Angebote des Mädchen- und Frauentreffs KONAK

1. Gesundheitsworkshop
Am 04.10.2017 startet der Gesundheitskurs in neuer Aufmachung. Er wird sehr viel handwerklicher werden. Es wird kein Frontalunterricht stattfinden, sondern die Teilnehmerinnen werden gemeinsam unter Anleitung der Heilpraktikerin gesunde, vegetarische Mahlzeiten kochen. Während der Zubereitung werden die Besonderheiten und die gesunden Eigenschaften der verarbeiteten Lebensmitteln erörtert. Es wird genug für unseren Mittagstisch zubereitet, dass hungrige Passant*innen, Anwohner*innen und Nachbar*innen aus den Läden links und rechts mit dem Gesundheitskurs gemeinsam zu Mittag essen können.

Wann: Immer mittwochs, 10-13 Uhr


2. Freie Kunstworkshops für Frauen ab 16 Jahren
Sie haben noch nie gemalt, möchten es aber ausprobieren? Angeleitet wird der Workshop für Anfängerinnen und Fortgeschrittene im neuen Mädchen- und Frauentreff KONAK von Gisela Bollinger & Noomi Fuchs, zwei sehr erfahrenen Künstlerinnen, die bereits seit 2 Jahren für Vielfalt e.V. Kunstkurse für Kinder & Erwachsene anbieten. Alle benötigten Materialien werden gestellt, Sie müssen nichts mitbringen, alles ist kostenfrei.
Anmeldung: Mädchen- und Frauentreff KONAK, Tel.: (030) 23946893, Konak@vielfaltev.de

Wann:
Ab Montag, 19.06.2017, 15-17 Uhr (14tägig)

 

3. Yoga-Kurs
Ab 24.10.2017 beginnt im KONAK ein kleiner aber feiner Yoga-Kurs. Die Besonderheit des Kurses wird sein, dass die Anleiterin arabische Muttersprachlerin ist und arabischen Frauen konkrete Unterstützung in ihrer Muttersprache geben kann. Zur Zeit sind noch 4 Plätze frei, die jedoch für arabischsprachige Frauen reserviert sind. Die aktuelle Besetzung ist bunt gemischt (Deutsch, Türkisch, Polnisch).

Wann: Immer dienstags, 10.30-12 Uhr

 

4. Frühstück
Bei Interesse kann ein spontanes Frühstück arrangiert werden. Wenn Anwohnerinnen und Passantinnen Lust und Interesse haben, gegen 1- 2 Euro Spende im KONAK zu frühstücken, dann sind sie alle herzlich willkommen und die Mitarbeiterinnen vom KONAK helfen gerne bei Einkauf und Zubereitung.

Wann: Immer montags & donnerstags, 10-12.30 Uhr


Veranstalltungsort:
KONAK – Mädchen- & Frauentreff
Mehringplatz 9, 10969 Berlin (U-Bahn: U1 & U6 Hallesches Tor; Bus: 248 & M41 Hallesches Tor)
Geöffnet: Montag-Freitag von 9:00-17:00 Uhr
Anmeldung: Faridah Mugrabi, Leitung Konak – Mädchen- & Frauentreff
Sprechzeiten & Terminvereinbarungen: Mo, Di, Mi von 10:00-15:00 Uhr
Tel.: 030-23946893
Konak@vielfaltev.de
www.vielfaltev.de

Mieter kochen für Mieter

© Tanja Lieschke

Lieblingsgerichte für den Mehringplatz

Gegessen wird jeden ersten Freitag im Monat um 17:30 Uhr. Wer auch einmal sein Lieblingsgericht für den Mehringplatz kochen möchte, meldet sich in der Kiezstube am Mehringplatz 7! Dort werden Sie selbstverständlich bei der Vor- und Zubereitung unterstützt.

Kontakt und weitere Infos: Miriam Sperlich, Tel.: 030-54861980
E-Mail: koordination@dieglobale.org, www.dieglobale.org

Bibliothek in der Kiezstube

© Tanja Lieschke

Mal wieder lesen!

