Möchten Sie den Infobrief des Quartiersmanagements regelmäßig zugeschickt bekommen?

Der Infobrief des Quartiersmanagements Mehringplatz wird wöchentlich auch per Mail verschickt. Falls Sie den Infobrief erhalten möchten, schicken Sie uns bitte eine kurze Mail.

Infobrief 28/2021

Infos des Quartiersmanagements
............................

Erreichbarkeit des QM-Teams
Um die Verbreitung des Coronavirus weiterhin zu verlangsamen, sollten soziale Kontakte nach wie vor auf das Notwendigste beschränkt werden. Das QM-Vor-Ort-Büro ist deshalb nur stundenweise besetzt; die von uns festgelegten Sprechzeiten sind demzufolge bis auf Weiteres aufgehoben. Wir sind aber weiterhin telefonisch unter (030) 399 332 43 und per E-Mail an info@qm-mehringplatz.de

Leihstationen für Sportmaterialien "Beweg Deinen Kiez"
Fußbälle, Federballschläger, Basketbälle uvm.: Das Kieznetzwerk friedrich & mehr hat mit finanzieller Unterstützung aus dem Projektfonds des Quartiersmanagements einen Verleih für Sportmaterialien eingerichtet. Die Leihstationen liegen allesamt im Mehringkiez: Café MaDame (Mehringplatz 10), feldfünf (Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7), Impact Hub (Friedrichstr. 246), Monsieur Vélo (Friedrichstr. 17), Kiezstube (Mehringplatz 7) und das Interkulturelle Familienzentrum tam (Wilhelmstr. 116).

Fahrradselbsthilfewerkstatt im Mehringkiez
Die durch den Aktionsfonds des Quartiersmanagements geförderte Fahrradselbsthilfewerkstatt (FSW) ist ein loser Zusammenschluss ehrenamtlich tätiger Leute, die Radfahrer*innen dabei helfen, ihr kaputtes Rad zu reparieren. Die Gruppe stellt mehrere Reparaturständer und zahlreiches Werkzeug zur Nutzung vor Ort zur Verfügung. Bitte beachtet die geltenden Corona-Schutzbestimmungen wie Maske tragen und Abstandsgebot. Terminvereinbarung über Instagram unter bicycle_repair_diy_berlin
Datum: In der Regel jeden Sa, 12-18 Uhr (Ausnahmen sind möglich)
Ort: Bauhütte Kreuzberg, Friedrichstr. 18/19, 10969 Berlin


Aufrufe
............................


Gieß den Kiez
Die Berliner Bäume - auch am Mehringplatz - brauchen Wasser. Die interaktive Webseite bzw. App
https://www.giessdenkiez.de/ hilft dabei, bedürftige Bäume zu finden, listet auf, wo Wasserpumpen stehen und ermöglicht ein koordiniertes Handeln.

Werde Baumretterin oder -retter!!
Ab sofort können am Robinienwäldchen Anwohnende für Trockenzeiten in den Hochsommermonaten zu Baumretter*innen werden und Baumgießsäcke für die Straßenbäume ausleihen, um diese in Ihrem Kiez zu gießen. Ausleihe und Beratung immer montags von 14-16 Uhr und mittwochs (gerade Kalenderwochen) von 15-17 Uhr am Bauwagen NER Robinienwäldchen (Hallesche/Ecke Möckernstr.) in den Waldkümmerer- und Stadtnaturranger*innen-Sprechstunden.


Ferienangebote
............................

Ferienangebote im Kiez
Medienworkshop, Siebdruck, Songwriter-Workshop, Ausflüge und vieles mehr: die Ferien am Mehringplatz werden spannend. Für Kinder und Jugendliche gibt es im Kiez und dessen Nachbarschaft coole Angebote. Für ältere Kinder und Jugendliche in der KMAntenne, für die jüngeren im Familienzentrum tam oder in der Kindervilla Waldemar. Was genau läuft, wann die einzelnen Angebote stattfinden, und ob ihr euch anmelden müsst oder einfach vorbeikommen könnt, erfahrt ihr in den Programmen der jeweiligen Einrichtung:
Ferienprogramm Familienzentrum tam | Ferienprogramm KMAntenne | Ferienprogramm Familienzentrum Kindervilla Waldemar
Eine feine Auswahl von Ferienangeboten im Kiez findet ihr auch im Flyer des Netzwerks Friedrich & Mehr

*Neu* Ferienspaß im Sommergarten: Vorlesen & Basteln in der Kinderbibliothek
Der Sommer und seine leuchtenden Farben regen zum Basteln an. Egal ob Blumen, Insekten oder Meerestiere: Die Expertinnen der AGB haben die passenden Bücher und Bastelideen. Anmeldung erforderlich per Mail an
jubi@zlb.de. Plätze begrenzt. Kinder ab 5 Jahre und Eltern willkommen!
Datum: Jeden Do, 15-16.30 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Kinder- und Jugendbibliothek (Garten), Blücherplatz 1, 10961 Berlin
*Hinweis*: Weitere Veranstaltungen und Workshops der Amerika-Gedenkbibliothek findet ihr unter Angebote für Kinder und Jugendliche

*Neu* MUSIKCAMP 2.0 in der Landesmusikakademie Berlin
Szenebekannte Musiker*innen geben euch einen Einblick in den professionellen Musikalltag und helfen euch dabei eure musikalischen Ideen zu verwirklichen. In diesem Jahr können auch Anfänger*innen oder Jugendliche, die kein eigenes Instrument haben, mitmachen! Beim Abschlusskonzert via Livestream könnt Ihr die Ergebnisse Euren Freunden und Eurer Familie präsentieren. Anmeldung erforderlich bis 27.07.2021. Infos im Netz: www.musikcamp20.de/
Datum: Mo, 02.08. bis Sa, 07.08.2021

 


Infos zu Corona und Nachbarschaftshilfe im Bezirk
............................

Schnell finden: Internetseite mit kostenlosen Corona-Schnelltestzentren in der Nähe
Auf der Internetseite
https://test-to-go.berlin/ der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung finden Suchende schnell und unkompliziert ein Schnelltestzentrum in der Nähe. Neben einer Übersichtskarte gibt es mehrere Möglichkeiten, die Ergebnisse zu filtern, z.B. nach Postleitzahlen, Öffnungszeiten oder Barrierefreiheit. Im Umkreis des Mehringplatzes listet die Seite zurzeit 23 Schnelltestzentren auf, u.a. in der Wilhelmstr. 14 oder im Jüdischen Museum, Fromet-und-Moses- Mendelssohn-Platz 1.

Taxi Berlin: Kostenlose Fahrt zum Impfzentrum
Taxi Berlin befördert berechtigte Personen kostenlos zur Corona-Schutz-Impfung. Dazu ist lediglich ein entsprechender Anruf über Tel. 030 202 020 nötig und Taxi Berlin vermittelt ein Safe-Taxi mit Trennschutz und eine*n Fahrer*in mit Mund-Nasen-Bedeckung. Um die Kostenübernahme der Fahrt kümmern sich die Taxifahrer*innen persönlich vor Ort am Impfzentrum. Berechtigte tragen bitte einen Nachweis über den Impftermin bei sich (persönliches Einladungsschreiben). Weitere Infos im Flyer von Taxi Berlin

Hilfe für Menschen mit eingeschränkter Mobilität bei PC-Problemen
Der gemeinnützige Verein Nadeschda e.V. bietet Senior*innen und anderen Menschen mit eingeschränkter Mobilität kostenlose Unterstützung und technische Hilfe bei Hard- und Softwareproblemen an. Außerdem können diese auch einmal wöchentlich an einem kostenlosen Online-PC-Kurs teilnehmen. Kontakt: Tel. 030 33 60 78 66, Mail:
am@nadeschda-ev.de. Weitere Infos unter https://www.nadeshda-ev.de/. Der Verein möchte auf diesem Weg während der Corona-Pandemie Menschen mit eingeschränkter Mobilität dabei unterstützen, ihre Isolation zu überwinden.
Datum (PC-Kurse): Jeden Mo, 16-18 Uhr

Ausgabe von kostenlosen medizinischen Masken an Bezieher*innen von Sozialleistungen
Seit 26.01.2021 werden die vom Berliner Senat zur Verfügung gestellten Schutzmasken an Bedarfsberechtigte in Friedrichshain-Kreuzberg verteilt, u.a. im Inti-Haus. Berechtigt sind Empfänger*innen von ALG II, von Leistungen der Grundsicherung, der Hilfe zum Lebensunterhalt, von Hilfen zur Pflege, von Wohngeld sowie Empfänger*innen von Eingliederungshilfen. Ebenfalls erhalten Empfänger*innen des Kinderzuschlags und von BAföG kostenlos Masken. Die Ausgabe der Masken ist auf fünf Stück pro Berechtigten beschränkt, für die der private Kauf solcher Masken eine besondere Härte bedeutet. Das Bezirksamt bittet um Verständnis, dass eine Ausgabe nur mit Vorlage des BerlinPass oder einem aktuellen Leistungsbescheid erfolgen kann, solange die Verfügbarkeit gegeben ist. Eine vollständige Liste der Abholstationen finden Sie hier.
Datum: Mo bis Fr, 11-15 Uhr
Ort: Inti Haus, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Telefonische Beratung für Eltern während der Schulschließungen
Das schulpsychologische und inklusionspädagogische Beratungs- und Unterstützungszentrum in Friedrichshain-Kreuzberg (SIBUZ) bietet in der Zeit des eingeschränkten Schulbetriebs eine zusätzliche Telefonberatung für zwei Stunden pro Tag an. Anrufer*innen werden schnell, unbürokratisch und auf Wunsch anonym von Fachpersonal des SIBUZ bei allen Fragen rund um schulisches Lernen zu Hause und angrenzender Themen beraten (z.B. Lernschwierigkeiten, Motivation, Prüfungsängste, Überforderung etc.). Telefonnummer des SIBUZ-Kummertelefon: 030 225 08 320 (aus technischen Gründen sind keine Rückrufe möglich, ggf. bitte erneut anrufen).
Datum/Telefonzeiten: Mo, Mi und Fr, 10-12Uhr sowie Di und Do, 15-17Uhr

Kochen für Senior*innen
Immer donnerstags kocht Nachbar Carsten Luck für Senior*innen aus dem Kiez. Das gemeinsame Essen muss momentan coronabedingt entfallen; die Speisen können aber in der Kiezstube abgeholt und ggf. nach Hause geliefert werden. Das Angebot wird von der Gewobag finanziell unterstützt, das Essen wird auf Spendenbasis ausgegeben. Interessierte werden gebeten, sich unter 030 252 98 521 anzumelden, damit der Einkauf besser geplant werden kann.
Datum: Jeden Do, 12-13 Uhr (Essens-Ausgabe)
Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7, 10969 Berlin

Lieferservice des Café MadaMe
Das Café MadaMe bietet für alle Bewohnerinnen und Bewohner, die sich momentan nicht selbst versorgen können, einen kostenlosen Lieferservice von Speisen und Getränken an. Die selbst gemachten Gerichte wechseln täglich und sind mit Preisen telefonisch zu erfragen. Geliefert wird werktags zwischen 12 und 17 Uhr im Umkreis des Cafés (Mehringplatz, Lindenstraße, Wilhelmstraße). Der Lieferservice ist unter (030) 548 619 80 oder (030) 250 176 86 erreichbar. Die aktuelle Speisekarte ist über die Webseite
https://www.madame.berlin oder bei facebook abrufbar.

Nachbarschaftshilfe des Nachbarschaftshauses Urbanstraße
Das Nachbarschaftshaus Urbanstraße hat eine Initiative zur Unterstützung von Nachbarinnen und Nachbarn in Kreuzberg gestartet. Wer Hilfe beim Einkaufen oder dem Besorgen sonstiger Dinge benötigt, telefonieren möchte oder anderweitig Hilfe benötigt, kann sich unter der Telefonnummer (030) 690 497 - 50 oder -51 an das Nachbarschaftshaus wenden. Die Telefonnummer ist Mo - Fr von 10-17 Uhr erreichbar.

Informationen des Bezirksamts Friedrichshain-Kreuzberg zum Schutz vor dem Corona-Virus und den Änderungen bei Angeboten des Bezirksamts
Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, hat das Bezirksamt seine Öffnungszeiten eingeschränkt. Ziel ist aber, die Handlungsfähigkeit des Bezirksamts zu erhalten, die gesetzlichen Aufträge in der Leistungsorganisation zu erfüllen wie auch die öffentliche Ordnung und Sicherheit unter diesen schwierigen Bedingungen aufrecht zu erhalten. Trotz eingeschränkter Öffnung der Ämter stehen Ihnen alle grundlegenden Leistungen zur Verfügung. Für Absprachen werden vorrangig Telefon oder E-Mail genutzt.

Investitionsbank Berlin: Coronahilfen und Unterstützung für Berliner Unternehmen in der Corona-Krise
Als Reaktion auf die dynamische Ausbreitung des Coronavirus und die damit verbundenen wirtschaftlichen Folgen unterstützt das Land Berlin die Berliner Wirtschaft mit verschiedenen Maßnahmen. Auf der Webseite der IBB finden Sie eine Zusammenstellung dieser Maßnahmen sowie unsere Antworten auf dringliche Fragen rund um das Thema Coronahilfe in Berlin.

Coronavirus: Berlin hilft!
Auf der Webseite "bürgeraktiv" (
http://www.berlin.de/bürgeraktiv) hat das Büro von Sawsan Chebli, Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, für alle engagierten Berlinerinnen und Berliner Informationen zu freiwilligem Engagement in Zeiten von Corona zusammengetragen und aufbereitet. Sie finden dort zum Beispiel Hinweise zum Gesundheitsschutz der Freiwilligen, Angebote für die Nachbarschaftshilfe, Informationen über Spenden und digitale Engagementgelegenheiten oder Tipps für Ihre Arbeit im Homeoffice.

 

 

 

 



Angebote für Kinder und Jugendliche
............................

ANOHA – Die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin
Ein neuer Ort zum Entdecken, Erforschen und Spielen für Familien und Kinder im Kita- und Grundschulalter – das ist ANOHA – Die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin! Im Mittelpunkt von ANOHA steht die Erzählung der Arche Noah aus der Tora. Eine riesige Arche mit 150 großen und kleinen Tieren erwartet euch. Anmeldung und Infos unter https://anoha.de/
Datum/Öffnungszeiten: Di bis Fr, 9-13 Uhr (Kitagruppen/Schulklassen) | Sa u. So, 10.30-16 Uhr (Familien)
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

*Neu* Digitale Nachhaltigkeit: Wachsender Energiehunger der Digitalisierung
Wie hängen eigentlich Digitalisierung, Energieverbrauch und Nachhaltigkeit zusammen? Und wie können wir den wachsenden "Energiehunger" reduzieren? Das erfährst du in diesem Workshop! Wir reflektieren über den eigenen Umgang mit der Ressource Energie und entwickeln Ideen. Deine Ergebnisse stellst du mit Virtual Reality dar und kannst deine virtuelle Welt am Ende auch mit einer 3D-Brille anschauen. Für Kinder ab 12 Jahren. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung unter https://reservierung.zlb.de/themenraum/.
Datum: Mi, 04.08.2021, 14-16 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Drop-In: Open Library Abend mit der senseBox
Wenn Du mehr über smarte Technologien zur selbständigen Messung von Umweltdaten erfahren möchtest, dann bist du hier genau richtig. In diesem Drop-In Format (das heißt ohne Anmeldung vorbeikommen und solange bleiben wie du willst) stellen die AGB das Citizen Science Toolkit senseBox und die dazugehörige Online-Weltkarte, die openSenseMap, vor. Mit der senseBox kannst du ganz einfach eine intelligente Wetterstation selber bauen und Teil eines bundesweiten Forschungsprojekts werden. Keine Altersbegrenzung. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/themenraum/.
Datum: Mi, 04.08.2021, 14-16 Uhr, Blücherplatz 1, 10961 Berlin
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Scratch - Digitale Grußkarten programmieren
Du hast keine Lust mehr Karten zu kaufen oder selbst zu malen? Wie wäre es mit einer digitalen Grußkarte? Mit Scratch geht das kinderleicht und deine Grußkarte macht sicher eine Menge Eindruck. Wir zeigen dir mit dieser Anleitung, wie du deine Grußkarte ganz einfach selbst programmierst. Danach kannst du sie an deine Freunde und Familie schicken. Für Kinder ab 10 Jahren. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/themenraum/.
Datum: Mi, 11.08.2021, 16-18 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Klimafresser - Was deine Ernährung mit dem Klimawandel zu tun hat
Fragst du dich manchmal, was du selber tun könntest, um das Klima zu schützen? Eine einfache Möglichkeit für Klimaschutz kann sein, auf deine Ernährung zu achten. In diesem Workshop recherchierst du zur Klimabilanz deines Lieblingsessens und erstellst danach mit der Programmierumgebung Scratch ein Quiz. Am Ende teilst du das Quiz mit deinen Eltern und Freunden. Für Kinder ab 10 Jahren. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/themenraum/
Datum: Mi, 18.08.2021, 16-18 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Drop in: Kleine Roboterschule mit den Ozonbots
Komm’ vorbei in die kleine Roboterschule! Die Ozobots sind kleine, runde Roboter und fahren auf Papier, wenn du Linien für sie malst. Dabei erkennen sie verschiedene Farben mit ihren “Augen”. So kannst du auch einen ganzen Parcours für deinen Ozobot malen! Für Kinder ab 6 Jahren. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/themenraum/.
Datum: Sa, 21.08.2021, 14-17 Uhr, Blücherplatz 1, 10961 Berlin
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Angebote der Umweltbildung und grüne Lernorte in Friedrichshain-Kreuzberg
... können Interessierte aller Altersgruppen jetzt auch hier finden:
https://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/politik-und-verwaltung/aemter/umwelt-und-naturschutzamt/umweltbildung/

Ausstellung "Wildbienen"
Im NIRGENDWO Umwelt- & Kulturort in Friedrichshain-Kreuzberg kann man zurzeit die Wanderausstellung zu den Themen „Lebensweise der Wildbienen“ und „Projektvorstellung: Mehr Bienen für Berlin – Berlin blüht auf“ bestaunen und Wissenswertes zu den kleinen Nützlingen erfahren. Die Ausstellung wird mit Unterstützung der Deutschen Wildtier Stiftung und dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg zur Verfügung gestellt. Sie kann unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen vor Ort besucht werden.
Datum: Bis Fr, 11.06.2021. Öffnungszeiten: Di und Do, 12-16 Uhr | Mi und Fr, 14-18 Uhr
Ort: NIRGENDWO Umwelt – & Kulturort, Rüdersdorfer Str. 67 in 10243 Berlin

*Neu* Gaming-Friday -outdoor edition-
Sommer, Sonne, Outdoor-Gaming! Besucht uns in den Sommerferien und spielt mit uns Riesenjenga, Kubb/Wikingerschach und Garten-Mikado. Also, Sonnencreme raus und ab in die KiJuBi. Keine Anmeldung erforderlich. Teilnahme möglich ab 10 bis 21 Jahren.
Datum: Jeden 1. Fr, 15-17 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* MINT-Vorlesestunde
Wie verwandelt sich eine Raupe in einen Schmetterling und wer hat eigentlich den Kamm erfunden? In wirklich jeder Geschichte stecken Themen aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft oder Technik. Heute lesen wir euch ein spannendes Buch vor und zeigen Sachmedien die gut zum Thema passen. Anschließend folgt ein gemeinsames Experiment. Lasst euch überraschen! Keine Anmeldung erforderlich. Plätze begrenzt. Kinder ab 4 Jahre und Eltern willkommen!
Datum: Jeden Mi, 16-17 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Angebote des Interkulturellen Familienzentrums tam
Ob Babymassage, Theater mit Musik für Kinder ab 4 Jahren oder Töpfern: die Angebote im Familienzentrum tam sind breit gefächert, für alle Altersgruppen ist etwas dabei. Neben den Angeboten für Kinder können sich Mütter und Väter in Erziehungsfragen beraten lassen oder sich im Elternforum untereinander austauschen.
Eine Übersicht finden Sie hier im PDF
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Online-Workshop PI-AI – KI spielerisch erleben für Kinder ab 10 Jahren
Im Online-Workshop zeigen euch Mitarbeitende der Zentralen Landesbibliothek mit einfachen Browser-Anwendungen, was Künstliche Intelligenz (KI) ist und wie sie funktioniert. Gemeinsam erkunden alle mit der frei zugänglichen Software Scratch wie Bilderkennung und KI zusammenhängen und jede*r gestaltet einen eigenen Face-Filter. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit den Jungen Tüftler*innen anlässlich des Digitaltags 2021 und des Themenraums "Hello World!" statt. Max. 20 Teilnehmer. Online, Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/pi-ai/
Datum: Fr, 18.06.2021, 14-15.30 Uhr

Jugend hackt Lab in Berlin
Seit April gibt es in Friedrichshain das „Jugend hackt Lab Berlin“, ein regelmäßiges kostenloses Workshopangebot für Jugendliche von 12 bis 18 Jahren, die sich für Coding und Technik interessieren. In den Kursen geht es u.a. um die Arbeit Open Source Programmen. Ihr müsst euch nicht anmelden. Die Workshops finden derzeit online statt, also ohne Publikumsverkehr im xHain – dafür könnt ihr euch bequem von zuhause zuschalten. Den Link zum Mitmachen und alle kommenden Termine findet ihr auf
https://jugendhackt.org/lab/berlin/

Sprechstunde der StadtNaturRanger*innen
Die StadtNaturRanger*innen statt Janet Huber und Kristina Roth sorgen für eine starke Verbindung zwischen Berliner*innen und Berlinern und der Natur in ihrem Kiez. Sie wissen über Flora und Fauna bestens Bescheid und können Eure Fragen rund um das Thema Stadtnatur beantworten.
Datum: Jeden Mi, 15-17 Uhr
Orte: An geraden Kalenderwochen im Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Hallesche Str./ Ecke Möckernstr. 131-134, an ungeraden Kalenderwochen im neuen Umweltbildungszentrum Lokschuppen/Nirgendwo, Wriezener Park. 10243 Berlin.

360° virtueller Naturerlebnispfad für Kinder
Geht auf Entdeckungstour und schaut genauer hin! Das NIRGENDWO hat einen interaktiven 360° Naturlehrpfad für Kinder entwickelt. Die Tier- und Pflanzenwelt kann hier spielerisch entdeckt und somit die Stadtnatur im Kiez erlebt werden. Sammelt Eindrücke und lasst Euch informieren was so alles rund um den alten Lokschuppen herum so kriecht und fliegt, entdeckt wie und wo die Insekten leben, schlafen und essen.
Ort: https://nirgendwo-berlin.de/fuer-kids-natur-lehrpfad-am-lokschuppen-zum-entdecken/

NIRGENDWO Podcast: Die unbeantworteten Fragen vom richtigen Leben (für Jugendliche & Erwachsene)
NIRGENDWO ist es besser über das richtige Leben nachzudenken als hier und jetzt: Mit offenen Ohren und offenem Denken. Chris und Swantje, Förster und Agrar-Wissenschaftlerin in der Stadt, haben beste Voraussetzungen sich mit Konzepten und Begrifflichkeiten der Umweltwissenschaft auseinanderzusetzen. Nur auf eins haben sie keine Lust mehr: leere Phrasen. Antworten haben sie keine, aber sie reden darüber und laden zum aktiven Mitdenken ein: Ein guter Diskurs ist vielleicht besser als jede Antwort: Ohren auf! Folge 1: „Anthropozän“ & Folge 2: „Nachhaltigkeit".
Ort:
https://nirgendwo-berlin.de/2021/02/22/nirgendwo-podcast-die-unbeantworteten-fragen-vom-richtigen-leben/

Kostenlose Hausaufgabenhilfe bis Klasse 10
Für Schülerinnen und Schüler bietet die Zentral- und Landesbibliothek Berlin online eine kostenlose Hausaufgabenhilfe an. Geübte Hausaufgabenhelfer*innen unterstützen über die digitale Video-Plattform Jitsi Schüler*innen dabei, Aufgaben zu lösen und erklären schwierige Zusammenhänge einfach und verständlich. Einfach eine Mail an
jubi@zlb.de schreiben und einen Termin vereinbaren.
Datum: Di bis Fr, 17-18.30 Uhr (für alle) | jeden Mo, 16-18 Uhr (nur für Mädchen)

Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck
Der Naturerfahrungsraum am Gleisdreieck ist eine naturnahe Freifläche, auf der Kinder ohne Geräte spielen und sich ausprobieren können. Gerade im innerstädtischen Bereich können Kinder hier auf relativ kleinem Raum Natur intensiv erleben. Anja-Aylin Aydogan ist die neue Ansprechpartnerin für den Naturerfahrungsraum. Sie bietet kleine Angebote an, die Kinder dabei zu unterstützen, selbst kreativ zu werden. Bei Interesse an weiteren Informationen oder einem kostenlosen Schnupperangebot vor Ort können Sie sich gerne bei Frau Aydogan melden. Kontakt: Anja-Aylin Aydogan, Mail: ner-gleisdreieck@gruen-berlin.de, Tel: 0162 210 58 85.
Ort: Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck, 10963 Berlin (Parkeingang an der Möckernstr., vorbei am großen Spielplatz und dann gleich auf der linken Seite)
Datum: ganzjährig rund um die Uhr

Spielen im Naturerfahrungsraum „Robinienwäldchen“ ist jeden Tag möglich
Auf der ehemals bebauten Fläche an der Möckernstraße konnten sich nach dem 2. Weltkrieg auf mehr als einem halben Hektar ungestört Pflanzen und Tiere ansiedeln. Im Laufe der Jahre hat sich ohne menschliches Zutun ein kleines Wäldchen entwickelt. Heute lädt die kleine Stadtoase als Naturerfahrungsraum mit mehr als 90 Pflanzenarten und etlichen Wildtieren zum Spielen und als Lernort für Umwelt und Natur ein! Unsere Kinder können hier pirschen, balancieren, Hütten bauen, den Buntspecht und die Eichhörnchen beobachten oder sich am Bauwagen der Waldkümmerin eine Lupe zum Schnecken und Insekten forschen ausleihen. Gruppenanmeldungen sind telefonisch oder per Mail erwünscht und können sich über Umweltbildungsangebote informieren. Regeln? Wie in jedem Wald: Respekt vor Pflanzen und Tieren, Abfälle bitte wieder mitnehmen. Kontakt: Umwelt- und Naturschutzamt, Katja Frenz, Tel. 0170 / 714 07 76,
naturerfahrungsraum@ba--fk.berlin.de.
Datum/Öffnungszeiten: tägl. 8-19 Uhr | Mo und Do, 14-17 Uhr (Waldkümmerin)
Ort: Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Möckernstr. 131/ Hallesche Str., 10963 Berlin

Vorlesestunde der Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg
Dienstags lesen Friederike und Tina normalerweise immer in der Pablo-Neruda-Bibliothek für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Online könnt ihr jetzt Leo Timmers "Tiefseedoktor Theodor¨, gelesen von Fiedericke nachhören: Facebook@Stadtbibliothek.FK

 



Treffen und Infoveranstaltungen
............................

*Neu* Forum Film: "Durch Gärten Tanzen" - Workshop zum Thema tanzende Erinnerungen im Film
Filmausschnitt, Bewegung und Atemübungen bringen uns die Berliner Tänzerin aus den 20er und 30er Jahren Tatjana Barbakoff und ihre seelenverwandte Kollegin Oyana Chi sinnlich nahe. Ausgezeichnet mit dem Preis „Filmaker of Inspiration“. Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/forumfilm/
Datum: Do, 05.08.2021, 18 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

 
Workshop "Rhythmusrunde"
Rhythmen sind die Basis jeder Musik – Tango, Reggae, Walzer, Samba, Baladi, Afrobeat... Es gibt viel zu entdecken, wenn man rund um die Welt auf die Zyklen der Musikstile achtet. Wir tauchen in die Geschichte und globale Verflechtungen ein, erkunden wissenswerte und skurrile Fakten. Danach wird gespielt, improvisiert und dem Rhythmus auf den Grund gegangen. Offen für 8-10 Interessierte ab 16 Jahren. Erste Erfahrungen mit dem eigenen Instrument sollten vorhanden sein; auch Melodieinstrumente sind willkommen. Das Angebot richtet sich an Musizierende, die sich für internationale Musik interessieren.
Datum: Jeden 1. und 3. Fr, 14.30-16 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Schrittweise Wiedereröffnung der kommunalen Begegnungsstätten
Nach der langen Corona-Pause hat das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg mit der schrittweisen Öffnung der kommunalen Begegnungsstätten begonnen, darunter auch die Begegnungsstätte Mehring-Kiez! Seit 01.06.2021 können wieder einzelne Angebote (Offener Treff, ausgewählte Gruppenangebote) in den Außenbereichen unter Einhaltung der erforderlichen Hygiene- und Abstandsregeln mit einer begrenzten Teilnehmer*innenzahl stattfinden. Bitte informieren Sie telefonisch oder per E-Mail über das aktuelle Angebot. Weitere Infos unter
https://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/politik-und-verwaltung/aemter/amt-fuer-soziales/stadtteil-und-seniorenangebote/. Kontakt: Tel. 030 22 50 50 140, Mail: ba-friedrichstr.1@gmx.de
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Visionen für den Mehringplatz: Ein Theaterprojekt für alle
Die Bauhütte Kreuzberg e.V. und das Theaterkollektiv Little Black Fish Collective (LBFC) haben das Theaterprojekt “mehr_platz” gestartet, das die Lebensrealitäten, Erfahrungen, Wünsche und Visionen der Anwohner*innen des Mehringplatzes zum Thema macht. Jede*r ist eingeladen, sich einzubringen. Das Ziel der gemeinsamen Arbeit sind performative und multimediale Miniaturen. Gesucht werden Teilnehmer*innen, die im Kiez leben, die Lust auf Theater haben, sich kreativ einbringen wollen und die bereit sind, aus ihrem Leben zu erzählen und ihre Erfahrungen in den künstlerischen Prozess einfließen zu lassen. Angeleitet wird das Projekt von Mehdi Moinzadeh (Regisseur und Theaterpädagoge), Leonard Beck (Regisseur) und dem Little Black Fish Collective (LBFC). Mehr Informationen findet ihr hier.

Kontaktstelle PflegeEngagement Friedrichshain-Kreuzberg: Erzählcafé
Im Erzählcafé geht es immer um ein bestimmtes Thema (z.B. "Darauf bin ich immer noch stolz..."). Jede und jeder ist herzlich eingeladen, über ihre bzw. seine Erfahrungen zu berichten. Zurzeit findet das Erzählcafé online statt. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel.: 030 70 71 68 69 oder unter 0173 283 95 60, oder per Mail an kpe@volkssolidaritaet.de
Datum: Jeden 2. Mo im Monat, 16.30-18 Uhr

Digitale Bibliotheksführung der Zentral- und Landesbibliothek
Bei der digitalen Bibliotheksführung zeigt die ZLB, wie ihr euch in der Bibliothek orientieren und persönlich nutzen könnt. Anhand praktischer Übungen werden außerdem Informations- und Medienkompetenz für den Alltag vermittelt. Anmeldung unter
machwas@zlb.de. Technische Ausstattung: Internetfähiges Gerät, Teilnahme erfolgt über einen Webbrowser. Mehr Informationen und weitere digitalen Angebote unter https://www.zlb.de/service/mach-was/

Interkulturelles Familienzentrum tam
Trotz Lockdown sind die Kolleginnen im Interkulturellen Familienzentrum weiterhin für sie da! Sie sind telefonisch und per E- Mail erreichbar. Familien können sich gerne melden, um einen persönlichen Termin zu vereinbaren, um sich beraten zu lassen oder einfach nur, um sich mit jemand anderen auszutauschen. Seit Januar vergibt das tam auch zwischen 9.30 und 17 Uhr den Spielraum im Familiencafé sowie einen Raum für Kleinkinder an Familien (jeweils für 1,5 Std). Zusätzlich können kleine Tüten mit Bastelideen und Bastelmaterial ausgeliehen werden. Kontakt: Tel.: 261 19 92 od. 264 44 49, familienzentrum@diakonie-stadtmitte.de
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Digitale Bewegungsangebote von Stadtbewegung e.V.
Der Verein Stadtbewegung e.V., Träger des vom Quartiersmanagement geförderten Projekts "Bewegungsförderung im Wohnumfeld", bietet gemeinsame Online-Sportübungen über das Internet-Konferenzprogramm Zoom an. Infos unter
https://stadtbewegung.de/im-kiez/. Der Zoom-Link wird dann per WhatsApp oder Email verschickt.
Datum: Jeden Mi, 10-11 Uhr

 

 



Kulturveranstaltungen
............................

Talya Feldman: The Violence We Have Witnessed Carries a Weight on Our Hearts
In ihrer multimedialen Arbeit untersucht die Künstlerin Talya Feldman die Kontinuitäten rechten Terrors in Deutschland von den 1980er Jahren bis heute. Hören und Zuhören sind wesentliche Aspekte der Installation, die sich von der politischen Instrumentalisierung von Trauer und Erinnerung abgrenzt. Feldmans Arbeit präsentiert u.?a. Sprachaufnahmen von Überlebenden rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt, von Familien der Terroropfer und Initiativen, die gegen rechten Terror kämpfen. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Bis So, 01.08.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Libeskind-Bau EG, Eric F. Ross Galerie, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Gespräch/Konzert: My Jewish Soundtrack
Baj mir bistu schejn, oder sozialistische Arbeiterlieder? Israelische Volksmusik oder Beastie Boys? Die Jubiläums-Gäste geben ganz persönliche Einblicke in den „Jewish Soundtrack“ ihres Lebens und bringen ihren Lieblingssong mit. Mit Daniel Libeskind (Architekt), Daniel Kahn (Musiker), Roy Siny (Veranstalter), Sharon (Rapperin und Songwriterin), Dmitrij Kapitelman (Schriftsteller, Journalist und Musiker), Moderation: Shelly Kupferberg. Im Rahmen des Kultursommers 2021 – 20 Jahre Jüdisches Museum Berlin.
Datum: Do, 29.07.2021, 19 Uhr (20.15 Uhr: Konzert von Sharon)
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Museumsgarten, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

*Neu* Gespräch/Konzert: Von Liberal bis Orthodox
Die jüdischen Gemeinschaften in Deutschland sind so vielfältig wie ihre Mitglieder. Wie wird Judentum gelebt, von liberal bis orthodox? Wie sieht gemeinschaftlicher religiöser Raum heute aus? Und wie wird dieser Raum gestaltet? Gespräch mit Hetty Berg (Direktorin JMB), Sveta Kundish (chazanit/Kantorin der jüdischen Gemeinde Braunschweig), Andreas Nachama (Rabbiner der Synagogengemeinde Sukkat-Shalom), Dekel Peretz (Vorsitzender Jüdisches Zentrum Synagoge Fraenkelufer) und Akiva Weingarten (Rabbiner der jüdischen Gemeinden in Dresden und Basel und Gründer der Besht Yeshiva in Dresden), Moderation: Shelly Kupferberg. Im Rahmen des Kultursommers 2021 – 20 Jahre Jüdisches Museum Berlin.
Datum: Mi, 11.08.2021, 19 Uhr (20.15 Uhr: Konzert Female Cantorial Singing)
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Museumsgarten, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

*Neu* Gespräch/Konzert: Jüdisches Museum Berlin (JMB) bis 120! Generationen und Visionen
Gemeinsam mit alten und neuen Freund*innen richtet das JMB zum Abschluss des Kultursommers den Blick nach vorn: Wie kann das kulturelle Erbe für künftige Generationen bewahrt und weitergegeben werden? Welche neuen Umgangsformen mit der Geschichte in der Gegenwart gibt es? Was bedeuten die Werte der Aufklärung heute? Und wie stellen wir uns den Herausforderungen der gemeinschaftlichen Verantwortung für unsere Welt? Mit Hetty Berg (Direktorin JMB), Daniel Libeskind (Architekt), Cilly Kugelmann (Publizistin), Barrie Kosky (Intendant und Chefregisseur der Komischen Oper Berlin), Inka Bertz (Kuratorin für Kunst), Susan Neiman (Philosophin und Direktorin des Einstein Forums), Ane Kleine-Engel (Leiterin ANOHA), Luisa Neubauer (Klimaaktivistin, Autorin, Studentin), Moderation: Marion Brasch (Autorin und Moderatorin). Im Rahmen des Kultursommers 2021 – 20 Jahre Jüdisches Museum Berlin.
Datum: Do, 26.08.2021, 19 Uhr (20.15 Uhr: Konzert Sounds of Generations)
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Museumsgarten, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Workshops & Veranstaltungen an der Open Air Ausstellung ZU/FLUCHT
Am Anhalter Bahnhof planen 20 Berliner Architekturstudierende eine Open Air Ausstellung und einen Kulturort aus sechs ehemaligen Containern für Geflüchtete. Das Projekt ist eine Kooperation der Stiftung Exilmuseum mit der TU Berlin und einem großen Netzwerk an weiteren Partner*innen. Hinter der Portal Ruine am Anhalter Bahnhof wird es ab Juni frei zugänglich Informationen und Geschichten über Flucht und Exil in unterschiedlichen Kontexten geben, welche durch eine Reihe an Workshops und Veranstaltung unter freiem Himmel ergänzt werden. Weitere Informationen unter https://www.zuflucht.org/ und https://www.nbl.berlin/projects/ein-tempohome-fur-das-exilmuseum/
Ort: Anhalter Bahnhof, 10963 Berlin

onlinetheater.live "Loulu"
Das erste Koproduktion zwischen onlinetheater.live und dem HAU ist eine Smartphone-App, die die Spieler:innen in eine interaktive Fiktion einlädt. Das Single-Player-Game macht Manipulationstaktiken und Diskursverschiebungen “neurechter” Netzwerke erfahrbar und zeigt, dass soziale Internetplattformen perfekte Keimzellen zur gezielten Radikalisierung sein können. Die App kann man kostenlos in den App-Stores herunterladen. Weitere Infos unter
https://www.hebbel-am-ufer.de/programm/pdetail/onlinetheater-live-loulu/?utm_source=newsletter-kw26-2019-berlin&utm_medium=email&utm_content=wk&utm_campaign=hebbelamufer-deutsch

*Neu* Mit - Lesen – Teilen
Literatur wird laut gelesen. Die Menschen reagieren, sprechen über ihre Gedanken, tauschen sich aus. In einer Atmosphäre unangestrengter Offenheit entsteht das kreative Lesen eines vorher unbekannten Textes. Die Veranstaltung findet statt mit "Literarische Unternehmungen", die 2015 damit begonnen hat, Shared Reading im deutschsprachigen Raum als nachhaltiges Netzwerk aufzubauen, um Menschen mit Literatur, die wirkt, zu verbinden.
Datum: Jeden So, 12-14 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Wiese vor dem Salon, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Besuch des Jüdischen Museums Berlin
Das Jüdische Museum Berlin hat nach der Corona-Pause wieder geöffnet. Zu sehen gibt es die neue Dauerausstellung zu Jüdischer Geschichte und Gegenwart in Deutschland, für die ab sofort für alle Besucher*innen freier Eintritt gilt. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Täglich 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Besuch der Berlinischen Galerie
Auch die Berlinische Galerie hat ihre Türen wieder geöffnet. Die Besucher*innen benötigen ein Onlineticket und den Nachweis eines negativen Ergebnisses eines Antigen-Schnelltestes. In allen Innenräumen des Museums gilt zudem die Pflicht eine FFP2-Gesichtsmaske zu tragen. Das Online-Ticket können Sie hier buchen: https://berlinischegalerie.seetickets.com/timeslot/online-ticket
Datum: Mi bis Mo, 10-18 Uhr, Di geschlossen
Ort: Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Yael Bartana: Redemption Now
Die erste umfassende Werkschau der Künstlerin Yael Bartana untersucht das erlösende Potenzial der Kunst und unserer Vorstellungskraft. Seit über zwanzig Jahren erforscht Bartana die großen historischen Erzählungen, die dazu beitragen, nationale und andere kollektive Identitäten zu formen. Die Ausstellung vereint über 50 frühe und neuere Arbeiten, darunter Videoarbeiten, Fotografien und Lichtskulpturen. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter
https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Bis So, 10.10.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau 1.?OG, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Schau mich an! Frauenporträts der 1920er Jahre
Den Ausgangspunkt der Präsentation bilden Frauenporträts, die zwischen 1920 und 1930 in den Fotoateliers entstanden, unter anderem von Steffi Brandl, Carry & Nini Hess, Frieda Riess, Cami Stone. Der Kunsthistoriker Lothar Brieger publizierte sie in seiner Abhandlung über „Das Frauengesicht der Gegenwart“ (1930). Er beobachtete Veränderungen von Gesichtern berufstätiger Frauen. Diese These veranschaulicht er anhand von 71 Fotografien zeitgenössischer berühmter Schauspielerinnen, Wissenschaftlerinnen sowie von Frauen anderer Berufsgruppen.
Datum: Bis Mo, 05.07.2021
Ort: Berlinische Galerie online unter https://berlinischegalerie.de/frauenportraets-onlinepraesentation/

Revisited. Zu Besuch in den Wohnhäusern der 80er Jahre
Im Rahmen der Ausstellung „Anything Goes?“ laden die Guerilla Architects ein, Berliner Architekturen aus den 1980er Jahren neu zu entdecken. Das Architekt*innen- und Künstler*innen-Kollektiv hat heutige Bewohner*innen besucht und mit ihnen Interviews geführt. Besucht wurden der West- und der Ostteil der Stadt.
Datum: Bis Mo, 16.08.2021
Ort: Berlinische Galerie online unter https://berlinischegalerie.de/revisited/

Online-Treffen: FOTO-SPAZIERGANG I | Digitale Multimedia-Tour
Kommt mit auf eine Multimedia-Tour durch Kreuzberg! Mit eurem Smartphone oder MediaPad habt ihr die Möglichkeit, euch unter Anleitung auf verschiedenen Stationen selbstständig durch den Kreuzberger Kiez SO36 zu bewegen. Mit Hilfe von persönlichen Erzählungen, aktuellen wie historischen Fotografien, Filmausschnitten und Musikstücken legendärer Punk-Bands erlebt ihr, wie sich die Berliner:innen selbst organisiert und ihr Leben aktiv und kreativ gestaltet haben. Beim Online-Treffen werden alle gemeinsam, im virtuellen Raum, durch Kreuzberg laufen und besondere Orte spielerisch kennenlernen. Ihr erfahrt zum Beispiel, wer Osman Kalin war und wie das Baumhaus an der Mauer entstanden ist! Anmeldungen unter: Dimitra Maragkaki, maragkaki@gfhf.eu oder kommt einfach über den Zoom-Link vorbei:
https://us02web.zoom.us/j/86221742621?pwd=V3FnemhCSWdQQkpjMkYrNXlnQ2thUT09, Meeting-ID: 862 2174 2621, Kenncode: 314967. Die Teilnahme ist kostenfrei!
Datum: Jeden Do, 18 Uhr
Ort: Online via Zoom

Berlinische Galerie: Raus in die Stadt! Kostenfreie Audiowalks zu Berliner Architekturen der 1980er Jahre
Die Ausstellung „Anything goes? Berliner Architekturen der 1980er Jahre“, die ab Frühjahr 2021 in der Berlinischen Galerie zu sehen sein wird, untersucht erstmalig, was und wer die für Ost- und West-Berlin im letzten Jahrzehnt vor dem Mauerfall entwickelten Bauten und Visionen prägte. Die Audiowalk-App erzählt die Geschichten hinter den Bauten an ihren originalen Standorten. Drei Routen führen zu bedeutenden Gebäuden der Internationalen Bauausstellung Berlin 1987 (IBA 87) in Kreuzberg und zu den postmodernen Bauten in West- und Ost-Berlin entlang der Friedrichstraße. Die Audiowalks sind kostenfrei über die Website der Berlinischen Galerie abrufbar:
berlinischegalerie.de/digital/anything-goes

Kiez-Literatur online: dichtungswerk.kdw
Sie sind herzlich eingeladen, die Website des kreuzberger dichtungswerks zu besuchen! Neben ersten ausgewählten Texten findet ihr dort unter anderem Audio-Aufnahmen (am Telefon, im Wald, am Schreibtisch) von zweisamen Lockdown-Lesungen und erste Videos und Audios von früheren live-Lesungen. Alles Weitere unter
https://kreuzberger-dichtungswerk.de/

 



Ausschreibungen
............................

Klimafreundlich und Ieistungsstark: Lastenräder - Berlin.de Förderprogramm 2021
Das Förderprogramm richtet sich an Berliner Unternehmen, Selbständige und Vereine, die mind. ein Lastenrad, E-Lastenrad oder einen Transportanhänger für gewerbliche, freiberufliche oder gemeinnützige Zwecke anschaffen wollen. Der Senat unterstützt den Kauf mit bis zu 2.000 €. Weitere Infos unter https://www.berlin.de/sen/uvk/verkehr/verkehrsplanung/radverkehr/radprojekte/lastenraederfoerderprogramm/

Aufruf Projektanträge - Kinder- und Jugendjury Friedrichshain-Kreuzberg
Das Kinder- und Jugend-Beteiligungsbüro (KJBb) möchte alle jungen Menschen des Bezirks einladen mit ihren Projektideen teilzunehmen. Gefördert werden können Aktionen oder Projekte gegen Diskriminierung und Rassismus, Sport- und Kreativprojekte, Projekte der Schüler*innenvertretung (SV), Verschönerungsaktionen, Projekte für Politische Bildung, Naturschutzprojekte, Hilfs- und Unterstützungsprojekte uvm. Weitere Infos und die erforderlichen Dokumente findet ihr unter http://www.qm-mehringplatz.de/index.php?id=69 und www.kjbb-friedrichshain-kreuzberg.de
Antragsschluss: Dienstag, 31.08.2021

 

 

 

 

 

 



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................

Neuer Integrationskurs für Frauen
Die LebensWelt gGmbH startet im Familienzentrum Mehringdamm einen neuen Integrationskurs. Der Kurs ist mit Kinderbetreuung für Kinder ab 2 Jahren. Für die Anmeldung müssen interessierte Frauen in die Zentrale der LebensWelt gGmbH kommen (Maxstraße 3a, 13347 Berlin-Wedding | Öffnungszeiten Mo bis Do, 10-15 Uhr). Kontakt: Tel. 030 612 87 018, E-Mail: deutschkurs@lebenswelt-berlin.de
Datum (Kursbeginn): Di, 24.08.2021
Ort: Familienzentrum Mehringdamm, Mehringdamm 114, 10963 Berlin

Freie FSJ-Plätze beim Landesjugendring Berlin e.V.
Berliner Jugendliche mit Spaß an pädagogischer und sozialer Arbeit können sich jetzt wieder beim Landesjugendring Berlin für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei Jugendverbänden, Jugendbildungsstätten und anderen Organisationen der Jugendarbeit bewerben. Das FSJ ist eine Zeit der beruflichen Orientierung, vermittelt einen guten Einblick in soziale Berufe und hilft jungen Menschen, ihre Potenziale zu entdecken und ihre Kompetenzen zu erweitern. Start des nächsten FSJ-Jahrganges ist der 1. September 2021. Infos unter: https://ljrberlin.de/fsj , weitere Angebote zu Freiwilligendiensten in Berlin: https://www.berlin.de/sen/jugend/jugend/freiwilliges-soziales-jahr/

Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte (ehem. Jobassistenz Friedrichshain-Kreuzberg): Telefon- und Online-Beratung weiterhin möglich
Die "Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte" bleibt für den Publikumsverkehr vorerst geschlossen. Nichtsdestoweniger ist es weiterhin möglich, die Mitarbeiter*nnen für eine Beratung via Email, Telefon, und Videochat zu erreichen. Wie gewohnt beraten die Mitarbeiter*innen in den folgenden Sprachen: Persisch, Französisch, Spanisch, Englisch und Deutsch. Kontakt: Tel.: +49 30 5367999-50 oder per Mail an bbb@dqg-berlin.de

Fort- und Weiterbildungen und Sprachkurse für Migrant*innen und Leistungsbezieher*innen
Die Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung A&QUA gGmbh bietet kostenlose Kurse zur Fort- und Weiterbildung sowie Sprach- und Integrationskurse an. Die Projekte stehen auch Migrant*innen und Geflüchteten mit Aufenthaltserlaubnis, Aufenthaltsgestattung oder Duldung offen. Kontakt: A&QUA gGmbH, Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung, Tel. 030 616 57 26, Email: aqua@a-qua.de. Infos zu den Angeboten finden Sie unter http://www.a-qua.de/ (mehrsprachige Website)
Datum: laufende Kursbeginne
Ort: verschiedene Standorte in Berlin

Entscheide dich - Uni vs. Hochschule
Ihr fragt euch, ob ihr euch besser an einer Universität oder an einer (Fach-) Hochschule bewerben sollt? Worin liegen eigentlich die Unterschiede und Gemeinsamkeiten und kann überhaupt alles überall studiert werden? Gewinnt einen Überblick über die Brandenburgischen Universitäten und Fachhochschulen. Im Livestream des Netzwerkes Studienorientierung Brandenburg könnt ihr euch mit Studierenden austauschen und bekommt hilfreiche Tipps für eure Studienwahl. Einwahl: Instagram @deine.stubb (www.instagram.com/deine.stubb/?hl=de) #meetyourstudentmonday – jeden Montag live!
Datum: Mo, 26.07.2021, 18 Uhr

Jour Variable an der UdK Berlin – Bildende Kunst einschließlich Lehramt – online
Sie können sich auf der Videoplattform Webex mit Studierenden treffen, die ihren Studiengang vorstellen und Fragen beantworten. Anmeldung: Die maximale Gruppengröße liegt bei 20 Personen, bitte melden Sie sich per Mail an unter beratung@udk-berlin.de, Betreff: Jour Variable Bildende Kunst. Sie erhalten dann von den Studierenden die Einladung mit dem Link zum Meeting und den weiteren Informationen. Infos im Netz: www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung/
Datum: Mo, 26.07.2021, 15 Uhr

*Neu* Sommeruni 2020 - digital an der FU Berlin
Im Rahmen dieser zahlreichen Veranstaltungen wird für MINT-interessierte Schüler*innen ein vielseitiger Einblick in den Wissenschaftsbetrieb einer Universität gegeben. Dabei bietet sich die Gelegenheit experimentell zu forschen, WissenschaftlerInnen & Studierende kennenzulernen und sich über die naturwissenschaftlichen Studienmöglichkeiten an der Freien Universität Berlin zu informieren. Anmeldung: erforderlich. Infos im Netz: www.fu-berlin.de/sites/sommeruni
Datum:
Mo, 26.07.2021 bis Fr, 06.08.2021

*Neu* Nachhaltig studieren: „Nachhaltiges Bauen“ “- Future Camp an der HNEE – online
Finde heraus, wie das Bauen mit Holz einen Beitrag zum Klimaschutz und zur Lösung des Wohnungsproblems in Großstädten leisten kann. Im Workshop betrachten wir gemeinsam das nachhaltige Bauen im gesamtgesellschaftlichen Kontext… Die Workcamps dienen der Studienorientierung. Sie bieten Informationen zur Studienvorbereitung, Fachvorträge und einen Projekttag. Infos im Netz: www.go-future-camp.de/workcamps/Region.html, https://www.hnee.de/de/Hochschule/Offene-Hochschule/Future-Camp-Workcamps/Unsere-Workcamps/Future-Camp-nachhaltig-studieren-E8846.htm
Datum: Mo, 02.08. bis Mi, 04.08.2021

*Neu* vocatium Videochat Berlin - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos im Netz: www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-berlin-2021
Datum: Mi, 11.08. u. Do, 12.08.2021, 15-18 Uhr

*Neu* Was kommt nach dem Abitur? Wege in Studium und Beruf – der Überblick – online
Infos zu Studienmöglichkeiten an Universitäten, Hochschulen, Kunsthochschulen, dem dualen Studium in Unternehmen und im öffentlichen Dienst, Berufsausbildungen in Betrieben und an Schulen,
Datum: Do, 12.08.2021, 16.30-18 Uhr
Ort: Online-Event, bitte melden Sie sich unter berlin-mitte.biz-anmeldung@arbeitsagentur.de an. Sie bekommen den Einladungslink und weitere Informationen zugeschickt

*Neu* vocatium Videochat Region Potsdam - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos im Netz: www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-region-potsdam-2021
Datum: Mi, 18.08.2021, 14.30-17 Uhr

*Neu* vocatium Videochat Berlin/Teltow-Fläming - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos im Netz: www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-berlinteltow-flaeming-2021
Datum: Mi, 18.08.2021, 14.30-17.30 Uhr

*Neu* Abi Zukunft Digital Berlin
Die Messe informiert zu Ausbildung, Studium, duales Studium und freiwillige soziale Jahre. Aussteller, wie u.a. Unis/Hochschulen, Wirtschaftsunternehmen und gemeinnützige Einrichtungen präsentieren ihre Angebot. Am Freitag und Samstag kann man Ausstellern via Live- und Videochat Fragen stellen. Infos im Netz: www.abi-zukunft.de/index.php/standorte/berlin-digital
Datum: Do, 19.08. bis Mo, 23.08.2021

*Neu* JuBi Berlin - Die JugendBildungsmesse
Die Messe JuBi ist die JugendBildungsmesse und Messe für Schüleraustausch, Highschool, Sprachreisen, Praktika, Au-Pair, Work & Travel und Freiwilligendienste. Infos im Netz: https://jugendbildungsmesse.de/jubi-berlin-august/
Datum: Sa, 21.08.2021, 10-16 Uhr
Ort: Willy-Brandt-Haus, Atrium, Wilhelmstr. 140, 10963 Berlin

*Neu* Talent Take Off – Einsteigen“ Studienwahlkurs für Schüler und Schülerinnen der 10. - 13. Klassen
"Talent Take Off - Einsteigen" unterstützt Jungen und Mädchen der gymnasialen Oberstufe, die sich für MINT-Fächer interessieren, bei der Studienwahl. Schülerinnen und Schülern haben die Möglichkeit, ihre Stärken und Interessen genauer kennen zu lernen und sich zu verschiedenen Studien- und Karriereoptionen zu informieren. Begegnungen mit Studierenden und Praktiker*innen geben Einblicke in den MINT-Alltag. In spannenden Technik-Workshops kommen die eigenen Tüftel-Fertigkeiten zum Einsatz. Infos im Netz: www.femtec.org/programme/talent-take-off/einsteigen/ Im Sommer wird an dieser Stelle das vorläufige Programm und das Anmeldeformular mit der Anmeldefrist hochgeladen. Es steht noch nicht fest, ob der Kurs aufgrund der Corona-Situation live in Berlin oder online stattfinden wird.
Datum: Mo, 18.10. bis Sa, 23.10.2021


Interessantes

FSJ digital
Digitalen Wandel in verschiedenen sozialen Einrichtungen mitgestalten und erleben? Neben der technischen Ausstattung bedarf es vor allem junger „Digital-Native“ in den Einrichtungen, um Erwachsenen und Kindern einen handlungssicheren Umgang mit digitalen Geräten zu ermöglichen. Zusätzlich begleiten die Freiwilligen den Alltag von Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Menschen und erhalten Einblicke in die Arbeit von Sozialpädagog*innen, Erzieher*innen und Lehrer*innen. Infos unter https://www.einstieg-statt-auszeit.de/ueber-fsj/fsj-digital

Test für medizinische Studiengänge
Fast alle medizinischen, zahnmedizinischen und tiermedizinischen Fakultäten setzen im Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) das Ergebnis des spezifischen Studierfähigkeitstests (Test für Medizinische Studiengänge = TMS) als Auswahlkriterium ein. Der Test wird durch die Firma ITB-Consulting GmbH, Bonn entwickelt und ausgewertet. Die Teilnahme am TMS ist für die Zulassung nicht verbindlich. Das Testergebnis kann allerdings an den am TMS beteiligten Fakultäten die Chance auf einen Studienplatz in den Quote "Auswahlverfahren der Hochschulen" AdH und/oder "Zusätzliche Eignungsquote“ ZEQ erhöhen. Eine Verschlechterung ist durch die Teilnahme am Test ausgeschlossen. Die Anmeldefrist zum TMS 2021 beginnt am Di, 01.12.2020 und endet am Fr, 15.01.2021. Der Test findet bundesweit an vier Terminen im Mai 2021 statt. Die Teilnahmegebühr beträgt Euro 100,00. Zahlungsfristende ist der 21.01.2021. Infos unter: www.tms-info.org/

Unterstützung bei der Suche nach Azubis
Das Projekt „Endlich ausbilden – Unterstützung für KKU“ unterstützt Berliner Klein- und Kleinstunternehmen auf dem Weg in die duale Ausbildung und hilft Jugendlichen, die auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder Praktikum sind. Das Projekt unterstützt Betriebe konkret bei der Suche nach Azubis und bietet eine wöchentliche Online-Sprechstunde für Unternehmen rund um die Themen Ausbildung, Azubi-Recruiting, Förderungen und Praktika an. Interessierte melden sich bitte unter
team@endlichausbilden-berlin.de an, gern schon mit Themenwünschen. Weitere Infos unter www.endlichausbilden-berlin.de
Datum: Jeden Mi, 16-17 Uhr

Become-A-Teacher-Programm
Das Programm informiert interessierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund ab Klasse 10 über das Lehramtsstudium an den Berliner Universitäten und den Beruf Lehrerin oder Lehrer. Wir begleiten ein Jahr lang auf dem Weg zum Lehramtsstudium. Im Rahmen des Programms erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit an Workshops teilzunehmen: Bewerbung an der Universität und mögliche Fächerkombinationen, Einblicke in das Lehramtsstudium, Mein Auftritt als Lehrkraft – Stimm- und Präsenztraining, Vielfalt in der Berliner Schule, Hinter den Kulissen – Praxisnahe Einblicke durch Schulbesuche, Direkter Austausch mit Lehrkräften.
Anmeldung zum Programm: vielfalt-bildet-berlin@senbjf.berlin.de, Infos unter https://www.berlin.de/sen/bildung/fachkraefte/lehrerausbildung/vielfalt-bildet-berlin/

*Neu* Dualer Studiengang Öffentliche Verwaltung
Die Bewerbungsphase für den dualen Studiengang „Öffentliche Verwaltung“ des Landes Berlin geht in die zweite Runde. Bis zum 15.08.2021 sind Bewerbungen für den Studienbeginn zum Sommersemester 2022 an der HWR Berlin möglich. Infos im Netz: www.berlin.de/karriereportal/studierberlin

*Neu* Orientierungsprogramme an Deutschen Hochschulen
Viele Hochschulen und Universitäten bieten inzwischen Orientierungsprogramme zu unterschiedlichsten Themen und in unterschiedlichem zeitlichen Umfang an. Ziel der Orientierungsstudienprogramme ist es, dass sich die Studierenden besser entscheiden können und weniger häufig wechseln bzw. ein Studium spät abbrechen. Das Netzwerk Orientierungs(studien)programme gibt einen guten Überblick über diese Angebote. Infos im Netz: https://o-studium.de/

*Neu* Studienvorbereitungskurse
FH Wildau: www.th-wildau.de/studieren-weiterbilden/studienvorbereitung/studienvorbereitungskurse/
HTW Berlin:
www.htw-berlin.de/studium/lernzentrum/studieninteressierte/
Beuth Hochschule Berlin:
https://projekt.beuth-hochschule.de/brueckenkurse/
HWR Berlin:
www.hwr-berlin.de/studium/weitere-studienangebote/hwrstart-mathematik/
HU Berlin:
https://fachini.physik.hu-berlin.de/Br%C3%BCckenkurs https://www2.mathematik.hu-berlin.de/~fsr/erstis/warmup/


Studium für die Ohren – Podcasts und Videos für die Ferien

Podcast zum Leben in der Stadt der Zukunft – unter anderem mit Prof. Dr. Hild
Ist das Konzept der Smart-City der richtige Weg für die Stadt der Zukunft? Und welche Rolle spielen Roboter dabei? Darum geht es in der neunten Folge die LNDW-Podcasts. Infos unter:
Sprechen mit Häusern & Robotern ? leben in der Stadt der Zukunft" (Folge 9) - LNDW (langenachtderwissenschaften.de)

Podcasts der Alice Salomon Hochschule Berlin
Hier geht es um SAGE – Soziale Arbeit und Gesundheitswesen. Wenn Sie diese Studiengänge interessieren, dann hören Sie doch mal rein. Infos unter: https://soundcloud.com/alicesalomonhochschule

Technik und Umwelterforschung oder -schutz miteinander verbinden?
Im Harz betrachten Studierende die Gesteinsschichten und können daraus schließen, wie sie sich verändert hat und lernen dabei ihre Zukunft zu verstehen. Andere erforschen Werkstoffe, die aus den Elementen unserer Welt in ausgetüftelten Verfahren und Prozessen hergestellt werden. Daraus entstehen dann langlebige Batterien für Elektroautos oder stabilere Brückenpfeiler aus einem verbesserten Material. Dabei Belastungen für die Natur zu minimieren oder CO2-Bilanzen eines Produkts zu berechnen ist ein weiterer Beitrag zum Schutz unserer Umwelt. TU-Studierende stellen ihr Fächer Technischer Umweltschutz, Werkstoffwissenschaften, Geotechnologie und Energie- und Prozesstechnik vor. Infos unter: https://www.tu.berlin/go10982/

Berliner Polizei
Die Berliner Polizei erläutert das Bewerbungsverfahren, räumt auf mit einigen Mythen rund um das Einstellungsverfahren und zeigt, wie Polizeiarbeit sein kann. Infos unter: https://www.youtube.com/watch?v=WUZwhIFnyjw , https://www.youtube.com/channel/UCuQ6W_pxjwL8-ComOF8Asbg

Campustour der Beuth Hochschule mit zwei Studierenden
Den Campus der Beuth Hochschule für Technik kennenlernen? Zwei Studierenden nehmen Studieninteressierte in einem Video mit in die Hochschule und stellen den Campus vor.
Infos unter:
https://www.youtube.com/watch?v=7rgFTmBhCPA

Humanoide Robotik an der Beuth Hochschule für Technik – Digital erleben
Wer den Studiengang kennenlernen möchte, kann die beiden Kurse "Reaktive Robotik" und "Elektronische Bauelemente und Grundschaltungen" sind über Youtube öffentlich zugänglich, so dass alle an Robotik und Elektronik interessierte Menschen gerne eingeladen sind, aktiv mitzumachen. Infos unter: https://www.youtube.com/channel/UCL5DBQu4rk1IoK_shRFXc4w

Wie funktioniert unsere Welt? Mathematik und Naturwissenschaften studieren
Wie geht das, Mathematik oder Naturwissenschaften zu studieren, trotz abgewähltem Physikkurs oder mit Deutsch-LK? Entscheidend ist, sich beim Blick auf die Welt Fragen zu stellen, Dinge verstehen und lernen zu wollen. Studierende der TU berichten in diesem Infotalk über ihren Weg in das Studium und geben einen Einblick in den Studienalltag in Mathematik, Physik und NaWi. Infos unter: https://youtu.be/vMYllLtKJY4

5 Gründe an der TU Berlin zu studieren
Studiengänge wie Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen kann man - genau wie Chemie oder Mathematik - an vielen Universitäten in Deutschland, oder gar dem Ausland, studieren. Was aber macht ein Studium an der TU Berlin besonders? Welche Möglichkeiten hast man, eigene Ideen einzubringen, und was erwartet einen über den regulären "Stundenplan" hinaus? Infos unter: https://youtu.be/i6XGE-RfzWU

Wie bekomme ich (m)einen Studienplatz?
Im Sommersemester ein Studium in einem zulassungsfreien Studiengang an der TU beginnen? Was zu tun ist, um sich einzuschreiben und welche Unterlagen man benötigt, wird im Video erläutert. Infos unter: https://youtu.be/2HTDRNxG0Ug

LETT'S TALK - Die Menschen vom Lette Verein Berlin
Hier erzählen Schülerinnen und Schüler, warum sie Medizinisch-technische Assistentin, Grafikdesigner, Betriebswirtin für Ernährungs- und Versorgungsmanagement, Fotograf, Medieninformatiker oder Metallographin werden. Infos unter https://lettevereinberlin.letscast.fm/

HTW Berlin – jederzeit
Schon mal mit der Drohne über den Campus fliegen, virtuell eine Laborführung machen oder in eine Vorlesung gehen? Sich selbst in einem Online Self Assesment testen? Die HTW Berlin hat auf dieser Seite sortiert nach Fachbereichen und Studiengängen ihre Angebote jederzeit und digital verfügbar gemacht. Infos unter www.htw-berlin.de/studium/die-htw-berlin-kennenlernen/angebote-digital-und-jederzeit

WirtschaftsingenieurIn werden
Interesse für Wirtschaftskreisläufe und Technik? WirtschaftsingenieurInnen sind ExpertInnen in zwei Fachgebieten. Was das Studium besonders macht, wie es abläuft und wie ein Beruf aussehen kann, berichtet Victoria im Gespräch mit der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin. Infos unter https://www.tu.berlin/go6797/ Weitere Studiengänge der TU Berlin im Expert:innengespräch vorgestellt unter: Infos unter https://www.tu.berlin/go6357/

Eine Tour auf dem Campus der TU Berlin mit Judith und Frido
Weil die Pandemie die direkten Einblicke in das Unileben gerade erschwert, geben zwei Studierende mit einem Video einen Einblick in ihren Alttag. Infos unter https://www.youtube.com/watch?v=8ae94fzigEk

Mythen und Gerüchte rund um die Studienwahl
Was erwartet mich an der Uni? Worauf muss ich bei der Bewerbung und der Studienwahl generell achten? Berliner Schüler:innen haben der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin ihre Gedanken zu Studium und Campusleben geschickt, und Expertinnen antworten darauf. Infos unter https://www.tu.berlin/go6363/

(M)Ein Studium an der TU Berlin
Was genau macht eine Universität neben ihrem Studienangebot aus? Was ist besonders an der TU Berlin? Anne Ostheimer ist Studienberaterin an der TU und gibt Einblicke ins Unileben allgemein und Hinweise, was neben dem gewählten Studienfach wichtig sein kann bei der Studienwahl. Infos unter https://www.tu.berlin/go6661/

BerufeTV
Das Filmportal rund um Berufe. Berufe-Videos informieren über den Arbeitsalltag in einer Vielzahl von Berufen und Studiengängen. Sie geben einen Überblick über Branchen und berufsbezogene Themenfelder. Infos unter https://www.arbeitsagentur.de/berufe-tv-filme-videos

Soziale Arbeit – Mehr als „irgendwas mit Menschen“
Schnuppervorlesung zum Thema: Was ist Soziale Arbeit? Infos unter https://www.ash-berlin.eu/fileadmin/Daten/Bachelor-Studiengaenge/Soziale-Arbeit/O-Tage/Soziale_Arbeit_Auftakt._Wise_2021-subtitle.mp4




Universitäten und Hochschulen
Den folgenden Überblick hat die Berufsberatung der Agenturen für Arbeit zusammengestellt:

Alice Salomon Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Vorpraktika für die Studienbewerbung 2020 sind ausgesetzt.
Studiengänge:
www.ash-berlin.eu/studium/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon

Beuth Hochschule Berlin
Studiengänge: www.beuth-hochschule.de/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.beuth-hochschule.de/studienberatung
Kommen Sie mit unseren Studierenden (digital) ins Gespräch und erleben Sie eine virtuelle Lehrveranstaltung in ausgewählten Studiengängen:
www.beuth-hochschule.de/student-for-a-day
FAQ zur Bewerbung in Zeiten der Corona-Pandemie

Charité Berlin
Studiengänge: www.charite.de/studium_lehre/studiengaenge
Beratungsangebot:
www.charite.de/studium_lehre/service_beratung/studieren_organisieren_study_life_balance

Evangelische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Studiengänge:
www.eh-berlin.de/studienangebot/ueberblick-studienangebot.html
Studienberatung per E-Mail, Skype und Telefon:
www.eh-berlin.de/studium/hilfe-und-beratung/studentische-studienberatung.html

Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin
Studiengänge: www.hfm-berlin.de/studium/studienfaecher
Studienberatung:
www.hfm-berlin.de/studium/studienorganisation/allgemeine-studienberatung

Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin
Studiengänge und Bewerbungsinfos: www.hfs-berlin.de

Humboldt Universität zu Berlin
Studiengänge: www.hu-berlin.de/de/studium/beratung/angebot
Orientierungstool der HU:
www.hu-berlin.de/de/studium/esra
Digitale Veranstaltungen für Studieninteressierte:
www.hu-berlin.de/de/studium/2020

Katholische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung. Studiengänge: www.khsb-berlin.de/en/Studium
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.khsb-berlin.de/en/Studienberatung

Kunsthochschule Berlin (Weißensee)
Studienangebot: https://kh-berlin.de/
Studienberatung:
https://kh-berlin.de/studium/allgemeine-studienberatung.html

Technische Hochschule Brandenburg
Studiengänge: www.th-brandenburg.de/studium/studienangebote/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon.

Technische Universität Berlin
Studiengänge: www.studienberatung.tu-berlin.de/studienangebot.
Studienberatung per E-mail, Telefon und Webmeeting
Beratungsstelle für Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten:
www.barrierefrei.tu-berlin.de
TU it yourself: Zu Hause coden und experimentieren
e-Tutorial zur Informationskompetenz der Universitätsbibliotheken
Virtueller Besuch der Ausstellung "Energy in Motion" an der TU Berlin

Universität der Künste Berlin
Die Eignungsprüfungen laufen unter besonderen Bedingungen – Infos hier.
Studiengänge:
www.udk-berlin.de/studium
Studienberatung und Peer-to-Peer Beratung von Studierenden für BewerberInnen per E-Mail und Telefon:
www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung


Weitere Infoseiten

F.A.Z. – Uniratgeber
Interviews mit Professorinnen und Professoren über ihr Fach – 3 Gründe, 3 Vorurteile, 3 Voraussetzungen, 3 schlechte Ideen … – viel Spaß beim reinhören: www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/uni-ratgeber/f-a-z-uni-ratgeber-professoren-geben-tipps-fuers-studium-13692345.html

Hörsaal auf Deutschlandfunk Nova
Am Wochenende immer um 18:00 Uhr – was Forscherinnen und Forscher über unsere Zukunft herausfinden erzählen sie hier. Eine Stunde feinste Wissenschaft zum Reinhören - www.deutschlandfunknova.de/hoersaal

Berufsreport
Hans-Martin Barthold informiert in seinem Blog regelmäßig zu Berufen, Ausbildungen, Studium und Karriere. Spannende Reportagen, Hochschul- oder Unternehmensporträts bieten interessante und abwechslungsreiche Einblicke in die Berufswelt. www.berufsreport.com

Berufsfelder in der Labordiagnostik
Das Portal www.junges-blut-im-labor.de richtet sich an junge Leute, die mehr über die faszinierenden Fächer der medizinischen Labordiagnostik erfahren möchten!

Ausbildung und Studium in der Berliner Justiz
Der Präsident des Kammergerichts sucht die nächste Generation der Berliner Justiz für die Gerichte und die Staatsanwaltschaft des Landes Berlin. Die Berliner Justiz steht vor einem personellen Umbruch: Viele langjährige Mitarbeiter*innen gehen bald in den Ruhestand. Das ist Ihre Chance. Werden Sie Teil der nächsten Generation der Berliner Justiz und bewerben Sie sich jetzt für einen unserer vier Ausbildungsberufe. Mit und ohne Abitur. Sicher, sozial, sinnvoll. www.berlin.de/rechthaber-gesucht

Ausbildung und Studium in der Biologie
Ausbildung, Studium, Karriere, berufliche Möglichkeiten und vieles mehr wird auf der Seite des Verbandes der VBiO erläutert. www.vbio.de/ausbildung-beruf/berufliche-ausbildung

Ingenieur/in werden und sich für MINT begeistern
think ING. will für den Ingenieurberuf sowie Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. Auf der Website www.think-ing.de gibt es Infos und Porträts rund um das Thema Ingenieurstudium und –beruf. Das think ING. Netzwerk, in dem sich alle interessierten Besucher der Website registrieren können, ermöglicht einen unkomplizierten Austausch zwischen Ansprechpartnern aus Unternehmen, Hochschulen und Organisationen sowie Schülern und Studierenden. www.think-ing.de

IT-Berufe im Blick
Mit IT-Berufen Erfolg, Spaß und Sicherheit verbinden - um selber den passenden Weg für sich zu erkennen, kann man sich auf it-berufe.de über die verschiedenen IT-Ausbildungsberufe und IT-Studiengänge informieren. Außerdem erzählen Auszubildende, Studierende und fertige ITler/innen von ihren Erfahrungen und Unternehmen veröffentlichen Praktikumsstellen, Ausbildungsplätzen und Angeboten fürs duale Studium. https://it-berufe.de/

Infobrief 26 und 27/2021

Infos des Quartiersmanagements
............................

Erreichbarkeit des QM-Teams
Um die Verbreitung des Coronavirus weiterhin zu verlangsamen, sollten soziale Kontakte nach wie vor auf das Notwendigste beschränkt werden. Das QM-Vor-Ort-Büro ist deshalb nur stundenweise besetzt; die von uns festgelegten Sprechzeiten sind demzufolge bis auf Weiteres aufgehoben. Wir sind aber weiterhin telefonisch unter (030) 399 332 43 und per E-Mail an info@qm-mehringplatz.de

Leihstationen für Sportmaterialien "Beweg Deinen Kiez"
Fußbälle, Federballschläger, Basketbälle uvm.: Das Kieznetzwerk friedrich & mehr hat mit finanzieller Unterstützung aus dem Projektfonds des Quartiersmanagements einen Verleih für Sportmaterialien eingerichtet. Die Leihstationen liegen allesamt im Mehringkiez: Café MaDame (Mehringplatz 10), feldfünf (Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7), Impact Hub (Friedrichstr. 246), Monsieur Vélo (Friedrichstr. 17), Kiezstube (Mehringplatz 7) und das Interkulturelle Familienzentrum tam (Wilhelmstr. 116).

Fahrradselbsthilfewerkstatt im Mehringkiez
Die durch den Aktionsfonds des Quartiersmanagements geförderte Fahrradselbsthilfewerkstatt (FSW) ist ein loser Zusammenschluss ehrenamtlich tätiger Leute, die Radfahrer*innen dabei helfen, ihr kaputtes Rad zu reparieren. Die Gruppe stellt mehrere Reparaturständer und zahlreiches Werkzeug zur Nutzung vor Ort zur Verfügung. Bitte beachtet die geltenden Corona-Schutzbestimmungen wie Maske tragen und Abstandsgebot. Terminvereinbarung über Instagram unter bicycle_repair_diy_berlin
Datum: In der Regel jeden Sa, 12-18 Uhr (Ausnahmen sind möglich)
Ort: Bauhütte Kreuzberg, Friedrichstr. 18/19, 10969 Berlin


Aufrufe
............................


Gieß den Kiez
Die Berliner Bäume - auch am Mehringplatz - brauchen Wasser. Die interaktive Webseite bzw. App
https://www.giessdenkiez.de/ hilft dabei, bedürftige Bäume zu finden, listet auf, wo Wasserpumpen stehen und ermöglicht ein koordiniertes Handeln.

Werde Baumretterin oder -retter!!
Ab sofort können am Robinienwäldchen Anwohnende für Trockenzeiten in den Hochsommermonaten zu Baumretter*innen werden und Baumgießsäcke für die Straßenbäume ausleihen, um diese in Ihrem Kiez zu gießen. Ausleihe und Beratung immer montags von 14-16 Uhr und mittwochs (gerade Kalenderwochen) von 15-17 Uhr am Bauwagen NER Robinienwäldchen (Hallesche/Ecke Möckernstr.) in den Waldkümmerer- und Stadtnaturranger*innen-Sprechstunden.


Ferienangebote
............................

Ferienangebote im Kiez
Medienworkshop, Siebdruck, Songwriter-Workshop, Ausflüge und vieles mehr: die Ferien am Mehringplatz werden spannend. Für Kinder und Jugendliche gibt es im Kiez und dessen Nachbarschaft coole Angebote. Für ältere Kinder und Jugendliche in der KMAntenne, für die jüngeren im Familienzentrum tam oder in der Kindervilla Waldemar. Was genau läuft, wann die einzelnen Angebote stattfinden, und ob ihr euch anmelden müsst oder einfach vorbeikommen könnt, erfahrt ihr in den Programmen der jeweiligen Einrichtung:
Ferienprogramm Familienzentrum tam | Ferienprogramm KMAntenne | Ferienprogramm Familienzentrum Kindervilla Waldemar
Eine feine Auswahl von Ferienangeboten im Kiez findet ihr auch im Flyer des Netzwerks Friedrich & Mehr

*Neu* Ferienspaß im Sommergarten: Vorlesen & Basteln in der Kinderbibliothek
Der Sommer und seine leuchtenden Farben regen zum Basteln an. Egal ob Blumen, Insekten oder Meerestiere: Die Expertinnen der AGB haben die passenden Bücher und Bastelideen. Anmeldung erforderlich per Mail an
jubi@zlb.de. Plätze begrenzt. Kinder ab 5 Jahre und Eltern willkommen!
Datum: Jeden Do, 15-16.30 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Kinder- und Jugendbibliothek (Garten), Blücherplatz 1, 10961 Berlin
*Hinweis*: Weitere Veranstaltungen und Workshops der Amerika-Gedenkbibliothek findet ihr unter Angebote für Kinder und Jugendliche

*Neu* MUSIKCAMP 2.0 in der Landesmusikakademie Berlin
Szenebekannte Musiker*innen geben euch einen Einblick in den professionellen Musikalltag und helfen euch dabei eure musikalischen Ideen zu verwirklichen. In diesem Jahr können auch Anfänger*innen oder Jugendliche, die kein eigenes Instrument haben, mitmachen! Beim Abschlusskonzert via Livestream könnt Ihr die Ergebnisse Euren Freunden und Eurer Familie präsentieren. Anmeldung erforderlich bis 27.07.2021. Infos im Netz: www.musikcamp20.de/
Datum: Mo, 02.08. bis Sa, 07.08.2021

 


Infos zu Corona und Nachbarschaftshilfe im Bezirk
............................

Schnell finden: Internetseite mit kostenlosen Corona-Schnelltestzentren in der Nähe
Auf der Internetseite
https://test-to-go.berlin/ der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung finden Suchende schnell und unkompliziert ein Schnelltestzentrum in der Nähe. Neben einer Übersichtskarte gibt es mehrere Möglichkeiten, die Ergebnisse zu filtern, z.B. nach Postleitzahlen, Öffnungszeiten oder Barrierefreiheit. Im Umkreis des Mehringplatzes listet die Seite zurzeit 23 Schnelltestzentren auf, u.a. in der Wilhelmstr. 14 oder im Jüdischen Museum, Fromet-und-Moses- Mendelssohn-Platz 1.

Taxi Berlin: Kostenlose Fahrt zum Impfzentrum
Taxi Berlin befördert berechtigte Personen kostenlos zur Corona-Schutz-Impfung. Dazu ist lediglich ein entsprechender Anruf über Tel. 030 202 020 nötig und Taxi Berlin vermittelt ein Safe-Taxi mit Trennschutz und eine*n Fahrer*in mit Mund-Nasen-Bedeckung. Um die Kostenübernahme der Fahrt kümmern sich die Taxifahrer*innen persönlich vor Ort am Impfzentrum. Berechtigte tragen bitte einen Nachweis über den Impftermin bei sich (persönliches Einladungsschreiben). Weitere Infos im Flyer von Taxi Berlin

Hilfe für Menschen mit eingeschränkter Mobilität bei PC-Problemen
Der gemeinnützige Verein Nadeschda e.V. bietet Senior*innen und anderen Menschen mit eingeschränkter Mobilität kostenlose Unterstützung und technische Hilfe bei Hard- und Softwareproblemen an. Außerdem können diese auch einmal wöchentlich an einem kostenlosen Online-PC-Kurs teilnehmen. Kontakt: Tel. 030 33 60 78 66, Mail:
am@nadeschda-ev.de. Weitere Infos unter https://www.nadeshda-ev.de/. Der Verein möchte auf diesem Weg während der Corona-Pandemie Menschen mit eingeschränkter Mobilität dabei unterstützen, ihre Isolation zu überwinden.
Datum (PC-Kurse): Jeden Mo, 16-18 Uhr

Ausgabe von kostenlosen medizinischen Masken an Bezieher*innen von Sozialleistungen
Seit 26.01.2021 werden die vom Berliner Senat zur Verfügung gestellten Schutzmasken an Bedarfsberechtigte in Friedrichshain-Kreuzberg verteilt, u.a. im Inti-Haus. Berechtigt sind Empfänger*innen von ALG II, von Leistungen der Grundsicherung, der Hilfe zum Lebensunterhalt, von Hilfen zur Pflege, von Wohngeld sowie Empfänger*innen von Eingliederungshilfen. Ebenfalls erhalten Empfänger*innen des Kinderzuschlags und von BAföG kostenlos Masken. Die Ausgabe der Masken ist auf fünf Stück pro Berechtigten beschränkt, für die der private Kauf solcher Masken eine besondere Härte bedeutet. Das Bezirksamt bittet um Verständnis, dass eine Ausgabe nur mit Vorlage des BerlinPass oder einem aktuellen Leistungsbescheid erfolgen kann, solange die Verfügbarkeit gegeben ist. Eine vollständige Liste der Abholstationen finden Sie hier.
Datum: Mo bis Fr, 11-15 Uhr
Ort: Inti Haus, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Telefonische Beratung für Eltern während der Schulschließungen
Das schulpsychologische und inklusionspädagogische Beratungs- und Unterstützungszentrum in Friedrichshain-Kreuzberg (SIBUZ) bietet in der Zeit des eingeschränkten Schulbetriebs eine zusätzliche Telefonberatung für zwei Stunden pro Tag an. Anrufer*innen werden schnell, unbürokratisch und auf Wunsch anonym von Fachpersonal des SIBUZ bei allen Fragen rund um schulisches Lernen zu Hause und angrenzender Themen beraten (z.B. Lernschwierigkeiten, Motivation, Prüfungsängste, Überforderung etc.). Telefonnummer des SIBUZ-Kummertelefon: 030 225 08 320 (aus technischen Gründen sind keine Rückrufe möglich, ggf. bitte erneut anrufen).
Datum/Telefonzeiten: Mo, Mi und Fr, 10-12Uhr sowie Di und Do, 15-17Uhr

Kochen für Senior*innen
Immer donnerstags kocht Nachbar Carsten Luck für Senior*innen aus dem Kiez. Das gemeinsame Essen muss momentan coronabedingt entfallen; die Speisen können aber in der Kiezstube abgeholt und ggf. nach Hause geliefert werden. Das Angebot wird von der Gewobag finanziell unterstützt, das Essen wird auf Spendenbasis ausgegeben. Interessierte werden gebeten, sich unter 030 252 98 521 anzumelden, damit der Einkauf besser geplant werden kann.
Datum: Jeden Do, 12-13 Uhr (Essens-Ausgabe)
Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7, 10969 Berlin

Lieferservice des Café MadaMe
Das Café MadaMe bietet für alle Bewohnerinnen und Bewohner, die sich momentan nicht selbst versorgen können, einen kostenlosen Lieferservice von Speisen und Getränken an. Die selbst gemachten Gerichte wechseln täglich und sind mit Preisen telefonisch zu erfragen. Geliefert wird werktags zwischen 12 und 17 Uhr im Umkreis des Cafés (Mehringplatz, Lindenstraße, Wilhelmstraße). Der Lieferservice ist unter (030) 548 619 80 oder (030) 250 176 86 erreichbar. Die aktuelle Speisekarte ist über die Webseite
https://www.madame.berlin oder bei facebook abrufbar.

