Infobrief 38/2017

Treffen
............................

Parkfest im Besselpark findet  später statt
Wie der Sanierungsbeirat informiert, findet das für das kommende Wochenende angekündigte Parkfest zu einem späteren Zeitpunkt statt. Mit dem Parkfest soll die Fertigstellung des Besselparks gefeiert werden. Den genauen Termin werden wir in unserem Newsletter bekannt geben.

Benötigen Sie Hilfe beim Ausfüllen des Fragebogens zum Milieuschutz?
Kommenden Montag stehen Ihnen Mitarbeiter*innen der Landesweiten Planungsgesellschaft mbH (LPG) mit türkischer Übersetzung in der Kiezstube für Fragen zur Verfügung und bieten Hilfestellung beim Ausfüllen des Fragebogens an. Bitte bringen Sie Ihren Fragebogen, Ihre letzte Mietzahlung, die Betriebskostenabrechnung und, falls vorhanden, Ihren Bescheid vom Job-Center mit. Kontakt: Sören Drescher, (030) 816 16 03 94, Jana Bareiß (030) 816 16 03 95, Email: office@lpgmbh.de
Datum: Mo, 25.09.2017, 18-20 Uhr
Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7, 10969 Berlin

Den Öffentlichen Raum zurück erobern: „Nicht warten: starten – Freiräume selbst machen“
Workshops und Austausch für Jugendliche, Fachkräfte, Interessierte. Mein, dein, unser Sozialraum: Öffentlicher Raum in Berlin wird im Zuge rasanter Stadtentwicklung ständig neu geprägt und definiert: Wo finden sich Orte zum Verweilen, auftanken, mitgestalten - Wo sind Nischen für junge Menschen? Wie kann öffentlicher Raum von Kindern und Jugendlichen konstruktiv gestaltet und zurück erobert werden? Darüber sprechen Menschen mit Interesse am Thema, Jugendliche, Akteur*innen und Kreative Nutzer*innen des öffentlichen Raumes. Eine Veranstaltung des Kinder- Jugendkulturzentrum KiJuKuZ Alte Feuerwache e.V. und The SPACE Berlin. Anmeldung: kijukuz@alte-feuerwache.de, Tel. (030) 253 992-80 / Eintritt frei. Info: https://padlet.com/redaktion/freiraeume
Datum: Mi, 27.09.2017, 16.30-20 Uhr
Ort: Bauhütte Südliche Friedrichstadt, Besselstr. 1, 10969 Berlin

KONAK: Inssan e.V. zu Gast beim ThemenFrauenFrühstück
Das Netzwerk gegen Diskriminierung und Islamfeindlichkeit (Inssan e.V.) setzt sich seit Jahren für die gleichberechtigte Teilhabe der muslimischen Communities als integralen Teil der Gesellschaft in Deutschland ein. Frauen von Inssan e.V. sind zu Gast bei KONAK und berichten von ihrer Arbeit und den verschiedenen Möglichkeiten für Interessierte in ihren Projekten mitzuwirken.
Datum: Mi, 27.09.2017, 10.30-12.30 Uhr
Ort: KONAK – Mädchen- & Frauentreff, Mehringplatz 9, 10969 Berlin

KONAK: Yoga nur für Frauen - Jetzt anmelden
Ihr möchtet euch sportlich bewegen, aber nicht übertreiben und verausgaben? Nehmt euch Zeit für euch selbst, Zeit für die eigene Gesundheit, Zeit zu entspannen, euch zu dehnen und zu stärken. Holt tief Luft und entwickelt mit langsamen Bewegungen mehr Energie und Freude für den Alltag. Der Kurs ist auch für Anfängerinnen. Keine Erfahrung notwendig! Die Zahl der Plätze ist begrenzt. Anmeldung bei Faridah Mugrabi, Tel.: (030) 239 468 93 (Sprechzeiten Mo, Di und Mi, 10-15 Uhr), Konak@vielfaltev.de
Datum: Immer dienstags (ab 24.10.2017), 10.30-12 Uhr
Ort: KONAK – Mädchen- & Frauentreff, Mehringplatz 9, 10969 Berlin

Frühstück im KONAK
Bei Interesse kann im Mädchen- und Frauentreff KONAK ein spontanes Frühstück arrangiert werden. Wenn Anwohnerinnen und Passantinnen Lust und Interesse haben, gegen 1- 2 Euro Spende im KONAK zu frühstücken, dann sind sie alle herzlich willkommen und die Mitarbeiterinnen vom KONAK helfen gerne bei Einkauf und Zubereitung. Anmeldung bei Faridah Mugrabi, Tel.: (030) 239 468 93 (Sprechzeiten Mo, Di und Mi, 10-15 Uhr), Konak@vielfaltev.de
Datum: Immer dienstags (ab 24.10.2017), 10.30-12 Uhr Datum: Immer montags & donnerstags, 10-12.30 Uhr
Ort: KONAK – Mädchen- & Frauentreff, Mehringplatz 9, 10969 Berlin

Amerika-Gedenkbibliothek (AGB) sonntags offen!
Die Zentral- und Landesbibliothek Berlin wird ab dem 24. September ihren Standort AGB - voraussichtlich für ein Jahr - sonntags öffenen. Dabei geht es nicht um den Ausleih von Büchern, sondern um die Bibliothek als einen Ort, an dem man arbeiten oder Veranstaltungen besuchen kann. Die Veranstaltungen werden zukünftig vom "sonntagsbureau" organisiert. Themen wie Partizipation, Selbständigkeit, Verantwortung, Eigeninitiative und Integration im Zentrum und bilden den Ausgangspunkt der allsonntäglichen kostenlosen Veranstaltungen. Es finden wechselnde Vorträge, Konzerte, Workshops und ein Kinderprogramm statt. Während der Öffnungszeiten stehen auch die technischen Funktionen der AGB bereit: die Freihandmedien, WLAN, Ausleih- und Rückgabeautomaten und Computer im Erwachsenenbereich.
Datum: Ab 24.09.2017 immer sonntags, 11-17 Uhr
Ort: Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, 10961 Berlin

2. Demokratiewerkstatt der Partnerschaft für Demokratie Friedrichshain-Kreuzberg
Die Partnerschaft für Demokratie Friedrichshain-Kreuzberg lädt zur 2. Demokratiewerkstatt in 2017 ein.
An diesem Tag liegt der inhaltliche Fokus auf den Sozialraum Schule/ KITA und gesetzliche Rahmenbedingungen zur Umsetzung von Antidiskriminierung legen. Es wird eine Informationsveranstaltung/ Werkstatt zum Thema „Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz“ (AGG) und zum in Bearbeitung befindlichen Landesantidiskriminierungsgesetz (LADG) und deren Schnittmengen mit dem Neutralitätsgesetz und der Religionsfreiheit geben. Hierfür ist das Antidiskriminierungsnetzwerk Berlin des TBB e.V. als Referent*in angefragt. Außerdem:  Die Workshops „Reflektiertes Weiß-Sein“ und "vorurteilsbewusstes Lernen im Kontext von antimuslimischem Rassismus" sowie der Jugendworkshop „Planspiel zu den Themen Kommunalpolitik und Interessenvertretung“
Datum: Fr, 29.09.2017, 10-17 Uhr
Ort: Aquarium am Südblock (Kottbusser Tor)


Veranstaltungen für Senioren
............................
 
Kloster Chorin mit Brauhaus, Klosterladen u. Klostercafé
Der Ausflug ist für Seniorinnen und Senioren kostenfrei, sofern sie über Grundsicherung oder ein vergleichbar geringes Einkommen verfügen. Anmeldung: Frau Liebenthal, RUDI - Der Stralauer, Kiezladen, Modersohnstr. 55, Tel. (030) 292 96 03, sekretariat@bbb-verein.de
Datum: Sa, 30.09.2017
Ort: Treffpunkt bitte bei der Anmeldung erfragen
 
Filmvorführung - Klassiker der Filmgeschichte
Gezeigt wird voraussichtlich "Al Capone". Rückfragen unter Tel.: (030) 225 05 01 40.
Datum: Mi, 27.09.2017, 14.30 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin


Kulturveranstaltungen
............................
 
Future Memories. Vortrag mit Diskussion über Migration und Diversität in europäischen Museen
In vielen europäischen Ländern wird Geschichte immer noch mononational erzählt, Orte und Narrative der Minderheiten-Communities bleiben oft unberücksichtigt. Diese Veranstaltung rückt verschiedene europäische Museen als Akteure von Erinnerungskulturen in den Mittelpunkt der Diskussion.
Datum: Di, 26.09.2017, 19 Uhr
Ort: W. M. Blumenthal Akademie, Saal, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin

HAU: Festival "Der Maulwurf macht weiter"
Das Festival thematisiert die Beziehung zwischen Mensch und Tier. Sinnbildliches Objekt in den Theater- und Tanzaufführungen, in der Musik und den Installationen ist der Maulwurf: Seit Gilles Deleuze den Maulwurf in den Kontrollgesellschaften durch die Schlange abgelöst fand, hat sich das Leben der Maulwürfe natürlich trotzdem kaum verändert. Die Maulwürfe graben weiter ihre Gänge, werfen ihre Erdhaufen zumindest von oben oder außen unberechenbar weiter auf und senden ihre Rufe, die eher wie heisere Schreie klingen...Programm unter www.hebbel-am-ufer.de/programm/
Datum: Di 26.09.2017, 18 Uhr bis So, 08.10.2017, 22 Uhr
Ort: HAU2, Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin (auch HAU1 und 3)


Das KDW Kreuzberger Dichtungswerk (die Ex-MadaMes) lädt zur Lesung ein: GRENZGÄNGE 2
Robert Kreutzer stellt sein Theaterstück „Begegnung mit dem Tod“ in Form einer szenischen Lesung vor. Die auf Persisch geschriebene Erzählung „Einer unter Millionen“ von Jean-Arman Kharratha (33) wird auf Deutsch gelesen. Beide Texte führen durch ein Niemandsland zwischen Leben und Tod. Und doch könnten die Texte unterschiedlicher nicht sein: Robert Kreutzers Theaterstück versucht, die existenzielle Erfahrung einer „Begegnung mit dem Tod“ in einer Fiktion vorwegzunehmen. Jean Kharrathas Text bearbeitet dagegen die reale Erfahrung eines „Grenzgangs“, die Protagonist und Autor als „Einer unter Millionen“ mit zahllosen anderen Geflüchteten teilen.
Datum: Fr, 29.09.2017, 19 Uhr
Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7, 10969 Berlin



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................


Kursankündigung: Medienkompetenz für geflüchtete, neu- und altzugewanderte Frauen - Jetzt anmelden
Im Oktober 2017 startet das Projekt "Ich möchte Dir meine Geschichte erzählen" - ein Medien - Kunstprojekt für neu- und altzugewanderte Frauen in Berlin-Kreuzberg. Im Rahmen des Formats Storytelling (kurze Geschichten erzählen) eignen sich die Teilnehmerinnen Medienkompetenzen in den Bereichen Textverarbeitung, Bildbearbeitung, Internetrecherche, Web 2.0 an. Die Frauen vertiefen ihre Deutschkenntnisse, kommunizieren interaktiv in deutsch und lernen die Sprache praktisch anzuwenden. Voraussetzung: abgeschlossener A1 Sprachkurs, Kommunikationsfähigkeit in Deutsch. Mit Kinderbetreung / Keine Altersbeschränkung. Anmeldung: info@formatwechsel-berlin.de, Tel.: (030) 26 58 57 39,  Ansprechpartnerin: Ingrid Macziey.
Datum: Ab 06.10.2017 jeden Freitag, 9-12 Uhr; Kursdauer: 4 Monate
Ort: Mehrgenerationen Haus, Wassertorstr. 48, 10969 Berlin

vocatium Berlin ll - Fachmesse für Ausbildung + Studium
Eine Vielzahl von Ausbildungsbetrieben, Berufsfachschulen, Beratungsinstitutionen und Hochschulen beraten zu Ausbildungs- und Studienangeboten. Sie geben Tipps für einen gelungenen Start in die Berufswelt. Die Messe kann spontan besucht oder feste Beratungstermine können vorab online vereinbart werden. Infos im Netz: www.erfolg-im-beruf.de/vocatium-berlin-ii.html
Datum: Mi, 27.09. und Do, 28.09.2017, 8.30-14.45 Uhr
Ort: Arena Berlin, Eichenstr. 4, 12435 Berlin

Ausbildung & Perspektive 4YOU 2017/2018
Innerhalb von sechs Monaten könnt Ihr Eure deutschen Sprachkenntnisse  deutlich verbessern und damit Eure Chancen auf einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz erhöhen! Gemeinsam mit Fachdozenten und betrieblichen Betreuern könnt Ihr Eure Fähigkeiten erweitern und neue erwerben. Ihr habt nach Ende des Projekts größere Chancen auf eine weitere Qualifizierung oder eine Berufsausbildung.Teilnehmen können Menschen unter 25 Jahre ohne und mit Migrationshintergrund ab einem Sprachniveau von A2, die die allgemeine Schulpflicht erfüllt haben, über keinen in Deutschland anerkannten Berufsabschluss verfügen und in Berlin wohnen. Das Projekt ist für die Teilnehmer kostenlos und wird mit Geldern des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales finanziert. Persönliche Beratung: Andrea Blaschewitz, jeden Mittwoch von 10 bis 12 Uhr, Tel.: (030) 6 27 27 99-28 oder 0179 / 9 74 28 06, Email: ablaschewitz@nestor-bildung.de
Datum: Kursbeginn Oktober 2017
Ort: Nestor Bildungsinstitut GmbH, Silbersteinstr. 29, 12051 Berlin

Infobrief 37/2017

Treffen
............................

Sitzung des Sanierungsbeirates
Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin, Abteilung für Planen, Bauen und Umwelt lädt zur sechsten diesjährigen Sitzung des Sanierungsbeirates ein.
Datum: Mi, 20.09.2017, 18 Uhr
Ort: tam, Wilhelmstraße 116-117, 10969 Berlin

Mehringplatz 2020 - Einladung zur Bürgerveranstaltung
Ihr Quartiersmanagement informiert Sie darüber, wohin es in den nächsten Jahren gehen soll. An Thementischen stehen anschließend Kiezakteure und geladene Gäste für ein Gespräch bereit. Die Veranstaltung ist der Startschuss zur Wahl des neuen Quartiersrates und der Aktionsfondsjury. In Kooperation mit den Stadtteilmüttern Kreuzberg ermöglichen wir eine Kinderbetreuung für Kinder bis 8 Jahre.
Datum: Do, 21.09.2017, 18.30 Uhr
Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7, 10969 Berlin

Den Öffentlichen Raum zurück erobern: „Nicht warten: starten – Freiräume selbst machen“
Workshops und Austausch für Jugendliche, Fachkräfte, Interessierte. Mein, dein, unser Sozialraum: Öffentlicher Raum in Berlin wird im Zuge rasanter Stadtentwicklung ständig neu geprägt und definiert: Wo finden sich Orte zum Verweilen, auftanken, mitgestalten - Wo sind Nischen für junge Menschen? Wie kann öffentlicher Raum von Kindern und Jugendlichen konstruktiv gestaltet und zurück erobert werden? Darüber sprechen Menschen mit Interesse am Thema, Jugendliche, Akteur*innen und Kreative Nutzer*innen des öffentlichen Raumes. Eine Veranstaltung des Kinder- Jugendkulturzentrum KiJuKuZ Alte Feuerwache e.V. und The SPACE Berlin. Anmeldung: kijukuz@alte-feuerwache.de, Tel. 030-253992-80 / Eintritt frei. Info: https://padlet.com/redaktion/freiraeume
Datum: Mi, 27.09.2017, 16.30-20 Uhr
Ort: Bauhütte Südliche Friedrichstadt, Besselstr. 1, 10969 Berlin

KONAK: Inssan e.V. zu Gast beim ThemenFrauenFrühstück
Das Netzwerk gegen Diskriminierung und Islamfeindlichkeit (Inssan e.V.) setzt sich seit Jahren für die gleichberechtigte Teilhabe der muslimischen Communities als integralen Teil der Gesellschaft in Deutschland ein. Frauen von Inssan e.V. sind zu Gast bei KONAK und berichten von ihrer Arbeit und den verschiedenen Möglichkeiten für Interessierte in ihren Projekten mitzuwirken.
Datum: Mi, 27.09.2017, 10.30-12.30 Uhr
Ort: KONAK – Mädchen- & Frauentreff, Mehringplatz 9, 10969 Berlin

KONAK: Yoga nur für Frauen - Jetzt anmelden
Ihr möchtet euch sportlich bewegen, aber nicht übertreiben und verausgaben? Nehmt euch Zeit für euch selbst, Zeit für die eigene Gesundheit, Zeit zu entspannen, euch zu dehnen und zu stärken. Holt tief Luft und entwickelt mit langsamen Bewegungen mehr Energie und Freude für den Alltag. Der Kurs ist auch für Anfängerinnen. Keine Erfahrung notwendig! Die Zahl der Plätze ist begrenzt. Anmeldung bei Faridah Mugrabi, Tel.: (030) 239 468 93 (Sprechzeiten Mo, Di und Mi, 10-15 Uhr), Konak@vielfaltev.de
Datum: Immer dienstags (ab 24.10.2017), 10.30-12 Uhr
Ort: KONAK – Mädchen- & Frauentreff, Mehringplatz 9, 10969 Berlin

Frühstück im KONAK
Bei Interesse kann im Mädchen- und Frauentreff KONAK ein spontanes Frühstück arrangiert werden. Wenn Anwohnerinnen und Passantinnen Lust und Interesse haben, gegen 1- 2 Euro Spende im KONAK zu frühstücken, dann sind sie alle herzlich willkommen und die Mitarbeiterinnen vom KONAK helfen gerne bei Einkauf und Zubereitung.
Datum: Immer montags & donnerstags, 10-12.30 Uhr
Ort: KONAK – Mädchen- & Frauentreff, Mehringplatz 9, 10969 Berlin

Konferenz: Aus dem Kontext lernen. Soziale Kompetenz aus lokalem Wissen
Das Projekt TESSERAE - Urban Social Research lädt zu einer Konferenz über die Entwicklung lokalen Wissens ein. Die Veranstaltung wird von Prof. Michael Edwards (UCL  Bartlett School/ JustSpace London) eröffnet. Es gibt zahlreiche Vorträge von europäischen Initiativen. Die Konferenzsprache ist Englisch. Anmeldung unter Eventbrite.
Datum: Fr, 22.09. und Sa, 23.09.2017, 8.30-17 Uhr
Ort: aquarium (Südblock), Admiralstraße 6, 10999 Berlin


Veranstaltungen für Senioren
............................
 
Exkursion in die Zauche mit Essen in Oberjünne
Der Ausflug ist für Seniorinnen und Senioren kostenfrei, sofern sie über Grundsicherung oder ein vergleichbar geringes Einkommen verfügen. Anmeldung: Frau Jannek, DRK Begegnungsstätte, Schreinerstr. 8, Tel. (030) 427 01 04, jannek@drk-mueggelspree.de
Datum: Do, 21.09.2017
Ort: Treffpunkt bitte bei der Anmeldung erfragen

Tagesfahrt zum Ostdeutschen Rosengarten
Der Ausflug ist für Seniorinnen und Senioren kostenfrei, sofern sie über Grundsicherung oder ein vergleichbar geringes Einkommen verfügen. Anmeldung: Herr Dierks, AWO Kreuzberg „Unser Cafè“, Oranienstr. 69, Tel. (030) 695 356 45, awo.kreuzberg@gmx.de
Datum: Do, 21.09.2017
Ort: Treffpunkt bitte bei der Anmeldung erfragen

Veranstaltung mit dem Bagdad-Forum
Das Programm und die Anfangszeit der Kooperationsveranstaltung mit dem Bagdad-Forum für Kultur und Kunst e.V. erfragen Sie bitte unter Tel.: (030) 225 05 01 40.
Datum: Sa, 23.09.2017
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin


Kulturveranstaltungen
............................
 
Future Memories. Vortrag mit Diskussion über Migration und Diversität in europäischen Museen
In vielen europäischen Ländern wird Geschichte immer noch mononational erzählt, Orte und Narrative der Minderheiten-Communities bleiben oft unberücksichtigt. Diese Veranstaltung rückt verschiedene europäische Museen als Akteure von Erinnerungskulturen in den Mittelpunkt der Diskussion.
Datum: Di, 26.09.2017, 19 Uhr
Ort: W. M. Blumenthal Akademie, Saal, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin

HAU: Festival "Der Maulwurf macht weiter"
Das Festival thematisiert die Beziehung zwischen Mensch und Tier. Sinnbildliches Objekt in den Theater- und Tanzaufführungen, in der Musik und den Installationen ist der Maulwurf: Seit Gilles Deleuze den Maulwurf in den Kontrollgesellschaften durch die Schlange abgelöst fand, hat sich das Leben der Maulwürfe natürlich trotzdem kaum verändert. Die Maulwürfe graben weiter ihre Gänge, werfen ihre Erdhaufen zumindest von oben oder außen unberechenbar weiter auf und senden ihre Rufe, die eher wie heisere Schreie klingen...Programm unter www.hebbel-am-ufer.de/programm/
Datum: Di 26.09.2017, 18 Uhr bis So, 08.10.2017, 22 Uhr
Ort: HAU2, Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin (auch HAU1 und 3)




Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................



Kursankündigung: Medienkompetenz für geflüchtete, neu- und altzugewanderte Frauen - Jetzt anmelden
Im Oktober 2017 startet das Projekt "Ich möchte Dir meine Geschichte erzählen" - ein Medien - Kunstprojekt für neu- und altzugewanderte Frauen in Berlin-Kreuzberg. Im Rahmen des Formats Storytelling (kurze Geschichten erzählen) eignen sich die Teilnehmerinnen Medienkompetenzen in den Bereichen Textverarbeitung, Bildbearbeitung, Internetrecherche, Web 2.0 an. Die Frauen vertiefen ihre Deutschkenntnisse, kommunizieren interaktiv in deutsch und lernen die Sprache praktisch anzuwenden. Voraussetzung: abgeschlossener A1 Sprachkurs, Kommunikationsfähigkeit in Deutsch. Mit Kinderbetreung / Keine Altersbeschränkung. Anmeldung: info@formatwechsel-berlin.de, Tel.: (030) 26 58 57 39,  Ansprechpartnerin: Ingrid Macziey.
Datum: Ab 06.10.2017 jeden Freitag, 9-12 Uhr; Kursdauer: 4 Monate
Ort: Mehrgenerationen Haus, Wassertorstr. 48, 10969 Berlin

Studieren an der Beuth-Hochschule
Raus aus der Schule – rein ins Fachhochschulstudium! Ist doch ganz einfach. Irgendetwas ist trotzdem anders an Schulen als an Fachhochschulen – aber was? Wie läuft das Studium an der Beuth ab? Was erwartet Sie? Wie groß sind die Vorlesungen? Wem geben Sie ihre Entschuldigung, wenn Sie mal fehlen? Bei dieser Veranstaltung nicht! Infos im Netz: www.beuth-hochschule.de/3037
Datum: Mi, 20.09.2017, 14 Uhr
Ort: Beuth Hochschule, Luxemburger Str. 10, 13353 Berlin, Haus Grashof, Raum C 20

Tag der Studienfinanzierung
Studieninteressierte und Studierende können sich an diesem Tag über die Finanzierung eines Studiums informieren. BAföG, Unterhalt, Stipendien, Jobben, Kredite sind die großen Themen. Neben einem großen Info-Markt wird es ein reichhaltiges Veranstaltungsprogramm zu den Fachthemen geben. Infos im Netz: www.tagderstudienfinanzierung.de
Datum: Do, 21.09.2017, 10-16.30 Uhr
Ort: Studentenwerk Berlin - Foyer der Mensa TU Hardenbergstr. 34, 10623 Berlin

Jour variable – Informationsveranstaltung der UdK zu den Studiengängen Bildende Kunst und Kunst auf Lehramt
Die Veranstaltung informiert über die Zugangsbedingungen, Auswahlverfahren, zum Studienverlauf und den Studieninhalten. Die Veranstaltung wird von Studierenden des Studienganges durchgeführt. Infos im Netz: www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung/
Datum: Do, 21.09.2017, 15 Uhr
Ort: Universität der Künste, Hardenbergstraße 33, Berlin Charlottenburg, Treffpunkt Eingangshalle

Beratung zu Laufbahnen und Bewerbung bei der Landespolizei
Datum: Mi, 21.09.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

Ausbildung & Perspektive 4YOU 2017/2018
Innerhalb von sechs Monaten könnt Ihr Eure deutschen Sprachkenntnisse  deutlich verbessern und damit Eure Chancen auf einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz erhöhen! Gemeinsam mit Fachdozenten und betrieblichen Betreuern könnt Ihr Eure Fähigkeiten erweitern und neue erwerben. Ihr habt nach Ende des Projekts größere Chancen auf eine weitere Qualifizierung oder eine Berufsausbildung.Teilnehmen können Menschen unter 25 Jahre ohne und mit Migrationshintergrund ab einem Sprachniveau von A2, die die allgemeine Schulpflicht erfüllt haben, über keinen in Deutschland anerkannten Berufsabschluss verfügen und in Berlin wohnen. Das Projekt ist für die Teilnehmer kostenlos und wird mit Geldern des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales finanziert. Persönliche Beratung: Andrea Blaschewitz, jeden Mittwoch von 10 bis 12 Uhr, Tel.: (030) 6 27 27 99-28 oder 0179 / 9 74 28 06, Email: ablaschewitz@nestor-bildung.de
Datum: Kursbeginn Oktober 2017
Ort: Nestor Bildungsinstitut GmbH, Silbersteinstr. 29, 12051 Berlin

Infobrief 36/2017

Treffen
............................

Sommerfest der Alten Feuerwache
Der Verein Alte Feuerwache e.V. lädt zum Sommerfest ein. Neben den Klassikern wie Spieleparcours und der heißgeliebten Hüpfburg für die jüngeren Kinder gibt es die Möglichkeit neue Talente als menschliche Kickerfigur im XXL-Menschenkicker bei sich zu entdecken. Musik, Gesang und Tanz von vielen jungen Künstler/-innen aus dem Umfeld des Alte Feuerwache e.V. werden ein vielseitiges Bühnenprogramm zaubern. Bei leckerem Essen, in der DJ-Lounge oder auf dem Kelim gibt es viele Gelegenheiten zum Genießen, Chillen und sich begegnen!
Datum: So, 10.09.2017, 14-18 Uhr
Ort: Alte Feuerwache, Axel-Springer-Str. 40/41, 10969 Berlin

Sitzung der Gebietsvertretung
Die Gebietsvertretung ist ein öffentliches und unabhängiges Gremium und soll die Sanierungsbetroffenen im Gebiet Südliche Friedrichstadt vertreten. Auf dem Treffen wird es u.a. um den Blücherplatz, um einen Workshop mit Politikern und um die Vermenschlichung der Überquerung unserer uns umgebenden großen Hauptverkehrsstraßen gehen.
Datum: Mi, 13.09.2017, 18.30 Uhr
Ort: Bauhütte am Besselpark, Besselstraße 1, 10961 Berlin

Jubiläum: 60 Jahre Jugendverkehrsschule am Wassertorplatz und Einladung zum Opferfest
Die Jugendverkehrsschule am Wassertorplatz bietet seit 60 Jahren ein geschütztes Übungsgelände in der Großstadt, auf dem alle 4.-Klässler Berlins mit Unterstützung der Polizei auf die Teilnahme am Straßenverkehr vorbereitet werden können. Im Rahmen der Jubiläumsfeier lädt das Europäische Integrationszentrum alle Muslime ein, dort das Opferfest zu feiern.
Datum: Fr, 15.09.2017, 15-20 Uhr
Ort: Jugendverkehrsschule am Wassertorplatz, 10999 Berlin

U18-Wahl
Am 15. September können Kinder und Jugendliche in der KMAntenne ihre Stimme zur Bundestagswahl 2017 abgeben. Alle Informationen zur Wahl findet man unter dem Link: https://wwwu18.org/willkommen/. Für alle Interessierten gibt es die Möglichkeit, sich während der regulären Öffnungszeiten der KMAntenne (Mo-Fr, 15-20 Uhr) über die einzelnen Parteien und deren Programme zu informieren.
Datum: Fr, 15.09.2017, 13-17 Uhr
Ort: KMAntenne, Friedrichstraße 2, 10969 Berlin

Bauhütte am Besselpark: Erzählcafé mit Florian Schmidt
Bisher waren es Anwohner aus dem Kiez, die im Erzählcafé aus ihrem Leben erzählten und auch mal die Zustände beschrieben, die in diesem Viertel mit dem Verkauf von Sozialwohnungen und den darauf folgenden Mietsteigerungen und Verdrängungen um sich gegriffen haben. Das brachte die Veranstalter auf die Idee, zu ihrem vorerst letzten Erzählcafé den neuen Baustadtrat von Friedrichshain-Kreuzberg, Florian Schmidt (Bündnis 90 / Die Grünen) einzuladen. Seine bunte Biografie wird hier ebenso im Mittelpunkt stehen wie Fragen einer am Gemeinwohl orientierten Stadtpolitik in Kreuzberg, wie er sie mit neuen Impulsen vertritt. Jedermann ist herzlich eingeladen, zuzuhören und sich am Gespräch zu beteiligen. Der Eintritt ist frei, die Platzzahl allerdings begrenzt.
Datum: Fr, 15.09.2017, 17 Uhr
Ort: Bauhütte am Besselpark, Besselstraße 1, 10961 Berlin

Konferenz: Aus dem Kontext lernen. Soziale Kompetenz aus lokalem Wissen
Das Projekt TESSERAE - Urban Social Research lädt zu einer Konferenz über die Entwicklung lokalen Wissens ein. Die Veranstaltung wird von Prof. Michael Edwards (UCL  Bartlett School/ JustSpace London) eröffnet. Es gibt zahlreiche Vorträge von europäischen Initiativen. Die Konferenzsprache ist Englisch. Anmeldung unter Eventbrite.
Datum: Fr, 22.09. und Sa, 23.09.2017, 8.30-17 Uhr
Ort: aquarium (Südblock), Admiralstraße 6, 10999 Berlin


Veranstaltungen für Senioren
............................
 
Gesellschaftsspiele
Gemeinsam werden Mühle, Mensch-ärgere-dich-nicht, Rommé, usw. gespielt.
Datum: So, 10.09.2017, 16.00 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Heiteres Gedächtnistraining
Mit Herrn Hoffmann. Dazu gibt es selbstgebackenen Kuchen.
Datum: Do, 14.09.2017, 13.30 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Ausflug: Jagdschloss, Museum Schorfheide mit Besuch des Steak- & Schnitzelhauses
Der Ausflug ist für Seniorinnen und Senioren kostenfrei, sofern sie über Grundsicherung oder ein vergleichbar geringes Einkommen verfügen. Anmeldung: Frau Liebenthal, RUDI - Der Stralauer, Kiezladen, Modersohnstr. 55, Tel. (030) 292 96 03, sekretariat@bbb-verein.de
Datum: Fr, 15.09.2017
Ort: Treffpunkt bitte bei der Anmeldung erfragen

Der Offene Gesprächskreis schwuler und bisexueller Männer ab 50 Jahren feiert sein 15-jähriges Jubiläum!
Der Gesprächskreis ist das derzeit älteste durchgängig bestehende Angebot in Berlin für diese Zielgruppe! Kommen Sie vorbei – Feiern Sie mit – Lernen Sie den Gesprächskreis kennen! Es gibt Gegrilltes gegen Selbstkosten-Spende, ein gemeinsam gestaltetes Bufett und ein kleines Kulturprogramm.
Datum: Fr, 15.09.2017, 17-20 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin


Kulturveranstaltungen
............................
 
"Whenever the Heart Skips a Beat": Performances, Workshops und Ausstellung am Mehringplatz
"Whenever the Heart Skips a Beat" überführt Rituale und kulturelle Praktiken der Gastfreundschaft (Hospitality) in künstlerische Prozesse. Die überwiegend eigens für den Mehringplatz entstandenen Arbeiten von mehr als zwanzig internationalen Künstler*innen werden als Interventionen im öffentlichen Raum erfahrbar: in Form von Performances, Workshops und einer Ausstellung, die an dem Platz und in den ansässigen Geschäften zu sehen sind. Die Ladenbesitzer*innen werden so zu Gastgeber*innen der jeweiligen Arbeiten. Die Veranstaltungsreihe wird über das Quartiersmanagement gefördert. Kontakt/Infos: info@whenevertheheartskipsabeat.org, www.whenevertheheartskipsabeat.org
Programm:
Sa, 09.09.2017
14-19 Uhr: pcnc_bay: Performance. Ort: Merhingplatz
15 Uhr: Jihad Suliman: Journalism Workshop. Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7
19 Uhr: EVBG: Screening. Ort: Mehringplatz 27-18
19 Uhr: Impact Hub. Ort: Friedrichstr. 246
Do, 14.09.2017
15-18 Uhr: Calori & Maillard: Performance. Ort: Mehringplatz
15 Uhr: Sara Løve Daðadóttir: Elderly Party. Ort: Café, Mehringplatz
17 Uhr: Katharina Marszewski: Performance. Ort: Mehringplatz
18 Uhr: Ayami Awazuhara: Lecture Performance. Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7
19 Uhr: Tabita Rezaire: Screening. Ort: Café MadaMe, Mehringplatz 10

Inzwischen Zeilen
Ein Abend mit israelischen und deutschen Dichterinnen. Zwei israelische Lyrikerinnen mit Lebensmittelpunkt in Deutschland und zwei deutsche Poetinnen, die mit Israel vertraut sind: Mit ihren Gedichten treten Maya Kuperman, Zehava Khalfa, Gundula Schiffer und Heike Willingham in einen hebräisch-deutschen Dialog über Heimat und Zugehörigkeit, Muttersprache und Mutterschaft, Exil, Immigration und die Schoa.
Datum: Sa, 09.09.2017, 18 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau EG, Glashof, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

HAU: Miet Warlop: "Mystery Magnet" und "Dragging the Bone"
Im Rahmen von "Berlin Art Week Special – Werkschau Miet Warlop" ist die Belgische Künstlerin mit zwei Performances im HAU vertreten. In “Mystery Magnet“ stellt Miet Warlop einen Reigen surrealistischer Figuren auf die Bühne, die sich selbst auslöschen. Ihre Palette enthält nicht nur das ganze Farbspektrum, sondern auch Nebelschwaden, Schaumwürste, Mini-Trucks, laufende Hosen, menschliche Wollknäuel und einen Chor von Trockenhauben. In "Dragging the Bone” verzaubert Miet Warlop das Publikum mit lebenden Skulpturen und animierten Objekten, die um die Bronzeleber von Piacenza kreisen, welche etruskischen Priestern beim Orakeln helfen sollte.
Dragging the Bone
Datum: Do, 14.09.2017, 20 Uhr und Sa, 16.09.2017, 19 Uhr
Ort: HAU3, Tempelhofer Ufer 10, 10963 Berlin
Mystery Magnet
Datum: Fr, 15.09.2017, 20 Uhr und Sa, 16.09.2017, 16.30 Uhr
Ort: HAU2, Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

Filmvorführung: Las ultimas palavras (Die letzten Worte)
Viele der zum Ende des Mittelalters aus Spanien vertrieben Jüdinnen*Juden ließen sich im Osmanischen Reich nieder. Ihre Sprache brachten sie mit: das Judenspanische oder Ladino. 500 Jahre lang blieb das Judenspanische die wichtigste Alltags- und Literatursprache der sephardischen Jüdinnen*Juden des östlichen Mittelmeerraumes. Heute befindet sich die Sprache im Niedergang. Die Film wird auf Türkisch/Ladino mit englischen Untertiteln gezeigt. Anschließend findet ein Gespräch statt.
Datum: Do, 14.09.2017, 19 Uhr
Ort: W. M. Blumenthal Akademie, Saal, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin

Buchvorstellung und Diskussion zum Lutherjahr 2017: Luther, Rosenzweig und die Schrift
Der Herausgeber Micha Brumlik und die Beiträger*innen Walter Homolka, Christoph Kasten, Elisa Klapheck, Irmela von der Lühe und Gesine Palmer diskutieren die Beziehung zwischen Rosenzweig und Luther aus unterschiedlichen Perspektiven.
Datum: Mo, 18.09.2017, 19 Uhr
Ort: W. M. Blumenthal Akademie, Saal, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................


Studieren ab 16 – das TU-Schülerstudium
Ein Angebot für leistungsstarke Berliner und Brandenburger Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10, die mit Zustimmung der Schule ein ganzes Semester lang regelmäßig an einzelnen Lehrveranstaltungen teilnehmen und Studienleistungen erbringen können, die in einem späteren Studium anerkannt werden. Wie das funktioniert, erklären ehemalige Teilnehmer und die Allgemeine Studienberatung. Für die Infoveranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich. Infos im Netz: www.studienberatung.tu-berlin.de/ab16
Datum: Mo, 11.09.2017, 16–18 Uhr
Ort: TU Hauptgebäude Berlin, H 1028, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin

JOBAKTIV Berlin 2017
Rund 50 namhafte Unternehmen verschiedener Branchen präsentieren sich mit ihren aktuellen Job- und Lehrstellenangeboten. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm rundet das Angebot ab. Infos im Netz: www.messen.de
Datum: Mo, 11.09.2017 u. Di, 12.09.2017 jeweils 10–17 Uhr
Ort: STATION-Berlin, Luckenwalder Straße 4-6, 10963 Berlin

Berufseinstieg inklusive – Berufsvorbereitung im Bereich der sozialen Berufe
Am 11. September 2017 startet das FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB) eine einjährige berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB-Reha) für junge Menschen. Am Anfang steht eine vierwöchige Orientierungsphase und Kompetenzfeststellung. Anschließend arbeiten die Teilnehmenden regelmäßig an drei Tagen in der Woche in einem kooperierenden Betrieb und nehmen an zwei Tagen am Unterricht in der Berufsschule und im FCZB teil. Nach Abschluss des berufsvorbereitenden Jahres beginnen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit der Ausbildung im gewählten Beruf, z.B. in einem der Kooperationsbetriebe.Voraussetzungen: Höchstalter 35 Jahre, Behinderung oder Reha-Status oder benötigte Unterstützung beim Lernen. Kosten: Persönliches Budget der Agentur für Arbeit, kostenlose Teilnahme für Alg-II-Bezieher/innen ohne Reha-Status nach Vereinbarung möglich. Information/Anmeldung: Silke Müller-Nehring, Tel.: (030) 617970-20
E-Mail: mueller-nehring@fczb.de
Datum: Mo, 11.09.2017
Ort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB), Cuvrystr. 1, 10997 Berlin

LastMinuteBörse 2017 – Ausbildungsplätze für sofort zu besetzen
Auf der großen Ausbildungsmesse können Sie persönlich mit Unternehmen in Kontakt kommen und im Idealfall sofort eine Lehrstelle erhalten. Auf der großen Ausbildungsmesse der Arbeitsagentur, der Handwerkskammer Berlin und der IHK Berlin werden außerdem ein Bewerbungsmappencheck, Styling und die Möglichkeit Bewerbungsfotos zu machen angeboten. Infos im Netz: www.ausbildungsmessen.berlin
Datum: Mi, 13.09.2017, 10–17 Uhr und Do, 14.09.2017, 9–14 Uhr
Ort: STATION Hallen am Gleisdreieck, Luckenwalder Str. 4-6, 10963 Berlin
 

KONAK: Berufs- & Weiterbildungsberatung
„FinJA – Frauen in Job und Ausbildung“ kommt ab 13. September 2017 jeden 2. Mittwoch im Monat ins KONAK und berät vertraulich alle Migrantinnen, die Arbeit suchen, sich beruflich weiterentwickeln oder neue berufliche Chancen entdecken und feststellen möchten,wo ihre Fähigkeiten liegen. Anmeldung bei Faridah Mugrabi, Tel.: (030) 239 468 93 (Sprechzeiten Mo, Di und Mi, 10-15 Uhr), Konak@vielfaltev.de
Datum: Mi, 13.09.2017, 14-17 Uhr
Ort: KONAK – Mädchen- & Frauentreff, Mehringplatz 9, 10969 Berlin

Jour variable – Informationsveranstaltung der UdK Berlin für Studieninteressierte im Bereich Design
Hier erhalten Sie Informationen über die Zugangsbedingungen, zum Auswahlverfahren, zum Studienverlauf und den Studieninhalten. Die Veranstaltung wird von Studierenden des Studienganges durchgeführt. Infos im Netz: www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung/ 
Datum: Mi, 13.09.2017, 15 Uhr
Ort: UdK, Straße des 17. Juni 118, Berlin Charlottenburg, Treffpunkt Eingangshalle

Wie weiter nach dem Freiwilligen Jahr?
Im Rahmen dieser Veranstaltung werden Ihnen Möglichkeiten und Wege nach dem Freiwilligen Jahr aufgezeigt wie: Ausbildung oder Studium, duales Studium, der gehobene Verwaltungsdienst, der Unterschied eines Studiums an einer Hochschule bzw. Universität, Bewerbungsfristen und Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung.
Datum: Do, 14.09.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstraße 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

Beratung zu Laufbahnen und Bewerbung bei der Bundespolizei
Datum: Do, 14.09.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstraße 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

Infobrief 35/2017

Treffen
............................

Sitzung der AG Wohnen im Kiez
Auf der Tagesordnung stehen die folgenden Themen: 1) Informationen und Ankündigungen des QM, 2) Themenbereich Wohnen und BewohnerInnen-Themen zum Quartier.
Datum: Mi, 06.09.2017, 17.30-19.30 Uhr
Ort: QM-Büro, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Stadtspaziergang mit Martin Forberg zur Geschichte der Einwanderung nach Deutschland - Vom Halleschen zum Kottbusser Tor
Im Zuge der Hochindustrialisierung kamen in den 1890ern zahlreiche Einwanderinnen und Einwanderer nach Deutschland. Es handelt sich um eine über hundertjährige Geschichte der Einwanderung unter teilweise dramatisch wechselnden Bedingungen: Vom Kaiserreich über die Weimarer Republik, die Nazizeit mit ihrer mörderischen Zwangsarbeiterpolitik bis hin zu den beiden deutschen Staaten und zur Bundesrepublik der Gegenwart. Auf dem Stadtspaziergang wird diese Geschichte bis in die Gegenwart an exemplarischen Orten vorgestellt. Die Veranstaltung der Heinrich-Böll-Stiftung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nötig unter: https://programm.bildungswerk-boell.de/index.php?kathaupt=11&knr=17-0916&kursname=Ein+Stadtspaziergang+zur+Geschichte+der+Einwanderung+nach+Deutschland&#inhalt
Datum: So, 03.09.2017, 14–16 Uhr
Ort: Der Treffpunkt wird nach der Anmeldung bekannt gegeben

Sommerfest der Alten Feuerwache
Der Verein Alte Feuerwache e.V. lädt zum Sommerfest ein. Neben den Klassikern wie Spieleparcours und der heißgeliebten Hüpfburg für die jüngeren Kinder gibt es die Möglichkeit neue Talente als menschliche Kickerfigur im XXL-Menschenkicker bei sich zu entdecken. Musik, Gesang und Tanz von vielen jungen Künstler/-innen aus dem Umfeld des Alte Feuerwache e.V. werden ein vielseitiges Bühnenprogramm zaubern. Bei leckerem Essen, in der DJ-Lounge oder auf dem Kelim gibt es viele Gelegenheiten zum Genießen, Chillen und sich begegnen!
Datum: So, 10.09.2017, 14-18 Uhr
Ort: Alte Feuerwache, Axel-Springer-Str. 40/41, 10969 Berlin


Veranstaltungen für Senioren
............................
 