In der Kiezstube am Mehringplatz 7 gibt es eine kleine Bibliothek, in der Sie Bücher ausleihen können. Zuwachs an Büchern ist außerdem willkommen. Wenn Sie in Ihrem Bücherregal Platz schaffen möchten, bringen Sie Ihre Bücher in die Kiezstube, damit sich andere daran erfreuen können! Die Kiezstube hat wochentags täglich von 10:00 bis 15:00 Uhr für Sie geöffnet.

Kontakt und weitere Infos: Miriam Sperlich, Tel.: 030-54861980
E-Mail: koordination@dieglobale.orgwww.dieglobale.org

MadAMe - Made Am Mehringplatz

© Tanja Lieschke

Eigene Produkte aus Recycling-Material

Zeigen Sie Ihre kreative Seite! Werkeln und basteln Sie aus alten und gebrauchten Sachen neue, schöne Dinge. Immer donnerstags ab 15:00Uhr in der Kiezstube am Mehringplatz 7.

Kontakt, Anmeldung und weitere Infos: Miriam Sperlich, Tel.: 030-54861980
E-Mail: koordination@dieglobale.org, www.dieglobale.org

Tanz-Tee am Mehringplatz!

© Tanja Lieschke

Der Engel schwingt das Tanzbein.

Jeden ersten Samstag im Monat sind Sie zwischen 15:00 – 18:00 Uhr eingeladen, Ihr Tanzbein zu Walzer, Tango und Co. zu schwingen. Eintritt: 1,00 Euro. Der Tanztee findet in der Kiezstube am Mehringplatz 7 statt.

Kontakt und weitere Infos: Miriam Sperlich, Tel.: 030-54861980,
E-Mail: koordination@dieglobale.orgwww.dieglobale.org

Schreib- und Lesegruppe "Die MadaMes"

© Tanja Lieschke

Gute Bücher lesen und Eigenes zu Papier bringen

Die Schreib- und Lesegruppe »Die MadaMes« treffen sich freitags um 15:00 Uhr in der Kiezstube am Mehringplatz 7 und freuen sich auf weitere Interessierte! Lesungen der Gruppe finden jeden letzten Freitag im Monat um 17:00 Uhr statt.

Kontakt und weitere Infos: Miriam Sperlich, Tel.: 030-54861980
E-Mail: koordination@dieglobale.org, www.dieglobale.org

Jobassistenz Berlin

© DGQ mbH Berlin

Das Projekt Jobassistenz Berlin der DQG mbH verfolgt einen ganzheitlichen und vernetzenden Ansatz, um die Zugangsmöglichkeiten von Menschen unterschiedlicher Herkunft zu Bildung und in das Berufsleben zu unterstützen und zu verbessern.
Mit den Aspekten Information - Beratung - Unterstützung bei der Suche und Auswahl von Ausbildungen, Qualifizierungen und Lernangeboten, Arbeit und Beschäftigung wird ein Arrangement der individuellen Förderung und Unterstützung der "Hilfe zur Selbsthilfe" vorgehalten.
Die Beratung soll berufs- und bildungsbezogene Entscheidungsprozesse begleiten und helfen, Entscheidungen bewusst und eigenverantwortlich treffen und umsetzen zu können.

Angebote:

  • Individuelle Klärung von beruflichen Orientierungsfragen,
  • Information zu Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • lernbezogene Beratung,
  • Informationen zu Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten,
  • Bewerbungshilfen und Information zu Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten,
  • Bewerbungscheck-Beratung (jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat),
  • Sprachstandserhebungen und die Beratung zu Sprachkursen,
  • Beratung zur Umwandlung von Minijobs,
  • Sozial- und Schuldnerberatungen durch externe bezirkliche Partner/innen*,
  • Beratung zu weitergehenden Unterstützungsangeboten.