Nachbarschaftshilfe des Nachbarschaftshauses Urbanstraße
Das Nachbarschaftshaus Urbanstraße hat eine Initiative zur Unterstützung von Nachbarinnen und Nachbarn in Kreuzberg gestartet. Wer Hilfe beim Einkaufen oder dem Besorgen sonstiger Dinge benötigt, telefonieren möchte oder anderweitig Hilfe benötigt, kann sich unter der Telefonnummer (030) 690 497 - 50 oder -51 an das Nachbarschaftshaus wenden. Die Telefonnummer ist Mo - Fr von 10-17 Uhr erreichbar.

Informationen des Bezirksamts Friedrichshain-Kreuzberg zum Schutz vor dem Corona-Virus und den Änderungen bei Angeboten des Bezirksamts
Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, hat das Bezirksamt seine Öffnungszeiten eingeschränkt. Ziel ist aber, die Handlungsfähigkeit des Bezirksamts zu erhalten, die gesetzlichen Aufträge in der Leistungsorganisation zu erfüllen wie auch die öffentliche Ordnung und Sicherheit unter diesen schwierigen Bedingungen aufrecht zu erhalten. Trotz eingeschränkter Öffnung der Ämter stehen Ihnen alle grundlegenden Leistungen zur Verfügung. Für Absprachen werden vorrangig Telefon oder E-Mail genutzt.

Investitionsbank Berlin: Coronahilfen und Unterstützung für Berliner Unternehmen in der Corona-Krise
Als Reaktion auf die dynamische Ausbreitung des Coronavirus und die damit verbundenen wirtschaftlichen Folgen unterstützt das Land Berlin die Berliner Wirtschaft mit verschiedenen Maßnahmen. Auf der Webseite der IBB finden Sie eine Zusammenstellung dieser Maßnahmen sowie unsere Antworten auf dringliche Fragen rund um das Thema Coronahilfe in Berlin.

Coronavirus: Berlin hilft!
Auf der Webseite "bürgeraktiv" (
http://www.berlin.de/bürgeraktiv) hat das Büro von Sawsan Chebli, Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, für alle engagierten Berlinerinnen und Berliner Informationen zu freiwilligem Engagement in Zeiten von Corona zusammengetragen und aufbereitet. Sie finden dort zum Beispiel Hinweise zum Gesundheitsschutz der Freiwilligen, Angebote für die Nachbarschaftshilfe, Informationen über Spenden und digitale Engagementgelegenheiten oder Tipps für Ihre Arbeit im Homeoffice.

 

 

 

 



Angebote für Kinder und Jugendliche
............................

*Neu* ANOHA – Die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin
Ein neuer Ort zum Entdecken, Erforschen und Spielen für Familien und Kinder im Kita- und Grundschulalter – das ist ANOHA – Die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin! Im Mittelpunkt von ANOHA steht die Erzählung der Arche Noah aus der Tora. Eine riesige Arche mit 150 großen und kleinen Tieren erwartet euch. Anmeldung und Infos unter https://anoha.de/
Datum/Öffnungszeiten: Di bis Fr, 9-13 Uhr (Kitagruppen/Schulklassen) | Sa u. So, 10.30-16 Uhr (Familien)
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

*Neu* Klingendes Museum: Luftballonsaxophone - Instrumentenbau für Kinder
Datum: So, 04.07.2021, 11-14 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Klingendes Museum: Probiere drei auf einen Streich!
Instrumente ausprobieren für Erwachsene. Das Klingende Mobil kommt: Gezeigt alles über die Geige, das Cello und den Kontrabass. Anmeldung ist möglich unter
https://reservierung.zlb.de/soagb/
Datum: So, 04.07.2021, 11-14 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Salon, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Forschergarten: Versuche zum Thema: Geräusche und Töne
Experimente für Kinder von 5 - 12 Jahren: Nachbau des Trommelfells | Warum haben wir zwei Ohren? | Die | Glocke im Kopf | Die Flaschenorgel | Nachrichten aus der Dose | Hörtest.
Datum: So, 04.07.2021, 11.30-14.30 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, ATRIUM der Kinder- und Jugendbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Workshop "Schneckiges"
Unser Garten verwandelt sich in die Kulisse für eine Veranstaltung mit Infos, Geschichten, Liedern und einer Bastelaktion rund um das Thema Schnecken. Mit echten Schnecken! Anmeldung erforderlich per Mail an
jubi@zlb.de. Plätze begrenzt. Kinder ab 5 Jahre.
Datum: Mi, 07.07.2021, 10 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Kinder- und Jugendbibliothek (Garten), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Makey Makey & Scratch | Gestalte ein sprechendes Poster
Ein Poster, das bei Berührung mit dir spricht? Durch einfache Programmierbefehle und Verkabelung mit dem Makey Makey kannst du verschiedene Themen und Inhalte interaktiv gestalten, z.B. „Wie lange bleibt der Müll im Meer?“ oder “Welche Instrumente gibt’s in einem Orchester?” – deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Für Kinder ab 10 Jahren. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung unter https://reservierung.zlb.de/themenraum/.
Datum: Mi, 07.07.2021, 14-16 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Dragking Bilderbuchzeit
Der Bibliotheksklassiker: Vorlesen. Die Drag Kings Marilyn Nova White und Christian la Langue lesen „Jill ist anders“ und „Julian ist eine Meerjungfrau“. Anmeldung erwünscht per Mail an
jubi@zlb.de. Plätze begrenzt. Kinder bis 8 Jahre.
Datum: Sa, 10.07.2021, 15 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (große Wiese vor AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* JETZT-Workshop (Teil 1 u. 2)
"Jetzt" möchte Kindern die Möglichkeit anbieten sich zu Themen, die sie emotional beschäftigen, plakativ zu äußern. Sketchnotes sind Zeichnungen, Notizen und handgezeichnete Schriften. Mit dieser Methode kann ein Jeder Inhalt schnell und spontan visualisieren. Es ist leicht erlernbar und anwendbar und einfach für andere zu lesen. Im Workshop werden Grundlagen vermittelt und eine individuelle Symbol- und Zeichensprache für das gewählte Thema erarbeitet. Material wird gestellt. Anmeldung erforderlich (nur für den gesamten 2-tägigen Workshop): per Mail an
jubi@zlb.de. Plätze begrenzt. Kinder von 6 bis 12 Jahre.
Datum: Mo, 12.07. und Di, 13.07.2021, 10-15 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Upcycling-Workshop
Bei diesem Upcycling-Workshop geben wir der Toilettenpapierrolle ein zweites Leben. Ob Fernglas, Raupen oder als Geschenkverpackung, die kleine graue Rolle ist vielseitig wiederverwendbar. Lasst euch überraschen. Anmeldung erforderlich per Mail an
jubi@zlb.de. Plätze begrenzt. Kinder ab 5 Jahre.
Datum: Fr, 16.07.2021, 14-15.30 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Kinder- und Jugendbibliothek (Garten), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Recherche-Workshop
Heute sind wir mit Tablets im Internet unterwegs. Welche coolen Kindersuchmaschinen gibt es? Und wonach will ich überhaupt suchen? Komm vorbei und werde zum Recherche-Profi! Dieser Workshop findet in Kooperation mit der Medienanstalt Berlin-Brandenburg statt. Anmeldung erforderlich per Mail an
jubi@zlb.de. Plätze begrenzt. Kinder ab 9 Jahre. Tablets werden gestellt.
Datum: Di, 20.07.2021, 11-14 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Kinder- und Jugendbibliothek (Garten), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Angebote der Umweltbildung und grüne Lernorte in Friedrichshain-Kreuzberg
... können Interessierte aller Altersgruppen jetzt auch hier finden:
https://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/politik-und-verwaltung/aemter/umwelt-und-naturschutzamt/umweltbildung/

Ausstellung "Wildbienen"
Im NIRGENDWO Umwelt- & Kulturort in Friedrichshain-Kreuzberg kann man zurzeit die Wanderausstellung zu den Themen „Lebensweise der Wildbienen“ und „Projektvorstellung: Mehr Bienen für Berlin – Berlin blüht auf“ bestaunen und Wissenswertes zu den kleinen Nützlingen erfahren. Die Ausstellung wird mit Unterstützung der Deutschen Wildtier Stiftung und dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg zur Verfügung gestellt. Sie kann unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen vor Ort besucht werden.
Datum: Bis Fr, 11.06.2021. Öffnungszeiten: Di und Do, 12-16 Uhr | Mi und Fr, 14-18 Uhr
Ort: NIRGENDWO Umwelt – & Kulturort, Rüdersdorfer Str. 67 in 10243 Berlin

*Neu* Gaming-Friday -outdoor edition-
Sommer, Sonne, Outdoor-Gaming! Besucht uns in den Sommerferien und spielt mit uns Riesenjenga, Kubb/Wikingerschach und Garten-Mikado. Also, Sonnencreme raus und ab in die KiJuBi. Keine Anmeldung erforderlich. Teilnahme möglich ab 10 bis 21 Jahren.
Datum: Jeden 1. Fr, 15-17 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* MINT-Vorlesestunde
Wie verwandelt sich eine Raupe in einen Schmetterling und wer hat eigentlich den Kamm erfunden? In wirklich jeder Geschichte stecken Themen aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft oder Technik. Heute lesen wir euch ein spannendes Buch vor und zeigen Sachmedien die gut zum Thema passen. Anschließend folgt ein gemeinsames Experiment. Lasst euch überraschen! Keine Anmeldung erforderlich. Plätze begrenzt. Kinder ab 4 Jahre und Eltern willkommen!
Datum: Jeden Mi, 16-17 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Angebote des Interkulturellen Familienzentrums tam
Ob Babymassage, Theater mit Musik für Kinder ab 4 Jahren oder Töpfern: die Angebote im Familienzentrum tam sind breit gefächert, für alle Altersgruppen ist etwas dabei. Neben den Angeboten für Kinder können sich Mütter und Väter in Erziehungsfragen beraten lassen oder sich im Elternforum untereinander austauschen.
Eine Übersicht finden Sie hier im PDF
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Online-Workshop PI-AI – KI spielerisch erleben für Kinder ab 10 Jahren
Im Online-Workshop zeigen euch Mitarbeitende der Zentralen Landesbibliothek mit einfachen Browser-Anwendungen, was Künstliche Intelligenz (KI) ist und wie sie funktioniert. Gemeinsam erkunden alle mit der frei zugänglichen Software Scratch wie Bilderkennung und KI zusammenhängen und jede*r gestaltet einen eigenen Face-Filter. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit den Jungen Tüftler*innen anlässlich des Digitaltags 2021 und des Themenraums "Hello World!" statt. Max. 20 Teilnehmer. Online, Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/pi-ai/
Datum: Fr, 18.06.2021, 14-15.30 Uhr

Jugend hackt Lab in Berlin
Seit April gibt es in Friedrichshain das „Jugend hackt Lab Berlin“, ein regelmäßiges kostenloses Workshopangebot für Jugendliche von 12 bis 18 Jahren, die sich für Coding und Technik interessieren. In den Kursen geht es u.a. um die Arbeit Open Source Programmen. Ihr müsst euch nicht anmelden. Die Workshops finden derzeit online statt, also ohne Publikumsverkehr im xHain – dafür könnt ihr euch bequem von zuhause zuschalten. Den Link zum Mitmachen und alle kommenden Termine findet ihr auf
https://jugendhackt.org/lab/berlin/

Sprechstunde der StadtNaturRanger*innen
Die StadtNaturRanger*innen statt Janet Huber und Kristina Roth sorgen für eine starke Verbindung zwischen Berliner*innen und Berlinern und der Natur in ihrem Kiez. Sie wissen über Flora und Fauna bestens Bescheid und können Eure Fragen rund um das Thema Stadtnatur beantworten.
Datum: Jeden Mi, 15-17 Uhr
Orte: An geraden Kalenderwochen im Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Hallesche Str./ Ecke Möckernstr. 131-134, an ungeraden Kalenderwochen im neuen Umweltbildungszentrum Lokschuppen/Nirgendwo, Wriezener Park. 10243 Berlin.

360° virtueller Naturerlebnispfad für Kinder
Geht auf Entdeckungstour und schaut genauer hin! Das NIRGENDWO hat einen interaktiven 360° Naturlehrpfad für Kinder entwickelt. Die Tier- und Pflanzenwelt kann hier spielerisch entdeckt und somit die Stadtnatur im Kiez erlebt werden. Sammelt Eindrücke und lasst Euch informieren was so alles rund um den alten Lokschuppen herum so kriecht und fliegt, entdeckt wie und wo die Insekten leben, schlafen und essen.
Ort: https://nirgendwo-berlin.de/fuer-kids-natur-lehrpfad-am-lokschuppen-zum-entdecken/

NIRGENDWO Podcast: Die unbeantworteten Fragen vom richtigen Leben (für Jugendliche & Erwachsene)
NIRGENDWO ist es besser über das richtige Leben nachzudenken als hier und jetzt: Mit offenen Ohren und offenem Denken. Chris und Swantje, Förster und Agrar-Wissenschaftlerin in der Stadt, haben beste Voraussetzungen sich mit Konzepten und Begrifflichkeiten der Umweltwissenschaft auseinanderzusetzen. Nur auf eins haben sie keine Lust mehr: leere Phrasen. Antworten haben sie keine, aber sie reden darüber und laden zum aktiven Mitdenken ein: Ein guter Diskurs ist vielleicht besser als jede Antwort: Ohren auf! Folge 1: „Anthropozän“ & Folge 2: „Nachhaltigkeit".
Ort:
https://nirgendwo-berlin.de/2021/02/22/nirgendwo-podcast-die-unbeantworteten-fragen-vom-richtigen-leben/

Kostenlose Hausaufgabenhilfe bis Klasse 10
Für Schülerinnen und Schüler bietet die Zentral- und Landesbibliothek Berlin online eine kostenlose Hausaufgabenhilfe an. Geübte Hausaufgabenhelfer*innen unterstützen über die digitale Video-Plattform Jitsi Schüler*innen dabei, Aufgaben zu lösen und erklären schwierige Zusammenhänge einfach und verständlich. Einfach eine Mail an
jubi@zlb.de schreiben und einen Termin vereinbaren.
Datum: Di bis Fr, 17-18.30 Uhr (für alle) | jeden Mo, 16-18 Uhr (nur für Mädchen)

Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck
Der Naturerfahrungsraum am Gleisdreieck ist eine naturnahe Freifläche, auf der Kinder ohne Geräte spielen und sich ausprobieren können. Gerade im innerstädtischen Bereich können Kinder hier auf relativ kleinem Raum Natur intensiv erleben. Anja-Aylin Aydogan ist die neue Ansprechpartnerin für den Naturerfahrungsraum. Sie bietet kleine Angebote an, die Kinder dabei zu unterstützen, selbst kreativ zu werden. Bei Interesse an weiteren Informationen oder einem kostenlosen Schnupperangebot vor Ort können Sie sich gerne bei Frau Aydogan melden. Kontakt: Anja-Aylin Aydogan, Mail: ner-gleisdreieck@gruen-berlin.de, Tel: 0162 210 58 85.
Ort: Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck, 10963 Berlin (Parkeingang an der Möckernstr., vorbei am großen Spielplatz und dann gleich auf der linken Seite)
Datum: ganzjährig rund um die Uhr

Spielen im Naturerfahrungsraum „Robinienwäldchen“ ist jeden Tag möglich
Auf der ehemals bebauten Fläche an der Möckernstraße konnten sich nach dem 2. Weltkrieg auf mehr als einem halben Hektar ungestört Pflanzen und Tiere ansiedeln. Im Laufe der Jahre hat sich ohne menschliches Zutun ein kleines Wäldchen entwickelt. Heute lädt die kleine Stadtoase als Naturerfahrungsraum mit mehr als 90 Pflanzenarten und etlichen Wildtieren zum Spielen und als Lernort für Umwelt und Natur ein! Unsere Kinder können hier pirschen, balancieren, Hütten bauen, den Buntspecht und die Eichhörnchen beobachten oder sich am Bauwagen der Waldkümmerin eine Lupe zum Schnecken und Insekten forschen ausleihen. Gruppenanmeldungen sind telefonisch oder per Mail erwünscht und können sich über Umweltbildungsangebote informieren. Regeln? Wie in jedem Wald: Respekt vor Pflanzen und Tieren, Abfälle bitte wieder mitnehmen. Kontakt: Umwelt- und Naturschutzamt, Katja Frenz, Tel. 0170 / 714 07 76,
naturerfahrungsraum@ba--fk.berlin.de.
Datum/Öffnungszeiten: tägl. 8-19 Uhr | Mo und Do, 14-17 Uhr (Waldkümmerin)
Ort: Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Möckernstr. 131/ Hallesche Str., 10963 Berlin

Vorlesestunde der Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg
Dienstags lesen Friederike und Tina normalerweise immer in der Pablo-Neruda-Bibliothek für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Online könnt ihr jetzt Leo Timmers "Tiefseedoktor Theodor¨, gelesen von Fiedericke nachhören: Facebook@Stadtbibliothek.FK

 



Treffen und Infoveranstaltungen
............................

*Neu* Presseclub für alle: Mehr als nur Plastikmüll: Der globale Wandel
Ohne Plastik ist unser Alltag kaum denkbar, denn es ist nahezu überall. Doch das Material hat viele problematische Eigenschaften. Es verbraucht fossile Ressourcen, beinhaltet verschiedene Chemikalien, produziert Müll, zerfällt in Mikroplastik und gelangt in unsere Lebensmittel. Auch Bioplastik ist keine alternative Wunderlösung und eine Kreislaufwirtschaft, die Plastik über Recycling immer wieder neu verwertet, funktioniert nur in Teilen. Nicht selten landet Plastik in der Verbrennung oder wird in andere Länder exportiert. Die Folgen des Plastikmülls werden erst erforscht. Eine Veranstaltung der
Zentralen Landesbibliothek und der Riffreporter. Anmeldung: https://reservierung.zlb.de/presseclub/
Datum: So, 04.07.2021, 14 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Zentral- und Landesbibliothek Berlin: die Frischluftbibliothek vor der AGB
Die Amerika-Gedenkbibliothek (AGB) zieht bei gutem Wetter auf die Wiese! Die Frischluftbibliothek auf der Wiese vor der AGB bietet Platz zum Lesen, Lernen, Arbeiten. Am weißen Container am Rand der Wiese (in Richtung Parkplatz/Blücherstraße) können Zeitungen und Sonnenschirme ausgeliehen werden. Während der Öffnungszeiten der Frischluftbibliothek ist draußen unser kostenloses WLAN verfügbar. Es ist keine Anmeldung nötig.
Datum/Öffnungszeiten (bei gutem Wetter): Mo bis Fr, 13.30-19 Uhr | Sa, 12-18 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Forum Film - Kreuzberger Filmgeschichte: Ein Spaziergang rund um die AGB
Über Produktionsstätten und Ateliers der Stummfilmzeit bis heute und die Spuren von Kinobauten und "Grenzkinos". Im geteilten Berlin lockten sie Menschen aus Ostberlin mit ermäßigten Tickets in Westfilme. Auch Kreuzberg als Filmkulisse steht auf dem Programm. Mit Stefan Zollhauser (
www.berliner-spurensuche.de) begibt sich die Gruppe auf Spurensuche zur Berliner Filmgeschichte. Bitte wettergerechte Kleidung und genug zu Trinken mitbringen. Anmeldung unter https://reservierung.zlb.de/forumfilm/
Datum: Do, 15.07. u. Do, 12.08.2021, 18 Uhr
Ort/Treffpunkt: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Sprachsalon
Habt Ihr Lust, in netter Atmosphäre Eure deutschen Sprachkenntnisse anzuwenden und zu trainieren? Dann kommt im Sprachsalon vorbei. Keine besonderen Vorkenntnisse oder Sprachniveaus vorausgesetzt. Do you fancy practising and improving your German language skills in a friendly atmosphere? Why not join our Sprachsalon German conversation group? No particular level of prior knowledge or language skills needed. Ab 16 Jahren, Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/salon/. Anyone aged sixteen and over can join in; register at https://reservierung.zlb.de/salon/.
Datum: Fr, 16.07. u. Fr, 30.07.2021, 14-15.30 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek / Lawn in front of the Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Mediensprechstunde für Erwachsene der AGB
Sie haben Fragen zu Ihren digitalen Endgeräten, den dazugehörigen Apps oder zu den digitalen Angeboten der AGB? Die Expertinnen der AGB beantworten sie gerne.
Datum: Di, 20.07. u. Di, 03.08.2021, 14-16 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Wiese vor der AGB, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Workshop "Achtsam in den Tag starten"
Lass los und bringe Deinen inneren Garten zum Erblühen. Morgendliche Achtsamkeitsübung zum Start in den Bibliothekstag. Finde deine eigene innere Oase in deinem inneren Garten. Kompostiere Vergangenes, säe neue Intentionen und komme zur Ruhe...Mit Hannah Lisa Linsmaier. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/8samkeit/
Datum: Mo, 19.07. bis Sa, 24.07.2021 sowie Mo, 23.08. bis Sa, 28.08.2021 jeweils 10-10.45 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Workshop "Rhythmusrunde"
Rhythmen sind die Basis jeder Musik – Tango, Reggae, Walzer, Samba, Baladi, Afrobeat... Es gibt viel zu entdecken, wenn man rund um die Welt auf die Zyklen der Musikstile achtet. Wir tauchen in die Geschichte und globale Verflechtungen ein, erkunden wissenswerte und skurrile Fakten. Danach wird gespielt, improvisiert und dem Rhythmus auf den Grund gegangen. Offen für 8-10 Interessierte ab 16 Jahren. Erste Erfahrungen mit dem eigenen Instrument sollten vorhanden sein; auch Melodieinstrumente sind willkommen. Das Angebot richtet sich an Musizierende, die sich für internationale Musik interessieren.
Datum: Jeden 1. und 3. Fr, 14.30-16 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Schrittweise Wiedereröffnung der kommunalen Begegnungsstätten
Nach der langen Corona-Pause hat das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg mit der schrittweisen Öffnung der kommunalen Begegnungsstätten begonnen, darunter auch die Begegnungsstätte Mehring-Kiez! Seit 01.06.2021 können wieder einzelne Angebote (Offener Treff, ausgewählte Gruppenangebote) in den Außenbereichen unter Einhaltung der erforderlichen Hygiene- und Abstandsregeln mit einer begrenzten Teilnehmer*innenzahl stattfinden. Bitte informieren Sie telefonisch oder per E-Mail über das aktuelle Angebot. Weitere Infos unter
https://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/politik-und-verwaltung/aemter/amt-fuer-soziales/stadtteil-und-seniorenangebote/. Kontakt: Tel. 030 22 50 50 140, Mail: ba-friedrichstr.1@gmx.de
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Visionen für den Mehringplatz: Ein Theaterprojekt für alle
Die Bauhütte Kreuzberg e.V. und das Theaterkollektiv Little Black Fish Collective (LBFC) haben das Theaterprojekt “mehr_platz” gestartet, das die Lebensrealitäten, Erfahrungen, Wünsche und Visionen der Anwohner*innen des Mehringplatzes zum Thema macht. Jede*r ist eingeladen, sich einzubringen. Das Ziel der gemeinsamen Arbeit sind performative und multimediale Miniaturen. Gesucht werden Teilnehmer*innen, die im Kiez leben, die Lust auf Theater haben, sich kreativ einbringen wollen und die bereit sind, aus ihrem Leben zu erzählen und ihre Erfahrungen in den künstlerischen Prozess einfließen zu lassen. Angeleitet wird das Projekt von Mehdi Moinzadeh (Regisseur und Theaterpädagoge), Leonard Beck (Regisseur) und dem Little Black Fish Collective (LBFC). Mehr Informationen findet ihr hier.

Kontaktstelle PflegeEngagement Friedrichshain-Kreuzberg: Erzählcafé
Im Erzählcafé geht es immer um ein bestimmtes Thema (z.B. "Darauf bin ich immer noch stolz..."). Jede und jeder ist herzlich eingeladen, über ihre bzw. seine Erfahrungen zu berichten. Zurzeit findet das Erzählcafé online statt. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel.: 030 70 71 68 69 oder unter 0173 283 95 60, oder per Mail an kpe@volkssolidaritaet.de
Datum: Jeden 2. Mo im Monat, 16.30-18 Uhr

Digitale Bibliotheksführung der Zentral- und Landesbibliothek
Bei der digitalen Bibliotheksführung zeigt die ZLB, wie ihr euch in der Bibliothek orientieren und persönlich nutzen könnt. Anhand praktischer Übungen werden außerdem Informations- und Medienkompetenz für den Alltag vermittelt. Anmeldung unter
machwas@zlb.de. Technische Ausstattung: Internetfähiges Gerät, Teilnahme erfolgt über einen Webbrowser. Mehr Informationen und weitere digitalen Angebote unter https://www.zlb.de/service/mach-was/

Interkulturelles Familienzentrum tam
Trotz Lockdown sind die Kolleginnen im Interkulturellen Familienzentrum weiterhin für sie da! Sie sind telefonisch und per E- Mail erreichbar. Familien können sich gerne melden, um einen persönlichen Termin zu vereinbaren, um sich beraten zu lassen oder einfach nur, um sich mit jemand anderen auszutauschen. Seit Januar vergibt das tam auch zwischen 9.30 und 17 Uhr den Spielraum im Familiencafé sowie einen Raum für Kleinkinder an Familien (jeweils für 1,5 Std). Zusätzlich können kleine Tüten mit Bastelideen und Bastelmaterial ausgeliehen werden. Kontakt: Tel.: 261 19 92 od. 264 44 49, familienzentrum@diakonie-stadtmitte.de
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Digitale Bewegungsangebote von Stadtbewegung e.V.
Der Verein Stadtbewegung e.V., Träger des vom Quartiersmanagement geförderten Projekts "Bewegungsförderung im Wohnumfeld", bietet gemeinsame Online-Sportübungen über das Internet-Konferenzprogramm Zoom an. Infos unter
https://stadtbewegung.de/im-kiez/. Der Zoom-Link wird dann per WhatsApp oder Email verschickt.
Datum: Jeden Mi, 10-11 Uhr

 



Kulturveranstaltungen
............................

*Neu* Ausstellung Ciarán Walsh: "between a tenth and a fifteenth "
Das STUDIO BETA im Metropolenhaus präsentiert eine neue Ausstellung: Between a tenth and a fifteenth ist die erste Solo-Ausstellung des irländischen Künstlers Ciarán Walsh. Seit vielen Jahren lebt und arbeitet der Künstler in Berlin und beschäftigt sich in seinen Arbeiten mit Themen wie Verlust, Transformation, Identität und Verunsicherung. Gezeigt werden Skulpturen, Fotografien, Videos und Textarbeiten. Weitere Infos und Anmeldung finden Sie hier.
Datum: Bis Mo, 19.07.2021
Ort: STUDIO BETA im Metropolenhaus, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7–8, 10969 Berlin

*Neu* Pride Weeks | queeRead - Werkstattlesung mit Jobst Mahrenholz
Jobst Mahrenholz stellt sein neues Romanmanuskript vor. Anschließend freut er sich im Werkstattgespräch auf eure Hinweise: Was hat euch gefallen hat. Oder was nicht. Oder was würdet ihr anders machen und warum. Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit den Literatunten (https://literatunten.de/) und findet im Rahmen der Pride Weeks 2021 statt.
Anmeldung hier erforderlich.
Datum: So, 04.07.2021, 14 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Talya Feldman: The Violence We Have Witnessed Carries a Weight on Our Hearts
In ihrer multimedialen Arbeit untersucht die Künstlerin Talya Feldman die Kontinuitäten rechten Terrors in Deutschland von den 1980er Jahren bis heute. Hören und Zuhören sind wesentliche Aspekte der Installation, die sich von der politischen Instrumentalisierung von Trauer und Erinnerung abgrenzt. Feldmans Arbeit präsentiert u.?a. Sprachaufnahmen von Überlebenden rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt, von Familien der Terroropfer und Initiativen, die gegen rechten Terror kämpfen. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Bis So, 01.08.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Libeskind-Bau EG, Eric F. Ross Galerie, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

*Neu* Forced Entertainment "How the Time Goes – Episode 1–7"
Die neue gut fünfstündige Online-Performance “How the Time Goes” taucht aus dem taumelnden Limbus des Lockdowns auf und zeigt Forced Entertainment in improvisierten Zoom-Interaktionen mit dem Pianisten Marino Formenti von verschiedenen Orten aus, darunter Sheffield, Berlin, das ländliche Frankreich, London, Wien und Budapest.
Datum: Ab Mi, 23.06.2021
Ort: HAU 4 (Digitale Bühne des Hebbel am Ufer)

*Neu* Kadir “Amigo” Memi?: "Opferschicht – Narben und Namen"
Im Rahmen von “Berlin bleibt #3”. Inspiriert von der “Jazzstylecorner”-Bewegung und der Berliner Graffiti-Szene arbeitet der Choreograf Kadir “Amigo” Memi? seit 2005 an dem Berührungspunkt zwischen Schrift und Tanz. In der filmischen Tanzperformance “Opferschicht” untersucht er die urbane Kulturpraxis “Scratchiti” – Einkratzen von Schriftzügen in die Zwischenräume der Stadt – und bringt sie mit speziellen “Popping”-Techniken in Verbindung. Dabei sucht er nach choreografischen Darstellungen, um die Sehnsüchte des Schreibens, sowie dessen physikalische Vorgänge, zu vergegenwärtigen, bei denen menschliche und nicht-menschliche Körper ineinandergreifen. Weitere Infos, Tickets und Streaming finden Sie hier.
Datum: Fr, 02.07.2021, 19 Uhr
Ort: HAU4 (Digitale Bühne des Hebbel am Ufer)

*Neu* Gespräch/Konzert: Jüdisch in Echtzeit – Neue Sichtbarkeiten
Jüdisches Leben in Deutschland hat in den letzten 20 Jahren eine grundlegende Wandlung erfahren – es entstehen neue Sichtbarkeiten, es gibt diverse Stimmen aus verschiedenen Gemeinschaften, die sich als jüdisch definieren. Was hat sich seitdem verändert? Ein Gespräch mit Hetty Berg (Direktorin JMB), Tal Alon (Chefredakteurin des Spitz Magazins), Daniel Donskoy (Schauspieler und Musiker) und Leon Kahane (Künstler), Moderation: Marion Brasch (Autorin und Moderatorin). Im Rahmen des Kultursommers 2021 – 20 Jahre Jüdisches Museum Berlin.
Datum: Do, 15.07.2021, 19 Uhr (20.15 Uhr: Konzert von The Dirty Honkers, Electro-Swing)
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Museumsgarten, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

*Neu* Gespräch/Konzert: My Jewish Soundtrack
Baj mir bistu schejn, oder sozialistische Arbeiterlieder? Israelische Volksmusik oder Beastie Boys? Die Jubiläums-Gäste geben ganz persönliche Einblicke in den „Jewish Soundtrack“ ihres Lebens und bringen ihren Lieblingssong mit. Mit Daniel Libeskind (Architekt), Daniel Kahn (Musiker), Roy Siny (Veranstalter), Sharon (Rapperin und Songwriterin), Dmitrij Kapitelman (Schriftsteller, Journalist und Musiker), Moderation: Shelly Kupferberg. Im Rahmen des Kultursommers 2021 – 20 Jahre Jüdisches Museum Berlin.
Datum: Do, 29.07.2021, 19 Uhr (20.15 Uhr: Konzert von Sharon)
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Museumsgarten, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Workshops & Veranstaltungen an der Open Air Ausstellung ZU/FLUCHT
Am Anhalter Bahnhof planen 20 Berliner Architekturstudierende eine Open Air Ausstellung und einen Kulturort aus sechs ehemaligen Containern für Geflüchtete. Das Projekt ist eine Kooperation der Stiftung Exilmuseum mit der TU Berlin und einem großen Netzwerk an weiteren Partner*innen. Hinter der Portal Ruine am Anhalter Bahnhof wird es ab Juni frei zugänglich Informationen und Geschichten über Flucht und Exil in unterschiedlichen Kontexten geben, welche durch eine Reihe an Workshops und Veranstaltung unter freiem Himmel ergänzt werden. Weitere Informationen unter https://www.zuflucht.org/ und https://www.nbl.berlin/projects/ein-tempohome-fur-das-exilmuseum/
Ort: Anhalter Bahnhof, 10963 Berlin

onlinetheater.live "Loulu"
Das erste Koproduktion zwischen onlinetheater.live und dem HAU ist eine Smartphone-App, die die Spieler:innen in eine interaktive Fiktion einlädt. Das Single-Player-Game macht Manipulationstaktiken und Diskursverschiebungen “neurechter” Netzwerke erfahrbar und zeigt, dass soziale Internetplattformen perfekte Keimzellen zur gezielten Radikalisierung sein können. Die App kann man kostenlos in den App-Stores herunterladen. Weitere Infos unter
https://www.hebbel-am-ufer.de/programm/pdetail/onlinetheater-live-loulu/?utm_source=newsletter-kw26-2019-berlin&utm_medium=email&utm_content=wk&utm_campaign=hebbelamufer-deutsch

*Neu* Mit - Lesen – Teilen
Literatur wird laut gelesen. Die Menschen reagieren, sprechen über ihre Gedanken, tauschen sich aus. In einer Atmosphäre unangestrengter Offenheit entsteht das kreative Lesen eines vorher unbekannten Textes. Die Veranstaltung findet statt mit "Literarische Unternehmungen", die 2015 damit begonnen hat, Shared Reading im deutschsprachigen Raum als nachhaltiges Netzwerk aufzubauen, um Menschen mit Literatur, die wirkt, zu verbinden.
Datum: Jeden So, 12-14 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Wiese vor dem Salon, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Besuch des Jüdischen Museums Berlin
Das Jüdische Museum Berlin hat nach der Corona-Pause wieder geöffnet. Zu sehen gibt es die neue Dauerausstellung zu Jüdischer Geschichte und Gegenwart in Deutschland, für die ab sofort für alle Besucher*innen freier Eintritt gilt. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Täglich 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Besuch der Berlinischen Galerie
Auch die Berlinische Galerie hat ihre Türen wieder geöffnet. Die Besucher*innen benötigen ein Onlineticket und den Nachweis eines negativen Ergebnisses eines Antigen-Schnelltestes. In allen Innenräumen des Museums gilt zudem die Pflicht eine FFP2-Gesichtsmaske zu tragen. Das Online-Ticket können Sie hier buchen: https://berlinischegalerie.seetickets.com/timeslot/online-ticket
Datum: Mi bis Mo, 10-18 Uhr, Di geschlossen
Ort: Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Yael Bartana: Redemption Now
Die erste umfassende Werkschau der Künstlerin Yael Bartana untersucht das erlösende Potenzial der Kunst und unserer Vorstellungskraft. Seit über zwanzig Jahren erforscht Bartana die großen historischen Erzählungen, die dazu beitragen, nationale und andere kollektive Identitäten zu formen. Die Ausstellung vereint über 50 frühe und neuere Arbeiten, darunter Videoarbeiten, Fotografien und Lichtskulpturen. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter
https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Bis So, 10.10.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau 1.?OG, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Schau mich an! Frauenporträts der 1920er Jahre
Den Ausgangspunkt der Präsentation bilden Frauenporträts, die zwischen 1920 und 1930 in den Fotoateliers entstanden, unter anderem von Steffi Brandl, Carry & Nini Hess, Frieda Riess, Cami Stone. Der Kunsthistoriker Lothar Brieger publizierte sie in seiner Abhandlung über „Das Frauengesicht der Gegenwart“ (1930). Er beobachtete Veränderungen von Gesichtern berufstätiger Frauen. Diese These veranschaulicht er anhand von 71 Fotografien zeitgenössischer berühmter Schauspielerinnen, Wissenschaftlerinnen sowie von Frauen anderer Berufsgruppen.
Datum: Bis Mo, 05.07.2021
Ort: Berlinische Galerie online unter https://berlinischegalerie.de/frauenportraets-onlinepraesentation/

Revisited. Zu Besuch in den Wohnhäusern der 80er Jahre
Im Rahmen der Ausstellung „Anything Goes?“ laden die Guerilla Architects ein, Berliner Architekturen aus den 1980er Jahren neu zu entdecken. Das Architekt*innen- und Künstler*innen-Kollektiv hat heutige Bewohner*innen besucht und mit ihnen Interviews geführt. Besucht wurden der West- und der Ostteil der Stadt.
Datum: Bis Mo, 16.08.2021
Ort: Berlinische Galerie online unter https://berlinischegalerie.de/revisited/

Online-Treffen: FOTO-SPAZIERGANG I | Digitale Multimedia-Tour
Kommt mit auf eine Multimedia-Tour durch Kreuzberg! Mit eurem Smartphone oder MediaPad habt ihr die Möglichkeit, euch unter Anleitung auf verschiedenen Stationen selbstständig durch den Kreuzberger Kiez SO36 zu bewegen. Mit Hilfe von persönlichen Erzählungen, aktuellen wie historischen Fotografien, Filmausschnitten und Musikstücken legendärer Punk-Bands erlebt ihr, wie sich die Berliner:innen selbst organisiert und ihr Leben aktiv und kreativ gestaltet haben. Beim Online-Treffen werden alle gemeinsam, im virtuellen Raum, durch Kreuzberg laufen und besondere Orte spielerisch kennenlernen. Ihr erfahrt zum Beispiel, wer Osman Kalin war und wie das Baumhaus an der Mauer entstanden ist! Anmeldungen unter: Dimitra Maragkaki, maragkaki@gfhf.eu oder kommt einfach über den Zoom-Link vorbei:
https://us02web.zoom.us/j/86221742621?pwd=V3FnemhCSWdQQkpjMkYrNXlnQ2thUT09, Meeting-ID: 862 2174 2621, Kenncode: 314967. Die Teilnahme ist kostenfrei!
Datum: Jeden Do, 18 Uhr
Ort: Online via Zoom

Berlinische Galerie: Raus in die Stadt! Kostenfreie Audiowalks zu Berliner Architekturen der 1980er Jahre
Die Ausstellung „Anything goes? Berliner Architekturen der 1980er Jahre“, die ab Frühjahr 2021 in der Berlinischen Galerie zu sehen sein wird, untersucht erstmalig, was und wer die für Ost- und West-Berlin im letzten Jahrzehnt vor dem Mauerfall entwickelten Bauten und Visionen prägte. Die Audiowalk-App erzählt die Geschichten hinter den Bauten an ihren originalen Standorten. Drei Routen führen zu bedeutenden Gebäuden der Internationalen Bauausstellung Berlin 1987 (IBA 87) in Kreuzberg und zu den postmodernen Bauten in West- und Ost-Berlin entlang der Friedrichstraße. Die Audiowalks sind kostenfrei über die Website der Berlinischen Galerie abrufbar:
berlinischegalerie.de/digital/anything-goes

Kiez-Literatur online: dichtungswerk.kdw
Sie sind herzlich eingeladen, die Website des kreuzberger dichtungswerks zu besuchen! Neben ersten ausgewählten Texten findet ihr dort unter anderem Audio-Aufnahmen (am Telefon, im Wald, am Schreibtisch) von zweisamen Lockdown-Lesungen und erste Videos und Audios von früheren live-Lesungen. Alles Weitere unter
https://kreuzberger-dichtungswerk.de/

 



Ausschreibungen
............................

Klimafreundlich und Ieistungsstark: Lastenräder - Berlin.de Förderprogramm 2021
Das Förderprogramm richtet sich an Berliner Unternehmen, Selbständige und Vereine, die mind. ein Lastenrad, E-Lastenrad oder einen Transportanhänger für gewerbliche, freiberufliche oder gemeinnützige Zwecke anschaffen wollen. Der Senat unterstützt den Kauf mit bis zu 2.000 €. Weitere Infos unter https://www.berlin.de/sen/uvk/verkehr/verkehrsplanung/radverkehr/radprojekte/lastenraederfoerderprogramm/

Aufruf Projektanträge - Kinder- und Jugendjury Friedrichshain-Kreuzberg
Das Kinder- und Jugend-Beteiligungsbüro (KJBb) möchte alle jungen Menschen des Bezirks einladen mit ihren Projektideen teilzunehmen. Gefördert werden können Aktionen oder Projekte gegen Diskriminierung und Rassismus, Sport- und Kreativprojekte, Projekte der Schüler*innenvertretung (SV), Verschönerungsaktionen, Projekte für Politische Bildung, Naturschutzprojekte, Hilfs- und Unterstützungsprojekte uvm. Weitere Infos und die erforderlichen Dokumente findet ihr unter http://www.qm-mehringplatz.de/index.php?id=69 und www.kjbb-friedrichshain-kreuzberg.de
Antragsschluss: Dienstag, 31.08.2021

 

 

 

 

 

 



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................

*Neu* Neuer Integrationskurs für Frauen
Die LebensWelt gGmbH startet im Familienzentrum Mehringdamm einen neuen Integrationskurs. Der Kurs ist mit Kinderbetreuung für Kinder ab 2 Jahren. Für die Anmeldung müssen interessierte Frauen in die Zentrale der LebensWelt gGmbH kommen (Maxstraße 3a, 13347 Berlin-Wedding | Öffnungszeiten Mo bis Do, 10-15 Uhr). Kontakt: Tel. 030 612 87 018, E-Mail: deutschkurs@lebenswelt-berlin.de
Datum (Kursbeginn): Di, 24.08.2021
Ort: Familienzentrum Mehringdamm, Mehringdamm 114, 10963 Berlin

Freie FSJ-Plätze beim Landesjugendring Berlin e.V.
Berliner Jugendliche mit Spaß an pädagogischer und sozialer Arbeit können sich jetzt wieder beim Landesjugendring Berlin für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei Jugendverbänden, Jugendbildungsstätten und anderen Organisationen der Jugendarbeit bewerben. Das FSJ ist eine Zeit der beruflichen Orientierung, vermittelt einen guten Einblick in soziale Berufe und hilft jungen Menschen, ihre Potenziale zu entdecken und ihre Kompetenzen zu erweitern. Start des nächsten FSJ-Jahrganges ist der 1. September 2021. Infos unter: https://ljrberlin.de/fsj , weitere Angebote zu Freiwilligendiensten in Berlin: https://www.berlin.de/sen/jugend/jugend/freiwilliges-soziales-jahr/

Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte (ehem. Jobassistenz Friedrichshain-Kreuzberg): Telefon- und Online-Beratung weiterhin möglich
Die "Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte" bleibt für den Publikumsverkehr vorerst geschlossen. Nichtsdestoweniger ist es weiterhin möglich, die Mitarbeiter*nnen für eine Beratung via Email, Telefon, und Videochat zu erreichen. Wie gewohnt beraten die Mitarbeiter*innen in den folgenden Sprachen: Persisch, Französisch, Spanisch, Englisch und Deutsch. Kontakt: Tel.: +49 30 5367999-50 oder per Mail an bbb@dqg-berlin.de

Fort- und Weiterbildungen und Sprachkurse für Migrant*innen und Leistungsbezieher*innen
Die Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung A&QUA gGmbh bietet kostenlose Kurse zur Fort- und Weiterbildung sowie Sprach- und Integrationskurse an. Die Projekte stehen auch Migrant*innen und Geflüchteten mit Aufenthaltserlaubnis, Aufenthaltsgestattung oder Duldung offen. Kontakt: A&QUA gGmbH, Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung, Tel. 030 616 57 26, Email: aqua@a-qua.de. Infos zu den Angeboten finden Sie unter http://www.a-qua.de/ (mehrsprachige Website)
Datum: laufende Kursbeginne
Ort: verschiedene Standorte in Berlin

*Neu* THB Live // Wir stellen vor: BACHELOR INFORMATIK
Technische Hochschule Brandenburg informiert online über ihr Studienangebot, stellt Studiengänge und den Studienstandort Brandenburg an der Havel vor, lässt Studierende, Absolventinnen und Absolventen und Lehrende der THB zu Wort kommen und zeigt Einblicke aus dem Studienalltag. Einwahl & Infos im Netz: www.th-brandenburg.de/studium/studienorientierung/veranstaltungen-im-ueberblick/events/new/Bookings/thb-live-wir-stellen-vor-bachelor-informatik/
Datum: Fr, 02.07.2021, 18-19 Uhr

*Neu* JuBi - Die JugendBildungsmesse 2021 – online
Die Messe JuBi ist die JugendBildungsmesse und Messe für Schüleraustausch, Highschool, Sprachreisen, Praktika, Au-Pair, Work & Travel und Freiwilligendienste. Infos im Netz: https://jugendbildungsmesse.de/messetermine/
Datum: Sa, 03.07.2021, 11-13 Uhr

*Neu* Hochschule von A-Z Teil II – Begriffe rund ums Studium
Aufgrund des großen Erfolgs im April, stellen Studentinnen der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde und der Europa Universität Viadrina Frankfurt (Oder) im Livestream des Netzwerkes Studienorientierung Brandenburg weitere Begriffe rund ums Studium vor und beantworten Fragen – so kann das Wintersemester kommen! Einwahl: Instagram @deine.stubb (www.instagram.com/deine.stubb/?hl=de) #meetyourstudentmonday – jeden Montag live!
Datum: Mo, 05.07.2021, 18 Uhr

*Neu* (M)ein Studienplatz an der Beuth Hochschule – Beuth Hochschule für Technik Für Studieninteressierte beantwortet die Zentrale Studienberatung die wichtigsten Fragen ... zu Fristen von Bachelor-Bewerbungen, wie man sich bewirbt, wie das NC - Auswahlverfahren an der Beuth, Hochschule funktioniert, zu Modalitäten der Bewerbung und zum Vergabeverfahren, zu Fragen eines Vorpraktikums, zu Vorbereitungskursen. Studieninteressierte erhalten auch einen kleinen Überblick über das Studium und die Beuth Hochschule.Infos im Netz: www.beuth-hochschule.de/3620
Datum: Mo, 06.07.2021, 15.30-17 Uhr

*Neu* Auf in die Welt – Messe zum Schüleraustausch – online
Die Messe präsentiert Informationen zum Schüleraustausch, Auslandsjahr, High School, Internate, Privatschulen, Gap Year, Sprachreisen, Au Pair, Demi Pair, Freiwilligendienste, Praktika, International Studieren, Work & Travel. Infos im Netz: www.aufindiewelt.de/online Datum: Di, 06.07.2021, 18-20 Uhr

*Neu* Wöchentliche Online-Sprechstunde der Studienberatung der Beuth-Hochschule
Es werden alle Fragen rund ums Studium beantwortet wie z.B. Fragen zur Studiengangentscheidung, Bewerbung oder auch Finanzierung des Studiums. Infos im Netz: www.beuth-hochschule.de/3620
Datum: Di, 07.07.2021, 15-17 Uhr (weitere Termine : 14.07; 21.07; 28.07.2021)

*Neu* HU Berlin – Studienberatung für Studieninteressierte
Fragestunde mit der Studienberatung. Infos im Netz: www.hu-berlin.de/de/studium/beratung/veranst_html#Fragestunde
Datum: Di, 07.07.2021, 15 (weitere Termine : 14.07; 21.07; 28.07.2021)

*Neu* FU Berlin – Uni im Gespräch digital
Info-Veranstaltung für Studieninteressierte: Studienangebot & -struktur, Bewerbung & Zulassung. Einwahl & Infos im Netz: www.fu-berlin.de/sites/studienberatung/veranstaltungen/UiG_digital
Datum: Di, 07.07.2021, 18 Uhr

*Neu* Instagram-Sprechstunde an der Beuth-Hochschule zum Thema: Wie bewerbe ich mich richtig?
Sie wollen an der Beuth-Hochschule studieren und erfahren, wie man sich auf einen Studienplatz bewirbt? Oder beschäftigt Sie die Frage, was es mit dem Vorpraktikum auf sich hat? Diese und weitere Fragen zum Thema Bewerbung können Sie der Zentralen Studienberatung direkt über Instagram stellen. Einwahl: www.instagram.com/beuthhochschule/ - die konkreten Veranstaltungsdaten werden erst kurz vor dem Termin veröffentlicht.
Datum: Mi, 08.07.2021, 13-15 Uhr (Online)

*Neu* Studienorientierung Digital an der BTU Cottbus – Video-Chat mit Studienberater*innen
Die Informations-Runde für Studieninteressierte gibt Antworten auf alle Fragen rund um ein Studium an der BTU. Studienwahl und Studienentscheidung •Bewerbung, Studienvorbereitung und Studienbeginn, Studienbedingungen und Studienablauf, Hochschulzugang ohne allgemeine Hochschulreife. Link zum Video-Meeting: https://meet.b-tu.de/Studienberatung. Infos im Netz: www.b-tu.de/studium/informationen-beratung/studienorientierung-digital
Datum: Mi, 08.07.2021, 15-16 Uhr

*Neu* Uni-Luft schnuppern im Orientierungsstudium MINTgrün
Sie finden Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und/oder Technik (MINT) spannend, sind sich aber bezüglich Ihrer Studienwahl noch unsicher? Fragen wie …Passt der Bereich MINT zu mir? Welcher Studiengang ist der richtige für mich? Schaffe ich so ein MINT-Studium? Will ich überhaupt studieren? In dieser Veranstaltung wird das Orientierungsstudium MINTgrün vorgestellt und es werden Fragen beantwortet. Einwahl & Infos im Netz: www.tu.berlin/studienberatung/veranstaltungsdetails/events/event/150e9d73-a9bc-412c-a550-a1a56ce27dc3/
Datum: Mi, 08.07.2021, 17 Uhr

*Neu* Rundgang 2021 der weißensee kunsthochschule berlin
Studierende der weißensee kunsthochschule berlin präsentieren ihre Arbeiten - live und digital. Die Studienberatung bietet am 10. + 11.07. offene digitale Q&A-Sessions an. Infos im Netz: www.kh-berlin.de
Datum: Sa, 10.07. bis So, 18.07.2021

*Neu* Informatik am HPI, der Uni Potsdam und der BTU Cottbus-Senftenberg
In der Reihe „MINT goes live @deine.stubb“ des Netzwerkes Studienorientierung Brandenburg stellen Studierende der Universität Potsdam und des Hasso-Plattner-Instituts sowie der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg das Informatikstudium an der Digital Engineering Fakultät der Uni Potsdam und des HPI sowie Mathematik im Anwendungsbereich Informatik an der BTU vor. Einwahl: Instagram @deine.stubb (www.instagram.com/deine.stubb/?hl=de) #meetyourstudentmonday – jeden Montag live!
Datum: Mo, 12.07.2021, 18 Uhr

*Neu* Karriere bei der Telekom - Live-Chat mit dualen Studenten und Azubis
Die Telekom berät in unterschiedlichen Formaten zu Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten im Unternehmen. Anmeldung vorher erforderlich. Infos im Netz: www.telekom.com/de/karriere/schueler
Datum: Mo, 12.07.2021, 17-18 Uhr (weitere Termine: Di, 27.07., Mo, 09.08., Di, 24.08.2021 jeweils 17-18 Uhr)

*Neu* (M)ein Studienplatz an der Beuth Hochschule – Beuth Hochschule für Technik
Für Studieninteressierte beantwortet die Zentrale Studienberatung die wichtigsten Fragen ... zu Fristen von Bachelor-Bewerbungen, wie man sich bewirbt, wie das NC - Auswahlverfahren an der Beuth, Hochschule funktioniert, zu Modalitäten der Bewerbung und zum Vergabeverfahren, zu Fragen eines Vorpraktikums, zu Vorbereitungskursen. Studieninteressierte erhalten auch einen kleinen Überblick über das Studium und die Beuth Hochschule. Infos im Netz: www.beuth-hochschule.de/3620
Datum: Di, 13.07.2021, 15.30-17 Uhr

*Neu* EnterTechnik - Technisches Jahr für junge Frauen – online
Im Technischen Jahr können jungen Frauen Ausbildungsberufe und duale Studiengänge direkt in Unternehmen kennen lernen. Wer bereits den theoretischen Teil der Fachhochschulreife absolviert hat, erwirbt mit dem Technischen Jahr auch die volle Fachhochschulreife. Das nächste Technische Jahr startet am 1. September. Bewerbungen sind noch möglich. Infos im Netz: www.entertechnik.de/news.html
Datum: Di, 13.07.2021, 17-18 Uhr

*Neu* Jour Variable an der UdK Berlin – Bildende Kunst einschließlich Lehramt – online
Sie können sich auf der Videoplattform Webex mit Studierenden treffen, die ihren Studiengang vorstellen und Fragen beantworten. Anmeldung: Die maximale Gruppengröße liegt bei 20 Personen, bitte melden Sie sich per Mail an unter beratung@udk-berlin.de  Betreff: Jour Variable Bildende Kunst. Sie erhalten dann von den Studierenden die Einladung mit dem Link zum Meeting und den weiteren Informationen. Infos im Netz: www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung/
Datum: Mi, 14.07.2021, 11 Uhr

*Neu* FU Berlin – Uni im Gespräch digital
Info-Veranstaltung für Studieninteressierte: Studienangebot & -struktur, Bewerbung & Zulassung. Einwahl & Infos im Netz: www.fu-berlin.de/sites/studienberatung/veranstaltungen/UiG_digital
Datum: Mi, 14.07.2021, 18 Uhr

*Neu* Studieren mit Beeinträchtigung - Informationen zum Studium mit Behinderung oder chronischer Erkrankung – Beuth Hochschule für Technik
In diesem Online-Meeting erklärt die Beauftragte für Studierende mit Behinderung der Beuth Hochschule, was Nachteilsausgleiche im Studium und bei Prüfungen sind, was bei einem Härtefallantrag für die Immatrikulation zu beachten ist und wie Sie die Studienorganisation an Ihre besondere Situation anpassen können. Es bleibt genug Raum, um Ihre Fragen zu klären. Infos im Netz: Studieren mit Beeinträchtigung: Beuth Hochschule für Technik Berlin (beuth-hochschule.de), Studieren mit Behinderung
Datum: Do, 15.07.2021, 17.30-19 Uhr

*Neu* Jour Variable an der UdK Berlin - Design (Produkt- und Modedesign) – online
Sie können sich auf der Videoplattform Webex mit Studierenden treffen, die ihren Studiengang vorstellen und Fragen beantworten. Anmeldung: Die maximale Gruppengröße liegt bei 20 Personen, bitte melden Sie sich per Mail an unter beratung@udk-berlin.de, Betreff: Jour Variable Design. Sie erhalten dann von den Studierenden die Einladung mit dem Link zum Meeting und den weiteren Informationen. Infos im Netz: www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung/
Datum: Do, 15.07.2021, 15 Uhr

*Neu* Studium Diplom-Finanzwirt:in
Als kleinste Hochschule des Landes Brandenburg bietet die Fachhochschule für Finanzen des Landes Brandenburg in Königs Wusterhausen nur einen praktisch angelegten Studiengang an: Diplom-Finanzwirt/In (FH). Wer nicht nur im Finanzamt arbeiten möchte, kann im Laufe seines Berufslebens noch die Steuerberaterprüfung oder einen Masterabschluss im Steuerrecht an einer Universität absolvieren. Mehr Infos gibt es im Livestream des Netzwerkes Studienorientierung Brandenburg! Einwahl: Instagram @deine.stubb (www.instagram.com/deine.stubb/?hl=de) #meetyourstudentmonday – jeden Montag live!
Datum: Mo, 19.07.2021, 18 Uhr

*Neu* Entscheide dich - Uni vs. Hochschule
Ihr fragt euch, ob ihr euch besser an einer Universität oder an einer (Fach-) Hochschule bewerben sollt? Worin liegen eigentlich die Unterschiede und Gemeinsamkeiten und kann überhaupt alles überall studiert werden? Gewinnt einen Überblick über die Brandenburgischen Universitäten und Fachhochschulen. Im Livestream des Netzwerkes Studienorientierung Brandenburg könnt ihr euch mit Studierenden austauschen und bekommt hilfreiche Tipps für eure Studienwahl. Einwahl: Instagram @deine.stubb (www.instagram.com/deine.stubb/?hl=de) #meetyourstudentmonday – jeden Montag live!
Datum: Mo, 26.07.2021, 18 Uhr

*Neu* Jour Variable an der UdK Berlin – Bildende Kunst einschließlich Lehramt – online
Sie können sich auf der Videoplattform Webex mit Studierenden treffen, die ihren Studiengang vorstellen und Fragen beantworten. Anmeldung: Die maximale Gruppengröße liegt bei 20 Personen, bitte melden Sie sich per Mail an unter beratung@udk-berlin.de, Betreff: Jour Variable Bildende Kunst. Sie erhalten dann von den Studierenden die Einladung mit dem Link zum Meeting und den weiteren Informationen. Infos im Netz: www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung/
Datum: Mo, 26.07.2021, 15 Uhr

*Neu* Sommeruni 2020 - digital an der FU Berlin
Im Rahmen dieser zahlreichen Veranstaltungen wird für MINT-interessierte Schüler*innen ein vielseitiger Einblick in den Wissenschaftsbetrieb einer Universität gegeben. Dabei bietet sich die Gelegenheit experimentell zu forschen, WissenschaftlerInnen & Studierende kennenzulernen und sich über die naturwissenschaftlichen Studienmöglichkeiten an der Freien Universität Berlin zu informieren. Anmeldung: erforderlich. Infos im Netz: www.fu-berlin.de/sites/sommeruni
Datum:
Mo, 26.07.2021 bis Fr, 06.08.2021


Interessantes

FSJ digital
Digitalen Wandel in verschiedenen sozialen Einrichtungen mitgestalten und erleben? Neben der technischen Ausstattung bedarf es vor allem junger „Digital-Native“ in den Einrichtungen, um Erwachsenen und Kindern einen handlungssicheren Umgang mit digitalen Geräten zu ermöglichen. Zusätzlich begleiten die Freiwilligen den Alltag von Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Menschen und erhalten Einblicke in die Arbeit von Sozialpädagog*innen, Erzieher*innen und Lehrer*innen. Infos unter https://www.einstieg-statt-auszeit.de/ueber-fsj/fsj-digital

Test für medizinische Studiengänge
Fast alle medizinischen, zahnmedizinischen und tiermedizinischen Fakultäten setzen im Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) das Ergebnis des spezifischen Studierfähigkeitstests (Test für Medizinische Studiengänge = TMS) als Auswahlkriterium ein. Der Test wird durch die Firma ITB-Consulting GmbH, Bonn entwickelt und ausgewertet. Die Teilnahme am TMS ist für die Zulassung nicht verbindlich. Das Testergebnis kann allerdings an den am TMS beteiligten Fakultäten die Chance auf einen Studienplatz in den Quote "Auswahlverfahren der Hochschulen" AdH und/oder "Zusätzliche Eignungsquote“ ZEQ erhöhen. Eine Verschlechterung ist durch die Teilnahme am Test ausgeschlossen. Die Anmeldefrist zum TMS 2021 beginnt am Di, 01.12.2020 und endet am Fr, 15.01.2021. Der Test findet bundesweit an vier Terminen im Mai 2021 statt. Die Teilnahmegebühr beträgt Euro 100,00. Zahlungsfristende ist der 21.01.2021. Infos unter: www.tms-info.org/

Unterstützung bei der Suche nach Azubis
Das Projekt „Endlich ausbilden – Unterstützung für KKU“ unterstützt Berliner Klein- und Kleinstunternehmen auf dem Weg in die duale Ausbildung und hilft Jugendlichen, die auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder Praktikum sind. Das Projekt unterstützt Betriebe konkret bei der Suche nach Azubis und bietet eine wöchentliche Online-Sprechstunde für Unternehmen rund um die Themen Ausbildung, Azubi-Recruiting, Förderungen und Praktika an. Interessierte melden sich bitte unter
team@endlichausbilden-berlin.de an, gern schon mit Themenwünschen. Weitere Infos unter www.endlichausbilden-berlin.de
Datum: Jeden Mi, 16-17 Uhr

Become-A-Teacher-Programm
Das Programm informiert interessierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund ab Klasse 10 über das Lehramtsstudium an den Berliner Universitäten und den Beruf Lehrerin oder Lehrer. Wir begleiten ein Jahr lang auf dem Weg zum Lehramtsstudium. Im Rahmen des Programms erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit an Workshops teilzunehmen: Bewerbung an der Universität und mögliche Fächerkombinationen, Einblicke in das Lehramtsstudium, Mein Auftritt als Lehrkraft – Stimm- und Präsenztraining, Vielfalt in der Berliner Schule, Hinter den Kulissen – Praxisnahe Einblicke durch Schulbesuche, Direkter Austausch mit Lehrkräften.
Anmeldung zum Programm: vielfalt-bildet-berlin@senbjf.berlin.de, Infos unter https://www.berlin.de/sen/bildung/fachkraefte/lehrerausbildung/vielfalt-bildet-berlin/

*Neu* Dualer Studiengang Öffentliche Verwaltung
Die Bewerbungsphase für den dualen Studiengang „Öffentliche Verwaltung“ des Landes Berlin geht in die zweite Runde. Bis zum 15.08.2021 sind Bewerbungen für den Studienbeginn zum Sommersemester 2022 an der HWR Berlin möglich. Infos im Netz: www.berlin.de/karriereportal/studierberlin

*Neu* Orientierungsprogramme an Deutschen Hochschulen
Viele Hochschulen und Universitäten bieten inzwischen Orientierungsprogramme zu unterschiedlichsten Themen und in unterschiedlichem zeitlichen Umfang an. Ziel der Orientierungsstudienprogramme ist es, dass sich die Studierenden besser entscheiden können und weniger häufig wechseln bzw. ein Studium spät abbrechen. Das Netzwerk Orientierungs(studien)programme gibt einen guten Überblick über diese Angebote. Infos im Netz: https://o-studium.de/

*Neu* Studienvorbereitungskurse
FH Wildau: www.th-wildau.de/studieren-weiterbilden/studienvorbereitung/studienvorbereitungskurse/
HTW Berlin:
www.htw-berlin.de/studium/lernzentrum/studieninteressierte/
Beuth Hochschule Berlin:
https://projekt.beuth-hochschule.de/brueckenkurse/
HWR Berlin:
www.hwr-berlin.de/studium/weitere-studienangebote/hwrstart-mathematik/
HU Berlin:
https://fachini.physik.hu-berlin.de/Br%C3%BCckenkurs https://www2.mathematik.hu-berlin.de/~fsr/erstis/warmup/


Studium für die Ohren – Podcasts und Videos für die Ferien

Podcast zum Leben in der Stadt der Zukunft – unter anderem mit Prof. Dr. Hild
Ist das Konzept der Smart-City der richtige Weg für die Stadt der Zukunft? Und welche Rolle spielen Roboter dabei? Darum geht es in der neunten Folge die LNDW-Podcasts. Infos unter:
Sprechen mit Häusern & Robotern ? leben in der Stadt der Zukunft" (Folge 9) - LNDW (langenachtderwissenschaften.de)

Podcasts der Alice Salomon Hochschule Berlin
Hier geht es um SAGE – Soziale Arbeit und Gesundheitswesen. Wenn Sie diese Studiengänge interessieren, dann hören Sie doch mal rein. Infos unter: https://soundcloud.com/alicesalomonhochschule

Technik und Umwelterforschung oder -schutz miteinander verbinden?
Im Harz betrachten Studierende die Gesteinsschichten und können daraus schließen, wie sie sich verändert hat und lernen dabei ihre Zukunft zu verstehen. Andere erforschen Werkstoffe, die aus den Elementen unserer Welt in ausgetüftelten Verfahren und Prozessen hergestellt werden. Daraus entstehen dann langlebige Batterien für Elektroautos oder stabilere Brückenpfeiler aus einem verbesserten Material. Dabei Belastungen für die Natur zu minimieren oder CO2-Bilanzen eines Produkts zu berechnen ist ein weiterer Beitrag zum Schutz unserer Umwelt. TU-Studierende stellen ihr Fächer Technischer Umweltschutz, Werkstoffwissenschaften, Geotechnologie und Energie- und Prozesstechnik vor. Infos unter: https://www.tu.berlin/go10982/

Berliner Polizei
Die Berliner Polizei erläutert das Bewerbungsverfahren, räumt auf mit einigen Mythen rund um das Einstellungsverfahren und zeigt, wie Polizeiarbeit sein kann. Infos unter: https://www.youtube.com/watch?v=WUZwhIFnyjw , https://www.youtube.com/channel/UCuQ6W_pxjwL8-ComOF8Asbg

Campustour der Beuth Hochschule mit zwei Studierenden
Den Campus der Beuth Hochschule für Technik kennenlernen? Zwei Studierenden nehmen Studieninteressierte in einem Video mit in die Hochschule und stellen den Campus vor.
Infos unter:
https://www.youtube.com/watch?v=7rgFTmBhCPA

Humanoide Robotik an der Beuth Hochschule für Technik – Digital erleben
Wer den Studiengang kennenlernen möchte, kann die beiden Kurse "Reaktive Robotik" und "Elektronische Bauelemente und Grundschaltungen" sind über Youtube öffentlich zugänglich, so dass alle an Robotik und Elektronik interessierte Menschen gerne eingeladen sind, aktiv mitzumachen. Infos unter: https://www.youtube.com/channel/UCL5DBQu4rk1IoK_shRFXc4w

Wie funktioniert unsere Welt? Mathematik und Naturwissenschaften studieren
Wie geht das, Mathematik oder Naturwissenschaften zu studieren, trotz abgewähltem Physikkurs oder mit Deutsch-LK? Entscheidend ist, sich beim Blick auf die Welt Fragen zu stellen, Dinge verstehen und lernen zu wollen. Studierende der TU berichten in diesem Infotalk über ihren Weg in das Studium und geben einen Einblick in den Studienalltag in Mathematik, Physik und NaWi. Infos unter: https://youtu.be/vMYllLtKJY4

5 Gründe an der TU Berlin zu studieren
Studiengänge wie Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen kann man - genau wie Chemie oder Mathematik - an vielen Universitäten in Deutschland, oder gar dem Ausland, studieren. Was aber macht ein Studium an der TU Berlin besonders? Welche Möglichkeiten hast man, eigene Ideen einzubringen, und was erwartet einen über den regulären "Stundenplan" hinaus? Infos unter: https://youtu.be/i6XGE-RfzWU

Wie bekomme ich (m)einen Studienplatz?
Im Sommersemester ein Studium in einem zulassungsfreien Studiengang an der TU beginnen? Was zu tun ist, um sich einzuschreiben und welche Unterlagen man benötigt, wird im Video erläutert. Infos unter: https://youtu.be/2HTDRNxG0Ug

LETT'S TALK - Die Menschen vom Lette Verein Berlin
Hier erzählen Schülerinnen und Schüler, warum sie Medizinisch-technische Assistentin, Grafikdesigner, Betriebswirtin für Ernährungs- und Versorgungsmanagement, Fotograf, Medieninformatiker oder Metallographin werden. Infos unter https://lettevereinberlin.letscast.fm/

HTW Berlin – jederzeit
Schon mal mit der Drohne über den Campus fliegen, virtuell eine Laborführung machen oder in eine Vorlesung gehen? Sich selbst in einem Online Self Assesment testen? Die HTW Berlin hat auf dieser Seite sortiert nach Fachbereichen und Studiengängen ihre Angebote jederzeit und digital verfügbar gemacht. Infos unter www.htw-berlin.de/studium/die-htw-berlin-kennenlernen/angebote-digital-und-jederzeit

WirtschaftsingenieurIn werden
Interesse für Wirtschaftskreisläufe und Technik? WirtschaftsingenieurInnen sind ExpertInnen in zwei Fachgebieten. Was das Studium besonders macht, wie es abläuft und wie ein Beruf aussehen kann, berichtet Victoria im Gespräch mit der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin. Infos unter https://www.tu.berlin/go6797/ Weitere Studiengänge der TU Berlin im Expert:innengespräch vorgestellt unter: Infos unter https://www.tu.berlin/go6357/

Eine Tour auf dem Campus der TU Berlin mit Judith und Frido
Weil die Pandemie die direkten Einblicke in das Unileben gerade erschwert, geben zwei Studierende mit einem Video einen Einblick in ihren Alttag. Infos unter https://www.youtube.com/watch?v=8ae94fzigEk

Mythen und Gerüchte rund um die Studienwahl
Was erwartet mich an der Uni? Worauf muss ich bei der Bewerbung und der Studienwahl generell achten? Berliner Schüler:innen haben der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin ihre Gedanken zu Studium und Campusleben geschickt, und Expertinnen antworten darauf. Infos unter https://www.tu.berlin/go6363/

(M)Ein Studium an der TU Berlin
Was genau macht eine Universität neben ihrem Studienangebot aus? Was ist besonders an der TU Berlin? Anne Ostheimer ist Studienberaterin an der TU und gibt Einblicke ins Unileben allgemein und Hinweise, was neben dem gewählten Studienfach wichtig sein kann bei der Studienwahl. Infos unter https://www.tu.berlin/go6661/

BerufeTV
Das Filmportal rund um Berufe. Berufe-Videos informieren über den Arbeitsalltag in einer Vielzahl von Berufen und Studiengängen. Sie geben einen Überblick über Branchen und berufsbezogene Themenfelder. Infos unter https://www.arbeitsagentur.de/berufe-tv-filme-videos

Soziale Arbeit – Mehr als „irgendwas mit Menschen“
Schnuppervorlesung zum Thema: Was ist Soziale Arbeit? Infos unter https://www.ash-berlin.eu/fileadmin/Daten/Bachelor-Studiengaenge/Soziale-Arbeit/O-Tage/Soziale_Arbeit_Auftakt._Wise_2021-subtitle.mp4




Universitäten und Hochschulen
Den folgenden Überblick hat die Berufsberatung der Agenturen für Arbeit zusammengestellt:

Alice Salomon Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Vorpraktika für die Studienbewerbung 2020 sind ausgesetzt.
Studiengänge:
www.ash-berlin.eu/studium/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon

Beuth Hochschule Berlin
Studiengänge: www.beuth-hochschule.de/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.beuth-hochschule.de/studienberatung
Kommen Sie mit unseren Studierenden (digital) ins Gespräch und erleben Sie eine virtuelle Lehrveranstaltung in ausgewählten Studiengängen:
www.beuth-hochschule.de/student-for-a-day
FAQ zur Bewerbung in Zeiten der Corona-Pandemie

Charité Berlin
Studiengänge: www.charite.de/studium_lehre/studiengaenge
Beratungsangebot:
www.charite.de/studium_lehre/service_beratung/studieren_organisieren_study_life_balance

Evangelische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Studiengänge:
www.eh-berlin.de/studienangebot/ueberblick-studienangebot.html
Studienberatung per E-Mail, Skype und Telefon:
www.eh-berlin.de/studium/hilfe-und-beratung/studentische-studienberatung.html

Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin
Studiengänge: www.hfm-berlin.de/studium/studienfaecher
Studienberatung:
www.hfm-berlin.de/studium/studienorganisation/allgemeine-studienberatung

Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin
Studiengänge und Bewerbungsinfos: www.hfs-berlin.de

Humboldt Universität zu Berlin
Studiengänge: www.hu-berlin.de/de/studium/beratung/angebot
Orientierungstool der HU:
www.hu-berlin.de/de/studium/esra
Digitale Veranstaltungen für Studieninteressierte:
www.hu-berlin.de/de/studium/2020

Katholische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung. Studiengänge: www.khsb-berlin.de/en/Studium
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.khsb-berlin.de/en/Studienberatung

Kunsthochschule Berlin (Weißensee)
Studienangebot: https://kh-berlin.de/
Studienberatung:
https://kh-berlin.de/studium/allgemeine-studienberatung.html

Technische Hochschule Brandenburg
Studiengänge: www.th-brandenburg.de/studium/studienangebote/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon.

Technische Universität Berlin
Studiengänge: www.studienberatung.tu-berlin.de/studienangebot.
Studienberatung per E-mail, Telefon und Webmeeting
Beratungsstelle für Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten:
www.barrierefrei.tu-berlin.de
TU it yourself: Zu Hause coden und experimentieren
e-Tutorial zur Informationskompetenz der Universitätsbibliotheken
Virtueller Besuch der Ausstellung "Energy in Motion" an der TU Berlin

Universität der Künste Berlin
Die Eignungsprüfungen laufen unter besonderen Bedingungen – Infos hier.
Studiengänge:
www.udk-berlin.de/studium
Studienberatung und Peer-to-Peer Beratung von Studierenden für BewerberInnen per E-Mail und Telefon:
www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung


Weitere Infoseiten

F.A.Z. – Uniratgeber
Interviews mit Professorinnen und Professoren über ihr Fach – 3 Gründe, 3 Vorurteile, 3 Voraussetzungen, 3 schlechte Ideen … – viel Spaß beim reinhören: www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/uni-ratgeber/f-a-z-uni-ratgeber-professoren-geben-tipps-fuers-studium-13692345.html

Hörsaal auf Deutschlandfunk Nova
Am Wochenende immer um 18:00 Uhr – was Forscherinnen und Forscher über unsere Zukunft herausfinden erzählen sie hier. Eine Stunde feinste Wissenschaft zum Reinhören - www.deutschlandfunknova.de/hoersaal

Berufsreport
Hans-Martin Barthold informiert in seinem Blog regelmäßig zu Berufen, Ausbildungen, Studium und Karriere. Spannende Reportagen, Hochschul- oder Unternehmensporträts bieten interessante und abwechslungsreiche Einblicke in die Berufswelt. www.berufsreport.com

Berufsfelder in der Labordiagnostik
Das Portal www.junges-blut-im-labor.de richtet sich an junge Leute, die mehr über die faszinierenden Fächer der medizinischen Labordiagnostik erfahren möchten!

Ausbildung und Studium in der Berliner Justiz
Der Präsident des Kammergerichts sucht die nächste Generation der Berliner Justiz für die Gerichte und die Staatsanwaltschaft des Landes Berlin. Die Berliner Justiz steht vor einem personellen Umbruch: Viele langjährige Mitarbeiter*innen gehen bald in den Ruhestand. Das ist Ihre Chance. Werden Sie Teil der nächsten Generation der Berliner Justiz und bewerben Sie sich jetzt für einen unserer vier Ausbildungsberufe. Mit und ohne Abitur. Sicher, sozial, sinnvoll. www.berlin.de/rechthaber-gesucht

Ausbildung und Studium in der Biologie
Ausbildung, Studium, Karriere, berufliche Möglichkeiten und vieles mehr wird auf der Seite des Verbandes der VBiO erläutert. www.vbio.de/ausbildung-beruf/berufliche-ausbildung

Ingenieur/in werden und sich für MINT begeistern
think ING. will für den Ingenieurberuf sowie Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. Auf der Website www.think-ing.de gibt es Infos und Porträts rund um das Thema Ingenieurstudium und –beruf. Das think ING. Netzwerk, in dem sich alle interessierten Besucher der Website registrieren können, ermöglicht einen unkomplizierten Austausch zwischen Ansprechpartnern aus Unternehmen, Hochschulen und Organisationen sowie Schülern und Studierenden. www.think-ing.de

IT-Berufe im Blick
Mit IT-Berufen Erfolg, Spaß und Sicherheit verbinden - um selber den passenden Weg für sich zu erkennen, kann man sich auf it-berufe.de über die verschiedenen IT-Ausbildungsberufe und IT-Studiengänge informieren. Außerdem erzählen Auszubildende, Studierende und fertige ITler/innen von ihren Erfahrungen und Unternehmen veröffentlichen Praktikumsstellen, Ausbildungsplätzen und Angeboten fürs duale Studium. https://it-berufe.de/

Infobrief 25/2021

Infos des Quartiersmanagements
............................

Erreichbarkeit des QM-Teams
Um die Verbreitung des Coronavirus weiterhin zu verlangsamen, sollten soziale Kontakte nach wie vor auf das Notwendigste beschränkt werden. Das QM-Vor-Ort-Büro ist deshalb nur stundenweise besetzt; die von uns festgelegten Sprechzeiten sind demzufolge bis auf Weiteres aufgehoben. Wir sind aber weiterhin telefonisch unter (030) 399 332 43 und per E-Mail an info@qm-mehringplatz.de

Leihstationen für Sportmaterialien "Beweg Deinen Kiez"
Fußbälle, Federballschläger, Basketbälle uvm.: Das Kieznetzwerk friedrich & mehr hat mit finanzieller Unterstützung aus dem Projektfonds des Quartiersmanagements einen Verleih für Sportmaterialien eingerichtet. Die Leihstationen liegen allesamt im Mehringkiez: Café MaDame (Mehringplatz 10), feldfünf (Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7), Impact Hub (Friedrichstr. 246), Monsieur Vélo (Friedrichstr. 17), Kiezstube (Mehringplatz 7) und das Interkulturelle Familienzentrum tam (Wilhelmstr. 116).

Fahrradselbsthilfewerkstatt im Mehringkiez
Die durch den Aktionsfonds des Quartiersmanagements geförderte Fahrradselbsthilfewerkstatt (FSW) ist ein loser Zusammenschluss ehrenamtlich tätiger Leute, die Radfahrer*innen dabei helfen, ihr kaputtes Rad zu reparieren. Die Gruppe stellt mehrere Reparaturständer und zahlreiches Werkzeug zur Nutzung vor Ort zur Verfügung. Bitte beachtet die geltenden Corona-Schutzbestimmungen wie Maske tragen und Abstandsgebot. Terminvereinbarung über Instagram unter bicycle_repair_diy_berlin
Datum: In der Regel jeden Sa, 12-18 Uhr (Ausnahmen sind möglich)
Ort: Bauhütte Kreuzberg, Friedrichstr. 18/19, 10969 Berlin


Aufrufe
............................


Gieß den Kiez
Die Berliner Bäume - auch am Mehringplatz - brauchen Wasser. Die interaktive Webseite bzw. App
https://www.giessdenkiez.de/ hilft dabei, bedürftige Bäume zu finden, listet auf, wo Wasserpumpen stehen und ermöglicht ein koordiniertes Handeln.

Werde Baumretterin oder -retter!!
Ab sofort können am Robinienwäldchen Anwohnende für Trockenzeiten in den Hochsommermonaten zu Baumretter*innen werden und Baumgießsäcke für die Straßenbäume ausleihen, um diese in Ihrem Kiez zu gießen. Ausleihe und Beratung immer montags von 14-16 Uhr und mittwochs (gerade Kalenderwochen) von 15-17 Uhr am Bauwagen NER Robinienwäldchen (Hallesche/Ecke Möckernstr.) in den Waldkümmerer- und Stadtnaturranger*innen-Sprechstunden.


Ferienangebote
............................

Ferienprogramme KMAntenne, Familienzentrum tam und Kindervilla Waldemar
Medienworkshop, Siebdruck, Songwriter-Workshop, Ausflüge und vieles mehr: die Ferien am Mehringplatz werden spannend. Für Kinder und Jugendliche gibt es im Kiez oder in der Nachbarschaft coole Angebote. Für ältere Kinder und Jugendliche in der KMAntenne, für die jüngeren im Familienzentrum tam oder in der Kindervilla Waldemar. Was genau läuft, wann die einzelnen Angebote stattfinden, und ob ihr euch anmelden müsst oder einfach vorbeikommen könnt, erfahrt ihr in den Programmen der jeweiligen Einrichtung: Ferienprogramm Familienzentrum tam | Ferienprogramm KMAntenne | Ferienprogramm Familienzentrum Kindervilla Waldemar


Infos zu Corona und Nachbarschaftshilfe im Bezirk
............................

Schnell finden: Internetseite mit kostenlosen Corona-Schnelltestzentren in der Nähe
Auf der Internetseite
https://test-to-go.berlin/ der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung finden Suchende schnell und unkompliziert ein Schnelltestzentrum in der Nähe. Neben einer Übersichtskarte gibt es mehrere Möglichkeiten, die Ergebnisse zu filtern, z.B. nach Postleitzahlen, Öffnungszeiten oder Barrierefreiheit. Im Umkreis des Mehringplatzes listet die Seite zurzeit 23 Schnelltestzentren auf, u.a. in der Wilhelmstr. 14 oder im Jüdischen Museum, Fromet-und-Moses- Mendelssohn-Platz 1.