Ausflug: Botanischer Garten Dahlem mit Museum- und Gaststättenbesuch
Der Ausflug ist für Seniorinnen und Senioren kostenfrei, sofern sie über Grundsicherung oder ein vergleichbar geringes Einkommen verfügen. Anmeldung: Frau Liebenthal, RUDI - Der Stralauer, Kiezladen, Modersohnstr. 55, Tel. (030) 292 96 03, sekretariat@bbb-verein.de
Datum: Fr, 08.09.2017
Ort: Treffpunkt bitte bei der Anmeldung erfragen

Gesellschaftsspiele
Gemeinsam werden Mühle, Mensch-ärgere-dich-nicht, Rommé, usw. gespielt.
Datum: So, 10.09.2017, 16.00 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Heiteres Gedächtnistraining
Mit Herrn Hoffmann. Dazu gibt es selbstgebackenen Kuchen.
Datum: Do, 14.09.2017, 13.30 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Der Offene Gesprächskreis schwuler und bisexueller Männer ab 50 Jahren feiert sein 15-jähriges Jubiläum!
Der Gesprächskreis ist das derzeit älteste durchgängig bestehende Angebot in Berlin für diese Zielgruppe! Kommen Sie vorbei – Feiern Sie mit – Lernen Sie den Gesprächskreis kennen! Es gibt Gegrilltes gegen Selbstkosten-Spende, ein gemeinsam gestaltetes Bufett und ein kleines Kulturprogramm.
Datum: Fr, 15.09.2017, 17-20 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin


Kulturveranstaltungen
............................
 
"Whenever the Heart Skips a Beat": Performances, Workshops und Ausstellung am Mehringplatz
"Whenever the Heart Skips a Beat" überführt Rituale und kulturelle Praktiken der Gastfreundschaft (Hospitality) in künstlerische Prozesse. Die überwiegend eigens für den Mehringplatz entstandenen Arbeiten von mehr als zwanzig internationalen Künstler*innen werden als Interventionen im öffentlichen Raum erfahrbar: in Form von Performances, Workshops und einer Ausstellung, die an dem Platz und in den ansässigen Geschäften zu sehen sind. Die Ladenbesitzer*innen werden so zu Gastgeber*innen der jeweiligen Arbeiten. Die Veranstaltungsreihe wird über das Quartiersmanagement gefördert. Kontakt/Infos: info@whenevertheheartskipsabeat.org, www.whenevertheheartskipsabeat.org
Programm:
Fr, 01.09.2017
15 Uhr: Eröffnung. Ort: Mehringplatz, 10969 Berlin
18 Uhr: Balz Isler / Justin F. Kennedy: Performance. Ort: Aufzug, Mehringplatz
19 Uhr: Katharina Ludwig: Reading Performance. Ort: Uschi´s Kneipe, Mehringplatz 13
19.30 Uhr: Kristina Paustian: Screening, Impact Hub. Ort: Friedrichstr. 246
19.30 Uhr: Tabita Rezaire: Screening. Ort: Café MadaMe, Mehringplatz 10
Sa, 01.09.2017
10.30 Uhr: Joachim Rauschenbach: Guided Tour / Mehringplatz. Ort: Café MadaMe, Mehringplatz 10
12 Uhr: Jonathan James: Workshop, Art Education. Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7
16 Uhr: Alexis Goertz: Fermentation Workshop. Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7
Sa, 09.09.2017
14-19 Uhr: pcnc_bay: Performance. Ort: Merhingplatz
15 Uhr: Jihad Suliman: Journalism Workshop. Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7
19 Uhr: EVBG: Screening. Ort: Mehringplatz 27-18
19 Uhr: Impact Hub. Ort: Friedrichstr. 246
Do, 14.09.2017
15-18 Uhr: Calori & Maillard: Performance. Ort: Mehringplatz
15 Uhr: Sara Løve Daðadóttir: Elderly Party. Ort: Café, Mehringplatz
17 Uhr: Katharina Marszewski: Performance. Ort: Mehringplatz
18 Uhr: Ayami Awazuhara: Lecture Performance. Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7
19 Uhr: Tabita Rezaire: Screening. Ort: Café MadaMe, Mehringplatz 10

Selam Opera! - In zwei Heimaten zuhause
Die Komische Oper Berlin kommt mit ihrem Operndolmus nach Kreuzberg und lädt zu einem Opernprogramm in Kleinbus-Besetzung in die Kiezstube am Mehringplatz ein. Das Programm "In zwei Heimaten zuhause" präsentiert Arien und Duette aus 500 Jahren Operngeschichte, die davon erzählen, was es heißt, das Glück in der Ferne zu suchen, dafür das Vertraute zu verlassen und schließlich ein zu Hause in der Welt nicht nur an einem, sondern an mehreren Orten zu finden. Dabei verknüpft sich das Opern- und Operettenrepertoire auf Deutsch, Italienisch und Französich nahtlos mit Volksliedern aus der Türkei, Kroatien und Holland.
Datum: Mi, 06.09.2017, 19:15 Uhr
Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7, 10969 Berlin

Inzwischen Zeilen

Ein Abend mit israelischen und deutschen Dichterinnen. Zwei israelische Lyrikerinnen mit Lebensmittelpunkt in Deutschland und zwei deutsche Poetinnen, die mit Israel vertraut sind: Mit ihren Gedichten treten Maya Kuperman, Zehava Khalfa, Gundula Schiffer und Heike Willingham in einen hebräisch-deutschen Dialog über Heimat und Zugehörigkeit, Muttersprache und Mutterschaft, Exil, Immigration und die Schoa.
Datum: Sa, 09.09.2017, 18 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau EG, Glashof, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

HAU: Miet Warlop: "Mystery Magnet" und "Dragging the Bone"
Im Rahmen von "Berlin Art Week Special – Werkschau Miet Warlop" ist die Belgische Künstlerin mit zwei Performances im HAU vertreten. In “Mystery Magnet“ stellt Miet Warlop einen Reigen surrealistischer Figuren auf die Bühne, die sich selbst auslöschen. Ihre Palette enthält nicht nur das ganze Farbspektrum, sondern auch Nebelschwaden, Schaumwürste, Mini-Trucks, laufende Hosen, menschliche Wollknäuel und einen Chor von Trockenhauben. In "Dragging the Bone” verzaubert Miet Warlop das Publikum mit lebenden Skulpturen und animierten Objekten, die um die Bronzeleber von Piacenza kreisen, welche etruskischen Priestern beim Orakeln helfen sollte.
Dragging the Bone
Datum: Do, 14.09.2017, 20 Uhr und Sa, 16.09.2017, 19 Uhr
Ort: HAU3, Tempelhofer Ufer 10, 10963 Berlin
Mystery Magnet
Datum: Fr, 15.09.2017, 20 Uhr und Sa, 16.09.2017, 16.30 Uhr
Ort: HAU2, Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................


Studienausstieg überlegt - geplant oder vollzogen?
Die Studien- und Berufsberatung der Agentur für Arbeit Berlin Mitte bietet eine gemeinsame Informationsveranstaltung mit der Studienberatung der Humboldt Universität zu Berlin an. Sie erhalten Informationen aus erster Hand zu möglichen Perspektiven (z.B. Berufsausbildung? weiteres Studium? duales Studium?).
Datum: Mi, 06.09.2017, 10 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

Porta – Medienkompetenzen und Work-Life-Balance für den beruflichen Wiedereinstieg
Sie möchten nach einer gesundheitlich bedingten längeren Auszeit beruflich wieder einstiegen und dafür Onlinemedien nutzen?
Die notwendigen Kenntnisse können Sie sich in diesem kostenlosen Aufbaukurs des FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB) erarbeiten. Flexibel und individuell lernen Sie, wie Sie sich in sozialen Netzwerken professionell bewegen, wie Sie Bilder bearbeiten, was es mit Urheberrecht und Datenschutz auf sich hat. Am Ende der Fortbildung haben Sie Ihre Medienkompetenzen erweitert und begonnen, Ihr berufliches Profil in den sozialen Netzen abzubilden.
Das Projekt zeichnet sich durch ein flexibles Lernarrangement aus – online und im FCZB. Weitere Infos unter Tel.: (030) 617970-23, www.fczb.de, info@fczb.de.
Datum: Infoveranstaltung: Mi, 6.09.2017, 14 Uhr, Start Aufbaukurs: 13.09.2017
Ort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V., Cuvrystr. 1, 10997 Berlin
 
Wie starte ich (jetzt schon) gut ins Studium?
Wir besprechen mit Ihnen, wie Sie bereits jetzt die Zeit nutzen können, sich sowohl inhaltlich als auch organisatorisch vorzubereiten. Infos im Netz:  www.studienberatung.tu-berlin.de/wegweiser_studium
Datum: Mi, 06.09.2017, 18 Uhr
Ort: TU Berlin, Universitätsbibliothek, BIB 014,  Fasanenstr. 88, 10623 Berlin

Was kommt nach dem Abitur? Wege in Studium und Beruf - Informationen für Schüler/innen und Eltern
Informiert wird über Studienmöglichkeiten an Universitäten, Hochschulen, Kunsthochschulen, über das duale Studium in Unternehmen und im öffentlichen Dienst, über Berufsausbildungen in Betrieben und an Schulen und über Bewerbungsmodalitäten und Fristen.
Datum: Do, 07.09.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626
 
Studieren ab 16 – das TU-Schülerstudium
Ein Angebot für leistungsstarke Berliner und Brandenburger Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10, die mit Zustimmung der Schule ein ganzes Semester lang regelmäßig an einzelnen Lehrveranstaltungen teilnehmen und Studienleistungen erbringen können, die in einem späteren Studium anerkannt werden. Wie das funktioniert, erklären ehemalige Teilnehmer und die Allgemeine Studienberatung. Für die Infoveranstaltung ist keine Anmeldung erforderlich. Infos im Netz: www.studienberatung.tu-berlin.de/ab16
Datum: Mo, 11.09.2017, 16–18 Uhr
Ort: TU Hauptgebäude Berlin, H 1028, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin

JOBAKTIV Berlin 2017
Rund 50 namhafte Unternehmen verschiedener Branchen präsentieren sich mit ihren aktuellen Job- und Lehrstellenangeboten. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm rundet das Angebot ab. Infos im Netz: www.messen.de
Datum: Mo, 11.09.2017 u. Di, 12.09.2017 jeweils 10–17 Uhr
Ort: STATION-Berlin, Luckenwalder Straße 4-6, 10963 Berlin

Berufseinstieg inklusive – Berufsvorbereitung im Bereich der sozialen Berufe
Am 11. September 2017 startet das FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB) eine einjährige berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB-Reha) für junge Menschen. Am Anfang steht eine vierwöchige Orientierungsphase und Kompetenzfeststellung. Anschließend arbeiten die Teilnehmenden regelmäßig an drei Tagen in der Woche in einem kooperierenden Betrieb und nehmen an zwei Tagen am Unterricht in der Berufsschule und im FCZB teil. Nach Abschluss des berufsvorbereitenden Jahres beginnen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit der Ausbildung im gewählten Beruf, z.B. in einem der Kooperationsbetriebe.Voraussetzungen: Höchstalter 35 Jahre, Behinderung oder Reha-Status oder benötigte Unterstützung beim Lernen. Kosten: Persönliches Budget der Agentur für Arbeit, kostenlose Teilnahme für Alg-II-Bezieher/innen ohne Reha-Status nach Vereinbarung möglich. Information/Anmeldung: Silke Müller-Nehring, Tel.: (030) 617970-20
E-Mail: mueller-nehring@fczb.de
Datum: Mo, 11.09.2017
Ort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB), Cuvrystr. 1, 10997 Berlin

LastMinuteBörse 2017 – Ausbildungsplätze für sofort zu besetzen
Auf der großen Ausbildungsmesse können Sie persönlich mit Unternehmen in Kontakt kommen und im Idealfall sofort eine Lehrstelle erhalten. Auf der großen Ausbildungsmesse der Arbeitsagentur, der Handwerkskammer Berlin und der IHK Berlin werden außerdem ein Bewerbungsmappencheck, Styling und die Möglichkeit Bewerbungsfotos zu machen angeboten. Infos im Netz: www.ausbildungsmessen.berlin
Datum: Mi, 13.09.2017, 10–17 Uhr und Do, 14.09.2017, 9–14 Uhr
Ort: STATION Hallen am Gleisdreieck, Luckenwalder Str. 4-6, 10963 Berlin
 

KONAK: Berufs- & Weiterbildungsberatung
„FinJA – Frauen in Job und Ausbildung“ kommt ab 13. September 2017 jeden 2. Mittwoch im Monat ins KONAK und berät vertraulich alle Migrantinnen, die Arbeit suchen, sich beruflich weiterentwickeln oder neue berufliche Chancen entdecken und feststellen möchten,wo ihre Fähigkeiten liegen. Anmeldung bei Faridah Mugrabi, Tel.: (030) 239 468 93 (Sprechzeiten Mo, Di und Mi, 10-15 uhr), Konak@vielfaltev.de
Datum: Mi, 13.09.2017, 14-17 Uhr
Ort: KONAK – Mädchen- & Frauentreff, Mehringplatz 9, 10969 Berlin

Infobrief 32, 33 und 34/2017

Treffen
............................

Fahrradkennzeichnung des Abschnitts 53
Bei einer Fahrradkennzeichnung wird Ihr Fahrrad oder Fahrradanhänger - zusätzlich zur ggf. vorhandenen Rahmennummer – mit einer nachträglichen, individuellen Kennzeichnung versehen. Mit Ihrer Einwilligung werden die Angaben zum Fahrrad zusammen mit Ihren Personendaten (Name, Vorname, Geburtsdatum-/ort) in einem Verzeichnis der Polizei gespeichert. Somit lässt sich Ihr Fahrrad nach einem Abhandenkommen besser zuordnen. Außerdem steigt durch eine mit der Kennzeichnung ergänzte Sachfahndungseingabe die Chance, Ihr Rad nach einem Diebstahl wiederzufinden. Ein derart gekennzeichnetes Rad ist für Diebe weitaus weniger attraktiv!
Datum: Do, 17.08.2017, 14-17.30 Uhr
Ort: Mehringplatz (nähe Quartiersbüro, Friedrichstr. 1)

Enthüllung eines Denkmals für Marie Juchacz

Der Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt (AWO) und die Marie-Juchacz-Stiftung werden in unmittelbarer Nähe zum Mehringplatz ein Denkmal für Marie Juchacz, Gründerin der Arbeiterwohlfahrt, errichten. Marie Juchacz Errungenschaften liegen im Kampf um die Gleichberechtigung der Frauen, das Frauenwahlrecht und weitere sozialpolitische Bereiche. Vielen ist sie als erste Frau bekannt, die in einem deutschen Parlament 1919 das Rednerpult betrat.  Als Abgeordnete des Reichstages hat sie sich 1933 mutig gegen das Ermächtigungsgesetz gewehrt. Sie musste vor den Nationalsozialisten fliehen und lebte viele Jahre in den USA im Exil. Nach ihrer Rückkehr verfolgte sie bis an ihr Lebensende 1956 das Ziel einer sozial gerechten Gesellschaft.
Datum: Fr, den 18.08.2017, 10 Uhr
Ort: Grünfläche Höhe Gitschiner Str., 10969 Berlin

"Whenever the Heart Skips a Beat": Performances, Workshops und Ausstellung am Mehringplatz
"Whenever the Heart Skips a Beat" überführt Rituale und kulturelle Praktiken der Gastfreundschaft (Hospitality) in künstlerische Prozesse. Die überwiegend eigens für den Mehringplatz entstandenen Arbeiten von mehr als zwanzig internationalen Künstler*innen werden als Interventionen im öffentlichen Raum erfahrbar: in Form von Performances, Workshops und einer Ausstellung, die an dem Platz und in den ansässigen Geschäften zu sehen sind. Die Ladenbesitzer*innen werden so zu Gastgeber*innen der jeweiligen Arbeiten. Kontakt/Infos: info@whenevertheheartskipsabeat.org, www.whenevertheheartskipsabeat.org
Datum: Fr, 01.09.2017, 15 Uhr (Ausstellung bis Fr, 15.09.2017)
Ort: Mehringplatz, 10969 Berlin

Sitzung der AG Wohnen im Kiez
Auf der Tagesordnung stehen die folgenden Themen: 1) Informationen und Ankündigungen des QM, 2) Themenbereich Wohnen und BewohnerInnen-Themen zum Quartier.
Datum: Mi, 06.09.2017, 17.30-19.30 Uhr
Ort: QM-Büro, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

it´s PLAYTIME
Jeden Montag treffen sich NachbarInnen in der Kiezstube zu gemeinsamen Brettspielen, wie Schach, Backgammon und vieles mehr.
Melden Sie sich gerne unter der Telefonnummer (030) 251 77 48 bei Hardy Neu an.
Datum: Immer montags, 16 Uhr
Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7

Workshops der BMX School Berlin
Bei den BMX-Workshops der BMX-School Berlin bekommen Kinder und Jugendliche unterschiedlicher kultureller Herkunft Zugang zu einer neuen Sportart. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich mit den BMX-Rädern vertraut machen, Tricks üben und Inhalte über die Sportart lernen. Weitere Infos und Kontakt: www.bmxschoolberlin.com, bmxschoolberlin@gmail.com
Datum: Immer mittwochs ab 16 Uhr
Ort: Theodor-Wolff-Park, 10969 Berlin



Ferien-Angebote
............................


Sommerferienprogramm des Familienzentrums tam
Das Familienzentrum tam bietet in den Sommerferien Workshops an. Es gibt Koch- und Kunstworkshops, Musik, Siel und Bewegung und vieles mehr. Weitere Infos unter Tel: (030) 261 19 92, familienzentrum@diakonie-stadtmitte.de und www.tam-familienzentrum.de
Datum: Mo, 14.08. bis Fr, 01.09.2017, 15.30-17.30 Uhr
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstraße 116, 10963 Berlin

App durchs Museum - Action-Schnitzeljagd 2.0
Sommerferienprogramm 2017 für Kinder im Jüdischen Museum Berlin. Das Sommerferienprogramm richtet sich an Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahren und bietet einen abwechslungsreichen Tag mit Spielen, Schnitzeljagd, Picknick und Gestalten rund ums Thema Zeit und Kosmos. Eintritt: 10 Euro (inklusive Getränke). Bitte nehmt ein Lunchpaket für das Picknick mit! Informationen und Anmeldung: Bildungsabteilung, Tel.: (030) 259 93 305, kinder@jmberlin.de
Datum: Immer donnerstags in den Sommerferien bis 01.09.2017, 10-15 Uhr
Ort: W. M. Blumenthal Akademie, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz  1,10969 Berlin



Veranstaltungen für Senioren
............................


Wir spielen gemeinsam
Gesellschaftsspiele - im Sommer auch Boule im Park
Datum: Sa, 12.08.2017, 16 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Literarisches Symposium (arabisch/deutsch)
Die arabische Literatur, ob Dichtung, Roman oder Kurzgeschichte, „zeigt prosperierende Räume jenseits der Grenzen der Geographie und der Geschichte seit dem Ursprung der Zivilisationen“, sagt der deutsche Kaiser Friedrich der Zweite. Und “die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt“, sagt der Philosoph Ludwig Wittgenstein.
Um einen Dialog zwischen den arabischen und den deutschen Kulturen zu schaffen, und die schönen Formen in der Literatur beider Kulturen zu enthüllen, wird das Bagdad – Forum für Kultur und Kunst e.V. Berlin auf diesem Sektor mit einem literarischen Abend starten.
Datum: Sa, 12.08.2017, 18.00 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Filmvorführung - Klassiker der Filmgeschichte
Ein Priester und ein sozialistischer Bürgermeister in einem kleinen Dorf in Italien…
Datum: Mi, 16.08.2017, 14.30 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Sommer-Special: Tina Chevall "Barfuß oder Lackschuh"
Mit Kaffee und Kuchen.
Datum: Do, 24.08.2017, 15 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Gemeinsam backen
Wir wollen einmal wöchentlich ab 10.30 Uhr gemeinsam backen und neue Kuchenrezepte ausprobieren. Wer möchte gern teilnehmen? Anmeldung ab sofort in der Begegnungsstätte. Kostenfrei. Tel.: (030) 225 05 01 40, Email: ba-friedrichstr.1@gmx.de
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin



Kulturveranstaltungen
............................

Filmvorführung: Ein Sack voll Murmeln
Literaturverfilmung als Preview im Montagskino. 1941 ist es im von den Deutschen besetzten Paris für Jüdinnen*Juden zu gefährlich. Darum plant die Familie Joffo ihre Flucht in die unbesetzte Zone Südfrankreichs, nach Menton an der östlichen Côte d’Azur, gleich neben der Grenze zu Italien. Gemeinsam zu reisen wäre jedoch zu auffällig: Also machen sich Eltern und Söhne getrennt auf den Weg.
Datum: Mo, 14.08.2017, 19 Uhr
Ort: W.M. Blumenthal Akademie, Saal, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin

HAU: Tanz im August

Das Festival "Tanz im August" für zeitgenössischen Tanz und Performance des HAU ist das größte Treffen des Tanztheaters. Gefeiert wird im Hebbel am Ufer und an weiteren Orten die Tanzmetropole Berlin. Premieren und zahlreiche neue Arbeiten von Choreograf*innen aus unterschiedlichen Generationen, deren künstlerische Praxis von Flamenco und Butoh, über Ballett und Tanztheater bis Performance reicht, sind ab dem 11. August in der 29. Edition des Berliner Festivals zu sehen. Der spanischen Choreografin und Künstlerin La Ribot widmet Tanz im August eine umfangreiche Retrospektive, die unter dem Titel Occuuppatiooon! ihre Arbeiten von 1993–2016 zeigen wird, darunter eine umfassende Auswahl ihrer Live Performances und Filme. Programm unter http://www.tanzimaugust.de/programm/
Datum: Fr, 11.08. - Sa, 02.09.2017
Ort: An verschiedenen Orten

Jewy & Daring! Lange Nacht der Museen 2017
Mit Expressführungen durch die Ausstellung Cherchez la femme und Blicken hinter die Kulissen feier das Jüdische Museum Berlin zur Langen Nacht der Museen Menschen, die sich über starre gesellschaftliche Rollenbilder hinweggesetzt haben. Begegnen Sie den Fotografinnen Ellen Auerbach und Yva, Felice Schragen­heim alias Jaguar aus Aimée und Jaguar oder der ersten Rabbinerin Regina Jonas. Grenzen von Gender und Identität lotete auch der »Einstein des Sex«, Magnus Hirschfeld, aus.
Datum: Sa, 19.08.2017, 18-2 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Libeskind Bau, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Jazz in the Garden: Noëmi Waysfeld & Blik – Alfama
Die Sängerin, Poetin und Entdeckerin Noëmi Waysfeld ist tief vertraut mit den Gesängen Vertriebener und Entwurzelter in ganz Europa und wechselt spielend zwischen Kulturen, Repertoires und Sprachen. Das Album Alfama ist ihr neuestes Abenteuer: Mit ihrem kongenialen Trio Blik entführt uns die Pariserin nach Lissabon und interpretiert die Sehnsucht des Fado neu – auf Jiddisch.
Datum: So, 27.08.2017, 11 Uhr
Ort: Museumsgarten (bei schlechtem Wetter im Glashof), Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

"Inzwischen Zeilen". Ein Abend mit israelischen und deutschen Dichterinnen
Zwei israelische Lyrikerinnen mit Lebensmittelpunkt in Deutschland und zwei deutsche Poetinnen, die mit Israel vertraut sind: Mit ihren Gedichten treten Maya Kuperman, Zehava Khalfa, Gundula Schiffer und Heike Willingham in einen hebräisch-deutschen Dialog über Heimat und Zugehörigkeit, Muttersprache und Mutterschaft, Exil, Immigration und die Schoa.
Datum: Sa, 09.09.2017, 18 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau EG, Glashof, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

HAU: Miet Warlop: "Mystery Magnet" und "Dragging the Bone"
Im Rahmen von "Berlin Art Week Special – Werkschau Miet Warlop" ist die Belgische Künstlerin mit zwei Performances im HAU vertreten. In “Mystery Magnet“ stellt Miet Warlop einen Reigen surrealistischer Figuren auf die Bühne, die sich selbst auslöschen. Ihre Palette enthält nicht nur das ganze Farbspektrum, sondern auch Nebelschwaden, Schaumwürste, Mini-Trucks, laufende Hosen, menschliche Wollknäuel und einen Chor von Trockenhauben. In "Dragging the Bone” verzaubert Miet Warlop das Publikum mit lebenden Skulpturen und animierten Objekten, die um die Bronzeleber von Piacenza kreisen, welche etruskischen Priestern beim Orakeln helfen sollte.
Dragging the Bone
Datum: Do, 14.09.2017, 20 Uhr und Sa, 16.09.2017, 19 Uhr
Ort: HAU3, Tempelhofer Ufer 10, 10963 Berlin
Mystery Magnet
Datum: Fr, 15.09.2017, 20 Uhr und Sa, 16.09.2017, 16.30 Uhr
Ort: HAU2, Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin



Ausschreibungen
............................


Honorarkräfte für niederschwellige sportpädagogische Angebote auf dem Beachvolleyballfeld am Fernsehturm gesucht!
Der gemeinnützige Stadtteil-Verein Moabiter Ratschlag e.V. sucht kurzfristig 2 bis 4 Honorarkräfte, um sein offenes Spielangebot auf dem Beachvolleyballfeld hinter dem Fernsehturm ausweiten zu können. Dort treffen sich regelm. zwischen 3 und 50 junge Menschen (Emos, Wohnungslose, Skater, Graffitiszene, Schulklassen auf Klassenfahrt, etc.). Seit Sommer 2015 treffen sich auch gehäuft junge männliche Geflüchtete, oft in Kleingruppen nach unterschiedlichen Herkunftsländern und Hintergründen getrennt. Den Honorarkräften werden Leistungsverträge mit 16,-€/Std. (mind. 50 Std. pro Person) geboten. Die Arbeit erfolgt weitgehend selbstverantwortlich mit bedarfsorientierter fachlich-kollegialer Teambegleitung durch einen Sozialarbeiter und bietet völlig andere Einblicke in das Leben im Zentrum Berlins.
Kontakt: Tino Kretschmann, platzmanagement@moabiter-ratschlag.de, Tel.: 0176 / 432 565 76 (ab 14.08.2017)

Zwei Sozialpädagogen*innen gesucht
Der gemeinnützige Stadtteil-Verein Moabiter Ratschlag e.V. sucht für sein neuees Projekt "JugendAktionsRaum am Fernsehturm" zwei Sozialarbeiter*innen, Sozialpädagogen*innen, BA oder Dipl. mit staatlicher Anerkennung, für 25 Wochenstunden (Erhöhung bei Akquise von Drittmittelvorhaben möglich, Vergütung nach TVL E9). In dem Projekt soll ein temporärer Jugendtreffpunkt für junge Menschen, die sich im Bereich des Fernsehturms aufhalten, aufgebaut werden. Zu den Aufgaben gehören u.a. die aufsuchende anlasslose und anlassbezogene kultursensible Kontaktarbeit im Bereich Fernsehturm und Alexanderplatz mit Einladung zum JugendAktionsRaum und den Angeboten des Projekts.
Kontakt/Bewerbung (bis 30.08.2017): Moabiter Ratschlag e.V., Katharina Homann, Rostocker Str. 32, 10553 Berlin. Tel.: 0176 / 432 565 75, Mail: katharina.homann@moabiter-ratschlag.de

Sozialpädagoge/in gesucht
Der gemeinnützige Stadtteil-Verein Moabiter Ratschlag e.V. sucht für die Bereiche "Platzmanagement Alexanderplatz für junge Menschen und JugendAktionsRaum" zum 01.01.2018 einen/e Sozialarbeiter(-in), Sozialpädagoge(-in), BA oder Dipl. mit staatlicher Anerkennung, für 25 Wochenstunden (Erhöhung bei Akquise von Drittmittelvorhaben möglich, Vergütung nach TVL E9). Zu den Aufgabenbereichen gehören u.a. Netzwerk- und Gremienarbeit im Sinne der Interessensvertretung/ Lobbyarbeit für junge Menschen für den Sozialraum Alexanderplatz, Mitarbeit an der konzeptionellen Entwicklung des Platzmanagement Alexanderplatz für junge Menschen und des JugendAktionsRaums.
Kontakt/Bewerbung (bis 15.09.2017): Moabiter Ratschlag e.V., Katharina Homann, Rostocker Str. 32, 10553 Berlin. Tel.: 0176 / 432 565 75, Mail: katharina.homann@moabiter-ratschlag.de



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................


Sommeruniversität an der FU Berlin
Im Rahmen der Veranstaltung werden täglich Experimentierkurse und Vorträge aus den Studienfächern Mathematik, Informatik, Physik, Biologie, Chemie und Pharmazie sowie Geographie angeboten. Anmeldung ab sofort für alle Veranstaltungen erforderlich (siehe Infos im Netz), Kosten: siehe Infos im Netz, Infos im Netz: www.fu-berlin.de/sites/sommeruni
Datum: Mo, 21.08. bis Fr, 01.09.2017
Ort: Campus der Freien Universität Berlin, Berlin-Dahlem

LIFE e.V.: Think BiG Summer Workshop
In dem Workshop für Frauen mit ausländischen Studienabschlüssen werden die Teilnehmerinnen über die Gesundheitswirtschaft informiert, sie können ihr Deutsch ausprobieren und sich dem Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf widmen. Der Summer Workshop ist kostenlos. Anmeldung und Infos bei Dagmar Laube, laube@life-online.de, Tel. (030) 308 798 19.
Datum: Mo, 28.08. bis Mi, 30.08.2017, 9.30-14.30 Uhr
Ort: Life e.V., Rheinstr. 45, 12161 Berlin (Friedenau)

Wunschstudium nicht in Aussicht: Wie warte ich klug?
Sie haben sich für ein Studienfach beworben, aber den Platz nicht bekommen? Sie wollen an dem Wunsch festhalten und es wieder versuchen, oder sind sich doch noch nicht so ganz sicher? Wir informieren in dieser Veranstaltung darüber, wie Sie am besten auf Ihr Wunschstudium hinarbeiten und welche Möglichkeiten der Überbrückung sinnvoll sein können. Infos im Netz: http://www.studienberatung.tu-berlin.de/menu/studieren/veranstaltungen/wegweiser_studium/
Datum: Mi, 23.08.2017, 18 Uhr
Ort: TU Berlin, Universitätsbibliothek, Raum BIB 014, Fasanenstr. 88, 10623 Berlin

TASTE the Job. Die Veranstaltungsreihe für Geflüchtete und Unternehmen
Eingeladen sind Menschen, die im Kontext von Flucht und Migration nach Deutschland gekommen sind und sich für eine Arbeit oder Ausbildung im Hotel- und Gaststättengewerbe interessieren. Die Veranstaltung findet diesmal in Kooperation mit dem Hotel Crowne Plaza Berlin City Centre statt. Neben allgemeinen Informationen über eine Ausbildung im Crowne Plaza Berlin City Centre zur/zum Fachkraft im Gastgewerbe, Köchin/Koch, Hotelfachfrau/Hotelfachmann bekommen die Teilnehmenden auch Gelegenheit sich in verschiedenen Arbeitssimulationen auszuprobieren und erhalten dabei einen guten Einblick in konkrete berufliche Anforderungen aus der Praxis. Da die Teilnehmendenzahl auf 20 Personen begrenzt ist, werden Interessierte gebeten, sich anzumelden. Anmeldung: Heidemarie Kollatz, kollatz@life-online.de, Tel.: (030) 308 798 30
Datum: Do, 31.08.2017, 10-15 Uhr
Ort: Crowne Plaza Berlin City Centre, Nürnberger Str. 65, 10787 Berlin

Infobrief 31/2017

Treffen
............................

it´s PLAYTIME
Jeden Montag treffen sich NachbarInnen in der Kiezstube zu gemeinsamen Brettspielen, wie Schach, Backgammon und vieles mehr.
Melden Sie sich gerne unter der Telefonnummer (030) 251 77 48 bei Hardy Neu an.
Datum: Immer montags, 16 Uhr
Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7



Ferien-Angebote
............................


Sommerferienprogramm des Familienzentrums tam
Das Familienzentrum tam bietet in den Sommerferien Workshops und Ausflüge an. Es gibt Koch- und Kunstworkshops, Musik, Siel und Bewegung und vieles mehr. Die Ausflüge finden während der Schließzeit des Familiencafés zwischen dem 31.07. und 11.08.2017 statt. Weitere Infos unter Tel: (030) 261 19 92, familienzentrum@diakonie-stadtmitte.de und www.tam-familienzentrum.de
Datum: Die Workshops finden von Mo, 24.07. bis Fr, 01.09.2017, 15.30-17.30 Uhr statt (nicht zwischen 31.07. und 11.08.2017)
Die Ausflüge finden von Mo, 31.07. bis Fr, 11.08.2017, 10 Uhr statt.
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstraße 116, 10963 Berlin

App durchs Museum - Action-Schnitzeljagd 2.0
Sommerferienprogramm 2017 für Kinder im Jüdischen Museum Berlin. Das Sommerferienprogramm richtet sich an Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahren und bietet einen abwechslungsreichen Tag mit Spielen, Schnitzeljagd, Picknick und Gestalten rund ums Thema Zeit und Kosmos. Eintritt: 10 Euro (inklusive Getränke). Bitte nehmt ein Lunchpaket für das Picknick mit! Informationen und Anmeldung: Bildungsabteilung, Tel.: (030) 259 93 305, kinder@jmberlin.de
Datum: Immer donnerstags in den Sommerferien vom 20.07. bis 01.09.2017, 10 bis 15 Uhr
Ort: W. M. Blumenthal Akademie, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz  1,10969 Berlin



Veranstaltungen für Senioren
............................


Wir spielen gemeinsam
Gesellschaftsspiele - im Sommer auch Boule im Park
Datum: Sa, 12.08.2017, 16 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Literarisches Symposium (arabisch/deutsch)
Die arabische Literatur, ob Dichtung, Roman oder Kurzgeschichte, „zeigt prosperierende Räume jenseits der Grenzen der Geographie und der Geschichte seit dem Ursprung der Zivilisationen“, sagt der deutsche Kaiser Friedrich der Zweite. Und “die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt“, sagt der Philosoph Ludwig Wittgenstein.
Um einen Dialog zwischen den arabischen und den deutschen Kulturen zu schaffen, und die schönen Formen in der Literatur beider Kulturen zu enthüllen, wird das Bagdad – Forum für Kultur und Kunst e.V. Berlin auf diesem Sektor mit einem literarischen Abend starten.
Datum: Sa, 12.08.2017, 18.00 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Filmvorführung - Klassiker der Filmgeschichte
Ein Priester und ein sozialistischer Bürgermeister in einem kleinen Dorf in Italien…
Datum: Mi, 16.08.2017, 14.30 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Gemeinsam backen
Wir wollen einmal wöchentlich ab 10.30 Uhr gemeinsam backen und neue Kuchenrezepte ausprobieren. Wer möchte gern teilnehmen? Anmeldung ab sofort in der Begegnungsstätte. Kostenfrei. Tel.: (030) 225 05 01 40, Email: ba-friedrichstr.1@gmx.de
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin



Kulturveranstaltungen
............................
 
HAU: Tanz im August
Das Festival "Tanz im August" für zeitgenössischen Tanz und Performance des HAU ist das größte Treffen des Tanztheaters. Gefeiert wird im Hebbel am Ufer und an weiteren Orten die Tanzmetropole Berlin. Premieren und zahlreiche neue Arbeiten von Choreograf*innen aus unterschiedlichen Generationen, deren künstlerische Praxis von Flamenco und Butoh, über Ballett und Tanztheater bis Performance reicht, sind ab dem 11. August in der 29. Edition des Berliner Festivals zu sehen. Der spanischen Choreografin und Künstlerin La Ribot widmet Tanz im August eine umfangreiche Retrospektive, die unter dem Titel Occuuppatiooon! ihre Arbeiten von 1993–2016 zeigen wird, darunter eine umfassende Auswahl ihrer Live Performances und Filme. Programm unter http://www.tanzimaugust.de/programm/
Datum: Fr, 11.08. - Sa, 02.09.2017
Ort: An verschiedenen Orten

Jazz in the Garden: ILLAY
ILLAY kommt aus Israel, lebt in Berlin und findet Inspiration überall da, wo sich Freude und Melancholie treffen. Mit eindringlichen Texten und ausgefallenen Kompositionen erschafft die Cellistin und Sängerin Musik, die zum Tanzen genauso wie zum Nachdenken animiert. Zu Jazz in the Garden bringt sie ihre Band, ausgewählte Lieblingsstücke und einen Vorgeschmack auf ihr erstes Soloalbum mit.
Datum: So, 13.08.2017, 11 Uhr
Ort: Museumsgarten (bei schlechtem Wetter im Glashof), Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Filmvorführung: Ein Sack voll Murmeln
Literaturverfilmung als Preview im Montagskino. 1941 ist es im von den Deutschen besetzten Paris für Jüdinnen*Juden zu gefährlich. Darum plant die Familie Joffo ihre Flucht in die unbesetzte Zone Südfrankreichs, nach Menton an der östlichen Côte d’Azur, gleich neben der Grenze zu Italien. Gemeinsam zu reisen wäre jedoch zu auffällig: Also machen sich Eltern und Söhne getrennt auf den Weg.
Datum: Mo, 14.08.2017, 19 Uhr
Ort: W.M. Blumenthal Akademie, Saal, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................



Sommeruniversität an der FU Berlin
Im Rahmen der Veranstaltung werden täglich Experimentierkurse und Vorträge aus den Studienfächern Mathematik, Informatik, Physik, Biologie, Chemie und Pharmazie sowie Geographie angeboten. Anmeldung ab sofort für alle Veranstaltungen erforderlich (siehe Infos im Netz), Kosten: siehe Infos im Netz, Infos im Netz: www.fu-berlin.de/sites/sommeruni
Datum: Mo, 21.08. bis Fr, 01.09.2017
Ort: Campus der Freien Universität Berlin, Berlin-Dahlem

LIFE e.V.: Think BiG Summer Workshop
In dem Workshop für Frauen mit ausländischen Studienabschlüssen werden die Teilnehmerinnen über die Gesundheitswirtschaft informiert, sie können ihr Deutsch ausprobieren und sich dem Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf widmen. Der Summer Workshop ist kostenlos. Anmeldung und Infos bei Dagmar Laube, laube@life-online.de, Tel. (030) 308 798 19.
Datum: Mo, 28.08. bis Mi, 30.08.2017, 9.30-14.30 Uhr
Ort: Life e.V., Rheinstr. 45, 12161 Berlin (Friedenau)

Wunschstudium nicht in Aussicht: Wie warte ich klug?
Sie haben sich für ein Studienfach beworben, aber den Platz nicht bekommen? Sie wollen an dem Wunsch festhalten und es wieder versuchen, oder sind sich doch noch nicht so ganz sicher? Wir informieren in dieser Veranstaltung darüber, wie Sie am besten auf Ihr Wunschstudium hinarbeiten und welche Möglichkeiten der Überbrückung sinnvoll sein können. Infos im Netz: http://www.studienberatung.tu-berlin.de/menu/studieren/veranstaltungen/wegweiser_studium/
Datum: Mi, 23.08.2017, 18 Uhr
Ort: TU Berlin, Universitätsbibliothek, Raum BIB 014, Fasanenstr. 88, 10623 Berlin

TASTE the Job. Die Veranstaltungsreihe für Geflüchtete und Unternehmen
Eingeladen sind Menschen, die im Kontext von Flucht und Migration nach Deutschland gekommen sind und sich für eine Arbeit oder Ausbildung im Hotel- und Gaststättengewerbe interessieren. Die Veranstaltung findet diesmal in Kooperation mit dem Hotel Crowne Plaza Berlin City Centre statt. Neben allgemeinen Informationen über eine Ausbildung im Crowne Plaza Berlin City Centre zur/zum Fachkraft im Gastgewerbe, Köchin/Koch, Hotelfachfrau/Hotelfachmann bekommen die Teilnehmenden auch Gelegenheit sich in verschiedenen Arbeitssimulationen auszuprobieren und erhalten dabei einen guten Einblick in konkrete berufliche Anforderungen aus der Praxis. Da die Teilnehmendenzahl auf 20 Personen begrenzt ist, werden Interessierte gebeten, sich anzumelden. Anmeldung: Heidemarie Kollatz, kollatz@life-online.de, Tel.: (030) 308 798 30
Datum: Do, 31.08.2017, 10-15 Uhr
Ort: Crowne Plaza Berlin City Centre, Nürnberger Str. 65, 10787 Berlin

Infobrief 30/2017

Treffen
............................

Sitzung der AG Wohnen im Kiez
Auf der Tagesordnung stehen die folgenden Themen: 1) Informationen und Ankündigungen des QM, 2) Themenbereich Wohnen und BewohnerInnen-Themen zum Quartier.
Datum: Mi, 02.08.2017, 17.30-19.30 Uhr
Ort: QM-Büro, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin



Projektwettbewerb
............................

Bewegungsförderung im Wohnumfeld
Das Quartiersmanagement am Mehringplatz sucht in Zusammenarbeit mit der Planungs- und Koordinierungsstelle Gesundheit des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg einen Träger, der im QM-Gebiet Mehringplatz eine Maßnahme zu mehr Bewegungsförderung im Wohnumfeld umsetzt. Es soll ein Gesamtkonzept erarbeitet und umgesetzt werden, das ausgehend von den bestehenden Möglichkeiten und Ressourcen im Wohnumfeld Bereiche ermittelt, in denen mit den vorhandenen Gegebenheiten Bewegungsanreize sichtbar gemacht werden bzw. durch einfache Umgestaltungen (z.B. Farbgestaltung) und Qualifizierungen (z.B. Befestigung von Handlauf o.ä.) ermöglicht werden. Weitere Infos unter http://www.qm-mehringplatz.de/index.php?id=27.
Abgabe der Bewerbung im Vor-Ort-Büro des QM- Mehringplatz, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin sowie per E-Mail an info@qm-mehringplatz.de. Tel: (030) 399 332 43. Ansprechpartnerinnen: Candy Hartmann, Christine Piwek
Bewerbungsschluss: Mi, 02.08.2017, 10 Uhr
 


Ferien-Angebote
............................


Sommerferienprogramm des Familienzentrums tam
Das Familienzentrum tam bietet in den Sommerferien Workshops und Ausflüge an. Es gibt Koch- und Kunstworkshops, Musik, Siel und Bewegung und vieles mehr. Die Ausflüge finden während der Schließzeit des Familiencafés zwischen dem 31.07. und 11.08.2017 statt. Weitere Infos unter Tel: (030) 261 19 92, familienzentrum@diakonie-stadtmitte.de und www.tam-familienzentrum.de
Datum: Die Workshops finden von Mo, 24.07. bis Fr, 01.09.2017, 15.30-17.30 Uhr statt (nicht zwischen 31.07. und 11.08.2017)
Die Ausflüge finden von Mo, 31.07. bis Fr, 11.08.2017, 10 Uhr statt.
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstraße 116, 10963 Berlin

App durchs Museum - Action-Schnitzeljagd 2.0
Sommerferienprogramm 2017 für Kinder im Jüdischen Museum Berlin. Das Sommerferienprogramm richtet sich an Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahren und bietet einen abwechslungsreichen Tag mit Spielen, Schnitzeljagd, Picknick und Gestalten rund ums Thema Zeit und Kosmos. Eintritt: 10 Euro (inklusive Getränke). Bitte nehmt ein Lunchpaket für das Picknick mit! Informationen und Anmeldung: Bildungsabteilung, Tel.: (030) 259 93 305, kinder@jmberlin.de
Datum: Immer donnerstags in den Sommerferien vom 20.07. bis 01.09.2017, 10 bis 15 Uhr
Ort: W. M. Blumenthal Akademie, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz  1,10969 Berlin



Veranstaltungen für Senioren
............................


