Möchten Sie den Infobrief des Quartiersmanagements regelmäßig zugeschickt bekommen?

Der Infobrief des Quartiersmanagements Mehringplatz wird wöchentlich auch per Mail verschickt. Falls Sie den Infobrief erhalten möchten, schicken Sie uns bitte eine kurze Mail.

Inforbrief 35/2021

Infos des Quartiersmanagements
............................

Wahl von Quartiersrat und Aktionsfondsjury
Es ist wieder soweit: Das Quartiersmanagement am Mehringplatz sucht BewohnerInnen, die sich in den kommenden zwei Jahren ehrenamtlich für den Kiez einsetzen möchten. Durch Ihre Mitwirkung in Quartiersrat oder Aktionsfondsjury können Sie einen Beitrag zur Entwicklung des Kiezes leisten. Im Quartiersrat diskutieren Sie gemeinsam mit Entsandten der Kiezeinrichtungen darüber, was das Quartier braucht und treffen gemeinsam Entscheidungen für Ihre Nachbarschaft. In der Aktionsfondsjury entscheiden Sie zusammen mit NachbarInnen darüber, welche Aktionen des freiwilligen Engagements am Mehringplatz unterstützt werden sollen. Weitere Infos und die Kandidaturbögen finden Sie unter www.qm-mehringplatz.de/index.php
Kandidatenaufstellung (Mindestalter 16 Jahre, Wohnsitz im Quartier)
Datum: Mo, 16.08. bis Fr, 03.09.2021
Ort: Per Mail oder im Quartiersbüro, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin
Wahl der Gremien
Datum: Mo, 27.09.2021
Ort: Interkultureller Kiezgarten (hinter der Friedrichstraße 1), 10969 Berlin

*Neu* Jetzt auch auf Instagram!
Das Quartiersmanagement startet einen Social-Media-Auftritt. Wem Homepage, E-Newsletter und Infoblatt nicht (mehr) ausreichen, der kann sich künftig auch via kurzer Bild- und Textbeiträge auf Instagram über neue und aktuelle Projekte und Momentaufnahmen aus dem Kiez informieren. Die Plattform bietet die Möglichkeit, noch mehr Menschen visuell auf den Mehringplatz aufmerksam zu machen. Schauen Sie gerne vorbei! Geben Sie bei der Instagram-App auf Ihrem Smartphone einfach qm_mehringplatz in die Suchleiste ein und schon finden Sie uns.

Leihstationen für Sportmaterialien "Beweg Deinen Kiez"
Fußbälle, Federballschläger, Basketbälle uvm.: Das Kieznetzwerk friedrich & mehr hat mit finanzieller Unterstützung aus dem Projektfonds des Quartiersmanagements einen Verleih für Sportmaterialien eingerichtet. Die Leihstationen liegen allesamt im Mehringkiez: Café MaDame (Mehringplatz 10) , feldfünf (Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7), Impact Hub (Friedrichstr. 246), Monsieur Vélo (Friedrichstr. 17), Kiezstube (Mehringplatz 7) und das Interkulturelle Familienzentrum tam (Wilhelmstr. 116).

Fahrradselbsthilfewerkstatt im Mehringkiez
Die durch den Aktionsfonds des Quartiersmanagements geförderte Fahrradselbsthilfewerkstatt (FSW) ist ein loser Zusammenschluss ehrenamtlich tätiger Leute, die Radfahrer*innen dabei helfen, ihr kaputtes Rad zu reparieren. Die Gruppe stellt mehrere Reparaturständer und zahlreiches Werkzeug zur Nutzung vor Ort zur Verfügung. Bitte beachtet die geltenden Corona-Schutzbestimmungen wie Maske tragen und Abstandsgebot. Terminvereinbarung über Instagram unter bicycle_repair_diy_berlin Datum: In der Regel jeden Sa, 12-18 Uhr (Ausnahmen sind möglich) Ort: Bauhütte Kreuzberg, Friedrichstr. 18/19, 10969 Berlin

 



Aufrufe
............................

 

 

*Neu* Anmeldung zum Foto- Wettbewerb WORLD CLEANUP DAY BERLIN 2021
Weltweit beteiligen sich Millionen von Menschen am 17. und 18.09.2021 am World Cleanup Day, um gemeinsam in Kiezen, Spielplätzen, Parks und an Stränden den Müll zu beseitigen und ein Bewusstsein für das Thema Müll zu schaffen! Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg möchte das Projekt aktiv unterstützen und in diesem Jahr das Engagement in den Kiezen belohnen. Deshalb ruft der Bezirk einen Wettbewerb für die kreativste und nachhaltigste Cleanup Day-Aktion aus. Ob im kreativen Kostüm, mit Tanz, ein gemeinsam organisiertes müllfreies Picknick und und und...Infos und Teilnahmebedingungen gibt es hier.
Einsendeschluss: Mi, 22.09.2021

Gieß den Kiez
Die Berliner Bäume - auch am Mehringplatz - brauchen Wasser. Die interaktive Webseite bzw. App
https://www.giessdenkiez.de/ hilft dabei, bedürftige Bäume zu finden, listet auf, wo Wasserpumpen stehen und ermöglicht ein koordiniertes Handeln.

Werde Baumretter*in!!
Ab sofort können am Robinienwäldchen Anwohnende für Trockenzeiten in den Hochsommermonaten zu Baumretter*innen werden und Baumgießsäcke für die Straßenbäume ausleihen, um diese in Ihrem Kiez zu gießen. Ausleihe und Beratung immer montags von 14-16 Uhr und mittwochs (gerade Kalenderwochen) von 15-17 Uhr am Bauwagen NER Robinienwäldchen (Hallesche/Ecke Möckernstr.) in den Waldkümmerer- und Stadtnaturranger*innen-Sprechstunden.



Infos zu Corona und Nachbarschaftshilfe im Bezirk
............................

 

 

 

Soforthilfe X 2.0 für gemeinnützige Vereine und Organisationen
Vereine und Organisationen, die durch die Corona-Pandemie in eine existenzbedrohende Notlage geraten sind, könne die Soforthilfe X 2.0 (Ehrenamts- und Vereinshilfen) beantragen. Die Höhe des Zuschusses kann bis zu 20.000 EUR betragen. Je nach Verfügbarkeit von Fördermitteln sind im Einzelfall auch höhere Fördersummen möglich. Um Organisationen bei der Beantragung der Soforthilfe X 2.0 zu unterstützen, hat der Verein GoVolunteer eine Beratungshotline unter Tel. 030 921077860 eingerichtet. Details und aktuelle Updates unter https://blog.govolunteer.com/beratung-corona-soforthilfe/
Alle Informationen zu den Antragsbedingungen und zum Prozess der Antragstellung sind ab sofort auf der Webseite der Investitionsbank Berlin verfügbar.
Antragsphase 1: Mo, 23.08. bis So, 31.10.2021
Antragsphase 2: Mo, 01.11. bis Fr, 31.12.2021

Schnell finden: Internetseite mit kostenlosen Corona-Schnelltestzentren in der Nähe
Auf der Internetseite
https://test-to-go.berlin/ der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung finden Suchende schnell und unkompliziert ein Schnelltestzentrum in der Nähe. Neben einer Übersichtskarte gibt es mehrere Möglichkeiten, die Ergebnisse zu filtern, z.B. nach Postleitzahlen, Öffnungszeiten oder Barrierefreiheit. Im Umkreis des Mehringplatzes listet die Seite zurzeit 23 Schnelltestzentren auf, u.a. in der Wilhelmstr. 14 oder im Jüdischen Museum, Fromet-und-Moses- Mendelssohn-Platz 1.

Taxi Berlin: Kostenlose Fahrt zum Impfzentrum
Taxi Berlin befördert berechtigte Personen kostenlos zur Corona-Schutz-Impfung. Dazu ist lediglich ein entsprechender Anruf über Tel. 030 202 020 nötig und Taxi Berlin vermittelt ein Safe-Taxi mit Trennschutz und eine*n Fahrer*in mit Mund-Nasen-Bedeckung. Um die Kostenübernahme der Fahrt kümmern sich die Taxifahrer*innen persönlich vor Ort am Impfzentrum. Berechtigte tragen bitte einen Nachweis über den Impftermin bei sich (persönliches Einladungsschreiben). Weitere Infos im Flyer von Taxi Berlin

Hilfe für Menschen mit eingeschränkter Mobilität bei PC-Problemen
Der gemeinnützige Verein Nadeschda e.V. bietet Senior*innen und anderen Menschen mit eingeschränkter Mobilität kostenlose Unterstützung und technische Hilfe bei Hard- und Softwareproblemen an. Außerdem können diese auch einmal wöchentlich an einem kostenlosen Online-PC-Kurs teilnehmen. Kontakt: Tel. 030 33 60 78 66, Mail:
am@nadeschda-ev.de. Weitere Infos unter https://www.nadeshda-ev.de/. Der Verein möchte auf diesem Weg während der Corona-Pandemie Menschen mit eingeschränkter Mobilität dabei unterstützen, ihre Isolation zu überwinden.
Datum (PC-Kurse): Jeden Mo, 16-18 Uhr

Kochen für Senior*innen
Immer donnerstags kocht Nachbar Carsten Luck für Senior*innen aus dem Kiez. Das gemeinsame Essen muss momentan coronabedingt entfallen; die Speisen können aber in der Kiezstube abgeholt und ggf. nach Hause geliefert werden. Das Angebot wird von der Gewobag finanziell unterstützt, das Essen wird auf Spendenbasis ausgegeben. Interessierte werden gebeten, sich unter 030 252 98 521 anzumelden, damit der Einkauf besser geplant werden kann.
Datum: Jeden Do, 12-13 Uhr (Essens-Ausgabe)
Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7, 10969 Berlin

Lieferservice des Café MadaMe
Das Café MadaMe bietet für alle Bewohnerinnen und Bewohner, die sich momentan nicht selbst versorgen können, einen kostenlosen Lieferservice von Speisen und Getränken an. Die selbst gemachten Gerichte wechseln täglich und sind mit Preisen telefonisch zu erfragen. Geliefert wird werktags zwischen 12 und 17 Uhr im Umkreis des Cafés (Mehringplatz, Lindenstraße, Wilhelmstraße). Der Lieferservice ist unter (030) 548 619 80 oder (030) 250 176 86 erreichbar. Die aktuelle Speisekarte ist über die Webseite
https://www.madame.berlin oder bei facebook abrufbar.

Nachbarschaftshilfe des Nachbarschaftshauses Urbanstraße
Das Nachbarschaftshaus Urbanstraße hat eine Initiative zur Unterstützung von Nachbarinnen und Nachbarn in Kreuzberg gestartet. Wer Hilfe beim Einkaufen oder dem Besorgen sonstiger Dinge benötigt, telefonieren möchte oder anderweitig Hilfe benötigt, kann sich unter der Telefonnummer (030) 690 497 - 50 oder -51 an das Nachbarschaftshaus wenden. Die Telefonnummer ist Mo - Fr von 10-17 Uhr erreichbar.

Informationen des Bezirksamts Friedrichshain-Kreuzberg zum Schutz vor dem Corona-Virus und den Änderungen bei Angeboten des Bezirksamts
Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, hat das Bezirksamt seine Öffnungszeiten eingeschränkt. Ziel ist aber, die Handlungsfähigkeit des Bezirksamts zu erhalten, die gesetzlichen Aufträge in der Leistungsorganisation zu erfüllen wie auch die öffentliche Ordnung und Sicherheit unter diesen schwierigen Bedingungen aufrecht zu erhalten. Trotz eingeschränkter Öffnung der Ämter stehen Ihnen alle grundlegenden Leistungen zur Verfügung. Für Absprachen werden vorrangig Telefon oder E-Mail genutzt.

Investitionsbank Berlin: Coronahilfen und Unterstützung für Berliner Unternehmen in der Corona-Krise
Als Reaktion auf die dynamische Ausbreitung des Coronavirus und die damit verbundenen wirtschaftlichen Folgen unterstützt das Land Berlin die Berliner Wirtschaft mit verschiedenen Maßnahmen. Auf der Webseite der IBB finden Sie eine Zusammenstellung dieser Maßnahmen sowie unsere Antworten auf dringliche Fragen rund um das Thema Coronahilfe in Berlin.

Coronavirus: Berlin hilft!
Auf der Webseite "bürgeraktiv" (
http://www.berlin.de/bürgeraktiv) hat das Büro von Sawsan Chebli, Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, für alle engagierten Berlinerinnen und Berliner Informationen zu freiwilligem Engagement in Zeiten von Corona zusammengetragen und aufbereitet. Sie finden dort zum Beispiel Hinweise zum Gesundheitsschutz der Freiwilligen, Angebote für die Nachbarschaftshilfe, Informationen über Spenden und digitale Engagementgelegenheiten oder Tipps für Ihre Arbeit im Homeoffice.

style="font-weight: normal">

 

 



Angebote für Kinder
............................

 

 

*Neu* Kindertag: „Tanz die Kresse, tanz die Gurke! Tanzsalat!“
An diesem Tag gehört die Bauhütte Kreuzberg den Kindern: „Tanz die Kresse, tanz die Gurke! Tanzsalat!“ Die Bude wird gerockt, auch wenn die Füße weiterhin (fast) still stehen müssen. Kinder dürfen ihre Eltern zum Konzert mitbringen. Ist doch klar! Nachdem Lisa Bassenge und Boris Meinhold schon mit Begeisterung auf zwei Alben von »Unter meinem Bett« vertreten waren, sind ihre Herzen jetzt voll und ganz für Kindermusik entfacht. Zusammen haben sie unter dem Bandnamen Eule und Lerche nun das erste komplette Kinderliederalbum geschrieben.
Datum: So, 05.09.2021, 15 Uhr
Ort: Bauhütte Kreuzberg, Friedrichstr. 18/19, 10969 Berlin

*Neu* 25 Jahre Kinderkarneval der Kulturen. Motto: Mit etwas Mut wird alles gut! Ich bin ein Ein(Nas)horn
Der von der Kreuzberger Musikalischen Aktion e.V. organisierte Berliner Kinderkarneval der Kulturen musste auch dieses Jahr coronabedingt abgesagt werden. Um weiterhin die Kinder und Jugendlichen zu erreichen, gibt es digitale Angebote - u.a. ein Kreativ-Wettbewerb, Schul-Projekt-Wochen oder eine Tanz-Challenge. Den Motto-Song des Karnevals findet ihr unter https://youtu.be/uvKvJpxA7xU, das Video zum "Mit Tanzen" unter https://www.youtube.com/watch?v=sASL4-GWwvw. Mehr Infos unter https://kma-ev.de/kinderkarneval
Kreativ-Wettbewerb für Kinder bis 13 Jahre
Gesucht werden Bilder, Skulpturen, Gedichte und Geschichten, Filme oder Songs zum Nashorn. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Mitmachen könnt Ihr alleine oder gemeinsam mit anderen, z.B. Eurer Klasse oder Kita-Gruppe.
Einsendeschluss: So, 24.09.2021
Nashorn-Aktion
Wir stampfen zum Tag des Nashorns mit Musik und Tanz durch die Straßen Berlins und demonstrieren für Kinderrechte, Arten- und Naturschutz und für die Notwendigkeit einer lebendigen und vielfältigen Kinder- und Jugendkultur.
Datum: Fr, 22.09.2021, 14.30 Uhr (Start)
Ort/Treffpunkt: U-Bhf. Unter den Linden (Ziel ist der Neptunbrunnen vorm Roten Rathaus)

Kreative inklusive Freizeit für Kinder und Jugendliche "Wohnen 3000"
Wie modern lebten und leben wir in Berlin? Sind unsere Häuser so gebaut, dass alle gut darin wohnen können? Bei einem Gang rund um die Berlinische Galerie untersucht ihr verschiedene Gebäude und haltet eure Eindrücke fotografisch fest. Anhand eurer Fotos entwerft ihr dann Bauten aus Modell-Pappe nach dem Vorbild des Künstlers Stefan Häfner. Gemeinsam besprecht ihr, was Barrierefreiheit und Inklusion für euch bedeuten. Erarbeitet Visionen einer Architektur der Zukunft, die für alle zugänglich ist. Kursgebühr: 30 EUR, Anmeldung über Jugend im Museum e.V., Tel +49 030-505 907 71,
info@jugend-im-museum.de
Datum: Sa, 04.09. und So 05.09.2021, 12-15 Uhr
Ort: Atelier Bunter Jakob, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Bücherbabys - Spielen, singen und Bücher anschauen
Gemeinsam erkunden Kinder von 0-3 Jahren und ihre Eltern die Welt der Bücher für die Allerkleinsten: Welche Medien sind für welches Alter geeignet? Woran erkenne ich eine gute Bilderbuch-App? Welche Bilderbücher gibt es, die meinem Kind gefallen könnten? Dabei kommen das Vorlesen, Spiel und Spaß nicht zu kurz, und es bleibt auch Zeit für den anregenden Austausch untereinander. Der Kurs besteht aus fünf Terminen mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten. Die Teilnahme an einzelnen Terminen ist nicht möglich. Der Eintritt ist frei. ACHTUNG: Begrenzte Teilnehmerzahl (6 Eltern + Kind). Anmeldungen für den kompletten Kurs unter
jubi@zlb.de.
Datum: Di, 07.09. bis Di, 05.10.2021, 9.45 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek Kinderbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Bilderbuchkino
Ein Bilderbuch in großer Runde zu lesen, macht viel mehr Spaß, wenn alle die Bilder anschauen können. Beim Bilderbuch-Kino wird das Bilderbuch während des Vorlesens auf ein Whiteboard projiziert. Alle Kinder können dann gemeinsam die Illustrationen betrachten, Details wahrnehmen und über das Gesehene sprechen. Zugleich werden sie angeregt, sich ihre eigenen Gedanken über die Geschichte zu machen. Diese besondere Form des Betrachtens und (Zu-)Hörens spricht Kita- und junge Schulkinder an. Ab 4 Jahre. Anmeldung erforderlich unter
jubi@zlb.de.
Datum: Mi, 15.09.2021, 10-11 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Kinderbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Lesezeichen - Bilderbücher in Gebärdensprache erzählt: "Seepferdchen sind ausverkauft"
Das Buch „Seepferdchen sind ausverkauft“ von Constanze Spengler, illustriert von Katja Gehrmann wird in unserer Reihe „LeseZeichen - Bilderbücher in Gebärdensprache“ von unserem tauben Vorleser Gero Scholtz mit Gebärdensprache erzählt.
Datum: Mi, 22.09.2021, 16.30-18 Uhr
Ort: Online unter youtube.com/user/KiJuBiZLB

*Neu* Jugend hackt in Berlin im Oktober - Anmeldung geöffnet
Jugend hackt ist ein Programm für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren, die Lust haben, mit Code die Welt zu verbessern. Bei Jugend hackt in Berlin verbringst du ein Wochenende mit Hacken, Basteln und Programmieren für deine Vision einer besseren Gesellschaft. In diesem Jahr steht Jugend hackt ganz unter dem Motto „Was kommt da»nach?” Was kommt nach Corona? Wie verändert COVID-19 die Gesellschaft? Was können wir aus der Krise lernen? Wie wollen wir gesellschaftlichen Probleme in Zukunft lösen? Die Teilnahme ist kostenlos, die Anmeldung ist bis zum 15.09.2021. Weitere Infos und Anmeldung unter
https://jugendhackt.org/events/berlin/
Datum: Fr, 08.10. bis So, 10.10.2021
Ort: TUECHTIG - Raum für Inklusion, Oudenarder Str. 16 (Haus D06, 1. OG, Eingang zwischen den beiden PIN AG), 13347 Berlin

ANOHA – Die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin
Ein neuer Ort zum Entdecken, Erforschen und Spielen für Familien und Kinder im Kita- und Grundschulalter – das ist ANOHA – Die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin! Im Mittelpunkt von ANOHA steht die Erzählung der Arche Noah aus der Tora. Eine riesige Arche mit 150 großen und kleinen Tieren erwartet euch. Anmeldung und Infos unter https://anoha.de/
Datum/Öffnungszeiten: Di bis Fr, 9-13 Uhr (Kitagruppen/Schulklassen) | Sa u. So, 10.30-16 Uhr (Familien)
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Berlinische Galerie: Offenes Atelier - Deine Kunstwerkstatt
Für Kinder ab 6 Jahre. Vielleicht kennst du das: Zu Hause gibt es nur Gemecker, wenn du dich mal kreativ austoben willst – bloß keine Flecken machen! Im Offenen Atelier ist das kein Problem. Hier kannst Du nach Herzenslust malen, zeichnen, bauen und deine eigenen Kunstprojekte verwirklichen. Die Kursleiter*innen helfen dir dabei. Wie wär’s mit einer Miniwohnung aus Pappe oder einem Spaceshuttle, das vor dem Museum landet? Mitmachen kostet nichts. Anmeldung über Jugend im Museum e.V., Tel +49 030-505 907 71,
info@jugend-im-museum.de
Datum: jeden Mi, 15-18 Uhr
Ort: Atelier Bunter Jakob, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Angebote der Umweltbildung und grüne Lernorte in Friedrichshain-Kreuzberg
... können Interessierte aller Altersgruppen jetzt auch hier finden:
https://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/politik-und-verwaltung/aemter/umwelt-und-naturschutzamt/umweltbildung/

Gaming-Friday -outdoor edition-
Sommer, Sonne, Outdoor-Gaming! Besucht uns in den Sommerferien und spielt mit uns Riesenjenga, Kubb/Wikingerschach und Garten-Mikado. Also, Sonnencreme raus und ab in die KiJuBi. Keine Anmeldung erforderlich. Teilnahme möglich ab 10 bis 21 Jahren.
Datum: Jeden 1. Fr, 15-17 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

MINT-Vorlesestunde
Wie verwandelt sich eine Raupe in einen Schmetterling und wer hat eigentlich den Kamm erfunden? In wirklich jeder Geschichte stecken Themen aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft oder Technik. Heute lesen wir euch ein spannendes Buch vor und zeigen Sachmedien die gut zum Thema passen. Anschließend folgt ein gemeinsames Experiment. Lasst euch überraschen! Keine Anmeldung erforderlich. Plätze begrenzt. Kinder ab 4 Jahre und Eltern willkommen!
Datum: Jeden Mi, 16-17 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Angebote des Interkulturellen Familienzentrums tam
Ob Babymassage, Theater mit Musik für Kinder ab 4 Jahren oder Töpfern: die Angebote im Familienzentrum tam sind breit gefächert, für alle Altersgruppen ist etwas dabei. Neben den Angeboten für Kinder können sich Mütter und Väter in Erziehungsfragen beraten lassen oder sich im Elternforum untereinander austauschen.
Eine Übersicht finden Sie hier im PDF
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Jugend hackt Lab in Berlin
Seit April gibt es in Friedrichshain das „Jugend hackt Lab Berlin“, ein regelmäßiges kostenloses Workshopangebot für Jugendliche von 12 bis 18 Jahren, die sich für Coding und Technik interessieren. In den Kursen geht es u.a. um die Arbeit Open Source Programmen. Ihr müsst euch nicht anmelden. Die Workshops finden derzeit online statt, also ohne Publikumsverkehr im xHain – dafür könnt ihr euch bequem von zuhause zuschalten. Den Link zum Mitmachen und alle kommenden Termine findet ihr auf
https://jugendhackt.org/lab/berlin/

Sprechstunde der StadtNaturRanger*innen
Die StadtNaturRanger*innen statt Janet Huber und Kristina Roth sorgen für eine starke Verbindung zwischen Berliner*innen und Berlinern und der Natur in ihrem Kiez. Sie wissen über Flora und Fauna bestens Bescheid und können Eure Fragen rund um das Thema Stadtnatur beantworten.
Datum: Jeden Mi, 15-17 Uhr
Orte: An geraden Kalenderwochen im Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Hallesche Str./ Ecke Möckernstr. 131-134, an ungeraden Kalenderwochen im neuen Umweltbildungszentrum Lokschuppen/Nirgendwo, Wriezener Park. 10243 Berlin.

360° virtueller Naturerlebnispfad für Kinder
Geht auf Entdeckungstour und schaut genauer hin! Das NIRGENDWO hat einen interaktiven 360° Naturlehrpfad für Kinder entwickelt. Die Tier- und Pflanzenwelt kann hier spielerisch entdeckt und somit die Stadtnatur im Kiez erlebt werden. Sammelt Eindrücke und lasst Euch informieren was so alles rund um den alten Lokschuppen herum so kriecht und fliegt, entdeckt wie und wo die Insekten leben, schlafen und essen.
Ort: https://nirgendwo-berlin.de/fuer-kids-natur-lehrpfad-am-lokschuppen-zum-entdecken/

NIRGENDWO Podcast: Die unbeantworteten Fragen vom richtigen Leben (für Jugendliche & Erwachsene)
NIRGENDWO ist es besser über das richtige Leben nachzudenken als hier und jetzt: Mit offenen Ohren und offenem Denken. Chris und Swantje, Förster und Agrar-Wissenschaftlerin in der Stadt, haben beste Voraussetzungen sich mit Konzepten und Begrifflichkeiten der Umweltwissenschaft auseinanderzusetzen. Nur auf eins haben sie keine Lust mehr: leere Phrasen. Antworten haben sie keine, aber sie reden darüber und laden zum aktiven Mitdenken ein: Ein guter Diskurs ist vielleicht besser als jede Antw
Ort: Ohren auf! Folge 1: „Anthropozän“ & Folge 2: „Nachhaltigkeit".
Ort: https://nirgendwo-berlin.de/2021/02/22/nirgendwo-podcast-die-unbeantworteten-fragen-vom-richtigen-leben/

Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck
Der Naturerfahrungsraum am Gleisdreieck ist eine naturnahe Freifläche, auf der Kinder ohne Geräte spielen und sich ausprobieren können. Gerade im innerstädtischen Bereich können Kinder hier auf relativ kleinem Raum Natur intensiv erleben. Anja-Aylin Aydogan ist die neue Ansprechpartnerin für den Naturerfahrungsraum. Sie bietet kleine Angebote an, die Kinder dabei zu unterstützen, selbst kreativ zu werden. Bei Interesse an weiteren Informationen oder einem kostenlosen Schnupperangebot vor Ort können Sie sich gerne bei Frau Aydogan melden. Kontakt: Anja-Aylin Aydogan, Mail: ner-gleisdreieck@gruen-berlin.de, Tel: 0162 210 58 85.
Ort: Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck, 10963 Berlin (Parkeingang an der Möckernstr., vorbei am großen Spielplatz und dann gleich auf der linken Seite)
Datum: ganzjährig rund um die Uhr

Spielen im Naturerfahrungsraum „Robinienwäldchen“ ist jeden Tag möglich
Auf der ehemals bebauten Fläche an der Möckernstraße konnten sich nach dem 2. Weltkrieg auf mehr als einem halben Hektar ungestört Pflanzen und Tiere ansiedeln. Im Laufe der Jahre hat sich ohne menschliches Zutun ein kleines Wäldchen entwickelt. Heute lädt die kleine Stadtoase als Naturerfahrungsraum mit mehr als 90 Pflanzenarten und etlichen Wildtieren zum Spielen und als Lernort für Umwelt und Natur ein! Unsere Kinder können hier pirschen, balancieren, Hütten bauen, den Buntspecht und die Eichhörnchen beobachten oder sich am Bauwagen der Waldkümmerin eine Lupe zum Schnecken und Insekten forschen ausleihen. Gruppenanmeldungen sind telefonisch oder per Mail erwünscht und können sich über Umweltbildungsangebote informieren. Regeln? Wie in jedem Wald: Respekt vor Pflanzen und Tieren, Abfälle bitte wieder mitnehmen. Kontakt: Umwelt- und Naturschutzamt, Katja Frenz, Tel. 0170 / 714 07 76,
naturerfahrungsraum@ba--fk.berlin.de.
Datum/Öffnungszeiten: tägl. 8-19 Uhr | Mo und Do, 14-17 Uhr (Waldkümmerin)
Ort: Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Möckernstr. 131/ Hallesche Str., 10963 Berlin

Vorlesestunde der Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg
Dienstags lesen Friederike und Tina normalerweise immer in der Pablo-Neruda-Bibliothek für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Online könnt ihr jetzt Leo Timmers "Tiefseedoktor Theodor¨, gelesen von Fiedericke nachhören: Facebook@Stadtbibliothek.FK

 

 

 



Treffen und Informationsveranstaltungen
............................

 

 

*Neu* Selbstverteidigungsworkshop für Migrantinnen und geflüchtete Frauen
Das MUT-Macherinnen* Projekt des Vereins DaMigra lädt herzlich zum Selbstverteidigungsworkshop für Migrantinnen und geflüchtete Frauen ein. Der Workshop richtet sich ausschließlich an FLINTAPersonen mit Migrations- und Fluchtbiographie. Möchtest du wissen…wie du dich in gefährlichen Situationen verteidigen und schützen kannst?... was du tun kannst, wenn du dich angegriffen fühlst?... was du tun kannst, wenn du siehst, dass eine andere Frau angegriffen wird? Nimm an den Workshops teil, gemeinsam werden die Teilnehmerinnen Erfahrungen und Selbstverteidigungsstrategien austauschen. Es gibt insgesamt 10 Treffen und die Workshops bauen aufeinander auf. Für weitere Informationen und Anmeldung: Edna Martinez, an holalafi@gmail.com oder an 0176 480 664 19.
Datum: Ab Di, 07.09.2021, jeden Di und Sa, 19 Uhr
Ort: der Ort wie bei der Anmeldung bekannt gegeben

Berliner Spitzen | taz Talks zur Abgeordnetenhauswahl Berlin
Neben der Bundestagswahl findet am 26.09.21 auch die Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus statt. Deren Ausgang ist nach fünf Jahren rot-rot-grünen Koalition spannend wie selten: Gleich vier Parteien und deren Spitzenkandidat:innen haben Chancen, das Rote Rathaus zu erobern. Alle Vier kommen zum taz Talk in die taz Kantine und Sie können dabei sein. Die Gespräche werden zudem live auf taz.de und dem
taz-Youtube-Kanal gestreamt und bleiben anschließend weiterhin jederzeit als Stream verfügbar.
Datum: Fr, 03.09.2021, 19 Uhr: Klaus Lederer für die Linke Berlin | Mi, 08.09.2021, 19.30 Uhr: Kai Wegner für die CDU Berlin | Do, 09.09.2021, 19 Uhr: Franziska Giffey für die SPD Berlin | Mo, 13.09.2021, 19 Uhr: Bettina Jarasch für B'90/Grüne Berlin
Ort: taz Kantine, Friedrichstr. 21, 10969 Berlin

Presseclub für alle: Wie viel Wissenschaft braucht die Politik?
Die Wissenschaft soll die Politik beraten. Das gilt nicht erst seit Corona, sondern auch für Themen wie Biodiversität, Gentechnik, Ernährung, Umwelt und ganz generell in der Klimakrise. Aber wie weit darf die Forschung Einfluss nehmen? Müssen Entscheidungen stärker von Vernunft geleitet werden, oder kann die Gesellschaft am besten beurteilen, was sinnvoll ist und was nicht? Diskutieren Sie mit dem Zukunftsreporter Rainer Kurlemann. Anmeldung ist möglich unter
https://reservierung.zlb.de/soagb/2480288/. Weitere Infos unter www.zlb.de/presseclub und www.riffreporter.de
Datum: So, 05.09.2021, 14 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Buchvorstellung und Diskussion: „Die grüne Null“: Klimaneutral, ja bitte! Aber wie?
taz-Redakteur Bernhard Pötter, Autor des Buches "Die grüne Null", im Gespräch mit den Klimapolitikern Andreas Jung (CDU) und Anton Hofreiter (Grüne), Barbara Junge moderiert. Das offizielle deutsche Klimaziel ist extrem ehrgeizig: Null Klimagase bis 2045. Aber was heißt das konkret für unsere Energie, den Verkehr, unsere Heizungen, die Jobs in der Industrie und für unser Essen? Wie fühlt sich „Klimaneutralität“ an? Die Umwelt- und Klimaexperten ihrer Fraktion, Andreas Jung und Anton Hofreiter, geben drei Wochen vor der Wahl Einblick in ihre Pläne für den Weg zur „Grünen Null“.
Datum: Di, 07.09.2021, 16 Uhr
Ort: taz Kantine, Friedrichstr. 21, 10969 Berlin

Gesprächsworkshop & Workshop "Verschwörungsmythen"
Vor der Bundestags- und der Berliner Wahl 2021 veranstaltet die Zentral- und Landesbibliothek Berlin vor unserem Gang an die Urne ein Programm zum Thema. In einer Reihe von Spielformaten und Workshops trainieren die Teilnehmenden gemeinsam Fähigkeiten wie Meinungsbildung, Gesprächsführung und Konfliktlösung und tauschen sich zu den aktuellen politischen Themen aus. Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/wahlen21/
Datum: Sa, 11.09.2021, 13-14.30 Uhr (Gesprächsworkshop) | 15-16 Uhr (Verschwörungsmythen)
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Langer Tag der Stadtnatur
28 Stunden Führungen & Aktionen in der ganzen Stadt. Auf zur Expedition ins wilde Berlin! Zu den Highlights zählen Touren mit unserem Stadtnatur-Rangerteam, tierische Kiezsafaris, urbane Gärten, Sieben-Seen-Rundfahrten mit dem Wildtierexperten Derk Ehlert und vieles mehr. Infos, Programm & Tickets unter
www.langertagderstadtnatur.de.
Datum: Sa, 18.09. und So, 19.09.2021, verschiedene Uhrzeiten
Ort: verschiedene Orte

*Neu* Wirtschaftssalon in der AGB: Was versprechen die Parteien für unsere wirtschaftliche Zukunft?
Ein Blick auf die Zeit nach der Wahl. Mit Nicolas Lieven – bekannt durch seine Kolumne bei RadioEins „Gut und Börse“. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung demnächst unter :
https://reservierung.zlb.de/soagb
Datum: So, 19.09.2021, 14 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Buchpräsentation Dan Diner: Ein anderer Krieg. Das jüdische Palästina und der Zweite Weltkrieg 1935–1942
Das neue Buch des renommierten Historikers Dan Diner erzählt die Anatomie des Zweiten Weltkriegs aus einer ungewohnten Perspektive. Im Zentrum des Geschehens steht das jüdische Palästina, gelegen am Schnittpunkt der europäisch-kontinentalen und der außereuropäisch-kolonialen Wahrnehmung. Die Verschränkung zweier, für sich jeweils anderer Kriege – dem Zweiten Weltkrieg und dem Kampf um Palästina – konstruiert das eigentliche Drama der Erzählung und durchzieht als roter Faden das Buch. Der vollkommen neue Blick auf den Zweiten Weltkrieg legt bislang kaum beachtete Konturen dieses Großereignisses frei. Das Buch wird von dem Autor und dem Politikwissenschaftler Herfried Münkler präsentiert.
Datum: Di, 21.09.2021, 19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau 2.?OG, Großer Saal, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Workshop "Planspiel Bundestag"
Vor der Bundestags- und der Berliner Wahl 2021 veranstaltet die Zentral- und Landesbibliothek Berlin vor unserem Gang an die Urne ein Programm zum Thema. In einer Reihe von Spielformaten und Workshops trainieren die Teilnehmenden gemeinsam Fähigkeiten wie Meinungsbildung, Gesprächsführung und Konfliktlösung und tauschen sich zu den aktuellen politischen Themen aus. Einen Tag vor der Wahl probieren die Teilnehmenden zusammen aus, wie das so funktioniert mit dem Gesetzgebungsprozess im Bundestag und wie Fraktionen zusammenarbeiten oder auch nicht. Sie debattieren Chancen und Probleme von Machterhalt und Machtbegrenzung und diskutieren über Stabilität und Neuerung der Demokratie in Deutschland. Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/wahlen21/
Datum: Sa, 25.09.2021, 15-16.30 Uhr Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Aktzeichnen-Workshop: Vom Körper aufs Papier
Die Berlinische Galerie lädt zum Aktzeichnen mit Vessela Grigorieva ein. Die Teilnahme ist sowohl zum gelegentlichen Schnuppern möglich als auch in regelmäßiger Abfolge. Erfahrene Künstler*innen wie auch interessierte Laien können jeden Sonntag zu Stift und Papier greifen und sich im Aktzeichnen ausprobieren oder weiterentwickeln. Maximal 10 Teilnehmer*innen, für die Teilnahme ist ein Online-Ticket notwendig. Es können nur angemeldete Personen am Aktzeichnen teilnehmen. Alle Infos unter
https://berlinischegalerie.de/veranstaltung/vom-koerper-aufs-papier/100865/
Datum: Jeden So, 11-13 Uhr
Ort: Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Es sind noch Plätze frei! Nähen und Stricken in der Begegnungsstätte
Nähen oder stricken und dabei nett mit anderen plaudern: Die Näh- und Strickgruppe in der Begegnungsstätte Mehring-Kiez hat noch Plätze frei und freut sich über neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Beide Handarbeiten sind möglich, Näh- und Strickmaschinen sind da. Einfach vorbeikommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Coronaregeln sind zu beachten. Kontakt: Tel. 030 22 50 50 140, Mail:
ba-friedrichstr.1@gmx.de
Datum: Jeden Do, 18 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Zentral- und Landesbibliothek Berlin: die Frischluftbibliothek vor der AGB
Die Amerika-Gedenkbibliothek (AGB) zieht bei gutem Wetter auf die Wiese! Die Frischluftbibliothek auf der Wiese vor der AGB bietet Platz zum Lesen, Lernen, Arbeiten. Am weißen Container am Rand der Wiese (in Richtung Parkplatz/Blücherstraße) können Zeitungen und Sonnenschirme ausgeliehen werden. Während der Öffnungszeiten der Frischluftbibliothek ist draußen unser kostenloses WLAN verfügbar. Es ist keine Anmeldung nötig.
Datum/Öffnungszeiten (bei gutem Wetter): Mo bis Fr, 13.30-19 Uhr | Sa, 12-18 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Workshop "Rhythmusrunde"
Rhythmen sind die Basis jeder Musik – Tango, Reggae, Walzer, Samba, Baladi, Afrobeat... Es gibt viel zu entdecken, wenn man rund um die Welt auf die Zyklen der Musikstile achtet. Wir tauchen in die Geschichte und globale Verflechtungen ein, erkunden wissenswerte und skurrile Fakten. Danach wird gespielt, improvisiert und dem Rhythmus auf den Grund gegangen. Offen für 8-10 Interessierte ab 16 Jahren. Erste Erfahrungen mit dem eigenen Instrument sollten vorhanden sein; auch Melodieinstrumente sind willkommen. Das Angebot richtet sich an Musizierende, die sich für internationale Musik interessieren.
Datum: Jeden 1. und 3. Fr, 14.30-16 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Visionen für den Mehringplatz: Ein Theaterprojekt für alle
Die Bauhütte Kreuzberg e.V. und das Theaterkollektiv Little Black Fish Collective (LBFC) haben das Theaterprojekt “mehr_platz” gestartet, das die Lebensrealitäten, Erfahrungen, Wünsche und Visionen der Anwohner*innen des Mehringplatzes zum Thema macht. Jede*r ist eingeladen, sich einzubringen. Das Ziel der gemeinsamen Arbeit sind performative und multimediale Miniaturen. Gesucht werden Teilnehmer*innen, die im Kiez leben, die Lust auf Theater haben, sich kreativ einbringen wollen und die bereit sind, aus ihrem Leben zu erzählen und ihre Erfahrungen in den künstlerischen Prozess einfließen zu lassen. Angeleitet wird das Projekt von Mehdi Moinzadeh (Regisseur und Theaterpädagoge), Leonard Beck (Regisseur) und dem Little Black Fish Collective (LBFC). Mehr Informationen findet ihr hier.

Kontaktstelle PflegeEngagement Friedrichshain-Kreuzberg: Erzählcafé
Im Erzählcafé geht es immer um ein bestimmtes Thema (z.B. "Darauf bin ich immer noch stolz..."). Jede und jeder ist herzlich eingeladen, über ihre bzw. seine Erfahrungen zu berichten. Zurzeit findet das Erzählcafé online statt. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel.: 030 70 71 68 69 oder unter 0173 283 95 60, oder per Mail an kpe@volkssolidaritaet.de
Datum: Jeden 2. Mo im Monat, 16.30-18 Uhr

Digitale Bibliotheksführung der Zentral- und Landesbibliothek
Bei der digitalen Bibliotheksführung zeigt die ZLB, wie ihr euch in der Bibliothek orientieren und persönlich nutzen könnt. Anhand praktischer Übungen werden außerdem Informations- und Medienkompetenz für den Alltag vermittelt. Anmeldung unter
machwas@zlb.de. Technische Ausstattung: Internetfähiges Gerät, Teilnahme erfolgt über einen Webbrowser. Mehr Informationen und weitere digitalen Angebote unter https://www.zlb.de/service/mach-was/

Interkulturelles Familienzentrum tam
Trotz Lockdown sind die Kolleginnen im Interkulturellen Familienzentrum weiterhin für sie da! Sie sind telefonisch und per E- Mail erreichbar. Familien können sich gerne melden, um einen persönlichen Termin zu vereinbaren, um sich beraten zu lassen oder einfach nur, um sich mit jemand anderen auszutauschen. Seit Januar vergibt das tam auch zwischen 9.30 und 17 Uhr den Spielraum im Familiencafé sowie einen Raum für Kleinkinder an Familien (jeweils für 1,5 Std). Zusätzlich können kleine Tüten mit Bastelideen und Bastelmaterial ausgeliehen werden. Kontakt: Tel.: 261 19 92 od. 264 44 49, familienzentrum@diakonie-stadtmitte.de
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Digitale Bewegungsangebote von Stadtbewegung e.V.
Der Verein Stadtbewegung e.V., Träger des vom Quartiersmanagement geförderten Projekts "Bewegungsförderung im Wohnumfeld", bietet gemeinsame Online-Sportübungen über das Internet-Konferenzprogramm Zoom an. Infos unter
https://stadtbewegung.de/im-kiez/. Der Zoom-Link wird dann per WhatsApp oder Email verschickt.
Datum: Jeden Mi, 10-11 Uhr

 

 

 

 

 



Beratungsangebote
............................

 

 

 

 

 

Angebot der KMA: Beratung für Eltern im Intihaus
Naheda Al-Hourani, Sozialarbeiterin in der Erziehungs- und Familienberatung, bietet ab sofort eine Beratung für Eltern und Familien an. Dabei geht es u.a. um Erziehungsberatung, Familienberatung, Paarberatung, psychologische Beratung bei Trennung und Scheidung, Beratung in Fragen des Umgangs- und Sorgerechtes, Krisenberatung, beraterische und therapeutische Einzelarbeit mit Kindern, jungen Erwachsenen und Eltern. Anmeldung bitte per Mail an
mareike@kma-antenne.de.
Datum: Jeden Fr, 13-15 Uhr
Ort: KMAntenne, Intihaus, Friedrichstr. 2-3, 10969 Berlin

Beratung durch die Stadtteilmütter
Die Stadtteilmütter sind telefonisch oder über die E- Mail zu erreichen. Sie sprechen verschiedene Sprachen (Türkisch, Kurdisch [Kurmandschi und Sorani], Arabisch, Farsi und Englisch) und übernehmen deshalb eine wichtige Brückenfunktion zu Familien, die die deutsche Sprache wenig oder kaum sprechen. Die Stadtteilmütter vereinbaren auch persönliche Termine im Familienzentrum tam oder verabreden sich mit Ihnen zu einem Spaziergang zusammen mit ihren Kindern draußen im Park. Kontakt: Tel.: 261 19 91 u. Diensthandys,
stadtteilmuetter-tam@diakonie-stadtmitte.de
Datum/Sprechzeiten: Täglich 9-17 Uhr
Virtuelle Sprechstunden der Stadtteilmütter für Eltern über Video
1. Für arabisch-sprachige Familien
Datum: Di, 14-16 Uhr
Ort: Zoom-Meeting, https://zoom.us/j/94581727909?pwd=Wk9McEplTEZacXdOYjdSQjd6RCtwZz09
2. Für türkisch sprachige Familien
Datum: Do, 14-16 Uhr
Ort: Zoom-Meeting, https://zoom.us/j/96303050357?pwd=VDd2bThCMXpMOTlheHRwU0tvbVIxQT09

Sozial-, Migrations- und Flüchtlingsberatung im tam
Die Kontaktaufnahme erfolgt per Telefon oder per mail: Familienbildung, Tel.: 261 19 92 od. 264 44 49, familienzentrum@diakonie-stadtmitte.de | Sozial- und Familienberatung, Tel.: 261 19 93, sozialberatung@diakonie-stadtmitte.de | Migrationsberatung, Tel.: 261 19 93, migrationsberatung@diakonie-stadtmitte.de | Flüchtlingsberatung, Tel.: 0163 55 06 818, r.fu@diakonie-stadtmitte.de
Datum: Täglich 9-15 Uhr

Broschüre in leichter Sprache: Kriseneinrichtungen für Frauen und Mädchen
Die Frauenhauskoordinierung hat eine Informationsbroschüre zu häuslicher Gewalt, Unterstützungsmöglichkeiten und Kontaktinformationen in leichter Sprache herausgegeben. Sie soll Frauen mit Lernschwierigkeiten den Zugang zu Schutz und Hilfe erleichtern und Mitarbeiterinnen von Frauenunterstützungseinrichtungen in ihrer Arbeit unterstützen. Infos auf der
Webseite des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg.
Und hier geht's zum Download der Broschüre.

Mieterberatung
Die ASUM GmbH bietet auch jetzt eine offene Mieterberatung für die BewohnerInnen des Sanierungsgebietes an. Es wird gebeten, sich vorher unter Tel.: (030) 293 4310 anzumelden.
Datum: Jeden Mo, 16-19 Uhr
Zusätzlich gibt es noch eine mietrechtliche Beratung mit einer Anwältin/ einem Anwalt
Auch jetzt stehen die Anwälte für eine telefonische Beratung zur Verfügung. Bitte vereinbaren Sie unter Tel.: 030 293 4310 einen Gesprächstermin.
Datum: Jeden Mo, 16-18 Uhr

Sprechstunde der Sanierungsbeauftragten
Die Sanierungsbeauftragte Stadtkontor Gesellschaft für behutsame Stadtentwicklung mbH bietet eine Sprechstunde zum Sanierungsgebiet an, in der sich Anwohner*innen, Gewerbetreibende und weitere Interessierte über Sanierungsprojekte informieren können. Die Sprechstunde findet ab sofort und bis auf Weiteres nur telefonisch unter 0331 743 57 35 statt.
Datum: Jeden Mi, 14-17 Uhr

Wie meistern Familien den Alltag in Krisenzeiten? Unterstützung für Eltern und Jugendliche
Der soziale Alltag wird durch die Corona-Krise weltweit verändert. Die Empfehlung, zwischenmenschliche Kontakte auf das Notwendigste zu reduzieren, führt zwangsläufig zu mehr Zeit im eigenen Zuhause. Doch was tun mit der frei gewordenen Zeit? Menschen weltweit füllen diese Lücke vor allem mit der Nutzung von Online-Spielen und digitalen Medien. Aber die Nutzung birgt Suchtgefahren oder führt nicht selten zu Depressionen und familiärem Streit. Wenn Sie unsicher sind, wie Sie mit der aktuellen Herausforderung umgehen sollen, können Sie sich an die Berliner Suchtprävention wenden: per Mail an
info@berlin-suchtpraevention.de oder telefonisch unter (030) 29 35 26 15. Neu ist zudem die Beratung per Chat unter http://www.berlin-suchtpraevention.de/online-beratung/. Das Team der Fachstelle für Suchtprävention hat die wichtigsten Empfehlungen für Eltern im Umgang mit digitalen Medien in der Familie in einem kurzen Vortrag, den Sie sich zuhause ansehen und anhören können, zusammengefasst:: www.berlin-suchtpraevention.de/corona-krise-8-vortrag-digitale-medien

Beratung des Frauentreffpunkts bei häuslicher Gewalt
Das Team der Fachberatungs- und Interventionsstelle bei häuslicher Gewalt „Frauentreffpunkt“ steht Frauen, die von Gewalt betroffen sind oder waren sowie Helfer*innen, auch in Zeiten des Corona-Virus, in Form von Telefonberatungen, zur Seite! Neben der Frauenberatung gibt es auch weiterhin eine kostenfreie Rechtsberatung immer mittwochs von 12 bis 15 Uhr.
Die Mitarbeiterinnen des Kinder- und Jugendbereichs beraten Mütter bezüglich ihrer Kinder, vor dem Hintergrund häuslicher Gewalt, unterstützen aber auch dabei, den Alltag zuhause ohne Kita und Schule zu meistern. Kontakt zur Telefonterminvereinbarung: (030) 62 22 26 0 oder 62 12 00 5. In dringenden Fällen besteht täglich die Möglichkeit von 08 - 23 Uhr, auch an Wochenenden und Feiertagen, die BIG-Hotline unter 030 61 10 30 0 zu erreichen sowie rund um die Uhr das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ unter 08000 – 11 60 16.

Beratung des Pflegestützpunktes Friedrichshain-Kreuzberg
Der Pflegestützpunkt Friedrichshain-Kreuzberg ist nach wie vor besetzt! Sie können Kontakt zu den Mitarbeiter*innen aufnehmen, allerdings gibt es keine offene Sprechstunde. Es wird empfohlen, zu klingeln oder vorher anzurufen.
Kontakt: Pflegestützpunkt Friedrichshain-Kreuzberg, Prinzenstr. 23, 10969 Berlin, Tel.: 030 25 70 06 73, Mail: pflegestuetzpunkt@diakonie-stadtmitte.de, www.pflegestuetzpunkteberlin.de

Präventionsprojekt Glücksspiel
Das Präventionsprojekt berät Betroffene, Angehörige und Fachkräfte zum Thema Glücksspiel-Sucht. Das Präventionsprojekt bietet Erstberatungsgespräche nach vorheriger Terminabsprache kontaktlos via Telefon und Skype sowie weiterhin vor Ort an. Alle notwendigen Schutzmaßnahmen werden vor Ort getroffen. Es wird darum gebeten, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu dem Termin mitzubringen. Ratsuchende können die Projektmitarbeiterinnen außerdem unter 0152-56 18 02 85 via WhatsApp und Signal erreichen. Weiere Infos unter
https://www.faules-spiel.de/ueber-uns/#kontakt, Beratung und Hilfe unter https://www.faules-spiel.de/beratung-und-hilfe/
http://202710.eu.cleverreach.com//c/41812527/b918c5f361d-qnyflh

 




Kultur und Online-Veranstaltungen
............................

 

 

Frédéric Brenner – ZERHEILT
Mit seiner Kamera nimmt der international renommierte Fotograf Frédéric Brenner seit über 40 Jahren die vielfältigen Formen jüdischen Lebens in der Diaspora und dessen Repräsentationen in den Blick. Brenners neuer fotografischer Essay ZERHEILT ist zwischen 2016 und 2019 entstanden. Darin erkundet er Berlin als Bühne verschiedener Inszenierungen des Jüdischen und porträtiert Orte und Individuen – Neuankömmlinge, Alteingesessene, Konvertit*innen, Zuwander*innen und andere, die sich in Berlin niedergelassen haben oder auch nur vorübergehend hier leben.
Datum: Fr, 03.09. bis So, 13.03.2022
Ort: Jüdische Museum Berlin, Libeskind-Bau EG, Eric F. Ross Galerie, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Ausstellung Scham | Shame
Warum schämen wir uns? Wie äußert sich Scham, welche Zwänge erfahren wir durch sie? Können wir uns eine Gesellschaft ohne Scham vorstellen? Diesen Fragen widmet sich die multimediale Gruppenausstellung Scham | Shame des jungen Kunstvereins artburst berlin e.V. in den feldfünf Projekträumen. Als Auftakt finden Freiluftausstellungen in den Prinzessinnengärten (27.–28.08.2021) und im Gleisbeet am Berghain (21.08.2021) statt.
Datum: Ab Fr, 03.09.2021
Ort: feldfünf – Projekträume im Metropolenhaus, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7, 10969 Berlin

*Neu* KulturSpätSommer auf der Frieda (Gelände an der Bauhütte)
Jedes Wochenende wird es ab sofort Musik, Theater und mehr geben. Den Auftakt machen Lisa Bassenge, Christoph Bernewitz und Elisa Aseva. Während der Corona-Pandemie fingen Lisa Bassenge und Christoph Bernewitz an, im Duo zu musizieren. Sie widmen sich Klassikern der Populärmusik, geben aber auch einige neu entstandene, eigene Lieder zum Besten. Gemeinsam mit ihnen wird die Berliner Autorin Elisa Aseva eine Auswahl ihrer Kurztexte lesen.
Datum: Ab Sa, 04.09.2021, 18 Uhr
Ort: Bauhütte Kreuzberg, Friedrichstr. 18/19, 10969 Berlin

Wer wählt wen? | Offener Workshop mit Raul Walch
Am 26. September 2021 findet die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag statt. Wer darf wählen? Wer nicht? Und warum? Diese Fragen bilden den Hintergrund für den offenen Workshop des Künstlers Raul Walch in Zusammenarbeit mit Akteur*innen aus Nachbarschaft der Berlinischen Galerie. Das Programm richtet sich an alle Berliner*innen, die sich für die Wahlen interessieren. Gemeinsam werden Wahlplakate gestaltet, Slogans entwickelt und Reden verfasst und vorgetragen.
Datum: So, 05.09. und So, 12.09.2021, 14-18 Uhr
Ort: Park Platz, Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

*Neu* Ausstellung: Emotionally Confronted Through Distance
Teilnahme und Beteiligung an Veranstaltungen aus der Ferne sind Phänomene, die seit dem Aufkommen der digitalen Medien zunehmen und mit der jüngsten Pandemie einen neuen Höhepunkt erreicht haben. Einerseits ist man mitten im Geschehen, emotional beteiligt, oft sogar digital selbst live aktiv. Andererseits führt die Distanz und Isolation zu einer neuen Qualität des Erlebens, zu einer Konfrontation mit einem Ereignis, das berührt, das man manchmal nur sieht oder hört, aber nicht mit anderen vor Ort greifbar oder spürbar erleben kann.
Datum: Di, 07.09. bis So, 19.09.2021, Öffnungszeiten Di bis Sa, 12-18 Uhr
Ort: feldfünf – Projekträume im Metropolenhaus, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7, 10969 Berlin

Making Sense of the Digital Society "The Ethics of AI and Big Data"
Digitalen Technologien stehen große Bedenken hinsichtlich der Gefährdung von Bürger:innenrechten, gesellschaftlichen Werten und demokratischen Freiheiten durch solche Technologien gegenüber. Folglich werden Forderungen nach einer ethischen Gestaltung solcher Technologien laut, ein Trend, der sich in vielen aktuellen Strategiepapieren widerspiegelt. Aber wie genau können fundamentale Rechte und moralische Werte in Gestaltung, Entwicklung und Management von Systemen berücksichtigt werden? Mit Judith Simon, Professorin für Ethik in der Informationstechnik an der Universität Hamburg.
Datum: Mo, 06.09.2021, 19 Uhr
Ort: HAU4 (digitale Bühne des Hebbel am Ufer)

*Neu* CTM 2021 Festival for Adventurous Music and Art // Transformation – Teil 2
Mit einer Reihe von Projekten komplettiert CTM Anfang September die im Januar unter dem Motto “Transformation” begonnene digitale Festivalausgabe 2021. Mit dem zweiten Teil kehrt das Festival nun zum körperlich-sinnlichen Erleben zurück, dass seit jeher im Zentrum des Festivals stand. Die Aufführungen und Installationen am HAU und im Vollgutlager beschäftigen sich in sowohl emotionaler als auch kritischer Weise mit Prozessen und Fragen von Veränderung und Wandlung.
CTM 2021 Festival
Datum: Fr, 03.09. bis So, 12.09.2021
Ort: Vollgutlager auf dem KINDL-Gelände, Werbellinerstraße 50, 12053 Berlin (Zugang über den Hof)
Maximilian Marcoll & Ensemble AuditivVokal im Rahmen des CTM
Datum: Fr, 10.09. und Sa, 11.09.2021
Ort: HAU1, Stresemannnstr. 29, 10963 Berlin

*Neu* besser lesen als besserwissen: #Antisemitismus für Anfänger. Eine humoristische Antwort auf den Antisemistismus
Not macht erfinderisch. Durch die Pandemie entwickelten sich viele Verschwörungstheorien. Einige behaupteten sogar, die Juden seien an Corona schuld. Und das nur ein halbes Jahr nach dem Synagogenanschlag in Halle. Anstatt sich zu ärgern, wollte Myriam Halberstam lachen. So kam ihr die Idee zum Buch „#Antisemitismus für Anfänger“. Dafür hat sie Cartoons und Texte von Karikaturist*innen und Autor*innen zusammengestellt, die das Komische wie auch das zutiefst menschlich Blöde im Antisemitismus aufzeigen. Anmeldung erbeten mit Name, Anschrift, Telefon-Nr. an:
mail@ikj-berlin.de
Datum: Do, 09.09.2021, 19 Uhr
Ort: Eberhard-Ossig-Stiftung, Markgrafenstr 88 (Innenhof), 10969 Berlin

Lesung: "3 x 8"
Drei Autor*innen lesen jeweils acht Minuten in ihren Sprachen und geben Auskunft über ihre Werke: Naja Marie Aidt aus Dänemarks auf Dänisch, Viken Berberian aus dem Libanon / den USA auf Englisch, Wendy Law-Yone aus Burma auf Burmesisch und Englisch. Die Lesung ist Teil des internationalen literaturfestival berlin. Eintritt frei.
Datum: Fr, 10.09.2021, 18-19 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Pajtim Statovci liest aus „Bolla“
1995 in Pristina, Kosovo: Arsim, ein junger Albaner, ist frisch verheiratet. Als er Milos kennenlernt, einen Serben, beginnt eine geheime Affäre, die anhält, bis Arsim mit seiner Familie vor dem Krieg ins Exil flieht. Jahre später kehrt er alleine nach Pristina zurück, um nach Milos zu suchen. »Ein schockierender und berührender Roman, der durch seine Ausdruckskraft besticht«, so die Jury des Finlandia Preises 2019. Die Lesung ist Teil des internationalen literaturfestival berlin. Eintritt frei. Die Lesung und das anschließende Gespräch findet auf Englisch statt.
Datum: Fr, 10.09.2021, 19 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Der Jüdische Kulturbund – Eine Lebensader in dunklen Zeiten
Vor 80 Jahren, am 11. September 1941, ordnete die Gestapo die Auflösung des Jüdischen Kulturbunds in Deutschland an. Gegründet wurde er im Sommer 1933 auf Initiative des Musikwissenschaftlers, Arztes und ehemaligen Opernintendanten Kurt Singer sowie des Regisseurs Kurt Baumann, um jüdischen Künstler*innen nach ihrer Entlassung aus öffentlichen Kultureinrichtungen eine Existenzgrundlage zu sichern. In einem musikalisch-literarischen Abend präsentieren renommierte Künstler*innen ausgewählte Stücke aus dem breiten Repertoire des Kulturbunds, vor Ort und als Livestream. Infos unter
https://www.jmberlin.de/veranstaltung-der-juedische-kulturbund
Datum: So, 12.09.2021, 19 Uhr
Ort: W.?M. Blumenthal Akademie, Klaus Mangold Auditorium, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin (und als Livestream)

*Neu* Der Sound der Vielen VIII
Zum vielfältigen Musikleben Berlins gehört zum Glück LEA_M. Ihre Musik widmet die Sängerin der ‚Saudade‘, dem schillernden portugiesischen Begriff für Melancholie, Sehnsucht und Fernweh. Der Sound der Vielen ist eine Konzertreihe, die an die Idee der Erklärung der Vielen anknüpft. Die wundervolle kulturelle Diversität der Stadt zeigt sich auch im musikalischen Leben Berlins. Zur Musik findet bei uns in der Reihe „Der Sound der Vielen“ ein Gespräch statt: Über ein Instrument, eine Musikrichtung, eine Community, das Leben. Anmeldung möglich:
https://reservierung.zlb.de/soagb/
Datum: Sa, 18.09.2021, 16-17 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Artist Talk mit Yael Bartana
Podiumsgespräch vor Ort und als Live-Stream (in englischer Sprache). Anlässlich der Art Week spricht die Künstlerin Yael Bartana mit den Kurator*innen Shelley Harten und Gregor H. Lersch über ihre Werkschau Redemption Now, die aktuell im Jüdischen Museum Berlin zu sehen ist. Infos & Sream unter
https://www.jmberlin.de/artist-talk-yael-bartana-2021
Datum: So, 19.09.2021, 12 Uhr
Ort: W.?M. Blumenthal Akademie, Klaus Mangold Auditorium, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin (und als Livestream)

*Neu* Berlin Art Week
Im Rahmen der Art Week finden im HAU Perfomances von Ligia Lewis und von Caner Teker statt. Weitere Infos unter
https://berlinartweek.de/ und https://www.hebbel-am-ufer.de/programm/spielplan-tickets/?prodMonth=09-2021
Datum: Mi, 15.09. bis So, 19.09.2021
Ligia Lewis "Still Not Still"
Datum: Do, 16.09. bis Sa, 18.09.2021, 20.30 Uhr
Ort: HAU 1, Stresemannnstr. 29, 10963 Berlin
Caner Teker "Karadeniz"
Datum: So, 19.09.2021, 19 Uhr
Ort: HAU 1, Stresemannnstr. 29, 10963 Berlin

*Neu* Bildet Nischen! Rückkopplungen aus dem Zodiak Free Arts Lab
Im Winter des Jahres 1967 begann der Musiker und Künstler Conrad Schnitzler auf Einladung des Wirtes Paul Glaser in zwei Räumen unter der damaligen Schaubühne am Halleschen Ufer, dem heutigen HAU2, das Programm zu gestalten.Mit Mitstreiter:innen betrieb er das Zodiak Free Arts Lab über ein Jahr lang als hierarchiefreien Raum für musikalische Experimente und interdisziplinären Austausch. “Bildet Nischen! Rückkopplungen aus dem Zodiak Free Arts Lab” begibt sich auf Spurensuche und beleuchtet die Verbindungen aus politischen, sozialen und kulturellen Verhältnissen, die auf die Szene um das Zodiak einwirkten. Weitere Infos und Programm unter
https://www.hebbel-am-ufer.de/zodiak-festival/
Datum: Di, 21.09. bis So, 26.09.2021, verschiedene Uhrzeiten
Ort: HAU1, Stresemannnstr. 29, 10963 Berlin

Anna Fries & Malu Peeters "Virtual Wombs"
“Virtual Wombs” holt die virtuelle Realität in den Theaterraum und spielt mit spekulativen Zuständen. Die Arbeit beschäftigt sich mit Mutation und Transformation und mit den Potentialen von ‘Worldbuilding’, dem Schaffen digitaler, realitätserweiternder Welten. Weitere Infos unter
https://www.hebbel-am-ufer.de/programm/pdetail/anna-fries-malu-peeters-virtual-wombs/
Datum: Mi, 29.09. bis Di, 05.10.2021, jeweils 19 und 21 Uhr (keine Vorstellung am So, 03.10.2021)
Ort: HAU3, Tempelhofer Ufer 10, 10963 Berlin

Workshops & Veranstaltungen an der Open Air Ausstellung ZU/FLUCHT
Am Anhalter Bahnhof planen 20 Berliner Architekturstudierende eine Open Air Ausstellung und einen Kulturort aus sechs ehemaligen Containern für Geflüchtete. Das Projekt ist eine Kooperation der Stiftung Exilmuseum mit der TU Berlin und einem großen Netzwerk an weiteren Partner*innen. Hinter der Portal Ruine am Anhalter Bahnhof wird es ab Juni frei zugänglich Informationen und Geschichten über Flucht und Exil in unterschiedlichen Kontexten geben, welche durch eine Reihe an Workshops und Veranstaltung unter freiem Himmel ergänzt werden. Weitere Informationen unter https://www.zuflucht.org/ und https://www.nbl.berlin/projects/ein-tempohome-fur-das-exilmuseum/
Ort: Anhalter Bahnhof, 10963 Berlin

onlinetheater.live "Loulu"
Das erste Koproduktion zwischen onlinetheater.live und dem HAU ist eine Smartphone-App, die die Spieler:innen in eine interaktive Fiktion einlädt. Das Single-Player-Game macht Manipulationstaktiken und Diskursverschiebungen “neurechter” Netzwerke erfahrbar und zeigt, dass soziale Internetplattformen perfekte Keimzellen zur gezielten Radikalisierung sein können. Die App kann man kostenlos in den App-Stores herunterladen. Weitere Infos unter
https://www.hebbel-am-ufer.de/programm/pdetail/onlinetheater-live-loulu/?utm_source=newsletter-kw26-2019-berlin&utm_medium=email&utm_content=wk&utm_campaign=hebbelamufer-deutsch

Mit - Lesen – Teilen
Literatur wird laut gelesen. Die Menschen reagieren, sprechen über ihre Gedanken, tauschen sich aus. In einer Atmosphäre unangestrengter Offenheit entsteht das kreative Lesen eines vorher unbekannten Textes. Die Veranstaltung findet statt mit "Literarische Unternehmungen", die 2015 damit begonnen hat, Shared Reading im deutschsprachigen Raum als nachhaltiges Netzwerk aufzubauen, um Menschen mit Literatur, die wirkt, zu verbinden.
Datum: Jeden So, 12-14 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Wiese vor dem Salon, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Besuch des Jüdischen Museums Berlin
Das Jüdische Museum Berlin hat nach der Corona-Pause wieder geöffnet. Zu sehen gibt es die neue Dauerausstellung zu Jüdischer Geschichte und Gegenwart in Deutschland, für die ab sofort für alle Besucher*innen freier Eintritt gilt. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Täglich 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Inklusiver Workshop: Frei Parken
Die Berlinische Galerie kooperiert seit vielen Jahren mit der Kunstwerkstatt Kreuzberg – so auch in diesem Sommer. Unter dem Titel „Frei Parken“ finden donnerstags inklusive Workshops im Pavillon auf dem Parkplatz des Museums statt. Die Treffen sind offen für alle, die Interesse haben, von moderner und zeitgenössischer Kunst ausgehend eigene Fragen zu stellen, Ideen zu entwickeln und künstlerische Techniken auszuprobieren. Parken ist im Pavillon auf dem Parkplatz der Berlinischen Galerie für jede*n frei – außer für Autos. Konzept und Durchführung: Künstler*innen der Kunstwerkstatt Kreuzberg der Lebenshilfe e.V. Offen für alle Altersstufen, ein Einstieg ist jederzeit ohne Anmeldung möglich, das Angebot ist kostenfrei.
Datum: Jeden Do, 16-18 Uhr
Ort: Berlinische Galerie, Parkplatz, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Yael Bartana: Redemption Now
Die erste umfassende Werkschau der Künstlerin Yael Bartana untersucht das erlösende Potenzial der Kunst und unserer Vorstellungskraft. Seit über zwanzig Jahren erforscht Bartana die großen historischen Erzählungen, die dazu beitragen, nationale und andere kollektive Identitäten zu formen. Die Ausstellung vereint über 50 frühe und neuere Arbeiten, darunter Videoarbeiten, Fotografien und Lichtskulpturen. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter
https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Bis So, 10.10.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau 1.?OG, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Revisited. Zu Besuch in den Wohnhäusern der 80er Jahre
Im Rahmen der Ausstellung „Anything Goes?“ laden die Guerilla Architects ein, Berliner Architekturen aus den 1980er Jahren neu zu entdecken. Das Architekt*innen- und Künstler*innen-Kollektiv hat heutige Bewohner*innen besucht und mit ihnen Interviews geführt. Besucht wurden der West- und der Ostteil der Stadt.
Datum: Bis Mo, 16.08.2021
Ort: Berlinische Galerie online unter https://berlinischegalerie.de/revisited/

"Park Platz" der Berlinischen Galerie
Mit „Park Platz“ werden Kunst und interaktive Programme zusammen gedacht. Ein temporärer Pavillon des Architekturbu?ros c/o now und neue Arbeiten internationaler zeitgenössischer Ku?nstler*innen aus Berlin verwandeln den Parkplatz des Museums zu einem urbanen Treffpunkt.
Datum: Bis Mo, 20.09.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Berlinische Galerie, Parkplatz, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Online-Treffen: FOTO-SPAZIERGANG I | Digitale Multimedia-Tour
Kommt mit auf eine Multimedia-Tour durch Kreuzberg! Mit eurem Smartphone oder MediaPad habt ihr die Möglichkeit, euch unter Anleitung auf verschiedenen Stationen selbstständig durch den Kreuzberger Kiez SO36 zu bewegen. Mit Hilfe von persönlichen Erzählungen, aktuellen wie historischen Fotografien, Filmausschnitten und Musikstücken legendärer Punk-Bands erlebt ihr, wie sich die Berliner:innen selbst organisiert und ihr Leben aktiv und kreativ gestaltet haben. Beim Online-Treffen werden alle gemeinsam, im virtuellen Raum, durch Kreuzberg laufen und besondere Orte spielerisch kennenlernen. Ihr erfahrt zum Beispiel, wer Osman Kalin war und wie das Baumhaus an der Mauer entstanden ist! Anmeldungen unter: Dimitra Maragkaki, maragkaki@gfhf.eu oder kommt einfach über den Zoom-Link vorbei:
https://us02web.zoom.us/j/86221742621?pwd=V3FnemhCSWdQQkpjMkYrNXlnQ2thUT09, Meeting-ID: 862 2174 2621, Kenncode: 314967. Die Teilnahme ist kostenfrei!
Datum: Jeden Do, 18 Uhr
Ort: Online via Zoom

Kiez-Literatur online: dichtungswerk.kdw
Sie sind herzlich eingeladen, die Website des kreuzberger dichtungswerks zu besuchen! Neben ersten ausgewählten Texten findet ihr dort unter anderem Audio-Aufnahmen (am Telefon, im Wald, am Schreibtisch) von zweisamen Lockdown-Lesungen und erste Videos und Audios von früheren live-Lesungen. Alles Weitere unter
https://kreuzberger-dichtungswerk.de/

 



Ausschreibungen
............................

 

 

 

 

 

World Cleanup Day: Aufruf zum Wettbewerb für die kreativste und nachhaltigste Aktion
Weltweit beteiligen sich Millionen von Menschen am World Cleanup Day, um gemeinsam in Kiezen, Spielplätzen, Parks und an Stränden den Müll zu beseitigen und ein Bewusstsein für das Thema Müll zu schaffen! Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg möchte das Projekt aktiv unterstützen und einen Wettbewerb für die kreativste und nachhaltigste Cleanup Day-Aktion aus! Weitere Informationen zum World Cleanup Day findet ihr hier: worldcleanupday.de. Bei Rückfragen zum Aktionstag oder Wettbewerb: Katja Frenz, Umweltbildung im Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, umweltbildung@ba-fk.berlin.de. Vollständiger Aufruf (PDF)
Einsendeschluss: Fr, 03.09.2021

 

 

 

 

 

 

 



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................