Taxi Berlin: Kostenlose Fahrt zum Impfzentrum
Taxi Berlin befördert berechtigte Personen kostenlos zur Corona-Schutz-Impfung. Dazu ist lediglich ein entsprechender Anruf über Tel. 030 202 020 nötig und Taxi Berlin vermittelt ein Safe-Taxi mit Trennschutz und eine*n Fahrer*in mit Mund-Nasen-Bedeckung. Um die Kostenübernahme der Fahrt kümmern sich die Taxifahrer*innen persönlich vor Ort am Impfzentrum. Berechtigte tragen bitte einen Nachweis über den Impftermin bei sich (persönliches Einladungsschreiben). Weitere Infos im Flyer von Taxi Berlin

Hilfe für Menschen mit eingeschränkter Mobilität bei PC-Problemen
Der gemeinnützige Verein Nadeschda e.V. bietet Senior*innen und anderen Menschen mit eingeschränkter Mobilität kostenlose Unterstützung und technische Hilfe bei Hard- und Softwareproblemen an. Außerdem können diese auch einmal wöchentlich an einem kostenlosen Online-PC-Kurs teilnehmen. Kontakt: Tel. 030 33 60 78 66, Mail:
am@nadeschda-ev.de. Weitere Infos unter https://www.nadeshda-ev.de/. Der Verein möchte auf diesem Weg während der Corona-Pandemie Menschen mit eingeschränkter Mobilität dabei unterstützen, ihre Isolation zu überwinden.
Datum (PC-Kurse): Jeden Mo, 16-18 Uhr

Ausgabe von kostenlosen medizinischen Masken an Bezieher*innen von Sozialleistungen
Seit 26.01.2021 werden die vom Berliner Senat zur Verfügung gestellten Schutzmasken an Bedarfsberechtigte in Friedrichshain-Kreuzberg verteilt, u.a. im Inti-Haus. Berechtigt sind Empfänger*innen von ALG II, von Leistungen der Grundsicherung, der Hilfe zum Lebensunterhalt, von Hilfen zur Pflege, von Wohngeld sowie Empfänger*innen von Eingliederungshilfen. Ebenfalls erhalten Empfänger*innen des Kinderzuschlags und von BAföG kostenlos Masken. Die Ausgabe der Masken ist auf fünf Stück pro Berechtigten beschränkt, für die der private Kauf solcher Masken eine besondere Härte bedeutet. Das Bezirksamt bittet um Verständnis, dass eine Ausgabe nur mit Vorlage des BerlinPass oder einem aktuellen Leistungsbescheid erfolgen kann, solange die Verfügbarkeit gegeben ist. Eine vollständige Liste der Abholstationen finden Sie hier.
Datum: Mo bis Fr, 11-15 Uhr
Ort: Inti Haus, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Telefonische Beratung für Eltern während der Schulschließungen
Das schulpsychologische und inklusionspädagogische Beratungs- und Unterstützungszentrum in Friedrichshain-Kreuzberg (SIBUZ) bietet in der Zeit des eingeschränkten Schulbetriebs eine zusätzliche Telefonberatung für zwei Stunden pro Tag an. Anrufer*innen werden schnell, unbürokratisch und auf Wunsch anonym von Fachpersonal des SIBUZ bei allen Fragen rund um schulisches Lernen zu Hause und angrenzender Themen beraten (z.B. Lernschwierigkeiten, Motivation, Prüfungsängste, Überforderung etc.). Telefonnummer des SIBUZ-Kummertelefon: 030 225 08 320 (aus technischen Gründen sind keine Rückrufe möglich, ggf. bitte erneut anrufen).
Datum/Telefonzeiten: Mo, Mi und Fr, 10-12Uhr sowie Di und Do, 15-17Uhr

Kochen für Senior*innen
Immer donnerstags kocht Nachbar Carsten Luck für Senior*innen aus dem Kiez. Das gemeinsame Essen muss momentan coronabedingt entfallen; die Speisen können aber in der Kiezstube abgeholt und ggf. nach Hause geliefert werden. Das Angebot wird von der Gewobag finanziell unterstützt, das Essen wird auf Spendenbasis ausgegeben. Interessierte werden gebeten, sich unter 030 252 98 521 anzumelden, damit der Einkauf besser geplant werden kann.
Datum: Jeden Do, 12-13 Uhr (Essens-Ausgabe)
Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7, 10969 Berlin

Lieferservice des Café MadaMe
Das Café MadaMe bietet für alle Bewohnerinnen und Bewohner, die sich momentan nicht selbst versorgen können, einen kostenlosen Lieferservice von Speisen und Getränken an. Die selbst gemachten Gerichte wechseln täglich und sind mit Preisen telefonisch zu erfragen. Geliefert wird werktags zwischen 12 und 17 Uhr im Umkreis des Cafés (Mehringplatz, Lindenstraße, Wilhelmstraße). Der Lieferservice ist unter (030) 548 619 80 oder (030) 250 176 86 erreichbar. Die aktuelle Speisekarte ist über die Webseite
https://www.madame.berlin oder bei facebook abrufbar.

Nachbarschaftshilfe des Nachbarschaftshauses Urbanstraße
Das Nachbarschaftshaus Urbanstraße hat eine Initiative zur Unterstützung von Nachbarinnen und Nachbarn in Kreuzberg gestartet. Wer Hilfe beim Einkaufen oder dem Besorgen sonstiger Dinge benötigt, telefonieren möchte oder anderweitig Hilfe benötigt, kann sich unter der Telefonnummer (030) 690 497 - 50 oder -51 an das Nachbarschaftshaus wenden. Die Telefonnummer ist Mo - Fr von 10-17 Uhr erreichbar.

Informationen des Bezirksamts Friedrichshain-Kreuzberg zum Schutz vor dem Corona-Virus und den Änderungen bei Angeboten des Bezirksamts
Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, hat das Bezirksamt seine Öffnungszeiten eingeschränkt. Ziel ist aber, die Handlungsfähigkeit des Bezirksamts zu erhalten, die gesetzlichen Aufträge in der Leistungsorganisation zu erfüllen wie auch die öffentliche Ordnung und Sicherheit unter diesen schwierigen Bedingungen aufrecht zu erhalten. Trotz eingeschränkter Öffnung der Ämter stehen Ihnen alle grundlegenden Leistungen zur Verfügung. Für Absprachen werden vorrangig Telefon oder E-Mail genutzt.

Investitionsbank Berlin: Coronahilfen und Unterstützung für Berliner Unternehmen in der Corona-Krise
Als Reaktion auf die dynamische Ausbreitung des Coronavirus und die damit verbundenen wirtschaftlichen Folgen unterstützt das Land Berlin die Berliner Wirtschaft mit verschiedenen Maßnahmen. Auf der Webseite der IBB finden Sie eine Zusammenstellung dieser Maßnahmen sowie unsere Antworten auf dringliche Fragen rund um das Thema Coronahilfe in Berlin.

Coronavirus: Berlin hilft!
Auf der Webseite "bürgeraktiv" (
http://www.berlin.de/bürgeraktiv) hat das Büro von Sawsan Chebli, Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, für alle engagierten Berlinerinnen und Berliner Informationen zu freiwilligem Engagement in Zeiten von Corona zusammengetragen und aufbereitet. Sie finden dort zum Beispiel Hinweise zum Gesundheitsschutz der Freiwilligen, Angebote für die Nachbarschaftshilfe, Informationen über Spenden und digitale Engagementgelegenheiten oder Tipps für Ihre Arbeit im Homeoffice.

 

 

 

 



Angebote für Kinder und Jugendliche
............................

Angebote der Umweltbildung und grüne Lernorte in Friedrichshain-Kreuzberg
... können Interessierte aller Altersgruppen jetzt auch hier finden: https://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/politik-und-verwaltung/aemter/umwelt-und-naturschutzamt/umweltbildung/

Ausstellung "Wildbienen"
Im NIRGENDWO Umwelt- & Kulturort in Friedrichshain-Kreuzberg kann man zurzeit die Wanderausstellung zu den Themen „Lebensweise der Wildbienen“ und „Projektvorstellung: Mehr Bienen für Berlin – Berlin blüht auf“ bestaunen und Wissenswertes zu den kleinen Nützlingen erfahren. Die Ausstellung wird mit Unterstützung der Deutschen Wildtier Stiftung und dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg zur Verfügung gestellt. Sie kann unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen vor Ort besucht werden.
Datum: Bis Fr, 11.06.2021. Öffnungszeiten: Di und Do, 12-16 Uhr | Mi und Fr, 14-18 Uhr
Ort: NIRGENDWO Umwelt – & Kulturort, Rüdersdorfer Str. 67 in 10243 Berlin

Jetzt anmelden!: Sommerzeltlager Konradshöhe des Alte Feuerwache e.V. - Abschalten und Neues erleben für Kinder und Jugendliche
Ein Zeltlager mit allem Drum und Dran...idyllisch am Standtrand, zwischen Wald und Wasser gelegen. Es wird gezeltet und gebadet, es gibt Lagerfeuer und viele Spiele. Mit alten und neu gewonnenen Freund*innen kannst Du Wald und Wiesen erkunden. Für Kinder und Jugendliche, die zwischen 7 und 14 Jahren alt sind und im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg leben. Die Zeltlager finden in allen sechs Sommerferienwochen statt: 28.06.bis 02.07., 05.07. bis 09.07., 12.07. bis 16.07., 19.07. bis 23.07., 26.07. bis 30.07. und 02.08. bis 06.08.2021. Weitere Informationen, die Teilnahmebedingungen und ein interaktives Anmeldeformular findest Du unter
www.alte-feuerwache.de/seite/jugendreisen. Kontakt: Alte Feuerwache e.V., Anke Radke, Tel. 0151 431 955 68, reisen@alte-feuerwache.de

Angebote des Interkulturellen Familienzentrums tam
Ob Babymassage, Theater mit Musik für Kinder ab 4 Jahren oder Töpfern: die Angebote im Familienzentrum tam sind breit gefächert, für alle Altersgruppen ist etwas dabei. Neben den Angeboten für Kinder können sich Mütter und Väter in Erziehungsfragen beraten lassen oder sich im Elternforum untereinander austauschen.
Eine Übersicht finden Sie hier im PDF
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Online-Workshop PI-AI – KI spielerisch erleben für Kinder ab 10 Jahren
Im Online-Workshop zeigen euch Mitarbeitende der Zentralen Landesbibliothek mit einfachen Browser-Anwendungen, was Künstliche Intelligenz (KI) ist und wie sie funktioniert. Gemeinsam erkunden alle mit der frei zugänglichen Software Scratch wie Bilderkennung und KI zusammenhängen und jede*r gestaltet einen eigenen Face-Filter. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit den Jungen Tüftler*innen anlässlich des Digitaltags 2021 und des Themenraums "Hello World!" statt. Max. 20 Teilnehmer. Online, Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/pi-ai/
Datum: Fr, 18.06.2021, 14-15.30 Uhr

Jugend hackt Lab in Berlin
Seit April gibt es in Friedrichshain das „Jugend hackt Lab Berlin“, ein regelmäßiges kostenloses Workshopangebot für Jugendliche von 12 bis 18 Jahren, die sich für Coding und Technik interessieren. In den Kursen geht es u.a. um die Arbeit Open Source Programmen. Ihr müsst euch nicht anmelden. Die Workshops finden derzeit online statt, also ohne Publikumsverkehr im xHain – dafür könnt ihr euch bequem von zuhause zuschalten. Den Link zum Mitmachen und alle kommenden Termine findet ihr auf
https://jugendhackt.org/lab/berlin/

Angebote für Kinder und Eltern im Interkulturellen Familienzentrum tam
Ob Babymassage, Theater mit Musik für Kinder ab 4 Jahren oder Töpfern: die Angebote im Familienzentrum tam sind breit gefächert, für alle Altersgruppen ist etwas dabei. Neben den Angeboten für Kinder können sich Mütter und Väter in Erziehungsfragen beraten lassen oder sich im Elternforum untereinander austauschen. Eine Übersicht finden Sie hier im PDF.
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Sprechstunde der StadtNaturRanger*innen
Die StadtNaturRanger*innen statt Janet Huber und Kristina Roth sorgen für eine starke Verbindung zwischen Berliner*innen und Berlinern und der Natur in ihrem Kiez. Sie wissen über Flora und Fauna bestens Bescheid und können Eure Fragen rund um das Thema Stadtnatur beantworten.
Datum: Jeden Mi, 15-17 Uhr
Orte: An geraden Kalenderwochen im Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Hallesche Str./ Ecke Möckernstr. 131-134, an ungeraden Kalenderwochen im neuen Umweltbildungszentrum Lokschuppen/Nirgendwo, Wriezener Park. 10243 Berlin.

360° virtueller Naturerlebnispfad für Kinder
Geht auf Entdeckungstour und schaut genauer hin! Das NIRGENDWO hat einen interaktiven 360° Naturlehrpfad für Kinder entwickelt. Die Tier- und Pflanzenwelt kann hier spielerisch entdeckt und somit die Stadtnatur im Kiez erlebt werden. Sammelt Eindrücke und lasst Euch informieren was so alles rund um den alten Lokschuppen herum so kriecht und fliegt, entdeckt wie und wo die Insekten leben, schlafen und essen.
Ort: https://nirgendwo-berlin.de/fuer-kids-natur-lehrpfad-am-lokschuppen-zum-entdecken/

NIRGENDWO Podcast: Die unbeantworteten Fragen vom richtigen Leben (für Jugendliche & Erwachsene)
NIRGENDWO ist es besser über das richtige Leben nachzudenken als hier und jetzt: Mit offenen Ohren und offenem Denken. Chris und Swantje, Förster und Agrar-Wissenschaftlerin in der Stadt, haben beste Voraussetzungen sich mit Konzepten und Begrifflichkeiten der Umweltwissenschaft auseinanderzusetzen. Nur auf eins haben sie keine Lust mehr: leere Phrasen. Antworten haben sie keine, aber sie reden darüber und laden zum aktiven Mitdenken ein: Ein guter Diskurs ist vielleicht besser als jede Antwort: Ohren auf! Folge 1: „Anthropozän“ & Folge 2: „Nachhaltigkeit".
Ort:
https://nirgendwo-berlin.de/2021/02/22/nirgendwo-podcast-die-unbeantworteten-fragen-vom-richtigen-leben/

Ferienfahrten im Sommer
Kinder und Jugendliche aus Friedrichshain-Kreuzberg erhalten im Sommer wieder die Möglichkeit, an Ferienreisen teilzunehmen, so es die Pandemie-Situation zulässt. Organisiert werden die Ferienfahrten im Auftrag des Jugendamtes Friedrichshain-Kreuzberg durch den Träger Roter Baum. Für Beziehende von Sozialleistungen bzw. Personen, die einen Berlinpass besitzen, besteht die Möglichkeit, Ermäßigungen zu erhalten. Die Anmeldung erfolgt über den Träger: Roter Baum / JugendLeben UG, Tel.: 030 992 818 41,
ferienfahrten@roter-baum-berlin.de. Eine Übersicht über die angebotenen Fahrten findet ihr unter https://www.roter-baum-berlin.de/de/ferienfahrten/

Kostenlose Hausaufgabenhilfe bis Klasse 10
Für Schülerinnen und Schüler bietet die Zentral- und Landesbibliothek Berlin online eine kostenlose Hausaufgabenhilfe an. Geübte Hausaufgabenhelfer*innen unterstützen über die digitale Video-Plattform Jitsi Schüler*innen dabei, Aufgaben zu lösen und erklären schwierige Zusammenhänge einfach und verständlich. Einfach eine Mail an
jubi@zlb.de schreiben und einen Termin vereinbaren.
Datum: Di bis Fr, 17-18.30 Uhr (für alle) | jeden Mo, 16-18 Uhr (nur für Mädchen)

Workshops des Jüdischen Museums Berlin: Judentum für Einsteiger*innen
Mal ein bisschen Abwechslung zum Homeschooling: Im digitalen Workshop für 10- bis 12-Jährige geht es um die Frage „Was ist jüdisch?“ – Wer ist eine Jüdin*, ein Jude? Wer hat die Gebote im Judentum festgelegt? Halten sich alle daran? Gemeinsam sprecht ihr über diese und oder auch über ganz andere Fragen. Die Mitarbeiter*innen des Jüdischen Museums freuen sich auf euch!
Datum: verschiedene Zeiten, bitte Termine vereinbaren
Ort: Online (Termine und Buchung unter https://shop.jmberlin.de/#/events/111?date=2021-03-04&lang=de)

Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck
Der Naturerfahrungsraum am Gleisdreieck ist eine naturnahe Freifläche, auf der Kinder ohne Geräte spielen und sich ausprobieren können. Gerade im innerstädtischen Bereich können Kinder hier auf relativ kleinem Raum Natur intensiv erleben. Anja-Aylin Aydogan ist die neue Ansprechpartnerin für den Naturerfahrungsraum. Sie bietet kleine Angebote an, die Kinder dabei zu unterstützen, selbst kreativ zu werden. Bei Interesse an weiteren Informationen oder einem kostenlosen Schnupperangebot vor Ort können Sie sich gerne bei Frau Aydogan melden. Kontakt: Anja-Aylin Aydogan, Mail: ner-gleisdreieck@gruen-berlin.de, Tel: 0162 210 58 85.
Ort: Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck, 10963 Berlin (Parkeingang an der Möckernstr., vorbei am großen Spielplatz und dann gleich auf der linken Seite)
Datum: ganzjährig rund um die Uhr

Dein Song für eine Welt
Du schaust gern über den eigenen Tellerrand und denkst, die EINE WELT geht uns alle an? Du hast Spaß an Musik oder schreibst eigene Songs? Du bist zwischen 10 und 25 Jahre alt? Dann bist hier genau richtig – beim Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“ Der Song Contest ruft alle zwei Jahre Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland sowie in Ländern des Globalen Südens dazu auf, sich musikalisch mit entwicklungspolitischen Themen, wie z.B. Menschenrechten, dem Klimawandel, nachhaltigem Konsum oder Flucht und Migration auseinanderzusetzen und eigene Songs dazu zu schreiben und zu komponieren. Auch dir liegt ein globales Thema besonders am Herzen? Auch du möchtest mit deiner Musik die Welt bewegen? Dann mach mit beim Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“ und vielleicht wird dein Song der nächste EINE WELT-Song! Infos unter: https://www.eineweltsong.de/
Einsendeschluss: Mi, 16.06.2021

Kostenlose Lernberatungen der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB)
Die Beratung erfolgt zu verschiedenen Themenschwerpunkten (Hilfe beim Erstellen von Präsentationen, bei Recherche und beim Verfassen von Abschlussarbeiten) und findet telefonisch oder online statt. Das Angebot richtet sich an Schüler*innen, Auszubildende und Studierende.
1. Zeig's ihnen! Deine Präsentation wird super!
Angehende Lehrer*innen von "Studenten machen Schule" helfen dir beim Vorbereiten und Strukturieren deiner Präsentation. Für Schüler von Klasse 6 bis zum Abitur. Anmeldung unter
jubi@zlb.de
2. Zeig's ihnen! Deine Abschlussarbeit wird super!
Du schreibst gerade deine Fach-, Bachelor- oder Masterarbeit und brauchst Unterstützung bei der Auswahl und Aufbereitung von Informationen? Schüler*innen, Auszubildenden und Studierenden bietet die ZLB Hilfe bei der Prüfungsvorbereitung an. Für Schüler*innen ab Klasse 10, Auszubildende und Studierende. Anmeldung unter
machwas@zlb.de
Datum: Jeden Di, 16-19 Uhr

Eingeschränkte Angebote der KMAntenne
Die KMAntenne ist die größte Jugendeinrichtung im Mehring-Kiez. Träger ist die Kreuzberger Musikalische Aktion e.V. Zurzeit sind die Angebote auf ein Minimum reduziert. Die Mitarbeiter*innen der KMA sind aber trotzdem noch für euch vor Ort erreichbar (Anmeldung erwünscht). Dieses Angebot vor Ort ist nur einzeln nutzbar, es stehen keine oder lediglich sehr kleine Gruppenangebote zur Verfügung. Die KMA hat ihr Online-Angebot ausgebaut. Weitere Infos unter https://www.kma-ev.de/kinder-und-jugendkulturzentrum. Bitte informiert euch unter Tel.: 030 505 85 429, Mail: info@kma-antenne.de
Datum: Mo bis Fr, 12-18 Uhr
Ort: KMAntenne, Friedrichstr. 2-3, 10969 Berlin

Spielen im Naturerfahrungsraum „Robinienwäldchen“ ist jeden Tag möglich
Auf der ehemals bebauten Fläche an der Möckernstraße konnten sich nach dem 2. Weltkrieg auf mehr als einem halben Hektar ungestört Pflanzen und Tiere ansiedeln. Im Laufe der Jahre hat sich ohne menschliches Zutun ein kleines Wäldchen entwickelt. Heute lädt die kleine Stadtoase als Naturerfahrungsraum mit mehr als 90 Pflanzenarten und etlichen Wildtieren zum Spielen und als Lernort für Umwelt und Natur ein! Unsere Kinder können hier pirschen, balancieren, Hütten bauen, den Buntspecht und die Eichhörnchen beobachten oder sich am Bauwagen der Waldkümmerin eine Lupe zum Schnecken und Insekten forschen ausleihen. Gruppenanmeldungen sind telefonisch oder per Mail erwünscht und können sich über Umweltbildungsangebote informieren. Regeln? Wie in jedem Wald: Respekt vor Pflanzen und Tieren, Abfälle bitte wieder mitnehmen. Kontakt: Umwelt- und Naturschutzamt, Katja Frenz, Tel. 0170 / 714 07 76,
naturerfahrungsraum@ba--fk.berlin.de.
Datum/Öffnungszeiten: tägl. 8-19 Uhr | Mo und Do, 14-17 Uhr (Waldkümmerin)
Ort: Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Möckernstr. 131/ Hallesche Str., 10963 Berlin

Schule daheim - online lernen
Die Mediathek des Bayrischen Rundfunks (BR) bietet ein großes Video-Lernangebot, mit dem Schüler*innen für die wichtigsten Fächer, wie Deutsch, Englisch, Mathematik, Biologie oder Chemie online lernen können. Egal ob zur Prüfungs- oder Abiturvorbereitung, als Nachhilfe-Angebot oder zur Unterstützung bei einer schwierigen Hausaufgabe oder einem Referat. Die Online-Lernangebote der BR Mediathek richten sich an Schüler*innen aller Schularten, die zuhause lernen müssen oder wollen:
https://www.br.de/mediathek/rubriken/themenseite-schule-daheim-100

Entspannung für Kinder (und Eltern): Yoga-Videos von moment.mal
Der gemeinnützige Verein
moment.mal organisiert niedrigschwellige Yogaprojekte für Kinder in sozialen Einrichtungen wie Familienzentren oder Flüchtlingsunterkünften. Aufgrund des Lockdowns können die Kurse momentan nicht vor Ort stattfinden, dafür hat der Verein aber eine Reihe von Yogavideos für Kinder aufgenommen, bei denen sie - gerne auch zusammen mit den Eltern - bequem zu Hause mitmachen können: https://www.youtube.com/channel/UC-B2b_vWoZCsurUwytL0u1A

Vorlesestunde der Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg
Dienstags lesen Friederike und Tina normalerweise immer in der Pablo-Neruda-Bibliothek für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Online könnt ihr jetzt Leo Timmers "Tiefseedoktor Theodor¨, gelesen von Fiedericke nachhören: Facebook@Stadtbibliothek.FK

 



Treffen und Infoveranstaltungen
............................

*Neu* Presseclub für alle: Mehr als nur Plastikmüll: Der globale Wandel
Ohne Plastik ist unser Alltag kaum denkbar, denn es ist nahezu überall. Doch das Material hat viele problematische Eigenschaften. Es verbraucht fossile Ressourcen, beinhaltet verschiedene Chemikalien, produziert Müll, zerfällt in Mikroplastik und gelangt in unsere Lebensmittel. Auch Bioplastik ist keine alternative Wunderlösung und eine Kreislaufwirtschaft, die Plastik über Recycling immer wieder neu verwertet, funktioniert nur in Teilen. Nicht selten landet Plastik in der Verbrennung oder wird in andere Länder exportiert. Die Folgen des Plastikmülls werden erst erforscht. Eine Veranstaltung der Zentralen Landesbibliothek und der Riffreporter. Anmeldung: https://reservierung.zlb.de/presseclub/
Datum: So, 04.07.2021, 14 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Zentral- und Landesbibliothek Berlin: die Frischluftbibliothek vor der AGB
Die Amerika-Gedenkbibliothek (AGB) zieht bei gutem Wetter auf die Wiese! Die Frischluftbibliothek auf der Wiese vor der AGB bietet Platz zum Lesen, Lernen, Arbeiten. Am weißen Container am Rand der Wiese (in Richtung Parkplatz/Blücherstraße) können Zeitungen und Sonnenschirme ausgeliehen werden. Während der Öffnungszeiten der Frischluftbibliothek ist draußen unser kostenloses WLAN verfügbar. Es ist keine Anmeldung nötig.
Datum/Öffnungszeiten (bei gutem Wetter): Mo bis Fr, 13.30-19 Uhr | Sa, 12-18 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Architekturfestival: WIA Berlin 2021
WIA Berlin 2021 ist das erste Festival in der Hauptstadt zum Thema „Frauen in der Architektur“ und wird vom Berliner Netzwerk von Planerinnen n-ails e.V. und der Architektenkammer Berlin veranstaltet. Über 60 digitale und/ oder Live Veranstaltungen – wie Ausstellungen, Filmreihen, Führungen, Symposien, Vorträge sowie Workshops – sind an verschiedenen Orten in Berlin geplant. feldfünf und das Metropolenhaus sind Gastegeber für einige dieser Veranstaltungen. Mehr Infos zum Programm gibt es auf der Website von WIA und auf feldfünf.
Datum: Bis Do, 01.07.2021, verschiedene Uhrzeiten
Ort: feldfünf – Projekträume im Metropolenhaus, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7, 10969 Berlin

Schrittweise Wiedereröffnung der kommunalen Begegnungsstätten

Lange mussten wir alle darauf warten, doch nun ist es endlich soweit: Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg beginnt mit der schrittweisen Öffnung und lädt Sie herzlich in die kommunalen Begegnungsstätten ein, darunter auch die Begegnungsstätte Mehring-Kiez! Seit 01.06.2021 können wieder einzelne Angebote (Offener Treff, ausgewählte Gruppenangebote) in den Außenbereichen unter Einhaltung der erforderlichen Hygiene- und Abstandsregeln mit einer begrenzten Teilnehmer*innenzahl stattfinden. Bitte informieren Sie telefonisch oder per E-Mail über das aktuelle Angebot. Weitere Infos unter
https://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/politik-und-verwaltung/aemter/amt-fuer-soziales/stadtteil-und-seniorenangebote/. Kontakt: Tel. 030 22 50 50 140, Mail: ba-friedrichstr.1@gmx.de
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Berlin bleibt #3 - Werkstatt Mehringplatz
Mit dem Festival
“Berlin bleibt!” rückte das HAU 2019 die Wohnungsfrage als eine der wichtigsten sozialen Fragen unserer Zeit in den Vordergrund. Es geht weiter: 2021 soll es insbesondere um den Mehringplatz in der direkten Nachbarschaft gehen. Ein Teil des Platzes konnte wieder in kommunale Hand überführt werden, dabei ist er immer noch eine große Baustelle (seit zehn Jahren!) und seine Zukunft ein großes Fragezeichen und eine dringende Aufforderung an die Berliner Stadtpolitik. Mit “Berlin bleibt! #3 ? Werkstatt Mehringplatz” geht das HAU verstärkt der Frage nach, wie es sich mit seiner unmittelbaren Nachbar:innenschaft verbinden kann, wie es als Nachbarin und Teil dieser Stadt durchlässiger, inklusiver und prozessorientierter werden und wie es den Kiez mitgestalten kann. Montags und donnerstags ist ein Team vom HAU Hebbel am Ufer zwischen 12 und 16 Uhr vor Ort: draußen, in Eins-zu-eins-Gesprächen, um Informationen weiterzugeben, Kontakte zu knüpfen, einen Tee zu trinken und sich auszutauschen. Infos unter https://www.hebbel-am-ufer.de/berlin-bleibt-3/
Datum: Mi, 09.06. bis So, 27.06.2021, jeweils Mo bis Do, 12-16 Uhr
Ort: Mehringplatz, 10969 Berlin

Visionen für den Mehringplatz: Ein Theaterprojekt für alle
In den kommenden Wochen starten der Bauhütte Kreuzberg e.V. und das Theaterkollektiv Little Black Fish Collective (LBFC) das Theaterprojekt “mehr_platz”, das die Lebensrealitäten, Erfahrungen, Wünsche und Visionen der Anwohner*innen des Mehringplatzes zum Thema macht. Jede*r ist eingeladen, sich einzubringen. Das Ziel der gemeinsamen Arbeit sind performative und multimediale Miniaturen. Gesucht werden Teilnehmer*innen, die im Kiez leben, die Lust auf Theater haben, sich kreativ einbringen wollen und die bereit sind, aus ihrem Leben zu erzählen und ihre Erfahrungen in den künstlerischen Prozess einfließen zu lassen. Angeleitet wird das Projekt von Mehdi Moinzadeh (Regisseur und Theaterpädagoge), Leonard Beck (Regisseur) und dem Little Black Fish Collective (LBFC). Mehr Informationen findet ihr hier.

Wir lassen uns nicht abhängen! Weiterbildung und Beratung für Menschen ab 60
Sie sind noch nicht mit digitalen Seminaren vertraut? Das soziale Unternehmen Die Wille der Johannisstift Diakonie bietet in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung eine kostenlose individuelle Unterstützung an. Zu den einzelnen Terminen wird jeweils ein Thema behandelt. Anmeldung und Informationen: Zerrin Kara, Telefon 030 264 762 85, zerrin.kara@jsd.de
Veranstaltungen im Juni:
Meine persönliche Vorsorge: Vollmacht, Betreuung und Patientenverfügung
Datum: Mo, 28.06.2021, 9-12Uhr

Kontaktstelle PflegeEngagement Friedrichshain-Kreuzberg: Erzählcafé
Im Erzählcafé geht es immer um ein bestimmtes Thema (z.B. "Darauf bin ich immer noch stolz..."). Jede und jeder ist herzlich eingeladen, über ihre bzw. seine Erfahrungen zu berichten. Zurzeit findet das Erzählcafé online statt. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel.: 030 70 71 68 69 oder unter 0173 283 95 60, oder per Mail an kpe@volkssolidaritaet.de
Datum: Jeden 2. Mo im Monat, 16.30-18 Uhr

Digitale Bibliotheksführung der Zentral- und Landesbibliothek
Bei der digitalen Bibliotheksführung zeigt die ZLB, wie ihr euch in der Bibliothek orientieren und persönlich nutzen könnt. Anhand praktischer Übungen werden außerdem Informations- und Medienkompetenz für den Alltag vermittelt. Anmeldung unter
machwas@zlb.de. Technische Ausstattung: Internetfähiges Gerät, Teilnahme erfolgt über einen Webbrowser. Mehr Informationen und weitere digitalen Angebote unter https://www.zlb.de/service/mach-was/

Interkulturelles Familienzentrum tam
Trotz Lockdown sind die Kolleginnen im Interkulturellen Familienzentrum weiterhin für sie da! Sie sind telefonisch und per E- Mail erreichbar. Familien können sich gerne melden, um einen persönlichen Termin zu vereinbaren, um sich beraten zu lassen oder einfach nur, um sich mit jemand anderen auszutauschen. Seit Januar vergibt das tam auch zwischen 9.30 und 17 Uhr den Spielraum im Familiencafé sowie einen Raum für Kleinkinder an Familien (jeweils für 1,5 Std). Zusätzlich können kleine Tüten mit Bastelideen und Bastelmaterial ausgeliehen werden. Kontakt: Tel.: 261 19 92 od. 264 44 49, familienzentrum@diakonie-stadtmitte.de
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Digitale Bewegungsangebote von Stadtbewegung e.V.
Der Verein Stadtbewegung e.V., Träger des vom Quartiersmanagement geförderten Projekts "Bewegungsförderung im Wohnumfeld", bietet gemeinsame Online-Sportübungen über das Internet-Konferenzprogramm Zoom an. Infos unter
https://stadtbewegung.de/im-kiez/. Der Zoom-Link wird dann per WhatsApp oder Email verschickt.
Datum: Jeden Mi, 10-11 Uhr

KMAntenne online
Die KMAntenne hat gegen die Langeweile zuhause ein umfangreiches Online-Angebot auf die Beine gestellt: Ob "Koch- & Back-Tutorial" von Konstantin, "Neues Graffiti-Tutorial" Cey und Fabian oder "Neues Klampfen-Coaching" von René: für alle ist etwas dabei. Das Angebot und die Zeiten findet Ihr unter
https://kma-ev.de/kma-ev/news

 



Kulturveranstaltungen
............................

Besuch des Jüdischen Museums Berlin
Das Jüdische Museum Berlin hat nach der Corona-Pause wieder geöffnet. Zu sehen gibt es die neue Dauerausstellung zu Jüdischer Geschichte und Gegenwart in Deutschland, für die ab sofort für alle Besucher*innen freier Eintritt gilt. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Täglich 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Besuch der Berlinischen Galerie
Auch die Berlinische Galerie hat ihre Türen wieder geöffnet. Die Besucher*innen benötigen ein Onlineticket und den Nachweis eines negativen Ergebnisses eines Antigen-Schnelltestes. In allen Innenräumen des Museums gilt zudem die Pflicht eine FFP2-Gesichtsmaske zu tragen. Das Online-Ticket können Sie hier buchen:
https://berlinischegalerie.seetickets.com/timeslot/online-ticket
Datum: Mi bis Mo, 10-18 Uhr, Di geschlossen
Ort: Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Talya Feldman: The Violence We Have Witnessed Carries a Weight on Our Hearts
In ihrer multimedialen Arbeit untersucht die Künstlerin Talya Feldman die Kontinuitäten rechten Terrors in Deutschland von den 1980er Jahren bis heute. Hören und Zuhören sind wesentliche Aspekte der Installation, die sich von der politischen Instrumentalisierung von Trauer und Erinnerung abgrenzt. Feldmans Arbeit präsentiert u.?a. Sprachaufnahmen von Überlebenden rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt, von Familien der Terroropfer und Initiativen, die gegen rechten Terror kämpfen. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Bis So, 01.08.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Libeskind-Bau EG, Eric F. Ross Galerie, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

*Neu* Forced Entertainment "How the Time Goes – Episode 1–7"
Die neue gut fünfstündige Online-Performance “How the Time Goes” taucht aus dem taumelnden Limbus des Lockdowns auf und zeigt Forced Entertainment in improvisierten Zoom-Interaktionen mit dem Pianisten Marino Formenti von verschiedenen Orten aus, darunter Sheffield, Berlin, das ländliche Frankreich, London, Wien und Budapest.
Datum: Ab Mi, 23.06.2021
Ort: HAU 4 (Digitale Bühne des Hebbel am Ufer)

Ersan Mondtag “Joy of Life“
Kurz vor Ende der Saison freuen sich die Mitarbeitenden des Hebbel am Ufer sehr, noch einmal das HAU1 für das Publikum öffnen zu können. Am 19. Juni feiert “Joy of Life”, die erste choreografische Arbeit von Ersan Mondtag und Ensemble, Premiere im HAU1, das an die aktuelle pandemische Situation angepasst wurde, um möglichst viele Zuschauer:innen begrüßen zu können. Der Vorverkauf läuft.
Datum: Fr, 25.06.2021, 20 Uhr
Ort: HAU1, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin

Workshops & Veranstaltungen an der Open Air Ausstellung ZU/FLUCHT
Am Anhalter Bahnhof planen 20 Berliner Architekturstudierende eine Open Air Ausstellung und einen Kulturort aus sechs ehemaligen Containern für Geflüchtete. Das Projekt ist eine Kooperation der Stiftung Exilmuseum mit der TU Berlin und einem großen Netzwerk an weiteren Partner*innen. Hinter der Portal Ruine am Anhalter Bahnhof wird es ab Juni frei zugänglich Informationen und Geschichten über Flucht und Exil in unterschiedlichen Kontexten geben, welche durch eine Reihe an Workshops und Veranstaltung unter freiem Himmel ergänzt werden. Insbesondere Menschen aus der Nachbarschaft sind herzlich zur Teilnahme am Workshop "ZUsammenBAUEN" eingeladen. Weitere Informationen unter https://www.zuflucht.org/ und https://www.nbl.berlin/projects/ein-tempohome-fur-das-exilmuseum/
Möbel-Bau Workshop "ZUsammenBAUEN"
Datum: Sa, 26.06.2021
Ort: Anhalter Bahnhof, 10963 Berlin

Jota Mombaça "The Birth of Urana Remix"
Jota Mombaças Videoarbeit führt auf sinnlich greifbare Weise die Welt ihrer fiktionalen und dystopischen Kurzgeschichte “The Birth of Urana” fort. Die Hauptfigur des Stückes entzieht sich einer kolonialen, kriegerischen und autoritären Macht, indem sie sich tief in die Erde eingräbt und so einen materiellen Prozess der Verwandlung in die irdische Materie selbst und der ganzheitlichen Beziehung zu dieser in Gang setzt.
Datum: Ab Fr, 18.06.2021, 19 Uhr
Ort:
HAU4 (Digitale Bühne des Hebbel am Ufer)

Ausstellung: Berlin. Die Stadt und ihre Planerinnen
144 Werke und Beiträge von Architektinnen sind ab sofort in der Ausstellung Berlin. Die Stadt und ihre Planerinnen zu sehen. Das Berliner Planerinnen-Netzwerk n-ails e.V. begab sich auf die Suche nach bekannten und unbekannten Werken von Architektinnen, Innenarchitektinnen, Landschaftsarchitektinnen und Ingenieurinnen in Berlin. Die ausgewählten Werke und Beiträge sind nun einen Monat lang bei feldfünf zu sehen. Anmeldungen über
Eventbrite.
Datum: Mo, 07.06. bis Do, 01.07.2021, 15-18 Uhr
Ort: feldfünf e.V., Projekträume im Metropolenhaus, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7–8, 10969 Berlin

onlinetheater.live "Loulu"
Das erste Koproduktion zwischen onlinetheater.live und dem HAU ist eine Smartphone-App, die die Spieler:innen in eine interaktive Fiktion einlädt. Das Single-Player-Game macht Manipulationstaktiken und Diskursverschiebungen “neurechter” Netzwerke erfahrbar und zeigt, dass soziale Internetplattformen perfekte Keimzellen zur gezielten Radikalisierung sein können. Die App kann man kostenlos in den App-Stores herunterladen. Weitere Infos unter
https://www.hebbel-am-ufer.de/programm/pdetail/onlinetheater-live-loulu/?utm_source=newsletter-kw26-2019-berlin&utm_medium=email&utm_content=wk&utm_campaign=hebbelamufer-deutsch

Yael Bartana: Redemption Now
Die erste umfassende Werkschau der Künstlerin Yael Bartana untersucht das erlösende Potenzial der Kunst und unserer Vorstellungskraft. Seit über zwanzig Jahren erforscht Bartana die großen historischen Erzählungen, die dazu beitragen, nationale und andere kollektive Identitäten zu formen. Die Ausstellung vereint über 50 frühe und neuere Arbeiten, darunter Videoarbeiten, Fotografien und Lichtskulpturen. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter
https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Bis So, 10.10.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau 1.?OG, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Schau mich an! Frauenporträts der 1920er Jahre
Den Ausgangspunkt der Präsentation bilden Frauenporträts, die zwischen 1920 und 1930 in den Fotoateliers entstanden, unter anderem von Steffi Brandl, Carry & Nini Hess, Frieda Riess, Cami Stone. Der Kunsthistoriker Lothar Brieger publizierte sie in seiner Abhandlung über „Das Frauengesicht der Gegenwart“ (1930). Er beobachtete Veränderungen von Gesichtern berufstätiger Frauen. Diese These veranschaulicht er anhand von 71 Fotografien zeitgenössischer berühmter Schauspielerinnen, Wissenschaftlerinnen sowie von Frauen anderer Berufsgruppen.
Datum: Bis Mo, 05.07.2021
Ort: Berlinische Galerie online unter https://berlinischegalerie.de/frauenportraets-onlinepraesentation/

Revisited. Zu Besuch in den Wohnhäusern der 80er Jahre
Im Rahmen der Ausstellung „Anything Goes?“ laden die Guerilla Architects ein, Berliner Architekturen aus den 1980er Jahren neu zu entdecken. Das Architekt*innen- und Künstler*innen-Kollektiv hat heutige Bewohner*innen besucht und mit ihnen Interviews geführt. Besucht wurden der West- und der Ostteil der Stadt.
Datum: Bis Mo, 16.08.2021
Ort: Berlinische Galerie online unter https://berlinischegalerie.de/revisited/

Online-Treffen: FOTO-SPAZIERGANG I | Digitale Multimedia-Tour
Kommt mit auf eine Multimedia-Tour durch Kreuzberg! Mit eurem Smartphone oder MediaPad habt ihr die Möglichkeit, euch unter Anleitung auf verschiedenen Stationen selbstständig durch den Kreuzberger Kiez SO36 zu bewegen. Mit Hilfe von persönlichen Erzählungen, aktuellen wie historischen Fotografien, Filmausschnitten und Musikstücken legendärer Punk-Bands erlebt ihr, wie sich die Berliner:innen selbst organisiert und ihr Leben aktiv und kreativ gestaltet haben. Beim Online-Treffen werden alle gemeinsam, im virtuellen Raum, durch Kreuzberg laufen und besondere Orte spielerisch kennenlernen. Ihr erfahrt zum Beispiel, wer Osman Kalin war und wie das Baumhaus an der Mauer entstanden ist! Anmeldungen unter: Dimitra Maragkaki, maragkaki@gfhf.eu oder kommt einfach über den Zoom-Link vorbei:
https://us02web.zoom.us/j/86221742621?pwd=V3FnemhCSWdQQkpjMkYrNXlnQ2thUT09, Meeting-ID: 862 2174 2621, Kenncode: 314967. Die Teilnahme ist kostenfrei!
Datum: Jeden Do, 18 Uhr
Ort: Online via Zoom

Berlinische Galerie: Raus in die Stadt! Kostenfreie Audiowalks zu Berliner Architekturen der 1980er Jahre
Die Ausstellung „Anything goes? Berliner Architekturen der 1980er Jahre“, die ab Frühjahr 2021 in der Berlinischen Galerie zu sehen sein wird, untersucht erstmalig, was und wer die für Ost- und West-Berlin im letzten Jahrzehnt vor dem Mauerfall entwickelten Bauten und Visionen prägte. Die Audiowalk-App erzählt die Geschichten hinter den Bauten an ihren originalen Standorten. Drei Routen führen zu bedeutenden Gebäuden der Internationalen Bauausstellung Berlin 1987 (IBA 87) in Kreuzberg und zu den postmodernen Bauten in West- und Ost-Berlin entlang der Friedrichstraße. Die Audiowalks sind kostenfrei über die Website der Berlinischen Galerie abrufbar:
berlinischegalerie.de/digital/anything-goes

Themenraum "Minimalismus" in der Amerika-Gedenkbibliothek
„Minimalismus ist die Reduktion auf das Wesentliche, damit sich Sinnvolles optimal entfalten kann!“ Im aktuellen Themenraum Minimalismus finden Sie diesmal Medien über einfache Lebensgestaltung, über Nachhaltigkeit, über Minimalismus in Architektur und Design und über seine Betrachtung aus soziologischer und wirtschaftlicher Sicht. Schauen Sie bei Ihrem Besuch in der Amerika-Gedenkbibliothek im Salon vorbei oder erkunden Sie den Themenraum Minimalismus online unter
www.zlb.de/themenraum. Der Themenraum ist im Rahmen der Öffnungszeiten der Amerika-Gedenkbibliothek zugänglich. Bitte informieren Sie sich zu den aktuellen Öffnungszeiten und Nutzungsbedingungen unter www.zlb.de/info. Der Eintritt ist frei.
Datum: Bis So, 20.06.2021
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Kiez-Literatur online: dichtungswerk.kdw
Sie sind herzlich eingeladen, die Website des kreuzberger dichtungswerks zu besuchen! Neben ersten ausgewählten Texten findet ihr dort unter anderem Audio-Aufnahmen (am Telefon, im Wald, am Schreibtisch) von zweisamen Lockdown-Lesungen und erste Videos und Audios von früheren live-Lesungen. Alles Weitere unter
https://kreuzberger-dichtungswerk.de/

 



Ausschreibungen
............................

Klimafreundlich und Ieistungsstark: Lastenräder - Berlin.de Förderprogramm 2021
Das Förderprogramm richtet sich an Berliner Unternehmen, Selbständige und Vereine, die mind. ein Lastenrad, E-Lastenrad oder einen Transportanhänger für gewerbliche, freiberufliche oder gemeinnützige Zwecke anschaffen wollen. Der Senat unterstützt den Kauf mit bis zu 2.000 €. Weitere Infos unter https://www.berlin.de/sen/uvk/verkehr/verkehrsplanung/radverkehr/radprojekte/lastenraederfoerderprogramm/

Bundesumweltministerium unterstützt soziale Einrichtungen im Einsatz gegen den Klimawandel
Das Bundesumweltministerium startet die neuen Förderprogramme „Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen“ und „Sozial & Mobil“. Ab sofort können Kommunen, gemeinnützige Vereinigungen sowie Organisationen und Unternehmen im Gesundheits- und Sozialwesen Anträge stellen. Gefördert werden u.a. Dach- und Fassadenbegrünungen, Speicherkapazitäten für Regenwasser bis hin zu Sonnensegeln oder Trinkbrunnen. Sozialen Einrichtungen, die ihre Fahrzeugflotte auf rein batterieelektrische Neufahrzeuge umrüsten möchten, stehen bis 2022 weitere 200 Millionen Euro zur Verfügung. Weitere Infos und Online-Anträge unter Förderprogramm „Sozial und Mobil“ und Förderpgrogramm „Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen"
Antragsfrist: Mi, 30.06.2021

Projektförderung soziale Integration von Zugewanderten
Im Auftrag des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) fördert das Bundesprogramm „Gesellschaftlicher Zusammenhalt – Vor Ort. Vernetzt. Verbunden“ gemeinwesenorientierte Projekte, die der Stärkung der Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund und der interkulturellen Öffnung der Aufnahmegesellschaft dienen und die direkt vor Ort das Miteinander in den Städten und Kommunen nachhaltig positiv verändern.
Weitere Infos und Bewerbungsunterlagen
Antragsfrist: Mi, 30.06.2021

*Neu* Aufruf Projektanträge - Kinder- und Jugendjury Friedrichshain-Kreuzberg
Das Kinder- und Jugend-Beteiligungsbüro (KJBb) möchte alle jungen Menschen des Bezirks einladen mit ihren Projektideen teilzunehmen. Gefördert werden können Aktionen oder Projekte gegen Diskriminierung und Rassismus, Sport- und Kreativprojekte, Projekte der Schüler*innenvertretung (SV), Verschönerungsaktionen, Projekte für Politische Bildung, Naturschutzprojekte, Hilfs- und Unterstützungsprojekte uvm. Weitere Infos und die erforderlichen Dokumente findet ihr unter http://www.qm-mehringplatz.de/index.php?id=69 und www.kjbb-friedrichshain-kreuzberg.de
Antragsschluss: Dienstag, 31.08.2021

 

 

 

 

 

 



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................

Freie FSJ-Plätze beim Landesjugendring Berlin e.V.
Berliner Jugendliche mit Spaß an pädagogischer und sozialer Arbeit können sich jetzt wieder beim Landesjugendring Berlin für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei Jugendverbänden, Jugendbildungsstätten und anderen Organisationen der Jugendarbeit bewerben. Das FSJ ist eine Zeit der beruflichen Orientierung, vermittelt einen guten Einblick in soziale Berufe und hilft jungen Menschen, ihre Potenziale zu entdecken und ihre Kompetenzen zu erweitern. Start des nächsten FSJ-Jahrganges ist der 1. September 2021. Infos unter: https://ljrberlin.de/fsj , weitere Angebote zu Freiwilligendiensten in Berlin: https://www.berlin.de/sen/jugend/jugend/freiwilliges-soziales-jahr/

Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte (ehem. Jobassistenz Friedrichshain-Kreuzberg): Telefon- und Online-Beratung weiterhin möglich
Die "Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte" bleibt für den Publikumsverkehr vorerst geschlossen. Nichtsdestoweniger ist es weiterhin möglich, die Mitarbeiter*nnen für eine Beratung via Email, Telefon, und Videochat zu erreichen. Wie gewohnt beraten die Mitarbeiter*innen in den folgenden Sprachen: Persisch, Französisch, Spanisch, Englisch und Deutsch. Kontakt: Tel.: +49 30 5367999-50 oder per Mail an bbb@dqg-berlin.de

Fort- und Weiterbildungen und Sprachkurse für Migrant*innen und Leistungsbezieher*innen
Die Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung A&QUA gGmbh bietet kostenlose Kurse zur Fort- und Weiterbildung sowie Sprach- und Integrationskurse an. Die Projekte stehen auch Migrant*innen und Geflüchteten mit Aufenthaltserlaubnis, Aufenthaltsgestattung oder Duldung offen. Kontakt: A&QUA gGmbH, Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung, Tel. 030 616 57 26, Email: aqua@a-qua.de. Infos zu den Angeboten finden Sie unter http://www.a-qua.de/ (mehrsprachige Website)
Datum: laufende Kursbeginne
Ort: verschiedene Standorte in Berlin

Studieren mit Beeinträchtigung - Informationen zum Studium mit Behinderung oder chronischer Erkrankung – Beuth Hochschule für Technik
In diesem Online-Meeting erklärt die Beauftragte für Studierende mit Behinderung der Beuth Hochschule, was Nachteilsausgleiche im Studium und bei Prüfungen sind, was bei einem Härtefallantrag für die Immatrikulation zu beachten ist und wie Sie die Studienorganisation an Ihre besondere Situation anpassen können. Es bleibt genug Raum, um Ihre Fragen zu klären. Weitere Informationen finden Sie hier: Studieren mit Behinderung. Infos im Netz: https://www.beuth-hochschule.de/infotag
Datum: Fr, 18.06.2021, 15-15.30 Uhr
Ort: Online

Jour Variable an der UdK Berlin – Visuelle Kommunikation – online
Sie können sich auf der Videoplattform Webex mit Studierenden treffen, die ihren Studiengang vorstellen und Fragen beantworten. Anmeldung: Die maximale Gruppengröße liegt bei 20 Personen, bitte melden Sie sich per Mail an unter beratung@udk-berlin.de, Betreff: Jour Variable Visuelle Kommunikation. Sie erhalten dann von den Studierenden die Einladung mit dem Link zum Meeting und den weiteren Informationen. Infos im Netz: https://www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung/
Datum: Mo, 28.06.2021, 14 Uhr

Nachhaltig studieren: „Die Natur von Morgen“- Future Camp an der HNEE – online
Die Natur von heute befindet sich in rasanter Veränderung. Schlüpfen sie in die Rolle von Landnutzern und betrachten sie durch ihre Augen den Klimawandel in der Landschaft. In einem Zukunftsszenario werden sie den großen Herausforderungen unserer Zeit gegenüberstehen und Lösungsansätze für die Zukunft erarbeiten. Die Workcamps dienen der Studienorientierung. Sie bieten Informationen zur Studienvorbereitung, Fachvorträge und einen Projekttag. Infos im Netz: http://www.go-future-camp.de/workcamps/Region.html
Datum: Mo, 28.06. bis Mi, 30.06.2021

Summer School: Studieren ohne Geldsorgen
Ihr habt Sorgen, dass ein Studium zu teuer werden könnte? Erfahrt in unserem Livestream von Studierenden welche vielfältigen Möglichkeiten es gibt, ein Studium zu finanzieren und welche Kosten ungefähr auf euch zukommen werden. Ihr erhaltet persönliche Tipps und Erfahrungsberichte aus dem Studialltag, eine Übersicht über Finanzierungsarten und könnt eure Fragen im Chat stellen. Einwahl: Instagram@deine.stubb (https://www.instagram.com/deine.stubb/?hl=de) #meetyourstudentmonday – jeden Montag live!
Datum: Mo, 28.06.2021, 18 Uhr

Karriere bei der Telekom - Live-Chat mit dualen Studenten und Azubis
Die Telekom berät in unterschiedlichen Formaten zu Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten im Unternehmen. Anmeldung vorher erforderlich. Infos im Netz: https://www.telekom.com/de/karriere/schueler
Datum: Di, 29.06.2021, 17-18 Uhr

Instagram-Sprechstunde an der Beuth-Hochschule zum Thema: Wie bewerbe ich mich richtig?
Sie wollen an der Beuth-Hochschule studieren und erfahren, wie man sich auf einen Studienplatz bewirbt? Oder beschäftigt Sie die Frage, was es mit dem Vorpraktikum auf sich hat? Diese und weitere Fragen zum Thema Bewerbung können Sie der Zentralen Studienberatung direkt über Instagram stellen.Einwahl: https://www.instagram.com/beuthhochschule/ - die konkreten Veranstaltungsdaten werden erst kurz vor dem Termin veröffentlicht.
Datum: Di, 29.06.2021, 15-17 Uhr

FU Berlin – Uni im Gespräch digital
Info-Veranstaltung für Studieninteressierte: Studienangebot & -struktur, Bewerbung & Zulassung. Einwahl & Infos im Netz: www.fu-berlin.de/sites/studienberatung/veranstaltungen/UiG_digital
Datum: Mi, 30.06.2021, 18 Uhr

Summer School: Studium mit BAföG & Nebenjobs
Das Studentenwerk Potsdam erklärt euch im Livestream, wie die Studienfinanzierung mit BAföG und Nebenjobs funktioniert. Wie könnt ihr herausfinden, ob ihr einen Anspruch auf BAföG habt? Welche Faktoren fließen in die Berechnung hinein? Wie viel dürft ihr mit Nebenjobs dazuverdienen und wie funktionieren eigentlich Rückzahlung und Antragstellung? All dies erfahrt ihr live und könnt eure Fragen stellen. Einwahl: Instagram@deine.stubb (https://www.instagram.com/deine.stubb/?hl=de) #meetyourstudentmonday – jeden Montag live!
Datum: Do, 01.07.2021, 18 Uhr (Achtung: Terminangabe war unklar, bitte erfragen)


Studium für die Ohren – Podcasts und Videos für die Ferien

Podcast zum Leben in der Stadt der Zukunft – unter anderem mit Prof. Dr. Hild
Ist das Konzept der Smart-City der richtige Weg für die Stadt der Zukunft? Und welche Rolle spielen Roboter dabei? Darum geht es in der neunten Folge die LNDW-Podcasts. Infos unter:
Sprechen mit Häusern & Robotern ? leben in der Stadt der Zukunft" (Folge 9) - LNDW (langenachtderwissenschaften.de)

Podcasts der Alice Salomon Hochschule Berlin
Hier geht es um SAGE – Soziale Arbeit und Gesundheitswesen. Wenn Sie diese Studiengänge interessieren, dann hören Sie doch mal rein. Infos unter: https://soundcloud.com/alicesalomonhochschule

Technik und Umwelterforschung oder -schutz miteinander verbinden?
Im Harz betrachten Studierende die Gesteinsschichten und können daraus schließen, wie sie sich verändert hat und lernen dabei ihre Zukunft zu verstehen. Andere erforschen Werkstoffe, die aus den Elementen unserer Welt in ausgetüftelten Verfahren und Prozessen hergestellt werden. Daraus entstehen dann langlebige Batterien für Elektroautos oder stabilere Brückenpfeiler aus einem verbesserten Material. Dabei Belastungen für die Natur zu minimieren oder CO2-Bilanzen eines Produkts zu berechnen ist ein weiterer Beitrag zum Schutz unserer Umwelt. TU-Studierende stellen ihr Fächer Technischer Umweltschutz, Werkstoffwissenschaften, Geotechnologie und Energie- und Prozesstechnik vor. Infos unter: https://www.tu.berlin/go10982/

Berliner Polizei
Die Berliner Polizei erläutert das Bewerbungsverfahren, räumt auf mit einigen Mythen rund um das Einstellungsverfahren und zeigt, wie Polizeiarbeit sein kann. Infos unter: https://www.youtube.com/watch?v=WUZwhIFnyjw , https://www.youtube.com/channel/UCuQ6W_pxjwL8-ComOF8Asbg

Campustour der Beuth Hochschule mit zwei Studierenden
Den Campus der Beuth Hochschule für Technik kennenlernen? Zwei Studierenden nehmen Studieninteressierte in einem Video mit in die Hochschule und stellen den Campus vor.
Infos unter:
https://www.youtube.com/watch?v=7rgFTmBhCPA

Humanoide Robotik an der Beuth Hochschule für Technik – Digital erleben
Wer den Studiengang kennenlernen möchte, kann die beiden Kurse "Reaktive Robotik" und "Elektronische Bauelemente und Grundschaltungen" sind über Youtube öffentlich zugänglich, so dass alle an Robotik und Elektronik interessierte Menschen gerne eingeladen sind, aktiv mitzumachen. Infos unter: https://www.youtube.com/channel/UCL5DBQu4rk1IoK_shRFXc4w

Wie funktioniert unsere Welt? Mathematik und Naturwissenschaften studieren
Wie geht das, Mathematik oder Naturwissenschaften zu studieren, trotz abgewähltem Physikkurs oder mit Deutsch-LK? Entscheidend ist, sich beim Blick auf die Welt Fragen zu stellen, Dinge verstehen und lernen zu wollen. Studierende der TU berichten in diesem Infotalk über ihren Weg in das Studium und geben einen Einblick in den Studienalltag in Mathematik, Physik und NaWi. Infos unter: https://youtu.be/vMYllLtKJY4

5 Gründe an der TU Berlin zu studieren
Studiengänge wie Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen kann man - genau wie Chemie oder Mathematik - an vielen Universitäten in Deutschland, oder gar dem Ausland, studieren. Was aber macht ein Studium an der TU Berlin besonders? Welche Möglichkeiten hast man, eigene Ideen einzubringen, und was erwartet einen über den regulären "Stundenplan" hinaus? Infos unter: https://youtu.be/i6XGE-RfzWU

Wie bekomme ich (m)einen Studienplatz?
Im Sommersemester ein Studium in einem zulassungsfreien Studiengang an der TU beginnen? Was zu tun ist, um sich einzuschreiben und welche Unterlagen man benötigt, wird im Video erläutert. Infos unter: https://youtu.be/2HTDRNxG0Ug

LETT'S TALK - Die Menschen vom Lette Verein Berlin
Hier erzählen Schülerinnen und Schüler, warum sie Medizinisch-technische Assistentin, Grafikdesigner, Betriebswirtin für Ernährungs- und Versorgungsmanagement, Fotograf, Medieninformatiker oder Metallographin werden. Infos unter https://lettevereinberlin.letscast.fm/

HTW Berlin – jederzeit
Schon mal mit der Drohne über den Campus fliegen, virtuell eine Laborführung machen oder in eine Vorlesung gehen? Sich selbst in einem Online Self Assesment testen? Die HTW Berlin hat auf dieser Seite sortiert nach Fachbereichen und Studiengängen ihre Angebote jederzeit und digital verfügbar gemacht. Infos unter www.htw-berlin.de/studium/die-htw-berlin-kennenlernen/angebote-digital-und-jederzeit

WirtschaftsingenieurIn werden
Interesse für Wirtschaftskreisläufe und Technik? WirtschaftsingenieurInnen sind ExpertInnen in zwei Fachgebieten. Was das Studium besonders macht, wie es abläuft und wie ein Beruf aussehen kann, berichtet Victoria im Gespräch mit der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin. Infos unter https://www.tu.berlin/go6797/ Weitere Studiengänge der TU Berlin im Expert:innengespräch vorgestellt unter: Infos unter https://www.tu.berlin/go6357/

Eine Tour auf dem Campus der TU Berlin mit Judith und Frido
Weil die Pandemie die direkten Einblicke in das Unileben gerade erschwert, geben zwei Studierende mit einem Video einen Einblick in ihren Alttag. Infos unter https://www.youtube.com/watch?v=8ae94fzigEk

Mythen und Gerüchte rund um die Studienwahl
Was erwartet mich an der Uni? Worauf muss ich bei der Bewerbung und der Studienwahl generell achten? Berliner Schüler:innen haben der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin ihre Gedanken zu Studium und Campusleben geschickt, und Expertinnen antworten darauf. Infos unter https://www.tu.berlin/go6363/

(M)Ein Studium an der TU Berlin
Was genau macht eine Universität neben ihrem Studienangebot aus? Was ist besonders an der TU Berlin? Anne Ostheimer ist Studienberaterin an der TU und gibt Einblicke ins Unileben allgemein und Hinweise, was neben dem gewählten Studienfach wichtig sein kann bei der Studienwahl. Infos unter https://www.tu.berlin/go6661/

BerufeTV
Das Filmportal rund um Berufe. Berufe-Videos informieren über den Arbeitsalltag in einer Vielzahl von Berufen und Studiengängen. Sie geben einen Überblick über Branchen und berufsbezogene Themenfelder. Infos unter https://www.arbeitsagentur.de/berufe-tv-filme-videos

Soziale Arbeit – Mehr als „irgendwas mit Menschen“
Schnuppervorlesung zum Thema: Was ist Soziale Arbeit? Infos unter https://www.ash-berlin.eu/fileadmin/Daten/Bachelor-Studiengaenge/Soziale-Arbeit/O-Tage/Soziale_Arbeit_Auftakt._Wise_2021-subtitle.mp4


Interessantes

Brückenkurse in den Fächern Mathematik, Physik, Chemie und Biologie an der Beuth Hochschule
In Brückenkursen können Sie Schulstoff wiederholen und festigen, um danach ohne Schwierigkeiten den darauf aufbauenden Inhalten des Studiums folgen zu können. Diese richten sich an Studienanfänger/innen aller Fachrichtungen, besonders in naturwissenschaftlichen oder technischen Studiengängen. Auch Schüler/innen mit diesem Ziel sind willkommen. Zahlreiche Veranstaltungen werden 03/2021 angeboten. Der Anmeldeschluss ist zum Teil schon 02/2021. Infos unter: http://projekt.beuth-hochschule.de/brueckenkurse/

Hasso Plattner Institut - Sommercamp 2021
Gemeinsam mit Gleichgesinnten können die Teilnehmenden erste Erfahrungen in der Entwicklung eines kleinen Softwareprojekts im Team sammeln. Neben der praktischen Anwendung des neu erworbenen Wissens gibt es außerdem ausreichend Gelegenheit, das Campusleben am HPI kennenzulernen. Die Teilnehmenden werden während des gesamten Camps von Studierenden des HPI betreut. Die Nachwuchsinformatiker können beim Sommercamp außerdem testen, ob ein Informatik-Studium für sie in Frage kommt. Voraussetzung für die Teilnahme am Camp ist ein Mindestalter von 16 Jahren. Kosten: Teilnehmergebühr: 150 EUR, Familien, für die die Teilnahmekosten eine große finanzielle Belastung darstellen, können gerne vorab mit dem HPI in Kontakt treten, Bewerbung ab Anfang März möglich. Infos unter:
https://hpi.de/open-campus/schuelerakademie/schuelercamps/hpi-sommercamp.html

*Neu* Stipendien für das Studium Verwaltungsinformatik # Bewege Bits und Bytes der Hauptstadt
Das Studium der Verwaltungsinformatik an der HWR Berlin verbindet Informationstechnologien, Recht, Betriebswirtschaftslehre sowie Verwaltungs- und Sozialwissenschaften. Für das Wintersemester 2021/2022 werden 20 Stipendien in Höhe von 850 € vom Land Berlin ausgeschrieben. Infos unter:
https://www.berlin.de/karriereportal/studierit
Bewerbungsfrist: So, 20.06.2021

FSJ digital
Digitalen Wandel in verschiedenen sozialen Einrichtungen mitgestalten und erleben? Neben der technischen Ausstattung bedarf es vor allem junger „Digital-Native“ in den Einrichtungen, um Erwachsenen und Kindern einen handlungssicheren Umgang mit digitalen Geräten zu ermöglichen. Zusätzlich begleiten die Freiwilligen den Alltag von Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Menschen und erhalten Einblicke in die Arbeit von Sozialpädagog*innen, Erzieher*innen und Lehrer*innen. Infos unter https://www.einstieg-statt-auszeit.de/ueber-fsj/fsj-digital

Test für medizinische Studiengänge
Fast alle medizinischen, zahnmedizinischen und tiermedizinischen Fakultäten setzen im Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) das Ergebnis des spezifischen Studierfähigkeitstests (Test für Medizinische Studiengänge = TMS) als Auswahlkriterium ein. Der Test wird durch die Firma ITB-Consulting GmbH, Bonn entwickelt und ausgewertet. Die Teilnahme am TMS ist für die Zulassung nicht verbindlich. Das Testergebnis kann allerdings an den am TMS beteiligten Fakultäten die Chance auf einen Studienplatz in den Quote "Auswahlverfahren der Hochschulen" AdH und/oder "Zusätzliche Eignungsquote“ ZEQ erhöhen. Eine Verschlechterung ist durch die Teilnahme am Test ausgeschlossen. Die Anmeldefrist zum TMS 2021 beginnt am Di, 01.12.2020 und endet am Fr, 15.01.2021. Der Test findet bundesweit an vier Terminen im Mai 2021 statt. Die Teilnahmegebühr beträgt Euro 100,00. Zahlungsfristende ist der 21.01.2021. Infos unter: www.tms-info.org/

Unterstützung bei der Suche nach Azubis
Das Projekt „Endlich ausbilden – Unterstützung für KKU“ unterstützt Berliner Klein- und Kleinstunternehmen auf dem Weg in die duale Ausbildung und hilft Jugendlichen, die auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder Praktikum sind. Das Projekt unterstützt Betriebe konkret bei der Suche nach Azubis und bietet eine wöchentliche Online-Sprechstunde für Unternehmen rund um die Themen Ausbildung, Azubi-Recruiting, Förderungen und Praktika an. Interessierte melden sich bitte unter
team@endlichausbilden-berlin.de an, gern schon mit Themenwünschen. Weitere Infos unter www.endlichausbilden-berlin.de
Datum: Jeden Mi, 16-17 Uhr

Become-A-Teacher-Programm
Das Programm informiert interessierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund ab Klasse 10 über das Lehramtsstudium an den Berliner Universitäten und den Beruf Lehrerin oder Lehrer. Wir begleiten ein Jahr lang auf dem Weg zum Lehramtsstudium. Im Rahmen des Programms erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit an Workshops teilzunehmen: Bewerbung an der Universität und mögliche Fächerkombinationen, Einblicke in das Lehramtsstudium, Mein Auftritt als Lehrkraft – Stimm- und Präsenztraining, Vielfalt in der Berliner Schule, Hinter den Kulissen – Praxisnahe Einblicke durch Schulbesuche, Direkter Austausch mit Lehrkräften.
Anmeldung zum Programm: vielfalt-bildet-berlin@senbjf.berlin.de, Infos unter https://www.berlin.de/sen/bildung/fachkraefte/lehrerausbildung/vielfalt-bildet-berlin/


Universitäten und Hochschulen
Den folgenden Überblick hat die Berufsberatung der Agenturen für Arbeit zusammengestellt:

Alice Salomon Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Vorpraktika für die Studienbewerbung 2020 sind ausgesetzt.
Studiengänge:
www.ash-berlin.eu/studium/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon

Beuth Hochschule Berlin
Studiengänge: www.beuth-hochschule.de/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.beuth-hochschule.de/studienberatung
Kommen Sie mit unseren Studierenden (digital) ins Gespräch und erleben Sie eine virtuelle Lehrveranstaltung in ausgewählten Studiengängen:
www.beuth-hochschule.de/student-for-a-day
FAQ zur Bewerbung in Zeiten der Corona-Pandemie

Charité Berlin
Studiengänge: www.charite.de/studium_lehre/studiengaenge
Beratungsangebot:
www.charite.de/studium_lehre/service_beratung/studieren_organisieren_study_life_balance

Evangelische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Studiengänge:
www.eh-berlin.de/studienangebot/ueberblick-studienangebot.html
Studienberatung per E-Mail, Skype und Telefon:
www.eh-berlin.de/studium/hilfe-und-beratung/studentische-studienberatung.html

Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin
Studiengänge: www.hfm-berlin.de/studium/studienfaecher
Studienberatung:
www.hfm-berlin.de/studium/studienorganisation/allgemeine-studienberatung

Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin
Studiengänge und Bewerbungsinfos: www.hfs-berlin.de

Humboldt Universität zu Berlin
Studiengänge: www.hu-berlin.de/de/studium/beratung/angebot
Orientierungstool der HU:
www.hu-berlin.de/de/studium/esra
Digitale Veranstaltungen für Studieninteressierte:
www.hu-berlin.de/de/studium/2020

Katholische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung. Studiengänge: www.khsb-berlin.de/en/Studium
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.khsb-berlin.de/en/Studienberatung

Kunsthochschule Berlin (Weißensee)
Studienangebot: https://kh-berlin.de/
Studienberatung:
https://kh-berlin.de/studium/allgemeine-studienberatung.html

Technische Hochschule Brandenburg
Studiengänge: www.th-brandenburg.de/studium/studienangebote/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon.

Technische Universität Berlin
Studiengänge: www.studienberatung.tu-berlin.de/studienangebot.
Studienberatung per E-mail, Telefon und Webmeeting
Beratungsstelle für Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten:
www.barrierefrei.tu-berlin.de
TU it yourself: Zu Hause coden und experimentieren
e-Tutorial zur Informationskompetenz der Universitätsbibliotheken
Virtueller Besuch der Ausstellung "Energy in Motion" an der TU Berlin

Universität der Künste Berlin
Die Eignungsprüfungen laufen unter besonderen Bedingungen – Infos hier.
Studiengänge:
www.udk-berlin.de/studium
Studienberatung und Peer-to-Peer Beratung von Studierenden für BewerberInnen per E-Mail und Telefon:
www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung


Weitere Infoseiten

F.A.Z. – Uniratgeber
Interviews mit Professorinnen und Professoren über ihr Fach – 3 Gründe, 3 Vorurteile, 3 Voraussetzungen, 3 schlechte Ideen … – viel Spaß beim reinhören: www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/uni-ratgeber/f-a-z-uni-ratgeber-professoren-geben-tipps-fuers-studium-13692345.html

Hörsaal auf Deutschlandfunk Nova
Am Wochenende immer um 18:00 Uhr – was Forscherinnen und Forscher über unsere Zukunft herausfinden erzählen sie hier. Eine Stunde feinste Wissenschaft zum Reinhören - www.deutschlandfunknova.de/hoersaal

Berufsreport
Hans-Martin Barthold informiert in seinem Blog regelmäßig zu Berufen, Ausbildungen, Studium und Karriere. Spannende Reportagen, Hochschul- oder Unternehmensporträts bieten interessante und abwechslungsreiche Einblicke in die Berufswelt. www.berufsreport.com

Berufsfelder in der Labordiagnostik
Das Portal www.junges-blut-im-labor.de richtet sich an junge Leute, die mehr über die faszinierenden Fächer der medizinischen Labordiagnostik erfahren möchten!

Ausbildung und Studium in der Berliner Justiz
Der Präsident des Kammergerichts sucht die nächste Generation der Berliner Justiz für die Gerichte und die Staatsanwaltschaft des Landes Berlin. Die Berliner Justiz steht vor einem personellen Umbruch: Viele langjährige Mitarbeiter*innen gehen bald in den Ruhestand. Das ist Ihre Chance. Werden Sie Teil der nächsten Generation der Berliner Justiz und bewerben Sie sich jetzt für einen unserer vier Ausbildungsberufe. Mit und ohne Abitur. Sicher, sozial, sinnvoll. www.berlin.de/rechthaber-gesucht

Ausbildung und Studium in der Biologie
Ausbildung, Studium, Karriere, berufliche Möglichkeiten und vieles mehr wird auf der Seite des Verbandes der VBiO erläutert. www.vbio.de/ausbildung-beruf/berufliche-ausbildung

Ingenieur/in werden und sich für MINT begeistern
think ING. will für den Ingenieurberuf sowie Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. Auf der Website www.think-ing.de gibt es Infos und Porträts rund um das Thema Ingenieurstudium und –beruf. Das think ING. Netzwerk, in dem sich alle interessierten Besucher der Website registrieren können, ermöglicht einen unkomplizierten Austausch zwischen Ansprechpartnern aus Unternehmen, Hochschulen und Organisationen sowie Schülern und Studierenden. www.think-ing.de

IT-Berufe im Blick
Mit IT-Berufen Erfolg, Spaß und Sicherheit verbinden - um selber den passenden Weg für sich zu erkennen, kann man sich auf it-berufe.de über die verschiedenen IT-Ausbildungsberufe und IT-Studiengänge informieren. Außerdem erzählen Auszubildende, Studierende und fertige ITler/innen von ihren Erfahrungen und Unternehmen veröffentlichen Praktikumsstellen, Ausbildungsplätzen und Angeboten fürs duale Studium. https://it-berufe.de/

Infobrief 24/2021

Infos des Quartiersmanagements
............................

Erreichbarkeit des QM-Teams
Um die Verbreitung des Coronavirus weiterhin zu verlangsamen, sollten soziale Kontakte nach wie vor auf das Notwendigste beschränkt werden. Das QM-Vor-Ort-Büro ist deshalb nur stundenweise besetzt; die von uns festgelegten Sprechzeiten sind demzufolge bis auf Weiteres aufgehoben. Wir sind aber weiterhin telefonisch unter (030) 399 332 43 und per E-Mail an info@qm-mehringplatz.de

Leihstationen für Sportmaterialien "Beweg Deinen Kiez"
Fußbälle, Federballschläger, Basketbälle uvm.: Das Kieznetzwerk friedrich & mehr hat mit finanzieller Unterstützung aus dem Projektfonds des Quartiersmanagements einen Verleih für Sportmaterialien eingerichtet. Die Leihstationen liegen allesamt im Mehringkiez: Café MaDame (Mehringplatz 10), feldfünf (Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7), Impact Hub (Friedrichstr. 246), Monsieur Vélo (Friedrichstr. 17), Kiezstube (Mehringplatz 7) und das Interkulturelle Familienzentrum tam (Wilhelmstr. 116).

Fahrradselbsthilfewerkstatt im Mehringkiez
Die durch den Aktionsfonds des Quartiersmanagements geförderte Fahrradselbsthilfewerkstatt (FSW) ist ein loser Zusammenschluss ehrenamtlich tätiger Leute, die Radfahrer*innen dabei helfen, ihr kaputtes Rad zu reparieren. Die Gruppe stellt mehrere Reparaturständer und zahlreiches Werkzeug zur Nutzung vor Ort zur Verfügung. Bitte beachtet die geltenden Corona-Schutzbestimmungen wie Maske tragen und Abstandsgebot. Terminvereinbarung über Instagram unter bicycle_repair_diy_berlin
Datum: In der Regel jeden Sa, 12-18 Uhr (Ausnahmen sind möglich)
Ort: Bauhütte Kreuzberg, Friedrichstr. 18/19, 10969 Berlin


Aufrufe
............................


Gieß den Kiez
Die Berliner Bäume - auch am Mehringplatz - brauchen Wasser. Die interaktive Webseite bzw. App
https://www.giessdenkiez.de/ hilft dabei, bedürftige Bäume zu finden, listet auf, wo Wasserpumpen stehen und ermöglicht ein koordiniertes Handeln.

Werde Baumretterin oder -retter!!
Ab sofort können am Robinienwäldchen Anwohnende für Trockenzeiten in den Hochsommermonaten zu Baumretter*innen werden und Baumgießsäcke für die Straßenbäume ausleihen, um diese in Ihrem Kiez zu gießen. Ausleihe und Beratung immer montags von 14-16 Uhr und mittwochs (gerade Kalenderwochen) von 15-17 Uhr am Bauwagen NER Robinienwäldchen (Hallesche/Ecke Möckernstr.) in den Waldkümmerer- und Stadtnaturranger*innen-Sprechstunden.



Infos zu Corona und Nachbarschaftshilfe im Bezirk
............................

Schnell finden: Internetseite mit kostenlosen Corona-Schnelltestzentren in der Nähe
Auf der Internetseite
https://test-to-go.berlin/ der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung finden Suchende schnell und unkompliziert ein Schnelltestzentrum in der Nähe. Neben einer Übersichtskarte gibt es mehrere Möglichkeiten, die Ergebnisse zu filtern, z.B. nach Postleitzahlen, Öffnungszeiten oder Barrierefreiheit. Im Umkreis des Mehringplatzes listet die Seite zurzeit 23 Schnelltestzentren auf, u.a. in der Wilhelmstr. 14 oder im Jüdischen Museum, Fromet-und-Moses- Mendelssohn-Platz 1.

Taxi Berlin: Kostenlose Fahrt zum Impfzentrum
Taxi Berlin befördert berechtigte Personen kostenlos zur Corona-Schutz-Impfung. Dazu ist lediglich ein entsprechender Anruf über Tel. 030 202 020 nötig und Taxi Berlin vermittelt ein Safe-Taxi mit Trennschutz und eine*n Fahrer*in mit Mund-Nasen-Bedeckung. Um die Kostenübernahme der Fahrt kümmern sich die Taxifahrer*innen persönlich vor Ort am Impfzentrum. Berechtigte tragen bitte einen Nachweis über den Impftermin bei sich (persönliches Einladungsschreiben). Weitere Infos im Flyer von Taxi Berlin

Hilfe für Menschen mit eingeschränkter Mobilität bei PC-Problemen
Der gemeinnützige Verein Nadeschda e.V. bietet Senior*innen und anderen Menschen mit eingeschränkter Mobilität kostenlose Unterstützung und technische Hilfe bei Hard- und Softwareproblemen an. Außerdem können diese auch einmal wöchentlich an einem kostenlosen Online-PC-Kurs teilnehmen. Kontakt: Tel. 030 33 60 78 66, Mail:
am@nadeschda-ev.de. Weitere Infos unter https://www.nadeshda-ev.de/. Der Verein möchte auf diesem Weg während der Corona-Pandemie Menschen mit eingeschränkter Mobilität dabei unterstützen, ihre Isolation zu überwinden.
Datum (PC-Kurse): Jeden Mo, 16-18 Uhr

Ausgabe von kostenlosen medizinischen Masken an Bezieher*innen von Sozialleistungen
Seit 26.01.2021 werden die vom Berliner Senat zur Verfügung gestellten Schutzmasken an Bedarfsberechtigte in Friedrichshain-Kreuzberg verteilt, u.a. im Inti-Haus. Berechtigt sind Empfänger*innen von ALG II, von Leistungen der Grundsicherung, der Hilfe zum Lebensunterhalt, von Hilfen zur Pflege, von Wohngeld sowie Empfänger*innen von Eingliederungshilfen. Ebenfalls erhalten Empfänger*innen des Kinderzuschlags und von BAföG kostenlos Masken. Die Ausgabe der Masken ist auf fünf Stück pro Berechtigten beschränkt, für die der private Kauf solcher Masken eine besondere Härte bedeutet. Das Bezirksamt bittet um Verständnis, dass eine Ausgabe nur mit Vorlage des BerlinPass oder einem aktuellen Leistungsbescheid erfolgen kann, solange die Verfügbarkeit gegeben ist. Eine vollständige Liste der Abholstationen finden Sie hier.
Datum: Mo bis Fr, 11-15 Uhr
Ort: Inti Haus, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Telefonische Beratung für Eltern während der Schulschließungen
Das schulpsychologische und inklusionspädagogische Beratungs- und Unterstützungszentrum in Friedrichshain-Kreuzberg (SIBUZ) bietet in der Zeit des eingeschränkten Schulbetriebs eine zusätzliche Telefonberatung für zwei Stunden pro Tag an. Anrufer*innen werden schnell, unbürokratisch und auf Wunsch anonym von Fachpersonal des SIBUZ bei allen Fragen rund um schulisches Lernen zu Hause und angrenzender Themen beraten (z.B. Lernschwierigkeiten, Motivation, Prüfungsängste, Überforderung etc.). Telefonnummer des SIBUZ-Kummertelefon: 030 225 08 320 (aus technischen Gründen sind keine Rückrufe möglich, ggf. bitte erneut anrufen).
Datum/Telefonzeiten: Mo, Mi und Fr, 10-12Uhr sowie Di und Do, 15-17Uhr

Kochen für Senior*innen
Immer donnerstags kocht Nachbar Carsten Luck für Senior*innen aus dem Kiez. Das gemeinsame Essen muss momentan coronabedingt entfallen; die Speisen können aber in der Kiezstube abgeholt und ggf. nach Hause geliefert werden. Das Angebot wird von der Gewobag finanziell unterstützt, das Essen wird auf Spendenbasis ausgegeben. Interessierte werden gebeten, sich unter 030 252 98 521 anzumelden, damit der Einkauf besser geplant werden kann.
Datum: Jeden Do, 12-13 Uhr (Essens-Ausgabe)
Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7, 10969 Berlin

Lieferservice des Café MadaMe
Das Café MadaMe bietet für alle Bewohnerinnen und Bewohner, die sich momentan nicht selbst versorgen können, einen kostenlosen Lieferservice von Speisen und Getränken an. Die selbst gemachten Gerichte wechseln täglich und sind mit Preisen telefonisch zu erfragen. Geliefert wird werktags zwischen 12 und 17 Uhr im Umkreis des Cafés (Mehringplatz, Lindenstraße, Wilhelmstraße). Der Lieferservice ist unter (030) 548 619 80 oder (030) 250 176 86 erreichbar. Die aktuelle Speisekarte ist über die Webseite
https://www.madame.berlin oder bei facebook abrufbar.

Nachbarschaftshilfe des Nachbarschaftshauses Urbanstraße
Das Nachbarschaftshaus Urbanstraße hat eine Initiative zur Unterstützung von Nachbarinnen und Nachbarn in Kreuzberg gestartet. Wer Hilfe beim Einkaufen oder dem Besorgen sonstiger Dinge benötigt, telefonieren möchte oder anderweitig Hilfe benötigt, kann sich unter der Telefonnummer (030) 690 497 - 50 oder -51 an das Nachbarschaftshaus wenden. Die Telefonnummer ist Mo - Fr von 10-17 Uhr erreichbar.

Informationen des Bezirksamts Friedrichshain-Kreuzberg zum Schutz vor dem Corona-Virus und den Änderungen bei Angeboten des Bezirksamts
Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, hat das Bezirksamt seine Öffnungszeiten eingeschränkt. Ziel ist aber, die Handlungsfähigkeit des Bezirksamts zu erhalten, die gesetzlichen Aufträge in der Leistungsorganisation zu erfüllen wie auch die öffentliche Ordnung und Sicherheit unter diesen schwierigen Bedingungen aufrecht zu erhalten. Trotz eingeschränkter Öffnung der Ämter stehen Ihnen alle grundlegenden Leistungen zur Verfügung. Für Absprachen werden vorrangig Telefon oder E-Mail genutzt.

Investitionsbank Berlin: Coronahilfen und Unterstützung für Berliner Unternehmen in der Corona-Krise
Als Reaktion auf die dynamische Ausbreitung des Coronavirus und die damit verbundenen wirtschaftlichen Folgen unterstützt das Land Berlin die Berliner Wirtschaft mit verschiedenen Maßnahmen. Auf der Webseite der IBB finden Sie eine Zusammenstellung dieser Maßnahmen sowie unsere Antworten auf dringliche Fragen rund um das Thema Coronahilfe in Berlin.