Vortrag/Diskussion "Kulturelle und wirtschaftliche Beziehungen zwischen dem Irak und Deutschland"
Diese Veranstaltungen finden in arabischer und deutscher Sprache statt. Anmeldung und Informationen zu diesen Veranstaltungen unter:
bagdad-forum@hotmail.de.
Datum: Sa, 29.07.2017, 16 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Literarisches Symposium (arabisch / deutsch)
Die arabische Literatur, ob Dichtung, Roman oder Kurzgeschichte, „zeigt prosperierende Räume jenseits der Grenzen der Geographie und der Geschichte seit dem Ursprung der Zivilisationen“, sagt der deutsche Kaiser Friedrich der Zweite. Und “ Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt“, sagt der Philosoph Ludwig Wittgenstein.
Um einen Dialog zwischen den arabischen und den deutschen Kulturen zu schaffen und die schönen Formen in der Literatur beider Kulturen zu enthüllen, wird das Bagdad – Forum für Kultur und Kunst e.V. Berlin auf diesem Sektor mit einem literarischen Abend starten.
Datum: Sa, 12.08.2017, 18.00 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin



Kulturveranstaltungen
............................
 
Jazz in the Garden: Olivier Hutman Trio & Stephy Haik
Vom Shtetl an den Broadway. Molly Picon, Sophie Tucker, Barbra Streisand – dies sind nur drei der legendären jüdischen Sängerinnen, die Stephy Haik und das Olivier Hutman Trio aus Paris vom Shtetl an den Broadway begleiten. Die Songs werden als Jazz Standards präsentiert, die französisch-amerikanische Sängerin interpretiert die weltberühmten Lieder auf Englisch, Hebräisch und Jiddisch.
Datum: So, 30.07.2017, 11 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Museumsgarten (bei schlechtem Wetter im Glashof), Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Unheimlich gescheit. Iris Berben liest Paula Buber
Paula Bubers fast unbekanntes Werk ist stets im Wechselspiel mit den radikalen Umbrüchen ihrer Epoche zu begreifen. In enger Werkgemeinschaft mit ihrem Mann Martin Buber gestaltete sie einige seiner bekanntesten Werke mit. Als bekennende »Philozionistin« veröffentlichte sie schon 1901 eigene Schriften. Unter dem Pseudonym Georg Munk schrieb sie Erzählungen und den Roman Muckensturm, der die Anfänge des Nationalsozialismus in einer deutschen Kleinstadt schildert.
Datum: Sa, 05.08.2017, 18 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau EG, Glashof, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

HAU: Tanz im August
Das Festival "Tanz im August" für zeitgenössischen Tanz und Performance des HAU ist das größte Treffen des Tanztheaters. Die Tanzmetropole Berlin wird im Hebbel am Ufer und an weiteren Orten gefeiert. Premieren und zahlreiche neue Arbeiten von Choreograf*innen aus unterschiedlichen Generationen, deren künstlerische Praxis von Flamenco und Butoh, über Ballett und Tanztheater bis Performance reicht, sind ab dem 11. August in der 29. Edition des Berliner Festivals zu sehen. Der spanischen Choreografin und Künstlerin La Ribot widmet Tanz im August eine umfangreiche Retrospektive, die unter dem Titel Occuuppatiooon! ihre Arbeiten von 1993–2016 zeigen wird, darunter eine umfassende Auswahl ihrer Live Performances und Filme. Programm unter http://www.tanzimaugust.de/programm/
Datum: Fr, 11.08. - Sa, 02.09.2017
Ort: An verschiedenen Orten



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................


Was kommt nach dem Abitur? Wege in Studium und Beruf - Informationen für Schüler/innen und Eltern
Wir informieren Schüler/innen und Eltern zu den verschiedenen Bildungswegen nach dem Abitur: Studienmöglichkeiten an Universitäten, Hochschulen, Kunsthochschulen, das duale Studium in Unternehmen und im öffentlichen Dienst, Berufsausbildungen in Betrieben und an Schulen, Bewerbungsmodalitäten und Fristen.
Datum: Do, 03.08.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

Infobrief 29/2017

Projektwettbewerb
............................

Bewegungsförderung im Wohnumfeld
Das Quartiersmanagement am Mehringplatz sucht in Zusammenarbeit mit der Planungs- und Koordinierungsstelle Gesundheit des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg einen Träger, der im QM-Gebiet Mehringplatz eine Maßnahme zu mehr Bewegungsförderung im Wohnumfeld umsetzt. Es soll ein Gesamtkonzept erarbeitet und umgesetzt werden, das ausgehend von den bestehenden Möglichkeiten und Ressourcen im Wohnumfeld Bereiche ermittelt, in denen mit den vorhandenen Gegebenheiten Bewegungsanreize sichtbar gemacht werden bzw. durch einfache Umgestaltungen (z.B. Farbgestaltung) und Qualifizierungen (z.B. Befestigung von Handlauf o.ä.) ermöglicht werden. Weitere Infos unter http://www.qm-mehringplatz.de/index.php?id=27.
Abgabe der Bewerbung im Vor-Ort-Büro des QM- Mehringplatz, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin sowie per E-Mail an info@qm-mehringplatz.de. Tel: (30) 399 332 43. Ansprechpartnerinnen: Candy Hartmann, Christine Piwek
Bewerbungsschluss: Mi, 02.08.2017, 10 Uhr
 


Ferien-Angebote
............................


Sommerferienprogramm des Familienzentrums tam
Das Familienzentrum tam bietet in den Sommerferien Workshops und Ausflüge an. Es gibt Koch- und Kunstworkshops, Musik, Siel und Bewegung und vieles mehr. Die Ausflüge finden während der Schließzeit des Familiencafés zwischen dem 31.07. und 11.08.2017 statt. Weitere Infos unter Tel: (030) 261 19 92, familienzentrum@diakonie-stadtmitte.de und www.tam-familienzentrum.de
Datum: Die Workshops finden von Mo, 24.07. bis Fr, 01.09.2017, 15.30-17.30 Uhr statt (nicht zwischen 31.07. und 11.08.2017)
Die Ausflüge finden von Mo, 31.07. bis Fr, 11.08.2017, 10 Uhr statt.
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstraße 116, 10963 Berlin

App durchs Museum - Action-Schnitzeljagd 2.0
Sommerferienprogramm 2017 für Kinder im Jüdischen Museum Berlin. Das Sommerferienprogramm richtet sich an Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahren und bietet einen abwechslungsreichen Tag mit Spielen, Schnitzeljagd, Picknick und Gestalten rund ums Thema Zeit und Kosmos. Eintritt: 10 Euro (inklusive Getränke). Bitte nehmt ein Lunchpaket für das Picknick mit! Informationen und Anmeldung: Bildungsabteilung, Tel.: (030) 259 93 305, kinder@jmberlin.de
Datum: Immer donnerstags in den Sommerferien vom 20.07. bis 01.09.2017, 10 bis 15 Uhr
Ort: W. M. Blumenthal Akademie, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz  1,10969 Berlin

Sport- und Kulturcamp für Mädchen in den Ferien
Das Kinder- und Jugendkulturzentrum KiJuKuZ und der Anhalter Treff des Alte Feuerwache e.V. in Kreuzberg veranstalten in der ersten Ferienwoche ein Sport- und Kulturcamp für Mädchen zwischen 9 und 15 Jahren.
Kooperationspartner ist der Verein Türkiyemspor Berlin Mädchen und Frauen. Angeboten werden unter anderem Sport, Graffiti, Selbstverteidigung und vieles mehr. Die Teilnehmerinnenzahl ist auf 25 beschränkt; eine Anmeldung ist erforderlich. Das Anmeldeformular findet ihr unter http://www.alte-feuerwache.de/index-kijukuz.htm
Datum: Mo, 24.7. - Fr,  28.7.2017,  12-18 Uhr
Ort: Alte Feuerwache Kreuzberg, Axel-Springer-Str. 40-41, 10969 Berlin



Veranstaltungen für Senioren
............................


"Bewegter Frauensommer": Armes Neukölln - reiches Essen"
Migrantische Esskultur aus Frauenhand mit Kostproben. Tour mit Gülaynur Uzun und Hanadi Mourad. Kostenbeitrag: 4,- €
Anmeldung erforderlich bei Frau Schulz, Tel. (030) 90298 3001 – Frau Schulz. Eine Veranstaltungsreihe des NKM – Netzwerk Kulturarbeit für ältere Menschen.
Datum: Sa, 22.07.2017, 14 Uhr
Ort: Den Treffpunkt erfahren Sie bei der verbindlichen Anmeldung

Film: Geflüchtete palästinensische Menschen zwischen Berlin & Beirut
Diskussion mit dem Journalisten Akthem Suleiman und dem Regisseur Kais Al Zubaidi.
Datum: Sa, 22.07.2017, 18 Uhr (Einlass 16 Uhr)
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Vortrag/Diskussion "Kulturelle und wirtschaftliche Beziehungen zwischen dem Irak und Deutschland"
Diese Veranstaltungen finden in arabischer und deutscher Sprache statt. Anmeldung und Informationen zu diesen Veranstaltungen unter:
bagdad-forum@hotmail.de.
Datum: Sa, 29.07.2017, 16 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin



Kulturveranstaltungen
............................
 
Finissage: Jürgen Kellig, Preisträgerausstellung VBK Kunstpreis - Benninghauspreis 2017
Künstlergespräch und Improvisationen von Mike Flemming, Viola. Die Einzelausstellung ist ein Teil des Preises mit dem Jürgen Kellig für seine künstlerische Arbeit ausgezeichnet wurde. Kelligs zeichnerisches Werk eröffnet unterschiedliche Aspekte bildnerischer Abstraktion. Bei näherem Hinsehen thematisieren seine Arbeiten eine spezifische Vielfalt des Abstrakten.
Datum: So, 23.07.2017, 16 Uhr
Ort: Galerie Verein Berliner Künstler, Schöneberger Ufer 57, 10785 Berlin

Vernissage: Komorebi - Italienische Abstraktion
Komorebi. Im Japanischen steht der Begriff für das Flirren des Sonnenlichts in den Bäumen, das Zusammenspiel zwischen Licht und Schatten in den Blättern.
In der Ausstellung werden Werke von Italo Bressan, Franco Marrocco und Allessandro Savelli gezeigt. Infos unter www.vbk-art.de
Datum: Mi, 26.07.2017, 18 Uhr (Ausstellungsdauer 27.07. - 15.08.2017)
Ort: Galerie Verein Berliner Künstler, Schöneberger Ufer 57, 10785 Berlin

Jazz in the Garden: Olivier Hutman Trio & Stephy Haik
Vom Shtetl an den Broadway. Molly Picon, Sophie Tucker, Barbra Streisand – dies sind nur drei der legendären jüdischen Sängerinnen, die Stephy Haik und das Olivier Hutman Trio aus Paris vom Shtetl an den Broadway begleiten. Die Songs werden als Jazz Standards präsentiert, die französisch-amerikanische Sängerin interpretiert die weltberühmten Lieder auf Englisch, Hebräisch und Jiddisch.
Datum: So, 30.07.2017, 11 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Museumsgarten (bei schlechtem Wetter im Glashof), Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin 


Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................



RUNDGANG - Tage der offenen Tür an der Kunsthochschule Weißensee
Eine sehr gute Gelegenheit, sich über das Studium an der Kunsthochschule Berlin Weißensee zu informieren und einen idealen Einblick in Studien- und Abschlussarbeiten zu bekommen, bietet der jährlich stattfindende RUNDGANG, zu den Tagen der offenen Tür sowie die öffentliche Diplom- und Jahresausstellung der Freien Kunst. Auch die Studienberatung ist am Infotisch für Sie verfügbar, um alle Fragen zum Bewerbungsprozess und Studium für Sie zu beantworten.
Infos im Netz: www.kh-berlin.de
Datum: Sa, 22. und So, 23.07.2017, 12-20 Uhr
Ort: Kunsthochschule Berlin Weißensee, Bühringstr. 20, 13086 Berlin

Azubi-Casting der Deutschen Bahn
Sie sind noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz mit Start in 2017 in Berlin? Stellen sie sich persönlich vor – auch Interessenten für 2018 sind herzlich willkommen. Bringen sie aktuelle Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) und Interesse mit. Anmeldung erbeten, siehe Infos im Netz: https://karriere.deutschebahn.com/de/de/suche/eventdetail/4351/Azubi-Casting%3A-Berlin
Datum: Mo, 24.07.2017, 10-15 Uhr
Ort: Berlin Hauptbahnhof, Infopoint Ausgang Europaplatz, 10557 Berlin
 
Beratung zu Ausbildungs- und Studienmöglichkeite bei der Bundeswehr
Datum: Do, 27.07.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

Was kommt nach dem Abitur? Wege in Studium und Beruf - Informationen für Schüler/innen und Eltern
Wir informieren Schüler/innen und Eltern zu den verschiedenen Bildungswegen nach dem Abitur: Studienmöglichkeiten an Universitäten, Hochschulen, Kunsthochschulen, das duale Studium in Unternehmen und im öffentlichen Dienst, Berufsausbildungen in Betrieben und an Schulen, Bewerbungsmodalitäten und Fristen.
Datum: Do, 03.08.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

Infobrief 28/2017

Treffen
............................

Urlaub #4: Representing the Neighbourhood
Wie kann die Praktik des Spazierens genutzt werden, um die Identität eines Ortes zu verstehen und das örtliche Milieu zu repräsentieren?
Dieses Urban Reconnaissance Labor wird die vorangegangenen erkundenden Praktiken zum Einsatz bringen und verschiedene Orte und Geschichten der Südlichen Friedrichstadt in einer Art narrativem Pfad neu verbinden. Der Workshop wird durch einen öffentlichen Rundgang ergänzt. Die Teilnahme ist kostenlos.
Bitte meldet euch an per Eventbrite, Facebook oder E-Mail an info@tesserae.eu
Datum: Sa, 15.07.2017, 10-14 Uhr
Ort: SUPERMARKT, Mehringplatz 9, 10969 Berlin

Mehringplatz Reconnaissace Walk
Öffentlicher Rundgang durch die Südliche Friedrichstadt. Anschließend Präsentation einiger Ergebnisse aus den Laboratorien sowie des Solidaritätscurriculum-Projekts.
Datum: Sa, 15.07.2017, 18 Uhr
Ort: Start am Café MadaMe, Mehringplatz 10, Ende im SUPERMARKT, Mehringplatz 9, 10969 Berlin



Projektwettbewerb
............................

Bewegungsförderung im Wohnumfeld
Das Quartiersmanagement am Mehringplatz sucht in Zusammenarbeit mit der Planungs- und Koordinierungsstelle Gesundheit des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg einen Träger, der im QM-Gebiet Mehringplatz eine Maßnahme zu mehr Bewegungsförderung im Wohnumfeld umsetzt. Es soll ein Gesamtkonzept erarbeitet und umgesetzt werden, das ausgehend von den bestehenden Möglichkeiten und Ressourcen im Wohnumfeld Bereiche ermittelt, in denen mit den vorhandenen Gegebenheiten Bewegungsanreize sichtbar gemacht werden bzw. durch einfache Umgestaltungen (z.B. Farbgestaltung) und Qualifizierungen (z.B. Befestigung von Handlauf o.ä.) ermöglicht werden. Weitere Infos unter http://www.qm-mehringplatz.de/index.php?id=27.
Abgabe der Bewerbung im Vor-Ort-Büro des QM- Mehringplatz, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin sowie per E-Mail an info@qm-mehringplatz.de. Tel: (30) 399 332 43. Ansprechpartnerinnen: Candy Hartmann, Christine Piwek
Bewerbungsschluss: Mi, 02.08.2017, 10 Uhr



Ferien-Angebote
............................


Zum Ferienbeginn: BMX Workshop / Kiez Aktion der BMX School Berlin
Die BMX School Berlin lädt zum BMX Workshop ein! Zum Ferienbeginn gibt es neben dem Workshop noch Shows, Graffiti Live Painting, Basketball, Fußball, Drinks, Musik u.v.m. Die Veranstaltung wird aus dem Aktionsfonds des Quartiersmanagements gefördert.
Datum: Mi, 19.07.2017, 11-16 Uhr
Ort: Bolzplatz im Theodor-Wolff-Park, 10969 Berlin

App durchs Museum - Action-Schnitzeljagd 2.0
Sommerferienprogramm 2017 für Kinder im Jüdischen Museum Berlin. Das Sommerferienprogramm richtet sich an Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahren und bietet einen abwechslungsreichen Tag mit Spielen, Schnitzeljagd, Picknick und Gestalten rund ums Thema Zeit und Kosmos.
Datum: Immer donnerstags in den Sommerferien, 10-15 Uhr
Ort: W. M. Blumenthal Akademie, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz  1,10969 Berlin

Sport- und Kulturcamp für Mädchen in den Ferien
Das Kinder- und Jugendkulturzentrum KiJuKuZ und der Anhalter Treff des Alte Feuerwache e.V. in Kreuzberg veranstalten in der ersten Ferienwoche ein Sport- und Kulturcamp für Mädchen zwischen 9 und 15 Jahren.
Kooperationspartner ist der Verein Türkiyemspor Berlin Mädchen und Frauen. Angeboten werden unter anderem Sport, Graffiti, Selbstverteidigung und vieles mehr. Die Teilnehmerinnenzahl ist auf 25 beschränkt; eine Anmeldung ist erforderlich. Das Anmeldeformular findet ihr unter http://www.alte-feuerwache.de/index-kijukuz.htm
Datum: Mo, 24.07. - Fr,  28.07.2017,  12-18 Uhr
Ort: Alte Feuerwache Kreuzberg, Axel-Springer-Str. 40-41, 10969 Berlin



Veranstaltungen für Senioren
............................


"Bewegter Frauensommer": Armes Neukölln - reiches Essen
Migrantische Esskultur aus Frauenhand mit Kostproben. Tour mit Gülaynur Uzun und Hanadi Mourad. Kostenbeitrag: 4,- €
Anmeldung erforderlich bei Frau Schulz, Tel. (030) 90298 3001 – Frau Schulz. Eine Veranstaltungsreihe des NKM – Netzwerk Kulturarbeit für ältere Menschen.
Datum: Sa, 22.07.2017, 14 Uhr
Ort: Den Treffpunkt erfahren Sie bei der verbindlichen Anmeldung

Film: Geflüchtete palästinensische Menschen zwischen Berlin & Beirut
Diskussion mit dem Journalisten Akthem Suleiman und dem Regisseur Kais Al Zubaidi.
Datum: Sa, 22.07.2017, 18 Uhr (Einlass 16 Uhr)
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin



Kulturveranstaltungen
............................
 
Before the After Party
Lesung mit Molly Antopol und Katharina Marie Schubert (auf Deutsch und Englisch)
Politik, Privatsphäre und Kalter Krieg – inspiriert vom Leben ihrer Großmutter schreibt die US-amerikanische Schriftstellerin Molly Antopol in Berlin gerade an ihrem neuen Roman The After Party. Im Gespräch mit ihrer Übersetzerin Patricia Klobusiczky erzählt sie von den vielen spannenden Frauen, die ihr Werk bevölkern.
Datum: Sa, 15.07.2017, 18 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau EG, Glashof, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Jazz in the Garden: Julie Sassoon Quartet – Fourtune
Minimalismus trifft auf zärtlichen Eigensinn: Die facettenreichen Kompositionen der britischen Pianistin Julie Sassoon sind von Feinheit und großer Impulskraft geprägt. Mit Höhenflügen aus neugierigen und harmonisch einfließenden Improvisationen werden Sassoons Musiker gleichsam zur »Verlängerung ihrer eigenen Fingerspitzen« (Bayerischer Rundfunk).
Datum: So, 16.07.2017, 11 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Museumsgarten (bei schlechtem Wetter im Glashof), Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin
 


Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................


Bewerbungscheck
Die Jobassistenz in Friedrichshain-Kreuzberg bietet jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat einen kostenlosen Bewerbungscheck an. Die Jobassistenz passt mit Ihnen Ihr Anschreiben und Ihren Lebenslauf an und bereitet die Anlagen vor. Außerdem beantworten sie Ihre Fragen zu Online-Bewerbungen und Bewerbungsgesprächen. Bitte bringen Sie Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse mit (gerne auf einem USB-Stick). Auch konkrete Stellenanzeigen, auf die Sie sich bewerben möchten, können als Grundlage für das Gespräch dienen. Anmeldung erforderlich unter unter Jobassistenz Friedrichshain Kreuzberg: (030) 536 799 950.
Datum: Do, 20.07.2017, 14-18 Uhr (nächste Termine: 03.08., 17.08.2017).
Ort: Jobassistenz Friedrichshain-Kreuzberg, Rudi-Dutschke-Str. 5, 10969 Berlin

Rundgang der UdK Berlin
Für drei Tage sind Werkstätten, Ateliers, Studios und Probenräume der vier Fakultäten Bildende Kunst, Musik, Gestaltung und Darstellende Kunst sowie das Berlin Career College geöffnet. Beim Rundgang können sich insbesondere auch Studieninteressierte einen Einblick verschaffen und haben eine gute Gelegenheit, die jungen Künstlerinnen und Künstler der Hochschule und ihre Arbeiten kennen zu lernen und mit Studierenden aller Fachrichtungen ins Gespräch zu kommen. Programm und Orte finden Sie unter: www.udk-berlin.de/rundgang
Datum: Fr, 21.07. bis So, 23.07.2017
Ort: An verschiedenen Standorten der UdK

RUNDGANG - Tage der offenen Tür an der Kunsthochschule Weißensee
Eine sehr gute Gelegenheit, sich über das Studium an der Kunsthochschule Berlin Weißensee zu informieren und einen idealen Einblick in Studien- und Abschlussarbeiten zu bekommen, bietet der jährlich stattfindende RUNDGANG, zu den Tagen der offenen Tür sowie die öffentliche Diplom- und Jahresausstellung der Freien Kunst. Auch die Studienberatung ist am Infotisch für Sie verfügbar, um alle Fragen zum Bewerbungsprozess und Studium für Sie zu beantworten.
Infos im Netz: www.kh-berlin.de
Datum: Sa, 22.07. und So, 23.07.2017, 12-20 Uhr
Ort: Kunsthochschule Berlin Weißensee, Bühringstr. 20, 13086 Berlin

Studieren mit Zukunft: Wie plane ich meine Studienkarriere?
Was bedeutet Ihr Studium für Ihren Werdegang? Der perfekte Lebenslauf – gibt es das überhaupt? Was bedeutet Karriere für Sie? Welche Zukunftsperspektiven eröffnet Ihnen Ihr Studium, wo möchten Sie damit einmal hin und wie können Sie planvoll vorgehen? Infos im Netz: http://www.studienberatung.tu-berlin.de/menu/studieren/veranstaltungen/wegweiser_studium/
Datum: Mi, 19.07.2017, 18 Uhr
Ort: TU Berlin, Universitätsbibliothek, Raum BIB 014, Fasanenstr. 88, 10623 Berlin

Workshop zur Berufsfindung: "Wie wird aus Stärken (m)ein Beruf?"
Angesprochen sind SchülerInnen der gymnasialen Oberstufe, AbiturientInnen und AbsolventInnen der Fachoberschule, die sich in einer Gruppe Gleichgesinnter mit ihren persönlichen Fähigkeiten und Interessen beschäftigen und austauschen wollen, welche Möglichkeiten für Studium und Beruf sich daraus ergeben. Fragestellungen sind z.B.: "...ich weiß gar nicht, welchen Beruf/ welches Studium ich wählen möchte…ich kann alles gleich gut…ich kenne meine speziellen Talente nicht…wie kann ich einen Beruf finden, der zu mir passt?" Wer sich diese Fragen stellt, ist in dem Seminar richtig!
Anmeldung erforderlich über Berlin-Mitte.BIZ-Anmeldung@arbeitsagentur.de
Infos im Netz: www.htw-berlin.de/studium/die-htw-berlin-kennenlernen/angebote-fuer-einzelne-schueler-innen/
Datum: Do, 20.07.2017, 9.30-16 Uhr
Ort: Das Seminar findet an der HTW Berlin statt, der Raum wird bei Anmeldung mitgeteilt

Infobrief 27/2017

Zur Erinnerung
............................

Spielplatzeröffnung Theodor-Wolff-Park
Der neugestaltete Spielplatz im Theodor-Wolff-Park wird von Baustadtrat Florian Schmidt eröffnet! Die Tanz AG der Galilei-Grundschule wird zur Eröffnung auftreten. Anschließend werden von "Draußen aktiv!" Spiel- und Sportaktivitäten angeboten.
Datum: Fr, 07.07.2017, 14 Uhr
Ort: Spielplatz im Theodor-Wolff-Park



Treffen

............................

Sitzung der AG Wohnen im Kiez
Auf der Tagesordnung stehen die folgenden Themen: 1) Informationen und Ankündigungen des QM, 2) Themenbereich Wohnen und BewohnerInnen-Themen zum Quartier.
Datum: Mi, 12.07.2017, 17.30-19.30 Uhr
Ort: QM-Büro, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin



Ferien-Angebote
............................

Sport- und Kulturcamp für Mädchen in den Ferien
Das Kinder- und Jugendkulturzentrum KiJuKuZ und der Anhalter Treff des Alte Feuerwache e.V. in Kreuzberg veranstalten in der ersten Ferienwoche ein Sport- und Kulturcamp für Mädchen zwischen 9 und 15 Jahren.
Kooperationspartner ist der Verein Türkiyemspor Berlin Mädchen und Frauen. Angeboten werden unter anderem Sport, Graffiti, Selbstverteidigung und vieles mehr. Die Teilnehmerinnenzahl ist auf 25 beschränkt; eine Anmeldung ist erforderlich. Das Anmeldeformular findet ihr unter http://www.alte-feuerwache.de/index-kijukuz.htm
Datum: Mo, 24.7. - Fr,  28.7.2017,  12-18 Uhr
Ort: Alte Feuerwache Kreuzberg, Axel-Springer-Str. 40-41, 10969 Berlin



Veranstaltungen für Senioren
............................


Stadterkundungen - Spurensuche. Botanischer Volkspark Pankow - Parkführung
Kosten: 2,00 €. Anmeldung bei Frau Schliebe, Tel. (030) 79 74 06 40, elke.schliebe@gmx.de oder bei Frau Schulz, Tel. (030) 90298 3001.
Datum: Do, 13.07.2017, 12 Uhr
Ort: Blankenfelder Chaussee, 13158 Berlin

Treffen jugendlicher Gäste mit Gesprächen & Musik
Datum: Sa, 15.07.2017, 11 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

"Bewegter Frauensommer": Berliner Rebellinnen
Auf den Spuren beinahe vergessener couragierter Frauen. Repräsentantinnen der Frauenbewegungen, Frauen, die an revolutionären Kämpfen teilnahmen, Aktivistinnen lesbischer Subkultur sowie Widerstandskämpferinnen gegen das nationalsozialistische
Regime. Tour mit Dr. Andrea Heubach. Kostenbeitrag: 2,- €. Anmeldung bei Frau Schulz, Tel. (030) 90298 3001.
Datum: Mo, 17.07.2017i, 16 Uhr



Kulturveranstaltungen
............................
 
Vernissage "inter/space"
Die Ausstellung "inter/space" präsentiert Werke der jungen syrischen Künstlerinnen und Künstler Norshan und Reshan Barjs, Razan Issa (alle drei aus Aleppo, Syrien) und Abdulazez Dukhan (Homs, Syrien) auf dem Gelände der Bauhütte Südliche Friedrichstadt. Die Zwischennutzung des halb-öffentlichen, halb-privaten Raums verweist auf die improvisierte Situation der tausenden von Geflüchteten, die nach wie vor an den Außengrenzen der "Festung Europa" ausharren und deren Zukunft ungewiss ist.
Alle Werke der Künstler_innen – Zeichnungen, Gemälde und Fotografien – sind auf der Flucht von Syrien nach Griechenland bzw. Italien entstanden, die meisten in den Flüchtlingscamps Frakapor und Idomeni.
Datum: Sa, 08.07.2017, 19 Uhr
Ort: Bauhütte Südliche Friedrichstadt, Ecke Besselstr. /Enkestr., 10969 Berlin

Buchvorstellung mit Diskussion: Lebensbilder. Klassische Archäologen und der Nationalsozialismus
Die Archäologen Gunnar Brands und Martin Maischberger dokumentieren in dem Band Lebensbilder. Klassische Archäologen und der Nationalsozialismus das Spektrum möglicher Verhaltensweisen von Wissenschaftler*innen unter den Vorzeichen totalitärer Regimes.
Datum: Mo, 10.07.2017, 19 Uhr
Ort: W. M. Blumenthal Akademie, Saal, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin

Vorlesung und Diskussion: Der Mensch als Herr oder Hüter der Schöpfung?
Die Ringvorlesung Ethische Fragen in Judentum und Islam greift ethisch brisante Fragen aus unterschiedlichen Lebensbereichen auf und beleuchtet sie aus jüdischer und islamischer Perspektive. Zu dieser Vorlesung sind Hava Tirosh-Samuelson, Direktorin der Jewish Studies an der Arizona State University in Tempe, und Nawal Ammar, Dekanin des Humanities & Social Sciences College an der Rowan University in New Jersey, eingeladen.
Datum: Do, 13.07.2017, 19 Uhr
Ort: W. M. Blumenthal Akademie, Saal, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin
 


Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................


Vorbereitung auf 2 Monate Praktikum in Frankreich
Von Oktober bis Dezember 2017 und von August bis Oktober 2018 bietet die Initiative Kids&Co im Rahmen des IDA-Projekts "IdeAl für Berlin – Integration durch europäischen Austausch lernen" Praktikumsmöglichkeiten im französischen Metz an. Das Angebot richtet sich an junge Menschen zwischen 18 und 35 Jahren, die sich Unterstützung bei der Ausbildungs- und Arbeitssuche wünschen. Im Betriebspraktikum in Metz sammelst du Arbeitserfahrung im beruflichen Bereich deiner Wahl. Die Vorbereitung in Berlin beginnt am 25.08.2017. Wenn Sie Interesse an der Teilnahme haben, kontaktieren Sie uns per E-Mail: ida@kids-und-co.de , telefonisch: (030) 99 40 17 21, Messenger: www.facebook.com/Praktikum.in.Europa

Vorbereitungskurs: 2-monatige Auslandspraktika in Marseille
Das Projekt "job destination europe" bietet Arbeitssuchenden zwischen 18 und 35 Jahren einen intensiven Sprachkurs in Französisch, ein individuelles Jobcoaching, die Vermittlung von Praktika in Marseille und Unterstützung bei der Suche nach Arbeit oder Ausbildung an. Der Vorbereitungskurs läuft vom 11.09. bis zum 20.10.2017 in Berlin, das Praktikum in Marseille vom 23.10. bis zum 22.12.2017. Infos unter www.job-destination-europe.net.
Kontakt/Anmeldung: job destination europe, Waldenserstr. 2-4, 10551 Berlin, Tel. (030) 397 391 -903 / -87, contact@job-destination-europe.net

tasteMINT - Finde Deine Mischung! - Potenzial-Assessment-Center für Schülerinnen
Du bist Schülerin der 9.-13. Klasse, hast Interesse an den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (kurz *MINT) und möchtest Dich im Dschungel der Studienfachmöglichkeiten orientieren? Im Potenzial-Assessment-Center wirst Du fünf Tage lang die Möglichkeit haben, die Anforderungen der sogenannten MINT*-Studienfächer kennenzulernen. Anmeldung erforderlich.
Kosten: 40 € (beinhaltet auch Fahrtkosten innerhalb des Programms, Mittagsverpflegung in der Mensa der Uni Potsdam).
Infos im Netz: www.uni-potsdam..de/brisant , www.uni-potsdam.de/brisant/tastemint/anmeldung-potenzial-assessment-verfahren.html
Datum: Mo, 10.07. - Fr, 14.07.2017
Ort: Universität Potsdam

Jour variable – Informationsveranstaltung der UdK Berlin für Studieninteressierte im Bereich Design
Hier erhalten Sie Informationen über die Zugangsbedingungen, zum Auswahlverfahren, zum Studienverlauf und den Studieninhalten. Die Veranstaltung wird von Studierenden des Studienganges durchgeführt. Infos im Netz: https://www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung/
Datum: Mi, 12.07.2017, 15 Uhr
Ort: UdK, Straße des 17. Juni 118, Berlin Charlottenburg, Treffpunkt Eingangshalle
 
Ich kann mich nicht entscheiden: Orientieren und MINTgrün
Entscheiden heute ist auch nicht einfach: 10.000 Studiengänge und wenn ich mich für einen entscheide, fällt so viel anderes weg? Gibt es andere Wege zur Entscheidung, wie gelingt eine Studienentscheidung besser - was kann ich tun?
Infos im Netz: http://www.studienberatung.tu-berlin.de/menu/studieren/veranstaltungen/wegweiser_studium/
Datum: Mi, 12.07.2017, 18 Uhr
Ort: TU Berlin, Universitätsbibliothek, Raum BIB 014, Fasanenstr. 88, 10623 Berlin

Uni im Gespräch
Eine Info-Reihe für Studieninteressierte zum Studium an der Freien Universität Berlin, immer mittwochs. Heute: Studienangebot, Zulassungsvoraussetzungen und Bewerbung. Infos im Netz: www.uni-im-gespraech.de 
Datum: Mi, 12.07.2017, 18-20 Uhr
Ort: Studierenden-Service-Center, Iltisstr. 4, 14195 Berlin, Raum K 009

Orientierungsstudiengänge in Berlin und Brandenburg
Wie läuft Studium überhaupt? Ist das etwas für mich? Welcher Studiengang interessiert mich wirklich? Ich kann mich zwischen verschiedenen Studiengängen nicht entscheiden! – Mehrere Studiengänge in Berlin und Brandenburg richten sich an SchülerInnen mit Abitur / z.T. auch Fachhochschulreife, die sich vor dem richtigen Studium unter realen Bedingungen ausprobieren möchten, um danach eine gute Studiengangentscheidung treffen zu können. Die in dieser Zeit erbrachten Studienleistungen werden dann sogar für das spätere Studium an dieser Hochschule angerechnet.
Infos im Netz:TU Berlin -  Orientierungsstudium MINTgrün  - www.studienberatung.tu-berlin.de/menu/orientieren/orientierungsstudium/
FU Berlin - Eins@FU: Das Einführungs- und Orientierungsstudium - www.fu-berlin.de/studium/news/1_FU.html
 
Bewerbungen für ein FSJ noch möglich!
Berliner Jugendliche können sich derzeit für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beim Landesjugendring Berlin bewerben. In Jugendverbänden, Jugendbildungsstätten und bei weiteren Trägern der Jugendarbeit sammeln die 16- bis 23-jährigen ein Jahr lang praktische Erfahrungen in pädagogischer und sozialer Arbeit mit Jugendlichen. Sie organisieren Ferienfreizeiten, bauen Schülercafés auf oder betreuen Arbeitsgemeinschaften. Beim FSJ verbinden sich erste Berufserfahrungen mit sozialem Engagement. Infos im Netz: www.ljrberlin.de/themen/FSJ. Weitere Träger des FSJ und des FÖJ sind unter www.berlin.de/sen/jugend/jugend/freiwilliges-soziales-jahr/ abrufbar.
 
Stipendienratgeber
Ein Stipendium ist eine finanzielle oder ideelle Förderung „für bestimmt Zwecke“. Insgesamt gibt es in Deutschland schätzungsweise rund 2.000 Institutionen. Heutzutage wird für die Unterstützung keine schulische Hochbegabung mehr vorausgesetzt. Der Ratgeber  erklärt, was Stipendien sind, welche es gibt und wie hoch der Bewerbungsaufwand im konkreten Fall ist. Das E-Book wird in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Infos im Netz: Es kann unter  www.vergleich.org/stipendium/  als pdf kostenfrei heruntergeladen werden.

arbeiterkind.de
Kommst du aus einer Familie, in der bisher noch niemand oder kaum jemand studiert hat? Dann bist du bei ArbeiterKind.de genau richtig! ArbeiterKind.de ist eine gemeinnützige Organisation, die SchülerInnen aus Familien ohne Hochschulerfahrung dazu ermutigen möchte, als Erste in ihrer Familie zu studieren. Dabei unterstützt ArbeiterKind.de dich bei deinem Weg an die Hochschule und begleitet dich vom Studieneinstieg bis zum Studienabschluss und Berufseinstieg. Über 6.000 Ehrenamtliche engagieren sich bundesweit in 75 lokalen Gruppen. Infotelefon: (030) 679 672 750, Mo-Do 13-18.30 Uhr. Oder finde deine lokale Gruppe in Berlin oder Brandenburg und besuche einen offenen Treff. Infos im Netz: www.arbeiterkind.de/gruppen

Infobrief 26/2017

Treffen
............................

Storylab #4: Urban Sketches // Freie Plätze
An diesem Samstag wird das StoryLab #4 - Urbane Skizzen - stattfinden. Das StoryLab ist ein digitaler Storytelling-Workshop, der sich der Produktion von persönlichen Narrativen widmen wird, die aus Eindrücken und Erinnerungen vom Mehringplatz - Südliche Friedrichstadt entstanden sind. Wie kommunizieren wir lokale Narrative in zugänglichen Formaten und Sprachen? Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte meldet euch an per Eventbrite, Facebook oder E-Mail an info@tesserae.eu
Datum: Sa, 01.07., 10-17 Uhr und So, 02.07.2017, 14-18 Uhr (optional)
Ort: Supermarkt, Mehringplatz 9, 10969 Berlin

Spielplatzeröffnung Theodor-Wolff-Park

Der neugestaltete Spielplatz im Theodor-Wolff-Park wird von Baustadtrat Florian Schmidt eröffnet! Die Tanz AG der Galilei-Grundschule wird zur Eröffnung auftreten. Anschließend werden von "Draußen aktiv!" Spiel- und
Sportaktivitäten angeboten.
Datum: Fr, 07.07.2017, 14 Uhr
Ort: Spielplatz im Theodor-Wolff-Park



Infoveranstaltungen
............................

Themenfrühstück für Frauen: Weiterbildungsmöglichkeiten des EIZ
Der Mädchen- & Frauentreff KONAK lädt herzlich zu einem Themenfrühstück mit der Expertin Dipl.-Kffr. Fousiye Maarouf vom EIZ (Europäisches Integrationszentrum/Diversity & Interkulturelle Akademie) ein. Frau Maarouf informiert über alle Weiterbildungsmaßnahmen (Sprach-/Integrationsmittler, Integrationsbeauftragte, Integrations-/Füchtlingslotzen, Personenschutzfachkraft) des EIZ, die vom JobCenter, der Agentur für Arbeit und ggf. von der Rentenversicherung finanziert werden. Zusätzlich wird sie über die späteren Chancen auf dem Arbeitsmarkt berichten und Ihre persönlichen Fragen beantworten.
Datum: Di, 04.07.2017, 10.30-12.30 Uhr
Ort: KONAK - Mädchen- & Frauentreff, Mehringplatz 9, 10969 Berlin

Infoabend: „Diese Aufgabe bereichert mein Leben jeden Tag“
Interessierte aus Friedrichshain-Kreuzberg und Neukölln  können sich über Möglichkeiten informieren, ein Pflegekind vorübergehend aufzunehmen oder auch langfristig zu begleiten. Ein Kind bei sich zu Hause aufzunehmen, kann eine sehr bereichernde Erfahrung sein. Nicht nur Familien im herkömmlichen Sinne, sondern auch Paare, Einzelpersonen oder Lebensgemeinschaften sind willkommen. Eigene Kinder sind keine Voraussetzung. Der Infoabend wird von den erfahrenen Fachkräften von PiK gestaltet (zeitweise sind auch langjährige Pflegeeltern anwesend) und es gibt Zeit für Fragen.
Anmeldung unter (030) 6122735 oder kontakt@pflegekinder-im-kiez.de. Weitere Informationen: www.pflegekinderimkiez.de
Datum: Mi, 05.07.2017, 18-21 Uhr
Ort: Pflegekinder im Kiez gGmbH, Dieffenbachstr. 56, 10967 Berlin



Ferien-Angebote
............................


Sport- und Kulturcamp für Mädchen in den Ferien
Das Kinder- und Jugendkulturzentrum KiJuKuZ und der Anhalter Treff des Alte Feuerwache e.V. in Kreuzberg veranstalten in der ersten Ferienwoche ein Sport- und Kulturcamp für Mädchen zwischen 9 und 15 Jahren.
Kooperationspartner ist der Verein Türkiyemspor Berlin Mädchen und Frauen. Angeboten werden unter anderem Sport, Graffiti, Selbstverteidigung und vieles mehr. Die Teilnehmerinnenzahl ist auf 25 beschränkt; eine
Anmeldung ist erforderlich. Das Anmeldeformular findet ihr unter http://www.alte-feuerwache.de/index-kijukuz.htm
Datum: Mo, 24.7. - Fr,  28.7.2017,  12-18 Uhr
Ort: Alte Feuerwache Kreuzberg, Axel-Springer-Str. 40-41, 10969 Berlin



Veranstaltungen für Senioren
............................


43. Berliner Seniorenwoche "Älter werden im Kiez!": Öffentliche Abschlussveranstaltung
Moderation Peter Stawenow. Eintritt frei - um Anmeldung wird gebeten, Tel.: (030) 86 20 89 70 oder Mail: sewo@sozialwerk-berlin.de
Datum: Mi, 05.07.2017, 13.30 -16.30 Uhr
Ort: Käte-Tresenreuter-Haus, Humboldtstr 12, 14193 Berlin

Vortrag mit Diskussion: "Das Alter - Fluch oder Erfüllung?"
Referent: Dr. Kramer
Datum: Do, 06.07.2017, 17 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Arabisches Frühstück & geselliges Beisammensein
Im Rahmen der Samstagsangebote in Kooperation mit Bagdad-Forum
Datum: Sa, 01.07.2017, 11 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin



Kulturveranstaltungen
............................
 
HAU2: Michael Laub / Remote Control Productions "Fassbinder, Faust and the Animists"
"Warnung vor einer heiligen Nutte" (1970) soll Rainer Werner Fassbinders liebster seiner Filme gewesen sein: Vordergründig erscheint er als ein Drama um persönliche Eitelkeiten und Macht, tatsächlich ist er ein hintergründiger Film über den Einfluss ökonomischer Zwänge auf das künstlerische Resultat. Mit seinem 17-köpfigen internationalen Cast seziert Laub den Film und kontrastiert ihn in scharfen Schnitten, Wiederholungen und Verdoppelungen mit Goethes "Faust" und Elementen des Animismus.
Datum: Fr, 30.06. bis So, 02.07.2017, jeweils 20 Uhr
Ort: HAU2, Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

Jüdisches Museum Berlin: Sommerfest - Eröffnung des Kultursommers 2017
Musik und Comedy, köstliches Street Food, Springbrunnen und richtig viel Kinderprogramm – JMB Sommerfest steckt wieder voller Leben und Leckereien. Singer-Songwriterin Noam Bar bringt ihre kristallklare Stimme, das deutsch-muslimische "Empörium" Datteltäter eine große Portion Satire und Benno Lehmann seine Puppe Herrmann mit in den Garten. Ein musikalischer Höhepunkt ist die Premiere des deutsch-israelisch-syrischen Mediterranean Collective mit Special Guest Yael Badash.
Datum: So, 02.07.2017, 14-19 Uhr
Ort: Museumsgarten, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

"Kreuzberg klingt"
Nach den Erfolgen von "Kreuzberg hockt" und "Kreuzberg leuchtet" lädt das Metropolenhaus Sie herzlich ein zur Präsentation des Projektes "Kreuzberg klingt" im METROPOLENHAUS am Jüdischen Museum.
24 Kinder der Kurt-Schumacher-Grundschule haben in den letzten Monaten individuelle Klangobjekte gebaut und mit Tönen und Klängen experimentiert. Nun bringen sie ihre Kreationen in Form einer fünfteiligen musikalischen Aufführung zum Klingen. Die Veranstalter freuen sich auf Sie und bitten um Antwort bis zum 03. Juli 2017 unter info@metropolenhaus.de
Datum: Do, 06.07.2017, 18 Uhr
Ort: EG_Projekträume des METROPOLENHAUS am Jüdischen Museum, Fromet-und-Moses-Mendelsohn-Platz, 10969 Berlin

Vorstellung des Buchs von Asfa Wossen Asserate: Die neue Völkerwanderung
Als langjähriger Afrika-Berater deutscher Unternehmen kennt Asfa-Wossen Asserate die Missstände der europäischen Afrikapolitik genau. Sie sind Thema seines 2016 erschienen Buchs Die neue Völkerwanderung: Wer Europa bewahren will, muss Afrika retten, das er im Jüdischen Museum Berlin vorstellt.
Datum: Mo, 03.07.2017, 19 Uhr
Ort: W. M. Blumenthal Akademie, Saal, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin
 


Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................