Kontakt/Infos:
Jobassistenz Friedrichshain-Kreuzberg
Rudi-Dutschke-Str. 5, 10969 Berlin
Anja Ackermann (Beraterin)
Tel.: (030) 536 79 99 50
Mail: a.ackermann@dqg-berlin.de
www.dqg-berlin.de/projekte/jobassistenz-berlin/

SprungBRETT in Ausbildung und Arbeit

© Sinneswandel gGmbH

Berufsberatung für gehörlose und hörgeschädigte Menschen

Die gemeinnützige Organisation Sinneswandel gGmbH unterstützt mit ihrem Team von „SprungBRETT“ gehörlose und hörgeschädigte Menschen beim Übergang von der Schule in die Ausbildung. Sie finden hier auch Beratung und praktische Hilfe bei beruflicher Neuorientierung (z.B. zur Antragstellung beim Jobcenter), oder zum Thema Wiedereingliederung. Das Team von "SprungBRETT in Ausbildung und Arbeit" besteht aus BildungsbegleiterInnen, IntegrationsberaterInnen, LehrerInnen und Job-Coaches. Sie kommunizieren in der individuell notwendigen Form (Lautsprache, DGS, LBG und LUG). Die erste Beratung ist immer kostenlos. 

Kontakt:
SprungBRETT in Ausbildung und Arbeit
Reginhardstr. 34
13409 Berlin
Tel.: 030-25 89 87 65
sprungbrett@sinneswandel-berlin.de 


Weitere Infos unter http://www.sinneswandel-berlin.de/3e.php

Kultur- und Informationsaustausch

© Tanja Lieschke

Das Bagdad Forum lädt zum gegenseitigen Kennenlernen ein

Zusammen mit dem Bagdad Forum für Kultur und Kunst e.V.,  einem Zusammenschluss arabischer Kulturschaffender, kommen Menschen mit arabischen Wurzeln und andere AnwohnerInnen im Quartier zusammen, um sich kennen zu lernen und gegenseitig mehr über die jeweilige Kultur zu erfahren.

Das offene Angebot ist kostenlos und die Treffen finden an jedem 1. und 3. Samstag im Monat ab 15:00 Uhr in der Begegnungsstätte Mehring-Kiez statt. Anmeldung und Info unter bagdad-forum@hotmail.com.

Die Begegnungsstätte befindet sich im hinteren Teil des INTIHAUSES (Gartenhaus) in der Friedrichstraße 1. Ansprechpartnerin ist Frau Teufel, Telefon: 030-225 05 01 40, Email: ba-friedrichstr.1@gmx.de

Homepage mit weiteren Infos zum zusätzlich wechselnden Monatsprogramm der Begegnungsstätte Mehring-Kiez: http://www.falckensteinstrasse.de/friedrichstrasse.htm

Hundespielstunde auf dem Hundetrainingsplatz “Floh“

© Ludwig-Kahya

Auf dem über das Programm Soziale Stadt geförderten Hundespielplatz zwischen Wilhelmstrasse 1-2 und der U-Bahn Station Hallesches Tor kann nun Ihr vierbeiniger Freund jeden Dienstag „zur Schule“ gehen! Um 13:30 Uhr geht es los: MitarbeiterInnen der Tierarztpraxis Ludwig-Kahya bieten Austausch und fachkundige Anregungen in Sachen Hundeerziehung an.

An den zahlreichen Übungsstationen (Reifen, Hürden, Tunnel, Slalomstangen, Wackelbrett und Wippe) kann sich Ihr Hund austoben und mit Spaß seine Fähigkeiten ausbauen und trainieren.

Bitte rufen Sie vor dem Termin in der Tierarztpraxis an, da es u.a. wetterbedingt zu Terminverschiebungen kommen kann. Kontakt: Tierarztpraxis Brigitte Ludwig-Kahya, Wilhelmstr. 3, Tel.: 030-251 34 80

Offener Treff der Generationen

© Tanja Lieschke

Kommen Sie raus und treffen nette Menschen!

Jung und Alt treffen sich in den Räumen oder im Garten der Begegnungsstätte Mehring-Kiez. AnwohnerInnen aller Generationen sind zum Plaudern und Erfahrungsaustausch bei Kaffee und Kuchen zum Selbstkostenpreis herzlich eingeladen - kommen Sie einfach mal vorbei!