Coronavirus: Berlin hilft!
Auf der Webseite "bürgeraktiv" (
http://www.berlin.de/bürgeraktiv) hat das Büro von Sawsan Chebli, Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, für alle engagierten Berlinerinnen und Berliner Informationen zu freiwilligem Engagement in Zeiten von Corona zusammengetragen und aufbereitet. Sie finden dort zum Beispiel Hinweise zum Gesundheitsschutz der Freiwilligen, Angebote für die Nachbarschaftshilfe, Informationen über Spenden und digitale Engagementgelegenheiten oder Tipps für Ihre Arbeit im Homeoffice.

 

 

 

 



Angebote für Kinder und Jugendliche
............................

*NEU* Workshop für Kinder „Ich will das Größte“ oder was Pizza machen mit Demokratie zu tun hat
Wenn jede* für sich immer nur das Meiste herausholen will, dann kommt man in einer Gemeinschaft nicht sehr weit und es gibt viele Unzufriedene. Wie es trotzdem gelingen kann, dass jede*r nach seinen Bedürfnissen ein Stück vom Pizzakuchen abbekommt, dass möchten die Veranstaltenden im Workshop aufzeichnen. "Ich will das Größte" ist ein zeichnerischer Workshop mit den Comicautoren Susanne Buddenberg und Thomas Henseler zum "Tag der offenen Gesellschaft" in der Kinder- und Jugendbibliothek. Für Kinder von 6 – 12 Jahren, eine Anmeldung ist nicht nötig.
Datum: Sa, 19.06.2021, 12-15 Uhr (Beginn jeweils um 12, 13 und 14 Uhr)
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Angebote der Umweltbildung und grüne Lernorte in Friedrichshain-Kreuzberg
... können Interessierte aller Altersgruppen jetzt hier finden: https://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/politik-und-verwaltung/aemter/umwelt-und-naturschutzamt/umweltbildung/

Jetzt anmelden!: Sommerzeltlager Konradshöhe des Alte Feuerwache e.V. - Abschalten und Neues erleben für Kinder und Jugendliche
Ein Zeltlager mit allem Drum und Dran...idyllisch am Standtrand, zwischen Wald und Wasser gelegen. Es wird gezeltet und gebadet, es gibt Lagerfeuer und viele Spiele. Mit alten und neu gewonnenen Freund*innen kannst Du Wald und Wiesen erkunden. Für Kinder und Jugendliche, die zwischen 7 und 14 Jahren alt sind und im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg leben. Die Zeltlager finden in allen sechs Sommerferienwochen statt: 28.06.bis 02.07., 05.07. bis 09.07., 12.07. bis 16.07., 19.07. bis 23.07., 26.07. bis 30.07. und 02.08. bis 06.08.2021. Weitere Informationen, die Teilnahmebedingungen und ein interaktives Anmeldeformular findest Du unter
www.alte-feuerwache.de/seite/jugendreisen. Kontakt: Alte Feuerwache e.V., Anke Radke, Tel. 0151 431 955 68, reisen@alte-feuerwache.de

Angebote des Interkulturellen Familienzentrums tam
Ob Babymassage, Theater mit Musik für Kinder ab 4 Jahren oder Töpfern: die Angebote im Familienzentrum tam sind breit gefächert, für alle Altersgruppen ist etwas dabei. Neben den Angeboten für Kinder können sich Mütter und Väter in Erziehungsfragen beraten lassen oder sich im Elternforum untereinander austauschen.
Eine Übersicht finden Sie hier im PDF
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Online-Workshop PI-AI – KI spielerisch erleben für Kinder ab 10 Jahren
Im Online-Workshop zeigen euch Mitarbeitende der Zentralen Landesbibliothek mit einfachen Browser-Anwendungen, was Künstliche Intelligenz (KI) ist und wie sie funktioniert. Gemeinsam erkunden alle mit der frei zugänglichen Software Scratch wie Bilderkennung und KI zusammenhängen und jede*r gestaltet einen eigenen Face-Filter. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit den Jungen Tüftler*innen anlässlich des Digitaltags 2021 und des Themenraums "Hello World!" statt. Max. 20 Teilnehmer. Online, Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/pi-ai/
Datum: Fr, 18.06.2021, 14-15.30 Uhr

Jugend hackt Lab in Berlin
Seit April gibt es in Friedrichshain das „Jugend hackt Lab Berlin“, ein regelmäßiges kostenloses Workshopangebot für Jugendliche von 12 bis 18 Jahren, die sich für Coding und Technik interessieren. In den Kursen geht es u.a. um die Arbeit Open Source Programmen. Ihr müsst euch nicht anmelden. Die Workshops finden derzeit online statt, also ohne Publikumsverkehr im xHain – dafür könnt ihr euch bequem von zuhause zuschalten. Den Link zum Mitmachen und alle kommenden Termine findet ihr auf
https://jugendhackt.org/lab/berlin/

Angebote für Kinder und Eltern im Interkulturellen Familienzentrum tam
Ob Babymassage, Theater mit Musik für Kinder ab 4 Jahren oder Töpfern: die Angebote im Familienzentrum tam sind breit gefächert, für alle Altersgruppen ist etwas dabei. Neben den Angeboten für Kinder können sich Mütter und Väter in Erziehungsfragen beraten lassen oder sich im Elternforum untereinander austauschen. Eine Übersicht finden Sie hier im PDF.
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Sprechstunde der StadtNaturRanger*innen
Die StadtNaturRanger*innen statt Janet Huber und Kristina Roth sorgen für eine starke Verbindung zwischen Berliner*innen und Berlinern und der Natur in ihrem Kiez. Sie wissen über Flora und Fauna bestens Bescheid und können Eure Fragen rund um das Thema Stadtnatur beantworten.
Datum: Jeden Mi, 15-17 Uhr
Orte: An geraden Kalenderwochen im Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Hallesche Str./ Ecke Möckernstr. 131-134, an ungeraden Kalenderwochen im neuen Umweltbildungszentrum Lokschuppen/Nirgendwo, Wriezener Park. 10243 Berlin.

360° virtueller Naturerlebnispfad für Kinder
Geht auf Entdeckungstour und schaut genauer hin! Das NIRGENDWO hat einen interaktiven 360° Naturlehrpfad für Kinder entwickelt. Die Tier- und Pflanzenwelt kann hier spielerisch entdeckt und somit die Stadtnatur im Kiez erlebt werden. Sammelt Eindrücke und lasst Euch informieren was so alles rund um den alten Lokschuppen herum so kriecht und fliegt, entdeckt wie und wo die Insekten leben, schlafen und essen.
Ort: https://nirgendwo-berlin.de/fuer-kids-natur-lehrpfad-am-lokschuppen-zum-entdecken/

NIRGENDWO Podcast: Die unbeantworteten Fragen vom richtigen Leben (für Jugendliche & Erwachsene)
NIRGENDWO ist es besser über das richtige Leben nachzudenken als hier und jetzt: Mit offenen Ohren und offenem Denken. Chris und Swantje, Förster und Agrar-Wissenschaftlerin in der Stadt, haben beste Voraussetzungen sich mit Konzepten und Begrifflichkeiten der Umweltwissenschaft auseinanderzusetzen. Nur auf eins haben sie keine Lust mehr: leere Phrasen. Antworten haben sie keine, aber sie reden darüber und laden zum aktiven Mitdenken ein: Ein guter Diskurs ist vielleicht besser als jede Antwort: Ohren auf! Folge 1: „Anthropozän“ & Folge 2: „Nachhaltigkeit".
Ort:
https://nirgendwo-berlin.de/2021/02/22/nirgendwo-podcast-die-unbeantworteten-fragen-vom-richtigen-leben/

Ferienfahrten im Sommer
Kinder und Jugendliche aus Friedrichshain-Kreuzberg erhalten im Sommer wieder die Möglichkeit, an Ferienreisen teilzunehmen, so es die Pandemie-Situation zulässt. Organisiert werden die Ferienfahrten im Auftrag des Jugendamtes Friedrichshain-Kreuzberg durch den Träger Roter Baum. Für Beziehende von Sozialleistungen bzw. Personen, die einen Berlinpass besitzen, besteht die Möglichkeit, Ermäßigungen zu erhalten. Die Anmeldung erfolgt über den Träger: Roter Baum / JugendLeben UG, Tel.: 030 992 818 41,
ferienfahrten@roter-baum-berlin.de. Eine Übersicht über die angebotenen Fahrten findet ihr unter https://www.roter-baum-berlin.de/de/ferienfahrten/

Kostenlose Hausaufgabenhilfe bis Klasse 10
Für Schülerinnen und Schüler bietet die Zentral- und Landesbibliothek Berlin online eine kostenlose Hausaufgabenhilfe an. Geübte Hausaufgabenhelfer*innen unterstützen über die digitale Video-Plattform Jitsi Schüler*innen dabei, Aufgaben zu lösen und erklären schwierige Zusammenhänge einfach und verständlich. Einfach eine Mail an
jubi@zlb.de schreiben und einen Termin vereinbaren.
Datum: Di bis Fr, 17-18.30 Uhr (für alle) | jeden Mo, 16-18 Uhr (nur für Mädchen)

Workshops des Jüdischen Museums Berlin: Judentum für Einsteiger*innen
Mal ein bisschen Abwechslung zum Homeschooling: Im digitalen Workshop für 10- bis 12-Jährige geht es um die Frage „Was ist jüdisch?“ – Wer ist eine Jüdin*, ein Jude? Wer hat die Gebote im Judentum festgelegt? Halten sich alle daran? Gemeinsam sprecht ihr über diese und oder auch über ganz andere Fragen. Die Mitarbeiter*innen des Jüdischen Museums freuen sich auf euch!
Datum: verschiedene Zeiten, bitte Termine vereinbaren
Ort: Online (Termine und Buchung unter https://shop.jmberlin.de/#/events/111?date=2021-03-04&lang=de)

Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck
Der Naturerfahrungsraum am Gleisdreieck ist eine naturnahe Freifläche, auf der Kinder ohne Geräte spielen und sich ausprobieren können. Gerade im innerstädtischen Bereich können Kinder hier auf relativ kleinem Raum Natur intensiv erleben. Anja-Aylin Aydogan ist die neue Ansprechpartnerin für den Naturerfahrungsraum. Sie bietet kleine Angebote an, die Kinder dabei zu unterstützen, selbst kreativ zu werden. Bei Interesse an weiteren Informationen oder einem kostenlosen Schnupperangebot vor Ort können Sie sich gerne bei Frau Aydogan melden. Kontakt: Anja-Aylin Aydogan, Mail: ner-gleisdreieck@gruen-berlin.de, Tel: 0162 210 58 85.
Ort: Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck, 10963 Berlin (Parkeingang an der Möckernstr., vorbei am großen Spielplatz und dann gleich auf der linken Seite)
Datum: ganzjährig rund um die Uhr

Kostenlose Lernberatungen der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB)
Die Beratung erfolgt zu verschiedenen Themenschwerpunkten (Hilfe beim Erstellen von Präsentationen, bei Recherche und beim Verfassen von Abschlussarbeiten) und findet telefonisch oder online statt. Das Angebot richtet sich an Schüler*innen, Auszubildende und Studierende.
1. Zeig's ihnen! Deine Präsentation wird super!
Angehende Lehrer*innen von "Studenten machen Schule" helfen dir beim Vorbereiten und Strukturieren deiner Präsentation. Für Schüler von Klasse 6 bis zum Abitur. Anmeldung unter
jubi@zlb.de
2. Zeig's ihnen! Deine Abschlussarbeit wird super!
Du schreibst gerade deine Fach-, Bachelor- oder Masterarbeit und brauchst Unterstützung bei der Auswahl und Aufbereitung von Informationen? Schüler*innen, Auszubildenden und Studierenden bietet die ZLB Hilfe bei der Prüfungsvorbereitung an. Für Schüler*innen ab Klasse 10, Auszubildende und Studierende. Anmeldung unter
machwas@zlb.de
Datum: Jeden Di, 16-19 Uhr

Eingeschränkte Angebote der KMAntenne
Die KMAntenne ist die größte Jugendeinrichtung im Mehring-Kiez. Träger ist die Kreuzberger Musikalische Aktion e.V. Zurzeit sind die Angebote auf ein Minimum reduziert. Die Mitarbeiter*innen der KMA sind aber trotzdem noch für euch vor Ort erreichbar (Anmeldung erwünscht). Dieses Angebot vor Ort ist nur einzeln nutzbar, es stehen keine oder lediglich sehr kleine Gruppenangebote zur Verfügung. Die KMA hat ihr Online-Angebot ausgebaut. Weitere Infos unter https://www.kma-ev.de/kinder-und-jugendkulturzentrum. Bitte informiert euch unter Tel.: 030 505 85 429, Mail: info@kma-antenne.de
Datum: Mo bis Fr, 12-18 Uhr
Ort: KMAntenne, Friedrichstr. 2-3, 10969 Berlin

Spielen im Naturerfahrungsraum „Robinienwäldchen“ ist jeden Tag möglich
Auf der ehemals bebauten Fläche an der Möckernstraße konnten sich nach dem 2. Weltkrieg auf mehr als einem halben Hektar ungestört Pflanzen und Tiere ansiedeln. Im Laufe der Jahre hat sich ohne menschliches Zutun ein kleines Wäldchen entwickelt. Heute lädt die kleine Stadtoase als Naturerfahrungsraum mit mehr als 90 Pflanzenarten und etlichen Wildtieren zum Spielen und als Lernort für Umwelt und Natur ein! Unsere Kinder können hier pirschen, balancieren, Hütten bauen, den Buntspecht und die Eichhörnchen beobachten oder sich am Bauwagen der Waldkümmerin eine Lupe zum Schnecken und Insekten forschen ausleihen. Gruppenanmeldungen sind telefonisch oder per Mail erwünscht und können sich über Umweltbildungsangebote informieren. Regeln? Wie in jedem Wald: Respekt vor Pflanzen und Tieren, Abfälle bitte wieder mitnehmen. Kontakt: Umwelt- und Naturschutzamt, Katja Frenz, Tel. 0170 / 714 07 76,
naturerfahrungsraum@ba--fk.berlin.de.
Datum/Öffnungszeiten: tägl. 8-19 Uhr | Mo und Do, 14-17 Uhr (Waldkümmerin)
Ort: Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Möckernstr. 131/ Hallesche Str., 10963 Berlin

Schule daheim - online lernen
Die Mediathek des Bayrischen Rundfunks (BR) bietet ein großes Video-Lernangebot, mit dem Schüler*innen für die wichtigsten Fächer, wie Deutsch, Englisch, Mathematik, Biologie oder Chemie online lernen können. Egal ob zur Prüfungs- oder Abiturvorbereitung, als Nachhilfe-Angebot oder zur Unterstützung bei einer schwierigen Hausaufgabe oder einem Referat. Die Online-Lernangebote der BR Mediathek richten sich an Schüler*innen aller Schularten, die zuhause lernen müssen oder wollen:
https://www.br.de/mediathek/rubriken/themenseite-schule-daheim-100

Entspannung für Kinder (und Eltern): Yoga-Videos von moment.mal
Der gemeinnützige Verein
moment.mal organisiert niedrigschwellige Yogaprojekte für Kinder in sozialen Einrichtungen wie Familienzentren oder Flüchtlingsunterkünften. Aufgrund des Lockdowns können die Kurse momentan nicht vor Ort stattfinden, dafür hat der Verein aber eine Reihe von Yogavideos für Kinder aufgenommen, bei denen sie - gerne auch zusammen mit den Eltern - bequem zu Hause mitmachen können: https://www.youtube.com/channel/UC-B2b_vWoZCsurUwytL0u1A

Vorlesestunde der Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg
Dienstags lesen Friederike und Tina normalerweise immer in der Pablo-Neruda-Bibliothek für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Online könnt ihr jetzt Leo Timmers "Tiefseedoktor Theodor¨, gelesen von Fiedericke nachhören: Facebook@Stadtbibliothek.FK

 



Treffen und Infoveranstaltungen
............................

Zentral- und Landesbibliothek Berlin: Frischluftbibliothek vor der AGB
Die Amerika-Gedenkbibliothek (AGB) zieht bei gutem Wetter auf die Wiese! Die Frischluftbibliothek auf der Wiese vor der AGB bietet Platz zum Lesen, Lernen, Arbeiten. Am weißen Container am Rand der Wiese (in Richtung Parkplatz/Blücherstraße) können Zeitungen und Sonnenschirme ausgeliehen werden. Während der Öffnungszeiten der Frischluftbibliothek ist draußen unser kostenloses WLAN verfügbar. Es ist keine Anmeldung nötig.
Datum/Öffnungszeiten (bei gutem Wetter): Mo bis Fr, 13.30-19 Uhr | Sa, 12-18 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Symposium: Wenn nicht jetzt – wann dann? Weibliche Perspektiven inklusiver Stadtentwicklung
Während des Symposiums werden weibliche Perspektiven in der Stadtgestaltung vorgestellt und mit zahlreichen Gästen Herausforderungen für unsere Städte in diesen Zeiten diskutiert. Das ganztägige Programm umfasst Vorträge, Buchvorstellungen und Diskussionsrunden. Unter anderem stellt die Autorin Karin Hartmann ihr Buch "Schwarzer Rolli, Hornbrille" vor, in dem sie sich für einen Wandel in der Planungskultur stark macht und sich die Frage stellt, wie Städte aussehen könnten, wären junge Architektinnen ganz selbstverständlich Teil der Planung. Eine Veranstaltung im Rahmen des "Women in Architecture"-Festivals (WIA) in feldfünf im Metropolenhaus. Anmeldungen für die einzelnen Verantaltungen des Symposiums auf wia-berlin
Datum: Sa, 19.06.2021, 12-19 Uhr
Ort: Stream auf dem WIA-Kanal

Architekturfestival: WIA Berlin 2021
WIA Berlin 2021 ist das erste Festival in der Hauptstadt zum Thema „Frauen in der Architektur“ und wird vom Berliner Netzwerk von Planerinnen n-ails e.V. und der Architektenkammer Berlin veranstaltet. Über 60 digitale und/ oder Live Veranstaltungen – wie Ausstellungen, Filmreihen, Führungen, Symposien, Vorträge sowie Workshops – sind an verschiedenen Orten in Berlin geplant. feldfünf und das Metropolenhaus sind Gastegeber für einige dieser Veranstaltungen. Mehr Infos zum Programm gibt es auf der Website von WIA und auf feldfünf.
Datum: Bis Do, 01.07.2021, verschiedene Uhrzeiten
Ort: feldfünf – Projekträume im Metropolenhaus, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7, 10969 Berlin

Schrittweise Wiedereröffnung der kommunalen Begegnungsstätten

Lange mussten wir alle darauf warten, doch nun ist es endlich soweit: Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg beginnt mit der schrittweisen Öffnung und lädt Sie herzlich in die kommunalen Begegnungsstätten ein, darunter auch die Begegnungsstätte Mehring-Kiez! Seit 01.06.2021 können wieder einzelne Angebote (Offener Treff, ausgewählte Gruppenangebote) in den Außenbereichen unter Einhaltung der erforderlichen Hygiene- und Abstandsregeln mit einer begrenzten Teilnehmer*innenzahl stattfinden. Bitte informieren Sie telefonisch oder per E-Mail über das aktuelle Angebot. Weitere Infos unter
https://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/politik-und-verwaltung/aemter/amt-fuer-soziales/stadtteil-und-seniorenangebote/. Kontakt: Tel. 030 22 50 50 140, Mail: ba-friedrichstr.1@gmx.de
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Berlin bleibt #3 - Werkstatt Mehringplatz
Mit dem Festival
“Berlin bleibt!” rückte das HAU 2019 die Wohnungsfrage als eine der wichtigsten sozialen Fragen unserer Zeit in den Vordergrund. Es geht weiter: 2021 soll es insbesondere um den Mehringplatz in der direkten Nachbarschaft gehen. Ein Teil des Platzes konnte wieder in kommunale Hand überführt werden, dabei ist er immer noch eine große Baustelle (seit zehn Jahren!) und seine Zukunft ein großes Fragezeichen und eine dringende Aufforderung an die Berliner Stadtpolitik. Mit “Berlin bleibt! #3 ? Werkstatt Mehringplatz” geht das HAU verstärkt der Frage nach, wie es sich mit seiner unmittelbaren Nachbar:innenschaft verbinden kann, wie es als Nachbarin und Teil dieser Stadt durchlässiger, inklusiver und prozessorientierter werden und wie es den Kiez mitgestalten kann. Montags und donnerstags ist ein Team vom HAU Hebbel am Ufer zwischen 12 und 16 Uhr vor Ort: draußen, in Eins-zu-eins-Gesprächen, um Informationen weiterzugeben, Kontakte zu knüpfen, einen Tee zu trinken und sich auszutauschen. Infos unter https://www.hebbel-am-ufer.de/berlin-bleibt-3/
Datum: Mi, 09.06. bis So, 27.06.2021, jeweils Mo bis Do, 12-16 Uhr
Ort: Mehringplatz, 10969 Berlin

Virtuelles Gruppentreffen "Alter und Selbstwert"
Die Kontaktstelle PflegeEngagement Friedrichshain-Kreuzberg lädt zum virtuellen Gruppentreffen „Alter und Selbstwert“ ein. Im Gespräch mit Veronica und Vincent geht es um das Thema „Zukunftsangst“. Angst vor der Zukunft kann man in vielen Bereichen haben: Von Angst vor Krieg über die Sorge vor Umweltkatastrophen bis hin zu politischen oder ganz persönlichen Veränderungen. Bitte melden Sie sich bis zum 16.06.2021 an: per Mail an
kpe@volkssolidaritaet.de oder Tel.: 030 70 71 68 69.
Datum: Mo, 21.06.2021, 18-19.30

Visionen für den Mehringplatz: Ein Theaterprojekt für alle
In den kommenden Wochen starten der Bauhütte Kreuzberg e.V. und das Theaterkollektiv Little Black Fish Collective (LBFC) das Theaterprojekt “mehr_platz”, das die Lebensrealitäten, Erfahrungen, Wünsche und Visionen der Anwohner*innen des Mehringplatzes zum Thema macht. Jede*r ist eingeladen, sich einzubringen. Das Ziel der gemeinsamen Arbeit sind performative und multimediale Miniaturen. Gesucht werden Teilnehmer*innen, die im Kiez leben, die Lust auf Theater haben, sich kreativ einbringen wollen und die bereit sind, aus ihrem Leben zu erzählen und ihre Erfahrungen in den künstlerischen Prozess einfließen zu lassen. Angeleitet wird das Projekt von Mehdi Moinzadeh (Regisseur und Theaterpädagoge), Leonard Beck (Regisseur) und dem Little Black Fish Collective (LBFC). Mehr Informationen findet ihr hier.

Wir lassen uns nicht abhängen! Weiterbildung und Beratung für Menschen ab 60
Sie sind noch nicht mit digitalen Seminaren vertraut? Das soziale Unternehmen Die Wille der Johannisstift Diakonie bietet in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung eine kostenlose individuelle Unterstützung an. Zu den einzelnen Terminen wird jeweils ein Thema behandelt. Anmeldung und Informationen: Zerrin Kara, Telefon 030 264 762 85, zerrin.kara@jsd.de
Veranstaltungen im Juni:
Digitaltag: Auf ins Internet – Chancen und Gefahren
Datum: Fr, 18.06.2021, 9-12 Uhr
Wie kann ich über das Internet Termine mit Behörden, Ärzten etc. vereinbaren?
Datum: Mo, 21.06.2021, 9-12Uhr
Meine persönliche Vorsorge: Vollmacht, Betreuung und Patientenverfügung
Datum: Mo, 28.06.2021, 9-12Uhr


Kontaktstelle PflegeEngagement Friedrichshain-Kreuzberg: Erzählcafé
Im Erzählcafé geht es immer um ein bestimmtes Thema (z.B. "Darauf bin ich immer noch stolz..."). Jede und jeder ist herzlich eingeladen, über ihre bzw. seine Erfahrungen zu berichten. Zurzeit findet das Erzählcafé online statt. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel.: 030 70 71 68 69 oder unter 0173 283 95 60, oder per Mail an kpe@volkssolidaritaet.de
Datum: Jeden 2. Mo im Monat, 16.30-18 Uhr

Live aus dem Jüdischen Museum Berlin (JMB)
In sieben Kurzführungen von je 30 Minuten werden gemeinsam unterschiedliche Räume der neuen Dauerausstellung erkundet. Der Rundgang führt vom Mittelalter bis in die unmittelbare Gegenwart und ermöglicht Einblicke in die Epochen- und Themenräume der Ausstellung. Das JMB möchte mit Ihnen ins Gespräch kommen über die Gebote und das Gebet, über jüdische Musik und Kunst. Über ein Tool ist es möglich, zu jedem Zeitpunkt der Kurzführung Fragen zu stellen oder zu kommentieren. Themen im April sind "Klang", "Katastrophe", "Kunst und Künstler" und "Nach 1945". Weitere Infos unter
www.jmberlin.de/digitale-kurzfuehrungen-dauerausstellung-deutsch
Datum: Jeden Do, 18 Uhr
Ort: Online unter https://www.jmberlin.de/digitale-kurzfuehrungen-dauerausstellung-deutsch

Digitale Bibliotheksführung der Zentral- und Landesbibliothek
Bei der digitalen Bibliotheksführung zeigt die ZLB, wie ihr euch in der Bibliothek orientieren und persönlich nutzen könnt. Anhand praktischer Übungen werden außerdem Informations- und Medienkompetenz für den Alltag vermittelt. Anmeldung unter
machwas@zlb.de. Technische Ausstattung: Internetfähiges Gerät, Teilnahme erfolgt über einen Webbrowser. Mehr Informationen und weitere digitalen Angebote unter https://www.zlb.de/service/mach-was/

Interkulturelles Familienzentrum tam
Trotz Lockdown sind die Kolleginnen im Interkulturellen Familienzentrum weiterhin für sie da! Sie sind telefonisch und per E- Mail erreichbar. Familien können sich gerne melden, um einen persönlichen Termin zu vereinbaren, um sich beraten zu lassen oder einfach nur, um sich mit jemand anderen auszutauschen. Seit Januar vergibt das tam auch zwischen 9.30 und 17 Uhr den Spielraum im Familiencafé sowie einen Raum für Kleinkinder an Familien (jeweils für 1,5 Std). Zusätzlich können kleine Tüten mit Bastelideen und Bastelmaterial ausgeliehen werden. Kontakt: Tel.: 261 19 92 od. 264 44 49, familienzentrum@diakonie-stadtmitte.de
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Digitale Bewegungsangebote von Stadtbewegung e.V.
Der Verein Stadtbewegung e.V., Träger des vom Quartiersmanagement geförderten Projekts "Bewegungsförderung im Wohnumfeld", bietet gemeinsame Online-Sportübungen über das Internet-Konferenzprogramm Zoom an. Infos unter
https://stadtbewegung.de/im-kiez/. Der Zoom-Link wird dann per WhatsApp oder Email verschickt.
Datum: Jeden Mi, 10-11 Uhr

KMAntenne online
Die KMAntenne hat gegen die Langeweile zuhause ein umfangreiches Online-Angebot auf die Beine gestellt: Ob "Koch- & Back-Tutorial" von Konstantin, "Neues Graffiti-Tutorial" Cey und Fabian oder "Neues Klampfen-Coaching" von René: für alle ist etwas dabei. Das Angebot und die Zeiten findet Ihr unter
https://kma-ev.de/kma-ev/news

 



Kulturveranstaltungen
............................

Besuch des Jüdischen Museums Berlin
Das Jüdische Museum Berlin hat nach der Corona-Pause wieder geöffnet. Zu sehen gibt es die neue Dauerausstellung zu Jüdischer Geschichte und Gegenwart in Deutschland, für die ab sofort für alle Besucher*innen freier Eintritt gilt. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Täglich 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Besuch der Berlinischen Galerie
Auch die Berlinische Galerie hat ihre Türen wieder geöffnet. Die Besucher*innen benötigen ein Onlineticket und den Nachweis eines negativen Ergebnisses eines Antigen-Schnelltestes. In allen Innenräumen des Museums gilt zudem die Pflicht eine FFP2-Gesichtsmaske zu tragen. Das Online-Ticket können Sie hier buchen:
https://berlinischegalerie.seetickets.com/timeslot/online-ticket
Datum: Mi bis Mo, 10-18 Uhr, Di geschlossen
Ort: Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Talya Feldman: The Violence We Have Witnessed Carries a Weight on Our Hearts
In ihrer multimedialen Arbeit untersucht die Künstlerin Talya Feldman die Kontinuitäten rechten Terrors in Deutschland von den 1980er Jahren bis heute. Hören und Zuhören sind wesentliche Aspekte der Installation, die sich von der politischen Instrumentalisierung von Trauer und Erinnerung abgrenzt. Feldmans Arbeit präsentiert u.?a. Sprachaufnahmen von Überlebenden rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt, von Familien der Terroropfer und Initiativen, die gegen rechten Terror kämpfen. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Bis So, 01.08.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Libeskind-Bau EG, Eric F. Ross Galerie, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

*Neu* Ligia Lewis & Moritz Freudenberg "Still Not Still (scenes for camera)"
Voll abgründigem Humor und surrealistischen Bildern beschwört Ligia Lewis mit ihrer neuen Arbeit “Still Not Still” eine poetische Theatersprache, die jede Fantasie von historischem Fortschritt erschüttert. Die choreografische Komposition für sieben Performer:innen beschäftigt sich mit den jahrhundertealten und fortwährenden Ausschlüssen Schwarzer und nicht-weißer Menschen aus der Geschichtsschreibung.
Datum: Fr, 11.06.2021, 19 Uhr
Ort: HAU4 (Digitale Bühne des Hebbel am Ufer)

*Neu* Ersan Mondtag “Joy of Life“
Kurz vor Ende der Saison freuen sich die Mitarbeitenden des Hebbel am Ufer sehr, noch einmal das HAU1 für das Publikum öffnen zu können. Am 19. Juni feiert “Joy of Life”, die erste choreografische Arbeit von Ersan Mondtag und Ensemble, Premiere im HAU1, das an die aktuelle pandemische Situation angepasst wurde, um möglichst viele Zuschauer:innen begrüßen zu können. Der Vorverkauf läuft.
Datum: Sa, 19.06. und So, 20.06.2021, 10 Uhr | Do, 24.06. und Fr, 25.06.2021, 20 Uhr
Ort: HAU1, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin

Workshops & Veranstaltungen an der Open Air Ausstellung ZU/FLUCHT
Am Anhalter Bahnhof planen 20 Berliner Architekturstudierende eine Open Air Ausstellung und einen Kulturort aus sechs ehemaligen Containern für Geflüchtete. Das Projekt ist eine Kooperation der Stiftung Exilmuseum mit der TU Berlin und einem großen Netzwerk an weiteren Partner*innen. Hinter der Portal Ruine am Anhalter Bahnhof wird es ab Juni frei zugänglich Informationen und Geschichten über Flucht und Exil in unterschiedlichen Kontexten geben, welche durch eine Reihe an Workshops und Veranstaltung unter freiem Himmel ergänzt werden. Insbesondere Menschen aus der Nachbarschaft sind herzlich zur Teilnahme an den Workshops "ZUsammenWACHSEN" und "ZUsammenBAUEN" eingeladen. Weitere Informationen unter https://www.zuflucht.org/ und https://www.nbl.berlin/projects/ein-tempohome-fur-das-exilmuseum/
Urban-Gardening Workshop "ZUsammenWACHSEN"
Datum: So, 13.06.2021
Möbel-Bau Workshop "ZUsammenBAUEN"
Datum: Sa, 26.06.2021
Ort: Anhalter Bahnhof, 10963 Berlin

Bendik Giske "Brist"
Der norwegische Komponist und Saxofonist Bendik Giske arbeitet am Schnittpunkt von Musik und Performancekunst. Sein neues Stück “Brist”, norwegisch für “Riss”, wurde als Teil der Online-Ausstellungsreihe “Contemporary Art Digital Shots”, CADS, vom Osloer MUNCH in Zusammenarbeit mit dem HAU Hebbel am Ufer in Auftrag gegeben. Der aufgrund des pandamiebedingten Ausschlusses von Zuschauer:innen vollkommen leere altehrwürdige Saal bildet die unheimliche Kulisse für Bendik Giskes Saxofon-Aufführung seiner neuen Komposition.
Datum: Bis Fr, 18.06.2021, 24 Std täglich
Ort: HAU4 (Digitale Bühne des Hebbel am Ufer)

*Neu* Jota Mombaça "The Birth of Urana Remix"
Jota Mombaças Videoarbeit führt auf sinnlich greifbare Weise die Welt ihrer fiktionalen und dystopischen Kurzgeschichte “The Birth of Urana” fort. Die Hauptfigur des Stückes entzieht sich einer kolonialen, kriegerischen und autoritären Macht, indem sie sich tief in die Erde eingräbt und so einen materiellen Prozess der Verwandlung in die irdische Materie selbst und der ganzheitlichen Beziehung zu dieser in Gang setzt.
Datum: Ab Fr, 18.06.2021, 19 Uhr
Ort:
HAU4 (Digitale Bühne des Hebbel am Ufer)

*Neu* Fête de la Musique 2021: Der Sound der Vielen VII mit Lahya & JoKaa
Berlin ist bunt und das ist gut so. Diese kulturelle Vielfalt drückt sich auch im Musikleben der Stadt aus. Zu diesem gehört auch das Duo Lahya & JoKaa. Die beiden berühren ihr Publikum seit 2015 mit einer besonderen Mischung aus Acoustic-Soul-Musik und Poesie. Thematisch fließen Aspekte der kollektiven Ausgrenzung, Rassismus, Gerechtig- und Ungerechtigkeit, Weltliebe und Schwarzes Empowerment in ihre Musik ein. Das Konzert ist ein Beitrag zur Erklärung der Vielen. Ohne Anmeldung. Die Zahl der Plätze ist beschränkt. Das Tragen einer medizinischen Maske ist Pflicht, sofern Sie nicht am Platz sitzen.
Datum: Mo, 21.06.2021, 17 Uhr (Einlass 16.30 Uhr)
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek (AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Eberhard-Ossig-Stiftung: Literatur & Musik "Puppentheater Bubales und Wassim Mukdad"
Die Eberhard-Ossig-Stiftung startet wieder die Lesereihe LITERATUR UND MUSIK. Im Rahmen von „besser im Garten lesen“ wird das jüdische Puppentheater Bubales zu Gast sein und Wassim Mukdad wird mit der Oud den musikalischen Rahmen übernehmen. Um Anmeldung wird gebeten mit Name, Anschrift, Telefon-Nr. an
mail(at)ikj-berlin.de. (Alternativ werden die Datensie vor Ort aufgenommen.). Auf Grund der Pflicht zur Dokumentation werden die Personendaten für 4 Wochen auf Basis der geltenden Datenschutzbestimmungen aufbewahrt.
Datum: Do, 24.06.2021, 19 Uhr
Ort: Im Innenhof der Markgrafenstr. 88, 10969 Berlin

Ausstellung: Berlin. Die Stadt und ihre Planerinnen
144 Werke und Beiträge von Architektinnen sind ab sofort in der Ausstellung Berlin. Die Stadt und ihre Planerinnen zu sehen. Das Berliner Planerinnen-Netzwerk n-ails e.V. begab sich auf die Suche nach bekannten und unbekannten Werken von Architektinnen, Innenarchitektinnen, Landschaftsarchitektinnen und Ingenieurinnen in Berlin. Die ausgewählten Werke und Beiträge sind nun einen Monat lang bei feldfünf zu sehen. Anmeldungen über
Eventbrite.
Datum: Mo, 07.06. bis Do, 01.07.2021, 15-18 Uhr
Ort: feldfünf e.V., Projekträume im Metropolenhaus, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7–8, 10969 Berlin

*Neu* onlinetheater.live "Loulu"
Das erste Koproduktion zwischen onlinetheater.live und dem HAU ist eine Smartphone-App, die die Spieler:innen in eine interaktive Fiktion einlädt. Das Single-Player-Game macht Manipulationstaktiken und Diskursverschiebungen “neurechter” Netzwerke erfahrbar und zeigt, dass soziale Internetplattformen perfekte Keimzellen zur gezielten Radikalisierung sein können. Die App kann man kostenlos in den App-Stores herunterladen. Weitere Infos unter https://www.hebbel-am-ufer.de/programm/pdetail/onlinetheater-live-loulu/?utm_source=newsletter-kw26-2019-berlin&utm_medium=email&utm_content=wk&utm_campaign=hebbelamufer-deutsch

Yael Bartana: Redemption Now
Die erste umfassende Werkschau der Künstlerin Yael Bartana untersucht das erlösende Potenzial der Kunst und unserer Vorstellungskraft. Seit über zwanzig Jahren erforscht Bartana die großen historischen Erzählungen, die dazu beitragen, nationale und andere kollektive Identitäten zu formen. Die Ausstellung vereint über 50 frühe und neuere Arbeiten, darunter Videoarbeiten, Fotografien und Lichtskulpturen. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter
https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Bis So, 10.10.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau 1.?OG, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Schau mich an! Frauenporträts der 1920er Jahre
Den Ausgangspunkt der Präsentation bilden Frauenporträts, die zwischen 1920 und 1930 in den Fotoateliers entstanden, unter anderem von Steffi Brandl, Carry & Nini Hess, Frieda Riess, Cami Stone. Der Kunsthistoriker Lothar Brieger publizierte sie in seiner Abhandlung über „Das Frauengesicht der Gegenwart“ (1930). Er beobachtete Veränderungen von Gesichtern berufstätiger Frauen. Diese These veranschaulicht er anhand von 71 Fotografien zeitgenössischer berühmter Schauspielerinnen, Wissenschaftlerinnen sowie von Frauen anderer Berufsgruppen.
Datum: Bis Mo, 05.07.2021
Ort: Berlinische Galerie online unter https://berlinischegalerie.de/frauenportraets-onlinepraesentation/

Revisited. Zu Besuch in den Wohnhäusern der 80er Jahre
Im Rahmen der Ausstellung „Anything Goes?“ laden die Guerilla Architects ein, Berliner Architekturen aus den 1980er Jahren neu zu entdecken. Das Architekt*innen- und Künstler*innen-Kollektiv hat heutige Bewohner*innen besucht und mit ihnen Interviews geführt. Besucht wurden der West- und der Ostteil der Stadt.
Datum: Bis Mo, 16.08.2021
Ort: Berlinische Galerie online unter https://berlinischegalerie.de/revisited/

Online-Treffen: FOTO-SPAZIERGANG I | Digitale Multimedia-Tour
Kommt mit auf eine Multimedia-Tour durch Kreuzberg! Mit eurem Smartphone oder MediaPad habt ihr die Möglichkeit, euch unter Anleitung auf verschiedenen Stationen selbstständig durch den Kreuzberger Kiez SO36 zu bewegen. Mit Hilfe von persönlichen Erzählungen, aktuellen wie historischen Fotografien, Filmausschnitten und Musikstücken legendärer Punk-Bands erlebt ihr, wie sich die Berliner:innen selbst organisiert und ihr Leben aktiv und kreativ gestaltet haben. Beim Online-Treffen werden alle gemeinsam, im virtuellen Raum, durch Kreuzberg laufen und besondere Orte spielerisch kennenlernen. Ihr erfahrt zum Beispiel, wer Osman Kalin war und wie das Baumhaus an der Mauer entstanden ist! Anmeldungen unter: Dimitra Maragkaki, maragkaki@gfhf.eu oder kommt einfach über den Zoom-Link vorbei:
https://us02web.zoom.us/j/86221742621?pwd=V3FnemhCSWdQQkpjMkYrNXlnQ2thUT09, Meeting-ID: 862 2174 2621, Kenncode: 314967. Die Teilnahme ist kostenfrei!
Datum: Jeden Do, 18 Uhr
Ort: Online via Zoom

Berlinische Galerie: Raus in die Stadt! Kostenfreie Audiowalks zu Berliner Architekturen der 1980er Jahre
Die Ausstellung „Anything goes? Berliner Architekturen der 1980er Jahre“, die ab Frühjahr 2021 in der Berlinischen Galerie zu sehen sein wird, untersucht erstmalig, was und wer die für Ost- und West-Berlin im letzten Jahrzehnt vor dem Mauerfall entwickelten Bauten und Visionen prägte. Die Audiowalk-App erzählt die Geschichten hinter den Bauten an ihren originalen Standorten. Drei Routen führen zu bedeutenden Gebäuden der Internationalen Bauausstellung Berlin 1987 (IBA 87) in Kreuzberg und zu den postmodernen Bauten in West- und Ost-Berlin entlang der Friedrichstraße. Die Audiowalks sind kostenfrei über die Website der Berlinischen Galerie abrufbar:
berlinischegalerie.de/digital/anything-goes

Themenraum "Minimalismus" in der Amerika-Gedenkbibliothek
„Minimalismus ist die Reduktion auf das Wesentliche, damit sich Sinnvolles optimal entfalten kann!“ Im aktuellen Themenraum Minimalismus finden Sie diesmal Medien über einfache Lebensgestaltung, über Nachhaltigkeit, über Minimalismus in Architektur und Design und über seine Betrachtung aus soziologischer und wirtschaftlicher Sicht. Schauen Sie bei Ihrem Besuch in der Amerika-Gedenkbibliothek im Salon vorbei oder erkunden Sie den Themenraum Minimalismus online unter
www.zlb.de/themenraum. Der Themenraum ist im Rahmen der Öffnungszeiten der Amerika-Gedenkbibliothek zugänglich. Bitte informieren Sie sich zu den aktuellen Öffnungszeiten und Nutzungsbedingungen unter www.zlb.de/info. Der Eintritt ist frei.
Datum: Bis So, 20.06.2021
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Kiez-Literatur online: dichtungswerk.kdw
Sie sind herzlich eingeladen, die Website des kreuzberger dichtungswerks zu besuchen! Neben ersten ausgewählten Texten findet ihr dort unter anderem Audio-Aufnahmen (am Telefon, im Wald, am Schreibtisch) von zweisamen Lockdown-Lesungen und erste Videos und Audios von früheren live-Lesungen. Alles Weitere unter
https://kreuzberger-dichtungswerk.de/

 



Ausschreibungen
............................

Klimafreundlich und Ieistungsstark: Lastenräder - Berlin.de Förderprogramm 2021
Das Förderprogramm richtet sich an Berliner Unternehmen, Selbständige und Vereine, die mind. ein Lastenrad, E-Lastenrad oder einen Transportanhänger für gewerbliche, freiberufliche oder gemeinnützige Zwecke anschaffen wollen. Der Senat unterstützt den Kauf mit bis zu 2.000 €. Weitere Infos unter https://www.berlin.de/sen/uvk/verkehr/verkehrsplanung/radverkehr/radprojekte/lastenraederfoerderprogramm/

Bundesumweltministerium unterstützt soziale Einrichtungen im Einsatz gegen den Klimawandel
Das Bundesumweltministerium startet die neuen Förderprogramme „Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen“ und „Sozial & Mobil“. Ab sofort können Kommunen, gemeinnützige Vereinigungen sowie Organisationen und Unternehmen im Gesundheits- und Sozialwesen Anträge stellen. Gefördert werden u.a. Dach- und Fassadenbegrünungen, Speicherkapazitäten für Regenwasser bis hin zu Sonnensegeln oder Trinkbrunnen. Sozialen Einrichtungen, die ihre Fahrzeugflotte auf rein batterieelektrische Neufahrzeuge umrüsten möchten, stehen bis 2022 weitere 200 Millionen Euro zur Verfügung. Weitere Infos und Online-Anträge unter Förderprogramm „Sozial und Mobil“ und Förderpgrogramm „Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen"
Antragsfrist: Mi, 30.06.2021

Projektförderung soziale Integration von Zugewanderten
Im Auftrag des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) fördert das Bundesprogramm „Gesellschaftlicher Zusammenhalt – Vor Ort. Vernetzt. Verbunden“ gemeinwesenorientierte Projekte, die der Stärkung der Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund und der interkulturellen Öffnung der Aufnahmegesellschaft dienen und die direkt vor Ort das Miteinander in den Städten und Kommunen nachhaltig positiv verändern.
Weitere Infos und Bewerbungsunterlagen
Antragsfrist: Mi, 30.06.2021

*Neu* Aufruf Projektanträge - Kinder- und Jugendjury Friedrichshain-Kreuzberg
Das Kinder- und Jugend-Beteiligungsbüro (KJBb) möchte alle jungen Menschen des Bezirks einladen mit ihren Projektideen teilzunehmen. Gefördert werden können Aktionen oder Projekte gegen Diskriminierung und Rassismus, Sport- und Kreativprojekte, Projekte der Schüler*innenvertretung (SV), Verschönerungsaktionen, Projekte für Politische Bildung, Naturschutzprojekte, Hilfs- und Unterstützungsprojekte uvm. Weitere Infos und die erforderlichen Dokumente findet ihr unter http://www.qm-mehringplatz.de/index.php?id=69 und www.kjbb-friedrichshain-kreuzberg.de
Antragsschluss: Dienstag, 31.08.2021

 

 

 

 

 

 



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................

Freie FSJ-Plätze beim Landesjugendring Berlin e.V.
Berliner Jugendliche mit Spaß an pädagogischer und sozialer Arbeit können sich jetzt wieder beim Landesjugendring Berlin für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei Jugendverbänden, Jugendbildungsstätten und anderen Organisationen der Jugendarbeit bewerben. Das FSJ ist eine Zeit der beruflichen Orientierung, vermittelt einen guten Einblick in soziale Berufe und hilft jungen Menschen, ihre Potenziale zu entdecken und ihre Kompetenzen zu erweitern. Start des nächsten FSJ-Jahrganges ist der 1. September 2021. Infos unter: https://ljrberlin.de/fsj , weitere Angebote zu Freiwilligendiensten in Berlin: https://www.berlin.de/sen/jugend/jugend/freiwilliges-soziales-jahr/

Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte (ehem. Jobassistenz Friedrichshain-Kreuzberg): Telefon- und Online-Beratung weiterhin möglich
Die "Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte" bleibt für den Publikumsverkehr vorerst geschlossen. Nichtsdestoweniger ist es weiterhin möglich, die Mitarbeiter*nnen für eine Beratung via Email, Telefon, und Videochat zu erreichen. Wie gewohnt beraten die Mitarbeiter*innen in den folgenden Sprachen: Persisch, Französisch, Spanisch, Englisch und Deutsch. Kontakt: Tel.: +49 30 5367999-50 oder per Mail an bbb@dqg-berlin.de

Fort- und Weiterbildungen und Sprachkurse für Migrant*innen und Leistungsbezieher*innen
Die Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung A&QUA gGmbh bietet kostenlose Kurse zur Fort- und Weiterbildung sowie Sprach- und Integrationskurse an. Die Projekte stehen auch Migrant*innen und Geflüchteten mit Aufenthaltserlaubnis, Aufenthaltsgestattung oder Duldung offen. Kontakt: A&QUA gGmbH, Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung, Tel. 030 616 57 26, Email: aqua@a-qua.de. Infos zu den Angeboten finden Sie unter http://www.a-qua.de/ (mehrsprachige Website)
Datum: laufende Kursbeginne
Ort: verschiedene Standorte in Berlin

Studieren mit Beeinträchtigung - Informationen zum Studium mit Behinderung oder chronischer Erkrankung – Beuth Hochschule für Technik
In diesem Online-Meeting erklärt die Beauftragte für Studierende mit Behinderung der Beuth Hochschule, was Nachteilsausgleiche im Studium und bei Prüfungen sind, was bei einem Härtefallantrag für die Immatrikulation zu beachten ist und wie Sie die Studienorganisation an Ihre besondere Situation anpassen können. Es bleibt genug Raum, um Ihre Fragen zu klären. Weitere Informationen finden Sie hier: Studieren mit Behinderung. Infos im Netz: https://www.beuth-hochschule.de/infotag
Datum: Fr, 18.06.2021, 15-15.30 Uhr
Ort: Online

Uni-Info-Tag.online der BTU Cottbus
Der Info-Tag bietet einen umfassenden Überblick über alle Bachelorstudiengänge und man kann über Schnuppervorlesungen und Gespräche mit Studierenden ein authentisches Bild vom Studium und dem jeweiligen Studiengang erhalten. Infos im Netz: https://www.b-tu.de/studium/college/studienorientierung/uni-info-tagonline
Datum: Mo, 21.06. und Di, 22.06.2021, 11-15 Uhr

vocatium Lausitz/Niederschlesien Videochat - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos im Netz: https://www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-lausitzniederschlesien-2021
Datum: Mo, 21.06.2021, 15-18 Uhr

Vocatium Berlin/Teltow-Fläming Videochat - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos im Netz: https://www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-berlinteltow-flaeming-2021
Datum: Mo, 21.06.2021, 15-18 Uhr

Museumskunde an der HTW Berlin studieren - Offene Beratungstage – online
Sie erhalten Informationen rund um die Studiengängen Museumskunde sowie Museumsmanagement und -kommunikation an der HTW Berlin – coronabedingt als Videokonferenz. Infos im Netz: https://museologie.htw-berlin.de/bewerbung/beratung/
Datum: Mo, 21.06.2021,15 Uhr

Summer School: Bewerbungscountdown Teil I
Ihr möchtet dieses Jahr ein Studium beginnen und fragt euch, wie der Bewerbungsprozess funktioniert, wie es mit dem NC läuft und was man bei zulassungsfreien und zulassungsbeschränkten Studiengängen beachten muss? Unsere Studierenden beantworten eure Fragen im Livestream und geben euch Tipps für die erfolgreiche Studienbewerbung. Einwahl: Instagram@deine.stubb (https://www.instagram.com/deine.stubb/?hl=de) #meetyourstudentmonday – jeden Montag live!
Datum: Mo, 21.06.2021, 18 Uhr

FU Berlin – Uni im Gespräch digital
Info-Veranstaltung für Studieninteressierte … und danach EinS@FU: Studienangebot & -struktur, Bewerbung & Zulassung … Orientierungsstudium. Einwahl & Infos im Netz: www.fu-berlin.de/sites/studienberatung/veranstaltungen/UiG_digital
Datum: Mi, 23.06.2021, 18 Uhr

Was kommt nach dem Abitur? Wege in Studium und Beruf der Überblick – online
Infos zu
Studienmöglichkeiten an Universitäten, Hochschulen, Kunsthochschulen, duales Studium in Unternehmen und im öffentlichen Dienst, Berufsausbildungen in Betrieben und an Schulen. Einwahl: Online-Event, bitte melden Sie sich unter berlin-mitte.biz-anmeldung@arbeitsagentur.de an. Sie bekommen dann den Einladungslink und weitere Informationen zugeschickt.
Datum: Do, 24.06.2021, 11-13 Uhr

Summer School: Bewerbungscountdown Teil II
Die Bewerbungsfristen für das kommende Wintersemester stehen kurz bevor und ihr wisst noch nicht, was ihr alles für eine erfolgreiche Bewerbung beachten müsst? Ihr fragt euch, welche Unterlagen eingereicht werden sollen und ob man auch für zulassungsfreie Studiengänge eine Bewerbung abschicken muss? Im Livestream könnt ihr euch mit Studierenden austauschen und bekommt hilfreiche Tipps. Einwahl: Instagram@deine.stubb (https://www.instagram.com/deine.stubb/?hl=de) #meetyourstudentmonday – jeden Montag live!
Datum: Do, 24.06.2021, 18 Uhr (Achtung: Terminangabe war unklar, bitte erfragen)

Jour Variable an der UdK Berlin – Visuelle Kommunikation – online
Sie können sich auf der Videoplattform Webex mit Studierenden treffen, die ihren Studiengang vorstellen und Fragen beantworten. Anmeldung: Die maximale Gruppengröße liegt bei 20 Personen, bitte melden Sie sich per Mail an unter beratung@udk-berlin.de, Betreff: Jour Variable Visuelle Kommunikation. Sie erhalten dann von den Studierenden die Einladung mit dem Link zum Meeting und den weiteren Informationen. Infos im Netz: https://www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung/
Datum: Mo, 28.06.2021, 14 Uhr

Nachhaltig studieren: „Die Natur von Morgen“- Future Camp an der HNEE – online
Die Natur von heute befindet sich in rasanter Veränderung. Schlüpfen sie in die Rolle von Landnutzern und betrachten sie durch ihre Augen den Klimawandel in der Landschaft. In einem Zukunftsszenario werden sie den großen Herausforderungen unserer Zeit gegenüberstehen und Lösungsansätze für die Zukunft erarbeiten. Die Workcamps dienen der Studienorientierung. Sie bieten Informationen zur Studienvorbereitung, Fachvorträge und einen Projekttag. Infos im Netz: http://www.go-future-camp.de/workcamps/Region.html
Datum: Mo, 28.06. bis Mi, 30.06.2021

Summer School: Studieren ohne Geldsorgen
Ihr habt Sorgen, dass ein Studium zu teuer werden könnte? Erfahrt in unserem Livestream von Studierenden welche vielfältigen Möglichkeiten es gibt, ein Studium zu finanzieren und welche Kosten ungefähr auf euch zukommen werden. Ihr erhaltet persönliche Tipps und Erfahrungsberichte aus dem Studialltag, eine Übersicht über Finanzierungsarten und könnt eure Fragen im Chat stellen. Einwahl: Instagram@deine.stubb (https://www.instagram.com/deine.stubb/?hl=de) #meetyourstudentmonday – jeden Montag live!
Datum: Mo, 28.06.2021, 18 Uhr

Karriere bei der Telekom - Live-Chat mit dualen Studenten und Azubis
Die Telekom berät in unterschiedlichen Formaten zu Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten im Unternehmen. Anmeldung vorher erforderlich. Infos im Netz: https://www.telekom.com/de/karriere/schueler
Datum: Di, 29.06.2021, 17-18 Uhr

Instagram-Sprechstunde an der Beuth-Hochschule zum Thema: Wie bewerbe ich mich richtig?
Sie wollen an der Beuth-Hochschule studieren und erfahren, wie man sich auf einen Studienplatz bewirbt? Oder beschäftigt Sie die Frage, was es mit dem Vorpraktikum auf sich hat? Diese und weitere Fragen zum Thema Bewerbung können Sie der Zentralen Studienberatung direkt über Instagram stellen.Einwahl: https://www.instagram.com/beuthhochschule/ - die konkreten Veranstaltungsdaten werden erst kurz vor dem Termin veröffentlicht.
Datum: Di, 29.06.2021, 15-17 Uhr

FU Berlin – Uni im Gespräch digital
Info-Veranstaltung für Studieninteressierte: Studienangebot & -struktur, Bewerbung & Zulassung. Einwahl & Infos im Netz: www.fu-berlin.de/sites/studienberatung/veranstaltungen/UiG_digital
Datum: Mi, 30.06.2021, 18 Uhr

Summer School: Studium mit BAföG & Nebenjobs
Das Studentenwerk Potsdam erklärt euch im Livestream, wie die Studienfinanzierung mit BAföG und Nebenjobs funktioniert. Wie könnt ihr herausfinden, ob ihr einen Anspruch auf BAföG habt? Welche Faktoren fließen in die Berechnung hinein? Wie viel dürft ihr mit Nebenjobs dazuverdienen und wie funktionieren eigentlich Rückzahlung und Antragstellung? All dies erfahrt ihr live und könnt eure Fragen stellen. Einwahl: Instagram@deine.stubb (https://www.instagram.com/deine.stubb/?hl=de) #meetyourstudentmonday – jeden Montag live!
Datum: Do, 01.07.2021, 18 Uhr (Achtung: Terminangabe war unklar, bitte erfragen)


Studium für die Ohren – Podcasts und Videos für die Ferien

Podcast zum Leben in der Stadt der Zukunft – unter anderem mit Prof. Dr. Hild
Ist das Konzept der Smart-City der richtige Weg für die Stadt der Zukunft? Und welche Rolle spielen Roboter dabei? Darum geht es in der neunten Folge die LNDW-Podcasts. Infos unter:
Sprechen mit Häusern & Robotern ? leben in der Stadt der Zukunft" (Folge 9) - LNDW (langenachtderwissenschaften.de)

Podcasts der Alice Salomon Hochschule Berlin
Hier geht es um SAGE – Soziale Arbeit und Gesundheitswesen. Wenn Sie diese Studiengänge interessieren, dann hören Sie doch mal rein. Infos unter: https://soundcloud.com/alicesalomonhochschule

Technik und Umwelterforschung oder -schutz miteinander verbinden?
Im Harz betrachten Studierende die Gesteinsschichten und können daraus schließen, wie sie sich verändert hat und lernen dabei ihre Zukunft zu verstehen. Andere erforschen Werkstoffe, die aus den Elementen unserer Welt in ausgetüftelten Verfahren und Prozessen hergestellt werden. Daraus entstehen dann langlebige Batterien für Elektroautos oder stabilere Brückenpfeiler aus einem verbesserten Material. Dabei Belastungen für die Natur zu minimieren oder CO2-Bilanzen eines Produkts zu berechnen ist ein weiterer Beitrag zum Schutz unserer Umwelt. TU-Studierende stellen ihr Fächer Technischer Umweltschutz, Werkstoffwissenschaften, Geotechnologie und Energie- und Prozesstechnik vor. Infos unter: https://www.tu.berlin/go10982/

Berliner Polizei
Die Berliner Polizei erläutert das Bewerbungsverfahren, räumt auf mit einigen Mythen rund um das Einstellungsverfahren und zeigt, wie Polizeiarbeit sein kann. Infos unter: https://www.youtube.com/watch?v=WUZwhIFnyjw , https://www.youtube.com/channel/UCuQ6W_pxjwL8-ComOF8Asbg

Campustour der Beuth Hochschule mit zwei Studierenden
Den Campus der Beuth Hochschule für Technik kennenlernen? Zwei Studierenden nehmen Studieninteressierte in einem Video mit in die Hochschule und stellen den Campus vor.
Infos unter:
https://www.youtube.com/watch?v=7rgFTmBhCPA

Humanoide Robotik an der Beuth Hochschule für Technik – Digital erleben
Wer den Studiengang kennenlernen möchte, kann die beiden Kurse "Reaktive Robotik" und "Elektronische Bauelemente und Grundschaltungen" sind über Youtube öffentlich zugänglich, so dass alle an Robotik und Elektronik interessierte Menschen gerne eingeladen sind, aktiv mitzumachen. Infos unter: https://www.youtube.com/channel/UCL5DBQu4rk1IoK_shRFXc4w

Wie funktioniert unsere Welt? Mathematik und Naturwissenschaften studieren
Wie geht das, Mathematik oder Naturwissenschaften zu studieren, trotz abgewähltem Physikkurs oder mit Deutsch-LK? Entscheidend ist, sich beim Blick auf die Welt Fragen zu stellen, Dinge verstehen und lernen zu wollen. Studierende der TU berichten in diesem Infotalk über ihren Weg in das Studium und geben einen Einblick in den Studienalltag in Mathematik, Physik und NaWi. Infos unter: https://youtu.be/vMYllLtKJY4

5 Gründe an der TU Berlin zu studieren
Studiengänge wie Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen kann man - genau wie Chemie oder Mathematik - an vielen Universitäten in Deutschland, oder gar dem Ausland, studieren. Was aber macht ein Studium an der TU Berlin besonders? Welche Möglichkeiten hast man, eigene Ideen einzubringen, und was erwartet einen über den regulären "Stundenplan" hinaus? Infos unter: https://youtu.be/i6XGE-RfzWU

Wie bekomme ich (m)einen Studienplatz?
Im Sommersemester ein Studium in einem zulassungsfreien Studiengang an der TU beginnen? Was zu tun ist, um sich einzuschreiben und welche Unterlagen man benötigt, wird im Video erläutert. Infos unter: https://youtu.be/2HTDRNxG0Ug

LETT'S TALK - Die Menschen vom Lette Verein Berlin
Hier erzählen Schülerinnen und Schüler, warum sie Medizinisch-technische Assistentin, Grafikdesigner, Betriebswirtin für Ernährungs- und Versorgungsmanagement, Fotograf, Medieninformatiker oder Metallographin werden. Infos unter https://lettevereinberlin.letscast.fm/

HTW Berlin – jederzeit
Schon mal mit der Drohne über den Campus fliegen, virtuell eine Laborführung machen oder in eine Vorlesung gehen? Sich selbst in einem Online Self Assesment testen? Die HTW Berlin hat auf dieser Seite sortiert nach Fachbereichen und Studiengängen ihre Angebote jederzeit und digital verfügbar gemacht. Infos unter www.htw-berlin.de/studium/die-htw-berlin-kennenlernen/angebote-digital-und-jederzeit

WirtschaftsingenieurIn werden
Interesse für Wirtschaftskreisläufe und Technik? WirtschaftsingenieurInnen sind ExpertInnen in zwei Fachgebieten. Was das Studium besonders macht, wie es abläuft und wie ein Beruf aussehen kann, berichtet Victoria im Gespräch mit der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin. Infos unter https://www.tu.berlin/go6797/ Weitere Studiengänge der TU Berlin im Expert:innengespräch vorgestellt unter: Infos unter https://www.tu.berlin/go6357/

Eine Tour auf dem Campus der TU Berlin mit Judith und Frido
Weil die Pandemie die direkten Einblicke in das Unileben gerade erschwert, geben zwei Studierende mit einem Video einen Einblick in ihren Alttag. Infos unter https://www.youtube.com/watch?v=8ae94fzigEk

Mythen und Gerüchte rund um die Studienwahl
Was erwartet mich an der Uni? Worauf muss ich bei der Bewerbung und der Studienwahl generell achten? Berliner Schüler:innen haben der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin ihre Gedanken zu Studium und Campusleben geschickt, und Expertinnen antworten darauf. Infos unter https://www.tu.berlin/go6363/

(M)Ein Studium an der TU Berlin
Was genau macht eine Universität neben ihrem Studienangebot aus? Was ist besonders an der TU Berlin? Anne Ostheimer ist Studienberaterin an der TU und gibt Einblicke ins Unileben allgemein und Hinweise, was neben dem gewählten Studienfach wichtig sein kann bei der Studienwahl. Infos unter https://www.tu.berlin/go6661/

BerufeTV
Das Filmportal rund um Berufe. Berufe-Videos informieren über den Arbeitsalltag in einer Vielzahl von Berufen und Studiengängen. Sie geben einen Überblick über Branchen und berufsbezogene Themenfelder. Infos unter https://www.arbeitsagentur.de/berufe-tv-filme-videos

Soziale Arbeit – Mehr als „irgendwas mit Menschen“
Schnuppervorlesung zum Thema: Was ist Soziale Arbeit? Infos unter https://www.ash-berlin.eu/fileadmin/Daten/Bachelor-Studiengaenge/Soziale-Arbeit/O-Tage/Soziale_Arbeit_Auftakt._Wise_2021-subtitle.mp4


Interessantes

Brückenkurse in den Fächern Mathematik, Physik, Chemie und Biologie an der Beuth Hochschule
In Brückenkursen können Sie Schulstoff wiederholen und festigen, um danach ohne Schwierigkeiten den darauf aufbauenden Inhalten des Studiums folgen zu können. Diese richten sich an Studienanfänger/innen aller Fachrichtungen, besonders in naturwissenschaftlichen oder technischen Studiengängen. Auch Schüler/innen mit diesem Ziel sind willkommen. Zahlreiche Veranstaltungen werden 03/2021 angeboten. Der Anmeldeschluss ist zum Teil schon 02/2021. Infos unter: http://projekt.beuth-hochschule.de/brueckenkurse/

Hasso Plattner Institut - Sommercamp 2021
Gemeinsam mit Gleichgesinnten können die Teilnehmenden erste Erfahrungen in der Entwicklung eines kleinen Softwareprojekts im Team sammeln. Neben der praktischen Anwendung des neu erworbenen Wissens gibt es außerdem ausreichend Gelegenheit, das Campusleben am HPI kennenzulernen. Die Teilnehmenden werden während des gesamten Camps von Studierenden des HPI betreut. Die Nachwuchsinformatiker können beim Sommercamp außerdem testen, ob ein Informatik-Studium für sie in Frage kommt. Voraussetzung für die Teilnahme am Camp ist ein Mindestalter von 16 Jahren. Kosten: Teilnehmergebühr: 150 EUR, Familien, für die die Teilnahmekosten eine große finanzielle Belastung darstellen, können gerne vorab mit dem HPI in Kontakt treten, Bewerbung ab Anfang März möglich. Infos unter:
https://hpi.de/open-campus/schuelerakademie/schuelercamps/hpi-sommercamp.html

*Neu* Stipendien für das Studium Verwaltungsinformatik # Bewege Bits und Bytes der Hauptstadt
Das Studium der Verwaltungsinformatik an der HWR Berlin verbindet Informationstechnologien, Recht, Betriebswirtschaftslehre sowie Verwaltungs- und Sozialwissenschaften. Für das Wintersemester 2021/2022 werden 20 Stipendien in Höhe von 850 € vom Land Berlin ausgeschrieben. Infos unter:
https://www.berlin.de/karriereportal/studierit
Bewerbungsfrist: So, 20.06.2021

FSJ digital
Digitalen Wandel in verschiedenen sozialen Einrichtungen mitgestalten und erleben? Neben der technischen Ausstattung bedarf es vor allem junger „Digital-Native“ in den Einrichtungen, um Erwachsenen und Kindern einen handlungssicheren Umgang mit digitalen Geräten zu ermöglichen. Zusätzlich begleiten die Freiwilligen den Alltag von Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Menschen und erhalten Einblicke in die Arbeit von Sozialpädagog*innen, Erzieher*innen und Lehrer*innen. Infos unter https://www.einstieg-statt-auszeit.de/ueber-fsj/fsj-digital

Test für medizinische Studiengänge
Fast alle medizinischen, zahnmedizinischen und tiermedizinischen Fakultäten setzen im Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) das Ergebnis des spezifischen Studierfähigkeitstests (Test für Medizinische Studiengänge = TMS) als Auswahlkriterium ein. Der Test wird durch die Firma ITB-Consulting GmbH, Bonn entwickelt und ausgewertet. Die Teilnahme am TMS ist für die Zulassung nicht verbindlich. Das Testergebnis kann allerdings an den am TMS beteiligten Fakultäten die Chance auf einen Studienplatz in den Quote "Auswahlverfahren der Hochschulen" AdH und/oder "Zusätzliche Eignungsquote“ ZEQ erhöhen. Eine Verschlechterung ist durch die Teilnahme am Test ausgeschlossen. Die Anmeldefrist zum TMS 2021 beginnt am Di, 01.12.2020 und endet am Fr, 15.01.2021. Der Test findet bundesweit an vier Terminen im Mai 2021 statt. Die Teilnahmegebühr beträgt Euro 100,00. Zahlungsfristende ist der 21.01.2021. Infos unter: www.tms-info.org/

Unterstützung bei der Suche nach Azubis
Das Projekt „Endlich ausbilden – Unterstützung für KKU“ unterstützt Berliner Klein- und Kleinstunternehmen auf dem Weg in die duale Ausbildung und hilft Jugendlichen, die auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder Praktikum sind. Das Projekt unterstützt Betriebe konkret bei der Suche nach Azubis und bietet eine wöchentliche Online-Sprechstunde für Unternehmen rund um die Themen Ausbildung, Azubi-Recruiting, Förderungen und Praktika an. Interessierte melden sich bitte unter
team@endlichausbilden-berlin.de an, gern schon mit Themenwünschen. Weitere Infos unter www.endlichausbilden-berlin.de
Datum: Jeden Mi, 16-17 Uhr

Become-A-Teacher-Programm
Das Programm informiert interessierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund ab Klasse 10 über das Lehramtsstudium an den Berliner Universitäten und den Beruf Lehrerin oder Lehrer. Wir begleiten ein Jahr lang auf dem Weg zum Lehramtsstudium. Im Rahmen des Programms erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit an Workshops teilzunehmen: Bewerbung an der Universität und mögliche Fächerkombinationen, Einblicke in das Lehramtsstudium, Mein Auftritt als Lehrkraft – Stimm- und Präsenztraining, Vielfalt in der Berliner Schule, Hinter den Kulissen – Praxisnahe Einblicke durch Schulbesuche, Direkter Austausch mit Lehrkräften.
Anmeldung zum Programm: vielfalt-bildet-berlin@senbjf.berlin.de, Infos unter https://www.berlin.de/sen/bildung/fachkraefte/lehrerausbildung/vielfalt-bildet-berlin/


Universitäten und Hochschulen
Den folgenden Überblick hat die Berufsberatung der Agenturen für Arbeit zusammengestellt:

Alice Salomon Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Vorpraktika für die Studienbewerbung 2020 sind ausgesetzt.
Studiengänge:
www.ash-berlin.eu/studium/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon

Beuth Hochschule Berlin
Studiengänge: www.beuth-hochschule.de/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.beuth-hochschule.de/studienberatung
Kommen Sie mit unseren Studierenden (digital) ins Gespräch und erleben Sie eine virtuelle Lehrveranstaltung in ausgewählten Studiengängen:
www.beuth-hochschule.de/student-for-a-day
FAQ zur Bewerbung in Zeiten der Corona-Pandemie

Charité Berlin
Studiengänge: www.charite.de/studium_lehre/studiengaenge
Beratungsangebot:
www.charite.de/studium_lehre/service_beratung/studieren_organisieren_study_life_balance

Evangelische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Studiengänge:
www.eh-berlin.de/studienangebot/ueberblick-studienangebot.html
Studienberatung per E-Mail, Skype und Telefon:
www.eh-berlin.de/studium/hilfe-und-beratung/studentische-studienberatung.html

Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin
Studiengänge: www.hfm-berlin.de/studium/studienfaecher
Studienberatung:
www.hfm-berlin.de/studium/studienorganisation/allgemeine-studienberatung

Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin
Studiengänge und Bewerbungsinfos: www.hfs-berlin.de

Humboldt Universität zu Berlin
Studiengänge: www.hu-berlin.de/de/studium/beratung/angebot
Orientierungstool der HU:
www.hu-berlin.de/de/studium/esra
Digitale Veranstaltungen für Studieninteressierte:
www.hu-berlin.de/de/studium/2020

Katholische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung. Studiengänge: www.khsb-berlin.de/en/Studium
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.khsb-berlin.de/en/Studienberatung

Kunsthochschule Berlin (Weißensee)
Studienangebot: https://kh-berlin.de/
Studienberatung:
https://kh-berlin.de/studium/allgemeine-studienberatung.html

Technische Hochschule Brandenburg
Studiengänge: www.th-brandenburg.de/studium/studienangebote/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon.

Technische Universität Berlin
Studiengänge: www.studienberatung.tu-berlin.de/studienangebot.
Studienberatung per E-mail, Telefon und Webmeeting
Beratungsstelle für Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten:
www.barrierefrei.tu-berlin.de
TU it yourself: Zu Hause coden und experimentieren
e-Tutorial zur Informationskompetenz der Universitätsbibliotheken
Virtueller Besuch der Ausstellung "Energy in Motion" an der TU Berlin

Universität der Künste Berlin
Die Eignungsprüfungen laufen unter besonderen Bedingungen – Infos hier.
Studiengänge:
www.udk-berlin.de/studium
Studienberatung und Peer-to-Peer Beratung von Studierenden für BewerberInnen per E-Mail und Telefon:
www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung


Weitere Infoseiten

F.A.Z. – Uniratgeber
Interviews mit Professorinnen und Professoren über ihr Fach – 3 Gründe, 3 Vorurteile, 3 Voraussetzungen, 3 schlechte Ideen … – viel Spaß beim reinhören: www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/uni-ratgeber/f-a-z-uni-ratgeber-professoren-geben-tipps-fuers-studium-13692345.html

Hörsaal auf Deutschlandfunk Nova
Am Wochenende immer um 18:00 Uhr – was Forscherinnen und Forscher über unsere Zukunft herausfinden erzählen sie hier. Eine Stunde feinste Wissenschaft zum Reinhören - www.deutschlandfunknova.de/hoersaal

Berufsreport
Hans-Martin Barthold informiert in seinem Blog regelmäßig zu Berufen, Ausbildungen, Studium und Karriere. Spannende Reportagen, Hochschul- oder Unternehmensporträts bieten interessante und abwechslungsreiche Einblicke in die Berufswelt. www.berufsreport.com

Berufsfelder in der Labordiagnostik
Das Portal www.junges-blut-im-labor.de richtet sich an junge Leute, die mehr über die faszinierenden Fächer der medizinischen Labordiagnostik erfahren möchten!

Ausbildung und Studium in der Berliner Justiz
Der Präsident des Kammergerichts sucht die nächste Generation der Berliner Justiz für die Gerichte und die Staatsanwaltschaft des Landes Berlin. Die Berliner Justiz steht vor einem personellen Umbruch: Viele langjährige Mitarbeiter*innen gehen bald in den Ruhestand. Das ist Ihre Chance. Werden Sie Teil der nächsten Generation der Berliner Justiz und bewerben Sie sich jetzt für einen unserer vier Ausbildungsberufe. Mit und ohne Abitur. Sicher, sozial, sinnvoll. www.berlin.de/rechthaber-gesucht

Ausbildung und Studium in der Biologie
Ausbildung, Studium, Karriere, berufliche Möglichkeiten und vieles mehr wird auf der Seite des Verbandes der VBiO erläutert. www.vbio.de/ausbildung-beruf/berufliche-ausbildung

Ingenieur/in werden und sich für MINT begeistern
think ING. will für den Ingenieurberuf sowie Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. Auf der Website www.think-ing.de gibt es Infos und Porträts rund um das Thema Ingenieurstudium und –beruf. Das think ING. Netzwerk, in dem sich alle interessierten Besucher der Website registrieren können, ermöglicht einen unkomplizierten Austausch zwischen Ansprechpartnern aus Unternehmen, Hochschulen und Organisationen sowie Schülern und Studierenden. www.think-ing.de

IT-Berufe im Blick
Mit IT-Berufen Erfolg, Spaß und Sicherheit verbinden - um selber den passenden Weg für sich zu erkennen, kann man sich auf it-berufe.de über die verschiedenen IT-Ausbildungsberufe und IT-Studiengänge informieren. Außerdem erzählen Auszubildende, Studierende und fertige ITler/innen von ihren Erfahrungen und Unternehmen veröffentlichen Praktikumsstellen, Ausbildungsplätzen und Angeboten fürs duale Studium. https://it-berufe.de/

Infobrief 23/2021

Infos des Quartiersmanagements
............................

Erreichbarkeit des QM-Teams
Um die Verbreitung des Coronavirus weiterhin zu verlangsamen, sollten soziale Kontakte nach wie vor auf das Notwendigste beschränkt werden. Das QM-Vor-Ort-Büro ist deshalb nur stundenweise besetzt; die von uns festgelegten Sprechzeiten sind demzufolge bis auf Weiteres aufgehoben. Wir sind aber weiterhin telefonisch unter (030) 399 332 43 und per E-Mail an info@qm-mehringplatz.de

Leihstationen für Sportmaterialien "Beweg Deinen Kiez"
Fußbälle, Federballschläger, Basketbälle uvm.: Das Kieznetzwerk friedrich & mehr hat mit finanzieller Unterstützung aus dem Projektfonds des Quartiersmanagements einen Verleih für Sportmaterialien eingerichtet. Die Leihstationen liegen allesamt im Mehringkiez: Café MaDame (Mehringplatz 10) , feldfünf (Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7), Impact Hub (Friedrichstr. 246), Monsieur Vélo (Friedrichstr. 17), Kiezstube (Mehringplatz 7) und das Interkulturelle Familienzentrum tam (Wilhelmstr. 116).

Fahrradselbsthilfewerkstatt im Mehringkiez
Die durch den Aktionsfonds des Quartiersmanagements geförderte Fahrradselbsthilfewerkstatt (FSW) ist ein loser Zusammenschluss ehrenamtlich tätiger Leute, die Radfahrer*innen dabei helfen, ihr kaputtes Rad zu reparieren. Die Gruppe stellt mehrere Reparaturständer und zahlreiches Werkzeug zur Nutzung vor Ort zur Verfügung. Bitte beachtet die geltenden Corona-Schutzbestimmungen wie Maske tragen und Abstandsgebot. Terminvereinbarung über Instagram unter bicycle_repair_diy_berlin
Datum: In der Regel jeden Sa, 12-18 Uhr (Ausnahmen sind möglich)
Ort: Bauhütte Kreuzberg, Friedrichstr. 18/19, 10969 Berlin


Aufrufe
............................


*Neu* Gieß den Kiez!
Die Berliner Bäume - auch am Mehringplatz - brauchen Wasser. Wer helfen will, kann mit Eimern, Wasserschläuchen und Gießkannen das dringend benötigte Wasser zu den Bäumen bringen. Die interaktive Webseite bzw. App https://www.giessdenkiez.de/ hilft dabei, bedürftige Bäume zu finden, listet auf, wo Wasserpumpen stehen und ermöglicht ein koordiniertes Handeln.


Infos zu Corona und Nachbarschaftshilfe im Bezirk
............................

Schnell finden: Internetseite mit kostenlosen Corona-Schnelltestzentren in der Nähe
Auf der Internetseite
https://test-to-go.berlin/ der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung finden Suchende schnell und unkompliziert ein Schnelltestzentrum in der Nähe. Neben einer Übersichtskarte gibt es mehrere Möglichkeiten, die Ergebnisse zu filtern, z.B. nach Postleitzahlen, Öffnungszeiten oder Barrierefreiheit. Im Umkreis des Mehringplatzes listet die Seite zurzeit 23 Schnelltestzentren auf, u.a. in der Wilhelmstr. 14 oder im Jüdischen Museum, Fromet-und-Moses- Mendelssohn-Platz 1.

Taxi Berlin: Kostenlose Fahrt zum Impfzentrum
Taxi Berlin befördert berechtigte Personen kostenlos zur Corona-Schutz-Impfung. Dazu ist lediglich ein entsprechender Anruf über Tel. 030 202 020 nötig und Taxi Berlin vermittelt ein Safe-Taxi mit Trennschutz und eine*n Fahrer*in mit Mund-Nasen-Bedeckung. Um die Kostenübernahme der Fahrt kümmern sich die Taxifahrer*innen persönlich vor Ort am Impfzentrum. Berechtigte tragen bitte einen Nachweis über den Impftermin bei sich (persönliches Einladungsschreiben). Weitere Infos im Flyer von Taxi Berlin

Hilfe für Menschen mit eingeschränkter Mobilität bei PC-Problemen
Der gemeinnützige Verein Nadeschda e.V. bietet Senior*innen und anderen Menschen mit eingeschränkter Mobilität kostenlose Unterstützung und technische Hilfe bei Hard- und Softwareproblemen an. Außerdem können diese auch einmal wöchentlich an einem kostenlosen Online-PC-Kurs teilnehmen. Kontakt: Tel. 030 33 60 78 66, Mail:
am@nadeschda-ev.de. Weitere Infos unter https://www.nadeshda-ev.de/. Der Verein möchte auf diesem Weg während der Corona-Pandemie Menschen mit eingeschränkter Mobilität dabei unterstützen, ihre Isolation zu überwinden.
Datum (PC-Kurse): Jeden Mo, 16-18 Uhr

Ausgabe von kostenlosen medizinischen Masken an Bezieher*innen von Sozialleistungen
Seit 26.01.2021 werden die vom Berliner Senat zur Verfügung gestellten Schutzmasken an Bedarfsberechtigte in Friedrichshain-Kreuzberg verteilt, u.a. im Inti-Haus. Berechtigt sind Empfänger*innen von ALG II, von Leistungen der Grundsicherung, der Hilfe zum Lebensunterhalt, von Hilfen zur Pflege, von Wohngeld sowie Empfänger*innen von Eingliederungshilfen. Ebenfalls erhalten Empfänger*innen des Kinderzuschlags und von BAföG kostenlos Masken. Die Ausgabe der Masken ist auf fünf Stück pro Berechtigten beschränkt, für die der private Kauf solcher Masken eine besondere Härte bedeutet. Das Bezirksamt bittet um Verständnis, dass eine Ausgabe nur mit Vorlage des BerlinPass oder einem aktuellen Leistungsbescheid erfolgen kann, solange die Verfügbarkeit gegeben ist. Eine vollständige Liste der Abholstationen finden Sie hier.
Datum: Mo bis Fr, 11-15 Uhr
Ort: Inti Haus, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Telefonische Beratung für Eltern während der Schulschließungen
Das schulpsychologische und inklusionspädagogische Beratungs- und Unterstützungszentrum in Friedrichshain-Kreuzberg (SIBUZ) bietet in der Zeit des eingeschränkten Schulbetriebs eine zusätzliche Telefonberatung für zwei Stunden pro Tag an. Anrufer*innen werden schnell, unbürokratisch und auf Wunsch anonym von Fachpersonal des SIBUZ bei allen Fragen rund um schulisches Lernen zu Hause und angrenzender Themen beraten (z.B. Lernschwierigkeiten, Motivation, Prüfungsängste, Überforderung etc.). Telefonnummer des SIBUZ-Kummertelefon: 030 225 08 320 (aus technischen Gründen sind keine Rückrufe möglich, ggf. bitte erneut anrufen).
Datum/Telefonzeiten: Mo, Mi und Fr, 10-12Uhr sowie Di und Do, 15-17Uhr

Kochen für Senior*innen
Immer donnerstags kocht Nachbar Carsten Luck für Senior*innen aus dem Kiez. Das gemeinsame Essen muss momentan coronabedingt entfallen; die Speisen können aber in der Kiezstube abgeholt und ggf. nach Hause geliefert werden. Das Angebot wird von der Gewobag finanziell unterstützt, das Essen wird auf Spendenbasis ausgegeben. Interessierte werden gebeten, sich unter 030 252 98 521 anzumelden, damit der Einkauf besser geplant werden kann.
Datum: Jeden Do, 12-13 Uhr (Essens-Ausgabe)
Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7, 10969 Berlin

Lieferservice des Café MadaMe
Das Café MadaMe bietet für alle Bewohnerinnen und Bewohner, die sich momentan nicht selbst versorgen können, einen kostenlosen Lieferservice von Speisen und Getränken an. Die selbst gemachten Gerichte wechseln täglich und sind mit Preisen telefonisch zu erfragen. Geliefert wird werktags zwischen 12 und 17 Uhr im Umkreis des Cafés (Mehringplatz, Lindenstraße, Wilhelmstraße). Der Lieferservice ist unter (030) 548 619 80 oder (030) 250 176 86 erreichbar. Die aktuelle Speisekarte ist über die Webseite
https://www.madame.berlin oder bei facebook abrufbar.