Fachaustausch - Wie können gemeinsame Projekte gelingen?
Das klassische pädagogische Handwerkszeug ist nur ein kleiner Baustein erfolgreicher Arbeit. Mindestens genauso wichtig scheint gute Zusammenarbeit zu sein, gute Kommunikation im Team, ein gutes Händchen bei der Zusammenstellung von Teams und konstruktive, wertschätzende Haltungen und Kulturen in der gemeinsamen Arbeit, die auf Augenhöhe stattfindet. Welche Beiträge sind von den verschiedenen Rollen nötig (Träger, Leitung, Mitarbeiter*innen)? Und was braucht es, um gute Erfahrungsmodelle an anderer Stelle nutzen zu können? Das Kompetenzzentrum IBAS bietet jeden letzten Dienstag im Monat einen offenen After-Work-Fachaustausch zu wechselnden Themen für Interessierte an. Der After-Work-Fachaustausch ist ein kostenloses Angebot, zu dem alle interessierten Menschen herzlich eingeladen sind. Zur besseren Planbarkeit senden Sie bitte eine kurze Mail an anmeldung@ibas.berlin
Datum: Di, 27.06.2017, 17
Ort: Kompetenzzentrum IBAS, Aufbau Haus am Moritzplatz, Prinzenstr. 84 (Aufgang 1), 10969 Berlin

Infobrief 25/2017

Treffen
............................

Einladung zum Kiezspaziergang
Wer möchte bei einem sommerlichen Spaziergang Informatives über den Kiez rund um den Mehringplatz erfahren? Ein engagierter und kiezerprobter Bewohner wird gemeinsam mit Ihnen das Quartier durchwandern und auf interessante, verborgene oder unbekannte Dinge aufmerksam machen, die sich gleich vor Ihrer Haustür befinden. Ihre Anmeldung zum Kiezspaziergang nimmt das Vor-Ort-Büro des Quartiersmanagements in der Friedrichstr. 1 unter (030) 399 332 43 entgegen.
Datum: Di, 27.06.2017, 10 Uhr
Ort (Treffpunkt): Büro des Quartiersmanagements, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

KONAK: Gesundheitsworkshop mit einer Heilpraktikerin
Der Mädchen- und Frauentreff KONAK bietet einen Gesundheitsworkshop für Mädchen & Frauen (ab 16 Jahre ) an. Das Angebot richtet sich an Frauen, die im Mehringplatzkiez leben. Es werden keine besonderen Fähigkeiten oder Kenntnisse benötigt, außer Interesse an gesundem Essen und gesundem Leben für die ganze Familie sowie Lust & Neugierde, neue Frauen kennenzulernen und dabei ein wenig Deutsch zu üben. Anmeldung unter Tel.: (030) 239 468 93 oder per Mail an Konak@vielfaltev.de.
Datum: Mi, 28.06.2017, 10-12 Uhr
Ort: KONAK - Mädchen- & Frauentreff, Mehringplatz 9, 10969 Berlin

Sitzung des Sanierungsbeirates
Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin, Abteilung für Planen, Bauen und Umwelt lädt zur fünften diesjährigen Sitzung des Sanierungsbeirates ein.
Datum: Mi, 28.06.2017, 18 Uhr
Ort: Bauhütte Besselpark, 10969 Berlin

Spielplatzeröffnung Theodor-Wolff-Park
Der neugestaltete Spielplatz im Theodor-Wolff-Park wird von Baustadtrat Florian Schmidt eröffnet! Die Tanz AG der Galilei-Grundschule wird zur Eröffnung auftreten. Anschließend werden von "Draußen aktiv!" Spiel- und Sportaktivitäten angeboten.
Datum: Fr, 07.07.2017, 14 Uhr
Ort: Spielplatz im Theodor-Wolff-Park

Themenfrühstück für Frauen: Weiterbildungsmöglichkeiten des EIZ
Der Mädchen- & Frauentreff KONAK lädt herzlich zu einem Themenfrühstück mit der Expertin Dipl.-Kffr. Fousiye Maarouf vom EIZ (Europäisches Integrationszentrum/Diversity & Interkulturelle Akademie) ein. Frau Maarouf informiert über alle Weiterbildungsmaßnahmen (Sprach-/Integrationsmittler, Integrationsbeauftragte, Integrations-/Füchtlingslotzen, Personenschutzfachkraft) des EIZ, die vom JobCenter, der Agentur für Arbeit und ggf. von der Rentenversicherung finanziert werden. Zusätzlich wird sie über die späteren Chancen auf dem Arbeitsmarkt berichten und Ihre persönlichen Fragen beantworten.
Datum: Di, 04.07.2017, 10.30-12.30 Uhr
Ort: KONAK - Mädchen- & Frauentreff, Mehringplatz 9, 10969 Berlin



Kulturveranstaltungen
............................

Ausstellungseröffnung: Julian Rosefeldt "In the land of drought"
Als verdichtete Fassung von Rosefeldts filmischer Auseinandersetzung mit Joseph Haydns "Schöpfung" für die Ruhrtriennale 2015 entstanden, wirft "In the Land of Drought" (2015/2017) ein Schlaglicht auf das Verhältnis des Menschen zu der durch seine Eingriffe veränderten Umwelt. Die von atmosphärischen Klängen und einem pulsierenden Summen begleitete 44 Minuten lange Arbeit blickt aus einer imaginären Zukunft zurück auf das Anthropozän: die Erde im Zeitalter nach ihrer Umgestaltung durch den Menschen.
Datum: Fr, 23.07.2017, 18 Uhr
Ort: König Galerie St. Agnes, Alexandrinenstr. 118-121, 10969 Berlin

HAU2: Michael Laub / Remote Control Productions "Fassbinder, Faust and the Animists"
"Warnung vor einer heiligen Nutte" (1970) soll Rainer Werner Fassbinders liebster seiner Filme gewesen sein: Vordergründig erscheint er als ein Drama um persönliche Eitelkeiten und Macht, tatsächlich ist er ein hintergründiger Film über den Einfluss ökonomischer Zwänge auf das künstlerische Resultat. Mit seinem 17-köpfigen internationalen Cast seziert Laub den Film und kontrastiert ihn in scharfen Schnitten, Wiederholungen und Verdoppelungen mit Goethes "Faust" und Elementen des Animismus.
Datum: Mi, 28.06. bis So, 02.07.2017, jeweils 20 Uhr
Ort: HAU2, Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

Religion. Mode. Empowerment.
Vortrag und Podiumsgespräch (Englisch mit deutscher Übersetzung). Reina Lewis, Professorin für Cultural Studies am London College of Fashion, wirft einen kritischen Blick auf das Verhältnis von Religiosität und Mode. Nach ihrem Vortrag sprechen wir mit der Modedesignerin Meriem Lebdiri und Scheitelmacherin Daniela Kaner über Identität, Mode und Selbstermächtigung.
Datum: Do, 29.06.2017, 19 Uhr
Ort: W. M. Blumenthal Akademie, Saal, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin

HAU3: Ali Moini, Janez Janša, hoelb/hoeb "Violence of Inscriptions #2 / On Resilience"
Was ist ein sicherer Abstand? Wie viel Nähe ist nötig, um jemandem nahe zu kommen, sich auf etwas Unbekanntes einzulassen? "My Paradoxical Knives" erkundet die Herstellung und Metamorphose eines Bildes: des Bildes eines sich drehenden Mannes, der zum Zentrum von sich bewegenden Messern wird.
Datum: Fr, 30.06.2017, 19 Uhr
Ort: HAU3, Tempelhofer Ufer 10, 10963 Berlin

HAU1: Schwabinggrad Ballett / Arrivati "Chöre der Angekommenen. Indiskrete Platzbefragung."
Das Schwabinggrad Ballett, ein Zusammenschluss von Performer*innen, Musiker*innen und Aktivisti*nnen hat sich um die Jahrtausendwende in Hamburg gegründet, um jenseits ritualisierter Protestformen unerwartete Situationen herzustellen. 2014 hat das Kollektiv angefangen, mit Aktivist*innen der Refugee-Gruppe "Lampedusa in Hamburg" zusammenzuarbeiten, die später die  Performancegruppe Arrivati formierten. Gemeinsam entwickelten Schwabinggrad Ballett und Arrivati Interventionen in Refugee-Camps und veröffentlichten im September 2016 ihr Album "Beyond Welcome".
Datum: Sa, 01.07.2017, 20 Uhr
Ort: HAU1, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................

Politik als Arbeitsfeld
Welches Studium ist dafür besonders geeignet? Gibt es einen "Königsweg" über die Parteien? Fünf Abgeordnete stellen ihren Weg in die Politik vor. Anschließend haben Sie die Gelegenheit, mit den Abgeordneten zu Anforderungen, Gestaltungsmöglichkeiten und den Herausforderungen des politischen Tagesgeschäftes zu diskutieren. Anmeldung bitte über Berlin-Mitte.BIZ-Anmeldung@arbeitsagentur.de
Datum: Mi, 28.06.2017, 18 Uhr
Ort: Abgeordnetenhaus von Berlin, Niederkirchner Str. 5, 10117 Berlin

(M)ein Studienplatz an der Beuth Hochschule
In diesem Vortrag beantwortet die Zentrale Studienberatung die wichtigsten Fragen zu Fristen, zum Vorpraktikum, zum NC, zu den Modalitäten der Bewerbung, zum Vergabeverfahren und gibt darüber hinaus einen Überblick über das Studium und die Hochschule. Infos im Netz: www.beuth-hochschule.de/999/
Datum: Mi, 28.06.2017, 14 Uhr
Ort: Beuth Hochschule, Luxemburger Str. 10, 13353 Berlin, Haus Grashof, Raum C 20
 
Für mich nur das Beste! Wo soll ich studieren?
In dieser Veranstaltung geht es um die Frage, welche Kriterien bei der Wahl der richtigen Hochschule eine Rolle spielen können: Soll ich an einer Uni studieren oder an einer Fachhochschule? Wodurch unterscheiden sich die Studiengänge an den verschiedenen Hochschulen? Was sagen Rankings über die Qualität des Studiums aus und was ist der beste Studienort für mich? Infos im Netz: www.studienberatung.tu-berlin.de/menu/studieren/veranstaltungen/wegweiser_studium
Datum: Mi, 28.06.2017, 18 Uhr
Ort: TU Berlin, Universitätsbibliothek, Raum BIB 014, Fasanenstr. 88, 10623 Berlin
 
Werde Erzieher/in
Die Veranstaltung vermittelt berufskundliche Informationen zum Berufsbild der Erzieher/in.
Datum: Do, 29.06.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626
 
Studienmöglichkeiten beim Bundeskriminalamt (BKA)
Das Bundeskriminalamt berät zu Studienmöglichkeiten beim BKA.
Datum: Do, 29.06.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

TASTE the Job
TASTE the Job ist ein Veranstaltungsformat für Unternehmen und Geflüchtete, das LIFE e.V. im Berliner IQ Landesnetzwerk entwickelt hat. TASTE the Job gibt Geflüchteten Einblick in die Anforderungen, die an bestimmte Berufe gestellt werden. Es hilft Unternehmen mit Geflüchteten in Kontakt zu treten und ihre Eignung einzuschätzen. Weitere Infos unter http://life-online.de/download/publication/20170308_taste_the_job_WEB.pdf
Ansprechpartnerin: Andrea Simon (Projektleitung), simon@life-online.de, Tel.: (030) 308798-17.

Infobrief 24/2017

Rückblick
............................

Nachbarschaftliches Fastenbrechen am Mehringplatz
Am 15. Juni 2017 fand das diesjährige nachbarschaftliche Fastenbrechen im interkulturellen Kiezgarten des Intihauses (Friedrichstraße 1) statt. Im Laufe des gesamten Abends haben gut 600 Gäste an der Veranstaltung teilgenommen. Auch der rbb war vor Ort und berichtete live. Hier haben Sie Gelegenheit, sich einen Eindruck vom gestrigen Abend zu machen:

https://www.rbb-online.de/abendschau/archiv/20170615_1930/fastenbrechen-mehringplatz.html

https://www.rbb-online.de/rbbaktuell/archiv/20170615_2145/fastenbrechen-mehringplatz.html

Das Fastenbrechen wurde über das Programm Soziale Stadt vom Quartiersrat am Mehringplatz sowie dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg finanziert.



Treffen
............................

KONAK: Freie Kunstworkshops für Frauen ab 16 Jahren
Sie haben noch nie gemalt, möchten es aber ausprobieren? Angeleitet wird der Workshop für Anfängerinnen und Fortgeschrittene im neuen Mädchen- und Frauentreff KONAK von Gisela Bollinger & Noomi Fuchs, zwei sehr erfahrenen Künstlerinnen, die bereits seit 2 Jahren für Vielfalt e.V. Kunstkurse für Kinder & Erwachsene anbieten. Alle benötigten Materialien werden gestellt, Sie müssen nichts mitbringen, alles ist kostenfrei.
Anmeldung: Mädchen- und Frauentreff KONAK, Tel.: (030) 23946893, Konak@vielfaltev.de
Datum: Ab Mo, 19.06.2017, 15-17 Uhr (14tägig)
Ort: KONAK, Mehringplatz 9, 10969 Berlin

Einladung zum Kiezspaziergang
Wer möchte bei einem sommerlichen Spaziergang Informatives über den Kiez rund um den Mehringplatz erfahren? Ein engagierter und kiezerprobter Bewohner wird gemeinsam mit Ihnen das Quartier durchwandern und auf interessante, verborgene oder unbekannte Dinge aufmerksam machen, die sich gleich vor Ihrer Haustür befinden. Ihre Anmeldung zum Kiezspaziergang nimmt das Vor-Ort-Büro des Quartiersmanagements in der Friedrichstr. 1 unter (030) 399 332 43 entgegen.
Datum: Di, 27.06.2017, 10 Uhr
Ort (Treffpunkt): Büro des Quartiersmanagements, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

KONAK: Gesundheitsworkshop mit einer Heilpraktikerin

Der Mädchen- und Frauentreff KONAK bietet einen Gesundheitsworkshop für Mädchen & Frauen (ab 16 Jahre ) an. Das Angebot richtet sich an Frauen, die im Mehringplatzkiez leben. Es werden keine besonderen Fähigkeiten oder Kenntnisse benötigt, außer Interesse an gesundem Essen und gesundem Leben für die ganze Familie, sowie Lust & Neugierde neue Frauen kennenzulernen und dabei ein wenig Deutsch zu üben. Anmeldung unter Tel.: (030) 239 468 93 oder per Mail an Konak@vielfaltev.de.
Datum: Mi, 28.06.2017, 10-12 Uhr
Ort: KONAK – Mädchen- & Frauentreff, Mehringplatz 9, 10969 Berlin



Veranstaltungen für Senioren
............................


Stadterkundungen - Spurensuche. Naturpark Südgelände
Parkführung. Kosten: 2,00 €. Anmeldung: Fr. Schliebe, Tel.: (030) 797 406 40, elke.schliebe@gmx.de oder Fr. Schulz, Tel.: (030) 902 983 001.
Datum: Do, 22.06.2017, 14 Uhr (Treff 13.50 Uhr am Eingang)
Ort: Prellerweg 47-49, 12157 Berlin (östl. Ausgang S-Bhf Priesterweg)

Sommerfest mit Live-Musik. Mit Kiry Janev
Eintritt: 2,- €. Bitte anmelden unter Tel.: (030) 505 851 37
Datum: Fr, 23.06.2017, 14.00 Uhr
Ort: Begegnungsstätte, Charlottenstr. 85, 10969 Berlin

Eröffnungsveranstaltung der 43. Berliner Seniorenwoche 2017 unter dem Motto "Älter werden im Kiez"
Aktive Organisationen der Senioren-, Freiwilligen-, Selbsthilfe und der pflegenden Angehörigenarbeit stellen sich vor. Platzfest mit Bühne, 162 Stände Informationen, Vorführungen, Spiel, Tanz, Unterhaltung und ein buntes Bühnenprogramm.
Datum: Sa, 24.06.2017, 9.30-17 Uhr
Ort: Breitscheidplatz, 10789 Berlin



Kulturveranstaltungen
............................
 
Gruppenausstellung zur Eröffnung der KM Galerie: "five years changing and growing"
Die KM Galerie zieht vom Wedding an den Mehringplatz und greift in ihrer ersten Ausstellung die neue Umgebung auf: "Stadtraum als sozialer Raum der Interaktion von Flaneuren" wird von 18 Künstlerinnen und Künstlern gestaltet. Infos unter http://www.km-galerie.com/
Datum: Sa, 17.06.2017, 16-21 Uhr
Ort: KM Galerie, Mehringplatz 8, 10969 Berlin

"Mustang". Montagskino zur Ausstellung Cherchez la femme
Lale lebt mit ihren vier älteren Schwestern in einem abgelegenen türkischen Dorf am Schwarzen Meer. Nicht immer gelingt es den jungen Mädchen, ihre Lebensfreude gegen die Einschränkungen einer patriarchal geprägten Gesellschaft zu verteidigen. Der Film wird in der türkischen Originalversion mit deutschen Untertiteln gezeigt.
Datum: Mo, 19.06.2017, 19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau EG, Auditorium, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin

Fotoausstellungs-Eröffnung "w.w.w.Kunst.de. Graffiti & Streetart"
Fotos von Grafitti und Wandmalereien der Gäste.
Datum (Vernissage): Fr, 23.06.2017, 12 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

HAU3: Houseclub präsentiert: Bogdan Georgescu & Marco Pyro Merz "FLEXINATION". Zusammen mit Schüler*innen der Hector-Peterson-Schule

Warum glauben Menschen immer noch an Konzepte wie Nation, Grenze und Nationalismus? Selbst wenn wir Mauern niederreißen und unsere Freiheit zurückgewinnen, wird eines Tages irgendjemand irgendwo anders eine neue Mauer bauen. Das ist der Zeitpunkt an dem wir realisieren, dass der Kampf nicht vorüber ist, sondern fortwährt. Gefördert im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Der Eintritt ist frei.
Datum: Do, 22.06., 18 Uhr und Fr, 23.06.2017, 11 und 18 Uhr.
Ort: HAU3, HAU3, Tempelhofer Ufer 10, 10963 Berlin

HAU3: Hans Unstern & Simon Bauer "Pop und Geheimwissen. Das Wort mit dem V in der Mitte #1–4"
Neue Songs, neue selbstgebaute Harfen, neue Strategien für Öffentlichkeitsarbeit in der Popmusik. An vier Abenden bis Juni 2017 wird die Arbeit an Hans Unsterns drittem Album mit wechselnden Kompliz*innen auf der Bühne stattfinden. Mit dabei sind Tucké Royale, Jesseline Preach, Uzrukki Schmidt, Rike Schuberty, Simone Dede Ayivi und Daniel Cremer.
Datum: Do, 22.06.2017, 20 Uhr
Ort: HAU3, Tempelhofer Ufer 10, 10963 Berlin

HAU1: Ein Projekt von Mark Terkessidis und Jochen Kühling "Ein Traum von Weltmusik"
“Weltmusik“ war eigentlich eine westdeutsche Idee – der Begriff taucht erstmals auf im Rahmen der Kunstausstellung zu dem Olympischen Spielen von 1972. Zu dieser Zeit öffnete sich eine Gruppe von deutschen E-Musikern einer meist fernöstlichen Folklore, begab sich auf eine musikalische Reise ins Ungewisse und verließ den elitären Kreis der Avantgarde. Was bedeutet diese Musik heute, in einer Zeit, in der die Welt längst in der Einwanderungsrepublik Deutschland angekommen ist?
Datum: Fr, 23.06. und Sa, 24.06.2017, 19 Uhr
Ort: HAU1, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin

HAU (Outdoor): Schwabinggrad Ballett / Arrivati "Chöre der Angekommenen. Indiskrete Platzbefragung."
Das Schwabinggrad Ballett, ein Zusammenschluss von Performer*innen, Musiker*innen und Aktivisti*nnen hat sich um die Jahrtausendwende in Hamburg gegründet, um jenseits ritualisierter Protestformen unerwartete Situationen herzustellen. 2014 hat das Kollektiv angefangen, mit Aktivist*innen der Refugee-Gruppe "Lampedusa in Hamburg" zusammenzuarbeiten, die später die Performancegruppe Arrivati formierten. Gemeinsam entwickelten Schwabinggrad Ballett und Arrivati Interventionen in Refugee-Camps und veröffentlichten im September 2016 ihr Album "Beyond Welcome".
Datum: Fr, 23.06., Sa, 24.06. jeweils 20 Uhr und So, 25.06.2017, 15 Uhr
Orte: 23.06.2017, 20 Uhr, Treffpunkt: Kottbusser Tor / vor dem Südblock | 24.06.2017, 20 Uhr, Treffpunkt Oranienplatz | 25.06.2017, 15 Uhr, Treffpunkt Mariannenplatz
 


Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................


Als Journalist Geld verdienen – Voraussetzungen, Chancen, Risiken
Voraussetzungen, Chancen, Risiken - Traumberuf Reporter oder sozialer Abstieg als Journalist? Beides ist möglich, wenn man die Weichen entsprechend stellt. Aber wo genau muss man aufpassen, muss Chancen und Risiken sehen? Wie viele Praktika sollte man absolvieren und wo? Welche Chancen haben Neulinge und Quereinsteiger? Wie macht man als Journalist Karriere? Anmeldung: bitte per E-Mail an  Berlin-Mitte.Hochschulteam@arbeitsagentur.de
Datum: Mo, 19.06.2017, 15.30 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

Wie finde ich den richtigen Studiengang?
Allein an der TU Berlin gibt es über 40 verschiedene Bachelorstudiengänge. Da den Überblick zu behalten, ist gar nicht so leicht. Wir erläutern Ihnen, was Sie bei der Studienwahl beachten sollten und geben Ihnen Tipps, wie Sie eine gute Studienentscheidung treffen. Infos im Netz: http://www.studienberatung.tu-berlin.de/menu/studieren/veranstaltungen/wegweiser_studium/
Datum: Mi, 21.06.2017, 18 Uhr
Ort: TU Berlin, Universitätsbibliothek, Raum BIB 014, Fasanenstr. 88, 10623 Berlin

MESSE "Du hast es in der Hand - Schritt für Schritt zum Beruf"
Eine Vielzahl von Unternehmen stellen sehr praxisnah ihre Ausbildungsberufe und Studiengänge vor. Ein erster Kontakte mit den Personalberatern und Personalberaterinnen der Firmen kann aufgenommen werden. Für allgemeine Fragen zur Berufsorientierung stehen Berufsberater/innen zur Verfügung.
Datum: Do, 22.06.2017, 13.30-16.30 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Süd, Sonnenallee 282, 12057 Berlin, Tel. (030) 5555 77 2360

Fachberatung zum Quereinstieg als Erzieher/in

Sie haben Interesse am Beruf der Erzieherin/des Erziehers und Fragen zum Quereinstieg? Dann nutzen Sie die Beratung zum Quereinstieg der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie in Kooperation mit den Bildungsberatungsstellen. Für eine persönliche Beratung können Sie das Beratungsangebot Quereinstieg Erzieher an vier verschiedenen Standorten in Berlin nutzen. Termin erforderlich, bitte vorher telefonisch vereinbaren unter Jobassistenz Friedrichshain Kreuzberg: (030) 536 799 950.
Die Beratung findet auch während der Schulferien statt.
Datum: Do, 22.06.2017, 14-17 Uhr (jeden 3. Donnerstag im Monat)
Ort: Jobassistenz Friedrichshain-Kreuzberg, Rudi-Dutschke-Str. 5, 10969 Berlin

Soziale Arbeit - Studienfelder und berufliche Perspektiven
Der Vortrag vermittelt Inhalte und Tätigkeitsfelder der Sozialen Arbeit. Aufgezeigt werden auch die Berliner Studienmöglichkeiten im Detail sowie die Zugangsvoraussetzungen und Alternativen.
Datum: Do, 22.06.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

Beratung zu Laufbahnen und Bewerbung Landespolizei
Datum: Do, 22.06.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

Lange Nacht der Wissenschaften – die „klügste Nacht des Jahres“
In dieser Nacht präsentieren insgesamt 71 Wissenschaftseinrichtungen (Universitäten, Fachhochschulen, Forschungsinstitute und wissenschaftsnahe Einrichtungen) erlebnisreiche Experimente, spannende Führungen, informative Vorträge und Mitmach-Aktionen rund um aktuelle Themen, die nicht nur die Wissenschaft bewegen. Infos im Netz: www.langenachtderwissenschaften.de
Datum: Sa, 24.06.2017, 17-24 Uhr
Ort: diverse Orte in Berlin und Potsdam

Infobrief 23/2017


Gemeinsam Feiern
............................

Nachbarschaftliches Fastenbrechen
Auch in diesem Jahr wird im Mehringkiez ein gemeinsames Fastenbrechen für alle Nachbarinnen und Nachbarn veranstaltet. Besuchen Sie den interkulturellen Kiezgarten des Intihauses in der Friedrichstraße 1 und genießen Sie einen unvergesslichen Abend im Kreise der Nachbarschaft. Das Nachbarschaftliche Fastenbrechen wird in Kooperation mit dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg durchgeführt und mit Fördermitteln des Programms Soziale Stadt ergänzt. Die Organisation und Umsetzung erfolgt federführend durch die KMA e.V. Viele lokale Akteure, Träger und Initiativen werden in den Vorbereitungsprozess eingebunden.
Datum: Do, 15.06.2017 ab 19.30 Uhr - Die Gästezahl ist begrenzt! Bitte kommen Sie frühzeitig!
Ort: Interkultureller Kiezgarten des Intihauses, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin



Treffen
............................


Tag des Hundes. Das Aktionswochenende rund um den Hund
Die Hundeschule "Floh" und die Tierarztpraxis Ludwig-Kahya laden zum Tag des Hundes ein. Das Programm: Rally Obedience (Grunderziehung mit Spaß), Agility Parcour (Gerätearbeit und Orientierung am Halter), die Hundezaubershow (ein Zirkushund und seine Magie), tierärztliche Beratung mit Tierärztin Brigitte Ludwig-Kahya (Gesundheitsberatung und Parasiten-Infostand), Trainingstation Intelligenzspielzeug mit Trainerin Ilaria Boriani (verschiedene Spielzeuge zum Ausprobieren). Der Erlös der Veranstaltung kommt einem Tierschutzprojekt in Italien zugute.
Datum: So, 11.06.2017, 15-18 Uhr
Ort: Hundetrainingsplatz "Floh", Wilhelmstr. 2 (neben dem AOK-Parkplatz)

Aktionstag "Robinienwäldchen"
Seit seiner Eröffnung im Herbst 2014 wird das Robinienwäldchen viel und gerne von Kindern benachbarter Schulen und Kitas für ein freies, selbstbestimmtes Spielen und als Lernort für Natur und Umwelt besucht. Seit letztem Herbst mehren sich jedoch Probleme mit Müll und Konflikte mit Hundebesitzern, Drogenkonsumenten und anderen. Mit dem Aktionstag soll ein Zeichen gesetzt werden, dass das Robinienwäldchen ein Ort für Kinder und Stadtnatur ist und als solcher geschützt werden muss. Neben der Möglichkeit zum Austausch werden Spiele zur Naturerfahrung angeboten (z.B. Landart, Natur-Memory).
Datum: Di, 13.06.2017, 15-18 Uhr
Ort: Naturerfahrungsraum Robinienwäldchen, Hallesche Str. / Möckernstr.

Storylab #4: Urban Sketches
Das Urban Sketches - StoryLab #4 ist ein digitaler Storytelling-Workshop, der sich der Produktion von persönlichen Narrativen widmen wird, die aus Eindrücken und Erinnerungen vom Mehringplatz - Südliche Friedrichstadt entstanden sind. Die Teilnehmer*innen sind eingeladen, ihren Interessen zu folgen und ihre bevorzugte Sprache zu nutzen. Eingesetzt werden können Fotografie, Video, Musik und Geräusche, Zeichnungen, grafische Gestaltung, Performance usw. Es sind keine technischen oder künstlerischen Vorkenntnisse nötig.
Datum: Sa, 17.06.2017, 10-17 Uhr und So, 18.06.2017, 14-18 Uhr (optional)
Ort: SUPERMARKT, Mehringplatz 9, 10969 Berlin

Einladung zum Kiezspaziergang

Wer möchte bei einem sommerlichen Spaziergang Informatives über den Kiez rund um den Mehringplatz erfahren? Ein engagierter und kiezerprobter Bewohner wird gemeinsam mit Ihnen das Quartier durchwandern und auf interessante, verborgene oder unbekannte Dinge aufmerksam machen, die sich gleich vor Ihrer Haustür befinden. Ihre Anmeldung zum Kiezspaziergang nimmt das Vor-Ort-Büro des Quartiersmanagements in der Friedrichstr. 1 unter (030) 399 332 43 entgegen.
Datum: Di, 27.06.2017, 10 Uhr
Ort (Treffpunkt): Büro des Quartiersmanagements, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin



Infoveranstaltungen
............................


Barcamp: „Junge Menschen im öffentlichen Raum - zwischen kreativer Nutzung und Vandalismus“
Mein, dein, unser Sozialraum: Öffentlicher Raum in Berlin wird im Zuge rasanter Stadtentwicklung ständig neu geprägt und definiert: Wo finden sich Orte zum Verweilen, auftanken, mitgestalten - wann wird es ungemütlich, laut, dreckig oder gar gefährlich? Wo sind Nischen für Jung und Alt? Was passiert wenn Interessen kollidieren? Wie kann öffentlicher Raum konstruktiv gestaltet werden und was braucht es an Ressourcen, Vernetzung, politischem Willen? Das Barcamp, organisiert vom Kinder- und Jugendkulturzentrum KiJuKuZ der Alten Feuerwache, ist ein interaktives Austauschformat für Fachkräfte, junge Menschen, Interessierte.
Datum: Do, 15.06.2017, 9.30-14.30 Uhr
Ort: Alte Feuerwache Kreuzberg, Axel-Springer-Str. 40-41, 10969 Berlin

Bürgerinformationsveranstaltung Hallesches Ufer
Das ehemalige Postcheckamt soll einer Wohnnutzung zugeführt werden. Ergänzend sind Geschäfts- und weitere Wohnhäuser geplant. Auf der Bürgerveranstaltung, die durch die Grundstückeigentümerin durchgeführt wird, können Sie sich über den Stand, die Ziele und Inhalte der Planungen informieren. Neben Vertretern der Grundstückseigentümerin nehmen auch der beauftragte Planer und Architekten sowie Baustadtrat Florian Schmidt und weitere Vertreter des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg teil. Eingeladen sind alle interessierten Anwohnerinnen und Anwohner.
Datum: Do, 22.06.2017, 18 Uhr
Ort: Hallesches Ufer 60, 10963 Berlin, 19. Etage (Bitte nutzen Sie den mittleren Eingang direkt am Turm.)



Kulturveranstaltungen
............................
 
Peter Schäfer: Zwei Götter im Himmel. Gottesvorstellungen in der jüdischen Antike
Der Autor im Gespräch mit Michael Wolffsohn. Archäologen haben nachgewiesen, dass der jüdische Gott lange zusammen mit einer Gefährtin verehrt wurde – trotz aller Kritik der Bibel an anderen Göttern. Aber auch in der Bibel selbst finden sich zahlreiche Spuren einer zweiten, jüngeren Gottheit, an die das Christentum anknüpfen konnte.
Datum: Mo, 12.06.2017, 19 Uhr
Ort: W. M. Blumenthal Akademie, Saal, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin

HAU2: Interrobang "Die Müllermatrix"
In der "Müllermatrix" wird Heiner Müller reanimiert. Per Telefon kommuniziert das Publikum mit einem Müller-Cyborg. Halb Mensch, halb Telefoncomputer äußert sich Müller zu verschiedensten Themengebieten der Gegenwart: vom Untergang Europas über Vorratsdatenspeicherung, Migration und soziale Ungleichheit bis hin zur zeitgenössischen Theaterlandschaft.
Datum: Mi, 14.06. bis So, 18.06.2017, 16-23 Uhr
Ort: HAU2, Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

HAU2: Rimini Protokoll (Wetzel) "Evros Walk Water 1&2"
Im Lauf des einstündigen Stückes fungieren die Mitglieder des Publikums zugleich als Zuhörer wie als provisorisches Orchester. Allerdings werden sie nicht mit Musikinstrumenten ausgestattet, sondern erhalten ein Rettungsboot, eine Plastikwaffe, ein Ferrari-Modellauto und ein Paddel.
Datum: Mi, 14.06. bis So, 18.06.2017, 17 Uhr, 19 Uhr und 21 Uhr
Ort: HAU2, Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

HAU1: andcompany&Co. "Orpheus in der Oberwelt: Eine Schlepperoper. Live-Hörspiel"
Orpheus, der mythische Sänger, kehrt als glückloser Schlepper aus dem Reich der Toten zurück. Provokant verbindet dieses Live-Hörspiel in Form eines Konzerts tagespolitisches Geschehen mit der mythischen und musikalischen Dimension der Orpheus-Sage.Die Grenze der EU im Südosten ist der Fluss Evros, heute eine der bestbewachten Grenzen Europas.
Datum: Do, 15.06.2017, 19 Uhr
Ort: HAU1, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin

HAU3: Martin Clausen und Kollegen "Don’t hope"
Nach der Auflösung des von ihm mitbegründeten Kollektivs Two Fish setzt Martin Clausen, einer der bedeutenden Protagonisten in der freien Szene Berlins, seine Arbeit mit einem Ensemble von bereits bekannten und neuen Spielern fort. Begleitet von den Musikern Doc Schoko, Mario Schulte und Harald Wissler setzen vier Performer einen gruppendynamischen Prozess mit offenem Ergebnis in Gang.
Datum: Do, 15.06.2017, 20 Uhr
Ort: HAU3, Tempelhofer Ufer 10, 10963 Berlin

HAU3: Martin Clausen und Kollegen "Come Together"
Warum wird das Andersartige nicht als Bereicherung empfunden, sondern lässt soziale Widerstände entstehen? Nach “Don’t hope” und “Gespräch haben / Ohne Worte” setzen sich Martin Clausen und Kollegen in ihrer dritten Arbeit am HAU Hebbel am Ufer auf ihre unnachahmliche Art und Weise mit Sprach- und Verhaltensmustern auseinander.
Datum: Fr, 16.06.2017, 19 Uhr
Ort: HAU3, Tempelhofer Ufer 10, 10963 Berlin

HAU1: Leien des Alltags "Mutti muss nach Lichtenberg – Gentifrication #2"
In “Mutti muss nach Lichtenberg” beschäftigt sich die Gruppe Leien des Alltags mit der Gentrifizierung als dem bestimmenden Phänomen ihrer Kindheit und Jugend. Aufgewachsen im Prenzlauer Berg begreifen sie sich als Expert*innen dieser Entwicklung und fordern: Wenn schon Gentrifizierung, dann für alle!
Datum: Sa, 17.06.2017, 18 Uhr
Ort: HAU1, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin
 


Stellenausschreibungen
............................


Integrationserzieher*innen, Erzieher*innen gesucht
Der Verein Kotti e.V. sucht für die jahrgangsübergreifenden Gruppen 1/2/3 und 4/5/6 im Schülerhaus Kotti e.V. an der Nürtingen GS in Berlin Kreuzberg eine/n Integrationserzieher*in bzw. Erzieher*in. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 30-32 Stunden. Die Bezahlung erfolgt in Anlehnung an den TVLBerlin.
Bewerbung (vorzugsweise per Mail) an: Kotti e.V., Dresdener Str.10, 10999 Berlin zu Hd. Monique Messikh-Müller, kotti@berlin.de

Erzieher*in gesucht
Der Verein Kotti e.V. sucht für seine nach dem Early-Excellence-Ansatz arbeitende Kindertagesstätte in Berlin-Kreuzberg eine/n Erzieher*in. Die wöchentliche Arbeitszeit in einem multikulturellem Team beträgt 30 Stunden. Die Bezahlung erfolgt in Anlehnung an den TVLBerlin.
Bewerbung (vorzugsweise per Mail) an: Kotti e.V., Dresdener Str.10, 10999 Berlin zu Hd. Monique Messikh-Müller, kotti@berlin.de

Sozialpädagog*in in Teilzeit gesucht
Die Diakoniewerk Simeon gGmbH sucht zum 1. Juli 2017 eine/n engagierte/n Sozialpädagog*in in Teilzeit (50%) für ihren Jugendmigrationsdienst Neukölln. Die Vergütung richtet sich nach dem TV der EKBO.
Bewerbung (bitte per Mail) bis zum 16.06.2017 an: Diakoniewerk Simeon gGmbH, Morusstr. 18A, 12053 Berlin, z.Hd. Frau Alix Rehlinger, a.rehlinger@diakoniewerk-simeon.de und jmd@diakoniewerk-simeon.de. Rückfragen unter Tel.: 62 60 82 11 oder 68 24 77 -55 oder -54 sowie Frau Rehlinger unter Tel.: 0173 614 45 47.

Sozialarbeiter*in gesucht (Schwangerschafts- und Elternzeitvertretung)
Das Interkulturelle Familienzentrum tam sucht für den Bereich Soziale Beratung und Betreutes Einzelwohnen ab dem 15.10.2017 eine/n  Sozialarbeiter*in. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 35 Stunden.
Bewerbung (gerne per Mail) an: Diakonisches Werk Berlin Stadtmitte e.V., Sozialberatung, Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin, sozialberatung@diakonie-stadtmitte.de



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................


Sprachförderung und Berufsvorbereitung: Auxilium_Job Start
Die 8-wöchige Maßnahme der LITERA Schule zielt darauf ab, Vermittlungshemmnisse beim Berufseinstieg abzubauen. Sie beinhaltet berufsbezogene Sprachförderung und Coaching. Die Teilnehmerin oder Teilnehmer erlernt mit dieser Maßnahme das eigenständige Handeln im Arbeitsleben, zudem eignet sie/er sich einen berufsfeldbezogenen Sprachgebrauch an. Für die Teilnehmer/innen der Maßnahme entstehen keine Kosten bei gleichzeitigem Anspruch auf ALG II. Die Maßnahme beginnt, sobald mindestens acht Anmeldungen vorliegen. Kontakt: Sinan Orhan, Tel.: (030) 552 207 83, Mobil: 0162 / 332 22 66, info@litera-schule.de
Ort: LITERA Schule, Obentrautstr. 29, 10963 Berlin

Technik-Aktionstag der Deutschen Bahn

Du denkst bei Watt nicht an die Nordsee? Du bist ein Multitalent und kannst sowohl mit dem Schraubenschlüssel als auch mit dem Computer umgehen? Dann lass dir die Chance nicht entgehen und besuche unseren Technik-Aktionstag in der Ausbildungswerkstatt Berlin! Hier bieten wir dir einen spannenden Einblick in unsere überbetriebliche Ausbildung. Anmeldung erforderlich bis 29.05.2017, siehe Infos im Netz: https://karriere.deutschebahn.com/de/de/suche/eventdetail/3475/Technik-Aktionstag
Datum: Sa, 10.06.2017, 9-13 Uhr
Ort: Ausbildungswerkstatt Schöneweide, Adlergestell 143, 12439  Berlin

Infoabend zum Lehramtsstudium an der TU Berlin
Sie interessieren sich für ein Lehramtsstudium und brauchen mehr Informationen? Wir bieten u.a. technisch orientierte Lehramtsstudiengänge Ernährung/Lebensmittelwissenschaft und Arbeitslehre/Wirtschaft-Arbeit-Technik. Sie erhalten Einblicke in Studienarbeiten sowie Informationen zu Bewerbung und Finanzierungsmöglichkeiten. Infos im Netz: www.setub.tu-berlin.de/menue/studium_lehre/studieninteressierte/informationsangebote/
Datum: Mi, 14.06.2017, 18 Uhr
Ort: TU Berlin, School of Education, Marchstr. 23, Raum 1.001, 10587 Berlin

vocatium Berlin I - Fachmesse für Ausbildung + Studium
Neben einer Vielzahl von Ausbildungsbetrieben, Berufsfachschulen und Beratungsinstitutionen beraten Sie zahlreiche nationale und internationale Hochschulen zu Ausbildungs- und Studienangeboten. Ausbildungsbetriebe aus Industrie, Handel, Handwerk und freien Berufen stellen sich vor und zeigen Karrieremöglichkeiten in der dualen Ausbildung, aber auch in dualen Studiengängen auf. Ein umfassendes Vortragsprogramm rundet das vielfältige Informationsangebot ab. Infos im Netz: www.erfolg-im-beruf.de/vocatium-berlin-i.html
Datum: Mi, 14.06. und Do, 15.06.2017, 8.30-14.45 Uhr
Ort: Arena Berlin, Eichenstr. 4, 12435 Berlin

Apotheker/in und Pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA)
Welche Interessen sollte man haben, welchen Schulabschluss, wie sieht die Ausbildung aus, welche Unterschiede gibt es zwischen den beiden Berufen? All diese und Ihre weiteren Fragen sollen während der Veranstaltung mit Ihnen gemeinsam gelöst werden. Infos im Netz: www.akberlin.de/ausbildung.html
Datum: Do, 15.06.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

Beratung zu Laufbahnen und Bewerbung bei der Bundespolizei
Datum: Do, 15.06.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

Projekt „Be HOGA– Perspektiven im Berliner Gastgewerbe“
Das Projekt BeHOGA vermittelt TeilnehmerInnen in das Gastgewerbe in Berlin. Unnterstützt werden Menschen zwischen 18 und 35 Jahren, die eine berufliche Perspektive im Gastgewerbe suchen. Zielgruppen sind vor allem Personen ohne Ausbildung, Berufserfahrung und/oder Schulabschluss und junge Väter und Mütter. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Einstieg ist jederzeit möglich, die Dauer ist abhängig vom Integrationsziel. Ziel ist es gemeinsam mit den SchülerInnen eine berufliche Perspektive zu entwickeln und konkrete Schritte zu unternehmen, die Ihnen die Aufnahme einer Ausbildung, einer Beschäftigung oder Qualifizierung ermöglichen. TeilnehmerInnen an den Schnupperkursen können sich anmelden bei: Janine Trautes, jtrautes@bildungsmarkt.de, Tel.: (030) 397391 31.
Datum Schnupperkurse: Fr, 16.06.2017 und Fr, 30.06.2017 (Uhrzeit bitte erfragen).
Ort: Alte Mensa,  Atzpodienstr. 45-46, 10365 Berlin-Lichtenberg

Als Journalist Geld verdienen – Voraussetzungen, Chancen, Risiken
Voraussetzungen, Chancen, Risiken - Traumberuf Reporter oder sozialer Abstieg als Journalist? Beides ist möglich, wenn man die Weichen entsprechend stellt. Aber wo genau muss man aufpassen, muss Chancen und Risiken sehen? Wie viele Praktika sollte man absolvieren und wo? Welche Chancen haben Neulinge und Quereinsteiger? Wie macht man als Journalist Karriere? Anmeldung: bitte per E-Mail an  Berlin-Mitte.Hochschulteam@arbeitsagentur.de
Datum: Mo, 19.06.2017, 15.30 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

Infobrief 22/2017

Gemeinsam Feiern
............................