 

 

*Neu* Projekt "jobentdecker": Berufe an Schulen bekannter machen
Häufig kommen junge Menschen mit höchstens einer Hand voll Berufe in Kontakt, meist kennen sie die Berufe von Eltern und Bekannten und am intensivsten den Beruf von Lehrenden und Erziehenden. Das Team von jobentdecker bringt Schulen und Unternehmen zusammen. In verschiedenen Formaten lernen Schülerinnen und Schüler diverse Betriebe, Berufsbilder und -inhalte kennen. Jobentdecker ist ein Projekt des Friedrichshain-Kreuzberger Unternehmervereins in Kooperation mit den Bezirksämtern Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte. Weitere Infos und Kontakt unter https://jobentdecker.de/, Tel.: 0178 / 9617653, Mail: info@jobentdecker.de

Offene Frauen Computer Werkstatt: Computer-Kurse für Anfängerinnen und Fortgeschrittene
Themen sind u.a. Grundlagen des Computers, Einführung in Lernplattformen, Homeschooling und vieles mehr. Der Einstig ist auch in den laufenden Kurs möglich. Teilnahmevoraussetzungen sind mindestens ein abgeschlossener A2 Sprachkurs und/oder die entsprechende Kommunikationsfähigkeit in Deutsch. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich! Information und Anmeldung per Mail an info@formatwechsel-berlin.de oder Tel.: 030 26 58 57 39. Weitere Infos unter www.formatwechsel-berlin.de
Datum (Start): Ab Fr, 20.08.2021 jeden Fr, 9-12 Uhr (Fortgeschrittene) und 12.30-15.30 Uhr (Anfängerinnen)
Ort: Mehrgenerationen Haus, Wassertorstr. 48, 10969 Berlin (Seminarraum 1)

Projektmanagement für Frauen aus allen Kulturen - Weiterbildung für Akademikerinnen
Bei vielen akademischen Berufen werden Kenntnisse im Projektmanagement vorausgesetzt. Das heißt konkret: Projekte zu planen, zu steuern, auszuwerten. Projektteams und Mitarbeitende zu leiten. Informationen nach innen und außen zu kommunizieren. Finanzpläne aufzustellen und zu kontrollieren. Die Weiterbildung findet virtuell statt. Weitere Infos und Kontakt: LIFE Bildung Umwelt Chancengleichheit e.V., Heidemarie Kollatz, Fon: 030 308 798 18, Mail:
kollatz@life-online.de, www.life-online.de
Datum: Do, 16.09. bis Mi, 08.12.2021 jeweils Mo, Di, Mi, 9-14.15 Uhr plus 6 Stunden pro Woche Selbstlernen
Ort: Online

Klimawandel, Stadtentwicklung und grüne Arbeitswelt - Berufsperspektiven für Umwelt- und Klimaschutz entdecken
Eine 6-wöchige Impuls-Weiterbildung für Frauen aus allen Kulturen. Nachhaltigkeit und Klimaschutz bewirken Transformationen in fast allen Lebens- und Arbeitsbereichen. Großstädte wie Berlin stehen jetzt vor großen Herausforderungen, ob in der Wohnungswirtschaft, im Handel und Gastgewerbe, in der Bau-, Abfall und Energiewirtschaft oder im Bereich Verkehr und Grünflächen. Daraus ergeben sich neue berufliche Herausforderungen, Fachkräftebedarf und neue Beschäftigungschancen in vielen Bereichen. In der Weiterbildung mit Expert*innen erhalten Sie Informationen über zukunftsfähige Arbeitsfelder. Kontakt und Anmeldung: Heidemarie Kollatz,
oekothek@life-online.de, Tel. 030 308 798-18, https://life-online.de/project/klimawandel-stadtentwicklung-gruene-arbeitswelt/
Datum: Mo, 30.08. bis Mi, 06.10.2021, jeweils Mo, Di, Mi, 9-14.15 Uhr plus Selbstlernzeit
Ort: LIFE -Bildung Umwelt Chancengleichheit e.V., Rheinstr. 45, 12161 Berlin (Aufgang C, 3. Etage)

Ausbildungsvermittlung mit dem KarriereMobil
Kurz vor dem Beginn des neuen Ausbildungsjahres 2021 bieten viele Berliner Handwerksbetriebe noch offene Ausbildungsplätze an. Auch dieses Jahr kann eine Vermittlung durch Berufsberatungen, Ausbildungsmessen und Vermittlungsveranstaltungen nicht wie gewohnt stattfinden. Um Betriebe, die Auszubildende suchen und Jugendliche, die noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind, zu unterstützen, organisiert die Handwerkskammer Berlin nach den Sommerferien eine mobile Vermittlungsaktion: Mit dem „KarriereMobil“ wird ein Team der Handwerkskammer Berlin an verschiedenen öffentlichen Orten zu offenen Ausbildungsplätzen im Handwerk informieren und beraten! Unter www.hwk-berlin.de/karrieremobil finden Sie die Orte, wo sich ausbildungssuchende Jugendliche zu freien Ausbildungsplätzen im Handwerk beraten lassen können. Es werden noch weitere Termine hinzukommen, schauen Sie daher gerne wiederholt auf die Homepage der Handwerkskammer.
Datum: Do, 26.08.2021, 14-17 Uhr
Ort: Direkt vor dem Rathaus Kreuzberg, Yorkstr. 4-11, 10965 Berlin

MUT-Macherinnen Projekt von DaMigra: Gemeinsamer Besuch der Jobmesse „Berliner Karrieretag im Estrel Berlin“
Gemeinsam mit Frauen mit Migrations- und Fluchtgeschichte werden Mitarbeiter*innen von DaMigra die Jobmesse im Estrel Berlin besuchen. Dort erhalten Sie die Möglichkeit, zahlreiche Arbeitgeber*innen anzutreffen und mit ihnen an den Messeständen in ein persönliches Gespräch zu treten, Vorträge zu Themen rund um Bewerbung, Beruf und Karriere anzuhören, kostenlose Bewerbungsmappenchecks und -fotoshootings zu machen sowie individuelle Karrierecoachings zu erhalten. Bringen Sie hierfür gerne Ihre Bewerbungsunterlagen mit! DaMigra bittet um eine Anmeldung via E-Mail an
berlin@damigra.de oder Telefon, 0159 061 57496.
Datum: Mi, 01.09.2021, 10 Uhr
Ort/Treffpunkt: Vor dem Estrel Berlin, Sonnenallee 225, 12057 Berlin

BER-IT - Berufsperspektiven für Frauen
Der Verein tech-teachers e.V. bietet überwiegend kostenlose Online-Werkstätten für Frauen an, in denen es um die Verbesserung beruflicher Perspektiven geht. Folgende Angebote gibt es von Juli bis September: Der verdeckte Arbeitsmarkt – Relevante Bausteine einer pro-aktiven Bewerbungsstrategie (28.07.2021, 10.30-12 Uhr) | Die digitale Sprechstunde Persönliche Beratung per Zoom-Chat (05.08. u. 02.09.2021, 10-12 Uhr) | Vorträge und Workshops mit Zoom oder BBB durchführen (18.08.2021, 11.30-13.30 Uhr) | WordPress-Werkstatt – Persönliches WordPress-Coaching per Zoom-Video-Chat (24.08. u. 28.09.2021. 14-17 Uhr) | Berufliche Zukunft denken! Heute: Die Initiativbewerbung (01.09.2021, 16-17 Uhr) | Erst der MSA – und dann? Einstieg in Ideen und Möglichkeiten für die Zeit nach der Schule (15.09.2021, 15-17 Uhr). Weitere Infos, Terine und Anmeldung unter https://www.ber-it.de/termine. Kontakt: Tel. 030 440 22 50, Mail: beratung@ber-it.de.
Ort: tech-teachers e.V., Kottbusser Damm 79, 10967 Berlin
Video-Beratung der Zentralen Studienberatung der Beuth-Hochschule
Es werden alle Fragen rund ums Studium beantwortet wie z.B. Fragen zur Studiengangentscheidung, Bewerbung oder auch Finanzierung des Studiums. Infos und weitere Termine unter: www.beuth-hochschule.de/3620
Datum: Mi, 01.09.2021, 15-17 Uhr

Studieren ab 16 – das TU-Schülerstudium
Ein Angebot für leistungsstarke Berliner und Brandenburger Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10: Mit Zustimmung der Schule können Sie ein ganzes Semester lang regelmäßig an einzelnen Lehrveranstaltungen teilnehmen und Studienleistungen erbringen, die in einem späteren Studium anerkannt werden. Wie das funktioniert, erklären ehemalige Teilnehmende und die Allgemeine Studienberatung.
Einwahl & Infos unter:
https://www.tu.berlin/studienberatung/veranstaltungsdetails/events/event/7079e8fd-779f-45e7-9090-cc6210b52230/
Datum: Do, 02.09.2021, 16.30 Uhr

JuBi - Die JugendBildungsmesse 2021 – online
Die Messe JuBi ist die JugendBildungsmesse und Messe für Schüleraustausch, Highschool, Sprachreisen, Praktika, Au-Pair, Work & Travel und Freiwilligendienste. Infos unter: https://jugendbildungsmesse.de/messetermine/
Datum: Do, 02.09.2021, 18-20 Uhr | So, 12.09.2021, 18-20 Uhr | So, 26.09.2021, 17-19 Uhr | Do, 30.09.2021, 19-21 Uhr
Ort: Online

Karriere bei der Telekom - Live-Chat mit dualen Studenten und Azubis
Die Telekom berät in unterschiedlichen Formaten zu Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten im Unternehmen. Anmeldung vorher erforderlich. Infos unter: www.telekom.com/de/karriere/schueler
Datum: Mo, 06.09.2021, 17-18 Uhr | Di, 21.09.2021, 17-18 Uhr
Karriere bei der Telekom - Live-Chat für Eltern
Datum: Mo, 13.09.2021, 18-19 Uhr

Studentisches Wohnen
Die Studentenwerke in Potsdam und in Frankfurt (Oder) informieren über ihre Wohnheimanlagen für (zukünftige) Studierende im Land Brandenburg. Vom Doppel-, über Einzelzimmer bis zum eigenen Appartement ist alles dabei – hier erfährt man, wie man sich für diese kostengünstigen Wohnmöglichkeiten bewerben kann. Als Alternative wird außerdem noch das Potsdamer Projekt „Wohnen für Hilfe“ vorgestellt. Einwahl: Instagram @deine.stubb (https://www.instagram.com/deine.stubb/?hl=de) #meetyourstudentmonday – jeden Montag live!
Datum: Mo, 06.09.2021, 18 Uhr

Studieren mit Stipendium – Beuth Hochschule für Technik
Semestergebühren, Wohnung, Essen, Fachbücher, Versicherungen, vielleicht ein Auslandsaufenthalt, ein unbezahltes Praktikum - kein Zweifel, das Leben als Student/in kostet Geld. Aber Stipendien bieten noch mehr und können eine wichtige Unterstützung im Studium und danach sein. Wir informieren zusammen mit Stipendiat/innen über die Begabtenförderungswerke. Infos unter: https://www.beuth-hochschule.de/3037
Datum: Di, 07.09.2021, 16.30-18 Uhr
Ort: Online-Informationsveranstaltung

Auf in die Welt – Messe zum Schüleraustausch – online
Die Messe präsentiert Informationen zum Schüleraustausch, Auslandsjahr, High School, Internate, Privatschulen, Gap Year, Sprachreisen, Au Pair, Demi Pair, Freiwilligendienste, Praktika, International Studieren, Work & Travel. Infos unter: www.aufindiewelt.de/online Datum: Di, 07.09.2021, 18-20 Uhr
Ort: Online

Mission Marine – Die digitale Karriere-Messe
Die Veranstaltung gibt Einblicke in den Alltag von Marinesoldat_innen unter und über Wasser sowie in die Technik an Bord einer Fregatte im Einsatz oder eines U-Bootes. Es gibt spannenden Jobvideos der Minentaucher_innen, Luftfahrzeugavioniker_innen oder Schiffsbetriebstechniker_innen. Marineangehörigen und die Karriereberatung der Bundeswehr stehen für Fragen zur Verfügung. Infos unter: https://www.karrierekaserne.de/mission-marine
Datum: Di, 07.09 und Mi, 08.09.2021, 14-20 Uhr

vocatium Region Potsdam 2021
Über 60 Aussteller, darunter Ausbildungsbetriebe, Berufsfachschulen, Beratungsinstitutionen und nationale und internationale Hochschulen, beraten zu Ihren Angeboten. Über die Website können Sie im Vorfeld Termine mit den Ausstellern vereinbaren. Infos unter: https://www.erfolg-im-beruf.de/fachmessen/messetermine/
Datum: Di, 07.09 und Mi, 08.09.2021, 8.30-15 Uhr
Ort: MBS Arena, Olympischer Weg 6, 14471 Potsdam

THB Live // Wir stellen vor: Bachelor Medizininformatik
Technische Hochschule Brandenburg informiert online über ihr Studienangebot, stellt Studiengänge und den Studienstandort Brandenburg an der Havel vor, lässt Studierende, Absolventinnen und Absolventen und Lehrende der THB zu Wort kommen und zeigt Einblicke aus dem Studienalltag. Einwahl & Infos unter: https://www.th-brandenburg.de/studium/studienorientierung/veranstaltungen-im-ueberblick/?S=6812
Datum: Mi, 08.09.2021, 18-19 Uhr

THB Live // Wir stellen vor: Bachelor Medieninformatik und Bachelor IT-Sicherheit
Technische Hochschule Brandenburg informiert online über ihr Studienangebot, stellt Studiengänge und den Studienstandort Brandenburg an der Havel vor, lässt Studierende, Absolventinnen und Absolventen und Lehrende der THB zu Wort kommen und zeigt Einblicke aus dem Studienalltag. Einwahl & Infos unter: https://www.th-brandenburg.de/studium/studienorientierung/veranstaltungen-im-ueberblick/?S=6812
Datum: Do, 09.09.2021, 18-19 Uhr

vocatium Videochat Berlin-Havelregion - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos unter: https://www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-berlin-havelregion-2021
Datum: Do, 09.09.2021, 15-18 Uhr

Ausbildungstag Süd-Ost 2019
In diesem Jahr findet der Ausbildungstag Berlin Süd-Ost zum zweiten Mal digital, virtuell und online statt. Wir bieten: Unternehmenspräsentationen, Informationsgespräche mit Mitarbeiter*innen der Unternehmen, Seminare und Vorträge, Small Talk und Speakers’ Corner, Get-together u.v.m. Infos unter: www.berlin.de/ausbildungstag
Datum: Do, 09.09.2021, 8-13 Uhr

Studienausstieg überlegt - geplant oder vollzogen?
Die Studien- und Berufsberatung der Agentur für Arbeit Berlin Mitte bietet eine gemeinsame Informationsveranstaltung mit der Studienberatung der Humboldt Universität zu Berlin an. Sie erhalten Informationen aus erster Hand rund um das Thema z.B. Berufsausbildung? weiteres Studium? duales Studium? und vieles mehr. Einwahl und Infos unter: https://www.hu-berlin.de/de/studium/beratung/veranst_html#Studienausstieg
Datum: Sa, 11.09.2019, 10-12 Uhr

Studiengang Forstwirtschaft
Hendrik freut sich auf Fragen zu seinem Studiengang Forstwirtschaft an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde. Erfahrt mehr über Zugangsvoraussetzungen, Berufsperspektiven und über Studieninhalte wie z.B. Botanik, Waldökologie, Forstnutzung und Wildtiermanagement. Einwahl: Instagram @deine.stubb (https://www.instagram.com/deine.stubb/?hl=de) #meetyourstudentmonday – jeden Montag live!
Datum: Mo, 13.09.2021, 18 Uhr

Berlin-Tag Woche
Berlin sucht schlaue Leute. Der Berlin-Tag informiert über Ihre berufliche Perspektiven und Einstiegsmöglichkeiten in Berliner Schulen, Kitas und Jugendämtern. Infos unter: https://www.berlin.de/sen/bjf/berlin-tag/
Datum: Mo, 13.09. bis Fr, 17.09.2021

Durchstarter, Teamplayer, Anpacker gesucht ... Ausbildung und duales Studium bei der Bundesagentur für Arbeit – online
Die Skypeveranstaltung informiert über die Ausbildung zum/r Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen sowie über die dualen Studiengänge Arbeitsmarktmanagement B.A. und Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung B.A.. Es werden die Themen Bewerbungsprozess, Ausbildungs- und Studieninhalte sowie Aufstiegsmöglichkeiten erläutert. Fragen können in diesem Rahmen sofort beantwortet werden. Anmeldung erforderlich unter Berlin-Mitte.Nachwuchskraefterekrutierung@arbeitsagentur.de . Infos unter: https://www.arbeitsagentur.de/ba-karriere
Datum: Di, 14.09.2021, 16 Uhr

Jour Variable an der UdK Berlin - Design (Produkt- und Modedesign) – online
Sie können sich auf der Videoplattform Webex mit Studierenden treffen, die ihren Studiengang vorstellen und Fragen beantworten. Anmeldung: Die maximale Gruppengröße liegt bei 20 Personen, bitte melden Sie sich per Mail an unter beratung@udk-berlin.de Betreff: Jour Variable Design. Sie erhalten dann von denOrt Studierenden die Einladung mit dem Link zum Meeting und den weiteren Informationen. Infos unter: www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung/
Datum: Mi, 15.09.2021, 14 Uhr

Was kommt nach dem Abitur? Wege in Studium und Beruf – der Überblick – online
Infos zu Studienmöglichkeiten an Universitäten, Hochschulen, Kunsthochschulen, dem dualen Studium in Unternehmen und im öffentlichen Dienst, Berufsausbildungen in Betrieben und an Schulen. Bitte melden Sie sich unter berlin-mitte.biz-anmeldung@arbeitsagentur.de an. Sie bekommen dann einen Einladungslink und weitere Informationen.
Datum: Do, 16.09.2021, 15-17 Uhr
Ort: Online-Event

total dual – Die Informations- und Bewerbungsmesse für duale Studiengänge
Die TOTAL DUAL ist eine Informations- und Bewerbungsmesse für duale Studiengänge. Neben Unternehmen nehmen auch Fach-/Hochschulen, Akademien und weitere Institutionen mit ihren aktuellen dualen Studienangeboten an der Messe teil. Infos unter: https://www.total-dual-messe.de/
Datum: Do, 16.09.2021, 14-18 Uhr

JuBi Potsdam
Die Messe JuBi ist die JugendBildungsmesse und Messe für Schüleraustausch, Highschool, Sprachreisen, Praktika, Au-Pair, Work & Travel und Freiwilligendienste. Infos unter: https://jugendbildungsmesse.de/jubi-potsdam/
Datum: Sa, 18.09.2021, 10-16 Uhr
Ort: Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule, Esplanade 3, 14469 Potsdam

*Neu* Dual studieren im Land Brandenburg
Die Agentur Duales Studium stellt sich vor und beantwortet Fragen zu den dualen Studienmöglichkeiten an den Hochschulen des Landes Brandenburg. In welchen Fachbereichen ist ein duales Studium möglich? Wie findet man einen geeigneten Betrieb und in welchem Verhältnis stehen Praxis- und Theorieanteil? Einwahl: Instagram @deine.stubb (https://www.instagram.com/deine.stubb/?hl=de) #meetyourstudentmonday – jeden Montag live!
Datum: Mo, 20.09.2021, 18 Uhr

*Neu* Tag der Studienfinanzierung – Online
Ein Tag rund um das Thema: "Wie finanziere ich mein Studium?" Studierende und Studieninteressierte haben die Möglichkeit, sich zu allen Fragen der Studienfinanzierung zu informieren. Die Themen reichen von BAföG, Stipendien, Studienkrediten und Jobben neben dem Studium bis hin zur Finanzierung von Auslandsaufenthalten und vielem mehr. Es gibt einen Online-Infomarkt mit Ständen verschiedener Stiftungen und Beratungsstellen sowie Fachvorträge, Videointerviews und Podcasts zu diversen Finanzierungswegen. Infos unter: https://www.stw.berlin/beratung/themen/tag-der-studienfinanzierung.html
Datum: Do, 23.09.2021

*Neu* irgendwasmitmedien - Join Babelsberg – der virtuelle Standorttag
Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierte, die in die Medienbranche einsteigen möchten. Es stellen sich Unternehmen am und um den Standort Babelsberg vor. Einwahl und Infos unter: https://www.fachkraefteportal-brandenburg.de/news/nachrichten/join-babelsberg
Datum: Fr, 24.09.2021, 15-18 Uhr

*Neu* Start an der Hochschule ins Wintersemester 2021/ 22 – Fokus FHs/ Ths
Ihr startet zum Wintersemester 2021/ 2022 eurer Studium an einer Fachhochschule oder an einer Technischen Hochschule im Land Brandenburg? Im Livestream erfahrt ihr mehr über den Semesterbeginn, die Einführungsveranstaltungen und die Umsetzung der aktuellen Corona-Verordnungen. Einwahl: Instagram @deine.stubb (https://www.instagram.com/deine.stubb/?hl=de) #meetyourstudentmonday – jeden Montag live!
Datum: Mo, 27.09.2021, 18 Uhr

*Neu* vocatium Videochat Prenzlau - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos unter: https://www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-prenzlau-2021
Datum: Di, 28.09.2021, 14.30-17.30 Uhr

*Neu* 6. JOBMESSE BERLIN
Unternehmen, Institutionen und Bildungseinrichtungen präsentieren umfassende Karrieremöglichkeiten in der Region. Im Fokus der Messe steht Informationen über Ausbildung, Studium, den Einstieg ins Berufsleben sowie viele Möglichkeiten des beruflichen Weiterkommens zu vermitteln. Infos unter: https://www.berliner-jobmesse.de/besucherinfo.html
Datum: Mi, 29.09.2021, 10-16 Uhr
Ort: Olympiastadion Berlin, Olympischer Platz 3, 14053 Berlin

*Neu* vocatium Berlin-Havelregion 2021
Über 50 Aussteller, darunter Ausbildungsbetriebe, Berufsfachschulen, Beratungsinstitutionen und nationale und internationale Hochschulen, beraten zu Ihren Angeboten. Über die Website können Sie im Vorfeld Termine mit den Ausstellern vereinbaren. Infos unter: https://www.erfolg-im-beruf.de/fachmessen/messetermine/
Datum: Mi, 29.09. und Do, 30.09.2021, 8.30-15 Uhr
Ort: Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee

*Neu* Schnupperstudium für Schülerinnen und Schüler
Im Rahmen des Schnupperstudiums kann man einen oder mehrere Bachelor-Studiengänge erleben und die größte Campushochschule Brandenburgs kennenlernen. Darüber hinaus steht die Studienorientierung rund um das Thema Studieren an der TH Wildau für Fragen zur Verfügung. Infos unter: https://www.th-wildau.de/studieren-weiterbilden/studienorientierung/von-der-schule-ins-studium/schnupperstudium/
Datum: Mo, 11.10. bis Fr, 22.10.2021

*Neu* Nachhaltig studieren: Region im Wandel - Future Camp an der HNEE
Die Workcamps dienen der Studienorientierung. Sie bieten Informationen zur Studienvorbereitung, Fachvorträge und einen Projekttag. Einblicke zu den beruflichen Perspektiven runden das Bild ab. Ein Ablaufplan ist bei der Beschreibung der Workcamps zu finden. Im Laufe der Camps lernt man auch die HNEE und das Leben auf dem Campus kennen. Infos unter: http://www.go-future-camp.de/workcamps/Region.html ; https://www.hnee.de/de/Hochschule/Offene-Hochschule/Future-Camp-Workcamps/Unsere-Workcamps/Future-Camp-nachhaltig-studieren-E8846.htm
Datum: Mo, 11.10. bis Do, 14.10.2021

*Neu* „Talent Take Off – Einsteigen“ Studienwahlkurs für Schüler und Schülerinnen der 10. - 13. Klassen
"Talent Take Off - Einsteigen" unterstützt Jungen und Mädchen der gymnasialen Oberstufe, die sich für MINT-Fächer interessieren, bei der Studienwahl. Schülerinnen und Schülern haben die Möglichkeit, ihre Stärken und Interessen genauer kennen zu lernen und sich zu verschiedenen Studien- und Karriereoptionen zu informieren. Begegnungen mit Studierenden und Praktiker*innen geben Einblicke in den MINT
Datum: Mo, 18.10. bis Sa, 23.10.2021

Freie FSJ-Plätze beim Landesjugendring Berlin e.V.
Berliner Jugendliche mit Spaß an pädagogischer und sozialer Arbeit können sich jetzt wieder beim Landesjugendring Berlin für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei Jugendverbänden, Jugendbildungsstätten und anderen Organisationen der Jugendarbeit bewerben. Das FSJ ist eine Zeit der beruflichen Orientierung, vermittelt einen guten Einblick in soziale Berufe und hilft jungen Menschen, ihre Potenziale zu entdecken und ihre Kompetenzen zu erweitern. Start des nächsten FSJ-Jahrganges ist der 1. September 2021. Infos unter: https://ljrberlin.de/fsj , weitere Angebote zu Freiwilligendiensten in Berlin: https://www.berlin.de/sen/jugend/jugend/freiwilliges-soziales-jahr/

Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte (ehem. Jobassistenz Friedrichshain-Kreuzberg): Telefon- und Online-Beratung weiterhin möglich
Die "Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte" bleibt für den Publikumsverkehr vorerst geschlossen. Nichtsdestoweniger ist es weiterhin möglich, die Mitarbeiter*nnen für eine Beratung via Email, Telefon, und Videochat zu erreichen. Wie gewohnt beraten die Mitarbeiter*innen in den folgenden Sprachen: Persisch, Französisch, Spanisch, Englisch und Deutsch. Kontakt: Tel.: +49 30 5367999-50 oder per Mail an bbb@dqg-berlin.de

Fort- und Weiterbildungen und Sprachkurse für Migrant*innen und Leistungsbezieher*innen
Die Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung A&QUA gGmbh bietet kostenlose Kurse zur Fort- und Weiterbildung sowie Sprach- und Integrationskurse an. Die Projekte stehen auch Migrant*innen und Geflüchteten mit Aufenthaltserlaubnis, Aufenthaltsgestattung oder Duldung offen. Kontakt: A&QUA gGmbH, Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung, Tel. 030 616 57 26, Email: aqua@a-qua.de. Infos zu den Angeboten finden Sie unter http://www.a-qua.de/ (mehrsprachige Website)
Datum: laufende Kursbeginne
Ort: verschiedene Standorte in Berlin

vocatium Videochat Region Potsdam - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos unter: www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-region-potsdam-2021
Datum: Mi, 18.08.2021, 14.30-17 Uhr

vocatium Videochat Berlin/Teltow-Fläming - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos unter: www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-berlinteltow-flaeming-2021
Datum: Mi, 18.08.2021, 14.30-17.30 Uhr

Abi Zukunft Digital Berlin
Die Messe informiert zu Ausbildung, Studium, duales Studium und freiwillige soziale Jahre. Aussteller, wie u.a. Unis/Hochschulen, Wirtschaftsunternehmen und gemeinnützige Einrichtungen präsentieren ihre Angebot. Am Freitag und Samstag kann man Ausstellern via Live- und Videochat Fragen stellen. Infos unter: www.abi-zukunft.de/index.php/standorte/berlin-digital
Datum: Do, 19.08. bis Mo, 23.08.2021

JuBi Berlin - Die JugendBildungsmesse
Die Messe JuBi ist die JugendBildungsmesse und Messe für Schüleraustausch, Highschool, Sprachreisen, Praktika, Au-Pair, Work & Travel und Freiwilligendienste. Infos unter: https://jugendbildungsmesse.de/jubi-berlin-august/
Datum: Sa, 21.08.2021, 10-16 Uhr
Ort: Willy-Brandt-Haus, Atrium, Wilhelmstr. 140, 10963 Berlin

Talent Take Off – Einsteigen“ Studienwahlkurs für Schüler und Schülerinnen der 10. - 13. Klassen
"Talent Take Off - Einsteigen" unterstützt Jungen und Mädchen der gymnasialen Oberstufe, die sich für MINT-Fächer interessieren, bei der Studienwahl. Schülerinnen und Schülern haben die Möglichkeit, ihre Stärken und Interessen genauer kennen zu lernen und sich zu verschiedenen Studien- und Karriereoptionen zu informieren. Begegnungen mit Studierenden und Praktiker*innen geben Einblicke in den MINT-Alltag. In spannenden Technik-Workshops kommen die eigenen Tüftel-Fertigkeiten zum Einsatz. Infos unter: www.femtec.org/programme/talent-take-off/einsteigen/ Im Sommer wird an dieser Stelle das vorläufige Programm und das Anmeldeformular mit der Anmeldefrist hochgeladen. Es steht noch nicht fest, ob der Kurs aufgrund der Corona-Situation live in Berlin oder online stattfinden wird.
Datum: Mo, 18.10. bis Sa, 23.10.2021


Interessantes

FSJ digital
Digitalen Wandel in verschiedenen sozialen Einrichtungen mitgestalten und erleben? Neben der technischen Ausstattung bedarf es vor allem junger „Digital-Native“ in den Einrichtungen, um Erwachsenen und Kindern einen handlungssicheren Umgang mit digitalen Geräten zu ermöglichen. Zusätzlich begleiten die Freiwilligen den Alltag von Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Menschen und erhalten Einblicke in die Arbeit von Sozialpädagog*innen, Erzieher*innen und Lehrer*innen. Infos unter https://www.einstieg-statt-auszeit.de/ueber-fsj/fsj-digital

Test für medizinische Studiengänge
Fast alle medizinischen, zahnmedizinischen und tiermedizinischen Fakultäten setzen im Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) das Ergebnis des spezifischen Studierfähigkeitstests (Test für Medizinische Studiengänge = TMS) als Auswahlkriterium ein. Der Test wird durch die Firma ITB-Consulting GmbH, Bonn entwickelt und ausgewertet. Die Teilnahme am TMS ist für die Zulassung nicht verbindlich. Das Testergebnis kann allerdings an den am TMS beteiligten Fakultäten die Chance auf einen Studienplatz in den Quote "Auswahlverfahren der Hochschulen" AdH und/oder "Zusätzliche Eignungsquote“ ZEQ erhöhen. Eine Verschlechterung ist durch die Teilnahme am Test ausgeschlossen. Die Anmeldefrist zum TMS 2021 beginnt am Di, 01.12.2020 und endet am Fr, 15.01.2021. Der Test findet bundesweit an vier Terminen im Mai 2021 statt. Die Teilnahmegebühr beträgt Euro 100,00. Zahlungsfristende ist der 21.01.2021. Infos unter: www.tms-info.org/

Unterstützung bei der Suche nach Azubis
Das Projekt „Endlich ausbilden – Unterstützung für KKU“ unterstützt Berliner Klein- und Kleinstunternehmen auf dem Weg in die duale Ausbildung und hilft Jugendlichen, die auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder Praktikum sind. Das Projekt unterstützt Betriebe konkret bei der Suche nach Azubis und bietet eine wöchentliche Online-Sprechstunde für Unternehmen rund um die Themen Ausbildung, Azubi-Recruiting, Förderungen und Praktika an. Interessierte melden sich bitte unter
team@endlichausbilden-berlin.de an, gern schon mit Themenwünschen. Weitere Infos unter www.endlichausbilden-berlin.de
Datum: Jeden Mi, 16-17 Uhr

Become-A-Teacher-Programm
Das Programm informiert interessierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund ab Klasse 10 über das Lehramtsstudium an den Berliner Universitäten und den Beruf Lehrerin oder Lehrer. Wir begleiten ein Jahr lang auf dem Weg zum Lehramtsstudium. Im Rahmen des Programms erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit an Workshops teilzunehmen: Bewerbung an der Universität und mögliche Fächerkombinationen, Einblicke in das Lehramtsstudium, Mein Auftritt als Lehrkraft – Stimm- und Präsenztraining, Vielfalt in der Berliner Schule, Hinter den Kulissen – Praxisnahe Einblicke durch Schulbesuche, Direkter Austausch mit Lehrkräften.
Anmeldung zum Programm: vielfalt-bildet-berlin@senbjf.berlin.de, Infos unter https://www.berlin.de/sen/bildung/fachkraefte/lehrerausbildung/vielfalt-bildet-berlin/

Dualer Studiengang Öffentliche Verwaltung
Die Bewerbungsphase für den dualen Studiengang „Öffentliche Verwaltung“ des Landes Berlin geht in die zweite Runde. Bis zum 15.08.2021 sind Bewerbungen für den Studienbeginn zum Sommersemester 2022 an der HWR Berlin möglich. Infos unter: www.berlin.de/karriereportal/studierberlin

Orientierungsprogramme an Deutschen Hochschulen
Viele Hochschulen und Universitäten bieten inzwischen Orientierungsprogramme zu unterschiedlichsten Themen und in unterschiedlichem zeitlichen Umfang an. Ziel der Orientierungsstudienprogramme ist es, dass sich die Studierenden besser entscheiden können und weniger häufig wechseln bzw. ein Studium spät abbrechen. Das Netzwerk Orientierungs(studien)programme gibt einen guten Überblick über diese Angebote. Infos unter: https://o-studium.de/

Studienvorbereitungskurse
FH Wildau: www.th-wildau.de/studieren-weiterbilden/studienvorbereitung/studienvorbereitungskurse/
HTW Berlin:
www.htw-berlin.de/studium/lernzentrum/studieninteressierte/
Beuth Hochschule Berlin:
https://projekt.beuth-hochschule.de/brueckenkurse/
HWR Berlin:
www.hwr-berlin.de/studium/weitere-studienangebote/hwrstart-mathematik/
HU Berlin:
https://fachini.physik.hu-berlin.de/Br%C3%BCckenkurs https://www2.mathematik.hu-berlin.de/~fsr/erstis/warmup/


Studium für die Ohren – Podcasts und Videos für die Ferien

Podcast zum Leben in der Stadt der Zukunft – unter anderem mit Prof. Dr. Hild
Ist das Konzept der Smart-City der richtige Weg für die Stadt der Zukunft? Und welche Rolle spielen Roboter dabei? Darum geht es in der neunten Folge die LNDW-Podcasts. Infos unter:
Sprechen mit Häusern & Robotern ? leben in der Stadt der Zukunft" (Folge 9) - LNDW (langenachtderwissenschaften.de)

Podcasts der Alice Salomon Hochschule Berlin
Hier geht es um SAGE – Soziale Arbeit und Gesundheitswesen. Wenn Sie diese Studiengänge interessieren, dann hören Sie doch mal rein. Infos unter: https://soundcloud.com/alicesalomonhochschule

Technik und Umwelterforschung oder -schutz miteinander verbinden?
Im Harz betrachten Studierende die Gesteinsschichten und können daraus schließen, wie sie sich verändert hat und lernen dabei ihre Zukunft zu verstehen. Andere erforschen Werkstoffe, die aus den Elementen unserer Welt in ausgetüftelten Verfahren und Prozessen hergestellt werden. Daraus entstehen dann langlebige Batterien für Elektroautos oder stabilere Brückenpfeiler aus einem verbesserten Material. Dabei Belastungen für die Natur zu minimieren oder CO2-Bilanzen eines Produkts zu berechnen ist ein weiterer Beitrag zum Schutz unserer Umwelt. TU-Studierende stellen ihr Fächer Technischer Umweltschutz, Werkstoffwissenschaften, Geotechnologie und Energie- und Prozesstechnik vor. Infos unter: https://www.tu.berlin/go10982/

Berliner Polizei
Die Berliner Polizei erläutert das Bewerbungsverfahren, räumt auf mit einigen Mythen rund um das Einstellungsverfahren und zeigt, wie Polizeiarbeit sein kann. Infos unter: https://www.youtube.com/watch?v=WUZwhIFnyjw , https://www.youtube.com/channel/UCuQ6W_pxjwL8-ComOF8Asbg

Campustour der Beuth Hochschule mit zwei Studierenden
Den Campus der Beuth Hochschule für Technik kennenlernen? Zwei Studierenden nehmen Studieninteressierte in einem Video mit in die Hochschule und stellen den Campus vor.
Infos unter:
https://www.youtube.com/watch?v=7rgFTmBhCPA

Humanoide Robotik an der Beuth Hochschule für Technik – Digital erleben
Wer den Studiengang kennenlernen möchte, kann die beiden Kurse "Reaktive Robotik" und "Elektronische Bauelemente und Grundschaltungen" sind über Youtube öffentlich zugänglich, so dass alle an Robotik und Elektronik interessierte Menschen gerne eingeladen sind, aktiv mitzumachen. Infos unter: https://www.youtube.com/channel/UCL5DBQu4rk1IoK_shRFXc4w

Wie funktioniert unsere Welt? Mathematik und Naturwissenschaften studieren
Wie geht das, Mathematik oder Naturwissenschaften zu studieren, trotz abgewähltem Physikkurs oder mit Deutsch-LK? Entscheidend ist, sich beim Blick auf die Welt Fragen zu stellen, Dinge verstehen und lernen zu wollen. Studierende der TU berichten in diesem Infotalk über ihren Weg in das Studium und geben einen Einblick in den Studienalltag in Mathematik, Physik und NaWi. Infos unter: https://youtu.be/vMYllLtKJY4

5 Gründe an der TU Berlin zu studieren
Studiengänge wie Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen kann man - genau wie Chemie oder Mathematik - an vielen Universitäten in Deutschland, oder gar dem Ausland, studieren. Was aber macht ein Studium an der TU Berlin besonders? Welche Möglichkeiten hast man, eigene Ideen einzubringen, und was erwartet einen über den regulären "Stundenplan" hinaus? Infos unter: https://youtu.be/i6XGE-RfzWU

Wie bekomme ich (m)einen Studienplatz?
Im Sommersemester ein Studium in einem zulassungsfreien Studiengang an der TU beginnen? Was zu tun ist, um sich einzuschreiben und welche Unterlagen man benötigt, wird im Video erläutert. Infos unter: https://youtu.be/2HTDRNxG0Ug

LETT'S TALK - Die Menschen vom Lette Verein Berlin
Hier erzählen Schülerinnen und Schüler, warum sie Medizinisch-technische Assistentin, Grafikdesigner, Betriebswirtin für Ernährungs- und Versorgungsmanagement, Fotograf, Medieninformatiker oder Metallographin werden. Infos unter https://lettevereinberlin.letscast.fm/

HTW Berlin – jederzeit
Schon mal mit der Drohne über den Campus fliegen, virtuell eine Laborführung machen oder in eine Vorlesung gehen? Sich selbst in einem Online Self Assesment testen? Die HTW Berlin hat auf dieser Seite sortiert nach Fachbereichen und Studiengängen ihre Angebote jederzeit und digital verfügbar gemacht. Infos unter www.htw-berlin.de/studium/die-htw-berlin-kennenlernen/angebote-digital-und-jederzeit

WirtschaftsingenieurIn werden
Interesse für Wirtschaftskreisläufe und Technik? WirtschaftsingenieurInnen sind ExpertInnen in zwei Fachgebieten. Was das Studium besonders macht, wie es abläuft und wie ein Beruf aussehen kann, berichtet Victoria im Gespräch mit der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin. Infos unter https://www.tu.berlin/go6797/ Weitere Studiengänge der TU Berlin im Expert:innengespräch vorgestellt unter: Infos unter https://www.tu.berlin/go6357/

Eine Tour auf dem Campus der TU Berlin mit Judith und Frido
Weil die Pandemie die direkten Einblicke in das Unileben gerade erschwert, geben zwei Studierende mit einem Video einen Einblick in ihren Alttag. Infos unter https://www.youtube.com/watch?v=8ae94fzigEk

Mythen und Gerüchte rund um die Studienwahl
Was erwartet mich an der Uni? Worauf muss ich bei der Bewerbung und der Studienwahl generell achten? Berliner Schüler:innen haben der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin ihre Gedanken zu Studium und Campusleben geschickt, und Expertinnen antworten darauf. Infos unter https://www.tu.berlin/go6363/

(M)Ein Studium an der TU Berlin
Was genau macht eine Universität neben ihrem Studienangebot aus? Was ist besonders an der TU Berlin? Anne Ostheimer ist Studienberaterin an der TU und gibt Einblicke ins Unileben allgemein und Hinweise, was neben dem gewählten Studienfach wichtig sein kann bei der Studienwahl. Infos unter https://www.tu.berlin/go6661/

BerufeTV
Das Filmportal rund um Berufe. Berufe-Videos informieren über den Arbeitsalltag in einer Vielzahl von Berufen und Studiengängen. Sie geben einen Überblick über Branchen und berufsbezogene Themenfelder. Infos unter https://www.arbeitsagentur.de/berufe-tv-filme-videos

Soziale Arbeit – Mehr als „irgendwas mit Menschen“
Schnuppervorlesung zum Thema: Was ist Soziale Arbeit? Infos unter https://www.ash-berlin.eu/fileadmin/Daten/Bachelor-Studiengaenge/Soziale-Arbeit/O-Tage/Soziale_Arbeit_Auftakt._Wise_2021-subtitle.mp4




Universitäten und Hochschulen
Den folgenden Überblick hat die Berufsberatung der Agenturen für Arbeit zusammengestellt:

Alice Salomon Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Vorpraktika für die Studienbewerbung 2020 sind ausgesetzt.
Studiengänge:
www.ash-berlin.eu/studium/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon

Beuth Hochschule Berlin
Studiengänge: www.beuth-hochschule.de/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.beuth-hochschule.de/studienberatung
Kommen Sie mit unseren Studierenden (digital) ins Gespräch und erleben Sie eine virtuelle Lehrveranstaltung in ausgewählten Studiengängen:
www.beuth-hochschule.de/student-for-a-day
FAQ zur Bewerbung in Zeiten der Corona-Pandemie

Charité Berlin
Studiengänge: www.charite.de/studium_lehre/studiengaenge
Beratungsangebot:
www.charite.de/studium_lehre/service_beratung/studieren_organisieren_study_life_balance

Evangelische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Studiengänge:
www.eh-berlin.de/studienangebot/ueberblick-studienangebot.html
Studienberatung per E-Mail, Skype und Telefon:
www.eh-berlin.de/studium/hilfe-und-beratung/studentische-studienberatung.html

Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin
Studiengänge: www.hfm-berlin.de/studium/studienfaecher
Studienberatung:
www.hfm-berlin.de/studium/studienorganisation/allgemeine-studienberatung

Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin
Studiengänge und Bewerbungsinfos: www.hfs-berlin.de

Humboldt Universität zu Berlin
Studiengänge: www.hu-berlin.de/de/studium/beratung/angebot
Orientierungstool der HU:
www.hu-berlin.de/de/studium/esra
Digitale Veranstaltungen für Studieninteressierte:
www.hu-berlin.de/de/studium/2020

Katholische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung. Studiengänge: www.khsb-berlin.de/en/Studium
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.khsb-berlin.de/en/Studienberatung

Kunsthochschule Berlin (Weißensee)
Studienangebot: https://kh-berlin.de/
Studienberatung:
https://kh-berlin.de/studium/allgemeine-studienberatung.html

Technische Hochschule Brandenburg
Studiengänge: www.th-brandenburg.de/studium/studienangebote/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon.

Technische Universität Berlin
Studiengänge: www.studienberatung.tu-berlin.de/studienangebot.
Studienberatung per E-mail, Telefon und Webmeeting
Beratungsstelle für Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten:
www.barrierefrei.tu-berlin.de
TU it yourself: Zu Hause coden und experimentieren
e-Tutorial zur Informationskompetenz der Universitätsbibliotheken
Virtueller Besuch der Ausstellung "Energy in Motion" an der TU Berlin

Universität der Künste Berlin
Die Eignungsprüfungen laufen unter besonderen Bedingungen – Infos hier.
Studiengänge:
www.udk-berlin.de/studium
Studienberatung und Peer-to-Peer Beratung von Studierenden für BewerberInnen per E-Mail und Telefon:
www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung


Weitere Infoseiten

F.A.Z. – Uniratgeber
Interviews mit Professorinnen und Professoren über ihr Fach – 3 Gründe, 3 Vorurteile, 3 Voraussetzungen, 3 schlechte Ideen … – viel Spaß beim reinhören: www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/uni-ratgeber/f-a-z-uni-ratgeber-professoren-geben-tipps-fuers-studium-13692345.html

Hörsaal auf Deutschlandfunk Nova
Am Wochenende immer um 18:00 Uhr – was Forscherinnen und Forscher über unsere Zukunft herausfinden erzählen sie hier. Eine Stunde feinste Wissenschaft zum Reinhören - www.deutschlandfunknova.de/hoersaal

Berufsreport
Hans-Martin Barthold informiert in seinem Blog regelmäßig zu Berufen, Ausbildungen, Studium und Karriere. Spannende Reportagen, Hochschul- oder Unternehmensporträts bieten interessante und abwechslungsreiche Einblicke in die Berufswelt. www.berufsreport.com

Berufsfelder in der Labordiagnostik
Das Portal www.junges-blut-im-labor.de richtet sich an junge Leute, die mehr über die faszinierenden Fächer der medizinischen Labordiagnostik erfahren möchten!

Ausbildung und Studium in der Berliner Justiz
Der Präsident des Kammergerichts sucht die nächste Generation der Berliner Justiz für die Gerichte und die Staatsanwaltschaft des Landes Berlin. Die Berliner Justiz steht vor einem personellen Umbruch: Viele langjährige Mitarbeiter*innen gehen bald in den Ruhestand. Das ist Ihre Chance. Werden Sie Teil der nächsten Generation der Berliner Justiz und bewerben Sie sich jetzt für einen unserer vier Ausbildungsberufe. Mit und ohne Abitur. Sicher, sozial, sinnvoll. www.berlin.de/rechthaber-gesucht

Ausbildung und Studium in der Biologie
Ausbildung, Studium, Karriere, berufliche Möglichkeiten und vieles mehr wird auf der Seite des Verbandes der VBiO erläutert. www.vbio.de/ausbildung-beruf/berufliche-ausbildung

Ingenieur/in werden und sich für MINT begeistern
think ING. will für den Ingenieurberuf sowie Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. Auf der Website www.think-ing.de gibt es Infos und Porträts rund um das Thema Ingenieurstudium und –beruf. Das think ING. Netzwerk, in dem sich alle interessierten Besucher der Website registrieren können, ermöglicht einen unkomplizierten Austausch zwischen Ansprechpartnern aus Unternehmen, Hochschulen und Organisationen sowie Schülern und Studierenden. www.think-ing.de

IT-Berufe im Blick
Mit IT-Berufen Erfolg, Spaß und Sicherheit verbinden - um selber den passenden Weg für sich zu erkennen, kann man sich auf it-berufe.de über die verschiedenen IT-Ausbildungsberufe und IT-Studiengänge informieren. Außerdem erzählen Auszubildende, Studierende und fertige ITler/innen von ihren Erfahrungen und Unternehmen veröffentlichen Praktikumsstellen, Ausbildungsplätzen und Angeboten fürs duale Studium. https://it-berufe.de/

Infobrief 34/2021

Infos des Quartiersmanagements
............................

Wahl von Quartiersrat und Aktionsfondsjury
Es ist wieder soweit: Das Quartiersmanagement am Mehringplatz sucht BewohnerInnen, die sich in den kommenden zwei Jahren ehrenamtlich für den Kiez einsetzen möchten. Durch Ihre Mitwirkung in Quartiersrat oder Aktionsfondsjury können Sie einen Beitrag zur Entwicklung des Kiezes leisten. Im Quartiersrat diskutieren Sie gemeinsam mit Entsandten der Kiezeinrichtungen darüber, was das Quartier braucht und treffen gemeinsam Entscheidungen für Ihre Nachbarschaft. In der Aktionsfondsjury entscheiden Sie zusammen mit NachbarInnen darüber, welche Aktionen des freiwilligen Engagements am Mehringplatz unterstützt werden sollen. Weitere Infos und die Kandidaturbögen finden Sie unter http://www.qm-mehringplatz.de/index.php?id=102#c1969
Kandidatenaufstellung (Mindestalter 16 Jahre, Wohnsitz im Quartier)
Datum: Mo, 16.08. bis Fr, 03.09.2021
Ort: Per Mail oder im Quartiersbüro, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin
Wahl der Gremien
Datum: Mo, 27.09.2021
Ort: Interkultureller Kiezgarten (hinter der Friedrichstraße 1), 10969 Berlin

Leihstationen für Sportmaterialien "Beweg Deinen Kiez"
Fußbälle, Federballschläger, Basketbälle uvm.: Das Kieznetzwerk friedrich & mehr hat mit finanzieller Unterstützung aus dem Projektfonds des Quartiersmanagements einen Verleih für Sportmaterialien eingerichtet. Die Leihstationen liegen allesamt im Mehringkiez: Café MaDame (Mehringplatz 10), feldfünf (Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7), Impact Hub (Friedrichstr. 246), Monsieur Vélo (Friedrichstr. 17), Kiezstube (Mehringplatz 7) und das Interkulturelle Familienzentrum tam (Wilhelmstr. 116).

Fahrradselbsthilfewerkstatt im Mehringkiez
Die durch den Aktionsfonds des Quartiersmanagements geförderte Fahrradselbsthilfewerkstatt (FSW) ist ein loser Zusammenschluss ehrenamtlich tätiger Leute, die Radfahrer*innen dabei helfen, ihr kaputtes Rad zu reparieren. Die Gruppe stellt mehrere Reparaturständer und zahlreiches Werkzeug zur Nutzung vor Ort zur Verfügung. Bitte beachtet die geltenden Corona-Schutzbestimmungen wie Maske tragen und Abstandsgebot. Terminvereinbarung über Instagram unter bicycle_repair_diy_berlin
Datum: In der Regel jeden Sa, 12-18 Uhr (Ausnahmen sind möglich)
Ort: Bauhütte Kreuzberg, Friedrichstr. 18/19, 10969 Berlin



Aufrufe
............................

 

Gieß den Kiez
Die Berliner Bäume - auch am Mehringplatz - brauchen Wasser. Die interaktive Webseite bzw. App
https://www.giessdenkiez.de/ hilft dabei, bedürftige Bäume zu finden, listet auf, wo Wasserpumpen stehen und ermöglicht ein koordiniertes Handeln.

Werde Baumretterin oder -retter!!
Ab sofort können am Robinienwäldchen Anwohnende für Trockenzeiten in den Hochsommermonaten zu Baumretterinnen werden und Baumgießsäcke für die Straßenbäume ausleihen, um diese in Ihrem Kiez zu gießen. Ausleihe und Beratung immer montags von 14-16 Uhr und mittwochs (gerade Kalenderwochen) von 15-17 Uhr am Bauwagen NER Robinienwäldchen (Hallesche/Ecke Möckernstr.) in den Waldkümmerer- und Stadtnaturrangerinnen-Sprechstunden.



Infos zu Corona und Nachbarschaftshilfe im Bezirk
............................

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Soforthilfe X 2.0 für gemeinnützige Vereine und Organisationen
Vereine und Organisationen, die durch die Corona-Pandemie in eine existenzbedrohende Notlage geraten sind, könne die Soforthilfe X 2.0 (Ehrenamts- und Vereinshilfen) beantragen. Die Höhe des Zuschusses kann bis zu 20.000 EUR betragen. Je nach Verfügbarkeit von Fördermitteln sind im Einzelfall auch höhere Fördersummen möglich. Um Organisationen bei der Beantragung der Soforthilfe X 2.0 zu unterstützen, hat der Verein GoVolunteer eine Beratungshotline unter Tel. 030 921077860 eingerichtet. Details und aktuelle Updates unter https://blog.govolunteer.com/beratung-corona-soforthilfe/
Alle Informationen zu den Antragsbedingungen und zum Prozess der Antragstellung sind ab sofort auf der Webseite der Investitionsbank Berlin verfügbar.
Antragsphase 1: Mo, 23.08. bis So, 31.10.2021
Antragsphase 2: Mo, 01.11. bis Fr, 31.12.2021

Schnell finden: Internetseite mit kostenlosen Corona-Schnelltestzentren in der Nähe
Auf der Internetseite
https://test-to-go.berlin/ der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung finden Suchende schnell und unkompliziert ein Schnelltestzentrum in der Nähe. Neben einer Übersichtskarte gibt es mehrere Möglichkeiten, die Ergebnisse zu filtern, z.B. nach Postleitzahlen, Öffnungszeiten oder Barrierefreiheit. Im Umkreis des Mehringplatzes listet die Seite zurzeit 23 Schnelltestzentren auf, u.a. in der Wilhelmstr. 14 oder im Jüdischen Museum, Fromet-und-Moses- Mendelssohn-Platz 1.

Taxi Berlin: Kostenlose Fahrt zum Impfzentrum
Taxi Berlin befördert berechtigte Personen kostenlos zur Corona-Schutz-Impfung. Dazu ist lediglich ein entsprechender Anruf über Tel. 030 202 020 nötig und Taxi Berlin vermittelt ein Safe-Taxi mit Trennschutz und eine*n Fahrer*in mit Mund-Nasen-Bedeckung. Um die Kostenübernahme der Fahrt kümmern sich die Taxifahrer*innen persönlich vor Ort am Impfzentrum. Berechtigte tragen bitte einen Nachweis über den Impftermin bei sich (persönliches Einladungsschreiben). Weitere Infos im Flyer von Taxi Berlin

Hilfe für Menschen mit eingeschränkter Mobilität bei PC-Problemen
Der gemeinnützige Verein Nadeschda e.V. bietet Senior*innen und anderen Menschen mit eingeschränkter Mobilität kostenlose Unterstützung und technische Hilfe bei Hard- und Softwareproblemen an. Außerdem können diese auch einmal wöchentlich an einem kostenlosen Online-PC-Kurs teilnehmen. Kontakt: Tel. 030 33 60 78 66, Mail:
am@nadeschda-ev.de. Weitere Infos unter https://www.nadeshda-ev.de/. Der Verein möchte auf diesem Weg während der Corona-Pandemie Menschen mit eingeschränkter Mobilität dabei unterstützen, ihre Isolation zu überwinden.
Datum (PC-Kurse): Jeden Mo, 16-18 Uhr

Kochen für Senior*innen
Immer donnerstags kocht Nachbar Carsten Luck für Senior*innen aus dem Kiez. Das gemeinsame Essen muss momentan coronabedingt entfallen; die Speisen können aber in der Kiezstube abgeholt und ggf. nach Hause geliefert werden. Das Angebot wird von der Gewobag finanziell unterstützt, das Essen wird auf Spendenbasis ausgegeben. Interessierte werden gebeten, sich unter 030 252 98 521 anzumelden, damit der Einkauf besser geplant werden kann.
Datum: Jeden Do, 12-13 Uhr (Essens-Ausgabe)
Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7, 10969 Berlin

Lieferservice des Café MadaMe
Das Café MadaMe bietet für alle Bewohnerinnen und Bewohner, die sich momentan nicht selbst versorgen können, einen kostenlosen Lieferservice von Speisen und Getränken an. Die selbst gemachten Gerichte wechseln täglich und sind mit Preisen telefonisch zu erfragen. Geliefert wird werktags zwischen 12 und 17 Uhr im Umkreis des Cafés (Mehringplatz, Lindenstraße, Wilhelmstraße). Der Lieferservice ist unter (030) 548 619 80 oder (030) 250 176 86 erreichbar. Die aktuelle Speisekarte ist über die Webseite
https://www.madame.berlin oder bei facebook abrufbar.

Nachbarschaftshilfe des Nachbarschaftshauses Urbanstraße
Das Nachbarschaftshaus Urbanstraße hat eine Initiative zur Unterstützung von Nachbarinnen und Nachbarn in Kreuzberg gestartet. Wer Hilfe beim Einkaufen oder dem Besorgen sonstiger Dinge benötigt, telefonieren möchte oder anderweitig Hilfe benötigt, kann sich unter der Telefonnummer (030) 690 497 - 50 oder -51 an das Nachbarschaftshaus wenden. Die Telefonnummer ist Mo - Fr von 10-17 Uhr erreichbar.

Informationen des Bezirksamts Friedrichshain-Kreuzberg zum Schutz vor dem Corona-Virus und den Änderungen bei Angeboten des Bezirksamts
Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, hat das Bezirksamt seine Öffnungszeiten eingeschränkt. Ziel ist aber, die Handlungsfähigkeit des Bezirksamts zu erhalten, die gesetzlichen Aufträge in der Leistungsorganisation zu erfüllen wie auch die öffentliche Ordnung und Sicherheit unter diesen schwierigen Bedingungen aufrecht zu erhalten. Trotz eingeschränkter Öffnung der Ämter stehen Ihnen alle grundlegenden Leistungen zur Verfügung. Für Absprachen werden vorrangig Telefon oder E-Mail genutzt.

Investitionsbank Berlin: Coronahilfen und Unterstützung für Berliner Unternehmen in der Corona-Krise
Als Reaktion auf die dynamische Ausbreitung des Coronavirus und die damit verbundenen wirtschaftlichen Folgen unterstützt das Land Berlin die Berliner Wirtschaft mit verschiedenen Maßnahmen. Auf der Webseite der IBB finden Sie eine Zusammenstellung dieser Maßnahmen sowie unsere Antworten auf dringliche Fragen rund um das Thema Coronahilfe in Berlin.

Coronavirus: Berlin hilft!
Auf der Webseite "bürgeraktiv" (
http://www.berlin.de/bürgeraktiv) hat das Büro von Sawsan Chebli, Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, für alle engagierten Berlinerinnen und Berliner Informationen zu freiwilligem Engagement in Zeiten von Corona zusammengetragen und aufbereitet. Sie finden dort zum Beispiel Hinweise zum Gesundheitsschutz der Freiwilligen, Angebote für die Nachbarschaftshilfe, Informationen über Spenden und digitale Engagementgelegenheiten oder Tipps für Ihre Arbeit im Homeoffice.

 

 

 

 

 

 

 

 



Angebote für Kinder
............................

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PURPLE - das Tanzfestival für Kinder und Jugendliche
In diesem Jahr ausnahmsweise als Sommeredition versammelt das internationale Tanzfestival für Kinder und Jugendliche gleich vier Berlin-Premieren, zahlreiche Workshops und eine Geburtstagsfeier: Ihr seid recht herzlich eingeladen, das fünfjährige Bestehen im STATTHAUS Böcklerpark mit einem Tanzworkshopmarathon zu feiern. Die 5. Ausgabe von PURPLE findet an zahlreichen Spielorten in Kreuzberg, Lichtenberg, Mitte und Spandau statt und ermöglicht so Familien, Kindern und Jugendlichen aus dem gesamten Stadtgebiet den Zugang zu Tanz, ohne weite Wege auf sich nehmen zu müssen. Tickets für die Vorstellungen am Wochenende können direkt über die Spielorte gebucht werden. Informationen zum Ticketverkauf findet Ihr hier, erste Eindrücke zum Programm 2021 findet Ihr hier.
Datum: Fr, 20.08. bis So, 29.08.2021, verschiedene Uhrzeiten
Ort: An verschiedenen Orten

Kreative inklusive Freizeit für Kinder und Jugendliche "Wohnen 3000"
Wie modern lebten und leben wir in Berlin? Sind unsere Häuser so gebaut, dass alle gut darin wohnen können? Bei einem Gang rund um die Berlinische Galerie untersucht ihr verschiedene Gebäude und haltet eure Eindrücke fotografisch fest. Anhand eurer Fotos entwerft ihr dann Bauten aus Modell-Pappe nach dem Vorbild des Künstlers Stefan Häfner. Gemeinsam besprecht ihr, was Barrierefreiheit und Inklusion für euch bedeuten. Erarbeitet Visionen einer Architektur der Zukunft, die für alle zugänglich ist. Kursgebühr: 30 EUR, Anmeldung über Jugend im Museum e.V., Tel +49 030-505 907 71,
info@jugend-im-museum.de
Datum: Sa, 04.09. und So 05.09.2021, 12-15 Uhr
Ort: Atelier Bunter Jakob, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

*Neu* Bücherbabys - Spielen, singen und Bücher anschauen
Gemeinsam erkunden Kinder von 0-3 Jahren und ihre Eltern die Welt der Bücher für die Allerkleinsten: Welche Medien sind für welches Alter geeignet? Woran erkenne ich eine gute Bilderbuch-App? Welche Bilderbücher gibt es, die meinem Kind gefallen könnten? Dabei kommen das Vorlesen, Spiel und Spaß nicht zu kurz, und es bleibt auch Zeit für den anregenden Austausch untereinander. Der Kurs besteht aus fünf Terminen mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten. Die Teilnahme an einzelnen Terminen ist nicht möglich. Der Eintritt ist frei. ACHTUNG: Begrenzte Teilnehmerzahl (6 Eltern + Kind). Anmeldungen für den kompletten Kurs unter
jubi@zlb.de.
Datum: Di, 07.09. bis Di, 05.10.2021, 9.45 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek Kinderbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Bilderbuchkino
Ein Bilderbuch in großer Runde zu lesen, macht viel mehr Spaß, wenn alle die Bilder anschauen können. Beim Bilderbuch-Kino wird das Bilderbuch während des Vorlesens auf ein Whiteboard projiziert. Alle Kinder können dann gemeinsam die Illustrationen betrachten, Details wahrnehmen und über das Gesehene sprechen. Zugleich werden sie angeregt, sich ihre eigenen Gedanken über die Geschichte zu machen. Diese besondere Form des Betrachtens und (Zu-)Hörens spricht Kita- und junge Schulkinder an. Ab 4 Jahre. Anmeldung erforderlich unter
jubi@zlb.de.
Datum: Mi, 15.09.2021, 10-11 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Kinderbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Lesezeichen - Bilderbücher in Gebärdensprache erzählt: "Seepferdchen sind ausverkauft"
Das Buch „Seepferdchen sind ausverkauft“ von Constanze Spengler, illustriert von Katja Gehrmann wird in unserer Reihe „LeseZeichen - Bilderbücher in Gebärdensprache“ von unserem tauben Vorleser Gero Scholtz mit Gebärdensprache erzählt.
Datum: Mi, 22.09.2021, 16.30-18 Uhr
Ort: Online unter youtube.com/user/KiJuBiZLB

ANOHA – Die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin
Ein neuer Ort zum Entdecken, Erforschen und Spielen für Familien und Kinder im Kita- und Grundschulalter – das ist ANOHA – Die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin! Im Mittelpunkt von ANOHA steht die Erzählung der Arche Noah aus der Tora. Eine riesige Arche mit 150 großen und kleinen Tieren erwartet euch. Anmeldung und Infos unter https://anoha.de/
Datum/Öffnungszeiten: Di bis Fr, 9-13 Uhr (Kitagruppen/Schulklassen) | Sa u. So, 10.30-16 Uhr (Familien)
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Berlinische Galerie: Offenes Atelier - Deine Kunstwerkstatt
Für Kinder ab 6 Jahre. Vielleicht kennst du das: Zu Hause gibt es nur Gemecker, wenn du dich mal kreativ austoben willst – bloß keine Flecken machen! Im Offenen Atelier ist das kein Problem. Hier kannst Du nach Herzenslust malen, zeichnen, bauen und deine eigenen Kunstprojekte verwirklichen. Die Kursleiter*innen helfen dir dabei. Wie wär’s mit einer Miniwohnung aus Pappe oder einem Spaceshuttle, das vor dem Museum landet? Mitmachen kostet nichts. Anmeldung über Jugend im Museum e.V., Tel +49 030-505 907 71,
info@jugend-im-museum.de
Datum: jeden Mi, 15-18 Uhr
Ort: Atelier Bunter Jakob, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Angebote der Umweltbildung und grüne Lernorte in Friedrichshain-Kreuzberg
... können Interessierte aller Altersgruppen jetzt auch hier finden:
https://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/politik-und-verwaltung/aemter/umwelt-und-naturschutzamt/umweltbildung/

Gaming-Friday -outdoor edition-
Sommer, Sonne, Outdoor-Gaming! Besucht uns in den Sommerferien und spielt mit uns Riesenjenga, Kubb/Wikingerschach und Garten-Mikado. Also, Sonnencreme raus und ab in die KiJuBi. Keine Anmeldung erforderlich. Teilnahme möglich ab 10 bis 21 Jahren.
Datum: Jeden 1. Fr, 15-17 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

MINT-Vorlesestunde
Wie verwandelt sich eine Raupe in einen Schmetterling und wer hat eigentlich den Kamm erfunden? In wirklich jeder Geschichte stecken Themen aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft oder Technik. Heute lesen wir euch ein spannendes Buch vor und zeigen Sachmedien die gut zum Thema passen. Anschließend folgt ein gemeinsames Experiment. Lasst euch überraschen! Keine Anmeldung erforderlich. Plätze begrenzt. Kinder ab 4 Jahre und Eltern willkommen!
Datum: Jeden Mi, 16-17 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Angebote des Interkulturellen Familienzentrums tam
Ob Babymassage, Theater mit Musik für Kinder ab 4 Jahren oder Töpfern: die Angebote im Familienzentrum tam sind breit gefächert, für alle Altersgruppen ist etwas dabei. Neben den Angeboten für Kinder können sich Mütter und Väter in Erziehungsfragen beraten lassen oder sich im Elternforum untereinander austauschen.
Eine Übersicht finden Sie hier im PDF
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Jugend hackt Lab in Berlin
Seit April gibt es in Friedrichshain das „Jugend hackt Lab Berlin“, ein regelmäßiges kostenloses Workshopangebot für Jugendliche von 12 bis 18 Jahren, die sich für Coding und Technik interessieren. In den Kursen geht es u.a. um die Arbeit Open Source Programmen. Ihr müsst euch nicht anmelden. Die Workshops finden derzeit online statt, also ohne Publikumsverkehr im xHain – dafür könnt ihr euch bequem von zuhause zuschalten. Den Link zum Mitmachen und alle kommenden Termine findet ihr auf
https://jugendhackt.org/lab/berlin/

Sprechstunde der StadtNaturRanger*innen
Die StadtNaturRanger*innen statt Janet Huber und Kristina Roth sorgen für eine starke Verbindung zwischen Berliner*innen und Berlinern und der Natur in ihrem Kiez. Sie wissen über Flora und Fauna bestens Bescheid und können Eure Fragen rund um das Thema Stadtnatur beantworten.
Datum: Jeden Mi, 15-17 Uhr
Orte: An geraden Kalenderwochen im Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Hallesche Str./ Ecke Möckernstr. 131-134, an ungeraden Kalenderwochen im neuen Umweltbildungszentrum Lokschuppen/Nirgendwo, Wriezener Park. 10243 Berlin.

360° virtueller Naturerlebnispfad für Kinder
Geht auf Entdeckungstour und schaut genauer hin! Das NIRGENDWO hat einen interaktiven 360° Naturlehrpfad für Kinder entwickelt. Die Tier- und Pflanzenwelt kann hier spielerisch entdeckt und somit die Stadtnatur im Kiez erlebt werden. Sammelt Eindrücke und lasst Euch informieren was so alles rund um den alten Lokschuppen herum so kriecht und fliegt, entdeckt wie und wo die Insekten leben, schlafen und essen.
Ort: https://nirgendwo-berlin.de/fuer-kids-natur-lehrpfad-am-lokschuppen-zum-entdecken/

NIRGENDWO Podcast: Die unbeantworteten Fragen vom richtigen Leben (für Jugendliche & Erwachsene)
NIRGENDWO ist es besser über das richtige Leben nachzudenken als hier und jetzt: Mit offenen Ohren und offenem Denken. Chris und Swantje, Förster und Agrar-Wissenschaftlerin in der Stadt, haben beste Voraussetzungen sich mit Konzepten und Begrifflichkeiten der Umweltwissenschaft auseinanderzusetzen. Nur auf eins haben sie keine Lust mehr: leere Phrasen. Antworten haben sie keine, aber sie reden darüber und laden zum aktiven Mitdenken ein: Ein guter Diskurs ist vielleicht besser als jede Antwort: Ohren auf! Folge 1: „Anthropozän“ & Folge 2: „Nachhaltigkeit".
Ort:
https://nirgendwo-berlin.de/2021/02/22/nirgendwo-podcast-die-unbeantworteten-fragen-vom-richtigen-leben/

Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck
Der Naturerfahrungsraum am Gleisdreieck ist eine naturnahe Freifläche, auf der Kinder ohne Geräte spielen und sich ausprobieren können. Gerade im innerstädtischen Bereich können Kinder hier auf relativ kleinem Raum Natur intensiv erleben. Anja-Aylin Aydogan ist die neue Ansprechpartnerin für den Naturerfahrungsraum. Sie bietet kleine Angebote an, die Kinder dabei zu unterstützen, selbst kreativ zu werden. Bei Interesse an weiteren Informationen oder einem kostenlosen Schnupperangebot vor Ort können Sie sich gerne bei Frau Aydogan melden. Kontakt: Anja-Aylin Aydogan, Mail: ner-gleisdreieck@gruen-berlin.de, Tel: 0162 210 58 85.
Ort: Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck, 10963 Berlin (Parkeingang an der Möckernstr., vorbei am großen Spielplatz und dann gleich auf der linken Seite)
Datum: ganzjährig rund um die Uhr

Spielen im Naturerfahrungsraum „Robinienwäldchen“ ist jeden Tag möglich
Auf der ehemals bebauten Fläche an der Möckernstraße konnten sich nach dem 2. Weltkrieg auf mehr als einem halben Hektar ungestört Pflanzen und Tiere ansiedeln. Im Laufe der Jahre hat sich ohne menschliches Zutun ein kleines Wäldchen entwickelt. Heute lädt die kleine Stadtoase als Naturerfahrungsraum mit mehr als 90 Pflanzenarten und etlichen Wildtieren zum Spielen und als Lernort für Umwelt und Natur ein! Unsere Kinder können hier pirschen, balancieren, Hütten bauen, den Buntspecht und die Eichhörnchen beobachten oder sich am Bauwagen der Waldkümmerin eine Lupe zum Schnecken und Insekten forschen ausleihen. Gruppenanmeldungen sind telefonisch oder per Mail erwünscht und können sich über Umweltbildungsangebote informieren. Regeln? Wie in jedem Wald: Respekt vor Pflanzen und Tieren, Abfälle bitte wieder mitnehmen. Kontakt: Umwelt- und Naturschutzamt, Katja Frenz, Tel. 0170 / 714 07 76,
naturerfahrungsraum@ba--fk.berlin.de.
Datum/Öffnungszeiten: tägl. 8-19 Uhr | Mo und Do, 14-17 Uhr (Waldkümmerin)
Ort: Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Möckernstr. 131/ Hallesche Str., 10963 Berlin

Vorlesestunde der Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg
Dienstags lesen Friederike und Tina normalerweise immer in der Pablo-Neruda-Bibliothek für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Online könnt ihr jetzt Leo Timmers "Tiefseedoktor Theodor¨, gelesen von Fiedericke nachhören: Facebook@Stadtbibliothek.FK

 

 

 



Treffen und Informationsveranstaltungen
............................

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*Neu* Wirtschaftssalon in der AGB: Über Geld spricht man nicht. Wir schon
„Die Wirtschaft“ findet in unserem Leben statt. Das ist gerade in der Corona-Pandemie deutlich zu merken. Einfluss hat sie auf unsere Arbeitsplätze, Lieferketten, den Konsum, die Kosten für Nahrungsmittel, Strom und Wasser, den Wohnungsmarkt, unsere finanzielle Lage im Alter, auf Bildung und Infrastruktur. Und trotzdem wagen sich viele an „die Wirtschaft“ nicht ran. Das will die AGB ändern. Gemeinsam mit Ihnen, mit dem Wirtschaftsjournalisten Nicolas Lieven - bekannt durch seine Kolumne bei RadioEins „Gut & Börse“ - und seinem heutigen Gast Hermann-Josef Tenhagen wird über das Thema "COVID-19 und die Folgen für Schulden, Steuern, Inflation gesprochen: Was kommt auf uns zu?"
Datum: So, 29.08.2021, 14 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Vortrag: Gieß den Kiez
Ines Weigand von der Technologiestiftung Berlin gibt einen Einblick in das Citizen Science Projekt "Gieß den Kiez" und stellt eine Verbindung zwischen Open Data und Citizen Sciences Projekten her. Die Berliner Stadtbäume sind durstig- und „Gieß den Kiez“ hilft beim Helfen. Die vom CityLAB Berlin der Technologiestiftung Berlin entwickelte Open Source-Anwendung lokalisiert auf einer interaktiven Karte rund 750.000 Berliner Stadtbäume und hilft bei der Koordination der Bewässerung. Berliner*innen können sich so über Art und Alter der Bäume informieren, den aktuellen „Wasserstand“ ablesen und sogar Bäume adoptieren, gießen und markieren. Die Zahl der Plätze ist begrenzt. Anmeldung ist unter:
https://reservierung.zlb.de/themenraum möglich.
Datum: Mi, 01.09.2021, 18-19 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Forum Film - Kreuzberger Filmgeschichte: Ein Spaziergang rund um die AGB
Über Produktionsstätten und Ateliers der Stummfilmzeit bis heute und die Spuren von Kinobauten und "Grenzkinos". Im geteilten Berlin lockten sie Menschen aus Ostberlin mit ermäßigten Tickets in Westfilme. Auch Kreuzberg als Filmkulisse steht auf dem Programm. Mit Stefan Zollhauser (
www.berliner-spurensuche.de) begibt sich die Gruppe auf Spurensuche zur Berliner Filmgeschichte. Bitte wettergerechte Kleidung und genug zu Trinken mitbringen. Anmeldung unter https://reservierung.zlb.de/forumfilm/
Datum: Do, 02.09.2021, 18 Uhr
Ort/Treffpunkt: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Berliner Spitzen | taz Talks zur Abgeordnetenhauswahl Berlin
Neben der Bundestagswahl findet am 26.09.21 auch die Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus statt. Deren Ausgang ist nach fünf Jahren rot-rot-grünen Koalition spannend wie selten: Gleich vier Parteien und deren Spitzenkandidat:innen haben Chancen, das Rote Rathaus zu erobern. Alle Vier kommen zum taz Talk in die taz Kantine und Sie können dabei sein. Die Gespräche werden zudem live auf taz.de und dem
taz-Youtube-Kanal gestreamt und bleiben anschließend weiterhin jederzeit als Stream verfügbar.
Datum: Fr, 03.09.2021, 19 Uhr: Klaus Lederer für die Linke Berlin | Mi, 08.09.2021, 19.30 Uhr: Kai Wegner für die CDU Berlin | Do, 09.09.2021, 19 Uhr: Franziska Giffey für die SPD Berlin | Mo, 13.09.2021, 19 Uhr: Bettina Jarasch für B'90/Grüne Berlin
Ort: taz Kantine, Friedrichstr. 21, 10969 Berlin

Presseclub für alle: Wie viel Wissenschaft braucht die Politik?
Die Wissenschaft soll die Politik beraten. Das gilt nicht erst seit Corona, sondern auch für Themen wie Biodiversität, Gentechnik, Ernährung, Umwelt und ganz generell in der Klimakrise. Aber wie weit darf die Forschung Einfluss nehmen? Müssen Entscheidungen stärker von Vernunft geleitet werden, oder kann die Gesellschaft am besten beurteilen, was sinnvoll ist und was nicht? Diskutieren Sie mit dem Zukunftsreporter Rainer Kurlemann. Anmeldung ist möglich unter
https://reservierung.zlb.de/soagb/2480288/. Weitere Infos unter www.zlb.de/presseclub und www.riffreporter.de
Datum: So, 05.09.2021, 14 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Buchvorstellung und Diskussion: „Die grüne Null“: Klimaneutral, ja bitte! Aber wie?
taz-Redakteur Bernhard Pötter, Autor des Buches "Die grüne Null", im Gespräch mit den Klimapolitikern Andreas Jung (CDU) und Anton Hofreiter (Grüne), Barbara Junge moderiert. Das offizielle deutsche Klimaziel ist extrem ehrgeizig: Null Klimagase bis 2045. Aber was heißt das konkret für unsere Energie, den Verkehr, unsere Heizungen, die Jobs in der Industrie und für unser Essen? Wie fühlt sich „Klimaneutralität“ an? Die Umwelt- und Klimaexperten ihrer Fraktion, Andreas Jung und Anton Hofreiter, geben drei Wochen vor der Wahl Einblick in ihre Pläne für den Weg zur „Grünen Null“.
Datum: Di, 07.09.2021, 16 Uhr
Ort: taz Kantine, Friedrichstr. 21, 10969 Berlin

*Neu* Gesprächsworkshop & Workshop "Verschwörungsmythen"
Vor der Bundestags- und der Berliner Wahl 2021 veranstaltet die Zentral- und Landesbibliothek Berlin vor unserem Gang an die Urne ein Programm zum Thema. In einer Reihe von Spielformaten und Workshops trainieren die Teilnehmenden gemeinsam Fähigkeiten wie Meinungsbildung, Gesprächsführung und Konfliktlösung und tauschen sich zu den aktuellen politischen Themen aus. Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/wahlen21/
Datum: Sa, 11.09.2021, 13-14.30 Uhr (Gesprächsworkshop) | 15-16 Uhr (Verschwörungsmythen)
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Langer Tag der Stadtnatur
28 Stunden Führungen & Aktionen in der ganzen Stadt. Auf zur Expedition ins wilde Berlin! Zu den Highlights zählen Touren mit unserem Stadtnatur-Rangerteam, tierische Kiezsafaris, urbane Gärten, Sieben-Seen-Rundfahrten mit dem Wildtierexperten Derk Ehlert und vieles mehr. Infos, Programm & Tickets unter
www.langertagderstadtnatur.de.
Datum: Sa, 18.09. und So, 19.09.2021, verschiedene Uhrzeiten
Ort: verschiedene Orte

*Neu* Buchpräsentation Dan Diner: Ein anderer Krieg. Das jüdische Palästina und der Zweite Weltkrieg 1935–1942
Das neue Buch des renommierten Historikers Dan Diner erzählt die Anatomie des Zweiten Weltkriegs aus einer ungewohnten Perspektive. Im Zentrum des Geschehens steht das jüdische Palästina, gelegen am Schnittpunkt der europäisch-kontinentalen und der außereuropäisch-kolonialen Wahrnehmung. Die Verschränkung zweier, für sich jeweils anderer Kriege – dem Zweiten Weltkrieg und dem Kampf um Palästina – konstruiert das eigentliche Drama der Erzählung und durchzieht als roter Faden das Buch. Der vollkommen neue Blick auf den Zweiten Weltkrieg legt bislang kaum beachtete Konturen dieses Großereignisses frei. Das Buch wird von dem Autor und dem Politikwissenschaftler Herfried Münkler präsentiert.
Datum: Di, 21.09.2021, 19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau 2.?OG, Großer Saal, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Workshop "Planspiel Bundestag"
Vor der Bundestags- und der Berliner Wahl 2021 veranstaltet die Zentral- und Landesbibliothek Berlin vor unserem Gang an die Urne ein Programm zum Thema. In einer Reihe von Spielformaten und Workshops trainieren die Teilnehmenden gemeinsam Fähigkeiten wie Meinungsbildung, Gesprächsführung und Konfliktlösung und tauschen sich zu den aktuellen politischen Themen aus. Einen Tag vor der Wahl probieren die Teilnehmenden zusammen aus, wie das so funktioniert mit dem Gesetzgebungsprozess im Bundestag und wie Fraktionen zusammenarbeiten oder auch nicht. Sie debattieren Chancen und Probleme von Machterhalt und Machtbegrenzung und diskutieren über Stabilität und Neuerung der Demokratie in Deutschland. Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/wahlen21/
Datum: Sa, 25.09.2021, 15-16.30 Uhr Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Es sind noch Plätze frei! Nähen und Stricken in der Begegnungsstätte
Nähen oder stricken und dabei nett mit anderen plaudern: Die Näh- und Strickgruppe in der Begegnungsstätte Mehring-Kiez hat noch Plätze frei und freut sich über neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Beide Handarbeiten sind möglich, Näh- und Strickmaschinen sind da. Einfach vorbeikommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Coronaregeln sind zu beachten. Kontakt: Tel. 030 22 50 50 140, Mail:
ba-friedrichstr.1@gmx.de
Datum: Jeden Do, 18 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Zentral- und Landesbibliothek Berlin: die Frischluftbibliothek vor der AGB
Die Amerika-Gedenkbibliothek (AGB) zieht bei gutem Wetter auf die Wiese! Die Frischluftbibliothek auf der Wiese vor der AGB bietet Platz zum Lesen, Lernen, Arbeiten. Am weißen Container am Rand der Wiese (in Richtung Parkplatz/Blücherstraße) können Zeitungen und Sonnenschirme ausgeliehen werden. Während der Öffnungszeiten der Frischluftbibliothek ist draußen unser kostenloses WLAN verfügbar. Es ist keine Anmeldung nötig.
Datum/Öffnungszeiten (bei gutem Wetter): Mo bis Fr, 13.30-19 Uhr | Sa, 12-18 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Workshop "Achtsam in den Tag starten"
Lass los und bringe Deinen inneren Garten zum Erblühen. Morgendliche Achtsamkeitsübung zum Start in den Bibliothekstag. Finde deine eigene innere Oase in deinem inneren Garten. Kompostiere Vergangenes, säe neue Intentionen und komme zur Ruhe...Mit Hannah Lisa Linsmaier. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/8samkeit/
Datum: Mo, 23.08. bis Sa, 28.08.2021 jeweils 10-10.45 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Workshop "Rhythmusrunde"
Rhythmen sind die Basis jeder Musik – Tango, Reggae, Walzer, Samba, Baladi, Afrobeat... Es gibt viel zu entdecken, wenn man rund um die Welt auf die Zyklen der Musikstile achtet. Wir tauchen in die Geschichte und globale Verflechtungen ein, erkunden wissenswerte und skurrile Fakten. Danach wird gespielt, improvisiert und dem Rhythmus auf den Grund gegangen. Offen für 8-10 Interessierte ab 16 Jahren. Erste Erfahrungen mit dem eigenen Instrument sollten vorhanden sein; auch Melodieinstrumente sind willkommen. Das Angebot richtet sich an Musizierende, die sich für internationale Musik interessieren.
Datum: Jeden 1. und 3. Fr, 14.30-16 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Visionen für den Mehringplatz: Ein Theaterprojekt für alle
Die Bauhütte Kreuzberg e.V. und das Theaterkollektiv Little Black Fish Collective (LBFC) haben das Theaterprojekt “mehr_platz” gestartet, das die Lebensrealitäten, Erfahrungen, Wünsche und Visionen der Anwohner*innen des Mehringplatzes zum Thema macht. Jede*r ist eingeladen, sich einzubringen. Das Ziel der gemeinsamen Arbeit sind performative und multimediale Miniaturen. Gesucht werden Teilnehmer*innen, die im Kiez leben, die Lust auf Theater haben, sich kreativ einbringen wollen und die bereit sind, aus ihrem Leben zu erzählen und ihre Erfahrungen in den künstlerischen Prozess einfließen zu lassen. Angeleitet wird das Projekt von Mehdi Moinzadeh (Regisseur und Theaterpädagoge), Leonard Beck (Regisseur) und dem Little Black Fish Collective (LBFC). Mehr Informationen findet ihr hier.

Kontaktstelle PflegeEngagement Friedrichshain-Kreuzberg: Erzählcafé
Im Erzählcafé geht es immer um ein bestimmtes Thema (z.B. "Darauf bin ich immer noch stolz..."). Jede und jeder ist herzlich eingeladen, über ihre bzw. seine Erfahrungen zu berichten. Zurzeit findet das Erzählcafé online statt. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel.: 030 70 71 68 69 oder unter 0173 283 95 60, oder per Mail an kpe@volkssolidaritaet.de
Datum: Jeden 2. Mo im Monat, 16.30-18 Uhr

Digitale Bibliotheksführung der Zentral- und Landesbibliothek
Bei der digitalen Bibliotheksführung zeigt die ZLB, wie ihr euch in der Bibliothek orientieren und persönlich nutzen könnt. Anhand praktischer Übungen werden außerdem Informations- und Medienkompetenz für den Alltag vermittelt. Anmeldung unter
machwas@zlb.de. Technische Ausstattung: Internetfähiges Gerät, Teilnahme erfolgt über einen Webbrowser. Mehr Informationen und weitere digitalen Angebote unter https://www.zlb.de/service/mach-was/

Interkulturelles Familienzentrum tam
Trotz Lockdown sind die Kolleginnen im Interkulturellen Familienzentrum weiterhin für sie da! Sie sind telefonisch und per E- Mail erreichbar. Familien können sich gerne melden, um einen persönlichen Termin zu vereinbaren, um sich beraten zu lassen oder einfach nur, um sich mit jemand anderen auszutauschen. Seit Januar vergibt das tam auch zwischen 9.30 und 17 Uhr den Spielraum im Familiencafé sowie einen Raum für Kleinkinder an Familien (jeweils für 1,5 Std). Zusätzlich können kleine Tüten mit Bastelideen und Bastelmaterial ausgeliehen werden. Kontakt: Tel.: 261 19 92 od. 264 44 49, familienzentrum@diakonie-stadtmitte.de
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Digitale Bewegungsangebote von Stadtbewegung e.V.
Der Verein Stadtbewegung e.V., Träger des vom Quartiersmanagement geförderten Projekts "Bewegungsförderung im Wohnumfeld", bietet gemeinsame Online-Sportübungen über das Internet-Konferenzprogramm Zoom an. Infos unter
https://stadtbewegung.de/im-kiez/. Der Zoom-Link wird dann per WhatsApp oder Email verschickt.
Datum: Jeden Mi, 10-11 Uhr

 

 

 

 



Beratungsangebote
............................

 

 

 

 

 

Angebot der KMA: Beratung für Eltern im Intihaus
Naheda Al-Hourani, Sozialarbeiterin in der Erziehungs- und Familienberatung, bietet ab sofort eine Beratung für Eltern und Familien an. Dabei geht es u.a. um Erziehungsberatung, Familienberatung, Paarberatung, psychologische Beratung bei Trennung und Scheidung, Beratung in Fragen des Umgangs- und Sorgerechtes, Krisenberatung, beraterische und therapeutische Einzelarbeit mit Kindern, jungen Erwachsenen und Eltern. Anmeldung bitte per Mail an
mareike@kma-antenne.de.
Datum: Jeden Fr, 13-15 Uhr
Ort: KMAntenne, Intihaus, Friedrichstr. 2-3, 10969 Berlin

Beratung durch die Stadtteilmütter
Die Stadtteilmütter sind telefonisch oder über die E- Mail zu erreichen. Sie sprechen verschiedene Sprachen (Türkisch, Kurdisch [Kurmandschi und Sorani], Arabisch, Farsi und Englisch) und übernehmen deshalb eine wichtige Brückenfunktion zu Familien, die die deutsche Sprache wenig oder kaum sprechen. Die Stadtteilmütter vereinbaren auch persönliche Termine im Familienzentrum tam oder verabreden sich mit Ihnen zu einem Spaziergang zusammen mit ihren Kindern draußen im Park. Kontakt: Tel.: 261 19 91 u. Diensthandys,
stadtteilmuetter-tam@diakonie-stadtmitte.de
Datum/Sprechzeiten: Täglich 9-17 Uhr
Virtuelle Sprechstunden der Stadtteilmütter für Eltern über Video
1. Für arabisch-sprachige Familien
Datum: Di, 14-16 Uhr
Ort: Zoom-Meeting, https://zoom.us/j/94581727909?pwd=Wk9McEplTEZacXdOYjdSQjd6RCtwZz09
2. Für türkisch sprachige Familien
Datum: Do, 14-16 Uhr
Ort: Zoom-Meeting, https://zoom.us/j/96303050357?pwd=VDd2bThCMXpMOTlheHRwU0tvbVIxQT09

Sozial-, Migrations- und Flüchtlingsberatung im tam
Die Kontaktaufnahme erfolgt per Telefon oder per mail: Familienbildung, Tel.: 261 19 92 od. 264 44 49, familienzentrum@diakonie-stadtmitte.de | Sozial- und Familienberatung, Tel.: 261 19 93, sozialberatung@diakonie-stadtmitte.de | Migrationsberatung, Tel.: 261 19 93, migrationsberatung@diakonie-stadtmitte.de | Flüchtlingsberatung, Tel.: 0163 55 06 818, r.fu@diakonie-stadtmitte.de
Datum: Täglich 9-15 Uhr

Broschüre in leichter Sprache: Kriseneinrichtungen für Frauen und Mädchen
Die Frauenhauskoordinierung hat eine Informationsbroschüre zu häuslicher Gewalt, Unterstützungsmöglichkeiten und Kontaktinformationen in leichter Sprache herausgegeben. Sie soll Frauen mit Lernschwierigkeiten den Zugang zu Schutz und Hilfe erleichtern und Mitarbeiterinnen von Frauenunterstützungseinrichtungen in ihrer Arbeit unterstützen. Infos auf der
Webseite des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg.
Und hier geht's zum Download der Broschüre.

Mieterberatung
Die ASUM GmbH bietet auch jetzt eine offene Mieterberatung für die BewohnerInnen des Sanierungsgebietes an. Es wird gebeten, sich vorher unter Tel.: (030) 293 4310 anzumelden.
Datum: Jeden Mo, 16-19 Uhr
Zusätzlich gibt es noch eine mietrechtliche Beratung mit einer Anwältin/ einem Anwalt
Auch jetzt stehen die Anwälte für eine telefonische Beratung zur Verfügung. Bitte vereinbaren Sie unter Tel.: 030 293 4310 einen Gesprächstermin.
Datum: Jeden Mo, 16-18 Uhr

Sprechstunde der Sanierungsbeauftragten
Die Sanierungsbeauftragte Stadtkontor Gesellschaft für behutsame Stadtentwicklung mbH bietet eine Sprechstunde zum Sanierungsgebiet an, in der sich Anwohner*innen, Gewerbetreibende und weitere Interessierte über Sanierungsprojekte informieren können. Die Sprechstunde findet ab sofort und bis auf Weiteres nur telefonisch unter 0331 743 57 35 statt.
Datum: Jeden Mi, 14-17 Uhr

Wie meistern Familien den Alltag in Krisenzeiten? Unterstützung für Eltern und Jugendliche
Der soziale Alltag wird durch die Corona-Krise weltweit verändert. Die Empfehlung, zwischenmenschliche Kontakte auf das Notwendigste zu reduzieren, führt zwangsläufig zu mehr Zeit im eigenen Zuhause. Doch was tun mit der frei gewordenen Zeit? Menschen weltweit füllen diese Lücke vor allem mit der Nutzung von Online-Spielen und digitalen Medien. Aber die Nutzung birgt Suchtgefahren oder führt nicht selten zu Depressionen und familiärem Streit. Wenn Sie unsicher sind, wie Sie mit der aktuellen Herausforderung umgehen sollen, können Sie sich an die Berliner Suchtprävention wenden: per Mail an
info@berlin-suchtpraevention.de oder telefonisch unter (030) 29 35 26 15. Neu ist zudem die Beratung per Chat unter http://www.berlin-suchtpraevention.de/online-beratung/. Das Team der Fachstelle für Suchtprävention hat die wichtigsten Empfehlungen für Eltern im Umgang mit digitalen Medien in der Familie in einem kurzen Vortrag, den Sie sich zuhause ansehen und anhören können, zusammengefasst:: www.berlin-suchtpraevention.de/corona-krise-8-vortrag-digitale-medien

Beratung des Frauentreffpunkts bei häuslicher Gewalt
Das Team der Fachberatungs- und Interventionsstelle bei häuslicher Gewalt „Frauentreffpunkt“ steht Frauen, die von Gewalt betroffen sind oder waren sowie Helfer*innen, auch in Zeiten des Corona-Virus, in Form von Telefonberatungen, zur Seite! Neben der Frauenberatung gibt es auch weiterhin eine kostenfreie Rechtsberatung immer mittwochs von 12 bis 15 Uhr.
Die Mitarbeiterinnen des Kinder- und Jugendbereichs beraten Mütter bezüglich ihrer Kinder, vor dem Hintergrund häuslicher Gewalt, unterstützen aber auch dabei, den Alltag zuhause ohne Kita und Schule zu meistern. Kontakt zur Telefonterminvereinbarung: (030) 62 22 26 0 oder 62 12 00 5. In dringenden Fällen besteht täglich die Möglichkeit von 08 - 23 Uhr, auch an Wochenenden und Feiertagen, die BIG-Hotline unter 030 61 10 30 0 zu erreichen sowie rund um die Uhr das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ unter 08000 – 11 60 16.

Beratung des Pflegestützpunktes Friedrichshain-Kreuzberg
Der Pflegestützpunkt Friedrichshain-Kreuzberg ist nach wie vor besetzt! Sie können Kontakt zu den Mitarbeiter*innen aufnehmen, allerdings gibt es keine offene Sprechstunde. Es wird empfohlen, zu klingeln oder vorher anzurufen.
Kontakt: Pflegestützpunkt Friedrichshain-Kreuzberg, Prinzenstr. 23, 10969 Berlin, Tel.: 030 25 70 06 73, Mail: pflegestuetzpunkt@diakonie-stadtmitte.de, www.pflegestuetzpunkteberlin.de

Präventionsprojekt Glücksspiel
Das Präventionsprojekt berät Betroffene, Angehörige und Fachkräfte zum Thema Glücksspiel-Sucht. Das Präventionsprojekt bietet Erstberatungsgespräche nach vorheriger Terminabsprache kontaktlos via Telefon und Skype sowie weiterhin vor Ort an. Alle notwendigen Schutzmaßnahmen werden vor Ort getroffen. Es wird darum gebeten, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu dem Termin mitzubringen. Ratsuchende können die Projektmitarbeiterinnen außerdem unter 0152-56 18 02 85 via WhatsApp und Signal erreichen. Weiere Infos unter
https://www.faules-spiel.de/ueber-uns/#kontakt, Beratung und Hilfe unter https://www.faules-spiel.de/beratung-und-hilfe/
http://202710.eu.cleverreach.com//c/41812527/b918c5f361d-qnyflh

 




Kultur und Online-Veranstaltungen
............................