Nachbarschaftshilfe des Nachbarschaftshauses Urbanstraße
Das Nachbarschaftshaus Urbanstraße hat eine Initiative zur Unterstützung von Nachbarinnen und Nachbarn in Kreuzberg gestartet. Wer Hilfe beim Einkaufen oder dem Besorgen sonstiger Dinge benötigt, telefonieren möchte oder anderweitig Hilfe benötigt, kann sich unter der Telefonnummer (030) 690 497 - 50 oder -51 an das Nachbarschaftshaus wenden. Die Telefonnummer ist Mo - Fr von 10-17 Uhr erreichbar.

Informationen des Bezirksamts Friedrichshain-Kreuzberg zum Schutz vor dem Corona-Virus und den Änderungen bei Angeboten des Bezirksamts
Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, hat das Bezirksamt seine Öffnungszeiten eingeschränkt. Ziel ist aber, die Handlungsfähigkeit des Bezirksamts zu erhalten, die gesetzlichen Aufträge in der Leistungsorganisation zu erfüllen wie auch die öffentliche Ordnung und Sicherheit unter diesen schwierigen Bedingungen aufrecht zu erhalten. Trotz eingeschränkter Öffnung der Ämter stehen Ihnen alle grundlegenden Leistungen zur Verfügung. Für Absprachen werden vorrangig Telefon oder E-Mail genutzt.

Investitionsbank Berlin: Coronahilfen und Unterstützung für Berliner Unternehmen in der Corona-Krise
Als Reaktion auf die dynamische Ausbreitung des Coronavirus und die damit verbundenen wirtschaftlichen Folgen unterstützt das Land Berlin die Berliner Wirtschaft mit verschiedenen Maßnahmen. Auf der Webseite der IBB finden Sie eine Zusammenstellung dieser Maßnahmen sowie unsere Antworten auf dringliche Fragen rund um das Thema Coronahilfe in Berlin.

Coronavirus: Berlin hilft!
Auf der Webseite "bürgeraktiv" (
http://www.berlin.de/bürgeraktiv) hat das Büro von Sawsan Chebli, Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, für alle engagierten Berlinerinnen und Berliner Informationen zu freiwilligem Engagement in Zeiten von Corona zusammengetragen und aufbereitet. Sie finden dort zum Beispiel Hinweise zum Gesundheitsschutz der Freiwilligen, Angebote für die Nachbarschaftshilfe, Informationen über Spenden und digitale Engagementgelegenheiten oder Tipps für Ihre Arbeit im Homeoffice.

 

 

 

 



Angebote für Kinder und Jugendliche
............................

***NEU*** Werde Baumretter*in!!
Ab sofort können am Robinienwäldchen Anwohnende für Trockenzeiten in den Hochsommermonaten zu Baumretter*innen werden und Baumgießsäcke für die Straßenbäume ausleihen, um diese in Ihrem Kiez zu gießen. Ausleihe und Beratung immer montags von 14-16 Uhr und mittwochs (gerade Kalenderwochen) von 15-17 Uhr am Bauwagen NER Robinienwäldchen (Hallesche/Ecke Möckernstr.) in den Waldkümmerer- und Stadtnaturranger*innen-Sprechstunden.
Angebote der Umweltbildung und grüne Lernorte in Friedrichshain-Kreuzberg können Interessierte aller Altersgruppen jetzt auch hier finden: https://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/politik-und-verwaltung/aemter/umwelt-und-naturschutzamt/umweltbildung/

Ausstellung "Wildbienen"
Im NIRGENDWO Umwelt- & Kulturort in Friedrichshain-Kreuzberg kann man zurzeit die Wanderausstellung zu den Themen „Lebensweise der Wildbienen“ und „Projektvorstellung: Mehr Bienen für Berlin – Berlin blüht auf“ bestaunen und Wissenswertes zu den kleinen Nützlingen erfahren. Die Ausstellung wird mit Unterstützung der Deutschen Wildtier Stiftung und dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg zur Verfügung gestellt. Sie kann unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen vor Ort besucht werden.
Datum: Bis Fr, 11.06.2021. Öffnungszeiten: Di und Do, 12-16 Uhr | Mi und Fr, 14-18 Uhr
Ort: NIRGENDWO Umwelt – & Kulturort, Rüdersdorfer Str. 67 in 10243 Berlin

Jetzt anmelden!: Sommerzeltlager Konradshöhe des Alte Feuerwache e.V. - Abschalten und Neues erleben für Kinder und Jugendliche
Ein Zeltlager mit allem Drum und Dran...idyllisch am Standtrand, zwischen Wald und Wasser gelegen. Es wird gezeltet und gebadet, es gibt Lagerfeuer und viele Spiele. Mit alten und neu gewonnenen Freund*innen kannst Du Wald und Wiesen erkunden. Für Kinder und Jugendliche, die zwischen 7 und 14 Jahren alt sind und im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg leben. Die Zeltlager finden in allen sechs Sommerferienwochen statt: 28.06.bis 02.07., 05.07. bis 09.07., 12.07. bis 16.07., 19.07. bis 23.07., 26.07. bis 30.07. und 02.08. bis 06.08.2021. Weitere Informationen, die Teilnahmebedingungen und ein interaktives Anmeldeformular findest Du unter
www.alte-feuerwache.de/seite/jugendreisen. Kontakt: Alte Feuerwache e.V., Anke Radke, Tel. 0151 431 955 68, reisen@alte-feuerwache.de

Angebote des Interkulturellen Familienzentrums tam
Ob Babymassage, Theater mit Musik für Kinder ab 4 Jahren oder Töpfern: die Angebote im Familienzentrum tam sind breit gefächert, für alle Altersgruppen ist etwas dabei. Neben den Angeboten für Kinder können sich Mütter und Väter in Erziehungsfragen beraten lassen oder sich im Elternforum untereinander austauschen.
Eine Übersicht finden Sie hier im PDF
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

*Neu* Online-Workshop PI-AI – KI spielerisch erleben für Kinder ab 10 Jahren
Im Online-Workshop zeigen euch Mitarbeitende der Zentralen Landesbibliothek mit einfachen Browser-Anwendungen, was Künstliche Intelligenz (KI) ist und wie sie funktioniert. Gemeinsam erkunden alle mit der frei zugänglichen Software Scratch wie Bilderkennung und KI zusammenhängen und jede*r gestaltet einen eigenen Face-Filter. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit den Jungen Tüftler*innen anlässlich des Digitaltags 2021 und des Themenraums "Hello World!" statt. Max. 20 Teilnehmer. Online, Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/pi-ai/
Datum: Fr, 18.06.2021, 14-15.30 Uhr

Jugend hackt Lab in Berlin
Seit April gibt es in Friedrichshain das „Jugend hackt Lab Berlin“, ein regelmäßiges kostenloses Workshopangebot für Jugendliche von 12 bis 18 Jahren, die sich für Coding und Technik interessieren. In den Kursen geht es u.a. um die Arbeit Open Source Programmen. Ihr müsst euch nicht anmelden. Die Workshops finden derzeit online statt, also ohne Publikumsverkehr im xHain – dafür könnt ihr euch bequem von zuhause zuschalten. Den Link zum Mitmachen und alle kommenden Termine findet ihr auf
https://jugendhackt.org/lab/berlin/

Angebote für Kinder und Eltern im Interkulturellen Familienzentrum tam
Ob Babymassage, Theater mit Musik für Kinder ab 4 Jahren oder Töpfern: die Angebote im Familienzentrum tam sind breit gefächert, für alle Altersgruppen ist etwas dabei. Neben den Angeboten für Kinder können sich Mütter und Väter in Erziehungsfragen beraten lassen oder sich im Elternforum untereinander austauschen. Eine Übersicht finden Sie hier im PDF.
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Sprechstunde der StadtNaturRanger*innen
Die StadtNaturRanger*innen statt Janet Huber und Kristina Roth sorgen für eine starke Verbindung zwischen Berliner*innen und Berlinern und der Natur in ihrem Kiez. Sie wissen über Flora und Fauna bestens Bescheid und können Eure Fragen rund um das Thema Stadtnatur beantworten.
Datum: Jeden Mi, 15-17 Uhr
Orte: An geraden Kalenderwochen im Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Hallesche Str./ Ecke Möckernstr. 131-134, an ungeraden Kalenderwochen im neuen Umweltbildungszentrum Lokschuppen/Nirgendwo, Wriezener Park. 10243 Berlin.

360° virtueller Naturerlebnispfad für Kinder
Geht auf Entdeckungstour und schaut genauer hin! Das NIRGENDWO hat einen interaktiven 360° Naturlehrpfad für Kinder entwickelt. Die Tier- und Pflanzenwelt kann hier spielerisch entdeckt und somit die Stadtnatur im Kiez erlebt werden. Sammelt Eindrücke und lasst Euch informieren was so alles rund um den alten Lokschuppen herum so kriecht und fliegt, entdeckt wie und wo die Insekten leben, schlafen und essen.
Ort: https://nirgendwo-berlin.de/fuer-kids-natur-lehrpfad-am-lokschuppen-zum-entdecken/

NIRGENDWO Podcast: Die unbeantworteten Fragen vom richtigen Leben (für Jugendliche & Erwachsene)
NIRGENDWO ist es besser über das richtige Leben nachzudenken als hier und jetzt: Mit offenen Ohren und offenem Denken. Chris und Swantje, Förster und Agrar-Wissenschaftlerin in der Stadt, haben beste Voraussetzungen sich mit Konzepten und Begrifflichkeitender Umweltwissenschaft auseinanderzusetzen. Nur auf eins haben sie keine Lust mehr: leere Phrasen. Antworten haben sie keine, aber sie reden darüber und ladenzum aktiven Mitdenken ein: Ein guter Diskurs ist vielleicht besser als jede Antwort: Ohren auf! Folge 1: „Anthropozän“ & Folge 2: „Nachhaltigkeit".
Ort:
https://nirgendwo-berlin.de/2021/02/22/nirgendwo-podcast-die-unbeantworteten-fragen-vom-richtigen-leben/

Ferienfahrten im Sommer
Kinder und Jugendliche aus Friedrichshain-Kreuzberg erhalten im Sommer wieder die Möglichkeit, an Ferienreisen teilzunehmen, so es die Pandemie-Situation zulässt. Organisiert werden die Ferienfahrten im Auftrag des Jugendamtes Friedrichshain-Kreuzberg durch den Träger Roter Baum. Für Beziehende von Sozialleistungen bzw. Personen, die einen Berlinpass besitzen, besteht die Möglichkeit, Ermäßigungen zu erhalten. Die Anmeldung erfolgt über den Träger: Roter Baum / JugendLeben UG, Tel.: 030 992 818 41,
ferienfahrten@roter-baum-berlin.de. Eine Übersicht über die angebotenen Fahrten findet ihr unter https://www.roter-baum-berlin.de/de/ferienfahrten/

Kostenlose Hausaufgabenhilfe bis Klasse 10
Für Schülerinnen und Schüler bietet die Zentral- und Landesbibliothek Berlin online eine kostenlose Hausaufgabenhilfe an. Geübte Hausaufgabenhelfer*innen unterstützen über die digitale Video-Plattform Jitsi Schüler*innen dabei, Aufgaben zu lösen und erklären schwierige Zusammenhänge einfach und verständlich. Einfach eine Mail an
jubi@zlb.de schreiben und einen Termin vereinbaren.
Datum: Di bis Fr, 17-18.30 Uhr (für alle) | jeden Mo, 16-18 Uhr (nur für Mädchen)

Workshops des Jüdischen Museums Berlin: Judentum für Einsteiger*innen
Mal ein bisschen Abwechslung zum Homeschooling: Im digitalen Workshop für 10- bis 12-Jährige geht es um die Frage „Was ist jüdisch?“ – Wer ist eine Jüdin*, ein Jude? Wer hat die Gebote im Judentum festgelegt? Halten sich alle daran? Gemeinsam sprecht ihr über diese und oder auch über ganz andere Fragen. Die Mitarbeiter*innen des Jüdischen Museums freuen sich auf euch!
Datum: verschiedene Zeiten, bitte Termine vereinbaren
Ort: Online (Termine und Buchung unter https://shop.jmberlin.de/#/events/111?date=2021-03-04&lang=de)

Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck
Der Naturerfahrungsraum am Gleisdreieck ist eine naturnahe Freifläche, auf der Kinder ohne Geräte spielen und sich ausprobieren können. Gerade im innerstädtischen Bereich können Kinder hier auf relativ kleinem Raum Natur intensiv erleben. Anja-Aylin Aydogan ist die neue Ansprechpartnerin für den Naturerfahrungsraum. Sie bietet kleine Angebote an, die Kinder dabei zu unterstützen, selbst kreativ zu werden. Bei Interesse an weiteren Informationen oder einem kostenlosen Schnupperangebot vor Ort können Sie sich gerne bei Frau Aydogan melden. Kontakt: Anja-Aylin Aydogan, Mail: ner-gleisdreieck@gruen-berlin.de, Tel: 0162 210 58 85.
Ort: Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck, 10963 Berlin (Parkeingang an der Möckernstr., vorbei am großen Spielplatz und dann gleich auf der linken Seite)
Datum: ganzjährig rund um die Uhr

Dein Song für eine Welt
Du schaust gern über den eigenen Tellerrand und denkst, die EINE WELT geht uns alle an? Du hast Spaß an Musik oder schreibst eigene Songs? Du bist zwischen 10 und 25 Jahre alt? Dann bist hier genau richtig – beim Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“ Der Song Contest ruft alle zwei Jahre Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland sowie in Ländern des Globalen Südens dazu auf, sich musikalisch mit entwicklungspolitischen Themen, wie z.B. Menschenrechten, dem Klimawandel, nachhaltigem Konsum oder Flucht und Migration auseinanderzusetzen und eigene Songs dazu zu schreiben und zu komponieren. Auch dir liegt ein globales Thema besonders am Herzen? Auch du möchtest mit deiner Musik die Welt bewegen? Dann mach mit beim Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“ und vielleicht wird dein Song der nächste EINE WELT-Song! Infos unter: https://www.eineweltsong.de/
Einsendeschluss: Mi, 16.06.2021

Kostenlose Lernberatungen der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB)
Die Beratung erfolgt zu verschiedenen Themenschwerpunkten (Hilfe beim Erstellen von Präsentationen, bei Recherche und beim Verfassen von Abschlussarbeiten) und findet telefonisch oder online statt. Das Angebot richtet sich an Schüler*innen, Auszubildende und Studierende.
1. Zeig's ihnen! Deine Präsentation wird super!
Angehende Lehrer*innen von "Studenten machen Schule" helfen dir beim Vorbereiten und Strukturieren deiner Präsentation. Für Schüler von Klasse 6 bis zum Abitur. Anmeldung unter
jubi@zlb.de
2. Zeig's ihnen! Deine Abschlussarbeit wird super!
Du schreibst gerade deine Fach-, Bachelor- oder Masterarbeit und brauchst Unterstützung bei der Auswahl und Aufbereitung von Informationen? Schüler*innen, Auszubildenden und Studierenden bietet die ZLB Hilfe bei der Prüfungsvorbereitung an. Für Schüler*innen ab Klasse 10, Auszubildende und Studierende. Anmeldung unter
machwas@zlb.de
Datum: Jeden Di, 16-19 Uhr

Eingeschränkte Angebote der KMAntenne
Die KMAntenne ist die größte Jugendeinrichtung im Mehring-Kiez. Träger ist die Kreuzberger Musikalische Aktion e.V. Zurzeit sind die Angebote auf ein Minimum reduziert. Die Mitarbeiter*innen der KMA sind aber trotzdem noch für euch vor Ort erreichbar (Anmeldung erwünscht). Dieses Angebot vor Ort ist nur einzeln nutzbar, es stehen keine oder lediglich sehr kleine Gruppenangebote zur Verfügung. Die KMA hat ihr Online-Angebot ausgebaut. Weitere Infos unter https://www.kma-ev.de/kinder-und-jugendkulturzentrum. Bitte informiert euch unter Tel.: 030 505 85 429, Mail: info@kma-antenne.de
Datum: Mo bis Fr, 12-18 Uhr
Ort: KMAntenne, Friedrichstr. 2-3, 10969 Berlin

Spielen im Naturerfahrungsraum „Robinienwäldchen“ ist jeden Tag möglich
Auf der ehemals bebauten Fläche an der Möckernstraße konnten sich nach dem 2. Weltkrieg auf mehr als einem halben Hektar ungestört Pflanzen und Tiere ansiedeln. Im Laufe der Jahre hat sich ohne menschliches Zutun ein kleines Wäldchen entwickelt. Heute lädt die kleine Stadtoase als Naturerfahrungsraum mit mehr als 90 Pflanzenarten und etlichen Wildtieren zum Spielen und als Lernort für Umwelt und Natur ein! Unsere Kinder können hier pirschen, balancieren, Hütten bauen, den Buntspecht und die Eichhörnchen beobachten oder sich am Bauwagen der Waldkümmerin eine Lupe zum Schnecken und Insekten forschen ausleihen. Gruppenanmeldungen sind telefonisch oder per Mail erwünscht und können sich über Umweltbildungsangebote informieren. Regeln? Wie in jedem Wald: Respekt vor Pflanzen und Tieren, Abfälle bitte wieder mitnehmen. Kontakt: Umwelt- und Naturschutzamt, Katja Frenz, Tel. 0170 / 714 07 76,
naturerfahrungsraum@ba--fk.berlin.de.
Datum/Öffnungszeiten: tägl. 8-19 Uhr | Mo und Do, 14-17 Uhr (Waldkümmerin)
Ort: Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Möckernstr. 131/ Hallesche Str., 10963 Berlin

Schule daheim - online lernen
Die Mediathek des Bayrischen Rundfunks (BR) bietet ein großes Video-Lernangebot, mit dem Schüler*innen für die wichtigsten Fächer, wie Deutsch, Englisch, Mathematik, Biologie oder Chemie online lernen können. Egal ob zur Prüfungs- oder Abiturvorbereitung, als Nachhilfe-Angebot oder zur Unterstützung bei einer schwierigen Hausaufgabe oder einem Referat. Die Online-Lernangebote der BR Mediathek richten sich an Schüler*innen aller Schularten, die zuhause lernen müssen oder wollen:
https://www.br.de/mediathek/rubriken/themenseite-schule-daheim-100

Entspannung für Kinder (und Eltern): Yoga-Videos von moment.mal
Der gemeinnützige Verein
moment.mal organisiert niedrigschwellige Yogaprojekte für Kinder in sozialen Einrichtungen wie Familienzentren oder Flüchtlingsunterkünften. Aufgrund des Lockdowns können die Kurse momentan nicht vor Ort stattfinden, dafür hat der Verein aber eine Reihe von Yogavideos für Kinder aufgenommen, bei denen sie - gerne auch zusammen mit den Eltern - bequem zu Hause mitmachen können: https://www.youtube.com/channel/UC-B2b_vWoZCsurUwytL0u1A

Vorlesestunde der Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg
Dienstags lesen Friederike und Tina normalerweise immer in der Pablo-Neruda-Bibliothek für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Online könnt ihr jetzt Leo Timmers "Tiefseedoktor Theodor¨, gelesen von Fiedericke nachhören: Facebook@Stadtbibliothek.FK

 



Treffen und Infoveranstaltungen
............................

*Neu* Zentral- und Landesbibliothek Berlin: die Frischluftbibliothek vor der AGB ist wieder da!
Die Amerika-Gedenkbibliothek (AGB) zieht bei gutem Wetter auf die Wiese! Die Frischluftbibliothek auf der Wiese vor der AGB bietet Platz zum Lesen, Lernen, Arbeiten. Am weißen Container am Rand der Wiese (in Richtung Parkplatz/Blücherstraße) können Zeitungen und Sonnenschirme ausgeliehen werden. Während der Öffnungszeiten der Frischluftbibliothek ist draußen unser kostenloses WLAN verfügbar. Es ist keine Anmeldung nötig.
Datum/Öffnungszeiten (bei gutem Wetter): Mo bis Fr, 13.30-19 Uhr | Sa, 12-18 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Schrittweise Wiedereröffnung der kommunalen Begegnungsstätten

Lange mussten wir alle darauf warten, doch nun ist es endlich soweit: Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg beginnt mit der schrittweisen Öffnung und lädt Sie herzlich in die kommunalen Begegnungsstätten ein, darunter auch die Begegnungsstätte Mehring-Kiez! Seit 01.06.2021 können wieder einzelne Angebote (Offener Treff, ausgewählte Gruppenangebote) in den Außenbereichen unter Einhaltung der erforderlichen Hygiene- und Abstandsregeln mit einer begrenzten Teilnehmer*innenzahl stattfinden. Bitte informieren Sie telefonisch oder per E-Mail über das aktuelle Angebot. Weitere Infos unter
https://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/politik-und-verwaltung/aemter/amt-fuer-soziales/stadtteil-und-seniorenangebote/. Kontakt: Tel. 030 22 50 50 140, Mail: ba-friedrichstr.1@gmx.de
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Berlin bleibt #3 - Werkstatt Mehringplatz
Mit dem Festival
“Berlin bleibt!” rückte das HAU 2019 die Wohnungsfrage als eine der wichtigsten sozialen Fragen unserer Zeit in den Vordergrund. Es geht weiter: 2021 soll es insbesondere um den Mehringplatz in der direkten Nachbarschaft gehen. Ein Teil des Platzes konnte wieder in kommunale Hand überführt werden, dabei ist er immer noch eine große Baustelle (seit zehn Jahren!) und seine Zukunft ein großes Fragezeichen und eine dringende Aufforderung an die Berliner Stadtpolitik. Mit “Berlin bleibt! #3 ? Werkstatt Mehringplatz” geht das HAU verstärkt der Frage nach, wie es sich mit seiner unmittelbaren Nachbar:innenschaft verbinden kann, wie es als Nachbarin und Teil dieser Stadt durchlässiger, inklusiver und prozessorientierter werden und wie es den Kiez mitgestalten kann. Montags und donnerstags ist ein Team vom HAU Hebbel am Ufer zwischen 12 und 16 Uhr vor Ort: draußen, in Eins-zu-eins-Gesprächen, um Informationen weiterzugeben, Kontakte zu knüpfen, einen Tee zu trinken und sich auszutauschen. Infos unter https://www.hebbel-am-ufer.de/berlin-bleibt-3/
Datum: Mi, 09.06. bis So, 27.06.2021, jeweils Mo bis Do, 12-16 Uhr
Ort: Mehringplatz, 10969 Berlin

Virtuelles Gruppentreffen "Alter und Selbstwert"
Die Kontaktstelle PflegeEngagement Friedrichshain-Kreuzberg lädt zum virtuellen Gruppentreffen „Alter und Selbstwert“ ein. Im Gespräch mit Veronica und Vincent geht es um das Thema „Zukunftsangst“. Angst vor der Zukunft kann man in vielen Bereichen haben: Von Angst vor Krieg über die Sorge vor Umweltkatastrophen bis hin zu politischen oder ganz persönlichen Veränderungen. Bitte melden Sie sich bis zum 16.06.2021 an: per Mail an
kpe@volkssolidaritaet.de oder Tel.: 030 70 71 68 69.
Datum: Mo, 21.06.2021, 18-19.30

Visionen für den Mehringplatz: Ein Theaterprojekt für alle
In den kommenden Wochen starten der Bauhütte Kreuzberg e.V. und das Theaterkollektiv Little Black Fish Collective (LBFC) das Theaterprojekt “mehr_platz”, das die Lebensrealitäten, Erfahrungen, Wünsche und Visionen der Anwohner*innen des Mehringplatzes zum Thema macht. Jede*r ist eingeladen, sich einzubringen. Das Ziel der gemeinsamen Arbeit sind performative und multimediale Miniaturen. Gesucht werden Teilnehmer*innen, die im Kiez leben, die Lust auf Theater haben, sich kreativ einbringen wollen und die bereit sind, aus ihrem Leben zu erzählen und ihre Erfahrungen in den künstlerischen Prozess einfließen zu lassen. Angeleitet wird das Projekt von Mehdi Moinzadeh (Regisseur und Theaterpädagoge), Leonard Beck (Regisseur) und dem Little Black Fish Collective (LBFC). Mehr Informationen findet ihr hier.

Presseclub für alle (digital): Wo die wilden Orchideen blühen - Ein Live-Spaziergang zu den exotischen Blütenpflanzen
Die Journalistin Katharina Jakob und der Biologie-Lehrer Thomas Gerl nehmen uns mit ins Tiroler Kaisergebirge auf die Suche nach exotischen Schönheiten, gierigen Zuckerdieben und duftenden Heiratsschwindlern. Die Welt der wildwachsenden Orchideen birgt so manches Geheimnis, das wir auf dieser Live-Wanderung lüften wollen. Doch die Schönheit ist in Gefahr: Düngereintrag, Lebensraumveränderungen und Pflanzenräuber*innen bedrohen die botanischen Kostbarkeiten. Alle Teilnehmer*innen sind eingeladen, ihre Fragen und Ideen mit einzubringen. Eine Online-Veranstaltung de Zentralen Landesbibliothek zusammen mit den Riffreportern. Bitte unbedingt vorher anmelden unter https://reservierung.zlb.de/8fjvq-3-2/
Datum: So, 06.06.2021, 14 Uhr
Ort: Online

Wir lassen uns nicht abhängen! Weiterbildung und Beratung für Menschen ab 60
Sie sind noch nicht mit digitalen Seminaren vertraut? Das soziale Unternehmen Die Wille der Johannisstift Diakonie bietet in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung eine kostenlose individuelle Unterstützung an. Zu den einzelnen Terminen wird jeweils ein Thema behandelt. Anmeldung und Informationen: Zerrin Kara, Telefon 030 264 762 85, zerrin.kara@jsd.de
Veranstaltungen im Juni:
Sicher ins Internet
Datum: Mo, 14.06.2021, 9-12Uhr
Digitaltag: Auf ins Internet – Chancen und Gefahren
Datum: Fr, 18.06.2021, 9-12 Uhr
Wie kann ich über das Internet Termine mit Behörden, Ärzten etc. vereinbaren?
Datum: Mo, 21.06.2021, 9-12Uhr
Meine persönliche Vorsorge: Vollmacht, Betreuung und Patientenverfügung
Datum: Mo, 28.06.2021, 9-12Uhr

Bastelaktion für Frauen und Mädchen: "Raum für Pflanzen! Raum für Frühling! Raum für mich!"
Beim zweiten gemeinsamen Basteltreffen werden Blumentöpfe gestaltet, in denen eure Zimmer- und Balkonpflanzen wachsen können. Mit Wafaa, Lisa und Klara. Kontakt Lisa: Tel. 0157 438 638 32. Eine Aktion von ongoing projekt und Hebbel am Ufer in Kooperation mit dem Quartiersmanagement Mehringplatz.
Datum: Do, 17.06.2021, 10 Uhr
Ort: Quartiersmanagement Mehringplatz, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Kontaktstelle PflegeEngagement Friedrichshain-Kreuzberg: Erzählcafé
Im Erzählcafé geht es immer um ein bestimmtes Thema (z.B. "Darauf bin ich immer noch stolz..."). Jede und jeder ist herzlich eingeladen, über ihre bzw. seine Erfahrungen zu berichten. Zurzeit findet das Erzählcafé online statt. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel.: 030 70 71 68 69 oder unter 0173 283 95 60, oder per Mail an kpe@volkssolidaritaet.de
Datum: Jeden 2. Mo im Monat, 16.30-18 Uhr

Live aus dem Jüdischen Museum Berlin (JMB)
In sieben Kurzführungen von je 30 Minuten werden gemeinsam unterschiedliche Räume der neuen Dauerausstellung erkundet. Der Rundgang führt vom Mittelalter bis in die unmittelbare Gegenwart und ermöglicht Einblicke in die Epochen- und Themenräume der Ausstellung. Das JMB möchte mit Ihnen ins Gespräch kommen über die Gebote und das Gebet, über jüdische Musik und Kunst. Über ein Tool ist es möglich, zu jedem Zeitpunkt der Kurzführung Fragen zu stellen oder zu kommentieren. Themen im April sind "Klang", "Katastrophe", "Kunst und Künstler" und "Nach 1945". Weitere Infos unter
www.jmberlin.de/digitale-kurzfuehrungen-dauerausstellung-deutsch
Datum: Jeden Do, 18 Uhr
Ort: Online unter https://www.jmberlin.de/digitale-kurzfuehrungen-dauerausstellung-deutsch

Digitale Bibliotheksführung der Zentral- und Landesbibliothek
Bei der digitalen Bibliotheksführung zeigt die ZLB, wie ihr euch in der Bibliothek orientieren und persönlich nutzen könnt. Anhand praktischer Übungen werden außerdem Informations- und Medienkompetenz für den Alltag vermittelt. Anmeldung unter
machwas@zlb.de. Technische Ausstattung: Internetfähiges Gerät, Teilnahme erfolgt über einen Webbrowser. Mehr Informationen und weitere digitalen Angebote unter https://www.zlb.de/service/mach-was/

Interkulturelles Familienzentrum tam
Trotz Lockdown sind die Kolleginnen im Interkulturellen Familienzentrum weiterhin für sie da! Sie sind telefonisch und per E- Mail erreichbar. Familien können sich gerne melden, um einen persönlichen Termin zu vereinbaren, um sich beraten zu lassen oder einfach nur, um sich mit jemand anderen auszutauschen. Seit Januar vergibt das tam auch zwischen 9.30 und 17 Uhr den Spielraum im Familiencafé sowie einen Raum für Kleinkinder an Familien (jeweils für 1,5 Std). Zusätzlich können kleine Tüten mit Bastelideen und Bastelmaterial ausgeliehen werden. Kontakt: Tel.: 261 19 92 od. 264 44 49, familienzentrum@diakonie-stadtmitte.de
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Digitale Bewegungsangebote von Stadtbewegung e.V.
Der Verein Stadtbewegung e.V., Träger des vom Quartiersmanagement geförderten Projekts "Bewegungsförderung im Wohnumfeld", bietet gemeinsame Online-Sportübungen über das Internet-Konferenzprogramm Zoom an. Infos unter
https://stadtbewegung.de/im-kiez/. Der Zoom-Link wird dann per WhatsApp oder Email verschickt.
Datum: Jeden Mi, 10-11 Uhr

KMAntenne online
Die KMAntenne hat gegen die Langeweile zuhause ein umfangreiches Online-Angebot auf die Beine gestellt: Ob "Koch- & Back-Tutorial" von Konstantin, "Neues Graffiti-Tutorial" Cey und Fabian oder "Neues Klampfen-Coaching" von René: für alle ist etwas dabei. Das Angebot und die Zeiten findet Ihr unter
https://kma-ev.de/kma-ev/news

 



Kulturveranstaltungen
............................

Das Jüdische Museum Berlin hat wieder geöffnet!
Das Jüdische Museum Berlin hat nach der Corona-Pause wieder geöffnet. Zu sehen gibt es die neue Dauerausstellung zu Jüdischer Geschichte und Gegenwart in Deutschland, für die ab sofort für alle Besucher*innen freier Eintritt gilt. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Täglich 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Besuch der Berlinischen Galerie
Auch die Berlinische Galerie hat ihre Türen wieder geöffnet. Die Besucher*innen benötigen ein Onlineticket und den Nachweis eines negativen Ergebnisses eines Antigen-Schnelltestes. In allen Innenräumen des Museums gilt zudem die Pflicht eine FFP2-Gesichtsmaske zu tragen. Das Online-Ticket können Sie hier buchen:
https://berlinischegalerie.seetickets.com/timeslot/online-ticket
Datum: Mi bis Mo, 10-18 Uhr, Di geschlossen
Ort: Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Talya Feldman: The Violence We Have Witnessed Carries a Weight on Our Hearts
In ihrer multimedialen Arbeit untersucht die Künstlerin Talya Feldman die Kontinuitäten rechten Terrors in Deutschland von den 1980er Jahren bis heute. Hören und Zuhören sind wesentliche Aspekte der Installation, die sich von der politischen Instrumentalisierung von Trauer und Erinnerung abgrenzt. Feldmans Arbeit präsentiert u.?a. Sprachaufnahmen von Überlebenden rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt, von Familien der Terroropfer und Initiativen, die gegen rechten Terror kämpfen. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Bis So, 01.08.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Libeskind-Bau EG, Eric F. Ross Galerie, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

*Neu* Ligia Lewis & Moritz Freudenberg "Still Not Still (scenes for camera)"
Voll abgründigem Humor und surrealistischen Bildern beschwört Ligia Lewis mit ihrer neuen Arbeit “Still Not Still” eine poetische Theatersprache, die jede Fantasie von historischem Fortschritt erschüttert. Die choreografische Komposition für sieben Performer:innen beschäftigt sich mit den jahrhundertealten und fortwährenden Ausschlüssen Schwarzer und nicht-weißer Menschen aus der Geschichtsschreibung.
Datum: Fr, 11.06.2021, 19 Uhr
Ort: HAU4 (Digitale Bühne des Hebbel am Ufer)

*Neu* Ersan Mondtag “Joy of Life“
Kurz vor Ende der Saison freuen sich die Mitarbeitenden des Hebbel am Ufer sehr, noch einmal das HAU1 für das Publikum öffnen zu können. Am 19. Juni feiert “Joy of Life”, die erste choreografische Arbeit von Ersan Mondtag und Ensemble, Premiere im HAU1, das an die aktuelle pandemische Situation angepasst wurde, um möglichst viele Zuschauer:innen begrüßen zu können. Der Vorverkauf läuft.
Datum: Sa, 19.06. und So, 20.06.2021, 10 Uhr | Do, 24.06. und Fr, 25.06.2021, 20 Uhr
Ort: HAU1, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin

Workshops & Veranstaltungen an der Open Air Ausstellung ZU/FLUCHT
Am Anhalter Bahnhof planen 20 Berliner Architekturstudierende eine Open Air Ausstellung und einen Kulturort aus sechs ehemaligen Containern für Geflüchtete. Das Projekt ist eine Kooperation der Stiftung Exilmuseum mit der TU Berlin und einem großen Netzwerk an weiteren Partner*innen. Hinter der Portal Ruine am Anhalter Bahnhof wird es ab Juni frei zugänglich Informationen und Geschichten über Flucht und Exil in unterschiedlichen Kontexten geben, welche durch eine Reihe an Workshops und Veranstaltung unter freiem Himmel ergänzt werden. Insbesondere Menschen aus der Nachbarschaft sind herzlich zur Teilnahme an den Workshops "ZUsammenWACHSEN" und "ZUsammenBAUEN" eingeladen. Weitere Informationen unter https://www.zuflucht.org/ und https://www.nbl.berlin/projects/ein-tempohome-fur-das-exilmuseum/
Urban-Gardening Workshop "ZUsammenWACHSEN"
Datum: So, 13.06.2021
Möbel-Bau Workshop "ZUsammenBAUEN"
Datum: Sa, 26.06.2021
Ort: Anhalter Bahnhof, 10963 Berlin

Bendik Giske "Brist"
Der norwegische Komponist und Saxofonist Bendik Giske arbeitet am Schnittpunkt von Musik und Performancekunst. Sein neues Stück “Brist”, norwegisch für “Riss”, wurde als Teil der Online-Ausstellungsreihe “Contemporary Art Digital Shots”, CADS, vom Osloer MUNCH in Zusammenarbeit mit dem HAU Hebbel am Ufer in Auftrag gegeben. Der aufgrund des pandamiebedingten Ausschlusses von Zuschauer:innen vollkommen leere altehrwürdige Saal bildet die unheimliche Kulisse für Bendik Giskes Saxofon-Aufführung seiner neuen Komposition.
Datum: Bis Fr, 18.06.2021, 24 Std täglich
Ort: HAU4 (Digitale Bühne des Hebbel am Ufer)

*Neu* Literatur & Musik: Puppentheater Bubales und Wassim Mukdad
Die Eberhard-Ossig-Stiftung startet wieder die Lesereihe LITERATUR UND MUSIK. Im Rahmen von „besser im Garten lesen“ wird das jüdische Puppentheater Bubales zu Gast sein und Wassim Mukdad wird mit der Oud den musikalischen Rahmen übernehmen. Um Anmeldung wird gebeten mit Name, Anschrift, Telefon-Nr. an mail(at)ikj-berlin.de. (Alternativ werden die Daten vor Ort aufgenommen.). Auf Grund der Pflicht zur Dokumentation werden die Personendaten für 4 Wochen auf Basis der geltenden Datenschutzbestimmungen aufbewahrt.
Datum: Do, 24.06.2021, 19 Uhr
Ort: Im Innenhof der Markgrafenstr. 88, 10969 Berlin

Architekturfestival: WIA Berlin 2021
WIA Berlin 2021 ist das erste Festival in der Hauptstadt zum Thema „Frauen in der Architektur“ und wird vom Berliner Netzwerk von Planerinnen n-ails e.V. und der Architektenkammer Berlin veranstaltet. Über 60 digitale und/ oder Live Veranstaltungen – wie Ausstellungen, Filmreihen, Führungen, Symposien, Vorträge sowie Workshops – sind an verschiedenen Orten in Berlin geplant. feldfünf und das Metropolenhaus sind Gastegeber für einige dieser Veranstaltungen. Mehr Infos zum Programm gibt es auf der Website von WIA und auf feldfünf.
Datum: Bis Do, 01.07.2021, verschiedene Uhrzeiten
Ort: feldfünf – Projekträume im Metropolenhaus, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7, 10969 Berlin

*Neu* Ausstellung: Berlin. Die Stadt und ihre Planerinnen
144 Werke und Beiträge von Architektinnen sind ab sofort in der Ausstellung Berlin. Die Stadt und ihre Planerinnen zu sehen. Das Berliner Planerinnen-Netzwerk n-ails e.V. begab sich auf die Suche nach bekannten und unbekannten Werken von Architektinnen, Innenarchitektinnen, Landschaftsarchitektinnen und Ingenieurinnen in Berlin. Die ausgewählten Werke und Beiträge sind nun einen Monat lang bei feldfünf zu sehen. Anmeldungen über Eventbrite.
Datum: Mo, 07.06. bis Do, 01.07.2021, 15-18 Uhr
Ort: feldfünf e.V., Projekträume im Metropolenhaus, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7–8, 10969 Berlin

Yael Bartana: Redemption Now
Die erste umfassende Werkschau der Künstlerin Yael Bartana untersucht das erlösende Potenzial der Kunst und unserer Vorstellungskraft. Seit über zwanzig Jahren erforscht Bartana die großen historischen Erzählungen, die dazu beitragen, nationale und andere kollektive Identitäten zu formen. Die Ausstellung vereint über 50 frühe und neuere Arbeiten, darunter Videoarbeiten, Fotografien und Lichtskulpturen. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter
https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Fr, 04.06. bis So, 10.10.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau 1.?OG, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Schau mich an! Frauenporträts der 1920er Jahre
Den Ausgangspunkt der Präsentation bilden Frauenporträts, die zwischen 1920 und 1930 in den Fotoateliers entstanden, unter anderem von Steffi Brandl, Carry & Nini Hess, Frieda Riess, Cami Stone. Der Kunsthistoriker Lothar Brieger publizierte sie in seiner Abhandlung über „Das Frauengesicht der Gegenwart“ (1930). Er beobachtete Veränderungen von Gesichtern berufstätiger Frauen. Diese These veranschaulicht er anhand von 71 Fotografien zeitgenössischer berühmter Schauspielerinnen, Wissenschaftlerinnen sowie von Frauen anderer Berufsgruppen.
Datum: Bis Mo, 05.07.2021
Ort: Berlinische Galerie online unter https://berlinischegalerie.de/frauenportraets-onlinepraesentation/

Revisited. Zu Besuch in den Wohnhäusern der 80er Jahre
Im Rahmen der Ausstellung „Anything Goes?“ laden die Guerilla Architects ein, Berliner Architekturen aus den 1980er Jahren neu zu entdecken. Das Architekt*innen- und Künstler*innen-Kollektiv hat heutige Bewohner*innen besucht und mit ihnen Interviews geführt. Besucht wurden der West- und der Ostteil der Stadt.
Datum: Bis Mo, 16.08.2021
Ort: Berlinische Galerie online unter https://berlinischegalerie.de/revisited/

Online-Treffen: FOTO-SPAZIERGANG I | Digitale Multimedia-Tour
Kommt mit auf eine Multimedia-Tour durch Kreuzberg! Mit eurem Smartphone oder MediaPad habt ihr die Möglichkeit, euch unter Anleitung auf verschiedenen Stationen selbstständig durch den Kreuzberger Kiez SO36 zu bewegen. Mit Hilfe von persönlichen Erzählungen, aktuellen wie historischen Fotografien, Filmausschnitten und Musikstücken legendärer Punk-Bands erlebt ihr, wie sich die Berliner:innen selbst organisiert und ihr Leben aktiv und kreativ gestaltet haben. Beim Online-Treffen werden alle gemeinsam, im virtuellen Raum, durch Kreuzberg laufen und besondere Orte spielerisch kennenlernen. Ihr erfahrt zum Beispiel, wer Osman Kalin war und wie das Baumhaus an der Mauer entstanden ist! Anmeldungen unter: Dimitra Maragkaki, maragkaki@gfhf.eu oder kommt einfach über den Zoom-Link vorbei:
https://us02web.zoom.us/j/86221742621?pwd=V3FnemhCSWdQQkpjMkYrNXlnQ2thUT09, Meeting-ID: 862 2174 2621, Kenncode: 314967. Die Teilnahme ist kostenfrei!
Datum: Jeden Do, 18 Uhr
Ort: Online via Zoom

Berlinische Galerie: Raus in die Stadt! Kostenfreie Audiowalks zu Berliner Architekturen der 1980er Jahre
Die Ausstellung „Anything goes? Berliner Architekturen der 1980er Jahre“, die ab Frühjahr 2021 in der Berlinischen Galerie zu sehen sein wird, untersucht erstmalig, was und wer die für Ost- und West-Berlin im letzten Jahrzehnt vor dem Mauerfall entwickelten Bauten und Visionen prägte. Die Audiowalk-App erzählt die Geschichten hinter den Bauten an ihren originalen Standorten. Drei Routen führen zu bedeutenden Gebäuden der Internationalen Bauausstellung Berlin 1987 (IBA 87) in Kreuzberg und zu den postmodernen Bauten in West- und Ost-Berlin entlang der Friedrichstraße. Die Audiowalks sind kostenfrei über die Website der Berlinischen Galerie abrufbar:
berlinischegalerie.de/digital/anything-goes

Themenraum "Minimalismus" in der Amerika-Gedenkbibliothek
„Minimalismus ist die Reduktion auf das Wesentliche, damit sich Sinnvolles optimal entfalten kann!“ Im aktuellen Themenraum Minimalismus finden Sie diesmal Medien über einfache Lebensgestaltung, über Nachhaltigkeit, über Minimalismus in Architektur und Design und über seine Betrachtung aus soziologischer und wirtschaftlicher Sicht. Schauen Sie bei Ihrem Besuch in der Amerika-Gedenkbibliothek im Salon vorbei oder erkunden Sie den Themenraum Minimalismus online unter
www.zlb.de/themenraum. Der Themenraum ist im Rahmen der Öffnungszeiten der Amerika-Gedenkbibliothek zugänglich. Bitte informieren Sie sich zu den aktuellen Öffnungszeiten und Nutzungsbedingungen unter www.zlb.de/info. Der Eintritt ist frei.
Datum: Bis So, 20.06.2021
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Kiez-Literatur online: dichtungswerk.kdw
Sie sind herzlich eingeladen, die Website des kreuzberger dichtungswerks zu besuchen! Neben ersten ausgewählten Texten findet ihr dort unter anderem Audio-Aufnahmen (am Telefon, im Wald, am Schreibtisch) von zweisamen Lockdown-Lesungen und erste Videos und Audios von früheren live-Lesungen. Alles Weitere unter
https://kreuzberger-dichtungswerk.de/

 



Ausschreibungen
............................

*Neu* Klimafreundlich und Ieistungsstark: Lastenräder - Berlin.de Förderprogramm 2021
Das Förderprogramm richtet sich an Berliner Unternehmen, Selbständige und Vereine, die mind. ein Lastenrad, E-Lastenrad oder einen Transportanhänger für gewerbliche, freiberufliche oder gemeinnützige Zwecke anschaffen wollen. Der Senat unterstützt den Kauf mit bis zu 2.000 €. Weitere Infos unter https://www.berlin.de/sen/uvk/verkehr/verkehrsplanung/radverkehr/radprojekte/lastenraederfoerderprogramm/

Bundesumweltministerium unterstützt soziale Einrichtungen im Einsatz gegen den Klimawandel
Das Bundesumweltministerium startet die neuen Förderprogramme „Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen“ und „Sozial & Mobil“. Ab sofort können Kommunen, gemeinnützige Vereinigungen sowie Organisationen und Unternehmen im Gesundheits- und Sozialwesen Anträge stellen. Gefördert werden u.a. Dach- und Fassadenbegrünungen, Speicherkapazitäten für Regenwasser bis hin zu Sonnensegeln oder Trinkbrunnen. Sozialen Einrichtungen, die ihre Fahrzeugflotte auf rein batterieelektrische Neufahrzeuge umrüsten möchten, stehen bis 2022 weitere 200 Millionen Euro zur Verfügung. Weitere Infos und Online-Anträge unter Förderprogramm „Sozial und Mobil“ und Förderpgrogramm „Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen"
Antragsfrist: Mi, 30.06.2021

Projektförderung soziale Integration von Zugewanderten
Im Auftrag des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) fördert das Bundesprogramm „Gesellschaftlicher Zusammenhalt – Vor Ort. Vernetzt. Verbunden“ gemeinwesenorientierte Projekte, die der Stärkung der Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund und der interkulturellen Öffnung der Aufnahmegesellschaft dienen und die direkt vor Ort das Miteinander in den Städten und Kommunen nachhaltig positiv verändern.
Weitere Infos und Bewerbungsunterlagen
Antragsfrist: Mi, 30.06.2021

 

 

 

 

 



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................

Freie FSJ-Plätze beim Landesjugendring Berlin e.V.
Berliner Jugendliche mit Spaß an pädagogischer und sozialer Arbeit können sich jetzt wieder beim Landesjugendring Berlin für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei Jugendverbänden, Jugendbildungsstätten und anderen Organisationen der Jugendarbeit bewerben. Das FSJ ist eine Zeit der beruflichen Orientierung, vermittelt einen guten Einblick in soziale Berufe und hilft jungen Menschen, ihre Potenziale zu entdecken und ihre Kompetenzen zu erweitern. Start des nächsten FSJ-Jahrganges ist der 1. September 2021. Infos unter: https://ljrberlin.de/fsj , weitere Angebote zu Freiwilligendiensten in Berlin: https://www.berlin.de/sen/jugend/jugend/freiwilliges-soziales-jahr/

Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte (ehem. Jobassistenz Friedrichshain-Kreuzberg): Telefon- und Online-Beratung weiterhin möglich
Die "Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte" bleibt für den Publikumsverkehr vorerst geschlossen. Nichtsdestoweniger ist es weiterhin möglich, die Mitarbeiter*nnen für eine Beratung via Email, Telefon, und Videochat zu erreichen. Wie gewohnt beraten die Mitarbeiter*innen in den folgenden Sprachen: Persisch, Französisch, Spanisch, Englisch und Deutsch. Kontakt: Tel.: +49 30 5367999-50 oder per Mail an bbb@dqg-berlin.de

Fort- und Weiterbildungen und Sprachkurse für Migrant*innen und Leistungsbezieher*innen
Die Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung A&QUA gGmbh bietet kostenlose Kurse zur Fort- und Weiterbildung sowie Sprach- und Integrationskurse an. Die Projekte stehen auch Migrant*innen und Geflüchteten mit Aufenthaltserlaubnis, Aufenthaltsgestattung oder Duldung offen. Kontakt: A&QUA gGmbH, Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung, Tel. 030 616 57 26, Email: aqua@a-qua.de. Infos zu den Angeboten finden Sie unter http://www.a-qua.de/ (mehrsprachige Website)
Datum: laufende Kursbeginne
Ort: verschiedene Standorte in Berlin

*Neu* *Auf einen Kaffee mit der Studienberatung* der HU zu Berlin
Wenn Sie, egal ob Student*in, Mitarbeiter*in oder Bewerber*in, eine kurze Pause brauchen, kommen Sie zu uns und trinken Sie einen Kaffee mit uns. Oder einen Tee oder Saft ... In diesem Format sind wir für alle schnellen Fragen, Rückmeldungen, Ideen, Kritik und offen, es ist kein Thema vorgegeben. Oder lernen Sie einfach andere Studierende, Studieninteressierte und Mitarbeiter*innen der HU in Breakout-Sessions kennen. Infos im Netz: https://www.hu-berlin.de/de/studium/2021
Datum: Fr, 11.06. und Fr, 18.06.2021, 09.45-10.15 Uhr

*Neu* Berufetag – online
Die teilnehmenden Unternehmen stellen diverse Berufe, Ausbildungen und duale Studiengänge vor. Im Rahmen der Messe kann man direkt mit den Firmen in Kontakt treten und sich bewerben. Infos im Netz: https://berufetag-online.de/
Datum: Sa, 12.06.2021, 10-16 Uhr

*Neu* JuBi - Die JugendBildungsmesse 2021
Die Messe JuBi ist die JugendBildungsmesse und Messe für Schüleraustausch, Highschool, Sprachreisen, Praktika, Au-Pair, Work & Travel und Freiwilligendienste. Hinweis: Bei Erstellung des Newsletters lag noch keine endgültige Entscheidung vor, ob die Veranstaltung in Präsenz stattfinden kann. Infos im Netz: https://jugendbildungsmesse.de/messetermine/
Datum: Sa, 12.06.202110-16 Uhr
Ort: Sophie-Charlotte-Gymnasium, Sybelstr. 2, 10629 Berlin

*Neu* Digitale Einblicke - Online-Studieninfotage der HTW
An den Thementagen finden Speed Datings mit den Studiengängen statt. In anschließenden Breakout Sessions gibt es Gelegenheit, Fragen zu stellen. Die Themen: Allgemeine Infos, Informatik, Technik, Wirtschaft sowie Design u. Kultur. Infos im Netz: https://events.htw-berlin.de/hochschule/digitale-einblicke/
Datum: Mo, 14.06. bis Fr, 18.06.2021

*Neu* Studieninfotag – Alice Salomon Hochschule Berlin – online
Viele Schnupperseminare, Videos und Podcasts sowie zahlreiche Live-Veranstaltungen stellen die Studiengänge der Hochschule vor. Infos im Netz: https://www.ash-berlin.eu/studieninfotag-digital/
Datum: Mo, 14.06.2021, 13-19 Uhr

*Neu* inFUtage digital
Die inFUtage finden im Rahmen der berlinweiten Woche der Studienorientierung statt. Lernen Sie über 60 Studienfächer in unseren Live-Fachvorstellungen und im studentischen inFUtalk kennen und stellen Sie Ihre Fragen! Infos im Netz: https://www.fu-berlin.de/sites/studienberatung/veranstaltungen/messen/infutage
Datum: Mo, 14.06. bis Mi, 16.06.2021, jeweils 9-16 Uhr

*Neu* Tage der offenen Tür an der Humboldt-Universität zu Berlin
Die Tage der offenen Tür werden im Rahmen der Woche der Studienorientierung vornehmlich in digitaler Form sein.Infos im Netz: https://www.hu-berlin.de/de/studium/toft
Datum: Mo, 14.06 bis Fr, 18.06.2021

*Neu* Woche der Studienorientierung an der TU Berlin
Die Technische Universität Berlin gibt Einblicke ins Studium. Infos im Netz: https://www.tu.berlin/studienberatung/woche-der-studienorientierung-2021/
Datum: Mo, 14.06. bis Fr, 18.06.2021

*Neu* DIGI-Studieninformationstage 2021 der Beuth Hochschule für Technik
Machen Sie sich ein Bild von der Beuth Hochschule und den mehr als 30 Bachelorstudiengängen. Erleben Sie ein spannendes Programm mit der Vorstellung einzelner Studiengänge, vielen Informationen rund um das Studium und interessanten Einblicken in die Hochschule.Infos im Netz: https://www.beuth-hochschule.de/infotag
Datum: Mo, 14.06. bis Fr, 18.06.2021, jeweils 15-20 Uhr

*Neu* Woche der Studienorientierung an der UdK Berlin
Die Universität der Künste gibt Einblicke in Studium. Infos im Netz: https://www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/die-studienberatung-laedt-ein/#c43374
Datum: Mo, 14.06. bis Fr, 18.06.2021

*Neu* Elterninformationsabend: Wie kann ich mein Kind bei der Studienwahl unterstützen? – Beuth Hochschule für Technik
Ihr Kind macht gerade Abitur und fragt sich: Was will ich studieren? Wo finde ich Informationen? Welche Hochschulform ist für mich die Richtige? Und stellen Sie sich die Frage, wie Sie Ihr Kind dabei unterstützen können? In einem Vortrag und einer Diskussionsrunde informieren und sprechen wir u. a. über folgende Themen: Einführung in Orientierungs- und Entscheidungsprozesse, Kriterien bei der Hochschul-/Studienfachwahl, Informationssuche und Informationsmanagement, Studium an der Beuth Hochschule, Bewerbungsvoraussetzungen und –verfahren, Wie können Eltern ihre Kinder unterstützen? Was ist „die richtige Dosis“? Infos im Netz: https://www.beuth-hochschule.de/infotag
Datum: Mo, 14.06.2021, 18.30-19.30 Uhr
Ort: Online-Informationsveranstaltung

*Neu* Hochschulsport - Studium - Spitzensport – Beuth Hochschule für Technik
Erfahren Sie, welche Unterstützungsmöglichkeiten es für Spitzensportler/-innen im Studium an der Hochschule gibt. Der Hochschulsport bietet Ihnen einen Ausgleich zum Studium. Das breite Sportangebot steht Ihnen aber auch in der vorlesungsfreien Zeit zur Verfügung. Infos im Netz: https://www.beuth-hochschule.de/infotag
Datum: Mo, 14.06.2021, 18.30-19.30 Uhr
Ort: Online-Informationsveranstaltung

*Neu* Karriere bei der Telekom - Live-Chat mit dualen Studenten und Azubis
Die Telekom berät in unterschiedlichen Formaten zu Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten im Unternehmen. Anmeldung vorher erforderlich. Infos im Netz: https://www.telekom.com/de/karriere/schueler Datum: Mo, 14.06.2021, 17-18 Uhr

*Neu* Hochschulinformationstag an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin – digital
Die KHB gibt Einblicke ins Studium und stellt ihre Studiengänge vor. Infos im Netz: https://www.khsb-berlin.de/de/Hochschulinformationstag
Datum: Di, 15.06.2021

Uni-Info-Tag.online der BTU Cottbus
Der Info-Tag bietet einen umfassenden Überblick über alle Bachelorstudiengänge und man kann über Schnuppervorlesungen und Gespräche mit Studierenden ein authentisches Bild vom Studium und dem jeweiligen Studiengang erhalten. Infos im Netz: https://www.b-tu.de/studium/college/studienorientierung/uni-info-tagonline
Datum: Mo, 21.06. und Di, 22.06.2021, 11-15 Uhr

vocatium Lausitz/Niederschlesien Videochat - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos im Netz: https://www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-lausitzniederschlesien-2021
Datum: Mo, 21.06.2021, 15-18 Uhr

Vocatium Berlin/Teltow-Fläming Videochat - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos im Netz: https://www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-berlinteltow-flaeming-2021
Datum: Mo, 21.06.2021, 15-18 Uhr

(M)ein Studienplatz an der Beuth Hochschule – Beuth Hochschule für Technik
Für Studieninteressierte beantwortet die Zentrale Studienberatung die wichtigsten Fragen ... zu Fristen von Bachelor-Bewerbungen, wie man sich bewirbt, wie das NC - Auswahlverfahren an der Beuth, Hochschule funktioniert, zu Modalitäten der Bewerbung und zum Vergabeverfahren, zu Fragen eines Vorpraktikums, zu Vorbereitungskursen. Studieninteressierte erhalten auch einen kleinen Überblick über das Studium und die Beuth Hochschule. Infos im Netz: https://www.beuth-hochschule.de/3620
Datum: Di, 15.06.2021, 15-16 Uhr
Ort: Online

FU Berlin – Uni im Gespräch digital
Wie soll ich mich entscheiden? … und parallel: Infoabend für Eltern: Psychologie der Entscheidungsfindung … Wie unterstütze ich mein Kind bei der Studienfachwahl? Einwahl & Infos im Netz: www.fu-berlin.de/sites/studienberatung/veranstaltungen/UiG_digital
Datum: Mi, 16.06.2021, 18 Uhr

*Neu* abi>> Chat - „Studienfinanzierung“
Im abi» Chat erhältst du live und direkt Antworten auf deine Fragen. Vertreter*innen von den Agenturen für Arbeit, ausgewählte Expert*innen und die abi» Redaktion stehen dir mit fachkundigen Tipps zur Seite. Einwahl & Infos im Netz: www.abi.de/interaktiv/chat.htm
Datum: Mi, 16.06.2021, 16-17.30 Uhr

Bei Anruf - Ausbildung! Berufe in Büro und Verwaltung
Die Berufsberatung organisiert einen Kontakttag mit Betrieben, die für 2021 eine Ausbildung in Büro und Verwaltung anbieten. Melden Sie sich einfach bei uns und wir lotsen Sie direkt ins Vorstellungsgespräch. Anmeldung: Sie erreichen uns über www.berufsberatung-kontakt.de oder Hotline: 030 5555991919
Datum: Do, 17.06.2021

*Neu* Studieren mit Beeinträchtigung - Informationen zum Studium mit Behinderung oder chronischer Erkrankung – Beuth Hochschule für Technik
In diesem Online-Meeting erklärt die Beauftragte für Studierende mit Behinderung der Beuth Hochschule, was Nachteilsausgleiche im Studium und bei Prüfungen sind, was bei einem Härtefallantrag für die Immatrikulation zu beachten ist und wie Sie die Studienorganisation an Ihre besondere Situation anpassen können. Es bleibt genug Raum, um Ihre Fragen zu klären. Weitere Informationen finden Sie hier: Studieren mit Behinderung. Infos im Netz: https://www.beuth-hochschule.de/infotag
Datum: Fr, 18.06.2021, 15-15.30 Uhr
Ort: Online

*Neu* Museumskunde an der HTW Berlin studieren - Offene Beratungstage – online
Sie erhalten Informationen rund um die Studiengängen Museumskunde sowie Museumsmanagement und -kommunikation an der HTW Berlin – coronabedingt als Videokonferenz. Infos im Netz: https://museologie.htw-berlin.de/bewerbung/beratung/
Datum: Mo, 21.06.2021,15 Uhr

*Neu* Summer School: Bewerbungscountdown Teil I
Ihr möchtet dieses Jahr ein Studium beginnen und fragt euch, wie der Bewerbungsprozess funktioniert, wie es mit dem NC läuft und was man bei zulassungsfreien und zulassungsbeschränkten Studiengängen beachten muss? Unsere Studierenden beantworten eure Fragen im Livestream und geben euch Tipps für die erfolgreiche Studienbewerbung. Einwahl: Instagram@deine.stubb (https://www.instagram.com/deine.stubb/?hl=de) #meetyourstudentmonday – jeden Montag live!
Datum: Mo, 21.06.2021, 18 Uhr

*Neu* FU Berlin – Uni im Gespräch digital
Info-Veranstaltung für Studieninteressierte … und danach EinS@FU: Studienangebot & -struktur, Bewerbung & Zulassung … Orientierungsstudium. Einwahl & Infos im Netz: www.fu-berlin.de/sites/studienberatung/veranstaltungen/UiG_digital
Datum: Mi, 23.06.2021, 18 Uhr

Was kommt nach dem Abitur? Wege in Studium und Beruf der Überblick – online
Infos zu
Studienmöglichkeiten an Universitäten, Hochschulen, Kunsthochschulen, duales Studium in Unternehmen und im öffentlichen Dienst, Berufsausbildungen in Betrieben und an Schulen. Einwahl: Online-Event, bitte melden Sie sich unter berlin-mitte.biz-anmeldung@arbeitsagentur.de an. Sie bekommen dann den Einladungslink und weitere Informationen zugeschickt.
Datum: Do, 24.06.2021, 11-13 Uhr

*Neu* Summer School: Bewerbungscountdown Teil II
Die Bewerbungsfristen für das kommende Wintersemester stehen kurz bevor und ihr wisst noch nicht, was ihr alles für eine erfolgreiche Bewerbung beachten müsst? Ihr fragt euch, welche Unterlagen eingereicht werden sollen und ob man auch für zulassungsfreie Studiengänge eine Bewerbung abschicken muss? Im Livestream könnt ihr euch mit Studierenden austauschen und bekommt hilfreiche Tipps. Einwahl: Instagram@deine.stubb (https://www.instagram.com/deine.stubb/?hl=de) #meetyourstudentmonday – jeden Montag live!
Datum: Do, 24.06.2021, 18 Uhr (Achtung: Terminangabe war unklar, bitte erfragen)

*Neu* Jour Variable an der UdK Berlin – Visuelle Kommunikation – online
Sie können sich auf der Videoplattform Webex mit Studierenden treffen, die ihren Studiengang vorstellen und Fragen beantworten. Anmeldung: Die maximale Gruppengröße liegt bei 20 Personen, bitte melden Sie sich per Mail an unter beratung@udk-berlin.de, Betreff: Jour Variable Visuelle Kommunikation. Sie erhalten dann von den Studierenden die Einladung mit dem Link zum Meeting und den weiteren Informationen. Infos im Netz: https://www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung/
Datum: Mo, 28.06.2021, 14 Uhr

*Neu* Nachhaltig studieren: „Die Natur von Morgen“- Future Camp an der HNEE – online
Die Natur von heute befindet sich in rasanter Veränderung. Schlüpfen sie in die Rolle von Landnutzern und betrachten sie durch ihre Augen den Klimawandel in der Landschaft. In einem Zukunftsszenario werden sie den großen Herausforderungen unserer Zeit gegenüberstehen und Lösungsansätze für die Zukunft erarbeiten. Die Workcamps dienen der Studienorientierung. Sie bieten Informationen zur Studienvorbereitung, Fachvorträge und einen Projekttag. Infos im Netz: http://www.go-future-camp.de/workcamps/Region.html
Datum: Mo, 28.06. bis Mi, 30.06.2021

*Neu* Summer School: Studieren ohne Geldsorgen
Ihr habt Sorgen, dass ein Studium zu teuer werden könnte? Erfahrt in unserem Livestream von Studierenden welche vielfältigen Möglichkeiten es gibt, ein Studium zu finanzieren und welche Kosten ungefähr auf euch zukommen werden. Ihr erhaltet persönliche Tipps und Erfahrungsberichte aus dem Studialltag, eine Übersicht über Finanzierungsarten und könnt eure Fragen im Chat stellen. Einwahl: Instagram@deine.stubb (https://www.instagram.com/deine.stubb/?hl=de) #meetyourstudentmonday – jeden Montag live!
Datum: Mo, 28.06.2021, 18 Uhr

*Neu* Karriere bei der Telekom - Live-Chat mit dualen Studenten und Azubis
Die Telekom berät in unterschiedlichen Formaten zu Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten im Unternehmen. Anmeldung vorher erforderlich. Infos im Netz: https://www.telekom.com/de/karriere/schueler
Datum: Di, 29.06.2021, 17-18 Uhr

*Neu* Instagram-Sprechstunde an der Beuth-Hochschule zum Thema: Wie bewerbe ich mich richtig?
Sie wollen an der Beuth-Hochschule studieren und erfahren, wie man sich auf einen Studienplatz bewirbt? Oder beschäftigt Sie die Frage, was es mit dem Vorpraktikum auf sich hat? Diese und weitere Fragen zum Thema Bewerbung können Sie der Zentralen Studienberatung direkt über Instagram stellen.Einwahl: https://www.instagram.com/beuthhochschule/ - die konkreten Veranstaltungsdaten werden erst kurz vor dem Termin veröffentlicht.
Datum: Di, 29.06.2021, 15-17 Uhr

*Neu* FU Berlin – Uni im Gespräch digital
Info-Veranstaltung für Studieninteressierte: Studienangebot & -struktur, Bewerbung & Zulassung. Einwahl & Infos im Netz: www.fu-berlin.de/sites/studienberatung/veranstaltungen/UiG_digital
Datum: Mi, 30.06.2021, 18 Uhr

*Neu*Summer School: Studium mit BAföG & Nebenjobs
Das Studentenwerk Potsdam erklärt euch im Livestream, wie die Studienfinanzierung mit BAföG und Nebenjobs funktioniert. Wie könnt ihr herausfinden, ob ihr einen Anspruch auf BAföG habt? Welche Faktoren fließen in die Berechnung hinein? Wie viel dürft ihr mit Nebenjobs dazuverdienen und wie funktionieren eigentlich Rückzahlung und Antragstellung? All dies erfahrt ihr live und könnt eure Fragen stellen. Einwahl: Instagram@deine.stubb (https://www.instagram.com/deine.stubb/?hl=de) #meetyourstudentmonday – jeden Montag live!
Datum: Do, 01.07.2021, 18 Uhr (Achtung: Terminangabe war unklar, bitte erfragen)


Studium für die Ohren – Podcasts und Videos für die Ferien

Podcast zum Leben in der Stadt der Zukunft – unter anderem mit Prof. Dr. Hild
Ist das Konzept der Smart-City der richtige Weg für die Stadt der Zukunft? Und welche Rolle spielen Roboter dabei? Darum geht es in der neunten Folge die LNDW-Podcasts. Infos unter:
Sprechen mit Häusern & Robotern ? leben in der Stadt der Zukunft" (Folge 9) - LNDW (langenachtderwissenschaften.de)

Podcasts der Alice Salomon Hochschule Berlin
Hier geht es um SAGE – Soziale Arbeit und Gesundheitswesen. Wenn Sie diese Studiengänge interessieren, dann hören Sie doch mal rein. Infos unter: https://soundcloud.com/alicesalomonhochschule

Technik und Umwelterforschung oder -schutz miteinander verbinden?
Im Harz betrachten Studierende die Gesteinsschichten und können daraus schließen, wie sie sich verändert hat und lernen dabei ihre Zukunft zu verstehen. Andere erforschen Werkstoffe, die aus den Elementen unserer Welt in ausgetüftelten Verfahren und Prozessen hergestellt werden. Daraus entstehen dann langlebige Batterien für Elektroautos oder stabilere Brückenpfeiler aus einem verbesserten Material. Dabei Belastungen für die Natur zu minimieren oder CO2-Bilanzen eines Produkts zu berechnen ist ein weiterer Beitrag zum Schutz unserer Umwelt. TU-Studierende stellen ihr Fächer Technischer Umweltschutz, Werkstoffwissenschaften, Geotechnologie und Energie- und Prozesstechnik vor. Infos unter: https://www.tu.berlin/go10982/

Berliner Polizei
Die Berliner Polizei erläutert das Bewerbungsverfahren, räumt auf mit einigen Mythen rund um das Einstellungsverfahren und zeigt, wie Polizeiarbeit sein kann. Infos unter: https://www.youtube.com/watch?v=WUZwhIFnyjw , https://www.youtube.com/channel/UCuQ6W_pxjwL8-ComOF8Asbg

Campustour der Beuth Hochschule mit zwei Studierenden
Den Campus der Beuth Hochschule für Technik kennenlernen? Zwei Studierenden nehmen Studieninteressierte in einem Video mit in die Hochschule und stellen den Campus vor.
Infos unter:
https://www.youtube.com/watch?v=7rgFTmBhCPA

Humanoide Robotik an der Beuth Hochschule für Technik – Digital erleben
Wer den Studiengang kennenlernen möchte, kann die beiden Kurse "Reaktive Robotik" und "Elektronische Bauelemente und Grundschaltungen" sind über Youtube öffentlich zugänglich, so dass alle an Robotik und Elektronik interessierte Menschen gerne eingeladen sind, aktiv mitzumachen. Infos unter: https://www.youtube.com/channel/UCL5DBQu4rk1IoK_shRFXc4w

Wie funktioniert unsere Welt? Mathematik und Naturwissenschaften studieren
Wie geht das, Mathematik oder Naturwissenschaften zu studieren, trotz abgewähltem Physikkurs oder mit Deutsch-LK? Entscheidend ist, sich beim Blick auf die Welt Fragen zu stellen, Dinge verstehen und lernen zu wollen. Studierende der TU berichten in diesem Infotalk über ihren Weg in das Studium und geben einen Einblick in den Studienalltag in Mathematik, Physik und NaWi. Infos unter: https://youtu.be/vMYllLtKJY4

5 Gründe an der TU Berlin zu studieren
Studiengänge wie Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen kann man - genau wie Chemie oder Mathematik - an vielen Universitäten in Deutschland, oder gar dem Ausland, studieren. Was aber macht ein Studium an der TU Berlin besonders? Welche Möglichkeiten hast man, eigene Ideen einzubringen, und was erwartet einen über den regulären "Stundenplan" hinaus? Infos unter: https://youtu.be/i6XGE-RfzWU

Wie bekomme ich (m)einen Studienplatz?
Im Sommersemester ein Studium in einem zulassungsfreien Studiengang an der TU beginnen? Was zu tun ist, um sich einzuschreiben und welche Unterlagen man benötigt, wird im Video erläutert. Infos unter: https://youtu.be/2HTDRNxG0Ug

LETT'S TALK - Die Menschen vom Lette Verein Berlin
Hier erzählen Schülerinnen und Schüler, warum sie Medizinisch-technische Assistentin, Grafikdesigner, Betriebswirtin für Ernährungs- und Versorgungsmanagement, Fotograf, Medieninformatiker oder Metallographin werden. Infos unter https://lettevereinberlin.letscast.fm/

HTW Berlin – jederzeit
Schon mal mit der Drohne über den Campus fliegen, virtuell eine Laborführung machen oder in eine Vorlesung gehen? Sich selbst in einem Online Self Assesment testen? Die HTW Berlin hat auf dieser Seite sortiert nach Fachbereichen und Studiengängen ihre Angebote jederzeit und digital verfügbar gemacht. Infos unter www.htw-berlin.de/studium/die-htw-berlin-kennenlernen/angebote-digital-und-jederzeit

WirtschaftsingenieurIn werden
Interesse für Wirtschaftskreisläufe und Technik? WirtschaftsingenieurInnen sind ExpertInnen in zwei Fachgebieten. Was das Studium besonders macht, wie es abläuft und wie ein Beruf aussehen kann, berichtet Victoria im Gespräch mit der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin. Infos unter https://www.tu.berlin/go6797/ Weitere Studiengänge der TU Berlin im Expert:innengespräch vorgestellt unter: Infos unter https://www.tu.berlin/go6357/

Eine Tour auf dem Campus der TU Berlin mit Judith und Frido
Weil die Pandemie die direkten Einblicke in das Unileben gerade erschwert, geben zwei Studierende mit einem Video einen Einblick in ihren Alttag. Infos unter https://www.youtube.com/watch?v=8ae94fzigEk

Mythen und Gerüchte rund um die Studienwahl
Was erwartet mich an der Uni? Worauf muss ich bei der Bewerbung und der Studienwahl generell achten? Berliner Schüler:innen haben der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin ihre Gedanken zu Studium und Campusleben geschickt, und Expertinnen antworten darauf. Infos unter https://www.tu.berlin/go6363/

(M)Ein Studium an der TU Berlin
Was genau macht eine Universität neben ihrem Studienangebot aus? Was ist besonders an der TU Berlin? Anne Ostheimer ist Studienberaterin an der TU und gibt Einblicke ins Unileben allgemein und Hinweise, was neben dem gewählten Studienfach wichtig sein kann bei der Studienwahl. Infos unter https://www.tu.berlin/go6661/

BerufeTV
Das Filmportal rund um Berufe. Berufe-Videos informieren über den Arbeitsalltag in einer Vielzahl von Berufen und Studiengängen. Sie geben einen Überblick über Branchen und berufsbezogene Themenfelder. Infos unter https://www.arbeitsagentur.de/berufe-tv-filme-videos

Soziale Arbeit – Mehr als „irgendwas mit Menschen“
Schnuppervorlesung zum Thema: Was ist Soziale Arbeit? Infos unter https://www.ash-berlin.eu/fileadmin/Daten/Bachelor-Studiengaenge/Soziale-Arbeit/O-Tage/Soziale_Arbeit_Auftakt._Wise_2021-subtitle.mp4


Interessantes

Brückenkurse in den Fächern Mathematik, Physik, Chemie und Biologie an der Beuth Hochschule
In Brückenkursen können Sie Schulstoff wiederholen und festigen, um danach ohne Schwierigkeiten den darauf aufbauenden Inhalten des Studiums folgen zu können. Diese richten sich an Studienanfänger/innen aller Fachrichtungen, besonders in naturwissenschaftlichen oder technischen Studiengängen. Auch Schüler/innen mit diesem Ziel sind willkommen. Zahlreiche Veranstaltungen werden 03/2021 angeboten. Der Anmeldeschluss ist zum Teil schon 02/2021. Infos unter: http://projekt.beuth-hochschule.de/brueckenkurse/

Hasso Plattner Institut - Sommercamp 2021
Gemeinsam mit Gleichgesinnten können die Teilnehmenden erste Erfahrungen in der Entwicklung eines kleinen Softwareprojekts im Team sammeln. Neben der praktischen Anwendung des neu erworbenen Wissens gibt es außerdem ausreichend Gelegenheit, das Campusleben am HPI kennenzulernen. Die Teilnehmenden werden während des gesamten Camps von Studierenden des HPI betreut. Die Nachwuchsinformatiker können beim Sommercamp außerdem testen, ob ein Informatik-Studium für sie in Frage kommt. Voraussetzung für die Teilnahme am Camp ist ein Mindestalter von 16 Jahren. Kosten: Teilnehmergebühr: 150 EUR, Familien, für die die Teilnahmekosten eine große finanzielle Belastung darstellen, können gerne vorab mit dem HPI in Kontakt treten, Bewerbung ab Anfang März möglich. Infos unter:
https://hpi.de/open-campus/schuelerakademie/schuelercamps/hpi-sommercamp.html

*Neu* Stipendien für das Studium Verwaltungsinformatik # Bewege Bits und Bytes der Hauptstadt
Das Studium der Verwaltungsinformatik an der HWR Berlin verbindet Informationstechnologien, Recht, Betriebswirtschaftslehre sowie Verwaltungs- und Sozialwissenschaften. Für das Wintersemester 2021/2022 werden 20 Stipendien in Höhe von 850 € vom Land Berlin ausgeschrieben. Infos unter:
https://www.berlin.de/karriereportal/studierit
Bewerbungsfrist: So, 20.06.2021

FSJ digital
Digitalen Wandel in verschiedenen sozialen Einrichtungen mitgestalten und erleben? Neben der technischen Ausstattung bedarf es vor allem junger „Digital-Native“ in den Einrichtungen, um Erwachsenen und Kindern einen handlungssicheren Umgang mit digitalen Geräten zu ermöglichen. Zusätzlich begleiten die Freiwilligen den Alltag von Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Menschen und erhalten Einblicke in die Arbeit von Sozialpädagog*innen, Erzieher*innen und Lehrer*innen. Infos unter https://www.einstieg-statt-auszeit.de/ueber-fsj/fsj-digital

Test für medizinische Studiengänge
Fast alle medizinischen, zahnmedizinischen und tiermedizinischen Fakultäten setzen im Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) das Ergebnis des spezifischen Studierfähigkeitstests (Test für Medizinische Studiengänge = TMS) als Auswahlkriterium ein. Der Test wird durch die Firma ITB-Consulting GmbH, Bonn entwickelt und ausgewertet. Die Teilnahme am TMS ist für die Zulassung nicht verbindlich. Das Testergebnis kann allerdings an den am TMS beteiligten Fakultäten die Chance auf einen Studienplatz in den Quote "Auswahlverfahren der Hochschulen" AdH und/oder "Zusätzliche Eignungsquote“ ZEQ erhöhen. Eine Verschlechterung ist durch die Teilnahme am Test ausgeschlossen. Die Anmeldefrist zum TMS 2021 beginnt am Di, 01.12.2020 und endet am Fr, 15.01.2021. Der Test findet bundesweit an vier Terminen im Mai 2021 statt. Die Teilnahmegebühr beträgt Euro 100,00. Zahlungsfristende ist der 21.01.2021. Infos unter: www.tms-info.org/

Unterstützung bei der Suche nach Azubis
Das Projekt „Endlich ausbilden – Unterstützung für KKU“ unterstützt Berliner Klein- und Kleinstunternehmen auf dem Weg in die duale Ausbildung und hilft Jugendlichen, die auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder Praktikum sind. Das Projekt unterstützt Betriebe konkret bei der Suche nach Azubis und bietet eine wöchentliche Online-Sprechstunde für Unternehmen rund um die Themen Ausbildung, Azubi-Recruiting, Förderungen und Praktika an. Interessierte melden sich bitte unter
team@endlichausbilden-berlin.de an, gern schon mit Themenwünschen. Weitere Infos unter www.endlichausbilden-berlin.de
Datum: Jeden Mi, 16-17 Uhr

Become-A-Teacher-Programm
Das Programm informiert interessierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund ab Klasse 10 über das Lehramtsstudium an den Berliner Universitäten und den Beruf Lehrerin oder Lehrer. Wir begleiten ein Jahr lang auf dem Weg zum Lehramtsstudium. Im Rahmen des Programms erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit an Workshops teilzunehmen: Bewerbung an der Universität und mögliche Fächerkombinationen, Einblicke in das Lehramtsstudium, Mein Auftritt als Lehrkraft – Stimm- und Präsenztraining, Vielfalt in der Berliner Schule, Hinter den Kulissen – Praxisnahe Einblicke durch Schulbesuche, Direkter Austausch mit Lehrkräften.
Anmeldung zum Programm: vielfalt-bildet-berlin@senbjf.berlin.de, Infos unter https://www.berlin.de/sen/bildung/fachkraefte/lehrerausbildung/vielfalt-bildet-berlin/


Universitäten und Hochschulen
Den folgenden Überblick hat die Berufsberatung der Agenturen für Arbeit zusammengestellt:

Alice Salomon Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Vorpraktika für die Studienbewerbung 2020 sind ausgesetzt.
Studiengänge:
www.ash-berlin.eu/studium/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon

Beuth Hochschule Berlin
Studiengänge: www.beuth-hochschule.de/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.beuth-hochschule.de/studienberatung
Kommen Sie mit unseren Studierenden (digital) ins Gespräch und erleben Sie eine virtuelle Lehrveranstaltung in ausgewählten Studiengängen:
www.beuth-hochschule.de/student-for-a-day
FAQ zur Bewerbung in Zeiten der Corona-Pandemie

Charité Berlin
Studiengänge: www.charite.de/studium_lehre/studiengaenge
Beratungsangebot:
www.charite.de/studium_lehre/service_beratung/studieren_organisieren_study_life_balance

Evangelische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Studiengänge:
www.eh-berlin.de/studienangebot/ueberblick-studienangebot.html
Studienberatung per E-Mail, Skype und Telefon:
www.eh-berlin.de/studium/hilfe-und-beratung/studentische-studienberatung.html

Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin
Studiengänge: www.hfm-berlin.de/studium/studienfaecher
Studienberatung:
www.hfm-berlin.de/studium/studienorganisation/allgemeine-studienberatung

Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin
Studiengänge und Bewerbungsinfos: www.hfs-berlin.de

Humboldt Universität zu Berlin
Studiengänge: www.hu-berlin.de/de/studium/beratung/angebot
Orientierungstool der HU:
www.hu-berlin.de/de/studium/esra
Digitale Veranstaltungen für Studieninteressierte:
www.hu-berlin.de/de/studium/2020

Katholische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung. Studiengänge: www.khsb-berlin.de/en/Studium
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.khsb-berlin.de/en/Studienberatung

Kunsthochschule Berlin (Weißensee)
Studienangebot: https://kh-berlin.de/
Studienberatung:
https://kh-berlin.de/studium/allgemeine-studienberatung.html

Technische Hochschule Brandenburg
Studiengänge: www.th-brandenburg.de/studium/studienangebote/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon.

Technische Universität Berlin
Studiengänge: www.studienberatung.tu-berlin.de/studienangebot.
Studienberatung per E-mail, Telefon und Webmeeting
Beratungsstelle für Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten:
www.barrierefrei.tu-berlin.de
TU it yourself: Zu Hause coden und experimentieren
e-Tutorial zur Informationskompetenz der Universitätsbibliotheken
Virtueller Besuch der Ausstellung "Energy in Motion" an der TU Berlin

Universität der Künste Berlin
Die Eignungsprüfungen laufen unter besonderen Bedingungen – Infos hier.
Studiengänge:
www.udk-berlin.de/studium
Studienberatung und Peer-to-Peer Beratung von Studierenden für BewerberInnen per E-Mail und Telefon:
www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung


Weitere Infoseiten

F.A.Z. – Uniratgeber
Interviews mit Professorinnen und Professoren über ihr Fach – 3 Gründe, 3 Vorurteile, 3 Voraussetzungen, 3 schlechte Ideen … – viel Spaß beim reinhören: www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/uni-ratgeber/f-a-z-uni-ratgeber-professoren-geben-tipps-fuers-studium-13692345.html

Hörsaal auf Deutschlandfunk Nova
Am Wochenende immer um 18:00 Uhr – was Forscherinnen und Forscher über unsere Zukunft herausfinden erzählen sie hier. Eine Stunde feinste Wissenschaft zum Reinhören - www.deutschlandfunknova.de/hoersaal

Berufsreport
Hans-Martin Barthold informiert in seinem Blog regelmäßig zu Berufen, Ausbildungen, Studium und Karriere. Spannende Reportagen, Hochschul- oder Unternehmensporträts bieten interessante und abwechslungsreiche Einblicke in die Berufswelt. www.berufsreport.com

Berufsfelder in der Labordiagnostik
Das Portal www.junges-blut-im-labor.de richtet sich an junge Leute, die mehr über die faszinierenden Fächer der medizinischen Labordiagnostik erfahren möchten!