Nachbarschaftliches Fastenbrechen
Auch in diesem Jahr wird im Mehringkiez ein gemeinsames Fastenbrechen für alle Nachbarinnen und Nachbarn veranstaltet. Besuchen den interkulturellen Kiezgarten des Intihauses in der Friedrichstr. 1 und genießen Sie einen unvergesslichen Abend im Kreise der Nachbarschaft. Das gemeinsame Fastenbrechen wird in Kooperation mit dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg durchgeführt und mit Fördermitteln des Programms Soziale Stadt ermöglicht. Die Organisation und Umsetzung erfolgt federführend durch die KMA e.V. Viele lokale Akteure, Träger und Initiativen werden in den Vorbereitungsprozess eingebunden.
Datum: Do, 15.06.2017, ab 19.30 Uhr
Ort: Interkultureller Kiezgarten des Intihauses, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

 

Veranstaltungen für Senioren
............................


Filmvorführung "Kriegskinder"
Zwölf Frauen und Männer erzählen sehr emotional, manchmal aber auch erschreckend nüchtern, was sie im Alter zwischen 7 und 17 während des 2. Weltkrieges erlebt haben. Im Anschluss an den Film von Ina Rommel ist Gelegenheit, mit der Filmemacherin ins Gespräch zu kommen. In Kooperation mit Stadtteil- und Seniorenangebote des Bezirksamtes.
Datum: Di, 06.06.2017, 14.30 Uhr
Ort: AWO Begegnungszentrum Kreuzberg (EG), Adalbertstr. 23a, 10997 Berlin


Infoveranstaltungen
............................


Barcamp: „Junge Menschen im öffentlichen Raum - zwischen kreativer Nutzung und Vandalismus“
Mein, dein, unser Sozialraum: Öffentlicher Raum in Berlin wird im Zuge rasanter Stadtentwicklung ständig neu geprägt und definiert: Wo finden sich Orte zum Verweilen, auftanken, mitgestalten - wann wird es ungemütlich, laut, dreckig oder gar gefährlich? Wo sind Nischen für Jung und Alt? Was passiert wenn Interessen kollidieren? Wie kann öffentlicher Raum konstruktiv gestaltet werden und was braucht es an Ressourcen, Vernetzung, politischem Willen? Das Barcamp, organisiert vom Kinder- und Jugendkulturzentrum KiJuKuZ der Alten Feuerwache, ist ein interaktives Austauschformat für Fachkräfte, junge Menschen, Interessierte.
Datum: Do, 15.6.2017, 9.30-14.30 Uhr
Ort: Alte Feuerwache Kreuzberg, Axel-Springer-Str. 40-41, 10969 Berlin

Für Fachkräfte: Workshop-Angebot zum Thema ,,Kinder aus suchtbelasteten Familien"
Kinder aus suchtbelasteten Familien werden häufig übersehen, da sich die Aufmerksamkeit des Umfeldes auf die Suchtthematik der Erwachsenen fokussiert. Im Kindergarten oder in der Schule bleibt die Problematik meist verborgen, weil die Kinder ihre Familien schützen wollen und in der Regel ein überangepasstes und äußerst unauffälliges Verhalten an den Tag Iegen. Um dem Thema begegnen zu können, bietet das Diakonische Werk, Berlin Stadtmitte e.V. Workshops für Fachkräfte an. Eine Workshop-Reihe besteht aus drei Blöcken à 3 Stunden. Die Workshops sind kostenlos. Kontakt: Sükran Topuz (Vergiss mich nicht. Kind.Sucht.Kompass.), Tel.: (030) 230 056 70, Mobil: 0163 / 550 68 54, kind.sucht.kompass@diakonie-stadtmitte.de
Datum & Ort: Wird individuell vereinbart

 


Kulturveranstaltungen
............................


HAU2: Boris Nikitin "Hamlet"
In einer Mischung aus Performance und Illusionstheater übernimmt Performer*in und Elektromusiker*in Julia*n Meding den Part eines zeitgenössischen Hamlets, der gegen die Wirklichkeit aufbegehrt. Dabei wird Hamlets Geschichte als Folie benutzt, um über Identität, Individualität, Wahn und Wirklichkeit nachzudenken.
Datum: Mi, 07.06. bis Fr, 09.06.2017, 20 Uhr
Ort: HAU2, Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

HAU 1: SKILLS "FIELD"
Field Stations, die Abhöranlagen westlicher Geheimdienste, sind von der Öffentlichkeit abgeschirmt. Sie verbergen sich in Wüsten und Wäldern oder unter gigantischen weißen Kuppeln – sichtbare Mo­numente unsichtbarer Kommunikationsnetze. Das Duo SKILLS erzeugt in der Konzert-Performance ein durch Sende-, Empfangs- und Abhörtechnik aufgeladenes Bedeutungsfeld.
Datum: Do, 08.06. bis So, 11.06.2017, 20 Uhr
Ort: HAU1, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................


Fragestunde für Studieninteressierte an der HU Berlin
Studienberater/innen beantworten Ihre Fragen zur Studienwahlentscheidung und zum Studium an der Humboldt-Universität. Infos im Netz: https://www.hu-berlin.de/de/studium/beratung/veranst_html
Datum: Di, 06.06.2017 (weitere Termine: 13.06., 20.06.) jeweils 15 Uhr
Ort: HU Berlin, Hauptgebäude, Unter den Linden 6, Raum Raum 2103                

Studienausstieg - was nun?
Die Studien- und Berufsberatung der Agentur für Arbeit Berlin Mitte bietet eine gemeinsame Informationsveranstaltung mit der Studienberatung der Humboldt Universität zu Berlin an. Sie erhalten Informationen aus erster Hand rund um das Thema z.B. Berufsausbildung? weiteres Studium? duales Studium? und vieles mehr.
Datum: Mi, 07.06.2017, 10 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

Tage der offenen Tür an der Humboldt-Universität
Die Humboldt-Universität gibt Einblicke ins Studium und stellt ihre Studiengänge vor. Infos im Netz: www.hu-berlin.de/studium/toft/
Datum: Mi, 07.06. und Do, 08.06.2017, 10-18 Uhr
Ort: An den Standorten Campus Mitte, Campus Adlershof und Campus Nord

Einführungsseminar für Schüler*innen und Studieneinsteiger*innen mit Behinderung und chronischer Erkrankung
Es wird u.a. zu folgenden Fragen und Themen informiert: - Wie kann ich mit einer chronischen Erkrankung/ Behinderung studieren? - Wie bekomme ich einen Studienplatz? - Wie finanziere ich mein Studium? - Wer übernimmt die Fahrtkosten zur Hochschule? - Wie finde ich eine geeignete Wohnmöglichkeit? - Wie organisiere und finanziere ich die notwendige Pflege und Assistenz? - Wie läuft das bei einem Auslandssemester? - Welche Erfahrungen haben andere Studierende mit einer chronischen Erkrankung/ Behinderung gemacht? Anmeldung bitte bis 31.05.2017. Kosten: Eigenbeitrag von 5 €, siehe Infos im Netz: http://www.studentenwerk-berlin.de/bub/behinderte/veranstaltungen_beh/index.html
Datum: Fr, 09.06.2017, 9-17 Uhr
Ort: Hardenbergstr.34, 10623 Berlin
 
Technik-Aktionstag der Deutschen Bahn
Du denkst bei Watt nicht an die Nordsee? Du bist ein Multitalent und kannst sowohl mit dem Schraubenschlüssel als auch mit dem Computer umgehen? Dann lass dir die Chance nicht entgehen und besuche unseren Technik-Aktionstag in der Ausbildungswerkstatt Berlin! Hier bieten wir dir einen spannenden Einblick in unsere überbetriebliche Ausbildung. Anmeldung erforderlich bis 29.05.2017, siehe Infos im Netz: https://karriere.deutschebahn.com/de/de/suche/eventdetail/3475/Technik-Aktionstag
Datum: Sa, 10.06.2017, 9-13 Uhr
Ort: Ausbildungswerkstatt Schöneweide, Adlergestell 143, 12439  Berlin

vocatium Berlin I - Fachmesse für Ausbildung + Studium
Neben einer Vielzahl von Ausbildungsbetrieben, Berufsfachschulen und Beratungsinstitutionen beraten Sie zahlreiche nationale und internationale Hochschulen zu Ausbildungs- und Studienangeboten. Ausbildungsbetriebe aus Industrie, Handel, Handwerk und freien Berufen stellen sich vor und zeigen Karrieremöglichkeiten in der dualen Ausbildung, aber auch in dualen Studiengängen auf. Ein umfassendes Vortragsprogramm rundet das vielfältige Informationsangebot ab. Infos im Netz: www.erfolg-im-beruf.de/vocatium-berlin-i.html
Datum: Mi, 14.06. und Do, 15.06.2017, 8.30-14.45 Uhr
Ort: Arena Berlin, Eichenstr. 4, 12435 Berlin
 
Projekt „Be HOGA– Perspektiven im Berliner Gastgewerbe“
Das Projekt BeHOGA vermittelt TeilnehmerInnen in das Gastgewerbe in Berlin. Unnterstützt werden Menschen zwischen 18 und 35 Jahren, die eine berufliche Perspektive im Gastgewerbe suchen. Zielgruppen sind vor allem Personen ohne Ausbildung, Berufserfahrung und/oder Schulabschluss und junge Väter und Mütter. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Einstieg ist jederzeit möglich, die Dauer ist abhängig vom Integrationsziel. Ziel ist es gemeinsam mit den SchülerInnen eine berufliche Perspektive zu entwickeln und konkrete Schritte zu unternehmen, die Ihnen die Aufnahme einer Ausbildung, einer Beschäftigung oder Qualifizierung ermöglichen. TeilnehmerInnen an den Schnupperkursen können sich anmelden bei: Janine Trautes, jtrautes@bildungsmarkt.de, Tel.: (030) 397391 31.
Datum Schnupperkurse: Fr, 16.06.2017 und Fr, 30.06.2017 (Uhrzeit bitte erfragen).
Ort: Alte Mensa,  Atzpodienstr. 45-46, 10365 Berlin-Lichtenberg


Infobrief 21/2017


Treffen
............................

Mein Kiez blüht wieder!
Der Platzgärtner Henry Fust unterpflanzt die neuen Rhododendren zusammen mit Schülern der Kurt-Schumacher-Grundschule zur Verschönerung des Wohnumfeldes im Mehringkiez. Helfende Hände sind willkommen und dürfen gern unterstützen. Die Aktion wird über den Aktionsfonds des Quartiersmanagements gefördert.
Datum: Di, 30.05.2017, 10-11 Uhr
Treffpunkt: Kiezstube, Mehringplatz 7, 10969 Berlin



Veranstaltungen für Senioren
............................


Dampferfahrt "Krumme Touren" mit der Geschichtswerkstatt
Referentin Frau Binia. Kartenverkauf: Frau Schulz, (030) 902 98 30 01. Kartenpreis: 8 €; ermäßigt 4,00 €  (ohne Verpflegung).
Datum: Mi, 31.05.2017, 13.30-17.00 Uhr
Ort (Abfahrt / Ankunft): Anlegestelle Märkisches Ufer, 10179 Berlin



Kulturveranstaltungen
............................
 
Lesung und Gespräch: "Mit Karamba in den Bundestag. Mein Weg vom Senegal ins deutsche Parlament"
»Nein, Sie nicht!«, rief eine Kantinenmitarbeiterin Karamba Diaby an seinem ersten Tag im Bundestag von weitem zu. Aus seinem Äußerem schloss sie, er müsse hier falsch sein. Und noch immer scheinen Menschen überrascht zu sein, wenn ihnen der Abgeordnete auf Deutsch und nicht etwa auf Mandingo antwortet. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe "Neue deutsche Geschichten" statt.
Datum: Do, 01.06.2017, 19 Uhr
Ort: W. M. Blumenthal Akademie, Saal, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin

HAU1: Gob Squad "Gob Squad’s Kitchen (You’ve Never Had It So Good)"
Zurück. Zurück zum Ursprung. Zurück zum Anfang. Zurück zu dem Moment, wo alles noch gut war: der Sex, die Drogen, der Rock’n Roll - alles gut. Und alles war noch zu entdecken... Geführt von der Zauberhand des Pop-Art Königs persönlich – Andy Warhol – gehen Gob Squad auf eine Zeitreise in die New Yorker Kunst- und Underground-Szene der 60er Jahre.
Datum: Fr, 26.05. und Sa, 27.05.2017, 20 Uhr
Ort: HAU1, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin

HAU2: Marlene Monteiro Freitas mit Andreas Merk "Jaguar"
Zuletzt begeisterte Marlene Monteiro Freitas das HAU-Publikum mit “Of ivory and flesh – statues also suffer”. Für ihre neueste Arbeit “Jaguar”, die sie zusammen mit dem Tänzer Andreas Merk entwickelt hat, ließ sie sich vom Karneval ihrer Heimat Kap Verde genauso inspirieren wie vom Blauen Reiter, den Geschichten E.T.A. Hoffmanns oder den Werken Adolf Wölflis.
Datum: Di, 30.05., Mi, 31.05. und Do, 01.06.2017, 20 Uhr
Ort: HAU2, Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

HAU3: Barbara Raes, Projekt "Unacknowledged Loss"
Wie gehen wir mit Trauer und Verlust um? Das Leben kann als eine Aneinanderreihung von “Momenten des Übergangs” gesehen werden – kleine oder große Begebenheiten, die uns unausweichlichen Veränderungen aussetzen. Die schwindende Bedeutung traditioneller Formen der rituellen Gestaltung von solchen Übergangsmomenten im Leben führt zu einer Suche nach Alternativen.
Datum: Do, 01.06. und Fr, 02.06.2017, 19 Uhr
Ort: HAU3, Tempelhofer Ufer 10, 10963 Berlin
 


Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................


TU-Infotage für Schülerinnen und Schüler
Die Technische Universität Berlin gibt Einblicke ins Studium. Infos im Netz: http://www.studienberatung.tu-berlin.de/infotage/
Datum: Di, 30.05. und Mi, 31.05.2017, jeweils ab 8 Uhr
Ort: Hauptgebäude der TU Berlin, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin

inFU:tage 2017 – Studieninformationstage an der Freien Universität Berlin
Die Freie Universität Berlin gibt Einblicke ins Studium. Infos im Netz: www.infutage.de
Datum: Di, 30.05. und Mi, 31.05.2017, jeweils ab 8 Uhr
Ort: Freie Universität Berlin, am 30.05.17 Henry-Ford-Bau, Garystr. 35, 14195 Berlin
 
Studieninformationstag der Beuth-Hochschule
Die Beuth-Hochschule für Technik Berlin gibt Einblicke ins Studium. Infos im Netz: http://www.beuth-hochschule.de/402/
Datum: Mi, 31.05.2017, ab 09 Uhr
Ort: Beuth Hochschule, Luxemburger Str. 10, 13353 Berlin

Im Ausland erworbene Hochschulzugangsberechtigung
Info-Veranstaltung für Studieninteressierte mit einer im Ausland erworbenen Hochschulzugangsberechtigung. Die Veranstaltung informiert über das Studienangebot, die Zulassungsvoraussetzungen und das Bewerbungsverfahren. Im Rahmen der Info-Reihe "Uni im Gespräch" für Studieninteressierte zum Studium an der Freien Universität Berlin, immer mittwochs, 18-20 Uhr. Infos im Netz: www.uni-im-gespraech.de
Datum: Mi, 31.05.2017, 18-20 Uhr
Ort: Studierenden-Service-Center, Iltisstr. 4, 14195 Berlin, Raum K 009

Tag der offenen Tür an der Alice Salomon Hochschule Berlin
Die Alice Salomon Hochschule gibt Einblicke ins Studium und stellt ihre Studiengänge vor. Infos im Netz: https://www.ash-berlin.eu/hochschule/presse-und-newsroom/veranstaltungen/news/tag-der-offenen-tuer-und-sommerfest/
Datum: Do, 01.06.2017, 10-16 Uhr      
Ort: Alice Salomon Hochschule Berlin, Alice-Salomon-Platz 5, 12627 Berlin

Was kommt nach dem Abitur? Wege in Studium und Beruf - Informationen für Schüler/innen und Eltern
Infos zu den verschiedenen Bildungswegen nach dem Abitur: Studienmöglichkeiten an Universitäten, Hochschulen, Kunsthochschulen, das duale Studium in Unternehmen und im öffentlichen Dienst, Berufsausbildungen in Betrieben und an Schulen, Bewerbungsmodalitäten und Fristen.
Datum: Do, 01.06.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

Projekt „Be HOGA– Perspektiven im Berliner Gastgewerbe“
Das Projekt BeHOGA vermittelt TeilnehmerInnen in das Gastgewerbe in Berlin. Unnterstützt werden Menschen zwischen 18 und 35 Jahren, die eine berufliche Perspektive im Gastgewerbe suchen. Zielgruppen sind vor allem Personen ohne Ausbildung, Berufserfahrung und/oder Schulabschluss und junge Väter und Mütter. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Einstieg ist jederzeit möglich, die Dauer ist abhängig vom Integrationsziel. Ziel ist es gemeinsam mit den SchülerInnen eine berufliche Perspektive zu entwickeln und konkrete Schritte zu unternehmen, die Ihnen die Aufnahme einer Ausbildung, einer Beschäftigung oder Qualifizierung ermöglichen. TeilnehmerInnen an den Schnupperkursen können sich anmelden bei: Janine Trautes, jtrautes@bildungsmarkt.de, Tel.: (030) 397391 31.
Datum Schnupperkurse: Fr, 16.06.2017 und Fr, 30.06.2017 (Uhrzeit bitte erfragen).
Ort: Alte Mensa,  Atzpodienstr. 45-46, 10365 Berlin-Lichtenberg

Infobrief 20/2017

Feiern am Wochenende
............................

Frühlingsfest in der Begegnungsstätte Mehring-Kiez
Jeder Gast bringt eine Kleinigkeit zum Bufett, Getränke können erworben werden. Um 16 Uhr treten die Kiez-Krähen auf.
Datum: Sa, 20.05.2017, 15 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin


Treffen
............................

Bastelaktion zum Ramadan
Nächste Woche findet angelehnt an die Tradition des Adventskalenders eine Bastelaktion zum Ramadan statt, bei der unter Anleitung Ramadankalender von Eltern für Kinder gebastelt werden. Willkommen sind alle Eltern unabhängig von Glauben und Herkunft. Die Aktion wird über den Aktionsfonds des Quartiersmanagements gefördert und dient der Förderung nachbarschaftlicher Kontakte sowie der Stärkung des interkulturellen Dialoges.
Datum: Di, 23.05.2017, 10-12 Uhr
Ort: QM am Mehringplatz, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Mein Kiez blüht wieder!
Der Platzgärtner Henry Fust unterpflanzt die neuen Rhododendren zusammen mit Schülern der Kurt-Schumacher-Grundschule zur Verschönerung des Wohnumfeldes im Mehringkiez. Helfende Hände sind willkommen und dürfen gern unterstützen. Die Aktion wird über den Aktionsfonds des Quartiersmanagements gefördert.
Datum: Dienstag, 23.05.2017, 9-10.30 Uhr
Treffpunkt: Kiezstube, Mehringplatz 7, 10969 Berlin

KONAK: Gesundheitsworkshop mit einer Heilpraktikerin

Der Mädchen- und Frauentreff KONAK bietet einen Gesundheitsworkshop für Mädchen & Frauen (ab 16 Jahre ) an. Das Angebot richtet sich an Frauen, die im Mehringplatzkiez leben. Es werden keine besonderen Fähigkeiten oder Kenntnisse benötigt, außer Interesse an gesundem Essen und gesundem Leben für die ganze Familie, sowie Lust & Neugierde neue Frauen kennenzulernen und dabei ein wenig Deutsch zu üben. Anmeldung unter Tel.: (030) 239 468 93 oder per Mail an Konak@vielfaltev.de.
Datum: Mi, 24.05.2017, 10-12 Uhr
Ort: KONAK – Mädchen- & Frauentreff, Mehringplatz 9, 10969 Berlin



Veranstaltungen für Senioren
............................


Dampferfahrt "Krumme Touren" mit der Geschichtswerkstatt
Referentin Frau Binia. Kartenverkauf: Frau Schulz, (030) 902 98 30 01. Kartenpreis: 8 €; ermäßigt 4,00 €  (ohne Verpflegung).
Datum: Mi, 31.05.2017, 13.30-17.00 Uhr
Ort (Abfahrt / Ankunft): Anlegestelle Märkisches Ufer, 10179 Berlin



Kulturveranstaltungen
............................
 
Montagskino im Jüdischen Museum: Glaubensfrage (Doubt)
Montagskino zur Ausstellung Cherchez la femme (auf Englisch mit deutschen Untertiteln). Meryl Streep und Philip Seymour Hoffman in einem Drama über die Direktorin einer katholischen Schule in der Bronx, die einen populären Priester des Kindesmissbrauchs bezichtigt.
Datum: Mo, 22.05.2017, 19 Uhr
Ort: W. M. Blumenthal Akademie, Saal, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin

HAU1: Rima Kamel
Nicht nur im Libanon ist Rima Khcheich ein Star. Inzwischen ist die 1974 im libanesischen Khiam geborene Sängerin durch weite Teile des Nahen Ostens, Europas und der USA getourt, um Zeugnis davon abzulegen, wie heute arabische Volksmusik des 19. und 20. Jahrhunderts klingen kann.
Datum: Sa, 20.05. und So, 21.05.2017, 20 Uhr
Ort: HAU1, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin

Internationaler Museumstag
Zum Internationalen Museumstag 2017 lädt das Jüdische Museum Berlin Besucher*innen zu Führungen durch die Ausstellungen ein, an diesem Tag sind die Führungen bereits im Museumseintritt enthalten. Um 11 Uhr findet außerdem ein Familienworkshop zur Museumsarchitektur statt.
Datum: So, 21.05.2017, 11-18 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin (Altbau EG, »Meeting Point« im Foyer)

HAU2: Gob Squad "Are You With Us?"
Was, wenn man seit 20 Jahren zusammen ist? Wenn man sich in- und auswendig kennt. Wenn sich Privat- und Arbeitsleben untrennbar vermischt haben? Man geht zur Eheberatung, holt sich einen Life-Coach oder Therapeuten und zieht Bilanz, macht Inventur. “Are You With Us” ist halb Gruppentherapie, halb Performance-Alptraum und der Versuch der beteiligten Akteure, nach fast 20 Jahren Zusammenarbeit die Wunden zu heilen.
Datum: Di, 23.05.2017, 19 Uhr
Ort: HAU2, Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

HAU1: Gob Squad "Gob Squad’s Kitchen (You’ve Never Had It So Good)"
Zurück. Zurück zum Ursprung. Zurück zum Anfang. Zurück zu dem Moment, wo alles noch gut war: der Sex, die Drogen, der Rock’n Roll - alles gut. Und alles war noch zu entdecken... Geführt von der Zauberhand des Pop-Art Königs persönlich – Andy Warhol – gehen Gob Squad auf eine Zeitreise in die New Yorker Kunst- und Underground-Szene der 60er Jahre.
Datum: Fr, 26.05. und Sa, 27.05.2017, 20 Uhr
Ort: HAU1, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin
 


Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................


TU-Infotage für Schülerinnen und Schüler
Die Technische Universität Berlin gibt Einblicke ins Studium. Infos im Netz: http://www.studienberatung.tu-berlin.de/infotage/
Datum: Di, 30.05. und Mi, 31.05.2017, jeweils ab 8 Uhr
Ort: Hauptgebäude der TU Berlin, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin

Der kreative unter den Gesundheitsberufen – die Ausbildung zum/r Ergotherapeuten/in wird vorgestellt
Die Leiterin der Ergotherapieschule Wannsee-Schule e.V. stellt vor, was Sie in der Ausbildung lernen und wie Sie später arbeiten werden. Neben dem schulischen Abschluss besteht die Möglichkeit, den Grad des Bachelors zu erhalten. Dafür kooperiert die Wannsee-Schule mit der Alice Salomon Hochschule Berlin. Der Referent wird auch auf den Wandel des Berufsbildes und die Möglichkeiten eingehen, die sich aus dem neuen Abschluss ergeben.
Datum: Mo, 22.05.2017, 15.45 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

Im Studiengang durchbeißen oder umsteigen?
Sie haben gemerkt, dass Ihr Studiengang doch nicht so ganz Ihren Interessen entspricht? Oder Sie haben sich etwas anderes unter dem Studienfach vorgestellt? Sie sind nicht sicher, wissen aber, dass irgendetwas gerade nicht passt? Die Veranstalter zeigen Fragen und Aspekte auf, die zu etwas mehr Klarheiten verhelfen und Sie dabei unterstützen sollen, nächste Schritte zu bedenken, um letztendlich zu einer Entscheidung zu kommen. Infos im Netz: www.studienberatung.tu-berlin.de/menu/studieren/veranstaltungen/wegweiser_studium/
Datum: Mi, 24.05.2017, 18 Uhr
Ort: Universitätsbibliothek der TU Berlin, Raum BIB 014 , Fasanenstr. 88, 10623 Berlin

inFU:tage 2017 – Studieninformationstage an der Freien Universität Berlin
Die Freie Universität Berlin gibt Einblicke ins Studium. Infos im Netz: www.infutage.de
Datum: Di, 30.05. und Mi, 31.05.2017, jeweils ab 8 Uhr
Ort: Freie Universität Berlin, am 30.05.17 Henry-Ford-Bau, Garystr. 35, 14195 Berlin
 
Studieninformationstag der Beuth-Hochschule
Die Beuth-Hochschule für Technik Berlin gibt Einblicke ins Studium. Infos im Netz: http://www.beuth-hochschule.de/402/
Datum: Mi, 31.05.2017, ab 09 Uhr
Ort: Beuth Hochschule, Luxemburger Str. 10, 13353 Berlin

Tag der offenen Tür an der Alice Salomon Hochschule Berlin
Die Alice Salomon Hochschule gibt Einblicke ins Studium und stellt ihre Studiengänge vor. Infos im Netz: https://www.ash-berlin.eu/hochschule/presse-und-newsroom/veranstaltungen/news/tag-der-offenen-tuer-und-sommerfest/
Datum: Do, 01.06.2017, 10-16 Uhr      
Ort: Alice Salomon Hochschule Berlin, Alice-Salomon-Platz 5, 12627 Berlin

Was kommt nach dem Abitur? Wege in Studium und Beruf - Informationen für Schüler/innen und Eltern
Infos zu den verschiedenen Bildungswegen nach dem Abitur: Studienmöglichkeiten an Universitäten, Hochschulen, Kunsthochschulen, das duale Studium in Unternehmen und im öffentlichen Dienst, Berufsausbildungen in Betrieben und an Schulen, Bewerbungsmodalitäten und Fristen.
Datum: Do, 01.06.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

Infobrief 19/2017

Zur Erinnerung: Spielen und Feiern am Wochenende
............................

Maifest im Mehringkiez
Dieses Jahr wird das Kiezfest erstmals von Nachbarn für Nachbarn selbst organisiert. Es wird ein kleines Kulturprogamm, Musik zum Tanzen und Mitsingen und natürlich leckeres Essen geben. Ein weiteres Highlight des Nachbarschaftsfestes wird der "Fotowettbewerb Dein Mehringplatz - Unser Mehringplatz" sein. Gesucht werden Fotos und Schnappschüsse von Menschen, Gebäuden, Tieren, Situationen am und rund um den Mehringplatz. Wer möchte, kann seine Fotos im Café MaDaMe (Mehringplatz 10) abgeben oder zum Fest mitbringen.
Datum: Sa, 13.05.2017, 16-20 Uhr
Ort: Auf dem Mehringplatz

Mehringplatz kickt 2017
Auf dem Sportplatz der Kurt-Schumacher-Grundschule findet ein kleines aber feines Fußball-Turnier für Kinder und Erwachsene statt. Es spielen jeweils sechs Kinder- und sechs Erwachsenenteams mit. Das Kinder-Turnier findet von 10 bis 13 Uhr und das Erwachsenen-Turnier von 14 bis 18 Uhr statt.
Datum: So, 14.05.2017, 10 - 18 Uhr
Ort: Sportplatz der Kurt-Schumacher-Grundschule, Puttkamerstr. 19, 10969 Berlin

Frühlingsfest in der Begegnungsstätte Mehring-Kiez
Jeder Gast bringt eine Kleinigkeit zum Bufett mit, Getränke können erworben werden. Um 16 Uhr treten die Kiez-Krähen auf.
Datum: Sa, 20.05.2017, 15 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin



Treffen
............................

Stolperstein-Rundgang
Anlässlich des 8. Mai, dem Tag der Befreiung, lädt die SPD Südliche-Friedrichstadt zum gemeinsamen Gedenken an die Opfer des NS-Regimes und deren Angehörigen aus unserem Bezirk ein. An dem Stolpersteinrundgang werden der Bundestagsabgeordnete Cansel Kiziltepe und der SPD-Fraktionsvorsitzende in der BVV Friedrichshain-Kreuzberg Sebastian Forck teilnehmen. Während des Rundgangs werden kleine Vorträge und Biographien zu den Opfern präsentiert. Auch die Reinigung und InstandhaItung der Stolpersteine solI an diesem Tag mit im Vordergrund stehen.
Datum: Sa, 13.05.2017, 14.30 Uhr
Ort: Bürgerbüro der SPD im Willy-Brandt-Haus, Wilhelmstr. 141

 

Infos
............................

Aktuelle Infos zur Neuwahl der Gebietsvertretung: Fristverlängerung
Im Ablauf der Wahl wurde eine Fristverlängerung beschlossen. Demnach können die Familien-, Bildungs- und Kultureinrichtungen sowie Grundstückseigentümer und Pächter ihre Kandidatinnen und Kandidaten bis zur Wahl am 05.07.2017 nominieren. Die Gewerbetreibenden, Arbeitnehmer und Mieter können ihre Kandidatinnen und Kandidaten bis zum 23.06.2017 nominieren. Deren Wahl findet als Urnenwahl vom 03.08. bis zum 08.08.2017 statt. Die Orte, an denen Urnen aufgestellt werden, werden rechtzeitig bekannt gegeben.
Die Gebietsvertretung berät über aktuelle Bauvorhaben und Entwicklungen im Sanierungsgebiet. Ihre Beschlüsse haben empfehlenden Charakter für die Verwaltung. Eine Kandidatur ist bei den Sanierungsbeauftragten des Bezirks Stadtkontor GmbH möglich unter: sfs@stadtkontor.de oder (0331) 743 570 an. Gewählt wird im Juli 2017. Weitere Informationen finden Sie unter www.sanierung-suedliche-friedrichstadt.de.



Infoveranstaltungen
............................


Kuehn Malvezzi Architects: Ritual Spaces – Ein Gespräch mit Wilfried Kuehn über das Projekt “House of One"
Der Petriplatz war der zentrale Platz der mittelalterlichen Doppelstadt Berlin-Cölln und ist ihr erster dokumentierter Ort. Nach dem Abriss der Petrikirche im Jahr 1964 galt er lange als vergessen. Die Initiative “House of One“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihn neu zu beleben - mit einer besonderen Architektur, die eine Synagoge, eine Kirche und eine Moschee unter einem Dach vereint.
Datum: Mo, 15.05.2017, 19.30 Uhr
Ort: HAU2, Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

Sexualethik: Sexualität, Lust, Erotik und Gott

Ethische Fragen in Judentum und Islam – Dialogische Ringvorlesung im Rahmen des Jüdisch-Islamischen Forums. Jüdische und muslimische Sexualmoral galt in westlichen Gesellschaften lange als besonders liberal. Heute dagegen dominieren in der westlichen Imagination Vorstellungen von sehr repressiver religiöser Moral, die Sexualität unterdrückt. Was sagen aber Judentum und Islam über das sexuelle Leben und die Erotik? Welche Standpunkte werden bei kontroversen Themen wie Sexualerziehung, Polygamie, Homosexualität und Pornografie vertreten?
Datum: Di, 16.05.2017, 19 Uhr
Ort: W.M. Blumenthal Akademie, Saal, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin



Kulturveranstaltungen
............................
 

HAU1: Plattenspieler mit Thomas Meinecke und Finn Johannsen
In der 9-jährigen Plattenspieler-Jubiläumsausgabe mit Thomas Meinecke ist Finn Johannsen zu Gast. Er begann schon als Kind, Platten zu sammeln, vor allem tanzbare Musik zwischen Disco, Soul, Post Punk und Synth Pop. Mitte der 1980er war er als DJ in der Rare Soul-Szene verortet und verfiel später House, Techno und nachfolgenden verwandten Stilarten.
Datum: Di, 16.05.2017, 20 Uhr
Ort: HAU1, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin

HAU2: DeathLab. Ein Bestattungsgespräch zu Kunst und Tod
“Finale Form“, so heißt die neue Publikation des DeathLab, in der das besondere Verhältnis zwischen Tod und Kunst ergründet wird.
Datum: Mi, 17.05.2017, 19.30 Uhr
Ort: HAU2, Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

HAU3: Hans Unstern & Simon Bauer: Pop und Geheimwissen. Das Wort mit dem V in der Mitte #1–4
Neue Songs, neue selbstgebaute Harfen, neue Strategien für Öffentlichkeitsarbeit in der Popmusik. An vier Abenden bis Juni 2017 wird die Arbeit an Hans Unsterns drittem Album mit wechselnden Kompliz*innen auf der Bühne stattfinden.
Datum: Fr, 19.05.2017, 20 Uhr
Ort: HAU3, Tempelhofer Ufer 10, 10963 Berlin

Für Senioren: Tanztee "Spezial". Musik und Tanz weckt
Lebenslust und belebt Erinnerungen, Eindrücke und Emotionen neu. Hier tanzen alt und jung, dement und nicht-dement, groß und klein, schwarzweiß und bunt durcheinander bei bester Musik und wundervoller Atmosphäre. Eintritt frei. Info: Tel. 0176 - 31 49 02 57
Datum: Fr, 19.05.2017, 16 Uhr
Ort: bebop, Pfuelstr. 5, 10997 Berlin



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................


Jour variable – Informationsveranstaltung der UdK Berlin für Studieninteressierte im Bereich Visuelle Kommunikation
Hier erhalten Sie Informationen über die Zugangsbedingungen, zum Auswahlverfahren, zum Studienverlauf und den Studieninhalten. Die Veranstaltung wird von einer Studentin des Studienganges durchgeführt. Infos im Netz: www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/
Datum: Mo, 15.05.2017, 16 Uhr
Ort: Grunewaldstr. 2-5, Berlin-Schöneberg, in der Eingangshalle
 
Ich kann mich nicht entscheiden!
Rund 10.000 Bachelorstudiengänge gibt es in Deutschland – wer würde da die Qual der Wahl verleugnen? Wenn Sie sich sicher sind, dass Sie studieren möchten, aber nicht wissen, was Sie studieren sollen und wie Sie zu einer für Sie sinnvollen Entscheidung kommen, möchte Ihnen die Zentrale Studienberatung der Beuth Hochschule mit diesem Seminar eine Unterstützung anbieten.
Um Anmeldung an studienberatung@beuth-hochschule.de  wird gebeten. Infos im Netz: http://www.beuth-hochschule.de/3037/
Datum: Mi, 17.05.2017, 14-15.30 Uhr
Ort: Beuth Hochschule für Technik Berlin, Luxemburger Str. 10, 13353 Berlin (Haus Grashof)
 
Berufe für die Zukunft - werde Klimaretter/in!
Wie können Sie Klima, Natur und den Erhalt natürlicher Lebensgrundlagen zu einem wichtigen Faktor Ihrer Studien- und Berufswahl machen? Wie reagieren Unternehmen und Hochschulen in Ausbildung und Studium auf den Fachkräftebedarf in der Energiewende? Wir nehmen die Entwicklung der green economy unter die Lupe und stellen Ihnen Möglichkeiten einer grünen Karriere vor - unter besonderer Berücksichtigung der Ausbildungs-, Job- und Studienlandschaft von Berlin und Brandenburg.
Datum: Do, 18.05.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626
 
Jour variable – Informationsveranstaltung der UdK Berlin für Studieninteressierte im Bereich Produkt- und Modedesign
Hier erhalten Sie Informationen über die Zugangsbedingungen, zum Auswahlverfahren, zum Studienverlauf und den Studieninhalten. Die Veranstaltung wird von Studierenden des Studienganges durchgeführt. Infos im Netz: www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/
Datum: Do, 18.05.2017, 15 Uhr
Ort: UdK, Straße des 17. Juni 118, Berlin Charlottenburg, Treffpunkt Eingangshalle

Beratung zu Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten bei der Bundeswehr
Datum: Do, 18.05.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626
 
Der kreative unter den Gesundheitsberufen – die Ausbildung zum/r Ergotherapeuten/in wird vorgestellt
Die Leiterin der Ergotherapieschule Wannsee-Schule e.V. stellt vor, was Sie in der Ausbildung lernen und wie Sie später arbeiten werden. Neben dem schulischen Abschluss besteht die Möglichkeit, den Grad des Bachelors zu erhalten. Dafür kooperiert die Wannsee-Schule mit der Alice Salomon Hochschule Berlin. Der Referent wird auch auf den Wandel des Berufsbildes und die Möglichkeiten eingehen, die sich aus dem neuen Abschluss ergeben.
Datum: Mo, 22.05.2017, 15.45 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

Infobrief 18/2017

Feiern und Spielen
............................

Maifest im Mehringkiez
Dieses Jahr wird das Kiezfest erstmals von Nachbarn für Nachbarn selbst organisiert. Es wird ein kleines Kulturprogamm, Musik zum Tanzen und Mitsingen und natürlich leckeres Essen geben. Ein weiteres Highlight des Nachbarschaftsfestes wird der "Fotowettbewerb Dein Mehringplatz - Unser Mehringplatz" sein. Gesucht werden Fotos und Schnappschüsse von Menschen, Gebäuden, Tieren, Situationen am und rund um den Mehringplatz. Wer möchte, kann seine Fotos im Café MaDaMe (Mehringplatz 10) abgeben oder zum Fest mitbringen.
Datum: Sa, 13.05.2017, 16-20 Uhr
Ort: Auf dem Mehringplatz

Mehringplatz kickt 2017
Auf dem Sportplatz der Kurt-Schumacher-Grundschule findet ein kleines aber feines Fußball-Turnier für Kinder und Erwachsene statt. Es spielen jeweils sechs Kinder- und sechs Erwachsenenteams mit. Das Kinder-Turnier findet von 10 bis 13 Uhr und das Erwachsenen-Turnier von 14 bis 18 Uhr statt.
Datum: So, 14.05.2017, 10 - 18 Uhr
Ort: Sportplatz der Kurt-Schumacher-Grundschule, Puttkamerstr. 19, 10969 Berlin



Aufruf
............................


Ehrenamtliche Schulhelfer für Turnfest 2017 gesucht
Für das Internationale Deutsche Turnfest vom 3. bis zum 10. Juni werden noch ehrenamtliche Herlfer*innen gesucht. Gesucht werden insbesondere Menschen, die bei der Frühstücksausgabe von  6-10 Uhr und bei den Tagesaufsichten von  6-14 Uhr bzw. 14-22 Uhr helfen können. Interessierte melden Sie sich bitte bei Elisabeth Recker, Tel. 0152 2983 8574 oder per Mail an e-recker@web.de.



Treffen
............................

Sitzung dees Quartiersrates
Der Quartiersrat diskutiert über die Herausforderungen und Handlungsnotwendigkeiten im Kiez und bringt Projekte auf den Weg, die gemeinsam mit dem QM und Vertreter*innen aus Senat und Bezirk entwickelt werden.
Datum: Mo, 08.05.2017, 18.30 Uhr
Ort: Quartiersbüro, Friderichstr. 1, 10969 Berlin



Infoveranstaltungen
............................


Stadtspaziergang: Auf den Spuren von Wilfrid Israel in Berlin
Der Spaziergang erinnert an Wilfrid Israel, den letzten Direktor des ehemals berühmten Berliner Kaufhauses „N.Israel“. Es stand vom 19. Jahrhundert an direkt gegenüber vom Berliner Rathaus, im heutigen Nikolaiviertel. Menschen in Not zu helfen wurde für Wilfrid Israel schon früh zu einem Bedürfnis: so unterstützte er kurz nach dem Ersten Weltkrieg Menschen, die in Deutschland in Not geraten waren und beteiligte sich an einer Hilfskampagne für die Opfer der Hungerskatastrophen in Sowjetrußland. Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Datum: So, 07.05.2017, 14-16 Uhr
Ort: Der Treffpunkt wird mit der Anmeldebestätigung mitgeteilt. Anmeldung unter: Tanya Lazova, lazova@bildungswerk-boell.de

Empowermentworkshop für geflüchtete Frauen - Diskriminierung kenne deine Rechte!
May Zaidani vom Projekt „Nicht ohne meinen Glauben“, die Antisdiskriminierungstrainerin Budur El Sayed und Natalia Loinaz Projektleiterin von "Wegweiser: Mentor_innen für Flüchtlinge" bieten einen Empowermentworkshop für geflüchtete Frauen zum Thema Diskriminierung: kenne deine Rechte! an. Ziel ist es die Frauen zu stärken und für Diskriminierung zu sensibilisieren. Da wir nur begrenzte Teilnehmerzahl möglich ist, wird um eine Anmeldung mit der Angabe von Name, Sprache bzw. Herkunft und Alter der Frauen gebeten an wegweiser@inssan.de.
Datum: Mo, 08.05.2017, 10.30-13 Uhr
Ort: Konak-Mädchen- & Frauentreff, Mehringplatz 9, 10969 Berlin

Die neu gewählte Seniorenvertretung von Friedrichshain-Kreuzberg stellt sich vor

Referentin/Referent: Vorstand der Seniorenvertretung. Info: Beratungsbörse Fr. Schack, Tel.: (030) 5292290
Datum: Mo, 08.05.2017, 10 Uhr
Ort: Begegnungsstätte "Lebensfreude", Kadiner Straße 1, 10243 Berlin

Café der Möglichkeiten
Interessierte aus Friedrichshain-Kreuzberg und Neukölln  können sich auf der Veranstaltung über Möglichkeiten informieren, ein geflüchtetes Kind oder Jugendlichen zu begleiten:  Hier sprechen Menschen über ihre Erfahrungen, die bereits junge Geflüchtete als Pate oder Pflegemutter begleiten.
Anmeldung bei Frau Kläger unter  030 6122735 oder klaeger@pflegekinder-im-kiez.de. Weitere Informationen: www.pflegekinderimkiez.de
Datum: Di, 09.05.2017, 17-19 Uhr
Ort: Pflegekinder im Kiez gGmbH, Dieffenbachstr. 56, 10967 Berlin



Infos
............................

Gewobag-Mieterbeirat: Wer hat Interesse an der Mitgestaltung des Quartieres?
Am Mehringplatz wird ein neuer Gewobag-Mieterbeirat gewählt. Ab sofort werden MieterInnen der Gewobag gesucht, die Interesse an der Mitgestaltung Ihres Quartieres haben. KandidatInnen können sich spätestens bis zum 19.05.2017 aufstellen lassen. Nähere Informationen erhalten Sie über die anhängende Broschüre, beim Service-Center (0800 - 4708 800) oder bei der zuständigen Kiezkoordinatorin der Gewobag MB, Franziska Zeisig, (030) 4708 - 2435.



Veranstaltungen für Familien
............................