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

STREET COLLEGE – Art | Ausstellung, Workshops, DJ, Performance
Das STREET COLLEGE stellt sich vor: Junge Künstler*innen die am STREET COLLEGE (SC), einem Bildungsprojekt von Gangway – Straßensozialarbeit in Berlin e.V., studieren, präsentieren ihre Werke im Rahmen von „Park Platz“ im Außenraum der Berlinischen Galerie. Einige Kunstobjekte können gegen eine Spende an das STREET COLLEGE erworben werden. Parallel zur Ausstellung finden Workshops zu Acrylic Pouring und Siebdruck statt, ab 17 Uhr gibt es Musik von DJ Plenty Vibez sowie eine Performance. Die Künstler*innen werden anwesend sein.
Datum: Fr, 27.08.2021, 14-21 Uhr
Ort: Park Platz, Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

VJ-Performance „Live Stadtgesellschaft Remix“ & Film Screening
2020/21 haben der „Offene Filmtreff“ von Mpower e.V. und die Künstlerin Claire Fristot in der Berlinischen Galerie die VJ-Performance "Live Stadtgesellschaft Remix" entwickelt. Im Rahmen von „Park Platz“ wird diese zum ersten Mal präsentiert. Im Anschluss an die Performance zeigen die Mpower girls eine Auswahl ihrer Filme. Mpower ist ein Verein zur Bildungs- und Partizipationsförderung von Mädchen und jungen Frauen mit Flucht- und Migrationserfahrung(en).
Datum: Sa, 28.08.2021, 19-21 Uhr
Ort: Park Platz, Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Rimini Protokoll (Haug / Kaegi / Puschke / Wetzel): "The Walks"
“The Walks” ist eine App für eine Sammlung von Audio-Walks, deren Geschichten und Klangwelten sich weltweit erleben lassen und die auf HAU4 präsentiert wird. Jeder Spaziergang ist ein Kurzhörspiel für einen bestimmten Ort der jeweiligen Stadt und eine Einladung, die Umgebung neu zu entdecken und mit ihr zu interagieren. “The Walks” ist eine App fürs Smartphone, die Sie im App Store oder bei Google Play herunterladen können. Um die Walks zu starten, erhalten Sie beim Kauf des Tickets einen Aktivierungscode, den Sie in der App einlösen können. Weitere Infos unter
https://www.hebbel-am-ufer.de/programm/pdetail/rimini-protokoll-the-walks/
Datum: Mi, 01.09.2021, 12 Uhr
Ort: HAU4 (digitale Bühne des Hebbel am Ufer) + Outdoor

Frédéric Brenner – ZERHEILT
Mit seiner Kamera nimmt der international renommierte Fotograf Frédéric Brenner seit über 40 Jahren die vielfältigen Formen jüdischen Lebens in der Diaspora und dessen Repräsentationen in den Blick. Brenners neuer fotografischer Essay ZERHEILT ist zwischen 2016 und 2019 entstanden. Darin erkundet er Berlin als Bühne verschiedener Inszenierungen des Jüdischen und porträtiert Orte und Individuen – Neuankömmlinge, Alteingesessene, Konvertit*innen, Zuwander*innen und andere, die sich in Berlin niedergelassen haben oder auch nur vorübergehend hier leben.
Datum: Fr, 03.09. bis So, 13.03.2022
Ort: Jüdische Museum Berlin, Libeskind-Bau EG, Eric F. Ross Galerie, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

*Neu* Ausstellung Scham | Shame
Warum schämen wir uns? Wie äußert sich Scham, welche Zwänge erfahren wir durch sie? Können wir uns eine Gesellschaft ohne Scham vorstellen? Diesen Fragen widmet sich die multimediale Gruppenausstellung Scham | Shame des jungen Kunstvereins artburst berlin e.V. in den feldfünf Projekträumen. Als Auftakt finden Freiluftausstellungen in den Prinzessinnengärten (27.–28.08.2021) und im Gleisbeet am Berghain (21.08.2021) statt.
Datum: Ab Fr, 03.09.2021
Ort: feldfünf – Projekträume im Metropolenhaus, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7, 10969 Berlin

Wer wählt wen? | Offener Workshop mit Raul Walch
Am 26. September 2021 findet die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag statt. Wer darf wählen? Wer nicht? Und warum? Diese Fragen bilden den Hintergrund für den offenen Workshop des Künstlers Raul Walch in Zusammenarbeit mit Akteur*innen aus Nachbarschaft der Berlinischen Galerie. Das Programm richtet sich an alle Berliner*innen, die sich für die Wahlen interessieren. Gemeinsam werden Wahlplakate gestaltet, Slogans entwickelt und Reden verfasst und vorgetragen.
Datum: So, 05.09. und So, 12.09.2021, 14-18 Uhr
Ort: Park Platz, Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

*Neu* Making Sense of the Digital Society "The Ethics of AI and Big Data"
Digitalen Technologien stehen große Bedenken hinsichtlich der Gefährdung von Bürger:innenrechten, gesellschaftlichen Werten und demokratischen Freiheiten durch solche Technologien gegenüber. Folglich werden Forderungen nach einer ethischen Gestaltung solcher Technologien laut, ein Trend, der sich in vielen aktuellen Strategiepapieren widerspiegelt. Aber wie genau können fundamentale Rechte und moralische Werte in Gestaltung, Entwicklung und Management von Systemen berücksichtigt werden? Mit Judith Simon, Professorin für Ethik in der Informationstechnik an der Universität Hamburg.
Datum: Mo, 06.09.2021, 19 Uhr
Ort: HAU4 (digitale Bühne des Hebbel am Ufer)

*Neu* CTM 2021 Festival for Adventurous Music and Art // Transformation – Teil 2
Mit einer Reihe von Projekten komplettiert CTM Anfang September die im Januar unter dem Motto “Transformation” begonnene digitale Festivalausgabe 2021. Mit dem zweiten Teil kehrt das Festival nun zum körperlich-sinnlichen Erleben zurück, dass seit jeher im Zentrum des Festivals stand. Die Aufführungen und Installationen am HAU und im Vollgutlager beschäftigen sich in sowohl emotionaler als auch kritischer Weise mit Prozessen und Fragen von Veränderung und Wandlung.
CTM 2021 Festival
Datum: Fr, 03.09. bis So, 12.09.2021
Ort: Vollgutlager auf dem KINDL-Gelände, Werbellinerstraße 50, 12053 Berlin (Zugang über den Hof)
Maximilian Marcoll & Ensemble AuditivVokal im Rahmen des CTM
Datum: Fr, 10.09. und Sa, 11.09.2021
Ort: HAU1, Stresemannnstr. 29, 10963 Berlin

*Neu* Lesung: "3 x 8"
Drei Autor*innen lesen jeweils acht Minuten in ihren Sprachen und geben Auskunft über ihre Werke: Naja Marie Aidt aus Dänemarks auf Dänisch, Viken Berberian aus dem Libanon / den USA auf Englisch, Wendy Law-Yone aus Burma auf Burmesisch und Englisch. Die Lesung ist Teil des internationalen literaturfestival berlin. Eintritt frei.
Datum: Fr, 10.09.2021, 18-19 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Pajtim Statovci liest aus „Bolla“
1995 in Pristina, Kosovo: Arsim, ein junger Albaner, ist frisch verheiratet. Als er Milos kennenlernt, einen Serben, beginnt eine geheime Affäre, die anhält, bis Arsim mit seiner Familie vor dem Krieg ins Exil flieht. Jahre später kehrt er alleine nach Pristina zurück, um nach Milos zu suchen. »Ein schockierender und berührender Roman, der durch seine Ausdruckskraft besticht«, so die Jury des Finlandia Preises 2019. Die Lesung ist Teil des internationalen literaturfestival berlin. Eintritt frei. Die Lesung und das anschließende Gespräch findet auf Englisch statt.
Datum: Fr, 10.09.2021, 19 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Der Jüdische Kulturbund – Eine Lebensader in dunklen Zeiten
Vor 80 Jahren, am 11. September 1941, ordnete die Gestapo die Auflösung des Jüdischen Kulturbunds in Deutschland an. Gegründet wurde er im Sommer 1933 auf Initiative des Musikwissenschaftlers, Arztes und ehemaligen Opernintendanten Kurt Singer sowie des Regisseurs Kurt Baumann, um jüdischen Künstler*innen nach ihrer Entlassung aus öffentlichen Kultureinrichtungen eine Existenzgrundlage zu sichern. In einem musikalisch-literarischen Abend präsentieren renommierte Künstler*innen ausgewählte Stücke aus dem breiten Repertoire des Kulturbunds, vor Ort und als Livestream. Infos unter
https://www.jmberlin.de/veranstaltung-der-juedische-kulturbund
Datum: So, 12.09.2021, 19 Uhr
Ort: W.?M. Blumenthal Akademie, Klaus Mangold Auditorium, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin (und als Livestream)

*Neu* Der Sound der Vielen VIII
Zum vielfältigen Musikleben Berlins gehört zum Glück LEA_M. Ihre Musik widmet die Sängerin der ‚Saudade‘, dem schillernden portugiesischen Begriff für Melancholie, Sehnsucht und Fernweh. Der Sound der Vielen ist eine Konzertreihe, die an die Idee der Erklärung der Vielen anknüpft. Die wundervolle kulturelle Diversität der Stadt zeigt sich auch im musikalischen Leben Berlins. Zur Musik findet bei uns in der Reihe „Der Sound der Vielen“ ein Gespräch statt: Über ein Instrument, eine Musikrichtung, eine Community, das Leben. Anmeldung möglich:
https://reservierung.zlb.de/soagb/
Datum: Sa, 18.09.2021, 16-17 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Artist Talk mit Yael Bartana
Podiumsgespräch vor Ort und als Live-Stream (in englischer Sprache). Anlässlich der Art Week spricht die Künstlerin Yael Bartana mit den Kurator*innen Shelley Harten und Gregor H. Lersch über ihre Werkschau Redemption Now, die aktuell im Jüdischen Museum Berlin zu sehen ist. Infos & Sream unter
https://www.jmberlin.de/artist-talk-yael-bartana-2021
Datum: So, 19.09.2021, 12 Uhr
Ort: W.?M. Blumenthal Akademie, Klaus Mangold Auditorium, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin (und als Livestream)

*Neu* Berlin Art Week
Im Rahmen der Art Week finden im HAU Perfomances von Ligia Lewis und von Caner Teker statt. Weitere Infos unter
https://berlinartweek.de/ und https://www.hebbel-am-ufer.de/programm/spielplan-tickets/?prodMonth=09-2021
Datum: Mi, 15.09. bis So, 19.09.2021
Ligia Lewis "Still Not Still"
Datum: Do, 16.09. bis Sa, 18.09.2021, 20.30 Uhr
Ort: HAU 1, Stresemannnstr. 29, 10963 Berlin
Caner Teker "Karadeniz"
Datum: So, 19.09.2021, 19 Uhr
Ort: HAU 1, Stresemannnstr. 29, 10963 Berlin

Workshops & Veranstaltungen an der Open Air Ausstellung ZU/FLUCHT
Am Anhalter Bahnhof planen 20 Berliner Architekturstudierende eine Open Air Ausstellung und einen Kulturort aus sechs ehemaligen Containern für Geflüchtete. Das Projekt ist eine Kooperation der Stiftung Exilmuseum mit der TU Berlin und einem großen Netzwerk an weiteren Partner*innen. Hinter der Portal Ruine am Anhalter Bahnhof wird es ab Juni frei zugänglich Informationen und Geschichten über Flucht und Exil in unterschiedlichen Kontexten geben, welche durch eine Reihe an Workshops und Veranstaltung unter freiem Himmel ergänzt werden. Weitere Informationen unter https://www.zuflucht.org/ und https://www.nbl.berlin/projects/ein-tempohome-fur-das-exilmuseum/
Ort: Anhalter Bahnhof, 10963 Berlin

onlinetheater.live "Loulu"
Das erste Koproduktion zwischen onlinetheater.live und dem HAU ist eine Smartphone-App, die die Spieler:innen in eine interaktive Fiktion einlädt. Das Single-Player-Game macht Manipulationstaktiken und Diskursverschiebungen “neurechter” Netzwerke erfahrbar und zeigt, dass soziale Internetplattformen perfekte Keimzellen zur gezielten Radikalisierung sein können. Die App kann man kostenlos in den App-Stores herunterladen. Weitere Infos unter
https://www.hebbel-am-ufer.de/programm/pdetail/onlinetheater-live-loulu/?utm_source=newsletter-kw26-2019-berlin&utm_medium=email&utm_content=wk&utm_campaign=hebbelamufer-deutsch

Mit - Lesen – Teilen
Literatur wird laut gelesen. Die Menschen reagieren, sprechen über ihre Gedanken, tauschen sich aus. In einer Atmosphäre unangestrengter Offenheit entsteht das kreative Lesen eines vorher unbekannten Textes. Die Veranstaltung findet statt mit "Literarische Unternehmungen", die 2015 damit begonnen hat, Shared Reading im deutschsprachigen Raum als nachhaltiges Netzwerk aufzubauen, um Menschen mit Literatur, die wirkt, zu verbinden.
Datum: Jeden So, 12-14 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Wiese vor dem Salon, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Besuch des Jüdischen Museums Berlin
Das Jüdische Museum Berlin hat nach der Corona-Pause wieder geöffnet. Zu sehen gibt es die neue Dauerausstellung zu Jüdischer Geschichte und Gegenwart in Deutschland, für die ab sofort für alle Besucher*innen freier Eintritt gilt. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Täglich 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Inklusiver Workshop: Frei Parken
Die Berlinische Galerie kooperiert seit vielen Jahren mit der Kunstwerkstatt Kreuzberg – so auch in diesem Sommer. Unter dem Titel „Frei Parken“ finden donnerstags inklusive Workshops im Pavillon auf dem Parkplatz des Museums statt. Die Treffen sind offen für alle, die Interesse haben, von moderner und zeitgenössischer Kunst ausgehend eigene Fragen zu stellen, Ideen zu entwickeln und künstlerische Techniken auszuprobieren. Parken ist im Pavillon auf dem Parkplatz der Berlinischen Galerie für jede*n frei – außer für Autos. Konzept und Durchführung: Künstler*innen der Kunstwerkstatt Kreuzberg der Lebenshilfe e.V. Offen für alle Altersstufen, ein Einstieg ist jederzeit ohne Anmeldung möglich, das Angebot ist kostenfrei.
Datum: Jeden Do, 16-18 Uhr
Ort: Berlinische Galerie, Parkplatz, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Yael Bartana: Redemption Now
Die erste umfassende Werkschau der Künstlerin Yael Bartana untersucht das erlösende Potenzial der Kunst und unserer Vorstellungskraft. Seit über zwanzig Jahren erforscht Bartana die großen historischen Erzählungen, die dazu beitragen, nationale und andere kollektive Identitäten zu formen. Die Ausstellung vereint über 50 frühe und neuere Arbeiten, darunter Videoarbeiten, Fotografien und Lichtskulpturen. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter
https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Bis So, 10.10.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau 1.?OG, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

"Park Platz" der Berlinischen Galerie
Mit „Park Platz“ werden Kunst und interaktive Programme zusammen gedacht. Ein temporärer Pavillon des Architekturbu?ros c/o now und neue Arbeiten internationaler zeitgenössischer Ku?nstler*innen aus Berlin verwandeln den Parkplatz des Museums zu einem urbanen Treffpunkt.
Datum: Bis Mo, 20.09.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Berlinische Galerie, Parkplatz, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Online-Treffen: FOTO-SPAZIERGANG I | Digitale Multimedia-Tour
Kommt mit auf eine Multimedia-Tour durch Kreuzberg! Mit eurem Smartphone oder MediaPad habt ihr die Möglichkeit, euch unter Anleitung auf verschiedenen Stationen selbstständig durch den Kreuzberger Kiez SO36 zu bewegen. Mit Hilfe von persönlichen Erzählungen, aktuellen wie historischen Fotografien, Filmausschnitten und Musikstücken legendärer Punk-Bands erlebt ihr, wie sich die Berliner:innen selbst organisiert und ihr Leben aktiv und kreativ gestaltet haben. Beim Online-Treffen werden alle gemeinsam, im virtuellen Raum, durch Kreuzberg laufen und besondere Orte spielerisch kennenlernen. Ihr erfahrt zum Beispiel, wer Osman Kalin war und wie das Baumhaus an der Mauer entstanden ist! Anmeldungen unter: Dimitra Maragkaki, maragkaki@gfhf.eu oder kommt einfach über den Zoom-Link vorbei:
https://us02web.zoom.us/j/86221742621?pwd=V3FnemhCSWdQQkpjMkYrNXlnQ2thUT09, Meeting-ID: 862 2174 2621, Kenncode: 314967. Die Teilnahme ist kostenfrei!
Datum: Jeden Do, 18 Uhr
Ort: Online via Zoom

Kiez-Literatur online: dichtungswerk.kdw
Sie sind herzlich eingeladen, die Website des kreuzberger dichtungswerks zu besuchen! Neben ersten ausgewählten Texten findet ihr dort unter anderem Audio-Aufnahmen (am Telefon, im Wald, am Schreibtisch) von zweisamen Lockdown-Lesungen und erste Videos und Audios von früheren live-Lesungen. Alles Weitere unter
https://kreuzberger-dichtungswerk.de/

 



Ausschreibungen
............................

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufruf Projektanträge - Kinder- und Jugendjury Friedrichshain-Kreuzberg
Das Kinder- und Jugend-Beteiligungsbüro (KJBb) möchte alle jungen Menschen des Bezirks einladen mit ihren Projektideen teilzunehmen. Gefördert werden können Aktionen oder Projekte gegen Diskriminierung und Rassismus, Sport- und Kreativprojekte, Projekte der Schüler*innenvertretung (SV), Verschönerungsaktionen, Projekte für Politische Bildung, Naturschutzprojekte, Hilfs- und Unterstützungsprojekte uvm. Weitere Infos und die erforderlichen Dokumente findet ihr unter http://www.qm-mehringplatz.de/index.php?id=69 und www.kjbb-friedrichshain-kreuzberg.de
Antragsschluss: Dienstag, 31.08.2021

World Cleanup Day: Aufruf zum Wettbewerb für die kreativste und nachhaltigste Aktion
Weltweit beteiligen sich Millionen von Menschen am World Cleanup Day, um gemeinsam in Kiezen, Spielplätzen, Parks und an Stränden den Müll zu beseitigen und ein Bewusstsein für das Thema Müll zu schaffen! Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg möchte das Projekt aktiv unterstützen und einen Wettbewerb für die kreativste und nachhaltigste Cleanup Day-Aktion aus! Weitere Informationen zum World Cleanup Day findet ihr hier: worldcleanupday.de. Bei Rückfragen zum Aktionstag oder Wettbewerb: Katja Frenz, Umweltbildung im Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, umweltbildung@ba-fk.berlin.de. Vollständiger Aufruf (PDF)
Einsendeschluss: Fr, 03.09.2021

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Offene Frauen Computer Werkstatt: Computer-Kurse für Anfängerinnen und Fortgeschrittene
Themen sind u.a. Grundlagen des Computers, Einführung in Lernplattformen, Homeschooling und vieles mehr. Der Einstig ist auch in den laufenden Kurs möglich. Teilnahmevoraussetzungen sind mindestens ein abgeschlossener A2 Sprachkurs und/oder die entsprechende Kommunikationsfähigkeit in Deutsch. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich! Information und Anmeldung per Mail an info@formatwechsel-berlin.de oder Tel.: 030 26 58 57 39. Weitere Infos unter www.formatwechsel-berlin.de
Datum (Start): Ab Fr, 20.08.2021 jeden Fr, 9-12 Uhr (Fortgeschrittene) und 12.30-15.30 Uhr (Anfängerinnen)
Ort: Mehrgenerationen Haus, Wassertorstr. 48, 10969 Berlin (Seminarraum 1)

Projektmanagement für Frauen aus allen Kulturen - Weiterbildung für Akademikerinnen
Bei vielen akademischen Berufen werden Kenntnisse im Projektmanagement vorausgesetzt. Das heißt konkret: Projekte zu planen, zu steuern, auszuwerten. Projektteams und Mitarbeitende zu leiten. Informationen nach innen und außen zu kommunizieren. Finanzpläne aufzustellen und zu kontrollieren. Die Weiterbildung findet virtuell statt. Weitere Infos und Kontakt: LIFE Bildung Umwelt Chancengleichheit e.V., Heidemarie Kollatz, Fon: 030 308 798 18, Mail:
kollatz@life-online.de, www.life-online.de
Datum: Do, 16.09. bis Mi, 08.12.2021 jeweils Mo, Di, Mi, 9-14.15 Uhr plus 6 Stunden pro Woche Selbstlernen
Ort: Online

Klimawandel, Stadtentwicklung und grüne Arbeitswelt - Berufsperspektiven für Umwelt- und Klimaschutz entdecken
Eine 6-wöchige Impuls-Weiterbildung für Frauen aus allen Kulturen. Nachhaltigkeit und Klimaschutz bewirken Transformationen in fast allen Lebens- und Arbeitsbereichen. Großstädte wie Berlin stehen jetzt vor großen Herausforderungen, ob in der Wohnungswirtschaft, im Handel und Gastgewerbe, in der Bau-, Abfall und Energiewirtschaft oder im Bereich Verkehr und Grünflächen. Daraus ergeben sich neue berufliche Herausforderungen, Fachkräftebedarf und neue Beschäftigungschancen in vielen Bereichen. In der Weiterbildung mit Expert*innen erhalten Sie Informationen über zukunftsfähige Arbeitsfelder. Kontakt und Anmeldung: Heidemarie Kollatz,
oekothek@life-online.de, Tel. 030 308 798-18, https://life-online.de/project/klimawandel-stadtentwicklung-gruene-arbeitswelt/
Datum: Mo, 30.08. bis Mi, 06.10.2021, jeweils Mo, Di, Mi, 9-14.15 Uhr plus Selbstlernzeit
Ort: LIFE -Bildung Umwelt Chancengleichheit e.V., Rheinstr. 45, 12161 Berlin (Aufgang C, 3. Etage)

MUT-Macherinnen Projekt von DaMigra: Gemeinsamer Besuch der Jobmesse „Berliner Karrieretag im Estrel Berlin“
Gemeinsam mit Frauen mit Migrations- und Fluchtgeschichte werden Mitarbeiter*innen von DaMigra die Jobmesse im Estrel Berlin besuchen. Dort erhalten Sie die Möglichkeit, zahlreiche Arbeitgeber*innen anzutreffen und mit ihnen an den Messeständen in ein persönliches Gespräch zu treten, Vorträge zu Themen rund um Bewerbung, Beruf und Karriere anzuhören, kostenlose Bewerbungsmappenchecks und -fotoshootings zu machen sowie individuelle Karrierecoachings zu erhalten. Bringen Sie hierfür gerne Ihre Bewerbungsunterlagen mit! DaMigra bittet um eine Anmeldung via E-Mail an
berlin@damigra.de oder Telefon, 0159 061 57496.
Datum: Mi, 01.09.2021, 10 Uhr
Ort/Treffpunkt: Vor dem Estrel Berlin, Sonnenallee 225, 12057 Berlin

BER-IT - Berufsperspektiven für Frauen
Der Verein tech-teachers e.V. bietet überwiegend kostenlose Online-Werkstätten für Frauen an, in denen es um die Verbesserung beruflicher Perspektiven geht. Folgende Angebote gibt es von Juli bis September: Der verdeckte Arbeitsmarkt – Relevante Bausteine einer pro-aktiven Bewerbungsstrategie (28.07.2021, 10.30-12 Uhr) | Die digitale Sprechstunde Persönliche Beratung per Zoom-Chat (05.08. u. 02.09.2021, 10-12 Uhr) | Vorträge und Workshops mit Zoom oder BBB durchführen (18.08.2021, 11.30-13.30 Uhr) | WordPress-Werkstatt – Persönliches WordPress-Coaching per Zoom-Video-Chat (24.08. u. 28.09.2021. 14-17 Uhr) | Berufliche Zukunft denken! Heute: Die Initiativbewerbung (01.09.2021, 16-17 Uhr) | Erst der MSA – und dann? Einstieg in Ideen und Möglichkeiten für die Zeit nach der Schule (15.09.2021, 15-17 Uhr). Weitere Infos, Terine und Anmeldung unter https://www.ber-it.de/termine. Kontakt: Tel. 030 440 22 50, Mail: beratung@ber-it.de.
Ort: tech-teachers e.V., Kottbusser Damm 79, 10967 Berlin

*Neu*
Video-Beratung der Zentralen Studienberatung der Beuth-Hochschule
Es werden alle Fragen rund ums Studium beantwortet wie z.B. Fragen zur Studiengangentscheidung, Bewerbung oder auch Finanzierung des Studiums. Infos und weitere Termine unter: www.beuth-hochschule.de/3620
Datum: Mi, 01.09.2021, 15-17 Uhr

*Neu* Studieren ab 16 – das TU-Schülerstudium
Ein Angebot für leistungsstarke Berliner und Brandenburger Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10: Mit Zustimmung der Schule können Sie ein ganzes Semester lang regelmäßig an einzelnen Lehrveranstaltungen teilnehmen und Studienleistungen erbringen, die in einem späteren Studium anerkannt werden. Wie das funktioniert, erklären ehemalige Teilnehmende und die Allgemeine Studienberatung.
Einwahl & Infos unter: https://www.tu.berlin/studienberatung/veranstaltungsdetails/events/event/7079e8fd-779f-45e7-9090-cc6210b52230/
Datum: Do, 02.09.2021, 16.30 Uhr

*Neu* JuBi - Die JugendBildungsmesse 2021 – online
Die Messe JuBi ist die JugendBildungsmesse und Messe für Schüleraustausch, Highschool, Sprachreisen, Praktika, Au-Pair, Work & Travel und Freiwilligendienste. Infos unter: https://jugendbildungsmesse.de/messetermine/
Datum: Do, 02.09.2021, 18-20 Uhr | So, 12.09.2021, 18-20 Uhr | So, 26.09.2021, 17-19 Uhr | Do, 30.09.2021, 19-21 Uhr
Ort: Online

*Neu* Karriere bei der Telekom - Live-Chat mit dualen Studenten und Azubis
Die Telekom berät in unterschiedlichen Formaten zu Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten im Unternehmen. Anmeldung vorher erforderlich. Infos unter: www.telekom.com/de/karriere/schueler
Datum: Mo, 06.09.2021, 17-18 Uhr | Di, 21.09.2021, 17-18 Uhr
Karriere bei der Telekom - Live-Chat für Eltern
Datum: Mo, 13.09.2021, 18-19 Uhr

*Neu* Studentisches Wohnen
Die Studentenwerke in Potsdam und in Frankfurt (Oder) informieren über ihre Wohnheimanlagen für (zukünftige) Studierende im Land Brandenburg. Vom Doppel-, über Einzelzimmer bis zum eigenen Appartement ist alles dabei – hier erfährt man, wie man sich für diese kostengünstigen Wohnmöglichkeiten bewerben kann. Als Alternative wird außerdem noch das Potsdamer Projekt „Wohnen für Hilfe“ vorgestellt. Einwahl: Instagram @deine.stubb (https://www.instagram.com/deine.stubb/?hl=de) #meetyourstudentmonday – jeden Montag live!
Datum: Mo, 06.09.2021, 18 Uhr

*Neu* Studieren mit Stipendium – Beuth Hochschule für Technik
Semestergebühren, Wohnung, Essen, Fachbücher, Versicherungen, vielleicht ein Auslandsaufenthalt, ein unbezahltes Praktikum - kein Zweifel, das Leben als Student/in kostet Geld. Aber Stipendien bieten noch mehr und können eine wichtige Unterstützung im Studium und danach sein. Wir informieren zusammen mit Stipendiat/innen über die Begabtenförderungswerke. Infos unter: https://www.beuth-hochschule.de/3037
Datum: Di, 07.09.2021, 16.30-18 Uhr
Ort: Online-Informationsveranstaltung

*Neu* Auf in die Welt – Messe zum Schüleraustausch – online
Die Messe präsentiert Informationen zum Schüleraustausch, Auslandsjahr, High School, Internate, Privatschulen, Gap Year, Sprachreisen, Au Pair, Demi Pair, Freiwilligendienste, Praktika, International Studieren, Work & Travel. Infos unter: www.aufindiewelt.de/online
Datum:
Di, 07.09.2021, 18-20 Uhr
Ort: Online

*Neu* Mission Marine – Die digitale Karriere-Messe
Die Veranstaltung gibt Einblicke in den Alltag von Marinesoldat_innen unter und über Wasser sowie in die Technik an Bord einer Fregatte im Einsatz oder eines U-Bootes. Es gibt spannenden Jobvideos der Minentaucher_innen, Luftfahrzeugavioniker_innen oder Schiffsbetriebstechniker_innen. Marineangehörigen und die Karriereberatung der Bundeswehr stehen für Fragen zur Verfügung. Infos unter: https://www.karrierekaserne.de/mission-marine
Datum: Di, 07.09 und Mi, 08.09.2021, 14-20 Uhr

*Neu* vocatium Region Potsdam 2021
Über 60 Aussteller, darunter Ausbildungsbetriebe, Berufsfachschulen, Beratungsinstitutionen und nationale und internationale Hochschulen, beraten zu Ihren Angeboten. Über die Website können Sie im Vorfeld Termine mit den Ausstellern vereinbaren. Infos unter: https://www.erfolg-im-beruf.de/fachmessen/messetermine/
Datum: Di, 07.09 und Mi, 08.09.2021, 8.30-15 Uhr
Ort: MBS Arena, Olympischer Weg 6, 14471 Potsdam

*Neu* THB Live // Wir stellen vor: Bachelor Medizininformatik
Technische Hochschule Brandenburg informiert online über ihr Studienangebot, stellt Studiengänge und den Studienstandort Brandenburg an der Havel vor, lässt Studierende, Absolventinnen und Absolventen und Lehrende der THB zu Wort kommen und zeigt Einblicke aus dem Studienalltag. Einwahl & Infos unter: https://www.th-brandenburg.de/studium/studienorientierung/veranstaltungen-im-ueberblick/?S=6812
Datum: Mi, 08.09.2021, 18-19 Uhr

*Neu* THB Live // Wir stellen vor: Bachelor Medieninformatik und Bachelor IT-Sicherheit
Technische Hochschule Brandenburg informiert online über ihr Studienangebot, stellt Studiengänge und den Studienstandort Brandenburg an der Havel vor, lässt Studierende, Absolventinnen und Absolventen und Lehrende der THB zu Wort kommen und zeigt Einblicke aus dem Studienalltag. Einwahl & Infos unter: https://www.th-brandenburg.de/studium/studienorientierung/veranstaltungen-im-ueberblick/?S=6812
Datum: Do, 09.09.2021, 18-19 Uhr

*Neu* vocatium Videochat Berlin-Havelregion - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos unter: https://www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-berlin-havelregion-2021
Datum: Do, 09.09.2021, 15-18 Uhr

*Neu* Ausbildungstag Süd-Ost 2019
In diesem Jahr findet der Ausbildungstag Berlin Süd-Ost zum zweiten Mal digital, virtuell und online statt. Wir bieten: Unternehmenspräsentationen, Informationsgespräche mit Mitarbeiter*innen der Unternehmen, Seminare und Vorträge, Small Talk und Speakers’ Corner, Get-together u.v.m. Infos unter: www.berlin.de/ausbildungstag
Datum: Do, 09.09.2021, 8-13 Uhr

*Neu* Studienausstieg überlegt - geplant oder vollzogen?
Die Studien- und Berufsberatung der Agentur für Arbeit Berlin Mitte bietet eine gemeinsame Informationsveranstaltung mit der Studienberatung der Humboldt Universität zu Berlin an. Sie erhalten Informationen aus erster Hand rund um das Thema z.B. Berufsausbildung? weiteres Studium? duales Studium? und vieles mehr. Einwahl und Infos unter: https://www.hu-berlin.de/de/studium/beratung/veranst_html#Studienausstieg
Datum: Sa, 11.09.2019, 10-12 Uhr

*Neu* Studiengang Forstwirtschaft
Hendrik freut sich auf Fragen zu seinem Studiengang Forstwirtschaft an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde. Erfahrt mehr über Zugangsvoraussetzungen, Berufsperspektiven und über Studieninhalte wie z.B. Botanik, Waldökologie, Forstnutzung und Wildtiermanagement. Einwahl: Instagram @deine.stubb (https://www.instagram.com/deine.stubb/?hl=de) #meetyourstudentmonday – jeden Montag live!
Datum: Mo, 13.09.2021, 18 Uhr

*Neu* Berlin-Tag Woche
Berlin sucht schlaue Leute. Der Berlin-Tag informiert über Ihre berufliche Perspektiven und Einstiegsmöglichkeiten in Berliner Schulen, Kitas und Jugendämtern. Infos unter: https://www.berlin.de/sen/bjf/berlin-tag/
Datum: Mo, 13.09. bis Fr, 17.09.2021

*Neu* Durchstarter, Teamplayer, Anpacker gesucht ... Ausbildung und duales Studium bei der Bundesagentur für Arbeit – online
Die Skypeveranstaltung informiert über die Ausbildung zum/r Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen sowie über die dualen Studiengänge Arbeitsmarktmanagement B.A. und Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung B.A.. Es werden die Themen Bewerbungsprozess, Ausbildungs- und Studieninhalte sowie Aufstiegsmöglichkeiten erläutert. Fragen können in diesem Rahmen sofort beantwortet werden. Anmeldung erforderlich unter Berlin-Mitte.Nachwuchskraefterekrutierung@arbeitsagentur.de . Infos unter: https://www.arbeitsagentur.de/ba-karriere
Datum: Di, 14.09.2021, 16 Uhr

*Neu* Jour Variable an der UdK Berlin - Design (Produkt- und Modedesign) – online
Sie können sich auf der Videoplattform Webex mit Studierenden treffen, die ihren Studiengang vorstellen und Fragen beantworten. Anmeldung: Die maximale Gruppengröße liegt bei 20 Personen, bitte melden Sie sich per Mail an unter beratung@udk-berlin.de Betreff: Jour Variable Design. Sie erhalten dann von denOrt Studierenden die Einladung mit dem Link zum Meeting und den weiteren Informationen. Infos unter: www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung/
Datum: Mi, 15.09.2021, 14 Uhr

*Neu* Was kommt nach dem Abitur? Wege in Studium und Beruf – der Überblick – online
Infos zu Studienmöglichkeiten an Universitäten, Hochschulen, Kunsthochschulen, dem dualen Studium in Unternehmen und im öffentlichen Dienst, Berufsausbildungen in Betrieben und an Schulen. Bitte melden Sie sich unter berlin-mitte.biz-anmeldung@arbeitsagentur.de an. Sie bekommen dann einen Einladungslink und weitere Informationen.
Datum: Do, 16.09.2021, 15-17 Uhr
Ort: Online-Event

*Neu* total dual – Die Informations- und Bewerbungsmesse für duale Studiengänge
Die TOTAL DUAL ist eine Informations- und Bewerbungsmesse für duale Studiengänge. Neben Unternehmen nehmen auch Fach-/Hochschulen, Akademien und weitere Institutionen mit ihren aktuellen dualen Studienangeboten an der Messe teil. Infos unter: https://www.total-dual-messe.de/
Datum: Do, 16.09.2021, 14-18 Uhr

*Neu* JuBi Potsdam
Die Messe JuBi ist die JugendBildungsmesse und Messe für Schüleraustausch, Highschool, Sprachreisen, Praktika, Au-Pair, Work & Travel und Freiwilligendienste. Infos unter: https://jugendbildungsmesse.de/jubi-potsdam/
Datum: Sa, 18.09.2021, 10-16 Uhr
Ort: Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule, Esplanade 3, 14469 Potsdam

*Neu* Dual studieren im Land Brandenburg
Die Agentur Duales Studium stellt sich vor und beantwortet Fragen zu den dualen Studienmöglichkeiten an den Hochschulen des Landes Brandenburg. In welchen Fachbereichen ist ein duales Studium möglich? Wie findet man einen geeigneten Betrieb und in welchem Verhältnis stehen Praxis- und Theorieanteil? Einwahl: Instagram @deine.stubb (https://www.instagram.com/deine.stubb/?hl=de) #meetyourstudentmonday – jeden Montag live!
Datum: Mo, 20.09.2021, 18 Uhr

*Neu* Tag der Studienfinanzierung – Online
Ein Tag rund um das Thema: "Wie finanziere ich mein Studium?" Studierende und Studieninteressierte haben die Möglichkeit, sich zu allen Fragen der Studienfinanzierung zu informieren. Die Themen reichen von BAföG, Stipendien, Studienkrediten und Jobben neben dem Studium bis hin zur Finanzierung von Auslandsaufenthalten und vielem mehr. Es gibt einen Online-Infomarkt mit Ständen verschiedener Stiftungen und Beratungsstellen sowie Fachvorträge, Videointerviews und Podcasts zu diversen Finanzierungswegen. Infos unter: https://www.stw.berlin/beratung/themen/tag-der-studienfinanzierung.html
Datum: Do, 23.09.2021

*Neu* irgendwasmitmedien - Join Babelsberg – der virtuelle Standorttag
Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierte, die in die Medienbranche einsteigen möchten. Es stellen sich Unternehmen am und um den Standort Babelsberg vor. Einwahl und Infos unter: https://www.fachkraefteportal-brandenburg.de/news/nachrichten/join-babelsberg
Datum: Fr, 24.09.2021, 15-18 Uhr

*Neu* Start an der Hochschule ins Wintersemester 2021/ 22 – Fokus FHs/ Ths
Ihr startet zum Wintersemester 2021/ 2022 eurer Studium an einer Fachhochschule oder an einer Technischen Hochschule im Land Brandenburg? Im Livestream erfahrt ihr mehr über den Semesterbeginn, die Einführungsveranstaltungen und die Umsetzung der aktuellen Corona-Verordnungen. Einwahl: Instagram @deine.stubb (https://www.instagram.com/deine.stubb/?hl=de) #meetyourstudentmonday – jeden Montag live!
Datum: Mo, 27.09.2021, 18 Uhr

*Neu* vocatium Videochat Prenzlau - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos unter: https://www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-prenzlau-2021
Datum: Di, 28.09.2021, 14.30-17.30 Uhr

*Neu* 6. JOBMESSE BERLIN
Unternehmen, Institutionen und Bildungseinrichtungen präsentieren umfassende Karrieremöglichkeiten in der Region. Im Fokus der Messe steht Informationen über Ausbildung, Studium, den Einstieg ins Berufsleben sowie viele Möglichkeiten des beruflichen Weiterkommens zu vermitteln. Infos unter: https://www.berliner-jobmesse.de/besucherinfo.html
Datum: Mi, 29.09.2021, 10-16 Uhr
Ort: Olympiastadion Berlin, Olympischer Platz 3, 14053 Berlin

*Neu* vocatium Berlin-Havelregion 2021
Über 50 Aussteller, darunter Ausbildungsbetriebe, Berufsfachschulen, Beratungsinstitutionen und nationale und internationale Hochschulen, beraten zu Ihren Angeboten. Über die Website können Sie im Vorfeld Termine mit den Ausstellern vereinbaren. Infos unter: https://www.erfolg-im-beruf.de/fachmessen/messetermine/
Datum: Mi, 29.09. und Do, 30.09.2021, 8.30-15 Uhr
Ort: Stadthalle Falkensee, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee

*Neu* Schnupperstudium für Schülerinnen und Schüler
Im Rahmen des Schnupperstudiums kann man einen oder mehrere Bachelor-Studiengänge erleben und die größte Campushochschule Brandenburgs kennenlernen. Darüber hinaus steht die Studienorientierung rund um das Thema Studieren an der TH Wildau für Fragen zur Verfügung. Infos unter: https://www.th-wildau.de/studieren-weiterbilden/studienorientierung/von-der-schule-ins-studium/schnupperstudium/
Datum: Mo, 11.10. bis Fr, 22.10.2021

*Neu* Nachhaltig studieren: Region im Wandel - Future Camp an der HNEE
Die Workcamps dienen der Studienorientierung. Sie bieten Informationen zur Studienvorbereitung, Fachvorträge und einen Projekttag. Einblicke zu den beruflichen Perspektiven runden das Bild ab. Ein Ablaufplan ist bei der Beschreibung der Workcamps zu finden. Im Laufe der Camps lernt man auch die HNEE und das Leben auf dem Campus kennen. Infos unter: http://www.go-future-camp.de/workcamps/Region.html ; https://www.hnee.de/de/Hochschule/Offene-Hochschule/Future-Camp-Workcamps/Unsere-Workcamps/Future-Camp-nachhaltig-studieren-E8846.htm
Datum: Mo, 11.10. bis Do, 14.10.2021

*Neu* „Talent Take Off – Einsteigen“ Studienwahlkurs für Schüler und Schülerinnen der 10. - 13. Klassen
"Talent Take Off - Einsteigen" unterstützt Jungen und Mädchen der gymnasialen Oberstufe, die sich für MINT-Fächer interessieren, bei der Studienwahl. Schülerinnen und Schülern haben die Möglichkeit, ihre Stärken und Interessen genauer kennen zu lernen und sich zu verschiedenen Studien- und Karriereoptionen zu informieren. Begegnungen mit Studierenden und Praktiker*innen geben Einblicke in den MINT
Datum: Mo, 18.10. bis Sa, 23.10.2021

Freie FSJ-Plätze beim Landesjugendring Berlin e.V.
Berliner Jugendliche mit Spaß an pädagogischer und sozialer Arbeit können sich jetzt wieder beim Landesjugendring Berlin für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei Jugendverbänden, Jugendbildungsstätten und anderen Organisationen der Jugendarbeit bewerben. Das FSJ ist eine Zeit der beruflichen Orientierung, vermittelt einen guten Einblick in soziale Berufe und hilft jungen Menschen, ihre Potenziale zu entdecken und ihre Kompetenzen zu erweitern. Start des nächsten FSJ-Jahrganges ist der 1. September 2021. Infos unter: https://ljrberlin.de/fsj , weitere Angebote zu Freiwilligendiensten in Berlin: https://www.berlin.de/sen/jugend/jugend/freiwilliges-soziales-jahr/

Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte (ehem. Jobassistenz Friedrichshain-Kreuzberg): Telefon- und Online-Beratung weiterhin möglich
Die "Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte" bleibt für den Publikumsverkehr vorerst geschlossen. Nichtsdestoweniger ist es weiterhin möglich, die Mitarbeiter*nnen für eine Beratung via Email, Telefon, und Videochat zu erreichen. Wie gewohnt beraten die Mitarbeiter*innen in den folgenden Sprachen: Persisch, Französisch, Spanisch, Englisch und Deutsch. Kontakt: Tel.: +49 30 5367999-50 oder per Mail an bbb@dqg-berlin.de

Fort- und Weiterbildungen und Sprachkurse für Migrant*innen und Leistungsbezieher*innen
Die Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung A&QUA gGmbh bietet kostenlose Kurse zur Fort- und Weiterbildung sowie Sprach- und Integrationskurse an. Die Projekte stehen auch Migrant*innen und Geflüchteten mit Aufenthaltserlaubnis, Aufenthaltsgestattung oder Duldung offen. Kontakt: A&QUA gGmbH, Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung, Tel. 030 616 57 26, Email: aqua@a-qua.de. Infos zu den Angeboten finden Sie unter http://www.a-qua.de/ (mehrsprachige Website)
Datum: laufende Kursbeginne
Ort: verschiedene Standorte in Berlin

Talent Take Off – Einsteigen“ Studienwahlkurs für Schüler und Schülerinnen der 10. - 13. Klassen
"Talent Take Off - Einsteigen" unterstützt Jungen und Mädchen der gymnasialen Oberstufe, die sich für MINT-Fächer interessieren, bei der Studienwahl. Schülerinnen und Schülern haben die Möglichkeit, ihre Stärken und Interessen genauer kennen zu lernen und sich zu verschiedenen Studien- und Karriereoptionen zu informieren. Begegnungen mit Studierenden und Praktiker*innen geben Einblicke in den MINT-Alltag. In spannenden Technik-Workshops kommen die eigenen Tüftel-Fertigkeiten zum Einsatz. Infos im Netz: www.femtec.org/programme/talent-take-off/einsteigen/ Im Sommer wird an dieser Stelle das vorläufige Programm und das Anmeldeformular mit der Anmeldefrist hochgeladen. Es steht noch nicht fest, ob der Kurs aufgrund der Corona-Situation live in Berlin oder online stattfinden wird.
Datum: Mo, 18.10. bis Sa, 23.10.2021


Interessantes

FSJ digital
Digitalen Wandel in verschiedenen sozialen Einrichtungen mitgestalten und erleben? Neben der technischen Ausstattung bedarf es vor allem junger „Digital-Native“ in den Einrichtungen, um Erwachsenen und Kindern einen handlungssicheren Umgang mit digitalen Geräten zu ermöglichen. Zusätzlich begleiten die Freiwilligen den Alltag von Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Menschen und erhalten Einblicke in die Arbeit von Sozialpädagog*innen, Erzieher*innen und Lehrer*innen. Infos unter https://www.einstieg-statt-auszeit.de/ueber-fsj/fsj-digital

Test für medizinische Studiengänge
Fast alle medizinischen, zahnmedizinischen und tiermedizinischen Fakultäten setzen im Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) das Ergebnis des spezifischen Studierfähigkeitstests (Test für Medizinische Studiengänge = TMS) als Auswahlkriterium ein. Der Test wird durch die Firma ITB-Consulting GmbH, Bonn entwickelt und ausgewertet. Die Teilnahme am TMS ist für die Zulassung nicht verbindlich. Das Testergebnis kann allerdings an den am TMS beteiligten Fakultäten die Chance auf einen Studienplatz in den Quote "Auswahlverfahren der Hochschulen" AdH und/oder "Zusätzliche Eignungsquote“ ZEQ erhöhen. Eine Verschlechterung ist durch die Teilnahme am Test ausgeschlossen. Die Anmeldefrist zum TMS 2021 beginnt am Di, 01.12.2020 und endet am Fr, 15.01.2021. Der Test findet bundesweit an vier Terminen im Mai 2021 statt. Die Teilnahmegebühr beträgt Euro 100,00. Zahlungsfristende ist der 21.01.2021. Infos unter: www.tms-info.org/

Unterstützung bei der Suche nach Azubis
Das Projekt „Endlich ausbilden – Unterstützung für KKU“ unterstützt Berliner Klein- und Kleinstunternehmen auf dem Weg in die duale Ausbildung und hilft Jugendlichen, die auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder Praktikum sind. Das Projekt unterstützt Betriebe konkret bei der Suche nach Azubis und bietet eine wöchentliche Online-Sprechstunde für Unternehmen rund um die Themen Ausbildung, Azubi-Recruiting, Förderungen und Praktika an. Interessierte melden sich bitte unter
team@endlichausbilden-berlin.de an, gern schon mit Themenwünschen. Weitere Infos unter www.endlichausbilden-berlin.de
Datum: Jeden Mi, 16-17 Uhr

Become-A-Teacher-Programm
Das Programm informiert interessierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund ab Klasse 10 über das Lehramtsstudium an den Berliner Universitäten und den Beruf Lehrerin oder Lehrer. Wir begleiten ein Jahr lang auf dem Weg zum Lehramtsstudium. Im Rahmen des Programms erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit an Workshops teilzunehmen: Bewerbung an der Universität und mögliche Fächerkombinationen, Einblicke in das Lehramtsstudium, Mein Auftritt als Lehrkraft – Stimm- und Präsenztraining, Vielfalt in der Berliner Schule, Hinter den Kulissen – Praxisnahe Einblicke durch Schulbesuche, Direkter Austausch mit Lehrkräften.
Anmeldung zum Programm: vielfalt-bildet-berlin@senbjf.berlin.de, Infos unter https://www.berlin.de/sen/bildung/fachkraefte/lehrerausbildung/vielfalt-bildet-berlin/

Dualer Studiengang Öffentliche Verwaltung
Die Bewerbungsphase für den dualen Studiengang „Öffentliche Verwaltung“ des Landes Berlin geht in die zweite Runde. Bis zum 15.08.2021 sind Bewerbungen für den Studienbeginn zum Sommersemester 2022 an der HWR Berlin möglich. Infos im Netz: www.berlin.de/karriereportal/studierberlin

Orientierungsprogramme an Deutschen Hochschulen
Viele Hochschulen und Universitäten bieten inzwischen Orientierungsprogramme zu unterschiedlichsten Themen und in unterschiedlichem zeitlichen Umfang an. Ziel der Orientierungsstudienprogramme ist es, dass sich die Studierenden besser entscheiden können und weniger häufig wechseln bzw. ein Studium spät abbrechen. Das Netzwerk Orientierungs(studien)programme gibt einen guten Überblick über diese Angebote. Infos im Netz: https://o-studium.de/

Studienvorbereitungskurse
FH Wildau: www.th-wildau.de/studieren-weiterbilden/studienvorbereitung/studienvorbereitungskurse/
HTW Berlin:
www.htw-berlin.de/studium/lernzentrum/studieninteressierte/
Beuth Hochschule Berlin:
https://projekt.beuth-hochschule.de/brueckenkurse/
HWR Berlin:
www.hwr-berlin.de/studium/weitere-studienangebote/hwrstart-mathematik/
HU Berlin:
https://fachini.physik.hu-berlin.de/Br%C3%BCckenkurs https://www2.mathematik.hu-berlin.de/~fsr/erstis/warmup/


Studium für die Ohren – Podcasts und Videos für die Ferien

Podcast zum Leben in der Stadt der Zukunft – unter anderem mit Prof. Dr. Hild
Ist das Konzept der Smart-City der richtige Weg für die Stadt der Zukunft? Und welche Rolle spielen Roboter dabei? Darum geht es in der neunten Folge die LNDW-Podcasts. Infos unter:
Sprechen mit Häusern & Robotern ? leben in der Stadt der Zukunft" (Folge 9) - LNDW (langenachtderwissenschaften.de)

Podcasts der Alice Salomon Hochschule Berlin
Hier geht es um SAGE – Soziale Arbeit und Gesundheitswesen. Wenn Sie diese Studiengänge interessieren, dann hören Sie doch mal rein. Infos unter: https://soundcloud.com/alicesalomonhochschule

Technik und Umwelterforschung oder -schutz miteinander verbinden?
Im Harz betrachten Studierende die Gesteinsschichten und können daraus schließen, wie sie sich verändert hat und lernen dabei ihre Zukunft zu verstehen. Andere erforschen Werkstoffe, die aus den Elementen unserer Welt in ausgetüftelten Verfahren und Prozessen hergestellt werden. Daraus entstehen dann langlebige Batterien für Elektroautos oder stabilere Brückenpfeiler aus einem verbesserten Material. Dabei Belastungen für die Natur zu minimieren oder CO2-Bilanzen eines Produkts zu berechnen ist ein weiterer Beitrag zum Schutz unserer Umwelt. TU-Studierende stellen ihr Fächer Technischer Umweltschutz, Werkstoffwissenschaften, Geotechnologie und Energie- und Prozesstechnik vor. Infos unter: https://www.tu.berlin/go10982/

Berliner Polizei
Die Berliner Polizei erläutert das Bewerbungsverfahren, räumt auf mit einigen Mythen rund um das Einstellungsverfahren und zeigt, wie Polizeiarbeit sein kann. Infos unter: https://www.youtube.com/watch?v=WUZwhIFnyjw , https://www.youtube.com/channel/UCuQ6W_pxjwL8-ComOF8Asbg

Campustour der Beuth Hochschule mit zwei Studierenden
Den Campus der Beuth Hochschule für Technik kennenlernen? Zwei Studierenden nehmen Studieninteressierte in einem Video mit in die Hochschule und stellen den Campus vor.
Infos unter:
https://www.youtube.com/watch?v=7rgFTmBhCPA

Humanoide Robotik an der Beuth Hochschule für Technik – Digital erleben
Wer den Studiengang kennenlernen möchte, kann die beiden Kurse "Reaktive Robotik" und "Elektronische Bauelemente und Grundschaltungen" sind über Youtube öffentlich zugänglich, so dass alle an Robotik und Elektronik interessierte Menschen gerne eingeladen sind, aktiv mitzumachen. Infos unter: https://www.youtube.com/channel/UCL5DBQu4rk1IoK_shRFXc4w

Wie funktioniert unsere Welt? Mathematik und Naturwissenschaften studieren
Wie geht das, Mathematik oder Naturwissenschaften zu studieren, trotz abgewähltem Physikkurs oder mit Deutsch-LK? Entscheidend ist, sich beim Blick auf die Welt Fragen zu stellen, Dinge verstehen und lernen zu wollen. Studierende der TU berichten in diesem Infotalk über ihren Weg in das Studium und geben einen Einblick in den Studienalltag in Mathematik, Physik und NaWi. Infos unter: https://youtu.be/vMYllLtKJY4

5 Gründe an der TU Berlin zu studieren
Studiengänge wie Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen kann man - genau wie Chemie oder Mathematik - an vielen Universitäten in Deutschland, oder gar dem Ausland, studieren. Was aber macht ein Studium an der TU Berlin besonders? Welche Möglichkeiten hast man, eigene Ideen einzubringen, und was erwartet einen über den regulären "Stundenplan" hinaus? Infos unter: https://youtu.be/i6XGE-RfzWU

Wie bekomme ich (m)einen Studienplatz?
Im Sommersemester ein Studium in einem zulassungsfreien Studiengang an der TU beginnen? Was zu tun ist, um sich einzuschreiben und welche Unterlagen man benötigt, wird im Video erläutert. Infos unter: https://youtu.be/2HTDRNxG0Ug

LETT'S TALK - Die Menschen vom Lette Verein Berlin
Hier erzählen Schülerinnen und Schüler, warum sie Medizinisch-technische Assistentin, Grafikdesigner, Betriebswirtin für Ernährungs- und Versorgungsmanagement, Fotograf, Medieninformatiker oder Metallographin werden. Infos unter https://lettevereinberlin.letscast.fm/

HTW Berlin – jederzeit
Schon mal mit der Drohne über den Campus fliegen, virtuell eine Laborführung machen oder in eine Vorlesung gehen? Sich selbst in einem Online Self Assesment testen? Die HTW Berlin hat auf dieser Seite sortiert nach Fachbereichen und Studiengängen ihre Angebote jederzeit und digital verfügbar gemacht. Infos unter www.htw-berlin.de/studium/die-htw-berlin-kennenlernen/angebote-digital-und-jederzeit

WirtschaftsingenieurIn werden
Interesse für Wirtschaftskreisläufe und Technik? WirtschaftsingenieurInnen sind ExpertInnen in zwei Fachgebieten. Was das Studium besonders macht, wie es abläuft und wie ein Beruf aussehen kann, berichtet Victoria im Gespräch mit der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin. Infos unter https://www.tu.berlin/go6797/ Weitere Studiengänge der TU Berlin im Expert:innengespräch vorgestellt unter: Infos unter https://www.tu.berlin/go6357/

Eine Tour auf dem Campus der TU Berlin mit Judith und Frido
Weil die Pandemie die direkten Einblicke in das Unileben gerade erschwert, geben zwei Studierende mit einem Video einen Einblick in ihren Alttag. Infos unter https://www.youtube.com/watch?v=8ae94fzigEk

Mythen und Gerüchte rund um die Studienwahl
Was erwartet mich an der Uni? Worauf muss ich bei der Bewerbung und der Studienwahl generell achten? Berliner Schüler:innen haben der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin ihre Gedanken zu Studium und Campusleben geschickt, und Expertinnen antworten darauf. Infos unter https://www.tu.berlin/go6363/

(M)Ein Studium an der TU Berlin
Was genau macht eine Universität neben ihrem Studienangebot aus? Was ist besonders an der TU Berlin? Anne Ostheimer ist Studienberaterin an der TU und gibt Einblicke ins Unileben allgemein und Hinweise, was neben dem gewählten Studienfach wichtig sein kann bei der Studienwahl. Infos unter https://www.tu.berlin/go6661/

BerufeTV
Das Filmportal rund um Berufe. Berufe-Videos informieren über den Arbeitsalltag in einer Vielzahl von Berufen und Studiengängen. Sie geben einen Überblick über Branchen und berufsbezogene Themenfelder. Infos unter https://www.arbeitsagentur.de/berufe-tv-filme-videos

Soziale Arbeit – Mehr als „irgendwas mit Menschen“
Schnuppervorlesung zum Thema: Was ist Soziale Arbeit? Infos unter https://www.ash-berlin.eu/fileadmin/Daten/Bachelor-Studiengaenge/Soziale-Arbeit/O-Tage/Soziale_Arbeit_Auftakt._Wise_2021-subtitle.mp4




Universitäten und Hochschulen
Den folgenden Überblick hat die Berufsberatung der Agenturen für Arbeit zusammengestellt:

Alice Salomon Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Vorpraktika für die Studienbewerbung 2020 sind ausgesetzt.
Studiengänge:
www.ash-berlin.eu/studium/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon

Beuth Hochschule Berlin
Studiengänge: www.beuth-hochschule.de/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.beuth-hochschule.de/studienberatung
Kommen Sie mit unseren Studierenden (digital) ins Gespräch und erleben Sie eine virtuelle Lehrveranstaltung in ausgewählten Studiengängen:
www.beuth-hochschule.de/student-for-a-day
FAQ zur Bewerbung in Zeiten der Corona-Pandemie

Charité Berlin
Studiengänge: www.charite.de/studium_lehre/studiengaenge
Beratungsangebot:
www.charite.de/studium_lehre/service_beratung/studieren_organisieren_study_life_balance

Evangelische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Studiengänge:
www.eh-berlin.de/studienangebot/ueberblick-studienangebot.html
Studienberatung per E-Mail, Skype und Telefon:
www.eh-berlin.de/studium/hilfe-und-beratung/studentische-studienberatung.html

Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin
Studiengänge: www.hfm-berlin.de/studium/studienfaecher
Studienberatung:
www.hfm-berlin.de/studium/studienorganisation/allgemeine-studienberatung

Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin
Studiengänge und Bewerbungsinfos: www.hfs-berlin.de

Humboldt Universität zu Berlin
Studiengänge: www.hu-berlin.de/de/studium/beratung/angebot
Orientierungstool der HU:
www.hu-berlin.de/de/studium/esra
Digitale Veranstaltungen für Studieninteressierte:
www.hu-berlin.de/de/studium/2020

Katholische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung. Studiengänge: www.khsb-berlin.de/en/Studium
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.khsb-berlin.de/en/Studienberatung

Kunsthochschule Berlin (Weißensee)
Studienangebot: https://kh-berlin.de/
Studienberatung:
https://kh-berlin.de/studium/allgemeine-studienberatung.html

Technische Hochschule Brandenburg
Studiengänge: www.th-brandenburg.de/studium/studienangebote/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon.

Technische Universität Berlin
Studiengänge: www.studienberatung.tu-berlin.de/studienangebot.
Studienberatung per E-mail, Telefon und Webmeeting
Beratungsstelle für Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten:
www.barrierefrei.tu-berlin.de
TU it yourself: Zu Hause coden und experimentieren
e-Tutorial zur Informationskompetenz der Universitätsbibliotheken
Virtueller Besuch der Ausstellung "Energy in Motion" an der TU Berlin

Universität der Künste Berlin
Die Eignungsprüfungen laufen unter besonderen Bedingungen – Infos hier.
Studiengänge:
www.udk-berlin.de/studium
Studienberatung und Peer-to-Peer Beratung von Studierenden für BewerberInnen per E-Mail und Telefon:
www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung


Weitere Infoseiten

F.A.Z. – Uniratgeber
Interviews mit Professorinnen und Professoren über ihr Fach – 3 Gründe, 3 Vorurteile, 3 Voraussetzungen, 3 schlechte Ideen … – viel Spaß beim reinhören: www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/uni-ratgeber/f-a-z-uni-ratgeber-professoren-geben-tipps-fuers-studium-13692345.html

Hörsaal auf Deutschlandfunk Nova
Am Wochenende immer um 18:00 Uhr – was Forscherinnen und Forscher über unsere Zukunft herausfinden erzählen sie hier. Eine Stunde feinste Wissenschaft zum Reinhören - www.deutschlandfunknova.de/hoersaal

Berufsreport
Hans-Martin Barthold informiert in seinem Blog regelmäßig zu Berufen, Ausbildungen, Studium und Karriere. Spannende Reportagen, Hochschul- oder Unternehmensporträts bieten interessante und abwechslungsreiche Einblicke in die Berufswelt. www.berufsreport.com

Berufsfelder in der Labordiagnostik
Das Portal www.junges-blut-im-labor.de richtet sich an junge Leute, die mehr über die faszinierenden Fächer der medizinischen Labordiagnostik erfahren möchten!

Ausbildung und Studium in der Berliner Justiz
Der Präsident des Kammergerichts sucht die nächste Generation der Berliner Justiz für die Gerichte und die Staatsanwaltschaft des Landes Berlin. Die Berliner Justiz steht vor einem personellen Umbruch: Viele langjährige Mitarbeiter*innen gehen bald in den Ruhestand. Das ist Ihre Chance. Werden Sie Teil der nächsten Generation der Berliner Justiz und bewerben Sie sich jetzt für einen unserer vier Ausbildungsberufe. Mit und ohne Abitur. Sicher, sozial, sinnvoll. www.berlin.de/rechthaber-gesucht

Ausbildung und Studium in der Biologie
Ausbildung, Studium, Karriere, berufliche Möglichkeiten und vieles mehr wird auf der Seite des Verbandes der VBiO erläutert. www.vbio.de/ausbildung-beruf/berufliche-ausbildung

Ingenieur/in werden und sich für MINT begeistern
think ING. will für den Ingenieurberuf sowie Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. Auf der Website www.think-ing.de gibt es Infos und Porträts rund um das Thema Ingenieurstudium und –beruf. Das think ING. Netzwerk, in dem sich alle interessierten Besucher der Website registrieren können, ermöglicht einen unkomplizierten Austausch zwischen Ansprechpartnern aus Unternehmen, Hochschulen und Organisationen sowie Schülern und Studierenden. www.think-ing.de

IT-Berufe im Blick
Mit IT-Berufen Erfolg, Spaß und Sicherheit verbinden - um selber den passenden Weg für sich zu erkennen, kann man sich auf it-berufe.de über die verschiedenen IT-Ausbildungsberufe und IT-Studiengänge informieren. Außerdem erzählen Auszubildende, Studierende und fertige ITler/innen von ihren Erfahrungen und Unternehmen veröffentlichen Praktikumsstellen, Ausbildungsplätzen und Angeboten fürs duale Studium. https://it-berufe.de/

Infobrief 33/2021

Infos des Quartiersmanagements
............................

 

 

Wahl von Quartiersrat und Aktionsfondsjury
Es ist wieder soweit: Das Quartiersmanagement am Mehringplatz sucht BewohnerInnen, die sich in den kommenden zwei Jahren ehrenamtlich für den Kiez einsetzen möchten. Durch Ihre Mitwirkung in Quartiersrat oder Aktionsfondsjury können Sie einen Beitrag zur Entwicklung des Kiezes leisten. Im Quartiersrat diskutieren Sie gemeinsam mit Entsandten der Kiezeinrichtungen darüber, was das Quartier braucht und treffen gemeinsam Entscheidungen für Ihre Nachbarschaft. In der Aktionsfondsjury entscheiden Sie zusammen mit NachbarInnen darüber, welche Aktionen des freiwilligen Engagements am Mehringplatz unterstützt werden sollen. Weitere Infos und die Kandidaturbögen finden Sie unter http://www.qm-mehringplatz.de/index.php?id=102#c1969
Kandidatenaufstellung (Mindestalter 16 Jahre, Wohnsitz im Quartier)
Datum: Mo, 16.08. bis Fr, 03.09.2021
Ort: Per Mail oder im Quartiersbüro, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin
Wahl der Gremien
Datum: Mo, 27.09.2021
Ort: Interkultureller Kiezgarten (hinter der Friedrichstraße 1), 10969 Berlin

Leihstationen für Sportmaterialien "Beweg Deinen Kiez"
Fußbälle, Federballschläger, Basketbälle uvm.: Das Kieznetzwerk friedrich & mehr hat mit finanzieller Unterstützung aus dem Projektfonds des Quartiersmanagements einen Verleih für Sportmaterialien eingerichtet. Die Leihstationen liegen allesamt im Mehringkiez: Café MaDame (Mehringplatz 10) , feldfünf (Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7), Impact Hub (Friedrichstr. 246), Monsieur Vélo (Friedrichstr. 17), Kiezstube (Mehringplatz 7) und das Interkulturelle Familienzentrum tam (Wilhelmstr. 116).

Fahrradselbsthilfewerkstatt im Mehringkiez
Die durch den Aktionsfonds des Quartiersmanagements geförderte Fahrradselbsthilfewerkstatt (FSW) ist ein loser Zusammenschluss ehrenamtlich tätiger Leute, die Radfahrer*innen dabei helfen, ihr kaputtes Rad zu reparieren. Die Gruppe stellt mehrere Reparaturständer und zahlreiches Werkzeug zur Nutzung vor Ort zur Verfügung. Bitte beachtet die geltenden Corona-Schutzbestimmungen wie Maske tragen und Abstandsgebot. Terminvereinbarung über Instagram unter bicycle_repair_diy_berlin
Datum: In der Regel jeden Sa, 12-18 Uhr (Ausnahmen sind möglich)
Ort: Bauhütte Kreuzberg, Friedrichstr. 18/19, 10969 Berlin



Aufrufe
............................

 

Gieß den Kiez
Die Berliner Bäume - auch am Mehringplatz - brauchen Wasser. Die interaktive Webseite bzw. App
https://www.giessdenkiez.de/ hilft dabei, bedürftige Bäume zu finden, listet auf, wo Wasserpumpen stehen und ermöglicht ein koordiniertes Handeln.

Werde Baumretterin oder -retter!!
Ab sofort können am Robinienwäldchen Anwohnende für Trockenzeiten in den Hochsommermonaten zu Baumretterinnen werden und Baumgießsäcke für die Straßenbäume ausleihen, um diese in Ihrem Kiez zu gießen. Ausleihe und Beratung immer montags von 14-16 Uhr und mittwochs (gerade Kalenderwochen) von 15-17 Uhr am Bauwagen NER Robinienwäldchen (Hallesche/Ecke Möckernstr.) in den Waldkümmerer- und Stadtnaturrangerinnen-Sprechstunden.



Infos zu Corona und Nachbarschaftshilfe im Bezirk
............................

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*Neu* Niedrigschwelliges Impfen im Wrangelkiez
Ein Impfteam steht bereit und nimmt wieder Impfungen mit Johnson & Johnson und Biontech ganz niedrigschwellig vor. Es ist ein Angebot für alle, die in prekären Wohnsituationen leben ( wohnungslos, obdachlos etc.). Es sind sonst keine Dokumente notwendig. Einen Impfpass erhalten die Geimpften vor Ort. Wer jemanden kennt, für die oder den die Impfung infrage kommt, bitte voranmelden unter colab-wrangel@gangway.de, damit Gangway die Anzahl der Dosen besser planen kann.
Datum: Sa, 21.08.2021, 13 Uhr
Ort: CoLab im Görli, Görlitzer Str. 1 (ggü. vom ehem. Edelweiß), 10997 Berlin

*Neu* Soforthilfe X 2.0 für gemeinnützige Vereine und Organisationen
Vereine und Organisationen, die durch die Corona-Pandemie in eine existenzbedrohende Notlage geraten sind, könne die Soforthilfe X 2.0 (Ehrenamts- und Vereinshilfen) beantragen. Die Höhe des Zuschusses kann bis zu 20.000 EUR betragen. Je nach Verfügbarkeit von Fördermitteln sind im Einzelfall auch höhere Fördersummen möglich. Um Organisationen bei der Beantragung der Soforthilfe X 2.0 zu unterstützen, hat der Verein GoVolunteer eine Beratungshotline unter Tel. 030 921077860 eingerichtet. Details und aktuelle Updates unter https://blog.govolunteer.com/beratung-corona-soforthilfe/
Alle Informationen zu den Antragsbedingungen und zum Prozess der Antragstellung sind ab sofort auf der Webseite der Investitionsbank Berlin verfügbar.
Antragsphase 1: Mo, 23.08. bis So, 31.10.2021
Antragsphase 2: Mo, 01.11. bis Fr, 31.12.2021

Schnell finden: Internetseite mit kostenlosen Corona-Schnelltestzentren in der Nähe
Auf der Internetseite
https://test-to-go.berlin/ der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung finden Suchende schnell und unkompliziert ein Schnelltestzentrum in der Nähe. Neben einer Übersichtskarte gibt es mehrere Möglichkeiten, die Ergebnisse zu filtern, z.B. nach Postleitzahlen, Öffnungszeiten oder Barrierefreiheit. Im Umkreis des Mehringplatzes listet die Seite zurzeit 23 Schnelltestzentren auf, u.a. in der Wilhelmstr. 14 oder im Jüdischen Museum, Fromet-und-Moses- Mendelssohn-Platz 1.

Taxi Berlin: Kostenlose Fahrt zum Impfzentrum
Taxi Berlin befördert berechtigte Personen kostenlos zur Corona-Schutz-Impfung. Dazu ist lediglich ein entsprechender Anruf über Tel. 030 202 020 nötig und Taxi Berlin vermittelt ein Safe-Taxi mit Trennschutz und eine*n Fahrer*in mit Mund-Nasen-Bedeckung. Um die Kostenübernahme der Fahrt kümmern sich die Taxifahrer*innen persönlich vor Ort am Impfzentrum. Berechtigte tragen bitte einen Nachweis über den Impftermin bei sich (persönliches Einladungsschreiben). Weitere Infos im Flyer von Taxi Berlin

Hilfe für Menschen mit eingeschränkter Mobilität bei PC-Problemen
Der gemeinnützige Verein Nadeschda e.V. bietet Senior*innen und anderen Menschen mit eingeschränkter Mobilität kostenlose Unterstützung und technische Hilfe bei Hard- und Softwareproblemen an. Außerdem können diese auch einmal wöchentlich an einem kostenlosen Online-PC-Kurs teilnehmen. Kontakt: Tel. 030 33 60 78 66, Mail:
am@nadeschda-ev.de. Weitere Infos unter https://www.nadeshda-ev.de/. Der Verein möchte auf diesem Weg während der Corona-Pandemie Menschen mit eingeschränkter Mobilität dabei unterstützen, ihre Isolation zu überwinden.
Datum (PC-Kurse): Jeden Mo, 16-18 Uhr

Kochen für Senior*innen
Immer donnerstags kocht Nachbar Carsten Luck für Senior*innen aus dem Kiez. Das gemeinsame Essen muss momentan coronabedingt entfallen; die Speisen können aber in der Kiezstube abgeholt und ggf. nach Hause geliefert werden. Das Angebot wird von der Gewobag finanziell unterstützt, das Essen wird auf Spendenbasis ausgegeben. Interessierte werden gebeten, sich unter 030 252 98 521 anzumelden, damit der Einkauf besser geplant werden kann.
Datum: Jeden Do, 12-13 Uhr (Essens-Ausgabe)
Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7, 10969 Berlin

Lieferservice des Café MadaMe
Das Café MadaMe bietet für alle Bewohnerinnen und Bewohner, die sich momentan nicht selbst versorgen können, einen kostenlosen Lieferservice von Speisen und Getränken an. Die selbst gemachten Gerichte wechseln täglich und sind mit Preisen telefonisch zu erfragen. Geliefert wird werktags zwischen 12 und 17 Uhr im Umkreis des Cafés (Mehringplatz, Lindenstraße, Wilhelmstraße). Der Lieferservice ist unter (030) 548 619 80 oder (030) 250 176 86 erreichbar. Die aktuelle Speisekarte ist über die Webseite
https://www.madame.berlin oder bei facebook abrufbar.

Nachbarschaftshilfe des Nachbarschaftshauses Urbanstraße
Das Nachbarschaftshaus Urbanstraße hat eine Initiative zur Unterstützung von Nachbarinnen und Nachbarn in Kreuzberg gestartet. Wer Hilfe beim Einkaufen oder dem Besorgen sonstiger Dinge benötigt, telefonieren möchte oder anderweitig Hilfe benötigt, kann sich unter der Telefonnummer (030) 690 497 - 50 oder -51 an das Nachbarschaftshaus wenden. Die Telefonnummer ist Mo - Fr von 10-17 Uhr erreichbar.

Informationen des Bezirksamts Friedrichshain-Kreuzberg zum Schutz vor dem Corona-Virus und den Änderungen bei Angeboten des Bezirksamts
Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, hat das Bezirksamt seine Öffnungszeiten eingeschränkt. Ziel ist aber, die Handlungsfähigkeit des Bezirksamts zu erhalten, die gesetzlichen Aufträge in der Leistungsorganisation zu erfüllen wie auch die öffentliche Ordnung und Sicherheit unter diesen schwierigen Bedingungen aufrecht zu erhalten. Trotz eingeschränkter Öffnung der Ämter stehen Ihnen alle grundlegenden Leistungen zur Verfügung. Für Absprachen werden vorrangig Telefon oder E-Mail genutzt.

Investitionsbank Berlin: Coronahilfen und Unterstützung für Berliner Unternehmen in der Corona-Krise
Als Reaktion auf die dynamische Ausbreitung des Coronavirus und die damit verbundenen wirtschaftlichen Folgen unterstützt das Land Berlin die Berliner Wirtschaft mit verschiedenen Maßnahmen. Auf der Webseite der IBB finden Sie eine Zusammenstellung dieser Maßnahmen sowie unsere Antworten auf dringliche Fragen rund um das Thema Coronahilfe in Berlin.

Coronavirus: Berlin hilft!
Auf der Webseite "bürgeraktiv" (
http://www.berlin.de/bürgeraktiv) hat das Büro von Sawsan Chebli, Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, für alle engagierten Berlinerinnen und Berliner Informationen zu freiwilligem Engagement in Zeiten von Corona zusammengetragen und aufbereitet. Sie finden dort zum Beispiel Hinweise zum Gesundheitsschutz der Freiwilligen, Angebote für die Nachbarschaftshilfe, Informationen über Spenden und digitale Engagementgelegenheiten oder Tipps für Ihre Arbeit im Homeoffice.

 

 

 

 

 

 

 

 



Angebote für Kinder
............................

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*Neu* PURPLE - das Tanzfestival für Kinder und Jugendliche
In diesem Jahr ausnahmsweise als Sommeredition versammelt das internationale Tanzfestival für Kinder und Jugendliche gleich vier Berlin-Premieren, zahlreiche Workshops und eine Geburtstagsfeier: Ihr seid recht herzlich eingeladen, das fünfjährige Bestehen im STATTHAUS Böcklerpark mit einem Tanzworkshopmarathon zu feiern. Die 5. Ausgabe von PURPLE findet an zahlreichen Spielorten in Kreuzberg, Lichtenberg, Mitte und Spandau statt und ermöglicht so Familien, Kindern und Jugendlichen aus dem gesamten Stadtgebiet den Zugang zu Tanz, ohne weite Wege auf sich nehmen zu müssen. Tickets für die Vorstellungen am Wochenende können direkt über die Spielorte gebucht werden. Informationen zum Ticketverkauf findet Ihr hier, erste Eindrücke zum Programm 2021 findet Ihr hier.
Datum: Fr, 20.08. bis So, 29.08.2021, verschiedene Uhrzeiten
Ort: An verschiedenen Orten

Drop in: Kleine Roboterschule mit den Ozonbots
Komm’ vorbei in die kleine Roboterschule! Die Ozobots sind kleine, runde Roboter und fahren auf Papier, wenn du Linien für sie malst. Dabei erkennen sie verschiedene Farben mit ihren “Augen”. So kannst du auch einen ganzen Parcours für deinen Ozobot malen! Für Kinder ab 6 Jahren.
Datum: Sa, 21.08.2021, 14-17 Uhr, Blücherplatz 1, 10961 Berlin
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Workshop: Anything Flies (mit und ohne DGS)
Während des Workshops entwickeln die Teilnehmenden fliegende Bauwerke. Selbstgebaute Papierflieger dienen dabei als Träger für gefaltete, geschnittene, geklebte und gezeichnete Modelle einer neuen Stadt und neuer Lebensräume. Die entstehenden Bauwerke werden in die Architektur von „Park Platz“ integriert und in Bewegung versetzt. Der Workshop findet mit Dolmetschung in Deutsche Gebärdensprache statt und richtet sich an Kinder und Familien. Mitmachen ist jederzeit zwischen 10-13 Uhr möglich! Ab 14 Uhr Teil 2 ohne DGS.
Datum: So, 22.08.2021, 10 Uhr | ab 14 Uhr ohne DGS-Dolmetschung (auch So, 29.08., 14-18 Uhr und So, 05.09.2021, 10.30 Uhr)
Ort: Park Platz, Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin (bei Regen im „207 m². Raum für Aktion und Kooperation“ im Museum)

Drop-In: Open Library Abend mit der senseBox
Wenn Du mehr über smarte Technologien zur selbständigen Messung von Umweltdaten erfahren möchtest, dann bist du hier genau richtig. In diesem Drop-In Format (das heißt ohne Anmeldung vorbeikommen und solange bleiben wie du willst) stellen die AGB das Citizen Science Toolkit senseBox und die dazugehörige Online-Weltkarte, die openSenseMap, vor. Mit der senseBox kannst du ganz einfach eine intelligente Wetterstation selber bauen und Teil eines bundesweiten Forschungsprojekts werden. Keine Altersbegrenzung.
Datum: Mi, 24.08.2021, 14-16 Uhr, Blücherplatz 1, 10961 Berlin
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Kreative inklusive Freizeit für Kinder und Jugendliche "Wohnen 3000"
Wie modern lebten und leben wir in Berlin? Sind unsere Häuser so gebaut, dass alle gut darin wohnen können? Bei einem Gang rund um die Berlinische Galerie untersucht ihr verschiedene Gebäude und haltet eure Eindrücke fotografisch fest. Anhand eurer Fotos entwerft ihr dann Bauten aus Modell-Pappe nach dem Vorbild des Künstlers Stefan Häfner. Gemeinsam besprecht ihr, was Barrierefreiheit und Inklusion für euch bedeuten. Erarbeitet Visionen einer Architektur der Zukunft, die für alle zugänglich ist. Kursgebühr: 30 EUR, Anmeldung über Jugend im Museum e.V., Tel +49 030-505 907 71, info@jugend-im-museum.de
Datum: Sa, 04.09. und So 05.09.2021, 12-15 Uhr
Ort: Atelier Bunter Jakob, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

ANOHA – Die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin
Ein neuer Ort zum Entdecken, Erforschen und Spielen für Familien und Kinder im Kita- und Grundschulalter – das ist ANOHA – Die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin! Im Mittelpunkt von ANOHA steht die Erzählung der Arche Noah aus der Tora. Eine riesige Arche mit 150 großen und kleinen Tieren erwartet euch. Anmeldung und Infos unter https://anoha.de/
Datum/Öffnungszeiten: Di bis Fr, 9-13 Uhr (Kitagruppen/Schulklassen) | Sa u. So, 10.30-16 Uhr (Familien)
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

*Neu* Berlinische Galerie: Offenes Atelier - Deine Kunstwerkstatt
Für Kinder ab 6 Jahre. Vielleicht kennst du das: Zu Hause gibt es nur Gemecker, wenn du dich mal kreativ austoben willst – bloß keine Flecken machen! Im Offenen Atelier ist das kein Problem. Hier kannst Du nach Herzenslust malen, zeichnen, bauen und deine eigenen Kunstprojekte verwirklichen. Die Kursleiter*innen helfen dir dabei. Wie wär’s mit einer Miniwohnung aus Pappe oder einem Spaceshuttle, das vor dem Museum landet? Mitmachen kostet nichts. Anmeldung über Jugend im Museum e.V., Tel +49 030-505 907 71, info@jugend-im-museum.de
Datum: jeden Mi, 15-18 Uhr
Ort: Atelier Bunter Jakob, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Angebote der Umweltbildung und grüne Lernorte in Friedrichshain-Kreuzberg
... können Interessierte aller Altersgruppen jetzt auch hier finden:
https://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/politik-und-verwaltung/aemter/umwelt-und-naturschutzamt/umweltbildung/

Gaming-Friday -outdoor edition-
Sommer, Sonne, Outdoor-Gaming! Besucht uns in den Sommerferien und spielt mit uns Riesenjenga, Kubb/Wikingerschach und Garten-Mikado. Also, Sonnencreme raus und ab in die KiJuBi. Keine Anmeldung erforderlich. Teilnahme möglich ab 10 bis 21 Jahren.
Datum: Jeden 1. Fr, 15-17 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

MINT-Vorlesestunde
Wie verwandelt sich eine Raupe in einen Schmetterling und wer hat eigentlich den Kamm erfunden? In wirklich jeder Geschichte stecken Themen aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft oder Technik. Heute lesen wir euch ein spannendes Buch vor und zeigen Sachmedien die gut zum Thema passen. Anschließend folgt ein gemeinsames Experiment. Lasst euch überraschen! Keine Anmeldung erforderlich. Plätze begrenzt. Kinder ab 4 Jahre und Eltern willkommen!
Datum: Jeden Mi, 16-17 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Angebote des Interkulturellen Familienzentrums tam
Ob Babymassage, Theater mit Musik für Kinder ab 4 Jahren oder Töpfern: die Angebote im Familienzentrum tam sind breit gefächert, für alle Altersgruppen ist etwas dabei. Neben den Angeboten für Kinder können sich Mütter und Väter in Erziehungsfragen beraten lassen oder sich im Elternforum untereinander austauschen.
Eine Übersicht finden Sie hier im PDF
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Jugend hackt Lab in Berlin
Seit April gibt es in Friedrichshain das „Jugend hackt Lab Berlin“, ein regelmäßiges kostenloses Workshopangebot für Jugendliche von 12 bis 18 Jahren, die sich für Coding und Technik interessieren. In den Kursen geht es u.a. um die Arbeit Open Source Programmen. Ihr müsst euch nicht anmelden. Die Workshops finden derzeit online statt, also ohne Publikumsverkehr im xHain – dafür könnt ihr euch bequem von zuhause zuschalten. Den Link zum Mitmachen und alle kommenden Termine findet ihr auf
https://jugendhackt.org/lab/berlin/

Sprechstunde der StadtNaturRanger*innen
Die StadtNaturRanger*innen statt Janet Huber und Kristina Roth sorgen für eine starke Verbindung zwischen Berliner*innen und Berlinern und der Natur in ihrem Kiez. Sie wissen über Flora und Fauna bestens Bescheid und können Eure Fragen rund um das Thema Stadtnatur beantworten.
Datum: Jeden Mi, 15-17 Uhr
Orte: An geraden Kalenderwochen im Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Hallesche Str./ Ecke Möckernstr. 131-134, an ungeraden Kalenderwochen im neuen Umweltbildungszentrum Lokschuppen/Nirgendwo, Wriezener Park. 10243 Berlin.