Ausbildung und Studium in der Berliner Justiz
Der Präsident des Kammergerichts sucht die nächste Generation der Berliner Justiz für die Gerichte und die Staatsanwaltschaft des Landes Berlin. Die Berliner Justiz steht vor einem personellen Umbruch: Viele langjährige Mitarbeiter*innen gehen bald in den Ruhestand. Das ist Ihre Chance. Werden Sie Teil der nächsten Generation der Berliner Justiz und bewerben Sie sich jetzt für einen unserer vier Ausbildungsberufe. Mit und ohne Abitur. Sicher, sozial, sinnvoll. www.berlin.de/rechthaber-gesucht

Ausbildung und Studium in der Biologie
Ausbildung, Studium, Karriere, berufliche Möglichkeiten und vieles mehr wird auf der Seite des Verbandes der VBiO erläutert. www.vbio.de/ausbildung-beruf/berufliche-ausbildung

Ingenieur/in werden und sich für MINT begeistern
think ING. will für den Ingenieurberuf sowie Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. Auf der Website www.think-ing.de gibt es Infos und Porträts rund um das Thema Ingenieurstudium und –beruf. Das think ING. Netzwerk, in dem sich alle interessierten Besucher der Website registrieren können, ermöglicht einen unkomplizierten Austausch zwischen Ansprechpartnern aus Unternehmen, Hochschulen und Organisationen sowie Schülern und Studierenden. www.think-ing.de

IT-Berufe im Blick
Mit IT-Berufen Erfolg, Spaß und Sicherheit verbinden - um selber den passenden Weg für sich zu erkennen, kann man sich auf it-berufe.de über die verschiedenen IT-Ausbildungsberufe und IT-Studiengänge informieren. Außerdem erzählen Auszubildende, Studierende und fertige ITler/innen von ihren Erfahrungen und Unternehmen veröffentlichen Praktikumsstellen, Ausbildungsplätzen und Angeboten fürs duale Studium. https://it-berufe.de/

Infobrief 22/2021

Infos des Quartiersmanagements
............................


Erreichbarkeit des QM-Teams
Um die Verbreitung des Coronavirus weiterhin zu verlangsamen, sollten soziale Kontakte nach wie vor auf das Notwendigste beschränkt werden. Das QM-Vor-Ort-Büro ist deshalb nur stundenweise besetzt; die von uns festgelegten Sprechzeiten sind demzufolge bis auf Weiteres aufgehoben. Wir sind aber weiterhin telefonisch unter (030) 399 332 43 und per E-Mail an info@qm-mehringplatz.de

Projektwettbewerb: MehringPLATZ für Kultur
Der Mehringplatz ist seit vielen Jahren eine "Großbaustelle", die die Aufenthaltsqualität im Kiez stark beeinträchtigt. Sobald der Platz in 2022 nach Abschluss der Bautätigkeiten wieder geöffnet ist, gilt es, diesen mit einer „neuen“ Aufenthaltsqualität zu beleben, die vor allem auch ein positives Bild des Quartiers transportiert. Es sind Angebote und Attraktionen zu etablieren, die ein gemeinsames positives Erleben für die unterschiedlichen Nutzergruppen bewirken. Gesucht wird daher ein Träger, der ein Konzept mit innovativen, kreativen Ideen entwickelt und mit Beteiligung der Bewohnerschaft umsetzt, welches den Mehringplatz ab 2022 regelmäßig belebt und für die Nutzer*innen interessanter gestaltet. Weitere Infos und Ausschreibungsunterlagen unter http://www.qm-mehringplatz.de/index.php?id=2#c1939
Bewerbungsschluss: Mi, 09.06.2021

Leihstationen für Sportmaterialien "Beweg Deinen Kiez"
Fußbälle, Federballschläger, Basketbälle uvm.: Das Kieznetzwerk friedrich & mehr hat mit finanzieller Unterstützung aus dem Projektfonds des Quartiersmanagements einen Verleih für Sportmaterialien eingerichtet. Die Leihstationen liegen allesamt im Mehringkiez: Café MaDame (Mehringplatz 10) , feldfünf (Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7), Impact Hub (Friedrichstr. 246), Monsieur Vélo (Friedrichstr. 17), Kiezstube (Mehringplatz 7) und das Interkulturelle Familienzentrum tam (Wilhelmstr. 116).

Fahrradselbsthilfewerkstatt im Mehringkiez
Die durch den Aktionsfonds des Quartiersmanagements geförderte Fahrradselbsthilfewerkstatt (FSW) ist ein loser Zusammenschluss ehrenamtlich tätiger Leute, die Radfahrer*innen dabei helfen, ihr kaputtes Rad zu reparieren. Die Gruppe stellt mehrere Reparaturständer und zahlreiches Werkzeug zur Nutzung vor Ort zur Verfügung. Bitte beachtet die geltenden Corona-Schutzbestimmungen wie Maske tragen und Abstandsgebot. Terminvereinbarung über Instagram unter bicycle_repair_diy_berlin
Datum: In der Regel jeden Sa, 12-18 Uhr (Ausnahmen sind möglich)
Ort: Bauhütte Kreuzberg, Friedrichstr. 18/19, 10969 Berlin



Infos zu Corona und Nachbarschaftshilfe im Bezirk
............................

Schnell finden: Internetseite mit kostenlosen Corona-Schnelltestzentren in der Nähe
Auf der Internetseite
https://test-to-go.berlin/ der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung finden Suchende schnell und unkompliziert ein Schnelltestzentrum in der Nähe. Neben einer Übersichtskarte gibt es mehrere Möglichkeiten, die Ergebnisse zu filtern, z.B. nach Postleitzahlen, Öffnungszeiten oder Barrierefreiheit. Im Umkreis des Mehringplatzes listet die Seite zurzeit 23 Schnelltestzentren auf, u.a. in der Wilhelmstr. 14 oder im Jüdischen Museum, Fromet-und-Moses- Mendelssohn-Platz 1.

Taxi Berlin: Kostenlose Fahrt zum Impfzentrum
Taxi Berlin befördert berechtigte Personen kostenlos zur Corona-Schutz-Impfung. Dazu ist lediglich ein entsprechender Anruf über Tel. 030 202 020 nötig und Taxi Berlin vermittelt ein Safe-Taxi mit Trennschutz und eine*n Fahrer*in mit Mund-Nasen-Bedeckung. Um die Kostenübernahme der Fahrt kümmern sich die Taxifahrer*innen persönlich vor Ort am Impfzentrum. Berechtigte tragen bitte einen Nachweis über den Impftermin bei sich (persönliches Einladungsschreiben). Weitere Infos im Flyer von Taxi Berlin

Hilfe für Menschen mit eingeschränkter Mobilität bei PC-Problemen
Der gemeinnützige Verein Nadeschda e.V. bietet Senior*innen und anderen Menschen mit eingeschränkter Mobilität kostenlose Unterstützung und technische Hilfe bei Hard- und Softwareproblemen an. Außerdem können diese auch einmal wöchentlich an einem kostenlosen Online-PC-Kurs teilnehmen. Kontakt: Tel. 030 33 60 78 66, Mail:
am@nadeschda-ev.de. Weitere Infos unter https://www.nadeshda-ev.de/. Der Verein möchte auf diesem Weg während der Corona-Pandemie Menschen mit eingeschränkter Mobilität dabei unterstützen, ihre Isolation zu überwinden.
Datum (PC-Kurse): Jeden Mo, 16-18 Uhr

Ausgabe von kostenlosen medizinischen Masken an Bezieher*innen von Sozialleistungen
Seit 26.01.2021 werden die vom Berliner Senat zur Verfügung gestellten Schutzmasken an Bedarfsberechtigte in Friedrichshain-Kreuzberg verteilt, u.a. im Inti-Haus. Berechtigt sind Empfänger*innen von ALG II, von Leistungen der Grundsicherung, der Hilfe zum Lebensunterhalt, von Hilfen zur Pflege, von Wohngeld sowie Empfänger*innen von Eingliederungshilfen. Ebenfalls erhalten Empfänger*innen des Kinderzuschlags und von BAföG kostenlos Masken. Die Ausgabe der Masken ist auf fünf Stück pro Berechtigten beschränkt, für die der private Kauf solcher Masken eine besondere Härte bedeutet. Das Bezirksamt bittet um Verständnis, dass eine Ausgabe nur mit Vorlage des BerlinPass oder einem aktuellen Leistungsbescheid erfolgen kann, solange die Verfügbarkeit gegeben ist. Eine vollständige Liste der Abholstationen finden Sie hier.
Datum: Mo bis Fr, 11-15 Uhr
Ort: Inti Haus, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Telefonische Beratung für Eltern während der Schulschließungen
Das schulpsychologische und inklusionspädagogische Beratungs- und Unterstützungszentrum in Friedrichshain-Kreuzberg (SIBUZ) bietet in der Zeit des eingeschränkten Schulbetriebs eine zusätzliche Telefonberatung für zwei Stunden pro Tag an. Anrufer*innen werden schnell, unbürokratisch und auf Wunsch anonym von Fachpersonal des SIBUZ bei allen Fragen rund um schulisches Lernen zu Hause und angrenzender Themen beraten (z.B. Lernschwierigkeiten, Motivation, Prüfungsängste, Überforderung etc.). Telefonnummer des SIBUZ-Kummertelefon: 030 225 08 320 (aus technischen Gründen sind keine Rückrufe möglich, ggf. bitte erneut anrufen).
Datum/Telefonzeiten: Mo, Mi und Fr, 10-12Uhr sowie Di und Do, 15-17Uhr

Kochen für Senior*innen
Immer donnerstags kocht Nachbar Carsten Luck für Senior*innen aus dem Kiez. Das gemeinsame Essen muss momentan coronabedingt entfallen; die Speisen können aber in der Kiezstube abgeholt und ggf. nach Hause geliefert werden. Das Angebot wird von der Gewobag finanziell unterstützt, das Essen wird auf Spendenbasis ausgegeben. Interessierte werden gebeten, sich unter 030 252 98 521 anzumelden, damit der Einkauf besser geplant werden kann.
Datum: Jeden Do, 12-13 Uhr (Essens-Ausgabe)
Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7, 10969 Berlin

Lieferservice des Café MadaMe
Das Café MadaMe bietet für alle Bewohnerinnen und Bewohner, die sich momentan nicht selbst versorgen können, einen kostenlosen Lieferservice von Speisen und Getränken an. Die selbst gemachten Gerichte wechseln täglich und sind mit Preisen telefonisch zu erfragen. Geliefert wird werktags zwischen 12 und 17 Uhr im Umkreis des Cafés (Mehringplatz, Lindenstraße, Wilhelmstraße). Der Lieferservice ist unter (030) 548 619 80 oder (030) 250 176 86 erreichbar. Die aktuelle Speisekarte ist über die Webseite
https://www.madame.berlin oder bei facebook abrufbar.

Nachbarschaftshilfe des Nachbarschaftshauses Urbanstraße
Das Nachbarschaftshaus Urbanstraße hat eine Initiative zur Unterstützung von Nachbarinnen und Nachbarn in Kreuzberg gestartet. Wer Hilfe beim Einkaufen oder dem Besorgen sonstiger Dinge benötigt, telefonieren möchte oder anderweitig Hilfe benötigt, kann sich unter der Telefonnummer (030) 690 497 - 50 oder -51 an das Nachbarschaftshaus wenden. Die Telefonnummer ist Mo - Fr von 10-17 Uhr erreichbar.

Informationen des Bezirksamts Friedrichshain-Kreuzberg zum Schutz vor dem Corona-Virus und den Änderungen bei Angeboten des Bezirksamts
Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, hat das Bezirksamt seine Öffnungszeiten eingeschränkt. Ziel ist aber, die Handlungsfähigkeit des Bezirksamts zu erhalten, die gesetzlichen Aufträge in der Leistungsorganisation zu erfüllen wie auch die öffentliche Ordnung und Sicherheit unter diesen schwierigen Bedingungen aufrecht zu erhalten. Trotz eingeschränkter Öffnung der Ämter stehen Ihnen alle grundlegenden Leistungen zur Verfügung. Für Absprachen werden vorrangig Telefon oder E-Mail genutzt.

Investitionsbank Berlin: Coronahilfen und Unterstützung für Berliner Unternehmen in der Corona-Krise
Als Reaktion auf die dynamische Ausbreitung des Coronavirus und die damit verbundenen wirtschaftlichen Folgen unterstützt das Land Berlin die Berliner Wirtschaft mit verschiedenen Maßnahmen. Auf der Webseite der IBB finden Sie eine Zusammenstellung dieser Maßnahmen sowie unsere Antworten auf dringliche Fragen rund um das Thema Coronahilfe in Berlin.

Coronavirus: Berlin hilft!
Auf der Webseite "bürgeraktiv" (
http://www.berlin.de/bürgeraktiv) hat das Büro von Sawsan Chebli, Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, für alle engagierten Berlinerinnen und Berliner Informationen zu freiwilligem Engagement in Zeiten von Corona zusammengetragen und aufbereitet. Sie finden dort zum Beispiel Hinweise zum Gesundheitsschutz der Freiwilligen, Angebote für die Nachbarschaftshilfe, Informationen über Spenden und digitale Engagementgelegenheiten oder Tipps für Ihre Arbeit im Homeoffice.

 

 

 

 



Angebote für Kinder und Jugendliche
............................

Ausstellung "Wildbienen"
Im NIRGENDWO Umwelt- & Kulturort in Friedrichshain-Kreuzberg kann man zurzeit die Wanderausstellung zu den Themen „Lebensweise der Wildbienen“ und „Projektvorstellung: Mehr Bienen für Berlin – Berlin blüht auf“ bestaunen und Wissenswertes zu den kleinen Nützlingen erfahren. Die Ausstellung wird mit Unterstützung der Deutschen Wildtier Stiftung und dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg zur Verfügung gestellt. Sie kann unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen vor Ort besucht werden.
Datum: Bis Fr, 11.06.2021. Öffnungszeiten: Di und Do, 12-16 Uhr | Mi und Fr, 14-18 Uhr
Ort: NIRGENDWO Umwelt – & Kulturort, Rüdersdorfer Str. 67 in 10243 Berlin

Jetzt anmelden!: Sommerzeltlager Konradshöhe des Alte Feuerwache e.V. - Abschalten und Neues erleben für Kinder und Jugendliche
Ein Zeltlager mit allem Drum und Dran...idyllisch am Standtrand, zwischen Wald und Wasser gelegen. Es wird gezeltet und gebadet, es gibt Lagerfeuer und viele Spiele. Mit alten und neu gewonnenen Freund*innen kannst Du Wald und Wiesen erkunden. Für Kinder und Jugendliche, die zwischen 7 und 14 Jahren alt sind und im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg leben. Die Zeltlager finden in allen sechs Sommerferienwochen statt: 28.06.bis 02.07., 05.07. bis 09.07., 12.07. bis 16.07., 19.07. bis 23.07., 26.07. bis 30.07. und 02.08. bis 06.08.2021. Weitere Informationen, die Teilnahmebedingungen und ein interaktives Anmeldeformular findest Du unter
www.alte-feuerwache.de/seite/jugendreisen. Kontakt: Alte Feuerwache e.V., Anke Radke, Tel. 0151 431 955 68, reisen@alte-feuerwache.de

*Neu* Angebote des Interkulturellen Familienzentrums tam
Ob Babymassage, Theater mit Musik für Kinder ab 4 Jahren oder Töpfern: die Angebote im Familienzentrum tam sind breit gefächert, für alle Altersgruppen ist etwas dabei. Neben den Angeboten für Kinder können sich Mütter und Väter in Erziehungsfragen beraten lassen oder sich im Elternforum untereinander austauschen.
Eine Übersicht finden Sie hier im PDF
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

ZLB: Gaming Friday Online Edition
Für alle, die gern zocken oder einfach mal etwas anderes machen wollen: Die Zentrale Landesbibliothek lädt euch zum interaktiven Online-Spiel Gartic Phone ein! Was ihr dazu braucht? Ganz einfach: Einen PC/Laptop/Tablet mit Internetzugang, wahlweise mit Kamera. Keine Angst: Ihr müsst das Spiel nicht vorher kennen. Wenn ihr Lust zum gemeinsamen Zocken habt, freut sich die ZLB wenn ihr dabei seid! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 12 Plätze. Teilnahme möglich ab 10 bis 21 Jahren. Alle Infos rund um die Teilnahme inklusive Zugangsdaten bekommt ihr nach der Anmeldung zugeschickt. Anmeldung unter
jubi@zlb.de oder als Direktnachricht auf Instagram@jubi_zlb
Datum: Fr, 04.06.2021, 15-17 Uhr

Jugend hackt Lab in Berlin
Seit April gibt es in Friedrichshain das „Jugend hackt Lab Berlin“, ein regelmäßiges kostenloses Workshopangebot für Jugendliche von 12 bis 18 Jahren, die sich für Coding und Technik interessieren. In den Kursen geht es u.a. um die Arbeit Open Source Programmen. Ihr müsst euch nicht anmelden. Die Workshops finden derzeit online statt, also ohne Publikumsverkehr im xHain – dafür könnt ihr euch bequem von zuhause zuschalten. Den Link zum Mitmachen und alle kommenden Termine findet ihr auf
https://jugendhackt.org/lab/berlin/

Angebote für Kinder und Eltern im Interkulturellen Familienzentrum tam
Ob Babymassage, Theater mit Musik für Kinder ab 4 Jahren oder Töpfern: die Angebote im Familienzentrum tam sind breit gefächert, für alle Altersgruppen ist etwas dabei. Neben den Angeboten für Kinder können sich Mütter und Väter in Erziehungsfragen beraten lassen oder sich im Elternforum untereinander austauschen. Eine Übersicht finden Sie hier im PDF.
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Sprechstunde der StadtNaturRanger*innen
Die StadtNaturRanger*innen statt Janet Huber und Kristina Roth sorgen für eine starke Verbindung zwischen Berliner*innen und Berlinern und der Natur in ihrem Kiez. Sie wissen über Flora und Fauna bestens Bescheid und können Eure Fragen rund um das Thema Stadtnatur beantworten.
Datum: Jeden Mi, 15-17 Uhr
Orte: An geraden Kalenderwochen im Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Hallesche Str./ Ecke Möckernstr. 131-134, an ungeraden Kalenderwochen im neuen Umweltbildungszentrum Lokschuppen/Nirgendwo, Wriezener Park. 10243 Berlin.

360° virtueller Naturerlebnispfad für Kinder
Geht auf Entdeckungstour und schaut genauer hin! Das NIRGENDWO hat einen interaktiven 360° Naturlehrpfad für Kinder entwickelt. Die Tier- und Pflanzenwelt kann hier spielerisch entdeckt und somit die Stadtnatur im Kiez erlebt werden. Sammelt Eindrücke und lasst Euch informieren was so alles rund um den alten Lokschuppen herum so kriecht und fliegt, entdeckt wie und wo die Insekten leben, schlafen und essen.
Ort: https://nirgendwo-berlin.de/fuer-kids-natur-lehrpfad-am-lokschuppen-zum-entdecken/

NIRGENDWO Podcast: Die unbeantworteten Fragen vom richtigen Leben (für Jugendliche & Erwachsene)
NIRGENDWO ist es besser über das richtige Leben nachzudenken als hier und jetzt: Mit offenen Ohren und offenem Denken. Chris und Swantje, Förster und Agrar-Wissenschaftlerin in der Stadt, haben beste Voraussetzungen sich mit Konzepten und Begrifflichkeitender Umweltwissenschaft auseinanderzusetzen. Nur auf eins haben sie keine Lust mehr: leere Phrasen. Antworten haben sie keine, aber sie reden darüber und ladenzum aktiven Mitdenken ein: Ein guter Diskurs ist vielleicht besser als jede Antwort: Ohren auf! Folge 1: „Anthropozän“ & Folge 2: „Nachhaltigkeit".
Ort:
https://nirgendwo-berlin.de/2021/02/22/nirgendwo-podcast-die-unbeantworteten-fragen-vom-richtigen-leben/

Ferienfahrten im Sommer
Kinder und Jugendliche aus Friedrichshain-Kreuzberg erhalten im Sommer wieder die Möglichkeit, an Ferienreisen teilzunehmen, so es die Pandemie-Situation zulässt. Organisiert werden die Ferienfahrten im Auftrag des Jugendamtes Friedrichshain-Kreuzberg durch den Träger Roter Baum. Für Beziehende von Sozialleistungen bzw. Personen, die einen Berlinpass besitzen, besteht die Möglichkeit, Ermäßigungen zu erhalten. Die Anmeldung erfolgt über den Träger: Roter Baum / JugendLeben UG, Tel.: 030 992 818 41,
ferienfahrten@roter-baum-berlin.de. Eine Übersicht über die angebotenen Fahrten findet ihr unter https://www.roter-baum-berlin.de/de/ferienfahrten/

Kostenlose Hausaufgabenhilfe bis Klasse 10
Für Schülerinnen und Schüler bietet die Zentral- und Landesbibliothek Berlin online eine kostenlose Hausaufgabenhilfe an. Geübte Hausaufgabenhelfer*innen unterstützen über die digitale Video-Plattform Jitsi Schüler*innen dabei, Aufgaben zu lösen und erklären schwierige Zusammenhänge einfach und verständlich. Einfach eine Mail an
jubi@zlb.de schreiben und einen Termin vereinbaren.
Datum: Di bis Fr, 17-18.30 Uhr (für alle) | jeden Mo, 16-18 Uhr (nur für Mädchen)

Workshops des Jüdischen Museums Berlin: Judentum für Einsteiger*innen
Mal ein bisschen Abwechslung zum Homeschooling: Im digitalen Workshop für 10- bis 12-Jährige geht es um die Frage „Was ist jüdisch?“ – Wer ist eine Jüdin*, ein Jude? Wer hat die Gebote im Judentum festgelegt? Halten sich alle daran? Gemeinsam sprecht ihr über diese und oder auch über ganz andere Fragen. Die Mitarbeiter*innen des Jüdischen Museums freuen sich auf euch!
Datum: verschiedene Zeiten, bitte Termine vereinbaren
Ort: Online (Termine und Buchung unter https://shop.jmberlin.de/#/events/111?date=2021-03-04&lang=de)

Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck
Der Naturerfahrungsraum am Gleisdreieck ist eine naturnahe Freifläche, auf der Kinder ohne Geräte spielen und sich ausprobieren können. Gerade im innerstädtischen Bereich können Kinder hier auf relativ kleinem Raum Natur intensiv erleben. Anja-Aylin Aydogan ist die neue Ansprechpartnerin für den Naturerfahrungsraum. Sie bietet kleine Angebote an, die Kinder dabei zu unterstützen, selbst kreativ zu werden. Bei Interesse an weiteren Informationen oder einem kostenlosen Schnupperangebot vor Ort können Sie sich gerne bei Frau Aydogan melden. Kontakt: Anja-Aylin Aydogan, Mail: ner-gleisdreieck@gruen-berlin.de, Tel: 0162 210 58 85.
Ort: Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck, 10963 Berlin (Parkeingang an der Möckernstr., vorbei am großen Spielplatz und dann gleich auf der linken Seite)
Datum: ganzjährig rund um die Uhr

Dein Song für eine Welt
Du schaust gern über den eigenen Tellerrand und denkst, die EINE WELT geht uns alle an? Du hast Spaß an Musik oder schreibst eigene Songs? Du bist zwischen 10 und 25 Jahre alt? Dann bist hier genau richtig – beim Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“ Der Song Contest ruft alle zwei Jahre Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland sowie in Ländern des Globalen Südens dazu auf, sich musikalisch mit entwicklungspolitischen Themen, wie z.B. Menschenrechten, dem Klimawandel, nachhaltigem Konsum oder Flucht und Migration auseinanderzusetzen und eigene Songs dazu zu schreiben und zu komponieren. Auch dir liegt ein globales Thema besonders am Herzen? Auch du möchtest mit deiner Musik die Welt bewegen? Dann mach mit beim Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“ und vielleicht wird dein Song der nächste EINE WELT-Song! Infos unter: https://www.eineweltsong.de/
Einsendeschluss: Mi, 16.06.2021

Kostenlose Lernberatungen der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB)
Die Beratung erfolgt zu verschiedenen Themenschwerpunkten (Hilfe beim Erstellen von Präsentationen, bei Recherche und beim Verfassen von Abschlussarbeiten) und findet telefonisch oder online statt. Das Angebot richtet sich an Schüler*innen, Auszubildende und Studierende.
1. Zeig's ihnen! Deine Präsentation wird super!
Angehende Lehrer*innen von "Studenten machen Schule" helfen dir beim Vorbereiten und Strukturieren deiner Präsentation. Für Schüler von Klasse 6 bis zum Abitur. Anmeldung unter
jubi@zlb.de
2. Zeig's ihnen! Deine Abschlussarbeit wird super!
Du schreibst gerade deine Fach-, Bachelor- oder Masterarbeit und brauchst Unterstützung bei der Auswahl und Aufbereitung von Informationen? Schüler*innen, Auszubildenden und Studierenden bietet die ZLB Hilfe bei der Prüfungsvorbereitung an. Für Schüler*innen ab Klasse 10, Auszubildende und Studierende. Anmeldung unter
machwas@zlb.de
Datum: Jeden Di, 16-19 Uhr

Eingeschränkte Angebote der KMAntenne
Die KMAntenne ist die größte Jugendeinrichtung im Mehring-Kiez. Träger ist die Kreuzberger Musikalische Aktion e.V. Zurzeit sind die Angebote auf ein Minimum reduziert. Die Mitarbeiter*innen der KMA sind aber trotzdem noch für euch vor Ort erreichbar (Anmeldung erwünscht). Dieses Angebot vor Ort ist nur einzeln nutzbar, es stehen keine oder lediglich sehr kleine Gruppenangebote zur Verfügung. Die KMA hat ihr Online-Angebot ausgebaut. Weitere Infos unter https://www.kma-ev.de/kinder-und-jugendkulturzentrum. Bitte informiert euch unter Tel.: 030 505 85 429, Mail: info@kma-antenne.de
Datum: Mo bis Fr, 12-18 Uhr
Ort: KMAntenne, Friedrichstr. 2-3, 10969 Berlin

Spielen im Naturerfahrungsraum „Robinienwäldchen“ ist jeden Tag möglich
Auf der ehemals bebauten Fläche an der Möckernstraße konnten sich nach dem 2. Weltkrieg auf mehr als einem halben Hektar ungestört Pflanzen und Tiere ansiedeln. Im Laufe der Jahre hat sich ohne menschliches Zutun ein kleines Wäldchen entwickelt. Heute lädt die kleine Stadtoase als Naturerfahrungsraum mit mehr als 90 Pflanzenarten und etlichen Wildtieren zum Spielen und als Lernort für Umwelt und Natur ein! Unsere Kinder können hier pirschen, balancieren, Hütten bauen, den Buntspecht und die Eichhörnchen beobachten oder sich am Bauwagen der Waldkümmerin eine Lupe zum Schnecken und Insekten forschen ausleihen. Gruppenanmeldungen sind telefonisch oder per Mail erwünscht und können sich über Umweltbildungsangebote informieren. Regeln? Wie in jedem Wald: Respekt vor Pflanzen und Tieren, Abfälle bitte wieder mitnehmen und achtet die coronabedingten AHA-Regeln! Kontakt: Umwelt- und Naturschutzamt, Katja Frenz, Tel. 0170 / 714 07 76,
naturerfahrungsraum@ba--fk.berlin.de.
Datum/Öffnungszeiten: tägl. 8-19 Uhr | Mo und Do, 14-17 Uhr (Waldkümmerin)
Ort: Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Möckernstr. 131/ Hallesche Str., 10963 Berlin

Schule daheim - online lernen
Die Mediathek des Bayrischen Rundfunks (BR) bietet ein großes Video-Lernangebot, mit dem Schüler*innen für die wichtigsten Fächer, wie Deutsch, Englisch, Mathematik, Biologie oder Chemie online lernen können. Egal ob zur Prüfungs- oder Abiturvorbereitung, als Nachhilfe-Angebot oder zur Unterstützung bei einer schwierigen Hausaufgabe oder einem Referat. Die Online-Lernangebote der BR Mediathek richten sich an Schüler*innen aller Schularten, die zuhause lernen müssen oder wollen:
https://www.br.de/mediathek/rubriken/themenseite-schule-daheim-100

Entspannung für Kinder (und Eltern): Yoga-Videos von moment.mal
Der gemeinnützige Verein
moment.mal organisiert niedrigschwellige Yogaprojekte für Kinder in sozialen Einrichtungen wie Familienzentren oder Flüchtlingsunterkünften. Aufgrund des Lockdowns können die Kurse momentan nicht vor Ort stattfinden, dafür hat der Verein aber eine Reihe von Yogavideos für Kinder aufgenommen, bei denen sie - gerne auch zusammen mit den Eltern - bequem zu Hause mitmachen können: https://www.youtube.com/channel/UC-B2b_vWoZCsurUwytL0u1A

Vorlesestunde der Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg
Dienstags lesen Friederike und Tina normalerweise immer in der Pablo-Neruda-Bibliothek für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Online könnt ihr jetzt Leo Timmers "Tiefseedoktor Theodor¨, gelesen von Fiedericke nachhören: Facebook@Stadtbibliothek.FK

 



Treffen und Infoveranstaltungen
............................

*Neu* Schrittweise Wiedereröffnung der kommunalen Begegnungsstätten
Lange mussten wir alle darauf warten, doch nun ist es endlich soweit: Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg beginnt mit der schrittweisen Öffnung und lädt Sie herzlich in die kommunalen Begegnungsstätten ein, darunter auch die Begegnungsstätte Mehring-Kiez! Seit 01.06.2021 können wieder einzelne Angebote (Offener Treff, ausgewählte Gruppenangebote) in den Außenbereichen unter Einhaltung der erforderlichen Hygiene- und Abstandsregeln mit einer begrenzten Teilnehmer*innenzahl stattfinden. Bitte informieren Sie telefonisch oder per E-Mail über das aktuelle Angebot. Weitere Infos unter
https://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/politik-und-verwaltung/aemter/amt-fuer-soziales/stadtteil-und-seniorenangebote/. Kontakt: Tel. 030 22 50 50 140, Mail: ba-friedrichstr.1@gmx.de
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

*Neu* Berlin bleibt #3 - Werkstatt Mehringplatz
Mit dem Festival
“Berlin bleibt!” rückte das HAU 2019 die Wohnungsfrage als eine der wichtigsten sozialen Fragen unserer Zeit in den Vordergrund. Es geht weiter: 2021 soll es insbesondere um den Mehringplatz in der direkten Nachbarschaft gehen. Ein Teil des Platzes konnte wieder in kommunale Hand überführt werden, dabei ist er immer noch eine große Baustelle (seit zehn Jahren!) und seine Zukunft ein großes Fragezeichen und eine dringende Aufforderung an die Berliner Stadtpolitik. Mit “Berlin bleibt! #3 ? Werkstatt Mehringplatz” geht das HAU verstärkt der Frage nach, wie es sich mit seiner unmittelbaren Nachbar:innenschaft verbinden kann, wie es als Nachbarin und Teil dieser Stadt durchlässiger, inklusiver und prozessorientierter werden und wie es den Kiez mitgestalten kann. Montags und donnerstags ist ein Team vom HAU Hebbel am Ufer zwischen 12 und 16 Uhr vor Ort: draußen, in Eins-zu-eins-Gesprächen, um Informationen weiterzugeben, Kontakte zu knüpfen, einen Tee zu trinken und sich auszutauschen. Infos unter https://www.hebbel-am-ufer.de/berlin-bleibt-3/
Datum: Mi, 09.06. bis So, 27.06.2021, jeweils Mo bis Do, 12-16 Uhr
Ort: Mehringplatz, 10969 Berlin

*Neu* Virtuelles Gruppentreffen "Alter und Selbstwert"
Die Kontaktstelle PflegeEngagement Friedrichshain-Kreuzberg lädt zum virtuellen Gruppentreffen „Alter und Selbstwert“ ein. Im Gespräch mit Veronica und Vincent geht es um das Thema „Zukunftsangst“. Angst vor der Zukunft kann man in vielen Bereichen haben: Von Angst vor Krieg über die Sorge vor Umweltkatastrophen bis hin zu politischen oder ganz persönlichen Veränderungen. Bitte melden Sie sich bis zum 16.06.2021 an: per Mail an kpe@volkssolidaritaet.de oder Tel.: 030 70 71 68 69.
Datum: Mo, 21.06.2021, 18-19.30

Visionen für den Mehringplatz: Ein Theaterprojekt für alle
In den kommenden Wochen starten der Bauhütte Kreuzberg e.V. und das Theaterkollektiv Little Black Fish Collective (LBFC) das Theaterprojekt “mehr_platz”, das die Lebensrealitäten, Erfahrungen, Wünsche und Visionen der Anwohner*innen des Mehringplatzes zum Thema macht. Jede*r ist eingeladen, sich einzubringen. Das Ziel der gemeinsamen Arbeit sind performative und multimediale Miniaturen. Gesucht werden Teilnehmer*innen, die im Kiez leben, die Lust auf Theater haben, sich kreativ einbringen wollen und die bereit sind, aus ihrem Leben zu erzählen und ihre Erfahrungen in den künstlerischen Prozess einfließen zu lassen. Angeleitet wird das Projekt von Mehdi Moinzadeh (Regisseur und Theaterpädagoge), Leonard Beck (Regisseur) und dem Little Black Fish Collective (LBFC). Mehr Informationen findet ihr hier.

Presseclub für alle (digital): Wo die wilden Orchideen blühen - Ein Live-Spaziergang zu den exotischen Blütenpflanzen
Die Journalistin Katharina Jakob und der Biologie-Lehrer Thomas Gerl nehmen uns mit ins Tiroler Kaisergebirge auf die Suche nach exotischen Schönheiten, gierigen Zuckerdieben und duftenden Heiratsschwindlern. Die Welt der wildwachsenden Orchideen birgt so manches Geheimnis, das wir auf dieser Live-Wanderung lüften wollen. Doch die Schönheit ist in Gefahr: Düngereintrag, Lebensraumveränderungen und Pflanzenräuber*innen bedrohen die botanischen Kostbarkeiten. Alle Teilnehmer*innen sind eingeladen, ihre Fragen und Ideen mit einzubringen. Eine Online-Veranstaltung de Zentralen Landesbibliothek zusammen mit den Riffreportern. Bitte unbedingt vorher anmelden unter https://reservierung.zlb.de/8fjvq-3-2/
Datum: So, 06.06.2021, 14 Uhr
Ort: Online

*Neu* Wir lassen uns nicht abhängen! Weiterbildung und Beratung für Menschen ab 60
Sie sind noch nicht mit digitalen Seminaren vertraut? Das soziale Unternehmen Die Wille der Johannisstift Diakonie bietet in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung eine kostenlose individuelle Unterstützung an. Zu den einzelnen Terminen wird jeweils ein Thema behandelt. Anmeldung und Informationen: Zerrin Kara, Telefon 030 264 762 85, zerrin.kara@jsd.de
Veranstaltungen im Juni:
Hilfe, meine Rente reicht nicht!
Datum: Mo, 07.06.2021, 9-12Uhr
Sicher ins Internet
Datum: Mo, 14.06.2021, 9-12Uhr
Digitaltag: Auf ins Internet – Chancen und Gefahren
Datum: Fr, 18.06.2021, 9-12 Uhr
Wie kann ich über das Internet Termine mit Behörden, Ärzten etc. vereinbaren?
Datum: Mo, 21.06.2021, 9-12Uhr
Meine persönliche Vorsorge: Vollmacht, Betreuung und Patientenverfügung
Datum: Mo, 28.06.2021, 9-12Uhr

Bastelaktion für Frauen und Mädchen: "Raum für Pflanzen! Raum für Frühling! Raum für mich!"
Beim zweiten gemeinsamen Basteltreffen werden Blumentöpfe gestaltet, in denen eure Zimmer- und Balkonpflanzen wachsen können. Mit Wafaa, Lisa und Klara. Kontakt Lisa: Tel. 0157 438 638 32. Eine Aktion von ongoing projekt und Hebbel am Ufer in Kooperation mit dem Quartiersmanagement Mehringplatz.
Datum: Do, 17.06.2021, 10 Uhr
Ort: Quartiersmanagement Mehringplatz, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Kontaktstelle PflegeEngagement Friedrichshain-Kreuzberg: Erzählcafé
Im Erzählcafé geht es immer um ein bestimmtes Thema (z.B. "Darauf bin ich immer noch stolz..."). Jede und jeder ist herzlich eingeladen, über ihre bzw. seine Erfahrungen zu berichten. Zurzeit findet das Erzählcafé online statt. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel.: 030 70 71 68 69 oder unter 0173 283 95 60, oder per Mail an kpe@volkssolidaritaet.de
Datum: Jeden 2. Mo im Monat, 16.30-18 Uhr

Live aus dem Jüdischen Museum Berlin (JMB)
In sieben Kurzführungen von je 30 Minuten werden gemeinsam unterschiedliche Räume der neuen Dauerausstellung erkundet. Der Rundgang führt vom Mittelalter bis in die unmittelbare Gegenwart und ermöglicht Einblicke in die Epochen- und Themenräume der Ausstellung. Das JMB möchte mit Ihnen ins Gespräch kommen über die Gebote und das Gebet, über jüdische Musik und Kunst. Über ein Tool ist es möglich, zu jedem Zeitpunkt der Kurzführung Fragen zu stellen oder zu kommentieren. Themen im April sind "Klang", "Katastrophe", "Kunst und Künstler" und "Nach 1945". Weitere Infos unter
www.jmberlin.de/digitale-kurzfuehrungen-dauerausstellung-deutsch
Datum: Jeden Do, 18 Uhr
Ort: Online unter https://www.jmberlin.de/digitale-kurzfuehrungen-dauerausstellung-deutsch

Digitale Bibliotheksführung der Zentral- und Landesbibliothek
Bei der digitalen Bibliotheksführung zeigt die ZLB, wie ihr euch in der Bibliothek orientieren und persönlich nutzen könnt. Anhand praktischer Übungen werden außerdem Informations- und Medienkompetenz für den Alltag vermittelt. Anmeldung unter
machwas@zlb.de. Technische Ausstattung: Internetfähiges Gerät, Teilnahme erfolgt über einen Webbrowser. Mehr Informationen und weitere digitalen Angebote unter https://www.zlb.de/service/mach-was/

Interkulturelles Familienzentrum tam
Trotz Lockdown sind die Kolleginnen im Interkulturellen Familienzentrum weiterhin für sie da! Sie sind telefonisch und per E- Mail erreichbar. Familien können sich gerne melden, um einen persönlichen Termin zu vereinbaren, um sich beraten zu lassen oder einfach nur, um sich mit jemand anderen auszutauschen. Seit Januar vergibt das tam auch zwischen 9.30 und 17 Uhr den Spielraum im Familiencafé sowie einen Raum für Kleinkinder an Familien (jeweils für 1,5 Std). Zusätzlich können kleine Tüten mit Bastelideen und Bastelmaterial ausgeliehen werden. Kontakt: Tel.: 261 19 92 od. 264 44 49, familienzentrum@diakonie-stadtmitte.de
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Digitale Bewegungsangebote von Stadtbewegung e.V.
Der Verein Stadtbewegung e.V., Träger des vom Quartiersmanagement geförderten Projekts "Bewegungsförderung im Wohnumfeld", bietet gemeinsame Online-Sportübungen über das Internet-Konferenzprogramm Zoom an. Infos unter
https://stadtbewegung.de/im-kiez/. Der Zoom-Link wird dann per WhatsApp oder Email verschickt.
Datum: Jeden Mi, 10-11 Uhr

KMAntenne online
Die KMAntenne hat gegen die Langeweile zuhause ein umfangreiches Online-Angebot auf die Beine gestellt: Ob "Koch- & Back-Tutorial" von Konstantin, "Neues Graffiti-Tutorial" Cey und Fabian oder "Neues Klampfen-Coaching" von René: für alle ist etwas dabei. Das Angebot und die Zeiten findet Ihr unter
https://kma-ev.de/kma-ev/news

 



Kulturveranstaltungen
............................

Das Jüdische Museum Berlin hat wieder geöffnet!
Das Jüdische Museum Berlin hat nach der Corona-Pause wieder geöffnet. Zu sehen gibt es die neue Dauerausstellung zu Jüdischer Geschichte und Gegenwart in Deutschland, für die ab sofort für alle Besucher*innen freier Eintritt gilt. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Täglich 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Wiedereröffnung der Berlinischen Galerie
Auch die Berlinische Galerie hat ihre Türen wieder geöffnet. Die Besucher*innen benötigen ein Onlineticket und den Nachweis eines negativen Ergebnisses eines Antigen-Schnelltestes. In allen Innenräumen des Museums gilt zudem die Pflicht eine FFP2-Gesichtsmaske zu tragen. Das Online-Ticket können Sie hier buchen:
https://berlinischegalerie.seetickets.com/timeslot/online-ticket
Datum: Mi bis Mo, 10-18 Uhr, Di geschlossen
Ort: Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Talya Feldman: The Violence We Have Witnessed Carries a Weight on Our Hearts
In ihrer multimedialen Arbeit untersucht die Künstlerin Talya Feldman die Kontinuitäten rechten Terrors in Deutschland von den 1980er Jahren bis heute. Hören und Zuhören sind wesentliche Aspekte der Installation, die sich von der politischen Instrumentalisierung von Trauer und Erinnerung abgrenzt. Feldmans Arbeit präsentiert u.?a. Sprachaufnahmen von Überlebenden rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt, von Familien der Terroropfer und Initiativen, die gegen rechten Terror kämpfen. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Fr, 21.05. bis So, 01.08.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Libeskind-Bau EG, Eric F. Ross Galerie, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

*Neu* Jazz-Konzert im Garten des Metropolenhauses: Arne Jansen Trio
Die Musiker des Jazz-Trios um den Gitarristen Arne Jansen stimmen auf den Sommer ein und spielen ein Open-Air-Konzert im Garten des Metropolenhauses. Mit seinem Trio war Arne Jansen Preisträger beim Studiowettbewerb 2007 des Berliner Senats. In den Bands Jazzanova und seit 2010 in der Nils Wülker Group machte Jansen auf sich aufmerksam, doch das Zentrum seines kreativen Universums ist sein eigenes Trio, mit dem er drei von der Kritik hochgelobte Alben veröffentlicht hat. Eine Veranstaltung von feldfünf e.V. Der Eintritt ist frei.
Datum: Sa, 05.06.2021, 18 Uhr (Einlass 17 Uhr)
Ort: Metropolenhaus, feldfünf e.V., Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7–8, 10969 Berlin

*Neu* Premiere: FUX
Premieren haben es schwer im Moment. Sie werden abgesagt, gar nicht erst angekündigt oder sie warten. Viele kleine Anfänge, die darauf warten endlich anfangen zu dürfen. FUX wartet nicht, sie hat PREMIERE. Egal was kommt. Bevor alles wieder anfängt, tritt FUX vor den Vorhang und fragen, wie sie anfangen soll. Im leeren Theater. Im Internet. Ein einziges Mal. Und dann als Wiederholung. Seien Sie dabei. Zumindest beim Anfang. Die Berliner Gruppe FUX entwickelt ihre neue Produktion in einem Livestream-Format aus dem HAU Hebbel am Ufer.
Datum: Fr, 04.06.2021, 20 Uhr
Ort: HAU4 (Digitale Bühne des Hebbel am Ufer)

*Neu* Die Figur & Showcase Beat Le Mot "FANS"
Beim Müsliholen sah meine Tochter den Film und meinte: “Aha, das machen also Theaterleute, wenn sie gerade keinen Applaus bekommen”. Alles, was wir wissen können, in Kisten verpackt. “FANS”. Ein filmisches Mood Piece über die Schattenband DIE FIGUR und die geisterhafte Theatergruppe MAGNET. Der Film “FANS” entstand im Rahmen des Projekts “Die Schwarze Mühle” von Showcase Beat Le Mot, dessen Premiere pandemiebedingt leider verschoben werden musste.
Datum: Di, 08.06.2021, 19 Uhr
Ort: HAU4 (Digitale Bühne des Hebbel am Ufer)

*Neu* Jonas Staal & Jan Fermon "Collectivize Facebook"
Im Rahmen von “Spy on Me#2 – Künstlerische Manöver für die digitale Gegenwart – Onlineprogramm” veröffentlichten der Künstler Jonas Staal und der Anwalt Jan Fermon die Sammelklage, mit dem Ziel, Facebook in Gemeinbesitz zu überführen und es der Kontrolle seiner Nutzer zu unterstellen. Staal und Fermon laden dazu ein, sich ihrer Klage gegen Facebook anzuschließen, die im September 2020 in Genf beim Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen eingereicht werden soll. Weitere Infos unter
https://www.hebbel-am-ufer.de/programm/pdetail/staal-fermon-collectivize-facebook/
Datum: Mi, 09.06.2021, 20 Uhr
Ort: Online

*Neu* Workshops & Veranstaltungen an der Open Air Ausstellung ZU/FLUCHT
Am Anhalter Bahnhof planen 20 Berliner Architekturstudierende eine Open Air Ausstellung und einen Kulturort aus sechs ehemaligen Containern für Geflüchtete. Das Projekt ist eine Kooperation der Stiftung Exilmuseum mit der TU Berlin und einem großen Netzwerk an weiteren Partner*innen. Hinter der Portal Ruine am Anhalter Bahnhof wird es ab Juni frei zugänglich Informationen und Geschichten über Flucht und Exil in unterschiedlichen Kontexten geben, welche durch eine Reihe an Workshops und Veranstaltung unter freiem Himmel ergänzt werden. Insbesondere Menschen aus der Nachbarschaft sind herzlich zur Teilnahme an den Workshops "ZUsammenWACHSEN" und "ZUsammenBAUEN" eingeladen. Weitere Informationen unter https://www.zuflucht.org/ und https://www.nbl.berlin/projects/ein-tempohome-fur-das-exilmuseum/
Urban-Gardening Workshop "ZUsammenWACHSEN"
Datum: So, 13.06.2021
Möbel-Bau Workshop "ZUsammenBAUEN"
Datum: Sa, 26.06.2021
Ort: Anhalter Bahnhof, 10963 Berlin

Bendik Giske "Brist"
Der norwegische Komponist und Saxofonist Bendik Giske arbeitet am Schnittpunkt von Musik und Performancekunst. Sein neues Stück “Brist”, norwegisch für “Riss”, wurde als Teil der Online-Ausstellungsreihe “Contemporary Art Digital Shots”, CADS, vom Osloer MUNCH in Zusammenarbeit mit dem HAU Hebbel am Ufer in Auftrag gegeben. Der aufgrund des pandamiebedingten Ausschlusses von Zuschauer:innen vollkommen leere altehrwürdige Saal bildet die unheimliche Kulisse für Bendik Giskes Saxofon-Aufführung seiner neuen Komposition.
Datum: Bis Fr, 18.06.2021, 24 Std täglich
Ort: HAU4 (Digitale Bühne des Hebbel am Ufer)

Architekturfestival: WIA Berlin 2021
WIA Berlin 2021 ist das erste Festival in der Hauptstadt zum Thema „Frauen in der Architektur“ und wird vom Berliner Netzwerk von Planerinnen n-ails e.V. und der Architektenkammer Berlin veranstaltet. Über 60 digitale und/ oder Live Veranstaltungen – wie Ausstellungen, Filmreihen, Führungen, Symposien, Vorträge sowie Workshops – sind an verschiedenen Orten in Berlin geplant. feldfünf und das Metropolenhaus sind Gastegeber für einige dieser Veranstaltungen. Mehr Infos zum Programm gibt es auf der Website von WIA und auf feldfünf.
Datum: Di, 01.06. bis Do, 01.07.2021, verschiedene Uhrzeiten
Ort: feldfünf – Projekträume im Metropolenhaus, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7, 10969 Berlin

Yael Bartana: Redemption Now
Die erste umfassende Werkschau der Künstlerin Yael Bartana untersucht das erlösende Potenzial der Kunst und unserer Vorstellungskraft. Seit über zwanzig Jahren erforscht Bartana die großen historischen Erzählungen, die dazu beitragen, nationale und andere kollektive Identitäten zu formen. Die Ausstellung vereint über 50 frühe und neuere Arbeiten, darunter Videoarbeiten, Fotografien und Lichtskulpturen. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter
https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Fr, 04.06. bis So, 10.10.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau 1.?OG, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Schau mich an! Frauenporträts der 1920er Jahre
Den Ausgangspunkt der Präsentation bilden Frauenporträts, die zwischen 1920 und 1930 in den Fotoateliers entstanden, unter anderem von Steffi Brandl, Carry & Nini Hess, Frieda Riess, Cami Stone. Der Kunsthistoriker Lothar Brieger publizierte sie in seiner Abhandlung über „Das Frauengesicht der Gegenwart“ (1930). Er beobachtete Veränderungen von Gesichtern berufstätiger Frauen. Diese These veranschaulicht er anhand von 71 Fotografien zeitgenössischer berühmter Schauspielerinnen, Wissenschaftlerinnen sowie von Frauen anderer Berufsgruppen.
Datum: Bis Mo, 05.07.2021
Ort: Berlinische Galerie online unter https://berlinischegalerie.de/frauenportraets-onlinepraesentation/

Revisited. Zu Besuch in den Wohnhäusern der 80er Jahre
Im Rahmen der Ausstellung „Anything Goes?“ laden die Guerilla Architects ein, Berliner Architekturen aus den 1980er Jahren neu zu entdecken. Das Architekt*innen- und Künstler*innen-Kollektiv hat heutige Bewohner*innen besucht und mit ihnen Interviews geführt. Besucht wurden der West- und der Ostteil der Stadt.
Datum: Bis Mo, 16.08.2021
Ort: Berlinische Galerie online unter https://berlinischegalerie.de/revisited/

Online-Treffen: FOTO-SPAZIERGANG I | Digitale Multimedia-Tour
Kommt mit auf eine Multimedia-Tour durch Kreuzberg! Mit eurem Smartphone oder MediaPad habt ihr die Möglichkeit, euch unter Anleitung auf verschiedenen Stationen selbstständig durch den Kreuzberger Kiez SO36 zu bewegen. Mit Hilfe von persönlichen Erzählungen, aktuellen wie historischen Fotografien, Filmausschnitten und Musikstücken legendärer Punk-Bands erlebt ihr, wie sich die Berliner:innen selbst organisiert und ihr Leben aktiv und kreativ gestaltet haben. Beim Online-Treffen werden alle gemeinsam, im virtuellen Raum, durch Kreuzberg laufen und besondere Orte spielerisch kennenlernen. Ihr erfahrt zum Beispiel, wer Osman Kalin war und wie das Baumhaus an der Mauer entstanden ist! Anmeldungen unter: Dimitra Maragkaki, maragkaki@gfhf.eu oder kommt einfach über den Zoom-Link vorbei:
https://us02web.zoom.us/j/86221742621?pwd=V3FnemhCSWdQQkpjMkYrNXlnQ2thUT09, Meeting-ID: 862 2174 2621, Kenncode: 314967. Die Teilnahme ist kostenfrei!
Datum: Jeden Do, 18 Uhr
Ort: Online via Zoom

Berlinische Galerie: Raus in die Stadt! Kostenfreie Audiowalks zu Berliner Architekturen der 1980er Jahre
Die Ausstellung „Anything goes? Berliner Architekturen der 1980er Jahre“, die ab Frühjahr 2021 in der Berlinischen Galerie zu sehen sein wird, untersucht erstmalig, was und wer die für Ost- und West-Berlin im letzten Jahrzehnt vor dem Mauerfall entwickelten Bauten und Visionen prägte. Die Audiowalk-App erzählt die Geschichten hinter den Bauten an ihren originalen Standorten. Drei Routen führen zu bedeutenden Gebäuden der Internationalen Bauausstellung Berlin 1987 (IBA 87) in Kreuzberg und zu den postmodernen Bauten in West- und Ost-Berlin entlang der Friedrichstraße. Die Audiowalks sind kostenfrei über die Website der Berlinischen Galerie abrufbar:
berlinischegalerie.de/digital/anything-goes

Themenraum "Minimalismus" in der Amerika-Gedenkbibliothek
„Minimalismus ist die Reduktion auf das Wesentliche, damit sich Sinnvolles optimal entfalten kann!“ Im aktuellen Themenraum Minimalismus finden Sie diesmal Medien über einfache Lebensgestaltung, über Nachhaltigkeit, über Minimalismus in Architektur und Design und über seine Betrachtung aus soziologischer und wirtschaftlicher Sicht. Schauen Sie bei Ihrem Besuch in der Amerika-Gedenkbibliothek im Salon vorbei oder erkunden Sie den Themenraum Minimalismus online unter
www.zlb.de/themenraum. Der Themenraum ist im Rahmen der Öffnungszeiten der Amerika-Gedenkbibliothek zugänglich. Bitte informieren Sie sich zu den aktuellen Öffnungszeiten und Nutzungsbedingungen unter www.zlb.de/info. Der Eintritt ist frei.
Datum: Bis So, 20.06.2021
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Alles was wir fühlen
Das Museum für Werte stellt unter dem Titel ALL WE FEEL eine digitale Ausstellung zusammen, in der Menschen ihre persönlichen Erfahrungen und Reflexionen zu dieser herausfordernden Situation austauschen können, die durch den COVID-19-Virus verursacht wurden. Ein Schlüsselbund, eine Postkarte oder der Screenshot eines Facetime-Anrufs, ein Video, wie Nachbarn miteinander über Balkone musizieren, ein Kuscheltier oder die viel zu selten benutzten Laufschuhe – über Objekte und die Geschichten dahinter will ALL WE FEEL über die Gefühle, die die derzeitige Situation auslöst, ins Gespräch kommen. Alle sind herzlich zum Mitmachen eingeladen! Zusätzliche Informationen über das Projekt und erste Geschichten gibt’s hier: www.all-we-feel.world

Jüdisches Museum Berlin online
Mediathek des Jüdischen Museums Berlin: Das Jüdische Museum Berlin hat regelmäßig Mitschnitte von Veranstaltungen, Tagungs-Dokumentationen und mehr erstellt. Da die meisten der Mitschnitte Gespräche oder Vorträge sind, eignen sie sich auch für Menschen die seheingeschränkt oder blind sind. Im "Online-Schaukasten" finden Sie zudem Angebote wie "Glaubenssachen in Judentum, Christentum und Islam in 9 Animationsfilmen erzählt".

Kiez-Literatur online: dichtungswerk.kdw
Sie sind herzlich eingeladen, die Website des kreuzberger dichtungswerks zu besuchen! Neben ersten ausgewählten Texten findet ihr dort unter anderem Audio-Aufnahmen (am Telefon, im Wald, am Schreibtisch) von zweisamen Lockdown-Lesungen und erste Videos und Audios von früheren live-Lesungen. Alles Weitere unter
https://kreuzberger-dichtungswerk.de/

 



Ausschreibungen
............................

Ausschreibung zur Teilnahme an der 11. Familiennacht
Organisiert vom Berliner Bündnis für Familien bietet die Familiennacht an einem Tag im Jahr einmalige und kostengünstige Veranstaltungsangebote, damit Kinder mit ihren Eltern abends und nachts in allen Bezirken der Stadt Spannendes erleben, Neues erforschen und Unbekanntes ausprobieren können. Institutionen wie Theater, Vereine, öffentliche Einrichtungen, Initiativen, Schulen, mittelständische Firmen sowie Einzelunternehmen in Berlin und Umland sind dazu aufgerufen, sich mit einem exklusiv für diesen Abend gestalteten Veranstaltungsangebot für Familien online bei der Familiennacht zu bewerben. Detaillierte Informationen und die Anmeldeplattform unter: www.familiennacht.de.
Bewerbungsschluss: Fr, 04.06.2021

Bundesumweltministerium unterstützt soziale Einrichtungen im Einsatz gegen den Klimawandel
Das Bundesumweltministerium startet die neuen Förderprogramme „Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen“ und „Sozial & Mobil“. Ab sofort können Kommunen, gemeinnützige Vereinigungen sowie Organisationen und Unternehmen im Gesundheits- und Sozialwesen Anträge stellen. Gefördert werden u.a. Dach- und Fassadenbegrünungen, Speicherkapazitäten für Regenwasser bis hin zu Sonnensegeln oder Trinkbrunnen. Sozialen Einrichtungen, die ihre Fahrzeugflotte auf rein batterieelektrische Neufahrzeuge umrüsten möchten, stehen bis 2022 weitere 200 Millionen Euro zur Verfügung. Weitere Infos und Online-Anträge unter Förderprogramm „Sozial und Mobil“ und Förderpgrogramm „Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen"
Antragsfrist: Mi, 30.06.2021

*Neu* Projektförderung soziale Integration von Zugewanderten
Im Auftrag des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) fördert das Bundesprogramm „Gesellschaftlicher Zusammenhalt – Vor Ort. Vernetzt. Verbunden“ gemeinwesenorientierte Projekte, die der Stärkung der Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund und der interkulturellen Öffnung der Aufnahmegesellschaft dienen und die direkt vor Ort das Miteinander in den Städten und Kommunen nachhaltig positiv verändern.
Weitere Infos und Bewerbungsunterlagen
Antragsfrist: Mi, 30.06.2021

 

 

 

 

 



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................

Freie FSJ-Plätze beim Landesjugendring Berlin e.V.
Berliner Jugendliche mit Spaß an pädagogischer und sozialer Arbeit können sich jetzt wieder beim Landesjugendring Berlin für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei Jugendverbänden, Jugendbildungsstätten und anderen Organisationen der Jugendarbeit bewerben. Das FSJ ist eine Zeit der beruflichen Orientierung, vermittelt einen guten Einblick in soziale Berufe und hilft jungen Menschen, ihre Potenziale zu entdecken und ihre Kompetenzen zu erweitern. Start des nächsten FSJ-Jahrganges ist der 1. September 2021. Infos unter: https://ljrberlin.de/fsj , weitere Angebote zu Freiwilligendiensten in Berlin: https://www.berlin.de/sen/jugend/jugend/freiwilliges-soziales-jahr/

Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte (ehem. Jobassistenz Friedrichshain-Kreuzberg): Telefon- und Online-Beratung weiterhin möglich
Die "Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte" bleibt für den Publikumsverkehr vorerst geschlossen. Nichtsdestoweniger ist es weiterhin möglich, die Mitarbeiter*nnen für eine Beratung via Email, Telefon, und Videochat zu erreichen. Wie gewohnt beraten die Mitarbeiter*innen in den folgenden Sprachen: Persisch, Französisch, Spanisch, Englisch und Deutsch. Kontakt: Tel.: +49 30 5367999-50 oder per Mail an bbb@dqg-berlin.de

Fort- und Weiterbildungen und Sprachkurse für Migrant*innen und Leistungsbezieher*innen
Die Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung A&QUA gGmbh bietet kostenlose Kurse zur Fort- und Weiterbildung sowie Sprach- und Integrationskurse an. Die Projekte stehen auch Migrant*innen und Geflüchteten mit Aufenthaltserlaubnis, Aufenthaltsgestattung oder Duldung offen. Kontakt: A&QUA gGmbH, Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung, Tel. 030 616 57 26, Email: aqua@a-qua.de. Infos zu den Angeboten finden Sie unter http://www.a-qua.de/ (mehrsprachige Website)
Datum: laufende Kursbeginne
Ort: verschiedene Standorte in Berlin

*Neu* Lange Nacht der Wissenschaften – digital
Auch wenn die Präsenzveranstaltungen abgesagt wurden werden einige wissenschaftliche Einrichtungen ihre Angebote digital präsentieren. Infos im Netz: https://www.langenachtderwissenschaften.de/news-detail/absage-der-langen-nacht-der-wissenschaften-2021
Datum: Sa, 05.06.2021, 18-24 Uhr

*Neu* Auf in die Welt – Messe zum Schüleraustausch – online
Die Messe präsentiert Informationen zum Schüleraustausch, Auslandsjahr, High School, Internate, Privatschulen, Gap Year, Sprachreisen, Au Pair, Demi Pair, Freiwilligendienste, Praktika, International Studieren, Work & Travel. Infos im Netz: https://www.aufindiewelt.de/online
Datum: Sa, 05.06.2021, 11-13 Uhr

*Neu* Lange Nacht der Wissenschaft – Beuth Hochschule für Technik
Die Beuth Hochschule beteiligt sich in diesem Jahr mit über 20 spannenden, digitalen Formaten an der Langen Nacht der Wissenschaften 2021. Infos im Netz: Lange Nacht der Wissenschaften 2021: Beuth Hochschule für Technik Berlin (beuth-hochschule.de)
Datum: Sa, 05.06.2021, 18-24 Uhr
Ort: Online

*Neu* Studienwahl leicht gemacht
Studierende der Universität Potsdam und der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) geben euch Einblicke in die Studienangebote ihrer Hochschulen und erklären euch alles über die digitalen Hochschulinformationstage (HITs) im Land Brandenburg. Während der HITs könnt ihr euch euer eigenes Bild von den Hochschulen machen und virtuell den Campus erkunden. Einwahl: Instagram@deine.stubb (https://www.instagram.com/deine.stubb/?hl=de) #meetyourstudentmonday – jeden Montag live!
Datum: Jeden Mo, 18 Uhr

*Neu* Virtuelles Schnupperstudium an der Europa-Universität Viadrina
Einfach als Studi für einen oder mehrere Tage digitale Uni-Luft schnuppern. Bei Online-Besuchen von Lehrveranstaltungen lernt man virtuell Lehrenden und Studierenden kennen, kann sich so ein Bild vom Studienangebot machen. Infos im Netz: https://study.europa-uni.de/de/studieren/termine/Virtuelles-Schnupperstudium/index.html
Datum: So, 06.06.2021 und Mo, 07.07.2021

*Neu* vocatium Oderregion Videochat - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos im Netz: https://www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-oderregion-2021
Datum: Mo, 07.06.2021, 15-18 Uhr

*Neu* vocatium Videochat 1 Berlin - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos im Netz: https://www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-1-berlin-2021
Datum: Di, 08.06.2021, 15-18 Uhr
6.2021, 18 Uhr


*Neu* Fragen zur Bewerbung an der HTW Berlin
Die Studienberatung und der Studierendenservice helfen bei der Online-Bewerbung über BigBlueButton. Infos im Netz: https://www.htw-berlin.de/hochschule/aktuelles/news/news/du-hast-fragen-zu-deiner-bewerbung-an-der-htw/
Datum: Di, 08.06.2021, 10-13 Uhr

*Neu* Studiengang Bachelor of Nursing an der Evangeischen Hochschule Berlin
Es werden Informationen zu Inhalten, Bewerbung und Zulassung zum Studiengang Bachelor of Nursing gegeben. Infos im Netz: https://www.eh-berlin.de/termine/detail/info-veranstaltung-zum-studiengang-bachelor-of-nursing-an-der-ehb
Datum: Di, 08.06.2021, 17-18 Uhr
Ort: Online

Studium Hebammenwissenschaft an der Evangeischen Hochschule Berlin
Es werden Informationen zu Inhalten, Bewerbung und Zulassung zum Studienganges Hebammenwissenschaft nach den neuen gesetzlichen Regelungen gegeben. Infos im Netz: https://www.eh-berlin.de/studium/bachelor/hebammenkunde/info-zum-neuen-studienprogramm-hebammenwissenschaft
Datum: Di, 08.06.2021, 17-18 Uhr
Ort: Online

*Neu* EnterTechnik - Technisches Jahr für junge Frauen – online
Im Technischen Jahr können jungen Frauen Ausbildungsberufe und duale Studiengänge direkt in Unternehmen kennen lernen. Wer bereits den theoretischen Teil der Fachhochschulreife absolviert hat, erwirbt mit dem Technischen Jahr auch die volle Fachhochschulreife. Das nächste Technische Jahr startet am 1. September. Bewerbungen sind ab sofort möglich. Infos im Netz: https://www.entertechnik.de/news.html
Datum: Di, 08.06.2021, 17-18 Uhr

*Neu* Elternabend der Studien- und Berufsberatung - online
Themen der Veranstaltung: Welche Rolle spielen Eltern bei der Studien- und Berufswahl? Wie können Sie unterstützen? Wie sieht der Start ins Studium in dieser besonderen Zeit aus? Welche Chancen bieten Ausbildung oder Überbrückungsjahr? Was gibt es Neues in der Studien- und Ausbildungswelt? Einwahl: Online-Event, bitte melden Sie sich unter berlin-mitte.biz-anmeldung@arbeitsagentur.de an. Sie bekommen dann den Einladungslink und weitere Informationen zugeschickt.
Datum: Mi, 09.06.2021, 16-17.30 Uhr

*Neu* FU Berlin – Uni im Gespräch digital
Info-Veranstaltung für Studieninteressierte … und danach Barrierefrei studieren: über Studienangebot & -struktur, Bewerbung & Zulassung … Studieren mit einer Behinderung oder einer chronischen Erkrankung. Einwahl & Infos im Netz: www.fu-berlin.de/sites/studienberatung/veranstaltungen/UiG_digital
Datum: Mi, 09.06.2021

*Neu* Infotage der FH Potsdam
Die FH Potsdam gibt Einblicke ins Studium in den Bereichen Architektur und Städtebau, Sozial- und Bildungswissenschaften, Bauingenieurwesen, Kulturarbeit, Konservierung und Restaurierung sowie Informationswissenschaften. Infos im Netz: www.fh-potsdam.de/infotage/
Datum:
Bis Do, 10.06.2021

*Neu* *Auf einen Kaffee mit der Studienberatung* der HU zu Berlin
Wenn Sie, egal ob Student*in, Mitarbeiter*in oder Bewerber*in, eine kurze Pause brauchen, kommen Sie zu uns und trinken Sie einen Kaffee mit uns. Oder einen Tee oder Saft ... In diesem Format sind wir für alle schnellen Fragen, Rückmeldungen, Ideen, Kritik und offen, es ist kein Thema vorgegeben. Oder lernen Sie einfach andere Studierende, Studieninteressierte und Mitarbeiter*innen der HU in Breakout-Sessions kennen. Infos im Netz: https://www.hu-berlin.de/de/studium/2021
Datum: Fr, 11.06. und Fr, 18.06.2021, 09.45-10.15 Uhr

*Neu* Berufetag – online
Die teilnehmenden Unternehmen stellen diverse Berufe, Ausbildungen und duale Studiengänge vor. Im Rahmen der Messe kann man direkt mit den Firmen in Kontakt treten und sich bewerben. Infos im Netz: https://berufetag-online.de/
Datum: Sa, 12.06.2021, 10-16 Uhr

*Neu* JuBi - Die JugendBildungsmesse 2021
Die Messe JuBi ist die JugendBildungsmesse und Messe für Schüleraustausch, Highschool, Sprachreisen, Praktika, Au-Pair, Work & Travel und Freiwilligendienste. Hinweis: Bei Erstellung des Newsletters lag noch keine endgültige Entscheidung vor, ob die Veranstaltung in Präsenz stattfinden kann. Infos im Netz: https://jugendbildungsmesse.de/messetermine/
Datum: Sa, 12.06.202110-16 Uhr
Ort: Sophie-Charlotte-Gymnasium, Sybelstr. 2, 10629 Berlin

*Neu* Digitale Einblicke - Online-Studieninfotage der HTW
An den Thementagen finden Speed Datings mit den Studiengängen statt. In anschließenden Breakout Sessions gibt es Gelegenheit, Fragen zu stellen. Die Themen: Allgemeine Infos, Informatik, Technik, Wirtschaft sowie Design u. Kultur. Infos im Netz: https://events.htw-berlin.de/hochschule/digitale-einblicke/
Datum: Mo, 14.06. bis Fr, 18.06.2021

*Neu* Studieninfotag – Alice Salomon Hochschule Berlin – online
Viele Schnupperseminare, Videos und Podcasts sowie zahlreiche Live-Veranstaltungen stellen die Studiengänge der Hochschule vor. Infos im Netz: https://www.ash-berlin.eu/studieninfotag-digital/
Datum: Mo, 14.06.2021, 13-19 Uhr

*Neu* inFUtage digital
Die inFUtage finden im Rahmen der berlinweiten Woche der Studienorientierung statt. Lernen Sie über 60 Studienfächer in unseren Live-Fachvorstellungen und im studentischen inFUtalk kennen und stellen Sie Ihre Fragen! Infos im Netz: https://www.fu-berlin.de/sites/studienberatung/veranstaltungen/messen/infutage
Datum: Mo, 14.06. bis Mi, 16.06.2021, jeweils 9-16 Uhr

*Neu* Tage der offenen Tür an der Humboldt-Universität zu Berlin
Die Tage der offenen Tür werden im Rahmen der Woche der Studienorientierung vornehmlich in digitaler Form sein.Infos im Netz: https://www.hu-berlin.de/de/studium/toft
Datum: Mo, 14.06 bis Fr, 18.06.2021

*Neu* Woche der Studienorientierung an der TU Berlin
Die Technische Universität Berlin gibt Einblicke ins Studium. Infos im Netz: https://www.tu.berlin/studienberatung/woche-der-studienorientierung-2021/
Datum: Mo, 14.06. bis Fr, 18.06.2021

*Neu* DIGI-Studieninformationstage 2021 der Beuth Hochschule für Technik
Machen Sie sich ein Bild von der Beuth Hochschule und den mehr als 30 Bachelorstudiengängen. Erleben Sie ein spannendes Programm mit der Vorstellung einzelner Studiengänge, vielen Informationen rund um das Studium und interessanten Einblicken in die Hochschule.Infos im Netz: https://www.beuth-hochschule.de/infotag
Datum: Mo, 14.06. bis Fr, 18.06.2021, jeweils 15-20 Uhr

*Neu* Woche der Studienorientierung an der UdK Berlin
Die Universität der Künste gibt Einblicke in Studium. Infos im Netz: https://www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/die-studienberatung-laedt-ein/#c43374
Datum: Mo, 14.06. bis Fr, 18.06.2021

*Neu* Elterninformationsabend: Wie kann ich mein Kind bei der Studienwahl unterstützen? – Beuth Hochschule für Technik
Ihr Kind macht gerade Abitur und fragt sich: Was will ich studieren? Wo finde ich Informationen? Welche Hochschulform ist für mich die Richtige? Und stellen Sie sich die Frage, wie Sie Ihr Kind dabei unterstützen können? In einem Vortrag und einer Diskussionsrunde informieren und sprechen wir u. a. über folgende Themen: Einführung in Orientierungs- und Entscheidungsprozesse, Kriterien bei der Hochschul-/Studienfachwahl, Informationssuche und Informationsmanagement, Studium an der Beuth Hochschule, Bewerbungsvoraussetzungen und –verfahren, Wie können Eltern ihre Kinder unterstützen? Was ist „die richtige Dosis“? Infos im Netz: https://www.beuth-hochschule.de/infotag
Datum: Mo, 14.06.2021, 18.30-19.30 Uhr
Ort: Online-Informationsveranstaltung

*Neu* Hochschulsport - Studium - Spitzensport – Beuth Hochschule für Technik
Erfahren Sie, welche Unterstützungsmöglichkeiten es für Spitzensportler/-innen im Studium an der Hochschule gibt. Der Hochschulsport bietet Ihnen einen Ausgleich zum Studium. Das breite Sportangebot steht Ihnen aber auch in der vorlesungsfreien Zeit zur Verfügung. Infos im Netz: https://www.beuth-hochschule.de/infotag
Datum: Mo, 14.06.2021, 18.30-19.30 Uhr
Ort: Online-Informationsveranstaltung

*Neu* Karriere bei der Telekom - Live-Chat mit dualen Studenten und Azubis
Die Telekom berät in unterschiedlichen Formaten zu Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten im Unternehmen. Anmeldung vorher erforderlich. Infos im Netz: https://www.telekom.com/de/karriere/schueler Datum: Mo, 14.06.2021, 17-18 Uhr

*Neu* Hochschulinformationstag an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin – digital
Die KHB gibt Einblicke ins Studium und stellt ihre Studiengänge vor. Infos im Netz: https://www.khsb-berlin.de/de/Hochschulinformationstag
Datum: Di, 15.06.2021


Studium für die Ohren – Podcasts und Videos für die Ferien

Podcast zum Leben in der Stadt der Zukunft – unter anderem mit Prof. Dr. Hild
Ist das Konzept der Smart-City der richtige Weg für die Stadt der Zukunft? Und welche Rolle spielen Roboter dabei? Darum geht es in der neunten Folge die LNDW-Podcasts. Infos unter:
Sprechen mit Häusern & Robotern ? leben in der Stadt der Zukunft" (Folge 9) - LNDW (langenachtderwissenschaften.de)

Podcasts der Alice Salomon Hochschule Berlin
Hier geht es um SAGE – Soziale Arbeit und Gesundheitswesen. Wenn Sie diese Studiengänge interessieren, dann hören Sie doch mal rein. Infos unter: https://soundcloud.com/alicesalomonhochschule

Technik und Umwelterforschung oder -schutz miteinander verbinden?
Im Harz betrachten Studierende die Gesteinsschichten und können daraus schließen, wie sie sich verändert hat und lernen dabei ihre Zukunft zu verstehen. Andere erforschen Werkstoffe, die aus den Elementen unserer Welt in ausgetüftelten Verfahren und Prozessen hergestellt werden. Daraus entstehen dann langlebige Batterien für Elektroautos oder stabilere Brückenpfeiler aus einem verbesserten Material. Dabei Belastungen für die Natur zu minimieren oder CO2-Bilanzen eines Produkts zu berechnen ist ein weiterer Beitrag zum Schutz unserer Umwelt. TU-Studierende stellen ihr Fächer Technischer Umweltschutz, Werkstoffwissenschaften, Geotechnologie und Energie- und Prozesstechnik vor. Infos unter: https://www.tu.berlin/go10982/

Berliner Polizei
Die Berliner Polizei erläutert das Bewerbungsverfahren, räumt auf mit einigen Mythen rund um das Einstellungsverfahren und zeigt, wie Polizeiarbeit sein kann. Infos unter: https://www.youtube.com/watch?v=WUZwhIFnyjw , https://www.youtube.com/channel/UCuQ6W_pxjwL8-ComOF8Asbg

Campustour der Beuth Hochschule mit zwei Studierenden
Den Campus der Beuth Hochschule für Technik kennenlernen? Zwei Studierenden nehmen Studieninteressierte in einem Video mit in die Hochschule und stellen den Campus vor.
Infos unter:
https://www.youtube.com/watch?v=7rgFTmBhCPA

Humanoide Robotik an der Beuth Hochschule für Technik – Digital erleben
Wer den Studiengang kennenlernen möchte, kann die beiden Kurse "Reaktive Robotik" und "Elektronische Bauelemente und Grundschaltungen" sind über Youtube öffentlich zugänglich, so dass alle an Robotik und Elektronik interessierte Menschen gerne eingeladen sind, aktiv mitzumachen. Infos unter: https://www.youtube.com/channel/UCL5DBQu4rk1IoK_shRFXc4w

Wie funktioniert unsere Welt? Mathematik und Naturwissenschaften studieren
Wie geht das, Mathematik oder Naturwissenschaften zu studieren, trotz abgewähltem Physikkurs oder mit Deutsch-LK? Entscheidend ist, sich beim Blick auf die Welt Fragen zu stellen, Dinge verstehen und lernen zu wollen. Studierende der TU berichten in diesem Infotalk über ihren Weg in das Studium und geben einen Einblick in den Studienalltag in Mathematik, Physik und NaWi. Infos unter: https://youtu.be/vMYllLtKJY4

5 Gründe an der TU Berlin zu studieren
Studiengänge wie Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen kann man - genau wie Chemie oder Mathematik - an vielen Universitäten in Deutschland, oder gar dem Ausland, studieren. Was aber macht ein Studium an der TU Berlin besonders? Welche Möglichkeiten hast man, eigene Ideen einzubringen, und was erwartet einen über den regulären "Stundenplan" hinaus? Infos unter: https://youtu.be/i6XGE-RfzWU

Wie bekomme ich (m)einen Studienplatz?
Im Sommersemester ein Studium in einem zulassungsfreien Studiengang an der TU beginnen? Was zu tun ist, um sich einzuschreiben und welche Unterlagen man benötigt, wird im Video erläutert. Infos unter: https://youtu.be/2HTDRNxG0Ug

LETT'S TALK - Die Menschen vom Lette Verein Berlin
Hier erzählen Schülerinnen und Schüler, warum sie Medizinisch-technische Assistentin, Grafikdesigner, Betriebswirtin für Ernährungs- und Versorgungsmanagement, Fotograf, Medieninformatiker oder Metallographin werden. Infos unter https://lettevereinberlin.letscast.fm/

HTW Berlin – jederzeit
Schon mal mit der Drohne über den Campus fliegen, virtuell eine Laborführung machen oder in eine Vorlesung gehen? Sich selbst in einem Online Self Assesment testen? Die HTW Berlin hat auf dieser Seite sortiert nach Fachbereichen und Studiengängen ihre Angebote jederzeit und digital verfügbar gemacht. Infos unter www.htw-berlin.de/studium/die-htw-berlin-kennenlernen/angebote-digital-und-jederzeit

WirtschaftsingenieurIn werden
Interesse für Wirtschaftskreisläufe und Technik? WirtschaftsingenieurInnen sind ExpertInnen in zwei Fachgebieten. Was das Studium besonders macht, wie es abläuft und wie ein Beruf aussehen kann, berichtet Victoria im Gespräch mit der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin. Infos unter https://www.tu.berlin/go6797/ Weitere Studiengänge der TU Berlin im Expert:innengespräch vorgestellt unter: Infos unter https://www.tu.berlin/go6357/

Eine Tour auf dem Campus der TU Berlin mit Judith und Frido
Weil die Pandemie die direkten Einblicke in das Unileben gerade erschwert, geben zwei Studierende mit einem Video einen Einblick in ihren Alttag. Infos unter https://www.youtube.com/watch?v=8ae94fzigEk

Mythen und Gerüchte rund um die Studienwahl
Was erwartet mich an der Uni? Worauf muss ich bei der Bewerbung und der Studienwahl generell achten? Berliner Schüler:innen haben der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin ihre Gedanken zu Studium und Campusleben geschickt, und Expertinnen antworten darauf. Infos unter https://www.tu.berlin/go6363/

(M)Ein Studium an der TU Berlin
Was genau macht eine Universität neben ihrem Studienangebot aus? Was ist besonders an der TU Berlin? Anne Ostheimer ist Studienberaterin an der TU und gibt Einblicke ins Unileben allgemein und Hinweise, was neben dem gewählten Studienfach wichtig sein kann bei der Studienwahl. Infos unter https://www.tu.berlin/go6661/

BerufeTV
Das Filmportal rund um Berufe. Berufe-Videos informieren über den Arbeitsalltag in einer Vielzahl von Berufen und Studiengängen. Sie geben einen Überblick über Branchen und berufsbezogene Themenfelder. Infos unter https://www.arbeitsagentur.de/berufe-tv-filme-videos

Soziale Arbeit – Mehr als „irgendwas mit Menschen“
Schnuppervorlesung zum Thema: Was ist Soziale Arbeit? Infos unter https://www.ash-berlin.eu/fileadmin/Daten/Bachelor-Studiengaenge/Soziale-Arbeit/O-Tage/Soziale_Arbeit_Auftakt._Wise_2021-subtitle.mp4


Interessantes

Brückenkurse in den Fächern Mathematik, Physik, Chemie und Biologie an der Beuth Hochschule
In Brückenkursen können Sie Schulstoff wiederholen und festigen, um danach ohne Schwierigkeiten den darauf aufbauenden Inhalten des Studiums folgen zu können. Diese richten sich an Studienanfänger/innen aller Fachrichtungen, besonders in naturwissenschaftlichen oder technischen Studiengängen. Auch Schüler/innen mit diesem Ziel sind willkommen. Zahlreiche Veranstaltungen werden 03/2021 angeboten. Der Anmeldeschluss ist zum Teil schon 02/2021. Infos unter: http://projekt.beuth-hochschule.de/brueckenkurse/

Hasso Plattner Institut - Sommercamp 2021
Gemeinsam mit Gleichgesinnten können die Teilnehmenden erste Erfahrungen in der Entwicklung eines kleinen Softwareprojekts im Team sammeln. Neben der praktischen Anwendung des neu erworbenen Wissens gibt es außerdem ausreichend Gelegenheit, das Campusleben am HPI kennenzulernen. Die Teilnehmenden werden während des gesamten Camps von Studierenden des HPI betreut. Die Nachwuchsinformatiker können beim Sommercamp außerdem testen, ob ein Informatik-Studium für sie in Frage kommt. Voraussetzung für die Teilnahme am Camp ist ein Mindestalter von 16 Jahren. Kosten: Teilnehmergebühr: 150 EUR, Familien, für die die Teilnahmekosten eine große finanzielle Belastung darstellen, können gerne vorab mit dem HPI in Kontakt treten, Bewerbung ab Anfang März möglich. Infos unter:
https://hpi.de/open-campus/schuelerakademie/schuelercamps/hpi-sommercamp.html

Stipendien für das Studium Verwaltungsinformatik # Bewege Bits und Bytes der Hauptstadt
Das Studium der Verwaltungsinformatik an der HWR Berlin verbindet Informationstechnologien, Recht, Betriebswirtschaftslehre sowie Verwaltungs- und Sozialwissenschaften. Für das Wintersemester 2021/2022 werden 20 Stipendien in Höhe von 850 € vom Land Berlin ausgeschrieben. Infos unter:
https://www.berlin.de/karriereportal/studierit
Bewerbungsfrist: So, 20.06.2021

FSJ digital
Digitalen Wandel in verschiedenen sozialen Einrichtungen mitgestalten und erleben? Neben der technischen Ausstattung bedarf es vor allem junger „Digital-Native“ in den Einrichtungen, um Erwachsenen und Kindern einen handlungssicheren Umgang mit digitalen Geräten zu ermöglichen. Zusätzlich begleiten die Freiwilligen den Alltag von Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Menschen und erhalten Einblicke in die Arbeit von Sozialpädagog*innen, Erzieher*innen und Lehrer*innen. Infos unter https://www.einstieg-statt-auszeit.de/ueber-fsj/fsj-digital

Test für medizinische Studiengänge
Fast alle medizinischen, zahnmedizinischen und tiermedizinischen Fakultäten setzen im Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) das Ergebnis des spezifischen Studierfähigkeitstests (Test für Medizinische Studiengänge = TMS) als Auswahlkriterium ein. Der Test wird durch die Firma ITB-Consulting GmbH, Bonn entwickelt und ausgewertet. Die Teilnahme am TMS ist für die Zulassung nicht verbindlich. Das Testergebnis kann allerdings an den am TMS beteiligten Fakultäten die Chance auf einen Studienplatz in den Quote "Auswahlverfahren der Hochschulen" AdH und/oder "Zusätzliche Eignungsquote“ ZEQ erhöhen. Eine Verschlechterung ist durch die Teilnahme am Test ausgeschlossen. Die Anmeldefrist zum TMS 2021 beginnt am Di, 01.12.2020 und endet am Fr, 15.01.2021. Der Test findet bundesweit an vier Terminen im Mai 2021 statt. Die Teilnahmegebühr beträgt Euro 100,00. Zahlungsfristende ist der 21.01.2021. Infos unter: www.tms-info.org/

Unterstützung bei der Suche nach Azubis
Das Projekt „Endlich ausbilden – Unterstützung für KKU“ unterstützt Berliner Klein- und Kleinstunternehmen auf dem Weg in die duale Ausbildung und hilft Jugendlichen, die auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder Praktikum sind. Das Projekt unterstützt Betriebe konkret bei der Suche nach Azubis und bietet eine wöchentliche Online-Sprechstunde für Unternehmen rund um die Themen Ausbildung, Azubi-Recruiting, Förderungen und Praktika an. Interessierte melden sich bitte unter
team@endlichausbilden-berlin.de an, gern schon mit Themenwünschen. Weitere Infos unter www.endlichausbilden-berlin.de
Datum: Jeden Mi, 16-17 Uhr

Become-A-Teacher-Programm
Das Programm informiert interessierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund ab Klasse 10 über das Lehramtsstudium an den Berliner Universitäten und den Beruf Lehrerin oder Lehrer. Wir begleiten ein Jahr lang auf dem Weg zum Lehramtsstudium. Im Rahmen des Programms erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit an Workshops teilzunehmen: Bewerbung an der Universität und mögliche Fächerkombinationen, Einblicke in das Lehramtsstudium, Mein Auftritt als Lehrkraft – Stimm- und Präsenztraining, Vielfalt in der Berliner Schule, Hinter den Kulissen – Praxisnahe Einblicke durch Schulbesuche, Direkter Austausch mit Lehrkräften.
Anmeldung zum Programm: vielfalt-bildet-berlin@senbjf.berlin.de, Infos unter https://www.berlin.de/sen/bildung/fachkraefte/lehrerausbildung/vielfalt-bildet-berlin/


Universitäten und Hochschulen
Den folgenden Überblick hat die Berufsberatung der Agenturen für Arbeit zusammengestellt:

Alice Salomon Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Vorpraktika für die Studienbewerbung 2020 sind ausgesetzt.
Studiengänge:
www.ash-berlin.eu/studium/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon

Beuth Hochschule Berlin
Studiengänge: www.beuth-hochschule.de/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.beuth-hochschule.de/studienberatung
Kommen Sie mit unseren Studierenden (digital) ins Gespräch und erleben Sie eine virtuelle Lehrveranstaltung in ausgewählten Studiengängen:
www.beuth-hochschule.de/student-for-a-day
FAQ zur Bewerbung in Zeiten der Corona-Pandemie

Charité Berlin
Studiengänge: www.charite.de/studium_lehre/studiengaenge
Beratungsangebot:
www.charite.de/studium_lehre/service_beratung/studieren_organisieren_study_life_balance

Evangelische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Studiengänge:
www.eh-berlin.de/studienangebot/ueberblick-studienangebot.html
Studienberatung per E-Mail, Skype und Telefon:
www.eh-berlin.de/studium/hilfe-und-beratung/studentische-studienberatung.html

Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin
Studiengänge: www.hfm-berlin.de/studium/studienfaecher
Studienberatung:
www.hfm-berlin.de/studium/studienorganisation/allgemeine-studienberatung

Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin
Studiengänge und Bewerbungsinfos: www.hfs-berlin.de

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
Vorpraktika für die Studienbewerbung 2020 sind teilweise ausgesetzt. Studiengänge www.htw-berlin.de/studium/studiengaenge/?no_cache=1. Studienberatung per E-Mail und Telefon. Kontakt mit Studierenden gewünscht, um Ihr Wunschstudium kennenzulernen? Nehmen Sie Kontakt mit der „Mitlaufenauf.
Einblick in einzelne Studiengänge:
Gamedesign (Bewerbung), Gamedesign, Wirtschaftsrecht, Maschinenbau, Gebäudeenergie- und –informationstechnik, Life Science Engineering, Mikrosystemtechnik, Umweltinformatik, Ingenieurinformatik, Gesundheitselektronik, Computer Engineering, Facility Management, Bauingenieurwesen, Fahrzeugtechnik, Bekleidungstechnik, Regenerative Energien, Wirtschaft und Politik
Online-Selfassessments – Studieren erst einmal ausprobieren geht
hier. Campusleben: Crashversuch vom SG Fahrzeugtechnik, Stoffmusterbücher, Keksverpackung, Motorsport I, Motorsport II, Neofashin Kraftraum der TA

Humboldt Universität zu Berlin
Studiengänge: www.hu-berlin.de/de/studium/beratung/angebot
Orientierungstool der HU:
www.hu-berlin.de/de/studium/esra
Digitale Veranstaltungen für Studieninteressierte:
www.hu-berlin.de/de/studium/2020

Katholische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung. Studiengänge: www.khsb-berlin.de/en/Studium
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.khsb-berlin.de/en/Studienberatung

Kunsthochschule Berlin (Weißensee)
Studienangebot: https://kh-berlin.de/
Studienberatung:
https://kh-berlin.de/studium/allgemeine-studienberatung.html

Technische Hochschule Brandenburg
Studiengänge: www.th-brandenburg.de/studium/studienangebote/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon.

