Jugendcoaching im Übergang von der Schule in den Beruf

Die GFBM ist eine Dienstleisterin der Berufsbildung und unterstützt die Startphase der Jugendberufsagentur (JBA) in Friedrichshain-Kreuzberg.

Die GFBM berät Jugendliche im Alter von 16 - 25 Jahren bei folgenden Themen:
berufliche Orientierung und Berufswahl
Bewerbungscoaching und Erstellen von Bewerbungsunterlagen
Möglichkeiten nach Abbruch der Schule
Nachholen von Schulabschlüssen
Informationen zu beruflichen Förderprogrammen und Alternativen

Ihr erreicht die GFBM ab sofort telefonisch, per Mail oder persönlich in der:
Beratungsstelle Kreuzberg
Manteuffelstr. 77
10999 Berlin
Tel.: 030 69 57 99 63
Mobil: 0157 56 78 85 63
Mail an: jugendcoaching@gfbm.de

Jugendberufsagentur Friedrichshain-Kreuzberg

Deine Zukunft zählt!

  • Du bist zwischen 15-25 Jahren alt?
  • Du möchtest wissen, wie es nach der Schule weiter geht?
  • Du hast Fragen zum Thema Ausbildung oder Studium?
  • Dein Schul-, Berufs- oder Studienabschluss ist in Gefahr?
  • Du hast gerade ganz andere Sachen im Kopf? (Wohnen, Geld / Schulden, Sucht, Stress mit den Eltern / Partner_in)?

weiterlesen...

Kontakt
Jugendberufsagentur Berlin
Charlottenstr. 87, 10969 Berlin
Neubau 2. Stock
Tel +49 30 115
mail@jba-berlin.de
www.jba-berlin.de

 

 

 

Tolle Angebote für gehörlose oder hörgeschädigte Kinder und Jugendliche

© Sinneswandel gGmbH

Offener Treff im Kinder und Jugendclub von Sinneswandel

Die gemeinnützige Organisation Sinneswandel lädt gehörlose, schwerhörige bzw. hörgeschädigte Kinder und Jugendliche zum offenen Treff  in den Kinder- und Jugendclub ein. Neben Hausaufgabenhilfe, gemeinsamem Kochen und Spielen gibt es eine Vielzahl von weiteren Angeboten, wie Tanz- und Filmworkshops oder Ausflüge. Kommt einfach vorbei – ihr müsst euch dazu nicht anmelden! Das Angebot ist kostenlos, nur Eintritt für einzelne Unternehmungen (wie z.B. einen Besuch im Schwimmbad) müsst ihr selbst bezahlen. Der Jugendclub ist dienstags bis donnerstags von 15:00 bis 19:00 und freitags bis 20:00 Uhr geöffnet.

Freitags gibt es dort außerdem zwischen 15:00 und 18:00 Uhr eine Sprechstunde von Deaf- Teens. Dort könnt ihr euch über Freizeitangebote informieren.

Der Jugendclub von Sinneswandel befindet sich im Gehörlosenzentrum in der Friedrichstraße 12, im 2. Stock. Infos zum wechselnden Programm gibt es hier.

MyStyle-Ladies

Finde Deinen eigenen Style!

Bei den MyStyle „be yourself“, einem Projekt von Gangway e.V., treffen sich Jugendlichen ab 14 Jahren, um ihren ganz persönlichen Styl zu finden. In verschiedenen Workshops geht es z.B. um Designen und Nähen an der Nähmaschine, aber auch um die Frage der Schönheitsideale.Komm doch auch - triff Dich mit anderen und kreiere Deinen eigenen, ganz besonderen Style!Angebotszeiten: Mittwoch & Freitag 17:00 bis 20:00 Uhr.Treffpunkt ist das Modeatelier im JAM in der Lindenstraße 114.