Der Offene Treff  ist von montags bis freitags zwischen 11:00 und 18:00 Uhr geöffnet. Die Begegnungsstätte Mehring-Kiez befindet sich im hinteren Teil des INTIHAUSES (Gartenhaus) in der Friedrichstraße 1. Ansprechpartnerin ist Frau Teufel, Telefon: 030-225 05 01 40, Email: Ba-friedrichstr.1@gmx.de

Homepage mit weiteren Infos zum zusätzlich wechselnden Monatsprogramm der Begegnungsstätte Mehring-Kiez: www.falckensteinstrasse.de/friedrichstrasse.htm

Von allen Ufern

© Tanja Lieschke

Offener Treff für ältere schwule und lesbische Menschen

Initiiert von der Organisation Balsam (www.balsam-berlin.de), kommen in den offenen Treffs in der Begegnungsstätte Mehring-Kiez schwule und lesbische Menschen ab 50 zum Plaudern, zum Erfahrungsaustausch und zur Planung gemeinsamer Freizeitaktivitäten zusammen.

Jeden 1. und 3. Freitag im Monat treffen sich schwule Männer ab 50, um 17:00 Uhr. Info über Email: g55plus@gmx.de

Jeden 2. und 4. Freitag treffen sich lesbische Frauen ab 50, um 18:00 Uhr. Weitere Infos über Telefon: 0176-219 547 64

Die Begegnungsstätte Mehring-Kiez befindet sich im hinteren Teil des INTIHAUSES (Gartenhaus) in der Friedrichstraße 1. Ansprechpartnerin ist Frau Teufel, Telefon: 030-225 05 01 40, Email: Ba-friedrichstr.1@gmx.de

Homepage mit weiteren Infos zum zusätzlich wechselnden Monatsprogramm der Begegnungsstätte Mehring-Kiez: www.falckensteinstrasse.de/friedrichstrasse.htm

Krächzfreudiger Zuwachs gesucht !

© Tanja Lieschke

Das Ensemble des Kiezkabaretts "Kiez-Krähen" trifft sich unverzagt zu Proben immer montags 14-tägig von 19:00 bis 21:00 Uhr in der Begegnungsstätte am Mehring-Kiez in der Friedrichstraße 1. Aktuell steht ein neu erarbeitetes Stück mit dem Titel „Was Altes, was Neues, was Geliehenes“ auf dem Programm. Wie zuvor, werden auch in diesem Stück u.a. bestehende Missstände in der Stadt und am Platz satirisch unter die Lupe genommen. Neue Krähen sind dabei herzlich willkommen! Als AnsprechpartnerInnen stehen Ihnen Herr Grau oder Frau Weißmann gerne zur Verfügung. Tel.: 030-82 407 156, E-Mail: info@kabarett-kiez-kraehen-kreuzberg.de

Die Förderung des Ensembles über die Mittel der Sozialen Stadt wurde 2009 beendet. Seither erfolgt eine finanzielle Unterstützung über das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg/ Stadtteil- und Seniorenangebote.

Nachbarn helfen Nachbarn!

© QM am Mehringplatz

Benötigen Sie Hilfe beim Einkauf, bei Behördengängen oder Arztbesuchen und wohnen Sie im QM Gebiet? Dann stehen jetzt Bewohner und Bewohnerinnen aus dem Kiez an Ihrer Seite, um Ihnen zu helfen. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt mit dem Quartiersmanagement am Mehringplatz auf: entweder persönlich, im Büro des QMs in der Friedrichstraße 1 oder telefonisch unter 030/399 332 43. Der entsprechende Helfer wird sich unmittelbar mit Ihnen in Verbindung setzen. Auch Sie möchten ehrenamtlich Ihren Nachbarn im Rahmen dieser Aktion helfen? Freiwillige können sich gerne direkt beim Quartiersmanagement melden.

Yogakurs

Jeden Mittwoch findet der bekannte Yogakurs nunmehr im interkulturellen Familienzentrum (Wilhelmstraße 116/117) von 17:15 bis 18.45 Uhr statt.

Um einen finanziellen Eigenbeitrag der TeilnehmerInnen wird gebeten.