Technische Universität Berlin
Studiengänge: www.studienberatung.tu-berlin.de/studienangebot.
Studienberatung per E-mail, Telefon und Webmeeting
Beratungsstelle für Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten:
www.barrierefrei.tu-berlin.de
TU it yourself: Zu Hause coden und experimentieren
e-Tutorial zur Informationskompetenz der Universitätsbibliotheken
Virtueller Besuch der Ausstellung "Energy in Motion" an der TU Berlin

Universität der Künste Berlin
Die Eignungsprüfungen laufen unter besonderen Bedingungen – Infos hier.
Studiengänge:
www.udk-berlin.de/studium
Studienberatung und Peer-to-Peer Beratung von Studierenden für BewerberInnen per E-Mail und Telefon:
www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung


Weitere Infoseiten

F.A.Z. – Uniratgeber
Interviews mit Professorinnen und Professoren über ihr Fach – 3 Gründe, 3 Vorurteile, 3 Voraussetzungen, 3 schlechte Ideen … – viel Spaß beim reinhören: www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/uni-ratgeber/f-a-z-uni-ratgeber-professoren-geben-tipps-fuers-studium-13692345.html

Hörsaal auf Deutschlandfunk Nova
Am Wochenende immer um 18:00 Uhr – was Forscherinnen und Forscher über unsere Zukunft herausfinden erzählen sie hier. Eine Stunde feinste Wissenschaft zum Reinhören - www.deutschlandfunknova.de/hoersaal

Berufsreport
Hans-Martin Barthold informiert in seinem Blog regelmäßig zu Berufen, Ausbildungen, Studium und Karriere. Spannende Reportagen, Hochschul- oder Unternehmensporträts bieten interessante und abwechslungsreiche Einblicke in die Berufswelt. www.berufsreport.com

Berufsfelder in der Labordiagnostik
Das Portal www.junges-blut-im-labor.de richtet sich an junge Leute, die mehr über die faszinierenden Fächer der medizinischen Labordiagnostik erfahren möchten!

Ausbildung und Studium in der Berliner Justiz
Der Präsident des Kammergerichts sucht die nächste Generation der Berliner Justiz für die Gerichte und die Staatsanwaltschaft des Landes Berlin. Die Berliner Justiz steht vor einem personellen Umbruch: Viele langjährige Mitarbeiter*innen gehen bald in den Ruhestand. Das ist Ihre Chance. Werden Sie Teil der nächsten Generation der Berliner Justiz und bewerben Sie sich jetzt für einen unserer vier Ausbildungsberufe. Mit und ohne Abitur. Sicher, sozial, sinnvoll. www.berlin.de/rechthaber-gesucht

Ausbildung und Studium in der Biologie
Ausbildung, Studium, Karriere, berufliche Möglichkeiten und vieles mehr wird auf der Seite des Verbandes der VBiO erläutert. www.vbio.de/ausbildung-beruf/berufliche-ausbildung

Ingenieur/in werden und sich für MINT begeistern
think ING. will für den Ingenieurberuf sowie Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. Auf der Website www.think-ing.de gibt es Infos und Porträts rund um das Thema Ingenieurstudium und –beruf. Das think ING. Netzwerk, in dem sich alle interessierten Besucher der Website registrieren können, ermöglicht einen unkomplizierten Austausch zwischen Ansprechpartnern aus Unternehmen, Hochschulen und Organisationen sowie Schülern und Studierenden. www.think-ing.de

IT-Berufe im Blick
Mit IT-Berufen Erfolg, Spaß und Sicherheit verbinden - um selber den passenden Weg für sich zu erkennen, kann man sich auf it-berufe.de über die verschiedenen IT-Ausbildungsberufe und IT-Studiengänge informieren. Außerdem erzählen Auszubildende, Studierende und fertige ITler/innen von ihren Erfahrungen und Unternehmen veröffentlichen Praktikumsstellen, Ausbildungsplätzen und Angeboten fürs duale Studium. https://it-berufe.de/

Infobrief 21/2021

Infos des Quartiersmanagements
............................


Erreichbarkeit des QM-Teams
Um die Verbreitung des Coronavirus weiterhin zu verlangsamen, sollten soziale Kontakte nach wie vor auf das Notwendigste beschränkt werden. Das QM-Vor-Ort-Büro ist deshalb nur stundenweise besetzt; die von uns festgelegten Sprechzeiten sind demzufolge bis auf Weiteres aufgehoben. Wir sind aber weiterhin telefonisch unter (030) 399 332 43 und per E-Mail an info@qm-mehringplatz.de

Projektwettbewerb: MehringPLATZ für Kultur
Der Mehringplatz ist seit vielen Jahren eine "Großbaustelle", die die Aufenthaltsqualität im Kiez stark beeinträchtigt. Sobald der Platz in 2022 nach Abschluss der Bautätigkeiten wieder geöffnet ist, gilt es, diesen mit einer „neuen“ Aufenthaltsqualität zu beleben, die vor allem auch ein positives Bild des Quartiers transportiert. Es sind Angebote und Attraktionen zu etablieren, die ein gemeinsames positives Erleben für die unterschiedlichen Nutzergruppen bewirken. Gesucht wird daher ein Träger, der ein Konzept mit innovativen, kreativen Ideen entwickelt und mit Beteiligung der Bewohnerschaft umsetzt, welches den Mehringplatz ab 2022 regelmäßig belebt und für die Nutzer*innen interessanter gestaltet. Weitere Infos und Ausschreibungsunterlagen unter http://www.qm-mehringplatz.de/index.php?id=2#c1939
Bewerbungsschluss: Mi, 09.06.2021

Leihstationen für Sportmaterialien "Beweg Deinen Kiez"
Fußbälle, Federballschläger, Basketbälle uvm.: Das Kieznetzwerk friedrich & mehr hat mit finanzieller Unterstützung aus dem Projektfonds des Quartiersmanagements einen Verleih für Sportmaterialien eingerichtet. Die Leihstationen liegen allesamt im Mehringkiez: Café MaDame (Mehringplatz 10) , feldfünf (Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7), Impact Hub (Friedrichstr. 246), Monsieur Vélo (Friedrichstr. 17), Kiezstube (Mehringplatz 7) und das Interkulturelle Familienzentrum tam (Wilhelmstr. 116).

Fahrradselbsthilfewerkstatt im Mehringkiez
Die durch den Aktionsfonds des Quartiersmanagements geförderte Fahrradselbsthilfewerkstatt (FSW) ist ein loser Zusammenschluss ehrenamtlich tätiger Leute, die Radfahrer*innen dabei helfen, ihr kaputtes Rad zu reparieren. Die Gruppe stellt mehrere Reparaturständer und zahlreiches Werkzeug zur Nutzung vor Ort zur Verfügung. Bitte beachtet die geltenden Corona-Schutzbestimmungen wie Maske tragen und Abstandsgebot. Terminvereinbarung über Instagram unter bicycle_repair_diy_berlin
Datum: In der Regel jeden Sa, 12-18 Uhr (Ausnahmen sind möglich)
Ort: Bauhütte Kreuzberg, Friedrichstr. 18/19, 10969 Berlin



Infos zu Corona und Nachbarschaftshilfe im Bezirk
............................

*Neu* Schnell finden: Internetseite mit kostenlosen Corona-Schnelltestzentren in der Nähe
Auf der Internetseite
https://test-to-go.berlin/ der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung finden Suchende schnell und unkompliziert ein Schnelltestzentrum in der Nähe. Neben einer Übersichtskarte gibt es mehrere Möglichkeiten, die Ergebnisse zu filtern, z.B. nach Postleitzahlen, Öffnungszeiten oder Barrierefreiheit. Im Umkreis des Mehringplatzes listet die Seite zurzeit 23 Schnelltestzentren auf, u.a. in der Wilhelmstr. 14 oder im Jüdischen Museum, Fromet-und-Moses- Mendelssohn-Platz 1.

Taxi Berlin: Kostenlose Fahrt zum Impfzentrum
Taxi Berlin befördert berechtigte Personen kostenlos zur Corona-Schutz-Impfung. Dazu ist lediglich ein entsprechender Anruf über Tel. 030 202 020 nötig und Taxi Berlin vermittelt ein Safe-Taxi mit Trennschutz und eine*n Fahrer*in mit Mund-Nasen-Bedeckung. Um die Kostenübernahme der Fahrt kümmern sich die Taxifahrer*innen persönlich vor Ort am Impfzentrum. Berechtigte tragen bitte einen Nachweis über den Impftermin bei sich (persönliches Einladungsschreiben). Weitere Infos im Flyer von Taxi Berlin

Hilfe für Menschen mit eingeschränkter Mobilität bei PC-Problemen
Der gemeinnützige Verein Nadeschda e.V. bietet Senior*innen und anderen Menschen mit eingeschränkter Mobilität kostenlose Unterstützung und technische Hilfe bei Hard- und Softwareproblemen an. Außerdem können diese auch einmal wöchentlich an einem kostenlosen Online-PC-Kurs teilnehmen. Kontakt: Tel. 030 33 60 78 66, Mail:
am@nadeschda-ev.de. Weitere Infos unter https://www.nadeshda-ev.de/. Der Verein möchte auf diesem Weg während der Corona-Pandemie Menschen mit eingeschränkter Mobilität dabei unterstützen, ihre Isolation zu überwinden.
Datum (PC-Kurse): Jeden Mo, 16-18 Uhr

Ausgabe von kostenlosen medizinischen Masken an Bezieher*innen von Sozialleistungen
Seit 26.01.2021 werden die vom Berliner Senat zur Verfügung gestellten Schutzmasken an Bedarfsberechtigte in Friedrichshain-Kreuzberg verteilt, u.a. im Inti-Haus. Berechtigt sind Empfänger*innen von ALG II, von Leistungen der Grundsicherung, der Hilfe zum Lebensunterhalt, von Hilfen zur Pflege, von Wohngeld sowie Empfänger*innen von Eingliederungshilfen. Ebenfalls erhalten Empfänger*innen des Kinderzuschlags und von BAföG kostenlos Masken. Die Ausgabe der Masken ist auf fünf Stück pro Berechtigten beschränkt, für die der private Kauf solcher Masken eine besondere Härte bedeutet. Das Bezirksamt bittet um Verständnis, dass eine Ausgabe nur mit Vorlage des BerlinPass oder einem aktuellen Leistungsbescheid erfolgen kann, solange die Verfügbarkeit gegeben ist. Eine vollständige Liste der Abholstationen finden Sie hier.
Datum: Mo bis Fr, 11-15 Uhr
Ort: Inti Haus, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Telefonische Beratung für Eltern während der Schulschließungen
Das schulpsychologische und inklusionspädagogische Beratungs- und Unterstützungszentrum in Friedrichshain-Kreuzberg (SIBUZ) bietet in der Zeit des eingeschränkten Schulbetriebs eine zusätzliche Telefonberatung für zwei Stunden pro Tag an. Anrufer*innen werden schnell, unbürokratisch und auf Wunsch anonym von Fachpersonal des SIBUZ bei allen Fragen rund um schulisches Lernen zu Hause und angrenzender Themen beraten (z.B. Lernschwierigkeiten, Motivation, Prüfungsängste, Überforderung etc.). Telefonnummer des SIBUZ-Kummertelefon: 030 225 08 320 (aus technischen Gründen sind keine Rückrufe möglich, ggf. bitte erneut anrufen).
Datum/Telefonzeiten: Mo, Mi und Fr, 10-12Uhr sowie Di und Do, 15-17Uhr

Kochen für Senior*innen
Immer donnerstags kocht Nachbar Carsten Luck für Senior*innen aus dem Kiez. Das gemeinsame Essen muss momentan coronabedingt entfallen; die Speisen können aber in der Kiezstube abgeholt und ggf. nach Hause geliefert werden. Das Angebot wird von der Gewobag finanziell unterstützt, das Essen wird auf Spendenbasis ausgegeben. Interessierte werden gebeten, sich unter 030 252 98 521 anzumelden, damit der Einkauf besser geplant werden kann.
Datum: Jeden Do, 12-13 Uhr (Essens-Ausgabe)
Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7, 10969 Berlin

Lieferservice des Café MadaMe
Das Café MadaMe bietet für alle Bewohnerinnen und Bewohner, die sich momentan nicht selbst versorgen können, einen kostenlosen Lieferservice von Speisen und Getränken an. Die selbst gemachten Gerichte wechseln täglich und sind mit Preisen telefonisch zu erfragen. Geliefert wird werktags zwischen 12 und 17 Uhr im Umkreis des Cafés (Mehringplatz, Lindenstraße, Wilhelmstraße). Der Lieferservice ist unter (030) 548 619 80 oder (030) 250 176 86 erreichbar. Die aktuelle Speisekarte ist über die Webseite
https://www.madame.berlin oder bei facebook abrufbar.

Nachbarschaftshilfe des Nachbarschaftshauses Urbanstraße
Das Nachbarschaftshaus Urbanstraße hat eine Initiative zur Unterstützung von Nachbarinnen und Nachbarn in Kreuzberg gestartet. Wer Hilfe beim Einkaufen oder dem Besorgen sonstiger Dinge benötigt, telefonieren möchte oder anderweitig Hilfe benötigt, kann sich unter der Telefonnummer (030) 690 497 - 50 oder -51 an das Nachbarschaftshaus wenden. Die Telefonnummer ist Mo - Fr von 10-17 Uhr erreichbar.

Informationen des Bezirksamts Friedrichshain-Kreuzberg zum Schutz vor dem Corona-Virus und den Änderungen bei Angeboten des Bezirksamts
Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, hat das Bezirksamt seine Öffnungszeiten eingeschränkt. Ziel ist aber, die Handlungsfähigkeit des Bezirksamts zu erhalten, die gesetzlichen Aufträge in der Leistungsorganisation zu erfüllen wie auch die öffentliche Ordnung und Sicherheit unter diesen schwierigen Bedingungen aufrecht zu erhalten. Trotz eingeschränkter Öffnung der Ämter stehen Ihnen alle grundlegenden Leistungen zur Verfügung. Für Absprachen werden vorrangig Telefon oder E-Mail genutzt.

Investitionsbank Berlin: Coronahilfen und Unterstützung für Berliner Unternehmen in der Corona-Krise
Als Reaktion auf die dynamische Ausbreitung des Coronavirus und die damit verbundenen wirtschaftlichen Folgen unterstützt das Land Berlin die Berliner Wirtschaft mit verschiedenen Maßnahmen. Auf der Webseite der IBB finden Sie eine Zusammenstellung dieser Maßnahmen sowie unsere Antworten auf dringliche Fragen rund um das Thema Coronahilfe in Berlin.

Coronavirus: Berlin hilft!
Auf der Webseite "bürgeraktiv" (
http://www.berlin.de/bürgeraktiv) hat das Büro von Sawsan Chebli, Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, für alle engagierten Berlinerinnen und Berliner Informationen zu freiwilligem Engagement in Zeiten von Corona zusammengetragen und aufbereitet. Sie finden dort zum Beispiel Hinweise zum Gesundheitsschutz der Freiwilligen, Angebote für die Nachbarschaftshilfe, Informationen über Spenden und digitale Engagementgelegenheiten oder Tipps für Ihre Arbeit im Homeoffice.

 

 

 

 



Angebote für Kinder und Jugendliche
............................

*Achtung, Einsendeschluss!* Digitale Zeitung - mit euch - für euch: "Sagt, was euch bewegt!"
Auch in diesem Jahr möchte das Kinder- und Jugend-Beteiligungsbüro (KJBb) Friedrichshain-Kreuzberg eine digitale Zeitung mit Beiträgen von Kindern und Jugendlichen zusammenstellen. Das Thema: Im Herbst 2021 finden diverse Wahlen statt und das KJBb möchte gerne von Kindern und Jugendlichen wissen, was sie selbst über Politik denken. Zum Beispiel: Was könnten die Politiker*innen noch mehr für Kinder und Jugendliche tun? Sollten Kinder und Jugendliche auch wählen dürfen? Welche Ideen haben Kinder und Jugendliche, wie sie selbst in der Politik mitmachen könnten? Was wünschen sich Kinder und Jugendliche für ihren Bezirk? Sendet eure Texte, Bilder, Comics oder Fotos (bitte nur selbst geknippst und ohne erkennbare Personen) an
fratini@kjbb-friedrichshain-kreuzberg.de
Einsendeschluss: Sa, 29.05.2021

Ausstellung "Wildbienen"
Im NIRGENDWO Umwelt- & Kulturort in Friedrichshain-Kreuzberg kann man zurzeit die Wanderausstellung zu den Themen „Lebensweise der Wildbienen“ und „Projektvorstellung: Mehr Bienen für Berlin – Berlin blüht auf“ bestaunen und Wissenswertes zu den kleinen Nützlingen erfahren. Die Ausstellung wird mit Unterstützung der Deutschen Wildtier Stiftung und dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg zur Verfügung gestellt. Sie kann unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen vor Ort besucht werden.
Datum: Bis Fr, 11.06.2021. Öffnungszeiten: Di und Do, 12-16 Uhr | Mi und Fr, 14-18 Uhr
Ort: NIRGENDWO Umwelt – & Kulturort, Rüdersdorfer Str. 67 in 10243 Berlin

Jetzt anmelden!: Sommerzeltlager Konradshöhe des Alte Feuerwache e.V. - Abschalten und Neues erleben für Kinder und Jugendliche
Ein Zeltlager mit allem Drum und Dran...idyllisch am Standtrand, zwischen Wald und Wasser gelegen. Es wird gezeltet und gebadet, es gibt Lagerfeuer und viele Spiele. Mit alten und neu gewonnenen Freund*innen kannst Du Wald und Wiesen erkunden. Für Kinder und Jugendliche, die zwischen 7 und 14 Jahren alt sind und im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg leben. Die Zeltlager finden in allen sechs Sommerferienwochen statt: 28.06.bis 02.07., 05.07. bis 09.07., 12.07. bis 16.07., 19.07. bis 23.07., 26.07. bis 30.07. und 02.08. bis 06.08.2021. Weitere Informationen, die Teilnahmebedingungen und ein interaktives Anmeldeformular findest Du unter
www.alte-feuerwache.de/seite/jugendreisen. Kontakt: Alte Feuerwache e.V., Anke Radke, Tel. 0151 431 955 68, reisen@alte-feuerwache.de

*Neu* Angebote des Interkulturellen Familienzentrums tam
Ob Babymassage, Theater mit Musik für Kinder ab 4 Jahren oder Töpfern: die Angebote im Familienzentrum tam sind breit gefächert, für alle Altersgruppen ist etwas dabei. Neben den Angeboten für Kinder können sich Mütter und Väter in Erziehungsfragen beraten lassen oder sich im Elternforum untereinander austauschen. Eine Übersicht finden Sie hier im PDF

ZLB: Gaming Friday Online Edition
Für alle, die gern zocken oder einfach mal etwas anderes machen wollen: Die Zentrale Landesbibliothek lädt euch zum interaktiven Online-Spiel Gartic Phone ein! Was ihr dazu braucht? Ganz einfach: Einen PC/Laptop/Tablet mit Internetzugang, wahlweise mit Kamera. Keine Angst: Ihr müsst das Spiel nicht vorher kennen. Wenn ihr Lust zum gemeinsamen Zocken habt, freut sich die ZLB wenn ihr dabei seid! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 12 Plätze. Teilnahme möglich ab 10 bis 21 Jahren. Alle Infos rund um die Teilnahme inklusive Zugangsdaten bekommt ihr nach der Anmeldung zugeschickt. Anmeldung unter
jubi@zlb.de oder als Direktnachricht auf Instagram@jubi_zlb
Datum: Fr, 04.06.2021, 15-17 Uhr

Jugend hackt Lab in Berlin gestartet
Seit April gibt es in Friedrichshain das „Jugend hackt Lab Berlin“, ein regelmäßiges kostenloses Workshopangebot für Jugendliche von 12 bis 18 Jahren, die sich für Coding und Technik interessieren. In den Kursen geht es u.a. um die Arbeit Open Source Programmen. Ihr müsst euch nicht anmelden. Die Workshops finden derzeit online statt, also ohne Publikumsverkehr im xHain – dafür könnt ihr euch bequem von zuhause zuschalten. Den Link zum Mitmachen und alle kommenden Termine findet ihr auf
https://jugendhackt.org/lab/berlin/
Nächste Veranstaltung:
Internetprojekte mit Open Data bauen
Datum: Sa, 29.05.2021, 14-16 Uhr

Sprechstunde der StadtNaturRanger*innen
Die StadtNaturRanger*innen statt Janet Huber und Kristina Roth sorgen für eine starke Verbindung zwischen Berliner*innen und Berlinern und der Natur in ihrem Kiez. Sie wissen über Flora und Fauna bestens Bescheid und können Eure Fragen rund um das Thema Stadtnatur beantworten.
Datum: Jeden Mi, 15-17 Uhr
Orte: An geraden Kalenderwochen im Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Hallesche Str./ Ecke Möckernstr. 131-134, an ungeraden Kalenderwochen im neuen Umweltbildungszentrum Lokschuppen/Nirgendwo, Wriezener Park. 10243 Berlin.

360° virtueller Naturerlebnispfad für Kinder
Geht auf Entdeckungstour und schaut genauer hin! Das NIRGENDWO hat einen interaktiven 360° Naturlehrpfad für Kinder entwickelt. Die Tier- und Pflanzenwelt kann hier spielerisch entdeckt und somit die Stadtnatur im Kiez erlebt werden. Sammelt Eindrücke und lasst Euch informieren was so alles rund um den alten Lokschuppen herum so kriecht und fliegt, entdeckt wie und wo die Insekten leben, schlafen und essen.
Ort: https://nirgendwo-berlin.de/fuer-kids-natur-lehrpfad-am-lokschuppen-zum-entdecken/

NIRGENDWO Podcast: Die unbeantworteten Fragen vom richtigen Leben (für Jugendliche & Erwachsene)
NIRGENDWO ist es besser über das richtige Leben nachzudenken als hier und jetzt: Mit offenen Ohren und offenem Denken. Chris und Swantje, Förster und Agrar-Wissenschaftlerin in der Stadt, haben beste Voraussetzungen sich mit Konzepten und Begrifflichkeitender Umweltwissenschaft auseinanderzusetzen. Nur auf eins haben sie keine Lust mehr: leere Phrasen. Antworten haben sie keine, aber sie reden darüber und ladenzum aktiven Mitdenken ein: Ein guter Diskurs ist vielleicht besser als jede Antwort: Ohren auf! Folge 1: „Anthropozän“ & Folge 2: „Nachhaltigkeit".
Ort:
https://nirgendwo-berlin.de/2021/02/22/nirgendwo-podcast-die-unbeantworteten-fragen-vom-richtigen-leben/

Ferienfahrten im Sommer
Kinder und Jugendliche aus Friedrichshain-Kreuzberg erhalten im Sommer wieder die Möglichkeit, an Ferienreisen teilzunehmen, so es die Pandemie-Situation zulässt. Organisiert werden die Ferienfahrten im Auftrag des Jugendamtes Friedrichshain-Kreuzberg durch den Träger Roter Baum. Für Beziehende von Sozialleistungen bzw. Personen, die einen Berlinpass besitzen, besteht die Möglichkeit, Ermäßigungen zu erhalten. Die Anmeldung erfolgt über den Träger: Roter Baum / JugendLeben UG, Tel.: 030 992 818 41,
ferienfahrten@roter-baum-berlin.de. Eine Übersicht über die angebotenen Fahrten findet ihr unter https://www.roter-baum-berlin.de/de/ferienfahrten/

Kostenlose Hausaufgabenhilfe bis Klasse 10
Für Schülerinnen und Schüler bietet die Zentral- und Landesbibliothek Berlin online eine kostenlose Hausaufgabenhilfe an. Geübte Hausaufgabenhelfer*innen unterstützen über die digitale Video-Plattform Jitsi Schüler*innen dabei, Aufgaben zu lösen und erklären schwierige Zusammenhänge einfach und verständlich. Einfach eine Mail an
jubi@zlb.de schreiben und einen Termin vereinbaren.
Datum: Di bis Fr, 17-18.30 Uhr (für alle) | jeden Mo, 16-18 Uhr (nur für Mädchen)

Workshops des Jüdischen Museums Berlin: Judentum für Einsteiger*innen
Mal ein bisschen Abwechslung zum Homeschooling: Im digitalen Workshop für 10- bis 12-Jährige geht es um die Frage „Was ist jüdisch?“ – Wer ist eine Jüdin*, ein Jude? Wer hat die Gebote im Judentum festgelegt? Halten sich alle daran? Gemeinsam sprecht ihr über diese und oder auch über ganz andere Fragen. Die Mitarbeiter*innen des Jüdischen Museums freuen sich auf euch!
Datum: verschiedene Zeiten, bitte Termine vereinbaren
Ort: Online (Termine und Buchung unter https://shop.jmberlin.de/#/events/111?date=2021-03-04&lang=de)

Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck
Der Naturerfahrungsraum am Gleisdreieck ist eine naturnahe Freifläche, auf der Kinder ohne Geräte spielen und sich ausprobieren können. Gerade im innerstädtischen Bereich können Kinder hier auf relativ kleinem Raum Natur intensiv erleben. Anja-Aylin Aydogan ist die neue Ansprechpartnerin für den Naturerfahrungsraum. Sie bietet kleine Angebote an, die Kinder dabei zu unterstützen, selbst kreativ zu werden. Bei Interesse an weiteren Informationen oder einem kostenlosen Schnupperangebot vor Ort können Sie sich gerne bei Frau Aydogan melden. Kontakt: Anja-Aylin Aydogan, Mail: ner-gleisdreieck@gruen-berlin.de, Tel: 0162 210 58 85.
Ort: Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck, 10963 Berlin (Parkeingang an der Möckernstr., vorbei am großen Spielplatz und dann gleich auf der linken Seite)
Datum: ganzjährig rund um die Uhr

Dein Song für eine Welt
Du schaust gern über den eigenen Tellerrand und denkst, die EINE WELT geht uns alle an? Du hast Spaß an Musik oder schreibst eigene Songs? Du bist zwischen 10 und 25 Jahre alt? Dann bist hier genau richtig – beim Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“ Der Song Contest ruft alle zwei Jahre Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland sowie in Ländern des Globalen Südens dazu auf, sich musikalisch mit entwicklungspolitischen Themen, wie z.B. Menschenrechten, dem Klimawandel, nachhaltigem Konsum oder Flucht und Migration auseinanderzusetzen und eigene Songs dazu zu schreiben und zu komponieren. Auch dir liegt ein globales Thema besonders am Herzen? Auch du möchtest mit deiner Musik die Welt bewegen? Dann mach mit beim Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“ und vielleicht wird dein Song der nächste EINE WELT-Song! Infos unter: https://www.eineweltsong.de/
Einsendeschluss: Mi, 16.06.2021

Kostenlose Lernberatungen der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB)
Die Beratung erfolgt zu verschiedenen Themenschwerpunkten (Hilfe beim Erstellen von Präsentationen, bei Recherche und beim Verfassen von Abschlussarbeiten) und findet telefonisch oder online statt. Das Angebot richtet sich an Schüler*innen, Auszubildende und Studierende.
1. Zeig's ihnen! Deine Präsentation wird super!
Angehende Lehrer*innen von "Studenten machen Schule" helfen dir beim Vorbereiten und Strukturieren deiner Präsentation. Für Schüler von Klasse 6 bis zum Abitur. Anmeldung unter
jubi@zlb.de
2. Zeig's ihnen! Deine Abschlussarbeit wird super!
Du schreibst gerade deine Fach-, Bachelor- oder Masterarbeit und brauchst Unterstützung bei der Auswahl und Aufbereitung von Informationen? Schüler*innen, Auszubildenden und Studierenden bietet die ZLB Hilfe bei der Prüfungsvorbereitung an. Für Schüler*innen ab Klasse 10, Auszubildende und Studierende. Anmeldung unter
machwas@zlb.de
Datum: Jeden Di, 16-19 Uhr

Eingeschränkte Angebote der KMAntenne
Die KMAntenne ist die größte Jugendeinrichtung im Mehring-Kiez. Träger ist die Kreuzberger Musikalische Aktion e.V. Zurzeit sind die Angebote auf ein Minimum reduziert. Die Mitarbeiter*innen der KMA sind aber trotzdem noch für euch vor Ort erreichbar (Anmeldung erwünscht). Dieses Angebot vor Ort ist nur einzeln nutzbar, es stehen keine oder lediglich sehr kleine Gruppenangebote zur Verfügung. Die KMA hat ihr Online-Angebot ausgebaut. Weitere Infos unter https://www.kma-ev.de/kinder-und-jugendkulturzentrum. Bitte informiert euch unter Tel.: 030 505 85 429, Mail: info@kma-antenne.de
Datum: Mo bis Fr, 12-18 Uhr
Ort: KMAntenne, Friedrichstr. 2-3, 10969 Berlin

Spielen im Naturerfahrungsraum „Robinienwäldchen“ ist jeden Tag möglich
Auf der ehemals bebauten Fläche an der Möckernstraße konnten sich nach dem 2. Weltkrieg auf mehr als einem halben Hektar ungestört Pflanzen und Tiere ansiedeln. Im Laufe der Jahre hat sich ohne menschliches Zutun ein kleines Wäldchen entwickelt. Heute lädt die kleine Stadtoase als Naturerfahrungsraum mit mehr als 90 Pflanzenarten und etlichen Wildtieren zum Spielen und als Lernort für Umwelt und Natur ein! Unsere Kinder können hier pirschen, balancieren, Hütten bauen, den Buntspecht und die Eichhörnchen beobachten oder sich am Bauwagen der Waldkümmerin eine Lupe zum Schnecken und Insekten forschen ausleihen. Gruppenanmeldungen sind telefonisch oder per Mail erwünscht und können sich über Umweltbildungsangebote informieren. Regeln? Wie in jedem Wald: Respekt vor Pflanzen und Tieren, Abfälle bitte wieder mitnehmen und achtet die coronabedingten AHA-Regeln! Kontakt: Umwelt- und Naturschutzamt, Katja Frenz, Tel. 0170 / 714 07 76,
naturerfahrungsraum@ba--fk.berlin.de.
Datum/Öffnungszeiten: tägl. 8-19 Uhr | Mo und Do, 14-17 Uhr (Waldkümmerin)
Ort: Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Möckernstr. 131/ Hallesche Str., 10963 Berlin

Schule daheim - online lernen
Die Mediathek des Bayrischen Rundfunks (BR) bietet ein großes Video-Lernangebot, mit dem Schüler*innen für die wichtigsten Fächer, wie Deutsch, Englisch, Mathematik, Biologie oder Chemie online lernen können. Egal ob zur Prüfungs- oder Abiturvorbereitung, als Nachhilfe-Angebot oder zur Unterstützung bei einer schwierigen Hausaufgabe oder einem Referat. Die Online-Lernangebote der BR Mediathek richten sich an Schüler*innen aller Schularten, die zuhause lernen müssen oder wollen:
https://www.br.de/mediathek/rubriken/themenseite-schule-daheim-100

Entspannung für Kinder (und Eltern): Yoga-Videos von moment.mal
Der gemeinnützige Verein
moment.mal organisiert niedrigschwellige Yogaprojekte für Kinder in sozialen Einrichtungen wie Familienzentren oder Flüchtlingsunterkünften. Aufgrund des Lockdowns können die Kurse momentan nicht vor Ort stattfinden, dafür hat der Verein aber eine Reihe von Yogavideos für Kinder aufgenommen, bei denen sie - gerne auch zusammen mit den Eltern - bequem zu Hause mitmachen können: https://www.youtube.com/channel/UC-B2b_vWoZCsurUwytL0u1A

*Neu* Angebote des Interkulturellen Familienzentrums tam
Ob Babymassage, Theater mit Musik für Kinder ab 4 Jahren oder Töpfern: die Angebote im Familienzentrum tam sind breit gefächert, für alle Altersgruppen ist etwas dabei. Neben den Angeboten für Kinder können sich Mütter und Väter in Erziehungsfragen beraten lassen oder sich im Elternforum untereinander austauschen. Eine Übersicht finden Sie hier im PDF

Vorlesestunde der Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg
Dienstags lesen Friederike und Tina normalerweise immer in der Pablo-Neruda-Bibliothek für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Online könnt ihr jetzt Leo Timmers "Tiefseedoktor Theodor¨, gelesen von Fiedericke nachhören: Facebook@Stadtbibliothek.FK

 



Treffen und Infoveranstaltungen
............................

Visionen für den Mehringplatz: Ein Theaterprojekt für alle
In den kommenden Wochen starten der Bauhütte Kreuzberg e.V. und das Theaterkollektiv Little Black Fish Collective (LBFC) das Theaterprojekt “mehr_platz”, das die Lebensrealitäten, Erfahrungen, Wünsche und Visionen der Anwohner*innen des Mehringplatzes zum Thema macht. Jede*r ist eingeladen, sich einzubringen. Das Ziel der gemeinsamen Arbeit sind performative und multimediale Miniaturen. Gesucht werden Teilnehmer*innen, die im Kiez leben, die Lust auf Theater haben, sich kreativ einbringen wollen und die bereit sind, aus ihrem Leben zu erzählen und ihre Erfahrungen in den künstlerischen Prozess einfließen zu lassen. Angeleitet wird das Projekt von Mehdi Moinzadeh (Regisseur und Theaterpädagoge), Leonard Beck (Regisseur) und dem Little Black Fish Collective (LBFC). Mehr Informationen findet ihr hier.

Presseclub für alle (digital): Wo die wilden Orchideen blühen - Ein Live-Spaziergang zu den exotischen Blütenpflanzen
Die Journalistin Katharina Jakob und der Biologie-Lehrer Thomas Gerl nehmen uns mit ins Tiroler Kaisergebirge auf die Suche nach exotischen Schönheiten, gierigen Zuckerdieben und duftenden Heiratsschwindlern. Die Welt der wildwachsenden Orchideen birgt so manches Geheimnis, das wir auf dieser Live-Wanderung lüften wollen. Doch die Schönheit ist in Gefahr: Düngereintrag, Lebensraumveränderungen und Pflanzenräuber*innen bedrohen die botanischen Kostbarkeiten. Alle Teilnehmer*innen sind eingeladen, ihre Fragen und Ideen mit einzubringen. Eine Online-Veranstaltung de Zentralen Landesbibliothek zusammen mit den Riffreportern. Bitte unbedingt vorher anmelden unter https://reservierung.zlb.de/8fjvq-3-2/
Datum: So, 06.06.2021, 14 Uhr
Ort: Online

*Neu* Bastelaktion für Frauen und Mädchen: "Raum für Pflanzen! Raum für Frühling! Raum für mich!"
Beim zweiten gemeinsamen Basteltreffen werden Blumentöpfe gestaltet, in denen eure Zimmer- und Balkonpflanzen wachsen können. Mit Wafaa, Lisa und Klara. Kontakt Lisa: Tel. 0157 438 638 32. Eine Aktion von ongoing projekt und Hebbel am Ufer in Kooperation mit dem Quartiersmanagement Mehringplatz.
Datum: Do, 17.06.2021, 10 Uhr
Ort: Quartiersmanagement Mehringplatz, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Kontaktstelle PflegeEngagement Friedrichshain-Kreuzberg: Erzählcafé
Im Erzählcafé geht es immer um ein bestimmtes Thema (z.B. "Darauf bin ich immer noch stolz..."). Jede und jeder ist herzlich eingeladen, über ihre bzw. seine Erfahrungen zu berichten. Zurzeit findet das Erzählcafé online statt. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel.: 030 70 71 68 69 oder unter 0173 283 95 60, oder per Mail an kpe@volkssolidaritaet.de
Datum: Jeden 2. Mo im Monat, 16.30-18 Uhr

Digitales Stadtforum „Zukunft! Das Berlin von morgen weiterdenken"

Zu dem Stadtforum lädt der Senator für Stadtentwicklung und Wohnen, Sebastian Scheel, ein. In dem digitalen Forum geht es unter anderem um die Fragen: Was wurde in Berlin in der letzten Legislaturperiode erreicht? Wie gehen andere europäische Städte – Wien, Paris, Rotterdam und Barcelona – die Themen Wohnen, öffentlicher Raum, Partizipation und Stadtumbau an? Welche Zukunftsaufgaben kommen auf Berlin zu? Wie verändert die Pandemieerfahrung die Stadtplanung? Welche Themen stehen in den kommenden Jahren auf der Agenda? Diskutieren Sie mit! Der Live-Stream läuft über die Beteiligungsplattform
mein.Berlin.de.
Datum: Mo, 31.05.2021, 18 Uhr

Live aus dem Jüdischen Museum Berlin (JMB)
In sieben Kurzführungen von je 30 Minuten werden gemeinsam unterschiedliche Räume der neuen Dauerausstellung erkundet. Der Rundgang führt vom Mittelalter bis in die unmittelbare Gegenwart und ermöglicht Einblicke in die Epochen- und Themenräume der Ausstellung. Das JMB möchte mit Ihnen ins Gespräch kommen über die Gebote und das Gebet, über jüdische Musik und Kunst. Über ein Tool ist es möglich, zu jedem Zeitpunkt der Kurzführung Fragen zu stellen oder zu kommentieren. Themen im April sind "Klang", "Katastrophe", "Kunst und Künstler" und "Nach 1945". Weitere Infos unter
www.jmberlin.de/digitale-kurzfuehrungen-dauerausstellung-deutsch
Datum: Jeden Do, 18 Uhr
Ort: Online unter https://www.jmberlin.de/digitale-kurzfuehrungen-dauerausstellung-deutsch

Digitale Bibliotheksführung der Zentral- und Landesbibliothek
Bei der digitalen Bibliotheksführung zeigt die ZLB, wie ihr euch in der Bibliothek orientieren und persönlich nutzen könnt. Anhand praktischer Übungen werden außerdem Informations- und Medienkompetenz für den Alltag vermittelt. Anmeldung unter
machwas@zlb.de. Technische Ausstattung: Internetfähiges Gerät, Teilnahme erfolgt über einen Webbrowser. Mehr Informationen und weitere digitalen Angebote unter https://www.zlb.de/service/mach-was/

Angebote der Begegnungsstätte Mehring-Kiez pausieren / für Einzelbesucher*innen geöffnet
Aufgrund der aktuellen Corona-Einschränkungen machen die Angebote der Begegnungsstätte eine Pause. Für Einzelbesucher*innen bleibt die Einrichtung aber von 12 bis 15 Uhr geöffnet. Infos und Kontakt: Tel. 030 22 50 50 140, Mail:
ba-friedrichstr.1@gmx.de
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Seniorenangebote in Friedrichshain-Kreuzberg: Broschüre statt Veranstaltungskalender
Anstelle des sonst monatlich erscheinenden Veranstaltungskalenders hat das Bezirksamt Berlin-Kreuzberg eine Broschüre gestaltet, um die Besucher*innen und Interessierte in der Zeit des Lockdowns zum Mit- und Nachmachen zu animieren. Darin finden Sie zwar keine Veranstaltungshinweise, dafür aber wichtige Informationen und Hilfsangebote, spannende, abwechslungsreiche Tipps sowie vielfältige Mitmachangebote und Ideen für die Aktivierung Ihrer Kreativität.
Hier können Sie die Broschüre herunterladen.

Interkulturelles Familienzentrum tam
Trotz Lockdown sind die Kolleginnen im Interkulturellen Familienzentrum weiterhin für sie da! Sie sind telefonisch und per E- Mail erreichbar. Familien können sich gerne melden, um einen persönlichen Termin zu vereinbaren, um sich beraten zu lassen oder einfach nur, um sich mit jemand anderen auszutauschen. Seit Januar vergibt das tam auch zwischen 9.30 und 17 Uhr den Spielraum im Familiencafé sowie einen Raum für Kleinkinder an Familien (jeweils für 1,5 Std). Zusätzlich können kleine Tüten mit Bastelideen und Bastelmaterial ausgeliehen werden. Kontakt: Tel.: 261 19 92 od. 264 44 49, familienzentrum@diakonie-stadtmitte.de
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Digitale Bewegungsangebote von Stadtbewegung e.V.
Der Verein Stadtbewegung e.V., Träger des vom Quartiersmanagement geförderten Projekts "Bewegungsförderung im Wohnumfeld", bietet gemeinsame Online-Sportübungen über das Internet-Konferenzprogramm Zoom an. Infos unter
https://stadtbewegung.de/im-kiez/. Der Zoom-Link wird dann per WhatsApp oder Email verschickt.
Datum: Jeden Mi, 10-11 Uhr

KMAntenne online
Die KMAntenne hat gegen die Langeweile zuhause ein umfangreiches Online-Angebot auf die Beine gestellt: Ob "Koch- & Back-Tutorial" von Konstantin, "Neues Graffiti-Tutorial" Cey und Fabian oder "Neues Klampfen-Coaching" von René: für alle ist etwas dabei. Das Angebot und die Zeiten findet Ihr unter
https://kma-ev.de/kma-ev/news

 



Kulturveranstaltungen
............................

Das Jüdische Museum Berlin hat wieder geöffnet!
Das Jüdische Museum Berlin hat nach der Corona-Pause wieder geöffnet. Zu sehen gibt es die neue Dauerausstellung zu Jüdischer Geschichte und Gegenwart in Deutschland, für die ab sofort für alle Besucher*innen freier Eintritt gilt. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Täglich 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Wiedereröffnung der Berlinischen Galerie
Auch die Berlinische Galerie hat ihre Türen wieder geöffnet. Die Besucher*innen benötigen ein Onlineticket und den Nachweis eines negativen Ergebnisses eines Antigen-Schnelltestes. In allen Innenräumen des Museums gilt zudem die Pflicht eine FFP2-Gesichtsmaske zu tragen. Das Online-Ticket können Sie hier buchen:
https://berlinischegalerie.seetickets.com/timeslot/online-ticket
Datum: Mi bis Mo, 10-18 Uhr, Di geschlossen
Ort: Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Talya Feldman: The Violence We Have Witnessed Carries a Weight on Our Hearts
In ihrer multimedialen Arbeit untersucht die Künstlerin Talya Feldman die Kontinuitäten rechten Terrors in Deutschland von den 1980er Jahren bis heute. Hören und Zuhören sind wesentliche Aspekte der Installation, die sich von der politischen Instrumentalisierung von Trauer und Erinnerung abgrenzt. Feldmans Arbeit präsentiert u.?a. Sprachaufnahmen von Überlebenden rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt, von Familien der Terroropfer und Initiativen, die gegen rechten Terror kämpfen. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Fr, 21.05. bis So, 01.08.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Libeskind-Bau EG, Eric F. Ross Galerie, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

*Neu* Performing Arts Festival Berlin 2021
Das Performing Arts Festival Berlin findet 2021 zum sechsten Mal statt. Nachdem das Programm bereits im letzten Jahr in den Online-Raum übertragen wurde, stehen auch in diesem Jahr am HAU erneut digitale Projekte im Fokus. Das HAU präsentiert auf der
digitalen Bühne HAU4 drei sehr erfolgreiche Arbeiten aus dieser Spielzeit. Weitere Infos, Programm und Streaming unter http://www.performingarts-festival.de/
Datum: Bis So, 30.05.2021, verschiedene Uhrzeiten

Bendik Giske "Brist"
Der norwegische Komponist und Saxofonist Bendik Giske arbeitet am Schnittpunkt von Musik und Performancekunst. Sein neues Stück “Brist”, norwegisch für “Riss”, wurde als Teil der Online-Ausstellungsreihe “Contemporary Art Digital Shots”, CADS, vom Osloer MUNCH in Zusammenarbeit mit dem HAU Hebbel am Ufer in Auftrag gegeben. Der aufgrund des pandamiebedingten Ausschlusses von Zuschauer:innen vollkommen leere altehrwürdige Saal bildet die unheimliche Kulisse für Bendik Giskes Saxofon-Aufführung seiner neuen Komposition.
Datum: Bis Fr, 18.06.2021, 24 Std täglich
Ort: HAU4 (Digitale Bühne des Hebbel am Ufer)

*Neu* Architekturfestival: WIA Berlin 2021
WIA Berlin 2021 ist das erste Festival in der Hauptstadt zum Thema „Frauen in der Architektur“ und wird vom Berliner Netzwerk von Planerinnen n-ails e.V. und der Architektenkammer Berlin veranstaltet. Über 60 digitale und/ oder Live Veranstaltungen – wie Ausstellungen, Filmreihen, Führungen, Symposien, Vorträge sowie Workshops – sind an verschiedenen Orten in Berlin geplant. feldfünf und das Metropolenhaus sind Gastegeber für einige dieser Veranstaltungen. Mehr Infos zum Programm gibt es auf der Website von WIA und auf feldfünf.
Datum: Di, 01.06. bis Do, 01.07.2021, verschiedene Uhrzeiten
Ort: feldfünf – Projekträume im Metropolenhaus, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7, 10969 Berlin

Yael Bartana: Redemption Now
Die erste umfassende Werkschau der Künstlerin Yael Bartana untersucht das erlösende Potenzial der Kunst und unserer Vorstellungskraft. Seit über zwanzig Jahren erforscht Bartana die großen historischen Erzählungen, die dazu beitragen, nationale und andere kollektive Identitäten zu formen. Die Ausstellung vereint über 50 frühe und neuere Arbeiten, darunter Videoarbeiten, Fotografien und Lichtskulpturen. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter
https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Fr, 04.06. bis So, 10.10.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau 1.?OG, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Schau mich an! Frauenporträts der 1920er Jahre
Den Ausgangspunkt der Präsentation bilden Frauenporträts, die zwischen 1920 und 1930 in den Fotoateliers entstanden, unter anderem von Steffi Brandl, Carry & Nini Hess, Frieda Riess, Cami Stone. Der Kunsthistoriker Lothar Brieger publizierte sie in seiner Abhandlung über „Das Frauengesicht der Gegenwart“ (1930). Er beobachtete Veränderungen von Gesichtern berufstätiger Frauen. Diese These veranschaulicht er anhand von 71 Fotografien zeitgenössischer berühmter Schauspielerinnen, Wissenschaftlerinnen sowie von Frauen anderer Berufsgruppen.
Datum: Bis Mo, 05.07.2021
Ort: Berlinische Galerie online unter https://berlinischegalerie.de/frauenportraets-onlinepraesentation/

Revisited. Zu Besuch in den Wohnhäusern der 80er Jahre
Im Rahmen der Ausstellung „Anything Goes?“ laden die Guerilla Architects ein, Berliner Architekturen aus den 1980er Jahren neu zu entdecken. Das Architekt*innen- und Künstler*innen-Kollektiv hat heutige Bewohner*innen besucht und mit ihnen Interviews geführt. Besucht wurden der West- und der Ostteil der Stadt.
Datum: Bis Mo, 16.08.2021
Ort: Berlinische Galerie online unter https://berlinischegalerie.de/revisited/

Online-Treffen: FOTO-SPAZIERGANG I | Digitale Multimedia-Tour
Kommt mit auf eine Multimedia-Tour durch Kreuzberg! Mit eurem Smartphone oder MediaPad habt ihr die Möglichkeit, euch unter Anleitung auf verschiedenen Stationen selbstständig durch den Kreuzberger Kiez SO36 zu bewegen. Mit Hilfe von persönlichen Erzählungen, aktuellen wie historischen Fotografien, Filmausschnitten und Musikstücken legendärer Punk-Bands erlebt ihr, wie sich die Berliner:innen selbst organisiert und ihr Leben aktiv und kreativ gestaltet haben. Beim Online-Treffen werden alle gemeinsam, im virtuellen Raum, durch Kreuzberg laufen und besondere Orte spielerisch kennenlernen. Ihr erfahrt zum Beispiel, wer Osman Kalin war und wie das Baumhaus an der Mauer entstanden ist! Anmeldungen unter: Dimitra Maragkaki, maragkaki@gfhf.eu oder kommt einfach über den Zoom-Link vorbei:
https://us02web.zoom.us/j/86221742621?pwd=V3FnemhCSWdQQkpjMkYrNXlnQ2thUT09, Meeting-ID: 862 2174 2621, Kenncode: 314967. Die Teilnahme ist kostenfrei!
Datum: Jeden Do, 18 Uhr
Ort: Online via Zoom

Berlinische Galerie: Raus in die Stadt! Kostenfreie Audiowalks zu Berliner Architekturen der 1980er Jahre
Die Ausstellung „Anything goes? Berliner Architekturen der 1980er Jahre“, die ab Frühjahr 2021 in der Berlinischen Galerie zu sehen sein wird, untersucht erstmalig, was und wer die für Ost- und West-Berlin im letzten Jahrzehnt vor dem Mauerfall entwickelten Bauten und Visionen prägte. Die Audiowalk-App erzählt die Geschichten hinter den Bauten an ihren originalen Standorten. Drei Routen führen zu bedeutenden Gebäuden der Internationalen Bauausstellung Berlin 1987 (IBA 87) in Kreuzberg und zu den postmodernen Bauten in West- und Ost-Berlin entlang der Friedrichstraße. Die Audiowalks sind kostenfrei über die Website der Berlinischen Galerie abrufbar:
berlinischegalerie.de/digital/anything-goes

Themenraum "Minimalismus" in der Amerika-Gedenkbibliothek
„Minimalismus ist die Reduktion auf das Wesentliche, damit sich Sinnvolles optimal entfalten kann!“ Im aktuellen Themenraum Minimalismus finden Sie diesmal Medien über einfache Lebensgestaltung, über Nachhaltigkeit, über Minimalismus in Architektur und Design und über seine Betrachtung aus soziologischer und wirtschaftlicher Sicht. Schauen Sie bei Ihrem Besuch in der Amerika-Gedenkbibliothek im Salon vorbei oder erkunden Sie den Themenraum Minimalismus online unter
www.zlb.de/themenraum. Der Themenraum ist im Rahmen der Öffnungszeiten der Amerika-Gedenkbibliothek zugänglich. Bitte informieren Sie sich zu den aktuellen Öffnungszeiten und Nutzungsbedingungen unter www.zlb.de/info. Der Eintritt ist frei.
Datum: Bis So, 20.06.2021
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Alles was wir fühlen
Das Museum für Werte stellt unter dem Titel ALL WE FEEL eine digitale Ausstellung zusammen, in der Menschen ihre persönlichen Erfahrungen und Reflexionen zu dieser herausfordernden Situation austauschen können, die durch den COVID-19-Virus verursacht wurden. Ein Schlüsselbund, eine Postkarte oder der Screenshot eines Facetime-Anrufs, ein Video, wie Nachbarn miteinander über Balkone musizieren, ein Kuscheltier oder die viel zu selten benutzten Laufschuhe – über Objekte und die Geschichten dahinter will ALL WE FEEL über die Gefühle, die die derzeitige Situation auslöst, ins Gespräch kommen. Alle sind herzlich zum Mitmachen eingeladen! Zusätzliche Informationen über das Projekt und erste Geschichten gibt’s hier: www.all-we-feel.world

Jüdisches Museum Berlin online
Mediathek des Jüdischen Museums Berlin: Das Jüdische Museum Berlin hat regelmäßig Mitschnitte von Veranstaltungen, Tagungs-Dokumentationen und mehr erstellt. Da die meisten der Mitschnitte Gespräche oder Vorträge sind, eignen sie sich auch für Menschen die seheingeschränkt oder blind sind. Im "Online-Schaukasten" finden Sie zudem Angebote wie "Glaubenssachen in Judentum, Christentum und Islam in 9 Animationsfilmen erzählt".

Kiez-Literatur online: dichtungswerk.kdw
Sie sind herzlich eingeladen, die Website des kreuzberger dichtungswerks zu besuchen! Neben ersten ausgewählten Texten findet ihr dort unter anderem Audio-Aufnahmen (am Telefon, im Wald, am Schreibtisch) von zweisamen Lockdown-Lesungen und erste Videos und Audios von früheren live-Lesungen. Alles Weitere unter
https://kreuzberger-dichtungswerk.de/

 



Ausschreibungen
............................

Lokales Soziales Kapital 2021: Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen
Durch das Programm "Lokales Soziales Kapital" werden im Land Berlin Mikroprojekte gefördert, die auf lokaler Ebene für benachteiligte Personengruppen neue Beschäftigungschancen eröffnen und den sozialen Zusammenhalt stärken. Die Projekte sind Teil der Aktionspläne der BBWA (Bezirkliche Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit in Berlin) und müssen sich einem bezirklichen Handlungsfeld zuordnen lassen. Die Förderung wird durch Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Berlin zur Verfügung gestellt und in Kooperation mit den BBWA umgesetzt. Weitere Informationen und Anmeldung für Info-Veranstaltungen.
Einreichungsfrist: Fr, 28.05.2021

Digitale Zeitung - mit euch - für euch "Sagt, was euch bewegt!"
auch in diesem Jahr möchte das Kinder- und Jugend-Beteiligungsbüro (KJBb) Friedrichshain-Kreuzberg eine digitale Zeitung mit Beiträgen von Kindern und Jugendlichen zusammenstellen. Das Thema: Im Herbst 2021 finden diverse Wahlen statt und das KJBb möchte gerne von Kindern und Jugendlichen wissen, was sie selbst über Politik denken. Zum Beispiel: Was könnten die Politiker*innen noch mehr für Kinder und Jugendliche tun? Sollten Kinder und Jugendliche auch wählen dürfen? Welche Ideen haben Kinder und Jugendliche, wie sie selbst in der Politik mitmachen könnten? Was wünschen sich Kinder und Jugendliche für ihren Bezirk? Sendet eure Texte, Bilder, Comics oder Fotos (bitte nur selbst geknippst und ohne erkennbare Personen) an
fratini@kjbb-friedrichshain-kreuzberg.de
Einsendeschluss: Sa, 29.05.2021

Ausschreibung zur Teilnahme an der 11. Familiennacht
Organisiert vom Berliner Bündnis für Familien bietet die Familiennacht an einem Tag im Jahr einmalige und kostengünstige Veranstaltungsangebote, damit Kinder mit ihren Eltern abends und nachts in allen Bezirken der Stadt Spannendes erleben, Neues erforschen und Unbekanntes ausprobieren können. Institutionen wie Theater, Vereine, öffentliche Einrichtungen, Initiativen, Schulen, mittelständische Firmen sowie Einzelunternehmen in Berlin und Umland sind dazu aufgerufen, sich mit einem exklusiv für diesen Abend gestalteten Veranstaltungsangebot für Familien online bei der Familiennacht zu bewerben. Detaillierte Informationen und die Anmeldeplattform unter: www.familiennacht.de.
Bewerbungsschluss: Fr, 04.06.2021

Bundesumweltministerium unterstützt soziale Einrichtungen im Einsatz gegen den Klimawandel
Das Bundesumweltministerium startet die neuen Förderprogramme „Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen“ und „Sozial & Mobil“. Ab sofort können Kommunen, gemeinnützige Vereinigungen sowie Organisationen und Unternehmen im Gesundheits- und Sozialwesen Anträge stellen. Gefördert werden u.a. Dach- und Fassadenbegrünungen, Speicherkapazitäten für Regenwasser bis hin zu Sonnensegeln oder Trinkbrunnen. Sozialen Einrichtungen, die ihre Fahrzeugflotte auf rein batterieelektrische Neufahrzeuge umrüsten möchten, stehen bis 2022 weitere 200 Millionen Euro zur Verfügung. Weitere Infos und Online-Anträge unter Förderprogramm „Sozial und Mobil“ und Förderpgrogramm „Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen"
Antragsfrist: Mi, 30.06.2021

*Neu* Projektförderung soziale Integration von Zugewanderten
Im Auftrag des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) fördert das Bundesprogramm „Gesellschaftlicher Zusammenhalt – Vor Ort. Vernetzt. Verbunden“ gemeinwesenorientierte Projekte, die der Stärkung der Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund und der interkulturellen Öffnung der Aufnahmegesellschaft dienen und die direkt vor Ort das Miteinander in den Städten und Kommunen nachhaltig positiv verändern.
Weitere Infos und Bewerbungsunterlagen
Antragsfrist: Mi, 30.06.2021

 

 

 

 

 



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................

Freie FSJ-Plätze beim Landesjugendring Berlin e.V.
Berliner Jugendliche mit Spaß an pädagogischer und sozialer Arbeit können sich jetzt wieder beim Landesjugendring Berlin für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei Jugendverbänden, Jugendbildungsstätten und anderen Organisationen der Jugendarbeit bewerben. Das FSJ ist eine Zeit der beruflichen Orientierung, vermittelt einen guten Einblick in soziale Berufe und hilft jungen Menschen, ihre Potenziale zu entdecken und ihre Kompetenzen zu erweitern. Start des nächsten FSJ-Jahrganges ist der 1. September 2021. Infos unter: https://ljrberlin.de/fsj , weitere Angebote zu Freiwilligendiensten in Berlin: https://www.berlin.de/sen/jugend/jugend/freiwilliges-soziales-jahr/

Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte (ehem. Jobassistenz Friedrichshain-Kreuzberg): Telefon- und Online-Beratung weiterhin möglich
Die "Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte" bleibt für den Publikumsverkehr vorerst geschlossen. Nichtsdestoweniger ist es weiterhin möglich, die Mitarbeiter*nnen für eine Beratung via Email, Telefon, und Videochat zu erreichen. Wie gewohnt beraten die Mitarbeiter*innen in den folgenden Sprachen: Persisch, Französisch, Spanisch, Englisch und Deutsch. Kontakt: Tel.: +49 30 5367999-50 oder per Mail an bbb@dqg-berlin.de

Fort- und Weiterbildungen und Sprachkurse für Migrant*innen und Leistungsbezieher*innen
Die Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung A&QUA gGmbh bietet kostenlose Kurse zur Fort- und Weiterbildung sowie Sprach- und Integrationskurse an. Die Projekte stehen auch Migrant*innen und Geflüchteten mit Aufenthaltserlaubnis, Aufenthaltsgestattung oder Duldung offen. Kontakt: A&QUA gGmbH, Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung, Tel. 030 616 57 26, Email: aqua@a-qua.de. Infos zu den Angeboten finden Sie unter http://www.a-qua.de/ (mehrsprachige Website)
Datum: laufende Kursbeginne
Ort: verschiedene Standorte in Berlin

vocatium Berlin/Teltow-Fläming Videochat - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos im Netz: https://www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-berlinteltow-flaeming-2021
Datum:
Mo, 31.05.2021, 15-18 Uhr

IFEM- International Forest Ecosystem Management
Studierende der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) stellen LIVE diesen internationalen Studiengang vor, der die Themen Forstwirtschaft, Ökosysteme und Management verbindet und in einen globalen Kontext setzt. Das Besondere: Der Unterricht findet auf Englisch und Deutsch statt inkl. Auslandsaufenthalt. Einwahl: Instagram@deine.stubb (https://www.instagram.com/deine.stubb/) #meetyourstudentmonday – jeden Montag live!
Datum: Mo, 31.05.2021, 18 Uhr


Studium für die Ohren – Podcasts und Videos für die Ferien

Podcast zum Leben in der Stadt der Zukunft – unter anderem mit Prof. Dr. Hild
Ist das Konzept der Smart-City der richtige Weg für die Stadt der Zukunft? Und welche Rolle spielen Roboter dabei? Darum geht es in der neunten Folge die LNDW-Podcasts. Infos unter:
Sprechen mit Häusern & Robotern ? leben in der Stadt der Zukunft" (Folge 9) - LNDW (langenachtderwissenschaften.de)

Podcasts der Alice Salomon Hochschule Berlin
Hier geht es um SAGE – Soziale Arbeit und Gesundheitswesen. Wenn Sie diese Studiengänge interessieren, dann hören Sie doch mal rein. Infos unter: https://soundcloud.com/alicesalomonhochschule

Technik und Umwelterforschung oder -schutz miteinander verbinden?
Im Harz betrachten Studierende die Gesteinsschichten und können daraus schließen, wie sie sich verändert hat und lernen dabei ihre Zukunft zu verstehen. Andere erforschen Werkstoffe, die aus den Elementen unserer Welt in ausgetüftelten Verfahren und Prozessen hergestellt werden. Daraus entstehen dann langlebige Batterien für Elektroautos oder stabilere Brückenpfeiler aus einem verbesserten Material. Dabei Belastungen für die Natur zu minimieren oder CO2-Bilanzen eines Produkts zu berechnen ist ein weiterer Beitrag zum Schutz unserer Umwelt. TU-Studierende stellen ihr Fächer Technischer Umweltschutz, Werkstoffwissenschaften, Geotechnologie und Energie- und Prozesstechnik vor. Infos unter: https://www.tu.berlin/go10982/

Berliner Polizei
Die Berliner Polizei erläutert das Bewerbungsverfahren, räumt auf mit einigen Mythen rund um das Einstellungsverfahren und zeigt, wie Polizeiarbeit sein kann. Infos unter: https://www.youtube.com/watch?v=WUZwhIFnyjw , https://www.youtube.com/channel/UCuQ6W_pxjwL8-ComOF8Asbg

Campustour der Beuth Hochschule mit zwei Studierenden
Den Campus der Beuth Hochschule für Technik kennenlernen? Zwei Studierenden nehmen Studieninteressierte in einem Video mit in die Hochschule und stellen den Campus vor.
Infos unter:
https://www.youtube.com/watch?v=7rgFTmBhCPA

Humanoide Robotik an der Beuth Hochschule für Technik – Digital erleben
Wer den Studiengang kennenlernen möchte, kann die beiden Kurse "Reaktive Robotik" und "Elektronische Bauelemente und Grundschaltungen" sind über Youtube öffentlich zugänglich, so dass alle an Robotik und Elektronik interessierte Menschen gerne eingeladen sind, aktiv mitzumachen. Infos unter: https://www.youtube.com/channel/UCL5DBQu4rk1IoK_shRFXc4w

Wie funktioniert unsere Welt? Mathematik und Naturwissenschaften studieren
Wie geht das, Mathematik oder Naturwissenschaften zu studieren, trotz abgewähltem Physikkurs oder mit Deutsch-LK? Entscheidend ist, sich beim Blick auf die Welt Fragen zu stellen, Dinge verstehen und lernen zu wollen. Studierende der TU berichten in diesem Infotalk über ihren Weg in das Studium und geben einen Einblick in den Studienalltag in Mathematik, Physik und NaWi. Infos unter: https://youtu.be/vMYllLtKJY4

5 Gründe an der TU Berlin zu studieren
Studiengänge wie Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen kann man - genau wie Chemie oder Mathematik - an vielen Universitäten in Deutschland, oder gar dem Ausland, studieren. Was aber macht ein Studium an der TU Berlin besonders? Welche Möglichkeiten hast man, eigene Ideen einzubringen, und was erwartet einen über den regulären "Stundenplan" hinaus? Infos unter: https://youtu.be/i6XGE-RfzWU

Wie bekomme ich (m)einen Studienplatz?
Im Sommersemester ein Studium in einem zulassungsfreien Studiengang an der TU beginnen? Was zu tun ist, um sich einzuschreiben und welche Unterlagen man benötigt, wird im Video erläutert. Infos unter: https://youtu.be/2HTDRNxG0Ug

LETT'S TALK - Die Menschen vom Lette Verein Berlin
Hier erzählen Schülerinnen und Schüler, warum sie Medizinisch-technische Assistentin, Grafikdesigner, Betriebswirtin für Ernährungs- und Versorgungsmanagement, Fotograf, Medieninformatiker oder Metallographin werden. Infos unter https://lettevereinberlin.letscast.fm/

HTW Berlin – jederzeit
Schon mal mit der Drohne über den Campus fliegen, virtuell eine Laborführung machen oder in eine Vorlesung gehen? Sich selbst in einem Online Self Assesment testen? Die HTW Berlin hat auf dieser Seite sortiert nach Fachbereichen und Studiengängen ihre Angebote jederzeit und digital verfügbar gemacht. Infos unter www.htw-berlin.de/studium/die-htw-berlin-kennenlernen/angebote-digital-und-jederzeit

WirtschaftsingenieurIn werden
Interesse für Wirtschaftskreisläufe und Technik? WirtschaftsingenieurInnen sind ExpertInnen in zwei Fachgebieten. Was das Studium besonders macht, wie es abläuft und wie ein Beruf aussehen kann, berichtet Victoria im Gespräch mit der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin. Infos unter https://www.tu.berlin/go6797/ Weitere Studiengänge der TU Berlin im Expert:innengespräch vorgestellt unter: Infos unter https://www.tu.berlin/go6357/

Eine Tour auf dem Campus der TU Berlin mit Judith und Frido
Weil die Pandemie die direkten Einblicke in das Unileben gerade erschwert, geben zwei Studierende mit einem Video einen Einblick in ihren Alttag. Infos unter https://www.youtube.com/watch?v=8ae94fzigEk

Mythen und Gerüchte rund um die Studienwahl
Was erwartet mich an der Uni? Worauf muss ich bei der Bewerbung und der Studienwahl generell achten? Berliner Schüler:innen haben der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin ihre Gedanken zu Studium und Campusleben geschickt, und Expertinnen antworten darauf. Infos unter https://www.tu.berlin/go6363/

(M)Ein Studium an der TU Berlin
Was genau macht eine Universität neben ihrem Studienangebot aus? Was ist besonders an der TU Berlin? Anne Ostheimer ist Studienberaterin an der TU und gibt Einblicke ins Unileben allgemein und Hinweise, was neben dem gewählten Studienfach wichtig sein kann bei der Studienwahl. Infos unter https://www.tu.berlin/go6661/

BerufeTV
Das Filmportal rund um Berufe. Berufe-Videos informieren über den Arbeitsalltag in einer Vielzahl von Berufen und Studiengängen. Sie geben einen Überblick über Branchen und berufsbezogene Themenfelder. Infos unter https://www.arbeitsagentur.de/berufe-tv-filme-videos

Soziale Arbeit – Mehr als „irgendwas mit Menschen“
Schnuppervorlesung zum Thema: Was ist Soziale Arbeit? Infos unter https://www.ash-berlin.eu/fileadmin/Daten/Bachelor-Studiengaenge/Soziale-Arbeit/O-Tage/Soziale_Arbeit_Auftakt._Wise_2021-subtitle.mp4


Interessantes

Brückenkurse in den Fächern Mathematik, Physik, Chemie und Biologie an der Beuth Hochschule
In Brückenkursen können Sie Schulstoff wiederholen und festigen, um danach ohne Schwierigkeiten den darauf aufbauenden Inhalten des Studiums folgen zu können. Diese richten sich an Studienanfänger/innen aller Fachrichtungen, besonders in naturwissenschaftlichen oder technischen Studiengängen. Auch Schüler/innen mit diesem Ziel sind willkommen. Zahlreiche Veranstaltungen werden 03/2021 angeboten. Der Anmeldeschluss ist zum Teil schon 02/2021. Infos unter: http://projekt.beuth-hochschule.de/brueckenkurse/

Hasso Plattner Institut - Sommercamp 2021
Gemeinsam mit Gleichgesinnten können die Teilnehmenden erste Erfahrungen in der Entwicklung eines kleinen Softwareprojekts im Team sammeln. Neben der praktischen Anwendung des neu erworbenen Wissens gibt es außerdem ausreichend Gelegenheit, das Campusleben am HPI kennenzulernen. Die Teilnehmenden werden während des gesamten Camps von Studierenden des HPI betreut. Die Nachwuchsinformatiker können beim Sommercamp außerdem testen, ob ein Informatik-Studium für sie in Frage kommt. Voraussetzung für die Teilnahme am Camp ist ein Mindestalter von 16 Jahren. Kosten: Teilnehmergebühr: 150 EUR, Familien, für die die Teilnahmekosten eine große finanzielle Belastung darstellen, können gerne vorab mit dem HPI in Kontakt treten, Bewerbung ab Anfang März möglich. Infos unter:
https://hpi.de/open-campus/schuelerakademie/schuelercamps/hpi-sommercamp.html

Stipendien für das Studium Verwaltungsinformatik # Bewege Bits und Bytes der Hauptstadt
Das Studium der Verwaltungsinformatik an der HWR Berlin verbindet Informationstechnologien, Recht, Betriebswirtschaftslehre sowie Verwaltungs- und Sozialwissenschaften. Für das Wintersemester 2021/2022 werden 20 Stipendien in Höhe von 850 € vom Land Berlin ausgeschrieben. Infos unter:
https://www.berlin.de/karriereportal/studierit
Bewerbungsfrist: So, 20.06.2021

FSJ digital
Digitalen Wandel in verschiedenen sozialen Einrichtungen mitgestalten und erleben? Neben der technischen Ausstattung bedarf es vor allem junger „Digital-Native“ in den Einrichtungen, um Erwachsenen und Kindern einen handlungssicheren Umgang mit digitalen Geräten zu ermöglichen. Zusätzlich begleiten die Freiwilligen den Alltag von Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Menschen und erhalten Einblicke in die Arbeit von Sozialpädagog*innen, Erzieher*innen und Lehrer*innen. Infos unter https://www.einstieg-statt-auszeit.de/ueber-fsj/fsj-digital

Test für medizinische Studiengänge
Fast alle medizinischen, zahnmedizinischen und tiermedizinischen Fakultäten setzen im Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) das Ergebnis des spezifischen Studierfähigkeitstests (Test für Medizinische Studiengänge = TMS) als Auswahlkriterium ein. Der Test wird durch die Firma ITB-Consulting GmbH, Bonn entwickelt und ausgewertet. Die Teilnahme am TMS ist für die Zulassung nicht verbindlich. Das Testergebnis kann allerdings an den am TMS beteiligten Fakultäten die Chance auf einen Studienplatz in den Quote "Auswahlverfahren der Hochschulen" AdH und/oder "Zusätzliche Eignungsquote“ ZEQ erhöhen. Eine Verschlechterung ist durch die Teilnahme am Test ausgeschlossen. Die Anmeldefrist zum TMS 2021 beginnt am Di, 01.12.2020 und endet am Fr, 15.01.2021. Der Test findet bundesweit an vier Terminen im Mai 2021 statt. Die Teilnahmegebühr beträgt Euro 100,00. Zahlungsfristende ist der 21.01.2021. Infos unter: www.tms-info.org/

Unterstützung bei der Suche nach Azubis
Das Projekt „Endlich ausbilden – Unterstützung für KKU“ unterstützt Berliner Klein- und Kleinstunternehmen auf dem Weg in die duale Ausbildung und hilft Jugendlichen, die auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder Praktikum sind. Das Projekt unterstützt Betriebe konkret bei der Suche nach Azubis und bietet eine wöchentliche Online-Sprechstunde für Unternehmen rund um die Themen Ausbildung, Azubi-Recruiting, Förderungen und Praktika an. Interessierte melden sich bitte unter
team@endlichausbilden-berlin.de an, gern schon mit Themenwünschen. Weitere Infos unter www.endlichausbilden-berlin.de
Datum: Jeden Mi, 16-17 Uhr

Become-A-Teacher-Programm
Das Programm informiert interessierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund ab Klasse 10 über das Lehramtsstudium an den Berliner Universitäten und den Beruf Lehrerin oder Lehrer. Wir begleiten ein Jahr lang auf dem Weg zum Lehramtsstudium. Im Rahmen des Programms erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit an Workshops teilzunehmen: Bewerbung an der Universität und mögliche Fächerkombinationen, Einblicke in das Lehramtsstudium, Mein Auftritt als Lehrkraft – Stimm- und Präsenztraining, Vielfalt in der Berliner Schule, Hinter den Kulissen – Praxisnahe Einblicke durch Schulbesuche, Direkter Austausch mit Lehrkräften.
Anmeldung zum Programm: vielfalt-bildet-berlin@senbjf.berlin.de, Infos unter https://www.berlin.de/sen/bildung/fachkraefte/lehrerausbildung/vielfalt-bildet-berlin/


Universitäten und Hochschulen
Den folgenden Überblick hat die Berufsberatung der Agenturen für Arbeit zusammengestellt:

Alice Salomon Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Vorpraktika für die Studienbewerbung 2020 sind ausgesetzt.
Studiengänge:
www.ash-berlin.eu/studium/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon

Beuth Hochschule Berlin
Studiengänge: www.beuth-hochschule.de/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.beuth-hochschule.de/studienberatung
Kommen Sie mit unseren Studierenden (digital) ins Gespräch und erleben Sie eine virtuelle Lehrveranstaltung in ausgewählten Studiengängen:
www.beuth-hochschule.de/student-for-a-day
FAQ zur Bewerbung in Zeiten der Corona-Pandemie

Charité Berlin
Studiengänge: www.charite.de/studium_lehre/studiengaenge
Beratungsangebot:
www.charite.de/studium_lehre/service_beratung/studieren_organisieren_study_life_balance

Evangelische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Studiengänge:
www.eh-berlin.de/studienangebot/ueberblick-studienangebot.html
Studienberatung per E-Mail, Skype und Telefon:
www.eh-berlin.de/studium/hilfe-und-beratung/studentische-studienberatung.html

Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin
Studiengänge: www.hfm-berlin.de/studium/studienfaecher
Studienberatung:
www.hfm-berlin.de/studium/studienorganisation/allgemeine-studienberatung

Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin
Studiengänge und Bewerbungsinfos: www.hfs-berlin.de

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
Vorpraktika für die Studienbewerbung 2020 sind teilweise ausgesetzt. Studiengänge www.htw-berlin.de/studium/studiengaenge/?no_cache=1. Studienberatung per E-Mail und Telefon. Kontakt mit Studierenden gewünscht, um Ihr Wunschstudium kennenzulernen? Nehmen Sie Kontakt mit der „Mitlaufenauf.
Einblick in einzelne Studiengänge:
Gamedesign (Bewerbung), Gamedesign, Wirtschaftsrecht, Maschinenbau, Gebäudeenergie- und –informationstechnik, Life Science Engineering, Mikrosystemtechnik, Umweltinformatik, Ingenieurinformatik, Gesundheitselektronik, Computer Engineering, Facility Management, Bauingenieurwesen, Fahrzeugtechnik, Bekleidungstechnik, Regenerative Energien, Wirtschaft und Politik
Online-Selfassessments – Studieren erst einmal ausprobieren geht
hier. Campusleben: Crashversuch vom SG Fahrzeugtechnik, Stoffmusterbücher, Keksverpackung, Motorsport I, Motorsport II, Neofashin Kraftraum der TA

Humboldt Universität zu Berlin
Studiengänge: www.hu-berlin.de/de/studium/beratung/angebot
Orientierungstool der HU:
www.hu-berlin.de/de/studium/esra
Digitale Veranstaltungen für Studieninteressierte:
www.hu-berlin.de/de/studium/2020

Katholische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung. Studiengänge: www.khsb-berlin.de/en/Studium
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.khsb-berlin.de/en/Studienberatung

Kunsthochschule Berlin (Weißensee)
Studienangebot: https://kh-berlin.de/
Studienberatung:
https://kh-berlin.de/studium/allgemeine-studienberatung.html

Technische Hochschule Brandenburg
Studiengänge: www.th-brandenburg.de/studium/studienangebote/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon.

Technische Universität Berlin
Studiengänge: www.studienberatung.tu-berlin.de/studienangebot.
Studienberatung per E-mail, Telefon und Webmeeting
Beratungsstelle für Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten:
www.barrierefrei.tu-berlin.de
TU it yourself: Zu Hause coden und experimentieren
e-Tutorial zur Informationskompetenz der Universitätsbibliotheken
Virtueller Besuch der Ausstellung "Energy in Motion" an der TU Berlin

Universität der Künste Berlin
Die Eignungsprüfungen laufen unter besonderen Bedingungen – Infos hier.
Studiengänge:
www.udk-berlin.de/studium
Studienberatung und Peer-to-Peer Beratung von Studierenden für BewerberInnen per E-Mail und Telefon:
www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung


Weitere Infoseiten

F.A.Z. – Uniratgeber
Interviews mit Professorinnen und Professoren über ihr Fach – 3 Gründe, 3 Vorurteile, 3 Voraussetzungen, 3 schlechte Ideen … – viel Spaß beim reinhören: www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/uni-ratgeber/f-a-z-uni-ratgeber-professoren-geben-tipps-fuers-studium-13692345.html

Hörsaal auf Deutschlandfunk Nova
Am Wochenende immer um 18:00 Uhr – was Forscherinnen und Forscher über unsere Zukunft herausfinden erzählen sie hier. Eine Stunde feinste Wissenschaft zum Reinhören - www.deutschlandfunknova.de/hoersaal

Berufsreport
Hans-Martin Barthold informiert in seinem Blog regelmäßig zu Berufen, Ausbildungen, Studium und Karriere. Spannende Reportagen, Hochschul- oder Unternehmensporträts bieten interessante und abwechslungsreiche Einblicke in die Berufswelt. www.berufsreport.com

Berufsfelder in der Labordiagnostik
Das Portal www.junges-blut-im-labor.de richtet sich an junge Leute, die mehr über die faszinierenden Fächer der medizinischen Labordiagnostik erfahren möchten!