Weitere Infos bekommst Du beim Team von Gangway in Waldemarstr. 57, 3.OG links, 10997 Berlin
Sprechzeit: Mittwoch von 15 - 17 Uhr oder nach Vereinbarung.
Tel. (030) 400 444 48
E-Mail: kreuzber@gangway.de oder gangwaykreuzberg@googlemail.com

Facebook: Gangway Kreuzberg

Outreach: Mobile Jugendarbeit und Aufsuchendes Coaching im Kiez

Seit November 2016 ist im "Sozialraum 1" zwischen Mehring- und Moritzplatz das vierköpfige Streetworker-Team von Outreach unterwegs. Für den Schwerpunkt Berufs-Coaching ist Herr Dikmen Ansprechpartner, für die Arbeit mit Menschen mit und ohne Fluchterfahrung ist Frau Fischer-Vukolic verantwortlich. Das Vor-Ort-Büro der Streetworker*innen befindet sich im Integrationshaus (Inti-Haus) in der Friedrichsstraße 1.

Der Arbeitsschwerpunkt des Teams liegt im Berufs-Coaching und der Beratung von 13- bis 25-jährigen Jugendlichen, die mit existentiellen Problemen kämpfen: fehlende Schulabschlüsse, keine Ausbildung, Kriminalität, familiäre Krisen, Drogen. Viele leiden unter Perspektivlosigkeit und Identitätsproblemen: Wer bin ich, wo will ich hin? weiterlesen...

Kontakt:
Mo-Fr, von 15-18 Uhr im Integrationshaus am Mehringplatz (Inti-Haus)
Friedrichstr. 1, 10969 Berlin
Tel.: (030) 25 89 99 46
Handy: 0157 73 42 39 48

Der Offene Treff

© KMA e.V.

Gemeinsam Zeit verbringen

Der „Offene Treff“ befindet sich in der Friedrichstraße 3. Hier steht den Kindern und Jugendlichen viel Raum zur Verfügung, um einfach mal sie selbst zu sein. Ob Kickern, Airhockey oder Brettspiele, ob Computerführerschein, oder Beratung und Unterstützung bei den verschiedensten Problemen, ob einfach nur zusammen sein und quatschen – der „Offene Treff“ bietet für jeden etwas. Einzige Voraussetzung: Man darf nicht älter als 18 Jahre sein. Montags heißt es immer: „GirLZ Club“. Dann sind die Mädchen unter sich und tauschen sich bei Tee und Musik aus, Basteln, Backen, starten hier ihre Ausflüge oder planen Styling- und Beautyprojekte.

Die Öffnungszeiten vom “Offenen Treff“ sind: montags bis samstags von 15:00 bis 20:00 Uhr. 

Angebote des JAM für Jugendliche

Offener Treff im JAM
Jeder ist Willkommen!


Montags und mittwochs stehen im JAM zwischen 17:00 und 20:00 die Türe für Jugendliche im Kiez offen. Kommt zum Kickern, Billard Spielen oder einfach zum Chillen ins Cafe. JAM Treff in der Lindenstraße 116., Tel.: 0176-638 45 059, Email: goak@gmx.de

  • Montag 16-20 Uhr: Angebote für junge Jugendliche (Spiele, Kicker, Billiard, Café ) im JAM Treff - Lindenstraße 116
  • Dienstag ab 16-20 Uhr: Offener Treff mit Mizza im JAM Atelier - Lindenstraße 114
  • Dienstag bis Freitag ab 17 Uhr: Lerngruppe/ Hausaufgabenhilfe im JAM Treff - Lindenstr- 116
  • Mittwoch/ Freitag 17-20 Uhr: MyStyle-Modeprojekt (Gangway e.V.) im JAM Atelier - Lindenstraße 114
  • Donnerstag 18-22 Uhr: Musikproduktion/ Recording - Beats basteln und Vocal-Recording im JAM Atelier - Lindenstraße 114
  • Freitag 17-19 Uhr: Sport-Treff Besprechung im JAM Treff - Lindenstraße 116
  • Samstag 11-13 Uhr: Freies Design - Für mpde- und kunstinteressierte junge Leute im JAM Atelier - Lindenstraße 114
  • Sonntag 13-18 Uhr: Fußball auf dem Roten Platz (Sportplatz Galilei-Schule)
  • Sonntag 11-14 Uhr (alle zwei Wochen): Treffen für junge Mütter im JAM Atelier - Lindenstraße 114