Erinnerung: Familientrödel rund ums Kind im Interkulturellen Familienzentrum tam
Das tam lädt ein zu einem Nachmittag bei Kaffee und Kuchen, Grillwürstchen und Salat, zum Trödeln und Entdecken, zum Spielen und Plaudern. Am Nachmittag können die Kinder Blumensamen einpflanzen. Die Verkaufsgebühr beträgt 3,00 € und ein selbstgebackener Kuchen oder ein Salat, die dann verkauft werden. Tische und Stühle werden zur Verfügung gestellt. Kontakt: familienzentrum@diakonie-stadtmitte.de Tel.: 261 19 92
Datum: Sa, 13.05.2017, 13-18 Uhr (Aufbau ab 12 Uhr)
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116- 117, 10963 Berlin



Kulturveranstaltungen
............................
 
Erinnerung: Ausstellungseröffnung Malwettbewerb zum 21. Berliner Kinderkarneval der Kulturen
Als Höhepunkt des diesjährigen Malwettbewerbs "Robben und Flashmob" zum Kinderkarneval der Kulturen lädt die KMA zur Preisverleihung mit buntem Kinderkulturprogramm ein. Die Ausstellung kann bis zum 16.06.2017 werktags von 12-17 Uhr besichtigt werden, der Eintritt ist frei.
Datum: Mi, 10.05.2017, 16 Uhr
Ort: Intihaus, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Jüdisches Museum Berlin: #1 Hide & Seek
Eine musikalische Theaterinstallation von geflüchteten und Berliner Jugendlichen (multilingual). #1 Hide & Seek ist das Produkt einer 3-monatigen kreativen Reise und eines intensiven Arbeitsprozesses. Mit Improvisation, hohem Abstraktionsgrad und der Unterstützung von fünf Künstler*innen erarbeiteten geflüchtete und Berliner Jugendliche eine musikalische Bühnenperformance.
Datum: Fr, 12.05.bis So, 14.05.2017, 16 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau 1.?OG, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

HAU1: Forced Entertainment "Dirty Work (The Late Shift)"
In “Dirty Work (The Late Shift)“ begeben sich zwei Performer*innen in einen kollaborativen Beschreibungswettstreit, dessen Ergebnis eine ganz ungewöhnliche Performance ist.
Datum: Sa, 06.05.2017, 19 Uhr
Ort: HAU1, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin

HAU2: Meg Stuart & Tim Etchells "Shown and Told"
Die dynamische Collage “Shown and Told” besteht gleichermaßen aus zuvor festgelegten und improvisierten Elementen. Meg Stuart und Tim Etchells entwickeln einen Dialog, in dem ihre unterschiedlichen Praktiken und künstlerischen Sensibilitäten hervortreten, während sie zugleich das Verhältnis von Bewegung, Bild und Körper erkunden.
Datum: Sa, 06.05.2017, 21 Uhr und So, 07.05.2017, 17 Uhr
Ort: HAU2, Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

HAU2: Forced Entertainment "Real Magic"
Mit "Real Magic" wurden Forced Entertainment nun als eine von zehn aus über 370 ausgewählten Produktionen zum diesjährigen Berliner Theatertreffen eingeladen. “Real Magic” erschafft ein unentrinnbares Universum der zweiten Gelegenheiten und Prophezeiungen, Variationen und Veränderungen und schickt das Publikum auf eine halluzinatorische Reise.
Datum: Di, 09.05.und Do, 11.05.2017, 20 Uhr sowie Mi, 10.05.207, 17 Uhr
Ort: HAU2, Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

HAU1: She She Pop "50 Grades of Shame"
Nach den erfolgreichen Aufführungen im HAU Hebbel am Ufer im vergangenen Oktober zeigen She She Pop diesen Bilderreigen inspiriert von Wedekinds “Frühlings Erwachen“ und E. L. James Erotikroman “50 Shades of Grey“ mit älteren, jüngeren und ganz jungen Gästen aus der Berliner Tanz-, Performance- und Schauspiel-Szene.
Datum: Do, 11.05.2017, 19 Uhr, Fr, 12.05. und Sa, 13.05.2017, 19 Uhr
Ort: HAU1, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin

HAU2: Meg Stuart / Damaged Goods "VIOLET"
Fünf Tänzer*innen schaffen gemeinsam und auf singuläre Weise eine energetische Landschaft, ein durch Bewegung und Musik aufgeladenes Terrain der Optionen. “VIOLET” gleicht einem Abstieg in einen Strudel.
Datum: Sa, 13.05.2017, 21 Uhr und So, 14.05.2017, 20 Uhr
Ort: HAU2, Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

HAU3: Oliver Zahn / HAUPTAKTION "Situation mit Zuschauern"
“Situation mit Zuschauern” verhandelt die Ethik des Betrachtens. Zwischen Vorhängen und inszenierter Gewalt nähert sich der Regisseur Oliver Zahn, der bereits 2016 am HAU Hebbel am Ufer zu Gast war, mit seiner Kompanie HAUPTAKTION der Grenze des Zeigbaren.
Datum: Fr, 12.05. und Sa, 13.05.2017, 21 Uhr sowie So, 14.05.2017, 18 Uhr
Ort: HAU3, Tempelhofer Ufer 10, 10963 Berlin



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................


Bewerben – Aber richtig! - Bewerberseminar für Abiturienten
Noch unsicher beim Bewerben für einen dualen Studienplatz oder eine Ausbildung? Die richtige Formulierung für das Anschreiben finden? Was ist im Lebenslauf in – was ist out? Welche Hürden sind im Einstellungstest oder im Vorstellungsgespräch zu nehmen? Wir geben Ihnen Unterstützung, checken Ihre Bewerbungsunterlagen und geben individuelle Tipps. Bitte bringen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in ausgedruckter Form mit! Anmeldung erforderlich unter Tel. (030) 5555 99 2626.
Datum: Di, 09.05.2017, 13–17.30 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin

StudyWorld 2017 - Internationale Messe für Studium, Praktikum und akademische Weiterbildung
Ca. 170 Aussteller aus 25 Ländern werden erwartet, darunter Hochschulen aus dem In- und Ausland, Förderinstitutionen, Studieninformationsdienste, Praktikumsvermittler und Austauschorganisationen. Zusätzlich gibt es mehr als 60 Vorträge zum Praktikum im Ausland, Studiensystemen in aller Welt, Anerkennung von Abschlüssen und Studienleistungen sowie zur Finanzierung eines Auslandsaufenthalts. Kosten: Tagesticket Erwachsene € 5, Schüler und Studenten € 3, Gruppen pro Person € 2, Freikarten nach vorheriger Registrierung möglich. Infos im Netz: http://www.studyworld.de/index.php
Datum: Fr, 12. und Sa, 13.05.2017, jeweils 10-18 Uhr
Ort: Russisches Haus der Wissenschaft und Kultur, Friedrichstr. 176 – 179, 10117 Berlin

Studieren mit Kind – ein Balanceakt?
Wie bekomme ich Studium und Kind(er) unter einen Hut? Wie kann ich mein Studium jetzt finanzieren? Welche Betreuungsmöglichkeiten gibt es für mein Kind? Gibt es noch mehr Studierende mit Kind an meiner Fakultät? Hier gibt es die Gelegenheit, andere Studierende mit Kind kennenzulernen und Erfahrungen auszutauschen. Kinder können gerne mitgebracht werden. Infos im Netz: www.studienberatung.tu-berlin.de/menu/studieren/veranstaltungen/wegweiser_studium/
Datum: Di, 09.05.2017, 10.30 Uhr
Ort: Erweiterungsbau TU Berlin, Raum EB 328, Straße des 17. Juni 145, 10623 Berlin

Studienausstieg - was nun?
Die Studien- und Berufsberatung der Agentur für Arbeit Berlin Mitte bietet eine gemeinsame Informationsveranstaltung mit der Studienberatung der Humboldt Universität zu Berlin an. Sie erhalten Informationen aus erster Hand um das Thema z.B. Berufsausbildung? weiteres Studium? duales Studium? und vieles mehr.
Datum: Mi, 10.05.2017, 10 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626
 
Jour variable – Informationsveranstaltung der UdK zu den Studiengängen Bildende Kunst und Kunst auf Lehramt
Die Veranstaltung informiert über die Zugangsbedingungen, Auswahlverfahren, zum Studienverlauf und den Studieninhalten. Die Veranstaltung wird von Studierenden des Studienganges durchgeführt. Infos im Netz: www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/
Datum: Mi, 10.05.2017, 15 Uhr
Ort: UdK, Hardenbergstr. 33, Berlin Charlottenburg, Treffpunkt Eingangshalle

Wie weiter nach dem Freiwilligen Jahr?
Im Rahmen dieser Veranstaltung werden Ihnen Möglichkeiten und Wege nach dem Freiwilligen Jahr aufgezeigt wie: Ausbildung oder Studium, duales Studium, der gehobene Verwaltungsdienst, der Unterschied eines Studiums an einer Hochschule bzw. Universität , Bewerbungsfristen und Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung.
Datum: Do, 11.05.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626
 
Beratung zu Laufbahnen und Bewerbung bei der Landespolizei
Datum: Do, 11.05.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

Infobrief 17/2017

Für Kurzentschlossene
............................


Lesung "KDW Kreuzberger DichtungsWerk"

Lesung der ehem. MadaMes, die sich gerade in "KDW Kreuzberger DichtungsWerk" umbenannt haben.
Im Rahmen des ehrenamtlich fortgesetzten Projekts Common Ground Mehringplatz.
Datum: Fr, 28.04.2017, 19 Uhr
Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7, 10969 Berlin


Treffen
............................

AG Wohnen im Kiez 'Spezial': Infos der Feuerwehr
Auf dem nächsten Treffen der AG Wohnen im Kiez wird ein Vertreter der Berliner Feuerwehr über das Verhalten im Brandfall, die Anbringung von Rauchmeldern und Präventionsmaßnahmen zur Brandvermeidung informieren. Alle interessierten Anwohner*innen sind herzlich eingeladen vorbeizukommen und ihre Fragen zu stellen.
Datum: Mi, 3.05.2017, 17.30-19.30 Uhr
Ort: Quartiersbüro, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Maifest im Mehringkiez
Der Frühling kommt mit Riesenschritten. Bald ist es so warm, dass wir wieder draußen feiern können. Dieses Jahr wird das Kiezfest erstmals von Nachbarn für Nachbarn selbst organisiert. Es wird ein kleines Kulturprogamm, Musik zum Tanzen und Mitsingen und natürlich leckeres Essen geben. Ein weiteres Highlight des Nachbarschaftsfestes wird der "Fotowettbewerb Dein Mehringplatz - Unser Mehringplatz" sein. Gesucht werden Fotos und Schnappschüsse von Menschen, Gebäuden, Tieren, Situationen am und rund um den Mehringplatz. Wer möchte, kann seine Fotos im Café MaDaMe (Mehringplatz 10) abgeben oder zum Fest mitbringen.
Wer sich mit einem kulturellen Beitrag beim Kiezfest einbringen oder sich anders beteiligen möchte, kann sich gerne an das Festkomitee wenden: Harald Hüttmann (Tel. 0176 205 959 48), Café MadaMe (Tel. 030 548 619 80), Susanne Richter (Tel. 0176 707 230 56).
Datum: Sa, 13.05.2017, 16-20 Uhr
Ort: Auf dem Mehringplatz

"Offener Treff" schwuler Männer ab 50
Info über E-Mail: g55plus@gmx.de
Datum: Fr, 05.05.2017 und Fr, 19.05.2017, 17 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

"Offener Treff" für lesbische Frauen ab 50
Info: (0176) 219 547 64 (Ulrike Haase)
Datum: Fr, 12.05.2017 und 26.05.2017, 18 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Für Senioren: Ausflug zur Adonisröschen-Blüte in der Priesterschlucht im Oderbruch
Der Ausflug findet bei schönem Wetter statt. Kosten: Fahrtkosten Bahn/Bus (Brandenburg-Ticket, 65+), ggf. Essen und Trinken. Weitere Informationen in der Begegnungsstätte. Kontakt: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin, Email: ba-friedrichstr.1@gmx.de, Tel.: (030) 225 05 01 40.
Datum (geplant): In der Zeit vom 02. bis 11.05.2017

 

Infos
............................

Wahl der Gebietsvertretung des Sanierungsgebiets Südliche Friedrichstadt im Juli 2017 - Kandidaten gesucht!
Sie wohnen oder arbeiten in der Südlichen Friedrichstadt? Sie möchten den Prozess der Sanierung aktiv mitgestalten? Dann werden Sie KandidatIn für die neue Gebietsvertretung. Die Gebietsvertretung berät über aktuelle Bauvorhaben und Entwicklungen im Sanierungsgebiet. Ihre Beschlüsse haben empfehlenden Charakter für die Verwaltung. Eine Kandidatur ist bei den Sanierungsbeauftragten des Bezirks Stadtkontor GmbH möglich unter: sfs@stadtkontor.de oder (0331) 743 570 an. Gewählt wird im Juli 2017. Weitere Informationen finden Sie unter www.sanierung-suedliche-friedrichstadt.de.

Gewobag-Mieterbeirat: Wer hat Interesse an der Mitgestaltung des Quartieres?
Am Mehringplatz wird ein neuer Gewobag-Mieterbeirat gewählt. Ab sofort werden MieterInnen der Gewobag gesucht, die Interesse an der Mitgestaltung Ihres Quartieres haben. KandidatInnen können sich spätestens bis zum 19.05.2017 aufstellen lassen. Nähere Informationen erhalten Sie über die anhängende Broschüre, beim Service-Center (0800 - 4708 800) oder bei der zuständigen Kiezkoordinatorin der Gewobag MB, Franziska Zeisig, (030) 4708 - 2435.



Veranstaltungen für Familien
............................


Familientrödel rund ums Kind im Interkulturellen Familienzentrum tam
Das tam lädt ein zu einem Nachmittag bei Kaffee und Kuchen, Grillwürstchen und Salat, zum Trödeln und Entdecken, zum Spielen und Plaudern. Am Nachmittag können die Kinder Blumensamen einpflanzen. Die Verkaufsgebühr beträgt 3,00 € und ein selbstgebackener Kuchen oder ein Salat, die dann verkauft werden. Tische und Stühle werden zur Verfügung gestellt. Kontakt: familienzentrum @diakonie-stadtmitte.de Tel.: 261 19 92
Datum: Sa, 13.05.2017, 13-18 Uhr (Aufbau ab 12 Uhr)
Ort: Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116- 117, 10963 Berlin



Kulturveranstaltungen
............................
 
Ausstellungseröffnung: Malwettbewerb zum 21. Berliner Kinderkarneval der Kulturen
Als Höhepunkt des diesjährigen Malwettbewerbs "Robben und Flashmob" zum Kinderkarneval der Kulturen lädt die KMA zur Preisverleihung mit buntem Kinderkulturprogramm ein. Die Ausstellung kann bis zum 16.06.2017 werktags von 12-17 Uhr besichtigt werden, der Eintritt ist frei.
Datum: Mi, 10.05.2017, 16 Uhr
Ort: Intihaus, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

HAU1: Laila Soliman "Zig Zig"
Die neue Arbeit von Laila Soliman beruht auf Gerichtsprotokollen von 1919: Angeklagt waren englische Soldaten, die ein Bauerndorf in Oberägypten überfallen, die Frauen vergewaltigt und die Häuser niedergebrannt hatten. Zwölf Opfer der Vergewaltigungen hatten danach den Mut aufgebracht, vor Gericht als Zeuginnen aufzutreten. In “Zig Zig” erwecken fünf Performerinnen die inspirierenden und mutigen Frauen zum Leben.
Datum: Fr, 28.04. und Sa, 29.04.2017, 20 Uhr
Ort: HAU1, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin

HAU2: Gintersdorfer/Klaßen "Dialog direkt Kinshasa – Berlin"
In ihren Milleniums-Entwicklungszielen beschloss die UN, bis 2015 die Armut in der Welt zu halbieren. Zwei Jahre nach Ablauf der Frist zieht Gintersdorfer/Klaßen Bilanz: Darsteller*innen aus der Elfenbeinküste, der Demokratischen Republik Kongo und Deutschland treffen auf Student*innen der Académie des Beaux-Arts aus Kinshasa. Sie verhandeln den Fortschritt beziehungsweise sein Ausbleiben in der Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo in den letzten 15 Jahren.
Datum: Fr, 28.04. und Sa, 29.04.2017, 20 Uhr sowie So, 30.04.2017, 17 Uhr
Ort: HAU2, Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

HAU3: Natasha A. Kelly "M(a)y Sister #1+2"
Im Zuge der Frauenbewegung der 1980er Jahre entstand in Deutschland die zweite Welle der Schwarzen Bewegung, bei der die 1996 verstorbene ghanaisch-deutsche Dichterin und Wissenschaftlerin May Ayim eine tragende Rolle spielte.
Datum: Mi, 03.05.2017 und Fr, 05.05.2017, 20 Uhr
Ort: HAU3, Tempelhofer Ufer 10, 10963 Berlin

Für Senioren: Zuhören, mitsingen, tanzen oder rocken "Rock'n Roll mit Bluejeans & Lollipop"
Karten: 7,- €, erm. 5,- € - inkl. Kaffeegedeck. Kartenverkauf zu den Sprechzeiten bei Frau Schulz, Tel.: (030) 902 98 30 01.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem  Nachbarschaftshaus Urbanstraße.
Datum: Fr, 05. Mai 2017, 16-18.30 Uhr
Ort: Nachbarschaftshaus, Urbanstr. 21



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................

Vorbereitungstraining Assessmentcenter
Bewerben Sie sich bei Unternehmen auf Ausbildungs- oder duale Studienplätze? Dann müssen Sie mit einer Einladung zum Assessmentcenter rechnen. Das ist ein umfangreiches Auswahlverfahren, in welchem Sie verschiedene Aufgaben und Probleme lösen und in Ihrer Problemlösungsfähigkeit sehr genau beobachtet werden. Worauf kommt es im Assessmentcenter an? Was müssen Sie können, um im "härtesten Auswahlverfahren der Welt" bestehen zu können? In einer vierstündigen Veranstaltung üben wir Elemente von Auswahlverfahren mit Ihnen und Sie erhalten Hinweise, wie gut Ihnen die Umsetzung gelungen ist und was Sie besser machen können, damit Sie in Ihren Auswahlverfahren ein optimales Ergebnis erzielen.
Anmeldung bitte unter Berlin-Mitte.BiZ-Anmeldung@arbeitsagentur.de
Datum: Do, 04.05.2017, 13–17 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstraße 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626.

Was kommt nach dem Abitur? Wege in Studium und Beruf - Informationen für Schüler/innen und Eltern
Wir informieren Schüler/innen und Eltern zu den verschiedenen Bildungswegen nach dem Abitur.
Datum: Do, 04.05.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstraße 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

Bewerben – Aber richtig! - Bewerberseminar für Abiturienten
Noch unsicher beim Bewerben für einen dualen Studienplatz oder eine Ausbildung? Die richtige Formulierung für das Anschreiben finden? Was ist im Lebenslauf in – was ist out? Welche Hürden sind im Einstellungstest oder im Vorstellungsgespräch zu nehmen? Wir geben Ihnen Unterstützung, checken Ihre Bewerbungsunterlagen und geben individuelle Tipps. Bitte bringen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in ausgedruckter Form mit! Anmeldung erforderlich unter Tel. (030) 5555 99 2626.
Datum: Di, 09.05.2017, 13–17:30 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin

Infobrief 16/2017

Treffen
............................

Sitzung des Sanierungsbeirates
Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin, Abteilung für Planen, Bauen und Umwelt lädt zur vierten diesjährigen Sitzung des Sanierungsbeirates ein.
Datum: Mi, 26.04.2017, 18 Uhr
Ort: Galilei-Grundschule, Mehrzweckraum, Friedrichstraße 13, 10969 Berlin

AG Wohnen im Kiez 'Spezial': Infos der Feuerwehr
Auf dem nächsten Treffen der AG Wohnen im Kiez wird ein Vertreter der Berliner Feuerwehr über das Verhalten im Brandfall, die Anbringung von Rauchmeldern und Präventionsmaßnahmen zur Brandvermeidung informieren. Alle interessierten Anwohner*innen sind herzlich eingeladen vorbeizukommen und ihre Fragen zu stellen.
Datum: Mi, 3.05.2017, 17.30-19.30 Uhr
Ort: Quartiersbüro, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin



Infos
............................


Berliner Freiwilligenbörse
Die Berliner Freiwilligenbörse ist eine Info-Messe für Menschen, die sich freiwillig engagieren wollen. Über 100 Vereine, Netzwerke und gemeinnützige Projekte präsentieren sich auf der Freiwilligenbörse Berlin. Das Angebot reicht von Streichel-, Ausbildungs- oder Spaziergangspate bis hin zu freiwilligen Einsätzen im Kranken- oder Konzerthaus sowie im Natur- oder Katastrophenschutz. Infos im Netz: http://berliner-freiwilligenboerse.de/
Datum: Sa, 29.04.2017, 11-17 Uhr
Ort: Rotes Rathaus, Rathausstraße 15, 10178 Berlin

Auftaktturnier der berlinweiten und kostenlosen *U15-Bolzplatz-Liga CHAMPIONS BERLIN*

Tempo, Tricks, Tore sowie hoffentlich allzeit faire und spannende Spiele führen über die Sommersaison zu den *Bolzplatz CHAMPIONS* aus *BERLIN*. Das Angebot richtet sich an selbstorganisierte bzw. sozialpädagogisch betreute Freizeit-Teams. Das Höchstalter der Spieler*innen beträgt 15 Jahre. Falls ihr Interesse habt mitzumachen, wendet euch an André Ruschkowski, Statthaus Böcklerpark, Tel.: 0151 19643150 (16 - 22 Uhr), E-Mail: a.ruschkowski@berlin.de.
Infos zur Liga und Anmeldung unter facebook: *CHAMPIONS * *BERLIN* , Instagram: *CHAMPIONS BERLIN* , Web: kma-ev.de
Datum: Sa, 29.04.2017, 14-19 Uhr
Ort: Statthaus Böcklerpark, Prinzenstr. 1, 10967 Berlin

Gewobag-Mieterbeirat: Wer hat Interesse an der Mitgestaltung des Quartieres?
Am Mehringplatz wird ein neuer Gewobag-Mieterbeirat gewählt. Ab sofort werden MieterInnen der Gewobag gesucht, die Interesse an der Mitgestaltung ihres Quartieres haben. KandidatInnen können sich spätestens bis zum 19.05.2017 aufstellen lassen. Nähere Informationen erhalten Sie beim Service-Center (0800 - 4708 800) oder bei der zuständigen Kiezkoordinatorin der Gewobag MB, Franziska Zeisig, (030) 4708 - 2435.

Über Möglichkeiten, ein Pflegekind aufzunehmen bzw. ein Patenkind zu begleiten
Ein Kind bei sich zu Hause aufzunehmen oder als Pate und Patin zu begleiten, kann eine sehr bereichernde Erfahrung sein. Nicht nur Familien im herkömmlichen Sinne sind willkommen, sondern auch Paare, Einzelpersonen oder Lebensgemeinschaften. Interessierte aus Friedrichshain-Kreuzberg und Neukölln können sich auf zwei Veranstaltungen über Möglichkeiten informieren, ein Pflegekind aufzunehmen bzw. ein Patenkind zu begleiten:
1. Im Rahmen eines Infoabends wird ein Pflegevater von seinen Erfahrungen sprechen.
Datum: Mi, 03.05.2017, 18 Uhr
Ort: Dieffenbachstraße 56, 10967 Berlin
2. Beim Café der Möglichkeiten sprechen Menschen über ihre Erfahrungen, die geflüchtete Jugendliche als Pate oder Pflegemutter begleiten. Bewegendes und Mutmachendes aus dem Alltag der Familien wird berichtet, die Gäste können ihre Fragen klären und  einschätzen, ob und in welcher Form sie geflüchtete Jugendliche unterstützen möchten.
Datum: Di, 09.05.2017, 17 Uhr
Ort: Dieffenbachstraße 56, 10967 Berlin
Anmeldung bei Pflegekinder im Kiez gGmbH unter (030) 6122735 oder kontakt@pflegekinder-im-kiez.de. Weitere Informationen: www.pflegekinderimkiez.de

Freie Kunstworkshops für Frauen ab 16 Jahren
Sie haben noch nie gemalt, möchten es aber ausprobieren? Angeleitet wird der Workshop für Anfängerinnen und Fortgeschrittene im neuen Mädchen- und Frauentreff KONAK von Gisela Bollinger & Noomi Fuchs, zwei sehr erfahrenen Künstlerinnen, die bereits seit 2 Jahren für Vielfalt e.V. Kunstkurse für Kinder & Erwachsene anbieten. Alle benötigten Materialien werden gestellt, Sie müssen nichts mitbringen, alles ist kostenfrei.
Anmeldung: Mädchen- und Frauentreff KONAK, Tel.: (030) 23946893, Konak@vielfaltev.de
Datum: Ab Mo, 8.05.2017, 15-17 Uhr (14tägig)
Ort: KONAK, Mehringplatz 9, 10969 Berlin



Veranstaltungen für Familien
............................

Flohmarkt für Kindersachen
Es kann alles rund ums Kind angeboten und gekauft werden: Baby- und Kinderkleidung, Spielsachen, Kinderwagen uvm.
Es gibt Würstchen. Salat, Kuchen, Waffeln, Kaffee und andere Getränke! Tische und /oder Decken zum Verkauf müssen selbst mitgebracht werden! Kontakt: Tel. (030) 617 790 913
Datum: So, 23.04.2017, 14 -18 Uhr (Aufbau für Verkäufer/innen um 13 Uhr)
Ort: Interkulturelles Familienzentrum Kindervilla Waldemar e.V. (im  KITA-Garten), Carl·Herz-Ufer neben dem  Brachvogel-Biergarten.
 
 

Kulturveranstaltungen
............................
 
Film: Iraq N' Roll
Dudus Großvater Daud al-Kuwaity zählte zusammen mit seinem Bruder Saleh zu den erfolgreichsten Musikern und Komponisten im Irak der 1930er-Jahre. Als die Brüder in den 1950er-Jahren nach Israel zurückkehrten, fand ihre jüdisch-arabische Musik dort keinen Zuspruch und geriet in Vergessenheit. Filmvorführung im Rahmen der Film- und Lesungsreihe "Zwischen Marrakesch und Maschhad. Juden in islamisch geprägten Ländern" (in Hebräisch und Arabisch mit englischen Untertiteln).
Datum: Do, 27.04.2017, 19 Uhr
Ort: W.M. Blumenthal Akademie, Saal, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin


HAU1: Melanie Lane Wonderwomen
"Wonderwomen" ist die Begegnung der Bodybuilderinnen Rosie Harte und Nathalie Schmidt auf der Bühne. Zwei Frauen werfen einen Blick auf ihre höchst anspruchsvolle Sportart, die den Körper sowohl verstärkt als auch transformiert.
Datum: Fr, 21.04. bis So, 23.04.2017, 19 Uhr
Ort: HAU1, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin

HAU2: Konzert Ata Kak
Eine einzige Kassette veröffentlichte Ata Kak aus Ghana im Jahr 1994 - eine Eigenproduktion, für die sich zunächst niemand interessierte. Der Musik-Freak Brian Shimkovitz hörte diese Kasette und suchte anschließend 8 Jahre lang den Musiker. Mehr als 20 Jahre später schließt nun "Obaa Sima" die Lücke einer verflochtenen Geschichte, die Ausdruck, Migration und eine lebensverändernde Erfahrung berührt. 
Datum: Fr, 21.04.2017, 20 Uhr
Ort: HAU2, Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

HAU3:
Taoufiq Izeddiou "En Alerte"
Taoufiq Izeddiou ist einer der bedeutendsten Akteure der zeitgenössischen Tanzszene Marokkos. Er bewegt sich mit seinen Arbeiten an den Schnittstellen von Tradition und Moderne sowie Nord und Süd.
Datum: Do, 20.04. bis Sa, 22.04.2017, 20.30 Uhr
Ort: HAU3, Tempelhofer Ufer 10, 10963 Berlin

Tanztee für Senioren mit Kiry Janev
Kosten für Kaffee und Kuchen: 3,50 Euro. Der Eintritt ist frei, aber eine Anmeldung ist erforderlich. Der Tanztee ist eine gemeinsame Aktion des NKM (Netzwerk Kulturarbeit für ältere Menschen).
Datum: So, 23.04.2017, 14 Uhr
Ort: Stadtteilzentrum-Familiengarten, Oranienstr. 34 (Hof), 10999 Berlin.



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................


MINTgrün – das Orientierungsstudium an der TU Berlin
Sie interessieren sich für Mathe & Informatik, Naturwissenschaft & Technik, für einen oder alle vier Bereiche. MINTgrün ist ein zweisemestriges Orientierungsstudium: Sie besuchen Veranstaltungen und Labore speziell für MINTgrün-Studierende, absolvieren reguläre Vorlesungen mit anderen Studierenden und kommen zu einer guten Studienwahl. Infos im Netz: www.studienberatung.tu-berlin.de/menu/studieren/veranstaltungen/wegweiser_studium/
Datum: Mi, 26.04.2017, 18 - 19.30 Uhr
Ort: Raum BIB 014 im Erdgeschoss der Universitätsbibliothek, Fasanenstr. 88, 10623 Berlin

Infoabend zum Lehramtsstudium an der TU Berlin
Sie interessieren sich für ein Lehramtsstudium und brauchen mehr Informationen? Wir bieten u.a. technisch orientierte Lehramtsstudiengänge Ernährung/Lebensmittelwissenschaft und Arbeitslehre/Wirtschaft-Arbeit-Technik. Sie erhalten Einblicke in Studienarbeiten sowie Informationen zu Bewerbung und Finanzierungsmöglichkeiten. Infos im Netz: www.setub.tu-berlin.de/menue/studium_lehre/studieninteressierte/informationsangebote/
Datum: Mi, 26.04.2017, 18 Uhr
Ort: TU Berlin, School of Education, Marchstr. 23, Raum 1.001, 10587 Berlin

Tag der Logistik - Deutschlandweiter Aktionstag

Logistik ist der drittgrößte Wirtschaftsbereich in Deutschland und beschäftigt derzeit rund 2,9 Mio. Menschen. Hier bieten sich Ihnen spannende Karrieremöglichkeiten in einem internationalen Umfeld. Nachwuchstalente sind dringend gesucht. Um die Vielfalt der Aufgaben in diesem wichtigen Arbeitsfeld vorzustellen, gewähren Ihnen Unternehmen und Organisationen aus Industrie, Handel und Dienstleistung kostenfrei Einblick in ihre Betriebe. Infos im Netz: www.tag-der-logistik.de, Veranstaltungsprogramm
Datum: Do, 27.04.2017
Orte: verschiedene Orte, im Veranstaltungsprogramm ausgeschrieben

Girls- & Boys-Day 2017
Sie lernen direkt bei Arbeitgebern neue Berufsfelder kennen und probieren sie aktiv aus. Am Girls-Day geht es um Naturwissenschaften, Informationstechnik und Technik. Beim Boys-Day stehen Berufe in Erziehung, Pflege etc. im Mittelpunkt.
Auf der Internetseite können Sie sich selbst einen Betrieb auswählen und sich online anmelden. Über 600 Angebote bei Arbeitgebern aus verschiedenen Branchen stehen Ihnen in Berlin zur Auswahl. Infos im Netz: www.girlsday-berlin.de, www.boys-day.de. Eine Anmeldung ist meist erforderlich.
Datum: Do, 27.04.2017
Ort: an verschiedenen Orten

Jour variable – Informationsveranstaltung der UdK für Designstudiengänge
Die Veranstaltung informiert über die Zugangsbedingungen, Auswahlverfahren, zum Studienverlauf und den Studieninhalten. Die Veranstaltung wird von Studierenden des Studienganges durchgeführt. Infos im Netz: www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/
Datum: Do, 27.04.2017, 15 Uhr
Ort: UdK, Straße des 17. Juni 118, Berlin Charlottenburg, Treffpunkt Eingangshalle
 
Jour variable – Informationsveranstaltung der UdK für das Studium Visuelle Kommunikation
Die Veranstaltung informiert über die Zugangsbedingungen, Auswahlverfahren, zum Studienverlauf und den Studieninhalten. Die Veranstaltung wird von Studierenden des Studienganges durchgeführt. Infos im Netz: www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/
Datum: Do, 27.04.2017, 16 Uhr
Ort: UdK, Grunewaldstr. 2-5, Berlin Schöneberg, Treffpunkt Eingangshalle

Infobrief 15/2017

Infos
............................


Wahl der Gebietsvertretung des Sanierungsgebietes Südliche Friedrichstadt - Kandidaten gesucht
Sie wohnen oder arbeiten in der Südlichen Friedrichstadt? Sie möchten den Prozess der Sanierung aktiv mitgestalten? Dann werden Sie KandidatIn für die neue Gebietsvertretung. Die Gebietsvertretung berät über aktuelle Bauvorhaben und Entwicklungen im Sanierungsgebiet. Ihre Beschlüsse haben empfehlenden Charakter für die Verwaltung. Eine Kandidatur ist auch nach dem ursprünglichen Stichtag am 15.04.2017 möglich. Gewählt wird im Juli 2017. Weitere Informationen finden Sie unter www.sanierung-suedliche-friedrichstadt.de.
Infos und Anmeldung der Kandidatur: Die Sanierungsbeauftragten des Bezirks Stadtkontor GmbH, sfs@stadtkontor.de oder Tel. (0331) 743 570 an.

Aktionsfonds: Ideen für den Mehringplatz
Sie möchten sich für Ihren Kiez einsetzen und haben eine Idee? Das Quartiersmanagement Mehringplatz hilft bei bei der Finanzierung von Sachmitteln. Sie können bis zu 1.500 Euro für Ihre Aktion beantragen - z.B. für nachbarschaftliche Treffen, Wettbewerbe, Kreativ-Kurse und vieles mehr. Das Quartiersmanagement-Team erklärt Ihnen gerne, wie die Antragsstellung funktioniert. Über die Bewilligung entscheidet die Aktionsfondsjury, die am 21.04.2017 wieder tagt.
Kontakt: QM Mehringplatz, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin, Tel.: (030) 399 332 43
Öffnungszeiten: Mo, 10-18 Uhr und Di - Fr, 9-17 Uhr

Gewobag-Mieterbeirat: Wer hat Interesse an der Mitgestaltung des Quartieres?
Am Mehringplatz wird ein neuer Gewobag-Mieterbeirat gewählt. Ab sofort werden MieterInnen der Gewobag gesucht, die Interesse an der Mitgestaltung Ihres Quartieres haben. KandidatInnen können sich spätestens bis zum 19.05.2017 aufstellen lassen. Nähere Informationen erhalten Sie über die anhängende Broschüre, beim Service-Center (0800 - 4708 800) oder bei der zuständigen Kiezkoordinatorin der Gewobag MB, Franziska Zeisig, (030) 4708 - 2435.

Freie Kunstworkshops für Frauen ab 16 Jahren
Sie haben noch nie gemalt, möchten es aber ausprobieren? Angeleitet wird der Workshop für Anfängerinnen und Fortgeschrittene im neuen Mädchen- und Frauentreff KONAK von Gisela Bollinger & Noomi Fuchs, zwei sehr erfahrenen Künstlerinnen, die bereits seit 2 Jahren für Vielfalt e.V. Kunstkurse für Kinder & Erwachsene anbieten. Alle benötigten Materialien werden gestellt, Sie müssen nichts mitbringen, alles ist kostenfrei.
Anmeldung: Mädchen- und Frauentreff KONAK, Tel.: (030) 23946893, Konak@vielfaltev.de
Datum: Ab Mo, 8.05.2017, 15-17 Uhr (14tägig)
Ort: KONAK, Mehringplatz 9, 10969 Berlin

Lernwerkstatt: Blumen für die Lindenstraße
Mit der Einrichtung der Lernwerkstatt wurde 2011 ein kreativer Ort geschaffen, der einen Beitrag zur Förderung der naturwissenschaftlich-technischen Bildung und Sprachentwicklung der Kinder leistet. Jetzt trägt das Engagement neue Früchte: Die Blumenzwiebeln, die bei der Herbstpflanzaktion "Gemeinsam für einen schönen Kiez" mit MieterInnen und Kindern der Lernwerkstatt im September 2016 in der Lindenstraße gepflanzt wurden, sind aufgegangen.



Veranstaltungen für Familien
............................

Flohmarkt für Kindersachen
Es kann alles rund ums Kind angeboten und gekauft werden: Baby- und Kinderkleidung, Spielsachen, Kinderwagen uvm.
Es gibt Würstchen. Salat, Kuchen, Waffeln, Kaffee und andere Gelränke! Tische und /oder Decken zum Verkauf müssen selbst mitgebracht werden! Kontakt: Tel. (030) 617 790 913
Datum: So, 23.04.2017, 14 -18 Uhr (Aufbau für Verkäufer/innen um 13 Uhr)
Ort: Interkulturelles Familienzentrum Kindervilla Waldemar e.V. (im  KITA-Garten), Carl-Herz-Ufer neben dem  Brachvogel-Biergarten.
 
 

Kulturveranstaltungen
............................
 
HAU1: Melanie Lane Wonderwomen
"Wonderwomen" ist die Begegnung der Bodybuilderinnen Rosie Harte und Nathalie Schmidt auf der Bühne. Zwei Frauen werfen einen Blick auf ihre höchst anspruchsvolle Sportart, die den Körper sowohl verstärkt als auch transformiert.
Datum: Fr, 21.04. bis So, 23.04.2017, 19 Uhr
Ort: HAU1, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin

HAU2: Konzert Ata Kak
Eine einzige Kassette veröffentlichte Ata Kak aus Ghana im Jahr 1994. Eine Eigenproduktion, für die sich zunächst niemand interessierte. Der Musik-Freak Brian Shimkovitz hörte diese Kasette und suchte anschließend 8 Jahre lang den Musiker. Mehr 20 Jahre später schließt nun "Obaa Sima" die Lücke einer verflochtenen Geschichte, die Ausdruck, Migration und eine lebensverändernde Erfahrung berührt. 
Datum: Fr, 21.04.2017, 20 Uhr
Ort: HAU2, Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

HAU3:
Taoufiq Izeddiou "En Alerte"
Taoufiq Izeddiou ist einer der bedeutendsten Akteure der zeitgenössischen Tanzszene Marokkos. Er bewegt sich mit seinen Arbeiten an den Schnittstellen von Tradition und Moderne sowie Nord und Süd.
Datum: Do, 20.04. bis Sa, 22.04.2017, 20.30 Uhr
Ort: HAU3, Tempelhofer Ufer 10, 10963 Berlin

Tanztee für Senioren mit Kiry Janev
Kosten für Kaffee und Kuchen: 3,50 Euro. Der Eintritt ist frei aber eine Anmeldung ist erforderlich. Der Tanztee ist eine gemeinsame Veranstaltung des NKM (Netzwerk Kulturarbeit für ältere Menschen).
Datum: So, 23.04.2017, 14 Uhr
Ort: Stadtteilzentrum-Familiengarten, Oranienstr. 34 (Hof), 10999 Berlin.



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................


Hochschulmesse "Studieren in Berlin und Brandenburg"
Eine Veranstaltung der Berliner und Brandenburger Hochschulen. Informationen rund um das Studium in der Region Berlin und Brandenburg. Vertreten sind alle öffentlichen und viele private Hochschulen. Infos im Netz: www.studieren-in-bb.de
Datum: Fr, 21.04.2017, 10-18 Uhr
Ort: Russisches Haus für Wissenschaft und Kultur, Friedrichstr. 176 - 179, 10117 Berlin

Beratung zu Laufbahnen und Bewerbung bei der Landespolizei
Datum: Do, 20.04.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

Girls- & Boys-Day 2017
Sie lernen direkt bei Arbeitgebern neue Berufsfelder kennen und probieren sie aktiv aus. Am Girls-Day geht es um Naturwissenschaften, Informationstechnik und Technik. Beim Boys-Day stehen Berufe in Erziehung, Pflege etc. im Mittelpunkt.
Auf der Internetseite können Sie sich selbst einen Betrieb auswählen und sich online anmelden. Über 600 Angebote bei Arbeitgebern aus verschiedenen Branchen stehen Ihnen in Berlin zur Auswahl. Infos im Netz: www.girlsday-berlin.de, www.boys-day.de. Eine Anmeldung ist meist erforderlich.
Datum: Do, 27.04.2017
Ort: An verschiedenen Orten

Infobrief 14/2017

Infos
............................


Aktionsfonds: Ideen für den Mehringplatz
Sie möchten sich für Ihren Kiez einsetzen und haben eine Idee? Das Quartiersmanagement Mehringplatz hilft bei bei der Finanzierung von Sachmitteln. Sie können bis zu 1.500 € für Ihre Aktion beantragen - z.B. für nachbarschaftliche Treffen, Wettbewerbe, Kreativ-Kurse und vieles mehr. Das Quartiersmanagement-Team erklärt Ihnen gerne, wie die Antragsstellung funktioniert. Über die Bewilligung entscheidet die Aktionsfondsjury, die voraussichtlich am 21.04.2017 wieder tagt.
Kontakt: QM Mehringplatz, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin, Tel.: (030) 399 332 43
Öffnungszeiten: Mo, 10-18 Uhr und Di – Fr, 9-17 Uhr

Neue Übersicht über Förderprogramme im Bereich Integration
Um die Suche nach geeigneten Förderprogrammen für Migrantenorganisationen und anderen Trägern der Migrationsarbeit zu erleichtern, hat der Beauftragte des Senats von Berlin für Integration und Migration eine Übersicht über Förderprogramme des Bundes, der EU, des Landes Berlin sowie von Stiftungen und Vereinen erstellt. Die Übersicht ist online unter http://www.berlin.de/lb/intmig/themen/projektfoerderung/ abrufbar



Treffen
............................


Öffentliche Sitzung und Sprechstunde des Mieterrates der Gewobag

Der Mieterrat besteht aus neun in den Wohnquartieren gewählten Mitgliedern und arbeitet überbezirklich. Er sammelt und bündelt die Probleme und Themen aus der Mieterschaft und transportiert sie in die Vorstandsebene der Gewobag.
Datum: 12.04.2017, 19-20.30 Uhr
Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7, 10969 Berlin

 

Kulturveranstaltungen
............................
 

HAU2:Benny Claessens / CAMPO: "Hello useless – for W and friends"

Benny Claessens neue Performance ist ein Solo über den Stillstand. Darüber, durchzuatmen und sich Zeit zu nehmen, um die Dinge klarer zu sehen. Es ist ein Versuch dagegen, dass alles etwas bedeuten muss.
Datum: Sa 08.04.2017, 21 Uhr
Ort: HAU2, Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

HAU3: Ligia Lewis: "minor matter"
Mit "minor matter" plädiert die Choreografin Ligia Lewis einfühlsam für eine Politik der Minderheit. Können wir eine Praxis der Gemeinschaft von einer Minderheit aus denken und allgemeingültig in
der Gesellschaft verankern?
Datum: Di, 11.04. bis Do, 13.04.2017, 20.30 Uhr
Ort: HAU3, Tempelhofer Ufer 10, 10963 Berlin



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................