360° virtueller Naturerlebnispfad für Kinder
Geht auf Entdeckungstour und schaut genauer hin! Das NIRGENDWO hat einen interaktiven 360° Naturlehrpfad für Kinder entwickelt. Die Tier- und Pflanzenwelt kann hier spielerisch entdeckt und somit die Stadtnatur im Kiez erlebt werden. Sammelt Eindrücke und lasst Euch informieren was so alles rund um den alten Lokschuppen herum so kriecht und fliegt, entdeckt wie und wo die Insekten leben, schlafen und essen.
Ort: https://nirgendwo-berlin.de/fuer-kids-natur-lehrpfad-am-lokschuppen-zum-entdecken/

NIRGENDWO Podcast: Die unbeantworteten Fragen vom richtigen Leben (für Jugendliche & Erwachsene)
NIRGENDWO ist es besser über das richtige Leben nachzudenken als hier und jetzt: Mit offenen Ohren und offenem Denken. Chris und Swantje, Förster und Agrar-Wissenschaftlerin in der Stadt, haben beste Voraussetzungen sich mit Konzepten und Begrifflichkeiten der Umweltwissenschaft auseinanderzusetzen. Nur auf eins haben sie keine Lust mehr: leere Phrasen. Antworten haben sie keine, aber sie reden darüber und laden zum aktiven Mitdenken ein: Ein guter Diskurs ist vielleicht besser als jede Antwort: Ohren auf! Folge 1: „Anthropozän“ & Folge 2: „Nachhaltigkeit".
Ort:
https://nirgendwo-berlin.de/2021/02/22/nirgendwo-podcast-die-unbeantworteten-fragen-vom-richtigen-leben/

Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck
Der Naturerfahrungsraum am Gleisdreieck ist eine naturnahe Freifläche, auf der Kinder ohne Geräte spielen und sich ausprobieren können. Gerade im innerstädtischen Bereich können Kinder hier auf relativ kleinem Raum Natur intensiv erleben. Anja-Aylin Aydogan ist die neue Ansprechpartnerin für den Naturerfahrungsraum. Sie bietet kleine Angebote an, die Kinder dabei zu unterstützen, selbst kreativ zu werden. Bei Interesse an weiteren Informationen oder einem kostenlosen Schnupperangebot vor Ort können Sie sich gerne bei Frau Aydogan melden. Kontakt: Anja-Aylin Aydogan, Mail: ner-gleisdreieck@gruen-berlin.de, Tel: 0162 210 58 85.
Ort: Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck, 10963 Berlin (Parkeingang an der Möckernstr., vorbei am großen Spielplatz und dann gleich auf der linken Seite)
Datum: ganzjährig rund um die Uhr

Spielen im Naturerfahrungsraum „Robinienwäldchen“ ist jeden Tag möglich
Auf der ehemals bebauten Fläche an der Möckernstraße konnten sich nach dem 2. Weltkrieg auf mehr als einem halben Hektar ungestört Pflanzen und Tiere ansiedeln. Im Laufe der Jahre hat sich ohne menschliches Zutun ein kleines Wäldchen entwickelt. Heute lädt die kleine Stadtoase als Naturerfahrungsraum mit mehr als 90 Pflanzenarten und etlichen Wildtieren zum Spielen und als Lernort für Umwelt und Natur ein! Unsere Kinder können hier pirschen, balancieren, Hütten bauen, den Buntspecht und die Eichhörnchen beobachten oder sich am Bauwagen der Waldkümmerin eine Lupe zum Schnecken und Insekten forschen ausleihen. Gruppenanmeldungen sind telefonisch oder per Mail erwünscht und können sich über Umweltbildungsangebote informieren. Regeln? Wie in jedem Wald: Respekt vor Pflanzen und Tieren, Abfälle bitte wieder mitnehmen. Kontakt: Umwelt- und Naturschutzamt, Katja Frenz, Tel. 0170 / 714 07 76,
naturerfahrungsraum@ba--fk.berlin.de.
Datum/Öffnungszeiten: tägl. 8-19 Uhr | Mo und Do, 14-17 Uhr (Waldkümmerin)
Ort: Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Möckernstr. 131/ Hallesche Str., 10963 Berlin

Vorlesestunde der Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg
Dienstags lesen Friederike und Tina normalerweise immer in der Pablo-Neruda-Bibliothek für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Online könnt ihr jetzt Leo Timmers "Tiefseedoktor Theodor¨, gelesen von Fiedericke nachhören: Facebook@Stadtbibliothek.FK

 

 

 



Treffen und Informationsveranstaltungen
............................

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

47. Berliner Senior:innenwoche
Unter dem Motto „Vielfältig. Engagiert. Erfahren. Seniorinnen und Senioren in Berlin“ findet im August die 47. Senior*innenwoche in Berlin statt. Hier bieten Einrichtungen, Institutionen, Organisationen, Vereine und viele mehr Angebote für Berliner Seniorinnen und Senioren zum erleben und mitmachen an. Mehr Infos: https://www.berlin.de/sen/soziales/besondere-lebenssituationen/seniorinnen-und-senioren/berliner-seniorenwoche/#headline_1_0
Datum: Bis Sa, 21.08.2021
Ort: An verschiedenen Orten

*Neu* Sitzung des Sanierungsbeirats
Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin, Abteilung für Planen, Bauen und Umwelt lädt zur Sitzung des Sanierungsbeirates ein. Achtung: Die Sitzungen finden derzeit über die virtuelle Plattform "BlueJeans" und nicht in der Kiezstube statt! Die ständigen Mitglieder des Sanierungsbeirats erhalten entsprechende Zugangsdaten. Wer darüber hinaus teilnehmen möchte, meldet sich bitte unter: E-Mail:
h.keymer@stadtkontor.de, Tel.: 0331 743 57 35
Datum: Mi, 25.08.2021, 18 Uhr
Ort: Online

*Neu* Presseclub für alle: Wie viel Wissenschaft braucht die Politik?
Die Wissenschaft soll die Politik beraten. Das gilt nicht erst seit Corona, sondern auch für Themen wie Biodiversität, Gentechnik, Ernährung, Umwelt und ganz generell in der Klimakrise. Aber wie weit darf die Forschung Einfluss nehmen? Müssen Entscheidungen stärker von Vernunft geleitet werden, oder kann die Gesellschaft am besten beurteilen, was sinnvoll ist und was nicht? Diskutieren Sie mit dem Zukunftsreporter Rainer Kurlemann. Anmeldung ist möglich unter
https://reservierung.zlb.de/soagb/2480288/. Weitere Infos unter www.zlb.de/presseclub und www.riffreporter.de
Datum: So, 05.09.2021, 14 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Gesprächsworkshop & Workshop "Verschwörungsmythen"
Vor der Bundestags- und der Berliner Wahl 2021 veranstaltet die Zentral- und Landesbibliothek Berlin vor unserem Gang an die Urne ein Programm zum Thema. In einer Reihe von Spielformaten und Workshops trainieren die Teilnehmenden gemeinsam Fähigkeiten wie Meinungsbildung, Gesprächsführung und Konfliktlösung und tauschen sich zu den aktuellen politischen Themen aus. Anmeldung unter https://reservierung.zlb.de/wahlen21/
Datum: Sa, 11.09.2021, 13-14.30 Uhr (Gesprächsworkshop) | 15-16 Uhr (Verschwörungsmythen)
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Workshop "Planspiel Bundestag"
Vor der Bundestags- und der Berliner Wahl 2021 veranstaltet die Zentral- und Landesbibliothek Berlin vor unserem Gang an die Urne ein Programm zum Thema. In einer Reihe von Spielformaten und Workshops trainieren die Teilnehmenden gemeinsam Fähigkeiten wie Meinungsbildung, Gesprächsführung und Konfliktlösung und tauschen sich zu den aktuellen politischen Themen aus. Einen Tag vor der Wahl probieren die Teilnehmenden zusammen aus, wie das so funktioniert mit dem Gesetzgebungsprozess im Bundestag und wie Fraktionen zusammenarbeiten oder auch nicht. Sie debattieren Chancen und Probleme von Machterhalt und Machtbegrenzung und diskutieren über Stabilität und Neuerung der Demokratie in Deutschland. Anmeldung unter https://reservierung.zlb.de/wahlen21/
Datum: Sa, 25.09.2021, 15-16.30 Uhr Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Es sind noch Plätze frei! Nähen und Stricken in der Begegnungsstätte
Nähen oder stricken und dabei nett mit anderen plaudern: Die Näh- und Strickgruppe in der Begegnungsstätte Mehring-Kiez hat noch Plätze frei und freut sich über neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Beide Handarbeiten sind möglich, Näh- und Strickmaschinen sind da. Einfach vorbeikommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Coronaregeln sind zu beachten. Kontakt: Tel. 030 22 50 50 140, Mail:
ba-friedrichstr.1@gmx.de
Datum: Jeden Do, 18 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Zentral- und Landesbibliothek Berlin: die Frischluftbibliothek vor der AGB
Die Amerika-Gedenkbibliothek (AGB) zieht bei gutem Wetter auf die Wiese! Die Frischluftbibliothek auf der Wiese vor der AGB bietet Platz zum Lesen, Lernen, Arbeiten. Am weißen Container am Rand der Wiese (in Richtung Parkplatz/Blücherstraße) können Zeitungen und Sonnenschirme ausgeliehen werden. Während der Öffnungszeiten der Frischluftbibliothek ist draußen unser kostenloses WLAN verfügbar. Es ist keine Anmeldung nötig.
Datum/Öffnungszeiten (bei gutem Wetter): Mo bis Fr, 13.30-19 Uhr | Sa, 12-18 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Gespräch und Konzert im Rahmen des Kultursommers: Von Liberal bis Orthodox
Die jüdischen Gemeinschaften in Deutschland sind so vielfältig wie ihre Mitglieder. Wie wird Judentum gelebt, von liberal bis orthodox? Wie sieht gemeinschaftlicher religiöser Raum heute aus? Und wie wird dieser Raum gestaltet? Infos unter https://www.jmberlin.de/kultursommer-von-liberal-bis-orthodox
Datum: Mi, 11.08.2021, 19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Museumsgarten (bei schlechtem Wetter im Glashof), Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Workshop "Achtsam in den Tag starten"
Lass los und bringe Deinen inneren Garten zum Erblühen. Morgendliche Achtsamkeitsübung zum Start in den Bibliothekstag. Finde deine eigene innere Oase in deinem inneren Garten. Kompostiere Vergangenes, säe neue Intentionen und komme zur Ruhe...Mit Hannah Lisa Linsmaier. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/8samkeit/
Datum: Mo, 23.08. bis Sa, 28.08.2021 jeweils 10-10.45 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Wartet noch jemand auf den Messias?
Welche gemeinsame Basis besteht für Jüdinnen*Juden und Christ*innen im Glauben an das Erscheinen eines Messias? Daniel Krochmalnik (Universität Potsdam) und Christoph Markschies (Humboldt-Universität zu Berlin) diskutieren. Infos und Tickets unter
https://www.jmberlin.de/veranstaltung-wartet-noch-jemand-auf-den-messias
Datum: 24.08.2021, 19 Uhr
Datum: W.?M. Blumenthal Akademie, Klaus Mangold Auditorium, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin

JMB bis 120! Generationen und Visionen: Gespräch und Konzert im Rahmen des Kultursommers
Nach der Rückschau auf 20 Jahre JMB blickt das Museum zum Abschluss des Kultursommers im Gespräch mit Daniel Libeskind, Luisa Neubauer, Barrie Kosky und Susann Neiman in die Zukunft. Im Anschluss Konzert mit Sounds of Generations.
Datum: Do, 26.08.2021, 19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Museumsgarten (bei schlechtem Wetter im Glashof), Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

*Neu* Vortrag: Gieß den Kiez
Ines Weigand von der Technologiestiftung Berlin gibt einen Einblick in das Citizen Science Projekt "Gieß den Kiez" und stellt eine Verbindung zwischen Open Data und Citizen Sciences Projekten her. Die Berliner Stadtbäume sind durstig- und „Gieß den Kiez“ hilft beim Helfen. Die vom CityLAB Berlin der Technologiestiftung Berlin entwickelte Open Source-Anwendung lokalisiert auf einer interaktiven Karte rund 750.000 Berliner Stadtbäume und hilft bei der Koordination der Bewässerung. Berliner*innen können sich so über Art und Alter der Bäume informieren, den aktuellen „Wasserstand“ ablesen und sogar Bäume adoptieren, gießen und markieren. Die Zahl der Plätze ist begrenzt. Anmeldung ist unter: https://reservierung.zlb.de/themenraum möglich.
Datum: Mi, 01.09.2021, 18-19 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Forum Film - Kreuzberger Filmgeschichte: Ein Spaziergang rund um die AGB
Über Produktionsstätten und Ateliers der Stummfilmzeit bis heute und die Spuren von Kinobauten und "Grenzkinos". Im geteilten Berlin lockten sie Menschen aus Ostberlin mit ermäßigten Tickets in Westfilme. Auch Kreuzberg als Filmkulisse steht auf dem Programm. Mit Stefan Zollhauser (www.berliner-spurensuche.de) begibt sich die Gruppe auf Spurensuche zur Berliner Filmgeschichte. Bitte wettergerechte Kleidung und genug zu Trinken mitbringen. Anmeldung unter https://reservierung.zlb.de/forumfilm/
Datum: Do, 02.09.2021, 18 Uhr
Ort/Treffpunkt: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Workshop "Rhythmusrunde"
Rhythmen sind die Basis jeder Musik – Tango, Reggae, Walzer, Samba, Baladi, Afrobeat... Es gibt viel zu entdecken, wenn man rund um die Welt auf die Zyklen der Musikstile achtet. Wir tauchen in die Geschichte und globale Verflechtungen ein, erkunden wissenswerte und skurrile Fakten. Danach wird gespielt, improvisiert und dem Rhythmus auf den Grund gegangen. Offen für 8-10 Interessierte ab 16 Jahren. Erste Erfahrungen mit dem eigenen Instrument sollten vorhanden sein; auch Melodieinstrumente sind willkommen. Das Angebot richtet sich an Musizierende, die sich für internationale Musik interessieren.
Datum: Jeden 1. und 3. Fr, 14.30-16 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Visionen für den Mehringplatz: Ein Theaterprojekt für alle
Die Bauhütte Kreuzberg e.V. und das Theaterkollektiv Little Black Fish Collective (LBFC) haben das Theaterprojekt “mehr_platz” gestartet, das die Lebensrealitäten, Erfahrungen, Wünsche und Visionen der Anwohner*innen des Mehringplatzes zum Thema macht. Jede*r ist eingeladen, sich einzubringen. Das Ziel der gemeinsamen Arbeit sind performative und multimediale Miniaturen. Gesucht werden Teilnehmer*innen, die im Kiez leben, die Lust auf Theater haben, sich kreativ einbringen wollen und die bereit sind, aus ihrem Leben zu erzählen und ihre Erfahrungen in den künstlerischen Prozess einfließen zu lassen. Angeleitet wird das Projekt von Mehdi Moinzadeh (Regisseur und Theaterpädagoge), Leonard Beck (Regisseur) und dem Little Black Fish Collective (LBFC). Mehr Informationen findet ihr hier.

Kontaktstelle PflegeEngagement Friedrichshain-Kreuzberg: Erzählcafé
Im Erzählcafé geht es immer um ein bestimmtes Thema (z.B. "Darauf bin ich immer noch stolz..."). Jede und jeder ist herzlich eingeladen, über ihre bzw. seine Erfahrungen zu berichten. Zurzeit findet das Erzählcafé online statt. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel.: 030 70 71 68 69 oder unter 0173 283 95 60, oder per Mail an kpe@volkssolidaritaet.de
Datum: Jeden 2. Mo im Monat, 16.30-18 Uhr

Digitale Bibliotheksführung der Zentral- und Landesbibliothek
Bei der digitalen Bibliotheksführung zeigt die ZLB, wie ihr euch in der Bibliothek orientieren und persönlich nutzen könnt. Anhand praktischer Übungen werden außerdem Informations- und Medienkompetenz für den Alltag vermittelt. Anmeldung unter
machwas@zlb.de. Technische Ausstattung: Internetfähiges Gerät, Teilnahme erfolgt über einen Webbrowser. Mehr Informationen und weitere digitalen Angebote unter https://www.zlb.de/service/mach-was/

Interkulturelles Familienzentrum tam
Trotz Lockdown sind die Kolleginnen im Interkulturellen Familienzentrum weiterhin für sie da! Sie sind telefonisch und per E- Mail erreichbar. Familien können sich gerne melden, um einen persönlichen Termin zu vereinbaren, um sich beraten zu lassen oder einfach nur, um sich mit jemand anderen auszutauschen. Seit Januar vergibt das tam auch zwischen 9.30 und 17 Uhr den Spielraum im Familiencafé sowie einen Raum für Kleinkinder an Familien (jeweils für 1,5 Std). Zusätzlich können kleine Tüten mit Bastelideen und Bastelmaterial ausgeliehen werden. Kontakt: Tel.: 261 19 92 od. 264 44 49, familienzentrum@diakonie-stadtmitte.de
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Digitale Bewegungsangebote von Stadtbewegung e.V.
Der Verein Stadtbewegung e.V., Träger des vom Quartiersmanagement geförderten Projekts "Bewegungsförderung im Wohnumfeld", bietet gemeinsame Online-Sportübungen über das Internet-Konferenzprogramm Zoom an. Infos unter
https://stadtbewegung.de/im-kiez/. Der Zoom-Link wird dann per WhatsApp oder Email verschickt.
Datum: Jeden Mi, 10-11 Uhr

 

 

 

 



Beratungsangebote
............................

 

 

 

 

 

Angebot der KMA: Beratung für Eltern im Intihaus
Naheda Al-Hourani, Sozialarbeiterin in der Erziehungs- und Familienberatung, bietet ab sofort eine Beratung für Eltern und Familien an. Dabei geht es u.a. um Erziehungsberatung, Familienberatung, Paarberatung, psychologische Beratung bei Trennung und Scheidung, Beratung in Fragen des Umgangs- und Sorgerechtes, Krisenberatung, beraterische und therapeutische Einzelarbeit mit Kindern, jungen Erwachsenen und Eltern. Anmeldung bitte per Mail an
mareike@kma-antenne.de.
Datum: Jeden Fr, 13-15 Uhr
Ort: KMAntenne, Intihaus, Friedrichstr. 2-3, 10969 Berlin

Beratung durch die Stadtteilmütter
Die Stadtteilmütter sind telefonisch oder über die E- Mail zu erreichen. Sie sprechen verschiedene Sprachen (Türkisch, Kurdisch [Kurmandschi und Sorani], Arabisch, Farsi und Englisch) und übernehmen deshalb eine wichtige Brückenfunktion zu Familien, die die deutsche Sprache wenig oder kaum sprechen. Die Stadtteilmütter vereinbaren auch persönliche Termine im Familienzentrum tam oder verabreden sich mit Ihnen zu einem Spaziergang zusammen mit ihren Kindern draußen im Park. Kontakt: Tel.: 261 19 91 u. Diensthandys,
stadtteilmuetter-tam@diakonie-stadtmitte.de
Datum/Sprechzeiten: Täglich 9-17 Uhr
Virtuelle Sprechstunden der Stadtteilmütter für Eltern über Video
1. Für arabisch-sprachige Familien
Datum: Di, 14-16 Uhr
Ort: Zoom-Meeting, https://zoom.us/j/94581727909?pwd=Wk9McEplTEZacXdOYjdSQjd6RCtwZz09
2. Für türkisch sprachige Familien
Datum: Do, 14-16 Uhr
Ort: Zoom-Meeting, https://zoom.us/j/96303050357?pwd=VDd2bThCMXpMOTlheHRwU0tvbVIxQT09

Sozial-, Migrations- und Flüchtlingsberatung im tam
Die Kontaktaufnahme erfolgt per Telefon oder per mail: Familienbildung, Tel.: 261 19 92 od. 264 44 49, familienzentrum@diakonie-stadtmitte.de | Sozial- und Familienberatung, Tel.: 261 19 93, sozialberatung@diakonie-stadtmitte.de | Migrationsberatung, Tel.: 261 19 93, migrationsberatung@diakonie-stadtmitte.de | Flüchtlingsberatung, Tel.: 0163 55 06 818, r.fu@diakonie-stadtmitte.de
Datum: Täglich 9-15 Uhr

Broschüre in leichter Sprache: Kriseneinrichtungen für Frauen und Mädchen
Die Frauenhauskoordinierung hat eine Informationsbroschüre zu häuslicher Gewalt, Unterstützungsmöglichkeiten und Kontaktinformationen in leichter Sprache herausgegeben. Sie soll Frauen mit Lernschwierigkeiten den Zugang zu Schutz und Hilfe erleichtern und Mitarbeiterinnen von Frauenunterstützungseinrichtungen in ihrer Arbeit unterstützen. Infos auf der
Webseite des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg.
Und hier geht's zum Download der Broschüre.

Mieterberatung
Die ASUM GmbH bietet auch jetzt eine offene Mieterberatung für die BewohnerInnen des Sanierungsgebietes an. Es wird gebeten, sich vorher unter Tel.: (030) 293 4310 anzumelden.
Datum: Jeden Mo, 16-19 Uhr
Zusätzlich gibt es noch eine mietrechtliche Beratung mit einer Anwältin/ einem Anwalt
Auch jetzt stehen die Anwälte für eine telefonische Beratung zur Verfügung. Bitte vereinbaren Sie unter Tel.: 030 293 4310 einen Gesprächstermin.
Datum: Jeden Mo, 16-18 Uhr

Sprechstunde der Sanierungsbeauftragten
Die Sanierungsbeauftragte Stadtkontor Gesellschaft für behutsame Stadtentwicklung mbH bietet eine Sprechstunde zum Sanierungsgebiet an, in der sich Anwohner*innen, Gewerbetreibende und weitere Interessierte über Sanierungsprojekte informieren können. Die Sprechstunde findet ab sofort und bis auf Weiteres nur telefonisch unter 0331 743 57 35 statt.
Datum: Jeden Mi, 14-17 Uhr

Wie meistern Familien den Alltag in Krisenzeiten? Unterstützung für Eltern und Jugendliche
Der soziale Alltag wird durch die Corona-Krise weltweit verändert. Die Empfehlung, zwischenmenschliche Kontakte auf das Notwendigste zu reduzieren, führt zwangsläufig zu mehr Zeit im eigenen Zuhause. Doch was tun mit der frei gewordenen Zeit? Menschen weltweit füllen diese Lücke vor allem mit der Nutzung von Online-Spielen und digitalen Medien. Aber die Nutzung birgt Suchtgefahren oder führt nicht selten zu Depressionen und familiärem Streit. Wenn Sie unsicher sind, wie Sie mit der aktuellen Herausforderung umgehen sollen, können Sie sich an die Berliner Suchtprävention wenden: per Mail an
info@berlin-suchtpraevention.de oder telefonisch unter (030) 29 35 26 15. Neu ist zudem die Beratung per Chat unter http://www.berlin-suchtpraevention.de/online-beratung/. Das Team der Fachstelle für Suchtprävention hat die wichtigsten Empfehlungen für Eltern im Umgang mit digitalen Medien in der Familie in einem kurzen Vortrag, den Sie sich zuhause ansehen und anhören können, zusammengefasst:: www.berlin-suchtpraevention.de/corona-krise-8-vortrag-digitale-medien

Beratung des Frauentreffpunkts bei häuslicher Gewalt
Das Team der Fachberatungs- und Interventionsstelle bei häuslicher Gewalt „Frauentreffpunkt“ steht Frauen, die von Gewalt betroffen sind oder waren sowie Helfer*innen, auch in Zeiten des Corona-Virus, in Form von Telefonberatungen, zur Seite! Neben der Frauenberatung gibt es auch weiterhin eine kostenfreie Rechtsberatung immer mittwochs von 12 bis 15 Uhr.
Die Mitarbeiterinnen des Kinder- und Jugendbereichs beraten Mütter bezüglich ihrer Kinder, vor dem Hintergrund häuslicher Gewalt, unterstützen aber auch dabei, den Alltag zuhause ohne Kita und Schule zu meistern. Kontakt zur Telefonterminvereinbarung: (030) 62 22 26 0 oder 62 12 00 5. In dringenden Fällen besteht täglich die Möglichkeit von 08 - 23 Uhr, auch an Wochenenden und Feiertagen, die BIG-Hotline unter 030 61 10 30 0 zu erreichen sowie rund um die Uhr das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ unter 08000 – 11 60 16.

Beratung des Pflegestützpunktes Friedrichshain-Kreuzberg
Der Pflegestützpunkt Friedrichshain-Kreuzberg ist nach wie vor besetzt! Sie können Kontakt zu den Mitarbeiter*innen aufnehmen, allerdings gibt es keine offene Sprechstunde. Es wird empfohlen, zu klingeln oder vorher anzurufen.
Kontakt: Pflegestützpunkt Friedrichshain-Kreuzberg, Prinzenstr. 23, 10969 Berlin, Tel.: 030 25 70 06 73, Mail: pflegestuetzpunkt@diakonie-stadtmitte.de, www.pflegestuetzpunkteberlin.de

Präventionsprojekt Glücksspiel
Das Präventionsprojekt berät Betroffene, Angehörige und Fachkräfte zum Thema Glücksspiel-Sucht. Das Präventionsprojekt bietet Erstberatungsgespräche nach vorheriger Terminabsprache kontaktlos via Telefon und Skype sowie weiterhin vor Ort an. Alle notwendigen Schutzmaßnahmen werden vor Ort getroffen. Es wird darum gebeten, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu dem Termin mitzubringen. Ratsuchende können die Projektmitarbeiterinnen außerdem unter 0152-56 18 02 85 via WhatsApp und Signal erreichen. Weiere Infos unter
https://www.faules-spiel.de/ueber-uns/#kontakt, Beratung und Hilfe unter https://www.faules-spiel.de/beratung-und-hilfe/
http://202710.eu.cleverreach.com//c/41812527/b918c5f361d-qnyflh

 




Kultur und Online-Veranstaltungen
............................

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tanz im August - 33. Internationales Festival Berlin
Tanz im August ist Berlins Internationales Festival für zeitgenössischen Tanz präsentiert von HAU Hebbel am Ufer. Es finden wieder Live-Performances in ganz Berlin – am HAU Hebbel am Ufer und 10 weiteren Orten statt: 70 Vorstellungen, darunter 6 Uraufführungen und 7 Deutschlandpremieren mit mehr als 100 Künstlerinnen und Künstlern aus 20 Ländern. Das Programm finden Sie unter
https://www.tanzimaugust.de/programm/festivalplan/
Datum: Bis So, 22.08.2021, verschiedene Uhrzeiten
Orte: HAU, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin sowie 10 weitere Orte

Artist Talk mit Raul Walch
Aktuelle urbane Debatten und Partizipation vereinen sich in der künstlerischen Praxis von Raul Walch. Er schafft ephemere Arbeiten, welche die Möglichkeiten des öffentlichen Raums ausloten. Gleichzeitig verhandelt er neue Strategien für dessen Weiterentwicklung. Für „Park Platz“ ersetzte der Künstler die drei Fahnen der Berlinischen Galerie vor dem Museum durch bemalte Stoffbahnen. Im Sommer entwickelt er zudem eine Arbeit mit der Nachbarschaft und ist Teil der Workshop-Reihe „Sonntags im Park“. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht nötig.
Datum: Fr, 20.08.2021, 19 Uhr
Ort: Park Platz, Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Inklusiver Workshop: Open Space
Im „Open Space“ gibt es Platz für jede*n. Die Kunstwerkstatt Kreuzberg lädt auf dem Parkplatz der Berlinischen Galerie dazu ein, gemeinsam künstlerisch zu arbeiten, auszustellen, zu kochen und zu essen. Im offenen Workshop können alle in wenigen Schritten Drucke herstellen. Es ist jede*r selbst überlassen, ob die Motive durch Werke im Museum inspiriert sind oder frei gewählt. Zum Abschluss des Tages wird im Pavillon zusammen gekocht und gegessen. Konzept und Durchführung: Künstler*innen aus der Kunstwerkstatt Kreuzberg der Lebenshilfe e.V. zusammen mit Partnern aus der Nachbarschaft Offen für alle Altersstufen, ein Einstieg ist jederzeit ohne Anmeldung möglich, das Angebot ist kostenfrei.
Datum: Sa, 21.08.2021, 12-19 Uhr
Ort: Berlinische Galerie, Parkplatz, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

*Neu* Film und Orthodoxie "Hinter die Kulissen" (auf Englisch)
Seit einigen Jahren ist ein steigendes Interesse an Darstellungen von jüdischer Orthodoxie nicht nur im Independent-, sondern auch im Mainstreamfilm zu beobachten. Serien wie Shtisel und Unorthodox begeistern ein internationales Publikum. Neben Filmen und Serien über orthodox-jüdisches Leben, die einem säkularen Publikum Einblick in die eher abgeschirmten Lebenswelten ermöglichen, entwickelt sich jedoch auch eine orthodoxe Filmproduktion in Israel – von Frauen für Frauen. Das Programm nimmt beide Seiten des Phänomens in den Blick. Weitere Infos und Anmeldung unter https://www.jmberlin.de/veranstaltung-hinter-die-kulissen-2021
Datum: So, 22.08.2021, 11 Uhr
Ort: W.?M. Blumenthal Akademie, Klaus Mangold Auditorium, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin

Gespräch/Konzert: Jüdisches Museum Berlin (JMB) bis 120! Generationen und Visionen
Gemeinsam mit alten und neuen Freund*innen richtet das JMB zum Abschluss des Kultursommers den Blick nach vorn: Wie kann das kulturelle Erbe für künftige Generationen bewahrt und weitergegeben werden? Welche neuen Umgangsformen mit der Geschichte in der Gegenwart gibt es? Was bedeuten die Werte der Aufklärung heute? Und wie stellen wir uns den Herausforderungen der gemeinschaftlichen Verantwortung für unsere Welt? Mit Hetty Berg (Direktorin JMB), Daniel Libeskind (Architekt), Cilly Kugelmann (Publizistin), Barrie Kosky (Intendant und Chefregisseur der Komischen Oper Berlin), Inka Bertz (Kuratorin für Kunst), Susan Neiman (Philosophin und Direktorin des Einstein Forums), Ane Kleine-Engel (Leiterin ANOHA), Luisa Neubauer (Klimaaktivistin, Autorin, Studentin), Moderation: Marion Brasch (Autorin und Moderatorin). Im Rahmen des
Kultursommers 2021 – 20 Jahre Jüdisches Museum Berlin.
Datum: Do, 26.08.2021, 19 Uhr (20.15 Uhr: Konzert Sounds of Generations)
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Museumsgarten, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

*Neu* STREET COLLEGE – Art | Ausstellung, Workshops, DJ, Performance
Das STREET COLLEGE stellt sich vor: Junge Künstler*innen die am STREET COLLEGE (SC), einem Bildungsprojekt von Gangway – Straßensozialarbeit in Berlin e.V., studieren, präsentieren ihre Werke im Rahmen von „Park Platz“ im Außenraum der Berlinischen Galerie. Einige Kunstobjekte können gegen eine Spende an das STREET COLLEGE erworben werden. Parallel zur Ausstellung finden Workshops zu Acrylic Pouring und Siebdruck statt, ab 17 Uhr gibt es Musik von DJ Plenty Vibez sowie eine Performance. Die Künstler*innen werden anwesend sein.
Datum: Fr, 27.08.2021, 14-21 Uhr
Ort: Park Platz, Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

*Neu* VJ-Performance „Live Stadtgesellschaft Remix“ & Film Screening
2020/21 haben der „Offene Filmtreff“ von Mpower e.V. und die Künstlerin Claire Fristot in der Berlinischen Galerie die VJ-Performance "Live Stadtgesellschaft Remix" entwickelt. Im Rahmen von „Park Platz“ wird diese zum ersten Mal präsentiert. Im Anschluss an die Performance zeigen die Mpower girls eine Auswahl ihrer Filme. Mpower ist ein Verein zur Bildungs- und Partizipationsförderung von Mädchen und jungen Frauen mit Flucht- und Migrationserfahrung(en).
Datum: Sa, 28.08.2021, 19-21 Uhr
Ort: Park Platz, Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

*Neu* Rimini Protokoll (Haug / Kaegi / Puschke / Wetzel): "The Walks"
“The Walks” ist eine App für eine Sammlung von Audio-Walks, deren Geschichten und Klangwelten sich weltweit erleben lassen und die auf HAU4 präsentiert wird. Jeder Spaziergang ist ein Kurzhörspiel für einen bestimmten Ort der jeweiligen Stadt und eine Einladung, die Umgebung neu zu entdecken und mit ihr zu interagieren. “The Walks” ist eine App fürs Smartphone, die Sie im App Store oder bei Google Play herunterladen können. Um die Walks zu starten, erhalten Sie beim Kauf des Tickets einen Aktivierungscode, den Sie in der App einlösen können. Weitere Infos unter https://www.hebbel-am-ufer.de/programm/pdetail/rimini-protokoll-the-walks/
Datum: Mi, 01.09.2021, 12 Uhr
Ort: HAU4 (digitale Bühne des Hebbel am Ufer) + Outdoor

*Neu* Frédéric Brenner – ZERHEILT
Mit seiner Kamera nimmt der international renommierte Fotograf Frédéric Brenner seit über 40 Jahren die vielfältigen Formen jüdischen Lebens in der Diaspora und dessen Repräsentationen in den Blick. Brenners neuer fotografischer Essay ZERHEILT ist zwischen 2016 und 2019 entstanden. Darin erkundet er Berlin als Bühne verschiedener Inszenierungen des Jüdischen und porträtiert Orte und Individuen – Neuankömmlinge, Alteingesessene, Konvertit*innen, Zuwander*innen und andere, die sich in Berlin niedergelassen haben oder auch nur vorübergehend hier leben.
Datum: Fr, 03.09. bis So, 13.03.2022
Ort: Jüdische Museum Berlin, Libeskind-Bau EG, Eric F. Ross Galerie, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

*Neu* Wer wählt wen? | Offener Workshop mit Raul Walch
Am 26. September 2021 findet die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag statt. Wer darf wählen? Wer nicht? Und warum? Diese Fragen bilden den Hintergrund für den offenen Workshop des Künstlers Raul Walch in Zusammenarbeit mit Akteur*innen aus Nachbarschaft der Berlinischen Galerie. Das Programm richtet sich an alle Berliner*innen, die sich für die Wahlen interessieren. Gemeinsam werden Wahlplakate gestaltet, Slogans entwickelt und Reden verfasst und vorgetragen.
Datum: So, 05.09. und So, 12.09.2021, 14-18 Uhr
Ort: Park Platz, Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

*Neu* Making Sense of the Digital Society "The Ethics of AI and Big Data"
Digitalen Technologien stehen große Bedenken hinsichtlich der Gefährdung von Bürger:innenrechten, gesellschaftlichen Werten und demokratischen Freiheiten durch solche Technologien gegenüber. Folglich werden Forderungen nach einer ethischen Gestaltung solcher Technologien laut, ein Trend, der sich in vielen aktuellen Strategiepapieren widerspiegelt. Aber wie genau können fundamentale Rechte und moralische Werte in Gestaltung, Entwicklung und Management von Systemen berücksichtigt werden? Mit Judith Simon, Professorin für Ethik in der Informationstechnik an der Universität Hamburg.
Datum: Mo, 06.09.2021, 19 Uhr
Ort: HAU4 (digitale Bühne des Hebbel am Ufer)

Workshops & Veranstaltungen an der Open Air Ausstellung ZU/FLUCHT
Am Anhalter Bahnhof planen 20 Berliner Architekturstudierende eine Open Air Ausstellung und einen Kulturort aus sechs ehemaligen Containern für Geflüchtete. Das Projekt ist eine Kooperation der Stiftung Exilmuseum mit der TU Berlin und einem großen Netzwerk an weiteren Partner*innen. Hinter der Portal Ruine am Anhalter Bahnhof wird es ab Juni frei zugänglich Informationen und Geschichten über Flucht und Exil in unterschiedlichen Kontexten geben, welche durch eine Reihe an Workshops und Veranstaltung unter freiem Himmel ergänzt werden. Weitere Informationen unter https://www.zuflucht.org/ und https://www.nbl.berlin/projects/ein-tempohome-fur-das-exilmuseum/
Ort: Anhalter Bahnhof, 10963 Berlin

onlinetheater.live "Loulu"
Das erste Koproduktion zwischen onlinetheater.live und dem HAU ist eine Smartphone-App, die die Spieler:innen in eine interaktive Fiktion einlädt. Das Single-Player-Game macht Manipulationstaktiken und Diskursverschiebungen “neurechter” Netzwerke erfahrbar und zeigt, dass soziale Internetplattformen perfekte Keimzellen zur gezielten Radikalisierung sein können. Die App kann man kostenlos in den App-Stores herunterladen. Weitere Infos unter
https://www.hebbel-am-ufer.de/programm/pdetail/onlinetheater-live-loulu/?utm_source=newsletter-kw26-2019-berlin&utm_medium=email&utm_content=wk&utm_campaign=hebbelamufer-deutsch

Mit - Lesen – Teilen
Literatur wird laut gelesen. Die Menschen reagieren, sprechen über ihre Gedanken, tauschen sich aus. In einer Atmosphäre unangestrengter Offenheit entsteht das kreative Lesen eines vorher unbekannten Textes. Die Veranstaltung findet statt mit "Literarische Unternehmungen", die 2015 damit begonnen hat, Shared Reading im deutschsprachigen Raum als nachhaltiges Netzwerk aufzubauen, um Menschen mit Literatur, die wirkt, zu verbinden.
Datum: Jeden So, 12-14 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Wiese vor dem Salon, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Besuch des Jüdischen Museums Berlin
Zu sehen gibt es die neue Dauerausstellung zu Jüdischer Geschichte und Gegenwart in Deutschland, für die ab sofort für alle Besucher*innen freier Eintritt gilt. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Täglich 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Inklusiver Workshop: Frei Parken
Die Berlinische Galerie kooperiert seit vielen Jahren mit der Kunstwerkstatt Kreuzberg – so auch in diesem Sommer. Unter dem Titel „Frei Parken“ finden donnerstags inklusive Workshops im Pavillon auf dem Parkplatz des Museums statt. Die Treffen sind offen für alle, die Interesse haben, von moderner und zeitgenössischer Kunst ausgehend eigene Fragen zu stellen, Ideen zu entwickeln und künstlerische Techniken auszuprobieren. Parken ist im Pavillon auf dem Parkplatz der Berlinischen Galerie für jede*n frei – außer für Autos. Konzept und Durchführung: Künstler*innen der Kunstwerkstatt Kreuzberg der Lebenshilfe e.V. Offen für alle Altersstufen, ein Einstieg ist jederzeit ohne Anmeldung möglich, das Angebot ist kostenfrei.
Datum: Jeden Do, 16-18 Uhr
Ort: Berlinische Galerie, Parkplatz, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Yael Bartana: Redemption Now
Die erste umfassende Werkschau der Künstlerin Yael Bartana untersucht das erlösende Potenzial der Kunst und unserer Vorstellungskraft. Seit über zwanzig Jahren erforscht Bartana die großen historischen Erzählungen, die dazu beitragen, nationale und andere kollektive Identitäten zu formen. Die Ausstellung vereint über 50 frühe und neuere Arbeiten, darunter Videoarbeiten, Fotografien und Lichtskulpturen. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter
https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Bis So, 10.10.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau 1.?OG, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Revisited. Zu Besuch in den Wohnhäusern der 80er Jahre
Im Rahmen der Ausstellung „Anything Goes?“ laden die Guerilla Architects ein, Berliner Architekturen aus den 1980er Jahren neu zu entdecken. Das Architekt*innen- und Künstler*innen-Kollektiv hat heutige Bewohner*innen besucht und mit ihnen Interviews geführt. Besucht wurden der West- und der Ostteil der Stadt.
Datum: Bis Mo, 16.08.2021
Ort: Berlinische Galerie online unter https://berlinischegalerie.de/revisited/

"Park Platz" der Berlinischen Galerie
Mit „Park Platz“ werden Kunst und interaktive Programme zusammen gedacht. Ein temporärer Pavillon des Architekturbu?ros c/o now und neue Arbeiten internationaler zeitgenössischer Ku?nstler*innen aus Berlin verwandeln den Parkplatz des Museums zu einem urbanen Treffpunkt.
Datum: Bis Mo, 20.09.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Berlinische Galerie, Parkplatz, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Online-Treffen: FOTO-SPAZIERGANG I | Digitale Multimedia-Tour
Kommt mit auf eine Multimedia-Tour durch Kreuzberg! Mit eurem Smartphone oder MediaPad habt ihr die Möglichkeit, euch unter Anleitung auf verschiedenen Stationen selbstständig durch den Kreuzberger Kiez SO36 zu bewegen. Mit Hilfe von persönlichen Erzählungen, aktuellen wie historischen Fotografien, Filmausschnitten und Musikstücken legendärer Punk-Bands erlebt ihr, wie sich die Berliner:innen selbst organisiert und ihr Leben aktiv und kreativ gestaltet haben. Beim Online-Treffen werden alle gemeinsam, im virtuellen Raum, durch Kreuzberg laufen und besondere Orte spielerisch kennenlernen. Ihr erfahrt zum Beispiel, wer Osman Kalin war und wie das Baumhaus an der Mauer entstanden ist! Anmeldungen unter: Dimitra Maragkaki, maragkaki@gfhf.eu oder kommt einfach über den Zoom-Link vorbei:
https://us02web.zoom.us/j/86221742621?pwd=V3FnemhCSWdQQkpjMkYrNXlnQ2thUT09, Meeting-ID: 862 2174 2621, Kenncode: 314967. Die Teilnahme ist kostenfrei!
Datum: Jeden Do, 18 Uhr
Ort: Online via Zoom

Kiez-Literatur online: dichtungswerk.kdw
Sie sind herzlich eingeladen, die Website des kreuzberger dichtungswerks zu besuchen! Neben ersten ausgewählten Texten findet ihr dort unter anderem Audio-Aufnahmen (am Telefon, im Wald, am Schreibtisch) von zweisamen Lockdown-Lesungen und erste Videos und Audios von früheren live-Lesungen. Alles Weitere unter
https://kreuzberger-dichtungswerk.de/

 

Ausschreibungen
............................

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufruf Projektanträge - Kinder- und Jugendjury Friedrichshain-Kreuzberg
Das Kinder- und Jugend-Beteiligungsbüro (KJBb) möchte alle jungen Menschen des Bezirks einladen mit ihren Projektideen teilzunehmen. Gefördert werden können Aktionen oder Projekte gegen Diskriminierung und Rassismus, Sport- und Kreativprojekte, Projekte der Schüler*innenvertretung (SV), Verschönerungsaktionen, Projekte für Politische Bildung, Naturschutzprojekte, Hilfs- und Unterstützungsprojekte uvm. Weitere Infos und die erforderlichen Dokumente findet ihr unter http://www.qm-mehringplatz.de/index.php?id=69 und www.kjbb-friedrichshain-kreuzberg.de
Antragsschluss: Dienstag, 31.08.2021

World Cleanup Day: Aufruf zum Wettbewerb für die kreativste und nachhaltigste Aktion
Weltweit beteiligen sich Millionen von Menschen am World Cleanup Day, um gemeinsam in Kiezen, Spielplätzen, Parks und an Stränden den Müll zu beseitigen und ein Bewusstsein für das Thema Müll zu schaffen! Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg möchte das Projekt aktiv unterstützen und einen Wettbewerb für die kreativste und nachhaltigste Cleanup Day-Aktion aus! Weitere Informationen zum World Cleanup Day findet ihr hier: worldcleanupday.de. Bei Rückfragen zum Aktionstag oder Wettbewerb: Katja Frenz, Umweltbildung im Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, umweltbildung@ba-fk.berlin.de. Vollständiger Aufruf (PDF)
Einsendeschluss: Fr, 03.09.2021

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*Neu* Offene Frauen Computer Werkstatt: Computer-Kurse für Anfängerinnen und Fortgeschrittene
Themen der ksotenlosen Kurse sind der u.a. Grundlagen des Computers, Einführung in Lernplattformen, Homeschooling und vieles mehr. Der Einstig ist auch in den laufenden Kurs möglich. Teilnahmevoraussetzungen sind mindestens ein abgeschlossener A2 Sprachkurs und/oder die entsprechende Kommunikationsfähigkeit in Deutsch. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich! Information und Anmeldung per Mail an info@formatwechsel-berlin.de oder Tel.: 030 26 58 57 39. Weitere Infos unter www.formatwechsel-berlin.de
Datum (Start): Ab Fr, 20.08.2021 jeden Fr, 9-12 Uhr (Fortgeschrittene) und 12.30-15.30 Uhr (Anfängerinnen)
Ort: Mehrgenerationen Haus, Wassertorstr. 48, 10969 Berlin (Seminarraum 1)

*Neu* Projektmanagement für Frauen aus allen Kulturen - Weiterbildung für Akademikerinnen
Bei vielen akademischen Berufen werden Kenntnisse im Projektmanagement vorausgesetzt. Das heißt konkret: Projekte zu planen, zu steuern, auszuwerten. Projektteams und Mitarbeitende zu leiten. Informationen nach innen und außen zu kommunizieren. Finanzpläne aufzustellen und zu kontrollieren. Die Weiterbildung findet virtuell statt. Weitere Infos und Kontakt: LIFE Bildung Umwelt Chancengleichheit e.V., Heidemarie Kollatz, Fon: 030 308 798 18, Mail:
kollatz@life-online.de, www.life-online.de
Datum: Do, 16.09. bis Mi, 08.12.2021 jeweils Mo, Di, Mi, 9-14.15 Uhr plus 6 Stunden pro Woche Selbstlernen
Ort: Online

*Neu* Klimawandel, Stadtentwicklung und grüne Arbeitswelt - Berufsperspektiven für Umwelt- und Klimaschutz entdecken
Eine 6-wöchige Impuls-Weiterbildung für Frauen aus allen Kulturen. Nachhaltigkeit und Klimaschutz bewirken Transformationen in fast allen Lebens- und Arbeitsbereichen. Großstädte wie Berlin stehen jetzt vor großen Herausforderungen, ob in der Wohnungswirtschaft, im Handel und Gastgewerbe, in der Bau-, Abfall und Energiewirtschaft oder im Bereich Verkehr und Grünflächen. Daraus ergeben sich neue berufliche Herausforderungen, Fachkräftebedarf und neue Beschäftigungschancen in vielen Bereichen. In der Weiterbildung mit Expert*innen erhalten Sie Informationen über zukunftsfähige Arbeitsfelder. Kontakt und Anmeldung: Heidemarie Kollatz,
oekothek@life-online.de, Tel. 030 308 798-18, https://life-online.de/project/klimawandel-stadtentwicklung-gruene-arbeitswelt/
Datum: Mo, 30.08. bis Mi, 06.10.2021, jeweils Mo, Di, Mi, 9-14.15 Uhr plus Selbstlernzeit
Ort: LIFE -Bildung Umwelt Chancengleichheit e.V., Rheinstr. 45, 12161 Berlin (Aufgang C, 3. Etage)

*Neu* Online-Qualifizierung „Gesunde Grenzen ziehen - Psychische Gesundheit im Ehrenamt“
Gemeinsam mit der Psychologin Vera Scheel sollen in der Qualifizierung der Initiative DaMigra unter anderem die folgenden Fragestellungen behandelt werden: Welchen psychischen Herausforderungen sehen sich Ehrenamtlerinnen gegenüber? Wie können diese erfolgreich bewältigt werden? Welche Präventionsmaßnahmen zum Schutz der eigenen psychischen Gesundheit können ergriffen werden? Die Qualifizierung richtet sich im Rahmen des MUT-Macherinnen*Projekts an Frauen mit Flucht- und Migrationsbiografie, insbesondere an diejenigen, die als Multiplikatorinnen und Ehrenamtlerinnen agieren. Anmeldung bitte bis Montag, den 23.08.2021 via E-Mail an
berlin@damigra.de. Die Zugangsdaten werden nach Anmeldung kurz vor Veranstaltungsbeginn zugesandt. Für die Teilnahme benötigen Sie einen Laptop, PC, Tablet oder Smartphone und eine stabile Internetverbindung. Hilfreich ist außerdem ein Headset oder Kopfhörer mit Mikrofon.
Datum: Mi, 25.08.2021, 18 Uhr

Ausbildungsvermittlung mit dem KarriereMobil
Kurz vor dem Beginn des neuen Ausbildungsjahres 2021 bieten viele Berliner Handwerksbetriebe noch offene Ausbildungsplätze an. Auch dieses Jahr kann eine Vermittlung durch Berufsberatungen, Ausbildungsmessen und Vermittlungsveranstaltungen nicht wie gewohnt stattfinden. Um Betriebe, die Auszubildende suchen und Jugendliche, die noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind, zu unterstützen, organisiert die Handwerkskammer Berlin nach den Sommerferien eine mobile Vermittlungsaktion: Mit dem „KarriereMobil“ wird ein Team der Handwerkskammer Berlin an verschiedenen öffentlichen Orten zu offenen Ausbildungsplätzen im Handwerk informieren und beraten! Unter www.hwk-berlin.de/karrieremobil finden Sie die Orte, wo sich ausbildungssuchende Jugendliche zu freien Ausbildungsplätzen im Handwerk beraten lassen können. Es werden noch weitere Termine hinzukommen, schauen Sie daher gerne wiederholt auf die Homepage der Handwerkskammer.
Datum: Do, 26.08.2021, 14-17 Uhr
Ort: Direkt vor dem Rathaus Kreuzberg, Yorkstr. 4-11, 10965 Berlin

*Neu* MUT-Macherinnen Projekt von DaMigra: Gemeinsamer Besuch der Jobmesse „Berliner Karrieretag im Estrel Berlin“
Gemeinsam mit Frauen mit Migrations- und Fluchtgeschichte werden Mitarbeiter*innen von DaMigra die Jobmesse im Estrel Berlin besuchen. Dort erhalten Sie die Möglichkeit, zahlreiche Arbeitgeber*innen anzutreffen und mit ihnen an den Messeständen in ein persönliches Gespräch zu treten, Vorträge zu Themen rund um Bewerbung, Beruf und Karriere anzuhören, kostenlose Bewerbungsmappenchecks und -fotoshootings zu machen sowie individuelle Karrierecoachings zu erhalten. Bringen Sie hierfür gerne Ihre Bewerbungsunterlagen mit! DaMigra bittet um eine Anmeldung via E-Mail an
berlin@damigra.de oder Telefon, 0159 061 57496.
Datum: Mi, 01.09.2021, 10 Uhr
Ort/Treffpunkt: Vor dem Estrel Berlin, Sonnenallee 225, 12057 Berlin

BER-IT - Berufsperspektiven für Frauen
Der Verein tech-teachers e.V. bietet überwiegend kostenlose Online-Werkstätten für Frauen an, in denen es um die Verbesserung beruflicher Perspektiven geht. Folgende Angebote gibt es von Juli bis September: Der verdeckte Arbeitsmarkt – Relevante Bausteine einer pro-aktiven Bewerbungsstrategie (28.07.2021, 10.30-12 Uhr) | Die digitale Sprechstunde Persönliche Beratung per Zoom-Chat (05.08. u. 02.09.2021, 10-12 Uhr) | Vorträge und Workshops mit Zoom oder BBB durchführen (18.08.2021, 11.30-13.30 Uhr) | WordPress-Werkstatt – Persönliches WordPress-Coaching per Zoom-Video-Chat (24.08. u. 28.09.2021. 14-17 Uhr) | Berufliche Zukunft denken! Heute: Die Initiativbewerbung (01.09.2021, 16-17 Uhr) | Erst der MSA – und dann? Einstieg in Ideen und Möglichkeiten für die Zeit nach der Schule (15.09.2021, 15-17 Uhr). Weitere Infos, Terine und Anmeldung unter https://www.ber-it.de/termine. Kontakt: Tel. 030 440 22 50, Mail: beratung@ber-it.de.
Ort: tech-teachers e.V., Kottbusser Damm 79, 10967 Berlin

Neuer Integrationskurs für Frauen
Die LebensWelt gGmbH startet im Familienzentrum Mehringdamm einen neuen Integrationskurs. Der Kurs ist mit Kinderbetreuung für Kinder ab 2 Jahren. Für die Anmeldung müssen interessierte Frauen in die Zentrale der LebensWelt gGmbH kommen (Maxstraße 3a, 13347 Berlin-Wedding | Öffnungszeiten Mo bis Do, 10-15 Uhr). Kontakt: Tel. 030 612 87 018, E-Mail: deutschkurs@lebenswelt-berlin.de
Datum (Kursbeginn): Di, 24.08.2021
Ort: Familienzentrum Mehringdamm, Mehringdamm 114, 10963 Berlin

Freie FSJ-Plätze beim Landesjugendring Berlin e.V.
Berliner Jugendliche mit Spaß an pädagogischer und sozialer Arbeit können sich jetzt wieder beim Landesjugendring Berlin für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei Jugendverbänden, Jugendbildungsstätten und anderen Organisationen der Jugendarbeit bewerben. Das FSJ ist eine Zeit der beruflichen Orientierung, vermittelt einen guten Einblick in soziale Berufe und hilft jungen Menschen, ihre Potenziale zu entdecken und ihre Kompetenzen zu erweitern. Start des nächsten FSJ-Jahrganges ist der 1. September 2021. Infos unter: https://ljrberlin.de/fsj , weitere Angebote zu Freiwilligendiensten in Berlin: https://www.berlin.de/sen/jugend/jugend/freiwilliges-soziales-jahr/

Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte (ehem. Jobassistenz Friedrichshain-Kreuzberg): Telefon- und Online-Beratung weiterhin möglich
Die "Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte" bleibt für den Publikumsverkehr vorerst geschlossen. Nichtsdestoweniger ist es weiterhin möglich, die Mitarbeiter*nnen für eine Beratung via Email, Telefon, und Videochat zu erreichen. Wie gewohnt beraten die Mitarbeiter*innen in den folgenden Sprachen: Persisch, Französisch, Spanisch, Englisch und Deutsch. Kontakt: Tel.: +49 30 5367999-50 oder per Mail an bbb@dqg-berlin.de

Fort- und Weiterbildungen und Sprachkurse für Migrant*innen und Leistungsbezieher*innen
Die Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung A&QUA gGmbh bietet kostenlose Kurse zur Fort- und Weiterbildung sowie Sprach- und Integrationskurse an. Die Projekte stehen auch Migrant*innen und Geflüchteten mit Aufenthaltserlaubnis, Aufenthaltsgestattung oder Duldung offen. Kontakt: A&QUA gGmbH, Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung, Tel. 030 616 57 26, Email: aqua@a-qua.de. Infos zu den Angeboten finden Sie unter http://www.a-qua.de/ (mehrsprachige Website)
Datum: laufende Kursbeginne
Ort: verschiedene Standorte in Berlin

vocatium Videochat Region Potsdam - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos im Netz: www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-region-potsdam-2021
Datum: Mi, 18.08.2021, 14.30-17 Uhr

vocatium Videochat Berlin/Teltow-Fläming - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos im Netz: www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-berlinteltow-flaeming-2021
Datum: Mi, 18.08.2021, 14.30-17.30 Uhr

Abi Zukunft Digital Berlin
Die Messe informiert zu Ausbildung, Studium, duales Studium und freiwillige soziale Jahre. Aussteller, wie u.a. Unis/Hochschulen, Wirtschaftsunternehmen und gemeinnützige Einrichtungen präsentieren ihre Angebot. Am Freitag und Samstag kann man Ausstellern via Live- und Videochat Fragen stellen. Infos im Netz: www.abi-zukunft.de/index.php/standorte/berlin-digital
Datum: Do, 19.08. bis Mo, 23.08.2021

JuBi Berlin - Die JugendBildungsmesse
Die Messe JuBi ist die JugendBildungsmesse und Messe für Schüleraustausch, Highschool, Sprachreisen, Praktika, Au-Pair, Work & Travel und Freiwilligendienste. Infos im Netz: https://jugendbildungsmesse.de/jubi-berlin-august/
Datum: Sa, 21.08.2021, 10-16 Uhr
Ort: Willy-Brandt-Haus, Atrium, Wilhelmstr. 140, 10963 Berlin

Talent Take Off – Einsteigen“ Studienwahlkurs für Schüler und Schülerinnen der 10. - 13. Klassen
"Talent Take Off - Einsteigen" unterstützt Jungen und Mädchen der gymnasialen Oberstufe, die sich für MINT-Fächer interessieren, bei der Studienwahl. Schülerinnen und Schülern haben die Möglichkeit, ihre Stärken und Interessen genauer kennen zu lernen und sich zu verschiedenen Studien- und Karriereoptionen zu informieren. Begegnungen mit Studierenden und Praktiker*innen geben Einblicke in den MINT-Alltag. In spannenden Technik-Workshops kommen die eigenen Tüftel-Fertigkeiten zum Einsatz. Infos im Netz: www.femtec.org/programme/talent-take-off/einsteigen/ Im Sommer wird an dieser Stelle das vorläufige Programm und das Anmeldeformular mit der Anmeldefrist hochgeladen. Es steht noch nicht fest, ob der Kurs aufgrund der Corona-Situation live in Berlin oder online stattfinden wird.
Datum: Mo, 18.10. bis Sa, 23.10.2021


Interessantes

FSJ digital
Digitalen Wandel in verschiedenen sozialen Einrichtungen mitgestalten und erleben? Neben der technischen Ausstattung bedarf es vor allem junger „Digital-Native“ in den Einrichtungen, um Erwachsenen und Kindern einen handlungssicheren Umgang mit digitalen Geräten zu ermöglichen. Zusätzlich begleiten die Freiwilligen den Alltag von Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Menschen und erhalten Einblicke in die Arbeit von Sozialpädagog*innen, Erzieher*innen und Lehrer*innen. Infos unter https://www.einstieg-statt-auszeit.de/ueber-fsj/fsj-digital

Test für medizinische Studiengänge
Fast alle medizinischen, zahnmedizinischen und tiermedizinischen Fakultäten setzen im Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) das Ergebnis des spezifischen Studierfähigkeitstests (Test für Medizinische Studiengänge = TMS) als Auswahlkriterium ein. Der Test wird durch die Firma ITB-Consulting GmbH, Bonn entwickelt und ausgewertet. Die Teilnahme am TMS ist für die Zulassung nicht verbindlich. Das Testergebnis kann allerdings an den am TMS beteiligten Fakultäten die Chance auf einen Studienplatz in den Quote "Auswahlverfahren der Hochschulen" AdH und/oder "Zusätzliche Eignungsquote“ ZEQ erhöhen. Eine Verschlechterung ist durch die Teilnahme am Test ausgeschlossen. Die Anmeldefrist zum TMS 2021 beginnt am Di, 01.12.2020 und endet am Fr, 15.01.2021. Der Test findet bundesweit an vier Terminen im Mai 2021 statt. Die Teilnahmegebühr beträgt Euro 100,00. Zahlungsfristende ist der 21.01.2021. Infos unter: www.tms-info.org/

Unterstützung bei der Suche nach Azubis
Das Projekt „Endlich ausbilden – Unterstützung für KKU“ unterstützt Berliner Klein- und Kleinstunternehmen auf dem Weg in die duale Ausbildung und hilft Jugendlichen, die auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder Praktikum sind. Das Projekt unterstützt Betriebe konkret bei der Suche nach Azubis und bietet eine wöchentliche Online-Sprechstunde für Unternehmen rund um die Themen Ausbildung, Azubi-Recruiting, Förderungen und Praktika an. Interessierte melden sich bitte unter
team@endlichausbilden-berlin.de an, gern schon mit Themenwünschen. Weitere Infos unter www.endlichausbilden-berlin.de
Datum: Jeden Mi, 16-17 Uhr

Become-A-Teacher-Programm
Das Programm informiert interessierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund ab Klasse 10 über das Lehramtsstudium an den Berliner Universitäten und den Beruf Lehrerin oder Lehrer. Wir begleiten ein Jahr lang auf dem Weg zum Lehramtsstudium. Im Rahmen des Programms erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit an Workshops teilzunehmen: Bewerbung an der Universität und mögliche Fächerkombinationen, Einblicke in das Lehramtsstudium, Mein Auftritt als Lehrkraft – Stimm- und Präsenztraining, Vielfalt in der Berliner Schule, Hinter den Kulissen – Praxisnahe Einblicke durch Schulbesuche, Direkter Austausch mit Lehrkräften.
Anmeldung zum Programm: vielfalt-bildet-berlin@senbjf.berlin.de, Infos unter https://www.berlin.de/sen/bildung/fachkraefte/lehrerausbildung/vielfalt-bildet-berlin/

*Neu* Dualer Studiengang Öffentliche Verwaltung
Die Bewerbungsphase für den dualen Studiengang „Öffentliche Verwaltung“ des Landes Berlin geht in die zweite Runde. Bis zum 15.08.2021 sind Bewerbungen für den Studienbeginn zum Sommersemester 2022 an der HWR Berlin möglich. Infos im Netz: www.berlin.de/karriereportal/studierberlin

*Neu* Orientierungsprogramme an Deutschen Hochschulen
Viele Hochschulen und Universitäten bieten inzwischen Orientierungsprogramme zu unterschiedlichsten Themen und in unterschiedlichem zeitlichen Umfang an. Ziel der Orientierungsstudienprogramme ist es, dass sich die Studierenden besser entscheiden können und weniger häufig wechseln bzw. ein Studium spät abbrechen. Das Netzwerk Orientierungs(studien)programme gibt einen guten Überblick über diese Angebote. Infos im Netz: https://o-studium.de/

*Neu* Studienvorbereitungskurse
FH Wildau: www.th-wildau.de/studieren-weiterbilden/studienvorbereitung/studienvorbereitungskurse/
HTW Berlin:
www.htw-berlin.de/studium/lernzentrum/studieninteressierte/
Beuth Hochschule Berlin:
https://projekt.beuth-hochschule.de/brueckenkurse/
HWR Berlin:
www.hwr-berlin.de/studium/weitere-studienangebote/hwrstart-mathematik/
HU Berlin:
https://fachini.physik.hu-berlin.de/Br%C3%BCckenkurs https://www2.mathematik.hu-berlin.de/~fsr/erstis/warmup/


Studium für die Ohren – Podcasts und Videos für die Ferien

Podcast zum Leben in der Stadt der Zukunft – unter anderem mit Prof. Dr. Hild
Ist das Konzept der Smart-City der richtige Weg für die Stadt der Zukunft? Und welche Rolle spielen Roboter dabei? Darum geht es in der neunten Folge die LNDW-Podcasts. Infos unter:
Sprechen mit Häusern & Robotern ? leben in der Stadt der Zukunft" (Folge 9) - LNDW (langenachtderwissenschaften.de)

Podcasts der Alice Salomon Hochschule Berlin
Hier geht es um SAGE – Soziale Arbeit und Gesundheitswesen. Wenn Sie diese Studiengänge interessieren, dann hören Sie doch mal rein. Infos unter: https://soundcloud.com/alicesalomonhochschule

Technik und Umwelterforschung oder -schutz miteinander verbinden?
Im Harz betrachten Studierende die Gesteinsschichten und können daraus schließen, wie sie sich verändert hat und lernen dabei ihre Zukunft zu verstehen. Andere erforschen Werkstoffe, die aus den Elementen unserer Welt in ausgetüftelten Verfahren und Prozessen hergestellt werden. Daraus entstehen dann langlebige Batterien für Elektroautos oder stabilere Brückenpfeiler aus einem verbesserten Material. Dabei Belastungen für die Natur zu minimieren oder CO2-Bilanzen eines Produkts zu berechnen ist ein weiterer Beitrag zum Schutz unserer Umwelt. TU-Studierende stellen ihr Fächer Technischer Umweltschutz, Werkstoffwissenschaften, Geotechnologie und Energie- und Prozesstechnik vor. Infos unter: https://www.tu.berlin/go10982/

Berliner Polizei
Die Berliner Polizei erläutert das Bewerbungsverfahren, räumt auf mit einigen Mythen rund um das Einstellungsverfahren und zeigt, wie Polizeiarbeit sein kann. Infos unter: https://www.youtube.com/watch?v=WUZwhIFnyjw , https://www.youtube.com/channel/UCuQ6W_pxjwL8-ComOF8Asbg

Campustour der Beuth Hochschule mit zwei Studierenden
Den Campus der Beuth Hochschule für Technik kennenlernen? Zwei Studierenden nehmen Studieninteressierte in einem Video mit in die Hochschule und stellen den Campus vor.
Infos unter:
https://www.youtube.com/watch?v=7rgFTmBhCPA

Humanoide Robotik an der Beuth Hochschule für Technik – Digital erleben
Wer den Studiengang kennenlernen möchte, kann die beiden Kurse "Reaktive Robotik" und "Elektronische Bauelemente und Grundschaltungen" sind über Youtube öffentlich zugänglich, so dass alle an Robotik und Elektronik interessierte Menschen gerne eingeladen sind, aktiv mitzumachen. Infos unter: https://www.youtube.com/channel/UCL5DBQu4rk1IoK_shRFXc4w

Wie funktioniert unsere Welt? Mathematik und Naturwissenschaften studieren
Wie geht das, Mathematik oder Naturwissenschaften zu studieren, trotz abgewähltem Physikkurs oder mit Deutsch-LK? Entscheidend ist, sich beim Blick auf die Welt Fragen zu stellen, Dinge verstehen und lernen zu wollen. Studierende der TU berichten in diesem Infotalk über ihren Weg in das Studium und geben einen Einblick in den Studienalltag in Mathematik, Physik und NaWi. Infos unter: https://youtu.be/vMYllLtKJY4

5 Gründe an der TU Berlin zu studieren
Studiengänge wie Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen kann man - genau wie Chemie oder Mathematik - an vielen Universitäten in Deutschland, oder gar dem Ausland, studieren. Was aber macht ein Studium an der TU Berlin besonders? Welche Möglichkeiten hast man, eigene Ideen einzubringen, und was erwartet einen über den regulären "Stundenplan" hinaus? Infos unter: https://youtu.be/i6XGE-RfzWU

Wie bekomme ich (m)einen Studienplatz?
Im Sommersemester ein Studium in einem zulassungsfreien Studiengang an der TU beginnen? Was zu tun ist, um sich einzuschreiben und welche Unterlagen man benötigt, wird im Video erläutert. Infos unter: https://youtu.be/2HTDRNxG0Ug

LETT'S TALK - Die Menschen vom Lette Verein Berlin
Hier erzählen Schülerinnen und Schüler, warum sie Medizinisch-technische Assistentin, Grafikdesigner, Betriebswirtin für Ernährungs- und Versorgungsmanagement, Fotograf, Medieninformatiker oder Metallographin werden. Infos unter https://lettevereinberlin.letscast.fm/

HTW Berlin – jederzeit
Schon mal mit der Drohne über den Campus fliegen, virtuell eine Laborführung machen oder in eine Vorlesung gehen? Sich selbst in einem Online Self Assesment testen? Die HTW Berlin hat auf dieser Seite sortiert nach Fachbereichen und Studiengängen ihre Angebote jederzeit und digital verfügbar gemacht. Infos unter www.htw-berlin.de/studium/die-htw-berlin-kennenlernen/angebote-digital-und-jederzeit

WirtschaftsingenieurIn werden
Interesse für Wirtschaftskreisläufe und Technik? WirtschaftsingenieurInnen sind ExpertInnen in zwei Fachgebieten. Was das Studium besonders macht, wie es abläuft und wie ein Beruf aussehen kann, berichtet Victoria im Gespräch mit der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin. Infos unter https://www.tu.berlin/go6797/ Weitere Studiengänge der TU Berlin im Expert:innengespräch vorgestellt unter: Infos unter https://www.tu.berlin/go6357/

Eine Tour auf dem Campus der TU Berlin mit Judith und Frido
Weil die Pandemie die direkten Einblicke in das Unileben gerade erschwert, geben zwei Studierende mit einem Video einen Einblick in ihren Alttag. Infos unter https://www.youtube.com/watch?v=8ae94fzigEk

Mythen und Gerüchte rund um die Studienwahl
Was erwartet mich an der Uni? Worauf muss ich bei der Bewerbung und der Studienwahl generell achten? Berliner Schüler:innen haben der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin ihre Gedanken zu Studium und Campusleben geschickt, und Expertinnen antworten darauf. Infos unter https://www.tu.berlin/go6363/

(M)Ein Studium an der TU Berlin
Was genau macht eine Universität neben ihrem Studienangebot aus? Was ist besonders an der TU Berlin? Anne Ostheimer ist Studienberaterin an der TU und gibt Einblicke ins Unileben allgemein und Hinweise, was neben dem gewählten Studienfach wichtig sein kann bei der Studienwahl. Infos unter https://www.tu.berlin/go6661/

BerufeTV
Das Filmportal rund um Berufe. Berufe-Videos informieren über den Arbeitsalltag in einer Vielzahl von Berufen und Studiengängen. Sie geben einen Überblick über Branchen und berufsbezogene Themenfelder. Infos unter https://www.arbeitsagentur.de/berufe-tv-filme-videos

Soziale Arbeit – Mehr als „irgendwas mit Menschen“
Schnuppervorlesung zum Thema: Was ist Soziale Arbeit? Infos unter https://www.ash-berlin.eu/fileadmin/Daten/Bachelor-Studiengaenge/Soziale-Arbeit/O-Tage/Soziale_Arbeit_Auftakt._Wise_2021-subtitle.mp4




Universitäten und Hochschulen
Den folgenden Überblick hat die Berufsberatung der Agenturen für Arbeit zusammengestellt:

Alice Salomon Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Vorpraktika für die Studienbewerbung 2020 sind ausgesetzt.
Studiengänge:
www.ash-berlin.eu/studium/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon

Beuth Hochschule Berlin
Studiengänge: www.beuth-hochschule.de/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.beuth-hochschule.de/studienberatung
Kommen Sie mit unseren Studierenden (digital) ins Gespräch und erleben Sie eine virtuelle Lehrveranstaltung in ausgewählten Studiengängen:
www.beuth-hochschule.de/student-for-a-day
FAQ zur Bewerbung in Zeiten der Corona-Pandemie

Charité Berlin
Studiengänge: www.charite.de/studium_lehre/studiengaenge
Beratungsangebot:
www.charite.de/studium_lehre/service_beratung/studieren_organisieren_study_life_balance

Evangelische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Studiengänge:
www.eh-berlin.de/studienangebot/ueberblick-studienangebot.html
Studienberatung per E-Mail, Skype und Telefon:
www.eh-berlin.de/studium/hilfe-und-beratung/studentische-studienberatung.html

Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin
Studiengänge: www.hfm-berlin.de/studium/studienfaecher
Studienberatung:
www.hfm-berlin.de/studium/studienorganisation/allgemeine-studienberatung

Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin
Studiengänge und Bewerbungsinfos: www.hfs-berlin.de

Humboldt Universität zu Berlin
Studiengänge: www.hu-berlin.de/de/studium/beratung/angebot
Orientierungstool der HU:
www.hu-berlin.de/de/studium/esra
Digitale Veranstaltungen für Studieninteressierte:
www.hu-berlin.de/de/studium/2020

Katholische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung. Studiengänge: www.khsb-berlin.de/en/Studium
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.khsb-berlin.de/en/Studienberatung

Kunsthochschule Berlin (Weißensee)
Studienangebot: https://kh-berlin.de/
Studienberatung:
https://kh-berlin.de/studium/allgemeine-studienberatung.html

Technische Hochschule Brandenburg
Studiengänge: www.th-brandenburg.de/studium/studienangebote/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon.

Technische Universität Berlin
Studiengänge: www.studienberatung.tu-berlin.de/studienangebot.
Studienberatung per E-mail, Telefon und Webmeeting
Beratungsstelle für Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten:
www.barrierefrei.tu-berlin.de
TU it yourself: Zu Hause coden und experimentieren
e-Tutorial zur Informationskompetenz der Universitätsbibliotheken
Virtueller Besuch der Ausstellung "Energy in Motion" an der TU Berlin

Universität der Künste Berlin
Die Eignungsprüfungen laufen unter besonderen Bedingungen – Infos hier.
Studiengänge:
www.udk-berlin.de/studium
Studienberatung und Peer-to-Peer Beratung von Studierenden für BewerberInnen per E-Mail und Telefon:
www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung


Weitere Infoseiten

F.A.Z. – Uniratgeber
Interviews mit Professorinnen und Professoren über ihr Fach – 3 Gründe, 3 Vorurteile, 3 Voraussetzungen, 3 schlechte Ideen … – viel Spaß beim reinhören: www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/uni-ratgeber/f-a-z-uni-ratgeber-professoren-geben-tipps-fuers-studium-13692345.html

Hörsaal auf Deutschlandfunk Nova
Am Wochenende immer um 18:00 Uhr – was Forscherinnen und Forscher über unsere Zukunft herausfinden erzählen sie hier. Eine Stunde feinste Wissenschaft zum Reinhören - www.deutschlandfunknova.de/hoersaal

Berufsreport
Hans-Martin Barthold informiert in seinem Blog regelmäßig zu Berufen, Ausbildungen, Studium und Karriere. Spannende Reportagen, Hochschul- oder Unternehmensporträts bieten interessante und abwechslungsreiche Einblicke in die Berufswelt. www.berufsreport.com

Berufsfelder in der Labordiagnostik
Das Portal www.junges-blut-im-labor.de richtet sich an junge Leute, die mehr über die faszinierenden Fächer der medizinischen Labordiagnostik erfahren möchten!

Ausbildung und Studium in der Berliner Justiz
Der Präsident des Kammergerichts sucht die nächste Generation der Berliner Justiz für die Gerichte und die Staatsanwaltschaft des Landes Berlin. Die Berliner Justiz steht vor einem personellen Umbruch: Viele langjährige Mitarbeiter*innen gehen bald in den Ruhestand. Das ist Ihre Chance. Werden Sie Teil der nächsten Generation der Berliner Justiz und bewerben Sie sich jetzt für einen unserer vier Ausbildungsberufe. Mit und ohne Abitur. Sicher, sozial, sinnvoll. www.berlin.de/rechthaber-gesucht

Ausbildung und Studium in der Biologie
Ausbildung, Studium, Karriere, berufliche Möglichkeiten und vieles mehr wird auf der Seite des Verbandes der VBiO erläutert. www.vbio.de/ausbildung-beruf/berufliche-ausbildung

Ingenieur/in werden und sich für MINT begeistern
think ING. will für den Ingenieurberuf sowie Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. Auf der Website www.think-ing.de gibt es Infos und Porträts rund um das Thema Ingenieurstudium und –beruf. Das think ING. Netzwerk, in dem sich alle interessierten Besucher der Website registrieren können, ermöglicht einen unkomplizierten Austausch zwischen Ansprechpartnern aus Unternehmen, Hochschulen und Organisationen sowie Schülern und Studierenden. www.think-ing.de

IT-Berufe im Blick
Mit IT-Berufen Erfolg, Spaß und Sicherheit verbinden - um selber den passenden Weg für sich zu erkennen, kann man sich auf it-berufe.de über die verschiedenen IT-Ausbildungsberufe und IT-Studiengänge informieren. Außerdem erzählen Auszubildende, Studierende und fertige ITler/innen von ihren Erfahrungen und Unternehmen veröffentlichen Praktikumsstellen, Ausbildungsplätzen und Angeboten fürs duale Studium. https://it-berufe.de/

Infobrief 32/2021

*Neu* Presseclub für alle: Wie viel Wissenschaft braucht die Politik?
Die Wissenschaft soll die Politik beraten. Das gilt nicht erst seit Corona, sondern auch für Themen wie Biodiversität, Gentechnik, Ernährung, Umwelt und ganz generell in der Klimakrise. Aber wie weit darf die Forschung Einfluss nehmen? Müssen Entscheidungen stärker von Vernunft geleitet werden, oder kann die Gesellschaft am besten beurteilen, was sinnvoll ist und was nicht? Diskutieren Sie mit dem Zukunftsreporter Rainer Kurlemann. Anmeldung ist möglich unter
https://reservierung.zlb.de/soagb/2480288/. Weitere Infos unter www.zlb.de/presseclub und www.riffreporter.de
Datum: So, 05.09.2021, 14 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* 47. Berliner Senior:innenwoche
Unter dem Motto „Vielfältig. Engagiert. Erfahren. Seniorinnen und Senioren in Berlin“ findet im August die 47. Senior*innenwoche in Berlin statt. Hier bieten Einrichtungen, Institutionen, Organisationen, Vereine und viele mehr Angebote für Berliner Seniorinnen und Senioren zum erleben und mitmachen an. Mehr Infos: https://www.berlin.de/sen/soziales/besondere-lebenssituationen/seniorinnen-und-senioren/berliner-seniorenwoche/#headline_1_0
Datum: Sa, 14.08. bis Sa, 21.08.2021
Ort: An verschiedenen Orten

*Neu* Stadtnatur-Rundgang für Senior:innen in Friedrichshain
Das Umweltbildungs- und Kulturzentrum NIRGENDWO im alten Lokschuppen im Wriezener Park bietet anlässliche der Berliner Seniorenwoche an zwei Tagen informelle Rundgänge durch die Gärten des NIIRGENDWO und den Wriezener Park an. Seniorinnen und Senioren sind eingeladen die urbane Stadtnatur zu entdecken und das ehemalige Brachgelände der Bahn als wachsende grüne Oase in mitten der Stadt zu erleben. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt in der Betrachtung der örtlichen Flora und Fauna, dem Transformationsprozess von einer Industriebrache zum Umweltbildungszentrum und dem Aufzeigen von Handlungsmöglichkeiten im Sinne des klimagerechten Wandels. Der Rundgang dauert ca. 75 Minuten. Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet unter Berücksichtigung der aktuellen Hygieneverordnungen statt. Es wird um vorherige Anmeldung gebeten an
arbeitskreis@lokschuppen-berlin.net oder per SMS 0163 919 2745.
Datum: Di, 17.08. und Mi, 18.08.2021 jeweils ab 11 Uhr
Ort/Treffpunkt: NIRGENDWO, Rüdersdorfer Str. 67, 10243 Berlin

*Neu* Online-Quiz der Begegnungsstätte Falckensteinstraße
Es gibt wieder interessante Fragen, die Sie durch logische Schlussfolgerungen bestimmt lösen werden. Hier der Link dazu
https://youtu.be/ZnXCnWiIpNg. Auf der Webseite https://falckensteinstrasse.de finden Sie die Links zu früheren Quiznachmittagen, die Sie alle weiterhin aufrufen können. Weitere Infos unter Tel.: 030 225 05 01 40 oder per Mail an begegnungsstaetten@ba-fk.berlin.de
Datum: Mi, 18.08.2021, 14 Uhr (geplant)
Ort: Online

Es sind noch Plätze frei! Nähen und Stricken in der Begegnungsstätte
Nähen oder stricken und dabei nett mit anderen plaudern: Die Näh- und Strickgruppe in der Begegnungsstätte Mehring-Kiez hat noch Plätze frei und freut sich über neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Beide Handarbeiten sind möglich, Näh- und Strickmaschinen sind da. Einfach vorbeikommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Coronaregeln sind zu beachten. Kontakt: Tel. 030 22 50 50 140, Mail:
ba-friedrichstr.1@gmx.de
Datum: Jeden Do, 18 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Zentral- und Landesbibliothek Berlin: die Frischluftbibliothek vor der AGB
Die Amerika-Gedenkbibliothek (AGB) zieht bei gutem Wetter auf die Wiese! Die Frischluftbibliothek auf der Wiese vor der AGB bietet Platz zum Lesen, Lernen, Arbeiten. Am weißen Container am Rand der Wiese (in Richtung Parkplatz/Blücherstraße) können Zeitungen und Sonnenschirme ausgeliehen werden. Während der Öffnungszeiten der Frischluftbibliothek ist draußen unser kostenloses WLAN verfügbar. Es ist keine Anmeldung nötig.
Datum/Öffnungszeiten (bei gutem Wetter): Mo bis Fr, 13.30-19 Uhr | Sa, 12-18 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Gespräch und Konzert im Rahmen des Kultursommers: Von Liberal bis Orthodox
Die jüdischen Gemeinschaften in Deutschland sind so vielfältig wie ihre Mitglieder. Wie wird Judentum gelebt, von liberal bis orthodox? Wie sieht gemeinschaftlicher religiöser Raum heute aus? Und wie wird dieser Raum gestaltet? Infos unter https://www.jmberlin.de/kultursommer-von-liberal-bis-orthodox
Datum: Mi, 11.08.2021, 19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Museumsgarten (bei schlechtem Wetter im Glashof), Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Workshop "Achtsam in den Tag starten"
Lass los und bringe Deinen inneren Garten zum Erblühen. Morgendliche Achtsamkeitsübung zum Start in den Bibliothekstag. Finde deine eigene innere Oase in deinem inneren Garten. Kompostiere Vergangenes, säe neue Intentionen und komme zur Ruhe...Mit Hannah Lisa Linsmaier. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/8samkeit/
Datum: Mo, 23.08. bis Sa, 28.08.2021 jeweils 10-10.45 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Wartet noch jemand auf den Messias?
Welche gemeinsame Basis besteht für Jüdinnen*Juden und Christ*innen im Glauben an das Erscheinen eines Messias? Daniel Krochmalnik (Universität Potsdam) und Christoph Markschies (Humboldt-Universität zu Berlin) diskutieren. Infos und Tickets unter
https://www.jmberlin.de/veranstaltung-wartet-noch-jemand-auf-den-messias
Datum: 24.08.2021, 19 Uhr
Datum: W.?M. Blumenthal Akademie, Klaus Mangold Auditorium, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin

JMB bis 120! Generationen und Visionen: Gespräch und Konzert im Rahmen des Kultursommers
Nach der Rückschau auf 20 Jahre JMB blickt das Museum zum Abschluss des Kultursommers im Gespräch mit Daniel Libeskind, Luisa Neubauer, Barrie Kosky und Susann Neiman in die Zukunft. Im Anschluss Konzert mit Sounds of Generations.
Datum: Do, 26.08.2021, 19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Museumsgarten (bei schlechtem Wetter im Glashof), Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Workshop "Rhythmusrunde"
Rhythmen sind die Basis jeder Musik – Tango, Reggae, Walzer, Samba, Baladi, Afrobeat... Es gibt viel zu entdecken, wenn man rund um die Welt auf die Zyklen der Musikstile achtet. Wir tauchen in die Geschichte und globale Verflechtungen ein, erkunden wissenswerte und skurrile Fakten. Danach wird gespielt, improvisiert und dem Rhythmus auf den Grund gegangen. Offen für 8-10 Interessierte ab 16 Jahren. Erste Erfahrungen mit dem eigenen Instrument sollten vorhanden sein; auch Melodieinstrumente sind willkommen. Das Angebot richtet sich an Musizierende, die sich für internationale Musik interessieren.
Datum: Jeden 1. und 3. Fr, 14.30-16 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Visionen für den Mehringplatz: Ein Theaterprojekt für alle
Die Bauhütte Kreuzberg e.V. und das Theaterkollektiv Little Black Fish Collective (LBFC) haben das Theaterprojekt “mehr_platz” gestartet, das die Lebensrealitäten, Erfahrungen, Wünsche und Visionen der Anwohner*innen des Mehringplatzes zum Thema macht. Jede*r ist eingeladen, sich einzubringen. Das Ziel der gemeinsamen Arbeit sind performative und multimediale Miniaturen. Gesucht werden Teilnehmer*innen, die im Kiez leben, die Lust auf Theater haben, sich kreativ einbringen wollen und die bereit sind, aus ihrem Leben zu erzählen und ihre Erfahrungen in den künstlerischen Prozess einfließen zu lassen. Angeleitet wird das Projekt von Mehdi Moinzadeh (Regisseur und Theaterpädagoge), Leonard Beck (Regisseur) und dem Little Black Fish Collective (LBFC). Mehr Informationen findet ihr hier.