Ausbildung und Studium in der Berliner Justiz
Der Präsident des Kammergerichts sucht die nächste Generation der Berliner Justiz für die Gerichte und die Staatsanwaltschaft des Landes Berlin. Die Berliner Justiz steht vor einem personellen Umbruch: Viele langjährige Mitarbeiter*innen gehen bald in den Ruhestand. Das ist Ihre Chance. Werden Sie Teil der nächsten Generation der Berliner Justiz und bewerben Sie sich jetzt für einen unserer vier Ausbildungsberufe. Mit und ohne Abitur. Sicher, sozial, sinnvoll. www.berlin.de/rechthaber-gesucht

Ausbildung und Studium in der Biologie
Ausbildung, Studium, Karriere, berufliche Möglichkeiten und vieles mehr wird auf der Seite des Verbandes der VBiO erläutert. www.vbio.de/ausbildung-beruf/berufliche-ausbildung

Ingenieur/in werden und sich für MINT begeistern
think ING. will für den Ingenieurberuf sowie Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. Auf der Website www.think-ing.de gibt es Infos und Porträts rund um das Thema Ingenieurstudium und –beruf. Das think ING. Netzwerk, in dem sich alle interessierten Besucher der Website registrieren können, ermöglicht einen unkomplizierten Austausch zwischen Ansprechpartnern aus Unternehmen, Hochschulen und Organisationen sowie Schülern und Studierenden. www.think-ing.de

IT-Berufe im Blick
Mit IT-Berufen Erfolg, Spaß und Sicherheit verbinden - um selber den passenden Weg für sich zu erkennen, kann man sich auf it-berufe.de über die verschiedenen IT-Ausbildungsberufe und IT-Studiengänge informieren. Außerdem erzählen Auszubildende, Studierende und fertige ITler/innen von ihren Erfahrungen und Unternehmen veröffentlichen Praktikumsstellen, Ausbildungsplätzen und Angeboten fürs duale Studium. https://it-berufe.de/

Infobrief 20/2021

Infos des Quartiersmanagements
............................


Erreichbarkeit des QM-Teams
Um die Verbreitung des Coronavirus weiterhin zu verlangsamen, sollten soziale Kontakte nach wie vor auf das Notwendigste beschränkt werden. Das QM-Vor-Ort-Büro ist deshalb nur stundenweise besetzt; die von uns festgelegten Sprechzeiten sind demzufolge bis auf Weiteres aufgehoben. Wir sind aber weiterhin telefonisch unter (030) 399 332 43 und per E-Mail an info@qm-mehringplatz.de erreichbar.

*Neu* Projektwettbewerb: MehringPLATZ für Kultur
Der Mehringplatz ist seit vielen Jahren eine "Großbaustelle", die die Aufenthaltsqualität im Kiez stark beeinträchtigt. Sobald der Platz in 2022 nach Abschluss der Bautätigkeiten wieder geöffnet ist, gilt es, diesen mit einer „neuen“ Aufenthaltsqualität zu beleben, die vor allem auch ein positives Bild des Quartiers transportiert. Es sind Angebote und Attraktionen zu etablieren, die ein gemeinsames positives Erleben für die unterschiedlichen Nutzergruppen bewirken. Gesucht wird daher ein Träger, der ein Konzept mit innovativen, kreativen Ideen entwickelt und mit Beteiligung der Bewohnerschaft umsetzt, welches den Mehringplatz ab 2022 regelmäßig belebt und für die Nutzer*innen interessanter gestaltet. Weitere Infos und Ausschreibungsunterlagen unter http://www.qm-mehringplatz.de/index.php?id=2#c1939
Bewerbungsschluss: Mi, 09.06.2021

Leihstationen für Sportmaterialien "Beweg Deinen Kiez"
Fußbälle, Federballschläger, Basketbälle uvm.: Das Kieznetzwerk friedrich & mehr hat mit finanzieller Unterstützung aus dem Projektfonds des Quartiersmanagements einen Verleih für Sportmaterialien eingerichtet. Die Leihstationen liegen allesamt im Mehringkiez: Café MaDame (Mehringplatz 10) , feldfünf (Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7), Impact Hub (Friedrichstr. 246), Monsieur Vélo (Friedrichstr. 17), Kiezstube (Mehringplatz 7) und das Interkulturelle Familienzentrum tam (Wilhelmstr. 116).

*Achtung, neue Infos* Fahrradselbsthilfewerkstatt im Mehringkiez
Die durch den Aktionsfonds des Quartiersmanagements geförderte Fahrradselbsthilfewerkstatt (FSW) ist ein loser Zusammenschluss ehrenamtlich tätiger Leute, die Radfahrer*innen dabei helfen, ihr kaputtes Rad zu reparieren. Die Gruppe stellt mehrere Reparaturständer und zahlreiches Werkzeug zur Nutzung vor Ort zur Verfügung. Bitte beachtet die geltenden Corona-Schutzbestimmungen wie Maske tragen und Abstandsgebot. Terminvereinbarung über Instagram unter bicycle_repair_diy_berlin
Datum: In der Regel jeden Sa, 12-18 Uhr (Ausnahmen sind möglich)
Ort: Bauhütte Kreuzberg, Friedrichstr. 18/19, 10969 Berlin



Infos zu Corona und Nachbarschaftshilfe im Bezirk
............................

Übersicht über kostenlose Corona-Schnelltestzentren und -praxen
Die Mitarbeiter:innen des
Stadtteilzentrums Familiengarten Kotti e.V. haben die aktuell kostenlosen Corona-Schnelltestzentren und -praxen auf einem Flyer zusammengefasst. Da viele Bürger:innen nicht unbedingt den digitalen Zugang zu Informationen haben, empfiehlt der Verein, den Flyer zusätzlich auszudrucken und ggf. in Hauseingängen aufzuhängen. Den Flyer können Sie hier herunterladen.

Taxi Berlin: Kostenlose Fahrt zum Impfzentrum
Taxi Berlin befördert berechtigte Personen kostenlos zur Corona-Schutz-Impfung. Dazu ist lediglich ein entsprechender Anruf über Tel. 030 202 020 nötig und Taxi Berlin vermittelt ein Safe-Taxi mit Trennschutz und eine*n Fahrer*in mit Mund-Nasen-Bedeckung. Um die Kostenübernahme der Fahrt kümmern sich die Taxifahrer*innen persönlich vor Ort am Impfzentrum. Berechtigte tragen bitte einen Nachweis über den Impftermin bei sich (persönliches Einladungsschreiben). Weitere Infos im Flyer von Taxi Berlin

Hilfe für Menschen mit eingeschränkter Mobilität bei PC-Problemen
Der gemeinnützige Verein Nadeschda e.V. bietet Senior*innen und anderen Menschen mit eingeschränkter Mobilität kostenlose Unterstützung und technische Hilfe bei Hard- und Softwareproblemen an. Außerdem können diese auch einmal wöchentlich an einem kostenlosen Online-PC-Kurs teilnehmen. Kontakt: Tel. 030 33 60 78 66, Mail:
am@nadeschda-ev.de. Weitere Infos unter https://www.nadeshda-ev.de/. Der Verein möchte auf diesem Weg während der Corona-Pandemie Menschen mit eingeschränkter Mobilität dabei unterstützen, ihre Isolation zu überwinden.
Datum (PC-Kurse): Jeden Mo, 16-18 Uhr

Ausgabe von kostenlosen medizinischen Masken an Bezieher*innen von Sozialleistungen
Seit 26.01.2021 werden die vom Berliner Senat zur Verfügung gestellten Schutzmasken an Bedarfsberechtigte in Friedrichshain-Kreuzberg verteilt, u.a. im Inti-Haus. Berechtigt sind Empfänger*innen von ALG II, von Leistungen der Grundsicherung, der Hilfe zum Lebensunterhalt, von Hilfen zur Pflege, von Wohngeld sowie Empfänger*innen von Eingliederungshilfen. Ebenfalls erhalten Empfänger*innen des Kinderzuschlags und von BAföG kostenlos Masken. Die Ausgabe der Masken ist auf fünf Stück pro Berechtigten beschränkt, für die der private Kauf solcher Masken eine besondere Härte bedeutet. Das Bezirksamt bittet um Verständnis, dass eine Ausgabe nur mit Vorlage des BerlinPass oder einem aktuellen Leistungsbescheid erfolgen kann, solange die Verfügbarkeit gegeben ist. Eine vollständige Liste der Abholstationen finden Sie hier.
Datum: Mo bis Fr, 11-15 Uhr
Ort: Inti Haus, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Telefonische Beratung für Eltern während der Schulschließungen
Das schulpsychologische und inklusionspädagogische Beratungs- und Unterstützungszentrum in Friedrichshain-Kreuzberg (SIBUZ) bietet in der Zeit des eingeschränkten Schulbetriebs eine zusätzliche Telefonberatung für zwei Stunden pro Tag an. Anrufer*innen werden schnell, unbürokratisch und auf Wunsch anonym von Fachpersonal des SIBUZ bei allen Fragen rund um schulisches Lernen zu Hause und angrenzender Themen beraten (z.B. Lernschwierigkeiten, Motivation, Prüfungsängste, Überforderung etc.). Telefonnummer des SIBUZ-Kummertelefon: 030 225 08 320 (aus technischen Gründen sind keine Rückrufe möglich, ggf. bitte erneut anrufen).
Datum/Telefonzeiten: Mo, Mi und Fr, 10-12Uhr sowie Di und Do, 15-17Uhr

Kochen für Senior*innen
Immer donnerstags kocht Nachbar Carsten Luck für Senior*innen aus dem Kiez. Das gemeinsame Essen muss momentan coronabedingt entfallen; die Speisen können aber in der Kiezstube abgeholt und ggf. nach Hause geliefert werden. Das Angebot wird von der Gewobag finanziell unterstützt, das Essen wird auf Spendenbasis ausgegeben. Interessierte werden gebeten, sich unter 030 252 98 521 anzumelden, damit der Einkauf besser geplant werden kann.
Datum: Jeden Do, 12-13 Uhr (Essens-Ausgabe)
Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7, 10969 Berlin

Lieferservice des Café MadaMe
Das Café MadaMe bietet für alle Bewohnerinnen und Bewohner, die sich momentan nicht selbst versorgen können, einen kostenlosen Lieferservice von Speisen und Getränken an. Die selbst gemachten Gerichte wechseln täglich und sind mit Preisen telefonisch zu erfragen. Geliefert wird werktags zwischen 12 und 17 Uhr im Umkreis des Cafés (Mehringplatz, Lindenstraße, Wilhelmstraße). Der Lieferservice ist unter (030) 548 619 80 oder (030) 250 176 86 erreichbar. Die aktuelle Speisekarte ist über die Webseite
https://www.madame.berlin oder bei facebook abrufbar.

Nachbarschaftshilfe des Nachbarschaftshauses Urbanstraße
Das Nachbarschaftshaus Urbanstraße hat eine Initiative zur Unterstützung von Nachbarinnen und Nachbarn in Kreuzberg gestartet. Wer Hilfe beim Einkaufen oder dem Besorgen sonstiger Dinge benötigt, telefonieren möchte oder anderweitig Hilfe benötigt, kann sich unter der Telefonnummer (030) 690 497 - 50 oder -51 an das Nachbarschaftshaus wenden. Die Telefonnummer ist Mo - Fr von 10-17 Uhr erreichbar.

Informationen des Bezirksamts Friedrichshain-Kreuzberg zum Schutz vor dem Corona-Virus und den Änderungen bei Angeboten des Bezirksamts
Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, hat das Bezirksamt seine Öffnungszeiten eingeschränkt. Ziel ist aber, die Handlungsfähigkeit des Bezirksamts zu erhalten, die gesetzlichen Aufträge in der Leistungsorganisation zu erfüllen wie auch die öffentliche Ordnung und Sicherheit unter diesen schwierigen Bedingungen aufrecht zu erhalten. Trotz eingeschränkter Öffnung der Ämter stehen Ihnen alle grundlegenden Leistungen zur Verfügung. Für Absprachen werden vorrangig Telefon oder E-Mail genutzt.

Investitionsbank Berlin: Coronahilfen und Unterstützung für Berliner Unternehmen in der Corona-Krise
Als Reaktion auf die dynamische Ausbreitung des Coronavirus und die damit verbundenen wirtschaftlichen Folgen unterstützt das Land Berlin die Berliner Wirtschaft mit verschiedenen Maßnahmen. Auf der Webseite der IBB finden Sie eine Zusammenstellung dieser Maßnahmen sowie unsere Antworten auf dringliche Fragen rund um das Thema Coronahilfe in Berlin.

Coronavirus: Berlin hilft!
Auf der Webseite "bürgeraktiv" (
http://www.berlin.de/bürgeraktiv) hat das Büro von Sawsan Chebli, Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, für alle engagierten Berlinerinnen und Berliner Informationen zu freiwilligem Engagement in Zeiten von Corona zusammengetragen und aufbereitet. Sie finden dort zum Beispiel Hinweise zum Gesundheitsschutz der Freiwilligen, Angebote für die Nachbarschaftshilfe, Informationen über Spenden und digitale Engagementgelegenheiten oder Tipps für Ihre Arbeit im Homeoffice.

 

 

 



Angebote für Kinder und Jugendliche
............................

Jetzt anmelden! Sommerzeltlager Konradshöhe des Alte Feuerwache e.V. - Abschalten und Neues erleben für Kinder und Jugendliche
Ein Zeltlager mit allem Drum und Dran...idyllisch am Standtrand, zwischen Wald und Wasser gelegen. Es wird gezeltet und gebadet, es gibt Lagerfeuer und viele Spiele. Mit alten und neu gewonnenen Freund*innen kannst Du Wald und Wiesen erkunden. Für Kinder und Jugendliche, die zwischen 7 und 14 Jahren alt sind und im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg leben. Die Zeltlager finden in allen sechs Sommerferienwochen statt: 28.06.bis 02.07., 05.07. bis 09.07., 12.07. bis 16.07., 19.07. bis 23.07., 26.07. bis 30.07. und 02.08. bis 06.08.2021. Weitere Informationen, die Teilnahmebedingungen und ein interaktives Anmeldeformular findest Du unter
www.alte-feuerwache.de/seite/jugendreisen. Kontakt: Alte Feuerwache e.V., Anke Radke, Tel. 0151 431 955 68, reisen@alte-feuerwache.de

*Neu* ZLB: Gaming Friday Online Edition
Für alle, die gern zocken oder einfach mal etwas anderes machen wollen: Die Zentrale Landesbibliothek lädt euch zum interaktiven Online-Spiel Gartic Phone ein! Was ihr dazu braucht? Ganz einfach: Einen PC/Laptop/Tablet mit Internetzugang, wahlweise mit Kamera. Keine Angst: Ihr müsst das Spiel nicht vorher kennen. Wenn ihr Lust zum gemeinsamen Zocken habt, freut sich die ZLB wenn ihr dabei seid! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 12 Plätze. Teilnahme möglich ab 10 bis 21 Jahren. Alle Infos rund um die Teilnahme inklusive Zugangsdaten bekommt ihr nach der Anmeldung zugeschickt. Anmeldung unter jubi@zlb.de oder als Direktnachricht auf Instagram@jubi_zlb
Datum: Fr, 04.06.2021, 15-17 Uhr

Jugend hackt Lab in Berlin gestartet
Seit April gibt es in Friedrichshain das „Jugend hackt Lab Berlin“, ein regelmäßiges kostenloses Workshopangebot für Jugendliche von 12 bis 18 Jahren, die sich für Coding und Technik interessieren. In den Kursen geht es u.a. um die Arbeit Open Source Programmen. Ihr müsst euch nicht anmelden. Die Workshops finden derzeit online statt, also ohne Publikumsverkehr im xHain – dafür könnt ihr euch bequem von zuhause zuschalten. Den Link zum Mitmachen und alle kommenden Termine findet ihr auf
https://jugendhackt.org/lab/berlin/
Nächste Veranstaltung:
Internetprojekte mit Open Data bauen
Datum: Sa, 29.05.2021, 14-16 Uhr

Sprechstunde der StadtNaturRanger*innen
Die StadtNaturRanger*innen statt Janet Huber und Kristina Roth sorgen für eine starke Verbindung zwischen Berliner*innen und Berlinern und der Natur in ihrem Kiez. Sie wissen über Flora und Fauna bestens Bescheid und können Eure Fragen rund um das Thema Stadtnatur beantworten.
Datum: Jeden Mi, 15-17 Uhr
Orte: An geraden Kalenderwochen im Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Hallesche Str./ Ecke Möckernstr. 131-134, an ungeraden Kalenderwochen im neuen Umweltbildungszentrum Lokschuppen/Nirgendwo, Wriezener Park. 10243 Berlin.

360° virtueller Naturerlebnispfad für Kinder
Geht auf Entdeckungstour und schaut genauer hin! Das NIRGENDWO hat einen interaktiven 360° Naturlehrpfad für Kinder entwickelt. Die Tier- und Pflanzenwelt kann hier spielerisch entdeckt und somit die Stadtnatur im Kiez erlebt werden. Sammelt Eindrücke und lasst Euch informieren was so alles rund um den alten Lokschuppen herum so kriecht und fliegt, entdeckt wie und wo die Insekten leben, schlafen und essen.
Ort: https://nirgendwo-berlin.de/fuer-kids-natur-lehrpfad-am-lokschuppen-zum-entdecken/

NIRGENDWO Podcast: Die unbeantworteten Fragen vom richtigen Leben (für Jugendliche & Erwachsene)
NIRGENDWO ist es besser über das richtige Leben nachzudenken als hier und jetzt: Mit offenen Ohren und offenem Denken. Chris und Swantje, Förster und Agrar-Wissenschaftlerin in der Stadt, haben beste Voraussetzungen sich mit Konzepten und Begrifflichkeitender Umweltwissenschaft auseinanderzusetzen. Nur auf eins haben sie keine Lust mehr: leere Phrasen. Antworten haben sie keine, aber sie reden darüber und ladenzum aktiven Mitdenken ein: Ein guter Diskurs ist vielleicht besser als jede Antwort: Ohren auf! Folge 1: „Anthropozän“ & Folge 2: „Nachhaltigkeit".
Ort:
https://nirgendwo-berlin.de/2021/02/22/nirgendwo-podcast-die-unbeantworteten-fragen-vom-richtigen-leben/

Ferienfahrten im Sommer
Kinder und Jugendliche aus Friedrichshain-Kreuzberg erhalten im Sommer wieder die Möglichkeit, an Ferienreisen teilzunehmen, so es die Pandemie-Situation zulässt. Organisiert werden die Ferienfahrten im Auftrag des Jugendamtes Friedrichshain-Kreuzberg durch den Träger Roter Baum. Für Beziehende von Sozialleistungen bzw. Personen, die einen Berlinpass besitzen, besteht die Möglichkeit, Ermäßigungen zu erhalten. Die Anmeldung erfolgt über den Träger: Roter Baum / JugendLeben UG, Tel.: 030 992 818 41,
ferienfahrten@roter-baum-berlin.de. Eine Übersicht über die angebotenen Fahrten findet ihr unter https://www.roter-baum-berlin.de/de/ferienfahrten/

Kostenlose Hausaufgabenhilfe bis Klasse 10
Für Schülerinnen und Schüler bietet die Zentral- und Landesbibliothek Berlin online eine kostenlose Hausaufgabenhilfe an. Geübte Hausaufgabenhelfer*innen unterstützen über die digitale Video-Plattform Jitsi Schüler*innen dabei, Aufgaben zu lösen und erklären schwierige Zusammenhänge einfach und verständlich. Einfach eine Mail an
jubi@zlb.de schreiben und einen Termin vereinbaren.
Datum: Di bis Fr, 17-18.30 Uhr (für alle) | jeden Mo, 16-18 Uhr (nur für Mädchen)

Workshops des Jüdischen Museums Berlin: Judentum für Einsteiger*innen
Mal ein bisschen Abwechslung zum Homeschooling: Im digitalen Workshop für 10- bis 12-Jährige geht es um die Frage „Was ist jüdisch?“ – Wer ist eine Jüdin*, ein Jude? Wer hat die Gebote im Judentum festgelegt? Halten sich alle daran? Gemeinsam sprecht ihr über diese und oder auch über ganz andere Fragen. Die Mitarbeiter*innen des Jüdischen Museums freuen sich auf euch!
Datum: verschiedene Zeiten, bitte Termine vereinbaren
Ort: Online (Termine und Buchung unter https://shop.jmberlin.de/#/events/111?date=2021-03-04&lang=de)

Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck
Der Naturerfahrungsraum am Gleisdreieck ist eine naturnahe Freifläche, auf der Kinder ohne Geräte spielen und sich ausprobieren können. Gerade im innerstädtischen Bereich können Kinder hier auf relativ kleinem Raum Natur intensiv erleben. Anja-Aylin Aydogan ist die neue Ansprechpartnerin für den Naturerfahrungsraum. Sie bietet kleine Angebote an, die Kinder dabei zu unterstützen, selbst kreativ zu werden. Bei Interesse an weiteren Informationen oder einem kostenlosen Schnupperangebot vor Ort können Sie sich gerne bei Frau Aydogan melden. Kontakt: Anja-Aylin Aydogan, Mail: ner-gleisdreieck@gruen-berlin.de, Tel: 0162 210 58 85.
Ort: Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck, 10963 Berlin (Parkeingang an der Möckernstr., vorbei am großen Spielplatz und dann gleich auf der linken Seite)
Datum: ganzjährig rund um die Uhr

Dein Song für eine Welt
Du schaust gern über den eigenen Tellerrand und denkst, die EINE WELT geht uns alle an? Du hast Spaß an Musik oder schreibst eigene Songs? Du bist zwischen 10 und 25 Jahre alt? Dann bist hier genau richtig – beim Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“ Der Song Contest ruft alle zwei Jahre Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland sowie in Ländern des Globalen Südens dazu auf, sich musikalisch mit entwicklungspolitischen Themen, wie z.B. Menschenrechten, dem Klimawandel, nachhaltigem Konsum oder Flucht und Migration auseinanderzusetzen und eigene Songs dazu zu schreiben und zu komponieren. Auch dir liegt ein globales Thema besonders am Herzen? Auch du möchtest mit deiner Musik die Welt bewegen? Dann mach mit beim Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“ und vielleicht wird dein Song der nächste EINE WELT-Song! Infos unter: https://www.eineweltsong.de/
Einsendeschluss: Mi, 16.06.2021

Digitale Zeitung - mit euch - für euch: "Sagt, was euch bewegt!"
Auch in diesem Jahr möchte das Kinder- und Jugend-Beteiligungsbüro (KJBb) Friedrichshain-Kreuzberg eine digitale Zeitung mit Beiträgen von Kindern und Jugendlichen zusammenstellen. Das Thema: Im Herbst 2021 finden diverse Wahlen statt und das KJBb möchte gerne von Kindern und Jugendlichen wissen, was sie selbst über Politik denken. Zum Beispiel: Was könnten die Politiker*innen noch mehr für Kinder und Jugendliche tun? Sollten Kinder und Jugendliche auch wählen dürfen? Welche Ideen haben Kinder und Jugendliche, wie sie selbst in der Politik mitmachen könnten? Was wünschen sich Kinder und Jugendliche für ihren Bezirk? Sendet eure Texte, Bilder, Comics oder Fotos (bitte nur selbst geknippst und ohne erkennbare Personen) an
fratini@kjbb-friedrichshain-kreuzberg.de
Einsendeschluss: Sa, 29.05.2021

Kostenlose Lernberatungen der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB)
Die Beratung erfolgt zu verschiedenen Themenschwerpunkten (Hilfe beim Erstellen von Präsentationen, bei Recherche und beim Verfassen von Abschlussarbeiten) und findet telefonisch oder online statt. Das Angebot richtet sich an Schüler*innen, Auszubildende und Studierende.
1. Zeig's ihnen! Deine Präsentation wird super!
Angehende Lehrer*innen von "Studenten machen Schule" helfen dir beim Vorbereiten und Strukturieren deiner Präsentation. Für Schüler von Klasse 6 bis zum Abitur. Anmeldung unter
jubi@zlb.de
2. Zeig's ihnen! Deine Abschlussarbeit wird super!
Du schreibst gerade deine Fach-, Bachelor- oder Masterarbeit und brauchst Unterstützung bei der Auswahl und Aufbereitung von Informationen? Schüler*innen, Auszubildenden und Studierenden bietet die ZLB Hilfe bei der Prüfungsvorbereitung an. Für Schüler*innen ab Klasse 10, Auszubildende und Studierende. Anmeldung unter
machwas@zlb.de
Datum: Jeden Di, 16-19 Uhr

Eingeschränkte Angebote der KMAntenne
Die KMAntenne ist die größte Jugendeinrichtung im Mehring-Kiez. Träger ist die Kreuzberger Musikalische Aktion e.V. Zurzeit sind die Angebote auf ein Minimum reduziert. Die Mitarbeiter*innen der KMA sind aber trotzdem noch für euch vor Ort erreichbar (Anmeldung erwünscht). Dieses Angebot vor Ort ist nur einzeln nutzbar, es stehen keine oder lediglich sehr kleine Gruppenangebote zur Verfügung. Die KMA hat ihr Online-Angebot ausgebaut. Weitere Infos unter https://www.kma-ev.de/kinder-und-jugendkulturzentrum. Bitte informiert euch unter Tel.: 030 505 85 429, Mail: info@kma-antenne.de
Datum: Mo bis Fr, 12-18 Uhr
Ort: KMAntenne, Friedrichstr. 2-3, 10969 Berlin

Spielen im Naturerfahrungsraum „Robinienwäldchen“ ist jeden Tag möglich
Auf der ehemals bebauten Fläche an der Möckernstraße konnten sich nach dem 2. Weltkrieg auf mehr als einem halben Hektar ungestört Pflanzen und Tiere ansiedeln. Im Laufe der Jahre hat sich ohne menschliches Zutun ein kleines Wäldchen entwickelt. Heute lädt die kleine Stadtoase als Naturerfahrungsraum mit mehr als 90 Pflanzenarten und etlichen Wildtieren zum Spielen und als Lernort für Umwelt und Natur ein! Unsere Kinder können hier pirschen, balancieren, Hütten bauen, den Buntspecht und die Eichhörnchen beobachten oder sich am Bauwagen der Waldkümmerin eine Lupe zum Schnecken und Insekten forschen ausleihen. Gruppenanmeldungen sind telefonisch oder per Mail erwünscht und können sich über Umweltbildungsangebote informieren. Regeln? Wie in jedem Wald: Respekt vor Pflanzen und Tieren, Abfälle bitte wieder mitnehmen und achtet die coronabedingten AHA-Regeln! Kontakt: Umwelt- und Naturschutzamt, Katja Frenz, Tel. 0170 / 714 07 76,
naturerfahrungsraum@ba--fk.berlin.de.
Datum/Öffnungszeiten: tägl. 8-19 Uhr | Mo und Do, 14-17 Uhr (Waldkümmerin)
Ort: Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Möckernstr. 131/ Hallesche Str., 10963 Berlin

Schule daheim - online lernen
Die Mediathek des Bayrischen Rundfunks (BR) bietet ein großes Video-Lernangebot, mit dem Schüler*innen für die wichtigsten Fächer, wie Deutsch, Englisch, Mathematik, Biologie oder Chemie online lernen können. Egal ob zur Prüfungs- oder Abiturvorbereitung, als Nachhilfe-Angebot oder zur Unterstützung bei einer schwierigen Hausaufgabe oder einem Referat. Die Online-Lernangebote der BR Mediathek richten sich an Schüler*innen aller Schularten, die zuhause lernen müssen oder wollen:
https://www.br.de/mediathek/rubriken/themenseite-schule-daheim-100

Entspannung für Kinder (und Eltern): Yoga-Videos von moment.mal
Der gemeinnützige Verein
moment.mal organisiert niedrigschwellige Yogaprojekte für Kinder in sozialen Einrichtungen wie Familienzentren oder Flüchtlingsunterkünften. Aufgrund des Lockdowns können die Kurse momentan nicht vor Ort stattfinden, dafür hat der Verein aber eine Reihe von Yogavideos für Kinder aufgenommen, bei denen sie - gerne auch zusammen mit den Eltern - bequem zu Hause mitmachen können: https://www.youtube.com/channel/UC-B2b_vWoZCsurUwytL0u1A

Vorlesestunde der Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg
Dienstags lesen Friederike und Tina normalerweise immer in der Pablo-Neruda-Bibliothek für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Online könnt ihr jetzt Leo Timmers "Tiefseedoktor Theodor¨, gelesen von Fiedericke nachhören: Facebook@Stadtbibliothek.FK

 



Treffen und Infoveranstaltungen
............................

*Neu* Visionen für den Mehringplatz: Ein Theaterprojekt für alle
In den kommenden Wochen starten der Bauhütte Kreuzberg e.V. und das Theaterkollektiv Little Black Fish Collective (LBFC) das Theaterprojekt “mehr_platz”, das die Lebensrealitäten, Erfahrungen, Wünsche und Visionen der Anwohner*innen des Mehringplatzes zum Thema macht. Jede*r ist eingeladen, sich einzubringen. Das Ziel der gemeinsamen Arbeit sind performative und multimediale Miniaturen. Gesucht werden Teilnehmer*innen, die im Kiez leben, die Lust auf Theater haben, sich kreativ einbringen wollen und die bereit sind, aus ihrem Leben zu erzählen und ihre Erfahrungen in den künstlerischen Prozess einfließen zu lassen. Angeleitet wird das Projekt von Mehdi Moinzadeh (Regisseur und Theaterpädagoge), Leonard Beck (Regisseur) und dem Little Black Fish Collective (LBFC). Den Link zum Zoom-Meeting bekommt ihr von info@littleblackfish.de. Mehr Informationen findet ihr hier.
Datum: Do, 27.05.2021, 17 Uhr (erstes virtuelles Infotreffen)

*Neu* Presseclub für alle (digital): Wo die wilden Orchideen blühen - Ein Live-Spaziergang zu den exotischen Blütenpflanzen
Die Journalistin Katharina Jakob und der Biologie-Lehrer Thomas Gerl nehmen uns mit ins Tiroler Kaisergebirge auf die Suche nach exotischen Schönheiten, gierigen Zuckerdieben und duftenden Heiratsschwindlern. Die Welt der wildwachsenden Orchideen birgt so manches Geheimnis, das wir auf dieser Live-Wanderung lüften wollen. Doch die Schönheit ist in Gefahr: Düngereintrag, Lebensraumveränderungen und Pflanzenräuber*innen bedrohen die botanischen Kostbarkeiten. Alle Teilnehmer*innen sind eingeladen, ihre Fragen und Ideen mit einzubringen. Eine Online-Veranstaltung de Zentralen Landesbibliothek zusammen mit den Riffreportern. Bitte unbedingt vorher anmelden unter https://reservierung.zlb.de/8fjvq-3-2/
Datum: So, 06.06.2021, 14 Uhr
Ort: Online

*Neu* COVEN BERLIN: Workshops
Memes sind seit vielen Jahren nicht mehr aus der schnelllebigen Internetkultur wegzudenken. Die selbstgenerierten Bild-Textkombinationen ermöglichen die Vermischung unterschiedlichster Kontexte aus dem Netz, verbreiten sich viral und werden gegenwärtig zu Symbolen des kollektiven Gedächtnis. Es wird also höchste Zeit für ein eigene Meme-Veranstaltungsreihe! Das Kollektiv COVEN BERLIN hat sich dieser Aufgabe angenommen und für das kommende Wochenende ein Online-Workshop-Programm mit dem TItel DANK MEMES 4 DANK TIMES auf die Beine gestellt. Weitere Infos und ggf. Anmeldung unter https://www.covenberlin.com/dm4dt/ (Website in englischer Sprache)
Datum: Sa, 22.05. und So, 23.05.2021, jeweils14-20.30 Uhr

Kontaktstelle PflegeEngagement Friedrichshain-Kreuzberg: Erzählcafé
Im Erzählcafé geht es immer um ein bestimmtes Thema (z.B. "Darauf bin ich immer noch stolz..."). Jede und jeder ist herzlich eingeladen, über ihre bzw. seine Erfahrungen zu berichten. Zurzeit findet das Erzählcafé online statt. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel.: 030 70 71 68 69 oder unter 0173 283 95 60, oder per Mail an kpe@volkssolidaritaet.de
Datum: Jeden 2. Mo im Monat, 16.30-18 Uhr

Digitales Stadtforum „Zukunft! Das Berlin von morgen weiterdenken"
Zu dem Stadtforum lädt der Senator für Stadtentwicklung und Wohnen, Sebastian Scheel, ein. In dem digitalen Forum geht es unter anderem um die Fragen: Was wurde in Berlin in der letzten Legislaturperiode erreicht? Wie gehen andere europäische Städte – Wien, Paris, Rotterdam und Barcelona – die Themen Wohnen, öffentlicher Raum, Partizipation und Stadtumbau an? Welche Zukunftsaufgaben kommen auf Berlin zu? Wie verändert die Pandemieerfahrung die Stadtplanung? Welche Themen stehen in den kommenden Jahren auf der Agenda? Diskutieren Sie mit! Der Live-Stream läuft über die Beteiligungsplattform
mein.Berlin.de.
Datum: Mo, 31.05.2021, 18 Uhr

Live aus dem Jüdischen Museum Berlin (JMB)
In sieben Kurzführungen von je 30 Minuten werden gemeinsam unterschiedliche Räume der neuen Dauerausstellung erkundet. Der Rundgang führt vom Mittelalter bis in die unmittelbare Gegenwart und ermöglicht Einblicke in die Epochen- und Themenräume der Ausstellung. Das JMB möchte mit Ihnen ins Gespräch kommen über die Gebote und das Gebet, über jüdische Musik und Kunst. Über ein Tool ist es möglich, zu jedem Zeitpunkt der Kurzführung Fragen zu stellen oder zu kommentieren. Themen im April sind "Klang", "Katastrophe", "Kunst und Künstler" und "Nach 1945". Weitere Infos unter
www.jmberlin.de/digitale-kurzfuehrungen-dauerausstellung-deutsch
Datum: Jeden Do, 18 Uhr
Ort: Online unter https://www.jmberlin.de/digitale-kurzfuehrungen-dauerausstellung-deutsch

Digitale Bibliotheksführung der Zentral- und Landesbibliothek
Bei der digitalen Bibliotheksführung zeigt die ZLB, wie ihr euch in der Bibliothek orientieren und persönlich nutzen könnt. Anhand praktischer Übungen werden außerdem Informations- und Medienkompetenz für den Alltag vermittelt. Anmeldung unter
machwas@zlb.de. Technische Ausstattung: Internetfähiges Gerät, Teilnahme erfolgt über einen Webbrowser. Mehr Informationen und weitere digitalen Angebote unter https://www.zlb.de/service/mach-was/

Angebote der Begegnungsstätte Mehring-Kiez pausieren / für Einzelbesucher*innen geöffnet
Aufgrund der aktuellen Corona-Einschränkungen machen die Angebote der Begegnungsstätte eine Pause. Für Einzelbesucher*innen bleibt die Einrichtung aber von 12 bis 15 Uhr geöffnet. Infos und Kontakt: Tel. 030 22 50 50 140, Mail:
ba-friedrichstr.1@gmx.de
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Seniorenangebote in Friedrichshain-Kreuzberg: Broschüre statt Veranstaltungskalender
Anstelle des sonst monatlich erscheinenden Veranstaltungskalenders hat das Bezirksamt Berlin-Kreuzberg eine Broschüre gestaltet, um die Besucher*innen und Interessierte in der Zeit des Lockdowns zum Mit- und Nachmachen zu animieren. Darin finden Sie zwar keine Veranstaltungshinweise, dafür aber wichtige Informationen und Hilfsangebote, spannende, abwechslungsreiche Tipps sowie vielfältige Mitmachangebote und Ideen für die Aktivierung Ihrer Kreativität.
Hier können Sie die Broschüre herunterladen.

Interkulturelles Familienzentrum tam
Trotz Lockdown sind die Kolleginnen im Interkulturellen Familienzentrum weiterhin für sie da! Sie sind telefonisch und per E- Mail erreichbar. Familien können sich gerne melden, um einen persönlichen Termin zu vereinbaren, um sich beraten zu lassen oder einfach nur, um sich mit jemand anderen auszutauschen. Seit Januar vergibt das tam auch zwischen 9.30 und 17 Uhr den Spielraum im Familiencafé sowie einen Raum für Kleinkinder an Familien (jeweils für 1,5 Std). Zusätzlich können kleine Tüten mit Bastelideen und Bastelmaterial ausgeliehen werden. Kontakt: Tel.: 261 19 92 od. 264 44 49, familienzentrum@diakonie-stadtmitte.de
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Digitale Bewegungsangebote von Stadtbewegung e.V.
Der Verein Stadtbewegung e.V., Träger des vom Quartiersmanagement geförderten Projekts "Bewegungsförderung im Wohnumfeld", bietet gemeinsame Online-Sportübungen über das Internet-Konferenzprogramm Zoom an. Infos unter
https://stadtbewegung.de/im-kiez/. Der Zoom-Link wird dann per WhatsApp oder Email verschickt.
Datum: Jeden Mi, 10-11 Uhr

KMAntenne online
Die KMAntenne hat gegen die Langeweile zuhause ein umfangreiches Online-Angebot auf die Beine gestellt: Ob "Koch- & Back-Tutorial" von Konstantin, "Neues Graffiti-Tutorial" Cey und Fabian oder "Neues Klampfen-Coaching" von René: für alle ist etwas dabei. Das Angebot und die Zeiten findet Ihr unter
https://kma-ev.de/kma-ev/news

 



Kulturveranstaltungen
............................

*Neu* Das Jüdische Museum Berlin hat wieder geöffnet!
Das Jüdische Museum Berlin hat nach der Corona-Pause wider geöffnet. Zu sehen gibt es die neue Dauerausstellung zu Jüdischer Geschichte und Gegenwart in Deutschland, für die ab sofort für alle Besucher*innen freier Eintritt gilt. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Täglich 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

*Neu* Wiedereröffnung der Berlinischen Galerie
Nach der Corona-Pause öffnet am Fr, 21.05.2021 auch die Berlinische Galerie wieder ihre Türen. Die Besucher*innen benötigen ein Onlineticket und den Nachweis eines negativen Ergebnisses eines Antigen-Schnelltestes. In allen Innenräumen des Museums gilt zudem die Pflicht eine FFP2-Gesichtsmaske zu tragen. Das Online-Ticket können Sie hier buchen: https://berlinischegalerie.seetickets.com/timeslot/online-ticket
Datum: Mi bis Mo, 10-18 Uhr, Di geschlossen
Ort: Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

*Neu* Talya Feldman: The Violence We Have Witnessed Carries a Weight on Our Hearts
In ihrer multimedialen Arbeit untersucht die Künstlerin Talya Feldman die Kontinuitäten rechten Terrors in Deutschland von den 1980er Jahren bis heute. Hören und Zuhören sind wesentliche Aspekte der Installation, die sich von der politischen Instrumentalisierung von Trauer und Erinnerung abgrenzt. Feldmans Arbeit präsentiert u.?a. Sprachaufnahmen von Überlebenden rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt, von Familien der Terroropfer und Initiativen, die gegen rechten Terror kämpfen. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Fr, 21.05. bis So, 01.08.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Libeskind-Bau EG, Eric F. Ross Galerie, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

*Neu* Die Senior*innen-Theatergruppe der GEW präsentiert: "Abgehangen"
Einlass nur mit Covid-19-Test oder Impfnachweis. Es besteht Maskenpflicht. Um den Veranstalter*innen die Planung zur erleichtern, wird um Rückmeldung gebeten: Mail an reinhard,
brettel@t-online.de, Tel. 030 698 169 31 oder mobil 0174 602 42 55.
Datum: So, 23.05.2021, 17 Uhr und 18.30 Uhr
Ort: Gelände Circus Schatzinsel, May-Ayim-Ufer 4, 10997 Berlin (Nähe U-Bhf. Schlesisches Tor)

*Neu* Bendik Giske "Brist"
Der norwegische Komponist und Saxofonist Bendik Giske arbeitet am Schnittpunkt von Musik und Performancekunst. Sein neues Stück “Brist”, norwegisch für “Riss”, wurde als Teil der Online-Ausstellungsreihe “Contemporary Art Digital Shots”, CADS, vom Osloer MUNCH in Zusammenarbeit mit dem HAU Hebbel am Ufer in Auftrag gegeben. Der aufgrund des pandamiebedingten Ausschlusses von Zuschauer:innen vollkommen leere altehrwürdige Saal bildet die unheimliche Kulisse für Bendik Giskes Saxofon-Aufführung seiner neuen Komposition.
Datum: Bis Fr, 18.06.2021, 24 Std täglich
Ort: HAU4 (Digitale Bühne des Hebbel am Ufer)

*Neu* Phil Collins "Bring Down The Walls". Zum Jahrestag des Mordes an George Floyd
“Bring Down The Walls” von Phil Collins betrachtet den Komplex der Gefängnisindustrie in den Vereinigten Staaten und die Bewegung zur Abschaffung von Gefängnissen aus der Perspektive der House-Music und des Nachtlebens und schlägt die Tanzfläche als einen Ort der persönlichen und kollektiven Befreiung vor, der neue Formen der gesellschaftlichen Wiederannäherung eröffnet. Am 25. Mai, dem Tag der Ermordung von George Floyd, wird diese vielschichtige, 2018 produzierte Arbeit, eine Kombination von Film und öffentlichem Kunstprojekt, in einer speziellen Preview auf HAU4 gezeigt.
Datum: Di, 25.05.2021, 19 Uhr
Ort: HAU4 (Digitale Bühne des Hebbel am Ufer)

Constanza Macras | DorkyPark "Stages of Crisis"
Heute, da sich die Krise wirtschaftlich und ökologisch vertieft, die Menschheit die schädlichen Auswirkungen der Digitalisierung auf die Umwelt leugnet und der Platz der Bühne weitgehend in Gefahr ist, bleibt die Realität des Theaters ein großes Fragezeichen. “Stages of Crisis” bewegt sich zwischen Überkonsum und globalen Initiativen und Reaktionen, die im Internet geboren wurden, gespeist von einem angsterfüllten “Horror vacui”, der Furcht vor dem Nichts, und Kochbüchern im Lockdown.
Datum: Sa, 22.05. und So, 23.05.2021 jeweils 20 Uhr
Ort: HAU4 (Digitale Bühne des Hebbel am Ufer)

*Neu* Yael Bartana: Redemption Now
Die erste umfassende Werkschau der Künstlerin Yael Bartana untersucht das erlösende Potenzial der Kunst und unserer Vorstellungskraft. Seit über zwanzig Jahren erforscht Bartana die großen historischen Erzählungen, die dazu beitragen, nationale und andere kollektive Identitäten zu formen. Die Ausstellung vereint über 50 frühe und neuere Arbeiten, darunter Videoarbeiten, Fotografien und Lichtskulpturen. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Fr, 04.06. bis So, 10.10.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau 1.?OG, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Schau mich an! Frauenporträts der 1920er Jahre
Den Ausgangspunkt der Präsentation bilden Frauenporträts, die zwischen 1920 und 1930 in den Fotoateliers entstanden, unter anderem von Steffi Brandl, Carry & Nini Hess, Frieda Riess, Cami Stone. Der Kunsthistoriker Lothar Brieger publizierte sie in seiner Abhandlung über „Das Frauengesicht der Gegenwart“ (1930). Er beobachtete Veränderungen von Gesichtern berufstätiger Frauen. Diese These veranschaulicht er anhand von 71 Fotografien zeitgenössischer berühmter Schauspielerinnen, Wissenschaftlerinnen sowie von Frauen anderer Berufsgruppen.
Datum: Bis Mo, 05.07.2021
Ort: Berlinische Galerie online unter https://berlinischegalerie.de/frauenportraets-onlinepraesentation/

Revisited. Zu Besuch in den Wohnhäusern der 80er Jahre
Im Rahmen der Ausstellung „Anything Goes?“ laden die Guerilla Architects ein, Berliner Architekturen aus den 1980er Jahren neu zu entdecken. Das Architekt*innen- und Künstler*innen-Kollektiv hat heutige Bewohner*innen besucht und mit ihnen Interviews geführt. Besucht wurden der West- und der Ostteil der Stadt.
Datum: Bis Mo, 16.08.2021
Ort: Berlinische Galerie online unter https://berlinischegalerie.de/revisited/

feldfünf-Fensterausstellung I: Tacit Dialogues
Tacit Dialogues ist ein interdisziplinäres Forschungsprojekt, das seit 2019 die performativen Qualitäten des Glasblasens als traditionelles Handwerk durch die sinnlichen und virtuellen Dimensionen digital basierter Technologien untersucht. Der "stillschweigende Dialog" der durch diesen Prozess zwischen dem/der Glasbläser*in, dem Material und dem Werkzeug entsteht, zeigt auch eine neue, digitale Annäherung an das Handwerk selbst. Die Ausstellung präsentiert erstmalig die bisherigen Ergebnisse der multidisziplinären Forschung von Tacit Dialogues.
Datum: Mo, 10.05. bis Fr, 21.05.2021, täglich 24 Stunden
Ort: feldfünf – Projekträume im Metropolenhaus, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7, 10969 Berlin

feldfünf-Fensterausstellung II: Ein neues Design für feldfünf ein Kooperationsprojekt mit der HAWK
Von Oktober bis Februar entwickelten Studierende aus dem Kompetenzfeld Branding Design der Fakultät Gestaltung aus Hildesheim an der HAWK (Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim Holzenden Göttingen) unter der Leitung von Prof. Dr. Dominika Hasse Entwürfe für ein neues Erscheinungsbild des Corporate Design von feldfünf. Die Ausstellung mit Ergebnispostern im feldfünf-Pop up machen den gestalterischen Prozess sichtbar. Außerdem zegt sich, mit welch vielseitigen Ansätzen die Ideen und Ziele von feldfünf über die Kommunikationsstrategie vermittelt werden können. Mehr Informationen dazu gibt es hier.
Datum: Bis Mo, 09.05.2021, täglich 24 Stunden
Ort: feldfünf – Projekträume im Metropolenhaus, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7, 10969 Berlin

Online-Treffen: FOTO-SPAZIERGANG I | Digitale Multimedia-Tour
Kommt mit auf eine Multimedia-Tour durch Kreuzberg! Mit eurem Smartphone oder MediaPad habt ihr die Möglichkeit, euch unter Anleitung auf verschiedenen Stationen selbstständig durch den Kreuzberger Kiez SO36 zu bewegen. Mit Hilfe von persönlichen Erzählungen, aktuellen wie historischen Fotografien, Filmausschnitten und Musikstücken legendärer Punk-Bands erlebt ihr, wie sich die Berliner:innen selbst organisiert und ihr Leben aktiv und kreativ gestaltet haben. Beim Online-Treffen werden alle gemeinsam, im virtuellen Raum, durch Kreuzberg laufen und besondere Orte spielerisch kennenlernen. Ihr erfahrt zum Beispiel, wer Osman Kalin war und wie das Baumhaus an der Mauer entstanden ist! Anmeldungen unter: Dimitra Maragkaki, maragkaki@gfhf.eu oder kommt einfach über den Zoom-Link vorbei:
https://us02web.zoom.us/j/86221742621?pwd=V3FnemhCSWdQQkpjMkYrNXlnQ2thUT09, Meeting-ID: 862 2174 2621, Kenncode: 314967. Die Teilnahme ist kostenfrei!
Datum: Jeden Do, 18 Uhr
Ort: Online via Zoom

Berlinische Galerie: Raus in die Stadt! Kostenfreie Audiowalks zu Berliner Architekturen der 1980er Jahre
Die Ausstellung „Anything goes? Berliner Architekturen der 1980er Jahre“, die ab Frühjahr 2021 in der Berlinischen Galerie zu sehen sein wird, untersucht erstmalig, was und wer die für Ost- und West-Berlin im letzten Jahrzehnt vor dem Mauerfall entwickelten Bauten und Visionen prägte. Die Audiowalk-App erzählt die Geschichten hinter den Bauten an ihren originalen Standorten. Drei Routen führen zu bedeutenden Gebäuden der Internationalen Bauausstellung Berlin 1987 (IBA 87) in Kreuzberg und zu den postmodernen Bauten in West- und Ost-Berlin entlang der Friedrichstraße. Die Audiowalks sind kostenfrei über die Website der Berlinischen Galerie abrufbar:
berlinischegalerie.de/digital/anything-goes

Themenraum "Minimalismus" in der Amerika-Gedenkbibliothek
„Minimalismus ist die Reduktion auf das Wesentliche, damit sich Sinnvolles optimal entfalten kann!“ Im aktuellen Themenraum Minimalismus finden Sie diesmal Medien über einfache Lebensgestaltung, über Nachhaltigkeit, über Minimalismus in Architektur und Design und über seine Betrachtung aus soziologischer und wirtschaftlicher Sicht. Schauen Sie bei Ihrem Besuch in der Amerika-Gedenkbibliothek im Salon vorbei oder erkunden Sie den Themenraum Minimalismus online unter
www.zlb.de/themenraum. Der Themenraum ist im Rahmen der Öffnungszeiten der Amerika-Gedenkbibliothek zugänglich. Bitte informieren Sie sich zu den aktuellen Öffnungszeiten und Nutzungsbedingungen unter www.zlb.de/info. Der Eintritt ist frei.
Datum: Bis So, 20.06.2021
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Alles was wir fühlen
Das Museum für Werte stellt unter dem Titel ALL WE FEEL eine digitale Ausstellung zusammen, in der Menschen ihre persönlichen Erfahrungen und Reflexionen zu dieser herausfordernden Situation austauschen können, die durch den COVID-19-Virus verursacht wurden. Ein Schlüsselbund, eine Postkarte oder der Screenshot eines Facetime-Anrufs, ein Video, wie Nachbarn miteinander über Balkone musizieren, ein Kuscheltier oder die viel zu selten benutzten Laufschuhe – über Objekte und die Geschichten dahinter will ALL WE FEEL über die Gefühle, die die derzeitige Situation auslöst, ins Gespräch kommen. Alle sind herzlich zum Mitmachen eingeladen! Zusätzliche Informationen über das Projekt und erste Geschichten gibt’s hier: www.all-we-feel.world

Jüdisches Museum Berlin online
Mediathek des Jüdischen Museums Berlin: Das Jüdische Museum Berlin hat regelmäßig Mitschnitte von Veranstaltungen, Tagungs-Dokumentationen und mehr erstellt. Da die meisten der Mitschnitte Gespräche oder Vorträge sind, eignen sie sich auch für Menschen die seheingeschränkt oder blind sind. Im "Online-Schaukasten" finden Sie zudem Angebote wie "Glaubenssachen in Judentum, Christentum und Islam in 9 Animationsfilmen erzählt".

Kiez-Literatur online: dichtungswerk.kdw
Sie sind herzlich eingeladen, die Website des kreuzberger dichtungswerks zu besuchen! Neben ersten ausgewählten Texten findet ihr dort unter anderem Audio-Aufnahmen (am Telefon, im Wald, am Schreibtisch) von zweisamen Lockdown-Lesungen und erste Videos und Audios von früheren live-Lesungen. Alles Weitere unter
https://kreuzberger-dichtungswerk.de/

 



Ausschreibungen
............................

Lokales Soziales Kapital 2021: Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen
Durch das Programm "Lokales Soziales Kapital" werden im Land Berlin Mikroprojekte gefördert, die auf lokaler Ebene für benachteiligte Personengruppen neue Beschäftigungschancen eröffnen und den sozialen Zusammenhalt stärken. Die Projekte sind Teil der Aktionspläne der BBWA (Bezirkliche Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit in Berlin) und müssen sich einem bezirklichen Handlungsfeld zuordnen lassen. Die Förderung wird durch Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Berlin zur Verfügung gestellt und in Kooperation mit den BBWA umgesetzt. Weitere Informationen und Anmeldung für Info-Veranstaltungen.
Einreichungsfrist: Fr, 28.05.2021

Digitale Zeitung - mit euch - für euch "Sagt, was euch bewegt!"
auch in diesem Jahr möchte das Kinder- und Jugend-Beteiligungsbüro (KJBb) Friedrichshain-Kreuzberg eine digitale Zeitung mit Beiträgen von Kindern und Jugendlichen zusammenstellen. Das Thema: Im Herbst 2021 finden diverse Wahlen statt und das KJBb möchte gerne von Kindern und Jugendlichen wissen, was sie selbst über Politik denken. Zum Beispiel: Was könnten die Politiker*innen noch mehr für Kinder und Jugendliche tun? Sollten Kinder und Jugendliche auch wählen dürfen? Welche Ideen haben Kinder und Jugendliche, wie sie selbst in der Politik mitmachen könnten? Was wünschen sich Kinder und Jugendliche für ihren Bezirk? Sendet eure Texte, Bilder, Comics oder Fotos (bitte nur selbst geknippst und ohne erkennbare Personen) an
fratini@kjbb-friedrichshain-kreuzberg.de
Einsendeschluss: Sa, 29.05.2021

Ausschreibung zur Teilnahme an der 11. Familiennacht
Organisiert vom Berliner Bündnis für Familien bietet die Familiennacht an einem Tag im Jahr einmalige und kostengünstige Veranstaltungsangebote, damit Kinder mit ihren Eltern abends und nachts in allen Bezirken der Stadt Spannendes erleben, Neues erforschen und Unbekanntes ausprobieren können. Institutionen wie Theater, Vereine, öffentliche Einrichtungen, Initiativen, Schulen, mittelständische Firmen sowie Einzelunternehmen in Berlin und Umland sind dazu aufgerufen, sich mit einem exklusiv für diesen Abend gestalteten Veranstaltungsangebot für Familien online bei der Familiennacht zu bewerben. Detaillierte Informationen und die Anmeldeplattform unter: www.familiennacht.de.
Bewerbungsschluss: Fr, 04.06.2021

Bundesumweltministerium unterstützt soziale Einrichtungen im Einsatz gegen den Klimawandel
Das Bundesumweltministerium startet die neuen Förderprogramme „Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen“ und „Sozial & Mobil“. Ab sofort können Kommunen, gemeinnützige Vereinigungen sowie Organisationen und Unternehmen im Gesundheits- und Sozialwesen Anträge stellen. Gefördert werden u.a. Dach- und Fassadenbegrünungen, Speicherkapazitäten für Regenwasser bis hin zu Sonnensegeln oder Trinkbrunnen. Sozialen Einrichtungen, die ihre Fahrzeugflotte auf rein batterieelektrische Neufahrzeuge umrüsten möchten, stehen bis 2022 weitere 200 Millionen Euro zur Verfügung. Weitere Infos und Online-Anträge unter Förderprogramm „Sozial und Mobil“ und Förderpgrogramm „Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen"
Antragsfrist: Mi, 30.06.2021

*Neu* Projektförderung soziale Integration von Zugewanderten
Im Auftrag des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) fördert das Bundesprogramm „Gesellschaftlicher Zusammenhalt – Vor Ort. Vernetzt. Verbunden“ gemeinwesenorientierte Projekte, die der Stärkung der Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund und der interkulturellen Öffnung der Aufnahmegesellschaft dienen und die direkt vor Ort das Miteinander in den Städten und Kommunen nachhaltig positiv verändern.
Weitere Infos und Bewerbungsunterlagen
Antragsfrist: Mi, 30.06.2021

 

 

 

 

 



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................

Freie FSJ-Plätze beim Landesjugendring Berlin e.V.
Berliner Jugendliche mit Spaß an pädagogischer und sozialer Arbeit können sich jetzt wieder beim Landesjugendring Berlin für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei Jugendverbänden, Jugendbildungsstätten und anderen Organisationen der Jugendarbeit bewerben. Das FSJ ist eine Zeit der beruflichen Orientierung, vermittelt einen guten Einblick in soziale Berufe und hilft jungen Menschen, ihre Potenziale zu entdecken und ihre Kompetenzen zu erweitern. Start des nächsten FSJ-Jahrganges ist der 1. September 2021. Infos unter: https://ljrberlin.de/fsj , weitere Angebote zu Freiwilligendiensten in Berlin: https://www.berlin.de/sen/jugend/jugend/freiwilliges-soziales-jahr/

Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte (ehem. Jobassistenz Friedrichshain-Kreuzberg): Telefon- und Online-Beratung weiterhin möglich
Die "Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte" bleibt für den Publikumsverkehr vorerst geschlossen. Nichtsdestoweniger ist es weiterhin möglich, die Mitarbeiter*nnen für eine Beratung via Email, Telefon, und Videochat zu erreichen. Wie gewohnt beraten die Mitarbeiter*innen in den folgenden Sprachen: Persisch, Französisch, Spanisch, Englisch und Deutsch. Kontakt: Tel.: +49 30 5367999-50 oder per Mail an bbb@dqg-berlin.de

Fort- und Weiterbildungen und Sprachkurse für Migrant*innen und Leistungsbezieher*innen
Die Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung A&QUA gGmbh bietet kostenlose Kurse zur Fort- und Weiterbildung sowie Sprach- und Integrationskurse an. Die Projekte stehen auch Migrant*innen und Geflüchteten mit Aufenthaltserlaubnis, Aufenthaltsgestattung oder Duldung offen. Kontakt: A&QUA gGmbH, Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung, Tel. 030 616 57 26, Email: aqua@a-qua.de. Infos zu den Angeboten finden Sie unter http://www.a-qua.de/ (mehrsprachige Website)
Datum: laufende Kursbeginne
Ort: verschiedene Standorte in Berlin

Orientierungsstudium – das Studium für alle, die sich noch nicht festlegen wollen
Ihr möchtet studieren, wisst aber noch nicht, was? Kein Problem! Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) bietet für alle Zweifelnden und Unentschlossenen ein Vorstudium an. Ihr könnt darin zwei Semester lang alle Fachbereiche der BTU kennenlernen und erhaltet sogar ein Semesterticket– wie das funktioniert und was es bringt, erklären BTU-Studierende LIVE! Einwahl: Instagram@deine.stubb (https://www.instagram.com/deine.stubb/) #meetyourstudentmonday – jeden Montag live!
Datum: Mo, 24.05.2021, 18 Uhr

Studieren mit Stipendium (Online-Informationsveranstaltung) – Beuth Hochschule für Technik
Semestergebühren, Wohnung, Essen, Fachbücher, Versicherungen, vielleicht ein Auslandsaufenthalt, ein unbezahltes Praktikum - kein Zweifel, das Leben als Student/in kostet Geld. Aber Stipendien bieten noch mehr und können eine wichtige Unterstützung im Studium und danach sein. Wir informieren zusammen mit Stipendiat/innen über die Begabtenförderungswerke. Infos im Netz: Studieren mit Stipendium - digital: Beuth Hochschule für Technik Berlin (beuth-hochschule.de)
Datum: Di, 25.05.2021, 15.30-17 Uhr

FU Berlin – Uni im Gespräch digital
Psychologie: Info-Talk zu den Studiengängen Psychologie (inkl. Psychotherapie). Einwahl & Infos im Netz: www.fu-berlin.de/sites/studienberatung/veranstaltungen/UiG_digital
Datum:
Mi, 26.05.2021, 18 Uhr

Studienorientierung Digital an der BTU Cottbus – Video-Chat mit Studienberater*innen
Die Informations-Runde für Studieninteressierte gibt Antworten auf alle Fragen rund um ein Studium an der BTU. Neben grundlegenden Informationen über die Inhalte der Studiengänge der BTU werden u.a. folgende Themen behandelt: Studienwahl, Bewerbung, Studienvorbereitung, Studienablauf, Hochschulzugang ohne allgemeine Hochschulreife. Infos im Netz: www.b-tu.de/studium/informationen-beratung/studienorientierung-digital
Datum: Do, 27.05.2021, 15-16 Uhr

vocatium Berlin/Teltow-Fläming Videochat - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos im Netz: https://www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-berlinteltow-flaeming-2021
Datum:
Mo, 31.05.2021, 15-18 Uhr

IFEM- International Forest Ecosystem Management
Studierende der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) stellen LIVE diesen internationalen Studiengang vor, der die Themen Forstwirtschaft, Ökosysteme und Management verbindet und in einen globalen Kontext setzt. Das Besondere: Der Unterricht findet auf Englisch und Deutsch statt inkl. Auslandsaufenthalt. Einwahl: Instagram@deine.stubb (https://www.instagram.com/deine.stubb/) #meetyourstudentmonday – jeden Montag live!
Datum: Mo, 31.05.2021, 18 Uhr


Studium für die Ohren – Podcasts und Videos für die Ferien

Podcast zum Leben in der Stadt der Zukunft – unter anderem mit Prof. Dr. Hild
Ist das Konzept der Smart-City der richtige Weg für die Stadt der Zukunft? Und welche Rolle spielen Roboter dabei? Darum geht es in der neunten Folge die LNDW-Podcasts. Infos unter:
Sprechen mit Häusern & Robotern ? leben in der Stadt der Zukunft" (Folge 9) - LNDW (langenachtderwissenschaften.de)

Podcasts der Alice Salomon Hochschule Berlin
Hier geht es um SAGE – Soziale Arbeit und Gesundheitswesen. Wenn Sie diese Studiengänge interessieren, dann hören Sie doch mal rein. Infos unter: https://soundcloud.com/alicesalomonhochschule

Technik und Umwelterforschung oder -schutz miteinander verbinden?
Im Harz betrachten Studierende die Gesteinsschichten und können daraus schließen, wie sie sich verändert hat und lernen dabei ihre Zukunft zu verstehen. Andere erforschen Werkstoffe, die aus den Elementen unserer Welt in ausgetüftelten Verfahren und Prozessen hergestellt werden. Daraus entstehen dann langlebige Batterien für Elektroautos oder stabilere Brückenpfeiler aus einem verbesserten Material. Dabei Belastungen für die Natur zu minimieren oder CO2-Bilanzen eines Produkts zu berechnen ist ein weiterer Beitrag zum Schutz unserer Umwelt. TU-Studierende stellen ihr Fächer Technischer Umweltschutz, Werkstoffwissenschaften, Geotechnologie und Energie- und Prozesstechnik vor. Infos unter: https://www.tu.berlin/go10982/

Berliner Polizei
Die Berliner Polizei erläutert das Bewerbungsverfahren, räumt auf mit einigen Mythen rund um das Einstellungsverfahren und zeigt, wie Polizeiarbeit sein kann. Infos unter: https://www.youtube.com/watch?v=WUZwhIFnyjw , https://www.youtube.com/channel/UCuQ6W_pxjwL8-ComOF8Asbg

Campustour der Beuth Hochschule mit zwei Studierenden
Den Campus der Beuth Hochschule für Technik kennenlernen? Zwei Studierenden nehmen Studieninteressierte in einem Video mit in die Hochschule und stellen den Campus vor.
Infos unter:
https://www.youtube.com/watch?v=7rgFTmBhCPA

Humanoide Robotik an der Beuth Hochschule für Technik – Digital erleben
Wer den Studiengang kennenlernen möchte, kann die beiden Kurse "Reaktive Robotik" und "Elektronische Bauelemente und Grundschaltungen" sind über Youtube öffentlich zugänglich, so dass alle an Robotik und Elektronik interessierte Menschen gerne eingeladen sind, aktiv mitzumachen. Infos unter: https://www.youtube.com/channel/UCL5DBQu4rk1IoK_shRFXc4w

Wie funktioniert unsere Welt? Mathematik und Naturwissenschaften studieren
Wie geht das, Mathematik oder Naturwissenschaften zu studieren, trotz abgewähltem Physikkurs oder mit Deutsch-LK? Entscheidend ist, sich beim Blick auf die Welt Fragen zu stellen, Dinge verstehen und lernen zu wollen. Studierende der TU berichten in diesem Infotalk über ihren Weg in das Studium und geben einen Einblick in den Studienalltag in Mathematik, Physik und NaWi. Infos unter: https://youtu.be/vMYllLtKJY4

5 Gründe an der TU Berlin zu studieren
Studiengänge wie Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen kann man - genau wie Chemie oder Mathematik - an vielen Universitäten in Deutschland, oder gar dem Ausland, studieren. Was aber macht ein Studium an der TU Berlin besonders? Welche Möglichkeiten hast man, eigene Ideen einzubringen, und was erwartet einen über den regulären "Stundenplan" hinaus? Infos unter: https://youtu.be/i6XGE-RfzWU

Wie bekomme ich (m)einen Studienplatz?
Im Sommersemester ein Studium in einem zulassungsfreien Studiengang an der TU beginnen? Was zu tun ist, um sich einzuschreiben und welche Unterlagen man benötigt, wird im Video erläutert. Infos unter: https://youtu.be/2HTDRNxG0Ug

LETT'S TALK - Die Menschen vom Lette Verein Berlin
Hier erzählen Schülerinnen und Schüler, warum sie Medizinisch-technische Assistentin, Grafikdesigner, Betriebswirtin für Ernährungs- und Versorgungsmanagement, Fotograf, Medieninformatiker oder Metallographin werden. Infos unter https://lettevereinberlin.letscast.fm/

HTW Berlin – jederzeit
Schon mal mit der Drohne über den Campus fliegen, virtuell eine Laborführung machen oder in eine Vorlesung gehen? Sich selbst in einem Online Self Assesment testen? Die HTW Berlin hat auf dieser Seite sortiert nach Fachbereichen und Studiengängen ihre Angebote jederzeit und digital verfügbar gemacht. Infos unter www.htw-berlin.de/studium/die-htw-berlin-kennenlernen/angebote-digital-und-jederzeit

WirtschaftsingenieurIn werden
Interesse für Wirtschaftskreisläufe und Technik? WirtschaftsingenieurInnen sind ExpertInnen in zwei Fachgebieten. Was das Studium besonders macht, wie es abläuft und wie ein Beruf aussehen kann, berichtet Victoria im Gespräch mit der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin. Infos unter https://www.tu.berlin/go6797/ Weitere Studiengänge der TU Berlin im Expert:innengespräch vorgestellt unter: Infos unter https://www.tu.berlin/go6357/

Eine Tour auf dem Campus der TU Berlin mit Judith und Frido
Weil die Pandemie die direkten Einblicke in das Unileben gerade erschwert, geben zwei Studierende mit einem Video einen Einblick in ihren Alttag. Infos unter https://www.youtube.com/watch?v=8ae94fzigEk

Mythen und Gerüchte rund um die Studienwahl
Was erwartet mich an der Uni? Worauf muss ich bei der Bewerbung und der Studienwahl generell achten? Berliner Schüler:innen haben der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin ihre Gedanken zu Studium und Campusleben geschickt, und Expertinnen antworten darauf. Infos unter https://www.tu.berlin/go6363/

(M)Ein Studium an der TU Berlin
Was genau macht eine Universität neben ihrem Studienangebot aus? Was ist besonders an der TU Berlin? Anne Ostheimer ist Studienberaterin an der TU und gibt Einblicke ins Unileben allgemein und Hinweise, was neben dem gewählten Studienfach wichtig sein kann bei der Studienwahl. Infos unter https://www.tu.berlin/go6661/

BerufeTV
Das Filmportal rund um Berufe. Berufe-Videos informieren über den Arbeitsalltag in einer Vielzahl von Berufen und Studiengängen. Sie geben einen Überblick über Branchen und berufsbezogene Themenfelder. Infos unter https://www.arbeitsagentur.de/berufe-tv-filme-videos

Soziale Arbeit – Mehr als „irgendwas mit Menschen“
Schnuppervorlesung zum Thema: Was ist Soziale Arbeit? Infos unter https://www.ash-berlin.eu/fileadmin/Daten/Bachelor-Studiengaenge/Soziale-Arbeit/O-Tage/Soziale_Arbeit_Auftakt._Wise_2021-subtitle.mp4


Interessantes

Brückenkurse in den Fächern Mathematik, Physik, Chemie und Biologie an der Beuth Hochschule
In Brückenkursen können Sie Schulstoff wiederholen und festigen, um danach ohne Schwierigkeiten den darauf aufbauenden Inhalten des Studiums folgen zu können. Diese richten sich an Studienanfänger/innen aller Fachrichtungen, besonders in naturwissenschaftlichen oder technischen Studiengängen. Auch Schüler/innen mit diesem Ziel sind willkommen. Zahlreiche Veranstaltungen werden 03/2021 angeboten. Der Anmeldeschluss ist zum Teil schon 02/2021. Infos unter: http://projekt.beuth-hochschule.de/brueckenkurse/

Hasso Plattner Institut - Sommercamp 2021
Gemeinsam mit Gleichgesinnten können die Teilnehmenden erste Erfahrungen in der Entwicklung eines kleinen Softwareprojekts im Team sammeln. Neben der praktischen Anwendung des neu erworbenen Wissens gibt es außerdem ausreichend Gelegenheit, das Campusleben am HPI kennenzulernen. Die Teilnehmenden werden während des gesamten Camps von Studierenden des HPI betreut. Die Nachwuchsinformatiker können beim Sommercamp außerdem testen, ob ein Informatik-Studium für sie in Frage kommt. Voraussetzung für die Teilnahme am Camp ist ein Mindestalter von 16 Jahren. Kosten: Teilnehmergebühr: 150 EUR, Familien, für die die Teilnahmekosten eine große finanzielle Belastung darstellen, können gerne vorab mit dem HPI in Kontakt treten, Bewerbung ab Anfang März möglich. Infos unter:
https://hpi.de/open-campus/schuelerakademie/schuelercamps/hpi-sommercamp.html

Stipendien für das Studium Verwaltungsinformatik # Bewege Bits und Bytes der Hauptstadt
Das Studium der Verwaltungsinformatik an der HWR Berlin verbindet Informationstechnologien, Recht, Betriebswirtschaftslehre sowie Verwaltungs- und Sozialwissenschaften. Für das Wintersemester 2021/2022 werden 20 Stipendien in Höhe von 850 € vom Land Berlin ausgeschrieben. Infos unter:
https://www.berlin.de/karriereportal/studierit
Bewerbungsfrist: So, 20.06.2021

FSJ digital
Digitalen Wandel in verschiedenen sozialen Einrichtungen mitgestalten und erleben? Neben der technischen Ausstattung bedarf es vor allem junger „Digital-Native“ in den Einrichtungen, um Erwachsenen und Kindern einen handlungssicheren Umgang mit digitalen Geräten zu ermöglichen. Zusätzlich begleiten die Freiwilligen den Alltag von Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Menschen und erhalten Einblicke in die Arbeit von Sozialpädagog*innen, Erzieher*innen und Lehrer*innen. Infos unter https://www.einstieg-statt-auszeit.de/ueber-fsj/fsj-digital

Test für medizinische Studiengänge
Fast alle medizinischen, zahnmedizinischen und tiermedizinischen Fakultäten setzen im Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) das Ergebnis des spezifischen Studierfähigkeitstests (Test für Medizinische Studiengänge = TMS) als Auswahlkriterium ein. Der Test wird durch die Firma ITB-Consulting GmbH, Bonn entwickelt und ausgewertet. Die Teilnahme am TMS ist für die Zulassung nicht verbindlich. Das Testergebnis kann allerdings an den am TMS beteiligten Fakultäten die Chance auf einen Studienplatz in den Quote "Auswahlverfahren der Hochschulen" AdH und/oder "Zusätzliche Eignungsquote“ ZEQ erhöhen. Eine Verschlechterung ist durch die Teilnahme am Test ausgeschlossen. Die Anmeldefrist zum TMS 2021 beginnt am Di, 01.12.2020 und endet am Fr, 15.01.2021. Der Test findet bundesweit an vier Terminen im Mai 2021 statt. Die Teilnahmegebühr beträgt Euro 100,00. Zahlungsfristende ist der 21.01.2021. Infos unter: www.tms-info.org/

Unterstützung bei der Suche nach Azubis
Das Projekt „Endlich ausbilden – Unterstützung für KKU“ unterstützt Berliner Klein- und Kleinstunternehmen auf dem Weg in die duale Ausbildung und hilft Jugendlichen, die auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder Praktikum sind. Das Projekt unterstützt Betriebe konkret bei der Suche nach Azubis und bietet eine wöchentliche Online-Sprechstunde für Unternehmen rund um die Themen Ausbildung, Azubi-Recruiting, Förderungen und Praktika an. Interessierte melden sich bitte unter
team@endlichausbilden-berlin.de an, gern schon mit Themenwünschen. Weitere Infos unter www.endlichausbilden-berlin.de
Datum: Jeden Mi, 16-17 Uhr

Become-A-Teacher-Programm
Das Programm informiert interessierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund ab Klasse 10 über das Lehramtsstudium an den Berliner Universitäten und den Beruf Lehrerin oder Lehrer. Wir begleiten ein Jahr lang auf dem Weg zum Lehramtsstudium. Im Rahmen des Programms erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit an Workshops teilzunehmen: Bewerbung an der Universität und mögliche Fächerkombinationen, Einblicke in das Lehramtsstudium, Mein Auftritt als Lehrkraft – Stimm- und Präsenztraining, Vielfalt in der Berliner Schule, Hinter den Kulissen – Praxisnahe Einblicke durch Schulbesuche, Direkter Austausch mit Lehrkräften.
Anmeldung zum Programm: vielfalt-bildet-berlin@senbjf.berlin.de, Infos unter https://www.berlin.de/sen/bildung/fachkraefte/lehrerausbildung/vielfalt-bildet-berlin/


Universitäten und Hochschulen
Den folgenden Überblick hat die Berufsberatung der Agenturen für Arbeit zusammengestellt:

Alice Salomon Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Vorpraktika für die Studienbewerbung 2020 sind ausgesetzt.
Studiengänge:
www.ash-berlin.eu/studium/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon

Beuth Hochschule Berlin
Studiengänge: www.beuth-hochschule.de/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.beuth-hochschule.de/studienberatung
Kommen Sie mit unseren Studierenden (digital) ins Gespräch und erleben Sie eine virtuelle Lehrveranstaltung in ausgewählten Studiengängen:
www.beuth-hochschule.de/student-for-a-day
FAQ zur Bewerbung in Zeiten der Corona-Pandemie

Charité Berlin
Studiengänge: www.charite.de/studium_lehre/studiengaenge
Beratungsangebot:
www.charite.de/studium_lehre/service_beratung/studieren_organisieren_study_life_balance

Evangelische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Studiengänge:
www.eh-berlin.de/studienangebot/ueberblick-studienangebot.html
Studienberatung per E-Mail, Skype und Telefon:
www.eh-berlin.de/studium/hilfe-und-beratung/studentische-studienberatung.html

Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin
Studiengänge: www.hfm-berlin.de/studium/studienfaecher
Studienberatung:
www.hfm-berlin.de/studium/studienorganisation/allgemeine-studienberatung

Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin
Studiengänge und Bewerbungsinfos: www.hfs-berlin.de

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
Vorpraktika für die Studienbewerbung 2020 sind teilweise ausgesetzt. Studiengänge www.htw-berlin.de/studium/studiengaenge/?no_cache=1. Studienberatung per E-Mail und Telefon. Kontakt mit Studierenden gewünscht, um Ihr Wunschstudium kennenzulernen? Nehmen Sie Kontakt mit der „Mitlaufenauf.
Einblick in einzelne Studiengänge:
Gamedesign (Bewerbung), Gamedesign, Wirtschaftsrecht, Maschinenbau, Gebäudeenergie- und –informationstechnik, Life Science Engineering, Mikrosystemtechnik, Umweltinformatik, Ingenieurinformatik, Gesundheitselektronik, Computer Engineering, Facility Management, Bauingenieurwesen, Fahrzeugtechnik, Bekleidungstechnik, Regenerative Energien, Wirtschaft und Politik
Online-Selfassessments – Studieren erst einmal ausprobieren geht
hier. Campusleben: Crashversuch vom SG Fahrzeugtechnik, Stoffmusterbücher, Keksverpackung, Motorsport I, Motorsport II, Neofashin Kraftraum der TA

Humboldt Universität zu Berlin
Studiengänge: www.hu-berlin.de/de/studium/beratung/angebot
Orientierungstool der HU:
www.hu-berlin.de/de/studium/esra
Digitale Veranstaltungen für Studieninteressierte:
www.hu-berlin.de/de/studium/2020

Katholische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung. Studiengänge: www.khsb-berlin.de/en/Studium
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.khsb-berlin.de/en/Studienberatung

Kunsthochschule Berlin (Weißensee)
Studienangebot: https://kh-berlin.de/
Studienberatung:
https://kh-berlin.de/studium/allgemeine-studienberatung.html

Technische Hochschule Brandenburg
Studiengänge: www.th-brandenburg.de/studium/studienangebote/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon.

Technische Universität Berlin
Studiengänge: www.studienberatung.tu-berlin.de/studienangebot.
Studienberatung per E-mail, Telefon und Webmeeting
Beratungsstelle für Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten:
www.barrierefrei.tu-berlin.de
TU it yourself: Zu Hause coden und experimentieren
e-Tutorial zur Informationskompetenz der Universitätsbibliotheken
Virtueller Besuch der Ausstellung "Energy in Motion" an der TU Berlin

Universität der Künste Berlin
Die Eignungsprüfungen laufen unter besonderen Bedingungen – Infos hier.
Studiengänge:
www.udk-berlin.de/studium
Studienberatung und Peer-to-Peer Beratung von Studierenden für BewerberInnen per E-Mail und Telefon:
www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung


Weitere Infoseiten

F.A.Z. – Uniratgeber
Interviews mit Professorinnen und Professoren über ihr Fach – 3 Gründe, 3 Vorurteile, 3 Voraussetzungen, 3 schlechte Ideen … – viel Spaß beim reinhören: www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/uni-ratgeber/f-a-z-uni-ratgeber-professoren-geben-tipps-fuers-studium-13692345.html

Hörsaal auf Deutschlandfunk Nova
Am Wochenende immer um 18:00 Uhr – was Forscherinnen und Forscher über unsere Zukunft herausfinden erzählen sie hier. Eine Stunde feinste Wissenschaft zum Reinhören - www.deutschlandfunknova.de/hoersaal

Berufsreport
Hans-Martin Barthold informiert in seinem Blog regelmäßig zu Berufen, Ausbildungen, Studium und Karriere. Spannende Reportagen, Hochschul- oder Unternehmensporträts bieten interessante und abwechslungsreiche Einblicke in die Berufswelt. www.berufsreport.com

Berufsfelder in der Labordiagnostik
Das Portal www.junges-blut-im-labor.de richtet sich an junge Leute, die mehr über die faszinierenden Fächer der medizinischen Labordiagnostik erfahren möchten!

Ausbildung und Studium in der Berliner Justiz
Der Präsident des Kammergerichts sucht die nächste Generation der Berliner Justiz für die Gerichte und die Staatsanwaltschaft des Landes Berlin. Die Berliner Justiz steht vor einem personellen Umbruch: Viele langjährige Mitarbeiter*innen gehen bald in den Ruhestand. Das ist Ihre Chance. Werden Sie Teil der nächsten Generation der Berliner Justiz und bewerben Sie sich jetzt für einen unserer vier Ausbildungsberufe. Mit und ohne Abitur. Sicher, sozial, sinnvoll. www.berlin.de/rechthaber-gesucht

Ausbildung und Studium in der Biologie
Ausbildung, Studium, Karriere, berufliche Möglichkeiten und vieles mehr wird auf der Seite des Verbandes der VBiO erläutert. www.vbio.de/ausbildung-beruf/berufliche-ausbildung

Ingenieur/in werden und sich für MINT begeistern
think ING. will für den Ingenieurberuf sowie Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. Auf der Website www.think-ing.de gibt es Infos und Porträts rund um das Thema Ingenieurstudium und –beruf. Das think ING. Netzwerk, in dem sich alle interessierten Besucher der Website registrieren können, ermöglicht einen unkomplizierten Austausch zwischen Ansprechpartnern aus Unternehmen, Hochschulen und Organisationen sowie Schülern und Studierenden. www.think-ing.de

IT-Berufe im Blick
Mit IT-Berufen Erfolg, Spaß und Sicherheit verbinden - um selber den passenden Weg für sich zu erkennen, kann man sich auf it-berufe.de über die verschiedenen IT-Ausbildungsberufe und IT-Studiengänge informieren. Außerdem erzählen Auszubildende, Studierende und fertige ITler/innen von ihren Erfahrungen und Unternehmen veröffentlichen Praktikumsstellen, Ausbildungsplätzen und Angeboten fürs duale Studium. https://it-berufe.de/

Infobrief 19/2021

Infos des Quartiersmanagements
............................


Erreichbarkeit des QM-Teams
Um die Verbreitung des Coronavirus weiterhin zu verlangsamen, sollten soziale Kontakte nach wie vor auf das Notwendigste beschränkt werden. Das QM-Vor-Ort-Büro ist deshalb nur stundenweise besetzt; die von uns festgelegten Sprechzeiten sind demzufolge bis auf Weiteres aufgehoben. Wir sind aber weiterhin telefonisch unter (030) 399 332 43 und per E-Mail an info@qm-mehringplatz.de erreichbar.

Leihstationen für Sportmaterialien "Beweg Deinen Kiez"
Fußbälle, Federballschläger, Basketbälle uvm.: Das Kieznetzwerk friedrich & mehr hat mit finanzieller Unterstützung aus dem Projektfonds des Quartiersmanagements einen Verleih für Sportmaterialien eingerichtet. Die Leihstationen liegen allesamt im Mehringkiez: Café MaDame (Mehringplatz 10) , feldfünf (Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7), Impact Hub (Friedrichstr. 246), Monsieur Vélo (Friedrichstr. 17), Kiezstube (Mehringplatz 7) und das Interkulturelle Familienzentrum tam (Wilhelmstr. 116).

Fahrradselbsthilfewerkstatt im Mehringkiez
Die durch den Aktionsfonds des Quartiersmanagements geförderte Fahrradselbsthilfewerkstatt (FSW) ist ein loser Zusammenschluss ehrenamtlich tätiger Leute, die Radfahrer*innen dabei helfen, ihr kaputtes Rad zu reparieren. Die Gruppe stellt mehrere Reparaturständer und zahlreiches Werkzeug zur Nutzung vor Ort zur Verfügung.
Datum: Jeden Sa, 12-18 Uhr
Ort: Bauhütte Kreuzberg, Friedrichstr. 18/19, 10969 Berlin



Infos zu Corona und Nachbarschaftshilfe im Bezirk
............................

Übersicht über kostenlose Corona-Schnelltestzentren und -praxen
Die Mitarbeiter:innen des
Stadtteilzentrums Familiengarten Kotti e.V. haben die aktuell kostenlosen Corona-Schnelltestzentren und -praxen auf einem Flyer zusammengefasst. Da viele Bürger:innen nicht unbedingt den digitalen Zugang zu Informationen haben, empfiehlt der Verein, den Flyer zusätzlich auszudrucken und ggf. in Hauseingängen aufzuhängen. Den Flyer können Sie hier herunterladen.

Taxi Berlin: Kostenlose Fahrt zum Impfzentrum
Taxi Berlin befördert berechtigte Personen kostenlos zur Corona-Schutz-Impfung. Dazu ist lediglich ein entsprechender Anruf über Tel. 030 202 020 nötig und Taxi Berlin vermittelt ein Safe-Taxi mit Trennschutz und eine*n Fahrer*in mit Mund-Nasen-Bedeckung.