Jugendcoaching im Übergang von der Schule in den Beruf
Die GFBM ist eine Dienstleisterin der Berufsbildung und unterstützt die Startphase der Jugendberufsagentur (JBA) in Friedrichshain-Kreuzberg. Sie berät Jugendliche im Alter von 16 - 25 Jahren zu den Themen berufliche Orientierung und Berufswahl, Bewerbungscoaching und Erstellen von Bewerbungsunterlagen, Möglichkeiten nach Abbruch der Schule, Nachholen von Schulabschlüssen sowie Informationen zu beruflichen Förderprogrammen und Alternativen.
Kontakt: GFBM, Beratungsstelle Kreuzberg, Manteuffelstr. 77, 10999 Berlin, Tel.: (030) 69 57 99 63, Mail an: jugendcoaching@gfbm.de

Ferienworkshop Umwelt & Technik  an der TH Wildau
Naturwissenschaft und Technik ist genau Dein Ding? Du hast in den Osterferien noch nichts vor? Dann nutze Deine Chance und komme für eine Woche zu uns an die TH Wildau und experimentiere wie ein Wissenschaftler in den NaWiTex-Schülerlaboren. Anmeldung und Infos: www.th-wildau.de/nawitex; http://www.th-wildau.de/index.php?id=8896
Datum: Mo, 10.04. – 13.04.2017, 10 – 16 Uhr
Ort: Technische Hochschule Wildau

Erlebnistag Ausbildung bei der Deutschen Bahn AG
Beim Erlebnistag Ausbildung zeigen und erklären wir, was alles zum Beruf des Fahrdienstleiters gehört. Hier kann man unter anderem unsere Azubis und Fahrdienstleiter treffen, die täglich Zügen Regieanweisungen geben und gemeinsam mit Kollegen ein ganzes Land bewegen. Anmeldung und Infos: https://karriere.deutschebahn.com/de/de/suche/eventdetail/3611/Erlebnistag-Ausbildung
Datum: Di, 11.04.2017
Ort: DB Netz AG, Granitzstraße 55-56, 13189 Berlin

Beratung zu Laufbahnen und Bewerbung bei der Bundespolizei
Datum: 13.04.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstraße 39, 10969 Berlin, Tel. 030 5555 99 2626

ESF Programm: Berufsorientierung mit 2-monatigem Praktikum im Ausland
Im Integrationsprozess gehört interkulturelle Kompetenz heute zur Grundausstattung für die junge Generation in Europa. Immer mehr werden Praktika im europäischen Ausland ableisten. Das Projekt "IdeAl für Berlin“ ermöglicht jungen Menschen sozialpädagogisch begleitete Praktika im Ausland in Gruppen von 8-15 Teilnehmern mit intensiver Vorbereitung. Anschließend unterstützet es bei der Vermittlung in Ausbildung oder Arbeit. Das Projekt richtet sich an junge Erwachsene im Alter von 18 bis 35 Jahren (zum Zeitpunkt der Ausreise ins Ausland). Den Teilnehmenden entstehen keine Kosten.
Kontakt: KIDS & CO g.e.V., Projekt "IdeAl für Berlin“, Alt-Hellersdorf 29 - 31, 12629 Berlin, ida@kids-und-co.de, Tel. (030) 99 90 17 63, fb.com/Praktikum.in.Europa, www.kids-und-co.de/integration

Infobrief 13/2017

Für Kurzentschlossene
............................

Lesung der MadaMes "Netze"
Mit Michael Kreutzer, Anne Leithäuser-Lorquet und Annette John.
Datum: Fr, 31.03.2017, 19 Uhr
Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7, 10969 Berlin



Treffen
............................

AG Wohnen in Kiez
Die offene Runde an freiwilligen AnwohnerInnen und Fachpersonen aus der Bezirksverwaltung bildet durch ihre Impulse und Anregungen einen wichtigen und steten Bezugspunkt innerhalb der Quartiersarbeit. Sie trifft sich einmal im Monat. Auf der Tagesordnung stehen Ankündigungen des QM und der Themenbereich Wohnen und BewohnerInnen-Themen zum Quartier .
Datum: Mi, 05.04.2017, 17.30 - 19.30 Uhr
Ort: Quartiersbüro, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

KONAK: Ein neuer, kleiner & feiner Frauen- & Mädchentreff öffnet die Tore für Sie
Die Organisator*innen laden alle Kiezbewohnerinnen herzlich ein über alle  Wünsche & Träume zu reden und bei Tee, Kaffee und leckeren Speisen zu planen. Das Team möchte gemeinsam mit Ihnen Ideen und Wünsche sammeln, um die Angebote im neuen Frauen- und Mädchentreff planen zu können. Träger von KONAK ist der Verein Vielfalt e.V.
Datum: Mi, 05.04.2017, 10 – 13 Uhr
Ort: KONAK, Mehringplatz 9, 10969 Berlin

"Offener Treff" schwuler Männer ab 50
Info über E-Mail: g55plus@gmx.de
Datum: Fr, 07.04.2017 und Fr, 21.04.2017, 17 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

"Offener Treff" für lesbische Frauen ab 50
Info: (0176) 219 547 64 (Ulrike Haase)
Datum: Fr, 14.04.2017 und 28.04.2017, 18 Uhr
Am 14.04. findet ein Ausflug statt. Näheres bitte erfragen (Info: Ulrike Haase, Tel.: 0176-21 95 47 64).
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Handarbeiten mit Tugba
Datum: immer mittwochs, 10 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

 

Infoveranstaltungen
............................

Stadtspaziergang: Da, wo einst die Mauer stand: Menschen, Häuser und soziale Bewegungen rund um den Moritzplatz
Heute ist kaum noch erkennbar, wie stark die Gegend um den Moritzplatz zwischen 1961 und 1989 von der Mauer geprägt war. Der Spaziergang durch das ehemalige „Grenzgebiet“ soll die Lebensverhältnisse in den beiden Hälften der geteilten Stadt wieder sichtbar machen: wie suchten die hier wohnenden Menschen nach persönlichem Wohlstand und Glück? Was hatten die Hausbesetzer*innen in West-Berlin mit den Bürgerrechtler*innen in Ost-Berlin gemeinsam? Diese und weitere Fragen werden auf der Führung mit Martin Forberg, MA Neuere Geschichte erörtert. Der Eintritt ist frei.
Anmeldung unter: Tanya Lazova, lazova@bildungswerk-boell.de, Tel.: (030) 308 779 485
Datum: So, 09.04.2017, 14 – 16 Uhr



Kulturveranstaltungen
............................
 
HAU1: Christiane Rösinger "Lieder ohne Leiden"
Christiane Rösinger, die legendäre Sängerin der Lassie Singers, stellt ihr zweites Solo-Album vor. Inhaltlich ist “Lieder Ohne Leiden“ bei aller für Christiane Rösinger typischer Lakonie eine messerscharfe Gegenwartsanalyse zwischen dem Leben im Prekariat und der Rendite der Generation Erben. Das Konzert ist ausverkauft, gegebenenfalls gibt es noch Restkarten an der Abendkasse.
Datum: Sa, 01.04.2017, 20 Uhr
Ort: HAU1, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin

HAU1: Jérôme Bel "Gala"
Ein Abend für Jung und Alt – in dieser kollektiven Kunstform treffen professionelle Tänzer*innen auf Amateur*innen mit unterschiedlichem Hintergrund.
Datum: Mi, 05.04.2017, 19 Uhr
Ort: HAU1, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin

HAU3: Damian Rebgetz "Something for the Fans"
In “Something for the Fans”, seiner ersten eigenen Arbeit am HAU Hebbel am Ufer, beschäftigt sich der charismatische Performer Damian Rebgetz mit dem Zusammenhang von Sound und Erinnerung.
Datum: Do, 06.04., 20 Uhr, Fr, 07.04., 20.30 Uhr und Sa, 08.04.2017, 19 Uhr
Ort: HAU3, Tempelhofer Ufer 10, 10963 Berlin



Ausschreibungen
............................


Stellenausschreibung: Projektleitung Stadt inklusive! in Elternzeitvertretung
Der Verband für sozial-kulturelle Arbeit sucht für das Projekt „Stadt inklusive!“ eine*n Projektleiter*in als Elternzeitvertretung mit einem Umfang von 29,5h/ Woche zum 2. Mai 2017 oder früher voraussichtlich bis zum 24. Februar 2018 mit Option auf Verlängerung. Die Aufgaben bestehen aus der Projektbetreuung und -koordinierung. Weitere Infos und Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter www.vska.de.
Bewerbungsschluss: Mo, 10.04.2017

Förderung für ehrenamtliche Initiativen im Einsatz für geflüchtete Menschen
Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales stellt zur Umsetzung des „Masterplans Integration und Sicherheit“ Mittel zur Verfügung, um kleine Projekte und Initiativen zu unterstützen, deren freiwilliges Engagement gesellschaftliche Teilhabe geflüchteter Menschen fördert. Je Initiative bzw. Antragsteller können bis zu 10.000 Euro beantragt werden. Weitere Informationen zu Bedingungen und Antragstellung unter: http://www.paritaet-berlin.de/themen-a-z/themen-a-z-detailansicht/article/umsetzung-masterplan-integration-und-sicherheit.html
Antragsschluss: 30.04.2017

2. Förderrunde des Jugend-Demokratiefonds Berlin 2017 gestartet
Das Leben in Berlin, in den Stadtbezirken ist schön, spannend und bunt. Aber es gibt auch Dinge, die besser laufen könnten und verbessert werden müssten - beim Zusammenleben, in der Freizeit, in der Schule oder in der Politik. Du hast das Recht, dich einzumischen und mit deinen Ideen die Stadt, die Gesellschaft zu bereichern.
Bei der Berliner Jugendjury geht es darum, dass Jugendliche die Möglichkeit erhalten, ihre Projekte konkret umzusetzen. Sie bewerben sich mit ihren Vorschlägen und entscheiden selbst, welche Projekte mit wie viel Geld und Expertenhilfe unterstützt werden sollen. Weitere Infos unter http://www.stark-gemacht.de/
Bewerbung: Online-Formular
Bewerbungsschluss: Dienstag, 02. Mai 2017



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................


Fit in Textverarbeitung? PC-Workshop für Einsteigerinnen
Die kostenlosen Workshops des FrauenComputerZentrumBerlin e.V. richten sich an erwerbslose oder geringfügig beschäftigte Frauen, die ihre MS Office- und Internetkenntnisse ausbauen und sich fit für den Job machen wollen. Der PC-Workshop für Einsteigerinnen richtet sich speziell an Frauen, die auf Jobsuche sind und ihre Kenntnisse in Textverarbeitung testen wollen. Im Anschluss an die Workshops können die Teilnehmerinnen von 12.00 bis 13.00 Uhr am Infotermin zu zwei Fortbildungen teilnehmen: Fit für den Job mit MS Office und Internet-Know-how und Fit für den Job: MS Office vertiefen, erfolgreich bewerben mit ECDL (http://fczb.de/fit-fuer-den-job-ms-office-vertiefen-erfolgreich-bewerben-mit-ecdl-3/).
Datum: Mi, 05.04.2017, 10 - 12 Uhr
Ort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V., Cuvrystr. 1, 10997 Berlin

Vorbereitungskurs: 2-monatige Betriebspraktika in Warschau
Das Projekt "job destination europe" bietet Arbeitssuchenden zwischen 18 und 35 Jahren einen intensiven Sprachkurs in Englisch, eine Einführung in Polnisch, ein individuelles Jobcoaching, die Vermittlung von Praktika in Warschau und Unterstützung bei der Suche nach Arbeit oder Ausbildung an. Der Vorbereitungskurs läuft vom 18.04.-24.05.2017, das Praktikum vom 29.05. bis 29.07.2017.
Kontakt/Anmeldung: Josy Bell, job destination europe, bildungsmarkt e.v., Abteilung EU- und Modellprojekte, Waldenserstraße 2-4, 10551 Berlin, Tel. (030) 397 391 903

Infobrief 12/2017

Infos
............................

Wahl zur Seniorenvertretung
Die Begegnungsstätte Mehring-Kiez wird zum Wahllokal: Sie können hier die vorgeschlagenen Kandidaten zur Berufung in die bezirkliche Seniorenvertretung wählen!
Datum: Do, 30.03.2017, 10 - 15 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehringkiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin



Kulturveranstaltungen
............................
 

HAU1: Bassekou Kouyaté & Ngoni Ba (Konzert)

Bassekou Kouyaté ist einer der interessantesten und aufregendsten Künstler der heutigen afrikanischen Musikszene. Der amerikanische Bluesgitarrist Taj Mahal beschreibt Bassekou Kouyaté als ein Genie und den lebenden Beweis dafür, dass Blues aus der Region von Segou in Mali kommt.
Datum: So, 26.03.2017, 20 Uhr
Ort: HAU1, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin

HAU2: Kat Válastur OILinity. Im Rahmen der Werkschau "We were better in the future"
“OILinity" von Kat Válastur ist eine choreografische Abhandlung über den Zustand der vom Erdöl abhängigen westlichen Gesellschaften. Die Berliner Choreografin versetzt drei Tänzer*innen in ein abenteuerliches Spiel mit dem Namen “OILinity” und lässt sie eine von Erdöl belebte Landschaft voll surrealer Hindernisse durchwandern.
Datum: Mi 29.03.2017, 20 Uhr | Fr, 31.03.2017, 20.30 Uhr
Ort: HAU2, Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

Ausstellung: Cherchez la femme. Perücke, Burka, Ordenstracht
Schlagzeilen und Bademode, Kopftücher und Demonstrationen, Modenschauen und Papstaudienzen: Wie viel Religiosität säkulare Gesellschaften vertragen, zeigt die kommende Ausstellung im Jüdischen Museum. Noch in den 1950/60er-Jahren trugen Stilikonen wie Grace Kelly das Kopftuch als modisches Accessoire. Heute bedecken Frauen vor allem in religiösen Zusammenhängen ihre Haare.
Datum: Fr, 31.03.2017 - So, 02.07.2017, Mo, 10 - 22 Uhr | Di - So, 10 - 20 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Libeskind-Bau EG, Eric F. Ross Galerie, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin



Ausschreibungen
............................


Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) Kultur // Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement bei Kreativ Kultur Berlin
Das FSJ Kultur bei Kreativ Kultur Berlin - Berliner Beratungszentrum für Kulturförderung und Kreativwirtschaft bietet vielfältige Einblicke in
kulturpolitische Prozesse, in Veranstaltungsplanung, -konzeption und -umsetzung, in die Förderlandschaft für gemeinnützige Kulturprojekte, aber auch in kreativwirtschaftliche Start-Ups, PR-Strategien und vieles mehr.
Bewerbungsfrist: Fr, 31.03.2017
Infos und Bewerbung unter www.fsjkultur.de/freiwillige-r-werden.html



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................


Messe Wasser Berlin International
Die Fachmesse zu Wasser und Abwasser bieten neben Fachvorträgen die interaktive Ausstellung WASsERLEBEN, interessanten Experimenten zum Thema Wasser sowie Informationen zur Ausbildung, Berufs- und Karriereplanung für wasser- und umweltinteressierte Schüler. Am Karrieretag am 31.03.2017 können Schüler ab der 10. Klasse, Studierende, Azubis und Berufseinsteiger, sich umfassend über Berufe in der Wasserwirtschaft informieren. Kosten: 3 € für die Publikumsschau WASsERLEBEN, Kosten für die Fachmesse siehe Infos unter http://www.wasser-berlin.de/de/FuerBesucher/
Datum: Di, 28.03. – Do, 30.03.2017, 9 - 18 Uhr | Fr, 31.03.2017, 9 - 16 Uhr
Ort: Messe Berlin GmbH, Messedamm 22, 14055 Berlin

Beratung zu Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten bei der Bundeswehr
Datum: Do, 30.03.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstraße 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

Infobrief 11/2017


Treffen

............................

Sitzung des Sanierungsbeirates
Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin, Abteilung für Planen, Bauen und Umwelt lädt zur dritten diesjährigen Sitzung des Sanierungsbeirates ein.
Datum: Mi, 22.03.2017, 18 Uhr
Ort: Familienzentrum TAM, Wilhelmstr. 116/117, Mehrzweckraum DG


Infoveranstaltungen
............................

Elternseminar "Digitale Medien"
Digitale Medien sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Im Familienalltag sind Medien oftmals ein kontoverses Thema, weil die Ansichten von Eltern und ihren Kindern nicht nur hinsichtlich der Nutzungsdauer häufig auseinandergehen, sondern auch darüber, was gespielt wird und welche Inhalte hochgeladen werden dürfen. Dieses Seminar ist ein Angebot für Eltern, die sich über Nutzungsmöglichkeiten und Risiken von Onlineangeboten informieren möchten. Der Kostenbeitrag beträgt 5 €. Anmeldung unter info@berlin-suchtpraevention.de. Weitere Infos unter www.berlin-suchtpraevention.de
Datum: Sa, 01.04.2017, 10-14 Uhr
Ort: Fachstelle für Suchtprävention Berlin gGmbH, Chausseestr. 128/129, 10115 Berlin

Jüdisches Leben, jüdische Traditionen
Führung für Erwachsene als Einstieg in das Thema Judentum. Ein Museumsrundgang bietet Erwachsenengruppen einen Überblick über die Grundlagen der jüdischen Religion.
Datum: Sa, 18. und Sa, 25.3.2017, 15 Uhr (immer samstags)
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Libeskind-Bau, Dauerausstellung gesamt, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin


Kulturveranstaltungen
............................
 
HAU: Zachary Oberzan als “The Great Pretender" und “Copy and Dance #4 – Drama Edition“
Als “The Great Pretender“ spielt Zachary Oberzan mit seiner Identität und zelebriert den Wunsch, immer wieder ein anderer zu sein - mal als Filmfigur, mal als Elvis-Imitator oder als sein eigenes Alter Ego in der Unentwirrbarkeit von Schein und Sein. Ein schnulzig-tragisch-komischer Abend über die Frage nach Identität und die Rollen, die jeder täglich spielt. Am Samstagabend können im Anschluss an die Performance die Zuschauer selbst zum “pretender“ werden. “Copy and Dance“ zeigt auf einem Bildschirm Tanzvideos, die dann von allen gemeinsam ad hoc kopiert werden.
Zachary Oberzan “The Great Pretender"
Datum: Fr, 17. und Sa, 18.03.2017, 19 Uhr
Ort: HAU3, Tempelhofer Ufer 10, 10963 Berlin
Copy and Dance #4 – Drama Edition“
Datum: Sa, 18.03.2017, 21 Uhr
Ort: HAU2, Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

Vater unser. Eine Sintifamilie erzählt
Gespräch und Lesung mit Anita Awosusi und ihrer Tochter Tayo Onutor. Die deutsche Sintezza, Bürgerrechtlerin und Autorin Anita Awosusi gibt in ihrem Buch Vater unser – Eine Sintifamilie erzählt Einblick in ihre Familienbiografie und in die historischen Ereignisse und Nachwirkungen des Nationalsozialismus.
Datum: Do, 23.03.2017, 19 Uhr
Ort: W. M. Blumenthal Akademie, Saal, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin

Ausstellungseröffnung: J’irai au paradis. Migration und Erinnerung
Thema der Ausstellung ist weniger die akute Migration, Flucht, Völkerwanderung, als vielmehr ihre Tiefenwirkung, ihre Folgen für die einzelnen, in ihrer wie unserer Erinnerung und Wirklichkeit. Wie verändern diese Bewegungen die Städte, die Welt? Wie verändern wir alle zusammen uns, wohin gehen wir? Infos unter www.vbk-art.de
Datum: Fr, 24.03.2017, 19 Uhr
Ort: Galerie Verein Berliner Künstler, Schöneberger Ufer 57, 10785 Berlin


Ausschreibungen
............................

Ich kann was!“-Ausschreibung 2017 Schlüsselkompetenzen für die digitale Welt!
Die neunte Ausschreibungsrunde der „Ich kann was!“-Initiative startet am 15. März. Deutschlandweit können sich wieder Einrichtungen um eine Projektförderung bewerben. Unterstützt werden pädagogische Projekte und Initiativen, in denen Kinder und Jugendliche darin ermutigt werden, ihre Potenziale zu entdecken und ihre individuellen Fähigkeiten zu entfalten. Die Förderhöhe beträgt bis zu 10.000 Euro. Weitere Infos unter www.initiative-ich-kann-was.de.
Bewerbungsschluss: So, 30.04.2017

Förderung von Projekten Kultureller Bildung
Der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung schreibt erneut Fördermittel der Fördersäule 1 aus.Kunst- und Kulturprojekte von und mit Kindern, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen können über einen Zeitraum von 12 Monaten mit Fördersummen von 3.001 bis 20.000 Euro unterstützt werden. Formale Vorgabe ist die Kooperation eines Kunst- oder Kulturpartners mit einem Partner aus dem Bereich Bildung oder Jugend. Anträge werden über das Online-System des Projektfonds gestellt, die Projekte können frühestens im Juli bis spätestens im Dezember 2017 beginnen. Infos unter www.projektfonds-kulturelle-bildung.de
Einsendefrist: Di, 02.05.2017


Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................


Dual studieren an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Was bedeutet dual studieren? Zwei Lernorte: Hochschule und Unternehmen in wechselnden Theorie- und Praxisphasen und dabei noch Geld verdienen. Welche Studiengänge werden angeboten? Welche Unternehmen beteiligen sich? Wie und wann bewerbe ich mich für das Auswahlverfahren in den Unternehmen und was erwartet mich dort? Welche Anforderungen werden gestellt und welche Fristen sind zu beachten?
Datum: Mo, 20.03.2017, 14 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstraße 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

Beratung zu Laufbahnen und Bewerbung bei der Landespolizei
Datum: Do, 23.03.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstraße 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

Gesundheit als Beruf - Karrieremesse der Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg
Zahlreiche Unternehmen präsentieren auf der Gesundheit als Beruf Messe Berlin aktuelle Informationen zu allen Berufen der Gesundheitswirtschaft, konkrete Jobangebote sowie aktuelle Aus- und Weiterbildungsangebote. Darüber hinaus können sich die Besucher rund um die Finanzierung oder Fördermaßnahmen informieren. Ein breites messebegleitendes Programm bietet darüber hinaus Antworten auf Fragen zur Karriereplanung, zu Berufsbildern und zu Branchentrends. Infos im Netz: www.gesundheit-als-beruf.de/
Datum:  Fr, 24.03.2017, 9 – 17 Uhr und Sa, 25.03.2017, 10 – 15 Uhr
Ort: Urania Berlin e. V., An der Urania 17, 10787 Berlin

Infobrief 10/2017



Infoveranstaltungen

............................


Vom Halleschen Tor zum Kottbusser Tor: Ein Stadtspaziergang zur Geschichte der Einwanderung nach Deutschland

In den 1890ern Jahren kamen viele Arbeiter aus Italien und Osteuropa nach Deutschland und beteiligten sich am Bau der Kanäle in und um Berlin sowie am Bau des Reichstagsgebäudes. Sie hielten schon damals einzelne Wirtschaftszweige mit am Laufen. Auf dem Stadtspaziergang wird diese Geschichte bis in die Gegenwart an exemplarischen Orten vorgestellt. Dabei werden die Entwicklung staatlicher Politik(en) gegenüber Einwanderern und Flüchtlingen nachgezeichnet und die Erfahrungen der Einwanderer widergegeben. Mit Martin Forberg (MA Neuere Geschichte; Dozent und freier Journalist, Arbeitskreis Wirtschaft und Soziales). Anmeldung unter: Tanya Lazova, lazova@bildungswerk-boell.de oder Tel. (030) 308 779 485 (barrierefreie Teilnahme ist möglich / bitte anfragen).
Datum: So, 19.03.2017, 14 – 16 Uhr

Diskussion: José Casanova. Säkularisierung oder Rückkehr des Religiösen?
Über das Verhältnis von Religion und Säkularität in europäischen Gesellschaften. Mit José Casanova, Leiter des Berkley Center’s Program on Globalization, Religion and the Secular.
Datum: Do, 16.03.2017, 19 Uhr
Ort: Jüdisches Museum, Altbau EG, Glashof, Lindenstr. 9-14, 10969 Berlin



Kulturveranstaltungen
............................
 
HAU: Andrea Wünsche zu Gast bei Thomas Meineckes Plattenspieler
Die Koryphäe des deutschen Musik- und Nachtlebens Andrea Wünsche ist zu Gast bei Thomas Meineckes Plattenspieler. Ehemals Punk, Schlagzeugerin und Clubbesitzerin, gründete sie 1995 die Booking Agentur MAGNET MUSIK und baute verschiedene Künstler*innen auf. 2017 ist sie immer noch Agentin und immer noch der Musik verhaftet. Man darf gespannt sein, was sie im Plattenkoffer hat!
Datum: Mo, 13.3.2017, 20 Uhr
Ort: HAU1, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin

Mittwochskino in der Begegnungsstätte
Anschließend Gespräche bei Kaffee und Kuchen, der Eintritt ist frei.
Datum: Mi, 15.03.2017, 14.30 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Ausstellungseröffnung Rinus van de Velde: The Colony
Rinus van de Velde ist eine führende Figur der zeitgenössischen belgischen Kunstszene. Seine erste Ausstellung in der König Galerie wird eine Installation mit großformatigen Bildern sein, in denen er auf die großen Maler des 20. Jahrhunderts Bezug nimmt.
Datum: Fr, 17.03.2017, 18-21 Uhr
Ort: König Galerie St. Agnes, Alexandrinenstr. 118-121, 10969 Berlin

Filmvorführung und Fotoausstellung: ‘Zeige Deine Herkunft‘
Der Filmworkshop ‘Zeige Deine Herkunft‘ der Mosaik-KulturEtage im Februar 2017 war wieder ein großer Erfolg! Das junge Filmteam war sehr fleißig und inspiriert und es wurden viele neue Freundschaften geknüpft! Die jungen Filmtalente wollen nun herzlich zur Filmvorführung und Fotoausstellung einladen und voller Stolz ihre Arbeit präsentieren.
Datum: Sa, 18.03.2017, 16 Uhr
Ort: Mosaik, Oranienstraße 34, (Hinterhof rechts, Fahrstuhl, 1.Etage) 10999 Berlin

Szenenwechsel #2: Norouz-e Naft – Vom Anfang & vom Ende
Norouz (“neuer Tag”) markiert zur Tagundnachtgleiche in zahlreichen Ländern Westasiens den Frühlingsbeginn. Weniger bekannt ist in unseren Breitengraden der Tag des Öls, als der Iran unter Premierminister Mossadegh am Tag vor Norouz 1951 sein Öl verstaatlichte und damit dem Zugriff der britischen Firma “Anglo Persian Oil-Company” entzog. Am Vorabend von Norouz richtet der Szenenwechsel #2 den Blick zurück auf diesen historischen Moment, der auch für aktuelle politische Dynamiken noch bedeutungsvoll ist. Eintritt 5€, (Refugees und berlinpass welcome).
Datum: So, 19.03.2017, 18 Uhr
Ort: Podewil, Klosterstr 68, 10179 Berlin



Ausschreibungen
............................


Diplom-Sozialarbeiter*in/ Sozialpädagoge*in gesucht
Für die Projektleitung des Nachbarschaftstreffs „waschhaus-café“ in der Eugen-Bolz-Kehre 12, 12351 Berlin-Gropiusstadt  wird ab 1. Juli 2017 ein/e Diplom-Sozialarbeiter*in/ Sozialpädagoge*in oder vergleichbare Qualifikation möglichst mit Erfahrungen in der Gemeinwesen- und Stadtteilarbeit als Nachfolger*in gesucht.  Das Waschhaus-Café ist ein Nachbarschaftstreff  in den Räumen der Wohnungsbaugesellschaft Hilfswerk-Siedlung GmbH.
Infos und Abgabe Bewerbungsunterlagen: Nachbarschaftstreff  Waschhaus-Café, Eugen-Bolz-Kehre 12, 12351 Berlin oder per Mail an Sylvia Stepprath, waschhaus-cafe@gmx.de
Bewerbungsschluss: Fr, 31.03.2017



Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................


Neue Projekte zur beruflichen Qualifikation
Das Nestor Bildungsinstitut bietet ab April 2017 drei neue ESF (Europäischer Sozialfonds)-Projekte an. Die Teilnahme ist kostenlos.
1. Ausbildung & Perspektive 4YOU ist für alle bis 25 J. (im Ausnahmefall bis 27 J.), speziell auch für geflüchtete Menschen mit Sprachniveau A2 oder höher, die in Berlin gemeldet sind und die allgemeine Schulpflicht erfüllt haben.
2. und 3. Fit in Lager &Handel 2017 sowie Fit im Malerbereich 2017. Eingangsvoraussetzung ist, dass die Teilnehmer beim Jobcenter Leistungen beziehen (ALG II) – auch ergänzende Leistungen sind möglich. Die Teilnehmer müssen in Berlin wohnen, ein Sprachniveau von B1 und die allgemeine Schulpflicht erfüllt haben und können bis 45 Jahre alt sein.
Ansprechpartnerin und weitere Infos: Andrea Blaschewitz, Telefon: (030) 6 27 27 99-28, E-Mail: ablaschewitz@nestor-bildung.de.
Internet: www.nestor-bildung.de

Apotheker/in und Pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA)
Welche Interessen sollte man haben, welchen Schulabschluss, wie sieht die Ausbildung aus, welche Unterschiede gibt es zwischen den beiden Berufen? All diese und Ihre weiteren Fragen sollen während der Veranstaltung mit Ihnen gemeinsam gelöst werden. Infos im Netz: www.akberlin.de/ausbildung.html
Datum: Do, 16.03.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstraße 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

Beratung zu Laufbahnen und Bewerbung bei der Bundespolizei
Datum: Do, 16.03.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstraße 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

Infobrief 9/2017

Für Kurzentschlossene
............................


Multimediale Puppentheater-Lesung: "Die schlaue Esther"
Eine seltene Gelegenheit in Berlin: Die multimediale Puppentheater-Lesung der bubales zur Vorbereitung auf das Purimfest ist in der Synagoge Fraenkelufer zu sehen. "Die schlaue Esther" ist eine moderne Nacherzählung einer biblischen Story. Infos unter www.bubales.de. Eintritt 4€.
Datum: Fr, 03.03.2017, 15:30 Uhr
Ort: Synagoge Fraenkelufer, Fraenkelufer 10-16, 10999 Berlin
 

Infoveranstaltungen
............................


Die BVG informiert: Wann wird wo gebaut?
Die BVG stellt die Planungen zu den U-Bahn-Bauarbeiten im Sanierungsgebiet Südliche Friedrichstadt vor. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.
Datum: Mi, 08.03.2017, 18-20 Uhr
Ort: Interkulturelles Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116, 10963 Berlin

Wahl zur Seniorenvertretung / Vorstellung der Kandidierenden
Nach über 5 Jahren wird wieder eine Seniorenvertretung gewählt, die die Interessen, Bedürfnisse und Anregungen von Senioren vertritt. Es werden sich 34 engagierte Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl stellen. Das Wahllokal im Mehringkiez hat am 30.03.2017 von 10 bis15 Uhr in der Begegnungsstätte "Mehingkiez", Friedrichstr. 1 geöffnet. Eine Briefwahl ist möglich. Infos unter www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/politik-und-verwaltung/aemter/amt-fuer-soziales/artikel.148849.php
Vorstellung der Kandidierenden
Datum: Mo, 13.03.2017, 15-19 Uhr
Ort: Begegnungsstätte, Falckensteinstraße 6, 10997 Berlin

Veranstaltungen für Familien
............................

Purim: Ein jüdischer Fasching?
Festtagsprogramm für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren. Im Mittelpunkt des Familiensonntags im März mit Ausstellungsrundgang und Siebdruckworkshop steht das jüdische Purimfest.
Datum: So, 12.03.2017, 11 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau EG, »Meeting Point« im Foyer, Lindenstr. 9–14, 10969 Berlin

Treffen
............................

Weltfrauentag im Büro des Quartiersmanagements
Anlässlich des Internationalen Frauentags lädt das Quartiersmanagement Frauen aus dem Kiez zum Bemalen von Kopf- und Halstüchern ein. Alle Frauen sind herzlich willkommen! Die Aktion wird über den Aktionsfonds des Quartiersmanagement finanziert.
Datum: Do, 8.3.2017, 10-12 Uhr
Ort: QM-Büro, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Café der Möglichkeiten: Unterstützung geflüchteter Kinder
Der gemeinnützige Jugendhilfeträger PiK gGmbH lädt zu einem Café der Möglichkeiten ein. Interessierte haben die Chance, Pflegeeltern und Paten zu treffen, die bereits geflüchteten Kinder unterstützen bzw. selbst schon Pate bzw. Pflegemutter sind. Infos unter www.pflegekinderimkiez.de/arbeit-mit-gefluechteten.html. Anmeldung unter Tel.: (030) 612 27 35.
Datum: Di, 07.03.2017, 17:00 Uhr
Ort: PiK - Pflegekinder im Kiez gGmbH, Dieffenbachstr. 56, 10967 Berlin

Kulturveranstaltungen
............................


HAU1: De Keersmaeker, Pomero & Dimitriou / Rosas: Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke
Für die belgische Choreografin und Tänzerin Anne Teresa De Keersmaeker stellt Rilkes Cornet eine alte Liebe dar. Die Musikalität der Erzählung wird zum Ausgangspunkt ihrer abermaligen Beschäftigung mit der Wechselwirkung von Tanz und Text, Bewegung und Sprache.
Datum: Mi, 08.03.2017 bis So, 12.03.2017, jeweils 19 Uhr
Ort: HAU1, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin

HAU2: Miet Warlop: Fruits of Labor
Miet Warlop verzaubert ihr Publikum in ihren Performances mit lebendigen Skulpturen und animierten Objekten. Die Materialität der Dinge spielt auf der Bühne die Hauptrolle, laufend entladen sich chemische Reaktionen.
Datum: Do, 09.03.2017 bis Sa, 11.03.2017, jeweils 20.30 Uhr
Ort: HAU2, Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

Film: Damascus With Love
Filmvorführung in arabischer Sprache mit englischen Untertiteln im Rahmen der Film- und Lesungsreihe "Zwischen Marrakesch und Maschhad". Kurz vor ihrer geplanten Emigration nach Italien erfährt die syrische Jüdin Hala, dass ihr lange verloren geglaubter Geliebter Nabil noch am Leben ist. Sie kehrt zurück in die Altstadt von Damaskus und begibt sich von dort auf eine poetische und oft absurde Reise durch Syrien auf der Suche nach der Liebe ihres Lebens.
Datum: Do, 09.03.2017, 19 Uhr
Ort: Blumenthal Akademie, Saal, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin


Ausschreibungen
............................

Umsetzung der Veranstaltung „Nachbarschaftliches Fastenbrechen – Kulturelle Tradition miteinander erleben“
Das gemeinsame Fastenbrechen ist eine muslimische Tradition, bei der Familien, Freunde und Nachbarn an den Abenden im Fastenmonat Ramadan zum gemeinsamen Abendessen zusammenfinden. Die Atmosphäre und Tradition ist aber auch für andere Kulturen interessant. Die Veranstaltung soll an die Tradition des Fastenbrechens anknüpfen aber keinen religiösen Schwerpunkt haben. Im Mittelpunkt sollen das Kennenlernen und der gemeinsame nachbarschaftliche Dialog stehen. Weitere Infos sowie Abgabe der Bewerbung im Vor-Ort-Büro des QM- Mehringplatz, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin sowie per E-Mail an info@qm-mehringplatz.de.
Tel: (30) 399 332 43. Ansprechpartnerinnen: Candy Hartmann, Christine Piwek
Bewerbungsschluss: Mi, 15.3.2017, 18 Uhr

Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung und Weiterbildung
............................

Training: Anderssein verstehen – Fit für transkulturelles Miteinander
Das Zusammenleben mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturen prägt zunehmend unseren Alltag. Diese Vielfältigkeit inspiriert uns, macht aber das Kommunizieren z.B. am Arbeitsplatz, in der Schule, im Krankenhaus, im Ehrenamt nicht leichter. Wenn wir die Denkmuster hinter den manchmal befremdlichen Verhaltensweisen erkennen, wird das transkulturelle Miteinander leichter. Das Training hilft auch, sich eigene Verhaltensweisen bewusst zu machen und sensibel im Umgang mit Menschen zu werden, die andere Werte und Regeln gelernt haben. Um Anmeldung wird gebeten unter der Mailadresse info@kbb-berlin.de oder telefonisch unter (030) 20 45 09 32. Referentin: Sabine Mutumba, Redenberaterin, Trainerin, Coach. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Datum: Mi, 15.03.2017, 18 - 21 Uhr
Ort: Seminarraum des Kommunalpolitischen Bildungswerk Berlin e.V., Paul-Lincke-Ufer 8b, 10999 Berlin

Studieren ab 16 – das TU-Schülerstudium
Ein Angebot für leistungsstarke Berliner und Brandenburger Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10, die mit Zustimmung der Schule ein ganzes Semester lang regelmäßig an einzelnen Lehrveranstaltungen teilnehmen und Studienleistungen erbringen können, die in einem späteren Studium anerkannt werden. Wie das funktioniert, erklären ehemalige Teilnehmer und die Allgemeine Studienberatung.
Infos im Netz: www.studienberatung.tu-berlin.de/menu/studieren/veranstaltungen/wegweiser_studium/
Datum: Di, 07.03.2017, 16 Uhr
Ort: TU Berlin, Hauptgebäude, Raum H 1028. Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin

Wie weiter nach dem Freiwilligen Jahr?
Im Rahmen dieser Veranstaltung werden Ihnen Möglichkeiten und Wege nach dem Freiwilligen Jahr aufgezeigt wie: Ausbildung oder Studium, duales Studium, der gehobene Verwaltungsdienst, der Unterschied eines Studiums an einer Hochschule bzw. Universität , Bewerbungsfristen und Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung.
Datum: Do, 09.03.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstraße 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

Mit kulturweit Auslandserfahrungen sammeln
kulturweit ist ein internationaler Jugendfreiwilligendienst im Bereich der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik. Es ist ein Projekt der Deutschen UNESCO-Kommission in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt. Infos im Netz: www.kulturweit.de/de/programm.html
Der Bewerbungszeitraum für Auslandseinsätze ab März 2018 läuft vom 01.03. – 02.05.2017.

Infobrief 8/2017

Treffen
............................


AG Wohnen in Kiez
Die offene Runde an freiwilligen AnwohnerInnen und Fachpersonen aus der Bezirksverwaltung bildet durch ihre Impulse und Anregungen einen wichtigen und steten Bezugspunkt innerhalb der Quartiersarbeit. Sie trifft sich einmal im Monat. Auf der Tagesordnung stehen Ankündigungen des QM und der Themenbereich Wohnen und BewohnerInnen-Themen zum Quartier .
Datum: Mi, 01.03.2017, 17.30-19.30 Uhr
Ort: Quartiersbüro, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin
 

Infoveranstaltungen
............................


*** Kurzfristige Einladung***
Elternseminar "Cannabis"
Cannabis ist die am meisten verbreitete illegale Droge. Ungefähr jede*r dritte Berliner Schüler*in hat schon einmal Cannabis probiert und etwa jede*r 10. konsumiert mehr oder weniger regelmäßig – Jungen mehr als Mädchen. Grund genug, sich zu informieren, zumal es viele offene Fragen gibt. Dieses Seminar ist ein Angebot für Eltern, die sich über Wirkungen und Gefahren von Cannabis informieren möchten oder sich fragen, wie mit diesem Thema in der Erziehung am besten umgegangen werden sollte. Es werden Fragen beantwortet, konkrete Informationen und Verhaltenstipps gegeben und Eltern kommen mit anderen Eltern ins Gespräch. Der Unkostenbeitrag beträgt 5 Euro.
Datum: Sa, 25.02.2017, 10-14 Uhr
Ort: Fachstelle für Suchtprävention Berlin, Chausseestr. 128/129, 10115 Berlin

Café der Möglichkeiten: Unterstützung geflüchteter Kinder
Der gemeinnützige Jugendhilfeträger PiK gGmbH lädt zu einem Café der Möglichkeiten ein. Interessierte haben die Chance, Pflegeeltern und Paten zu treffen, die bereits geflüchteten Kinder unterstützen bzw. selbst schon Pate bzw. Pflegemutter sind. Infos unter www.pflegekinderimkiez.de/arbeit-mit-gefluechteten.html. Anmeldung unter Tel.: (030) 612 27 35.
Datum: Di, 07.03.2017, 17 Uhr
Ort: PiK - Pflegekinder im Kiez gGmbH, Dieffenbachstr. 56, 10967 Berlin

Die BVG informiert: Wann wird wo gebaut?
Die BVG stellt die Planungen zu den U-Bahn-Bauarbeiten im Sanierungsgebiet Südliche Friedrichstadt vor. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.
Datum: Mi, 08.03.2017, 18-20 Uhr
Ort: Interkulturelles Familienzentrum tam, Wilhelmstr. 116, 10963 Berlin

 

Kulturveranstaltungen
............................


Buchpremiere, Signierstunde und Künstlergespräch Andreas Schmitten: Chimera Electrified
112 Seiten mit 51 Linien-Zeichnungen, die ein imaginiertes Zusammenspiel von Körpern und Werkzeugen hin zu einem fiktiven Endstadium zeigen. Infos unter www.koeniggalerie.com/news/272/andreas-schmitten-publication-chimera-electrified/
Datum: Sa, 25.02.2017, 16-18 Uhr
Ort: König Galerie St. Agnes, Alexandrinenstr. 118-121, 10969 Berlin

Erzählcafé in der Bauhütte / Erweitertes Programm
Die Bauhütten GbR lädt gemeinsam mit dem Projektpartner Bauprojekt IBeB zum nächsten Erzählcafé ein. Für Kaffee und Gebäck ist gesorgt. Zukünftig wird es in der Bauhütte mehr Programm geben. Sie ist jetzt täglich von 10 - 20 Uhr geöffnet, es gibt einen wechselnden Mittagstisch und jeden Donnerstag ab 21 Uhr eine Jam Session - bei freiem Eintritt, Mitspielen ausdrücklich erwünscht!
Datum: Erzählcafé, Sa, 25.02.2017, 16 Uhr  |  Jam Session, immer donnerstags, 21 Uhr
Ort: Bauhütte Südliche Friedrichstadt, Besselstr. 1, 10969 Berlin


Ausschreibungen
............................

Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2017 gestartet
Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und der langjährige Förderer Deutsche Bank prämieren 2017 innovative Projekte, die die Bedeutung von Offenheit für Innovation und Fortschritt verdeutlichen und einen aktiven Beitrag zur Zukunftsfähigkeit Deutschlands leisten.
Bis einschließlich 3. April 2017 können Unternehmen, Social Start-ups und Social Entrepreneure, Gründer, Projektentwickler, Kunst- und Kultureinrichtungen, Universitäten, soziale und kirchliche Einrichtungen, Initiativen, Vereine, Verbände, Genossenschaften sowie private Initiatoren unter www.ausgezeichnete-orte.de am Wettbewerb teilnehmen.

 

Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung
............................

Vorbereitungstraining Assessmentcenter
Bewerben Sie sich bei Unternehmen auf Ausbildungs- oder duale Studienplätze? Dann müssen Sie mit einer Einladung zum Assessmentcenter rechnen. Worauf kommt es im Assessmentcenter an? Was müssen Sie können, um im "härtesten Auswahlverfahren der Welt" bestehen zu können? In einer vierstündigen Veranstaltung üben die Teilnehmer*innen Elemente von Auswahlverfahren und erhalten Hinweise, wie gut ihnen die Umsetzung gelungen ist und was sie besser machen können, damit sie im ein optimales Ergebnis erzielen.
Datum: Do, 02.03.2017, 13-17 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin, Tel.: (030) 5555 99 2626

Was kommt nach dem Abitur? Wege in Studium und Beruf - Informationen für Schüler/innen und Eltern
Themen der Veranstaltung sind Studienmöglichkeiten an Universitäten, Fach- und Kunsthochschulen, das duale Studium in Unternehmen und im öffentlichen Dienst, Berufsausbildungen in Betrieben und an Schulen, Bewerbungsmodalitäten und Fristen.
Datum: Do, 02.03.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstr. 39, 10969 Berlin, Tel.: (030) 5555 99 2626

Weiterbildung ‚Think BiG – Berufe in der Gesundheitswirtschaft‘
Am 27. März 2017 startet bei LIFE e.V. ein neuer Durchgang der bewährten Weiterbildung ‚Think BiG – Berufe in der Gesundheitswirtschaft‘. Hier erfahren Frauen mit ausländischen Studienabschlüssen, welche ihrer Qualifikationen zu denen passen, die in Deutschland gesucht werden und wie sie eine passende Arbeit in der Gesundheitswirtschaft finden. Die Weiterbildung richtet sich an Wirtschaftswissenschaftlerinnen, Gesellschafts- und Sozialwissenschaftlerinnen, Natur- und Ingenieurwissenschaftlerinnen und Informatikerinnen. Es sind noch Plätze frei.
Weitere Infos: www.life-online.de/angebote/arbeitsmarkt/a_big_iq_nw.html
Kontakt: Dagmar Laube, laube@life-online.de, (030) 308798 19

Infobrief 7/2017

 

Treffen
............................