Kontaktstelle PflegeEngagement Friedrichshain-Kreuzberg: Erzählcafé
Im Erzählcafé geht es immer um ein bestimmtes Thema (z.B. "Darauf bin ich immer noch stolz..."). Jede und jeder ist herzlich eingeladen, über ihre bzw. seine Erfahrungen zu berichten. Zurzeit findet das Erzählcafé online statt. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel.: 030 70 71 68 69 oder unter 0173 283 95 60, oder per Mail an kpe@volkssolidaritaet.de
Datum: Jeden 2. Mo im Monat, 16.30-18 Uhr

Digitale Bibliotheksführung der Zentral- und Landesbibliothek
Bei der digitalen Bibliotheksführung zeigt die ZLB, wie ihr euch in der Bibliothek orientieren und persönlich nutzen könnt. Anhand praktischer Übungen werden außerdem Informations- und Medienkompetenz für den Alltag vermittelt. Anmeldung unter
machwas@zlb.de. Technische Ausstattung: Internetfähiges Gerät, Teilnahme erfolgt über einen Webbrowser. Mehr Informationen und weitere digitalen Angebote unter https://www.zlb.de/service/mach-was/

Interkulturelles Familienzentrum tam
Trotz Lockdown sind die Kolleginnen im Interkulturellen Familienzentrum weiterhin für sie da! Sie sind telefonisch und per E- Mail erreichbar. Familien können sich gerne melden, um einen persönlichen Termin zu vereinbaren, um sich beraten zu lassen oder einfach nur, um sich mit jemand anderen auszutauschen. Seit Januar vergibt das tam auch zwischen 9.30 und 17 Uhr den Spielraum im Familiencafé sowie einen Raum für Kleinkinder an Familien (jeweils für 1,5 Std). Zusätzlich können kleine Tüten mit Bastelideen und Bastelmaterial ausgeliehen werden. Kontakt: Tel.: 261 19 92 od. 264 44 49, familienzentrum@diakonie-stadtmitte.de
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Digitale Bewegungsangebote von Stadtbewegung e.V.
Der Verein Stadtbewegung e.V., Träger des vom Quartiersmanagement geförderten Projekts "Bewegungsförderung im Wohnumfeld", bietet gemeinsame Online-Sportübungen über das Internet-Konferenzprogramm Zoom an. Infos unter
https://stadtbewegung.de/im-kiez/. Der Zoom-Link wird dann per WhatsApp oder Email verschickt.
Datum: Jeden Mi, 10-11 Uhr

Infos des Quartiersmanagements
............................

*Neu* Wahl von Quartiersrat und Aktionsfondsjury
Es ist wieder soweit: Das Quartiersmanagement am Mehringplatz sucht BewohnerInnen, die sich in den kommenden zwei Jahren ehrenamtlich für den Kiez einsetzen möchten. Durch Ihre Mitwirkung in Quartiersrat oder Aktionsfondsjury können Sie einen Beitrag zur Entwicklung des Kiezes leisten. Im Quartiersrat diskutieren Sie gemeinsam mit Entsandten der Kiezeinrichtungen darüber, was das Quartier braucht und treffen gemeinsam Entscheidungen für Ihre Nachbarschaft. In der Aktionsfondsjury entscheiden Sie zusammen mit NachbarInnen darüber, welche Aktionen des freiwilligen Engagements am Mehringplatz unterstützt werden sollen. Weitere Infos und die Kandidaturbögen finden Sie unter http://www.qm-mehringplatz.de/index.php?id=102#c1969
Kandidatenaufstellung (Mindestalter 16 Jahre, Wohnsitz im Quartier)
Datum: Mo, 16.08. bis Fr, 03.09.2021
Ort: Per Mail oder im Quartiersbüro, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin
Wahl der Gremien
Datum: Mo, 27.09.2021
Ort: Interkultureller Kiezgarten (hinter der Friedrichstraße 1), 10969 Berlin

Erreichbarkeit des QM-Teams
Um die Verbreitung des Coronavirus weiterhin zu verlangsamen, sollten soziale Kontakte nach wie vor auf das Notwendigste beschränkt werden. Das QM-Vor-Ort-Büro ist deshalb nur stundenweise besetzt; die von uns festgelegten Sprechzeiten sind demzufolge bis auf Weiteres aufgehoben. Wir sind aber weiterhin telefonisch unter (030) 399 332 43 und per E-Mail an info@qm-mehringplatz.de erreichbar.

Leihstationen für Sportmaterialien "Beweg Deinen Kiez"
Fußbälle, Federballschläger, Basketbälle uvm.: Das Kieznetzwerk friedrich & mehr hat mit finanzieller Unterstützung aus dem Projektfonds des Quartiersmanagements einen Verleih für Sportmaterialien eingerichtet. Die Leihstationen liegen allesamt im Mehringkiez: Café MaDame (Mehringplatz 10) , feldfünf (Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7), Impact Hub (Friedrichstr. 246), Monsieur Vélo (Friedrichstr. 17), Kiezstube (Mehringplatz 7) und das Interkulturelle Familienzentrum tam (Wilhelmstr. 116).

Fahrradselbsthilfewerkstatt im Mehringkiez
Die durch den Aktionsfonds des Quartiersmanagements geförderte Fahrradselbsthilfewerkstatt (FSW) ist ein loser Zusammenschluss ehrenamtlich tätiger Leute, die Radfahrer*innen dabei helfen, ihr kaputtes Rad zu reparieren. Die Gruppe stellt mehrere Reparaturständer und zahlreiches Werkzeug zur Nutzung vor Ort zur Verfügung. Bitte beachtet die geltenden Corona-Schutzbestimmungen wie Maske tragen und Abstandsgebot. Terminvereinbarung über Instagram unter bicycle_repair_diy_berlin
Datum: In der Regel jeden Sa, 12-18 Uhr (Ausnahmen sind möglich)
Ort: Bauhütte Kreuzberg, Friedrichstr. 18/19, 10969 Berlin


Aufrufe
............................


Gieß den Kiez
Die Berliner Bäume - auch am Mehringplatz - brauchen Wasser. Die interaktive Webseite bzw. App
https://www.giessdenkiez.de/ hilft dabei, bedürftige Bäume zu finden, listet auf, wo Wasserpumpen stehen und ermöglicht ein koordiniertes Handeln.

Werde Baumretterin oder -retter!!
Ab sofort können am Robinienwäldchen Anwohnende für Trockenzeiten in den Hochsommermonaten zu Baumretter*innen werden und Baumgießsäcke für die Straßenbäume ausleihen, um diese in Ihrem Kiez zu gießen. Ausleihe und Beratung immer montags von 14-16 Uhr und mittwochs (gerade Kalenderwochen) von 15-17 Uhr am Bauwagen NER Robinienwäldchen (Hallesche/Ecke Möckernstr.) in den Waldkümmerer- und Stadtnaturranger*innen-Sprechstunden.



Infos zu Corona und Nachbarschaftshilfe im Bezirk
............................

Schnell finden: Internetseite mit kostenlosen Corona-Schnelltestzentren in der Nähe
Auf der Internetseite
https://test-to-go.berlin/ der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung finden Suchende schnell und unkompliziert ein Schnelltestzentrum in der Nähe. Neben einer Übersichtskarte gibt es mehrere Möglichkeiten, die Ergebnisse zu filtern, z.B. nach Postleitzahlen, Öffnungszeiten oder Barrierefreiheit. Im Umkreis des Mehringplatzes listet die Seite zurzeit 23 Schnelltestzentren auf, u.a. in der Wilhelmstr. 14 oder im Jüdischen Museum, Fromet-und-Moses- Mendelssohn-Platz 1.

Taxi Berlin: Kostenlose Fahrt zum Impfzentrum
Taxi Berlin befördert berechtigte Personen kostenlos zur Corona-Schutz-Impfung. Dazu ist lediglich ein entsprechender Anruf über Tel. 030 202 020 nötig und Taxi Berlin vermittelt ein Safe-Taxi mit Trennschutz und eine*n Fahrer*in mit Mund-Nasen-Bedeckung. Um die Kostenübernahme der Fahrt kümmern sich die Taxifahrer*innen persönlich vor Ort am Impfzentrum. Berechtigte tragen bitte einen Nachweis über den Impftermin bei sich (persönliches Einladungsschreiben). Weitere Infos im Flyer von Taxi Berlin

Hilfe für Menschen mit eingeschränkter Mobilität bei PC-Problemen
Der gemeinnützige Verein Nadeschda e.V. bietet Senior*innen und anderen Menschen mit eingeschränkter Mobilität kostenlose Unterstützung und technische Hilfe bei Hard- und Softwareproblemen an. Außerdem können diese auch einmal wöchentlich an einem kostenlosen Online-PC-Kurs teilnehmen. Kontakt: Tel. 030 33 60 78 66, Mail:
am@nadeschda-ev.de. Weitere Infos unter https://www.nadeshda-ev.de/. Der Verein möchte auf diesem Weg während der Corona-Pandemie Menschen mit eingeschränkter Mobilität dabei unterstützen, ihre Isolation zu überwinden.
Datum (PC-Kurse): Jeden Mo, 16-18 Uhr

Ausgabe von kostenlosen medizinischen Masken an Bezieher*innen von Sozialleistungen
Seit 26.01.2021 werden die vom Berliner Senat zur Verfügung gestellten Schutzmasken an Bedarfsberechtigte in Friedrichshain-Kreuzberg verteilt, u.a. im Inti-Haus. Berechtigt sind Empfänger*innen von ALG II, von Leistungen der Grundsicherung, der Hilfe zum Lebensunterhalt, von Hilfen zur Pflege, von Wohngeld sowie Empfänger*innen von Eingliederungshilfen. Ebenfalls erhalten Empfänger*innen des Kinderzuschlags und von BAföG kostenlos Masken. Die Ausgabe der Masken ist auf fünf Stück pro Berechtigten beschränkt, für die der private Kauf solcher Masken eine besondere Härte bedeutet. Das Bezirksamt bittet um Verständnis, dass eine Ausgabe nur mit Vorlage des BerlinPass oder einem aktuellen Leistungsbescheid erfolgen kann, solange die Verfügbarkeit gegeben ist. Eine vollständige Liste der Abholstationen finden Sie hier.
Datum: Mo bis Fr, 11-15 Uhr
Ort: Inti Haus, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Telefonische Beratung für Eltern während der Schulschließungen
Das schulpsychologische und inklusionspädagogische Beratungs- und Unterstützungszentrum in Friedrichshain-Kreuzberg (SIBUZ) bietet in der Zeit des eingeschränkten Schulbetriebs eine zusätzliche Telefonberatung für zwei Stunden pro Tag an. Anrufer*innen werden schnell, unbürokratisch und auf Wunsch anonym von Fachpersonal des SIBUZ bei allen Fragen rund um schulisches Lernen zu Hause und angrenzender Themen beraten (z.B. Lernschwierigkeiten, Motivation, Prüfungsängste, Überforderung etc.). Telefonnummer des SIBUZ-Kummertelefon: 030 225 08 320 (aus technischen Gründen sind keine Rückrufe möglich, ggf. bitte erneut anrufen).
Datum/Telefonzeiten: Mo, Mi und Fr, 10-12Uhr sowie Di und Do, 15-17Uhr

Kochen für Senior*innen
Immer donnerstags kocht Nachbar Carsten Luck für Senior*innen aus dem Kiez. Das gemeinsame Essen muss momentan coronabedingt entfallen; die Speisen können aber in der Kiezstube abgeholt und ggf. nach Hause geliefert werden. Das Angebot wird von der Gewobag finanziell unterstützt, das Essen wird auf Spendenbasis ausgegeben. Interessierte werden gebeten, sich unter 030 252 98 521 anzumelden, damit der Einkauf besser geplant werden kann.
Datum: Jeden Do, 12-13 Uhr (Essens-Ausgabe)
Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7, 10969 Berlin

Lieferservice des Café MadaMe
Das Café MadaMe bietet für alle Bewohnerinnen und Bewohner, die sich momentan nicht selbst versorgen können, einen kostenlosen Lieferservice von Speisen und Getränken an. Die selbst gemachten Gerichte wechseln täglich und sind mit Preisen telefonisch zu erfragen. Geliefert wird werktags zwischen 12 und 17 Uhr im Umkreis des Cafés (Mehringplatz, Lindenstraße, Wilhelmstraße). Der Lieferservice ist unter (030) 548 619 80 oder (030) 250 176 86 erreichbar. Die aktuelle Speisekarte ist über die Webseite
https://www.madame.berlin oder bei facebook abrufbar.

Nachbarschaftshilfe des Nachbarschaftshauses Urbanstraße
Das Nachbarschaftshaus Urbanstraße hat eine Initiative zur Unterstützung von Nachbarinnen und Nachbarn in Kreuzberg gestartet. Wer Hilfe beim Einkaufen oder dem Besorgen sonstiger Dinge benötigt, telefonieren möchte oder anderweitig Hilfe benötigt, kann sich unter der Telefonnummer (030) 690 497 - 50 oder -51 an das Nachbarschaftshaus wenden. Die Telefonnummer ist Mo - Fr von 10-17 Uhr erreichbar.

Informationen des Bezirksamts Friedrichshain-Kreuzberg zum Schutz vor dem Corona-Virus und den Änderungen bei Angeboten des Bezirksamts
Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, hat das Bezirksamt seine Öffnungszeiten eingeschränkt. Ziel ist aber, die Handlungsfähigkeit des Bezirksamts zu erhalten, die gesetzlichen Aufträge in der Leistungsorganisation zu erfüllen wie auch die öffentliche Ordnung und Sicherheit unter diesen schwierigen Bedingungen aufrecht zu erhalten. Trotz eingeschränkter Öffnung der Ämter stehen Ihnen alle grundlegenden Leistungen zur Verfügung. Für Absprachen werden vorrangig Telefon oder E-Mail genutzt.

Investitionsbank Berlin: Coronahilfen und Unterstützung für Berliner Unternehmen in der Corona-Krise
Als Reaktion auf die dynamische Ausbreitung des Coronavirus und die damit verbundenen wirtschaftlichen Folgen unterstützt das Land Berlin die Berliner Wirtschaft mit verschiedenen Maßnahmen. Auf der Webseite der IBB finden Sie eine Zusammenstellung dieser Maßnahmen sowie unsere Antworten auf dringliche Fragen rund um das Thema Coronahilfe in Berlin.

Coronavirus: Berlin hilft!
Auf der Webseite "bürgeraktiv" (
http://www.berlin.de/bürgeraktiv) hat das Büro von Sawsan Chebli, Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, für alle engagierten Berlinerinnen und Berliner Informationen zu freiwilligem Engagement in Zeiten von Corona zusammengetragen und aufbereitet. Sie finden dort zum Beispiel Hinweise zum Gesundheitsschutz der Freiwilligen, Angebote für die Nachbarschaftshilfe, Informationen über Spenden und digitale Engagementgelegenheiten oder Tipps für Ihre Arbeit im Homeoffice.

 

 

 

 



Angebote für Kinder und Jugendliche
............................

Klimafresser - Was deine Ernährung mit dem Klimawandel zu tun hat
Fragst du dich manchmal, was du selber tun könntest, um das Klima zu schützen? Eine einfache Möglichkeit für Klimaschutz kann sein, auf deine Ernährung zu achten. In diesem Workshop recherchierst du zur Klimabilanz deines Lieblingsessens und erstellst danach mit der Programmierumgebung Scratch ein Quiz. Am Ende teilst du das Quiz mit deinen Eltern und Freunden. Für Kinder ab 10 Jahren. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/themenraum/
Datum: Mi, 18.08.2021, 16-18 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Drop in: Kleine Roboterschule mit den Ozonbots
Komm’ vorbei in die kleine Roboterschule! Die Ozobots sind kleine, runde Roboter und fahren auf Papier, wenn du Linien für sie malst. Dabei erkennen sie verschiedene Farben mit ihren “Augen”. So kannst du auch einen ganzen Parcours für deinen Ozobot malen! Für Kinder ab 6 Jahren.
Datum: Sa, 21.08.2021, 14-17 Uhr, Blücherplatz 1, 10961 Berlin
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Workshop: Anything Flies mit DGS
Während des Workshops entwickeln die Teilnehmenden fliegende Bauwerke. Selbstgebaute Papierflieger dienen dabei als Träger für gefaltete, geschnittene, geklebte und gezeichnete Modelle einer neuen Stadt und neuer Lebensräume. Die entstehenden Bauwerke werden in die Architektur von „Park Platz“ integriert und in Bewegung versetzt. Der Workshop findet mit Dolmetschung in Deutsche Gebärdensprache statt und richtet sich an Kinder und Familien. Mitmachen ist jederzeit zwischen 10-13 Uhr möglich! Ab 14 Uhr Teil 2 ohne DGS.
Datum: So, 22.08.2021, 10 Uhr | ab 14 Uhr ohne Dolmetschung in DGS
Ort: Park Platz, Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin (bei Regen im „207 m². Raum für Aktion und Kooperation“ im Museum)

Drop-In: Open Library Abend mit der senseBox
Wenn Du mehr über smarte Technologien zur selbständigen Messung von Umweltdaten erfahren möchtest, dann bist du hier genau richtig. In diesem Drop-In Format (das heißt ohne Anmeldung vorbeikommen und solange bleiben wie du willst) stellen die AGB das Citizen Science Toolkit senseBox und die dazugehörige Online-Weltkarte, die openSenseMap, vor. Mit der senseBox kannst du ganz einfach eine intelligente Wetterstation selber bauen und Teil eines bundesweiten Forschungsprojekts werden. Keine Altersbegrenzung.
Datum: Mi, 24.08.2021, 14-16 Uhr, Blücherplatz 1, 10961 Berlin
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

ANOHA – Die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin
Ein neuer Ort zum Entdecken, Erforschen und Spielen für Familien und Kinder im Kita- und Grundschulalter – das ist ANOHA – Die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin! Im Mittelpunkt von ANOHA steht die Erzählung der Arche Noah aus der Tora. Eine riesige Arche mit 150 großen und kleinen Tieren erwartet euch. Anmeldung und Infos unter https://anoha.de/
Datum/Öffnungszeiten: Di bis Fr, 9-13 Uhr (Kitagruppen/Schulklassen) | Sa u. So, 10.30-16 Uhr (Familien)
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Angebote der Umweltbildung und grüne Lernorte in Friedrichshain-Kreuzberg
... können Interessierte aller Altersgruppen jetzt auch hier finden:
https://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/politik-und-verwaltung/aemter/umwelt-und-naturschutzamt/umweltbildung/

Gaming-Friday -outdoor edition-
Sommer, Sonne, Outdoor-Gaming! Besucht uns in den Sommerferien und spielt mit uns Riesenjenga, Kubb/Wikingerschach und Garten-Mikado. Also, Sonnencreme raus und ab in die KiJuBi. Keine Anmeldung erforderlich. Teilnahme möglich ab 10 bis 21 Jahren.
Datum: Jeden 1. Fr, 15-17 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

MINT-Vorlesestunde
Wie verwandelt sich eine Raupe in einen Schmetterling und wer hat eigentlich den Kamm erfunden? In wirklich jeder Geschichte stecken Themen aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft oder Technik. Heute lesen wir euch ein spannendes Buch vor und zeigen Sachmedien die gut zum Thema passen. Anschließend folgt ein gemeinsames Experiment. Lasst euch überraschen! Keine Anmeldung erforderlich. Plätze begrenzt. Kinder ab 4 Jahre und Eltern willkommen!
Datum: Jeden Mi, 16-17 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Angebote des Interkulturellen Familienzentrums tam
Ob Babymassage, Theater mit Musik für Kinder ab 4 Jahren oder Töpfern: die Angebote im Familienzentrum tam sind breit gefächert, für alle Altersgruppen ist etwas dabei. Neben den Angeboten für Kinder können sich Mütter und Väter in Erziehungsfragen beraten lassen oder sich im Elternforum untereinander austauschen.
Eine Übersicht finden Sie hier im PDF
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Jugend hackt Lab in Berlin
Seit April gibt es in Friedrichshain das „Jugend hackt Lab Berlin“, ein regelmäßiges kostenloses Workshopangebot für Jugendliche von 12 bis 18 Jahren, die sich für Coding und Technik interessieren. In den Kursen geht es u.a. um die Arbeit Open Source Programmen. Ihr müsst euch nicht anmelden. Die Workshops finden derzeit online statt, also ohne Publikumsverkehr im xHain – dafür könnt ihr euch bequem von zuhause zuschalten. Den Link zum Mitmachen und alle kommenden Termine findet ihr auf
https://jugendhackt.org/lab/berlin/

Sprechstunde der StadtNaturRanger*innen
Die StadtNaturRanger*innen statt Janet Huber und Kristina Roth sorgen für eine starke Verbindung zwischen Berliner*innen und Berlinern und der Natur in ihrem Kiez. Sie wissen über Flora und Fauna bestens Bescheid und können Eure Fragen rund um das Thema Stadtnatur beantworten.
Datum: Jeden Mi, 15-17 Uhr
Orte: An geraden Kalenderwochen im Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Hallesche Str./ Ecke Möckernstr. 131-134, an ungeraden Kalenderwochen im neuen Umweltbildungszentrum Lokschuppen/Nirgendwo, Wriezener Park. 10243 Berlin.

360° virtueller Naturerlebnispfad für Kinder
Geht auf Entdeckungstour und schaut genauer hin! Das NIRGENDWO hat einen interaktiven 360° Naturlehrpfad für Kinder entwickelt. Die Tier- und Pflanzenwelt kann hier spielerisch entdeckt und somit die Stadtnatur im Kiez erlebt werden. Sammelt Eindrücke und lasst Euch informieren was so alles rund um den alten Lokschuppen herum so kriecht und fliegt, entdeckt wie und wo die Insekten leben, schlafen und essen.
Ort: https://nirgendwo-berlin.de/fuer-kids-natur-lehrpfad-am-lokschuppen-zum-entdecken/

NIRGENDWO Podcast: Die unbeantworteten Fragen vom richtigen Leben (für Jugendliche & Erwachsene)
NIRGENDWO ist es besser über das richtige Leben nachzudenken als hier und jetzt: Mit offenen Ohren und offenem Denken. Chris und Swantje, Förster und Agrar-Wissenschaftlerin in der Stadt, haben beste Voraussetzungen sich mit Konzepten und Begrifflichkeiten der Umweltwissenschaft auseinanderzusetzen. Nur auf eins haben sie keine Lust mehr: leere Phrasen. Antworten haben sie keine, aber sie reden darüber und laden zum aktiven Mitdenken ein: Ein guter Diskurs ist vielleicht besser als jede Antwort: Ohren auf! Folge 1: „Anthropozän“ & Folge 2: „Nachhaltigkeit".
Ort:
https://nirgendwo-berlin.de/2021/02/22/nirgendwo-podcast-die-unbeantworteten-fragen-vom-richtigen-leben/

Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck
Der Naturerfahrungsraum am Gleisdreieck ist eine naturnahe Freifläche, auf der Kinder ohne Geräte spielen und sich ausprobieren können. Gerade im innerstädtischen Bereich können Kinder hier auf relativ kleinem Raum Natur intensiv erleben. Anja-Aylin Aydogan ist die neue Ansprechpartnerin für den Naturerfahrungsraum. Sie bietet kleine Angebote an, die Kinder dabei zu unterstützen, selbst kreativ zu werden. Bei Interesse an weiteren Informationen oder einem kostenlosen Schnupperangebot vor Ort können Sie sich gerne bei Frau Aydogan melden. Kontakt: Anja-Aylin Aydogan, Mail: ner-gleisdreieck@gruen-berlin.de, Tel: 0162 210 58 85.
Ort: Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck, 10963 Berlin (Parkeingang an der Möckernstr., vorbei am großen Spielplatz und dann gleich auf der linken Seite)
Datum: ganzjährig rund um die Uhr

Spielen im Naturerfahrungsraum „Robinienwäldchen“ ist jeden Tag möglich
Auf der ehemals bebauten Fläche an der Möckernstraße konnten sich nach dem 2. Weltkrieg auf mehr als einem halben Hektar ungestört Pflanzen und Tiere ansiedeln. Im Laufe der Jahre hat sich ohne menschliches Zutun ein kleines Wäldchen entwickelt. Heute lädt die kleine Stadtoase als Naturerfahrungsraum mit mehr als 90 Pflanzenarten und etlichen Wildtieren zum Spielen und als Lernort für Umwelt und Natur ein! Unsere Kinder können hier pirschen, balancieren, Hütten bauen, den Buntspecht und die Eichhörnchen beobachten oder sich am Bauwagen der Waldkümmerin eine Lupe zum Schnecken und Insekten forschen ausleihen. Gruppenanmeldungen sind telefonisch oder per Mail erwünscht und können sich über Umweltbildungsangebote informieren. Regeln? Wie in jedem Wald: Respekt vor Pflanzen und Tieren, Abfälle bitte wieder mitnehmen. Kontakt: Umwelt- und Naturschutzamt, Katja Frenz, Tel. 0170 / 714 07 76,
naturerfahrungsraum@ba--fk.berlin.de.
Datum/Öffnungszeiten: tägl. 8-19 Uhr | Mo und Do, 14-17 Uhr (Waldkümmerin)
Ort: Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Möckernstr. 131/ Hallesche Str., 10963 Berlin

Vorlesestunde der Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg
Dienstags lesen Friederike und Tina normalerweise immer in der Pablo-Neruda-Bibliothek für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Online könnt ihr jetzt Leo Timmers "Tiefseedoktor Theodor¨, gelesen von Fiedericke nachhören: Facebook@Stadtbibliothek.FK

 



Treffen und Infoveranstaltungen
............................

Es sind noch Plätze frei! Nähen und Stricken in der Begegnungsstätte
Nähen oder stricken und dabei nett mit anderen plaudern: Die Näh- und Strickgruppe in der Begegnungsstätte Mehring-Kiez hat noch Plätze frei und freut sich über neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Beide Handarbeiten sind möglich, Näh- und Strickmaschinen sind da. Einfach vorbeikommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Coronaregeln sind zu beachten. Kontakt: Tel. 030 22 50 50 140, Mail:
ba-friedrichstr.1@gmx.de
Datum: Jeden Do, 18 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Zentral- und Landesbibliothek Berlin: die Frischluftbibliothek vor der AGB
Die Amerika-Gedenkbibliothek (AGB) zieht bei gutem Wetter auf die Wiese! Die Frischluftbibliothek auf der Wiese vor der AGB bietet Platz zum Lesen, Lernen, Arbeiten. Am weißen Container am Rand der Wiese (in Richtung Parkplatz/Blücherstraße) können Zeitungen und Sonnenschirme ausgeliehen werden. Während der Öffnungszeiten der Frischluftbibliothek ist draußen unser kostenloses WLAN verfügbar. Es ist keine Anmeldung nötig.
Datum/Öffnungszeiten (bei gutem Wetter): Mo bis Fr, 13.30-19 Uhr | Sa, 12-18 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Gespräch und Konzert im Rahmen des Kultursommers: Von Liberal bis Orthodox
Die jüdischen Gemeinschaften in Deutschland sind so vielfältig wie ihre Mitglieder. Wie wird Judentum gelebt, von liberal bis orthodox? Wie sieht gemeinschaftlicher religiöser Raum heute aus? Und wie wird dieser Raum gestaltet? Infos unter https://www.jmberlin.de/kultursommer-von-liberal-bis-orthodox
Datum: Mi, 11.08.2021, 19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Museumsgarten (bei schlechtem Wetter im Glashof), Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Forum Film - Kreuzberger Filmgeschichte: Ein Spaziergang rund um die AGB
Über Produktionsstätten und Ateliers der Stummfilmzeit bis heute und die Spuren von Kinobauten und "Grenzkinos". Im geteilten Berlin lockten sie Menschen aus Ostberlin mit ermäßigten Tickets in Westfilme. Auch Kreuzberg als Filmkulisse steht auf dem Programm. Mit Stefan Zollhauser (
www.berliner-spurensuche.de) begibt sich die Gruppe auf Spurensuche zur Berliner Filmgeschichte. Bitte wettergerechte Kleidung und genug zu Trinken mitbringen. Anmeldung unter https://reservierung.zlb.de/forumfilm/
Datum: Do, 12.08.2021, 18 Uhr
Ort/Treffpunkt: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Workshop "Achtsam in den Tag starten"
Lass los und bringe Deinen inneren Garten zum Erblühen. Morgendliche Achtsamkeitsübung zum Start in den Bibliothekstag. Finde deine eigene innere Oase in deinem inneren Garten. Kompostiere Vergangenes, säe neue Intentionen und komme zur Ruhe...Mit Hannah Lisa Linsmaier. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/8samkeit/
Datum: Mo, 23.08. bis Sa, 28.08.2021 jeweils 10-10.45 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Wartet noch jemand auf den Messias?
Welche gemeinsame Basis besteht für Jüdinnen*Juden und Christ*innen im Glauben an das Erscheinen eines Messias? Daniel Krochmalnik (Universität Potsdam) und Christoph Markschies (Humboldt-Universität zu Berlin) diskutieren. Infos und Tickets unter
https://www.jmberlin.de/veranstaltung-wartet-noch-jemand-auf-den-messias
Datum: 24.08.2021, 19 Uhr
Datum: W.?M. Blumenthal Akademie, Klaus Mangold Auditorium, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin

JMB bis 120! Generationen und Visionen: Gespräch und Konzert im Rahmen des Kultursommers
Nach der Rückschau auf 20 Jahre JMB blickt das Museum zum Abschluss des Kultursommers im Gespräch mit Daniel Libeskind, Luisa Neubauer, Barrie Kosky und Susann Neiman in die Zukunft. Im Anschluss Konzert mit Sounds of Generations.
Datum: Do, 26.08.2021, 19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Museumsgarten (bei schlechtem Wetter im Glashof), Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Workshop "Rhythmusrunde"
Rhythmen sind die Basis jeder Musik – Tango, Reggae, Walzer, Samba, Baladi, Afrobeat... Es gibt viel zu entdecken, wenn man rund um die Welt auf die Zyklen der Musikstile achtet. Wir tauchen in die Geschichte und globale Verflechtungen ein, erkunden wissenswerte und skurrile Fakten. Danach wird gespielt, improvisiert und dem Rhythmus auf den Grund gegangen. Offen für 8-10 Interessierte ab 16 Jahren. Erste Erfahrungen mit dem eigenen Instrument sollten vorhanden sein; auch Melodieinstrumente sind willkommen. Das Angebot richtet sich an Musizierende, die sich für internationale Musik interessieren.
Datum: Jeden 1. und 3. Fr, 14.30-16 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Visionen für den Mehringplatz: Ein Theaterprojekt für alle
Die Bauhütte Kreuzberg e.V. und das Theaterkollektiv Little Black Fish Collective (LBFC) haben das Theaterprojekt “mehr_platz” gestartet, das die Lebensrealitäten, Erfahrungen, Wünsche und Visionen der Anwohner*innen des Mehringplatzes zum Thema macht. Jede*r ist eingeladen, sich einzubringen. Das Ziel der gemeinsamen Arbeit sind performative und multimediale Miniaturen. Gesucht werden Teilnehmer*innen, die im Kiez leben, die Lust auf Theater haben, sich kreativ einbringen wollen und die bereit sind, aus ihrem Leben zu erzählen und ihre Erfahrungen in den künstlerischen Prozess einfließen zu lassen. Angeleitet wird das Projekt von Mehdi Moinzadeh (Regisseur und Theaterpädagoge), Leonard Beck (Regisseur) und dem Little Black Fish Collective (LBFC). Mehr Informationen findet ihr hier.

Kontaktstelle PflegeEngagement Friedrichshain-Kreuzberg: Erzählcafé
Im Erzählcafé geht es immer um ein bestimmtes Thema (z.B. "Darauf bin ich immer noch stolz..."). Jede und jeder ist herzlich eingeladen, über ihre bzw. seine Erfahrungen zu berichten. Zurzeit findet das Erzählcafé online statt. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel.: 030 70 71 68 69 oder unter 0173 283 95 60, oder per Mail an kpe@volkssolidaritaet.de
Datum: Jeden 2. Mo im Monat, 16.30-18 Uhr

Digitale Bibliotheksführung der Zentral- und Landesbibliothek
Bei der digitalen Bibliotheksführung zeigt die ZLB, wie ihr euch in der Bibliothek orientieren und persönlich nutzen könnt. Anhand praktischer Übungen werden außerdem Informations- und Medienkompetenz für den Alltag vermittelt. Anmeldung unter
machwas@zlb.de. Technische Ausstattung: Internetfähiges Gerät, Teilnahme erfolgt über einen Webbrowser. Mehr Informationen und weitere digitalen Angebote unter https://www.zlb.de/service/mach-was/

Interkulturelles Familienzentrum tam
Trotz Lockdown sind die Kolleginnen im Interkulturellen Familienzentrum weiterhin für sie da! Sie sind telefonisch und per E- Mail erreichbar. Familien können sich gerne melden, um einen persönlichen Termin zu vereinbaren, um sich beraten zu lassen oder einfach nur, um sich mit jemand anderen auszutauschen. Seit Januar vergibt das tam auch zwischen 9.30 und 17 Uhr den Spielraum im Familiencafé sowie einen Raum für Kleinkinder an Familien (jeweils für 1,5 Std). Zusätzlich können kleine Tüten mit Bastelideen und Bastelmaterial ausgeliehen werden. Kontakt: Tel.: 261 19 92 od. 264 44 49, familienzentrum@diakonie-stadtmitte.de
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Digitale Bewegungsangebote von Stadtbewegung e.V.
Der Verein Stadtbewegung e.V., Träger des vom Quartiersmanagement geförderten Projekts "Bewegungsförderung im Wohnumfeld", bietet gemeinsame Online-Sportübungen über das Internet-Konferenzprogramm Zoom an. Infos unter
https://stadtbewegung.de/im-kiez/. Der Zoom-Link wird dann per WhatsApp oder Email verschickt.
Datum: Jeden Mi, 10-11 Uhr

 

 

 

 



Kulturveranstaltungen
............................

Tanz im August - 33. Internationales Festival Berlin
Tanz im August ist Berlins Internationales Festival für zeitgenössischen Tanz präsentiert von HAU Hebbel am Ufer. Es finden wieder Live-Performances in ganz Berlin – am HAU Hebbel am Ufer und 10 weiteren Orten statt: 70 Vorstellungen, darunter 6 Uraufführungen und 7 Deutschlandpremieren mit mehr als 100 Künstlerinnen und Künstlern aus 20 Ländern. Das Programm finden Sie unter
https://www.tanzimaugust.de/programm/festivalplan/
Datum: Bis So, 22.08.2021, verschiedene Uhrzeiten
Orte: HAU, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin sowie 10 weitere Orte

Artist Talk und Screening mit Mobile Kino: Liz Rosenfeld und Marc Siegel
„All My (w)Holes and All My Folds of Cruising“: Die Bewegtbildarbeiten von Liz Rosenfeld und Marc Siegel beschäftigen sich mit Fragen des queeren Begehrens, der Politik des Passings und des Cruisings. In der Ausstellung von „Park Platz“ ist die Arbeit „in which things are heaped together without any attempt at order or tidiness“ (2021) von Liz Rosenfeld zu sehen. In englischer Sprache. Infos und Anmeldung unter
https://berlinischegalerie.de/veranstaltung/artist-talk-und-screening-mit-mobile-kino-liz-rosenfeld-und-marc-siegel/92574/
Datum: Fr, 13.08.2021, 19.30 Uhr
Ort: Park Platz, Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Open Air Video Art mit Artist Talk: Igor Vidor und Gustav Elgin
Dieses Jahr geht das Open Air Video Art Screening mit Jung und Artig in die zweite Runde: Die jungen Museumsfreund*innen verwandeln gemeinsam mit dem Mobile Kino den Museumsparkplatz für einen Abend in ein Open Air Kino. Gezeigt wird „A Praga“ (Die Plage), 2020, von Igor Vidor aus dem Video-Art-Programm der Berlinischen Galerie. Infos und Anmeldung unter
https://berlinischegalerie.de/veranstaltung/open-air-video-art-mit-artist-talk-igor-vidor-und-gustav-elgin/92576/
Datum: Sa, 14.08.2021, 19.30-22 Uhr
Ort: Park Platz, Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

*Neu* Artist Talk mit Raul Walch
Aktuelle urbane Debatten und Partizipation vereinen sich in der künstlerischen Praxis von Raul Walch. Er schafft ephemere Arbeiten, welche die Möglichkeiten des öffentlichen Raums ausloten. Gleichzeitig verhandelt er neue Strategien für dessen Weiterentwicklung. Für „Park Platz“ ersetzte der Künstler die drei Fahnen der Berlinischen Galerie vor dem Museum durch bemalte Stoffbahnen. Im Sommer entwickelt er zudem eine Arbeit mit der Nachbarschaft und ist Teil der Workshop-Reihe „Sonntags im Park“. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht nötig.
Datum: Fr, 20.08.2021, 19 Uhr
Ort: Park Platz, Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

*Neu* Inklusiver Workshop: Open Space
Im „Open Space“ gibt es Platz für jede*n. Die Kunstwerkstatt Kreuzberg lädt auf dem Parkplatz der Berlinischen Galerie dazu ein, gemeinsam künstlerisch zu arbeiten, auszustellen, zu kochen und zu essen. Im offenen Workshop können alle in wenigen Schritten Drucke herstellen. Es ist jede*r selbst überlassen, ob die Motive durch Werke im Museum inspiriert sind oder frei gewählt. Zum Abschluss des Tages wird im Pavillon zusammen gekocht und gegessen. Konzept und Durchführung: Künstler*innen aus der Kunstwerkstatt Kreuzberg der Lebenshilfe e.V. zusammen mit Partnern aus der Nachbarschaft Offen für alle Altersstufen, ein Einstieg ist jederzeit ohne Anmeldung möglich, das Angebot ist kostenfrei.
Datum: Sa, 21.08.2021, 12-19 Uhr
Ort: Berlinische Galerie, Parkplatz, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Gespräch/Konzert: Jüdisches Museum Berlin (JMB) bis 120! Generationen und Visionen
Gemeinsam mit alten und neuen Freund*innen richtet das JMB zum Abschluss des Kultursommers den Blick nach vorn: Wie kann das kulturelle Erbe für künftige Generationen bewahrt und weitergegeben werden? Welche neuen Umgangsformen mit der Geschichte in der Gegenwart gibt es? Was bedeuten die Werte der Aufklärung heute? Und wie stellen wir uns den Herausforderungen der gemeinschaftlichen Verantwortung für unsere Welt? Mit Hetty Berg (Direktorin JMB), Daniel Libeskind (Architekt), Cilly Kugelmann (Publizistin), Barrie Kosky (Intendant und Chefregisseur der Komischen Oper Berlin), Inka Bertz (Kuratorin für Kunst), Susan Neiman (Philosophin und Direktorin des Einstein Forums), Ane Kleine-Engel (Leiterin ANOHA), Luisa Neubauer (Klimaaktivistin, Autorin, Studentin), Moderation: Marion Brasch (Autorin und Moderatorin). Im Rahmen des
Kultursommers 2021 – 20 Jahre Jüdisches Museum Berlin.
Datum: Do, 26.08.2021, 19 Uhr (20.15 Uhr: Konzert Sounds of Generations)
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Museumsgarten, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Workshops & Veranstaltungen an der Open Air Ausstellung ZU/FLUCHT
Am Anhalter Bahnhof planen 20 Berliner Architekturstudierende eine Open Air Ausstellung und einen Kulturort aus sechs ehemaligen Containern für Geflüchtete. Das Projekt ist eine Kooperation der Stiftung Exilmuseum mit der TU Berlin und einem großen Netzwerk an weiteren Partner*innen. Hinter der Portal Ruine am Anhalter Bahnhof wird es ab Juni frei zugänglich Informationen und Geschichten über Flucht und Exil in unterschiedlichen Kontexten geben, welche durch eine Reihe an Workshops und Veranstaltung unter freiem Himmel ergänzt werden. Weitere Informationen unter https://www.zuflucht.org/ und https://www.nbl.berlin/projects/ein-tempohome-fur-das-exilmuseum/
Ort: Anhalter Bahnhof, 10963 Berlin

onlinetheater.live "Loulu"
Das erste Koproduktion zwischen onlinetheater.live und dem HAU ist eine Smartphone-App, die die Spieler:innen in eine interaktive Fiktion einlädt. Das Single-Player-Game macht Manipulationstaktiken und Diskursverschiebungen “neurechter” Netzwerke erfahrbar und zeigt, dass soziale Internetplattformen perfekte Keimzellen zur gezielten Radikalisierung sein können. Die App kann man kostenlos in den App-Stores herunterladen. Weitere Infos unter
https://www.hebbel-am-ufer.de/programm/pdetail/onlinetheater-live-loulu/?utm_source=newsletter-kw26-2019-berlin&utm_medium=email&utm_content=wk&utm_campaign=hebbelamufer-deutsch

Mit - Lesen – Teilen
Literatur wird laut gelesen. Die Menschen reagieren, sprechen über ihre Gedanken, tauschen sich aus. In einer Atmosphäre unangestrengter Offenheit entsteht das kreative Lesen eines vorher unbekannten Textes. Die Veranstaltung findet statt mit "Literarische Unternehmungen", die 2015 damit begonnen hat, Shared Reading im deutschsprachigen Raum als nachhaltiges Netzwerk aufzubauen, um Menschen mit Literatur, die wirkt, zu verbinden.
Datum: Jeden So, 12-14 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Wiese vor dem Salon, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Besuch des Jüdischen Museums Berlin
Das Jüdische Museum Berlin hat nach der Corona-Pause wieder geöffnet. Zu sehen gibt es die neue Dauerausstellung zu Jüdischer Geschichte und Gegenwart in Deutschland, für die ab sofort für alle Besucher*innen freier Eintritt gilt. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Täglich 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Inklusiver Workshop: Frei Parken
Die Berlinische Galerie kooperiert seit vielen Jahren mit der Kunstwerkstatt Kreuzberg – so auch in diesem Sommer. Unter dem Titel „Frei Parken“ finden donnerstags inklusive Workshops im Pavillon auf dem Parkplatz des Museums statt. Die Treffen sind offen für alle, die Interesse haben, von moderner und zeitgenössischer Kunst ausgehend eigene Fragen zu stellen, Ideen zu entwickeln und künstlerische Techniken auszuprobieren. Parken ist im Pavillon auf dem Parkplatz der Berlinischen Galerie für jede*n frei – außer für Autos. Konzept und Durchführung: Künstler*innen der Kunstwerkstatt Kreuzberg der Lebenshilfe e.V. Offen für alle Altersstufen, ein Einstieg ist jederzeit ohne Anmeldung möglich, das Angebot ist kostenfrei.
Datum: Jeden Do, 16-18 Uhr
Ort: Berlinische Galerie, Parkplatz, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Yael Bartana: Redemption Now
Die erste umfassende Werkschau der Künstlerin Yael Bartana untersucht das erlösende Potenzial der Kunst und unserer Vorstellungskraft. Seit über zwanzig Jahren erforscht Bartana die großen historischen Erzählungen, die dazu beitragen, nationale und andere kollektive Identitäten zu formen. Die Ausstellung vereint über 50 frühe und neuere Arbeiten, darunter Videoarbeiten, Fotografien und Lichtskulpturen. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter
https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Bis So, 10.10.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau 1.?OG, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Revisited. Zu Besuch in den Wohnhäusern der 80er Jahre
Im Rahmen der Ausstellung „Anything Goes?“ laden die Guerilla Architects ein, Berliner Architekturen aus den 1980er Jahren neu zu entdecken. Das Architekt*innen- und Künstler*innen-Kollektiv hat heutige Bewohner*innen besucht und mit ihnen Interviews geführt. Besucht wurden der West- und der Ostteil der Stadt.
Datum: Bis Mo, 16.08.2021
Ort: Berlinische Galerie online unter https://berlinischegalerie.de/revisited/

"Park Platz" der Berlinischen Galerie
Mit „Park Platz“ werden Kunst und interaktive Programme zusammen gedacht. Ein temporärer Pavillon des Architekturbu?ros c/o now und neue Arbeiten internationaler zeitgenössischer Ku?nstler*innen aus Berlin verwandeln den Parkplatz des Museums zu einem urbanen Treffpunkt.
Datum: Bis Mo, 20.09.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Berlinische Galerie, Parkplatz, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Online-Treffen: FOTO-SPAZIERGANG I | Digitale Multimedia-Tour
Kommt mit auf eine Multimedia-Tour durch Kreuzberg! Mit eurem Smartphone oder MediaPad habt ihr die Möglichkeit, euch unter Anleitung auf verschiedenen Stationen selbstständig durch den Kreuzberger Kiez SO36 zu bewegen. Mit Hilfe von persönlichen Erzählungen, aktuellen wie historischen Fotografien, Filmausschnitten und Musikstücken legendärer Punk-Bands erlebt ihr, wie sich die Berliner:innen selbst organisiert und ihr Leben aktiv und kreativ gestaltet haben. Beim Online-Treffen werden alle gemeinsam, im virtuellen Raum, durch Kreuzberg laufen und besondere Orte spielerisch kennenlernen. Ihr erfahrt zum Beispiel, wer Osman Kalin war und wie das Baumhaus an der Mauer entstanden ist! Anmeldungen unter: Dimitra Maragkaki, maragkaki@gfhf.eu oder kommt einfach über den Zoom-Link vorbei:
https://us02web.zoom.us/j/86221742621?pwd=V3FnemhCSWdQQkpjMkYrNXlnQ2thUT09, Meeting-ID: 862 2174 2621, Kenncode: 314967. Die Teilnahme ist kostenfrei!
Datum: Jeden Do, 18 Uhr
Ort: Online via Zoom

Kiez-Literatur online: dichtungswerk.kdw
Sie sind herzlich eingeladen, die Website des kreuzberger dichtungswerks zu besuchen! Neben ersten ausgewählten Texten findet ihr dort unter anderem Audio-Aufnahmen (am Telefon, im Wald, am Schreibtisch) von zweisamen Lockdown-Lesungen und erste Videos und Audios von früheren live-Lesungen. Alles Weitere unter
https://kreuzberger-dichtungswerk.de/

 



Ausschreibungen
............................

Aufruf Projektanträge - Kinder- und Jugendjury Friedrichshain-Kreuzberg
Das Kinder- und Jugend-Beteiligungsbüro (KJBb) möchte alle jungen Menschen des Bezirks einladen mit ihren Projektideen teilzunehmen. Gefördert werden können Aktionen oder Projekte gegen Diskriminierung und Rassismus, Sport- und Kreativprojekte, Projekte der Schüler*innenvertretung (SV), Verschönerungsaktionen, Projekte für Politische Bildung, Naturschutzprojekte, Hilfs- und Unterstützungsprojekte uvm. Weitere Infos und die erforderlichen Dokumente findet ihr unter http://www.qm-mehringplatz.de/index.php?id=69 und www.kjbb-friedrichshain-kreuzberg.de
Antragsschluss: Dienstag, 31.08.2021

World Cleanup Day: Aufruf zum Wettbewerb für die kreativste und nachhaltigste Aktion
Weltweit beteiligen sich Millionen von Menschen am World Cleanup Day, um gemeinsam in Kiezen, Spielplätzen, Parks und an Stränden den Müll zu beseitigen und ein Bewusstsein für das Thema Müll zu schaffen! Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg möchte das Projekt aktiv unterstützen und einen Wettbewerb für die kreativste und nachhaltigste Cleanup Day-Aktion aus! Weitere Informationen zum World Cleanup Day findet ihr hier: worldcleanupday.de. Bei Rückfragen zum Aktionstag oder Wettbewerb: Katja Frenz, Umweltbildung im Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, umweltbildung@ba-fk.berlin.de. Vollständiger Aufruf (PDF)
Einsendeschluss: Fr, 03.09.2021

 

 

 

 

 

 

 



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................

Ausbildungsvermittlung mit dem KarriereMobil
Kurz vor dem Beginn des neuen Ausbildungsjahres 2021 bieten viele Berliner Handwerksbetriebe noch offene Ausbildungsplätze an. Auch dieses Jahr kann eine Vermittlung durch Berufsberatungen, Ausbildungsmessen und Vermittlungsveranstaltungen nicht wie gewohnt stattfinden. Um Betriebe, die Auszubildende suchen und Jugendliche, die noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind, zu unterstützen, organisiert die Handwerkskammer Berlin nach den Sommerferien eine mobile Vermittlungsaktion: Mit dem „KarriereMobil“ wird ein Team der Handwerkskammer Berlin an verschiedenen öffentlichen Orten zu offenen Ausbildungsplätzen im Handwerk informieren und beraten! Unter www.hwk-berlin.de/karrieremobil finden Sie die Orte, wo sich ausbildungssuchende Jugendliche zu freien Ausbildungsplätzen im Handwerk beraten lassen können. Es werden noch weitere Termine hinzukommen, schauen Sie daher gerne wiederholt auf die Homepage der Handwerkskammer.
Datum: Do, 26.08.2021, 14-17 Uhr
Ort: Direkt vor dem Rathaus Kreuzberg, Yorkstr. 4-11, 10965 Berlin

BER-IT - Berufsperspektiven für Frauen
Der Verein tech-teachers e.V. bietet überwiegend kostenlose Online-Werkstätten für Frauen an, in denen es um die Verbesserung beruflicher Perspektiven geht. Folgende Angebote gibt es von Juli bis September: Der verdeckte Arbeitsmarkt – Relevante Bausteine einer pro-aktiven Bewerbungsstrategie (28.07.2021, 10.30-12 Uhr) | Die digitale Sprechstunde Persönliche Beratung per Zoom-Chat (05.08. u. 02.09.2021, 10-12 Uhr) | Vorträge und Workshops mit Zoom oder BBB durchführen (18.08.2021, 11.30-13.30 Uhr) | WordPress-Werkstatt – Persönliches WordPress-Coaching per Zoom-Video-Chat (24.08. u. 28.09.2021. 14-17 Uhr) | Berufliche Zukunft denken! Heute: Die Initiativbewerbung (01.09.2021, 16-17 Uhr) | Erst der MSA – und dann? Einstieg in Ideen und Möglichkeiten für die Zeit nach der Schule (15.09.2021, 15-17 Uhr). Weitere Infos, Terine und Anmeldung unter https://www.ber-it.de/termine. Kontakt: Tel. 030 440 22 50, Mail: beratung@ber-it.de.
Ort: tech-teachers e.V., Kottbusser Damm 79, 10967 Berlin


Neuer Integrationskurs für Frauen
Die LebensWelt gGmbH startet im Familienzentrum Mehringdamm einen neuen Integrationskurs. Der Kurs ist mit Kinderbetreuung für Kinder ab 2 Jahren. Für die Anmeldung müssen interessierte Frauen in die Zentrale der LebensWelt gGmbH kommen (Maxstraße 3a, 13347 Berlin-Wedding | Öffnungszeiten Mo bis Do, 10-15 Uhr). Kontakt: Tel. 030 612 87 018, E-Mail: deutschkurs@lebenswelt-berlin.de
Datum (Kursbeginn): Di, 24.08.2021
Ort: Familienzentrum Mehringdamm, Mehringdamm 114, 10963 Berlin

Freie FSJ-Plätze beim Landesjugendring Berlin e.V.
Berliner Jugendliche mit Spaß an pädagogischer und sozialer Arbeit können sich jetzt wieder beim Landesjugendring Berlin für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei Jugendverbänden, Jugendbildungsstätten und anderen Organisationen der Jugendarbeit bewerben. Das FSJ ist eine Zeit der beruflichen Orientierung, vermittelt einen guten Einblick in soziale Berufe und hilft jungen Menschen, ihre Potenziale zu entdecken und ihre Kompetenzen zu erweitern. Start des nächsten FSJ-Jahrganges ist der 1. September 2021. Infos unter: https://ljrberlin.de/fsj , weitere Angebote zu Freiwilligendiensten in Berlin: https://www.berlin.de/sen/jugend/jugend/freiwilliges-soziales-jahr/

Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte (ehem. Jobassistenz Friedrichshain-Kreuzberg): Telefon- und Online-Beratung weiterhin möglich
Die "Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte" bleibt für den Publikumsverkehr vorerst geschlossen. Nichtsdestoweniger ist es weiterhin möglich, die Mitarbeiter*nnen für eine Beratung via Email, Telefon, und Videochat zu erreichen. Wie gewohnt beraten die Mitarbeiter*innen in den folgenden Sprachen: Persisch, Französisch, Spanisch, Englisch und Deutsch. Kontakt: Tel.: +49 30 5367999-50 oder per Mail an bbb@dqg-berlin.de

Fort- und Weiterbildungen und Sprachkurse für Migrant*innen und Leistungsbezieher*innen
Die Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung A&QUA gGmbh bietet kostenlose Kurse zur Fort- und Weiterbildung sowie Sprach- und Integrationskurse an. Die Projekte stehen auch Migrant*innen und Geflüchteten mit Aufenthaltserlaubnis, Aufenthaltsgestattung oder Duldung offen. Kontakt: A&QUA gGmbH, Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung, Tel. 030 616 57 26, Email: aqua@a-qua.de. Infos zu den Angeboten finden Sie unter http://www.a-qua.de/ (mehrsprachige Website)
Datum: laufende Kursbeginne
Ort: verschiedene Standorte in Berlin

vocatium Videochat Region Potsdam - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos im Netz: www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-region-potsdam-2021
Datum: Mi, 18.08.2021, 14.30-17 Uhr

vocatium Videochat Berlin/Teltow-Fläming - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos im Netz: www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-berlinteltow-flaeming-2021
Datum: Mi, 18.08.2021, 14.30-17.30 Uhr

Abi Zukunft Digital Berlin
Die Messe informiert zu Ausbildung, Studium, duales Studium und freiwillige soziale Jahre. Aussteller, wie u.a. Unis/Hochschulen, Wirtschaftsunternehmen und gemeinnützige Einrichtungen präsentieren ihre Angebot. Am Freitag und Samstag kann man Ausstellern via Live- und Videochat Fragen stellen. Infos im Netz: www.abi-zukunft.de/index.php/standorte/berlin-digital
Datum: Do, 19.08. bis Mo, 23.08.2021

JuBi Berlin - Die JugendBildungsmesse
Die Messe JuBi ist die JugendBildungsmesse und Messe für Schüleraustausch, Highschool, Sprachreisen, Praktika, Au-Pair, Work & Travel und Freiwilligendienste. Infos im Netz: https://jugendbildungsmesse.de/jubi-berlin-august/
Datum: Sa, 21.08.2021, 10-16 Uhr
Ort: Willy-Brandt-Haus, Atrium, Wilhelmstr. 140, 10963 Berlin

Talent Take Off – Einsteigen“ Studienwahlkurs für Schüler und Schülerinnen der 10. - 13. Klassen
"Talent Take Off - Einsteigen" unterstützt Jungen und Mädchen der gymnasialen Oberstufe, die sich für MINT-Fächer interessieren, bei der Studienwahl. Schülerinnen und Schülern haben die Möglichkeit, ihre Stärken und Interessen genauer kennen zu lernen und sich zu verschiedenen Studien- und Karriereoptionen zu informieren. Begegnungen mit Studierenden und Praktiker*innen geben Einblicke in den MINT-Alltag. In spannenden Technik-Workshops kommen die eigenen Tüftel-Fertigkeiten zum Einsatz. Infos im Netz: www.femtec.org/programme/talent-take-off/einsteigen/ Im Sommer wird an dieser Stelle das vorläufige Programm und das Anmeldeformular mit der Anmeldefrist hochgeladen. Es steht noch nicht fest, ob der Kurs aufgrund der Corona-Situation live in Berlin oder online stattfinden wird.
Datum: Mo, 18.10. bis Sa, 23.10.2021


Interessantes

FSJ digital
Digitalen Wandel in verschiedenen sozialen Einrichtungen mitgestalten und erleben? Neben der technischen Ausstattung bedarf es vor allem junger „Digital-Native“ in den Einrichtungen, um Erwachsenen und Kindern einen handlungssicheren Umgang mit digitalen Geräten zu ermöglichen. Zusätzlich begleiten die Freiwilligen den Alltag von Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Menschen und erhalten Einblicke in die Arbeit von Sozialpädagog*innen, Erzieher*innen und Lehrer*innen. Infos unter https://www.einstieg-statt-auszeit.de/ueber-fsj/fsj-digital

Test für medizinische Studiengänge
Fast alle medizinischen, zahnmedizinischen und tiermedizinischen Fakultäten setzen im Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) das Ergebnis des spezifischen Studierfähigkeitstests (Test für Medizinische Studiengänge = TMS) als Auswahlkriterium ein. Der Test wird durch die Firma ITB-Consulting GmbH, Bonn entwickelt und ausgewertet. Die Teilnahme am TMS ist für die Zulassung nicht verbindlich. Das Testergebnis kann allerdings an den am TMS beteiligten Fakultäten die Chance auf einen Studienplatz in den Quote "Auswahlverfahren der Hochschulen" AdH und/oder "Zusätzliche Eignungsquote“ ZEQ erhöhen. Eine Verschlechterung ist durch die Teilnahme am Test ausgeschlossen. Die Anmeldefrist zum TMS 2021 beginnt am Di, 01.12.2020 und endet am Fr, 15.01.2021. Der Test findet bundesweit an vier Terminen im Mai 2021 statt. Die Teilnahmegebühr beträgt Euro 100,00. Zahlungsfristende ist der 21.01.2021. Infos unter: www.tms-info.org/

Unterstützung bei der Suche nach Azubis
Das Projekt „Endlich ausbilden – Unterstützung für KKU“ unterstützt Berliner Klein- und Kleinstunternehmen auf dem Weg in die duale Ausbildung und hilft Jugendlichen, die auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder Praktikum sind. Das Projekt unterstützt Betriebe konkret bei der Suche nach Azubis und bietet eine wöchentliche Online-Sprechstunde für Unternehmen rund um die Themen Ausbildung, Azubi-Recruiting, Förderungen und Praktika an. Interessierte melden sich bitte unter
team@endlichausbilden-berlin.de an, gern schon mit Themenwünschen. Weitere Infos unter www.endlichausbilden-berlin.de
Datum: Jeden Mi, 16-17 Uhr

Become-A-Teacher-Programm
Das Programm informiert interessierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund ab Klasse 10 über das Lehramtsstudium an den Berliner Universitäten und den Beruf Lehrerin oder Lehrer. Wir begleiten ein Jahr lang auf dem Weg zum Lehramtsstudium. Im Rahmen des Programms erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit an Workshops teilzunehmen: Bewerbung an der Universität und mögliche Fächerkombinationen, Einblicke in das Lehramtsstudium, Mein Auftritt als Lehrkraft – Stimm- und Präsenztraining, Vielfalt in der Berliner Schule, Hinter den Kulissen – Praxisnahe Einblicke durch Schulbesuche, Direkter Austausch mit Lehrkräften.
Anmeldung zum Programm: vielfalt-bildet-berlin@senbjf.berlin.de, Infos unter https://www.berlin.de/sen/bildung/fachkraefte/lehrerausbildung/vielfalt-bildet-berlin/

*Neu* Dualer Studiengang Öffentliche Verwaltung
Die Bewerbungsphase für den dualen Studiengang „Öffentliche Verwaltung“ des Landes Berlin geht in die zweite Runde. Bis zum 15.08.2021 sind Bewerbungen für den Studienbeginn zum Sommersemester 2022 an der HWR Berlin möglich. Infos im Netz: www.berlin.de/karriereportal/studierberlin

*Neu* Orientierungsprogramme an Deutschen Hochschulen
Viele Hochschulen und Universitäten bieten inzwischen Orientierungsprogramme zu unterschiedlichsten Themen und in unterschiedlichem zeitlichen Umfang an. Ziel der Orientierungsstudienprogramme ist es, dass sich die Studierenden besser entscheiden können und weniger häufig wechseln bzw. ein Studium spät abbrechen. Das Netzwerk Orientierungs(studien)programme gibt einen guten Überblick über diese Angebote. Infos im Netz: https://o-studium.de/

*Neu* Studienvorbereitungskurse
FH Wildau: www.th-wildau.de/studieren-weiterbilden/studienvorbereitung/studienvorbereitungskurse/
HTW Berlin:
www.htw-berlin.de/studium/lernzentrum/studieninteressierte/
Beuth Hochschule Berlin:
https://projekt.beuth-hochschule.de/brueckenkurse/
HWR Berlin:
www.hwr-berlin.de/studium/weitere-studienangebote/hwrstart-mathematik/
HU Berlin:
https://fachini.physik.hu-berlin.de/Br%C3%BCckenkurs https://www2.mathematik.hu-berlin.de/~fsr/erstis/warmup/


Studium für die Ohren – Podcasts und Videos für die Ferien

Podcast zum Leben in der Stadt der Zukunft – unter anderem mit Prof. Dr. Hild
Ist das Konzept der Smart-City der richtige Weg für die Stadt der Zukunft? Und welche Rolle spielen Roboter dabei? Darum geht es in der neunten Folge die LNDW-Podcasts. Infos unter:
Sprechen mit Häusern & Robotern ? leben in der Stadt der Zukunft" (Folge 9) - LNDW (langenachtderwissenschaften.de)

Podcasts der Alice Salomon Hochschule Berlin
Hier geht es um SAGE – Soziale Arbeit und Gesundheitswesen. Wenn Sie diese Studiengänge interessieren, dann hören Sie doch mal rein. Infos unter: https://soundcloud.com/alicesalomonhochschule

Technik und Umwelterforschung oder -schutz miteinander verbinden?
Im Harz betrachten Studierende die Gesteinsschichten und können daraus schließen, wie sie sich verändert hat und lernen dabei ihre Zukunft zu verstehen. Andere erforschen Werkstoffe, die aus den Elementen unserer Welt in ausgetüftelten Verfahren und Prozessen hergestellt werden. Daraus entstehen dann langlebige Batterien für Elektroautos oder stabilere Brückenpfeiler aus einem verbesserten Material. Dabei Belastungen für die Natur zu minimieren oder CO2-Bilanzen eines Produkts zu berechnen ist ein weiterer Beitrag zum Schutz unserer Umwelt. TU-Studierende stellen ihr Fächer Technischer Umweltschutz, Werkstoffwissenschaften, Geotechnologie und Energie- und Prozesstechnik vor. Infos unter: https://www.tu.berlin/go10982/

Berliner Polizei
Die Berliner Polizei erläutert das Bewerbungsverfahren, räumt auf mit einigen Mythen rund um das Einstellungsverfahren und zeigt, wie Polizeiarbeit sein kann. Infos unter: https://www.youtube.com/watch?v=WUZwhIFnyjw , https://www.youtube.com/channel/UCuQ6W_pxjwL8-ComOF8Asbg

Campustour der Beuth Hochschule mit zwei Studierenden
Den Campus der Beuth Hochschule für Technik kennenlernen? Zwei Studierenden nehmen Studieninteressierte in einem Video mit in die Hochschule und stellen den Campus vor.
Infos unter:
https://www.youtube.com/watch?v=7rgFTmBhCPA

Humanoide Robotik an der Beuth Hochschule für Technik – Digital erleben
Wer den Studiengang kennenlernen möchte, kann die beiden Kurse "Reaktive Robotik" und "Elektronische Bauelemente und Grundschaltungen" sind über Youtube öffentlich zugänglich, so dass alle an Robotik und Elektronik interessierte Menschen gerne eingeladen sind, aktiv mitzumachen. Infos unter: https://www.youtube.com/channel/UCL5DBQu4rk1IoK_shRFXc4w

Wie funktioniert unsere Welt? Mathematik und Naturwissenschaften studieren
Wie geht das, Mathematik oder Naturwissenschaften zu studieren, trotz abgewähltem Physikkurs oder mit Deutsch-LK? Entscheidend ist, sich beim Blick auf die Welt Fragen zu stellen, Dinge verstehen und lernen zu wollen. Studierende der TU berichten in diesem Infotalk über ihren Weg in das Studium und geben einen Einblick in den Studienalltag in Mathematik, Physik und NaWi. Infos unter: https://youtu.be/vMYllLtKJY4

5 Gründe an der TU Berlin zu studieren
Studiengänge wie Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen kann man - genau wie Chemie oder Mathematik - an vielen Universitäten in Deutschland, oder gar dem Ausland, studieren. Was aber macht ein Studium an der TU Berlin besonders? Welche Möglichkeiten hast man, eigene Ideen einzubringen, und was erwartet einen über den regulären "Stundenplan" hinaus? Infos unter: https://youtu.be/i6XGE-RfzWU

Wie bekomme ich (m)einen Studienplatz?
Im Sommersemester ein Studium in einem zulassungsfreien Studiengang an der TU beginnen? Was zu tun ist, um sich einzuschreiben und welche Unterlagen man benötigt, wird im Video erläutert. Infos unter: https://youtu.be/2HTDRNxG0Ug

LETT'S TALK - Die Menschen vom Lette Verein Berlin
Hier erzählen Schülerinnen und Schüler, warum sie Medizinisch-technische Assistentin, Grafikdesigner, Betriebswirtin für Ernährungs- und Versorgungsmanagement, Fotograf, Medieninformatiker oder Metallographin werden. Infos unter https://lettevereinberlin.letscast.fm/

HTW Berlin – jederzeit
Schon mal mit der Drohne über den Campus fliegen, virtuell eine Laborführung machen oder in eine Vorlesung gehen? Sich selbst in einem Online Self Assesment testen? Die HTW Berlin hat auf dieser Seite sortiert nach Fachbereichen und Studiengängen ihre Angebote jederzeit und digital verfügbar gemacht. Infos unter www.htw-berlin.de/studium/die-htw-berlin-kennenlernen/angebote-digital-und-jederzeit

WirtschaftsingenieurIn werden
Interesse für Wirtschaftskreisläufe und Technik? WirtschaftsingenieurInnen sind ExpertInnen in zwei Fachgebieten. Was das Studium besonders macht, wie es abläuft und wie ein Beruf aussehen kann, berichtet Victoria im Gespräch mit der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin. Infos unter https://www.tu.berlin/go6797/ Weitere Studiengänge der TU Berlin im Expert:innengespräch vorgestellt unter: Infos unter https://www.tu.berlin/go6357/

Eine Tour auf dem Campus der TU Berlin mit Judith und Frido
Weil die Pandemie die direkten Einblicke in das Unileben gerade erschwert, geben zwei Studierende mit einem Video einen Einblick in ihren Alttag. Infos unter https://www.youtube.com/watch?v=8ae94fzigEk

Mythen und Gerüchte rund um die Studienwahl
Was erwartet mich an der Uni? Worauf muss ich bei der Bewerbung und der Studienwahl generell achten? Berliner Schüler:innen haben der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin ihre Gedanken zu Studium und Campusleben geschickt, und Expertinnen antworten darauf. Infos unter https://www.tu.berlin/go6363/

(M)Ein Studium an der TU Berlin
Was genau macht eine Universität neben ihrem Studienangebot aus? Was ist besonders an der TU Berlin? Anne Ostheimer ist Studienberaterin an der TU und gibt Einblicke ins Unileben allgemein und Hinweise, was neben dem gewählten Studienfach wichtig sein kann bei der Studienwahl. Infos unter https://www.tu.berlin/go6661/

BerufeTV
Das Filmportal rund um Berufe. Berufe-Videos informieren über den Arbeitsalltag in einer Vielzahl von Berufen und Studiengängen. Sie geben einen Überblick über Branchen und berufsbezogene Themenfelder. Infos unter https://www.arbeitsagentur.de/berufe-tv-filme-videos

Soziale Arbeit – Mehr als „irgendwas mit Menschen“
Schnuppervorlesung zum Thema: Was ist Soziale Arbeit? Infos unter https://www.ash-berlin.eu/fileadmin/Daten/Bachelor-Studiengaenge/Soziale-Arbeit/O-Tage/Soziale_Arbeit_Auftakt._Wise_2021-subtitle.mp4




Universitäten und Hochschulen
Den folgenden Überblick hat die Berufsberatung der Agenturen für Arbeit zusammengestellt:

Alice Salomon Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Vorpraktika für die Studienbewerbung 2020 sind ausgesetzt.
Studiengänge:
www.ash-berlin.eu/studium/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon

Beuth Hochschule Berlin
Studiengänge: www.beuth-hochschule.de/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.beuth-hochschule.de/studienberatung
Kommen Sie mit unseren Studierenden (digital) ins Gespräch und erleben Sie eine virtuelle Lehrveranstaltung in ausgewählten Studiengängen:
www.beuth-hochschule.de/student-for-a-day
FAQ zur Bewerbung in Zeiten der Corona-Pandemie

Charité Berlin
Studiengänge: www.charite.de/studium_lehre/studiengaenge
Beratungsangebot:
www.charite.de/studium_lehre/service_beratung/studieren_organisieren_study_life_balance

Evangelische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Studiengänge:
www.eh-berlin.de/studienangebot/ueberblick-studienangebot.html
Studienberatung per E-Mail, Skype und Telefon:
www.eh-berlin.de/studium/hilfe-und-beratung/studentische-studienberatung.html

Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin
Studiengänge: www.hfm-berlin.de/studium/studienfaecher
Studienberatung:
www.hfm-berlin.de/studium/studienorganisation/allgemeine-studienberatung

Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin
Studiengänge und Bewerbungsinfos: www.hfs-berlin.de

Humboldt Universität zu Berlin
Studiengänge: www.hu-berlin.de/de/studium/beratung/angebot
Orientierungstool der HU:
www.hu-berlin.de/de/studium/esra
Digitale Veranstaltungen für Studieninteressierte:
www.hu-berlin.de/de/studium/2020

Katholische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung. Studiengänge: www.khsb-berlin.de/en/Studium
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.khsb-berlin.de/en/Studienberatung

Kunsthochschule Berlin (Weißensee)
Studienangebot: https://kh-berlin.de/
Studienberatung:
https://kh-berlin.de/studium/allgemeine-studienberatung.html

Technische Hochschule Brandenburg
Studiengänge: www.th-brandenburg.de/studium/studienangebote/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon.

Technische Universität Berlin
Studiengänge: www.studienberatung.tu-berlin.de/studienangebot.
Studienberatung per E-mail, Telefon und Webmeeting
Beratungsstelle für Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten:
www.barrierefrei.tu-berlin.de
TU it yourself: Zu Hause coden und experimentieren
e-Tutorial zur Informationskompetenz der Universitätsbibliotheken
Virtueller Besuch der Ausstellung "Energy in Motion" an der TU Berlin

Universität der Künste Berlin
Die Eignungsprüfungen laufen unter besonderen Bedingungen – Infos hier.
Studiengänge:
www.udk-berlin.de/studium
Studienberatung und Peer-to-Peer Beratung von Studierenden für BewerberInnen per E-Mail und Telefon:
www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung


Weitere Infoseiten

F.A.Z. – Uniratgeber
Interviews mit Professorinnen und Professoren über ihr Fach – 3 Gründe, 3 Vorurteile, 3 Voraussetzungen, 3 schlechte Ideen … – viel Spaß beim reinhören: www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/uni-ratgeber/f-a-z-uni-ratgeber-professoren-geben-tipps-fuers-studium-13692345.html

Hörsaal auf Deutschlandfunk Nova
Am Wochenende immer um 18:00 Uhr – was Forscherinnen und Forscher über unsere Zukunft herausfinden erzählen sie hier. Eine Stunde feinste Wissenschaft zum Reinhören - www.deutschlandfunknova.de/hoersaal

Berufsreport
Hans-Martin Barthold informiert in seinem Blog regelmäßig zu Berufen, Ausbildungen, Studium und Karriere. Spannende Reportagen, Hochschul- oder Unternehmensporträts bieten interessante und abwechslungsreiche Einblicke in die Berufswelt. www.berufsreport.com

Berufsfelder in der Labordiagnostik
Das Portal www.junges-blut-im-labor.de richtet sich an junge Leute, die mehr über die faszinierenden Fächer der medizinischen Labordiagnostik erfahren möchten!

Ausbildung und Studium in der Berliner Justiz
Der Präsident des Kammergerichts sucht die nächste Generation der Berliner Justiz für die Gerichte und die Staatsanwaltschaft des Landes Berlin. Die Berliner Justiz steht vor einem personellen Umbruch: Viele langjährige Mitarbeiter*innen gehen bald in den Ruhestand. Das ist Ihre Chance. Werden Sie Teil der nächsten Generation der Berliner Justiz und bewerben Sie sich jetzt für einen unserer vier Ausbildungsberufe. Mit und ohne Abitur. Sicher, sozial, sinnvoll. www.berlin.de/rechthaber-gesucht

Ausbildung und Studium in der Biologie
Ausbildung, Studium, Karriere, berufliche Möglichkeiten und vieles mehr wird auf der Seite des Verbandes der VBiO erläutert. www.vbio.de/ausbildung-beruf/berufliche-ausbildung

Ingenieur/in werden und sich für MINT begeistern
think ING. will für den Ingenieurberuf sowie Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. Auf der Website www.think-ing.de gibt es Infos und Porträts rund um das Thema Ingenieurstudium und –beruf. Das think ING. Netzwerk, in dem sich alle interessierten Besucher der Website registrieren können, ermöglicht einen unkomplizierten Austausch zwischen Ansprechpartnern aus Unternehmen, Hochschulen und Organisationen sowie Schülern und Studierenden. www.think-ing.de

IT-Berufe im Blick
Mit IT-Berufen Erfolg, Spaß und Sicherheit verbinden - um selber den passenden Weg für sich zu erkennen, kann man sich auf it-berufe.de über die verschiedenen IT-Ausbildungsberufe und IT-Studiengänge informieren. Außerdem erzählen Auszubildende, Studierende und fertige ITler/innen von ihren Erfahrungen und Unternehmen veröffentlichen Praktikumsstellen, Ausbildungsplätzen und Angeboten fürs duale Studium. https://it-berufe.de/

Infobrief 31/2021

Infos des Quartiersmanagements
............................

Erreichbarkeit des QM-Teams
Um die Verbreitung des Coronavirus weiterhin zu verlangsamen, sollten soziale Kontakte nach wie vor auf das Notwendigste beschränkt werden. Das QM-Vor-Ort-Büro ist deshalb nur stundenweise besetzt; die von uns festgelegten Sprechzeiten sind demzufolge bis auf Weiteres aufgehoben. Wir sind aber weiterhin telefonisch unter (030) 399 332 43 und per E-Mail an info@qm-mehringplatz.de

Leihstationen für Sportmaterialien "Beweg Deinen Kiez"
Fußbälle, Federballschläger, Basketbälle uvm.: Das Kieznetzwerk friedrich & mehr hat mit finanzieller Unterstützung aus dem Projektfonds des Quartiersmanagements einen Verleih für Sportmaterialien eingerichtet. Die Leihstationen liegen allesamt im Mehringkiez: Café MaDame (Mehringplatz 10), feldfünf (Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7), Impact Hub (Friedrichstr. 246), Monsieur Vélo (Friedrichstr. 17), Kiezstube (Mehringplatz 7) und das Interkulturelle Familienzentrum tam (Wilhelmstr. 116).

Fahrradselbsthilfewerkstatt im Mehringkiez
Die durch den Aktionsfonds des Quartiersmanagements geförderte Fahrradselbsthilfewerkstatt (FSW) ist ein loser Zusammenschluss ehrenamtlich tätiger Leute, die Radfahrer*innen dabei helfen, ihr kaputtes Rad zu reparieren. Die Gruppe stellt mehrere Reparaturständer und zahlreiches Werkzeug zur Nutzung vor Ort zur Verfügung. Bitte beachtet die geltenden Corona-Schutzbestimmungen wie Maske tragen und Abstandsgebot. Terminvereinbarung über Instagram unter bicycle_repair_diy_berlin
Datum: In der Regel jeden Sa, 12-18 Uhr (Ausnahmen sind möglich)
Ort: Bauhütte Kreuzberg, Friedrichstr. 18/19, 10969 Berlin


Aufrufe
............................


Gieß den Kiez
Die Berliner Bäume - auch am Mehringplatz - brauchen Wasser. Die interaktive Webseite bzw. App
https://www.giessdenkiez.de/ hilft dabei, bedürftige Bäume zu finden, listet auf, wo Wasserpumpen stehen und ermöglicht ein koordiniertes Handeln.

Werde Baumretterin oder -retter!!
Ab sofort können am Robinienwäldchen Anwohnende für Trockenzeiten in den Hochsommermonaten zu Baumretter*innen werden und Baumgießsäcke für die Straßenbäume ausleihen, um diese in Ihrem Kiez zu gießen. Ausleihe und Beratung immer montags von 14-16 Uhr und mittwochs (gerade Kalenderwochen) von 15-17 Uhr am Bauwagen NER Robinienwäldchen (Hallesche/Ecke Möckernstr.) in den Waldkümmerer- und Stadtnaturranger*innen-Sprechstunden.



Infos zu Corona und Nachbarschaftshilfe im Bezirk
............................

Schnell finden: Internetseite mit kostenlosen Corona-Schnelltestzentren in der Nähe
Auf der Internetseite
https://test-to-go.berlin/ der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung finden Suchende schnell und unkompliziert ein Schnelltestzentrum in der Nähe. Neben einer Übersichtskarte gibt es mehrere Möglichkeiten, die Ergebnisse zu filtern, z.B. nach Postleitzahlen, Öffnungszeiten oder Barrierefreiheit. Im Umkreis des Mehringplatzes listet die Seite zurzeit 23 Schnelltestzentren auf, u.a. in der Wilhelmstr. 14 oder im Jüdischen Museum, Fromet-und-Moses- Mendelssohn-Platz 1.

Taxi Berlin: Kostenlose Fahrt zum Impfzentrum
Taxi Berlin befördert berechtigte Personen kostenlos zur Corona-Schutz-Impfung. Dazu ist lediglich ein entsprechender Anruf über Tel. 030 202 020 nötig und Taxi Berlin vermittelt ein Safe-Taxi mit Trennschutz und eine*n Fahrer*in mit Mund-Nasen-Bedeckung. Um die Kostenübernahme der Fahrt kümmern sich die Taxifahrer*innen persönlich vor Ort am Impfzentrum. Berechtigte tragen bitte einen Nachweis über den Impftermin bei sich (persönliches Einladungsschreiben). Weitere Infos im Flyer von Taxi Berlin

Hilfe für Menschen mit eingeschränkter Mobilität bei PC-Problemen
Der gemeinnützige Verein Nadeschda e.V. bietet Senior*innen und anderen Menschen mit eingeschränkter Mobilität kostenlose Unterstützung und technische Hilfe bei Hard- und Softwareproblemen an. Außerdem können diese auch einmal wöchentlich an einem kostenlosen Online-PC-Kurs teilnehmen. Kontakt: Tel. 030 33 60 78 66, Mail:
am@nadeschda-ev.de. Weitere Infos unter https://www.nadeshda-ev.de/. Der Verein möchte auf diesem Weg während der Corona-Pandemie Menschen mit eingeschränkter Mobilität dabei unterstützen, ihre Isolation zu überwinden.
Datum (PC-Kurse): Jeden Mo, 16-18 Uhr

Ausgabe von kostenlosen medizinischen Masken an Bezieher*innen von Sozialleistungen
Seit 26.01.2021 werden die vom Berliner Senat zur Verfügung gestellten Schutzmasken an Bedarfsberechtigte in Friedrichshain-Kreuzberg verteilt, u.a. im Inti-Haus. Berechtigt sind Empfänger*innen von ALG II, von Leistungen der Grundsicherung, der Hilfe zum Lebensunterhalt, von Hilfen zur Pflege, von Wohngeld sowie Empfänger*innen von Eingliederungshilfen. Ebenfalls erhalten Empfänger*innen des Kinderzuschlags und von BAföG kostenlos Masken. Die Ausgabe der Masken ist auf fünf Stück pro Berechtigten beschränkt, für die der private Kauf solcher Masken eine besondere Härte bedeutet. Das Bezirksamt bittet um Verständnis, dass eine Ausgabe nur mit Vorlage des BerlinPass oder einem aktuellen Leistungsbescheid erfolgen kann, solange die Verfügbarkeit gegeben ist. Eine vollständige Liste der Abholstationen finden Sie hier.
Datum: Mo bis Fr, 11-15 Uhr
Ort: Inti Haus, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Telefonische Beratung für Eltern während der Schulschließungen
Das schulpsychologische und inklusionspädagogische Beratungs- und Unterstützungszentrum in Friedrichshain-Kreuzberg (SIBUZ) bietet in der Zeit des eingeschränkten Schulbetriebs eine zusätzliche Telefonberatung für zwei Stunden pro Tag an. Anrufer*innen werden schnell, unbürokratisch und auf Wunsch anonym von Fachpersonal des SIBUZ bei allen Fragen rund um schulisches Lernen zu Hause und angrenzender Themen beraten (z.B. Lernschwierigkeiten, Motivation, Prüfungsängste, Überforderung etc.). Telefonnummer des SIBUZ-Kummertelefon: 030 225 08 320 (aus technischen Gründen sind keine Rückrufe möglich, ggf. bitte erneut anrufen).
Datum/Telefonzeiten: Mo, Mi und Fr, 10-12Uhr sowie Di und Do, 15-17Uhr

Kochen für Senior*innen
Immer donnerstags kocht Nachbar Carsten Luck für Senior*innen aus dem Kiez. Das gemeinsame Essen muss momentan coronabedingt entfallen; die Speisen können aber in der Kiezstube abgeholt und ggf. nach Hause geliefert werden. Das Angebot wird von der Gewobag finanziell unterstützt, das Essen wird auf Spendenbasis ausgegeben. Interessierte werden gebeten, sich unter 030 252 98 521 anzumelden, damit der Einkauf besser geplant werden kann.
Datum: Jeden Do, 12-13 Uhr (Essens-Ausgabe)
Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7, 10969 Berlin

Lieferservice des Café MadaMe
Das Café MadaMe bietet für alle Bewohnerinnen und Bewohner, die sich momentan nicht selbst versorgen können, einen kostenlosen Lieferservice von Speisen und Getränken an. Die selbst gemachten Gerichte wechseln täglich und sind mit Preisen telefonisch zu erfragen. Geliefert wird werktags zwischen 12 und 17 Uhr im Umkreis des Cafés (Mehringplatz, Lindenstraße, Wilhelmstraße). Der Lieferservice ist unter (030) 548 619 80 oder (030) 250 176 86 erreichbar. Die aktuelle Speisekarte ist über die Webseite
https://www.madame.berlin oder bei facebook abrufbar.