Sitzung des Sanierungsbeirates
Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin, Abteilung für Planen, Bauen und Umwelt lädt zur zweiten diesjährigen Sitzung des Sanierungsbeirates ein. Themen sind u.a.die Nachverdichtung westliche Franz-Klühs-Straße, die Umgestaltung des Mehringplatzes und die Wahl der Gebietsvertretung in 2017.
Datum: Mi, 22.02.2017, 18 Uhr
Ort: Familienzentrum TAM, Wilhelmstr. 116/117, Mehrzweckraum DG
 

Kulturveranstaltungen
............................


Mette Ingvartsen "Speculations" im HAU
Im Rahmen der Werkschau "The Artificial Nature Series" präsentiert Speculations sprachlich, gestisch und durch Bewegung Gedanken zur künstlichen Natur, zu desaströsen Konstruktionen und der Autonomie von Gegenständen. Sprache und körperliche Aktivität stehen gleichrangig nebeneinander und evozieren eine virtuelle Performance im Kopf der Zuschauer*innen.
Datum: Do, 23.02.2017 bis Sa, 25.02.2017 jeweils um 19 Uhr
Ort: HAU1, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin


Ausschreibungen
............................

Förderung von Mikro-Projekten gegen Rassismus
Im Rahmen der „Partnerschaft für Demokratie“ Friedrichshain-Kreuzberg des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ gibt es mit dem Aktions- und Initiativfonds die Möglichkeit, ab 1. Mai 2017 Mikro-Projekte durchzuführen, die sich gegen Rassismus, Ausgrenzung und Diskriminierung richten. Projekte werden mit bis zu 3.500,- Euro gefördert, ohne ein kompliziertes Antragsverfahren zu durchlaufen. Die Förderung erfolgt vorbehaltlich der Mittelvergabe durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“. Einreichung der ersten Projektskizze bis 12.03.2017.
Infos und Kontakt:
Nina Bewig, Externe Koordinierungs- und Fachstelle „Demokratie leben!“ für den Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, Berlin
Tel.: (030) 29 00 71-53
Email: kuf@via-in-berlin.de

Jugendjury in Friedrichshain-Kreuzberg / Unterstützung von Projekten

Die Jugendjury bietet jedes Jahr allen Jugendlichen die Möglichkeit, finanzielle und fachliche Unterstützung für die Realisierung ihrer eigenen Projektideen zu erhalten. Teilnehmen können alle Kinder und Jugendlichen von 11 bis 27 Jahren, die in Friedrichshain-Kreuzberg leben bzw. zur Schule gehen oder im Bezirk ihr Projekt durchführen möchten. Bedingung ist, dass das Projekt auf den demokratischen Grundwerten basiert, sich im Rahmen des Grundgesetzes bewegt und mehreren Menschen zugute kommt. Anträge können bis zum 3. April 2017 gestellt werden.
Infos und Anträge unter http://www.kjbb-friedrichshain-kreuzberg.de
 
MitarbeiterIn im Integrationsmanagement gesucht
Die BSG Brandenburgische Stadterneuerungsgesellschaft mbH sucht für die Umsetzung des Integrationsmanagements im Rahmen des Programms „BENN - Berlin entwickelt neue Nachbarschaften“ im Fördergebiet der „Sozialen Stadt“ Quartiersmanagement Boulevard Kastanienallee, Marzahn-Hellersdorf, eine/n qualifizierte/n Mitarbeiter/-in für 40 Wochenstunden.
Infos und Bewerbung (vorzugsweise per Email (PDF) oder per Post bis zum 03.03.2017):
BSG Brandenburgische Stadterneuerungsgesellschaft mbH, Ludwig-Richter-Straße 23, 14467 Potsdam
Email: mail@bsgmbh.com

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) Kultur // Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement bei Kreativ Kultur Berlin
Das FSJ Kultur bei Kreativ Kultur Berlin - Berliner Beratungszentrum für Kulturförderung und Kreativwirtschaft bietet vielfältige Einblicke in
kulturpolitische Prozesse, in Veranstaltungsplanung, -konzeption und -umsetzung, in die Förderlandschaft für gemeinnützige Kulturprojekte, aber auch in kreativwirtschaftliche Start-Ups, PR-Strategien und vieles mehr.
Infos und Bewerbung unter www.fsjkultur.de/freiwillige-r-werden.html

 

Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung
............................

JOBSNAP – Ausbildungsmesse der IHK und der Agentur für Arbeit
Wie bringt JOBSNAP Sie bei der Bewerbung weiter? Sie erhalten von Ihrem/Ihrer Berufsberater/in einen Vermittlungsvorschlag auf ein konkretes Ausbildungsplatzangebot eines Arbeitgebers. Die Messe-Veranstalter bringen Sie mit diesem Arbeitgeber zu einem fest terminierten Kurzvorstellungsgespräch auf der Messe zusammen. Sie haben die Chance, diesen Arbeitgeber in 10 – 15 min von Ihren Stärken zu überzeugen. Auf der Messe werden außerdem angeboten: Bewerbungsmappen-Check, Beratung für ein perfektes Bewerbungs-Styling, Professionelle Bewerbungsfotos. Anmeldung erforderlich  über die Service-Nummer für Ausbildung (0800) 4 5555 00.
Datum: Di, 21.02.2017, 9–18 Uhr
Ort: Ludwig Erhard Haus, Fasanenstr. 85, 10623 Berlin

Wie leitet man eine Jugendgruppe? Schulung des BUND (Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland)
In dem Workshop  "juleica Schulung" der BUNDjugend Berlin könne Jugendliche die Basics erlernen, um selbst tolle Workshops zu geben oder Jugendgruppen anzuleiten. Der Workshop findet vom 21.-26.03.2017 statt und ist kostenpflichtig. Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten die Teilnehmer*innen eine Jugendleiter-Card.
Infos und Anmeldung (bis 05.03.2017):
Viktoria Student
Tel.: (030) 39 84 85 86
juleica@bundjugend-berlin.de
https://www.bundjugend-berlin.de/anmeldung-juleica-2017/

Wirtschaft studieren? Traditionelle, internationale und duale Wirtschaftsstudiengänge. Ein Überblick in und um Berlin.
Ein Wirtschaftsstudium ist Trend. Jährlich entscheidet sich eine Vielzahl von Abiturienten und Abiturientinnen für diesen Weg. Das liegt vielleicht auch daran, dass die Einsatzmöglichkeiten vielfältig sind und der Arbeitsmarkt als gut angesehen wird. Absolventen findet man in fast allen Bereichen von Unternehmen und Behörden, national und international, im Management, aber auch in anderen Funktionen. Genauso vielfältig wie die Einsatzmöglichkeiten ist das Studienangebot. Allein in Berlin und Umgebung gibt es weit über 100 Möglichkeiten. Da ist es nicht leicht, einen Überblick zu bekommen. Die Veranstaltung soll Ihnen dabei helfen.
Datum: Do, 23.02.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstraße 39, 10969 Berlin, Tel. 030 5555 99 2626

Beratung zu Laufbahnen und Bewerbung bei der Landespolizei
Datum: Do, 23.02.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstraße 39, 10969 Berlin, Tel. 030 5555 99 2626

Infobrief 6/2017

 

Infos
............................


Aktionsfonds: Ideen für den Mehringplatz
Sie möchten sich für Ihren Kiez einsetzen und haben eine Idee? Das Quartiersmanagement Mehringplatz hilft bei bei der Finanzierung von Sachmitteln. Sie können bis zu 1.500 € für Ihre Aktion beantragen - z.B. für nachbarschaftliche Treffen, Wettbewerbe, Kreativ-Kurse und vieles mehr. Das Quartiersmanagement-Team erklärt Ihnen gerne, wie die Antragsstellung funktioniert. Über die Bewilligung entscheidet die Aktionsfondsjury, die Ende Februar wieder tagt.
Kontakt: QM Mehringplatz, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin, Tel.: (030) 399 332 43
Öffnungszeiten: Mo, 10-18 Uhr und Di – Fr, 9-17 Uhr

Infoveranstaltungen
............................

Gesprächsrunde und Labor: Die Aktivierung lokalen Wissens
An der dritten öffentlichen Gesprächsrunde über den Wandel des Mehringplatzes werden sich diesmal Aktivisten der Prinzessinnengärten beteiligen. Thema werden die Möglichkeiten selbstorganisierter freiwilliger Projekte im Prozess der urbanen Transformation sein: welche Fähigkeiten und Komptenzen bilden sich in spontanen Bürgerinitiativen aus? Welche Erfahrungen können von Kommunen übernommen werden, um eine nachhaltige Stadtentwicklung zu fördern? Die Diskussion wird durch das Labor "URLab #3 – Spontane Stadt" abgerundet.
Organisiert wird die Veranstaltung von Tesserae Urban Social Research (www.tesserae.eu).

Öffentliche Diskussion mit Marco Clausen und Andreas Unteidig von den Prinzessinnengarten / Nachbarschaftsakademie Berlin
Datum: Mi, 15.02.2017, 19 Uhr
Ort: Supermarkt, Mehringplatz 9, 10969 Berlin

URLab #3 – Spontane Stadt
Datum: Sa, 18.02.2017, 10–19 Uhr
Ort: Supermarkt, Mehringplatz 9, 10969 Berlin

Zwischen Traum und Trauma. Sensibilisierung für die Situation und Bedarfe älterer Migrant*innen im Kontext der Familie in der Sozialarbeit
Die Dipl.-Soziologin Ivanka Sucic und der Dipl.-Psychologe Pavao Hudik, beide im Rahmen der Familienhilfe in Projekten des Vereins südost Europa Kultur e.V. tätig, berichten aus ihrer Praxis. Dabei geht es um die Themen Familie, Rollen und Wertesysteme im Herkunft- und Residenzland, den Umgang Älterer mit traumatischen Erfahrungen und Verlusten sowie Möglichkeiten der Selbstaktivierung. Die Teilnehmer*innen sind gebeten, sich mit ihrer eigenen Praxis einzubringen.
Datum: Do, 16.02.2017, 15 - 17 Uhr
Ort: südost Europa Kultur e.V., Großbeerenstr. 88, Vorderhaus II. (U-Bhf. Möckernbrücke oder Hallesches Tor)

Veranstaltungen für Familien
............................


Neujahr der Bäume. Familiensonntag für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene
Am Familiensonntag im Jüdischen Museum erfahren Erwachsene Neues über Tu bi-Schwat und diskutieren über die Bedeutung von Naturfesten heute, Kinder entdecken spielerisch Pflanzen und Illustrationen und alle gemeinsam üben sich kreativ im Siebdruck. Tu bi-Schwat ist das jüdische Neujahrsfest der Bäume, das bereits im Februar gefeiert wird, wenn es draußen noch grau und kalt ist und die Bäume noch keine Blätter haben.
Datum: So, 12.02.2017, 11 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Altbau EG, »Meeting Point« im Foyer, Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

 

Kulturveranstaltungen
............................


HAU: Berlinale Talents 2017
Unter dem Motto “Courage: Against All Odds” feiert das HAU den alltäglichen Optimismus und Durchhaltewillen heutiger Filmschaffender, trotz oder gerade wegen aller Schwierigkeiten. 250 aufstrebende Talente und rund 100 internationale Expert*innen und Berlinale-Stars treffen vom 11. bis 16. Februar im HAU Hebbel am Ufer zusammen. Auch die Berliner Öffentlichkeit ist eingeladen, mit ihnen über filmische Mutproben zu diskutieren. Das gesamte Programm mit 25 öffentlichen Talks sowie fünf Filmvorführungen finden Sie online unter www.berlinale-talents.de.
Datum: Sa, 11.02.2017 - Do, 16.02.2017
Ort: HAU, Stresemannstr. 29, 10963 Berlin

Ausstellung: Eran Shakine. A Muslim, a Christian and a Jew
In seinen großformatigen Zeichnungen setzt sich Eran Shakine (geboren 1962 in Tel Aviv) humorvoll mit der Frage nach den Gemeinsamkeiten und Unterschieden von Muslim*innen, Christ*innen und Jüd*innen auseinander.
Öffnungszeiten: Mo, 10–22 Uhr und Di – So, 10–20 Uhr. Die Ausstellung läuft noch bis So, 05.03.2017
Ort: Jüdisches Museum Berlin, Libeskind-Bau EG, Eric F. Ross Galerie, Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin


Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung
............................

Freiwilligendienste im In- und Ausland
Der Landesverein Internationale Jugendgemeinschaftsdienste informiert über Einsatzstellen in Berlin und in der ganzen Welt.
Datum: Do, 16.02.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstraße 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

Beratung zu Laufbahnen und Bewerbung bei der Bundespolizei
Datum: Do, 16.02.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstraße 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626

GAME SPACE 2017 : Open House - Studiengang Game Design
Informieren, Kennenlernen, Diskutieren, Zocken. Während des Open House bietet die HTW Berlin allen Interessierten umfangreiche Informationen rund um den Studiengang Game Design. Lernen Sie die Macher/-innen der Prototypen kennen und erfahren Sie spannende Details über die Inhalte und Methoden des Game Design. Infos im Netz: gamedesign.htw-berlin.de/game-space/
Datum: Fr, 17.02.2017 und Sa,18.02.2017 jeweils 10–18 Uhr
Ort: HTW Berlin, Campus Wilhelminenhof, Wilhelminenhofstraße 75a, 12459 Berlin

Infobrief 5/2017

 

Treffen
............................


"Offener Treff" schwuler Männer ab 50
Info über E-Mail: g55plus@gmx.de
Datum: Fr, 03.02.2017 und Fr, 17.02.2017, 17 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

"Offener Treff" für lesbische Frauen ab 50
Info: (0176) 219 547 64 (Ulrike Haase)
Datum: Fr, 10.02.2017 und 24.02.2017, 18 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Handarbeiten mit Tugba
Datum: immer mittwochs, 10 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

Queer refugees welcome – Willkommensgruppe für queere geflüchtete Menschen
Kontakt/Infos: SMS (0159) 031 643 52
Mail: mail@queerGeist.com
www.queerGeist.com
Datum: immer sonntags, Uhrzeit auf Anfrage
Ort: Begegnungsstätte Mehring-Kiez, Friedrichstr. 1, 10969 Berlin

 

Kulturveranstaltungen
............................


Angela Schubot & Robert Steijn "brothers" und  Julian Bonequi im HAU
In "brothers" bewegen sich die zwei Performer*innen durch eine Reihe veränderter Bewusstseins- und Körperzustände und gehen auf das Unzivilisierte und Ungezähmte in und um uns ein. Das CTM "Festival for Adventurous Music and Art" läuft noch bis Sonntag, 05.02.2017, u.a. mit dem mexikanischen Künstler Julian Bonequi, der in "The Death of the Anthropocene" eine Serie von Eins-zu-Eins-Begegnungen gewöhnlicher Menschen mit mysteriösen Besuchern - Mutanten, Mensch-Roboter-Tier-Hybride, Aliens - imaginiert und dabei humorvoll grimmige Bilder der Zukunft der Menschheit entwirft.
Angela Schubot & Robert Steijn "brothers"
Datum: Fr. 04.02.2017, 19 Uhr und Sa, 05.02.2017, 17 Uhr
Ort: HAU 3, Tempelhofer Ufer 10, 10963 Berlin
Julian Bonequi "The Death of the Anthropocene"
Datum: Sa, 04.02.2017, 19 Uhr
Ort: HAU2, Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

 

Infoveranstaltungen
............................

Infoabend des Patenprojekts von PiK gGmbH: Einen jungen Geflüchteten als Pate begleiten
PiK sucht Paten und Pflegefamilien für junge Menschen im Friedrichshain-Kreuzberger und Neuköllner Exil. Die Paten verbringen einmal pro Woche  Zeit mit einem Jugendlichen oder jungen Erwachsenen. Sie helfen ihm in Alltagsfragen, geben Nachhilfe und sind ihm Lotse und Wegweiser in einer fremden Kultur. Infos unter www.pflegekinderimkiez.de/arbeit-mit-gefluechteten.html
Anmeldung: Tel. (030) 612 27 35
Datum: Di, 07.02.2017,  18-20 Uhr
Ort: PiK - Pflegekinder im Kiez gGmbH, Dieffenbachstraße 56


Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung
............................

Infos & Jobvermittlung: Arbeit im internationalen Dienstleistungsbereich
Während des Branchentags "Hotel und Gastronomie" können sich Interessierte über  Arbeit oder Ausbildung im Hote- und Gastronomiebereich informieren bzw. mit Arbeitgebern reden, die kurzfristig Stellen zu besetzen haben. Aus Kapazitätsgründen ist eine Anmeldung erwünscht.
Anmeldung: mitte@jobpoint-berlin.de oder per Telefon: (030) 3980599-0 oder persönlich im JOB POINT Berlin-Mitte.
Datum: Mi, 22.02. 2017, 10 Uhr - 14 Uhr
Ort: JOB POINT Berlin-Mitte / Alt Moabit 84 (U9 - U-BHF Turmstraße)

Vorbereitungskurs: 2-monatige Auslandspraktika
Das Projekt "job destination europe" bietet Arbeitssuchenden zwischen 18 und 35 Jahren einen intensiven Sprachkurs in Französisch, ein individuelles Jobcoaching, die Vermittlung von Praktika in Marseille und Unterstützung bei der Suche nach Arbeit oder Ausbildung an. Der Vorbereitungskurs läuft vom 27.2.-07.04.2017, das Praktikum vom 10.04. bis 09.06.2017.
Kontakt/Anmeldung: Josy Bell, job destination europe
bildungsmarkt e.v.
Abteilung EU- und Modellprojekte
Tel. (030) 397 391 903
Waldenserstraße 2-4, 10551 Berlin


Infobrief 4/2017

 

Für Kurzentschlossene
............................


CommonUnderGround Mehringplatz: "Verkehrt". Lesung der MadaMes
Datum: Fr, 27.01.2017, 19 Uhr
Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7, 10969 Berlin

 

Treffen
............................


Sitzung der AG Wohnen im Kiez
Auf der Tagesordnung stehen die folgenden Themen: 1) Informationen und Ankündigungen des QM, 2) Themenbereich Wohnen und BewohnerInnen-Themen zum Quartier.
Datum: Mi, 01.02.2017, 17.30 - 19.30 Uhr
Ort: QM-Büro, Friedrichstraße 1, 10969 Berlin

 

Veranstaltungen für Kinder
............................

Comic-Workshop für Ferien-Kinder im Jüdischen Museum
Inspiriert durch die Zeichnungen Eran Shakines lädt das Jüdische Museum Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren in den Berliner Winterferien zu einem Comic-Workshop ein. Die Zeichnungen von Eran Shakine stellen uns vor die Frage, was sich die Menschen in ihrem Leben wünschen. Die Teilnehmer betrachten Zeichnungen und Objekte, machen Pantomime und füllen Sprechblasen, wählen Materialien aus und zeichnen einen eigenen Comicstrip.
Eintritt: 3 Euro (für berlinpass-Inhaber kostenlos)
Datum: Do, 02.02.2017, 10 - 15 Uhr
Ort: Jüdisches Museum, Altbau EG, »Meeting Point« im Foyer, Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

 

Kulturveranstaltungen
............................

CTM-Festival im HAU
“Fear Anger Love“: Das ist der Titel des CTM-Festivals 2017 (ehemals club transmediale). Das “Festival for Adventurous Music and Art“ eröffnet am Wochenende mit zwei Musikerinnen, deren Musik nicht nur klanglich herausfordernd ist, sondern auch politisch Position bezieht:  die kanadische Musikerin mit Inuit-Wurzeln Tanya Tagaq und die aus Kroatien stammende niederländische Performance-Künstlerin Nora Turato (28.1., Wiederholung am 29.1.). Am zweiten Abend wird das Kollektiv NON Worldwide mit der Choreografin Ligia Lewis einen Performance-Abend präsentieren. Außerdem: herausfordernde und kraftvolle Choreografien von Ligia Lewis (29.–31.1.).
Ort: HAU Hebbel am Ufer, Stresemannstr. 29
Datum:  Sa, 28. bis So, 31.01.2017, 19 Uhr

„Friedrichshain-Kreuzberg wird fair“
Am 7. Februar findet die erste Veranstaltung der Inititative „Friedrichshain-Kreuzberg wird fair“ statt. Sie lädt ein zum öffentlichen Film- und
Diskussionsabend „THE TRUE COST – Auswüchse der globalen Bekleidungsindustrie“ im Moviementokino. Der Film von Andrew Morgan erzählt die Geschichte des wahren Preises, den wir für billige Mode bezahlen.
Ort: Moviemento Kino, Kottbusser Damm 22, 10967 Berlin
Datum: Di, 07.02.2017, 19.30 - 22 Uhr


Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung
............................

Was kommt nach dem Abitur? Wege in Studium und Beruf - Informationen für Schüler/innen und Eltern
Das BIZ informiert Schüler/innen und Eltern zu den verschiedenen Bildungswegen nach dem Abitur.
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstraße 39, 10969 Berlin, Tel. 030 5555 99 2626
Datum: Do, 02.02.2017, 16 Uhr

Stuzubi – Messe für Studium und Ausbildung
Zahlreiche Unternehmen und Hochschulen zeigen ihre Angebote in Ausbildung und Studium. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos unter www.stuzubi.de/messen/berlin-11022017.
Ort: Hotel MOA Berlin, Stephanstraße 41, 10559 Berlin
Datum: Mo, 06.02.2017, 9 - 16 Uhr


Infobrief 03/2017

Treffen
............................


Sitzung des Sanierungsbeirates Südliche Friedrichstadt
Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin lädt zur Sitzung des Sanierungsbeirates ein. Auf der Tagesordnung stehen u.a. die Umgestaltung des Mehringplatzes und die Parkakademie.
Datum: Mittwoch, 25.01.2017, 18 Uhr
Ort: Café MadaMe, Mehringplatz 10

 

Veranstaltungen für Kinder
............................

Draußen aktiv: Spielen in der Kiezstube
Das Projekt Draußen aktiv lädt zum gemeinsamen Spielen und Bauen von Spiel- und Bewegungsgeräten in die Kiezstube ein. Kommt einfach dazu und bringt Eure Ideen für das neue Jahr mit. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! Das Projekt erhält eine finanzielle Unterstützung über den Projektfonds des Quartiersmanagements Mehringplatz.
Datum: Freitag, 27.01.2017, 12 - 15 Uhr
Ort: Kiezstube, Mehringplatz 7

 

Kulturveranstaltungen
............................


Katalog-Veröffentlichung der König Galerie: The Others
Zum Ende der Ausstellung "The Others" veröffentlichen Koenig Books und die König Galerie den dazugehörigen Katalog. The Others zeigt fünfzehn Arbeiten von zwölf Künstlern, die auf je eigene Weise etablierte Formen der Darstellung des Körpers in der christlichen Ikonografie herausfordern. Mit einem Vorwort der Kuratoren Elmgreen & Dragset, einem Essay des Kunsthistorikers Michael Diers sowie Bildern und Beschreibungen der ausgestellten Werke. Die Kuratoren und Michael Diers präsentieren das Buch anlässlich des Ausstellungsendes. Infos unter www.koeniggalerie.com
Datum: Samstag, 21.01.2017, 18-20 Uhr
Ort: König Galerie, Alexandrinenstr. 118-121, 10969 Berlin

Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung
............................

Als Journalist Geld verdienen – Voraussetzungen, Chancen, Risiken
Voraussetzungen, Chancen, Risiken - Traumberuf Reporter oder sozialer Abstieg als Journalist? Beides ist möglich, wenn man die Weichen entsprechend stellt. Aber wo genau muss man aufpassen, muss Chancen und Risiken sehen? Wie viele Praktika sollte man absolvieren und wo? Welche Chancen haben Neulinge und Quereinsteiger? Wie macht man als Journalist Karriere?
Anmeldung: bitte per E-Mail an Berlin-Mitte.Hochschulteam@arbeitsagentur.de
Datum: Montag, 23.01.2017, 15:30 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstraße 39, 10969 Berlin, Tel. 030 - 5555 99 2626


Beratung zu Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten bei der Bundeswehr
Datum: Donnerstag, 26.01.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstraße 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626


Infobrief 02/2017

Infos
............................


Großer MALWETTBEWERB für Kinder zum „21. Kinderkarneval der Kulturen 2017“
Seit dem 15. Dezember 2016 läuft der große Malwettbewerb für alle Kinder bis 12 Jahre im Vorfeld des „21. Berliner Kinderkarneval der Kulturen 2017“. Die ersten 3 - 5 Gewinnerbilder werden auf dem offiziellen Kinderkarneval-Plakat abgedruckt. Diese und weitere Bilder werden zudem in einer Ausstellung präsentiert.
Das Motto lautet „Auf die Flossen Fertig Los!“ Das Motto-Tier 2017 kommt aus dem Element Wasser und ist die ROBBE.
Mitmachen können Kinder bis 12 Jahren. Möglich sind Malerei, Zeichnungen, Collagen, Skulpturen etc.
Einsendeschluss: Freitag, 17. März 2017
Adresse: Kreuzberger Musikalische Aktion e.V. (KMA), "Betr. Robbe", Friedrichstr. 2, 10969 Berlin.fondsinfo@kulturprojekte-berlin.de

 

Kulturveranstaltungen
............................


HAU: Utopische Realitäten – 100 Jahre Gegenwart mit Alexandra Kollontai
Seit Wochen wird im HAU gebaut, gesägt, gestrichen und gefeilt, denn Marina Davydova & Vera Martynov bauen das Haus um zu einem Parcours durch 100 Jahre russischer Geschichte. Ihre Arbeit “Eternal Russia“ eröffnet zusammen mit Mariano Pensottis “Arde brillante en los bosques de la noche“ das Festival “Utopische Realitäten – 100 Jahre Gegenwart mit Alexandra Kollontai“, für das das HAU Hebbel am Ufer auf Einladung des Haus der Kulturen der Welt ein umfangreiches Programm kuratiert hat.
Weitere Infos unter http://www.hebbel-am-ufer.de/
Datum:  Donnerstag, 12. bis Sonntag, 22. Januar 2017
Ort: HAU Hebbel am Ufer, Stresemannstr. 29

Veranstaltungen zur Studien- und Berufsorientierung
............................

Neue Qualifizierungs-Kurse für Stadtteilmütter
Das Projekt Stadtteilmütter in Kreuzberg beginnt am 30.01.2017 mit einer neuen Qualifizierung für Stadtteilmütter. Zur Zeit werden noch Frauen gesucht, die Interesse haben, an dieser Qualifizierung teilzunehmen. Vermittelt werden Kenntnisse in den Bereichen Entwicklung, Bildung und Erziehung von Kindern.
Die Bewerberinnen sollten mindestens 35 Jahre alt sein und 4 Jahre Leistungen über das JobCenter bezogen haben.
Kontakt:
Ulrike Koch, Projektleitung Stadtteilmütter in Kreuzberg
Diakonisches Werk Berlin Stadtmitte e.V.
Wilhelmstr. 116/117, 10963 Berlin
Tel.: (030) 264 44 49
Email: tam-u.koch@diakonie-stadtmitte.de

Beratung zu Laufbahnen und Bewerbung bei der Bundespolizei
Datum: Donnerstag, 19.01.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstraße 39, 10969 Berlin, Tel. (030) 5555 99 2626


Infobrief 01/2017

Infos
............................


Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung: Einsendefrist für die Fördersäule 2 endet am 15. Februar 2017
Die neue Ausschreibung 2017 des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung für die Fördersäule 2 hat begonnen und endet am 15. Februar 2017. Gefördert werden umfangreiche strukturbildende Vorhaben, die in mindestens sechs Berliner Bezirken stattfinden. Termine für Beratungen bezüglich der Anträge in der Fördersäule 2 können ab sofort vereinbart werden.
Detaillierte Förderbestimmungen, das Online-Antragsformular und weitere Informationen stehen auf der Internetseite www.projektfonds-kulturelle-bildung.de
Kontakt: Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung, Klosterstr. 68, 10179 Berlin, Tel: 030 - 247 49 800, Mail: fondsinfo@kulturprojekte-berlin.de

 

Kulturveranstaltungen
............................


Ausstellung: Ergebnisse des landschaftsplanerischen Wettbewerbs Besselpark
Im Rahmen der Sanierung Südliche Friedrichstadt lädt das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg zur Ausstellung der Ergebnisse des landschaftsplanerischen Wettbewerbs Besselpark ein.
Datum: Montag, 9. Januar bis Freitag, 20. Januar 2017
Öffnungszeiten: Montag-Freitag von 8-20 Uhr
Ort: Rathaus Kreuzberg, 2. Etage im Foyer, Yorkstraße 4-11, 10965 Berlin

Lesung mit Musik: Der Arbeiterdichter Werner Möller. Biografisches, Gedichte, Lieder, Texte
Die Nachbarschaftsinitiative „Dragopolis“ und die „Initiative Gedenkort Januaraufstand “ laden am Geschichtsort Dragonerareal zur Lesung mit Musik und begleitenden Informationen ein, um an die zentrale Bedeutung der Dragonerkaserne während des Januaraufstandes 1919 und an die am 11.01.1919 hier ermordeten sieben Parlamentäre - unter ihnen der Arbeiterdichter Werner Möller - aus dem besetzten Vorwärtsgebäude zu erinnern.
Datum:`Mittwoch, 11.01.2017, 19 Uhr (Einlass)
Ort: Club „Gretchen“ Obentrautstr. 19 - 21, 10963 Berlin


Veranstaltunen zur Studien- und Berufsorientierung
............................

Wie bekomme ich einen Studienplatz?
Was ist eigentlich ein NC und wie funktioniert das mit der Wartezeit? Was muss ich bei der Onlinebewerbung beachten und wie stehen meine Chancen auf einen Studienplatz? Von der Bewerbung bis zur Immatrikulation: Experten erläutern Ihnen das Verfahren an der TU Berlin und geben Ihnen die Tipps, die Sie brauchen, um einen Studienplatz in Ihrem Wunschfach zu bekommen. Infos im Netz: http://www.studienberatung.tu-berlin.de/wegweiser_studium
Datum: Dienstag, 10.01.2017, 18 – 19:30 Uhr
Ort: Raum BIB 014, Universitätsbibliothek, Fasanenstraße 88, 10623 Berlin

Wie weiter nach dem Freiwilligen Jahr?
Im Rahmen dieser Veranstaltung werden Ihnen Möglichkeiten und Wege nach dem Freiwilligen Jahr aufgezeigt, wie: Ausbildung oder Studium, duales Studium, der gehobene Verwaltungsdienst, der Unterschied eines Studiums an einer Hochschule bzw. Universität, Bewerbungsfristen und Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung.
Datum: Donnerstag, 12.01.2017, 16 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Friedrichstraße 39, 10969 Berlin, Tel. 030 - 5555 99 2626

Street-Art am Theodor-Wolff-Park © Künstler: Jadore Tong, Foto: Magdalena Stüve

Infobrief 45/2016

Einladung zur AG Wohnen im Kiez - letztmalig in diesem Jahr in weihnachtlicher Atmosphäre. Alle Nachbarn sind willkommen!
Datum: 7.12.16, 17:30 bis 19:30 Uhr
Ort: QM am Mehringplatz, Friedrichstraße 1

-----

Angebote im Interkulturellen Familienzentrum tam - Winterzeit ist Lesezeit! Daher bietet das Interkulturelle Familienzentrum/ Projekt Familija Lesungen im Dezember an.
Datum: 6.12.16, 17:00 Uhr sowie 13.12.16, 18:00 Uhr
Ort: Interkulturelles Familienzentrum tam, Wilhelmstraße 116-117
Anmeldung unter: familija@diakonie-stadtmitte.de oder telefonisch unter 030 230 056 70

-----

Was kommt nach dem Abitur? - Das Berufsinformationszentrum (BIZ) informiert SchülerInnen und Eltern zu den verschiedenen Bildungswegen nach dem Abitur.

Ausbildung in der Logistik: VertreterInnen der Fuhrgewerbe-Innung, Arbeitgeber und Auszubildene stellen verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten im Bereich Logistik vor.
Datum: 8.12.16, 16:00 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Süd (Sonnenallee 282, 12057 Berlin, Tel.: 030 5555 77 2360)

Landespolizei: Beratung zu Laufbahnen und Bewerbung.
Datum: 8.12.16, 16:00 Uhr
Ort: BIZ Mitte (Friedrichstraße 39, 10969 Berlin, Tel.: 030 5555 99 2626)

Elternabend: Wie kann ich mein Kind bei der Studienwahl unterstützen?
Datum: 13.12.16, 18:00 bis 19:30 Uhr
Ort: TU Berlin, Universitätsbibliothek, Raum BIB 014 (Fasanenstraße 88, 10623 Berlin)

-----

COMMON GROUND MEHRINGPLATZ - ein Projekt, gefördert über das Programm Soziale Stadt, welches über unterschiedliche Veranstaltungsformate NachbarInnen miteinander ins Gespräch bringen soll.

Toy Theater für Kinder: Es wird weitergebaut an Figuren und Geschichten.
Datum: 7.12.16, 17:00 bis 18:00 Uhr
Ort: Kiezstube (Mehringplatz 7, 10969 Berlin)

Die MadaMes lesen zum Thema "Sündenfall".
Datum: 9.12.16, 19:00 bis 21:00 Uhr
Ort: Kiezstube (Mehringplatz 7, 10969 Berlin)

-----

Das QM wünscht Ihnen eine schöne Adventszeit und freut sich mit Ihnen über die weihnachtliche Dekoration im Kiez, gestaltet u.a. von arabischen Frauen, finanziert über den Aktionsfonds 2016.

Infobrief 44/2016

Nähkurs für Kinderkleidung - Ein Angebot für alle, die bereits erste Erfahrungen mit dem Nähen an der Nähmaschine gemacht haben und in der Vorweihnachtszeit Kinderkleidung oder kleine Weihnachtsgeschenke nähen wollen. Es ist möglich, zu jedem Termin neu dazuzukommen. Stoffe sind bitte mitzubringen. Weitere Informationen finden Sie hier.
Datum: 28.11. - 19.12.2016, immer montags, 15:00 - 17:30 Uhr
Ort: Interkulturelles Familienzentrum tam (Wilhelmstraße 116-117)
Anmeldung unter familienzentrum@diakonie-stadtmitte.de
Unkostenbeitrag pro Termin: 2,50€

-----

Einladung zur Bürgerversammlung „Umgestaltung Besselpark“ - Der Besselpark soll umgestaltet werden. Der Senat und das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg  haben deshalb ein Auswahlverfahren durchgeführt. Es sollen Ihnen nun die eingereichten Entwürfe der vier ausgewählten Landschaftsplanungsbüros auf einer Bürgerversammlung vorgestellt werden. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. Das Auswahlgremium, das zwei Tage später den Siegerentwurf auswählt, wird auf der Versammlung anwesend sein und wird Ihre Meinung in die Entscheidung einbeziehen. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.
Datum: 29.11.2016, Einlass und Ausstellung der Entwürfe ab 17:00 Uhr, Beginn der Bürgerversammlung um 18:00 Uhr
Ort: IG-Metall-Haus, Alte Jakobstraße 149

-----

Was kommt nach dem Abitur? - Das Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte informiert SchülerInnen und Eltern zu den verschiedenen Bildungswegen nach dem Abitur. Themenfelder sind: Studienmöglichkeiten an Universitäten, Hochschulen, Kunsthochschulen; das duale Studium in Unternehmen und im öffentlichen Dienst; Berufsausbildungen in Betrieben und an Schulen; Bewerbungsmodalitäten und Fristen.
Datum: 1.12., 16:00 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte (Friedrichstraße 39)

-----

Soziale Mieterberatung für alle Haushalte in Friedrichshain-Kreuzberg - Das Angebot beinhaltet die kostenlose Beratung und Hilfestellung zu Anträgen auf ALG II, Grundsicherung, Wohngeld, Wohnberechtigungsschein, Einkommensbescheinigung nach §9 WoFG, Mietzuschuss im Sozialen Wohnungsbau. Die Soziale Mieterberatung erfolgt im Auftrag des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg.
Datum: dienstags, 9:00 - 11:00 Uhr
Ort: Arndtstraße 32, 10965 Berlin

Datum: mittwochs, 16:30 - 18:30 Uhr sowie freitags, 16:00 - 18:00 Uhr
Ort: im Gecekondu (Protestcamp) von KOTTI&Co, Kottbusser Tor/Admiralstraße, 10999 Berlin

Infobrief 43/2016

Einladung zur nächsten Sitzung der AG Wohnen im Kiez – Am 02. November 2016 findet das monatliche Treffen der AG statt. Auf der Tagesordnung stehen neben Informationen und Ankündigungen des QM auch Ihre Fragen und Anmerkungen rund um den weit gefassten Themenbereich Wohnen am Mehringplatz.

Datum: 02. November 2016, 17:30-19:30 Uhr
Ort: Büro des QM am Mehringplatz, Friedrichstr. 1

-----

Ausstellung „unentdeckte Schätze“ – Die Künstler_innen von „MINA-Leben in Vielfalt e.V.“ stellen ihre Werke aus. Kommen Sie vorbei!

Eröffnung: 31. Oktober 2016, 11 Uhr
Dauer: 31. Oktober – 30. November 2016
Ort: Rathaus Friedrichshain-Kreuzberg, 2. Stock, Yorckstr. 4 –11

-----

Letzte Chance – Die Berlinische Galerie lädt Sie noch bis zum 07. November 2016 zur Ausstellung „Dada Afrika. Dialog mit dem Fremden“ ein. http://www.berlinischegalerie.de/ausstellungen-berlin/vorschau/dada-afrika/ 

Trailer zur Ausstellung: https://www.youtube.com/watch?v=XOoiLlWWzfI
Datum: bis 07. November, Mi.-Mo.: 10-18 Uhr
Ort: Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124-128

-----

Kiezspaziergang – Martin Forberg lädt erneut ein zu: „Vom Halleschen Tor zum Kottbusser Tor: Ein Stadtspaziergang zur Geschichte der Einwanderung nach Deutschland“. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Infos hier: http://calendar.boell.de/de/event/vom-halleschen-tor-zum-kottbusser-tor-ein-stadtspaziergang-zur-geschichte-der-einwanderung-1 

Anmeldung: Tanya Lazova, lazova@bildungswerk-boell.de 
Datum: 30. Oktober 2016, 14-17 Uhr

Infobrief 42/2016

Mehringplatz Anknipsen - In der kommenden Woche beginnt ein neues spannendes Projekt im Quartier: Die Intiative EULER - Mehringplatz Anknipsen, die in das EU Erasmus+ Bildungsprojekt eingebettet ist, zielt darauf ab, Werkzeuge und Fähigkeiten zu stärken, die aus informellen und Bottom-up-Aktivitäten hervorgehen.

Datum: 26. und 27. Oktober 2016
Ort: SUPERMARKT, Mehringplatz 9

-----

Ausstellung „unentdeckte Schätze“ – Die Künstler_innen von „MINA-Leben in Vielfalt e.V.“ stellen ihre Werke aus. Kommen Sie vorbei.

Eröffnung: 31. Oktober 2016, 11 Uhr
Dauer: 31. Oktober – 30. November 2016
Ort: Rathaus Friedrichshain-Kreuzberg, 2. Stock, Yorckstr. 4 –11

-----

Herbstferien-Programm – Das Kinder- und Jugendkulturzentrum „Statthaus Böcklerpark“ lädt alle Schüler_innen zu einem umfangreichen Freizeit-Programm ein. www.statthausboecklerpark.de 

Ort: Statthaus Böcklerpark, Prinzenstr. 1
Kontakt: judith@statthausboecklerpark.de , Tel.: 221 95 321

-----

BMX-Show & Workshop – Eine besondere Aktion findet während der Herbstferien im Theodor-Wolff-Park statt. Mit zusätzlicher Finanzierung über die Aktiosnfondsjury Mehringplatz präsentiert Camilo Gutierrez Rodriguez für Kinder und Jugendliche eine BMX-Show und lädt im Workshop zum Mitmachen ein.

Datum: 27. Oktober 2016, 13-16 Uhr
Ort: Bolzplatz im Theodor-Wolff-Park

-----

5. Kinderkulturmonat – Der Kinderkulturmonat steht wieder vor der Tür. Veranstaltet wird das kostenlose Programm für Kinder an 57 verschiedenen Kulturorten in Berlin. Ein Projekt vom WerkStadt Kulturverein Berlin e.V. in Kooperation mit dem October Children’s Month.

Gefördert wird das Projekt auch von der Gewobag Stiftung Berliner Leben. Alle Infos hier: https://www.kinderkulturmonat.de/programm-2016 

Datum: Oktober 2016, jeweils an den fünf Samstagen und Sonntagen des Monats
Kontakt: post@werkstadt-berlin.com, Tel.: 51634859

-----

Kiezspaziergang – Martin Forberg lädt erneut ein zu: „Vom Halleschen Tor zum Kottbusser Tor: Ein Stadtspaziergang zur Geschichte der Einwanderung nach Deutschland“. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Infos hier: http://calendar.boell.de/de/event/vom-halleschen-tor-zum-kottbusser-tor-ein-stadtspaziergang-zur-geschichte-der-einwanderung-1 

Anmeldung: Tanya Lazova, lazova@bildungswerk-boell.de
Datum: 30. Oktober 2016, 14-17 Uhr

Sanierungsbeirat Südliche Friedrichstadt – Die Sitzung ist öffentlich. Nehmen Sie gerne teil.

Datum: 26. Oktober 2016, 18 Uhr
Ort: Bauhütte im Besselpark
Kontakt: judith@statthausboecklerpark.de, Tel.: 221 95 322

-----

Bewerbungsworkshop – Im Tagesseminar „Bewerbungsunterlagen/ Vorstellungsgespräch“ werden Sie perfekt auf Ihre Bewerbung um einen Ausbildungsplatz vorbereitet.

Anmeldung: 5555 70 2199
Datum: 25. Oktober 2016, 10-15 Uhr
Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Nord, Königin-Elisabeth-Straße 49

-----

Teilzeit-Qualifizierung – Erneut wird der kostenlose Kurs „Berufliche Orientierung und berufsbezogenes Deutsch fu?r Migrantinnen“ angeboten.

Dauer: 8 Wochen, Mo-Fr. 9-12:30 Uhr, Übungszeit bis 14 Uhr
Beginn: 24. Oktober 2016, späterer Einstieg nach Absprache möglich
Ort: FrauenComputerZentrumBerlin e. V. (FCZB), Cuvrystr. 1
Kontakt: Renate Wolf, info@fczb.de, Tel.: 617 970-16

-----

Senior_innenvertreterwahlen 2017 – Unter dem Motto „Engagement trifft Erfahrung – 60Plus“ werden Kaditat_innen gesucht, die etwas bewirken wollen. Interessensbekundungen werden bis zum 24. Oktober 2016 angenommen. Weitere Informationen unter: http://www.ue60.berlin 

Kontakt: Dr. Uwe Kaczinski, Tel.: 902 98 2781 oder
Manfred Sander, Tel.: 902 98 2703

-----

Tag des Einbruchschutzes – In der nun beginnenden dunklen Jahreszeit steigt erfahrungsgemäß die Zahl der Einbrüche. Zum bundesweiten Aktionstag findet daher eine kostenfreie Sonderberatung statt. Verschiedene Fachbetriebe und die Beratungsstelle Einbruchschutz stellen unterschiedliche Aspekte der aktuellen Sicherungstechnik vor.

Datum: 30. Oktober 2016, 12-17 Uhr
Ort: Foyer des Polizeipräsidiums, Platz der Luftbrücke 6, 12101 Berlin