Nachbarschaftshilfe des Nachbarschaftshauses Urbanstraße
Das Nachbarschaftshaus Urbanstraße hat eine Initiative zur Unterstützung von Nachbarinnen und Nachbarn in Kreuzberg gestartet. Wer Hilfe beim Einkaufen oder dem Besorgen sonstiger Dinge benötigt, telefonieren möchte oder anderweitig Hilfe benötigt, kann sich unter der Telefonnummer (030) 690 497 - 50 oder -51 an das Nachbarschaftshaus wenden. Die Telefonnummer ist Mo - Fr von 10-17 Uhr erreichbar.

Informationen des Bezirksamts Friedrichshain-Kreuzberg zum Schutz vor dem Corona-Virus und den Änderungen bei Angeboten des Bezirksamts
Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, hat das Bezirksamt seine Öffnungszeiten eingeschränkt. Ziel ist aber, die Handlungsfähigkeit des Bezirksamts zu erhalten, die gesetzlichen Aufträge in der Leistungsorganisation zu erfüllen wie auch die öffentliche Ordnung und Sicherheit unter diesen schwierigen Bedingungen aufrecht zu erhalten. Trotz eingeschränkter Öffnung der Ämter stehen Ihnen alle grundlegenden Leistungen zur Verfügung. Für Absprachen werden vorrangig Telefon oder E-Mail genutzt.

Investitionsbank Berlin: Coronahilfen und Unterstützung für Berliner Unternehmen in der Corona-Krise
Als Reaktion auf die dynamische Ausbreitung des Coronavirus und die damit verbundenen wirtschaftlichen Folgen unterstützt das Land Berlin die Berliner Wirtschaft mit verschiedenen Maßnahmen. Auf der Webseite der IBB finden Sie eine Zusammenstellung dieser Maßnahmen sowie unsere Antworten auf dringliche Fragen rund um das Thema Coronahilfe in Berlin.

Coronavirus: Berlin hilft!
Auf der Webseite "bürgeraktiv" (
http://www.berlin.de/bürgeraktiv) hat das Büro von Sawsan Chebli, Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, für alle engagierten Berlinerinnen und Berliner Informationen zu freiwilligem Engagement in Zeiten von Corona zusammengetragen und aufbereitet. Sie finden dort zum Beispiel Hinweise zum Gesundheitsschutz der Freiwilligen, Angebote für die Nachbarschaftshilfe, Informationen über Spenden und digitale Engagementgelegenheiten oder Tipps für Ihre Arbeit im Homeoffice.

 

 

 

 



Angebote für Kinder und Jugendliche
............................

*Neu* Workshop: Abdrücke und Eindrücke der Stadt
Was beachten wir, wenn wir durch die Stadt spazieren? Und was bemerken wir nicht? Die Umgebung ist voll von markanten Oberflächen, Strukturen und Materialien. In dem offenen Workshop des Künstlers Dirk Sorge geht es darum, dies kreativ zu nutzen. Gezielt suchen die Teilnehmenden nach interessanten, einzigartigen oder außergewöhnlichen Oberflächen rund um die Berlinische Galerie. Mithilfe von Wachs werden die Informationen der Oberflächen als Eindrücke eingespeichert. Offener Workshop im Rahmen von „Park Platz“ mit Dirk Sorge. Für Jugendliche & Erwachsene, Familien & Kinder. Die Teilnahme ist kostenfrei, ein Einstieg jederzeit ohne Anmeldung möglich.
Datum: So, 08.08.2021, 14-18 Uhr
Ort: Park Platz, Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

*Neu* Offenes Atelier - Deine Kunstwerkstatt
Vielleicht kennst du das: Zu Hause gibt es nur Gemecker, wenn du dich mal kreativ austoben willst – bloß keine Flecken machen! Bei uns im Offenen Atelier ist das kein Problem. Hier kannst Du nach Herzenslust malen, zeichnen, bauen und deine eigenen Kunstprojekte verwirklichen. Unsere Kursleiter*innen helfen dir dabei. Wie wär’s mit einer Miniwohnung aus Pappe oder einem Spaceshuttle, das vor dem Museum landet? Mitmachen kostet nichts. Konzept und Durchführung: Laura Pearsall / Atelier Bunter Jakob. Für Kinder ab 6 Jahren.
Datum: Mi, 11.08.2021, 15-18 Uhr
Ort: Berlinische Galerie, Atelier Bunter Jakob, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Mitmachausstellung: Mühlenhaupts Welt der kleinen Leute
100 Jahre Kurt Mühlenhaupt — eine Mitmachausstellung von Kurt Mühlenhaupts Kinderbüchern. Kinder werden in den Büchern schmökern und selbst gestalten können.
Datum: Bis So, 15.08.2021 | Öffnungszeiten: Mi bis Fr, 10-15 Uhr, Sa u. So, 10-16 Uhr
Ort: feldfünf – Projekträume im Metropolenhaus, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7, 10969 Berlin

Scratch - Digitale Grußkarten programmieren
Du hast keine Lust mehr Karten zu kaufen oder selbst zu malen? Wie wäre es mit einer digitalen Grußkarte? Mit Scratch geht das kinderleicht und deine Grußkarte macht sicher eine Menge Eindruck. Wir zeigen dir mit dieser Anleitung, wie du deine Grußkarte ganz einfach selbst programmierst. Danach kannst du sie an deine Freunde und Familie schicken. Für Kinder ab 10 Jahren. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/themenraum/.
Datum: Mi, 11.08.2021, 16-18 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Klimafresser - Was deine Ernährung mit dem Klimawandel zu tun hat
Fragst du dich manchmal, was du selber tun könntest, um das Klima zu schützen? Eine einfache Möglichkeit für Klimaschutz kann sein, auf deine Ernährung zu achten. In diesem Workshop recherchierst du zur Klimabilanz deines Lieblingsessens und erstellst danach mit der Programmierumgebung Scratch ein Quiz. Am Ende teilst du das Quiz mit deinen Eltern und Freunden. Für Kinder ab 10 Jahren. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/themenraum/
Datum: Mi, 18.08.2021, 16-18 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Drop in: Kleine Roboterschule mit den Ozonbots
Komm’ vorbei in die kleine Roboterschule! Die Ozobots sind kleine, runde Roboter und fahren auf Papier, wenn du Linien für sie malst. Dabei erkennen sie verschiedene Farben mit ihren “Augen”. So kannst du auch einen ganzen Parcours für deinen Ozobot malen! Für Kinder ab 6 Jahren.
Datum: Sa, 21.08.2021, 14-17 Uhr, Blücherplatz 1, 10961 Berlin
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Drop-In: Open Library Abend mit der senseBox
Wenn Du mehr über smarte Technologien zur selbständigen Messung von Umweltdaten erfahren möchtest, dann bist du hier genau richtig. In diesem Drop-In Format (das heißt ohne Anmeldung vorbeikommen und solange bleiben wie du willst) stellen die AGB das Citizen Science Toolkit senseBox und die dazugehörige Online-Weltkarte, die openSenseMap, vor. Mit der senseBox kannst du ganz einfach eine intelligente Wetterstation selber bauen und Teil eines bundesweiten Forschungsprojekts werden. Keine Altersbegrenzung.
Datum: Mi, 24.08.2021, 14-16 Uhr, Blücherplatz 1, 10961 Berlin
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

ANOHA – Die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin
Ein neuer Ort zum Entdecken, Erforschen und Spielen für Familien und Kinder im Kita- und Grundschulalter – das ist ANOHA – Die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin! Im Mittelpunkt von ANOHA steht die Erzählung der Arche Noah aus der Tora. Eine riesige Arche mit 150 großen und kleinen Tieren erwartet euch. Anmeldung und Infos unter https://anoha.de/
Datum/Öffnungszeiten: Di bis Fr, 9-13 Uhr (Kitagruppen/Schulklassen) | Sa u. So, 10.30-16 Uhr (Familien)
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Angebote der Umweltbildung und grüne Lernorte in Friedrichshain-Kreuzberg
... können Interessierte aller Altersgruppen jetzt auch hier finden:
https://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/politik-und-verwaltung/aemter/umwelt-und-naturschutzamt/umweltbildung/

Gaming-Friday -outdoor edition-
Sommer, Sonne, Outdoor-Gaming! Besucht uns in den Sommerferien und spielt mit uns Riesenjenga, Kubb/Wikingerschach und Garten-Mikado. Also, Sonnencreme raus und ab in die KiJuBi. Keine Anmeldung erforderlich. Teilnahme möglich ab 10 bis 21 Jahren.
Datum: Jeden 1. Fr, 15-17 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

MINT-Vorlesestunde
Wie verwandelt sich eine Raupe in einen Schmetterling und wer hat eigentlich den Kamm erfunden? In wirklich jeder Geschichte stecken Themen aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft oder Technik. Heute lesen wir euch ein spannendes Buch vor und zeigen Sachmedien die gut zum Thema passen. Anschließend folgt ein gemeinsames Experiment. Lasst euch überraschen! Keine Anmeldung erforderlich. Plätze begrenzt. Kinder ab 4 Jahre und Eltern willkommen!
Datum: Jeden Mi, 16-17 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Angebote des Interkulturellen Familienzentrums tam
Ob Babymassage, Theater mit Musik für Kinder ab 4 Jahren oder Töpfern: die Angebote im Familienzentrum tam sind breit gefächert, für alle Altersgruppen ist etwas dabei. Neben den Angeboten für Kinder können sich Mütter und Väter in Erziehungsfragen beraten lassen oder sich im Elternforum untereinander austauschen.
Eine Übersicht finden Sie hier im PDF
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Jugend hackt Lab in Berlin
Seit April gibt es in Friedrichshain das „Jugend hackt Lab Berlin“, ein regelmäßiges kostenloses Workshopangebot für Jugendliche von 12 bis 18 Jahren, die sich für Coding und Technik interessieren. In den Kursen geht es u.a. um die Arbeit Open Source Programmen. Ihr müsst euch nicht anmelden. Die Workshops finden derzeit online statt, also ohne Publikumsverkehr im xHain – dafür könnt ihr euch bequem von zuhause zuschalten. Den Link zum Mitmachen und alle kommenden Termine findet ihr auf
https://jugendhackt.org/lab/berlin/

Sprechstunde der StadtNaturRanger*innen
Die StadtNaturRanger*innen statt Janet Huber und Kristina Roth sorgen für eine starke Verbindung zwischen Berliner*innen und Berlinern und der Natur in ihrem Kiez. Sie wissen über Flora und Fauna bestens Bescheid und können Eure Fragen rund um das Thema Stadtnatur beantworten.
Datum: Jeden Mi, 15-17 Uhr
Orte: An geraden Kalenderwochen im Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Hallesche Str./ Ecke Möckernstr. 131-134, an ungeraden Kalenderwochen im neuen Umweltbildungszentrum Lokschuppen/Nirgendwo, Wriezener Park. 10243 Berlin.

360° virtueller Naturerlebnispfad für Kinder
Geht auf Entdeckungstour und schaut genauer hin! Das NIRGENDWO hat einen interaktiven 360° Naturlehrpfad für Kinder entwickelt. Die Tier- und Pflanzenwelt kann hier spielerisch entdeckt und somit die Stadtnatur im Kiez erlebt werden. Sammelt Eindrücke und lasst Euch informieren was so alles rund um den alten Lokschuppen herum so kriecht und fliegt, entdeckt wie und wo die Insekten leben, schlafen und essen.
Ort: https://nirgendwo-berlin.de/fuer-kids-natur-lehrpfad-am-lokschuppen-zum-entdecken/

NIRGENDWO Podcast: Die unbeantworteten Fragen vom richtigen Leben (für Jugendliche & Erwachsene)
NIRGENDWO ist es besser über das richtige Leben nachzudenken als hier und jetzt: Mit offenen Ohren und offenem Denken. Chris und Swantje, Förster und Agrar-Wissenschaftlerin in der Stadt, haben beste Voraussetzungen sich mit Konzepten und Begrifflichkeiten der Umweltwissenschaft auseinanderzusetzen. Nur auf eins haben sie keine Lust mehr: leere Phrasen. Antworten haben sie keine, aber sie reden darüber und laden zum aktiven Mitdenken ein: Ein guter Diskurs ist vielleicht besser als jede Antwort: Ohren auf! Folge 1: „Anthropozän“ & Folge 2: „Nachhaltigkeit".
Ort:
https://nirgendwo-berlin.de/2021/02/22/nirgendwo-podcast-die-unbeantworteten-fragen-vom-richtigen-leben/

Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck
Der Naturerfahrungsraum am Gleisdreieck ist eine naturnahe Freifläche, auf der Kinder ohne Geräte spielen und sich ausprobieren können. Gerade im innerstädtischen Bereich können Kinder hier auf relativ kleinem Raum Natur intensiv erleben. Anja-Aylin Aydogan ist die neue Ansprechpartnerin für den Naturerfahrungsraum. Sie bietet kleine Angebote an, die Kinder dabei zu unterstützen, selbst kreativ zu werden. Bei Interesse an weiteren Informationen oder einem kostenlosen Schnupperangebot vor Ort können Sie sich gerne bei Frau Aydogan melden. Kontakt: Anja-Aylin Aydogan, Mail: ner-gleisdreieck@gruen-berlin.de, Tel: 0162 210 58 85.
Ort: Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck, 10963 Berlin (Parkeingang an der Möckernstr., vorbei am großen Spielplatz und dann gleich auf der linken Seite)
Datum: ganzjährig rund um die Uhr

Spielen im Naturerfahrungsraum „Robinienwäldchen“ ist jeden Tag möglich
Auf der ehemals bebauten Fläche an der Möckernstraße konnten sich nach dem 2. Weltkrieg auf mehr als einem halben Hektar ungestört Pflanzen und Tiere ansiedeln. Im Laufe der Jahre hat sich ohne menschliches Zutun ein kleines Wäldchen entwickelt. Heute lädt die kleine Stadtoase als Naturerfahrungsraum mit mehr als 90 Pflanzenarten und etlichen Wildtieren zum Spielen und als Lernort für Umwelt und Natur ein! Unsere Kinder können hier pirschen, balancieren, Hütten bauen, den Buntspecht und die Eichhörnchen beobachten oder sich am Bauwagen der Waldkümmerin eine Lupe zum Schnecken und Insekten forschen ausleihen. Gruppenanmeldungen sind telefonisch oder per Mail erwünscht und können sich über Umweltbildungsangebote informieren. Regeln? Wie in jedem Wald: Respekt vor Pflanzen und Tieren, Abfälle bitte wieder mitnehmen. Kontakt: Umwelt- und Naturschutzamt, Katja Frenz, Tel. 0170 / 714 07 76,
naturerfahrungsraum@ba--fk.berlin.de.
Datum/Öffnungszeiten: tägl. 8-19 Uhr | Mo und Do, 14-17 Uhr (Waldkümmerin)
Ort: Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Möckernstr. 131/ Hallesche Str., 10963 Berlin

Vorlesestunde der Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg
Dienstags lesen Friederike und Tina normalerweise immer in der Pablo-Neruda-Bibliothek für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Online könnt ihr jetzt Leo Timmers "Tiefseedoktor Theodor¨, gelesen von Fiedericke nachhören: Facebook@Stadtbibliothek.FK

 



Treffen und Infoveranstaltungen
............................

Es sind noch Plätze frei! Nähen und Stricken in der Begegnungsstätte
Nähen oder stricken und dabei nett mit anderen plaudern: Die Näh- und Strickgruppe in der Begegnungsstätte Mehring-Kiez hat noch Plätze frei und freut sich über neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Beide Handarbeiten sind möglich, Näh- und Strickmaschinen sind da. Einfach vorbeikommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Coronaregeln sind zu beachten. Kontakt: Tel. 030 22 50 50 140, Mail:
ba-friedrichstr.1@gmx.de
Datum: Jeden Do, 18 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Zentral- und Landesbibliothek Berlin: die Frischluftbibliothek vor der AGB
Die Amerika-Gedenkbibliothek (AGB) zieht bei gutem Wetter auf die Wiese! Die Frischluftbibliothek auf der Wiese vor der AGB bietet Platz zum Lesen, Lernen, Arbeiten. Am weißen Container am Rand der Wiese (in Richtung Parkplatz/Blücherstraße) können Zeitungen und Sonnenschirme ausgeliehen werden. Während der Öffnungszeiten der Frischluftbibliothek ist draußen unser kostenloses WLAN verfügbar. Es ist keine Anmeldung nötig.
Datum/Öffnungszeiten (bei gutem Wetter): Mo bis Fr, 13.30-19 Uhr | Sa, 12-18 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Gespräch und Konzert im Rahmen des Kultursommers: Von Liberal bis Orthodox
Die jüdischen Gemeinschaften in Deutschland sind so vielfältig wie ihre Mitglieder. Wie wird Judentum gelebt, von liberal bis orthodox? Wie sieht gemeinschaftlicher religiöser Raum heute aus? Und wie wird dieser Raum gestaltet? Infos unter https://www.jmberlin.de/kultursommer-von-liberal-bis-orthodox
Datum: Mi, 11.08.2021, 19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Museumsgarten (bei schlechtem Wetter im Glashof), Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Forum Film - Kreuzberger Filmgeschichte: Ein Spaziergang rund um die AGB
Über Produktionsstätten und Ateliers der Stummfilmzeit bis heute und die Spuren von Kinobauten und "Grenzkinos". Im geteilten Berlin lockten sie Menschen aus Ostberlin mit ermäßigten Tickets in Westfilme. Auch Kreuzberg als Filmkulisse steht auf dem Programm. Mit Stefan Zollhauser (
www.berliner-spurensuche.de) begibt sich die Gruppe auf Spurensuche zur Berliner Filmgeschichte. Bitte wettergerechte Kleidung und genug zu Trinken mitbringen. Anmeldung unter https://reservierung.zlb.de/forumfilm/
Datum: Do, 12.08.2021, 18 Uhr
Ort/Treffpunkt: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Workshop "Achtsam in den Tag starten"
Lass los und bringe Deinen inneren Garten zum Erblühen. Morgendliche Achtsamkeitsübung zum Start in den Bibliothekstag. Finde deine eigene innere Oase in deinem inneren Garten. Kompostiere Vergangenes, säe neue Intentionen und komme zur Ruhe...Mit Hannah Lisa Linsmaier. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/8samkeit/
Datum: Mo, 23.08. bis Sa, 28.08.2021 jeweils 10-10.45 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Wartet noch jemand auf den Messias?
Welche gemeinsame Basis besteht für Jüdinnen*Juden und Christ*innen im Glauben an das Erscheinen eines Messias? Daniel Krochmalnik (Universität Potsdam) und Christoph Markschies (Humboldt-Universität zu Berlin) diskutieren. Infos und Tickets unter
https://www.jmberlin.de/veranstaltung-wartet-noch-jemand-auf-den-messias
Datum: 24.08.2021, 19 Uhr
Datum: W.?M. Blumenthal Akademie, Klaus Mangold Auditorium, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin

JMB bis 120! Generationen und Visionen: Gespräch und Konzert im Rahmen des Kultursommers
Nach der Rückschau auf 20 Jahre JMB blickt das Museum zum Abschluss des Kultursommers im Gespräch mit Daniel Libeskind, Luisa Neubauer, Barrie Kosky und Susann Neiman in die Zukunft. Im Anschluss Konzert mit Sounds of Generations.
Datum: Do, 26.08.2021, 19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Museumsgarten (bei schlechtem Wetter im Glashof), Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Workshop "Rhythmusrunde"
Rhythmen sind die Basis jeder Musik – Tango, Reggae, Walzer, Samba, Baladi, Afrobeat... Es gibt viel zu entdecken, wenn man rund um die Welt auf die Zyklen der Musikstile achtet. Wir tauchen in die Geschichte und globale Verflechtungen ein, erkunden wissenswerte und skurrile Fakten. Danach wird gespielt, improvisiert und dem Rhythmus auf den Grund gegangen. Offen für 8-10 Interessierte ab 16 Jahren. Erste Erfahrungen mit dem eigenen Instrument sollten vorhanden sein; auch Melodieinstrumente sind willkommen. Das Angebot richtet sich an Musizierende, die sich für internationale Musik interessieren.
Datum: Jeden 1. und 3. Fr, 14.30-16 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Visionen für den Mehringplatz: Ein Theaterprojekt für alle
Die Bauhütte Kreuzberg e.V. und das Theaterkollektiv Little Black Fish Collective (LBFC) haben das Theaterprojekt “mehr_platz” gestartet, das die Lebensrealitäten, Erfahrungen, Wünsche und Visionen der Anwohner*innen des Mehringplatzes zum Thema macht. Jede*r ist eingeladen, sich einzubringen. Das Ziel der gemeinsamen Arbeit sind performative und multimediale Miniaturen. Gesucht werden Teilnehmer*innen, die im Kiez leben, die Lust auf Theater haben, sich kreativ einbringen wollen und die bereit sind, aus ihrem Leben zu erzählen und ihre Erfahrungen in den künstlerischen Prozess einfließen zu lassen. Angeleitet wird das Projekt von Mehdi Moinzadeh (Regisseur und Theaterpädagoge), Leonard Beck (Regisseur) und dem Little Black Fish Collective (LBFC). Mehr Informationen findet ihr hier.

Kontaktstelle PflegeEngagement Friedrichshain-Kreuzberg: Erzählcafé
Im Erzählcafé geht es immer um ein bestimmtes Thema (z.B. "Darauf bin ich immer noch stolz..."). Jede und jeder ist herzlich eingeladen, über ihre bzw. seine Erfahrungen zu berichten. Zurzeit findet das Erzählcafé online statt. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel.: 030 70 71 68 69 oder unter 0173 283 95 60, oder per Mail an kpe@volkssolidaritaet.de
Datum: Jeden 2. Mo im Monat, 16.30-18 Uhr

Digitale Bibliotheksführung der Zentral- und Landesbibliothek
Bei der digitalen Bibliotheksführung zeigt die ZLB, wie ihr euch in der Bibliothek orientieren und persönlich nutzen könnt. Anhand praktischer Übungen werden außerdem Informations- und Medienkompetenz für den Alltag vermittelt. Anmeldung unter
machwas@zlb.de. Technische Ausstattung: Internetfähiges Gerät, Teilnahme erfolgt über einen Webbrowser. Mehr Informationen und weitere digitalen Angebote unter https://www.zlb.de/service/mach-was/

Interkulturelles Familienzentrum tam
Trotz Lockdown sind die Kolleginnen im Interkulturellen Familienzentrum weiterhin für sie da! Sie sind telefonisch und per E- Mail erreichbar. Familien können sich gerne melden, um einen persönlichen Termin zu vereinbaren, um sich beraten zu lassen oder einfach nur, um sich mit jemand anderen auszutauschen. Seit Januar vergibt das tam auch zwischen 9.30 und 17 Uhr den Spielraum im Familiencafé sowie einen Raum für Kleinkinder an Familien (jeweils für 1,5 Std). Zusätzlich können kleine Tüten mit Bastelideen und Bastelmaterial ausgeliehen werden. Kontakt: Tel.: 261 19 92 od. 264 44 49, familienzentrum@diakonie-stadtmitte.de
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Digitale Bewegungsangebote von Stadtbewegung e.V.
Der Verein Stadtbewegung e.V., Träger des vom Quartiersmanagement geförderten Projekts "Bewegungsförderung im Wohnumfeld", bietet gemeinsame Online-Sportübungen über das Internet-Konferenzprogramm Zoom an. Infos unter
https://stadtbewegung.de/im-kiez/. Der Zoom-Link wird dann per WhatsApp oder Email verschickt.
Datum: Jeden Mi, 10-11 Uhr

 

 

 

 



Kulturveranstaltungen
............................

Tanz im August - 33. Internationales Festival Berlin
Tanz im August ist Berlins Internationales Festival für zeitgenössischen Tanz präsentiert von HAU Hebbel am Ufer. Es finden wieder Live-Performances in ganz Berlin – am HAU Hebbel am Ufer und 10 weiteren Orten statt: 70 Vorstellungen, darunter 6 Uraufführungen und 7 Deutschlandpremieren mit mehr als 100 Künstlerinnen und Künstlern aus 20 Ländern. Das Programm finden Sie unter
https://www.tanzimaugust.de/programm/festivalplan/
Datum: Fr, 06.08. bis So, 22.08.2021, verschiedene Uhrzeiten
Orte: HAU, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin sowie 10 weitere Orte

*Neu* Artist Talk mit Raul Walch
Aktuelle urbane Debatten und Partizipation vereinen sich in der künstlerischen Praxis von Raul Walch. Er schafft ephemere Arbeiten, welche die Möglichkeiten des öffentlichen Raums ausloten. Gleichzeitig verhandelt er neue Strategien für dessen Weiterentwicklung. Für „Park Platz“ ersetzte der Künstler die drei Fahnen der Berlinischen Galerie vor dem Museum durch bemalte Stoffbahnen. Im Sommer entwickelt er zudem eine Arbeit mit der Nachbarschaft und ist Teil der Workshop-Reihe „Sonntags im Park“.
Datum: Fr, 06.08.2021, 19 Uhr
Ort: Berlinische Galerie, Parkplatz, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Inklusiver Workshop: Open Space
Im „Open Space“ gibt es Platz für jede*n. Die Kunstwerkstatt Kreuzberg lädt auf dem Parkplatz der Berlinischen Galerie dazu ein, gemeinsam künstlerisch zu arbeiten, auszustellen, zu kochen und zu essen. Ein offener Workshop lädt zu einem Fotospaziergang im Kiez ein. Mit Handys und iPads werden Eindrücke, Besonderheiten und Bilder rund um das Museum festgehalten. Anschließend werden die Ergebnisse gedruckt, ausgestellt und getauscht. Zum Abschluss des Tages wird im Pavillon zusammen gekocht und gegessen. Konzept und Durchführung: Künstler*innen aus der Kunstwerkstatt Kreuzberg der Lebenshilfe e.V. zusammen mit Partnern aus der Nachbarschaft. Offen für alle Altersstufen, ein Einstieg ist jederzeit ohne Anmeldung möglich, das Angebot ist kostenfrei.
Datum: Sa, 07.08.2021, 12-19 Uhr
Ort: Berlinische Galerie, Parkplatz, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

*Neu* Berlinische Galerie: Architekturspaziergang mit TICKET B
Wie wollen wir wohnen? Wie sieht die Stadt von heute aus und wie gestalten wir die Zukunft? Die Internationale Bauausstellung im damaligen West-Berlin hat diese Fragen nicht nur theoretisch diskutiert, sondern auch umgesetzt – mit neuen Wohnkonzepten, die soziale Verträglichkeit und innovative Wohnkonzepte versprachen. Auf der Architekturführung im Rahmen der Ausstellung „Anything Goes? Berliner Architekturen der 1980er Jahre“ entdecken Sie Orte neu, an denen Sie vielleicht sonst vorbeifahren. Anmeldung erforderlich bei TICKET B, Tel 030 420 26 96 20, info@ticket-b.de. Teilnahmegebühr 19 €.
Datum: So, 08.08.2021, 14-16.30 Uhr (weitere Termine Sa, 14.08., 14-16.30 Uhr und So, 15.08.2021, 11-13.30 Uhr)
Ort/Treffpunkt: bitte erfragen

*Neu* Wochenendführung mit DGS
Eine Führung zur Dauerausstellung mit Verweisen zur Sonderausstellung „Anything Goes? Berliner Architekturen der 1980er Jahre“ mit Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache (DGS).
Datum: So, 08.08.21, 15-16 Uhr
Ort: Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

*Neu* POLIGONAL: „Nothing that ever was changes“
Der Themenabend mit POLIGONAL – Büro für Stadtvermittlung handelt von queeren Orten; die es nicht mehr und irgendwie doch gibt. “Nothing that ever was changes” begibt sich auf eine Spurensuche nach diesen nicht mehr fassbaren Orten. Im Wechselspiel mit künstlerisch performativen Positionen diskutieren Akteur*innen der Szene zu Perspektiven queerer Urbaner Praxis und wie sich Verlorenes dennoch zeigt. Es sprechen Vertreter*innen von lokalen Initiativen und Kulturinstitutionen sowie Protagonist*innen aus queeren Communities. Infos & Anmeldung unter https://berlinischegalerie.de/veranstaltung/poligonal-nothing-that-ever-was-changes/92591/
Datum: Do, 12.08.2021, 16-21.30 Uhr
Ort: Park Platz, Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

*Neu* Artist Talk und Screening mit Mobile Kino: Liz Rosenfeld und Marc Siegel
„All My (w)Holes and All My Folds of Cruising“: Die Bewegtbildarbeiten von Liz Rosenfeld und Marc Siegel beschäftigen sich mit Fragen des queeren Begehrens, der Politik des Passings und des Cruisings. In der Ausstellung von „Park Platz“ ist die Arbeit „in which things are heaped together without any attempt at order or tidiness“ (2021) von Liz Rosenfeld zu sehen. In englischer Sprache. Infos und Anmeldung unter https://berlinischegalerie.de/veranstaltung/artist-talk-und-screening-mit-mobile-kino-liz-rosenfeld-und-marc-siegel/92574/
Datum: Fr, 13.08.2021, 19.30 Uhr
Ort: Park Platz, Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

*Neu* Open Air Video Art mit Artist Talk: Igor Vidor und Gustav Elgin
Dieses Jahr geht das Open Air Video Art Screening mit Jung und Artig in die zweite Runde: Die jungen Museumsfreund*innen verwandeln gemeinsam mit dem Mobile Kino den Museumsparkplatz für einen Abend in ein Open Air Kino. Gezeigt wird „A Praga“ (Die Plage), 2020, von Igor Vidor aus dem Video-Art-Programm der Berlinischen Galerie. Infos und Anmeldung unter https://berlinischegalerie.de/veranstaltung/open-air-video-art-mit-artist-talk-igor-vidor-und-gustav-elgin/92576/
Datum: Sa, 14.08.2021, 19.30-22 Uhr
Ort: Park Platz, Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Gespräch/Konzert: Von Liberal bis Orthodox
Die jüdischen Gemeinschaften in Deutschland sind so vielfältig wie ihre Mitglieder. Wie wird Judentum gelebt, von liberal bis orthodox? Wie sieht gemeinschaftlicher religiöser Raum heute aus? Und wie wird dieser Raum gestaltet? Gespräch mit Hetty Berg (Direktorin JMB), Sveta Kundish (chazanit/Kantorin der jüdischen Gemeinde Braunschweig), Andreas Nachama (Rabbiner der Synagogengemeinde Sukkat-Shalom), Dekel Peretz (Vorsitzender Jüdisches Zentrum Synagoge Fraenkelufer) und Akiva Weingarten (Rabbiner der jüdischen Gemeinden in Dresden und Basel und Gründer der Besht Yeshiva in Dresden), Moderation: Shelly Kupferberg. Im Rahmen des
Kultursommers 2021 – 20 Jahre Jüdisches Museum Berlin.
Datum: Mi, 11.08.2021, 19 Uhr (20.15 Uhr: Konzert Female Cantorial Singing)
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Museumsgarten, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Verjage die Angst und die Angst vor den Ängsten. Ein Sommerabend mit Mascha Kaléko
„Sie weiß auf alles eine Antwort: Laufmaschen, Halsweh, Eifersucht und billige Cafés – nichts ist ihr fremd. Sie reimt. Und das klug und mit Verstand! Sie ist eine Philosphin der kleinen Leute, vergaloppiert sich nie…“ So hat die Dichterkollegin Anna Rheinsberg über Mascha Kaléko geschrieben. Blutjung feierte sie Anfang der 30er Jahre strahlende Erfolge als ‚Zeitungsdichterin‘, hatte dann im Exil lange Jahre hart zu kämpfen, um sich und ihre kleine Familie durchzubringen, war auch nach 1945 nur noch ein Geheimtipp in Deutschland. Erst nach ihrem Tod wurde sie von Vielen wiederentdeckt: Lesung mit Angelika Obert. Musik: Liz Fréon, Harfe und Anne-Lisa Nathan, Mezzosopran
Datum: Do, 12.08.2021, 19 Uhr
Ort: Eberhard-Ossig-Stiftung, Innenhof Markgrafenstr. 88, 10969 Berlin

Gespräch/Konzert: Jüdisches Museum Berlin (JMB) bis 120! Generationen und Visionen
Gemeinsam mit alten und neuen Freund*innen richtet das JMB zum Abschluss des Kultursommers den Blick nach vorn: Wie kann das kulturelle Erbe für künftige Generationen bewahrt und weitergegeben werden? Welche neuen Umgangsformen mit der Geschichte in der Gegenwart gibt es? Was bedeuten die Werte der Aufklärung heute? Und wie stellen wir uns den Herausforderungen der gemeinschaftlichen Verantwortung für unsere Welt? Mit Hetty Berg (Direktorin JMB), Daniel Libeskind (Architekt), Cilly Kugelmann (Publizistin), Barrie Kosky (Intendant und Chefregisseur der Komischen Oper Berlin), Inka Bertz (Kuratorin für Kunst), Susan Neiman (Philosophin und Direktorin des Einstein Forums), Ane Kleine-Engel (Leiterin ANOHA), Luisa Neubauer (Klimaaktivistin, Autorin, Studentin), Moderation: Marion Brasch (Autorin und Moderatorin). Im Rahmen des
Kultursommers 2021 – 20 Jahre Jüdisches Museum Berlin.
Datum: Do, 26.08.2021, 19 Uhr (20.15 Uhr: Konzert Sounds of Generations)
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Museumsgarten, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Workshops & Veranstaltungen an der Open Air Ausstellung ZU/FLUCHT
Am Anhalter Bahnhof planen 20 Berliner Architekturstudierende eine Open Air Ausstellung und einen Kulturort aus sechs ehemaligen Containern für Geflüchtete. Das Projekt ist eine Kooperation der Stiftung Exilmuseum mit der TU Berlin und einem großen Netzwerk an weiteren Partner*innen. Hinter der Portal Ruine am Anhalter Bahnhof wird es ab Juni frei zugänglich Informationen und Geschichten über Flucht und Exil in unterschiedlichen Kontexten geben, welche durch eine Reihe an Workshops und Veranstaltung unter freiem Himmel ergänzt werden. Weitere Informationen unter https://www.zuflucht.org/ und https://www.nbl.berlin/projects/ein-tempohome-fur-das-exilmuseum/
Ort: Anhalter Bahnhof, 10963 Berlin

onlinetheater.live "Loulu"
Das erste Koproduktion zwischen onlinetheater.live und dem HAU ist eine Smartphone-App, die die Spieler:innen in eine interaktive Fiktion einlädt. Das Single-Player-Game macht Manipulationstaktiken und Diskursverschiebungen “neurechter” Netzwerke erfahrbar und zeigt, dass soziale Internetplattformen perfekte Keimzellen zur gezielten Radikalisierung sein können. Die App kann man kostenlos in den App-Stores herunterladen. Weitere Infos unter
https://www.hebbel-am-ufer.de/programm/pdetail/onlinetheater-live-loulu/?utm_source=newsletter-kw26-2019-berlin&utm_medium=email&utm_content=wk&utm_campaign=hebbelamufer-deutsch

Mit - Lesen – Teilen
Literatur wird laut gelesen. Die Menschen reagieren, sprechen über ihre Gedanken, tauschen sich aus. In einer Atmosphäre unangestrengter Offenheit entsteht das kreative Lesen eines vorher unbekannten Textes. Die Veranstaltung findet statt mit "Literarische Unternehmungen", die 2015 damit begonnen hat, Shared Reading im deutschsprachigen Raum als nachhaltiges Netzwerk aufzubauen, um Menschen mit Literatur, die wirkt, zu verbinden.
Datum: Jeden So, 12-14 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Wiese vor dem Salon, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Besuch des Jüdischen Museums Berlin
Das Jüdische Museum Berlin hat nach der Corona-Pause wieder geöffnet. Zu sehen gibt es die neue Dauerausstellung zu Jüdischer Geschichte und Gegenwart in Deutschland, für die ab sofort für alle Besucher*innen freier Eintritt gilt. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Täglich 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Inklusiver Workshop: Frei Parken
Die Berlinische Galerie kooperiert seit vielen Jahren mit der Kunstwerkstatt Kreuzberg – so auch in diesem Sommer. Unter dem Titel „Frei Parken“ finden donnerstags inklusive Workshops im Pavillon auf dem Parkplatz des Museums statt. Die Treffen sind offen für alle, die Interesse haben, von moderner und zeitgenössischer Kunst ausgehend eigene Fragen zu stellen, Ideen zu entwickeln und künstlerische Techniken auszuprobieren. Parken ist im Pavillon auf dem Parkplatz der Berlinischen Galerie für jede*n frei – außer für Autos. Konzept und Durchführung: Künstler*innen der Kunstwerkstatt Kreuzberg der Lebenshilfe e.V. Offen für alle Altersstufen, ein Einstieg ist jederzeit ohne Anmeldung möglich, das Angebot ist kostenfrei.
Datum: Jeden Do, 16-18 Uhr
Ort: Berlinische Galerie, Parkplatz, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Yael Bartana: Redemption Now
Die erste umfassende Werkschau der Künstlerin Yael Bartana untersucht das erlösende Potenzial der Kunst und unserer Vorstellungskraft. Seit über zwanzig Jahren erforscht Bartana die großen historischen Erzählungen, die dazu beitragen, nationale und andere kollektive Identitäten zu formen. Die Ausstellung vereint über 50 frühe und neuere Arbeiten, darunter Videoarbeiten, Fotografien und Lichtskulpturen. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter
https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Bis So, 10.10.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau 1.?OG, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Revisited. Zu Besuch in den Wohnhäusern der 80er Jahre
Im Rahmen der Ausstellung „Anything Goes?“ laden die Guerilla Architects ein, Berliner Architekturen aus den 1980er Jahren neu zu entdecken. Das Architekt*innen- und Künstler*innen-Kollektiv hat heutige Bewohner*innen besucht und mit ihnen Interviews geführt. Besucht wurden der West- und der Ostteil der Stadt.
Datum: Bis Mo, 16.08.2021
Ort: Berlinische Galerie online unter https://berlinischegalerie.de/revisited/

"Park Platz" der Berlinischen Galerie
Mit „Park Platz“ werden Kunst und interaktive Programme zusammen gedacht. Ein temporärer Pavillon des Architekturbu?ros c/o now und neue Arbeiten internationaler zeitgenössischer Ku?nstler*innen aus Berlin verwandeln den Parkplatz des Museums zu einem urbanen Treffpunkt.
Datum: Bis Mo, 20.09.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Berlinische Galerie, Parkplatz, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Online-Treffen: FOTO-SPAZIERGANG I | Digitale Multimedia-Tour
Kommt mit auf eine Multimedia-Tour durch Kreuzberg! Mit eurem Smartphone oder MediaPad habt ihr die Möglichkeit, euch unter Anleitung auf verschiedenen Stationen selbstständig durch den Kreuzberger Kiez SO36 zu bewegen. Mit Hilfe von persönlichen Erzählungen, aktuellen wie historischen Fotografien, Filmausschnitten und Musikstücken legendärer Punk-Bands erlebt ihr, wie sich die Berliner:innen selbst organisiert und ihr Leben aktiv und kreativ gestaltet haben. Beim Online-Treffen werden alle gemeinsam, im virtuellen Raum, durch Kreuzberg laufen und besondere Orte spielerisch kennenlernen. Ihr erfahrt zum Beispiel, wer Osman Kalin war und wie das Baumhaus an der Mauer entstanden ist! Anmeldungen unter: Dimitra Maragkaki, maragkaki@gfhf.eu oder kommt einfach über den Zoom-Link vorbei:
https://us02web.zoom.us/j/86221742621?pwd=V3FnemhCSWdQQkpjMkYrNXlnQ2thUT09, Meeting-ID: 862 2174 2621, Kenncode: 314967. Die Teilnahme ist kostenfrei!
Datum: Jeden Do, 18 Uhr
Ort: Online via Zoom

Berlinische Galerie: Raus in die Stadt! Kostenfreie Audiowalks zu Berliner Architekturen der 1980er Jahre
Die Ausstellung „Anything goes? Berliner Architekturen der 1980er Jahre“, die ab Frühjahr 2021 in der Berlinischen Galerie zu sehen sein wird, untersucht erstmalig, was und wer die für Ost- und West-Berlin im letzten Jahrzehnt vor dem Mauerfall entwickelten Bauten und Visionen prägte. Die Audiowalk-App erzählt die Geschichten hinter den Bauten an ihren originalen Standorten. Drei Routen führen zu bedeutenden Gebäuden der Internationalen Bauausstellung Berlin 1987 (IBA 87) in Kreuzberg und zu den postmodernen Bauten in West- und Ost-Berlin entlang der Friedrichstraße. Die Audiowalks sind kostenfrei über die Website der Berlinischen Galerie abrufbar:
berlinischegalerie.de/digital/anything-goes

Kiez-Literatur online: dichtungswerk.kdw
Sie sind herzlich eingeladen, die Website des kreuzberger dichtungswerks zu besuchen! Neben ersten ausgewählten Texten findet ihr dort unter anderem Audio-Aufnahmen (am Telefon, im Wald, am Schreibtisch) von zweisamen Lockdown-Lesungen und erste Videos und Audios von früheren live-Lesungen. Alles Weitere unter
https://kreuzberger-dichtungswerk.de/

 



Ausschreibungen
............................

World Cleanup Day: Aufruf zum Wettbewerb für die kreativste und nachhaltigste Aktion
Weltweit beteiligen sich Millionen von Menschen am World Cleanup Day, um gemeinsam in Kiezen, Spielplätzen, Parks und an Stränden den Müll zu beseitigen und ein Bewusstsein für das Thema Müll zu schaffen! Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg möchte das Projekt aktiv unterstützen und einen Wettbewerb für die kreativste und nachhaltigste Cleanup Day-Aktion aus! Weitere Informationen zum World Cleanup Day findet ihr hier: worldcleanupday.de. Bei Rückfragen zum Aktionstag oder Wettbewerb: Katja Frenz, Umweltbildung im Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, umweltbildung@ba-fk.berlin.de. Vollständiger Aufruf (PDF)
Einsendeschluss: Fr, 03.09.2021

 

 

 

 

 

 



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................

Ausbildungsvermittlung mit dem KarriereMobil
Kurz vor dem Beginn des neuen Ausbildungsjahres 2021 bieten viele Berliner Handwerksbetriebe noch offene Ausbildungsplätze an. Auch dieses Jahr kann eine Vermittlung durch Berufsberatungen, Ausbildungsmessen und Vermittlungsveranstaltungen nicht wie gewohnt stattfinden. Um Betriebe, die Auszubildende suchen und Jugendliche, die noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind, zu unterstützen, organisiert die Handwerkskammer Berlin nach den Sommerferien eine mobile Vermittlungsaktion: Mit dem „KarriereMobil“ wird ein Team der Handwerkskammer Berlin an verschiedenen öffentlichen Orten zu offenen Ausbildungsplätzen im Handwerk informieren und beraten! Unter www.hwk-berlin.de/karrieremobil finden Sie die Orte, wo sich ausbildungssuchende Jugendliche zu freien Ausbildungsplätzen im Handwerk beraten lassen können. Es werden noch weitere Termine hinzukommen, schauen Sie daher gerne wiederholt auf die Homepage der Handwerkskammer.
Datum: Do, 26.08.2021, 14-17 Uhr
Ort: Direkt vor dem Rathaus Kreuzberg, Yorkstr. 4-11, 10965 Berlin

BER-IT - Berufsperspektiven für Frauen
Der Verein tech-teachers e.V. bietet überwiegend kostenlose Online-Werkstätten für Frauen an, in denen es um die Verbesserung beruflicher Perspektiven geht. Folgende Angebote gibt es von Juli bis September: Der verdeckte Arbeitsmarkt – Relevante Bausteine einer pro-aktiven Bewerbungsstrategie (28.07.2021, 10.30-12 Uhr) | Die digitale Sprechstunde Persönliche Beratung per Zoom-Chat (05.08. u. 02.09.2021, 10-12 Uhr) | Kompetenzen analysieren – Lebensläufe formulieren (11.08.2021, 11.30-13.30 Uhr) | Vorträge und Workshops mit Zoom oder BBB durchführen (18.08.2021, 11.30-13.30 Uhr) | WordPress-Werkstatt – Persönliches WordPress-Coaching per Zoom-Video-Chat (24.08. u. 28.09.2021. 14-17 Uhr) | Berufliche Zukunft denken! Heute: Die Initiativbewerbung (01.09.2021, 16-17 Uhr) | Erst der MSA – und dann? Einstieg in Ideen und Möglichkeiten für die Zeit nach der Schule (15.09.2021, 15-17 Uhr). Weitere Infos, Terine und Anmeldung unter https://www.ber-it.de/termine. Kontakt: Tel. 030 440 22 50, Mail: beratung@ber-it.de.
Ort: tech-teachers e.V., Kottbusser Damm 79, 10967 Berlin


Neuer Integrationskurs für Frauen
Die LebensWelt gGmbH startet im Familienzentrum Mehringdamm einen neuen Integrationskurs. Der Kurs ist mit Kinderbetreuung für Kinder ab 2 Jahren. Für die Anmeldung müssen interessierte Frauen in die Zentrale der LebensWelt gGmbH kommen (Maxstraße 3a, 13347 Berlin-Wedding | Öffnungszeiten Mo bis Do, 10-15 Uhr). Kontakt: Tel. 030 612 87 018, E-Mail: deutschkurs@lebenswelt-berlin.de
Datum (Kursbeginn): Di, 24.08.2021
Ort: Familienzentrum Mehringdamm, Mehringdamm 114, 10963 Berlin

Freie FSJ-Plätze beim Landesjugendring Berlin e.V.
Berliner Jugendliche mit Spaß an pädagogischer und sozialer Arbeit können sich jetzt wieder beim Landesjugendring Berlin für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei Jugendverbänden, Jugendbildungsstätten und anderen Organisationen der Jugendarbeit bewerben. Das FSJ ist eine Zeit der beruflichen Orientierung, vermittelt einen guten Einblick in soziale Berufe und hilft jungen Menschen, ihre Potenziale zu entdecken und ihre Kompetenzen zu erweitern. Start des nächsten FSJ-Jahrganges ist der 1. September 2021. Infos unter: https://ljrberlin.de/fsjhttps://ljrberlin.de/fsj , weitere Angebote zu Freiwilligendiensten in Berlin: https://www.berlin.de/sen/jugend/jugend/freiwilliges-soziales-jahr/https://www.berlin.de/sen/jugend/jugend/freiwilliges-soziales-jahr/

Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte (ehem. Jobassistenz Friedrichshain-Kreuzberg): Telefon- und Online-Beratung weiterhin möglich
Die "Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte" bleibt für den Publikumsverkehr vorerst geschlossen. Nichtsdestoweniger ist es weiterhin möglich, die Mitarbeiter*nnen für eine Beratung via Email, Telefon, und Videochat zu erreichen. Wie gewohnt beraten die Mitarbeiter*innen in den folgenden Sprachen: Persisch, Französisch, Spanisch, Englisch und Deutsch. Kontakt: Tel.: +49 30 5367999-50 oder per Mail an bbb@dqg-berlin.debbb@dqg-berlin.de

Fort- und Weiterbildungen und Sprachkurse für Migrant*innen und Leistungsbezieher*innen
Die Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung A&QUA gGmbh bietet kostenlose Kurse zur Fort- und Weiterbildung sowie Sprach- und Integrationskurse an. Die Projekte stehen auch Migrant*innen und Geflüchteten mit Aufenthaltserlaubnis, Aufenthaltsgestattung oder Duldung offen. Kontakt: A&QUA gGmbH, Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung, Tel. 030 616 57 26, Email: aqua@a-qua.de. Infos zu den Angeboten finden Sie unter http://www.a-qua.de/ (mehrsprachige Website)
Datum: laufende Kursbeginne
Ort: verschiedene Standorte in Berlin

Sommeruni 2020 - digital an der FU Berlin
Im Rahmen dieser zahlreichen Veranstaltungen wird für MINT-interessierte Schüler*innen ein vielseitiger Einblick in den Wissenschaftsbetrieb einer Universität gegeben. Dabei bietet sich die Gelegenheit experimentell zu forschen, WissenschaftlerInnen & Studierende kennenzulernen und sich über die naturwissenschaftlichen Studienmöglichkeiten an der Freien Universität Berlin zu informieren. Anmeldung: erforderlich. Infos im Netz: www.fu-berlin.de/sites/sommeruni
Datum:
Mo, 26.07.2021 bis Fr, 06.08.2021

vocatium Videochat Berlin - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos im Netz: http://www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-berlin-2021www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-berlin-2021
Datum: Mi, 11.08. u. Do, 12.08.2021, 15-18 Uhr

Was kommt nach dem Abitur? Wege in Studium und Beruf – der Überblick – online
Infos zu Studienmöglichkeiten an Universitäten, Hochschulen, Kunsthochschulen, dem dualen Studium in Unternehmen und im öffentlichen Dienst, Berufsausbildungen in Betrieben und an Schulen,
Datum: Do, 12.08.2021, 16.30-18 Uhr
Ort: Online-Event, bitte melden Sie sich unter berlin-mitte.biz-anmeldung@arbeitsagentur.deberlin-mitte.biz-anmeldung@arbeitsagentur.de an. Sie bekommen den Einladungslink und weitere Informationen zugeschickt

vocatium Videochat Region Potsdam - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos im Netz: http://www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-region-potsdam-2021www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-region-potsdam-2021
Datum: Mi, 18.08.2021, 14.30-17 Uhr

vocatium Videochat Berlin/Teltow-Fläming - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos im Netz: http://www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-berlinteltow-flaeming-2021www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-berlinteltow-flaeming-2021
Datum: Mi, 18.08.2021, 14.30-17.30 Uhr

Abi Zukunft Digital Berlin
Die Messe informiert zu Ausbildung, Studium, duales Studium und freiwillige soziale Jahre. Aussteller, wie u.a. Unis/Hochschulen, Wirtschaftsunternehmen und gemeinnützige Einrichtungen präsentieren ihre Angebot. Am Freitag und Samstag kann man Ausstellern via Live- und Videochat Fragen stellen. Infos im Netz: http://www.abi-zukunft.de/index.php/standorte/berlin-digitalwww.abi-zukunft.de/index.php/standorte/berlin-digital
Datum: Do, 19.08. bis Mo, 23.08.2021

JuBi Berlin - Die JugendBildungsmesse
Die Messe JuBi ist die JugendBildungsmesse und Messe für Schüleraustausch, Highschool, Sprachreisen, Praktika, Au-Pair, Work & Travel und Freiwilligendienste. Infos im Netz: https://jugendbildungsmesse.de/jubi-berlin-august/https://jugendbildungsmesse.de/jubi-berlin-august/
Datum: Sa, 21.08.2021, 10-16 Uhr
Ort: Willy-Brandt-Haus, Atrium, Wilhelmstr. 140, 10963 Berlin

Talent Take Off – Einsteigen“ Studienwahlkurs für Schüler und Schülerinnen der 10. - 13. Klassen
"Talent Take Off - Einsteigen" unterstützt Jungen und Mädchen der gymnasialen Oberstufe, die sich für MINT-Fächer interessieren, bei der Studienwahl. Schülerinnen und Schülern haben die Möglichkeit, ihre Stärken und Interessen genauer kennen zu lernen und sich zu verschiedenen Studien- und Karriereoptionen zu informieren. Begegnungen mit Studierenden und Praktiker*innen geben Einblicke in den MINT-Alltag. In spannenden Technik-Workshops kommen die eigenen Tüftel-Fertigkeiten zum Einsatz. Infos im Netz: www.femtec.org/programme/talent-take-off/einsteigen/ Im Sommer wird an dieser Stelle das vorläufige Programm und das Anmeldeformular mit der Anmeldefrist hochgeladen. Es steht noch nicht fest, ob der Kurs aufgrund der Corona-Situation live in Berlin oder online stattfinden wird.
Datum: Mo, 18.10. bis Sa, 23.10.2021


Interessantes

FSJ digital
Digitalen Wandel in verschiedenen sozialen Einrichtungen mitgestalten und erleben? Neben der technischen Ausstattung bedarf es vor allem junger „Digital-Native“ in den Einrichtungen, um Erwachsenen und Kindern einen handlungssicheren Umgang mit digitalen Geräten zu ermöglichen. Zusätzlich begleiten die Freiwilligen den Alltag von Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Menschen und erhalten Einblicke in die Arbeit von Sozialpädagog*innen, Erzieher*innen und Lehrer*innen. Infos unter https://www.einstieg-statt-auszeit.de/ueber-fsj/fsj-digitalhttps://www.einstieg-statt-auszeit.de/ueber-fsj/fsj-digital

Test für medizinische Studiengänge
Fast alle medizinischen, zahnmedizinischen und tiermedizinischen Fakultäten setzen im Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) das Ergebnis des spezifischen Studierfähigkeitstests (Test für Medizinische Studiengänge = TMS) als Auswahlkriterium ein. Der Test wird durch die Firma ITB-Consulting GmbH, Bonn entwickelt und ausgewertet. Die Teilnahme am TMS ist für die Zulassung nicht verbindlich. Das Testergebnis kann allerdings an den am TMS beteiligten Fakultäten die Chance auf einen Studienplatz in den Quote "Auswahlverfahren der Hochschulen" AdH und/oder "Zusätzliche Eignungsquote“ ZEQ erhöhen. Eine Verschlechterung ist durch die Teilnahme am Test ausgeschlossen. Die Anmeldefrist zum TMS 2021 beginnt am Di, 01.12.2020 und endet am Fr, 15.01.2021. Der Test findet bundesweit an vier Terminen im Mai 2021 statt. Die Teilnahmegebühr beträgt Euro 100,00. Zahlungsfristende ist der 21.01.2021. Infos unter: http://www.tms-info.org/www.tms-info.org/

Unterstützung bei der Suche nach Azubis
Das Projekt „Endlich ausbilden – Unterstützung für KKU“ unterstützt Berliner Klein- und Kleinstunternehmen auf dem Weg in die duale Ausbildung und hilft Jugendlichen, die auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder Praktikum sind. Das Projekt unterstützt Betriebe konkret bei der Suche nach Azubis und bietet eine wöchentliche Online-Sprechstunde für Unternehmen rund um die Themen Ausbildung, Azubi-Recruiting, Förderungen und Praktika an. Interessierte melden sich bitte unter
team@endlichausbilden-berlin.de an, gern schon mit Themenwünschen. Weitere Infos unter www.endlichausbilden-berlin.de
Datum: Jeden Mi, 16-17 Uhr

Become-A-Teacher-Programm
Das Programm informiert interessierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund ab Klasse 10 über das Lehramtsstudium an den Berliner Universitäten und den Beruf Lehrerin oder Lehrer. Wir begleiten ein Jahr lang auf dem Weg zum Lehramtsstudium. Im Rahmen des Programms erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit an Workshops teilzunehmen: Bewerbung an der Universität und mögliche Fächerkombinationen, Einblicke in das Lehramtsstudium, Mein Auftritt als Lehrkraft – Stimm- und Präsenztraining, Vielfalt in der Berliner Schule, Hinter den Kulissen – Praxisnahe Einblicke durch Schulbesuche, Direkter Austausch mit Lehrkräften.
Anmeldung zum Programm: vielfalt-bildet-berlin@senbjf.berlin.de, Infos unter https://www.berlin.de/sen/bildung/fachkraefte/lehrerausbildung/vielfalt-bildet-berlin/

Dualer Studiengang Öffentliche Verwaltung
Die Bewerbungsphase für den dualen Studiengang „Öffentliche Verwaltung“ des Landes Berlin geht in die zweite Runde. Bis zum 15.08.2021 sind Bewerbungen für den Studienbeginn zum Sommersemester 2022 an der HWR Berlin möglich. Infos im Netz: www.berlin.de/karriereportal/studierberlin

Orientierungsprogramme an Deutschen Hochschulen
Viele Hochschulen und Universitäten bieten inzwischen Orientierungsprogramme zu unterschiedlichsten Themen und in unterschiedlichem zeitlichen Umfang an. Ziel der Orientierungsstudienprogramme ist es, dass sich die Studierenden besser entscheiden können und weniger häufig wechseln bzw. ein Studium spät abbrechen. Das Netzwerk Orientierungs(studien)programme gibt einen guten Überblick über diese Angebote. Infos im Netz: https://o-studium.de/https://o-studium.de/

Studienvorbereitungskurse
FH Wildau: http://www.th-wildau.de/studieren-weiterbilden/studienvorbereitung/studienvorbereitungskurse/www.th-wildau.de/studieren-weiterbilden/studienvorbereitung/studienvorbereitungskurse/
HTW Berlin:
http://www.htw-berlin.de/studium/lernzentrum/studieninteressierte/www.htw-berlin.de/studium/lernzentrum/studieninteressierte/
Beuth Hochschule Berlin:
https://projekt.beuth-hochschule.de/brueckenkurse/https://projekt.beuth-hochschule.de/brueckenkurse/
HWR Berlin:
http://www.hwr-berlin.de/studium/weitere-studienangebote/hwrstart-mathematik/www.hwr-berlin.de/studium/weitere-studienangebote/hwrstart-mathematik/
HU Berlin:
https://fachini.physik.hu-berlin.de/Br%C3%BCckenkurshttps://fachini.physik.hu-berlin.de/Br%C3%BCckenkurs https://www2.mathematik.hu-berlin.de/%7Efsr/erstis/warmup/https://www2.mathematik.hu-berlin.de/~fsr/erstis/warmup/


Studium für die Ohren – Podcasts und Videos für die Ferien

Podcast zum Leben in der Stadt der Zukunft – unter anderem mit Prof. Dr. Hild
Ist das Konzept der Smart-City der richtige Weg für die Stadt der Zukunft? Und welche Rolle spielen Roboter dabei? Darum geht es in der neunten Folge die LNDW-Podcasts. Infos unter:
Sprechen mit Häusern & Robotern ? leben in der Stadt der Zukunft" (Folge 9) - LNDW (langenachtderwissenschaften.de)

Podcasts der Alice Salomon Hochschule Berlin
Hier geht es um SAGE – Soziale Arbeit und Gesundheitswesen. Wenn Sie diese Studiengänge interessieren, dann hören Sie doch mal rein. Infos unter: https://soundcloud.com/alicesalomonhochschulehttps://soundcloud.com/alicesalomonhochschule

Technik und Umwelterforschung oder -schutz miteinander verbinden?
Im Harz betrachten Studierende die Gesteinsschichten und können daraus schließen, wie sie sich verändert hat und lernen dabei ihre Zukunft zu verstehen. Andere erforschen Werkstoffe, die aus den Elementen unserer Welt in ausgetüftelten Verfahren und Prozessen hergestellt werden. Daraus entstehen dann langlebige Batterien für Elektroautos oder stabilere Brückenpfeiler aus einem verbesserten Material. Dabei Belastungen für die Natur zu minimieren oder CO2-Bilanzen eines Produkts zu berechnen ist ein weiterer Beitrag zum Schutz unserer Umwelt. TU-Studierende stellen ihr Fächer Technischer Umweltschutz, Werkstoffwissenschaften, Geotechnologie und Energie- und Prozesstechnik vor. Infos unter: https://www.tu.berlin/go10982/https://www.tu.berlin/go10982/

Berliner Polizei
Die Berliner Polizei erläutert das Bewerbungsverfahren, räumt auf mit einigen Mythen rund um das Einstellungsverfahren und zeigt, wie Polizeiarbeit sein kann. Infos unter: https://www.youtube.com/watch?v=WUZwhIFnyjwhttps://www.youtube.com/watch?v=WUZwhIFnyjw , https://www.youtube.com/channel/UCuQ6W_pxjwL8-ComOF8Asbghttps://www.youtube.com/channel/UCuQ6W_pxjwL8-ComOF8Asbg

Campustour der Beuth Hochschule mit zwei Studierenden
Den Campus der Beuth Hochschule für Technik kennenlernen? Zwei Studierenden nehmen Studieninteressierte in einem Video mit in die Hochschule und stellen den Campus vor.
Infos unter:
https://www.youtube.com/watch?v=7rgFTmBhCPA

Humanoide Robotik an der Beuth Hochschule für Technik – Digital erleben
Wer den Studiengang kennenlernen möchte, kann die beiden Kurse "Reaktive Robotik" und "Elektronische Bauelemente und Grundschaltungen" sind über Youtube öffentlich zugänglich, so dass alle an Robotik und Elektronik interessierte Menschen gerne eingeladen sind, aktiv mitzumachen. Infos unter: https://www.youtube.com/channel/UCL5DBQu4rk1IoK_shRFXc4whttps://www.youtube.com/channel/UCL5DBQu4rk1IoK_shRFXc4w

Wie funktioniert unsere Welt? Mathematik und Naturwissenschaften studieren
Wie geht das, Mathematik oder Naturwissenschaften zu studieren, trotz abgewähltem Physikkurs oder mit Deutsch-LK? Entscheidend ist, sich beim Blick auf die Welt Fragen zu stellen, Dinge verstehen und lernen zu wollen. Studierende der TU berichten in diesem Infotalk über ihren Weg in das Studium und geben einen Einblick in den Studienalltag in Mathematik, Physik und NaWi. Infos unter: https://youtu.be/vMYllLtKJY4https://youtu.be/vMYllLtKJY4

5 Gründe an der TU Berlin zu studieren
Studiengänge wie Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen kann man - genau wie Chemie oder Mathematik - an vielen Universitäten in Deutschland, oder gar dem Ausland, studieren. Was aber macht ein Studium an der TU Berlin besonders? Welche Möglichkeiten hast man, eigene Ideen einzubringen, und was erwartet einen über den regulären "Stundenplan" hinaus? Infos unter: https://youtu.be/i6XGE-RfzWUhttps://youtu.be/i6XGE-RfzWU

Wie bekomme ich (m)einen Studienplatz?
Im Sommersemester ein Studium in einem zulassungsfreien Studiengang an der TU beginnen? Was zu tun ist, um sich einzuschreiben und welche Unterlagen man benötigt, wird im Video erläutert. Infos unter: https://youtu.be/2HTDRNxG0Ughttps://youtu.be/2HTDRNxG0Ug

LETT'S TALK - Die Menschen vom Lette Verein Berlin
Hier erzählen Schülerinnen und Schüler, warum sie Medizinisch-technische Assistentin, Grafikdesigner, Betriebswirtin für Ernährungs- und Versorgungsmanagement, Fotograf, Medieninformatiker oder Metallographin werden. Infos unter https://lettevereinberlin.letscast.fm/

HTW Berlin – jederzeit
Schon mal mit der Drohne über den Campus fliegen, virtuell eine Laborführung machen oder in eine Vorlesung gehen? Sich selbst in einem Online Self Assesment testen? Die HTW Berlin hat auf dieser Seite sortiert nach Fachbereichen und Studiengängen ihre Angebote jederzeit und digital verfügbar gemacht. Infos unter www.htw-berlin.de/studium/die-htw-berlin-kennenlernen/angebote-digital-und-jederzeit

WirtschaftsingenieurIn werden
Interesse für Wirtschaftskreisläufe und Technik? WirtschaftsingenieurInnen sind ExpertInnen in zwei Fachgebieten. Was das Studium besonders macht, wie es abläuft und wie ein Beruf aussehen kann, berichtet Victoria im Gespräch mit der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin. Infos unter https://www.tu.berlin/go6797/https://www.tu.berlin/go6797/ Weitere Studiengänge der TU Berlin im Expert:innengespräch vorgestellt unter: Infos unter https://www.tu.berlin/go6357/

Eine Tour auf dem Campus der TU Berlin mit Judith und Frido
Weil die Pandemie die direkten Einblicke in das Unileben gerade erschwert, geben zwei Studierende mit einem Video einen Einblick in ihren Alttag. Infos unter https://www.youtube.com/watch?v=8ae94fzigEkhttps://www.youtube.com/watch?v=8ae94fzigEk

Mythen und Gerüchte rund um die Studienwahl
Was erwartet mich an der Uni? Worauf muss ich bei der Bewerbung und der Studienwahl generell achten? Berliner Schüler:innen haben der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin ihre Gedanken zu Studium und Campusleben geschickt, und Expertinnen antworten darauf. Infos unter https://www.tu.berlin/go6363/https://www.tu.berlin/go6363/

(M)Ein Studium an der TU Berlin
Was genau macht eine Universität neben ihrem Studienangebot aus? Was ist besonders an der TU Berlin? Anne Ostheimer ist Studienberaterin an der TU und gibt Einblicke ins Unileben allgemein und Hinweise, was neben dem gewählten Studienfach wichtig sein kann bei der Studienwahl. Infos unter https://www.tu.berlin/go6661/https://www.tu.berlin/go6661/

BerufeTV
Das Filmportal rund um Berufe. Berufe-Videos informieren über den Arbeitsalltag in einer Vielzahl von Berufen und Studiengängen. Sie geben einen Überblick über Branchen und berufsbezogene Themenfelder. Infos unter https://www.arbeitsagentur.de/berufe-tv-filme-videos

Soziale Arbeit – Mehr als „irgendwas mit Menschen“
Schnuppervorlesung zum Thema: Was ist Soziale Arbeit? Infos unter https://www.ash-berlin.eu/fileadmin/Daten/Bachelor-Studiengaenge/Soziale-Arbeit/O-Tage/Soziale_Arbeit_Auftakt._Wise_2021-subtitle.mp4




Universitäten und Hochschulen
Den folgenden Überblick hat die Berufsberatung der Agenturen für Arbeit zusammengestellt:

Alice Salomon Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Vorpraktika für die Studienbewerbung 2020 sind ausgesetzt.
Studiengänge:
www.ash-berlin.eu/studium/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon

Beuth Hochschule Berlin
Studiengänge: www.beuth-hochschule.de/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.beuth-hochschule.de/studienberatung
Kommen Sie mit unseren Studierenden (digital) ins Gespräch und erleben Sie eine virtuelle Lehrveranstaltung in ausgewählten Studiengängen:
www.beuth-hochschule.de/student-for-a-day
FAQ zur Bewerbung in Zeiten der Corona-Pandemie

Charité Berlin
Studiengänge: www.charite.de/studium_lehre/studiengaenge
Beratungsangebot:
www.charite.de/studium_lehre/service_beratung/studieren_organisieren_study_life_balance

Evangelische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Studiengänge:
www.eh-berlin.de/studienangebot/ueberblick-studienangebot.html
Studienberatung per E-Mail, Skype und Telefon:
www.eh-berlin.de/studium/hilfe-und-beratung/studentische-studienberatung.html

Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin
Studiengänge: www.hfm-berlin.de/studium/studienfaecher
Studienberatung:
www.hfm-berlin.de/studium/studienorganisation/allgemeine-studienberatung

Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin
Studiengänge und Bewerbungsinfos: www.hfs-berlin.de

Humboldt Universität zu Berlin
Studiengänge: www.hu-berlin.de/de/studium/beratung/angebot
Orientierungstool der HU:
www.hu-berlin.de/de/studium/esra
Digitale Veranstaltungen für Studieninteressierte:
www.hu-berlin.de/de/studium/2020

Katholische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung. Studiengänge: www.khsb-berlin.de/en/Studium
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.khsb-berlin.de/en/Studienberatung

Kunsthochschule Berlin (Weißensee)
Studienangebot: https://kh-berlin.de/
Studienberatung:
https://kh-berlin.de/studium/allgemeine-studienberatung.html

Technische Hochschule Brandenburg
Studiengänge: www.th-brandenburg.de/studium/studienangebote/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon.

Technische Universität Berlin
Studiengänge: www.studienberatung.tu-berlin.de/studienangebot.
Studienberatung per E-mail, Telefon und Webmeeting
Beratungsstelle für Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten:
www.barrierefrei.tu-berlin.de
TU it yourself: Zu Hause coden und experimentieren
e-Tutorial zur Informationskompetenz der Universitätsbibliotheken
Virtueller Besuch der Ausstellung "Energy in Motion" an der TU Berlin

Universität der Künste Berlin
Die Eignungsprüfungen laufen unter besonderen Bedingungen – Infos hier.
Studiengänge:
www.udk-berlin.de/studium
Studienberatung und Peer-to-Peer Beratung von Studierenden für BewerberInnen per E-Mail und Telefon:
www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung


Weitere Infoseiten

F.A.Z. – Uniratgeber
Interviews mit Professorinnen und Professoren über ihr Fach – 3 Gründe, 3 Vorurteile, 3 Voraussetzungen, 3 schlechte Ideen … – viel Spaß beim reinhören: www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/uni-ratgeber/f-a-z-uni-ratgeber-professoren-geben-tipps-fuers-studium-13692345.html

Hörsaal auf Deutschlandfunk Nova
Am Wochenende immer um 18:00 Uhr – was Forscherinnen und Forscher über unsere Zukunft herausfinden erzählen sie hier. Eine Stunde feinste Wissenschaft zum Reinhören - www.deutschlandfunknova.de/hoersaal

Berufsreport
Hans-Martin Barthold informiert in seinem Blog regelmäßig zu Berufen, Ausbildungen, Studium und Karriere. Spannende Reportagen, Hochschul- oder Unternehmensporträts bieten interessante und abwechslungsreiche Einblicke in die Berufswelt. www.berufsreport.com

Berufsfelder in der Labordiagnostik
Das Portal www.junges-blut-im-labor.de richtet sich an junge Leute, die mehr über die faszinierenden Fächer der medizinischen Labordiagnostik erfahren möchten!

Ausbildung und Studium in der Berliner Justiz
Der Präsident des Kammergerichts sucht die nächste Generation der Berliner Justiz für die Gerichte und die Staatsanwaltschaft des Landes Berlin. Die Berliner Justiz steht vor einem personellen Umbruch: Viele langjährige Mitarbeiter*innen gehen bald in den Ruhestand. Das ist Ihre Chance. Werden Sie Teil der nächsten Generation der Berliner Justiz und bewerben Sie sich jetzt für einen unserer vier Ausbildungsberufe. Mit und ohne Abitur. Sicher, sozial, sinnvoll. www.berlin.de/rechthaber-gesucht

Ausbildung und Studium in der Biologie
Ausbildung, Studium, Karriere, berufliche Möglichkeiten und vieles mehr wird auf der Seite des Verbandes der VBiO erläutert. www.vbio.de/ausbildung-beruf/berufliche-ausbildung

Ingenieur/in werden und sich für MINT begeistern
think ING. will für den Ingenieurberuf sowie Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. Auf der Website www.think-ing.de gibt es Infos und Porträts rund um das Thema Ingenieurstudium und –beruf. Das think ING. Netzwerk, in dem sich alle interessierten Besucher der Website registrieren können, ermöglicht einen unkomplizierten Austausch zwischen Ansprechpartnern aus Unternehmen, Hochschulen und Organisationen sowie Schülern und Studierenden. www.think-ing.de

IT-Berufe im Blick
Mit IT-Berufen Erfolg, Spaß und Sicherheit verbinden - um selber den passenden Weg für sich zu erkennen, kann man sich auf it-berufe.de über die verschiedenen IT-Ausbildungsberufe und IT-Studiengänge informieren. Außerdem erzählen Auszubildende, Studierende und fertige ITler/innen von ihren Erfahrungen und Unternehmen veröffentlichen Praktikumsstellen, Ausbildungsplätzen und Angeboten fürs duale Studium. https://it-berufe.de/

Infobrief 30/2021

Infos des Quartiersmanagements
............................

Erreichbarkeit des QM-Teams
Um die Verbreitung des Coronavirus weiterhin zu verlangsamen, sollten soziale Kontakte nach wie vor auf das Notwendigste beschränkt werden. Das QM-Vor-Ort-Büro ist deshalb nur stundenweise besetzt; die von uns festgelegten Sprechzeiten sind demzufolge bis auf Weiteres aufgehoben. Wir sind aber weiterhin telefonisch unter (030) 399 332 43 und per E-Mail an info@qm-mehringplatz.de

Leihstationen für Sportmaterialien "Beweg Deinen Kiez"
Fußbälle, Federballschläger, Basketbälle uvm.: Das Kieznetzwerk friedrich & mehr hat mit finanzieller Unterstützung aus dem Projektfonds des Quartiersmanagements einen Verleih für Sportmaterialien eingerichtet. Die Leihstationen liegen allesamt im Mehringkiez: Café MaDame (Mehringplatz 10), feldfünf (Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7), Impact Hub (Friedrichstr. 246), Monsieur Vélo (Friedrichstr. 17), Kiezstube (Mehringplatz 7) und das Interkulturelle Familienzentrum tam (Wilhelmstr. 116).

Fahrradselbsthilfewerkstatt im Mehringkiez
Die durch den Aktionsfonds des Quartiersmanagements geförderte Fahrradselbsthilfewerkstatt (FSW) ist ein loser Zusammenschluss ehrenamtlich tätiger Leute, die Radfahrer*innen dabei helfen, ihr kaputtes Rad zu reparieren. Die Gruppe stellt mehrere Reparaturständer und zahlreiches Werkzeug zur Nutzung vor Ort zur Verfügung. Bitte beachtet die geltenden Corona-Schutzbestimmungen wie Maske tragen und Abstandsgebot. Terminvereinbarung über Instagram unter bicycle_repair_diy_berlin
Datum: In der Regel jeden Sa, 12-18 Uhr (Ausnahmen sind möglich)
Ort: Bauhütte Kreuzberg, Friedrichstr. 18/19, 10969 Berlin


Aufrufe
............................


Gieß den Kiez
Die Berliner Bäume - auch am Mehringplatz - brauchen Wasser. Die interaktive Webseite bzw. App
https://www.giessdenkiez.de/ hilft dabei, bedürftige Bäume zu finden, listet auf, wo Wasserpumpen stehen und ermöglicht ein koordiniertes Handeln.

Werde Baumretterin oder -retter!!
Ab sofort können am Robinienwäldchen Anwohnende für Trockenzeiten in den Hochsommermonaten zu Baumretter*innen werden und Baumgießsäcke für die Straßenbäume ausleihen, um diese in Ihrem Kiez zu gießen. Ausleihe und Beratung immer montags von 14-16 Uhr und mittwochs (gerade Kalenderwochen) von 15-17 Uhr am Bauwagen NER Robinienwäldchen (Hallesche/Ecke Möckernstr.) in den Waldkümmerer- und Stadtnaturranger*innen-Sprechstunden.


Ferienangebote
............................

Ferienangebote im Kiez
Medienworkshop, Siebdruck, Songwriter-Workshop, Ausflüge und vieles mehr: die Ferien am Mehringplatz werden spannend. Für Kinder und Jugendliche gibt es im Kiez und dessen Nachbarschaft coole Angebote. Für ältere Kinder und Jugendliche in der KMAntenne, für die jüngeren im Familienzentrum tam oder in der Kindervilla Waldemar. Was genau läuft, wann die einzelnen Angebote stattfinden, und ob ihr euch anmelden müsst oder einfach vorbeikommen könnt, erfahrt ihr in den Programmen der jeweiligen Einrichtung:
Ferienprogramm Familienzentrum tam | Ferienprogramm KMAntenne | Ferienprogramm Familienzentrum Kindervilla Waldemar
Eine feine Auswahl von Ferienangeboten im Kiez findet ihr auch im
Flyer des Netzwerks Friedrich & Mehr

*Neu* Sommerferien Projekttage: Frische Luft
Das zweitägige Programm „Frische Luft“ pendelt zwischen den ehemaligen Prinzessinnengärten am Moritzplatz und der Berlinischen Galerie. Mit Fotografie, Zeichnung und Druck erforschen wir zwei völlig unterschiedliche Orte, die in diesem Sommer etwas gemeinsam haben: Sie sind spannende Treffpunkte in X-Berg! Ausgehend von der künstlerischen Installation „The Blow-Up Regime“ von Marc Bauer entwickeln wir eigene Fragen und Ideen: Aus welchem Grund treffen wir uns gerne mit anderen Menschen? Was bedeutet es in einem virtuellen Raum zu sein? Und welche Rolle spielt das Zeichnen eigentlich beim Denken? Für Kinder ab 8 Jahren, die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung über Jugend im Museum e.V., Tel. 030 505 907 71, info@jugend-im-museum.de
Datum: Di, 03.08.und Mi, 04.08.2021, 11-16 Uhr
Ort: Berlinische Galerie, Parkplatz, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Ferienspaß im Sommergarten: Vorlesen & Basteln in der Kinderbibliothek
Der Sommer und seine leuchtenden Farben regen zum Basteln an. Egal ob Blumen, Insekten oder Meerestiere: Die Expertinnen der AGB haben die passenden Bücher und Bastelideen. Anmeldung erforderlich per Mail an
jubi@zlb.de. Plätze begrenzt. Kinder ab 5 Jahre und Eltern willkommen!
Datum: Jeden Do, 15-16.30 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Kinder- und Jugendbibliothek (Garten), Blücherplatz 1, 10961 Berlin
*Hinweis*: Weitere Veranstaltungen und Workshops der Amerika-Gedenkbibliothek findet ihr unter "Angebote für Kinder und Jugendliche"

Online-Kalender: Sommer. Ferien. Berlin
Von Kunst über Programmieren bis hin zu Social Media oder Feriencamps: Das Onlineportal
https://sommerferienkalender-berlin.de/ bietet eine (fast) vollständige Übersicht über Ferienangebote in Berlin. Eingabefelder erleichtern die Suche nach der Art der Angebote oder in welchem Bezirk sie stattfinden.

 

 


Infos zu Corona und Nachbarschaftshilfe im Bezirk
............................

Schnell finden: Internetseite mit kostenlosen Corona-Schnelltestzentren in der Nähe
Auf der Internetseite
https://test-to-go.berlin/ der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung finden Suchende schnell und unkompliziert ein Schnelltestzentrum in der Nähe. Neben einer Übersichtskarte gibt es mehrere Möglichkeiten, die Ergebnisse zu filtern, z.B. nach Postleitzahlen, Öffnungszeiten oder Barrierefreiheit. Im Umkreis des Mehringplatzes listet die Seite zurzeit 23 Schnelltestzentren auf, u.a. in der Wilhelmstr. 14 oder im Jüdischen Museum, Fromet-und-Moses- Mendelssohn-Platz 1.

Taxi Berlin: Kostenlose Fahrt zum Impfzentrum
Taxi Berlin befördert berechtigte Personen kostenlos zur Corona-Schutz-Impfung. Dazu ist lediglich ein entsprechender Anruf über Tel. 030 202 020 nötig und Taxi Berlin vermittelt ein Safe-Taxi mit Trennschutz und eine*n Fahrer*in mit Mund-Nasen-Bedeckung. Um die Kostenübernahme der Fahrt kümmern sich die Taxifahrer*innen persönlich vor Ort am Impfzentrum. Berechtigte tragen bitte einen Nachweis über den Impftermin bei sich (persönliches Einladungsschreiben). Weitere Infos im Flyer von Taxi Berlin

Hilfe für Menschen mit eingeschränkter Mobilität bei PC-Problemen
Der gemeinnützige Verein Nadeschda e.V. bietet Senior*innen und anderen Menschen mit eingeschränkter Mobilität kostenlose Unterstützung und technische Hilfe bei Hard- und Softwareproblemen an. Außerdem können diese auch einmal wöchentlich an einem kostenlosen Online-PC-Kurs teilnehmen. Kontakt: Tel. 030 33 60 78 66, Mail:
am@nadeschda-ev.de. Weitere Infos unter https://www.nadeshda-ev.de/. Der Verein möchte auf diesem Weg während der Corona-Pandemie Menschen mit eingeschränkter Mobilität dabei unterstützen, ihre Isolation zu überwinden.
Datum (PC-Kurse): Jeden Mo, 16-18 Uhr

Ausgabe von kostenlosen medizinischen Masken an Bezieher*innen von Sozialleistungen
Seit 26.01.2021 werden die vom Berliner Senat zur Verfügung gestellten Schutzmasken an Bedarfsberechtigte in Friedrichshain-Kreuzberg verteilt, u.a. im Inti-Haus. Berechtigt sind Empfänger*innen von ALG II, von Leistungen der Grundsicherung, der Hilfe zum Lebensunterhalt, von Hilfen zur Pflege, von Wohngeld sowie Empfänger*innen von Eingliederungshilfen. Ebenfalls erhalten Empfänger*innen des Kinderzuschlags und von BAföG kostenlos Masken. Die Ausgabe der Masken ist auf fünf Stück pro Berechtigten beschränkt, für die der private Kauf solcher Masken eine besondere Härte bedeutet. Das Bezirksamt bittet um Verständnis, dass eine Ausgabe nur mit Vorlage des BerlinPass oder einem aktuellen Leistungsbescheid erfolgen kann, solange die Verfügbarkeit gegeben ist. Eine vollständige Liste der Abholstationen finden Sie hier.
Datum: Mo bis Fr, 11-15 Uhr
Ort: Inti Haus, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Telefonische Beratung für Eltern während der Schulschließungen
Das schulpsychologische und inklusionspädagogische Beratungs- und Unterstützungszentrum in Friedrichshain-Kreuzberg (SIBUZ) bietet in der Zeit des eingeschränkten Schulbetriebs eine zusätzliche Telefonberatung für zwei Stunden pro Tag an. Anrufer*innen werden schnell, unbürokratisch und auf Wunsch anonym von Fachpersonal des SIBUZ bei allen Fragen rund um schulisches Lernen zu Hause und angrenzender Themen beraten (z.B. Lernschwierigkeiten, Motivation, Prüfungsängste, Überforderung etc.). Telefonnummer des SIBUZ-Kummertelefon: 030 225 08 320 (aus technischen Gründen sind keine Rückrufe möglich, ggf. bitte erneut anrufen).
Datum/Telefonzeiten: Mo, Mi und Fr, 10-12Uhr sowie Di und Do, 15-17Uhr

Kochen für Senior*innen
Immer donnerstags kocht Nachbar Carsten Luck für Senior*innen aus dem Kiez. Das gemeinsame Essen muss momentan coronabedingt entfallen; die Speisen können aber in der Kiezstube abgeholt und ggf. nach Hause geliefert werden. Das Angebot wird von der Gewobag finanziell unterstützt, das Essen wird auf Spendenbasis ausgegeben. Interessierte werden gebeten, sich unter 030 252 98 521 anzumelden, damit der Einkauf besser geplant werden kann.
Datum: Jeden Do, 12-13 Uhr (Essens-Ausgabe)
Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7, 10969 Berlin

Lieferservice des Café MadaMe
Das Café MadaMe bietet für alle Bewohnerinnen und Bewohner, die sich momentan nicht selbst versorgen können, einen kostenlosen Lieferservice von Speisen und Getränken an. Die selbst gemachten Gerichte wechseln täglich und sind mit Preisen telefonisch zu erfragen. Geliefert wird werktags zwischen 12 und 17 Uhr im Umkreis des Cafés (Mehringplatz, Lindenstraße, Wilhelmstraße). Der Lieferservice ist unter (030) 548 619 80 oder (030) 250 176 86 erreichbar. Die aktuelle Speisekarte ist über die Webseite
https://www.madame.berlin oder bei facebook abrufbar.

Nachbarschaftshilfe des Nachbarschaftshauses Urbanstraße
Das Nachbarschaftshaus Urbanstraße hat eine Initiative zur Unterstützung von Nachbarinnen und Nachbarn in Kreuzberg gestartet. Wer Hilfe beim Einkaufen oder dem Besorgen sonstiger Dinge benötigt, telefonieren möchte oder anderweitig Hilfe benötigt, kann sich unter der Telefonnummer (030) 690 497 - 50 oder -51 an das Nachbarschaftshaus wenden. Die Telefonnummer ist Mo - Fr von 10-17 Uhr erreichbar.

Informationen des Bezirksamts Friedrichshain-Kreuzberg zum Schutz vor dem Corona-Virus und den Änderungen bei Angeboten des Bezirksamts
Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, hat das Bezirksamt seine Öffnungszeiten eingeschränkt. Ziel ist aber, die Handlungsfähigkeit des Bezirksamts zu erhalten, die gesetzlichen Aufträge in der Leistungsorganisation zu erfüllen wie auch die öffentliche Ordnung und Sicherheit unter diesen schwierigen Bedingungen aufrecht zu erhalten. Trotz eingeschränkter Öffnung der Ämter stehen Ihnen alle grundlegenden Leistungen zur Verfügung. Für Absprachen werden vorrangig Telefon oder E-Mail genutzt.

Investitionsbank Berlin: Coronahilfen und Unterstützung für Berliner Unternehmen in der Corona-Krise
Als Reaktion auf die dynamische Ausbreitung des Coronavirus und die damit verbundenen wirtschaftlichen Folgen unterstützt das Land Berlin die Berliner Wirtschaft mit verschiedenen Maßnahmen. Auf der Webseite der IBB finden Sie eine Zusammenstellung dieser Maßnahmen sowie unsere Antworten auf dringliche Fragen rund um das Thema Coronahilfe in Berlin.

Coronavirus: Berlin hilft!
Auf der Webseite "bürgeraktiv" (
http://www.berlin.de/bürgeraktiv) hat das Büro von Sawsan Chebli, Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, für alle engagierten Berlinerinnen und Berliner Informationen zu freiwilligem Engagement in Zeiten von Corona zusammengetragen und aufbereitet. Sie finden dort zum Beispiel Hinweise zum Gesundheitsschutz der Freiwilligen, Angebote für die Nachbarschaftshilfe, Informationen über Spenden und digitale Engagementgelegenheiten oder Tipps für Ihre Arbeit im Homeoffice.

 

 

 

 



Angebote für Kinder und Jugendliche
............................

ANOHA – Die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin
Ein neuer Ort zum Entdecken, Erforschen und Spielen für Familien und Kinder im Kita- und Grundschulalter – das ist ANOHA – Die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin! Im Mittelpunkt von ANOHA steht die Erzählung der Arche Noah aus der Tora. Eine riesige Arche mit 150 großen und kleinen Tieren erwartet euch. Anmeldung und Infos unter anoha.de
Datum/Öffnungszeiten: Di bis Fr, 9-13 Uhr (Kitagruppen/Schulklassen) | Sa u. So, 10.30-16 Uhr (Familien)
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Mitmachausstellung: Mühlenhaupts Welt der kleinen Leute
100 Jahre Kurt Mühlenhaupt — eine Mitmachausstellung von Kurt Mühlenhaupts Kinderbüchern. Kinder werden in den Büchern schmökern und selbst gestalten können.
Datum: Bis So, 15.08.2021 | Öffnungszeiten: Mi bis Fr, 10-15 Uhr, Sa u. So, 10-16 Uhr
Ort: feldfünf – Projekträume im Metropolenhaus, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7, 10969 Berlin

Digitale Nachhaltigkeit: Wachsender Energiehunger der Digitalisierung
Wie hängen eigentlich Digitalisierung, Energieverbrauch und Nachhaltigkeit zusammen? Und wie können wir den wachsenden "Energiehunger" reduzieren? Das erfährst du in diesem Workshop! Wir reflektieren über den eigenen Umgang mit der Ressource Energie und entwickeln Ideen. Deine Ergebnisse stellst du mit Virtual Reality dar und kannst deine virtuelle Welt am Ende auch mit einer 3D-Brille anschauen. Für Kinder ab 12 Jahren. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung unter https://reservierung.zlb.de/themenraum/.
Datum: Mi, 04.08.2021, 14-16 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Scratch - Digitale Grußkarten programmieren
Du hast keine Lust mehr Karten zu kaufen oder selbst zu malen? Wie wäre es mit einer digitalen Grußkarte? Mit Scratch geht das kinderleicht und deine Grußkarte macht sicher eine Menge Eindruck. Wir zeigen dir mit dieser Anleitung, wie du deine Grußkarte ganz einfach selbst programmierst. Danach kannst du sie an deine Freunde und Familie schicken. Für Kinder ab 10 Jahren. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/themenraum/.
Datum: Mi, 11.08.2021, 16-18 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Klimafresser - Was deine Ernährung mit dem Klimawandel zu tun hat
Fragst du dich manchmal, was du selber tun könntest, um das Klima zu schützen? Eine einfache Möglichkeit für Klimaschutz kann sein, auf deine Ernährung zu achten. In diesem Workshop recherchierst du zur Klimabilanz deines Lieblingsessens und erstellst danach mit der Programmierumgebung Scratch ein Quiz. Am Ende teilst du das Quiz mit deinen Eltern und Freunden. Für Kinder ab 10 Jahren. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/themenraum/
Datum: Mi, 18.08.2021, 16-18 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Drop in: Kleine Roboterschule mit den Ozonbots
Komm’ vorbei in die kleine Roboterschule! Die Ozobots sind kleine, runde Roboter und fahren auf Papier, wenn du Linien für sie malst. Dabei erkennen sie verschiedene Farben mit ihren “Augen”. So kannst du auch einen ganzen Parcours für deinen Ozobot malen! Für Kinder ab 6 Jahren.
Datum: Sa, 21.08.2021, 14-17 Uhr, Blücherplatz 1, 10961 Berlin
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Drop-In: Open Library Abend mit der senseBox
Wenn Du mehr über smarte Technologien zur selbständigen Messung von Umweltdaten erfahren möchtest, dann bist du hier genau richtig. In diesem Drop-In Format (das heißt ohne Anmeldung vorbeikommen und solange bleiben wie du willst) stellen die AGB das Citizen Science Toolkit senseBox und die dazugehörige Online-Weltkarte, die openSenseMap, vor. Mit der senseBox kannst du ganz einfach eine intelligente Wetterstation selber bauen und Teil eines bundesweiten Forschungsprojekts werden. Keine Altersbegrenzung.
Datum: Mi, 24.08.2021, 14-16 Uhr, Blücherplatz 1, 10961 Berlin
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Angebote der Umweltbildung und grüne Lernorte in Friedrichshain-Kreuzberg
... können Interessierte aller Altersgruppen jetzt auch hier finden:
https://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/politik-und-verwaltung/aemter/umwelt-und-naturschutzamt/umweltbildung/

Gaming-Friday -outdoor edition-
Sommer, Sonne, Outdoor-Gaming! Besucht uns in den Sommerferien und spielt mit uns Riesenjenga, Kubb/Wikingerschach und Garten-Mikado. Also, Sonnencreme raus und ab in die KiJuBi. Keine Anmeldung erforderlich. Teilnahme möglich ab 10 bis 21 Jahren.
Datum: Jeden 1. Fr, 15-17 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

MINT-Vorlesestunde
Wie verwandelt sich eine Raupe in einen Schmetterling und wer hat eigentlich den Kamm erfunden? In wirklich jeder Geschichte stecken Themen aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft oder Technik. Heute lesen wir euch ein spannendes Buch vor und zeigen Sachmedien die gut zum Thema passen. Anschließend folgt ein gemeinsames Experiment. Lasst euch überraschen! Keine Anmeldung erforderlich. Plätze begrenzt. Kinder ab 4 Jahre und Eltern willkommen!
Datum: Jeden Mi, 16-17 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Angebote des Interkulturellen Familienzentrums tam
Ob Babymassage, Theater mit Musik für Kinder ab 4 Jahren oder Töpfern: die Angebote im Familienzentrum tam sind breit gefächert, für alle Altersgruppen ist etwas dabei. Neben den Angeboten für Kinder können sich Mütter und Väter in Erziehungsfragen beraten lassen oder sich im Elternforum untereinander austauschen.
Eine Übersicht finden Sie hier im PDF
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Jugend hackt Lab in Berlin
Seit April gibt es in Friedrichshain das „Jugend hackt Lab Berlin“, ein regelmäßiges kostenloses Workshopangebot für Jugendliche von 12 bis 18 Jahren, die sich für Coding und Technik interessieren. In den Kursen geht es u.a. um die Arbeit Open Source Programmen. Ihr müsst euch nicht anmelden. Die Workshops finden derzeit online statt, also ohne Publikumsverkehr im xHain – dafür könnt ihr euch bequem von zuhause zuschalten. Den Link zum Mitmachen und alle kommenden Termine findet ihr auf
https://jugendhackt.org/lab/berlin/

Sprechstunde der StadtNaturRanger*innen
Die StadtNaturRanger*innen statt Janet Huber und Kristina Roth sorgen für eine starke Verbindung zwischen Berliner*innen und Berlinern und der Natur in ihrem Kiez. Sie wissen über Flora und Fauna bestens Bescheid und können Eure Fragen rund um das Thema Stadtnatur beantworten.
Datum: Jeden Mi, 15-17 Uhr
Orte: An geraden Kalenderwochen im Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Hallesche Str./ Ecke Möckernstr. 131-134, an ungeraden Kalenderwochen im neuen Umweltbildungszentrum Lokschuppen/Nirgendwo, Wriezener Park. 10243 Berlin.

360° virtueller Naturerlebnispfad für Kinder
Geht auf Entdeckungstour und schaut genauer hin! Das NIRGENDWO hat einen interaktiven 360° Naturlehrpfad für Kinder entwickelt. Die Tier- und Pflanzenwelt kann hier spielerisch entdeckt und somit die Stadtnatur im Kiez erlebt werden. Sammelt Eindrücke und lasst Euch informieren was so alles rund um den alten Lokschuppen herum so kriecht und fliegt, entdeckt wie und wo die Insekten leben, schlafen und essen.
Ort: https://nirgendwo-berlin.de/fuer-kids-natur-lehrpfad-am-lokschuppen-zum-entdecken/

NIRGENDWO Podcast: Die unbeantworteten Fragen vom richtigen Leben (für Jugendliche & Erwachsene)
NIRGENDWO ist es besser über das richtige Leben nachzudenken als hier und jetzt: Mit offenen Ohren und offenem Denken. Chris und Swantje, Förster und Agrar-Wissenschaftlerin in der Stadt, haben beste Voraussetzungen sich mit Konzepten und Begrifflichkeiten der Umweltwissenschaft auseinanderzusetzen. Nur auf eins haben sie keine Lust mehr: leere Phrasen. Antworten haben sie keine, aber sie reden darüber und laden zum aktiven Mitdenken ein: Ein guter Diskurs ist vielleicht besser als jede Antwort: Ohren auf! Folge 1: „Anthropozän“ & Folge 2: „Nachhaltigkeit".
Ort:
https://nirgendwo-berlin.de/2021/02/22/nirgendwo-podcast-die-unbeantworteten-fragen-vom-richtigen-leben/

Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck
Der Naturerfahrungsraum am Gleisdreieck ist eine naturnahe Freifläche, auf der Kinder ohne Geräte spielen und sich ausprobieren können. Gerade im innerstädtischen Bereich können Kinder hier auf relativ kleinem Raum Natur intensiv erleben. Anja-Aylin Aydogan ist die neue Ansprechpartnerin für den Naturerfahrungsraum. Sie bietet kleine Angebote an, die Kinder dabei zu unterstützen, selbst kreativ zu werden. Bei Interesse an weiteren Informationen oder einem kostenlosen Schnupperangebot vor Ort können Sie sich gerne bei Frau Aydogan melden. Kontakt: Anja-Aylin Aydogan, Mail: ner-gleisdreieck@gruen-berlin.de, Tel: 0162 210 58 85.
Ort: Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck, 10963 Berlin (Parkeingang an der Möckernstr., vorbei am großen Spielplatz und dann gleich auf der linken Seite)
Datum: ganzjährig rund um die Uhr

Spielen im Naturerfahrungsraum „Robinienwäldchen“ ist jeden Tag möglich
Auf der ehemals bebauten Fläche an der Möckernstraße konnten sich nach dem 2. Weltkrieg auf mehr als einem halben Hektar ungestört Pflanzen und Tiere ansiedeln. Im Laufe der Jahre hat sich ohne menschliches Zutun ein kleines Wäldchen entwickelt. Heute lädt die kleine Stadtoase als Naturerfahrungsraum mit mehr als 90 Pflanzenarten und etlichen Wildtieren zum Spielen und als Lernort für Umwelt und Natur ein! Unsere Kinder können hier pirschen, balancieren, Hütten bauen, den Buntspecht und die Eichhörnchen beobachten oder sich am Bauwagen der Waldkümmerin eine Lupe zum Schnecken und Insekten forschen ausleihen. Gruppenanmeldungen sind telefonisch oder per Mail erwünscht und können sich über Umweltbildungsangebote informieren. Regeln? Wie in jedem Wald: Respekt vor Pflanzen und Tieren, Abfälle bitte wieder mitnehmen. Kontakt: Umwelt- und Naturschutzamt, Katja Frenz, Tel. 0170 / 714 07 76,
naturerfahrungsraum@ba--fk.berlin.de.
Datum/Öffnungszeiten: tägl. 8-19 Uhr | Mo und Do, 14-17 Uhr (Waldkümmerin)
Ort: Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Möckernstr. 131/ Hallesche Str., 10963 Berlin

Vorlesestunde der Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg
Dienstags lesen Friederike und Tina normalerweise immer in der Pablo-Neruda-Bibliothek für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Online könnt ihr jetzt Leo Timmers "Tiefseedoktor Theodor¨, gelesen von Fiedericke nachhören: Facebook@Stadtbibliothek.FK

 



Treffen und Infoveranstaltungen
............................

Presseclub für alle: Sauberes Trinkwasser für 8 Milliarden Menschen? Das Beispiel Mekong
Die Versorgung aller Menschen mit sauberem Trinkwasser gehört zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen – doch Hunderte Millionen Menschen können davon nur träumen. Denn Brunnenbohrungen allein reichen nicht aus; es geht um den Schutz von Ökosystemen, aus denen sauberes Wasser stammt. Die RiffReporter haben dazu mit Förderung des European Journalism Center in mehreren Erdregionen recherchiert. Eine dieser Regionen ist Südostasien mit dem Mekong, mit über 4000 Kilometern Länge einer der längsten Flüsse der Welt. Anmeldung: reservierung.zlb.de/soagb, Infos unter www.zlb.de/presseclub und
www.riffreporter.de
Datum: So, 01.08.2021, 14 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Es sind noch Plätze frei! Nähen und Stricken in der Begegnungsstätte
Nähen oder stricken und dabei nett mit anderen plaudern: Die Näh- und Strickgruppe in der Begegnungsstätte Mehring-Kiez hat noch Plätze frei und freut sich über neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Beide Handarbeiten sind möglich, Näh- und Strickmaschinen sind da. Einfach vorbeikommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Coronaregeln sind zu beachten. Kontakt: Tel. 030 22 50 50 140, Mail:
ba-friedrichstr.1@gmx.de
Datum: Jeden Do, 18 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Zentral- und Landesbibliothek Berlin: die Frischluftbibliothek vor der AGB
Die Amerika-Gedenkbibliothek (AGB) zieht bei gutem Wetter auf die Wiese! Die Frischluftbibliothek auf der Wiese vor der AGB bietet Platz zum Lesen, Lernen, Arbeiten. Am weißen Container am Rand der Wiese (in Richtung Parkplatz/Blücherstraße) können Zeitungen und Sonnenschirme ausgeliehen werden. Während der Öffnungszeiten der Frischluftbibliothek ist draußen unser kostenloses WLAN verfügbar. Es ist keine Anmeldung nötig.
Datum/Öffnungszeiten (bei gutem Wetter): Mo bis Fr, 13.30-19 Uhr | Sa, 12-18 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Sprachsalon
Habt Ihr Lust, in netter Atmosphäre Eure deutschen Sprachkenntnisse anzuwenden und zu trainieren? Dann kommt im Sprachsalon vorbei. Keine besonderen Vorkenntnisse oder Sprachniveaus vorausgesetzt. Do you fancy practising and improving your German language skills in a friendly atmosphere? Why not join our Sprachsalon German conversation group? No particular level of prior knowledge or language skills needed. Ab 16 Jahren, Anmeldung unter https://reservierung.zlb.de/salon/. Anyone aged sixteen and over can join in; register at https://reservierung.zlb.de/salon/.
Datum: Fr, 30.07.2021, 14-15.30 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek / Lawn in front of the Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Mediensprechstunde für Erwachsene der AGB
Sie haben Fragen zu Ihren digitalen Endgeräten, den dazugehörigen Apps oder zu den digitalen Angeboten der AGB? Die Expertinnen der AGB beantworten sie gerne.
Datum: Di, 03.08.2021, 14-16 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Wiese vor der AGB, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Forum Film: "Durch Gärten Tanzen" - Workshop zum Thema tanzende Erinnerungen im Film
Filmausschnitt, Bewegung und Atemübungen bringen uns die Berliner Tänzerin aus den 20er und 30er Jahren Tatjana Barbakoff und ihre seelenverwandte Kollegin Oyana Chi sinnlich nahe. Ausgezeichnet mit dem Preis „Filmaker of Inspiration“. Anmeldung unter https://reservierung.zlb.de/forumfilm/
Datum: Do, 05.08.2021, 18 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Gespräch und Konzert im Rahmen des Kultursommers: Von Liberal bis Orthodox
Die jüdischen Gemeinschaften in Deutschland sind so vielfältig wie ihre Mitglieder. Wie wird Judentum gelebt, von liberal bis orthodox? Wie sieht gemeinschaftlicher religiöser Raum heute aus? Und wie wird dieser Raum gestaltet? Infos unter https://www.jmberlin.de/kultursommer-von-liberal-bis-orthodox
Datum: Mi, 11.08.2021, 19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Museumsgarten (bei schlechtem Wetter im Glashof), Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Forum Film - Kreuzberger Filmgeschichte: Ein Spaziergang rund um die AGB
Über Produktionsstätten und Ateliers der Stummfilmzeit bis heute und die Spuren von Kinobauten und "Grenzkinos". Im geteilten Berlin lockten sie Menschen aus Ostberlin mit ermäßigten Tickets in Westfilme. Auch Kreuzberg als Filmkulisse steht auf dem Programm. Mit Stefan Zollhauser (
www.berliner-spurensuche.de) begibt sich die Gruppe auf Spurensuche zur Berliner Filmgeschichte. Bitte wettergerechte Kleidung und genug zu Trinken mitbringen. Anmeldung unter https://reservierung.zlb.de/forumfilm/
Datum: Do, 12.08.2021, 18 Uhr
Ort/Treffpunkt: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Workshop "Achtsam in den Tag starten"
Lass los und bringe Deinen inneren Garten zum Erblühen. Morgendliche Achtsamkeitsübung zum Start in den Bibliothekstag. Finde deine eigene innere Oase in deinem inneren Garten. Kompostiere Vergangenes, säe neue Intentionen und komme zur Ruhe...Mit Hannah Lisa Linsmaier. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Anmeldung unter https://reservierung.zlb.de/8samkeit/
Datum: Mo, 23.08. bis Sa, 28.08.2021 jeweils 10-10.45 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Wartet noch jemand auf den Messias?
Welche gemeinsame Basis besteht für Jüdinnen*Juden und Christ*innen im Glauben an das Erscheinen eines Messias? Daniel Krochmalnik (Universität Potsdam) und Christoph Markschies (Humboldt-Universität zu Berlin) diskutieren. Infos und Tickets unter https://www.jmberlin.de/veranstaltung-wartet-noch-jemand-auf-den-messias
Datum: 24.08.2021, 19 Uhr
Datum: W.?M. Blumenthal Akademie, Klaus Mangold Auditorium, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin

*Neu* JMB bis 120! Generationen und Visionen: Gespräch und Konzert im Rahmen des Kultursommers
Nach der Rückschau auf 20 Jahre JMB blickt das Museum zum Abschluss des Kultursommers im Gespräch mit Daniel Libeskind, Luisa Neubauer, Barrie Kosky und Susann Neiman in die Zukunft. Im Anschluss Konzert mit Sounds of Generations.
Datum: Do, 26.08.2021, 19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Museumsgarten (bei schlechtem Wetter im Glashof), Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Workshop "Rhythmusrunde"
Rhythmen sind die Basis jeder Musik – Tango, Reggae, Walzer, Samba, Baladi, Afrobeat... Es gibt viel zu entdecken, wenn man rund um die Welt auf die Zyklen der Musikstile achtet. Wir tauchen in die Geschichte und globale Verflechtungen ein, erkunden wissenswerte und skurrile Fakten. Danach wird gespielt, improvisiert und dem Rhythmus auf den Grund gegangen. Offen für 8-10 Interessierte ab 16 Jahren. Erste Erfahrungen mit dem eigenen Instrument sollten vorhanden sein; auch Melodieinstrumente sind willkommen. Das Angebot richtet sich an Musizierende, die sich für internationale Musik interessieren.
Datum: Jeden 1. und 3. Fr, 14.30-16 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Visionen für den Mehringplatz: Ein Theaterprojekt für alle
Die Bauhütte Kreuzberg e.V. und das Theaterkollektiv Little Black Fish Collective (LBFC) haben das Theaterprojekt “mehr_platz” gestartet, das die Lebensrealitäten, Erfahrungen, Wünsche und Visionen der Anwohner*innen des Mehringplatzes zum Thema macht. Jede*r ist eingeladen, sich einzubringen. Das Ziel der gemeinsamen Arbeit sind performative und multimediale Miniaturen. Gesucht werden Teilnehmer*innen, die im Kiez leben, die Lust auf Theater haben, sich kreativ einbringen wollen und die bereit sind, aus ihrem Leben zu erzählen und ihre Erfahrungen in den künstlerischen Prozess einfließen zu lassen. Angeleitet wird das Projekt von Mehdi Moinzadeh (Regisseur und Theaterpädagoge), Leonard Beck (Regisseur) und dem Little Black Fish Collective (LBFC). Mehr Informationen findet ihr hier.

Kontaktstelle PflegeEngagement Friedrichshain-Kreuzberg: Erzählcafé
Im Erzählcafé geht es immer um ein bestimmtes Thema (z.B. "Darauf bin ich immer noch stolz..."). Jede und jeder ist herzlich eingeladen, über ihre bzw. seine Erfahrungen zu berichten. Zurzeit findet das Erzählcafé online statt. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel.: 030 70 71 68 69 oder unter 0173 283 95 60, oder per Mail an kpe@volkssolidaritaet.de
Datum: Jeden 2. Mo im Monat, 16.30-18 Uhr

Digitale Bibliotheksführung der Zentral- und Landesbibliothek
Bei der digitalen Bibliotheksführung zeigt die ZLB, wie ihr euch in der Bibliothek orientieren und persönlich nutzen könnt. Anhand praktischer Übungen werden außerdem Informations- und Medienkompetenz für den Alltag vermittelt. Anmeldung unter
machwas@zlb.de. Technische Ausstattung: Internetfähiges Gerät, Teilnahme erfolgt über einen Webbrowser. Mehr Informationen und weitere digitalen Angebote unter https://www.zlb.de/service/mach-was/

Interkulturelles Familienzentrum tam
Trotz Lockdown sind die Kolleginnen im Interkulturellen Familienzentrum weiterhin für sie da! Sie sind telefonisch und per E- Mail erreichbar. Familien können sich gerne melden, um einen persönlichen Termin zu vereinbaren, um sich beraten zu lassen oder einfach nur, um sich mit jemand anderen auszutauschen. Seit Januar vergibt das tam auch zwischen 9.30 und 17 Uhr den Spielraum im Familiencafé sowie einen Raum für Kleinkinder an Familien (jeweils für 1,5 Std). Zusätzlich können kleine Tüten mit Bastelideen und Bastelmaterial ausgeliehen werden. Kontakt: Tel.: 261 19 92 od. 264 44 49, familienzentrum@diakonie-stadtmitte.de
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Digitale Bewegungsangebote von Stadtbewegung e.V.
Der Verein Stadtbewegung e.V., Träger des vom Quartiersmanagement geförderten Projekts "Bewegungsförderung im Wohnumfeld", bietet gemeinsame Online-Sportübungen über das Internet-Konferenzprogramm Zoom an. Infos unter
https://stadtbewegung.de/im-kiez/. Der Zoom-Link wird dann per WhatsApp oder Email verschickt.
Datum: Jeden Mi, 10-11 Uhr

 

 

 



Kulturveranstaltungen
............................

*Neu - für Kurzentschlossene* Sommerkonzert AMI Berlin
Nabil Arbaain (Gründer des Arabischen Musik-Instituts Berlin) sowie weitere Musiker*innen geben ein Konzert und beleben feldfünf und den Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz mit arabischer Musik verschiedenster Instrumente.
Datum: Fr, 30.07.2021, 17 Uhr
Ort: feldfünf e.V., Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7-8, 10969 Berlin

Talya Feldman: The Violence We Have Witnessed Carries a Weight on Our Hearts
In ihrer multimedialen Arbeit untersucht die Künstlerin Talya Feldman die Kontinuitäten rechten Terrors in Deutschland von den 1980er Jahren bis heute. Hören und Zuhören sind wesentliche Aspekte der Installation, die sich von der politischen Instrumentalisierung von Trauer und Erinnerung abgrenzt. Feldmans Arbeit präsentiert u.?a. Sprachaufnahmen von Überlebenden rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt, von Familien der Terroropfer und Initiativen, die gegen rechten Terror kämpfen. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Bis So, 01.08.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Libeskind-Bau EG, Eric F. Ross Galerie, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

*Neu* Performance Hanne Lippard, „Little Lamp“, 2011–2019
In englischer Sprache, im Rahmen von „Park Platz“. Die performativen Arbeiten in Hanne Lippards sprachbasierter Kunstpraxis verweisen oft auf die Bedeutung des Zuhörens und von Zusammenkunft. Das alltägliche Leben wird durch Sprache, Rhythmus und kluge Wortspiele aufgegriffen. In "Little Lamp" führt Lippard auf intime Weise kurze Erinnerungsgeschichten an vergessene Gefühle oder Erfahrungen wie Reisen, Bewegungen, Begegnungen, Einsamkeit und Formen des Kontakts vor.
Datum: Sa, 31.07.2021, 20 Uhr
Ort: Berlinische Galerie, Parkplatz, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

*Neu* Workshop: Anything Flies
Während des Workshops entwickeln die Teilnehmenden fliegende Bauwerke. Selbstgebaute Papierflieger dienen dabei als Träger für gefaltete, geschnittene, geklebte und gezeichnete Modelle einer neuen Stadt und neuer Lebensräume. Die entstehenden Bauwerke werden in die Architektur von „Park Platz“ integriert und in Bewegung versetzt. Für Jugendliche & Erwachsene, Familien & Kinder. Die Teilnahme ist kostenfrei, der Einstieg ist ohne vorherige Anmeldung jederzeit möglich.
Datum: So, 01.08.2021, 10.30-13.30 Uhr (Nächste Termine: So, 22.8., 14-18 Uhr | So, 29.08., 14 -18 Uhr und So, 05.09., 10.30-13.30 Uhr
Ort: Berlinische Galerie, Parkplatz, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

*Neu* Tastführung: Anything Goes?
Führung für blinde und sehbehinderte Besucher*innen in der Ausstellung „Anything Goes? Berliner Architekturen der 1980er Jahre“. Anything goes? War in der Architektur der 1980er Jahre in Berlin tatsächlich alles möglich? So einfach die Frage, so kompliziert ist die Antwort: Geprägt von zwei unterschiedlichen politischen Systemen spiegeln sich verschiedene Lebens- und Wohnkonzepte im Städtebau in Ost- und West-Berlin wieder. Die Ausstellung stellt prägnante Architekturprojekte aus den 1980er Jahren vor. Wesentliche Architektur- und Gestaltungsmerkmale können anhand von fünf Tastmodellen, die in Kooperation mit Modell+Design, Technische Universität Berlin entstanden sind, nachvollzogen werden. Außerhalb der Führung stehen diese allen Besucher*innen der Ausstellung zur Verfügung.
Datum: So, 01.08.2021, 14-16 Uhr
Ort: Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

*Neu* Gespräch/Konzert: My Jewish Soundtrack
Baj mir bistu schejn, oder sozialistische Arbeiterlieder? Israelische Volksmusik oder Beastie Boys? Die Jubiläums-Gäste geben ganz persönliche Einblicke in den „Jewish Soundtrack“ ihres Lebens und bringen ihren Lieblingssong mit. Mit Daniel Libeskind (Architekt), Daniel Kahn (Musiker), Roy Siny (Veranstalter), Sharon (Rapperin und Songwriterin), Dmitrij Kapitelman (Schriftsteller, Journalist und Musiker), Moderation: Shelly Kupferberg. Im Rahmen des Kultursommers 2021 – 20 Jahre Jüdisches Museum Berlin.
Datum: Do, 29.07.2021, 19 Uhr (20.15 Uhr: Konzert von Sharon)
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Museumsgarten, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Tanz im August - 33. Internationales Festival Berlin
Tanz im August ist Berlins Internationales Festival für zeitgenössischen Tanz präsentiert von HAU Hebbel am Ufer. Es finden wieder Live-Performances in ganz Berlin – am HAU Hebbel am Ufer und 10 weiteren Orten statt: 70 Vorstellungen, darunter 6 Uraufführungen und 7 Deutschlandpremieren mit mehr als 100 Künstlerinnen und Künstlern aus 20 Ländern. Das Programm finden Sie unter
https://www.tanzimaugust.de/programm/festivalplan/
Datum: Fr, 06.08. bis So, 22.08.2021, verschiedene Uhrzeiten
Orte: HAU, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin sowie 10 weitere Orte

*Neu* Queeres (Auf-) Begehren
Das internationale Filmfestival „XPOSED Queer Film Festival Berlin“ ist bekannt für seine experimentelle Ausrichtung und breite Interpretation des „Queeren“. In Kooperation mit XPOSED zeigt die Berlinische Gale#rie sechs Kurzfilme aus früheren Jahrgängen des Festivals sowie der 15. Jubiläumsausgabe (11.–15.8.21).
Datum: Do, 05.08.2021, 18-20.15 Uhr
Ort: Berlinische Galerie, Auditorium, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

*Neu* Artist Talk mit Raul Walch
Aktuelle urbane Debatten und Partizipation vereinen sich in der künstlerischen Praxis von Raul Walch. Er schafft ephemere Arbeiten, welche die Möglichkeiten des öffentlichen Raums ausloten. Gleichzeitig verhandelt er neue Strategien für dessen Weiterentwicklung. Für „Park Platz“ ersetzte der Künstler die drei Fahnen der Berlinischen Galerie vor dem Museum durch bemalte Stoffbahnen. Im Sommer entwickelt er zudem eine Arbeit mit der Nachbarschaft und ist Teil der Workshop-Reihe „Sonntags im Park“.
Datum: Fr, 06.08.2021, 19 Uhr
Ort: Berlinische Galerie, Parkplatz, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

*Neu* Inklusiver Workshop: Open Space
Im „Open Space“ gibt es Platz für jede*n. Die Kunstwerkstatt Kreuzberg lädt auf dem Parkplatz der Berlinischen Galerie dazu ein, gemeinsam künstlerisch zu arbeiten, auszustellen, zu kochen und zu essen. Ein offener Workshop lädt zu einem Fotospaziergang im Kiez ein. Mit Handys und iPads werden Eindrücke, Besonderheiten und Bilder rund um das Museum festgehalten. Anschließend werden die Ergebnisse gedruckt, ausgestellt und getauscht. Zum Abschluss des Tages wird im Pavillon zusammen gekocht und gegessen. Konzept und Durchführung: Künstler*innen aus der Kunstwerkstatt Kreuzberg der Lebenshilfe e.V. zusammen mit Partnern aus der Nachbarschaft. Offen für alle Altersstufen, ein Einstieg ist jederzeit ohne Anmeldung möglich, das Angebot ist kostenfrei.
Datum: Sa, 07.08.2021, 12-19 Uhr
Ort: Berlinische Galerie, Parkplatz, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

*Neu* Gespräch/Konzert: Von Liberal bis Orthodox
Die jüdischen Gemeinschaften in Deutschland sind so vielfältig wie ihre Mitglieder. Wie wird Judentum gelebt, von liberal bis orthodox? Wie sieht gemeinschaftlicher religiöser Raum heute aus? Und wie wird dieser Raum gestaltet? Gespräch mit Hetty Berg (Direktorin JMB), Sveta Kundish (chazanit/Kantorin der jüdischen Gemeinde Braunschweig), Andreas Nachama (Rabbiner der Synagogengemeinde Sukkat-Shalom), Dekel Peretz (Vorsitzender Jüdisches Zentrum Synagoge Fraenkelufer) und Akiva Weingarten (Rabbiner der jüdischen Gemeinden in Dresden und Basel und Gründer der Besht Yeshiva in Dresden), Moderation: Shelly Kupferberg. Im Rahmen des
Kultursommers 2021 – 20 Jahre Jüdisches Museum Berlin.
Datum: Mi, 11.08.2021, 19 Uhr (20.15 Uhr: Konzert Female Cantorial Singing)
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Museumsgarten, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

*Neu* Gespräch/Konzert: Jüdisches Museum Berlin (JMB) bis 120! Generationen und Visionen
Gemeinsam mit alten und neuen Freund*innen richtet das JMB zum Abschluss des Kultursommers den Blick nach vorn: Wie kann das kulturelle Erbe für künftige Generationen bewahrt und weitergegeben werden? Welche neuen Umgangsformen mit der Geschichte in der Gegenwart gibt es? Was bedeuten die Werte der Aufklärung heute? Und wie stellen wir uns den Herausforderungen der gemeinschaftlichen Verantwortung für unsere Welt? Mit Hetty Berg (Direktorin JMB), Daniel Libeskind (Architekt), Cilly Kugelmann (Publizistin), Barrie Kosky (Intendant und Chefregisseur der Komischen Oper Berlin), Inka Bertz (Kuratorin für Kunst), Susan Neiman (Philosophin und Direktorin des Einstein Forums), Ane Kleine-Engel (Leiterin ANOHA), Luisa Neubauer (Klimaaktivistin, Autorin, Studentin), Moderation: Marion Brasch (Autorin und Moderatorin). Im Rahmen des
Kultursommers 2021 – 20 Jahre Jüdisches Museum Berlin.
Datum: Do, 26.08.2021, 19 Uhr (20.15 Uhr: Konzert Sounds of Generations)
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Museumsgarten, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Workshops & Veranstaltungen an der Open Air Ausstellung ZU/FLUCHT
Am Anhalter Bahnhof planen 20 Berliner Architekturstudierende eine Open Air Ausstellung und einen Kulturort aus sechs ehemaligen Containern für Geflüchtete. Das Projekt ist eine Kooperation der Stiftung Exilmuseum mit der TU Berlin und einem großen Netzwerk an weiteren Partner*innen. Hinter der Portal Ruine am Anhalter Bahnhof wird es ab Juni frei zugänglich Informationen und Geschichten über Flucht und Exil in unterschiedlichen Kontexten geben, welche durch eine Reihe an Workshops und Veranstaltung unter freiem Himmel ergänzt werden. Weitere Informationen unter https://www.zuflucht.org/ und https://www.nbl.berlin/projects/ein-tempohome-fur-das-exilmuseum/
Ort: Anhalter Bahnhof, 10963 Berlin

onlinetheater.live "Loulu"
Das erste Koproduktion zwischen onlinetheater.live und dem HAU ist eine Smartphone-App, die die Spieler:innen in eine interaktive Fiktion einlädt. Das Single-Player-Game macht Manipulationstaktiken und Diskursverschiebungen “neurechter” Netzwerke erfahrbar und zeigt, dass soziale Internetplattformen perfekte Keimzellen zur gezielten Radikalisierung sein können. Die App kann man kostenlos in den App-Stores herunterladen. Weitere Infos unter
https://www.hebbel-am-ufer.de/programm/pdetail/onlinetheater-live-loulu/?utm_source=newsletter-kw26-2019-berlin&utm_medium=email&utm_content=wk&utm_campaign=hebbelamufer-deutsch

Mit - Lesen – Teilen
Literatur wird laut gelesen. Die Menschen reagieren, sprechen über ihre Gedanken, tauschen sich aus. In einer Atmosphäre unangestrengter Offenheit entsteht das kreative Lesen eines vorher unbekannten Textes. Die Veranstaltung findet statt mit "Literarische Unternehmungen", die 2015 damit begonnen hat, Shared Reading im deutschsprachigen Raum als nachhaltiges Netzwerk aufzubauen, um Menschen mit Literatur, die wirkt, zu verbinden.
Datum: Jeden So, 12-14 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Wiese vor dem Salon, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Besuch des Jüdischen Museums Berlin
Das Jüdische Museum Berlin hat nach der Corona-Pause wieder geöffnet. Zu sehen gibt es die neue Dauerausstellung zu Jüdischer Geschichte und Gegenwart in Deutschland, für die ab sofort für alle Besucher*innen freier Eintritt gilt. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Täglich 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

*Neu* Inklusiver Workshop: Frei Parken
Die Berlinische Galerie kooperiert seit vielen Jahren mit der Kunstwerkstatt Kreuzberg – so auch in diesem Sommer. Unter dem Titel „Frei Parken“ finden donnerstags inklusive Workshops im Pavillon auf dem Parkplatz des Museums statt. Die Treffen sind offen für alle, die Interesse haben, von moderner und zeitgenössischer Kunst ausgehend eigene Fragen zu stellen, Ideen zu entwickeln und künstlerische Techniken auszuprobieren. Parken ist im Pavillon auf dem Parkplatz der Berlinischen Galerie für jede*n frei – außer für Autos. Konzept und Durchführung: Künstler*innen der Kunstwerkstatt Kreuzberg der Lebenshilfe e.V. Offen für alle Altersstufen, ein Einstieg ist jederzeit ohne Anmeldung möglich, das Angebot ist kostenfrei.
Datum: Jeden Do, 16-18 Uhr
Ort: Berlinische Galerie, Parkplatz, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Yael Bartana: Redemption Now
Die erste umfassende Werkschau der Künstlerin Yael Bartana untersucht das erlösende Potenzial der Kunst und unserer Vorstellungskraft. Seit über zwanzig Jahren erforscht Bartana die großen historischen Erzählungen, die dazu beitragen, nationale und andere kollektive Identitäten zu formen. Die Ausstellung vereint über 50 frühe und neuere Arbeiten, darunter Videoarbeiten, Fotografien und Lichtskulpturen. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter
https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Bis So, 10.10.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau 1.?OG, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Revisited. Zu Besuch in den Wohnhäusern der 80er Jahre
Im Rahmen der Ausstellung „Anything Goes?“ laden die Guerilla Architects ein, Berliner Architekturen aus den 1980er Jahren neu zu entdecken. Das Architekt*innen- und Künstler*innen-Kollektiv hat heutige Bewohner*innen besucht und mit ihnen Interviews geführt. Besucht wurden der West- und der Ostteil der Stadt.
Datum: Bis Mo, 16.08.2021
Ort: Berlinische Galerie online unter https://berlinischegalerie.de/revisited/

*Neu* "Park Platz" der Berlinischen Galerie
Mit „Park Platz“ werden Kunst und interaktive Programme zusammen gedacht. Ein temporärer Pavillon des Architekturbu?ros c/o now und neue Arbeiten internationaler zeitgenössischer Ku?nstler*innen aus Berlin verwandeln den Parkplatz des Museums zu einem urbanen Treffpunkt.
Datum: Bis Mo, 20.09.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Berlinische Galerie, Parkplatz, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Online-Treffen: FOTO-SPAZIERGANG I | Digitale Multimedia-Tour
Kommt mit auf eine Multimedia-Tour durch Kreuzberg! Mit eurem Smartphone oder MediaPad habt ihr die Möglichkeit, euch unter Anleitung auf verschiedenen Stationen selbstständig durch den Kreuzberger Kiez SO36 zu bewegen. Mit Hilfe von persönlichen Erzählungen, aktuellen wie historischen Fotografien, Filmausschnitten und Musikstücken legendärer Punk-Bands erlebt ihr, wie sich die Berliner:innen selbst organisiert und ihr Leben aktiv und kreativ gestaltet haben. Beim Online-Treffen werden alle gemeinsam, im virtuellen Raum, durch Kreuzberg laufen und besondere Orte spielerisch kennenlernen. Ihr erfahrt zum Beispiel, wer Osman Kalin war und wie das Baumhaus an der Mauer entstanden ist! Anmeldungen unter: Dimitra Maragkaki, maragkaki@gfhf.eu oder kommt einfach über den Zoom-Link vorbei:
https://us02web.zoom.us/j/86221742621?pwd=V3FnemhCSWdQQkpjMkYrNXlnQ2thUT09, Meeting-ID: 862 2174 2621, Kenncode: 314967. Die Teilnahme ist kostenfrei!
Datum: Jeden Do, 18 Uhr
Ort: Online via Zoom

Berlinische Galerie: Raus in die Stadt! Kostenfreie Audiowalks zu Berliner Architekturen der 1980er Jahre
Die Ausstellung „Anything goes? Berliner Architekturen der 1980er Jahre“, die ab Frühjahr 2021 in der Berlinischen Galerie zu sehen sein wird, untersucht erstmalig, was und wer die für Ost- und West-Berlin im letzten Jahrzehnt vor dem Mauerfall entwickelten Bauten und Visionen prägte. Die Audiowalk-App erzählt die Geschichten hinter den Bauten an ihren originalen Standorten. Drei Routen führen zu bedeutenden Gebäuden der Internationalen Bauausstellung Berlin 1987 (IBA 87) in Kreuzberg und zu den postmodernen Bauten in West- und Ost-Berlin entlang der Friedrichstraße. Die Audiowalks sind kostenfrei über die Website der Berlinischen Galerie abrufbar:
berlinischegalerie.de/digital/anything-goes

Kiez-Literatur online: dichtungswerk.kdw
Sie sind herzlich eingeladen, die Website des kreuzberger dichtungswerks zu besuchen! Neben ersten ausgewählten Texten findet ihr dort unter anderem Audio-Aufnahmen (am Telefon, im Wald, am Schreibtisch) von zweisamen Lockdown-Lesungen und erste Videos und Audios von früheren live-Lesungen. Alles Weitere unter
https://kreuzberger-dichtungswerk.de/

 



Ausschreibungen
............................

*Neu* Aufruf Projektanträge - Kinder- und Jugendjury Friedrichshain-Kreuzberg
Das Kinder- und Jugend-Beteiligungsbüro (KJBb) möchte alle jungen Menschen des Bezirks einladen mit ihren Projektideen teilzunehmen. Gefördert werden können Aktionen oder Projekte gegen Diskriminierung und Rassismus, Sport- und Kreativprojekte, Projekte der Schüler*innenvertretung (SV), Verschönerungsaktionen, Projekte für Politische Bildung, Naturschutzprojekte, Hilfs- und Unterstützungsprojekte uvm. Weitere Infos und die erforderlichen Dokumente findet ihr unter http://www.qm-mehringplatz.de/index.php?id=69 und www.kjbb-friedrichshain-kreuzberg.de
Antragsschluss: Dienstag, 31.08.2021

World Cleanup Day: Aufruf zum Wettbewerb für die kreativste und nachhaltigste Aktion
Weltweit beteiligen sich Millionen von Menschen am World Cleanup Day, um gemeinsam in Kiezen, Spielplätzen, Parks und an Stränden den Müll zu beseitigen und ein Bewusstsein für das Thema Müll zu schaffen! Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg möchte das Projekt aktiv unterstützen und einen Wettbewerb für die kreativste und nachhaltigste Cleanup Day-Aktion aus! Weitere Informationen zum World Cleanup Day findet ihr hier: worldcleanupday.de. Bei Rückfragen zum Aktionstag oder Wettbewerb: Katja Frenz, Umweltbildung im Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, umweltbildung@ba-fk.berlin.de. Vollständiger Aufruf (PDF)
Einsendeschluss: Fr, 03.09.2021

 

 

 

 

 

 



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................

Ausbildungsvermittlung mit dem KarriereMobil
Kurz vor dem Beginn des neuen Ausbildungsjahres 2021 bieten viele Berliner Handwerksbetriebe noch offene Ausbildungsplätze an. Auch dieses Jahr kann eine Vermittlung durch Berufsberatungen, Ausbildungsmessen und Vermittlungsveranstaltungen nicht wie gewohnt stattfinden. Um Betriebe, die Auszubildende suchen und Jugendliche, die noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind, zu unterstützen, organisiert die Handwerkskammer Berlin nach den Sommerferien eine mobile Vermittlungsaktion: Mit dem „KarriereMobil“ wird ein Team der Handwerkskammer Berlin an verschiedenen öffentlichen Orten zu offenen Ausbildungsplätzen im Handwerk informieren und beraten! Unter www.hwk-berlin.de/karrieremobil finden Sie die Orte, wo sich ausbildungssuchende Jugendliche zu freien Ausbildungsplätzen im Handwerk beraten lassen können. Es werden noch weitere Termine hinzukommen, schauen Sie daher gerne wiederholt auf die Homepage der Handwerkskammer.
Datum: Do, 26.08.2021, 14-17 Uhr
Ort: Direkt vor dem Rathaus Kreuzberg, Yorkstr. 4-11, 10965 Berlin

BER-IT - Berufsperspektiven für Frauen
Der Verein tech-teachers e.V. bietet überwiegend kostenlose Online-Werkstätten für Frauen an, in denen es um die Verbesserung beruflicher Perspektiven geht. Folgende Angebote gibt es von Juli bis September: Der verdeckte Arbeitsmarkt – Relevante Bausteine einer pro-aktiven Bewerbungsstrategie (28.07.2021, 10.30-12 Uhr) | Die digitale Sprechstunde Persönliche Beratung per Zoom-Chat (05.08. u. 02.09.2021, 10-12 Uhr) | Kompetenzen analysieren – Lebensläufe formulieren (11.08.2021, 11.30-13.30 Uhr) | Vorträge und Workshops mit Zoom oder BBB durchführen (18.08.2021, 11.30-13.30 Uhr) | WordPress-Werkstatt – Persönliches WordPress-Coaching per Zoom-Video-Chat (24.08. u. 28.09.2021. 14-17 Uhr) | Berufliche Zukunft denken! Heute: Die Initiativbewerbung (01.09.2021, 16-17 Uhr) | Erst der MSA – und dann? Einstieg in Ideen und Möglichkeiten für die Zeit nach der Schule (15.09.2021, 15-17 Uhr). Weitere Infos, Terine und Anmeldung unter https://www.ber-it.de/termine. Kontakt: Tel. 030 440 22 50, Mail: beratung@ber-it.de.
Ort: tech-teachers e.V., Kottbusser Damm 79, 10967 Berlin


Neuer Integrationskurs für Frauen
Die LebensWelt gGmbH startet im Familienzentrum Mehringdamm einen neuen Integrationskurs. Der Kurs ist mit Kinderbetreuung für Kinder ab 2 Jahren. Für die Anmeldung müssen interessierte Frauen in die Zentrale der LebensWelt gGmbH kommen (Maxstraße 3a, 13347 Berlin-Wedding | Öffnungszeiten Mo bis Do, 10-15 Uhr). Kontakt: Tel. 030 612 87 018, E-Mail: deutschkurs@lebenswelt-berlin.de
Datum (Kursbeginn): Di, 24.08.2021
Ort: Familienzentrum Mehringdamm, Mehringdamm 114, 10963 Berlin

Freie FSJ-Plätze beim Landesjugendring Berlin e.V.
Berliner Jugendliche mit Spaß an pädagogischer und sozialer Arbeit können sich jetzt wieder beim Landesjugendring Berlin für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei Jugendverbänden, Jugendbildungsstätten und anderen Organisationen der Jugendarbeit bewerben. Das FSJ ist eine Zeit der beruflichen Orientierung, vermittelt einen guten Einblick in soziale Berufe und hilft jungen Menschen, ihre Potenziale zu entdecken und ihre Kompetenzen zu erweitern. Start des nächsten FSJ-Jahrganges ist der 1. September 2021. Infos unter: https://ljrberlin.de/fsjhttps://ljrberlin.de/fsj , weitere Angebote zu Freiwilligendiensten in Berlin: https://www.berlin.de/sen/jugend/jugend/freiwilliges-soziales-jahr/https://www.berlin.de/sen/jugend/jugend/freiwilliges-soziales-jahr/

Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte (ehem. Jobassistenz Friedrichshain-Kreuzberg): Telefon- und Online-Beratung weiterhin möglich
Die "Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte" bleibt für den Publikumsverkehr vorerst geschlossen. Nichtsdestoweniger ist es weiterhin möglich, die Mitarbeiter*nnen für eine Beratung via Email, Telefon, und Videochat zu erreichen. Wie gewohnt beraten die Mitarbeiter*innen in den folgenden Sprachen: Persisch, Französisch, Spanisch, Englisch und Deutsch. Kontakt: Tel.: +49 30 5367999-50 oder per Mail an bbb@dqg-berlin.debbb@dqg-berlin.de

Fort- und Weiterbildungen und Sprachkurse für Migrant*innen und Leistungsbezieher*innen
Die Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung A&QUA gGmbh bietet kostenlose Kurse zur Fort- und Weiterbildung sowie Sprach- und Integrationskurse an. Die Projekte stehen auch Migrant*innen und Geflüchteten mit Aufenthaltserlaubnis, Aufenthaltsgestattung oder Duldung offen. Kontakt: A&QUA gGmbH, Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung, Tel. 030 616 57 26, Email: aqua@a-qua.de. Infos zu den Angeboten finden Sie unter http://www.a-qua.de/ (mehrsprachige Website)
Datum: laufende Kursbeginne
Ort: verschiedene Standorte in Berlin

Sommeruni 2020 - digital an der FU Berlin
Im Rahmen dieser zahlreichen Veranstaltungen wird für MINT-interessierte Schüler*innen ein vielseitiger Einblick in den Wissenschaftsbetrieb einer Universität gegeben. Dabei bietet sich die Gelegenheit experimentell zu forschen, WissenschaftlerInnen & Studierende kennenzulernen und sich über die naturwissenschaftlichen Studienmöglichkeiten an der Freien Universität Berlin zu informieren. Anmeldung: erforderlich. Infos im Netz: www.fu-berlin.de/sites/sommeruni
Datum:
Mo, 26.07.2021 bis Fr, 06.08.2021

Nachhaltig studieren: „Nachhaltiges Bauen“ “- Future Camp an der HNEE – online
Finde heraus, wie das Bauen mit Holz einen Beitrag zum Klimaschutz und zur Lösung des Wohnungsproblems in Großstädten leisten kann. Im Workshop betrachten wir gemeinsam das nachhaltige Bauen im gesamtgesellschaftlichen Kontext… Die Workcamps dienen der Studienorientierung. Sie bieten Informationen zur Studienvorbereitung, Fachvorträge und einen Projekttag. Infos im Netz: http://www.go-future-camp.de/workcamps/Region.htmlwww.go-future-camp.de/workcamps/Region.html, https://www.hnee.de/de/Hochschule/Offene-Hochschule/Future-Camp-Workcamps/Unsere-Workcamps/Future-Camp-nachhaltig-studieren-E8846.htmhttps://www.hnee.de/de/Hochschule/Offene-Hochschule/Future-Camp-Workcamps/Unsere-Workcamps/Future-Camp-nachhaltig-studieren-E8846.htm
Datum: Mo, 02.08. bis Mi, 04.08.2021

vocatium Videochat Berlin - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos im Netz: http://www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-berlin-2021www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-berlin-2021
Datum: Mi, 11.08. u. Do, 12.08.2021, 15-18 Uhr

Was kommt nach dem Abitur? Wege in Studium und Beruf – der Überblick – online
Infos zu Studienmöglichkeiten an Universitäten, Hochschulen, Kunsthochschulen, dem dualen Studium in Unternehmen und im öffentlichen Dienst, Berufsausbildungen in Betrieben und an Schulen,
Datum: Do, 12.08.2021, 16.30-18 Uhr
Ort: Online-Event, bitte melden Sie sich unter berlin-mitte.biz-anmeldung@arbeitsagentur.deberlin-mitte.biz-anmeldung@arbeitsagentur.de an. Sie bekommen den Einladungslink und weitere Informationen zugeschickt

vocatium Videochat Region Potsdam - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos im Netz: http://www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-region-potsdam-2021www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-region-potsdam-2021
Datum: Mi, 18.08.2021, 14.30-17 Uhr

vocatium Videochat Berlin/Teltow-Fläming - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos im Netz: http://www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-berlinteltow-flaeming-2021www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-berlinteltow-flaeming-2021
Datum: Mi, 18.08.2021, 14.30-17.30 Uhr

Abi Zukunft Digital Berlin
Die Messe informiert zu Ausbildung, Studium, duales Studium und freiwillige soziale Jahre. Aussteller, wie u.a. Unis/Hochschulen, Wirtschaftsunternehmen und gemeinnützige Einrichtungen präsentieren ihre Angebot. Am Freitag und Samstag kann man Ausstellern via Live- und Videochat Fragen stellen. Infos im Netz: http://www.abi-zukunft.de/index.php/standorte/berlin-digitalwww.abi-zukunft.de/index.php/standorte/berlin-digital
Datum: Do, 19.08. bis Mo, 23.08.2021

JuBi Berlin - Die JugendBildungsmesse
Die Messe JuBi ist die JugendBildungsmesse und Messe für Schüleraustausch, Highschool, Sprachreisen, Praktika, Au-Pair, Work & Travel und Freiwilligendienste. Infos im Netz: https://jugendbildungsmesse.de/jubi-berlin-august/https://jugendbildungsmesse.de/jubi-berlin-august/
Datum: Sa, 21.08.2021, 10-16 Uhr
Ort: Willy-Brandt-Haus, Atrium, Wilhelmstr. 140, 10963 Berlin

Talent Take Off – Einsteigen“ Studienwahlkurs für Schüler und Schülerinnen der 10. - 13. Klassen
"Talent Take Off - Einsteigen" unterstützt Jungen und Mädchen der gymnasialen Oberstufe, die sich für MINT-Fächer interessieren, bei der Studienwahl. Schülerinnen und Schülern haben die Möglichkeit, ihre Stärken und Interessen genauer kennen zu lernen und sich zu verschiedenen Studien- und Karriereoptionen zu informieren. Begegnungen mit Studierenden und Praktiker*innen geben Einblicke in den MINT-Alltag. In spannenden Technik-Workshops kommen die eigenen Tüftel-Fertigkeiten zum Einsatz. Infos im Netz: www.femtec.org/programme/talent-take-off/einsteigen/ Im Sommer wird an dieser Stelle das vorläufige Programm und das Anmeldeformular mit der Anmeldefrist hochgeladen. Es steht noch nicht fest, ob der Kurs aufgrund der Corona-Situation live in Berlin oder online stattfinden wird.
Datum: Mo, 18.10. bis Sa, 23.10.2021


Interessantes

FSJ digital
Digitalen Wandel in verschiedenen sozialen Einrichtungen mitgestalten und erleben? Neben der technischen Ausstattung bedarf es vor allem junger „Digital-Native“ in den Einrichtungen, um Erwachsenen und Kindern einen handlungssicheren Umgang mit digitalen Geräten zu ermöglichen. Zusätzlich begleiten die Freiwilligen den Alltag von Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Menschen und erhalten Einblicke in die Arbeit von Sozialpädagog*innen, Erzieher*innen und Lehrer*innen. Infos unter https://www.einstieg-statt-auszeit.de/ueber-fsj/fsj-digitalhttps://www.einstieg-statt-auszeit.de/ueber-fsj/fsj-digital

Test für medizinische Studiengänge
Fast alle medizinischen, zahnmedizinischen und tiermedizinischen Fakultäten setzen im Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) das Ergebnis des spezifischen Studierfähigkeitstests (Test für Medizinische Studiengänge = TMS) als Auswahlkriterium ein. Der Test wird durch die Firma ITB-Consulting GmbH, Bonn entwickelt und ausgewertet. Die Teilnahme am TMS ist für die Zulassung nicht verbindlich. Das Testergebnis kann allerdings an den am TMS beteiligten Fakultäten die Chance auf einen Studienplatz in den Quote "Auswahlverfahren der Hochschulen" AdH und/oder "Zusätzliche Eignungsquote“ ZEQ erhöhen. Eine Verschlechterung ist durch die Teilnahme am Test ausgeschlossen. Die Anmeldefrist zum TMS 2021 beginnt am Di, 01.12.2020 und endet am Fr, 15.01.2021. Der Test findet bundesweit an vier Terminen im Mai 2021 statt. Die Teilnahmegebühr beträgt Euro 100,00. Zahlungsfristende ist der 21.01.2021. Infos unter: http://www.tms-info.org/www.tms-info.org/

Unterstützung bei der Suche nach Azubis
Das Projekt „Endlich ausbilden – Unterstützung für KKU“ unterstützt Berliner Klein- und Kleinstunternehmen auf dem Weg in die duale Ausbildung und hilft Jugendlichen, die auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder Praktikum sind. Das Projekt unterstützt Betriebe konkret bei der Suche nach Azubis und bietet eine wöchentliche Online-Sprechstunde für Unternehmen rund um die Themen Ausbildung, Azubi-Recruiting, Förderungen und Praktika an. Interessierte melden sich bitte unter
team@endlichausbilden-berlin.de an, gern schon mit Themenwünschen. Weitere Infos unter www.endlichausbilden-berlin.de
Datum: Jeden Mi, 16-17 Uhr

Become-A-Teacher-Programm
Das Programm informiert interessierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund ab Klasse 10 über das Lehramtsstudium an den Berliner Universitäten und den Beruf Lehrerin oder Lehrer. Wir begleiten ein Jahr lang auf dem Weg zum Lehramtsstudium. Im Rahmen des Programms erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit an Workshops teilzunehmen: Bewerbung an der Universität und mögliche Fächerkombinationen, Einblicke in das Lehramtsstudium, Mein Auftritt als Lehrkraft – Stimm- und Präsenztraining, Vielfalt in der Berliner Schule, Hinter den Kulissen – Praxisnahe Einblicke durch Schulbesuche, Direkter Austausch mit Lehrkräften.
Anmeldung zum Programm: vielfalt-bildet-berlin@senbjf.berlin.de, Infos unter https://www.berlin.de/sen/bildung/fachkraefte/lehrerausbildung/vielfalt-bildet-berlin/

Dualer Studiengang Öffentliche Verwaltung
Die Bewerbungsphase für den dualen Studiengang „Öffentliche Verwaltung“ des Landes Berlin geht in die zweite Runde. Bis zum 15.08.2021 sind Bewerbungen für den Studienbeginn zum Sommersemester 2022 an der HWR Berlin möglich. Infos im Netz: www.berlin.de/karriereportal/studierberlin

Orientierungsprogramme an Deutschen Hochschulen
Viele Hochschulen und Universitäten bieten inzwischen Orientierungsprogramme zu unterschiedlichsten Themen und in unterschiedlichem zeitlichen Umfang an. Ziel der Orientierungsstudienprogramme ist es, dass sich die Studierenden besser entscheiden können und weniger häufig wechseln bzw. ein Studium spät abbrechen. Das Netzwerk Orientierungs(studien)programme gibt einen guten Überblick über diese Angebote. Infos im Netz: https://o-studium.de/https://o-studium.de/

Studienvorbereitungskurse
FH Wildau: http://www.th-wildau.de/studieren-weiterbilden/studienvorbereitung/studienvorbereitungskurse/www.th-wildau.de/studieren-weiterbilden/studienvorbereitung/studienvorbereitungskurse/
HTW Berlin:
http://www.htw-berlin.de/studium/lernzentrum/studieninteressierte/www.htw-berlin.de/studium/lernzentrum/studieninteressierte/
Beuth Hochschule Berlin:
https://projekt.beuth-hochschule.de/brueckenkurse/https://projekt.beuth-hochschule.de/brueckenkurse/
HWR Berlin:
http://www.hwr-berlin.de/studium/weitere-studienangebote/hwrstart-mathematik/www.hwr-berlin.de/studium/weitere-studienangebote/hwrstart-mathematik/
HU Berlin:
https://fachini.physik.hu-berlin.de/Br%C3%BCckenkurshttps://fachini.physik.hu-berlin.de/Br%C3%BCckenkurs https://www2.mathematik.hu-berlin.de/%7Efsr/erstis/warmup/https://www2.mathematik.hu-berlin.de/~fsr/erstis/warmup/


Studium für die Ohren – Podcasts und Videos für die Ferien

Podcast zum Leben in der Stadt der Zukunft – unter anderem mit Prof. Dr. Hild
Ist das Konzept der Smart-City der richtige Weg für die Stadt der Zukunft? Und welche Rolle spielen Roboter dabei? Darum geht es in der neunten Folge die LNDW-Podcasts. Infos unter:
Sprechen mit Häusern & Robotern ? leben in der Stadt der Zukunft" (Folge 9) - LNDW (langenachtderwissenschaften.de)

Podcasts der Alice Salomon Hochschule Berlin
Hier geht es um SAGE – Soziale Arbeit und Gesundheitswesen. Wenn Sie diese Studiengänge interessieren, dann hören Sie doch mal rein. Infos unter: https://soundcloud.com/alicesalomonhochschulehttps://soundcloud.com/alicesalomonhochschule

Technik und Umwelterforschung oder -schutz miteinander verbinden?
Im Harz betrachten Studierende die Gesteinsschichten und können daraus schließen, wie sie sich verändert hat und lernen dabei ihre Zukunft zu verstehen. Andere erforschen Werkstoffe, die aus den Elementen unserer Welt in ausgetüftelten Verfahren und Prozessen hergestellt werden. Daraus entstehen dann langlebige Batterien für Elektroautos oder stabilere Brückenpfeiler aus einem verbesserten Material. Dabei Belastungen für die Natur zu minimieren oder CO2-Bilanzen eines Produkts zu berechnen ist ein weiterer Beitrag zum Schutz unserer Umwelt. TU-Studierende stellen ihr Fächer Technischer Umweltschutz, Werkstoffwissenschaften, Geotechnologie und Energie- und Prozesstechnik vor. Infos unter: https://www.tu.berlin/go10982/https://www.tu.berlin/go10982/

Berliner Polizei
Die Berliner Polizei erläutert das Bewerbungsverfahren, räumt auf mit einigen Mythen rund um das Einstellungsverfahren und zeigt, wie Polizeiarbeit sein kann. Infos unter: https://www.youtube.com/watch?v=WUZwhIFnyjwhttps://www.youtube.com/watch?v=WUZwhIFnyjw , https://www.youtube.com/channel/UCuQ6W_pxjwL8-ComOF8Asbghttps://www.youtube.com/channel/UCuQ6W_pxjwL8-ComOF8Asbg

Campustour der Beuth Hochschule mit zwei Studierenden
Den Campus der Beuth Hochschule für Technik kennenlernen? Zwei Studierenden nehmen Studieninteressierte in einem Video mit in die Hochschule und stellen den Campus vor.
Infos unter:
https://www.youtube.com/watch?v=7rgFTmBhCPA

Humanoide Robotik an der Beuth Hochschule für Technik – Digital erleben
Wer den Studiengang kennenlernen möchte, kann die beiden Kurse "Reaktive Robotik" und "Elektronische Bauelemente und Grundschaltungen" sind über Youtube öffentlich zugänglich, so dass alle an Robotik und Elektronik interessierte Menschen gerne eingeladen sind, aktiv mitzumachen. Infos unter: https://www.youtube.com/channel/UCL5DBQu4rk1IoK_shRFXc4whttps://www.youtube.com/channel/UCL5DBQu4rk1IoK_shRFXc4w

Wie funktioniert unsere Welt? Mathematik und Naturwissenschaften studieren
Wie geht das, Mathematik oder Naturwissenschaften zu studieren, trotz abgewähltem Physikkurs oder mit Deutsch-LK? Entscheidend ist, sich beim Blick auf die Welt Fragen zu stellen, Dinge verstehen und lernen zu wollen. Studierende der TU berichten in diesem Infotalk über ihren Weg in das Studium und geben einen Einblick in den Studienalltag in Mathematik, Physik und NaWi. Infos unter: https://youtu.be/vMYllLtKJY4https://youtu.be/vMYllLtKJY4

5 Gründe an der TU Berlin zu studieren
Studiengänge wie Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen kann man - genau wie Chemie oder Mathematik - an vielen Universitäten in Deutschland, oder gar dem Ausland, studieren. Was aber macht ein Studium an der TU Berlin besonders? Welche Möglichkeiten hast man, eigene Ideen einzubringen, und was erwartet einen über den regulären "Stundenplan" hinaus? Infos unter: https://youtu.be/i6XGE-RfzWUhttps://youtu.be/i6XGE-RfzWU

Wie bekomme ich (m)einen Studienplatz?
Im Sommersemester ein Studium in einem zulassungsfreien Studiengang an der TU beginnen? Was zu tun ist, um sich einzuschreiben und welche Unterlagen man benötigt, wird im Video erläutert. Infos unter: https://youtu.be/2HTDRNxG0Ughttps://youtu.be/2HTDRNxG0Ug

LETT'S TALK - Die Menschen vom Lette Verein Berlin
Hier erzählen Schülerinnen und Schüler, warum sie Medizinisch-technische Assistentin, Grafikdesigner, Betriebswirtin für Ernährungs- und Versorgungsmanagement, Fotograf, Medieninformatiker oder Metallographin werden. Infos unter https://lettevereinberlin.letscast.fm/

HTW Berlin – jederzeit
Schon mal mit der Drohne über den Campus fliegen, virtuell eine Laborführung machen oder in eine Vorlesung gehen? Sich selbst in einem Online Self Assesment testen? Die HTW Berlin hat auf dieser Seite sortiert nach Fachbereichen und Studiengängen ihre Angebote jederzeit und digital verfügbar gemacht. Infos unter www.htw-berlin.de/studium/die-htw-berlin-kennenlernen/angebote-digital-und-jederzeit

WirtschaftsingenieurIn werden
Interesse für Wirtschaftskreisläufe und Technik? WirtschaftsingenieurInnen sind ExpertInnen in zwei Fachgebieten. Was das Studium besonders macht, wie es abläuft und wie ein Beruf aussehen kann, berichtet Victoria im Gespräch mit der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin. Infos unter https://www.tu.berlin/go6797/https://www.tu.berlin/go6797/ Weitere Studiengänge der TU Berlin im Expert:innengespräch vorgestellt unter: Infos unter https://www.tu.berlin/go6357/

Eine Tour auf dem Campus der TU Berlin mit Judith und Frido
Weil die Pandemie die direkten Einblicke in das Unileben gerade erschwert, geben zwei Studierende mit einem Video einen Einblick in ihren Alttag. Infos unter https://www.youtube.com/watch?v=8ae94fzigEkhttps://www.youtube.com/watch?v=8ae94fzigEk

Mythen und Gerüchte rund um die Studienwahl
Was erwartet mich an der Uni? Worauf muss ich bei der Bewerbung und der Studienwahl generell achten? Berliner Schüler:innen haben der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin ihre Gedanken zu Studium und Campusleben geschickt, und Expertinnen antworten darauf. Infos unter https://www.tu.berlin/go6363/https://www.tu.berlin/go6363/

(M)Ein Studium an der TU Berlin
Was genau macht eine Universität neben ihrem Studienangebot aus? Was ist besonders an der TU Berlin? Anne Ostheimer ist Studienberaterin an der TU und gibt Einblicke ins Unileben allgemein und Hinweise, was neben dem gewählten Studienfach wichtig sein kann bei der Studienwahl. Infos unter https://www.tu.berlin/go6661/https://www.tu.berlin/go6661/

BerufeTV
Das Filmportal rund um Berufe. Berufe-Videos informieren über den Arbeitsalltag in einer Vielzahl von Berufen und Studiengängen. Sie geben einen Überblick über Branchen und berufsbezogene Themenfelder. Infos unter https://www.arbeitsagentur.de/berufe-tv-filme-videos

Soziale Arbeit – Mehr als „irgendwas mit Menschen“
Schnuppervorlesung zum Thema: Was ist Soziale Arbeit? Infos unter https://www.ash-berlin.eu/fileadmin/Daten/Bachelor-Studiengaenge/Soziale-Arbeit/O-Tage/Soziale_Arbeit_Auftakt._Wise_2021-subtitle.mp4




Universitäten und Hochschulen
Den folgenden Überblick hat die Berufsberatung der Agenturen für Arbeit zusammengestellt:

Alice Salomon Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Vorpraktika für die Studienbewerbung 2020 sind ausgesetzt.
Studiengänge:
www.ash-berlin.eu/studium/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon

Beuth Hochschule Berlin
Studiengänge: www.beuth-hochschule.de/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.beuth-hochschule.de/studienberatung
Kommen Sie mit unseren Studierenden (digital) ins Gespräch und erleben Sie eine virtuelle Lehrveranstaltung in ausgewählten Studiengängen:
www.beuth-hochschule.de/student-for-a-day
FAQ zur Bewerbung in Zeiten der Corona-Pandemie

Charité Berlin
Studiengänge: www.charite.de/studium_lehre/studiengaenge
Beratungsangebot:
www.charite.de/studium_lehre/service_beratung/studieren_organisieren_study_life_balance

Evangelische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Studiengänge:
www.eh-berlin.de/studienangebot/ueberblick-studienangebot.html
Studienberatung per E-Mail, Skype und Telefon:
www.eh-berlin.de/studium/hilfe-und-beratung/studentische-studienberatung.html

Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin
Studiengänge: www.hfm-berlin.de/studium/studienfaecher
Studienberatung:
www.hfm-berlin.de/studium/studienorganisation/allgemeine-studienberatung

Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin
Studiengänge und Bewerbungsinfos: www.hfs-berlin.de

Humboldt Universität zu Berlin
Studiengänge: www.hu-berlin.de/de/studium/beratung/angebot
Orientierungstool der HU:
www.hu-berlin.de/de/studium/esra
Digitale Veranstaltungen für Studieninteressierte:
www.hu-berlin.de/de/studium/2020

Katholische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung. Studiengänge: www.khsb-berlin.de/en/Studium
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.khsb-berlin.de/en/Studienberatung

Kunsthochschule Berlin (Weißensee)
Studienangebot: https://kh-berlin.de/
Studienberatung:
https://kh-berlin.de/studium/allgemeine-studienberatung.html

Technische Hochschule Brandenburg
Studiengänge: www.th-brandenburg.de/studium/studienangebote/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon.

Technische Universität Berlin
Studiengänge: www.studienberatung.tu-berlin.de/studienangebot.
Studienberatung per E-mail, Telefon und Webmeeting
Beratungsstelle für Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten:
www.barrierefrei.tu-berlin.de
TU it yourself: Zu Hause coden und experimentieren
e-Tutorial zur Informationskompetenz der Universitätsbibliotheken
Virtueller Besuch der Ausstellung "Energy in Motion" an der TU Berlin

Universität der Künste Berlin
Die Eignungsprüfungen laufen unter besonderen Bedingungen – Infos hier.
Studiengänge:
www.udk-berlin.de/studium
Studienberatung und Peer-to-Peer Beratung von Studierenden für BewerberInnen per E-Mail und Telefon:
www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung


Weitere Infoseiten

F.A.Z. – Uniratgeber
Interviews mit Professorinnen und Professoren über ihr Fach – 3 Gründe, 3 Vorurteile, 3 Voraussetzungen, 3 schlechte Ideen … – viel Spaß beim reinhören: www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/uni-ratgeber/f-a-z-uni-ratgeber-professoren-geben-tipps-fuers-studium-13692345.html

Hörsaal auf Deutschlandfunk Nova
Am Wochenende immer um 18:00 Uhr – was Forscherinnen und Forscher über unsere Zukunft herausfinden erzählen sie hier. Eine Stunde feinste Wissenschaft zum Reinhören - www.deutschlandfunknova.de/hoersaal

Berufsreport
Hans-Martin Barthold informiert in seinem Blog regelmäßig zu Berufen, Ausbildungen, Studium und Karriere. Spannende Reportagen, Hochschul- oder Unternehmensporträts bieten interessante und abwechslungsreiche Einblicke in die Berufswelt. www.berufsreport.com

Berufsfelder in der Labordiagnostik
Das Portal www.junges-blut-im-labor.de richtet sich an junge Leute, die mehr über die faszinierenden Fächer der medizinischen Labordiagnostik erfahren möchten!

Ausbildung und Studium in der Berliner Justiz
Der Präsident des Kammergerichts sucht die nächste Generation der Berliner Justiz für die Gerichte und die Staatsanwaltschaft des Landes Berlin. Die Berliner Justiz steht vor einem personellen Umbruch: Viele langjährige Mitarbeiter*innen gehen bald in den Ruhestand. Das ist Ihre Chance. Werden Sie Teil der nächsten Generation der Berliner Justiz und bewerben Sie sich jetzt für einen unserer vier Ausbildungsberufe. Mit und ohne Abitur. Sicher, sozial, sinnvoll. www.berlin.de/rechthaber-gesucht

Ausbildung und Studium in der Biologie
Ausbildung, Studium, Karriere, berufliche Möglichkeiten und vieles mehr wird auf der Seite des Verbandes der VBiO erläutert. www.vbio.de/ausbildung-beruf/berufliche-ausbildung

Ingenieur/in werden und sich für MINT begeistern
think ING. will für den Ingenieurberuf sowie Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. Auf der Website www.think-ing.de gibt es Infos und Porträts rund um das Thema Ingenieurstudium und –beruf. Das think ING. Netzwerk, in dem sich alle interessierten Besucher der Website registrieren können, ermöglicht einen unkomplizierten Austausch zwischen Ansprechpartnern aus Unternehmen, Hochschulen und Organisationen sowie Schülern und Studierenden. www.think-ing.de

IT-Berufe im Blick
Mit IT-Berufen Erfolg, Spaß und Sicherheit verbinden - um selber den passenden Weg für sich zu erkennen, kann man sich auf it-berufe.de über die verschiedenen IT-Ausbildungsberufe und IT-Studiengänge informieren. Außerdem erzählen Auszubildende, Studierende und fertige ITler/innen von ihren Erfahrungen und Unternehmen veröffentlichen Praktikumsstellen, Ausbildungsplätzen und Angeboten fürs duale Studium. https://it-berufe.de/

Infobrief 29/2021

Infos des Quartiersmanagements
............................

Erreichbarkeit des QM-Teams
Um die Verbreitung des Coronavirus weiterhin zu verlangsamen, sollten soziale Kontakte nach wie vor auf das Notwendigste beschränkt werden. Das QM-Vor-Ort-Büro ist deshalb nur stundenweise besetzt; die von uns festgelegten Sprechzeiten sind demzufolge bis auf Weiteres aufgehoben. Wir sind aber weiterhin telefonisch unter (030) 399 332 43 und per E-Mail an info@qm-mehringplatz.de

Leihstationen für Sportmaterialien "Beweg Deinen Kiez"
Fußbälle, Federballschläger, Basketbälle uvm.: Das Kieznetzwerk friedrich & mehr hat mit finanzieller Unterstützung aus dem Projektfonds des Quartiersmanagements einen Verleih für Sportmaterialien eingerichtet. Die Leihstationen liegen allesamt im Mehringkiez: Café MaDame (Mehringplatz 10), feldfünf (Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7), Impact Hub (Friedrichstr. 246), Monsieur Vélo (Friedrichstr. 17), Kiezstube (Mehringplatz 7) und das Interkulturelle Familienzentrum tam (Wilhelmstr. 116).

Fahrradselbsthilfewerkstatt im Mehringkiez
Die durch den Aktionsfonds des Quartiersmanagements geförderte Fahrradselbsthilfewerkstatt (FSW) ist ein loser Zusammenschluss ehrenamtlich tätiger Leute, die Radfahrer*innen dabei helfen, ihr kaputtes Rad zu reparieren. Die Gruppe stellt mehrere Reparaturständer und zahlreiches Werkzeug zur Nutzung vor Ort zur Verfügung. Bitte beachtet die geltenden Corona-Schutzbestimmungen wie Maske tragen und Abstandsgebot. Terminvereinbarung über Instagram unter bicycle_repair_diy_berlin
Datum: In der Regel jeden Sa, 12-18 Uhr (Ausnahmen sind möglich)
Ort: Bauhütte Kreuzberg, Friedrichstr. 18/19, 10969 Berlin


Aufrufe
............................


Gieß den Kiez
Die Berliner Bäume - auch am Mehringplatz - brauchen Wasser. Die interaktive Webseite bzw. App
https://www.giessdenkiez.de/ hilft dabei, bedürftige Bäume zu finden, listet auf, wo Wasserpumpen stehen und ermöglicht ein koordiniertes Handeln.

Werde Baumretterin oder -retter!!
Ab sofort können am Robinienwäldchen Anwohnende für Trockenzeiten in den Hochsommermonaten zu Baumretter*innen werden und Baumgießsäcke für die Straßenbäume ausleihen, um diese in Ihrem Kiez zu gießen. Ausleihe und Beratung immer montags von 14-16 Uhr und mittwochs (gerade Kalenderwochen) von 15-17 Uhr am Bauwagen NER Robinienwäldchen (Hallesche/Ecke Möckernstr.) in den Waldkümmerer- und Stadtnaturranger*innen-Sprechstunden.


Ferienangebote
............................

Ferienangebote im Kiez
Medienworkshop, Siebdruck, Songwriter-Workshop, Ausflüge und vieles mehr: die Ferien am Mehringplatz werden spannend. Für Kinder und Jugendliche gibt es im Kiez und dessen Nachbarschaft coole Angebote. Für ältere Kinder und Jugendliche in der KMAntenne, für die jüngeren im Familienzentrum tam oder in der Kindervilla Waldemar. Was genau läuft, wann die einzelnen Angebote stattfinden, und ob ihr euch anmelden müsst oder einfach vorbeikommen könnt, erfahrt ihr in den Programmen der jeweiligen Einrichtung:
Ferienprogramm Familienzentrum tam | Ferienprogramm KMAntenne | Ferienprogramm Familienzentrum Kindervilla Waldemar
Eine feine Auswahl von Ferienangeboten im Kiez findet ihr auch im
Flyer des Netzwerks Friedrich & Mehr

Ferienspaß im Sommergarten: Vorlesen & Basteln in der Kinderbibliothek
Der Sommer und seine leuchtenden Farben regen zum Basteln an. Egal ob Blumen, Insekten oder Meerestiere: Die Expertinnen der AGB haben die passenden Bücher und Bastelideen. Anmeldung erforderlich per Mail an
jubi@zlb.de. Plätze begrenzt. Kinder ab 5 Jahre und Eltern willkommen!
Datum: Jeden Do, 15-16.30 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Kinder- und Jugendbibliothek (Garten), Blücherplatz 1, 10961 Berlin
*Hinweis*: Weitere Veranstaltungen und Workshops der Amerika-Gedenkbibliothek findet ihr unter "Angebote für Kinder und Jugendliche"

MUSIKCAMP 2.0 in der Landesmusikakademie Berlin
Szenebekannte Musiker*innen geben euch einen Einblick in den professionellen Musikalltag und helfen euch dabei eure musikalischen Ideen zu verwirklichen. In diesem Jahr können auch Anfänger*innen oder Jugendliche, die kein eigenes Instrument haben, mitmachen! Beim Abschlusskonzert via Livestream könnt Ihr die Ergebnisse Euren Freunden und Eurer Familie präsentieren. Anmeldung erforderlich bis 27.07.2021. Infos im Netz: http://www.musikcamp20.de/www.musikcamp20.de/
Datum: Mo, 02.08. bis Sa, 07.08.2021

*Neu* Sommer. Ferien. Berlin
Von Kunst über Programmieren bis hin zu Social Media oder Feriencamps: Das Onlineportal https://sommerferienkalender-berlin.de/ bietet eine (fast) vollständige Übersicht über Ferienangebote in Berlin. Eingabefelder erleichtern die Suche nach der Art der Angebote oder in welchem Bezirk sie stattfinden.

 


Infos zu Corona und Nachbarschaftshilfe im Bezirk
............................

Schnell finden: Internetseite mit kostenlosen Corona-Schnelltestzentren in der Nähe
Auf der Internetseite
https://test-to-go.berlin/ der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung finden Suchende schnell und unkompliziert ein Schnelltestzentrum in der Nähe. Neben einer Übersichtskarte gibt es mehrere Möglichkeiten, die Ergebnisse zu filtern, z.B. nach Postleitzahlen, Öffnungszeiten oder Barrierefreiheit. Im Umkreis des Mehringplatzes listet die Seite zurzeit 23 Schnelltestzentren auf, u.a. in der Wilhelmstr. 14 oder im Jüdischen Museum, Fromet-und-Moses- Mendelssohn-Platz 1.

Taxi Berlin: Kostenlose Fahrt zum Impfzentrum
Taxi Berlin befördert berechtigte Personen kostenlos zur Corona-Schutz-Impfung. Dazu ist lediglich ein entsprechender Anruf über Tel. 030 202 020 nötig und Taxi Berlin vermittelt ein Safe-Taxi mit Trennschutz und eine*n Fahrer*in mit Mund-Nasen-Bedeckung. Um die Kostenübernahme der Fahrt kümmern sich die Taxifahrer*innen persönlich vor Ort am Impfzentrum. Berechtigte tragen bitte einen Nachweis über den Impftermin bei sich (persönliches Einladungsschreiben). Weitere Infos im Flyer von Taxi Berlin

Hilfe für Menschen mit eingeschränkter Mobilität bei PC-Problemen
Der gemeinnützige Verein Nadeschda e.V. bietet Senior*innen und anderen Menschen mit eingeschränkter Mobilität kostenlose Unterstützung und technische Hilfe bei Hard- und Softwareproblemen an. Außerdem können diese auch einmal wöchentlich an einem kostenlosen Online-PC-Kurs teilnehmen. Kontakt: Tel. 030 33 60 78 66, Mail:
am@nadeschda-ev.de. Weitere Infos unter https://www.nadeshda-ev.de/. Der Verein möchte auf diesem Weg während der Corona-Pandemie Menschen mit eingeschränkter Mobilität dabei unterstützen, ihre Isolation zu überwinden.
Datum (PC-Kurse): Jeden Mo, 16-18 Uhr

Ausgabe von kostenlosen medizinischen Masken an Bezieher*innen von Sozialleistungen
Seit 26.01.2021 werden die vom Berliner Senat zur Verfügung gestellten Schutzmasken an Bedarfsberechtigte in Friedrichshain-Kreuzberg verteilt, u.a. im Inti-Haus. Berechtigt sind Empfänger*innen von ALG II, von Leistungen der Grundsicherung, der Hilfe zum Lebensunterhalt, von Hilfen zur Pflege, von Wohngeld sowie Empfänger*innen von Eingliederungshilfen. Ebenfalls erhalten Empfänger*innen des Kinderzuschlags und von BAföG kostenlos Masken. Die Ausgabe der Masken ist auf fünf Stück pro Berechtigten beschränkt, für die der private Kauf solcher Masken eine besondere Härte bedeutet. Das Bezirksamt bittet um Verständnis, dass eine Ausgabe nur mit Vorlage des BerlinPass oder einem aktuellen Leistungsbescheid erfolgen kann, solange die Verfügbarkeit gegeben ist. Eine vollständige Liste der Abholstationen finden Sie hier.
Datum: Mo bis Fr, 11-15 Uhr
Ort: Inti Haus, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Telefonische Beratung für Eltern während der Schulschließungen
Das schulpsychologische und inklusionspädagogische Beratungs- und Unterstützungszentrum in Friedrichshain-Kreuzberg (SIBUZ) bietet in der Zeit des eingeschränkten Schulbetriebs eine zusätzliche Telefonberatung für zwei Stunden pro Tag an. Anrufer*innen werden schnell, unbürokratisch und auf Wunsch anonym von Fachpersonal des SIBUZ bei allen Fragen rund um schulisches Lernen zu Hause und angrenzender Themen beraten (z.B. Lernschwierigkeiten, Motivation, Prüfungsängste, Überforderung etc.). Telefonnummer des SIBUZ-Kummertelefon: 030 225 08 320 (aus technischen Gründen sind keine Rückrufe möglich, ggf. bitte erneut anrufen).
Datum/Telefonzeiten: Mo, Mi und Fr, 10-12Uhr sowie Di und Do, 15-17Uhr

Kochen für Senior*innen
Immer donnerstags kocht Nachbar Carsten Luck für Senior*innen aus dem Kiez. Das gemeinsame Essen muss momentan coronabedingt entfallen; die Speisen können aber in der Kiezstube abgeholt und ggf. nach Hause geliefert werden. Das Angebot wird von der Gewobag finanziell unterstützt, das Essen wird auf Spendenbasis ausgegeben. Interessierte werden gebeten, sich unter 030 252 98 521 anzumelden, damit der Einkauf besser geplant werden kann.
Datum: Jeden Do, 12-13 Uhr (Essens-Ausgabe)
Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7, 10969 Berlin

Lieferservice des Café MadaMe
Das Café MadaMe bietet für alle Bewohnerinnen und Bewohner, die sich momentan nicht selbst versorgen können, einen kostenlosen Lieferservice von Speisen und Getränken an. Die selbst gemachten Gerichte wechseln täglich und sind mit Preisen telefonisch zu erfragen. Geliefert wird werktags zwischen 12 und 17 Uhr im Umkreis des Cafés (Mehringplatz, Lindenstraße, Wilhelmstraße). Der Lieferservice ist unter (030) 548 619 80 oder (030) 250 176 86 erreichbar. Die aktuelle Speisekarte ist über die Webseite
https://www.madame.berlin oder bei facebook abrufbar.

Nachbarschaftshilfe des Nachbarschaftshauses Urbanstraße
Das Nachbarschaftshaus Urbanstraße hat eine Initiative zur Unterstützung von Nachbarinnen und Nachbarn in Kreuzberg gestartet. Wer Hilfe beim Einkaufen oder dem Besorgen sonstiger Dinge benötigt, telefonieren möchte oder anderweitig Hilfe benötigt, kann sich unter der Telefonnummer (030) 690 497 - 50 oder -51 an das Nachbarschaftshaus wenden. Die Telefonnummer ist Mo - Fr von 10-17 Uhr erreichbar.

Informationen des Bezirksamts Friedrichshain-Kreuzberg zum Schutz vor dem Corona-Virus und den Änderungen bei Angeboten des Bezirksamts
Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, hat das Bezirksamt seine Öffnungszeiten eingeschränkt. Ziel ist aber, die Handlungsfähigkeit des Bezirksamts zu erhalten, die gesetzlichen Aufträge in der Leistungsorganisation zu erfüllen wie auch die öffentliche Ordnung und Sicherheit unter diesen schwierigen Bedingungen aufrecht zu erhalten. Trotz eingeschränkter Öffnung der Ämter stehen Ihnen alle grundlegenden Leistungen zur Verfügung. Für Absprachen werden vorrangig Telefon oder E-Mail genutzt.

Investitionsbank Berlin: Coronahilfen und Unterstützung für Berliner Unternehmen in der Corona-Krise
Als Reaktion auf die dynamische Ausbreitung des Coronavirus und die damit verbundenen wirtschaftlichen Folgen unterstützt das Land Berlin die Berliner Wirtschaft mit verschiedenen Maßnahmen. Auf der Webseite der IBB finden Sie eine Zusammenstellung dieser Maßnahmen sowie unsere Antworten auf dringliche Fragen rund um das Thema Coronahilfe in Berlin.

Coronavirus: Berlin hilft!
Auf der Webseite "bürgeraktiv" (
http://www.berlin.de/bürgeraktiv) hat das Büro von Sawsan Chebli, Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, für alle engagierten Berlinerinnen und Berliner Informationen zu freiwilligem Engagement in Zeiten von Corona zusammengetragen und aufbereitet. Sie finden dort zum Beispiel Hinweise zum Gesundheitsschutz der Freiwilligen, Angebote für die Nachbarschaftshilfe, Informationen über Spenden und digitale Engagementgelegenheiten oder Tipps für Ihre Arbeit im Homeoffice.

 

 

 

 



Angebote für Kinder und Jugendliche
............................

ANOHA – Die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin
Ein neuer Ort zum Entdecken, Erforschen und Spielen für Familien und Kinder im Kita- und Grundschulalter – das ist ANOHA – Die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin! Im Mittelpunkt von ANOHA steht die Erzählung der Arche Noah aus der Tora. Eine riesige Arche mit 150 großen und kleinen Tieren erwartet euch. Anmeldung und Infos unter https://anoha.de/
Datum/Öffnungszeiten: Di bis Fr, 9-13 Uhr (Kitagruppen/Schulklassen) | Sa u. So, 10.30-16 Uhr (Familien)
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

*Neu* Mitmachausstellung: Mühlenhaupts Welt der kleinen Leute
100 Jahre Kurt Mühlenhaupt — eine Mitmachausstellung von Kurt Mühlenhaupts Kinderbüchern. Kinder werden in den Büchern schmökern und selbst gestalten können.
Datum: Bis So, 15.08.2021 | Öffnungszeiten: Mi bis Fr, 10-15 Uhr, Sa u. So, 10-16 Uhr
Ort: feldfünf – Projekträume im Metropolenhaus, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7, 10969 Berlin

*Neu* Digitale Nachhaltigkeit: Wachsender Energiehunger der Digitalisierung
Wie hängen eigentlich Digitalisierung, Energieverbrauch und Nachhaltigkeit zusammen? Und wie können wir den wachsenden "Energiehunger" reduzieren? Das erfährst du in diesem Workshop! Wir reflektieren über den eigenen Umgang mit der Ressource Energie und entwickeln Ideen. Deine Ergebnisse stellst du mit Virtual Reality dar und kannst deine virtuelle Welt am Ende auch mit einer 3D-Brille anschauen. Für Kinder ab 12 Jahren. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung unter https://reservierung.zlb.de/themenraum/.
Datum: Mi, 04.08.2021, 14-16 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Scratch - Digitale Grußkarten programmieren
Du hast keine Lust mehr Karten zu kaufen oder selbst zu malen? Wie wäre es mit einer digitalen Grußkarte? Mit Scratch geht das kinderleicht und deine Grußkarte macht sicher eine Menge Eindruck. Wir zeigen dir mit dieser Anleitung, wie du deine Grußkarte ganz einfach selbst programmierst. Danach kannst du sie an deine Freunde und Familie schicken. Für Kinder ab 10 Jahren. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/themenraum/.
Datum: Mi, 11.08.2021, 16-18 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Klimafresser - Was deine Ernährung mit dem Klimawandel zu tun hat
Fragst du dich manchmal, was du selber tun könntest, um das Klima zu schützen? Eine einfache Möglichkeit für Klimaschutz kann sein, auf deine Ernährung zu achten. In diesem Workshop recherchierst du zur Klimabilanz deines Lieblingsessens und erstellst danach mit der Programmierumgebung Scratch ein Quiz. Am Ende teilst du das Quiz mit deinen Eltern und Freunden. Für Kinder ab 10 Jahren. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/themenraum/
Datum: Mi, 18.08.2021, 16-18 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Drop in: Kleine Roboterschule mit den Ozonbots
Komm’ vorbei in die kleine Roboterschule! Die Ozobots sind kleine, runde Roboter und fahren auf Papier, wenn du Linien für sie malst. Dabei erkennen sie verschiedene Farben mit ihren “Augen”. So kannst du auch einen ganzen Parcours für deinen Ozobot malen! Für Kinder ab 6 Jahren.
Datum: Sa, 21.08.2021, 14-17 Uhr, Blücherplatz 1, 10961 Berlin
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Drop-In: Open Library Abend mit der senseBox
Wenn Du mehr über smarte Technologien zur selbständigen Messung von Umweltdaten erfahren möchtest, dann bist du hier genau richtig. In diesem Drop-In Format (das heißt ohne Anmeldung vorbeikommen und solange bleiben wie du willst) stellen die AGB das Citizen Science Toolkit senseBox und die dazugehörige Online-Weltkarte, die openSenseMap, vor. Mit der senseBox kannst du ganz einfach eine intelligente Wetterstation selber bauen und Teil eines bundesweiten Forschungsprojekts werden. Keine Altersbegrenzung.
Datum: Mi, 24.08.2021, 14-16 Uhr, Blücherplatz 1, 10961 Berlin
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Angebote der Umweltbildung und grüne Lernorte in Friedrichshain-Kreuzberg
... können Interessierte aller Altersgruppen jetzt auch hier finden:
https://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/politik-und-verwaltung/aemter/umwelt-und-naturschutzamt/umweltbildung/

Gaming-Friday -outdoor edition-
Sommer, Sonne, Outdoor-Gaming! Besucht uns in den Sommerferien und spielt mit uns Riesenjenga, Kubb/Wikingerschach und Garten-Mikado. Also, Sonnencreme raus und ab in die KiJuBi. Keine Anmeldung erforderlich. Teilnahme möglich ab 10 bis 21 Jahren.
Datum: Jeden 1. Fr, 15-17 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

MINT-Vorlesestunde
Wie verwandelt sich eine Raupe in einen Schmetterling und wer hat eigentlich den Kamm erfunden? In wirklich jeder Geschichte stecken Themen aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft oder Technik. Heute lesen wir euch ein spannendes Buch vor und zeigen Sachmedien die gut zum Thema passen. Anschließend folgt ein gemeinsames Experiment. Lasst euch überraschen! Keine Anmeldung erforderlich. Plätze begrenzt. Kinder ab 4 Jahre und Eltern willkommen!
Datum: Jeden Mi, 16-17 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Angebote des Interkulturellen Familienzentrums tam
Ob Babymassage, Theater mit Musik für Kinder ab 4 Jahren oder Töpfern: die Angebote im Familienzentrum tam sind breit gefächert, für alle Altersgruppen ist etwas dabei. Neben den Angeboten für Kinder können sich Mütter und Väter in Erziehungsfragen beraten lassen oder sich im Elternforum untereinander austauschen.
Eine Übersicht finden Sie hier im PDF
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Online-Workshop PI-AI – KI spielerisch erleben für Kinder ab 10 Jahren
Im Online-Workshop zeigen euch Mitarbeitende der Zentralen Landesbibliothek mit einfachen Browser-Anwendungen, was Künstliche Intelligenz (KI) ist und wie sie funktioniert. Gemeinsam erkunden alle mit der frei zugänglichen Software Scratch wie Bilderkennung und KI zusammenhängen und jede*r gestaltet einen eigenen Face-Filter. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit den Jungen Tüftler*innen anlässlich des Digitaltags 2021 und des Themenraums "Hello World!" statt. Max. 20 Teilnehmer. Online, Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/pi-ai/
Datum: Fr, 18.06.2021, 14-15.30 Uhr

Jugend hackt Lab in Berlin
Seit April gibt es in Friedrichshain das „Jugend hackt Lab Berlin“, ein regelmäßiges kostenloses Workshopangebot für Jugendliche von 12 bis 18 Jahren, die sich für Coding und Technik interessieren. In den Kursen geht es u.a. um die Arbeit Open Source Programmen. Ihr müsst euch nicht anmelden. Die Workshops finden derzeit online statt, also ohne Publikumsverkehr im xHain – dafür könnt ihr euch bequem von zuhause zuschalten. Den Link zum Mitmachen und alle kommenden Termine findet ihr auf
https://jugendhackt.org/lab/berlin/

Sprechstunde der StadtNaturRanger*innen
Die StadtNaturRanger*innen statt Janet Huber und Kristina Roth sorgen für eine starke Verbindung zwischen Berliner*innen und Berlinern und der Natur in ihrem Kiez. Sie wissen über Flora und Fauna bestens Bescheid und können Eure Fragen rund um das Thema Stadtnatur beantworten.
Datum: Jeden Mi, 15-17 Uhr
Orte: An geraden Kalenderwochen im Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Hallesche Str./ Ecke Möckernstr. 131-134, an ungeraden Kalenderwochen im neuen Umweltbildungszentrum Lokschuppen/Nirgendwo, Wriezener Park. 10243 Berlin.

360° virtueller Naturerlebnispfad für Kinder
Geht auf Entdeckungstour und schaut genauer hin! Das NIRGENDWO hat einen interaktiven 360° Naturlehrpfad für Kinder entwickelt. Die Tier- und Pflanzenwelt kann hier spielerisch entdeckt und somit die Stadtnatur im Kiez erlebt werden. Sammelt Eindrücke und lasst Euch informieren was so alles rund um den alten Lokschuppen herum so kriecht und fliegt, entdeckt wie und wo die Insekten leben, schlafen und essen.
Ort: https://nirgendwo-berlin.de/fuer-kids-natur-lehrpfad-am-lokschuppen-zum-entdecken/

Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck
Der Naturerfahrungsraum am Gleisdreieck ist eine naturnahe Freifläche, auf der Kinder ohne Geräte spielen und sich ausprobieren können. Gerade im innerstädtischen Bereich können Kinder hier auf relativ kleinem Raum Natur intensiv erleben. Anja-Aylin Aydogan ist die neue Ansprechpartnerin für den Naturerfahrungsraum. Sie bietet kleine Angebote an, die Kinder dabei zu unterstützen, selbst kreativ zu werden. Bei Interesse an weiteren Informationen oder einem kostenlosen Schnupperangebot vor Ort können Sie sich gerne bei Frau Aydogan melden. Kontakt: Anja-Aylin Aydogan, Mail: ner-gleisdreieck@gruen-berlin.de, Tel: 0162 210 58 85.
Ort: Naturerfahrungsraum im Park am Gleisdreieck, 10963 Berlin (Parkeingang an der Möckernstr., vorbei am großen Spielplatz und dann gleich auf der linken Seite)
Datum: ganzjährig rund um die Uhr

Spielen im Naturerfahrungsraum „Robinienwäldchen“ ist jeden Tag möglich
Auf der ehemals bebauten Fläche an der Möckernstraße konnten sich nach dem 2. Weltkrieg auf mehr als einem halben Hektar ungestört Pflanzen und Tiere ansiedeln. Im Laufe der Jahre hat sich ohne menschliches Zutun ein kleines Wäldchen entwickelt. Heute lädt die kleine Stadtoase als Naturerfahrungsraum mit mehr als 90 Pflanzenarten und etlichen Wildtieren zum Spielen und als Lernort für Umwelt und Natur ein! Unsere Kinder können hier pirschen, balancieren, Hütten bauen, den Buntspecht und die Eichhörnchen beobachten oder sich am Bauwagen der Waldkümmerin eine Lupe zum Schnecken und Insekten forschen ausleihen. Gruppenanmeldungen sind telefonisch oder per Mail erwünscht und können sich über Umweltbildungsangebote informieren. Regeln? Wie in jedem Wald: Respekt vor Pflanzen und Tieren, Abfälle bitte wieder mitnehmen. Kontakt: Umwelt- und Naturschutzamt, Katja Frenz, Tel. 0170 / 714 07 76,
naturerfahrungsraum@ba--fk.berlin.de.
Datum/Öffnungszeiten: tägl. 8-19 Uhr | Mo und Do, 14-17 Uhr (Waldkümmerin)
Ort: Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Möckernstr. 131/ Hallesche Str., 10963 Berlin

Vorlesestunde der Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg
Dienstags lesen Friederike und Tina normalerweise immer in der Pablo-Neruda-Bibliothek für Kinder von 4 bis 12 Jahren. Online könnt ihr jetzt Leo Timmers "Tiefseedoktor Theodor¨, gelesen von Fiedericke nachhören: Facebook@Stadtbibliothek.FK

 



Treffen und Infoveranstaltungen
............................

*Neu* Presseclub für alle: Sauberes Trinkwasser für 8 Milliarden Menschen? Das Beispiel Mekong
Die Versorgung aller Menschen mit sauberem Trinkwasser gehört zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen – doch Hunderte Millionen Menschen können davon nur träumen. Denn Brunnenbohrungen allein reichen nicht aus; es geht um den Schutz von Ökosystemen, aus denen sauberes Wasser stammt. Die RiffReporter haben dazu mit Förderung des European Journalism Center in mehreren Erdregionen recherchiert. Eine dieser Regionen ist Südostasien mit dem Mekong, mit über 4000 Kilometern Länge einer der längsten Flüsse der Welt. Anmeldung: https://reservierung.zlb.de/soagb, Infos unter www.zlb.de/presseclub und www.riffreporter.de
Datum: So, 01.08.2021, 14 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

*Neu* Es sind noch Plätze frei! Nähen und Stricken in der Begegnungsstätte
Nähen oder stricken und dabei nett mit anderen plaudern: Die Näh- und Strickgruppe in der Begegnungsstätte Mehring-Kiez hat noch Plätze frei und freut sich über neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Beide Handarbeiten sind möglich, Näh- und Strickmaschinen sind da. Einfach vorbeikommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Coronaregeln sind zu beachten. Kontakt: Tel. 030 22 50 50 140, Mail:
ba-friedrichstr.1@gmx.de
Datum: Jeden Do, 18 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Zentral- und Landesbibliothek Berlin: die Frischluftbibliothek vor der AGB
Die Amerika-Gedenkbibliothek (AGB) zieht bei gutem Wetter auf die Wiese! Die Frischluftbibliothek auf der Wiese vor der AGB bietet Platz zum Lesen, Lernen, Arbeiten. Am weißen Container am Rand der Wiese (in Richtung Parkplatz/Blücherstraße) können Zeitungen und Sonnenschirme ausgeliehen werden. Während der Öffnungszeiten der Frischluftbibliothek ist draußen unser kostenloses WLAN verfügbar. Es ist keine Anmeldung nötig.
Datum/Öffnungszeiten (bei gutem Wetter): Mo bis Fr, 13.30-19 Uhr | Sa, 12-18 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Forum Film - Kreuzberger Filmgeschichte: Ein Spaziergang rund um die AGB
Über Produktionsstätten und Ateliers der Stummfilmzeit bis heute und die Spuren von Kinobauten und "Grenzkinos". Im geteilten Berlin lockten sie Menschen aus Ostberlin mit ermäßigten Tickets in Westfilme. Auch Kreuzberg als Filmkulisse steht auf dem Programm. Mit Stefan Zollhauser (
www.berliner-spurensuche.de) begibt sich die Gruppe auf Spurensuche zur Berliner Filmgeschichte. Bitte wettergerechte Kleidung und genug zu Trinken mitbringen. Anmeldung unter https://reservierung.zlb.de/forumfilm/
Datum: Do, 12.08.2021, 18 Uhr
Ort/Treffpunkt: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Sprachsalon
Habt Ihr Lust, in netter Atmosphäre Eure deutschen Sprachkenntnisse anzuwenden und zu trainieren? Dann kommt im Sprachsalon vorbei. Keine besonderen Vorkenntnisse oder Sprachniveaus vorausgesetzt. Do you fancy practising and improving your German language skills in a friendly atmosphere? Why not join our Sprachsalon German conversation group? No particular level of prior knowledge or language skills needed. Ab 16 Jahren, Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/salon/. Anyone aged sixteen and over can join in; register at https://reservierung.zlb.de/salon/.
Datum: Fr, 30.07.2021, 14-15.30 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek / Lawn in front of the Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Mediensprechstunde für Erwachsene der AGB
Sie haben Fragen zu Ihren digitalen Endgeräten, den dazugehörigen Apps oder zu den digitalen Angeboten der AGB? Die Expertinnen der AGB beantworten sie gerne.
Datum: Di, 03.08.2021, 14-16 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Wiese vor der AGB, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Workshop "Achtsam in den Tag starten"
Lass los und bringe Deinen inneren Garten zum Erblühen. Morgendliche Achtsamkeitsübung zum Start in den Bibliothekstag. Finde deine eigene innere Oase in deinem inneren Garten. Kompostiere Vergangenes, säe neue Intentionen und komme zur Ruhe...Mit Hannah Lisa Linsmaier. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/8samkeit/
Datum: Mo, 23.08. bis Sa, 28.08.2021 jeweils 10-10.45 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Frischluftbibliothek (kleine Wiese vor dem Salon der AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Forum Film: "Durch Gärten Tanzen" - Workshop zum Thema tanzende Erinnerungen im Film
Filmausschnitt, Bewegung und Atemübungen bringen uns die Berliner Tänzerin aus den 20er und 30er Jahren Tatjana Barbakoff und ihre seelenverwandte Kollegin Oyana Chi sinnlich nahe. Ausgezeichnet mit dem Preis „Filmaker of Inspiration“. Anmeldung unter
https://reservierung.zlb.de/forumfilm/
Datum: Do, 05.08.2021, 18 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Workshop "Rhythmusrunde"
Rhythmen sind die Basis jeder Musik – Tango, Reggae, Walzer, Samba, Baladi, Afrobeat... Es gibt viel zu entdecken, wenn man rund um die Welt auf die Zyklen der Musikstile achtet. Wir tauchen in die Geschichte und globale Verflechtungen ein, erkunden wissenswerte und skurrile Fakten. Danach wird gespielt, improvisiert und dem Rhythmus auf den Grund gegangen. Offen für 8-10 Interessierte ab 16 Jahren. Erste Erfahrungen mit dem eigenen Instrument sollten vorhanden sein; auch Melodieinstrumente sind willkommen. Das Angebot richtet sich an Musizierende, die sich für internationale Musik interessieren.
Datum: Jeden 1. und 3. Fr, 14.30-16 Uhr
Ort: Wiese vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Visionen für den Mehringplatz: Ein Theaterprojekt für alle
Die Bauhütte Kreuzberg e.V. und das Theaterkollektiv Little Black Fish Collective (LBFC) haben das Theaterprojekt “mehr_platz” gestartet, das die Lebensrealitäten, Erfahrungen, Wünsche und Visionen der Anwohner*innen des Mehringplatzes zum Thema macht. Jede*r ist eingeladen, sich einzubringen. Das Ziel der gemeinsamen Arbeit sind performative und multimediale Miniaturen. Gesucht werden Teilnehmer*innen, die im Kiez leben, die Lust auf Theater haben, sich kreativ einbringen wollen und die bereit sind, aus ihrem Leben zu erzählen und ihre Erfahrungen in den künstlerischen Prozess einfließen zu lassen. Angeleitet wird das Projekt von Mehdi Moinzadeh (Regisseur und Theaterpädagoge), Leonard Beck (Regisseur) und dem Little Black Fish Collective (LBFC). Mehr Informationen findet ihr hier.

Kontaktstelle PflegeEngagement Friedrichshain-Kreuzberg: Erzählcafé
Im Erzählcafé geht es immer um ein bestimmtes Thema (z.B. "Darauf bin ich immer noch stolz..."). Jede und jeder ist herzlich eingeladen, über ihre bzw. seine Erfahrungen zu berichten. Zurzeit findet das Erzählcafé online statt. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel.: 030 70 71 68 69 oder unter 0173 283 95 60, oder per Mail an kpe@volkssolidaritaet.de
Datum: Jeden 2. Mo im Monat, 16.30-18 Uhr

Digitale Bibliotheksführung der Zentral- und Landesbibliothek
Bei der digitalen Bibliotheksführung zeigt die ZLB, wie ihr euch in der Bibliothek orientieren und persönlich nutzen könnt. Anhand praktischer Übungen werden außerdem Informations- und Medienkompetenz für den Alltag vermittelt. Anmeldung unter
machwas@zlb.de. Technische Ausstattung: Internetfähiges Gerät, Teilnahme erfolgt über einen Webbrowser. Mehr Informationen und weitere digitalen Angebote unter https://www.zlb.de/service/mach-was/

Interkulturelles Familienzentrum tam
Trotz Lockdown sind die Kolleginnen im Interkulturellen Familienzentrum weiterhin für sie da! Sie sind telefonisch und per E- Mail erreichbar. Familien können sich gerne melden, um einen persönlichen Termin zu vereinbaren, um sich beraten zu lassen oder einfach nur, um sich mit jemand anderen auszutauschen. Seit Januar vergibt das tam auch zwischen 9.30 und 17 Uhr den Spielraum im Familiencafé sowie einen Raum für Kleinkinder an Familien (jeweils für 1,5 Std). Zusätzlich können kleine Tüten mit Bastelideen und Bastelmaterial ausgeliehen werden. Kontakt: Tel.: 261 19 92 od. 264 44 49, familienzentrum@diakonie-stadtmitte.de
Datum: Täglich 9-17 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin

Digitale Bewegungsangebote von Stadtbewegung e.V.
Der Verein Stadtbewegung e.V., Träger des vom Quartiersmanagement geförderten Projekts "Bewegungsförderung im Wohnumfeld", bietet gemeinsame Online-Sportübungen über das Internet-Konferenzprogramm Zoom an. Infos unter
https://stadtbewegung.de/im-kiez/. Der Zoom-Link wird dann per WhatsApp oder Email verschickt.
Datum: Jeden Mi, 10-11 Uhr

 

 



Kulturveranstaltungen
............................

Talya Feldman: The Violence We Have Witnessed Carries a Weight on Our Hearts
In ihrer multimedialen Arbeit untersucht die Künstlerin Talya Feldman die Kontinuitäten rechten Terrors in Deutschland von den 1980er Jahren bis heute. Hören und Zuhören sind wesentliche Aspekte der Installation, die sich von der politischen Instrumentalisierung von Trauer und Erinnerung abgrenzt. Feldmans Arbeit präsentiert u.?a. Sprachaufnahmen von Überlebenden rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt, von Familien der Terroropfer und Initiativen, die gegen rechten Terror kämpfen. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Bis So, 01.08.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Libeskind-Bau EG, Eric F. Ross Galerie, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Gespräch/Konzert: My Jewish Soundtrack
Baj mir bistu schejn, oder sozialistische Arbeiterlieder? Israelische Volksmusik oder Beastie Boys? Die Jubiläums-Gäste geben ganz persönliche Einblicke in den „Jewish Soundtrack“ ihres Lebens und bringen ihren Lieblingssong mit. Mit Daniel Libeskind (Architekt), Daniel Kahn (Musiker), Roy Siny (Veranstalter), Sharon (Rapperin und Songwriterin), Dmitrij Kapitelman (Schriftsteller, Journalist und Musiker), Moderation: Shelly Kupferberg. Im Rahmen des Kultursommers 2021 – 20 Jahre Jüdisches Museum Berlin.
Datum: Do, 29.07.2021, 19 Uhr (20.15 Uhr: Konzert von Sharon)
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Museumsgarten, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

*Neu* Tanz im August - 33. Internationales Festival Berlin
Tanz im August ist Berlins Internationales Festival für zeitgenössischen Tanz präsentiert von HAU Hebbel am Ufer. Es finden wieder Live-Performances in ganz Berlin – am HAU Hebbel am Ufer und 10 weiteren Orten statt: 70 Vorstellungen, darunter 6 Uraufführungen und 7 Deutschlandpremieren mit mehr als 100 Künstlerinnen und Künstlern aus 20 Ländern. Das Programm finden Sie unter https://www.tanzimaugust.de/programm/festivalplan/
Datum: Fr, 06.08. bis So, 22.08.2021, verschiedene Uhrzeiten
Orte: HAU, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin sowie 10 weitere Orte

Gespräch/Konzert: Von Liberal bis Orthodox
Die jüdischen Gemeinschaften in Deutschland sind so vielfältig wie ihre Mitglieder. Wie wird Judentum gelebt, von liberal bis orthodox? Wie sieht gemeinschaftlicher religiöser Raum heute aus? Und wie wird dieser Raum gestaltet? Gespräch mit Hetty Berg (Direktorin JMB), Sveta Kundish (chazanit/Kantorin der jüdischen Gemeinde Braunschweig), Andreas Nachama (Rabbiner der Synagogengemeinde Sukkat-Shalom), Dekel Peretz (Vorsitzender Jüdisches Zentrum Synagoge Fraenkelufer) und Akiva Weingarten (Rabbiner der jüdischen Gemeinden in Dresden und Basel und Gründer der Besht Yeshiva in Dresden), Moderation: Shelly Kupferberg. Im Rahmen des
Kultursommers 2021 – 20 Jahre Jüdisches Museum Berlin.
Datum: Mi, 11.08.2021, 19 Uhr (20.15 Uhr: Konzert Female Cantorial Singing)
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Museumsgarten, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Gespräch/Konzert: Jüdisches Museum Berlin (JMB) bis 120! Generationen und Visionen
Gemeinsam mit alten und neuen Freund*innen richtet das JMB zum Abschluss des Kultursommers den Blick nach vorn: Wie kann das kulturelle Erbe für künftige Generationen bewahrt und weitergegeben werden? Welche neuen Umgangsformen mit der Geschichte in der Gegenwart gibt es? Was bedeuten die Werte der Aufklärung heute? Und wie stellen wir uns den Herausforderungen der gemeinschaftlichen Verantwortung für unsere Welt? Mit Hetty Berg (Direktorin JMB), Daniel Libeskind (Architekt), Cilly Kugelmann (Publizistin), Barrie Kosky (Intendant und Chefregisseur der Komischen Oper Berlin), Inka Bertz (Kuratorin für Kunst), Susan Neiman (Philosophin und Direktorin des Einstein Forums), Ane Kleine-Engel (Leiterin ANOHA), Luisa Neubauer (Klimaaktivistin, Autorin, Studentin), Moderation: Marion Brasch (Autorin und Moderatorin). Im Rahmen des
Kultursommers 2021 – 20 Jahre Jüdisches Museum Berlin.
Datum: Do, 26.08.2021, 19 Uhr (20.15 Uhr: Konzert Sounds of Generations)
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Museumsgarten, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Workshops & Veranstaltungen an der Open Air Ausstellung ZU/FLUCHT
Am Anhalter Bahnhof planen 20 Berliner Architekturstudierende eine Open Air Ausstellung und einen Kulturort aus sechs ehemaligen Containern für Geflüchtete. Das Projekt ist eine Kooperation der Stiftung Exilmuseum mit der TU Berlin und einem großen Netzwerk an weiteren Partner*innen. Hinter der Portal Ruine am Anhalter Bahnhof finden Sie frei zugänglich Informationen und Geschichten über Flucht und Exil in unterschiedlichen Kontexten, welche durch eine Reihe an Workshops und Veranstaltung unter freiem Himmel ergänzt werden. Weitere Informationen unter https://www.zuflucht.org/ und https://www.nbl.berlin/projects/ein-tempohome-fur-das-exilmuseum/
Ort: Anhalter Bahnhof, 10963 Berlin

onlinetheater.live "Loulu"
Das erste Koproduktion zwischen onlinetheater.live und dem HAU ist eine Smartphone-App, die die Spieler:innen in eine interaktive Fiktion einlädt. Das Single-Player-Game macht Manipulationstaktiken und Diskursverschiebungen “neurechter” Netzwerke erfahrbar und zeigt, dass soziale Internetplattformen perfekte Keimzellen zur gezielten Radikalisierung sein können. Die App kann man kostenlos in den App-Stores herunterladen. Weitere Infos unter
https://www.hebbel-am-ufer.de/programm/pdetail/onlinetheater-live-loulu/?utm_source=newsletter-kw26-2019-berlin&utm_medium=email&utm_content=wk&utm_campaign=hebbelamufer-deutsch

Mit - Lesen – Teilen
Literatur wird laut gelesen. Die Menschen reagieren, sprechen über ihre Gedanken, tauschen sich aus. In einer Atmosphäre unangestrengter Offenheit entsteht das kreative Lesen eines vorher unbekannten Textes. Die Veranstaltung findet statt mit "Literarische Unternehmungen", die 2015 damit begonnen hat, Shared Reading im deutschsprachigen Raum als nachhaltiges Netzwerk aufzubauen, um Menschen mit Literatur, die wirkt, zu verbinden.
Datum: Jeden So, 12-14 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Wiese vor dem Salon, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

Besuch des Jüdischen Museums Berlin
Das Jüdische Museum Berlin hat nach der Corona-Pause wieder geöffnet. Zu sehen gibt es die neue Dauerausstellung zu Jüdischer Geschichte und Gegenwart in Deutschland, für die ab sofort für alle Besucher*innen freier Eintritt gilt. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Täglich 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Besuch der Berlinischen Galerie
Auch die Berlinische Galerie hat ihre Türen wieder geöffnet. Die Besucher*innen benötigen ein Onlineticket und den Nachweis eines negativen Ergebnisses eines Antigen-Schnelltestes. In allen Innenräumen des Museums gilt zudem die Pflicht eine FFP2-Gesichtsmaske zu tragen. Das Online-Ticket können Sie hier buchen:
https://berlinischegalerie.seetickets.com/timeslot/online-ticket
Datum: Mi bis Mo, 10-18 Uhr, Di geschlossen
Ort: Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124–128, 10969 Berlin

Yael Bartana: Redemption Now
Die erste umfassende Werkschau der Künstlerin Yael Bartana untersucht das erlösende Potenzial der Kunst und unserer Vorstellungskraft. Seit über zwanzig Jahren erforscht Bartana die großen historischen Erzählungen, die dazu beitragen, nationale und andere kollektive Identitäten zu formen. Die Ausstellung vereint über 50 frühe und neuere Arbeiten, darunter Videoarbeiten, Fotografien und Lichtskulpturen. Bitte buchen Sie vor Ihrem Besuch Ihre Zeitfenster-Tickets unter
https://shop.jmberlin.de/#/tickets und beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln.
Datum: Bis So, 10.10.2021, tägl. 10-19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau 1.?OG, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Revisited. Zu Besuch in den Wohnhäusern der 80er Jahre
Im Rahmen der Ausstellung „Anything Goes?“ laden die Guerilla Architects ein, Berliner Architekturen aus den 1980er Jahren neu zu entdecken. Das Architekt*innen- und Künstler*innen-Kollektiv hat heutige Bewohner*innen besucht und mit ihnen Interviews geführt. Besucht wurden der West- und der Ostteil der Stadt.
Datum: Bis Mo, 16.08.2021
Ort: Berlinische Galerie online unter https://berlinischegalerie.de/revisited/

Online-Treffen: FOTO-SPAZIERGANG I | Digitale Multimedia-Tour
Kommt mit auf eine Multimedia-Tour durch Kreuzberg! Mit eurem Smartphone oder MediaPad habt ihr die Möglichkeit, euch unter Anleitung auf verschiedenen Stationen selbstständig durch den Kreuzberger Kiez SO36 zu bewegen. Mit Hilfe von persönlichen Erzählungen, aktuellen wie historischen Fotografien, Filmausschnitten und Musikstücken legendärer Punk-Bands erlebt ihr, wie sich die Berliner:innen selbst organisiert und ihr Leben aktiv und kreativ gestaltet haben. Beim Online-Treffen werden alle gemeinsam, im virtuellen Raum, durch Kreuzberg laufen und besondere Orte spielerisch kennenlernen. Ihr erfahrt zum Beispiel, wer Osman Kalin war und wie das Baumhaus an der Mauer entstanden ist! Anmeldungen unter: Dimitra Maragkaki, maragkaki@gfhf.eu oder kommt einfach über den Zoom-Link vorbei:
https://us02web.zoom.us/j/86221742621?pwd=V3FnemhCSWdQQkpjMkYrNXlnQ2thUT09, Meeting-ID: 862 2174 2621, Kenncode: 314967. Die Teilnahme ist kostenfrei!
Datum: Jeden Do, 18 Uhr
Ort: Online via Zoom

Berlinische Galerie: Raus in die Stadt! Kostenfreie Audiowalks zu Berliner Architekturen der 1980er Jahre
Die Ausstellung „Anything goes? Berliner Architekturen der 1980er Jahre“, die ab Frühjahr 2021 in der Berlinischen Galerie zu sehen sein wird, untersucht erstmalig, was und wer die für Ost- und West-Berlin im letzten Jahrzehnt vor dem Mauerfall entwickelten Bauten und Visionen prägte. Die Audiowalk-App erzählt die Geschichten hinter den Bauten an ihren originalen Standorten. Drei Routen führen zu bedeutenden Gebäuden der Internationalen Bauausstellung Berlin 1987 (IBA 87) in Kreuzberg und zu den postmodernen Bauten in West- und Ost-Berlin entlang der Friedrichstraße. Die Audiowalks sind kostenfrei über die Website der Berlinischen Galerie abrufbar:
berlinischegalerie.de/digital/anything-goes

Kiez-Literatur online: dichtungswerk.kdw
Sie sind herzlich eingeladen, die Website des kreuzberger dichtungswerks zu besuchen! Neben ersten ausgewählten Texten findet ihr dort unter anderem Audio-Aufnahmen (am Telefon, im Wald, am Schreibtisch) von zweisamen Lockdown-Lesungen und erste Videos und Audios von früheren live-Lesungen. Alles Weitere unter
https://kreuzberger-dichtungswerk.de/

 



Ausschreibungen
............................

*Neu* Aufruf Projektanträge - Kinder- und Jugendjury Friedrichshain-Kreuzberg
Das Kinder- und Jugend-Beteiligungsbüro (KJBb) möchte alle jungen Menschen des Bezirks einladen mit ihren Projektideen teilzunehmen. Gefördert werden können Aktionen oder Projekte gegen Diskriminierung und Rassismus, Sport- und Kreativprojekte, Projekte der Schüler*innenvertretung (SV), Verschönerungsaktionen, Projekte für Politische Bildung, Naturschutzprojekte, Hilfs- und Unterstützungsprojekte uvm. Weitere Infos und die erforderlichen Dokumente findet ihr unter http://www.qm-mehringplatz.de/index.php?id=69 und www.kjbb-friedrichshain-kreuzberg.de
Antragsschluss: Dienstag, 31.08.2021

World Cleanup Day: Aufruf zum Wettbewerb für die kreativste und nachhaltigste Aktion
Weltweit beteiligen sich Millionen von Menschen am World Cleanup Day, um gemeinsam in Kiezen, Spielplätzen, Parks und an Stränden den Müll zu beseitigen und ein Bewusstsein für das Thema Müll zu schaffen! Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg möchte das Projekt aktiv unterstützen und einen Wettbewerb für die kreativste und nachhaltigste Cleanup Day-Aktion aus! Weitere Informationen zum World Cleanup Day findet ihr hier: worldcleanupday.de. Bei Rückfragen zum Aktionstag oder Wettbewerb: Katja Frenz, Umweltbildung im Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, umweltbildung@ba-fk.berlin.de. Vollständiger Aufruf (PDF)
Einsendeschluss: Fr, 03.09.2021

 

 

 

 

 

 



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................

*Neu* Ausbildungsvermittlung mit dem KarriereMobil
Kurz vor dem Beginn des neuen Ausbildungsjahres 2021 bieten viele Berliner Handwerksbetriebe noch offene Ausbildungsplätze an. Auch dieses Jahr kann eine Vermittlung durch Berufsberatungen, Ausbildungsmessen und Vermittlungsveranstaltungen nicht wie gewohnt stattfinden. Um Betriebe, die Auszubildende suchen und Jugendliche, die noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind, zu unterstützen, organisiert die Handwerkskammer Berlin nach den Sommerferien eine mobile Vermittlungsaktion: Mit dem „KarriereMobil“ wird ein Team der Handwerkskammer Berlin an verschiedenen öffentlichen Orten zu offenen Ausbildungsplätzen im Handwerk informieren und beraten! Unter www.hwk-berlin.de/karrieremobil finden Sie die Orte, wo sich ausbildungssuchende Jugendliche zu freien Ausbildungsplätzen im Handwerk beraten lassen können. Es werden noch weitere Termine hinzukommen, schauen Sie daher gerne wiederholt auf die Homepage der Handwerkskammer.
Datum: Do, 26.08.2021, 14-17 Uhr
Ort: Direkt vor dem Rathaus Kreuzberg, Yorkstr. 4-11, 10965 Berlin

BER-IT - Berufsperspektiven für Frauen
Der Verein tech-teachers e.V. bietet überwiegend kostenlose Online-Werkstätten für Frauen an, in denen es um die Verbesserung beruflicher Perspektiven geht. Folgende Angebote gibt es von Juli bis September: Der verdeckte Arbeitsmarkt – Relevante Bausteine einer pro-aktiven Bewerbungsstrategie (28.07.2021, 10.30-12 Uhr) | Die digitale Sprechstunde Persönliche Beratung per Zoom-Chat (05.08. u. 02.09.2021, 10-12 Uhr) | Kompetenzen analysieren – Lebensläufe formulieren (11.08.2021, 11.30-13.30 Uhr) | Vorträge und Workshops mit Zoom oder BBB durchführen (18.08.2021, 11.30-13.30 Uhr) | WordPress-Werkstatt – Persönliches WordPress-Coaching per Zoom-Video-Chat (24.08. u. 28.09.2021. 14-17 Uhr) | Berufliche Zukunft denken! Heute: Die Initiativbewerbung (01.09.2021, 16-17 Uhr) | Erst der MSA – und dann? Einstieg in Ideen und Möglichkeiten für die Zeit nach der Schule (15.09.2021, 15-17 Uhr). Weitere Infos, Terine und Anmeldung unter https://www.ber-it.de/termine. Kontakt: Tel. 030 440 22 50, Mail: beratung@ber-it.de.
Ort: tech-teachers e.V., Kottbusser Damm 79, 10967 Berlin


Neuer Integrationskurs für Frauen
Die LebensWelt gGmbH startet im Familienzentrum Mehringdamm einen neuen Integrationskurs. Der Kurs ist mit Kinderbetreuung für Kinder ab 2 Jahren. Für die Anmeldung müssen interessierte Frauen in die Zentrale der LebensWelt gGmbH kommen (Maxstraße 3a, 13347 Berlin-Wedding | Öffnungszeiten Mo bis Do, 10-15 Uhr). Kontakt: Tel. 030 612 87 018, E-Mail: deutschkurs@lebenswelt-berlin.de
Datum (Kursbeginn): Di, 24.08.2021
Ort: Familienzentrum Mehringdamm, Mehringdamm 114, 10963 Berlin

Freie FSJ-Plätze beim Landesjugendring Berlin e.V.
Berliner Jugendliche mit Spaß an pädagogischer und sozialer Arbeit können sich jetzt wieder beim Landesjugendring Berlin für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei Jugendverbänden, Jugendbildungsstätten und anderen Organisationen der Jugendarbeit bewerben. Das FSJ ist eine Zeit der beruflichen Orientierung, vermittelt einen guten Einblick in soziale Berufe und hilft jungen Menschen, ihre Potenziale zu entdecken und ihre Kompetenzen zu erweitern. Start des nächsten FSJ-Jahrganges ist der 1. September 2021. Infos unter: https://ljrberlin.de/fsjhttps://ljrberlin.de/fsj , weitere Angebote zu Freiwilligendiensten in Berlin: https://www.berlin.de/sen/jugend/jugend/freiwilliges-soziales-jahr/https://www.berlin.de/sen/jugend/jugend/freiwilliges-soziales-jahr/

Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte (ehem. Jobassistenz Friedrichshain-Kreuzberg): Telefon- und Online-Beratung weiterhin möglich
Die "Beratung zu Bildung und Beruf in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte" bleibt für den Publikumsverkehr vorerst geschlossen. Nichtsdestoweniger ist es weiterhin möglich, die Mitarbeiter*nnen für eine Beratung via Email, Telefon, und Videochat zu erreichen. Wie gewohnt beraten die Mitarbeiter*innen in den folgenden Sprachen: Persisch, Französisch, Spanisch, Englisch und Deutsch. Kontakt: Tel.: +49 30 5367999-50 oder per Mail an bbb@dqg-berlin.debbb@dqg-berlin.de

Fort- und Weiterbildungen und Sprachkurse für Migrant*innen und Leistungsbezieher*innen
Die Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung A&QUA gGmbh bietet kostenlose Kurse zur Fort- und Weiterbildung sowie Sprach- und Integrationskurse an. Die Projekte stehen auch Migrant*innen und Geflüchteten mit Aufenthaltserlaubnis, Aufenthaltsgestattung oder Duldung offen. Kontakt: A&QUA gGmbH, Gesellschaft für Bildung, Arbeit und Qualifizierung, Tel. 030 616 57 26, Email: aqua@a-qua.de. Infos zu den Angeboten finden Sie unter http://www.a-qua.de/ (mehrsprachige Website)
Datum: laufende Kursbeginne
Ort: verschiedene Standorte in Berlin

Entscheide dich - Uni vs. Hochschule
Ihr fragt euch, ob ihr euch besser an einer Universität oder an einer (Fach-) Hochschule bewerben sollt? Worin liegen eigentlich die Unterschiede und Gemeinsamkeiten und kann überhaupt alles überall studiert werden? Gewinnt einen Überblick über die Brandenburgischen Universitäten und Fachhochschulen. Im Livestream des Netzwerkes Studienorientierung Brandenburg könnt ihr euch mit Studierenden austauschen und bekommt hilfreiche Tipps für eure Studienwahl. Einwahl: Instagram @deine.stubb (www.instagram.com/deine.stubb/?hl=de) #meetyourstudentmonday – jeden Montag live!
Datum: Mo, 26.07.2021, 18 Uhr

Jour Variable an der UdK Berlin – Bildende Kunst einschließlich Lehramt – online
Sie können sich auf der Videoplattform Webex mit Studierenden treffen, die ihren Studiengang vorstellen und Fragen beantworten. Anmeldung: Die maximale Gruppengröße liegt bei 20 Personen, bitte melden Sie sich per Mail an unter beratung@udk-berlin.de, Betreff: Jour Variable Bildende Kunst. Sie erhalten dann von den Studierenden die Einladung mit dem Link zum Meeting und den weiteren Informationen. Infos im Netz: http://www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung/www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung/
Datum: Mo, 26.07.2021, 15 Uhr

Sommeruni 2020 - digital an der FU Berlin
Im Rahmen dieser zahlreichen Veranstaltungen wird für MINT-interessierte Schüler*innen ein vielseitiger Einblick in den Wissenschaftsbetrieb einer Universität gegeben. Dabei bietet sich die Gelegenheit experimentell zu forschen, WissenschaftlerInnen & Studierende kennenzulernen und sich über die naturwissenschaftlichen Studienmöglichkeiten an der Freien Universität Berlin zu informieren. Anmeldung: erforderlich. Infos im Netz: www.fu-berlin.de/sites/sommeruni
Datum:
Mo, 26.07.2021 bis Fr, 06.08.2021

*Neu* Nachhaltig studieren: „Nachhaltiges Bauen“ “- Future Camp an der HNEE – online
Finde heraus, wie das Bauen mit Holz einen Beitrag zum Klimaschutz und zur Lösung des Wohnungsproblems in Großstädten leisten kann. Im Workshop betrachten wir gemeinsam das nachhaltige Bauen im gesamtgesellschaftlichen Kontext… Die Workcamps dienen der Studienorientierung. Sie bieten Informationen zur Studienvorbereitung, Fachvorträge und einen Projekttag. Infos im Netz: http://www.go-future-camp.de/workcamps/Region.htmlwww.go-future-camp.de/workcamps/Region.html, https://www.hnee.de/de/Hochschule/Offene-Hochschule/Future-Camp-Workcamps/Unsere-Workcamps/Future-Camp-nachhaltig-studieren-E8846.htmhttps://www.hnee.de/de/Hochschule/Offene-Hochschule/Future-Camp-Workcamps/Unsere-Workcamps/Future-Camp-nachhaltig-studieren-E8846.htm
Datum: Mo, 02.08. bis Mi, 04.08.2021

*Neu* vocatium Videochat Berlin - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos im Netz: http://www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-berlin-2021www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-berlin-2021
Datum: Mi, 11.08. u. Do, 12.08.2021, 15-18 Uhr

*Neu* Was kommt nach dem Abitur? Wege in Studium und Beruf – der Überblick – online
Infos zu Studienmöglichkeiten an Universitäten, Hochschulen, Kunsthochschulen, dem dualen Studium in Unternehmen und im öffentlichen Dienst, Berufsausbildungen in Betrieben und an Schulen,
Datum: Do, 12.08.2021, 16.30-18 Uhr
Ort: Online-Event, bitte melden Sie sich unter berlin-mitte.biz-anmeldung@arbeitsagentur.deberlin-mitte.biz-anmeldung@arbeitsagentur.de an. Sie bekommen den Einladungslink und weitere Informationen zugeschickt

*Neu* vocatium Videochat Region Potsdam - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos im Netz: http://www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-region-potsdam-2021www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-region-potsdam-2021
Datum: Mi, 18.08.2021, 14.30-17 Uhr

*Neu* vocatium Videochat Berlin/Teltow-Fläming - Digitale Fachmesse für Ausbildung + Studium
Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen sowie Beratungsinstitutionen informieren Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ausbildung, duales und klassisches Studium. Anmeldung & Infos im Netz: http://www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-berlinteltow-flaeming-2021www.vocatium.de/onlinemessen/vocatium-videochat-berlinteltow-flaeming-2021
Datum: Mi, 18.08.2021, 14.30-17.30 Uhr

Abi Zukunft Digital Berlin
Die Messe informiert zu Ausbildung, Studium, duales Studium und freiwillige soziale Jahre. Aussteller, wie u.a. Unis/Hochschulen, Wirtschaftsunternehmen und gemeinnützige Einrichtungen präsentieren ihre Angebot. Am Freitag und Samstag kann man Ausstellern via Live- und Videochat Fragen stellen. Infos im Netz: http://www.abi-zukunft.de/index.php/standorte/berlin-digitalwww.abi-zukunft.de/index.php/standorte/berlin-digital
Datum: Do, 19.08. bis Mo, 23.08.2021

JuBi Berlin - Die JugendBildungsmesse
Die Messe JuBi ist die JugendBildungsmesse und Messe für Schüleraustausch, Highschool, Sprachreisen, Praktika, Au-Pair, Work & Travel und Freiwilligendienste. Infos im Netz: https://jugendbildungsmesse.de/jubi-berlin-august/https://jugendbildungsmesse.de/jubi-berlin-august/
Datum: Sa, 21.08.2021, 10-16 Uhr
Ort: Willy-Brandt-Haus, Atrium, Wilhelmstr. 140, 10963 Berlin

Talent Take Off – Einsteigen“ Studienwahlkurs für Schüler und Schülerinnen der 10. - 13. Klassen
"Talent Take Off - Einsteigen" unterstützt Jungen und Mädchen der gymnasialen Oberstufe, die sich für MINT-Fächer interessieren, bei der Studienwahl. Schülerinnen und Schülern haben die Möglichkeit, ihre Stärken und Interessen genauer kennen zu lernen und sich zu verschiedenen Studien- und Karriereoptionen zu informieren. Begegnungen mit Studierenden und Praktiker*innen geben Einblicke in den MINT-Alltag. In spannenden Technik-Workshops kommen die eigenen Tüftel-Fertigkeiten zum Einsatz. Infos im Netz: www.femtec.org/programme/talent-take-off/einsteigen/ Im Sommer wird an dieser Stelle das vorläufige Programm und das Anmeldeformular mit der Anmeldefrist hochgeladen. Es steht noch nicht fest, ob der Kurs aufgrund der Corona-Situation live in Berlin oder online stattfinden wird.
Datum: Mo, 18.10. bis Sa, 23.10.2021


Interessantes

FSJ digital
Digitalen Wandel in verschiedenen sozialen Einrichtungen mitgestalten und erleben? Neben der technischen Ausstattung bedarf es vor allem junger „Digital-Native“ in den Einrichtungen, um Erwachsenen und Kindern einen handlungssicheren Umgang mit digitalen Geräten zu ermöglichen. Zusätzlich begleiten die Freiwilligen den Alltag von Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Menschen und erhalten Einblicke in die Arbeit von Sozialpädagog*innen, Erzieher*innen und Lehrer*innen. Infos unter https://www.einstieg-statt-auszeit.de/ueber-fsj/fsj-digitalhttps://www.einstieg-statt-auszeit.de/ueber-fsj/fsj-digital

Test für medizinische Studiengänge
Fast alle medizinischen, zahnmedizinischen und tiermedizinischen Fakultäten setzen im Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) das Ergebnis des spezifischen Studierfähigkeitstests (Test für Medizinische Studiengänge = TMS) als Auswahlkriterium ein. Der Test wird durch die Firma ITB-Consulting GmbH, Bonn entwickelt und ausgewertet. Die Teilnahme am TMS ist für die Zulassung nicht verbindlich. Das Testergebnis kann allerdings an den am TMS beteiligten Fakultäten die Chance auf einen Studienplatz in den Quote "Auswahlverfahren der Hochschulen" AdH und/oder "Zusätzliche Eignungsquote“ ZEQ erhöhen. Eine Verschlechterung ist durch die Teilnahme am Test ausgeschlossen. Die Anmeldefrist zum TMS 2021 beginnt am Di, 01.12.2020 und endet am Fr, 15.01.2021. Der Test findet bundesweit an vier Terminen im Mai 2021 statt. Die Teilnahmegebühr beträgt Euro 100,00. Zahlungsfristende ist der 21.01.2021. Infos unter: http://www.tms-info.org/www.tms-info.org/

Unterstützung bei der Suche nach Azubis
Das Projekt „Endlich ausbilden – Unterstützung für KKU“ unterstützt Berliner Klein- und Kleinstunternehmen auf dem Weg in die duale Ausbildung und hilft Jugendlichen, die auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder Praktikum sind. Das Projekt unterstützt Betriebe konkret bei der Suche nach Azubis und bietet eine wöchentliche Online-Sprechstunde für Unternehmen rund um die Themen Ausbildung, Azubi-Recruiting, Förderungen und Praktika an. Interessierte melden sich bitte unter
team@endlichausbilden-berlin.de an, gern schon mit Themenwünschen. Weitere Infos unter www.endlichausbilden-berlin.de
Datum: Jeden Mi, 16-17 Uhr

Become-A-Teacher-Programm
Das Programm informiert interessierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund ab Klasse 10 über das Lehramtsstudium an den Berliner Universitäten und den Beruf Lehrerin oder Lehrer. Wir begleiten ein Jahr lang auf dem Weg zum Lehramtsstudium. Im Rahmen des Programms erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit an Workshops teilzunehmen: Bewerbung an der Universität und mögliche Fächerkombinationen, Einblicke in das Lehramtsstudium, Mein Auftritt als Lehrkraft – Stimm- und Präsenztraining, Vielfalt in der Berliner Schule, Hinter den Kulissen – Praxisnahe Einblicke durch Schulbesuche, Direkter Austausch mit Lehrkräften.
Anmeldung zum Programm: vielfalt-bildet-berlin@senbjf.berlin.de, Infos unter https://www.berlin.de/sen/bildung/fachkraefte/lehrerausbildung/vielfalt-bildet-berlin/

Dualer Studiengang Öffentliche Verwaltung
Die Bewerbungsphase für den dualen Studiengang „Öffentliche Verwaltung“ des Landes Berlin geht in die zweite Runde. Bis zum 15.08.2021 sind Bewerbungen für den Studienbeginn zum Sommersemester 2022 an der HWR Berlin möglich. Infos im Netz: www.berlin.de/karriereportal/studierberlin

Orientierungsprogramme an Deutschen Hochschulen
Viele Hochschulen und Universitäten bieten inzwischen Orientierungsprogramme zu unterschiedlichsten Themen und in unterschiedlichem zeitlichen Umfang an. Ziel der Orientierungsstudienprogramme ist es, dass sich die Studierenden besser entscheiden können und weniger häufig wechseln bzw. ein Studium spät abbrechen. Das Netzwerk Orientierungs(studien)programme gibt einen guten Überblick über diese Angebote. Infos im Netz: https://o-studium.de/https://o-studium.de/

Studienvorbereitungskurse
FH Wildau: http://www.th-wildau.de/studieren-weiterbilden/studienvorbereitung/studienvorbereitungskurse/www.th-wildau.de/studieren-weiterbilden/studienvorbereitung/studienvorbereitungskurse/
HTW Berlin:
http://www.htw-berlin.de/studium/lernzentrum/studieninteressierte/www.htw-berlin.de/studium/lernzentrum/studieninteressierte/
Beuth Hochschule Berlin:
https://projekt.beuth-hochschule.de/brueckenkurse/https://projekt.beuth-hochschule.de/brueckenkurse/
HWR Berlin:
http://www.hwr-berlin.de/studium/weitere-studienangebote/hwrstart-mathematik/www.hwr-berlin.de/studium/weitere-studienangebote/hwrstart-mathematik/
HU Berlin:
https://fachini.physik.hu-berlin.de/Br%C3%BCckenkurshttps://fachini.physik.hu-berlin.de/Br%C3%BCckenkurs https://www2.mathematik.hu-berlin.de/%7Efsr/erstis/warmup/https://www2.mathematik.hu-berlin.de/~fsr/erstis/warmup/


Studium für die Ohren – Podcasts und Videos für die Ferien

Podcast zum Leben in der Stadt der Zukunft – unter anderem mit Prof. Dr. Hild
Ist das Konzept der Smart-City der richtige Weg für die Stadt der Zukunft? Und welche Rolle spielen Roboter dabei? Darum geht es in der neunten Folge die LNDW-Podcasts. Infos unter:
Sprechen mit Häusern & Robotern ? leben in der Stadt der Zukunft" (Folge 9) - LNDW (langenachtderwissenschaften.de)

Podcasts der Alice Salomon Hochschule Berlin
Hier geht es um SAGE – Soziale Arbeit und Gesundheitswesen. Wenn Sie diese Studiengänge interessieren, dann hören Sie doch mal rein. Infos unter: https://soundcloud.com/alicesalomonhochschulehttps://soundcloud.com/alicesalomonhochschule

Technik und Umwelterforschung oder -schutz miteinander verbinden?
Im Harz betrachten Studierende die Gesteinsschichten und können daraus schließen, wie sie sich verändert hat und lernen dabei ihre Zukunft zu verstehen. Andere erforschen Werkstoffe, die aus den Elementen unserer Welt in ausgetüftelten Verfahren und Prozessen hergestellt werden. Daraus entstehen dann langlebige Batterien für Elektroautos oder stabilere Brückenpfeiler aus einem verbesserten Material. Dabei Belastungen für die Natur zu minimieren oder CO2-Bilanzen eines Produkts zu berechnen ist ein weiterer Beitrag zum Schutz unserer Umwelt. TU-Studierende stellen ihr Fächer Technischer Umweltschutz, Werkstoffwissenschaften, Geotechnologie und Energie- und Prozesstechnik vor. Infos unter: https://www.tu.berlin/go10982/https://www.tu.berlin/go10982/

Berliner Polizei
Die Berliner Polizei erläutert das Bewerbungsverfahren, räumt auf mit einigen Mythen rund um das Einstellungsverfahren und zeigt, wie Polizeiarbeit sein kann. Infos unter: https://www.youtube.com/watch?v=WUZwhIFnyjwhttps://www.youtube.com/watch?v=WUZwhIFnyjw , https://www.youtube.com/channel/UCuQ6W_pxjwL8-ComOF8Asbghttps://www.youtube.com/channel/UCuQ6W_pxjwL8-ComOF8Asbg

Campustour der Beuth Hochschule mit zwei Studierenden
Den Campus der Beuth Hochschule für Technik kennenlernen? Zwei Studierenden nehmen Studieninteressierte in einem Video mit in die Hochschule und stellen den Campus vor.
Infos unter:
https://www.youtube.com/watch?v=7rgFTmBhCPA

Humanoide Robotik an der Beuth Hochschule für Technik – Digital erleben
Wer den Studiengang kennenlernen möchte, kann die beiden Kurse "Reaktive Robotik" und "Elektronische Bauelemente und Grundschaltungen" sind über Youtube öffentlich zugänglich, so dass alle an Robotik und Elektronik interessierte Menschen gerne eingeladen sind, aktiv mitzumachen. Infos unter: https://www.youtube.com/channel/UCL5DBQu4rk1IoK_shRFXc4whttps://www.youtube.com/channel/UCL5DBQu4rk1IoK_shRFXc4w

Wie funktioniert unsere Welt? Mathematik und Naturwissenschaften studieren
Wie geht das, Mathematik oder Naturwissenschaften zu studieren, trotz abgewähltem Physikkurs oder mit Deutsch-LK? Entscheidend ist, sich beim Blick auf die Welt Fragen zu stellen, Dinge verstehen und lernen zu wollen. Studierende der TU berichten in diesem Infotalk über ihren Weg in das Studium und geben einen Einblick in den Studienalltag in Mathematik, Physik und NaWi. Infos unter: https://youtu.be/vMYllLtKJY4https://youtu.be/vMYllLtKJY4

5 Gründe an der TU Berlin zu studieren
Studiengänge wie Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen kann man - genau wie Chemie oder Mathematik - an vielen Universitäten in Deutschland, oder gar dem Ausland, studieren. Was aber macht ein Studium an der TU Berlin besonders? Welche Möglichkeiten hast man, eigene Ideen einzubringen, und was erwartet einen über den regulären "Stundenplan" hinaus? Infos unter: https://youtu.be/i6XGE-RfzWUhttps://youtu.be/i6XGE-RfzWU

Wie bekomme ich (m)einen Studienplatz?
Im Sommersemester ein Studium in einem zulassungsfreien Studiengang an der TU beginnen? Was zu tun ist, um sich einzuschreiben und welche Unterlagen man benötigt, wird im Video erläutert. Infos unter: https://youtu.be/2HTDRNxG0Ughttps://youtu.be/2HTDRNxG0Ug

LETT'S TALK - Die Menschen vom Lette Verein Berlin
Hier erzählen Schülerinnen und Schüler, warum sie Medizinisch-technische Assistentin, Grafikdesigner, Betriebswirtin für Ernährungs- und Versorgungsmanagement, Fotograf, Medieninformatiker oder Metallographin werden. Infos unter https://lettevereinberlin.letscast.fm/

HTW Berlin – jederzeit
Schon mal mit der Drohne über den Campus fliegen, virtuell eine Laborführung machen oder in eine Vorlesung gehen? Sich selbst in einem Online Self Assesment testen? Die HTW Berlin hat auf dieser Seite sortiert nach Fachbereichen und Studiengängen ihre Angebote jederzeit und digital verfügbar gemacht. Infos unter www.htw-berlin.de/studium/die-htw-berlin-kennenlernen/angebote-digital-und-jederzeit

WirtschaftsingenieurIn werden
Interesse für Wirtschaftskreisläufe und Technik? WirtschaftsingenieurInnen sind ExpertInnen in zwei Fachgebieten. Was das Studium besonders macht, wie es abläuft und wie ein Beruf aussehen kann, berichtet Victoria im Gespräch mit der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin. Infos unter https://www.tu.berlin/go6797/https://www.tu.berlin/go6797/ Weitere Studiengänge der TU Berlin im Expert:innengespräch vorgestellt unter: Infos unter https://www.tu.berlin/go6357/

Eine Tour auf dem Campus der TU Berlin mit Judith und Frido
Weil die Pandemie die direkten Einblicke in das Unileben gerade erschwert, geben zwei Studierende mit einem Video einen Einblick in ihren Alttag. Infos unter https://www.youtube.com/watch?v=8ae94fzigEkhttps://www.youtube.com/watch?v=8ae94fzigEk

Mythen und Gerüchte rund um die Studienwahl
Was erwartet mich an der Uni? Worauf muss ich bei der Bewerbung und der Studienwahl generell achten? Berliner Schüler:innen haben der Allgemeinen Studienberatung der TU Berlin ihre Gedanken zu Studium und Campusleben geschickt, und Expertinnen antworten darauf. Infos unter https://www.tu.berlin/go6363/https://www.tu.berlin/go6363/

(M)Ein Studium an der TU Berlin
Was genau macht eine Universität neben ihrem Studienangebot aus? Was ist besonders an der TU Berlin? Anne Ostheimer ist Studienberaterin an der TU und gibt Einblicke ins Unileben allgemein und Hinweise, was neben dem gewählten Studienfach wichtig sein kann bei der Studienwahl. Infos unter https://www.tu.berlin/go6661/https://www.tu.berlin/go6661/

BerufeTV
Das Filmportal rund um Berufe. Berufe-Videos informieren über den Arbeitsalltag in einer Vielzahl von Berufen und Studiengängen. Sie geben einen Überblick über Branchen und berufsbezogene Themenfelder. Infos unter https://www.arbeitsagentur.de/berufe-tv-filme-videos

Soziale Arbeit – Mehr als „irgendwas mit Menschen“
Schnuppervorlesung zum Thema: Was ist Soziale Arbeit? Infos unter https://www.ash-berlin.eu/fileadmin/Daten/Bachelor-Studiengaenge/Soziale-Arbeit/O-Tage/Soziale_Arbeit_Auftakt._Wise_2021-subtitle.mp4




Universitäten und Hochschulen
Den folgenden Überblick hat die Berufsberatung der Agenturen für Arbeit zusammengestellt:

Alice Salomon Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Vorpraktika für die Studienbewerbung 2020 sind ausgesetzt.
Studiengänge:
www.ash-berlin.eu/studium/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon

Beuth Hochschule Berlin
Studiengänge: www.beuth-hochschule.de/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.beuth-hochschule.de/studienberatung
Kommen Sie mit unseren Studierenden (digital) ins Gespräch und erleben Sie eine virtuelle Lehrveranstaltung in ausgewählten Studiengängen:
www.beuth-hochschule.de/student-for-a-day
FAQ zur Bewerbung in Zeiten der Corona-Pandemie

Charité Berlin
Studiengänge: www.charite.de/studium_lehre/studiengaenge
Beratungsangebot:
www.charite.de/studium_lehre/service_beratung/studieren_organisieren_study_life_balance

Evangelische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung
Studiengänge:
www.eh-berlin.de/studienangebot/ueberblick-studienangebot.html
Studienberatung per E-Mail, Skype und Telefon:
www.eh-berlin.de/studium/hilfe-und-beratung/studentische-studienberatung.html

Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin
Studiengänge: www.hfm-berlin.de/studium/studienfaecher
Studienberatung:
www.hfm-berlin.de/studium/studienorganisation/allgemeine-studienberatung

Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin
Studiengänge und Bewerbungsinfos: www.hfs-berlin.de

Humboldt Universität zu Berlin
Studiengänge: www.hu-berlin.de/de/studium/beratung/angebot
Orientierungstool der HU:
www.hu-berlin.de/de/studium/esra
Digitale Veranstaltungen für Studieninteressierte:
www.hu-berlin.de/de/studium/2020

Katholische Hochschule Berlin
u.a. Soziale Arbeit, Gesundheit und Erziehung. Studiengänge: www.khsb-berlin.de/en/Studium
Studienberatung per E-Mail und Telefon:
www.khsb-berlin.de/en/Studienberatung

Kunsthochschule Berlin (Weißensee)
Studienangebot: https://kh-berlin.de/
Studienberatung:
https://kh-berlin.de/studium/allgemeine-studienberatung.html

Technische Hochschule Brandenburg
Studiengänge: www.th-brandenburg.de/studium/studienangebote/studiengaenge
Studienberatung per E-Mail und Telefon.

Technische Universität Berlin
Studiengänge: www.studienberatung.tu-berlin.de/studienangebot.
Studienberatung per E-mail, Telefon und Webmeeting
Beratungsstelle für Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten:
www.barrierefrei.tu-berlin.de
TU it yourself: Zu Hause coden und experimentieren
e-Tutorial zur Informationskompetenz der Universitätsbibliotheken
Virtueller Besuch der Ausstellung "Energy in Motion" an der TU Berlin

Universität der Künste Berlin
Die Eignungsprüfungen laufen unter besonderen Bedingungen – Infos hier.
Studiengänge:
www.udk-berlin.de/studium
Studienberatung und Peer-to-Peer Beratung von Studierenden für BewerberInnen per E-Mail und Telefon:
www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung


Weitere Infoseiten

F.A.Z. – Uniratgeber
Interviews mit Professorinnen und Professoren über ihr Fach – 3 Gründe, 3 Vorurteile, 3 Voraussetzungen, 3 schlechte Ideen … – viel Spaß beim reinhören: www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/uni-ratgeber/f-a-z-uni-ratgeber-professoren-geben-tipps-fuers-studium-13692345.html

Hörsaal auf Deutschlandfunk Nova
Am Wochenende immer um 18:00 Uhr – was Forscherinnen und Forscher über unsere Zukunft herausfinden erzählen sie hier. Eine Stunde feinste Wissenschaft zum Reinhören - www.deutschlandfunknova.de/hoersaal

Berufsreport
Hans-Martin Barthold informiert in seinem Blog regelmäßig zu Berufen, Ausbildungen, Studium und Karriere. Spannende Reportagen, Hochschul- oder Unternehmensporträts bieten interessante und abwechslungsreiche Einblicke in die Berufswelt. www.berufsreport.com

Berufsfelder in der Labordiagnostik
Das Portal www.junges-blut-im-labor.de richtet sich an junge Leute, die mehr über die faszinierenden Fächer der medizinischen Labordiagnostik erfahren möchten!

Ausbildung und Studium in der Berliner Justiz
Der Präsident des Kammergerichts sucht die nächste Generation der Berliner Justiz für die Gerichte und die Staatsanwaltschaft des Landes Berlin. Die Berliner Justiz steht vor einem personellen Umbruch: Viele langjährige Mitarbeiter*innen gehen bald in den Ruhestand. Das ist Ihre Chance. Werden Sie Teil der nächsten Generation der Berliner Justiz und bewerben Sie sich jetzt für einen unserer vier Ausbildungsberufe. Mit und ohne Abitur. Sicher, sozial, sinnvoll. www.berlin.de/rechthaber-gesucht

Ausbildung und Studium in der Biologie
Ausbildung, Studium, Karriere, berufliche Möglichkeiten und vieles mehr wird auf der Seite des Verbandes der VBiO erläutert. www.vbio.de/ausbildung-beruf/berufliche-ausbildung

Ingenieur/in werden und sich für MINT begeistern
think ING. will für den Ingenieurberuf sowie Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. Auf der Website www.think-ing.de gibt es Infos und Porträts rund um das Thema Ingenieurstudium und –beruf. Das think ING. Netzwerk, in dem sich alle interessierten Besucher der Website registrieren können, ermöglicht einen unkomplizierten Austausch zwischen Ansprechpartnern aus Unternehmen, Hochschulen und Organisationen sowie Schülern und Studierenden. www.think-ing.de

IT-Berufe im Blick
Mit IT-Berufen Erfolg, Spaß und Sicherheit verbinden - um selber den passenden Weg für sich zu erkennen, kann man sich auf it-berufe.de über die verschiedenen IT-Ausbildungsberufe und IT-Studiengänge informieren. Außerdem erzählen Auszubildende, Studierende und fertige ITler/innen von ihren Erfahrungen und Unternehmen veröffentlichen Praktikumsstellen, Ausbildungsplätzen und Angeboten fürs duale Studium. https://it-berufe.de/

Infobrief 28/2021

Infos des Quartiersmanagements
............................

Erreichbarkeit des QM-Teams
Um die Verbreitung des Coronavirus weiterhin zu verlangsamen, sollten soziale Kontakte nach wie vor auf das Notwendigste beschränkt werden. Das QM-Vor-Ort-Büro ist deshalb nur stundenweise besetzt; die von uns festgelegten Sprechzeiten sind demzufolge bis auf Weiteres aufgehoben. Wir sind aber weiterhin telefonisch unter (030) 399 332 43 und per E-Mail an info@qm-mehringplatz.de

Leihstationen für Sportmaterialien "Beweg Deinen Kiez"
Fußbälle, Federballschläger, Basketbälle uvm.: Das Kieznetzwerk friedrich & mehr hat mit finanzieller Unterstützung aus dem Projektfonds des Quartiersmanagements einen Verleih für Sportmaterialien eingerichtet. Die Leihstationen liegen allesamt im Mehringkiez: Café MaDame (Mehringplatz 10), feldfünf (Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7), Impact Hub (Friedrichstr. 246), Monsieur Vélo (Friedrichstr. 17), Kiezstube (Mehringplatz 7) und das Interkulturelle Familienzentrum tam (Wilhelmstr. 116).

Fahrradselbsthilfewerkstatt im Mehringkiez
Die durch den Aktionsfonds des Quartiersmanagements geförderte Fahrradselbsthilfewerkstatt (FSW) ist ein loser Zusammenschluss ehrenamtlich tätiger Leute, die Radfahrer*innen dabei helfen, ihr kaputtes Rad zu reparieren. Die Gruppe stellt mehrere Reparaturständer und zahlreiches Werkzeug zur Nutzung vor Ort zur Verfügung. Bitte beachtet die geltenden Corona-Schutzbestimmungen wie Maske tragen und Abstandsgebot. Terminvereinbarung über Instagram unter bicycle_repair_diy_berlin
Datum: In der Regel jeden Sa, 12-18 Uhr (Ausnahmen sind möglich)
Ort: Bauhütte Kreuzberg, Friedrichstr. 18/19, 10969 Berlin


Aufrufe
............................


Gieß den Kiez
Die Berliner Bäume - auch am Mehringplatz - brauchen Wasser. Die interaktive Webseite bzw. App
https://www.giessdenkiez.de/ hilft dabei, bedürftige Bäume zu finden, listet auf, wo Wasserpumpen stehen und ermöglicht ein koordiniertes Handeln.

Werde Baumretterin oder -retter!!
Ab sofort können am Robinienwäldchen Anwohnende für Trockenzeiten in den Hochsommermonaten zu Baumretter*innen werden und Baumgießsäcke für die Straßenbäume ausleihen, um diese in Ihrem Kiez zu gießen. Ausleihe und Beratung immer montags von 14-16 Uhr und mittwochs (gerade Kalenderwochen) von 15-17 Uhr am Bauwagen NER Robinienwäldchen (Hallesche/Ecke Möckernstr.) in den Waldkümmerer- und Stadtnaturranger*innen-Sprechstunden.


Ferienangebote
............................

Ferienangebote im Kiez
Medienworkshop, Siebdruck, Songwriter-Workshop, Ausflüge und vieles mehr: die Ferien am Mehringplatz werden spannend. Für Kinder und Jugendliche gibt es im Kiez und dessen Nachbarschaft coole Angebote. Für ältere Kinder und Jugendliche in der KMAntenne, für die jüngeren im Familienzentrum tam oder in der Kindervilla Waldemar. Was genau läuft, wann die einzelnen Angebote stattfinden, und ob ihr euch anmelden müsst oder einfach vorbeikommen könnt, erfahrt ihr in den Programmen der jeweiligen Einrichtung:
Ferienprogramm Familienzentrum tam | Ferienprogramm KMAntenne | Ferienprogramm Familienzentrum Kindervilla Waldemar
Eine feine Auswahl von Ferienangeboten im Kiez findet ihr auch im Flyer des Netzwerks Friedrich & Mehr

*Neu* Ferienspaß im Sommergarten: Vorlesen & Basteln in der Kinderbibliothek
Der Sommer und seine leuchtenden Farben regen zum Basteln an. Egal ob Blumen, Insekten oder Meerestiere: Die Expertinnen der AGB haben die passenden Bücher und Bastelideen. Anmeldung erforderlich per Mail an
jubi@zlb.de. Plätze begrenzt. Kinder ab 5 Jahre und Eltern willkommen!
Datum: Jeden Do, 15-16.30 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Kinder- und Jugendbibliothek (Garten), Blücherplatz 1, 10961 Berlin
*Hinweis*: Weitere Veranstaltungen und Workshops der Amerika-Gedenkbibliothek findet ihr unter Angebote für Kinder und Jugendliche

*Neu* MUSIKCAMP 2.0 in der Landesmusikakademie Berlin
Szenebekannte Musiker*innen geben euch einen Einblick in den professionellen Musikalltag und helfen euch dabei eure musikalischen Ideen zu verwirklichen. In diesem Jahr können auch Anfänger*innen oder Jugendliche, die kein eigenes Instrument haben, mitmachen! Beim Abschlusskonzert via Livestream könnt Ihr die Ergebnisse Euren Freunden und Eurer Familie präsentieren. Anmeldung erforderlich bis 27.07.2021. Infos im Netz: www.musikcamp20.de/
Datum: Mo, 02.08. bis Sa, 07.08.2021

 


Infos zu Corona und Nachbarschaftshilfe im Bezirk
............................

Schnell finden: Internetseite mit kostenlosen Corona-Schnelltestzentren in der Nähe
Auf der Internetseite
https://test-to-go.berlin/ der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung finden Suchende schnell und unkompliziert ein Schnelltestzentrum in der Nähe. Neben einer Übersichtskarte gibt es mehrere Möglichkeiten, die Ergebnisse zu filtern, z.B. nach Postleitzahlen, Öffnungszeiten oder Barrierefreiheit. Im Umkreis des Mehringplatzes listet die Seite zurzeit 23 Schnelltestzentren auf, u.a. in der Wilhelmstr. 14 oder im Jüdischen Museum, Fromet-und-Moses- Mendelssohn-Platz 1.

Taxi Berlin: Kostenlose Fahrt zum Impfzentrum
Taxi Berlin befördert berechtigte Personen kostenlos zur Corona-Schutz-Impfung. Dazu ist lediglich ein entsprechender Anruf über Tel. 030 202 020 nötig und Taxi Berlin vermittelt ein Safe-Taxi mit Trennschutz und eine*n Fahrer*in mit Mund-Nasen-Bedeckung. Um die Kostenübernahme der Fahrt kümmern sich die Taxifahrer*innen persönlich vor Ort am Impfzentrum. Berechtigte tragen bitte einen Nachweis über den Impftermin bei sich (persönliches Einladungsschreiben). Weitere Infos im Flyer von Taxi Berlin

Hilfe für Menschen mit eingeschränkter Mobilität bei PC-Problemen
Der gemeinnützige Verein Nadeschda e.V. bietet Senior*innen und anderen Menschen mit eingeschränkter Mobilität kostenlose Unterstützung und technische Hilfe bei Hard- und Softwareproblemen an. Außerdem können diese auch einmal wöchentlich an einem kostenlosen On